close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - DOMICIL Seniorenresidenzen

EinbettenHerunterladen
September/Oktober/November
Mitten im Leben
2014
Mitten im Leben Mitten in Reinickendorf
Domicil - Seniorenpflegeheim Residenzstraße
Thaterstraße 18 | 13407 Berlin
www.domicil-seniorenresidenzen.de
Tel.: 030
030/2
/ 246
4648-0
48 - 0| Fax:
| Fax:030/2
030 /46
2 46
48-99
48 - 99
Reinickendorf@domicil-seniorenresidenzen.de
„Mitten im Leben“
Hier, mitten in Reinickendorf, zwischen Residenzstraße und dem Schäfersee, befindet sich unser
Domicil - Seniorenpflegeheim, mit Hotelcharakter.
Die ausgesprochen gute Lage ermöglicht es
Ihnen, Ihren kleinen Einkauf zu erledigen sowie
auch schnell mal einen Ausflug ins Grüne zu
machen. Unser DOMICIL wurde in freundlichen
mediterranen Farben gestaltet und ist mit hellen,
großzügigen Zimmern ausgestattet. Durch die Aufstellung persönlicher Möbel
bekommt jedes Zimmer
seinen individuellen Charme. Viele gemütliche Sitzecken, wohnliche Aufenthaltsräume auf allen Etagen, ein großzügiger Festsaal sowie extra Therapieräume und ein Snoezelraum sorgen für eine Wohnatmosphäre von Sicherheit und Geborgenheit. „In
unserem Haus wird das Wort Gemeinschaft groß
geschrieben. Durch die vielen unterschiedlichen Aktivitäten entstehen schnell
Freundschaften und Langeweile bleibt ein Fremdwort.“
Individuelle Beratung erhalten Sie in unserer Verwaltung:
Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat
10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
für Besichtigungen unter der
Rufnummer (030) 2 46 48-0.
Besuchen Sie uns und wenn Sie möchten, können Sie auch mit
unseren BewohnerInnen ins Gespräch kommen. Ihr DOMICIL-Team
Seite 2
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Inhaltsverzeichnis
Seite
Vorwort Herr Knauer .................................................................... 4–5
Impressionen .............................................................................. 6–7
Rückblick Tag der offenen Tür ........................................................ 8–9
Abschied Herr Knauer................................................................ 10–15
Vortrag: Seniorensicherheit 17.09.2014 | 16:00 Uhr ............................16
Knopfsprechstunde ........................................................................17
Neues vom beschützenden Wohnbereich EG ................................. 18–19
Einladungen
Herbstfest am 29.10.2014 | 17:00 Uhr ..............................................20
Restaurantabend am 19.11.2014 | 17:00 Uhr......................................21
Lyrik & Prosa ...........................................................................22–23
Geburtstage: September, Oktober & November .............................24–25
Veranstaltungen: September, Oktober & November .......................26–28
Beschäftigungsangebot...................................................................29
Impressionen ...........................................................................30–31
Rätsel .....................................................................................32–33
Bewohnerbeirat .............................................................................34
Kontakt ........................................................................................35
Höhepunkte ................................................................................. 36
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 3
Vorwort Herr Knauer
Abschied ist so ein schweres Wort.
Es birgt Endgültigkeit in sich.
Sag nur „bis bald”, denn im
Leben ist nichts endgültig.
Liebe Leser und Leserinnen,
Tino Knauer
Pflegedienstleiter
die dritte Zeitung dieses Jahres halten Sie nun in den Händen und wir bereiten uns so langsam auf den goldenen Herbst mit der anschließenden
verzuckerten Jahreszeit vor.
Heute an dieser Stelle habe ich die Ehre, das Vorwort in unserer neuesten Ausgabe unserer Heimzeitung zu schreiben. Ich muss gestehen, dass
ich dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge tue… warum?
Nun viele von Ihnen kennen mich als Pflegedienstleiter in unserem schönen
Domicil-Residenzstraße und ich habe diese Stelle immer sehr gerne ausgefüllt.
Ich habe mit den BewohnerInnen gelacht und auch geweint, mit den Kollegen gescherzt und wo es mir möglich war unterstützt, Angehörige beraten
und begleitet.
Nach nun mehr als 5 Jahren in dieser Einrichtung und fast 9 Jahren im Unternehmen, habe ich mich jedoch entschlossen, nochmal einen anderen Weg
einzuschlagen, um die Pflege aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Wenn sie diese Ausgabe in der Hand halten, bin ich bereits nicht mehr
im Haus und habe meinen neuen Wirkungskreis angetreten. Ich habe das
Haus bereits zum 15. August verlassen und meine neue Tätigkeit in einem Spital in Luzern am schönen Vierwaldstätter See angetreten. Für diejenigen, die
sich jetzt fragen, wo liegt das doch gleich? - Genau – in der schönen Schweiz.
Seite 4
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Vorwort Herr Knauer
Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken, für die vielen
Jahre der sehr guten Zusammenarbeit mit den Kollegen in der Einrichtung und das auf ALLEN Ebenen und in ALLEN Bereichen. Damit eine gute
Versorgung funktioniert braucht es viel Kommunikation, Enthusiasmus und
Vertrauen. Dieses Gefühl habe ich hier sehr genießen können und nehme
es gerne in meinem „kleinen Erinnerungsrucksack“ mit. Teilweise sind hier
wirklich tolle Freundschaften erwachsen, die ich natürlich, wenn auch aus
der Ferne, nicht mehr missen möchte.
Natürlich möchte ich diese Gelegenheit auch nutzen, um mich bei vielen
anderen Kollegen und Vorgesetzten zu bedanken. An erster Stelle natürlich
dem Geschäftsführer, Herrn Müller, für seine großartige Unterstützung und
Förderung. Mindestens genauso wichtig war mir die Zusammenarbeit und
das Lernen von und mit unserer Regionalleiterin, Frau Podßuweit. Hierfür
einen großen Dank! Ich konnte viel von Ihnen lernen – in jeglicher Hinsicht.
Die Liste ließe sich endlos weiterführen, nur leider sind eben auch „nur“
zwei Seiten Platz im Vorwort.
Ich wünsche jedenfalls allen MitarbeiterInnen, KollegInnen, BewohnerInnen, Angehörigen und Kooperationspartnern alles Gute und wie heißt es
doch so schön … „man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben“
… ich bin gespannt, wann und wo das wohl sein wird.
Ich für meinen Teil bin sehr neugierig auf meinen „ersten richtigen“ Winter in den Alpen mit so richtig viel Schnee und den ersten Versuchen, dem
Wintersport zu frönen. Und beim anschließenden Aufwärmen in der Stube
schwelge ich dann sicher in Erinnerungen an die schöne Zeit im DOMICIL.
Viel Spaß aber nun beim weiteren Durchblättern der Zeitung und in diesem
Sinne und ganz der Schweiz folgend sage ich …
Herzlichst Ihr Tino Knauer
„Ade“
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 5
Impressionen
Seite 6
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Impressionen
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 7
Rückblick Tag der offenen Tür
INFORMIEREN | TANZEN | LACHEN
Am 15. August 2014 öffnete unser Domicil-Residenzstraße seine Pforten.
Beim diesjährigen Tag der offenen Tür stand unsere Einrichtung und unsere
Arbeit im Mittelpunkt. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit unser
Haus ausgiebig zu erkunden. Mit bekannten Berliner Melodien wurden unsere
Gäste am Eingang vom „Alt Berliner-Original, Orgelinchen″ empfangen.
Seite 8
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Rückblick Tag der offenen Tür
Führungen durch das Haus, ein reichhaltiges Buffet, interessante Informationsstände unserer Kooperationspartner sowie das musikalische Rahmenprogramm sorgten bei unseren Gästen für einen abwechslungsreichen
Aufenthalt.
Wir haben uns gefreut Ihnen einen lebendigen Einblick in unsere Arbeit geben zu können und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 9
Abschied Herr Knauer
Seite 10
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Abschied Herr Knauer
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 11
Abschied Herr Knauer
Seite 12
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Abschied Herr Knauer
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 13
Abschied Herr Knauer
Seite 14
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Abschied Herr Knauer
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 15
Vortrag Seniorensicherheit
Prävention – Seniorensicherheit
Wir laden Sie herzlich ein zu einer Informations-Veranstaltung der Berliner
Polizei mit dem Thema: Was können Sie unternehmen um Ihr Umfeld, für
sich selbst, sicher zu gestalten.
Service für Senioren:
Die Berliner Polizei bietet für ältere Menschen die Durchführung von Vorträgen und Informationsveranstaltungen zum Thema „Sicherheit″ an. Aus der
Erfahrung eines langen Lebens sind Senioren und Seniorinnen besonders
vorsichtig und sicherheitsbewusst. Dennoch stehen ältere Menschen der
anscheinend allgegenwärtigen Kriminalität manchmal hilflos gegenüber.
In unserer Veranstaltung am 17. September 2014 um 16:00 Uhr vermitteln die Berater der Polizei Berlin Ratschläge und Tipps, wie man Räubern,
Dieben und Betrügern ein „Schnippchen
Schnippchen″ schlagen kann.
Schnippchen
Das sind die Themen:
• Tricks an der Haustür
• Windige Geschäftemacher
• Auf gute Nachbarschaft
• Unterwegs auf Nummer sicher
Aus organisatorischen Gründen möchten
wir Sie bitten sich in unserem Hause oder
per Telefon (030/2 46 48 0) anzumelden.
Wir freuen uns über Ihr Erscheinen und
wünschen einen informativen Abend.
Seite 16
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Knopfsprechstunde
Knopfsprechstunde
„Humor ist der Knopf der verhindert,
dass einem der Kragen platzt.“
Die meisten werden irgendwann einmal in diese Situation kommen: Der
Knopf ist ab und muss wieder angenäht werden. Wer nähen kann ist klar
im Vorteil und für die anderen gibt es die Knopfsprechstunde.
Jeden ersten Donnerstag im Monat
in der Zeit von 10:00 – 11:30 Uhr
auf dem Wohnbereich 4
Ihre Handarbeitsrunde
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 17
Neues vom beschützenden WB EG
Liebe BewohnerInnen,
wir, vom beschützenden Wohnbereich, möchten hiermit zeigen, was
wir im zurückliegenden Frühling und
Sommer alles unternommen haben.
Im Mai haben wir einen Ausflug zum
Jakobs-Hof Beelitz unternommen
und den frischen Spargel genossen.
Unsere Bewohner freuten sich und
genossen den Tag.
Im Juni fuhren wir in den Bürgerpark Pankow. Der weitläufige Park bietet viele Möglichkeiten
zum Entspannen. Das Tiergehege
wurde mit Freude angenommen.
Dort konnten wir Rehe und Hirsche füttern und auch streicheln.
Seite 18
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Neues vom beschützenden WB EG
Ende Juni hatten wir unser Grillfest.
Dafür haben wir mit den Bewohnern
gemeinsam alle Salate selber zubereitet. Alle Angehörigen staunten
und griffen kräftig zu. Die Stimmung
war sehr ausgelassen und fröhlich.
Vielen Dank auch an alle Angehörigen, die dazu beigetragen haben.
Im Juli fuhren wir zum Tegeler See
und bestiegen die „Havel Queen“.
Bei einem kühlen Bier und Mittagessen genossen wir das tolle Wetter und die ausgelassene Stimmung.
Bis bald Ihre Doris Sommer
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 19
Einladung Herbstfest
Liebe BewohnerInnen & Angehörige,
werte Gäste,
Herbst
„Zeit der Früchte“, „Zeit des Pf lückens“, „Erntezeit“.
Dazu laden wir Sie zu unserem
Herbstfest
am 29. Oktober 2014 um 17:00 Uhr ein.
Ein reichhaltiges Buffet mit feinen und pikanten Köstlichkeiten
der Saison wird Ihre Gaumen verwöhnen.
Für Rhythmus im Blut und den nötigen Schwung zum Tanzen
sorgt unsere Musik-Combo
Winni & Olli
Seite 20
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Einladung Restaurantabend
Werte Bewohner, Angehörige und
Gäste unseres Hauses,
wir laden Sie herzlichst zu unserem
Restaurantabend am 19. November 2014 um 17:00 Uhr ein,
bei Kerzenschein und entspannender musikalischer Untermalung einen angenehmen Abend in unserem Festsaal zu erleben. Unser Küchenteam wird
Ihren Gaumen mit dem folgenden Menü verwöhnen:
Zum Empfang:
Campari-Orange
Entrée:
Kürbis-Ingwer-Cremesüppchen
Hauptgang:
Putensteak mit Tomaten und Käse überbacken,
Salbeisauce dazu Zuckerschoten und Kroketten
Dessert:
Zitronenthymian-Panna cotta
Wir wünschen einen guten Appetit.
Wir bitten um eine vorherige Anmeldung in unserer
Einrichtung oder telefonisch.
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 21
Lyrik & Prosa
Herbsttag
Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
Und auf den Fluren lass die Winde los.
Befi ehl den letzten Früchten voll zu sein;
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
Dränge sie zur Vollendung hin und jage
Die letzte Süße in den schweren Wein.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.
Rainer Maria Rilke
Seite 22
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Lyrik & Prosa
Verklärter Herbst
Gewaltig endet so das Jahr
Mit goldnem Wein und Frucht der Gärten.
Rund schweigen Wälder wunderbar
Und sind des Einsamen Gefährten.
Da sagt der Landmann: Es ist gut.
Ihr Abendglocken lang und leise
Gebt noch zum Ende frohen Mut.
Ein Vogelzug grüßt auf der Reise.
Es ist derLiebe milde Zeit.
Im Kahn den blauen Fluss hinunter
Wie schön sich Bild an Bildchen reiht Das geht in Ruh und Schweigen unter.
Georg Trakl
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 23
Geburtstage September, Oktober & November
September
01.September
September2014
2012
01.
05.
05.September
September2014
2012
05.
05.September
September2014
2012
06.
06.September
September2014
2012
10.
07.September
September2014
2012
12.
12.September
September2014
2012
13. September 2014
13. September 2012
14. September 2014
16. September 2012
16. September 2014
16.September
September2014
2012
16.
20.September
September2014
2012
16.
20.September
September2014
2012
20.
24.September
September2014
2012
20.
25.September
September2014
2012
25.
27.
27.September
September2014
2012
27.
27.September
September2014
2012
28.
28.September
September2014
2012
30.
28.September
September2014
2012
30.
30.September
September2014
2012
30.
30.September
September2014
2012
Seite 24
FrauElisabeth
ElisabethKrieger
Krieger
Frau
Herr
HerrGünter
GünterKonrad
Konrad
Frau
FrauHildegard
HildegardSkowronski
Skowronski
Frau
FrauRuth
RuthFriedrich
Friedrich
Frau
FrauHannelore
MarianneMüller
Hofer
Frau
FrauIngeborg
IngeborgPavlica
Pavlica
Frau Erika Reichel
Frau Erika Reichel
Herr Horst Nitsch
Herr Horst Poranzke
Herr Horst Poranzke
FrauUrsula
Waltraut
Wünsche
Frau
König
FrauWaltraut
Edith Schulz
Frau
Wünsche
FrauEdith
Christa
Trumpf
Frau
Schulz
FrauChrista
Edeltraut
Ewe
Frau
Trumpf
FrauKäthe
KätheBandick
Bandick
Frau
Frau
FrauRenate
RenateGreulich
Greulich
Frau
FrauRenate
RenateRosenthal
Rosenthal
Frau
FrauDora
DoraGall
Gall
Frau
Staege
FrauGerda
Gertrud
Müller
Frau
FrauUrsula
UrsulaDöring
Döring
Frau
FrauUrsula
Gerda Kraft
Staege
Okt
05. Oktober 2014
10. Oktober 2014
15. Oktober 2014
15. Oktober 2014
16. Oktober 2014
16. Oktober 2014
16. Oktober 2014
27. Oktober 2014
27. Oktober 2014
„Das DOMI
allen Bew
recht herzlich zu i
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Geburtstage September, Oktober & November
ober
Frau Erna Guretzky
Frau Edith Nolte
Frau Anneliese Wagner
Frau Gisela Hanel
Frau Christel Friebe
Herr Herbert Stork
Herr Ulrich Golze
Frau Irma Bernasch
Frau Ingeborg Haberski
CIL gratuliert
ohnerInnen
hrem Geburtstag”
November
05. November
November 2014
2012
05.
07.
07. November
November 2014
2012
09.
09. November
November 2014
2012
10.
11. November
November 2014
2012
16.
16. November
November 2014
2012
19.
21. November
November 2014
2012
21. November 2014
23. November 2012
22. November 2014
27. November 2012
22. November 2014
27. November
November 2014
2012
23.
30.November
November2014
2012
27.
Frau Roswitha
Roswitha Rogalski
Rogalski
Frau
Frau
Frau Lucia
Lucia Harciczka
Harciczka
Frau
Frau Elisabeth
Elisabeth Schmechel
Schmechel
Frau
Frau Dagmar
Margot Felix
Wolter
Herr
Herr Horst
Horst Drabe
Drabe
Frau
Frau Gerda
Sigrid Rzymann
Nebel
Frau Sigrid Nebel
Frau Else Baschin
Frau Eva Berndt
Frau Edith Ballentin
Frau Ursula Krüger
HerrElse
Karl-Baschin
Heinz Grätz
Frau
Frau KarlErikaHOstwald
Herr
einz Grätz
28. November 2014
30. November 2014
Herr Günther Bommert
Frau Erika Ostwald
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 25
Einladung zu unseren Veranstaltungen
September
Kaffeekränzchen
Filmvorführung
Literarische Runde
Jeden Donnerstag
um 15:00 Uhr
Jeden Samstag
um 10:00 Uhr
Jeden Donnerstag
um 10:00 Uhr
Musik im Café
Katholischer
Gottesdienst
11. September 2014
16:00 Uhr
Vortrag
07. September 2014
15:30 Uhr
Seniorensicherheit
17. September 2014
16:00 Uhr
Die Berliner
Polizei
informiert
Sinnesolympiade
Grillabend
23. September 2014
10:00 Uhr
24. September 2014
17:00 Uhr
Seite 26
Evangelischer
Gottesdienst
25. September 2014
16:00 Uhr
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Einladung zu unseren Veranstaltungen
Oktober
Kaffeekränzchen
Filmvorführung
Literarische Runde
Jeden Donnerstag
um 15:00 Uhr
Jeden Sonntag
um 10:00 Uhr
Jeden Donnerstag
um 10:00 Uhr
Ausflug
Kürbisfest Klaistow I
02. Oktober 2014
10:00 Uhr
Katholischer
Gottesdienst
09. Oktober 2014
16:00 Uhr
Musik im Café
Ausflug
Mus eum f ür
Kommunikation
23. Oktober 2014
13:00 Uhr
Herbstfest
29. Oktober 2014
17:00 Uhr
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
12. Oktober 2014
15:30 Uhr
Ausflug
Kürbisfest Klaistow II
30. Oktober 2014
10:00 Uhr
Seite 27
Einladung zu unseren Veranstaltungen
November
Kaffeekränzchen
Filmvorführung
Literarische Runde
Jeden Donnerstag
um 15:00 Uhr
Jeden Sonntag
um 10:00 Uhr
Jeden Donnerstag
um 10:00 Uhr
Evangelischer
Gottesdienst
06. November 2014
16:00 Uhr
Musik im Café
Willi Derlich
09. November 2014
15:30 Uhr
Katholischer
Gottesdienst
13. November 2014
16:00 Uhr
Restaurantabend
Ausflug
Einkaufsfahrt
1. Advent
19. November 2014
17:00 Uhr
Seite 28
20. November 2014
09:30 Uhr
Musik im Café
30. November 2014
15:30 Uhr
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Beschäftigungsangebot
Montag
10:00
11:00
15:30
16:30
Sitzgymnastik
Sturzprävention
Bingo
Zeit der Geschichte
Dienstag
10:00
Sing-Runde
10:45
Musiktherapie
16:30
Schlager-Runde
18:30
Doppelkopf-Runde
Mittwoch
10:15
Bewegungsspiele
11:00
Maltherapie mit Frau Mors
13:00
Rommé-Runde
15:30
Scherenschnitt
Donnerstag
10:00
Literarische Runde
10:00
Handarbeitsrunde
15:00
Kaffeekränzchen
16:30
Tee-Gespräche
Freitag
10:00
11:00
15:30
16:30
Sitzgymnastik
Sturzprävention
Gedächtnistraining
Gesellschaftsspiele
Samstag
10:00
Filmvorführung
Sonntag
15:30
Live-Musik im DOMICIL-Café (1 mal pro Monat)
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 29
Impressionen
Seite 30
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Impressionen
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Seite 31
Seite 32
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
Sudoku (mittelschwer)
4
5
8
9
3
7
6
2
1
8
4
6
5
7
9
2
1
3
9
7
5
3
2
1
4
8
6
1
2
3
6
4
8
7
9
5
6
8
2
4
9
5
1
3
7
5
9
4
7
1
3
8
6
2
3
1
7
2
8
6
9
5
4
5
4
6
4
7
3
9
1
6
2
5
4
8
5
8
8
1
1
3
3
7
2
6
1
8
5
4
3
7
9
2
8 1
2
7
6
8
9
2
6
6 5
8
8
Sudoku (mittelschwer)
Sudoku (leicht)
6
1
4
9
3
7
2
8
5
5
8
2
1
6
4
7
9
3
2
6
1
3
4
9
8
5
7
4
3
9
5
7
8
1
6
2
7
5
8
6
2
1
9
3
4
9
7
5
2
8
6
3
4
1
8
2
6
4
1
3
5
7
9
1
4
3
7
9
5
6
2
8
5
6
7 2
9
6
3
9
7
8
5
2
4
1
6
6 5
4
9 1
6 3
7
5
8
1
2
7
4
6
2 7
1
6 3
5
2
1
4
8
Sudoku (leicht)
SUDOKU
Rätsel
Rätsel
Schwedenrätsel
Schwedenrätsel
1
2
3
4
5
6
9
10
1
2
6
7
8
11
14
15
17
19
20
21
22
23
dt. Tageszeitung, Zeitung
auszeichnen, beglücken
Ähnlichk./Entsprechung/Gleichheit v. Verhältnissen
bayr. Fluss z. Donau
männl. Vorname Kw.
engl.: moderner Musikstil, Pop, Sprechgesang
kroat. Insel in d. Adria/Dalmatien
männl. Vorname
dünne Blättchen, Streifen Mz.
Vorname v. ital. Schausp. Spencer
hebr. weibl. Vorname
Zichorieart
Heringsfisch
weibl. Vorname
g
c
d
e
f
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
b
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
1
3
4
5
7
9
10
12
13
16
18
duchschreitbare seichte Stelle im Fluss
Musikal v. Löwe
engl.: Seifenoper (2 Worte)
Tonbezeichnung
österr. Pass/Alpen 1.204 m
Lehrraum
weibl. Vorname
Figur in "Höhle v. Salamanca"
Tier
weibl. Vorname
amerik. Gletscher/Fairweather Range, Alaska
Senkrecht:
C
E
S
5
g 1 duchschreitbare seichte Stelle im Fluss
c
d
e
f
c 3 Musikal v. Löwe
d
e
f
g
c 4 engl.: Seifenoper (2 Worte)
d
e
f
g
c 5 Tonbezeichnung
d
e
f
g
c 7 österr. Pass/Alpen 1.204 m
d
e
f
g
c 9 Lehrraum
d
e
f
g
Domicil
- Seniorenpflegeheim Reinickendorf
c 10 weibl. Vorname
d
e
f
g
c 12 Figur in "Höhle v. Salamanca"
d
e
f
g
c 13 Tier
d
e
f
g
b 16 weibl. Vorname
c
d
e
f
g
4
g
c
d
e
f
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
Senkrecht:
3
Waagerecht:
23
2
22
H
E
N
D
R
I
K
E
1
21
dt. Tageszeitung, Zeitung
16
auszeichnen, beglücken
Ähnlichk./Entsprechung/Gleichheit v. Verhältnissen
bayr. Fluss z. Donau
männl. Vorname Kw.
engl.: moderner Musikstil, Pop, Sprechgesang
kroat. Insel in d. Adria/Dalmatien
männl. Vorname
dünne Blättchen, Streifen Mz.
Vorname v. ital. Schausp. Spencer
hebr. weibl. Vorname
Zichorieart
Heringsfisch
weibl. Vorname
Schwedenrätsel
19
1
2
6
7
8
11
20
14
15
17
19
20
21
22
23
O
18
g
c
d
e
f
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
c
d
e
f
g
S
L OG I
A
12
A P
P
O
A
P
N
E
C
R
R
N A
A
C
C C H I
O
14
15
17
12
T A
13
11
Waagerecht:
F A Z
S E G N E N
6
U
I
A N A
7
8
9
R
I L Z
G I S O
10
11
T
S
I
C
M
R
13
14
E
G
H V A R
15
16
E L I O
U
R
H
17
18
S
L AM E L L E N
E
19
B U D
U
R
N
N
20
E
F
I
A
E
E D
R
U
R
U
R
21
G
C
M
R A D I
H
K
23
A L S E
A G N E
8
22
7
Seite 33
Bewohnerbeirat
Frau Greulich
Vorsitzende
Frau Mann
stellv. Vorsitzende
Frau Tietz
Protokollführerin
Frau Dittrich
Beiratsmitglied
Frau Rogalski
Beiratsmitglied
Frau von Tasch
Beiratsmitglied
Herr Bartikowski
Beiratsmitglied
Die Mitarbeiter des Domicil - Seniorenpflegeheimes Residenzstraße bedanken sich bei jedem einzelnen Bewohnerbeiratsmitglied für deren Arbeit der
vergangenen 2 Jahre. Viel konnte vom Bewohnerbeirat bewegt werden.
Die monatlichen Sitzungen gaben Anstoß uns weiter zu entwickeln und das
Leben eines jeden Bewohners in unserem Hause individueller zu gestalten.
Ihre K. Sieg und Team
Seite 34
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
e
r
Vah
Kontakt
Mitten im Leben
- Mitten in Reinickendorf
Richtung
September, Oktober,
November 2014
Klagesmarkt
Copyrighthinweis
Richtung
Quellennachweis Bilder © www.fotolia.de;
Thaterstraße 18, 13407 Berlin
Nachdruck – auch auszugsweise – sowie die Herstellung von fotografischen Vervielfältigungen
sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des
Herausgebers und unter genauer Quellenangabe
gestattet.
Hbf
Herausgeber:
Domicil - Seniorenpflegeheim Residenzstraße
Tel.: 030 / 2 46 48 - 0 | Fax.: 030 / 2 46 48 - 99
Redaktion: Herr Daniel Pfeiffer
Druck& Layout:
Hanse Reprozentrum GmbH
Griegstraße 75, Haus 24c, 22763 Hamburg
Auflage: 1300
Exemplare
NI_Anfahrtsskizze_Hannover_2_Im_Nikoleiviertel_4C.eps
NI
Erscheinungsweise: dreimonatlich
.
zstr
s
Deut
r.
erst
That
f
orf
d
ch
s
Ra
.
str
str.
e
end
Am
.
rstr
tte
uso
Ha
ler
Str.
Grin
eg
ldw
a
delw
zei
uch
br
ittel
M
tstr.
rd
rga
Sta
r.
r.
tr.
che S
st
pf
ko
eit
Br
m
.-W
Fr
iden
Res
St
m
Em
Residenzstr.
g.
a
ent
ur
ng
Th
tr.
S
ler
-S
el
ilh
tr.
Franz-NeumannPlatz
e
Alle
k.Pan
Schäfersee
BE_Anfahrtsskizze_Reinickendorf_Residenzstraße.eps
BE
BE_An
Sie erreichen uns auch ganz bequem mit
den Buslinien 122, 125 (U-Residenzstraße)
und 250 (U-Franz-Neumann-Platz).
Domicil - Seniorenpflegeheim Reinickendorf
NI_An
Seite 35
September 2014
Sonntag
Donnerstag
Mittwoch
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
07. September
11. September
17. September
23. September
24. September
25. September
15:30
15:30
16:00
10:00
17:00
16:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Musik im Café
Katholischer Gottesdienst
Vortrag Seniorensicherheit
Sinnesolympiade
Grillabend
Evangelischer Gottesdienst
Oktober 2014
Donnerstag
Donnerstag
Sonntag
Donnerstag
Mittwoch
Donnerstag
02.
09.
12.
23.
29.
30.
10:00
16:00
15:30
13:00
17:00
10:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Ausflug Kürbisfahrt I
Katholischer Gottesdienst
Musik im Café
Ausflug Museum
Herbstfest
Ausflug Kürbisfahrt II
November 2014
Höhepunkte
Donnerstag
Sonntag
Donnerstag
Mittwoch
1. Advent
06. November
09. November
13. November
19. November
30. November
10:00
15:00
15:30
10:00
10:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Evangelischer Gottesdienst
Musik im Café
Katholischer Gottesdienst
Restaurantabend
Musik im Café
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Mitten im Leben - Mitten in Reinickendorf
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
8 461 KB
Tags
1/--Seiten
melden