close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inhalt - PTAheute

EinbettenHerunterladen
en
Fit in d
g
Frühlin
3@FD
DHS#HD
V
N
R
R
DK@BGS
HRSD
$MCKHBG MFDQCHD2NMM CFQÂMS
K«
TM
VDQCDM ÂADQ@KKAKÂGS
ühC
dem Fr
M
it
T
Q
m
D
t
m
m
o
G«TÖF
ig
k
d h leider
jahrsmü n
es. Doc h oft die Früh
m
The e
c
ling au es und andere KKDM
D
s
keit. Die DKMVHQHL@JST
ADG@MC VDQOTMJS
2BG
8
Seite 1
Phyto-Steckbrief
In jeder PTAheute stellt Ulrike Weber%HM@DHMDGDHLHRBGD'DHKO×@MYDUNQ
TMCDQK«TSDQS@KKDR6HRRDMRVDQSDYT
HGQDQ5DQVDMCTMF#HDRL@KHRSRHD
CDL&«MRDÖMFDQJQ@TS@TECDQ2OTQ
Schüßler-Salze bei Unruhe
und Erschöpfung
Seite 78
Seite 68
Inhalt
Begrüßung
1
In eigener Sache
4
Schwerpunkt:
Müdigkeit & Erschöpfung
Fit in den Frühling
18
Gefährliche Müdigkeit
Hangover durch Arzneimittel
20
Hoch hinaus
Der Kampf mit dem Jetlag
24
Ausgebrannt!
Das Burn-out-Syndrom
26
2BGK@×NRmMHBGSRBGNMVHDCDQ
Selbstmedikation bei Schlafstörungen
30
Bleierne Müdigkeit
Fatigue erkennen und behandeln
34
Leistungssteigerung
durch Ginseng und Co.
38
Pimp your brain!
Gehirndoping für Schüler und Studenten 42
$HRDMmDHMTMDMSADGQKHBGDR
Spurenelement
46
Dem Winter absagen mit
Birken- und Schlehenpräparaten
52
Mit nur 4 Tipps gegen
Frühjahrsmüdigkeit
58
3HSDKAHKCYNNLRSTCHNHMSRXRmH2SNBJOGNSNBNL%NSNR"NTQSMDX*D@SHMFmH2SNBJOGNSNBNL)HQH'DQ@m%NSNKH@BNL
$HM+DADM@TECDQ¥ADQGNKROTQm,HJQN
nährstoffe bei Stress und Erschöpfung
64
Wenn die Stirn salzig
schmeckt
Die Mukoviszidose zählt zu den
TMGDHKA@QDM$QJQ@MJTMFDMRS@SHR
tisch betrachtet ist eines von 2.500
Kindern betroffen. Maria Köpf
DQJK«QSHMHGQDL QSHJDKVHDCHD
$QJQ@MJTMFADG@MCDKSVHQCTMCV@R
der Geschmack der Babystirn damit
zu tun hat.
Seite 80
Sprechstunde
Nebenwirkungen
an der Leber
Seite 84
Schüßler-Salze bei Unruhe
und Erschöpfung
68
Homöopathie bei
Erschöpfungssymptomen
72
Apothekenpraxis
Phytopharmaka-Wissen:
/×@MYKHBGD,HSSDKADH'@QMVDFRHMEDJSDM /GXSN2SDBJAQHDE&«MRDÖMFDQJQ@TS
Verarbeitung
von Tretinoin
Seite 90
pia-Supplement
in der Heftmitte
Wenn die Stirn salzig schmeckt
Mukoviszidose erkennen und behandeln 80
-DADMVHQJTMFDM
-DADMVHQJTMFDM@MCDQ+DADQ
OTC-Beratung auf den Punkt
gebracht: Chlorhexamed®
88
Rezeptursubstanzen in der Apotheke
Verarbeitung von Tretinoin
90
1DYDOSTQmTMCIDSYS
Fragen aus der Apotheke
94
ph
Heft 8/ 2015
Fehlender Rückhalt
Tabuthema Stuhlinkontinenz
96
Kurzfortbildung für
das Apothekenteam: Herpes
104
Fehlender Rückhalt –
Tabuthema Stuhlinkontinenz
Seite 96
Medizin Wissen
Strahlentherapie Teil 10:
Röntgentiefentherapie (-Reizbestrahlung) 102
Kurzfortbildung Herpes
Alles Wissenswerte zu den Fieberbläschen hat Barbara Staufenbiel
kurz und knackig für Sie zusammengefasst: von den Auslösern und
typischen Erkrankungsstadien über
Hygienetipps bis hin zu konkreten
Präparateempfehlungen.
Seite 104
Fort- und Weiterbildung
Aktuelle Fortbildungsangebote
106
Punkte sammeln mit PTAheute
143
Die neue PKAaktiv ist da!
Medizinprodukterecht
Apotheke und Recht
Neues aus Berlin:
Politik – Verbände – Recht
10
Neues in DAC und NRF
108
Medizinprodukterecht –
Was ist für die Apotheke wichtig?
110
Adexa-Infoseiten
130
Ernährung
114
Superfoods: Maca
116
Ernährungssprechstunde:
Saft oder Nektar?
118
Handzettel als Kopiervorlage:
Sodbrennen in der Schwangerschaft
122
Dermokosmetik
Rubriken (alphabetisch)
Arzneimittel & Co.
6
Aus PTA-Schulen
128
Englisch für PTA
124
FirmenInfo
134
Impressum
141
PTAallerlei
142
Schaufenster
HARMAZEUTISCHFORUM FÜR DIE P
A N G E S T E L LT E
KAUFMÄNNISCHE
Pflaster für die
Hausapotheke
Seite 110
RECHT
PACKUNG KAPUTT –
WER ZAHLT?
APOTHEKENPRAXIS
DIE POLLEN
FLIEGEN WIEDER!
INTERPHARM 2015
DA WAR WAS LOS –
PKAaktiv-SEMINAR
MARKETING
KLEINE PRÄSENTE
FÜR KUNDEN
ANZEIGE
Fleischlos durchs Leben
Beratungsgespräch:
%HFTQO×DFD/QNCTJSD
Andrea-Michaela Horn erklärt in
einer kleinen Serie das komplexe
Medizinprodukterecht und erläutert,
in welchen apothekenrelevanten
Punkten es sich vom Arzneimittelrecht unterscheidet.
Ausgabe 2.2015
12
Stellen und Fortbildung
138
Vorschau nächstes Heft
142
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
321 KB
Tags
1/--Seiten
melden