close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Die Antenne" - Gemeindezeitung 2015-01

EinbettenHerunterladen
Gemeindezeitung
Winklern
Nationalpark- und Klimabündnisgemeinde
AMTLICHE MITTEILUNG
31. Jahrgang: Nr. 1, April 2015
An einen Haushalt
-
Zugestellt durch Post.at
Logo: Nach einem Originalbild aus dem Zyklus “Tauerngold” von Adi Holzer
Neu gewählter Gemeinderat
SPÖ 45,73 % FPÖ 30,45 % ÖVPUP 23,82 %
7 Mandate
5 Mandate
3 Mandate
sitzend v.l.: Hildegard Schwaiger, Helene Grogger, Mag. Melitta Fitzer, DI (FH) Marika Göritzer,
Martina Kaufmann, Franz-Josef Lackner
stehend v.l.: Daniel Fercher, Stefan Maier, Walter Klocker, Johann Fercher, Johann Thaler,
Engelbert Hauser, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Klaus Brandner, Udo Egger,
Dipl. Päd. Oliver Behringer, Martin Fleissner
Gemeindeberichte und
Mitteilungen
Sprechtage
im Gemeindeamt Winklern
Seiten 2-4
Seiten 10-11
Seite 7
Seite 8
Sonstige
Berichte
Vereinsberichte
Seiten 5, 6
Seite 9
Seite 12-16
2
Die Antenne
Der Bürgermeister berichtet
April 2015
Der Bürgermeister berichtet:
Liebe Winklernerinnen!
Liebe Winklerner!
Nochmals bedanke ich mich
auf diesem Wege für die hohe
Wahlbeteiligung bei den diesjährigen Gemeinderats- und
Bürgermeisterwahlen am 1.
März 2015. Das hohe Vertrauen, das meiner Fraktion und mir
entgegengebracht wurde schätze ich sehr. Es gibt die Chance
gestärkt und gemeinsam in eine
neue Periode zu starten.
Am 13. März 2015 fand die konstituierende Sitzung des neu
gewählten Gemeinderates statt.
Im Beisein von Herrn Bezirkshauptmann Mag. Dr. Brandner
wurden die Mitglieder des
Gemeindevorstandes und des
Gemeinderates angelobt. Wir
waren die erste Gemeinde im
Bezirk in der die Angelobung
durchgeführt wurde, somit können wir nun voller Energie und
guter Ideen in den Arbeitsalltag
starten.
Damit Gemeindepolitik gut
funktionieren kann, lege ich
sehr viel Wert auf Gemeinsamkeit. Daher bin ich für die
Anliegen der Gemeindebürger/innen da und für Anregungen bzw. für ein persönliches
Gespräch gerne bereit. Meine
Amtsstunden übe ich täglich
von 8:00-9:30 Uhr am
Gemeindeamt aus.
Ich bin aber auch telefonisch
für Euch erreichbar unter
0664/544 79 37.
Anhand des Wahlergebnisses
hätte die SPÖ drei Obfrauen/Obmänner in den Ausschüssen stellen können. Ich habe
mich jedoch entschieden, den
Landwirtschaftsobmann mit
Herrn Dipl. Päd. Oliver Behringer (FPÖ) zu besetzen. Herr
Behringer zeichnet sich durch
großes Fachwissen aus und hat
seine Kompetenz in seinem
Rinderzuchtbetrieb unter
Beweis gestellt. Seine Rinder
wurden bei einschlägigen Wettbewerben vielfach ausgezeichnet.
Für das Dorffest evt.
Heimatherbst suchen
wir gute Ideen bzw.
Organisatoren. Es müssen keine teuren großen
Attraktionen zur Verfügung stehen, sondern es
soll ein Fest für Jung
und Alt, für Einheimische und Gäste sein.
Nicht nur gewählte Personen
bzw. Vereine sind für ein kulturelles Dorfgeschehen zuständig, sondern jedermann kann
dazu etwas beitragen. Gerne
würde ich auch Talente und
Leute mit kreativen Ideen
unterstützen und ins Gemeindegeschehen einbinden, um
Kultur und Tradition zu bewahren.
Nach wie vor kümmert sich die
Trachtengruppe Winklern u.a.
um die Osterdekorationen am
Platzl. Dafür möchte ich mich
recht herzlich bedanken.
Außerdem bedanke ich mich
noch bei dem Beschneiungsteam der Zenitzen. Trotz
schwieriger Bedingungen konnte der Schibetrieb durchgeführt
werden.
Für das heurige Jahr ist auch
wieder die Kristallausstellung
im Mautturm von Herrn Dr.
Kandutsch vorgesehen. Der
Mautturm öffnet am 14. Mai.
Künftig werden die gefassten
Beschlüsse im Gemeinderat in
der „Antenne” bzw. in einem
Informationsblatt veröffentlicht. Seit heuer besteht auch
die gesetzliche Verpflichtung
die Gemeinderatsbeschlüsse
auf der Gemeindewebsite zu
veröffentlichen.
Euer Bürgermeister
Johann Thaler
Bericht über die Sitzung des Gemeinderates vom 26. Februar 2015
Rechnungsabschluss für das Jahr 2014
Der Rechnungsabschluss wurde am 02.02.2015 von der Gemeinderevision ausführlich überprüft und in vorgelegter Form für in
Ordnung befunden.
Der Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 schließt mit folgenden Summen ab:
- Ordentliche Einnahmen € 2.761.878,19
- Ordentliche Ausgaben € 2.761.190,76
- SOLL-Überschuss € 687,43
- IST-Überschuss € 51,59
- Außerordentliche Einnahmen € 370.790,42
- Außerordentliche Ausgaben € 323.040,99
- Soll/Ist Überschuss € 47.749,43
- Die voranschlagsunwirksame Gebarung schließt mit einem Ist-Überschuss von € 541.294,65
Der Soll-Überschuss aus dem Jahr 2013 wurde in den Voranschlag 2014 eingebaut. Die wesentlichen Über- bzw. Unterschreitungen
werden vom Kontrollausschuss zur Kenntnis genommen. Abschließend darf festgehalten werden, dass die Abänderungen zum
Voranschlag begründet sind.
Der Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.
Schwimmbadcafe - Pachtvertrag mit Herrn Simon Maier
Das zur Verpachtung ausgeschriebene Schwimmbadcafe wurde im Dezember d. J. an Herrn Simon Maier vergeben. In der
Gemeinderatssitzung am 26.02.2015 wurde der dazugehörige Pachtvertrag beschlossen.
Wesentliche Vertragsinhalte:
- Vertragsabschluss auf unbestimmte Zeit
- Mindestpachtdauer 5 Jahre
- jährlicher Pachtzins € 3.500,-- (wertgesichert) zzgl. Betriebskosten
- im ersten Jahr – Entfall des Pachtzinses, da Investitionen am Pachtobjekt durch den Pächter
- Betriebspflicht während der Öffnungszeiten des Schwimmbades
Einstimmiger Beschluss des Gemeinderates.
April 2015
Gemeindeberichte
Die Antenne
3
In diesem Zusammenhang wird durch die Gemeindeverwaltung klargestellt, dass in der Vergangenheit die Stromkosten für das
Gastlokal stets korrekt verrechnet wurden (im Wege der Betriebskostenabrechnung durch die Gemeinde bzw. direkt über die
KELAG)!
Volksschule Winklern - Abänderung des Schulnamens
Der Gemeinderat beschließt einstimmig, für die Volksschule Winklern künftig den Schulnamen „Volksschule Winklern –
Nationalparkschule“ zu führen.
Betriebliche Kollektivversicherung gem. § 72 K-GMG - Wiener Städtische Versicherungs AG - Abschluss einer
Rahmenvereinbarung
Mit dem Gemeindemitarbeiterinnengesetz, K-GMG, welches seit 01.01.2012 in Kraft ist, wurde den Bediensteten welche sich im
Anwendungsbereich des K-GMG befinden (Neuanstellungen ab 01.01.2012 und Optierende), die Möglichkeit gegeben, eine
zusätzliche Pensionsvorsorge unter Beteiligung des Dienstgebers in Anspruch zu nehmen. Höhe der Beiträge – jeweils 1 % des
Bruttolohnes durch den Gemeindebediensteten und 1 % durch die Gemeinde.
Die Auswahl des Versicherungsunternehmens erfolgte für die Kärntner Gemeinden durch ein Finanzdienstleitungsunternehmen, im
Auftrag des Kärntner Gemeindebundes und der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten.
Die Rahmenvereinbarung (Versicherungsantrag) mit der Wiener Städtischen wurde einstimmig vom Gemeinderat beschlossen.
Darlehen – Gemeindekanalisation, Beendigung der Fixzinsphase – Neuausschreibung und Darlehensvergabe
Der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am 19.12.2014 einstimmig dafür ausgesprochen, das o. a. Darlehen (€ 612.240,50,
Fixzinssatz: 4,8 %) neu auszuschreiben bzw. umzuschulden.
Unter 6 Banken wurden die Bestbieter (2 Varianten: variable Verzinsung und Fixverzinsung) ermittelt.
Die Darlehensvergabe erfolgte an den Bestbieter Unicredit Bank Austria AG mit der Variante Fixverzinsung 1,5 %,
Laufzeit 13 Jahre.
Mehrheitlicher Beschluss des Gemeinderates (1 Gegenstimme und 1 Stimmenenthaltung).
Berichte über die Sitzungen des Kontrollausschusses
Der Obmann des Kontrollausschusses, Herr Klaus Lerchbaumer, berichtet dem Gemeinderat über die Sitzungen des
Kontrollausschusses vom 03. und 26. Februar 2015.
Frühjahrsputz in der Gemeinde
Macht mit beim Frühjahrsputz in unserer Gemeinde! Auch heuer bittet der Umweltausschuss der
Marktgemeinde Winklern um rege Beteiligung an der Flurreinigungsaktion.
Wir treffen uns am Samstag, 18. April 2015, 8.30 Uhr, beim Klärwerk in Reintal.
Bitte beteiligt Euch aktiv am Umweltschutz unserer Heimatgemeinde!
Auf Eure Anmeldung freut sich der Umweltausschuss der Marktgemeinde Winklern
Infos am Gemeindeamt Tel. 04822/227-20
Die Mitglieder des Gemeindevorstandes
Der
Gemeindevorstand
besteht aus:
Bgm. Johann Thaler,
1. Vzbgm. Engelbert
Hauser (Ersatzmitglied:
DI (FH) Marika
Göritzer),
2. Vzbgm. Hildegard
Schwaiger
(Erstatzmitglied:
Helene Grogger),
GV Mag. Melitta Fitzer,
(Ersatzmitglied:
Martin Fleißner)
im Bild: v.l.: Amtsleiter Hans-Jörg Liebhart, Gemeindevorstandsmitglied Mag. Melitta Fitzer, 2. Vizebürgermeisterin Hildegard Schwaiger,
Bürgermeister Johann Thaler, 1. Vizebürgermeister Engelbert Hauser, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Klaus Brandner
4
Gemeindeberichte
Die Antenne
April 2015
Wahlergebnis
Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl
Ergebnis der Gemeinderatswahl
- Wahlberechtigte
1028
- Gesamtsumme der abgegebenen
832
gültigen und ungültigen Stimmen
- Gesamtsumme der gültigen Stimmen
785
- Gesamtsumme der ungültigen Stimmen
47
- Wahlbeteiligung
80,93%
Sozialdemokratische Partei Österreichs
359 Stimmen 45,73%
Die Freiheitlichen in Kärnten und Parteifreie
239 Stimmen 30,45%
Österreichische Volkspartei und Parteifreie
187 Stimmen 23,82%
Ergebnis der Bürgermeisterwahl
- Wahlberechtigte
1028
- Gesamtsumme der abgegebenen
832
gültigen und ungültigen Stimmen
- Gesamtsumme der gültigen Stimmen
775
- Gesamtsumme der ungültigen Stimmen
57
- Wahlbeteiligung
80,93%
Johann Thaler (SPÖ)
440 Stimmen 56,77%
Arnold Fercher (FPÖ)
335 Stimmen 43,23%
Zusammensetzung der Ausschüsse
Ausschuss für die Kontrolle der Gebarung:
Obmann: Stefan Maier (ÖVPUP),
Mitglieder: Udo Egger (SPÖ), Franz-Josef Lackner (SPÖ), Walter Klocker (FPÖ)
Ausschuss für Fremdenverkehr, Wirtschaft und Nationalpark:
Obmann: Walter Klocker (FPÖ),
Mitglieder: Johann Fercher (SPÖ), Franz-Josef Lackner (SPÖ), Mag. Melitta Fitzer (ÖVPUP)
Ausschuss für die Angelegenheiten der Land- und Forstwirtschaft und des Umweltschutzes:
Obmann: Oliver Behringer (FPÖ),
Mitglieder: Engelbert Hauser (SPÖ), Martina Kaufmann (SPÖ), Martin Fleissner (ÖVPUP)
Ausschuss für die Angelegenheiten der Familien, Soziales, Jugend, und Sport:
Obfrau: Martina Kaufmann (SPÖ),
Mitglieder: Dipl.-Ing. (FH) Marika Göritzer (SPÖ), Hildegard Schwaiger (FPÖ), Stefan Maier (ÖVPUP)
Ausschuss für die Angelegenheiten des Bauwesens und der Ortsentwicklung:
Obfrau: Dipl.-Ing. (FH) Marika Göritzer (SPÖ),
Mitglieder: Udo Egger (SPÖ), Daniel Fercher (FPÖ), Mag. Melitta Fitzer (ÖVPUP)
April 2015
Sonstige Berichte
Die Antenne
Wohnungsausschreibung Wohnhaus Winklern 165, Nr. 8
Größe der Wohnung: 73,87 m², Lage: Dachgeschoss (Küche, Wohnraum, 1 Zimmer, Bad, WC, Abstellraum, Diele, Balkon)
Miete inkl. BK, HK: € 513,82, Baukostenzuschuss: € 1.500, Beitritt zur Genossenschaft: € 83,57, HWB-ref = 80,2 KWH / m²
Weitere Auskünfte erhalten Sie direkt bei der Wohnbaugenossenschaft “Kärntnerland” (Tel.: 0463/513068).
Wohnungsinteressenten können sich bis 24.04.2015 am Gemeindeamt Winklern schriftlich bewerben.
Kontakt: Marktgemeinde Winklern, 9841 Winklern 9, Tel. 04822 / 227, FAX 04822/ 227-19,
E-Mail winklern@ktn.gde.at
Sanierungsscheck 2015 - Einreichung ab jetzt möglich!
Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind.
Gefördert wird:
• Dämmen der Außenwände
• Dämmung des obersten Geschoßdeck bzw. des Daches
• Dämmung des Kellerbodens
• Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
•Umstellung des Wärmeerzeugungssystems (Errichtung einer thermischen Solaranlage, Umstieg auf ein
Holzzentralheizungsgerät, Einbau einer Wärmepumpe, Nah-/Fernwärmeanschluss)
Die Förderung beträgt bis zu 30% der förderungsfähigen Kosten bzw. max. € 6.000 für die thermische Sanierung und
max. € 2.000 für die Umstellung des Wärmeerzeugungssystems.
Serviceteam Sanierungsscheck
Tel.: +43 (0) 1/31 6 31 -264
Fax: +43 (0) 1/31 6 31 - 99 264
E-Mail: sanierung@kommunalkredit.at
www.sanierungsscheck15.at | www.umweltfoerderung.at
Der Förderbutler hilft bei der optimalen Nutzung aller Förderungen rund um die Themen
Energie, Sanierung und Neubau. Kontakt unter: 0664 479 1555 Info: www.foerderbutler.at
Statistik Austria: Ankündigung SILC-Erhebung
(= Soziale und kulturelle Teilhabe)
Die Erhebung findet von Februar - Juli 2015 statt. Dazu werden private Haushalte in ganz Österreich mittels Zufallsstichprobe
ausgewählt. Für die Mitarbeit an der Erhebung besteht keine gesetzliche Auskunftspflicht. Da die Beteiligung jedes Einzelnen
jedoch von großer Bedeutung ist, werden folgende Maßnahmen getroffen, um den betroffenen Stichprobenhaushalten die
Teilnahme so angenehm wie möglich zu gestalten:
- Alle Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz
- Der Fragebogen wurde deutlich verkürzt
- Die Bundesanstalt Statistik Österreich verwendet Angaben nur für statistische Zwecke und gibt persönliche Daten an keine
andere Stelle weiter
- Die Teilnahme wird mit einem € 15,- Einkaufsgutschein belohnt, der in vielen Supermärkten und Restaurants einlösbar ist
Die Erhebungspersonen sind im Umgang mit Haushalten in Befragungen
geschult.
Arbeitnehmerförderung 2015 - Fahrtkostenzuschuss
Formulare für den Fahrtkostenzuschuss 2015 liegen am Gemeindeamt auf.
Nähere Informationen: Arbeiterkammer Kärnten,
Bahnhofplatz 3, 9021 Klagenfurt am Wörthersee
E-Mail: anf@akktn.at, Tel.: 050 477-2510
5
April 2015
Die Antenne
Sprechtage
7
SPRECHTAGE
IM GEMEINDEAMT WINKLERN
SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT
DER BAUERN
jeweils von 9 bis 12 Uhr
Donnerstag, 16. und 30. April 2015
Donnerstag, 11. und 28. Mai 2015
Donnerstag, 11. und 25. Juni 2015
Donnerstag, 9. Juli 2015
Donnerstag, 06. August 2015
SPRECHTAG IN DER
Foto: Trachtenkapelle Winklern
FORSTAUFSICHTSSTATION
WINKLERN
(in der Straßenmeisterei Winklern)
jeden Dienstag, von 08,00 bis 12,00 Uhr
Ing. Christian Dullnig
Tel.: 0664 / 80536 62525
Sprechtage der Pensionsversicherungsanstalt
Wohnbauförderungssprechtag
im Gemeindeamt Winklern
MI, 3. Juni 2015, MI, 02. September 2015
von 9 bis 12 Uhr
Foto: Trachtenkapelle
Winklern
(bei der Gebietskrankenkasse
Spittal,
Ortenburgerstraße 4 )
jeden Montag, von 07,30 bis 13,00 Uhr
(Bei Feiertagen ist kein Ersatztermin vorgesehen.)
Zur Vorsprache Lichtbildausweis mitnehmen!
Tel.: 05 03 03
Sprechtagstermine in der BH Spittal:
jeweils von 8 bis 12 Uhr oder
nach Vereinbarung von 13 bis 15 Uhr
jeden 2. Mittwoch im Monat
Auskünfte: Hr. Lampichler, Tel.: 050536 / 12481
PRO MENTE Kärnten
Außenstelle Winklern
Hilfe bei:
· Allgemeinen Lebenskrisen
· Partnerschaftsproblemen
· Depressionen
· sowie vielen weiteren psychiatrischen
Erkrankungen
Fachärztliche und psychologische Beratung und
Betreuung richten sich nach dem jeweiligen Bedarf und
können kostenlos sowohl im Büro als auch bei Ihnen zu
Hause erfolgen.
AGRARBEHÖRDE VILLACH
Donnerstag, 07. Mai 2015, 9 - 11 Uhr
Donnerstag, 11. Juni 2015, 9 - 11 Uhr
Donnerstag, 02. Juli 2015, 9 - 11 Uhr
Donnerstag, 06. August 2015, 9 - 11 Uhr
Auskünfte: Mag. Karl Tillian,
Tel.: 050536/61254
E-Mail: post.agrarvl@ktn.gv.at
Sprechtage
im Notariat Winklern
Notar Mag. Hans Peter Umfahrer
jeweils von 09.00 bis 10.00 Uhr
10. April, 08. Mai, 12. Juni, 03. Juli, 07. August 2015
Auskünfte: Notariat Winklern, Tel.: (04822) 269
E-Mail: notariat.winklern@rkm.at
Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten:
Mag. Dr. Nadja Kauermann, Mobil: 0664/9984552,
Büro 04762/37773
IMPRESSUM
Medieninhaber, Herausgeber und Verlagsort:
Marktgemeindeamt Winklern, 9841 Winklern 9;
Für den Inhalt verantwortlich (ausgenommen Vereinsberichte):
Bürgermeister Johann Thaler;
Layout: Katharina Lackner
Druck: Oberdruck Digital Medienproduktion GesmbH, 9991 Dölsach
PÄDAGOGISCHPSYCHOLOGISCHER DIENST
DER AVS SPITTAL/DRAU
Psychologische Begleitung von Kindern, Jugendlichen
Mag. Josef Bonyay
Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe
Sprechtage jeweils mittwochs in der Zeit
von 9.30 14.00 Uhr
Um telefonische Voranmeldung (04762/61182-71 wird gebeten.
8
Leserservice/Termine
Die Antenne
April 2015
Müllabfuhr-Termine
Foto: Trachtenkapelle Winklern
Leserservice
Termine
DI, 28.04.2015
DI, 26.05.2015
DI, 23.06.2015
DI, 21.07.2015
DI, 18.08.2015
Veranstalter aufgepasst!
Bilder von Veranstaltungen werden gerne auf der
Gemeindehomepage veröffentlicht. Die Fotos können per
E-Mail (katharina.lackner@ktn.gde.at) oder auf einem
Datenträger (z.B. USB-Stick, CD) übermittelt werden.
Suche stundenweise Arbeit als Haushaltshilfe. Arbeite mit
Dienstleistungsscheck 0676/5362723
Pädagogisch ausgebildete Tagesmutter bietet folgendes an:
Ausflüge in die Natur, einen großen Garten für Spaß und Spiel,
Schlafmöglichkeit, kleine Gruppe, flexible Betreuungszeit
Zurzeit sind Plätze frei!
Tagesmutter in Winklern Gabi Kubitscheck
Anschrift: 9841 Winklern Tel.: + 43 (0) 650 / 606 2009
Kindergarteneinschreibung
Anmeldung für das Kalenderjahr 2015/16 im Pfarrkindergarten
08.04.-10.04.2015, jeweils von 8-9 Uhr
Veranstaltungen in Winklern ...
03.05.2015
08.05.2015
09.05.2015
14.05.2015
17.05.2015
24.05.2015
08:30 Uhr
10:00 Uhr
10:00 Uhr
Floriani
Krämermarkt
Hl. Messe am Burgstall
Eröffnung Mautturm Winklern mit Kristallausstellung
Erstkommunion
Pfingstball der SPG-Oberes Mölltal im Kultursaal Rangersdorf
04.06.2015
12.06.2015
20.06.2015
18:00 Uhr
8:00-17:30 Uhr
20:30 Uhr
Fronleichnamsprozession
Lagerhaus-Tag
Sonnwendfeierkonzert der TK-Winklern
19.07.2015
31.07.-02.08.2015
10.30 Uhr
Reintaler Kirchtag
Winklerner Dorffest (mit Vorbehalt)
09.08.2015
10:00 Uhr
Winklerner Kirchtag
13.09.2015
09:00 Uhr
Erntedank
H i n w e i s : Änderungen bzw. Ergänzungen vorbehalten!
Suchtberatung für Alkoholkranke:
Die Alkoholambulanz de La Tour Spittal/Drau wird von der Diakonie de La Tour im Auftrag der Felix Orasch gemeinnützigen
Privatstiftung unter der ärztlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Herwig Scholz geführt. Schwerpunktmäßig liegt das Arbeitsfeld von
Frau Mag. Trzesniowski (Klinische- und Gesundheitspsychologin) und Herrn DSA Norbert Arbesser (Diplomsozialarbeiter) in der
Betreuung alkoholgefährdeter und alkoholkranker Menschen im Bezirk Spittal in Oberkärnten. Angeboten werden Einzelgespräche
für Betroffene und für Angehörige sowie auch einmalige Informationsgespräche. Weiters gibt es auch Gruppenangebote in unserer
Ambulanz in Spittal. Die Beratungsgespräche von Betroffenen, aber auch von Angehörigen sind kostenlos und können auf Wunsch
auch anonym erfolgen. Die Alkoholberatung findet alle drei Wochen am Dienstagvormittag in Winklern statt. Bei Terminvereinbarung kann bekannt geben werden, wo die Beratung stattfinden soll, entweder im Gemeindeamt oder im Altenheim in Winklern.
Termine werden ausschließlich über die Alkoholambulanz in Spittal bei Frau Prettner-Scheder unter der Tel. Nr. 04762/36672
vereinbart.
Sonstige Berichte
April 2015
Die Antenne
9
Seminarprogramm Nationalpark Hohe Tauern
Alle Winklerner/innen sind
recht herzlich eingeladen, am
vielfältigen Seminarprogramm des Nationalparks Hohe Tauern teilzunehmen.
6. Landwirtschafts-Tagung:
Anders wirtschaften – Chancen und Möglichkeiten im
Berggebiet
Die Märkte, die Agrarpolitik
und wissenschaftliche Innovationen wandeln sich beständig.
Für landwirtschaftliche Betriebe bedeutet das, dass sie ihre
Entwicklung und Betriebsausrichtung laufend anpassen
und/oder überdenken müssen
um zukunftsfähig zu wirtschaften. Unsere bisherige
Wirtschafts- und Lebensweise
stößt jedoch an Grenzen: Klimawandel und Ressourcenschwund mahnen an das Ende
des materiellen Wachstums.
Dadurch bilden sich vermehrt
Strömungen, die genau das Gegenteil, nämlich die Orientierung am Optimum und nicht
am Maximum für eine zukunftsfähige Landwirtschaft
wollen. Alternative Arten zu
(land)wirtschaften haben sich
in den vergangenen Jahren im-
mer stärker entwickelt und etabliert. Die Prinzipien, die die
Grundlagen des neuen Wirtschaftens ausmachen, sind: Kooperation mit der Natur statt gegen sie zu arbeiten, Respekt für
Umwelt und Tier, Kreislaufwirtschaft, vorsorgendes Wirtschaften und qualitatives
Wachstum statt Quantität. Ein
Wi r t s c h a f t e n , d a s d e m
menschlichen Maß, den sozialen Beziehungen und den Naturgesetzen Rechnung trägt.
Denn, Vielfalt ist nachhaltig –
auch ökonomisch betrachtet.
Experten aber auch Praktiker
stellen im Rahmen der Tagung
wirtschaftliche Alternativen
und Möglichkeiten aus Theorie und Praxis vor.
Termin:
Donnerstag, 09.04.2015,
19.00 – 22.00 Uhr
Freitag, 10.04.2015
8.30 – 16.30 Uhr
Ort:
Nationalparkzentrum Mallnitz
Kosten:
48,- EUR (exkl. ÜN, inkl.
digitaler Tagungsband, Buffet)
Weitere Informationen und
Junior Ranger gesucht
Der Nationalpark Hohe Tauern und die Kärntnermilch ermöglichen 15 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in
den verantwortungsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Beruf des Nationalpark Rangers hinein zu schnuppern.
Abenteuer und Spaß in einzigartiger Naturkulisse stehen im
Mittelpunkt dieser erlebnisreichen Ausbildung zum Kärntnermilch Junior Ranger. Unterrichtet werden die Teenager bei diesem Ausbildungsprogramm von Nationalpark Rangern, die
durch ihre langjährige Erfahrung bei ihrer Arbeit viel zu erzählen wissen. In der ersten Woche (20. Juli bis 24. Juli 2015) werden die Nachwuchs-Ranger gezielt auf die zukünftigen Aufgaben vorbereitet und erlangen ein breites Basiswissen über den
Nationalpark, die Tier- und Pflanzenwelt, alpine Sicherheit sowie über die Aufgaben eines Nationalpark Rangers. In der zweiten Ausbildungswoche (27. Juli bis 31. Juli 2015) setzen die Jugendlichen das Gelernte, unterstützt durch ihre Vorbilder, in die
Praxis um.
Bewerbung:
Werde auch du Kärntnermilch Junior Ranger und schicke ein
Mail mit einem Foto, das dich in der Natur zeigt, der Begründung, warum gerade du für den Job als Junior Ranger geeignet
bist an: nationalpark@ktn.gv.at.Einsendeschluss: 4. Mai 2015.
Anmeldung unter:
+43 (0) 4875/5112-0 oder
nationalparkakademie@hohet
auern.at
Das Nationalparkzentrum
Mallnitz startet in die Saison
2015
santes zu entdecken und zu erfahren. "Hautnah und Mittendrin – Tier- und Pflanzenwelt
im Nationalpark Hohe Tauern", so lautet das Motto unserer diesjährigen Sonderausstellung. Warum wurde der
Das Nationalparkzentrum
Mallnitz ist für BesucherInnen
vom 20. April – 4. Oktober wieder täglich von 10.00 bis 18.00
Uhr geöffnet.
Bartgeier früher Lämmergeier
genannt, wie hoch kann ein
Steinbock springen und was haben „Grantiger Jager“ und
„Almrausch“ gemeinsam? Das
und noch vieles mehr erwartet
die BesucherInnen im Nationalparkzentrum Mallnitz!
Sonderausstellung „Hautnah und Mittendrin“
Auch dieses Jahr gibt es im Nationalparkzentrum Mallnitz
wieder viel Neues und Interes-
10
April 2015
Gemeindeberichte
Die Antenne
Geburtstagsjubilare
Frau Christa HOLZMANN (80), Winklern 188
Herr Franz LACKNER (70), Winklern 16
Frau Jutta STAMPFER (70), Winklern 139
Frau Elisabeth WALLNER (70), Winklern 143
Den Jubilarinnen und Jubilaren wurden im Namen der
Marktgemeinde Winklern die herzlichsten Glückwünsche
überbracht, verbunden mit den besten Wünschen für noch
viele schöne und gesunde Jahre.
Am 20.02.2015 wurde Frau
Katharina Oberdorfer von
Herrn Bundesminister Andrä
Rupprechter die Urkunde
über den vom Herrn
Bundespräsidenten verliehen
Berufstitel
„Ökonomierätin“
verliehen.
Dies ist eine besondere
Auszeichnung Ihrer
Verdienste, die Sie um den
Bauernstand erworben hat.
JOHANNES PUSCHAN
Eltern: Julia und Jan Puschan, Reintal 20
KATJA
ZEILER
Eltern:
Manuela Zeiler
und Marco
Lerchbaumer,
Winklern 223
Herr Josef ZENZMAIER (80), Winklern 103
Aus dem Standesamt:
Sterbefälle
Herr Josef SEBER
Winklern 210
Frau Maria PICHLER
Langang 5
Herr Johann KERSCHBAUMER
Winklern 140
Frau Anna FERCHER
Winklern 1
Herr Johann OPRIESSNIG
Winklern 210
Wir entbieten den Angehörigen
unsere aufrichtige Anteilnahme.
Storchenpost
07.01.2015
LARA
LILLY
MARIE
THALER
SCHWAIGER
Eltern: Sandra und
Eltern:
Richard Thaler,
Sabine Schwaiger
Winklern und
217
Konrad Ponholzer
jun., Untersagritz 8,
Großkirchheim
LILLY
MARIE
07.01.2015
SCHWAIGER
LILLY MARIE
Eltern:
SCHWAIGER
Sabine Schwaiger
und Konrad
Eltern:
Ponholzer
Sabine Schwaigerjun.,
und
Winklern,
Konrad Ponholzer
jun.,Großkirchheim
Untersagritz 8,
Großkirchheim
April 2015
Gemeindeberichte
Die Antenne
11
Storchenpost
TIM
STATTMANN-GÖTZ
Eltern:
Mag. Anna Stattmann
und DI Markus Götz,
Winklern 8
SAMUEL
DULLNIG
Eltern:
Mag. Monika Lackner
und. Mag. Josef
Dullnig,
Winklern 237
LUKAS
FLEISSNER
Eltern:
Bianka und Arno
Fleissner,
Langang 18
ALEXANDER
PICHLER
Eltern:
Sabine Pichler und
Franz Plössnig,
Winklern 236
Den neuen Erdenbürgern viel Glück und Gesundheit!
Winklerner Rinderzuchtbetrieb gewinnt
erneut Österreichisches
Jungrinderchampionat in St. Donat
Die am international bekannten Aberdeen Angus Zuchtbetrieb von
Christine und Oliver Behringer aus Namlach gezüchtete, 18
Monate alte Angus Kalbin Carinthia Elektra N519, gewann am
21.03.2015 das Österreichische Jungrinderchampionat in der
Zollfeldhalle in St. Donat.
Für den Betrieb Behringer ist dies bereits der 5. Sieg beim
Championat in den letzten 10 Jahren gegen starke Konkurrenz aus
ganz Österreich. Zuchttiere vom Betrieb Behringer wurden bereits
nach Deutschland, Italien, Luxemburg und Spanien (Menorca)
exportiert. Weitere Infos unter: www.angus-behringer.at
Neues Leben in Wald und Flur ladet ein zur Frühjahrskur!
Leberblümchen, Löwenzahn - früh am Morgen kräht der Hahn!
Mit herzlichen Frühlingrüßen Christine Helene Lackner Barfuß dann im kalten Tau durch das Gras man kneippt, wie schlau,
stößt sich an die große Zehe, jammert laut, „wie tut das wehe!”
Sammelst viele Kräutlein ein, schnell gehts in die Küch´hinein
schnurstraxs hin zum großen Mixer, schon heult auf der Tourenflitzer!
„Smoothie” heißt das Endprodukt man zur „Kur” als Frühstück schluckt!
Brennessel dient zur Entschlackung, Gurkensaft als Faltenpackung,
Birkensaft fördert die Haare - Stiefmütterchen Glanz bewahre.
Und der Biopurspinat wirkt auch Wunder, in der Tat!
Essen braucht man sonst nichts mehr, schlanke Taille, bitte sehr ...
Geht man noch mit Freunden „walken”, manches wird erzählt beim „talken”,
was noch alles helfen tät bei der Frühjahresdiät!
Bald man nur vor „Kraft” so strotzt - heimlich doch der Körper motzt,
trifft man sich einst auf der Bank - hört man nur „Gott, bin ich krank!”
Fit in den Frühling!
12
Vereine
Die Antenne
April 2015
Sportverein ASKÖ Winklern
SPG Oberes Mölltal | Sektion Fußball
Liebe Fußballfreunde, geschätzte sportbegeisterte Bevölkerung!
Am 14. Feber 2015 durften wir
den Kinderfasching im Einsatzzentrum Winklern veranstalten
und wir waren überwältigt von so
vielen Teilnehmern. Sowohl die
Kinder, als auch die Erwachsenen
- ob mit oder ohne Faschingskostüm – alle haben sich prächtig
amüsiert und unterhalten.
Wir möchten uns daher auf diesem Wege nochmals bei allen Teilnehmern, Helfern, Sponsoren
und der TK Winklern recht herzlich bedanken und freuen uns
schon auf ein Wiedersehen am
nächsten Faschingssamstag, den
6. Feber 2016.
Unser Sportlerball findet am
Pfingstsonntag, den 24. Mai 2015
im Kultursaal in Rangersdorf
statt und wir freuen uns zusammen mit den Alpencasanovas auf
zahlreichen Besuch und eine tolle
Stimmung.
Christian Brandstätter
Bezüglich der Fertigstellung unseres Sportplatzes in Winklern
hat es in den letzten Monaten einige konstruktive Gesprächstermine mit vielversprechenden Fortschritten gegeben:
Im November des Vorjahres wurde eine Begutachtung durch die
Kärntner Landesregierung von
Herrn Dipl.-Ing. Kresitschnig
durchgeführt um den Weiterbau
bzw. die Fertigstellung dieser Jugendsportanlage in Winklern voranzutreiben. Es wurde noch ein
Kostenpunkt von 600.000 € brutto festgestellt. Es gibt von Herrn
Dipl.-Ing. Kresitschnig eine positive Stellungnahme. Wir waren
dann auch beim neuen Landessportdirektor Mag. Arno ArthoWir wünschen allen Mannschaf- fer, welcher auch positiv hinter
ten eine erfolgreiche Frühjahrs- unserer Jugendsportanlage steht
saison, mit vielen Punkten und To- und auch von Seiten des Landesren, aber vor allem ohne schwere sportreferates finanziell unterVerletzungen.
stützt wird. Am 8. Jänner 2015 waBereits seit Jänner trainieren unsere 8 Mannschaften wieder nach
der Winterpause und bereiten
sich intensiv auf die Frühjahrsmeisterschaft vor. Der Meisterschaftsbeginn ist gestaffelt, wobei unsere Kampfmannschaft
und Reserve mit den Auswärtsspielen in Nikolsdorf am 28.
März in den Saisonbeginn starten. Das erste Heimspiel in Rangersdorf findet am 4. April gegen
Egg statt.
Unsere Kampfmannschaft wird
ab sofort vom slowenischen Ligaspieler Ales´ Medved und unseren beiden Nachwuchstalenten
Christian Brandstätter und Fabio
Steiner verstärkt.
Fabio Steiner
ren wir in der Kärntner Landesregierung, Büro LH-Stv. Frau Dr.
Gaby Schaunig um eine weitere finanzielle Unterstützung für unsere Jugendsportanlage. Auch hier
musste festgestellt werden, dass
man positiv hinter diesem Projekt
steht. Es wird in nächster Zeit ein
Lokalaugenschein mit Vertreteren der Landesregierung und der
Marktgemeinde Winklern vor
Ort stattfinden. Wir bedanken uns
im Voraus für die diesbezügliche
Unterstützungen bei unseren neu
gewählten Gemeinderatsmandataren und unserem Herrn Bürgermeister.
Ales´ Medved
Verein Human - im Zentrum der Mensch
„Wir setzen ein Zeichen”
Eingeladen sind alle Menschen mit psychischen und anderen Problemen, die jemanden zum
Reden brauchen! Angeboten werden auch verschiedene Spiele, Basteleien für verschiedene
Anlässe und mehr. Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich der Verein Human!
Kontaktperson: Annelies Guggenberger 0650/760 54 30
WO: im Gemeindeamt Winklern WANN jeden Dienstag von 13:00-17:00 Uhr
WARUM: Um miteinander einen netten Nachmittag bei Reden,
Kaffee und Kuchen zu verbringen!
Mit sportlichen Grüßen
- Andreas Thaler -
Vereinsberichte
April 2015
Die Antenne
13
Der Wintersportverein Winklern berichtet:
Liebe Wintersportfreunde!
Wieder ist eine erfolgreiche
Schisaison zu Ende gegangen.
Trotz schwieriger Wetterverhältnisse konnten wir doch
noch zu Neujahr die Piste fertig
stellen. Oft kommt Unmut in
der Bevölkerung auf, die Beschneiung betreffend. Es sieht
alles leichter aus, als es jedoch
ist. Es kommt nicht nur auf die
richtige Temperatur drauf an, es
muss auch die Luftfeuchtigkeit
passen. Sehr oft ist das leider
nicht der Fall, deshalb kann sich
die Beschneiung über Tage
bzw. Wochen hinauszögern.
Heuer z. B. hatten auch andere
Schigebiete dieses Problem.
Nichtsdestotrotz bedanken wir
uns bei unseren tüchtigen Beschneiern und beim Pistenchef
Othmar.
Der Kinderschikurs konnte leider wegen der Schneelage nicht
durchgeführt werden. Es war
auch eine Verschiebung in die
Semesterferien nicht möglich,
da wir nur in den Weihnachtsfeiertagen Schilehrer zur Verfügung hatten.
wurde, wie schon im Vorjahr,
Steiner Gabi und Vereinsmeister wurde unser Jung – Starkicker Unterlader Lukas.
Holzmann Nico - Gesamtsieger
in der Schülerklasse beim Bezirkscup (6 Rennen)
GRATULATION!
Auch die Volksschule WinkDie Rennsaison lief wieder wie lern besuchte jeden Freitag die
am Schnürchen.
Schiarena Zenitzen und absolAm 6. Jänner fand der Hlg. Drei- vierte zum Abschluss am 6. Fekönigslauf statt. Das erste Möll- ber einen Riesentorlauf. Alle
talcuprennen war am 25. Jän- Rennen waren unfallfrei. In diener, wo unsere Kids ihr Können sem Sinne auch ein großes Danzeigten. Der Gesamtsieg des keschön der Bergrettung WinkMölltalcups erging jedoch an
lern, die uns bei jedem Rennen
1. Döllach, 2. Winklern, 3. Hei- zur Seite steht.
ligenblut, 4. Stall, 5. Flattach
Zum Schluss möchte sich der
Die traditionelle Vereinsmeis- gesamte Vorstand bei den Mitterschaft wurde am 1. Feber aus- gliedern, freiwilligen Helfern,
getragen. 49 Teilnehmer/innen Wirtin Christine, Liftwarten,
bestritten dieses Rennen. Ver- Sponsoren, Besuchern und der
einsmeisterin bei den Damen Gemeinde für die gute Zusam-
menarbeit bedanken.
Ein kräftiges SCHI Heil und bis
auf ein Wiedersehen im Winter
2015/16.
Sportliche Grüße
Gisi Ladinig
Die Stützpunktfeuerwehr Winklern berichtet:
Liebe Freunde der Feuerwehr Winklern, geschätzte Feuerwehrkameraden!
LEISTUNGSBILANZ DER
FEUERWEHR WINKLERN:
Die Stützpunktfeuerwehr
Winklern wurde im Jahr 2014
zu 34 Einsätzen, davon 14
Brand- und 20 technische Einsätze, sowie zahlreichen kleineren Hilfeleistungen gerufen.
Zur Aus- und Weiterbildung
wurden insgesamt 17 Übungen
mit sehr guter Beteiligung abgehalten und 25 Kurse an der
Landesfeuerwehrschule in Klagenfurt besucht.
An dieser Stelle gilt mein besonderer Dank allen Feuerwehrkameraden der Stützpunktfeuerwehr Winklern, die
immer wieder pflichtbewusst
die vielen Übungstermine
wahrnehmen und auch bei den
stets schwieriger und anspruchsvoller werdenden Einsätzen rasch, unentgeltlich und
freiwillig, zum Wohle der Bevölkerung zur Stelle sind.
Sollte es noch interessierte Gemeindebürger geben, die bei
uns im aktiven Feuerwehrdienst mitarbeiten wollen, bitte
um Kontaktaufnahme mit Kommandant Unterdorfer Fredi.
bildlichen Feuerwehrdienst
wurde die Kärntner Medaille
an Holzmann Dirk (für 25 Jahre) an Zeiler Pepi (für 40 Jahre)
und an Moser Helmut (für 50
BEFÖRDERUNGEN & EH- Jahre) verliehen.
RUNGEN:
Für 60 Jahre verdienstvolle TäIm Zuge der Jahreshauptver- tigkeit auf dem Gebiet des Feusammlung wurden folgende Be- erwehrwesens spricht die Kaförderungen vorgenommen: meradschaft der FF Winklern
Maier Kilian zum Feuerwehr- folgenden Mitgliedern Dank
mann, Plautz Andi, Stotter Cle- und Anerkennung aus: Maier
mens und Thaler Hansjörg zum Alois und Moser Hans.
Oberfeuerwehrmann, Grogger Eine ganz besondere Ehrung
Richard und Thaler Manuel gab es für unseren langjährigen
zum Oberlöschmeister, Holz- Kommandant-Stv. Maier Romann Berndt zum Oberbrand- bert: er wurde zum Ehrenmeister und Kommandant- Oberbrandinspektor ernannt
Stellvertreter (interimsmäßig). und mit dem Ehrenzeichen des
Für hervorragende fachliche KLFV am Band in Bronze ausKenntnisse im Feuerwehr- gezeichnet.
Maschinendienst wurde das
M a s c h i n i s t e n - MANNSCHAFT:
Leistungsabzeichen in Eisen Die Stützpunktfeuerwehr
an Unterlader Hans jun. verlie- Winklern besteht derzeit aus
hen.
insgesamt 65 Mitgliedern: 38
Als Ehrenzeichen des Landes- Aktive, 12 Jugendmitglieder
feuerwehrverbandes für vor- und 15 Alt- und Ehrenmitglie-
der. Erfreulicherweise dürfen
wir mit Kosian Daniel wieder
ein Neumitglied begrüßen und
recht herzlich willkommen heißen (Übertritt von der FF Heinfels-Panzendorf).
FEUERWEHRJUGEND:
Das Jahr 2014 war das 10. Jubiläumsjahr seit der Gründung
unserer Feuerwehrjugend. Wir
haben auch dieses Jahr mit abwechslungsreichen und interessanten Übungen und Tätigkeiten, vor allem aber wieder
mit zahlreichen Bewerbserfolgen abgeschlossen.
Unsere 12 Mitglieder im Alter
von 9 – 14 Jahre werden von
Thaler Herbert und Schwaiger
Mario betreut. Derzeit bereiten
wir uns auf die zahlreichen
Frühjahrsbewerbe vor: Wissenstest in Spittal (25. April),
Bezirksmeisterschaft in Obermillstatt (13. Juni) und die Landesmeisterschaft in Glanegg
(27. Juni).
14
Die Antenne
Sollten noch weitere Mädchen
und Burschen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren Interesse
haben, bei unserer Feuerwehrjugend mitzumachen, stehen
wir für weitere Informationen
und Anmeldungen jederzeit gerne zur Verfügung (Thaler Her-
Vereine
bert 0650 / 925 17 41 oder Kommandant Unterdorfer Fredi
0650 / 622 55 33).
April 2015
erwehrkameraden für Kameradschaft, Übungs- und Einsatzbereitschaft.
„Es ist eine Sache der Ehre,
bei der Feuerwehr zu sein“
Fredi Unterdorfer
GemeindefeuerwehrKommandant
(Handynr. 0650 / 622 55 33)
Herzlichen Dank an alle Gönner und Freunde der Stützpunktfeuerwehr Winklern und
ganz besonders an meine Feu-
Die Trachtenkapelle Winklern berichtet
Liebe Freunde der Blasmusik!
Vorab möchten wir uns recht
herzlich für die zahlreichen
Besucher/innen beim diesjährigen Frühjahrskonzert am
21.03.2015 bedanken. Es
freut uns immer sehr, dass so
viele Musikbegeisterte unseren Klängen lauschen.
Kapellmeister Johannes Fercher stellte heuer ein besonders vielseitiges Programm zusammen. Neben einer Fanfare, und traditionellen Polkas
und Märschen gaben wir auch
Medley´s und moderne rockige Stücke zum Besten. Auf
diesem Wege möchten wir
noch einmal der Musikband
„Gaba & Friends” für die tolle
„elektrische” Unterstützung
mit E-Gitarre, Bass-Gitarre
und Keyboard danken!
Besonderer Dank gilt auch
dem Direktor der Neuen Mittelschule Winklern - Nationalparkschule Herrn Direktor
Mag. Dr. Gustav Tengg. Er
führte als Sprecher durchs Programm und stellte uns, wie jedes Jahr, die Neue Mittelschule als Veranstaltungsort zur
Verfügung! Danke dafür!
Was wäre eine Veranstaltung
ohne Verpflegung? Danke den
fleißigen Kellnerinnen und
Kellnern, die uns immer tatkräftig unterstützen.
Doch das Musikjahr hat erst
begonnen. Im Frühjahr werden wir wieder einige kirchliche Feiern spielerisch begleiten wie z.B. Floriani, Erstkommunion, Fronleichnamsprozession
Am 7.6.2015 um 19:30 Uhr laden wir alle Winklerner/innen
und alle anderen Musikfreunde/innen zum Konzert am
Hauptplatz in Lienz ein, wo
wir die Ehre haben ein Abendkonzert zum Besten zu geben.
Am 20.06.2015 um 20:30 Uhr
findet das Sonnwendkonzert
auf der Terrasse des Gemeindeamtes Winklern statt.
Weitere Schwerpunkte im
Sommer werden
sein: Ein Frühschoppenkonzert in Oberlienz und der Reintaler und Winklerner
Kirchtag.
Zu all unseren Sommerkonzerten und
Festen im heurigen
Sommer laden wir alle Freunde der Musik herzlich ein und
freuen uns schon darauf.
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung Anfang
Jänner wurde wieder einige
Mitglieder für ihre langjährigen Tätigkeiten geehrt, darunter: Sandra Fercher (Klarinette) für 15 Jahre Mitgliedschaft, Bianca Ladinig (Klarinette) für 10 Jahre Mitgliedschaft, Tamara Fercher
(Schlagwerk) für 10 Jahre Mitgliedschaft, Katharina Lackner (Klarinette) für 10 Jahre
Mitgliedschaft und unser Kapellmeister Johannes Fercher
für seine 10-jährige Tätigkeit
als Kapellmeister.
Herzlichen Dank für die jahrelange Treue im Namen des
Vereines auch noch einmal
auf diesem Wege!
Cd´s und DVD´s vom heurigen Frühjahrskonzert können
bestellt werden: bei den Mitgliedern der Trachtenkapelle,
auf Facebook und unter
www.tk-winklern.at (Preis jeweils € 10,-)
Für die TK Winklern
Schriftührerin
Katharina Lackner
Vereinsberichte
April 2015
Die Antenne
15
Trachtengruppe Winklern „Na - uma loanen tuama nit…“ - berichtet die Trachtengruppe!
Voll künstlerischer Energie ist
die Trachtengruppe ins neue
Jahr 2015 gestartet: die bewährte Kursleiterin Elisabeth
Brugger (Niggl Liesl) hat uns
im Jänner beim Filzkurs in ihr
kreatives Arbeiten eingeschult.
Etliche Damen entwarfen
kunstvoll gefilzte Seidentücher. Herzliche Gratulation zu
den überaus gelungenen, individuellen Werkstücken.
Sehr traurig stimmte uns das Abschiednehmen von unserem
Gründungsmitglied Maria Pichler Ende Jänner. War sie doch eine Trachtenfrau der ersten Stunde und ein treues Mitglied unseres Vereines durch 25 Jahre. Unvergessen bleiben ihre Hilfsbereitschaft, ihre Großzügigkeit
und ihre Liebe zum Mölltaler
Brauchtum.
„Kurze Fädchen – fleißige Mädchen“ … boten beim diesjährigen, bereits 5. Nähkurs der
Trachtengruppe ein emsiges
Bild. Ob Mölltaler Tracht,
Turmdirndl, Turmgilet, Trach-
tenjacke, Nationalparkbluse
oder Herrenhemd – alles war dabei – was zu einer Winklerner
Grundausstattung zählt. Über
einen Monat von Ende Februar
bis Ende März fertigten die talentierten Näherinnen ihre exklusiven, maßgeschneiderten
Modelle an. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen –
„neue Zeitntog Gwanda für'n
Polmsunntig!“
ration, Adventkranzbinden,
Radausflug, Bergtour, Filmaufnahmen „Cold Water Challenge“, Jubiläumsabend, Weihnachtsfeier, 9 Begräbnisse/Verabschiedungen, …. um
die wichtigsten beim Namen zu
nennen.
Karoline Pfisterer ein grünes
Händchen und betreut die Blumen bei der Osterdekoration so
liebevoll und sorgsam.
Das Osterbrauchtum lebt und
wir tragen es in die nächsten Generationen. So boten wir am
Palmsonntag nach der PalmBesonders erfreulich stimmt weihe / Messe am Kirchplatz
uns der Neuzugang von Frau Brot, Kärntner Reindling, ButMartina Angermann aus Nam- terzöpfe und Butterlämmer
lach in unsere Reihen. Sie ist be- zum Verkauf an.
Mit der 25. Jahreshauptver- reits seit Jahren eine treue Ansammlung am 14.03.2015 wur- hängerin unserer Nähkurse und Eigentlich wollten wir dieses
de ein gelungenes Jubiläums- wird in Zukunft an der Seite neue Jahr ein wenig gemütlijahr 2014 abgeschlossen und re- von ihrem Mann Helmut bei cher angehen. Aber wie man bis
vue passieren gelassen. Die vie- den diversen Festlichkeiten den dato sieht, so ein Vereinsjahr
len Einsätze und Veranstaltun- Verein bereichern. Wir wün- entwickelt eine gewisse Eigengen im abgelaufenen Vereins- schen ihr viel Freude in unserer dynamik – und wer weiß – weljahr haben uns natürlich auch Mitte und heißen sie herzlich che Projekte 2015 noch auf uns
voll gefordert und einen abso- willkommen.
warten.
luten Terminrekord beschert.
So lautet die Leistungsbilanz: 4 Ob zu Fuß oder mit dem Auto –
Schriftführerin
Gruppenabende, 6 Vorstands- es ist kaum zu übersehen. Wie
Hildegard Schwaiger
sitzungen, 7 kirchliche Einsät- jedes Jahr zu Ostern schicken
ze, 4 Veranstaltungen innerhalb wir mit der Dekoration der
der Gemeinde, 2 auswärtige Holzhäuserfronten am Platzl
Veranstaltungen, 2 karitative Frühlingsgrüße an alle GeEinsätze, 6 runde Geburtstage, meindebürger und VorbeifahFilzkurs, Nähkurs, Osterdeko- renden. Gottseidank hat unsere
16
Vereinsberichte
Die Antenne
April 2015
Generation 50plus Winkern - Mörtschach
Die „Generation 50plus” ist ein öffentlich rechtlicher Verein, dessen Mitglieder sich aus
Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden Winklern und Mörtschach zusammensetzt,
die das 50. Lebensjahr überschritten haben.
Unsere Frühlingsfahrt in die Steiermark
SO, 17. Mai 2015 - Fahrt über Schladming und Planai nach Admont. Mittagessen im Stiftskeller mit Führung durch das Stift Admont - größte und schönste Bibliothek der Welt! Fahrt zum Erzberg nach Eisenerz (Erzabbau seit 1200 Jahren). Bezug der Zimmer,
anschließend Abendessen mit Musik und Humor.
MO, 18. Mai 2015 - Fahrt nach Vordernberg mit Führung durch die Eisenverarbeitungsanlagen des 17., 18. und
19. Jahrhunderts. Weiterfahrt nach Spielberg, Mittagessen im Red Bull´s Lane direkt am Österreichring mit Führung durch die
Rennboxen.
Die Kosten für den Bus trägt die Clubkasse!! Die Reisekosten betragen daher nur € 75,-/Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten: Führung durch Stift Admont, Abendessen mit Musik, Übernachtung mit Frühstück im Eisenerzerhof, Führung in Vordernberg.
Einzahlen auf das Konto Generation 50plus bei Raika Winklern 10348 bis DO, 30.04.2015.
Abfahrt: Mörtschach 06:45 Uhr, Winklern 07:00 Uhr
Anmeldungen auch möglich unter 0664/1635333
Danksagung Fraktion FPÖ und PARTEIFREIE Winklern
Die Fraktion FPÖ und PARTEIFREIE WINKLERN sowie
Arnold Fercher möchten sich
auf diesem Wege nochmals
herzlichst bei ihrer treuen Wählerschaft für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.
Immerhin haben 44 % der abgegebenen Stimmen unseren Bürgermeisterkandidaten angekreuzt. Besonders erfreulich
war auch die hohe Wahlbeteiligung – vor allem von vielen Jugendlichen.
Die Karten im Gemeindeamt
wurden neu gemischt. Nichtsdestotrotz hat uns ein Drittel der
Wahlberechtigten (30,45%
FPÖ) ihren Auftrag erteilt, ihre
Anliegen im Gemeinderat zu
vertreten. Auch aus der Sicht
der Opposition ergibt sich für
unsere Arbeit eine neue Verantwortung und so werden wir uns
die kommenden 6 Jahre im Gemeinderat neu positionieren.
Im Vorfeld der Bürgermeisterwahlen haben wir versucht einen Wahlkampf mit Niveau zu
führen. Leider sind wir auf etli-
che dubiose Schreiben geprallt.
Nacheinander sind mehrere anonyme Briefe im Ort kursiert,
welche mit gemeinen Verleumdungen hauptsächlich gegen
die ehemaligen Bürgermeister
Hermann Seebacher und Arnold Fercher gerichtet waren.
Ziel war es unseren Bürgerm e i s t e r k a n d i d a t e n a n z uschwärzen. Leider handelt es
sich um gemeine Verfasser ohne jegliches Niveau, die in der
Öffentlichkeit nicht zu Tage treten.
Nichts desto trotz ist es jedoch
Zeit, den Blick nach vorne zu
richten. Selbstverständlich werden wir die Anliegen und Ideen
der Gemeindebürger (bei Hausbesuchen) in die einzelnen Ausschüsse einbringen. So hoffen
wir auf eine faire und zielführende Zusammenarbeit aller
Fraktionen – zum Wohle der
Marktgemeinde Winklern.
2. Vizebürgermeisterin
Hildegard Schwaiger
ÖVP und Parteifreie sagen DANKE!
Als wir uns zusammengefunden haben - eine starke und
interessante Gruppe von Leuten, die alle in der Gemeinde
mitarbeiten wollen - hätten wir nicht gedacht, dass so viele von
Euch uns ihr Vertrauen aussprechen werden. Wir danken all denen,
die uns gewählt haben und all denen, die uns geholfen, unterstützt
und beraten haben. Die Mitglieder, die Eure Vorzugsstimmen
erhielten, auch wenn sie nicht den Einzug in den Gemeinderat
geschafft haben, fühlen sich nun besonders verpflichtet, weiter
mitzuarbeiten. Wir versprechen, dass wir unser Bestes geben
werden, Eures Vertrauens würdig zu sein. Wir freuen uns auf die
Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Kollegen im Vorstand
und im Gemeinderat und wir werden gemeinsam daran arbeiten,
über alle Farben hinweg, zu Plänen und Entscheidungen zu
kommen, die allen einen Gewinn bringen.
Wir meinen, dass bei einem so engen Gemeindebudget eine Vision
notwendig ist, wie Winklern in 10, 20 Jahren sein soll und eine
längerfristige Planung nach Prioritäten all der „Baustellen”, die
die Winklerner/innen bewegen (die Straßen, die Beleuchtung, die
Sportstätten, die medizinische Versorgung, die Wasserversorgung,
das Ortsbild, etc.). Eure Prioritäten, Eure Wünsche und Eure
Besorgnisse sollen gehört werden. Wir wollen auch dabei helfen,
dass Ihr informiert werdet, vorher und nachher, damit wir immer
an einem Strang ziehen können.
In Winklern leben fast 1300 kreative Menschen - ein großes
Potenzial, das viel zu Winklerns Weiterentwicklung beitragen
kann. Wir bitten Euch, ein bisserl von Eurer Zeit zu geben, in
Projektgruppen mitzumachen und dort gemeinsam Ideen und
Pläne zu entwickeln, die die Gemeinde dann umsetzen kann. Wir
wollen, dass Winklern wächst und gedeiht und sich weit über die
Grenzen hinweg einen Namen macht. Möge uns das gemeinsam
gelingen.
GV Mag. Melitta Fitzer
April 2015
Sonstige Berichte/Sponsoren
Die Antenne
17
Kennen Sie www.kaufimort.eu?
Die Firma Schrall GmbH aus Winklern versucht mit regionalen Unternehmern die Wirtschaft im Mölltal zu stärken und dem
Kaufkraftabfluss in unserer Region entgegen zu wirken. Wie? Auf www.kaufimort.eu werden Einkaufsgutscheine regionaler
Anbieter angeboten. Mit diesen Gutscheinen genießen Sie beim Einkauf Preisvorteile um bis zu -50%. Die Gutscheine sind unter
www.kaufimort.eu und direkt in der Firma Schall GmbH in 9841 Winklern, Tel. 04822 7377 erhältlich.
Vorteile:
- Große Auswahl an Gutscheinen aus über 50 Partnerbetrieben
- TOP Qualität um bis zu -50% günstiger bei regionalen Anbietern
- Sie sichern durch Ihren regionalen Einkauf Infrastruktur und Arbeitsplätze
- Lernen Sie regionale Anbieter lernen und schätzen
- Der Einkauf um's Eck spart Zeit und Geld
Für Partnerbetrieben:
Durch die vergünstigten Gutscheine wird das Geschäft belebt, Kunden nutzen den günstigen Einkauf.
Alle „KaufimOrt-Partner“ bekommen von der Schrall GmbH den vollen Preis erstattet und müssen keine
Rabatte gewähren.
Ziele:
Anhand des innovativen Projektes kaufimort sollen den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Region die
Vielfalt und Vorteile der vorhandenen Betriebe vor Augen geführt und damit das Kaufverhalten zugunsten
der ortsansässigen Angebotsstruktur positiv beeinflusst werden.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter:
Schrall GmbH Bernhard Schrall 04822 7377 office@upps.at
Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.
Gemeinsam können wir noch viele kreative Ideen umsetzen.
18
Danke den Sponsoren
Die Antenne
April 2015
re
h
I
e
t
n
g
n
n
ö
k
u
t
l
r
Hie
cha
s
n
i
bee
!
r
n
e
e
W
h
ste
info@elektro-kt.at
Tel.: 04822 / 20622
en
izz
P
e
sch che
i
r
f
ü
en
- of arme K
gw
i
en
g
m
ä
t
h
nz
itne
M
- ga
um
z
n
se
- Es
S
KÄRNTNER TRACHTENHOTEL
MÖLLTALERHOF
zialist
Ihr Spe hkeiten
ic
rl
ie
für Fe
Je
l
r
e
tüb
TAUERN
tb
tz
ei uns!
POSTPARTNER
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8 - 12:30 u. 14 - 18 Uhr, Sa 8 - 12 Uhr
Ihr
OPYSHOP im Mö
C
d
n
u
I
lltal
OF
R
P
R
E
PAPI
Armin’s Paperworld
9841 Winklern 202;
Tel.: 04822/20756 Fax: 04822/20768
www.ap-winklern.at
Täglich geöffnet - kein Ruhetag
Öffnungszeiten: MO-FR 08.00-18.30, SA 08.00-17.00
- Ganztägig warme Küche
- Alle Speisen auch zum
Mitnehmen
WIR GESTALTEN IHRE POSTWÜRFE,
EINLADUNGEN, DANKSCHREIBEN, ...
Herzlichst Familie Obersteiner
samt Oma & Mitarbeiter
9833 Rangersdorf, Lainach 45 | Tel.: 04822 / 381 | Fax: 04822 / 38155 | E-Mail: info@busheimat.at
MISSONI & ABWERZGER
Arbeitsgemeinschaft Vermessung
ZT
Staatlich befugte und beeidete
Ingenieurkonsulenten für Vermessungswesen
Dipl.-Ing. Rudolf MISSONI - Dr. Günther ABWERZGER
Neuer Platz 15, Eingang: Johann-Berger-Straße 4
9800 Spittal/Drau Tel.: 04762/2250 Fax: 04762/2250-20 E-Mail: office@vermessung-zt.at
Danke den Sponsoren
April 2015
Die Antenne
19
Dipl.-Ing. Erich Olsacher
Staatlich befugter u. beeideter Ziviltechniker für
Kulturtechnik u. Wasserwirtschaft
k
Allgemein beeideter und gerichtlich
zertifizierter Sachverständiger
l
Eingetragener Mediator gemäß Zivilrechtsmediationsgesetz
9841 Winklern 26 - Tel.: 0676 5047366 - www.zt-olsacher.at
ÖFFENTLICHER NOTAR
Mag. Hans Peter UMFAHRER
Mediator
Jetzt auch auf facebook
www.tischlerei-lerchbaumer.at
A-9841 Winklern Nr. 37
Tel. 04822/269/0 - Fax 04822/269/70
e-mail: notariat.winklern@rkm.at
9841 Winklern 55, Tel.: 04822 / 7320
SOLARANLAGEN
BIOMASSEHEIZUNGEN &
PHOTOVOLTAIKANLAGEN
SOLARier GmbH
Energiezentrum Winklern
Tel.: 04822 / 72 203
FAX: 04822 / 72 203-4
winklern@solarier.at
www.solarier.at
015
1/2
20
Christa Schlemmer
Servicebereich
Tel.Nr. 050100-31555
Wir sind für Sie da!
Daniel Pichler
Individualkundenbetreuung
Tel.Nr. 050100-31550
Jasmin Wallner
Servicekundenbetreuung
Tel.Nr. 050100-31554
3%
Sparefroh
Sparen
Victoria Pichler
Servicekundenbetreuung
Tel.Nr. 050100-31552
SPAREN Sie ertragreich für
Ihr Kind! Es lohnt sich ...
Danke den Sponsoren
GSTL Reinhard Schlacher
Geschäfts- und Individualkundenbetreuung
Tel.Nr. 050100-31553
Fleisch- und
Wurstspezialitäten
Barbara Reiter
Bau- und Wohnkundenbetreuung
Tel.Nr. 050100-31583
DANKE für die Aufträge im ORT
DAMIT sichern Sie Arbeitsplätze im ORT
von Fleisch aus dem
NATIONALPARK
HOHE TAUERN
Mölltaler
0664/ 5021970
Fleisch- und Wurstproduktion GmbH
9841 Winklern 58
Tel.: (04822) 277
Raiffeisenbank
Oberes Mölltal
Die Bank in unserer Region
Tel.Nr. 7221-0
www.raiffeisen.at
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 779 KB
Tags
1/--Seiten
melden