close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EP:Närmann EP:Närmann Dicke Brocken

EinbettenHerunterladen
Dreingau Zeitung
KOMPAKT
Samstag, 11. April 2015
110. Jahrgang / Nr. 28 / O2469
ZEITUNG FÜR DRENSTEINFURT, RINKERODE, WALSTEDDE, SENDENHORST, ALBERSLOH, ASCHEBERG, DAVENSBERG
D as We tte r
Samstag: erst sonnig,
dann Regen, 17 Grad
Sonntag: teils Sonne,
teils Wolken, 16 Grad
Ersthelfer retten
Mann das Leben
Geistesgegenwärtig
leisten
zwei Besucher Erste Hilfe,
als in der Rinkeroder Kirche ein Mann
bewusstlos
wird und mit
dem Kopf aufschlägt. SEITE 5
Vorverkauf fürs
Oktoberfest läuft
Das KBO Albersloh wird 50.
Das soll natürlich groß gefeiert werden – unter anderem
mit einem Oktoberfest. Karten gibt‘s ab sofort.
SEITE 6
SVD trifft auf die
Warendorfer SU
Die BezirksligaFußballer
des
SV Drensteinfurt
empfangen am
Sonntag die Warendorfer SU im
Erlfeld. SEITE 9
17.07.12 09:45:40
Dicke Brocken
Traditionelles „Anangeln“ in Ascheberg
Ascheberg • Luis Brauner
betätigt die Kurbel seiner
Angelrolle und holt so die
Schnur wieder ein. Am
Haken zappelt eine Forelle. „Nummer sechs“,
sagt der Junge, nimmt
den Fisch vom Haken und
packt ihn in den Kescher.
Ein stolzer Fang für jemanden, der erst zum zweiten Mal beim „Anangeln“ dabei ist. „Aber der hat schon
neun“, verweist Luis auf
seinen Nachbarn. Entspannt
sitzt Volker Naumann in seinem Stuhl. Seine Angel im
Blick, beobachtet er schmunzelnd, wie Luis seinen Fang
aus dem Kescher nimmt.
„Und dann wird es dunkel“,
sagt Naumann lachend und
meint den Weg vom Wasser
über den Haken.
Seit sieben Uhr sitzen die
acht Jugendlichen gemeinsam mit 21 Erwachsenen
am großen Teich und haben
offiziell die Angelsaison ausgerufen. Das frühe Aufstehen stört niemanden. „Dafür
macht das Angeln Riesenspaß“, gibt Luis zu.
Neben ihm kämpft Florian
Lenz mit dem Bestücken seiner Angel. Wie die Fische am
besten anbeißen, verrät Jonas
Schwanke: „Einfach Bienenmaden an den Haken“. „Und
der Rest ist Glückssache“, ergänzt Florian.
Glück hat an diesem Mor-
gen Frederik Bäumker. Der Junge
hat mit zwei
Lachsforellen
gleich
zwei
Riesenfische
an Land gezogen. Stolze
2600 Gramm
bringt
die
eine auf die
Waage, als
Schriftführer Manuel
Pelster und
der
zweite
Vo r s i t z e n d e
des Angelvereins, Christian
Schulte,
zum
Wiegen vorbeikommen.
„Donnerwetter“, entfährt
es Pelster, „ein Gesamtgewicht von 6320
Gramm“. Das bedeutet für
Frederik Bäumker den ersten
Platz bei den Jugendlichen.
Auf Platz zwei landet Christoph Bolte (4460). Christopher Kneilmann bringt es auf
den dritten Platz (2600). Und
auch der kleine Luis darf sich
über Platz vier freuen (2600).
Volker Naumann macht bei
den Erwachsenen das Rennen (3200). Ihm folgen Dirk
Schwanke (1900) und Helmut Hanisch (1360) aufs Siegertreppchen. Ein gelungener
Auftakt. Insgesamt 33 von 50
Kilo ausgesetztem Fisch wurden geangelt. • ben
• Am 10. Mai trifft sich der Angelverein Ascheberg wieder am ersten Teich. Von 7 bis 12 Uhr findet
das Gemeinschaftsangeln statt.
D
T t i g
Zog
mit
zwei großen Lachsforellen gleich die
ganz dicken Fische an Land und
holte sich damit
in der Jugendklasse den Sieg:
Frederik Bäumker. Foto: Nitsche
mii d
t
Digitalfotos
im 10er Format
m
0022
m
0,06 €
plus 1 € Bearbeitungsgebühr pro Auftrag
* mfunke
gültig (Color
bis 10.05.2015
[Motiv '3553420(1-1)/Pörtzel Malerbetrieb' - WA | Westfälischer Anzeiger GmbH | Stadtanzeiger am
Sonntag]
von
Bogen)
en
mm
Willko
daheim!
✁
✁✁✁✁✁✁
✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁✁
✁✁✁✁✁✁✁
Senior plus ✓
Der Renovierungsservice…
PÖRTZEL
MALERBETRIEB
Sie entspannen – wir machen.
Wir bieten Ihnen den kompletten Service
vom ersten Pinselstrich bis zur Totalsanierung
(inklusive Ab- und Aufbau Ihrer Möbel).
Geplant, vorgestellt und durchgeführt.
Ahlen | ☎ (0 23 82) 68 61 | www.poertzel.de
Drogeriemarkt
Drensteinfurt · Mühlenstr. 3-5
Musterstraße
3 · 12345
3 · 12345 Musterstadt
·Musterstraße
Weststr.
9-11 Musterstadt
Musterstraße Sendenhorst
3 · 12345 Musterstadt
Musterstraße 3 · 12345 Musterstadt
Frühjahrsputz
für Ihren
Versicherungsschutz
Frühjahrsputz
für Ihren
Angebot der Woche
Geschäftsstelle Thomas Piegelbrock
Wagenfeldstr. 1 - am Markt
48317 Drensteinfurt
Tel. 02508 9011, Fax 02508 9407
Service
info.piegelbrock@continentale.de
Zum Start in die Zukunft!
Jetzt die günstige Berufsunfähigkeitsvorsorge
für Schüler und Studenten sichern.
Wir beraten Sie gern:
LVM-Versicherungsagentur
Michael Knispel
Sendenhorster Straße 12, 48317 Drensteinfurt
Telefon (02508) 9 99 88 02
info@m-knispel.lvm.de
vor
WICHTIG:
sg
n
u
d
Ausbil
fsstart
oder Beru
!
abschließen
www.continentale.de/piegelbrock
Versicherungsschutz
VW Tiguan Trend&Fun 1.4TSI
118 kW/160 PS, EZ: 07/2012, 19.000 km
Benziner, Climatronic, Navi RNS 315
Alufelgen, Allrad, Panoramadach,
Parklenkassist, Nebelsch., Tempomat,
ESP, Finanzierung, Garantie, uvm.
Unser Preis: 22.890,-
€ incl. 19% MwSt.
w w w. a u t o - p i e p e r. d e
Telefon: 02508-9965-0
Weitere VW Jahreswagen/ Gebrauchtwagen
an unserem Verkaufsplatz Eickenbeck 71
EP: Närmann
ElectronicPartner
ElectronicPartner
LCD-/PLASMA-TV,
VIDEO,
LCD-/PLASMA-TV,
HIFI,
SATELLITEN-TECHNIK,
LCD-/PLASMA-TV, VIDEO,
VIDEO, HIFI,
HIFI, SATELLITEN-TECHNIK,
SATELLITEN-TECHNIK, TELE
TELE
TELEKOMMUNIKATION
48317
Martinstraße
15
48317 Drensteinfurt,
Drensteinfurt,Martinstraße
Martinstraße15
15
48317
Drensteinfurt,
Tel.
Tel. 02508
02508 984161
984161
Tel.
02508
984161
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
SERVICE / LOKALES
2 Dreingau Zeitung
Samstag, 11. April 2015
Gra t ula t io n
• Günter Terhoch vollendet am 12. April das 82. Lebensjahr.
• Hildegard Perdun vollendet am 13. April das 83. Lebensjahr.
• Bernhard Tertilte vollendet am 13. April das 80. Lebensjahr.
• Rudolf Opara vollendet am 13. April das 80. Lebensjahr.
• Agnes Quast vollendet am 14. April das 85. Lebensjahr.
• Ewald Stephan vollendet am 14. April das 80. Lebensjahr.
Ru fn umme r n
•Ärztlicher Notdienst (abends, mittwochs- und freitagsnachmittags
sowie am Wochenende) zentrale Nummer:  116117 oder (0180)
5044100; Augenärztlicher Notdienst:  (02382) 83338; Zahnärztlicher Notdienst:  (0 2581) 33 44 (Taxi-Zentrale Fritz Warendorf);
Apothekennotdienst:  (0800) 0022833 oder 22833 (Handy).
•Polizei-Bezirksdienste: Drensteinfurt/Walstedde: Landsbergplatz
7, Di. von 9 bis 11 Uhr, Do. von 16 bis 18 Uhr sowie 1. Sa./Monat
von 9 bis 11 Uhr,  (02508) 984394 und (0172) 5355925; Rinkerode: Mägdestiege 8, Mi. von 15 bis 17 Uhr,  (02538) 8142
und (0172) 5355924; Sendenhorst: Schulstraße 2-4, Mo. von 9 bis
11 Uhr, Mi. von 18 bis 20 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 9 bis 11 Uhr,
 (02526) 951892 und (0172) 5355923; Albersloh: Bahnhofstraße
1, Do. von 9 bis 11 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 9 bis 11 Uhr, 
(02535) 8150 und (0172) 5355924; Ascheberg: Dieningstraße 7, Mi.
von 17 bis 18 Uhr,  (02593) 6285.
•Stadtverwaltung Drensteinfurt: Bürgerbüro: Mo. und Mi. von
7.30 bis 12 Uhr, Di. und Fr. von 7.30 bis 16.30 Uhr, Do. von 7.30 bis
17.30 Uhr,  (0 25 08) 99 50 (Vermittlung); Nebenstelle Rinkerode:
Mo. bis Do. von 10 bis 12 Uhr, Fr. von 15 bis 17 Uhr; Nebenstelle
Walstedde: Mi. von 9 bis 11 Uhr.
•Rathaus Sendenhorst: Bürgerbüro Sendenhorst: Mo. bis Fr. von 8
bis 12.30 Uhr, Mo. bis Mi. von 14 bis 16.30 Uhr, Do. von 14 bis
18 Uhr sowie 1. Sa./Monat von 10 bis 12 Uhr,  (0 25 26) 30 30
(Vermittlung); Verwaltungsnebenstelle Albersloh: Mo., Mi. und Fr.
von 8.30 bis 12.30 Uhr, Do. von 14.30 bis 18 Uhr sowie 3. Sa./Monat
von 10 bis 12 Uhr.
•Gemeindeverwaltung Ascheberg: Bürgerbüro: Mo. bis Fr. von 8 bis
12.30 Uhr, Di. auch von 13.30 bis 17 Uhr, Do. auch von 13.30 bis 16
Uhr,  (02593) 6090 (Vermittlung); Bürgeramt Herbern: Mo., Di.
und Do. von 8 bis 12 Uhr, Di. auch von 15 bis 17 Uhr,  (02599)
93930 (Vermittlung).
Alle Angaben ohne Gewähr !
Gottesd ie nst e
Katholisch
•St. Regina, Drensteinfurt: Samstag um 17.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 11 Uhr Messe, anschl. Liederüben für Erstkommunion.
•St. Pankratius, Rinkerode: Samstag um 19 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Lambertus, Walstedde: Sonntag um 8 und um 18 Uhr Messe.
•St. Georg, Ameke: Sonntag um 11 Uhr Messe.
•St. Martin, Sendenhorst: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 8 Uhr und um 11 Uhr Messe.
•Kapelle im St. Josef-Stift, Sendenhorst: Samstag um 9 Uhr Messe;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Ludgerus, Albersloh: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Lambertus, Ascheberg: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 10.30 Uhr Hochamt, um 18 Uhr Vesper.
•St. Benedikt, Herbern: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 8.30 Uhr und um 11 Uhr Messe.
•St. Anna, Davensberg: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse; Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
Evangelisch
•Martinskirche, Drensteinfurt: Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst.
•Paul-Gerhardt-Haus, Walstedde: kein Gottesdienst; Sonntag um
10 Uhr Gottesdienst in der Pauluskirche Ahlen.
•Friedenskirche, Sendenhorst: Sonntag um 18 Uhr Singgottesdienst mit neuen Liedern.
•Gnadenkirche, Albersloh: Sonntag um 10 Uhr Gottesdienst.
•Gnadenkirche, Ascheberg: Sonntag um 10.15 Uhr Gottesdienst.
•Auferstehungskirche, Herbern: kein Gottesdienst; Sonntag um
9.30 Uhr Gottesdienst im Gemeindezentrum Stockum.
Die erste Tour des Jahres
Die erste Radtour des Heimatvereins Drensteinfurt in diesem Jahr fand am Donnerstag bei sonnigem
Wetter statt. 18 Heimatfreunde trafen sich an der Alten Post, die Fahrt führte dann durch die Bauerschaften Eickendorf, Averdung und Borbein. Bei Kaffee und Kuchen im Hause Sattler/Möller konnten
alle Teilnehmer den Nachmittag ausklingen lassen. Die nächste Radtour findet am 7. Mai statt. Foto: pr
Potpourri schöner Melodien
Benefizkonzert der Albert-Hintzen-Stiftung im Kurpark Hamm
Hamm/Sendenhorst • Gute
Nachrichten für die Freunde
der Albert-Hintzen-Stiftung.
Am Sonntag, 19. April, um
17 Uhr wird in der Seniorenresidenz am Kurpark wieder
ein Konzert stattfinden – das
zweite nach dem plötzlichen
Tod des Stiftungsgründers.
Zum ersten Mal konnte das
Mandolinen-Orchester Herringen verpflichtet werden.
Das Ensemble unter Leitung
von Thorsten Jaschkowitz
wird Melodien aus Musicals
und Operetten, ein Potpourri aus der Verdi-Oper „Der
Troubadour“ und ein UdoJürgens-Medley vortragen.
Ebenfalls zum ersten Mal
dabei ist die Mezzosopranistin Cordula Boy aus Unna.
Der Schwerpunkt ihres musikalischen Schaffens liegt
auf Werken des 19. Jahrhunderts von Bellini und Rossini. Am Klavier begleitet wird
sie vom zweiten Vorsitzenden der Stiftung, Dr. Jochen
Hillebrand, der zur Einstimmung auf den Frühling auch
Werke von Strauß und August Sinding vortragen wird.
Stilistisch ein Novum wird
der Auftritt des Pianisten
Norbert Aufmhof sein. Er
wird Couplets von Georg
Kreisler, Otto Reutter und Ulrich Roski darbieten.
Des Weiteren wird im Laufe
des Konzerts die Gewinnausschüttung an die Begünstigten der Stiftung erfolgen.
Zu ihnen gehört auch der
Förderverein „Monika Kindergarten und Elementary
School“, zu dessen Mitbegründern die Sendenhorsterin Helga Meyer zählt.
Der Eintritt zum Konzert in
der Seniorenresidenz (Ostenallee 84) ist frei, um Spenden
wird gebeten.
• Spendenkonten: Volksbank
Hamm, BIC GENODEM1HMM,
IBAN DE81 4106 0120 4713
3126 00; Volksbank Münster,
BIC GENODEM1MSC, IBAN DE91
4016 0050 8654 9001 00.
A u s d e m Po l i z e i b e r i c h t
Mehrere Einbrüche
in nur einer Nacht
Ascheberg war wieder das Ziel von Dieben
Ascheberg • Einbrecher waren in Ascheberg aktiv.
In der Nacht zum Mittwoch
schlitzten Unbekannte das
Kunststoffdach eines Golf am
Kreuzkamp auf, stahlen einen CD-Player und eine Fußmatte im Wert von 300 Euro.
Sachschaden: 1000 Euro.
Ebenfalls am Mittwoch
gegen 4.30 Uhr versuchten
zwei Männer, die Rolllade einer Erdgeschosswohnung am
Hoppenberg
hochzuschieben. Dabei wurden sie entdeckt, die Täter flüchteten.
Einer war 165 Zentimeter
groß, schlank, trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze.
Nur wenig später drang am
Dieningskamp jemand durch
die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Aus dem Flur
entwendete er eine Handtasche mit Ausweispapieren,
Bargeld und Debitkarten im
Wert von 1000 Euro. Die Geschädigten überraschten den
Täter, der konnte aber unerkannt fliehen. Der Sachschaden beträgt 200 Euro.
Hinweise: Tel. (02591) 7930.
Zusammenstoß mit Radfahrer
Rinkerode • Ein Verletzter und 1000 Euro Sachschaden sind
die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag um 16 Uhr in
Rinkerode ereignet hat. Ein Sendenhorster (54) wollte mit seinem Auto in die Alte Dorfstraße einbiegen. Dabei kam es zum
Zusammenstoß mit dem Radler (21) aus Drensteinfurt, der
über die Motorhaube geschleudert und leicht verletzt wurde.
Trägerauflage:15.816
16.507
Trägerauflage:
Auflagenkontrolle durch WirtschaftsAuflagenkontrolle
durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien
von BVDA
prüfer
nach
Richtlinien
und BDZV
(1.den
Quartal
2013) von BVDA
und
BVDZ (1. Quartal
2013) mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Erscheinungsweise:
Herausgeber und Verlag:
wöchentlich
k + s Verlags-samstags
und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Herausgeber
und8-11
Verlag:
Neubrückenstraße
Münsterund Vertriebsk48143
+ s VerlagsTel. 0251 / 592
- 68&68
gesellschaft
mbH
Co. KG
Fax 0251
592- 90Drensteinfurt
- 87 35
Markt
1 •/ 48317
www.kus-muenster.de
Druck: Lensing-Wolff-Druck, Münster
Anzeigenleiter
Anzeigen:
Ulrich Wächter
Ulrich
Wächter (Anzeigenleiter)
Trägerauflage:
16.507
Redaktion:
Auflagenkontrolle
durch WirtschaftsKerstin
Haag (Beratung)
Nicole
Evering
prüfer0nach
den Richtlinien
von BVDA
Tel.:
25 08/99
03-12
Druck:
und BDZV (1. Quartal 2013)
0 25 08/99
03-0
Gebr.
Lensing
GmbH
& Co. KG mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Fax:
0 25 08/99
03-40
Harkortstr.
6
Herausgeber
48163
Münster und Verlag:
Mail:
anzeigen@dreingau-zeitung.de
k + s Verlags- und Vertriebs-
Anzeigenpreisliste
gesellschaft mbH & Co. KG
Redaktion:
Nr.
29a vom 01.03.2013
Neubrückenstraße
8-11
Nicole Evering (V.i.S.d.P.)
Für
unverlangt
48143
Münster eingesandte Manuskripte
Matthias
Kleineidam
und
telefonisch
übermittelte
Tel. 0251
/ 592 - 68
68(Sport) Anzeigen
Tel.:
0 25/ 59208/99
keine
Gewähr.
Unaufgefordert
eingesandFax 0251
9003-99
- 87 35
te
und0veröffentlichte
Manuskripte geben
www.kus-muenster.de
Fax:
25 08/99 03-40
nicht
immer
die
Meinung
der
Redaktion
Mail:
redaktion@dreingau-zeitung.de
Anzeigenleiter
wieder. Mitglied im Bundesverband Deut-
Ulrich Wächter
scher Anzeigenblätter e. V. (BVDA). CopyVertrieb:
right
für
alle08/99
Textbeiträge
Redaktion:
Tel.:
0 25
03-11 und gestalteten
Anzeigen
beim VerNicole Evering
Fax:
0 25 08/99
lag. Nachdruck
nur03-40
Druck:
www.dreingau-zeitung.de
mit ausdrücklicher
Gebr. Lensing GmbH & Co. KG
Genehmigung.
Anzeigenpreisliste
Harkortstr. 6
48163
Münster
Nr.
31 vom
01.01.2015
Anzeigenpreisliste
Für
unverlangt eingesandte Manuskripte
Nr. 29a
vom 01.03.2013
und
telefonisch
übermittelte Anzeigen
Für unverlangt
eingesandte Manuskripte
keine
Gewähr. Unaufgefordert
eingesandund telefonisch übermittelte Anzeigen
te
und veröffentlichte Manuskripte geben
keine Gewähr. Unaufgefordert eingesandnicht
immer
die Meinung
der Redaktion
te und
veröffentlichte
Manuskripte
geben
wieder.
Mitglied
Budesverband
Deutnicht immer
die im
Meinung
der Redaktion
wieder.
Mitglied im Bundesverband
Deutscher
Anzeigenblätter
e. V. (BVDA). Copyscherfür
Anzeigenblätter
e. V.und
(BVDA).
Copyright
alle Textbeiträge
gestalteten
right für alle Textbeiträge und gestalteten
Anzeigen
beim VerAnzeigen beim Verlag.
nur
lag. Nachdruck
Nachdruck nur
mit
mit ausdrücklicher
ausdrücklicher
Genehmigung.
Genehmigung.
Samstag, 11. April 2015
LOKALES AUS ASCHEBERG
Dreingau Zeitung 3
Merkblatt
Samstag
Ascheberg
•10.20-11.45 Uhr: Schadstoffmobil, Industriestraße
Herbern
•9-10 Uhr: Schadstoffmobil, An
der Vogelrute
Davensberg
•12-13 Uhr: Schadstoffmobil,
Feuerwehrgerätehaus
Sonntag
Ascheberg
Bunte
Ausbeute in
den Taschen
Ascheberg • Besondere
Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Erst
recht, wenn die Mission
„Ostereiersuche“ ansteht.
Da hatte die kleine Leni
schon mal vorgesorgt.
„Guck mal“, präsentierte
sie direkt bei ihrer Ankunft
eine pinkfarbene Tasche.
Genug Platz für viele bunte
Eier. Schließlich hatte der
Osterhase am Dienstag noch
einmal Halt in Ascheberg gemacht, um dort 400 Ostereier
rund um die Kirche und das
Oja-Gelände zu verstecken.
„400 bunte und ein goldenes
Ei“, verkündete Oja-Mitarbeiterin Wencke Lemcken kurz
vor dem Start der fünften
Ascheberger Ostereiersuche.
Diese fand erstmals mitten
im Ort statt. Während die
Kinder sich schnell verteilten, entdeckte die dreijährige
Leni ihr erstes Ei auf einem
Stuhl im Oja-Café. Draußen
angekommen, füllte sich die
Tasche schnell. Ein grünes,
ein blaues – und „oh, guck
Frühlingsmarkt lockt
•14.30 Uhr: KFD, Treff für alleinstehende Frauen, Pfarrheim
Foto: Nitsche
mal, ein pinkfarbenes Ei“,
hielt das Kind ein Ovum in
ihrer Lieblingsfarbe hoch.
Auch Joshi und Leandro
waren mehr als erfolgreich.
„38 Ostereier“, präsentierte
Joshi seine Ausbeute. Leandros Rucksack war ebenfalls
prall gefüllt. Auch Lenis Tasche wurde immer schwerer.
Alle waren so mit ihrer Suche beschäftigt, dass kaum
jemand mitbekam, dass Taja
Betker das goldene Ei unter
einem Kissen im Oja-Café
entdeckt hatte. Auch sie war
Die Oja hatte
wieder zur
beliebten
Ostereiersuche
aufgerufen
erstmals dabei bei der Ostereiersuche und angelte sich
gleich den Hauptpreis: einen
Gutschein für einen Besuch
in der Eisdiele. „Da nehm‘
ich doch Vanille“, verriet die
Siegerin strahlend.
Allerdings stellten die Kinder ihre Eltern angesichts
der großen Mengen in den
Taschen vor ein Problem.
„Da wird es wohl bis zur
nächsten Woche Ostereier
zu essen geben“, nahmen die
meisten Erwachsenen dies jedoch mit Humor. • ben
Gegner fordern
weiterhin Verbot
Info-Veranstaltung zum Fracking in Herbern
„Herbern putzt sich raus“ heißt es am Sonntag, 12. April. Von 11
bis 18 Uhr lockt der Frühlingsmarkt. Von den Parkplätzen am Rande
des Ortskerns fahren „Pängel-Anton“ und „Davert-Express“ kostenlos acht Haltestellen in den sechs „Inseln“, den Hotspots des Frühlingsmarktes, an. Überall auf der Südstraße werden Zettel für ein
Gewinnspiel der Gewerbetreibenden verteilt. Es winken tolle Preise. Für die musikalische Note sorgen der Männergesangverein, der
Spielmannszug der Kolpingfamilie und die Musikschule Ascheberg
mit ihrer preisgekrönten Akkordeongruppe. Foto: pr
Herbern • Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf
beschlossen. Damit soll das
Fracking unter Auflagen zunächst zu Probezwecken erlaubt werden. Eine spätere
kommerzielle
Förderung
wird nicht ausgeschlossen.
Die Gegner dieser umstrittenen Technologie weisen
auf viele ungeklärte Fragen
hin. So ist weiterhin der Umgang mit dem Lagerstättenwasser nicht geklärt. Wer entscheidet nach „erfolgreicher
Erprobung“ über eine kommerzielle Förderung? Welche Rolle werden bei diesen
Entscheidungsprozessen die
Gasunternehmen spielen?
„Wir fordern weiterhin ein
umfassendes Verbot für Fracking“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins Bist
(Bürgerinitiative für sauberes
Trinkwasser). Diese Hochrisiko-Technologie habe im Zeitalter der erneuerbaren Energien keinen Platz.
„Wir sollten uns alle unserer Verantwortung für die
Natur und für sauberes Trinkwasser bewusst sein“, heißt
es weiter. Deshalb sind alle
Bürger der Gemeinde Ascheberg sowie der umliegenden
Orte zur öffentlichen Info-Veranstaltung der Bist eingeladen. Diese findet statt am
Dienstag, 14. April, ab 19.30
Uhr im Jochen-Klepper-Haus
(Ostlandstraße 9, Herbern).
Herbern
•11-18 Uhr: 11. Frühjahrsmarkt,
Dorfkern
•11 Uhr: Heimatverein, Ausstellungseröffnung „Wie der
technische Fortschritt nach
Herbern kam“, Heimathaus
Dienstag
Ascheberg
•9 Uhr: Breitensportgruppe,
Radtour, ab Kirchplatz
Herbern
•18 Uhr: Hegering, Schießen mit
Nachbarvereinen, Schießstand
Coesfeld-Flamschen
•19.30 Uhr: Bist, Info-Veranstaltung „Fracking – bald Realität?!“, Jochen-Klepper-Haus
Davensberg
•14-18 Uhr: Seniorentreff, Pfarrheim St. Anna
Mittwoch
Ascheberg
•13.30 Uhr: KFD, zum Kreislehrgarten, ab Appelhofstraße
•18 Uhr: Schul- und Kulturausschuss, öffentl. Sitzung, Mensa
im Schulzentrum Ascheberg
•20 Uhr: Caritas, Info-Abend
„Flüchtlingshilfe“, Pfarrheim
Herbern
•15 Uhr: KFD, Spielenachmittag,
Pfarrheim St. Benedikt
•16-17 Uhr: Familienzentrum,
Computer-Sprechstunde
für
Senioren, Kita St. Benedikt
•16-17.30 Uhr: BürgermeisterSprechstunde, Nebenstelle
•20 Uhr: Familienzentrum, Vortrag „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung“, Pfarrheim
Davensberg
•18-21 Uhr: offener Jugendtreff, Pfarrheim St. Anna
•19.30 Uhr: KFD, Beginn Yogakursus, Kita-Turnhalle
4 Dreingau Zeitung
Merk bla tt
Samstag
LOKALES AUS DRENSTEINFURT
Affenwald und Streichelzoo
Drensteinfurt
•9-16 Uhr: Café Malta, „Tag für
mich“, Malteserstift St. Marien
•10 Uhr: KAB, Tagesradtour an
der Werse, ab Kirchplatz
•20 Uhr: Bauernschützen, Versammlung, Haus Averdung
Rinkerode
•15.30-17.30 Uhr: Samstagstreff,
Jugendheim
Walstedde
Montag
Drensteinfurt
•19.30 Uhr: Heimatverein, Upkammerabend: „Trad. Handwerksberufe“, Alte Post
Walstedde
•15 Uhr: Gruppe 60 plus, Vortrag über Heimstatt Tschernobyl, Paul-Gerhardt-Haus
Dienstag
Drensteinfurt
•9 Uhr: Seniorenfrühstück, Kulturbahnhof
•17-19
Uhr:
Caritas-Punkt,
Sprechstunde, Alte Küsterei
•18-21 Uhr: KFD, Workshop
„Filzen“, Altes Pfarrhaus
Rinkerode
•19-22 Uhr: KFD, Beginn Nähkursus, Jugendheim
Mittwoch
Drensteinfurt
•12.30 Uhr: Seniorennetzwerk,
„Pottkieker“, Alte Küsterei
Sammlung von
Altkleidern
Rinkerode • Die Kolpingfamilie weist auf ihre Altkleidersammlung am Samstag,
18. April, hin. Bis 8 Uhr
sollte das Sammelgut an den
Straßenrand gestellt werden.
Als Verpackung sollten die
verteilten Säcke oder Kartons
dienen. Altkleider können
auch direkt am Sammelpunkt
auf dem Gelände der Firma
Staljan bis 10.30 Uhr abgegeben werden. Der Erlös dient
der Finanzierung der Aufgaben der Kolpingfamilie Rinkerode. Auskunft erteilen Udo
Schratz, Tel. (02538) 685,
und Hans Weller, Tel. 1036.
•9-11.30 Uhr: MHD-Kleiderkammer (Sendenhorster Straße 6)
•20 Uhr: Bürgerschützen, Frühjahrsversamml., Gerätehaus
Samstag, 11. April 2015
Der erstmals durchgeführte Großmutter-Mutter-Enkel-Tag der KFD St. Regina und des Sachausschusses
Ehe und Familie der Pfarrgemeinde hat am Mittwoch 75 Personen in den Naturzoo Rheine gelockt. Bei
angenehmen Temperaturen erlebten die Teilnehmer Sumatra-Tiger, Flamingos und Kamele hautnah. Einer der Höhepunkte war die Fütterung der Seehunde und Pinguine. Der Streichelzoo war insbesondere
für die jüngeren Kinder etwas Besonderes. Bei einem Rundgang durch den Affenwald konnte man die
Tiere auf Augenhöhe wahrnehmen, was zu vielerlei lustigen Eskapaden führte. Ein besonderes Vergnügen bot sich für die Kinder natürlich auf dem riesigen Spielgelände. Foto: pr
Neue Reihe in Gang setzen
Drensteinfurt • Der Männergesangverein Rinkerode lädt
am Freitag, 17. April, um 20
Uhr zu einem Informationsabend zum Projekt „Spirit.
Spiel. Spinat-Kartoffeln“ in
die Alte Post ein. Vereinsvorstände, engagierte Bürger
sowie interessierte Gewerbetreibende diskutieren Veranstaltungsmöglichkeiten.
Es geht darum:
• eine Veranstaltungsreihe
samt einheitlichem Logo über
einen Zeitraum von zwei Jahren in allen drei Ortsteilen in
Gang zu setzen;
• damit die Zielgruppe
(Schwangere ab dem sechsten Monat sowie Kinder bis
sechs Jahre mit ihren Verwandten) zu erreichen;
• alltagstaugliche Veranstaltungen, die von Bürgern
und Vereinen zusammen mit
Fachleuten in Eigenverantwortung organisiert werden,
zu konzipieren.
• Die Organisatoren bitten um
Anmeldung bis zum 14. April bei
Ulrich Schäpers, Tel. (02538) 748,
oder Bernhard Arning, Tel. 8276.
Nottuln und die Baumberge
Drensteinfurt • Für die Tagesfahrt nach Nottuln und in
die Baumberge am Donnerstag, 23. April, hat das Seniorennetzwerk Drensteinfurt
noch einige Plätze frei. Kurzfristige Anmeldungen sind
möglich bei Reinhard Ste-
phan, Tel. (02508) 8525, oder
am Dienstag von 9 bis 11 Uhr
im Seniorenbüro im Kulturbahnhof, Tel. 993795.
In Nottuln lernen die Teilnehmer die Geschichte der ältesten Blaudruckerei in NRW
und den historischen Stadt-
kern kennen. Es schließt sich
eine Rundfahrt durch die Hügellandschaft der Baumberge
an. Abfahrt ist um 9 Uhr an
der Bushaltestelle am Markt.
Ein Flyer mit Infos zu allen
Fahrten liegt im Kulturbahnhof und im Rathaus aus.
Lieder für die
Erstkommunion
Drensteinfurt • Die Erstkommunionfeiern rücken näher. Am Sonntag, 12. April,
wird in der 11-Uhr-Messe
in der Pfarrkirche St. Regina ein Kommunionkind
getauft. Im Anschluss sind
die Angehörigen aller diesjährigen Kommunionkinder
aus Drensteinfurt, Rinkerode
und Walstedde noch eingeladen, mit Kantorin Miriam
Kaduk die Lieder zu singen,
die auch in den Kommunionmessen gesungen werden.
Steinmetz
stellt sich vor
Drensteinfurt • Der nächste Upkammerabend des
Heimatvereins findet am
Montag, 13. April, um 19.30
Uhr in der Alten Post statt.
Der Abend steht unter dem
Thema „Traditionelle Handwerksberufe – Steinmetz“.
Referent ist Bildhauer und
Steinmetzmeister Jens Herzog aus Drensteinfurt. Alle
Heimatfreunde und Nichtmitglieder sind eingeladen.
Musik und Märchen
Fortbildung besucht
Zur ersten Veranstaltung im Frühling hatte die Caritas-Seniorenbegegnung am Dienstag ins Alte Pfarrhaus eingeladen. Den märchenhaften Nachmittag gestaltete Mechthild Heilenkötter. Nach dem
Kaffeetrinken faszinierte sie gekonnt mit ihrer Textauswahl. Zwischen den Geschichten erklang die keltische Harfe.
Foto: pr
Einen Fortbildungstag zum Thema „Kommunionspendung für Menschen mit Demenz“ haben die Kommunionhelfer des Malteserstifts
im Alten Pfarrhaus besucht. Nun wurden ihnen die entsprechenden
Zertifikate von Hausleitung Jeannette Möllmann und Mechthild
Döbbe, zuständig für die Seelesorge im Haus, überreicht.
Foto: pr
•17-18 Uhr: KFD, Kursbeginn
Feldenkrais, Studio Wetter
•18 Uhr: Ausstellungseröffnung
„Farbexperimente“, Rathaus
•18.15 Uhr: LOV, Feldbegehung,
Hof Bernhard Overmann
•19 Uhr: KFD, Workshop „Betonfiguren“, Alte Küsterei
•19 Uhr: Handarbeitstreff „Nadelspiel“, ev. Gemeindehaus
•19.30 Uhr: Selbsthilfe für Suchtkranke, ev. Gemeindehaus
Rinkerode
•12 Uhr: KFD, Senioren-Mensa,
Gasthaus Arning
•17-18 Uhr: Caritas-Sprechstunde, Pfarrzentrum
Samstag, 11. April 2015
LOKALES AUS DRENSTEINFURT
Bilder aus
Osteuropa
Vom 15. bis 19. April findet in
den Westfallenhallen Dortmund
die 37. Intermodellbau statt. Mit
dabei ist natürlich auch wieder
Familie Sacher. Vater Peter zeigt
eine Auswahl seiner Fahrzeugmodelle, die er nach Vorbildern
aus Drensteinfurt und Umgebung gebaut hat. Sein neuestes
stellt einen Faun L 856 der Spedition Stork und Wassermann aus
Ahlen dar (Bild). Sohn Carsten
zeigt eine große Auswahl seiner
Eigenbaukreationen, die Filmen
und Videospielen nachempfunden sind. Auch der Zuschauermagnet „Yoda“ aus „Star Wars“
ist wieder mit dabei. Vater und
Sohn Sacher findet man in der
Halle 6 (Stand A08).
Foto: pr
Neues von
Familie Sacher
Geistesgegenwärtige Ersthelfer
Erfolgreiche Rettung eines Gottesdienstbesuchers am Gründonnerstag in St. Pankratius
Rinkerode • Am Gründonnerstag war die St.
Pankratius-Kirche gut besucht – als plötzlich ein
Besucher das Bewusstsein
verlor, aus der Kirchenbank fiel und mit dem
Kopf aufschlug.
Beherzt und geistesgegenwärtig leisteten zwei Besucher
Erste Hilfe. Nachdem sie weder Puls noch Atmung feststellen konnten, verständigten sie den Rettungsdienst.
Unter telefonischer Anleitung der Leitstelle begannen
Dreingau Zeitung 5
die Ersthelfer unverzüglich
mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. So schildert der
Kreis Warendorf den Ablauf.
Direkt nach der Alarmierung hatten sich der Rettungswagen und der Notarzt
aus Sendenhorst auf den Weg
gemacht. Gleichzeitig wurde
die First-Responder-Gruppe
des Löschzugs Rinkerode benachrichtigt. Die ehrenamtlichen Notfallhelfer werden
immer dann gerufen, wenn
bei Einsätzen ein Notarzt erforderlich ist. Bis zu dessen
Eintreffen können sie überle-
benswichtige Arbeit leisten.
Nur drei Minuten nach ihrer Alarmierung waren die
First Responder vor Ort,
übernahmen die laufende Reanimation – unter anderem
mit Hilfe eines Defibrillators
– und ließen die Kirche räumen. Weitere sechs Minuten
später trafen Rettungsdienst
und Notarzt ein. Schon bald
zeigte der Patient wieder
Lebenszeichen. Als er transportfähig war, wurde er ins
Krankenhaus gebracht.
„Hier hat die Rettungskette
hervorragend
funktioniert.
Insbesondere dem vorbildlichen Einsatz der Ersthelfer
und der First Responder ist
es zu verdanken, dass der
Mann überleben konnte“,
lobt Ralf Holtstiege, Ordnungsamtsleiter beim Kreis
Warendorf. Deutlich geworden sei hierbei einmal mehr,
wie wichtig der Einsatz von
ortsnahen Notfallhelfern ist.
Der Notfallpatient aus Rinkerode ist währenddessen auf
dem Weg der Besserung. Er
hat sich noch aus dem Krankenhaus telefonisch bei seinen Rettern bedankt.
Sketche für Senioren
Walstedde • Die Gruppe 60
plus trifft sich am Montag,
13. April, um 15 Uhr im
Paul-Gerhardt-Haus.
Nach
der Andacht und dem Kaffeetrinken wird Marie Gosda aus
Bielefeld die Senioren mitnehmen auf eine Reise nach
Osteuropa: Sie berichtet in
einem Fotovortrag von ihrem
Einsatz für den Verein Heimstatt Tschernobyl, der sie im
vergangenen Sommer für drei
Wochen nach Weißrussland
geführt hat. Dort baut der
Verein neue Häuser für Menschen, die noch immer in der
verstrahlten Zone um Tschernobyl leben. Interessierte Gäste sind willkommen.
Feldbegehung
der Landwirte
Drensteinfurt • Nach einem
feuchten Jahr 2014 im Ackerbau stehen in den nächsten
Wochen die neuen Düngeund
Pflanzenschutzmaßnahmen an. Deshalb trifft
sich der Landwirtschaftliche
Ortsverband am Mittwoch,
15. April, um 18.15 Uhr zur
Feldbegehung auf dem Hof
von Bernhard Overmann.
Mitarbeiter der Agravis geben
Hinweise und Ratschläge.
Für einen gemütlichen Abschluss mit Würstchen und
Getränken ist gesorgt.
Polizeiberich t
Drei Autos
aufgebrochen
Großer Auftritt
vor der Alten Post
Jetzt anmelden für den Musikwettbewerb
Drensteinfurt • Von kulinarischen Köstlichkeiten bis
Kunsthandwerk: Es gibt wieder viel zu entdecken beim
Drensteinfurter
„Sommer
Feeling“, das am 9. und 10.
Mai über die Bühne geht.
Und Bühne ist da schon
das richtige Stichwort. Denn
zum dritten Mal wird auch
der beliebte Musikwettbewerb ausgerichtet, für den
Jung und Alt sich ab sofort
anmelden können. „Wir suchen Künstler auf ihrem Weg
zu einer Musikkarriere. Wir
bieten eine Plattform mit
großem Publikum“, heißt es
in der Ankündigung der IG
Werbung. Eine fachkundige
Jury bewertet die Auftritte.
Die Gewinner treten am
Abend nochmal vor großem
Publikum mit professioneller
Bühnentechnik vor der Alten
Post auf. Zudem winken den
Erstplatzierten
Geldpreise
zwischen 150 und 500 Euro.
Bewerben können sich
Sänger, Musiker und Musikgruppen, für die entsprechende Tontechnik ist
gesorgt,
Musikinstrumente
müssen mitgebracht werden.
Eine Bewerbung kann bis
zum 30. April an sommerfeelingteam@gmail.com geschickt werden. Alle Bewerber erhalten bis zum 6. Mai
eine Zu- oder Absage.
Übrigens: Erstmals findet parallel zum „Sommer
Feeling“ in der Innenstadt
auch
das
Frühlingsfest
am Ladestrang statt. Der
Lanz-Bulldogg chauffiert die
Besucher gerne von einem
Ort zum anderen. • dz/ne
Für die Bewohner des Malteserstifts St. Marien war es eine willkommene Abwechselung: Mit Sketchen, Gesang und Tanz sorgte die Theatergruppe St. Bartholomäus aus Ahlen bei den rund 25 Senioren
für gute Stimmung. Verkleidet als Ärztin, Gärtnerin oder Lehrerin
präsentierten die acht Frauen der Truppe witzige Dialoge. Es war
das dritte Mal, dass sie zu Gast in Drensteinfurt war.
Foto: dz
Simone Merschhoff
• Beratung in:
- Neueinstufung
- Höherstufung
- Widerspruchsbegründung
• Begleitung bei der
Begutachtung durch den MDK
- Heil- und Hilfsmittel
- Gutachtenerstellung
für privat und gerichtliche
Gutachten
u.v.m.
Pflegesachverständige
Fachkraft für Pflegebedürftigkeit
Krankenschwester
Natorp 24
48317 Drensteinfurt
Telefon: 0 25 08 | 99 95 40
Mobil: 01 71 | 4 22 94 43
E-Mail: simone.merschhoff@gmx.de
Drensteinfurt • In der Nacht
zu Freitag wurden drei Autos aufgebrochen. Auf der
Merschwiese bauten die Täter das Navi und den Fahrerairbag aus einem Benz aus.
Außerdem stahlen sie ein
Tablet. An der Werse drangen
die Täter ebenfalls in einen
Mercedes ein, bauten das
Navi aus und stahlen zudem
ein mobiles Gerät. Auf dem
Wiesenweg war ein Audi das
Ziel: Gestohlen wurden hier
Navi und Fahrerairbag.
Von Alarm
verscheucht
Drensteinfurt • Offensichtlich durch den ausgelösten
Alarm wurden in der Nacht
zu Freitag Einbrecher verscheucht, die in ein Firmengebäude am Bürener Brok
eindringen
wollten.
Sie
konnten in unbekannte Richtung entkommen.
Hinweise zu diesen
Vorfällen: Tel. (02382) 9650.
6 Dreingau Zeitung
LOKALES AUS SENDENHORST
Sammlung von
Altkleidern
Merk bla tt
Samstag
Sendenhorst
•15-18 Uhr: Volkstanzgruppe,
Feier zum 25-jährigen Bestehen, Haus Siekmann
Sonntag
Albersloh
•10.30 Uhr: Vespa- und Roller-Club, Anrollern, ab Preußenstadion MS; 13.30 Uhr:
Ausklang, Clubhaus (Sunger 2)
Montag
Vorverkauf startet
Sendenhorst
•15.30 Uhr: Kolping, Kaffeenachmittag/Lesung von Oberst
Hübschen, Altes Pastorat
•16-18 Uhr: Caritas-Kleiderkammer geöffnet (Südstraße)
•17-18 Uhr: Beweggründe, Bewegung und Begegnung für
Senioren, Forum Schleiten
•18 Uhr: Beweggründe, Beginn
Yogakursus für Erwachsene,
Montessorischule
Dienstag
Sendenhorst
•9-11 Uhr: Caritas-Kleiderkammer geöffnet (Südstraße)
•15 Uhr: Seniorenbeirat, Versammlung, Haus Siekmann
•15-17 Uhr: „Sendenhorster Tafel“, Räume am Mergelberg
•18.30 Uhr: Konzert „Es geht
eine helle Flöte“, St. Josef-Stift
Albersloh
•8 Uhr: KFD und Männersodalität, Messe und Frühstück, Kirche und Ludgerushaus
•14-17 Uhr: Seniorentreff, Ludgerushaus
Mittwoch
Sendenhorst
•15-17 Uhr: Boule für Senioren,
Westen-Promenade
•15-18 Uhr: Senioren-Computertreff, Seniorenbüro (Weststr.)
•15.30-20 Uhr: DRK, Blutspendetermin, KVG-Grundschule
Albersloh
•16-19 Uhr: Heimatverein, Boule-Spiel, St. Josefs-Haus
KFD-Yogakurse
starten wieder
Sendenhorst • Die Yogakurse
der KFD beginnen wieder ab
Dienstag, 14. April. Auskunft
und Anmeldung bei Barbara
L. Gräber, Tel. (02526) 2730.
Caritas-Treffen
muss ausfallen
Sendenhorst • Das Caritas-Besuchsdiensttreffen am
Montag, 13. April, im Alten
Pastorat muss ausfallen.
Samstag, 11. April 2015
Das KBO steckt mitten in den Vorbereitungen für sein 50. Jubiläum. Geplant ist ein großes Festwochenende am 17. und 18. Oktober. Nun beginnt der Kartenvorverkauf für das Oktoberfest am Samstagabend.
Reservieren kann man Einzelkarten ohne freie Platzwahl oder feste Tische für acht Personen und mehr
für 12 Euro pro Person. Je Tisch kann eine „Vesperplatte“ für 45 Euro dazugebucht werden. Es sind aber
auch weitere kleine Gerichte im Festzelt erhältlich. Karten können per E-Mail an oktoberfest@kbo-albersloh.de reserviert werden. Am Sonntag folgt ein großes Musikertreffen. Zu diesem sind zahlreiche
Vereine aus den benachbarten Städten und Gemeinden eingeladen, die ihr musikalisches Können unter
Beweis stellen. Es wird ein bunter Nachmittag für die ganze Familie. www.kbo-albersloh.de Foto: pr
Mit den Füßen glauben
Museum Religio zeigt ab dem 19. April die Ausstellung „Pilgerwelten“
Telgte/Sendenhorst • Was
Telgte und seine Marienkapelle schon sind, kann
das Religio in diesem Jahr
werden: eine Pilgerstätte.
Am Sonntag, 19. April, um
16 Uhr wird in dem Westfälischen Museum für religiöse
Kultur die Ausstellung „Pilgerwelten“ eröffnet. Der Eintritt ist frei. Angesichts vieler Konflikte mit religiösen
Hintergründen und schrecklichen Verbrechen im Namen
von Religion sei die das richtige Zeichen, um die Gemeinsamkeiten des Glaubens herauszuarbeiten, unterstrich
Landrat Dr. Olaf Gericke bei
der Vorstellung des Projekts.
Für die Kuratorinnen Dr.
Anja Schöne und Dr. Lena
Mengers ist das Pilgern auch
eine Reise zu sich selbst.
Dementsprechend
haben
sie nicht nur wichtige Leihgaben
zusammengetragen.
Vielmehr stellen sie auch
die Frage nach den Motiven:
warum sich Menschen auf
Pilgerfahrt begeben, wie sie
pilgern und was das Pilgern
mit ihrem Körper macht.
Eines der insgesamt 150
Exponate mit westfälischer
Geschichte ist der Pilgerstab
des Sendenhorsters Heinz
Bäcker. Als leidenschaftlicher Pilger hat er alle bedeutenden Stätten des christlichen Glaubens besucht.
Für
die
Albersloher
LWL-Kulturdezernentin Dr.
Barbara Rüschoff-Thale ist
in dieser Ausstellung „das
Querdenken vorbildlich gelungen“ und werden hier
verschiedene Aspekte wie
Bildung, wissenschaftliches
Arbeiten und öffentliches
Interesse verbunden. Zudem
beleuchte die Ausstellung die
praktische Seite des Pilgerns
in einer Weise, dass man sich
anschließend gleich auf den
Weg machen könne.
Ein Herz für Hilfsbedürftige
Theatergruppe „Dröget Schnüffelken“ spendet für Aktion der Realschule
Sendenhorst • Die plattdeutsche Theatergruppe „Dröget
Schnüffelken“ hilft armen
Kindern in Rumänien und
Albanien. Eine Spende ist
nun bei der Generalversammlung übergeben worden.
Zuvor wurde ein kleiner
Rückblick auf die Spende
vom vorigen Jahr geworfen.
Hedwig Glatzel von der Caritas Sendenhorst berichtete,
welche Aufgaben die Gruppe
übernimmt. Neben Seniorenbetreuung, Kleiderkammer
und Trauerbegleitung werden auch bedürftige Mitmenschen unterstützt. Mit dem
gespendeten Geld wurde Fa-
milien in Sendenhorst geholfen, die kurzfristig in finanzielle Not geraten waren.
„Es ist schön zu erfahren,
was mit dem gespendeten
Geld passiert“, waren sich
die Schauspieler einig.
Dann freute sich Stefan Pagenkemper von der Aktion
Kinder helfen Kindern der
Realschule St. Martin über
500 Euro. Stellvertretend für
das ganze Organisationsteam
nahm er den Scheck entgegen: „Damit können wir ganz
vielen Menschen helfen.“
Seit sechs Jahren ist Pagenkemper Mitstreiter bei
der Aktion, die vor 25 Jahren
vom damaligen Realschullehrer Hermann-Josef Lewentz und einigen Schülern
ins Leben gerufen worden ist.
„Es gibt viele Menschen vor
Ort, denen es richtig gut geht.
Aber dann leben da auch viele
Menschen, die haben nichts.
In Rumänien sind Sinti und
Roma immer noch Menschen
zweiter Klasse und werden
nicht anerkannt“, berichtete
Pagenkemper. „Die Kinder
trifft es immer besonders
hart.“ Neben Kleiderspenden
werden für sie Übermittagsbetreuungen, Nachhilfe und
Mittagessen durch die Aktion ermöglicht.
Sendenhorst • Die Kolpingsfamilie sammelt am Samstag,
18. April, wieder Altkleider.
Diese Gemeinschaftsaktion
des Kolpingbezirks Ahlen
läuft schon seit mehr als 25
Jahren. Alle Sendenhorster
werden gebeten, Kleidung sowie gebündelte Schuhpaare
als Spende der Kolpingsfamilie zu übergeben. Die Sammlung findet bei jedem Wetter
ab 9 Uhr statt. Bitte die Säcke
und Kartons erst am Morgen
des Sammeltags gut sichtbar
an den Straßenrand stellen.
Größere Mengen Altkleider
werden direkt zu Hause abgeholt: Tel. (02526) 3481.
„Anrollern“
am Sonntag
Albersloh • Der Vespa- und
Roller-Club Münster startet die neue Saison mit dem
„Anrollern“ am Sonntag, 12.
April. Treff ist ab 10.30 Uhr
am Parkplatz des Preußenstadions in Münster, Abfahrt
ist um 11 Uhr. Alle Rollerfahrer (ab 125 ccm³) sind eingeladen. Nach der zweieinhalbstündigen Tour durchs
Münsterland geht‘s ins Albersloher Clubhaus (Sunger
2), wo Kaffee und ein Imbiss
warten.
www.vc-ms.de
Konzert und
Versammlung
Albersloh • Die Männersodalität lädt am Sonntag, 19.
April, zur Feier von St. Ludgerus ein. Der Tag beginnt mit
einem Gottesdienst um 9.30
Uhr in der Kirche. Anschließend erfreut das Kolping-Blasorchester seine Zuhörer mit
einem Platzkonzert vor dem
Ludgerushaus. Die Mitgliederversammlung der Männer beginnt um 19.30 Uhr im
Ludgerushaus. • gez
Querflöte
und Klavier
Sendenhorst • Das nächste
Konzert für Patienten und
Gäste findet am Dienstag, 14.
April, um 18.30 Uhr in der
Magistrale des St. Josef-Stifts
statt. Das Motto des Abends
lautet „Es geht eine helle Flöte“. Pavel Tseliapniou (Querflöte) und Alexander Karcev
(Klavier) spielen Werke von
Schumann, Massenet und
Mancini. Der Eintritt ist frei.
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
LOKALSPORT
Samstag, 11. April 2015
„Das Beste
der Liga“
Fortunen beim Ersten
Kreisliga A Beckum: SpVg
Oelde – Fortuna Walstedde
(Sonntag, 15 Uhr). Kaum ist
ein Angstgegner (Vorhelm)
besiegt, wartet der nächste
auf Fortunas Fußballer. Keins
der letzten acht Liga-Duelle
mit der Spielvereinigung haben die Walstedder gewonnen, sechs davon gingen sogar verloren. Negativ haften
geblieben ist vor allem die
0:7-Pleite in Oelde vor einem
Jahr. „Wir sind
mal
wieder
dran“,
hofft
Trainer Oliver
Scheffler
auf
ein Erfolgserlebnis beim Tabellenführer.
An Selbstbewusstsein sollte
es den Fortunen jedenfalls
nicht mangeln. Sie haben
acht der jüngsten zehn Spiele
gewonnen und sich von Platz
elf auf fünf verbessert. Nicht
optimal läuft es dagegen bei
den Oeldern, die in der Rückrunde schon zwei Mal verloren. Die SpVg sei dennoch
„das beste, das spielstärkste
Team der Liga“, so Scheffler.
Er freut sich auch auf das
Duell der beiden Top-Torjäger
Marcel
Brillowski
(Walstedde/26 Treffer) und
Marc Sommer (Oelde/23).
Neben Brillowski stehen Kai
Northoff, Christian Averhage
und Robin Vinnenberg Coach
Scheffler wieder zur Verfügung. Rosendahl und Buttermann fehlen weiter. Das Hinspiel verlor die Fortuna 2:4.
••••••••••••••
• Kreisliga C: SpVg Oelde III – Fortuna II (Sonntag, 15 Uhr)
• Frauen, Kreisliga Beckum: Fortuna – Rot-Weiß Vellern (Sonntag,
13 Uhr). Walsteddes Fußballerinnen
wollen zu Hause ungeschlagen bleiben. Der Tabellenzweite empfängt
den formstarken Vierten aus Beckum.
Vellern hat nach fünf Siegen in Serie wieder Kontakt zur Spitze – und
auswärts erst ein Mal verloren. Im
Hinspiel setzte sich die Fortuna 4:1
durch. Im Topspiel trifft der Tabellenführer TuS Wadersloh auf den Dritten
BSV Ostbevern II. • mak
Handball
SG Sendenhorst
Sonntag
• HSG Preußen/Borussia Münster – Herren
II, Anwurf 16 Uhr
• Qualifikation zur Landesliga: männliche
B-Jugend – HSG Hohne/Lengerich, 12.05
Uhr; mJB – HSG Gremmendorf/Angelmodde
12.40 Uhr, St.-Martin-Halle
Fußball
Fortuna Walstedde
Sonntag
• BSG Eternit – B-Jugend, 11 Uhr
Dreingau Zeitung 7
Doppelerfolg für RVR
Reiten: Rinkeroder Mannschaften setzen sich beim Davert-Pokal durch / Ascheberg auf Platz vier
Ascheberg/Rinkerode •
Der 21. Wettkampf um
den Davert-Pokal wurde
beim Reitverein Amelsbüren ausgetragen. Bei
der traditionellen Veranstaltung, die zugleich Abschluss der Hallensaison
und Vorbereitung auf die
„grüne“ Saison ist, starten
die Mannschaften in drei
Umläufen auf E-, A- und
L-Niveau. In diesem Jahr
nahmen sechs Teams teil.
Der Reitverein Rinkerode
schickte zwei Mannschaften
ins Rennen und lieferte eine
starke Leistung ab. Beide
Teams zogen in die Finalrunde ein und wiederholten den
Erfolg des vergangenen Jahres. Der RVR I, bestehend aus
Johanna Kimmina mit „Conraat L“, Anja Lechtermann
Die Mannschaftsreiter des RVR: (v.l.) Esther Lükens, Verena Beckamp, Luca Peveling,
Nicole Lechtermann, Anja Lechtermann, Sophie Richter und Johanna Kimmina. Foto: pr
mit „Cativa“, Esther Lükens
mit „Chutney“ und Verena
Beckamp mit „Lahron“, kassierte nur vier Fehlerpunkte
und sicherte sich damit erneut den Sieg und den begehrten Wanderpokal. Rinkerode II präsentierte sich
Enthusiasmus
mitnehmen
ebenfalls von seiner besten
Seite und nahm nur acht Fehlerpunkte mit. Sophie Richter
mit „Capitano“, Nicole Lechtermann mit „Thalia Noir“
und Luca Peveling mit „Captain Bob“ freuten sich über
den verdienten Silberrang.
Die Ascheberger landeten
hinter Amelsbüren auf Platz
vier. Zum Team gehörten
Sonja Jannemann mit „Bertie“, Martin Fallenberg mit
„Lanzelot“ und Sina Oesteroth mit „Rosalie“. 2016 ist der
RV Ascheberg Gastgeber.
„Dürfen uns nicht
zu sicher sein“
Handball: Ligabetrieb geht für HSG-Herren weiter Handball: SG erwartet direkten Tabellennachbarn
Bezirksliga 3: TV Vreden –
HSG Ascheberg/Drensteinfurt (Samstag, 19.45 Uhr).
Während sich die Damen der
HSG an diesem Wochenende
noch erholen dürfen, geht für
die erste Herrenmannschaft
der Ligabetrieb weiter. Sie ist
zu Gast beim Tabellenvierten.
Nach dem Triumph im Kreispokal kann die Spielgemeinschaft befreit aufspielen und
will den Enthusiasmus mit in
die Begegnung am 22. Spieltag nehmen.
Vreden, das drei Punkte
vor der HSG steht, scheint
nur gewinnen oder verlieren
zu können. Ein Remis hat
der TVV noch nicht auf dem
Konto. Zuletzt unterlag das
Team in Havixbeck 34:35.
Die Jungs von Trainer Volker
Hollenberg stehen nach dem
knappen Sieg gegen Münster
08 auf Rang sechs der Tabelle. Sie könnten mit einem
Erfolg Havixbeck überholen,
das beim Dritten in Gronau
antritt. Das Hinspiel gegen
Vreden gewann die HSG
deutlich mit 38:28. Doch
auswärts tut sich die Hollenberg-Sieben meistens schwer.
Fünf der letzten sechs Spiele
gingen verloren. • mt
Foto: pr
Bezirksliga 2: SG Sendenhorst – HSG Rietberg-Mastholte (Samstag, 19.15 Uhr).
Nach einer dreiwöchigen
Pause starten die SG-Handballer in die Endphase der
Spielzeit 2014/15. In heimischer Halle erwartet die
Mannschaft von Ingo Zoppa den Tabellenvierten,
der einen Platz bzw. einen
Punkt vor den Sendenhorstern steht. Trotz der eigenen
Heimstärke warnt der Trainer
vor den Gästen. „Wir dürfen
uns nicht zu sicher sein. Wie
stark Rietberg ist, das haben
sie uns ja schon im Hinspiel
gezeigt“, sagt Zoppa und vermutet: „Das wird sicher ein
Spiel auf Augenhöhe.“ In
der Hinrunde unterlagen die
Sendenhorster in Rietberg
mit 18:25. Die HSG verlor nur
eine der letzten fünf Partien.
Verzichten muss Coach Zoppa auf jeden Fall auf die
beiden
Rückraumschützen
Andreas Arens und Matthias
Kleikamp. Aus der Reserve
wird Simon Haake aushelfen. Ein Fragezeichen steht
noch hinter dem Einsatz von
Fabian Göhausen. Ob er spielen kann, wird sich wohl erst
kurzfristig entscheiden. • vol
RVS-Nachwuchs hält sich fit
Sendenhorst • Der Nachwuchs des Sendenhorster
Reitvereins ist auch abseits
der Reitplätze sportlich aktiv. Nach dem Schwimmen
in der ersten Ferienwoche
wurden am Donnerstag die
Inliner angezogen. Bei vielen
Spielen und super Wetter genossen die Kinder den Vormittag und verbesserten ganz
nebenbei ihre Kondition.
„Das sind echte Raketen“
Bezirksliga 8: TuS Ascheberg – VfL Senden (Sonntag,
15 Uhr). Platz neun ist für
die Fußballer des TuS eine
nicht
zufriedenstellende
Platzierung, sieben Siege
aus 20 Partien sind eine
durchwachsene Zwischenbilanz. Deshalb wollen die
Mannen von Trainer Holger
Möllers im Heim-Derby den
Abstand zum VfL unbedingt
vergrößern. Senden liegt nur
drei Punkte hinter Ascheberg
Fußball: TuS will Verfolger abhängen
auf Rang zwölf. Möllers sieht
sein Team gut aufgestellt.
Fabian Vogt, Sebastian Drees und Oscar
Cabrera haben ihre
Gelb-Sperren abgesessen, nur Hendrik Westhues muss wegen der
fünften Gelben pausieren.
Die Sendener, die zuletzt
einen 6:3-Sieg gegen Scharnhorst landeten, haben sich im
Winter mit zwei Leuten aus
der Regional- und Westfalenliga verstärkt. „Das
sind echte Raketen“,
sagt Möllers. Er blickt
trotzdem mehr in die
obere Tabellenregion.
„Es kann ganz schnell
gehen. Wir wollen mit aller
Macht drei Punkte“, sagt der
Coach, dessen Team das Hinspiel mit 0:2 verlor. • war
• Kreisliga A Lüdinghausen: TuS II
– SV Herbern II (Sonntag, 13 Uhr).
Nach der Niederlage im Kellerduell
mit Olfen II und vor dem Derby gegen
den Tabellenvierten aus Herbern hat
die zweite Mannschaft acht Punkte
Rückstand auf den vorletzten Platz.
• Kreisliga C: SV Davaria Davensberg
II – TuS III (Sonntag, 15 Uhr)
• Frauen, Kreisliga B DO/LÜ: TuS –
Türkspor Dortmund (Sonntag, 17
Uhr). Gegen den Tabellenelften wollen die Fußballerinnen den zehnten
Sieg im zehnten Heimspiel. • mak
LOKALSPORT
8 Dreingau Zeitung
Herausforderung auf der Werse
Arbeitseinsatz
und Saisonstart
Sendenhorst • Die Aschenplätze der SG-Tennisabteilung sind bereits für die Sommersaison fertiggestellt. Nun
gilt es, die Außenanlagen
und das Clubheim für den
Spielbetrieb
herzurichten.
Der Vorstand hat für Samstag,
18. April, ab 10 Uhr den ersten Arbeitseinsatz des Jahres
terminiert und hofft auf viele
fleißige Helfer. Gartengeräte
sind mitzubringen. Den offiziellen Auftakt der Saison
wird am Sonntag, 19. April,
ab 10 Uhr das traditionelle
Rosenturnier bilden. Viele
Mitglieder werden zum Frühstück und zum Anschlagsfest
erwartet. Für Anmeldungen
zum Frühstück und zu den
Arbeitseinsätzen werden am
Clubheim Listen ausgehängt.
Auch E-Mails sind möglich.
Abhängig vom Wetter wird
die Anlage eventuell schon
am 12. April für den Spielbetrieb freigegeben. An alle Mitglieder der Abteilung erfolgt
eine Rundmail mit weiteren
Infos.
www.sgs-tennis.de
Kanu: Outdoortraining des AKC am neuen Bootshaus gestartet
Albersloh • Jedes Jahr nach
Ostern fällt beim Albersloher Kanu-Club traditionell
der Startschuss für die Freiluftsaison. Am ersten Freitag
nach den Feiertagen begann
das Outdoortraining auf der
Werse. In diesem Jahr findet
es zum ersten Mal am neuen Bootshaus des AKC auf
dem Gelände der ehemaligen
Kläranlage in Albersloh statt.
„Für den einen oder anderen Kanuten ist es eine kleine Herausforderung, bei den
noch recht frischen Luft- und
Wassertemperaturen ins Boot
zu steigen. Aber einmal auf
dem Wasser, sind die Temperaturen ganz schnell vergessen“, teilt der AKC mit.
Erlernt werden beim Training
auf der Werse das Ein- und
Aussteigen mithilfe der Paddelbrücke, die verschiedenen
Grundschlagtechniken
zur
Vor- und Seitwärtsbewegung und verschiedene Sicherungstechniken wie zum
Beispiel das Wurfsackwer-
863
Die Albersloher Kanuten
trainieren wieder. Foto: pr
fen. Alle Trainingseinheiten
werden von qualifizierten
Übungsleitern abgehalten.
Natürlich sind nicht nur
alle Mitglieder des AKC zum
ersten Training eingeladen,
sondern auch alle Interessierten, die eine Sportart suchen, bei der es nicht immer
T+I 14/15
Genuss
NEU: Crunchips Roasted schmecken
nach Freiheit & Abenteuer
Geflügelküche für Genießer
Noch mehr Abwechslung auf
den Teller bringt das Rezeptheft
„Geflügelküche für Genießer“:
Von Suppen und Salaten über
Grill-, Pfannen- und Ofenge richte bis hin zu Pasta mit Hähnchen, Pute und Ente kennt die
Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten keine Grenzen.
Tipp: Auch Appetit auf Geflügel?
Fordern Sie kostenfrei die 56-seitige Broschüre „Geflügelküche
für Genießer“ an und lassen Sie sich von zahlreichen Rezeptideen
inspirieren. Schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer Anschrift und
der gewünschten Anzahl an
info@deutsches-gefluegel.de
Die neuen Kartoffelchips von Crunchips überzeugen mit drei
würzigen Flavours und grobem Wellenschnitt
Ob Schmoren, Plattieren,
Marinieren, Panieren oder
das Herstellen von Geflügelhack – bei jedem Rezept wird
direkt erklärt, wie es geht. So
gelingen „Hähnchenspieße mit
frischer Gremolata“, „Hähnchenschnitzel mit Mandelpanade“ oder „Putenrouladen
mit Kräuterfrischkäsefüllung“
garantiert.
Mit guten Freunden unterwegs
sein und eine echt gute Zeit haben.
Entspannte Stunden draußen, am
Lagerfeuer oder am Baggersee er­
leben – so sieht ein perfekter Tag
aus. Etwas einzigartig Neues zum
Knabbern darf dabei natürlich
nicht fehlen.
Ab jetzt gibt es die Kartoffel­
chips, die Lust auf Abenteuer
Und wer wissen möchte, was machen! Crunchips Roasted
Geflügelfleisch im Rahmen sind die neuen Chips der Marke
einer ausgewogenen Ernährung Crunchips aus dem Hause Lorenz
so wertvoll macht, wie sich Snack­World – und ab sofort die
Hähnchen, Pute, Ente und Gans idealen Begleiter, wenn man nach
unterscheiden und worauf es all den Terminen und Verpflich­
beim Geflügeleinkauf sowie der tungen ein paar zwanglose und
Zubereitung von frischem Ge- lockere Stunden mit den besten
flügel zu achten gilt, der findet Freunden verbringen möchte.
in der Broschüre „Geflügelküche
Chips­Fans werden Feuer und
für Genießer“ die passenden Flamme sein für die drei Ge­
Antworten
auf diese und
viele schmacksrichtungen „Spare Ribs“,
T+I 14/15
239.891
„Smoky Paprika“ und „BBQ
weitere Fragen.
Gewinnchance
ken tragen das BILD-Zeitungslogo
und lassen sich bei teilnehmenden
Händlern wie Kiosken, Tankstellen
oder Zeitschriftenläden erstmals
direkt gegen eine Ausgabe der
BILD eintauschen.
Treue Kunden dürfen sich zusätzlich auf eine Premiere bei der
Kronkorkenaktion freuen: Wer vier
Kästen aus dem Warsteiner Sortiment kauft und die Kassenbons
einsendet, erhält von April
bis Mitte Juli ein 4er-Set
Warsteiner Szene-Gläser
mit Wunschnamen. Damit
halten zu Hause oder am
Stammtisch Namensgläser
à la ‚Christian‘ oder ‚Julia‘
und Vereinsgläser wie
‚Die Wilde 13‘ oder ‚TuS
Musterort‘ im Vereinslokal
Einzug.
„In diesem Jahr lohnt
sich der Kauf der Warsteiner Aktionskisten
zweifach“, erklärt Jörg
Diegmann, Leiter Trade Marketing der Warsteiner Brauerei.
„Wir erfüllen mit den Gewinnen
unter den Kronkorken große
Wünsche – vom Traumhaus,
hochwertigen Tablets bis hin
zu Gutscheinen für einmalige
Erlebnisse. Zusätzlich profitieren
unsere Kunden von einer Sammelprämie – da ist für jeden etwas
dabei“, fasst er zusammen.
Sauce“. Denn die drei herzhaften,
intensiven Grillflavours vereinen
alles, was abenteuerliches Flair aus­
macht: Intensiv­würzige Aromen
von frisch gegrilltem Fleisch und
leckerer roter Paprika, wie über
offenem Feuer traditionell und saf­
tig gegart. Oder aber süß­würziger
BBQ­Geschmack mit einem leicht
rauchigen Hauch von Lagerfeuer.
Dazu kommt der besondere grob
gewellte Schnitt der Kartoffelchips:
Er macht Crunchips Roasted ein­
zigartig knusprig, ohne hart zu sein.
Egal ob beim Mountainbiken,
beim Wandern oder beim Pick­
nick am See – die neuen Crunchips
Roasted machen Lust auf „Drau­
ßen“ und gehören ab sofort als
Snack in jeden Rucksack.
Beruf und Bildung
Ausbildung im E-Handwerk
Beste Karriereperspektiven auch ohne Bachelor
Gebäudeautomation, Energieeffizienz, E-Mobilität, Sicherheitstechnik – bei den Berufen
der E-Handwerke geht es um
viel mehr als Strom, Schaltkreise und Kabelinstallationen. Die
Fachkräfte sind in einem riesigen
Arbeitsfeld unterwegs und haben
angesichts der vielen neuen Technologie-Trends beste Perspektiven
am Markt.
Schon die Ausbildung in den
sieben verschiedenen Berufen der
E-Handwerke bietet höchst abwechslungsreiche Tätigkeiten: Zur
Auswahl steht der Elektroniker in
den drei Fachrichtungen „Energieund Gebäudetechnik“, „Informations- und Telekommunikationstechnik“ sowie „Automatisierungstechnik“. Ergänzend gibt es die
Berufe Elektroniker für Maschinen
und Antriebstechnik,
Systemelektroniker und
schließlich Informationselektroniker mit den
beiden Schwerpunkten
Geräte- und Systemtechnik sowie Bürosystemtechnik.
Welche spannenden
Herausforderungen
warten, zeigt exemplarisch das „E-Haus“. Das
Modellhaus des ZenIn den E-Handwerken werden derzeit 27.000 zusätz- tralverbands der Deutschen Elektro- und Inliche Fachkräfte benötigt.
Foto: ZVEH
Genuss zahlt sich aus
Kronkorkenaktion der Warsteiner Brauerei lässt Träume wahr werden
Ein Eigenheim besitzen,
mit dem neuen Mercedes
fahren oder die Freiheitsstatue live und in Farbe
sehen? Diese Träume
werden in diesem Jahr
erfüllt. Denn bei ihrer
neuen Kronkorkenaktion
versteckt die Privatbrauerei aus dem Sauerland
unter den Deckeln der
Aktionsflaschen Hauptpreise wie ein Weber-Haus
im Wert von 300.000 €, elf
Mercedes-Benz GLA mit
AMG-Sonderausstattung oder
auch 55 Gutscheine für eine Reise
nach New York. Ebenso gibt es
Pelletgrills, Erlebnisgutscheine
von Jochen Schweizer, Tablets,
Heimkino-Systeme und Reifensets
zu gewinnen. Hinzu kommen über
14 Millionen Preise von Partnern
wie Aral und Einfach Lotto.de, die
online eingelöst werden können.
Vier Millionen Gewinn-Kronkor-
neuen Bootshaus (Münsterstraße 44). Anfänger sollten
Sportkleidung und festes
Schuhwerk
mitbringen.
Beides sollte nass werden
dürfen.
• Weitere Infos rund um den AKC
und das Training gibt es im Internet: www.akc-albersloh.de.
Anzeigen
Essen
Gerichte mit Geflügel fleisch
erfreuen sich großer Beliebtheit.
Denn sie sind unkompliziert
zubereitet, variantenreich und lecker, gleichzeitig aber auch ideal
für ernährungsbewusste Genießer.
um die beste Leistung geht,
sondern der Spaß im Vordergrund steht. „Außerdem ist
Kanusport perfekt als Familiensportart geeignet“, heißt es
in der Mitteilung.
Das Training beginnt freitags um 18 Uhr und endet
um 19.30 Uhr, Treffen ist am
239.893
Jetzt kostenfreie Broschüre bestellen:
888
Samstag, 11. April 2015
formationstechnischen Handwerke
(ZVEH) ist ein Paradebeispiel für
vernetzte und intelligente Gebäudetechnik, in dem die Schwerpunkte aller sieben Ausbildungsberufe
zur Geltung kommen.
Es muss also nicht immer ein
Bachelor-Studium sein: Denn
dank der dualen Ausbildung in
Berufsschule und Betrieb (inklusive überbetrieblicher Ausbildung)
sind die Karrieremöglichkeiten im
E-Handwerk vielfältig. Von der
angestellten Fachkraft über die
internationale Expertenkarriere
bis hin zur Qualifizierung als
Handwerksmeister mit der Option,
Unternehmer zu werden – all dies
ist nach einer Ausbildung als
„E-Zubi“ möglich. Sie legt die
Basis für diverse Weiterqualifizierungen. Und Spezialisten sind heiß
begehrt: Derzeit werden deutschlandweit rund 27.000 Fachkräfte im E-Handwerk gesucht
(www.e-zubis.de und www.zveh.de).
Veröffentlichungs-Nr.: 14 zwischen 28.03. und 03.04.2015
LOKALSPORT
Samstag, 11. April 2015
Dreingau Zeitung 9
Kolobaric schätzt Gegner sehr
Fußball: SVD gegen WSU ohne Kapitän Heinsch
Bezirksliga 7: SV Drensteinfurt – Warendorfer
SU (Sonntag, 15 Uhr). Der
spannende
Titelkampf
geht in die nächste Runde. Vier Teams sind noch
in der Verlosung. Die Fußballer des SVD gehören
dazu, haben als Tabellendritter nur zwei Zähler
Rückstand auf Spitzenreiter Westfalia Rhynern
II. Im Heimspiel gegen die
neuntplatzierte WSU sind
drei Punkte Pflicht.
Die hatten die Drensteinfurter im Hinspiel
fast schon sicher. In
Warendorf gaben sie
aber eine 4:1-Führung
aus der Hand und mussten
sich mit einem 4:4 zufrieden
geben. „Da haben wir uns
dumm verhalten. Aber das
passiert uns nicht oft“, ist
sich SVD-Coach Ivo Kolobaric sicher. Die Gäste aus der
Kreisstadt seien eine „Mannschaft, die ich sehr schätze“.
Die Warendorfer hätten einige Spieler reaktiviert und zu
alter Stärke zurückgefunden.
„Sie sind kämpferisch sehr
stark und stehen kompakt“,
sagt Kolobaric. Er hofft, dass
seine Elf ihre läuferischen
Vorteile nutzt. Während die
Stewwerter seit vier Spielen ungeschlagen sind, ging
die WSU nach sechs Spielen ohne Niederlage zuletzt
zwei Mal leer aus. 0:2 verlor
das Team von Ex-Profi Oliver
Glöden beim Türkischen SC
Hamm, 2:4 gegen RW Westönnen.
Julian Heinsch kehrt nach
seiner Gelb-Sperre in den
Kader des SVD zurück.
Auch Sven Wiebusch ist
wieder dabei. Kapitän
Dominik Heinsch (fünfte
Gelbe) und Patrick Kowalik (verletzt) fehlen.
••••••••••••••
• Kreisliga B2 Münster: SVD II – DJK
RW Milte (Sonntag, 12.30 Uhr). Der
Tabellenletzte ist zu Gast. 100 Tore
hat Milte bereits kassiert, nur zwei
Siege eingefahren. Einer gelang beim
7:4-Erfolg gegen Drensteinfurts zweite Mannschaft. „Wir haben noch was
gutzumachen nach der Schmach im
Hinspiel“, sagt SVD-Trainer Dominik
Busch unmissverständlich. „Personell
haben wir keine Probleme.“ • mak
Laufwunder des SVD: Yannick Niehues (rechts),
der eine Luftpumpe im Bauch zu haben scheint, spielt
mit Drensteinfurt gegen Warendorf. Foto: Kleineidam
„Nehmen Telgte
komplett ernst“
„Haben Qualität
in ihren Reihen“
GWA will beim Letzten eine kleine Serie starten
SVR-Coach Löcke warnt vor dem Viertletzten
Kreisliga A Münster: SG Telgte II – DJK GW Albersloh
(Sonntag, 13 Uhr). Nur ein
Punkt Rückstand auf Platz
vier, aber auch nur drei Zähler Vorsprung auf Rang
neun: Auf ihrer Achterbahnfahrt durchs Tabellenmittelfeld machen
die GWA-Fußballer am
25. Spieltag Station
beim Schlusslicht. „Momentan gibt es in dieser Liga
jede Woche Überraschungen.
Wir nehmen Telgte komplett
ernst“, sagt Alberslohs Spielertrainer Marcel Kirchhoff.
Das sollten die Grün-Weißen
auch, denn die SG-Reserve
verlor nur eine der jüngsten
fünf Partien, überzeugte beim
Tabellenzweiten Freckenhorst
(0:0) und feierte zuletzt den
ersten Rückrundensieg (7:2
beim BSV Roxel II). Kirchhoff
fordert trotzdem drei Punkte.
„Wir wollen eine kleine Serie
hinlegen.“ Matthias Hecker
und Bernd Grenzer stehen GWA wieder zur
Verfügung. Neben Pickup (Rot), Patrick und
Jannick
Horstmann
(verletzt) fällt auch
Niklas Hövelmann (Adduktorenprobleme) aus. Im Hinspiel siegte Albersloh 3:1.
••••••••••••••
• Kreisliga D3: Eintracht Münster
IV – GWA II (Sonntag, 15 Uhr). Die
zweite Mannschaft will die Talfahrt
endlich stoppen. In den sechs Spielen
nach der Winterpause gelang erst ein
Punkt. Morgen treten die Albersloher
beim Tabellenzehnten an. Im Hinspiel
gab es einen 6:4-Erfolg. • mak
Kreisliga A Münster: SC
Füchtorf – SV Rinkerode
(Sonntag, 15 Uhr). Dem Gesetz der Serie folgend müssten
die Fußballer des SVR 0:3
verlieren. Mit diesem
Ergebnis endeten die
letzten vier Partien
mit Rinkeroder Beteiligung. Als Sieger ging
immer die Heimmannschaft vom Platz. Das soll
sich diesmal ändern – auch
wenn Coach Bernd Löcke vor
dem Tabellen-15. warnt: „Die
haben Qualität in ihren Reihen. Nichtsdestotrotz wollen
wir da gewinnen.“
Mit dem Verlauf der Rückserie ist Löcke „absolut zufrieden“. Die Trainingsbeteiligung spiegle sich in den
Leistungen. Nicht so gut läuft
es beim Sportclub. Füchtorf
ist seit sechs Spielen sieglos
und verlor die letzten vier.
Die SVR-Stürmer Ingo Röger und Jan Hoenhorst sind
wieder dabei. Max
Groß (angeschlagen),
Thanh-Tien
Doan,
Andreas Watermann
(beide privat verhindert) und wohl auch
Alexander
Schlichtemeier
(Zerrung) fallen aus. Das Hinspiel verlor der SVR mit 1:2.
••••••••••••••
• Kreisliga B2: SC Müssingen – SVR
II (Sonntag, 15 Uhr). Der Viertletzte
erwartet den Drittletzten der Tabelle. Müssingen hat drei Wochen lang
nicht gespielt, Rinkerode zuletzt sieben Tore kassiert. Das Hinspiel entschied die zweite Mannschaft des
SVR deutlich mit 5:1 für sich. • mak
Abenteuer für die männliche B-Jugend
Sendenhorst • Ein besonderes Abenteuer beginnt an
diesem Sonntag für die männliche B-Jugend der SG-Handballabteilung. Die Spieler des
Trainerduos Yascha Feldmann und Fabian Göhausen
wollen in der kommenden
Spielzeit, die nach den Sommerferien beginnt, in der
Landesliga spielen. Dazu be-
darf es aber der Qualifikation. Den Verantwortlichen der
Abteilung ist es gelungen,
das erste Qualiturnier nach
Sendenhorst zu holen. Die
erste Partie wird morgen um
11.30 Uhr angepfiffen. Die
Teams der HSG Gremmendorf/Angelmodde und der
HSG Hohne/Lengerich treffen aufeinander. Beide haben
für die Oberliga-Qualifikation gemeldet. Im Anschluss
greifen die SG-Jungs als Außenseiter ins Spielgeschehen
ein. Die Partie gegen Lengerich beginnt um 12.05 Uhr,
die gegen Gremmendorf/
Angelmodde um 12.40 Uhr.
Die Spielzeit beträgt jeweils
zwei mal zwölf Minuten.
Eine Woche später geht der
Quali-Marathon in Lengerich
weiter. Dort trifft der Sendenhorster Nachwuchs auf die
JSG Sassenberg/Greffen, die
DJK Eintracht Hiltrup und
den TSV Ladbergen. Beide
Turniere werden zusammengefasst. Die SG muss mindestens Platz vier belegen, um
an weiteren Quali-Turnieren
teilnehmen zu dürfen. • vol
„Schlag
auf Schlag“
Kreisliga A Münster: SG
Sendenhorst – SV GS Hohenholte (Sonntag, 15 Uhr). Uli
Leifken weiß, was ihn und
sein Team erwartet. „Es geht
jetzt Schlag auf Schlag“, sagt
der Trainer der SG-Fußballer
vor einer englischen Woche.
Im Zeitraum von acht Tagen
tragen die Sendenhorster drei
Punktspiele aus. Die Gegner
heißen Hohenholte, Reckenfeld und Freckenhorst, der
direkte Konkurrent um die
Vizemeisterschaft. „Wir werden nicht locker lassen“, verspricht Leifken. Im Heimspiel
morgen gegen den Tabellenneunten aus Havixbeck soll
der vierte Sieg in Serie eingefahren werden. „Ziel sind
drei Punkte.“
Allerdings ist
Aufsteiger Hohenholte keine Laufkundschaft, was der
5:4-Erfolg gegen Freckenhorst
beweist. „Ich habe sie fünf,
sechs Mal beobachtet. Sie
geben nie auf. Wir müssen
sie 90 Minuten bekämpfen“,
betont SG-Coach Leifken. Er
muss zwei Wochen auf Kapitän Matthias Langohr (Urlaub) verzichten, Maximilian
Kurtz kehrt zurück in den
Kader. Das Hinspiel gewann
Sendenhorst 2:1.
••••••••••••••
• Kreisliga C2: SG II – DJK RW Alverskirchen (Sonntag, 12.30 Uhr). Die
zweite Mannschaft rollt das Feld von
hinten auf – und will im Heimspiel
gegen den Spitzenreiter den siebten
Sieg in Serie feiern. Das erste Duell
verlor der Tabellenfünfte 2:3. • mak
Davarias Coach
fordert Sieg
Kreisliga A Lüdinghausen:
Westfalia Vinnum – SV Davaria Davensberg (Sonntag, 15
Uhr). Mit der Westfalia haben
Davarias Fußballer noch eine
Rechnung offen. Im Hinspiel,
ohne Spielertrainer Tino Grote, gab es ein
unglückliches
1:2.
Davensbergs Personallage ist immer
noch
angespannt. Nur acht Leute waren
beim Training. Angeschlagen
sind Christopher Roberg und
Pascal Blanke. Kevin Plagge ist krank. Ein Lichtblick
ist die Rückkehr von Rojhat
Atalan. Vinnum landete zuletzt beim 0:0 in Stockum
einen Achtungserfolg. Im
Winter verlor das Team allerdings die Cengiz-Brüder.
„Fatih war deren Lebensversicherung“, so Grote, der drei
Punkte fordert. • war
• Kreisliga C: Davaria II – TuS
Ascheberg III (Sonntag, 15 Uhr)
KLEINANZEIGENMARKT
10 Dreingau Zeitung
ATC Tel. 0201/5098629 Ankauf
aller PKW's, auch Unfall-/Motorschäden + hohe Kilom. Zahle Bar!
Tel. 0173/230 2267
Automarkt
Automarkt
Audi
Audi
A3, Bj. 08/2009, ca. 71.000 KM,
105 PS, Diesel, blau-met., TÜV
09/16, Scheckh. gepfl., VB
11.000,-€Tel. 0176/61434057
Autoankauf von PKW, LKW, Unfallschaden, Motorschaden, mit
und ohne TÜV, auch Sa. und So.
Tel: 0231/86 42 89 97
Opel
Opel
Ford
Ford
Ford Focus Turnier 1,6 TDCI,
Kombi, Bj. 12/2006, Diesel,
172000 km, unfallfrei, keine technischen Mängel, sehr gepflegt, zu
verk. 3.200 € VB. Tel. 01729713363
Kaufgesuche
Kaufgesuche
1A
Autoexport
kauft
PKW/LKW/Busse/Motorsch./Unfall.
Zahle bar+ü.Restwert. Sof.-Abhol.
a. So. Tel:0201/20602903
Achtung unglaublich! Zahle Spitzenpreis für Ihren PKW. Unfallkm-TÜV egal, 24 Std.-Service. Tel.
02306/3 09 24 55
Ankauf v. Gebrauchtwagen +
Bussen, auch Unfall o. Motorschaden.
Zahle
über
Wert,T.0251/70379315
Corsa, Bj. 95, 1,2 l, 44 kW, TÜV
Tel.
10/16,
700,-€.
0151/54223939
Volkswagen
Volkswagen
Golf Avenue 1,8 Benziner, EZ
5/96, 55 kW, TÜV/AU neu, 146 tkm,
werkstattgepfl., Euro 2, FP
1.450,-€. Tel. 0152/04199812
Wohnmobile
Wohnmobile
Suche Baugrundstück in Albersloh
o. Rinkerode. Tel. 0171-1961119
Immobilien Verkauf
Immobilien
Verkauf
Datteln: 6 gepflegte ETW, 331 qm
Wfl., Kaltmiete: 21 TDE p.a. (VA
140,0 kWh-FW.Bj. 64 + 14), KP:
274.000,-€. Tel. 0152-54061825
Immobilien Ankauf
Immobilien
Ankauf
Junge Familie sucht Haus oder
Grundstück in Drensteinfurt. Tel.
0176-23393045
Festangestellte (WP u. Steuerb.-Gesellschaft) 32 J., NR,
sucht 2 Zim.-Whg., 50 - 60 qm,
zentral, ab sofort in MS. Kein
Tel.
EG/DG
m.
Schräge.
0176/38705802
Vermietungen
Vermietungen
Drensteinfurt-Stadtmitte, 83 qm
Whg., 3 ZKB, Balkon, ab 01.07.2015
zu vermieten. 498,- Euro KM Chiffre 446065
Greven: Freist. 1-Fam.-Haus,
Neubau, ca. 120 qm Wfl., mit Garten, überd. Terr., 4 ZKB, Gä.-WC,
KM 900,-€. Tel. 02571/51654
LH, Seeweg, 1.OG, 3 Zi. KDBB, 79
qm, z. 01.7. oder später zu verm.
KM 425€Tel. 02591-4067
2 ZKBB, ca. 62 m², Küchenzeile
vorhanden, Drensteinfurt-Außenbereich, freier Blick in die Natur,
300 € Miete inkl. Nebenkostenabschlag, Hund/Katze leider nicht
mölich. Bei Interesse weitere Informationen
unter:
017638898994
LH, Wohnung, 4-Zi., K,D,B, GästeWC, Terrasse, zu vermieten. 127 qm
KM 600,- NK 150,- Provisionsfrei,
Brakensiek-Immobilien 01725342228
Drensteinfurt -Stadtmitte, schöne Wohnung, 3 ZKB, 76 m², 2.
OG, 2 Balkone, Abstellr., Keller, ab
1.6.15 zu verm., 3 MM Kaution.
Tel. 02508-611
LH-Hüwel I.OG, 4 ZiKBB, ca. 94qm,
KM 520€ + NK + 3MM Kaution +
Garage
50€Hausverwaltung
02591-792979 ab Mo 9.00
Uhr
Berufstätiges Paar, Anfang 50 J.,
sucht 3 Zi.-Whg. mit gr. Balkon o.
Terrasse in Münster-Zentral. T.
0171/9765312
Drensteinfurt, 114 qm Wohnung, 3
ZKDB, G-WC, Wirtschaftsraum, gr.
Balkon, 1. OG + Dachgeschoß,
Bahnhofsnähe, ab 01.07. zu vermieten. KM 520 € + NK, Tel.
0175/7048924
Lüdinghausen, Droste-HülshoffStr., Reiheneckhaus, ca. 110 qm
Wfl., 4 ZKB, Terasse, Garten, gute
Ausst., ab 1.7./1.8. für 640 Euro KM
& NK zu verm., Energieausweis
liegt noch nicht vor. Tel. 025961252, Immob. Kersting
Ehepaar sucht dringend 2 - 3
Zim.-Whg. in Senden u. Umgebung, max. 400,-€ KM. T.
02597-2074641
Drensteinfurt, 2 Zi.-Whg.,60 m²,
Diele, Bad, Balkon, neuwertig, KM
400 € + 2 MM Kaution.Tel.
02508-1356
MS-Mariendorf, 5 km v. MS-Zentrum, Whg., 92 qm, 3,5 ZKB, Balkon,
Garten, ab 1.7. 15 frei, KM 630,-€
+ NK.T. 0157/30671740
Krs. Coesfeld: An eine Stadt bis
31.5.2018 + Option vermietetes
Haus, ca. 300 qm Wfl. (Kaltmiete:
18.600,-€ p.a.), (BA 216,9 kWh.Gas
Bj. 00 + 90), KP: 190.000,-€. Tel.
0152-54061825
Olfen: EFH mit Einliegerwohnung in ruh. Sackgasse, Bj. 2006,
182 qm Wfl., 499 qm Grdst., EG 3
Zi., Haus 4 Zim., DG ausgebaut,
Energieausweis liegt vor, alleinige
Nutzung möglich. KP: 398.000,-€.
Tel. 0176/68062499
Mietgesuch
Mietgesuche
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
Immobilien
Immobilien
Samstag, 11. April 2015
Anzeige
Neues Reizdarm-Special online:
Aktuelle Studie, Arzt-Interview, Broschüre, Beratung
.c
© Vl a d i m i r M e l
Die Website www.pflanzlichen ik
-F
darmarznei.de bietet jetzt ein
ot
ol
ia
umfangreiches Special zum
Reizdarmsyndrom: Interessierte Leser werden hier ausführlich über eine aktuelle
deutsche Studie informiert,
in der die Wirksamkeit
einer Pflanzenarznei bei
Durchfall und Blähungen
belegt wurde – besonders bei
Reizdarmpatienten. In zwei
Interviews geben der Mediziner und Naturheilkundespezialist Dr. med. Jörn
Reckel aus Ahrensburg und
der Vorsitzende der Deutschen
Reizdarmselbsthilfe e.V., Gerd
Müller interessante Einblicke vier Broschüren zur pflanzlizur Phytotherapie bei Reizdarm chen Therapie bei verschieund bewerten die Studiener- denen Darmbeschwerden zur
gebnisse. Persönliche
Verfügung: Reizdarm,
Beratung und
Reisedurchfall,
Broschüren
CED und zur gerunden das
nerellen UnterServicestützung der Maangebot des
gen-Darm-FunkReizdarmtion. Ergänzend
Specials ab.
zu den neuen
StudienergebnisAuf
der
sen ist besonders
Website stehen
Reizdarmdie
om
Broschüre interessant: sie
informiert ausführlich über
verschiedene Heilpflanzen wie
Myrrhe und Kamille und deren
Einsatzmöglichkeiten bei den
jeweiligen Beschwerden.
Darüber hinaus werden
weitere Möglichkeiten
der Naturheilkunde wie
Lebensstilverän derungen,
Diät sowie Maßnahmen zur
Stressbewältigung vorgestellt. Tipps vom Experten
Prof. Dr. med. Jost Langhorst,
Universität Duisburg-Essen,
runden die Broschüre ab. Sie
kann ab sofort kostenlos bestellt
werden bei „Pflanzliche Darmarznei“, Postfach 1107, 65741
Eschborn oder per E-Mail an
info@pflanzliche-darmarznei.de.
Fragen zu
Darmproblemen? Einfach
anrufen oder mailen!
© h t t p :/ / d e.fot olia .com / id / 69516595
Wissenschaftler der Universität Kiel haben dieses Verfahren jetzt an 36 Reizdarmpatienten geprüft. Durch den
Kanal des Endoskops wurde
eine Lösung mit den vier häufigsten unverträglichen Nahrungsmitteln (Kuhmilch, Soja,
Hefe und Weizen) direkt auf das
Reserveantibiotika sind oft
das letzte Mittel gegen resistente Bakterien. Denn diese
hochwirksamen Antibiotika
sind extra für die Therapie
schwerer, lebensbedrohlicher
Erkrankungen vorbehalten.
Doch der massive und unkritische Einsatz dieser Medikamente in Krankenhäusern und
Arztpraxen sowie in der Tiermast hat dazu geführt, dass
in jüngster Zeit selbst gegen
diese letzten Hoffnungsträger
immer häufiger Resistenzen
beobachtet wer den. Einen
Weg zur Entschärfung des
Resistenzproblems sieht Professor Uwe Frank, Heidelberg,
im Einsatz von antibiotisch
wirksamen Pflanzenstoffen wie
Senfölen aus Kapuzinerkresse
und Meerrettich.
senentzündungen als auch gegen
die häufigsten Verursacher bakterieller Atemwegsinfektionen
hochwirksam sind“, so Frank.
Auf diese Weise würden hocheffektive Antibiotika für ernste
und bedrohliche Erkrankungen
aufgespart. Die gute Wirksamkeit und Verträglichkeit dieses
Senfölgemischs aus der Apotheke
bei Atem- und Harnwegsinfektionen ist in zahlreichen Studien
belegt, auch bei häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen
© http://de.fotolia.com/id/65173614
„Unsere Untersuchungen mit
Drei Experten antworten per den Senfölen haben gezeigt, dass
E-Mail (expertenrat@pflanzliche- diese Pflanzenstoffe sowohl ge- Der unkritische Einsatz von Antibiotidarmarznei.de) oder am Telefon, gen relevante Erreger von Bla- ka führt zu mehr Resistenzen
jeden ersten Dienstag im Monat
von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr unter
06196 / 7766-410.
Neuer Reizdarm Test der Uni Kiel
In Deutschland leiden Schätzungen zufolge mehr als 10 %
der Erwachsenen an dem chronischen Reizdarmsyndrom. Die
Ursachen der Krankheit sind
vielfältig und bis heute nicht
vollständig geklärt. Bei einem
Teil der Betroffenen spielt
die Verträglichkeit bestimmter Nahrungsmittel eine Rolle. Dann kann eine spezielle
Endoskopie-Methode helfen,
diese Überempfindlichkeit oder
Allergie auf Nahrungsmittel
nachzuweisen. Bei dieser Untersuchung tastet ein Laserstrahl die Gewebeoberfläche des Bestimmte Nahrungsmittel können
Darms ab.
Reizdarmsymptome auslösen
Lebenswichtige Reserveantibiotika –
immer unwirksamer?
und Erkältungskrankheiten. Bei
den bereits seit Jahrhunderten
zur Behandlung von Harn- und
Atemwegsinfektionen eingesetzten Senfölen sind bisher keine
Resistenzen beobachtet worden,
wie auch eine jüngere Studie
aus den USA bestätigt. „Damit
könnten derartige pflanzliche
Arzneimittel in Zukunft einen
neuen Stellenwert in der Therapie von unkomplizierten Atemund Harnwegsinfektionen einnehmen und zur Entschärfung
des Resistenzproblems beitragen“, resümiert Frank.
Kinderärzte:
Erkältung bei Kindern auskurieren!
Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
empfiehlt, Kinder erst dann
wieder in Kita oder Schule zu
schicken, wenn die Erkältung
richtig ausgeheilt ist. Gehen
Kinder mit noch geschwächtem
Organismus zu früh wieder zur
Schule, so kann das gefährlich
werden. Denn als Folge einer
meist durch Viren ausgelösten
Erkältung kann es zu einer
zusätzlichen bakteriellen Infektion (sog. Superinfektion)
im Nasen-/Rachenraum, in
seltenen Fällen sogar zu Lungen- oder sogar HerzmuskelentAuch pflanzliche Arzneimittel zündungen kommen, warnt der
können zur Beschwerdefreiheit Fachärzteverband.
beitragen, wie jüngst eine deutsche Studie an 131 Arztpraxen
Ruhe und viel Trinken sind
zeigen konnte. Mehr dazu lie- die wichtigsten therapeutischen
fert das Reizdarm-Special auf Maßnahmen bei einer Erkältung.
www.pflanzliche-darmarznei.de. Weiter sollten „kleine Patienten
Darmgewebe gebracht. In den
folgenden Minuten dokumentierten sie dann die Reaktionen
an den entsprechenden Stellen.
22 der 36 Patienten zeigten innerhalb weniger Minuten eine
Reaktion auf mindestens eine
der Testlösungen. Nach einer
Diät ohne die entsprechenden
Nahrungsmittel besserten sich
bereits nach vier Wochen bei
19 von 22 Patienten die Beschwerden deutlich, bei sechs
Patienten waren sie ganz verschwunden.
Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich zur Infektabwehr
nur bestimmte pflanzliche Mittel und Nasensprays erhalten“,
so Dr. Ulrich Fegeler, Kinderund Jugendarzt des BVKJ. Verbessern sich die Symptome nicht
nach drei Tagen oder werden sie
sogar schlimmer, kann eine zusätzliche bakterielle Infektion
schuld sein. Spätestens dann
sollten Eltern mit ihrem Kind
zum Kinder- und Jugendarzt
gehen.
Generell haben sich bei der
Therapie von Erkältungen verschiedene Arzneipflanzen bewährt. Ein Beispiel sind Tabletten aus Kapuzinerkresse
und Meerrettich in kombinierter Form, die gegen Bakterien
und Viren helfen und so die Ursache der Erkältung bekämpfen. Weitere Informationen
bietet die Broschüre „Medizin
der Mönche“, die kostenlos
angefordert werden kann bei
„Pflanzliche Infektabwehr“,
Postfach 1107, 65741 Eschborn
oder per E-Mail unter
info@pflanzliche-antibiotika.de.
KLEINANZEIGENMARKT
Samstag, 11. April 2015
Immobilien
Immobilien
Dienstleistungen
Dienstleistungen
Vermietungen
Vermietungen
Umzug/Transporte
Umzug
/ Transporte
Nordkirchen 4ZKDB, 100qm, Terrasse + Garten, Souterrain, KM
550,-€ + NK Tel. 02596-3040
Umzüge ab 35,50 €/Std. LKW + 3
Profis 57,50 €/Std. Fa. Zahn Transporte, 59379 Selm, Dieselweg 4.
Tel.
02592-9776600
www.zahntransporte.de
Nurdachhaus/Schliekerpark Olfen, gr.Garten, an solv. Paar
mittl.Alters
o.
Hund
zum
1.5.Tel.:0172/5762156
Olfen, ruhige Lage, 65 qm, 5 Zi.
KB, ab 1.6. zu vermieten, 380,-€
KM + 150,-€ NK, Garage 40,-€.
Tel. 0173/5333168
Ottmarsbocholt Ladenlokal, Ausstellungsraum, Werkraum, kleine
Werkstatt, Lagerraum, inkl. Büro u.
Parkplatz, ca. 200m², zu vermieten.
Tel. 0160/5781521
Rinkerode, Nachmieter für 3
ZKB gesucht, ca. 67 m², Blk, Garage , Keller, frei ab 1.6., KM 350 €,
NK 200. Tel. 0151-24035020
Rinkerode, Nachmieter gesucht für
2 ZKB, ca. 50 m², frei ab 1.6., keine
Tiere, KM 210 €, NK 90 €. Tel.
0151-40456009
Seppenrade 90m² Whg, 3 Zi., Kü, 2
Bäder, Balkon u. Garage zum 15.06.
zu verm., keine Tiere, NR, KM 435€
+ NK. Tel. 02591-989734
Traditionsgaststätte Münsterländer Hof mit dazugehöriger Pächterwohnung in Drensteinfurt ab
1.5.15 oder später zu verpachten.
Es sind auch andere Nutzungsarten
dieser äußerst repräsentativen und
sehr zentral gelegenen Immobilie
vorstellbar. Tel. 0160-97291981
Gewerbliche Objekte
Gewerbliche
Objekte
LH, 77m² Büro/Technikräume, 2 gr.
helle Räume, 1 Abstellraum, Teeküche, sep. WC, ausreichende Parkmöglichkeiten am Haus, sofort frei,
KM 260,00€ + 140,00€ NK +
Mwst., Tel. 02591/949546
Handwerker
Handwerker
Bekanntschaften
Bekanntschaften
Er, im besten Alter, sucht Dich für
die schönen Dinge im Leben. T.
0159/01026892
Frankreichfan (62J., spreche kein
französisch), sehr zärtlich, verwöhnt Sie, bis 70 J. Tel.
0171/1206486
Waage-Mann, 56, verwöhnt Frauen ab 18. Tel. 0170/6568070
Mallorca: Cala Murada, TOP H in 1a
Lage am Meer, großer Pool, 80130€/Tag. 0175-9991068
Sofa Garnitur 3-2-1, mit Schlaffunktion, blau, gut erhalten, VB
80,-€. Tel. 02591/948894
Gesundheit
Gesundheit
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Trampolin, 3,60 Dm, 30,-€. Tel.
0152/04188789
MASSAGE zur Entspannung (keine Erotikmassage) von Kosmetikerin in LH 02591-78383, 017678475681
Kaufe Schallplatten, PS-Spiele,
aktuelle Bücher (ab 2014), Ü-Ei-Figuren an. 0170/9930455
Verk. Brill elektr. Rasenmäher,
Black u. Decker Heckenschere u.
Gardena Rasentrimmer, VB 120,-€.
Tel. 0251/6098253
Tiermarkt
Tiermarkt
Rund um den Baum
Auch Ihr
Wohnort ge hört
zu unse rem
Kundenkre is!
!
Ac ht ung
Ihre r
e re it ungfr ä s e n
b
r
o
V
r
u
Z
a nzung
Ne ube pfle Wur ze ln a us !
r
Ih
wir
St e u
e
a bs e r lic h
t zba r
Angebote
kostenlos direkt
vor Ort!
Rottweiler Welpen abzugeben
aus ADRK Leistungszucht. Abgaben
Mitte Mai Tel.0160-8731841
Unterricht
Unterricht
Ma, Dt, Engl. 6€/45 Min von Studenten 015792305895
Nachhilfeunterricht in Deutsch u.
Mathe gesucht, 0176/72292234
(MS-Coerde)
Bäume, Hecken, Sträucher, Wurzeln,
pflegen, schneiden, fällen, fräsen.
Kein Problem, egal wo sie stehen!
Wir informieren Sie gerne 0 25 99 / 74 03 14
Baumpflegefachbetrieb Oliver Krampe
Mobil 01 60 / 98 65 21 65 • www.derbaumlaeufer.de
Zertifizierte Seilklettertechnik seit 10 Jahren
Kleine Firma übernimmt
sämtliche Gartenarbeiten.
Gut und günstig!
Tel. 0151 / 26 97 94 62
Frührentner
übernimmt sämtliche
sämtliche PflasterPflaster- u.
Gartenarbeiten
(Hecken- und
Gartenarbeiten
Strauchschnitt,
Baumfällung,
(Hecken- und Strauchschnitt,
Terrassen, Wege, Neuanlagen,
Terrassen,
Neuanlagen,
Ausschachtungen
usw.).
Ausschachtungen usw.).
Mit Abtransport und Entsorgung.
Mit
Entsorgung.
– steuerlich absetzbar –
Tel. 01 71/ 1 92 23 53
Baum/Gartendienst führt aus:
Rück/Heckenschnitt,
Rollrasen,
Pflastern, Zaunbau u.v.m. Tel.
02592/2209386
o.
0177/3344554
Kleingarten m. Strom u. Wasseranschluß, 380 qm, in Gremmendorf
abzug., Preis VB, 0251/39487540
Badewannendoktor! Emaille- u.
Acrylreparaturen bei Schlagschäden. Badewannen reparieren od.
beschichten vom Fachbetrieb
Duchowski Bad-Technik. Bad renovieren statt herausreißen - in 3
Tagen! Kostenl. Beratung/Angebot
Tel.
0251/2652689,
www.badtechnik.de
Pflasterarbeiten aller Art und
Zaunbau. Tel. 0160/97305653 o.
02534/9729141
Garten
Garten
ge Ze it :
die r ic hti
J e tzt is te nfor ms c hnit te
He c k
Dreingau Zeitung 11
Übernehme Dauerpflege, Zaunbau sowie Hecken- und Strauchschnitt, Rollrasen u.v.m. schnell,
gut u. günstig. Gartenservice Gerold Pund. Inh. Ute Pund Tel.
02599-740719
od.
01753886148
Geschäftliches
Geschäftliches
Georg Goerdt
Zeit nur für dich, Kosmetik u.
Massage. Tel. 02597-2077 427,
zauberwerk-senden.de
Reisen/Erholung
Reisen
/ Erholung
Mallorca, Cala Murada: Ferienhaus 3 SZ, 2 Bäder etc., ab 195,-€
/Tag. Kontakt:
mail-to-ttt@web.de
Tel. 02591
02508 / 60
99 91
03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
www.kreiskurier-lh.de
Pianist, Komponist, Dirigent erteilt Unterricht. Thomas Bracht
Tel. 02508-997544
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Vegane/vegetarische Senioren/innen treffen sich zum gemütlichen Plausch bei Kaffee u. Kuchen
im Cafe Schöngemacht (Scharnhorststr. 25) am 3. So. (mtl.) um 15
v-senioren@gmx.de
Uhr!
0173/4620761
Verkäufe
Verkäufe
Bandscheiben-Federkern-Matratzen original verp., 140 x
200cm NP 349 €, für 119 € u. in
90/100 x 200cm für je 99€. Liefern
möglich! Tel. 0179/9161122
Gefrierschrank v. Bauknecht u.
Kühlschrank sowie Kaninchenstall,
außen, zu verk. T. 0251/619423
Panasonic 28 Zoll Herrenrad,
dunkel-grün metallic, ShimanoAlivio Ausstattung, optisch 3, technisch 2, VB 130 €. Tel. 025089999477
Waschmasch., Kühl-, Gefrier- u.
Gewerbegeräte, gebr., Garantie, ab
35,-€. Fa. Weiß 02504-77174
Wegen Umzug zu verkaufen: 1
Backautomant von Unold, 25 €. 1
echten Pinien-Esstisch 90 x 180
cm, 140 €. 1 Relax-Sessel von
IKEA, schwarz, 40 €. 1 Stehtisch
110 cm hoch mit 60 Durchmesser,
45 €. 1 2-er Sofa, Leder, hell-beige,
Breite 140 cm, Tiefe 70 cm, 120 €.
1 Gäste-Bett komplett, 75 €. 1 Bürosessel, schwarz, kostenlos.Tel.
02508-994329
Verloren/Gefunden
Verloren
/ Gefunden
Frohe Ostern LIAM und viele liebe
Grüße von Uroma, Oma, Opa, Tante, Großtante usw. Viel Spaß beim
Eiersammeln, dein DAD & J.
Verschiedenes
Verschiedenes
Abnehmen mit Hypnose "spielend
leicht"! Nichtraucher werden für
nur 90 €. Tel. 02594/787263
www.info-hypnose.de
Baumholz auf 1m gesägt, gespalten und trocken und einen
großen alten Eichenbaum an
Selbstsäger zu verkaufen. Tel.
0162-9738251
Für die Versorgung unserer Pferde suchen wir Mithilfe im Stall.
Raguse - Herbern 017619391000
Suche Mitspieler für Kartenclub
(Romé) ab ca. 60 J./ alle 3-4 Wochen. Tel. Walstedde 02387/668
Grüße
Grüße
Frohe Ostern LIAM und viele liebe
Grüße von Uroma, Oma, Opa, Tante, Großtante usw. Viel Spaß beim
Eiersammeln, dein DAD & J.
Anzeige
Jetzt Traumurlaub gewinnen!
Die Ofenfrische von Dr. Oetker verlost 555 Reisetickets
im Wert von je 500 Euro!
Wer freut sich nicht auf die
schönste Zeit im Jahr: Urlaub!
Egal ob Shopping in Bella Italia oder Baden im türkisblauen
Meer. Mit etwas Glück können
Sie beim Gewinnspiel der beliebten Rohteigpizza Die Ofenfrische
Ihren Traumurlaub gewinnen. Das
Gute daran: Sie entscheiden selbst
wohin die Reise geht!
Übrigens: Mit jeder gekauften
Aktionspackung haben Sie eine
zusätzliche Gewinnchance. Geben
Sie einfach bis zum 31. Juli 2015
den individuellen Teilnahmecode in der Verpackung unter
www.oetker.de/ofenfrische ein.
Die Online-Verlosung der Reisetickets erfolgt am Ende der Aktion unter allen Teilnehmern.
Zaunsysteme
• Aluminium
• Kunststoff
• Stabgitter
• Torantriebe
Tel. 0 25 98 - 98 64 70
Brakelstr. 23 · 48308 Senden-Ottmarsbocholt
Musterausstellung · www.georg-goerdt.de
Flachdach/Balkon und Ziegeldachprobleme? Top Ausführung durch
Profi! Dachdeckermeister Deipenbrock. Tel. 02501/444124
Malerarbeiten aller Art, auch
Fußbodenbeläge.Fa. Hoffmann,
Tel. 0172/1990611
So geht’s in den Urlaub …!
In bundesweit mehr als 300 Supermärkten können Sie an der einmaligen Gewinnspielaktion von
Dr. Oetker teilnehmen. Alles was
Sie dafür machen müssen: Im Zeitraum von Anfang April bis Ende
Mai in einem Aktionsmarkt eine
mit Gewinnhinweis gekennzeichnete Packung Die Ofenfrische
kaufen. Noch vor Ort erfahren Sie
an den attraktiven Eventständen
der teilnehmenden Märkte, ob Ihr
Traum vom Urlaub wahr wird.
Die Ofenfrische –
Zutaten von bester Qualität
• Backt Zuhause das erste Mal
Das gewonnene Reiseticket könfrisch auf!
nen Sie anschließend wahlwei- • Kochschinken und Salami aus
se für eine Flug-, Städte- oder
hochwertigem Fleisch!
Pauschalreise über den Online- • Nur echter Käse aus Milch!
Reiseservice opodo einlösen.
• Schonend geerntetes Gemüse!
Alle teilnehmenden Märkte
finden Sie hier:
www.oetker.de/ofenfrische.
Weitere Informationen und
Teilnahmebedingungen finden Sie
auf allen Aktionspackungen und
unter www.oetker.de/ofenfrische.
DREINGAU ZEITUNG
12 Dreingau Zeitung
Samstag, 11. April 2015
Anzeige
Ne u e s a u s d e r Ge schäftswelt
Bis zu
30 Kinos Sommerfiguren
pro Filiale werden
E X K L U S I Vjetzt
- L E S E Rgemacht
REISE:
Teilnehmer, die am Ende des
Kurses das meiste Gewicht
bzw. den höchsten Fettanteil
verloren haben, können sich
und atemraubende Natur
Apulien, der echte Geheimtipp -Kirchen, Paläste
ssliche Genüsse
über ein Preisgeld freuen.
und Weinkeller dieser Region bieten unverge
üche
K
uch
A
e r o t i c h a r d cCastel
o r edel a
nd more...
Monte und die Trulli von Alberobello
UNESCO-Weltkulturerbe:
Eingeschlossene
Leistungen:
Die Teilnehmerzahl ist be• Einmal zahlen,
Neue Kurse im Vitaltreff
Ottmarsbocholt
grenzt.
Auskunft und Anmel•
Flug
nach
Bari
und
zurück
•
Flugabhängige
Steuern
und
Gebühren
•
Alle
Transfers
im
den ganzen Tag erleben!
dung unter Tel. 0175/5881703
trägt
59• 7 xEuro,
wovon
25Bettensteuer
Euro • WillkommensOttmarsbocholt • „SommerfiZielgebiet lt.
Programm
Übernachtung
• Italienische
das verborgene Juwel
trunk • 7 x den
Buffetfrühstück
• 6 x Abendessen
im Hotel Die
• 1 x Abschiedsessen
einem (02598) 9297314.
Preistopf
füllen.
drei inoder
guren werden jetzt gemacht“:
• Riesige Kinolandschaft!
Alberobello - Castellana Grotte - Polignano a Mare - Trani - Castel del
malerischen Restaurant mit einheimischen Spezialitäten, Wein und Wasser • Deutsch
Unter diesem Motto startet am
Monte
Altamura
Sassi
von
Matera
Lecce
Otranto
Bari
Martina
sprechende Reiseleitung vor Ort • Reiseliteratur
• Themenkinos!
28. April der erste Kursus des
Franca - Ostuni
Vitaltreffs in Ottmarsbocholt.
• XXL Leinwände!
REISEVERANSTALTER:
8 Tage Standortreise in ausgewählten
Hotels
der ist
Kategorie
HHHH
„Unser
Ziel
es, interessierOttmarsbocholt
13.05. - 20.05.2015
te
Personen
zu
sensibilisieren
Uferstr. 24, 61137 Schöneck
• Gepflegtes Ambiente!
Flug ab/an Dortmund
p.P.
ab
€
und zu motivieren, um FehlAbnehmen – Fettabbau – Muskelaufbau
stellungen eines ungesunden
• Frauen Eintritt frei
Fordern Sie noch heute den
INFOS & BUCHUNG:
Gebühr
Wir bieten
Lebensstils nachhaltig zu korausführlichen Prospekt an!
für 12 Wochen
• Täglich wechselndes
Tel. 02 51 / 592 68 68
· www.kus.globalis.de
rigieren“,
erklärt Leo Gerding
einmalig
• 12‐wöchigen Workshop
Programm!
und verweist dabei auf die er5
• wöchentliche Informationen zur Ernährung
9.- €*
staunlichen Ergebnisse voran*Davon gehen
25,- €
• vierzehntägige Körperanalysen
pro Teilnehmer
gegangener
Kurse
in
Nottuln.
Online-Infos: www.kus.globalis.de
Buchung und Beratung: Kaufen und Sparen · Neubrückenstraße 8 – 11 · 48143 Münster · Tel. 02 51 / 592 68 68 · Fax 0251/592 90 87 35
in
den Preistopf
• wöchentliche Fitclubs
Vor Beginn des zwölfwö• individuelle Betreuung & Spaß in der Gruppe
chigen Kurses werden in
Start:
• Preisgeld für das beste Resultatgen
Exklusive Bahnreisen mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD
mit original
einem persönlichen
Bera- Aussichts-, Bar- und Speisewagen
• Gruppengröße max. 25 Teilnehmernächste
28.04.2015
tungsgespräch
die ab
Ziele
Städtereisen vom 01.
- 05. Juli 2015
Dortmund Hbf
Urla ub von
besprochen und mit einem
Anfa ng a n!
ANMELDUNG ERFORDERLICH 2015
Bio-Impedanz-Analysege Straßburg, Basel oder Weggis
19. - 23.07.
Leistungen: 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im 4****MaLeistungen: 4 Übernachtungen inkl. Frühstück in ausgewählten 4****Hotels
räte die
Zusammensetzung
Oberbayerische
Seen,
ritim Hotel • Stadtführung
durch Dresden
• Schiffsfahrt oder
vor• Stadtführung durch Potsdam • Tagesausflug
in den Spreewald
mit Kahnfahrt
01755881703
02598-9297314
Wolfgangsee oder Wörthersee
06. - 13.09.
bei an zahlreichen Schlössern und dem „Blauen Wunder“
• Schiffsfahrt auf der Havel und dem Wannsee
• Ticket zur kostenfreien
des Körpers
(Infos Nutzung
zu Mus Fischland, Usedom, Rügen
20. - 27.09.
und Führung durch
den Schlosspark Pillnitz • Tagesausflug
des Berliner und Potsdamer Nahverkehrs
l.gerding@vitaltreff-ottmarsbocholt.de
kelmasse,
Stoffwechselalter
Südtirol,
Limone
am
Gardasee
durch
die
Sächsische
Schweiz
mit
Besichtigung
der
Bastei
Preise pro Person: DZ ab 799,- € · EZ ab 919,- €
oder Meran
04. - 11.10.
und der Festung Königstein • Führung durch die Semperoper
Fettanteil)
Eine
Fakultativ buchbar: Stadtrundfahrt durchund
Berlin inkl.Transfer
35,- € ermittelt.
p. P.
Wohlfühlurlaub auf Sylt
01. - 04.11.
Preise pro Person: DZ 799,- € · EZ 899,- €
Tagesausflug zur Bundesgartenschau (inkl.
Transfer und
Rundgang) 49,- € Personen
p. P.
Gruppe
engagierter
Saisonabschluss Timmendorfer Strand 15. - 18.11.
Fa kulta tiv buchba r: „Die Hochzeit des Figa ro“
Salzburg, Kirchberg,
beschäftigt sich einmal pro
in der Semperoper a b 1 1 4 ,- € p. P.
Wolfgangsee oder Abtenau
15. - 20.12.
Leistungen: 4 Übernachtungen inkl. Woche
Frühstück inmit
ausgewählten
4****Hotels
einem aktiven und
Silvester in Berlin, Dresden
29.12.15 • Stadtführung durch Görlitz • Ausflug nach Bautzen mit Stadtführung in Bautzen • Ausoder Leipzig
02.01.16
gesunden
flug in das Oberlausitzer Bergland und Zittauer
Gebirge mit Lebensstil
Ortsrundgang durchmit
Oybinden
• „Bierfiedlertour“ in der Landskronbrauerei
mit
Mittagessen
n
e
Schwerpunkten
Ernährung
g re is
Münster, ca. 2000 qm
Osnabrück,
e rz u
Preise pro Person: DZ ab 749,- € · EZ ab 849,- €
So n d
und
Gewichtsreduktion.
Fakultativ
buchbar:
Stadtrundfahrt
durch
Görlitz
und
Zgorzelec
25,€
p.
P.
Pagenstecher
Straße
70
Je tz t
www.vitaltreff-ottmarsbocholt.de
Hammer Straße 345 - 349
Die Teilnahmegebühr beneuen g
Italien - Apulien:
ABNEHM- & FITKURS
995,-
Potsdam- Geheimtippander Havel
Weitere Reisen
„Elbflorenz“Dresden
Görlitz–
18+dieSchöneimOsten
vitaltreff ottmarsbocholt
2015
m
mit de
Bei allen Reisen enthalten:
Größter EROTIK-MARKT
www.novum.tv
An- und Abreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Sitzplatzreservierung
in Deutschland ca. 4000 qm
N GO
RHEI
AKE-
LD
ta lo
Re is e k a
2015
e rn !
a n fo r d
Weitere Informationen und Buchung vor Ort:
Zu•t rTransfers
i t t a b 1•8Persönliche
J a h re n AKE-Reiseleitung
e
ng se
olfga
de n
tz W
Gö rli Be rch tesga
sb or
ior e
Ma gg Po tsd a m n Kü hlu ng
n
La go
esde
se e
Mer a
st Dr
ch a ch Wör th er
ve n
-Zing
Pö rts
er ha
om
rg
-Da rß
Br em
be
ur g
nd
Used
n
la
Kirch se l Sa lzb
Rü ge
Fisch
Ba
Neubrückenstraße 8-11 - 48143 Münster
Tel.: 0251 - 592 686 8 - Fax: 0251 - 592 908 735
Zustiege: Dortmund Hbf · Hamm (Westf.)
-!&
+*
)G=DI7IZ=DB=I DH
�
+VIOR=NG7I; +7NFR
)"&* *4"&$"*0"30
<5 JK /5;2:5@ C20E B /5;>5D ;@=>E .AFINM;G2:5@F0L?
6 35 8
�
-."&/" -.&20*4"&$"*
#N=IOR=DI?UNR P )N=DO *V;DIBC7UO=I
+DRRXK8C
L:A[ E= 6=DG=
*/, "#, *)/$ "#- *2#’%#*.#1.#- 0’," $#.. %#",/!(.4
07HOR7B
L:A[ E= 6=DG=
+DRRXK8C M 07HOR7B
L:J[ E= 6=DG=
0R7;R +VIOR=N UI; 1=GBR=
+DRRXK8C
L:>[ E= 6=DG=
0KIIR7B
L:>[ E= 6=DG=
+DRRXK8C M 0KIIR7B
T:A[ E= 6=DG=
$HO;=RR=I: &N=W=I: 0R=DI?UNR
+DRRXK8C
T:[[ E= 6=DG=
07HOR7B
L:@[ E= 6=DG=
+DRRXK8C M 07HOR7B
S:[[ E= 6=DG=
"!$ #/ !:3 &G3:H3 73=J3? ;3 KL *3:.83? D.+F B *3:=3E :? 13G 73ON?H.8J3?
MH7+-3 -QOF $@>-:?+J:@? 4NG ;3O3:=H 3:?3 ’M-G:< :?<=F 13G 73H3JQ=:.83?
%38GO3GJHJ3M3GF
"NG 73H.8,4J=:.83 $=3:?+?Q3:73? -:3J3? O:G #8?3? :?J3G3HH+?J3 $@>-:?+9
J:@?H>A7=:.8<3:J3? M?1 &G3:H3 +?F )3:J3G3 #?4@G>+J:@?3? 3G8+=J3? (:3
+M4 OOOF1G3:?7+M9Q3:JM?7F130 OOOF<G3:H<MG:3G9=8F13 @13G J3=34@?:H.8F
*4"&$"*/!%(1//
20&!$ +(115-"’
’)(,$+ BBEOO -%*
)"&*" */!%.&#0
+"%"#(’/
’->2/
*KE-82/
;II5 L@154;@9I 0@9515@6
)%,I(EK/
%,/
-?</
$A?KA/
.1 .&’"*
1/$ "*
";5 @N5;95 GA>> L@I5F 7A>95@45F *L1F;= 5FG2:5;@5@3
";5 @N5;95 GA>> ;@ 7A>95@45@ LG9015@ 5FG2:5;@5@3
#/$,01$(,%2/1 P )/$(0 *3#(,&’20$, ’&,,.)!%
4$/) 2%$
)2%&$02"’$
#($,01*$(012,&$,
4$/+($12,&$,
+($1&$02"’$
(++-!(*($,4$/)2%
(++-!(*($,,)2%
01$**$,,&$!-1$
01$**$,&$02"’$
)/%1%’/6$2&+/)1
+-1-// #$/
2,1$//("’1
4$/*-/$, P &$%2,#$,
./1,$/0"’%1$,
1($/+/)1
4$/0"’($#$,$0
"-+.21$/
5-’,5&$,
/$(0$ 2,# $/’-*2,&
&/300$
1/$%%0
62 4$/0"’$,)$,
#/$,01$(,%2/1 P )/$(0 *3#(,&’20$, +’+,$
01#1 +3,01$/ 2,# 1$*&1$ ’&,,.)!%
01#1 +3,01$/ 2,# 1$*&1$ +)((,$
$+0#$11$,: &/$4$,: 01$(,%2/1 ’&,,.)!%
$+0#$11$,: &/$4$,: 01$(,%2/1 +’+,$
.5;I5F5 LG9015@ 0L7 @7F0956
!%&##."
"’(%%/$
;II5 0@=F5LN5@ M5@@ 4;5 @N5;95@ L@I5F !:;77F5 5FG2:5;@5@ GA>>
!:3 8:44G373-N8G -3JG,7J 605R CG@ ?Q3:73
QQ7=F B5 -3G3.8?3J3G *3:.83? 4NG 13? 8:44G3J3PJF
20&!$ 0+01&
")((#*+,$+ B8EOO -%*
/+ ’,**"* /&" &%."
’("&**4"&$" 1#$" "*
!E2;?7-N ,2;KN?7
> &-E<K B D 63LBG !E2?FK2;?4NEK
1=G9
RM5R3 I @@ RL : R
%7Y9
RM5R3 I @@ RL : 6R
+7DG9
-?Q2;72?.0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
(IR=NI=R9 PPPC0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
$E2;F $NE;2E %O0;?79-NF2?
&O9=2?FKE-82 M6 D 5@L63 %O0;?79-NF2?
1=G9
RM5@B I HR @B
%7Y9
RM5@B I LB RH
+7DG9
<=2;?-?Q2;72?.<E2;F<NE;2E:=9C02
(IR=NI=R9 PPPC<E2;F<NE;2E:=9C02
DREINGAU ZEITUNG
Samstag, 11. April 2015
Dreingau Zeitung 13
STELLENMARKT F a m i l i e n a n z e i g e n
Anzeige 120-2Sp._Verhoeven_Layout 1 09.04.15 09:57 Seite 1
Stellenangebote
Stellenangebote
Senden: Reinigungskraft, 1x
wöchtl. für Bürogebäude auf 450,€ Basis gesucht.T. 0172/9711510
Senden: Flexible Bürokraft auf
€
Basis
gesucht.T.
450,0172/9711510
Putzhilfe, ehrlich, sauber, 2 x
wöchtl, 2-3 Std. für Drenstf.-Außenbereich zu sofort gesucht.Tel.
02508-8444
Nebenbeschäftigung
Nebenbeschäftigung
Flexible Putzhilfe für 3 FerienWohnungen als Urlaubs/Krankheitsvertretung in Ottmarsbocholt
gesucht. Tel. 02598-580
Tierarztpraxis in Ottmarsbocholt
sucht Aushilfe zum 1.5.2015. Täglich von 9-11 und 17-18.30 Uhr,
Tel.
Mi-Nachmittag
frei.
01732944466
Fitness/Wellness/Ernährung - Suchen Unterstützung im Vitalteam
in Senden-Ottmarsbocholt, bei
freier Zeiteinteilung, Haupt- oder
Tel.
0175Nebenberuflich.
5881703
Lüdinghausen-Innendienstkraft
für die Versicherungsbranche auf
450 zu sofort gesucht.(Später gerne mehr) Bewerbung an:
teamluedinghausen@gmx.de
oder 02591/7993410
Aushilfe männlich auf Stundenbasis gesucht! Sie können gut anpacken
und
scheuen
keinen
Schmutz? Wenn Sie dann noch flexibel sind, dann sind Sie bei uns
richtig! Wir suchen für den Bereich
Entrümpelung eine zuverlässige
Aushilfe aus dem Raum Lüdinghausen. FS erforderlich. Tel.:
02591-8939478
Büroangestellte im aufstrebenden
dynamischen Versicherungsmaklerbüro auf 450 € (evtl. Teilzeit oder
Vollzeit später mgl.) gesucht. Sie
sind kommunikativ und haben
KENNTNISSE IM VERSICHERUNGSBEREICH? Dann sind Sie bei uns
richtig! Bewerben Sie sich per
Email unter Jhauke@vfhaus.de
Tel. 0176-61601935
Suche Putzhilfe für 2 Std. in der
Woche für ältere Dame in Drensteinfurt. Tel. 0160/7275543
Freundliche Reinigungskraft für
unser Objekt in Nordkirchen
(Sozialräume) zur Verstärkung
unseres Reinigungsteams gesucht! Arbeitszeiten: Mo. ? Fr. ab
15:30 Uhr auf 450 €-Basis. Wenn
Sie motiviert sind und gerne im
Team arbeiten, rufen Sie bitte am
Montag, 13.04.2015 in der Zeit von
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr an unter
(02 31) 88 08 59 7-30, Rasche
Gebäudereinigung GmbH.
Stellengesuche
Stellengesuche
Suche Putzstelle in Privathaushalt
in MS.T.0251/5347308
Gärtner sucht Arbeit jeglicher Art.
Tel. 0152-21640113
Legt alles still in Gottes Hände,
die Zeit, die Stunde,
den Anfang und das Ende.
Traurig nehmen wir Abschied von
Hildegard Verhoeven
geb. Zollnowski
* 8. Oktober 1925
7. April 2015
Ruhe in Frieden.
Im Namen der Familie
Sigrid Claßen
Mechthild Verhoeven
Traueranschrift:
Sigrid Claßen, Ahlener Weg 1, 48317 Drensteinfurt
Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt
im engsten Familienkreis statt.
Rüstiger Rentner übernimmt Gartenarbeit in MS-Centrum u. näheTel.
rer
Umgebung
01638/330158
Suche Putzstelle in Münster. Bei
Interesse bitte melden uno.
ter:T.0251/39500927
0176/72673793
Putzstelle gesucht! Zuverlässige
Polin mit Erfahrung u. guten
Deutschkenntnissen sucht Putzstelle im Bereich d. Stadt Münster.
Tel. 0152/11385268
Können Sie die alltäglichen Dinge nicht mehr alleine bewältigen? Biete liebevolle Hilfe an. Bin
ausgebildet in der Pflege und Demenzerkrankung mit jahrelanger
Erfahrung im Umgang mit älteren
Menschen. Tel. 01575-3566328
Suche Vollzeit/Teilzeit
Physiotherapeut/in mit MLD
Bitte Bewerbung an:
Praxis für Physiotherapie Elfi Reichardt
Ennigerloher Straße 15 · 59302 Oelde
oder an info@praxis-reichardt.de
Für unsere Filiale in Haltern am See, in der Rekumer
Straße 27, suchen wir möglichst umgehend
FILIALLEITER (m/w) sowie
VERKÄUFER (m/w) auf 450 €-Basis
Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail
unter Angabe der Kennziffer 96/1934/0415
an bewerbung@bijou-brigitte.com.
Bijou Brigitte modische Accessoires AG
www.group.bijou-brigitte.com
Wir sind
ein Ratgeber
für die
ganze Familie
02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Dren stein f u rt
Flohmarkt
für Fahrräder
Drensteinfurt • Der Ortsverband der Grünen bietet
am Samstag, 18. April, von
9.30 bis 12 Uhr wieder allen Bürgern die Gelegenheit,
gebrauchte Fahrräder sowie
Zubehör auf dem Rewe-Parkplatz zu (ver-)kaufen. In diesem Jahr findet der beliebte
Fahrradflohmarkt zum 20.
Mal statt. Aus Anlass dieses
runden Geburtstags wird es
ein Gewinnspiel sowohl für
Erwachsene als auch für Kinder geben. Auch für Kaffee
und Kuchen wird gesorgt.
B-Plan liegt
öffentlich aus
Drensteinfurt • Der Bauausschuss hat beschlossen, dass
der rechtsverbindliche Bebauungsplan Nr. 1.22 „Ossenbeck I“ im beschleunigten
Verfahren geändert werden
soll. Damit soll städtebaulich
das Ziel, Nachverdichtungen
im bestehenden Siedlungsgefüge zu ermöglichen, verfolgt
werden. Die Unterlagen für
die Bürgerbeteiligung liegen
vom 17. April bis zum 4. Mai
bei der Stadt (Zimmer 18) zu
jedermanns Einsicht aus.
www.drensteinfurt.de
Versammlung
des Jugendwerks
Drensteinfurt • Das Jugendwerk Driwa lädt am Donnerstag, 28. Mai, um 19 Uhr zur
Mitgliederversammlung im
Kulturbahnhof ein.
B
Sport
Abschiedsspiel
für die Fortuna
sucht genau Sie
als Verteiler/in für:
Drensteinfurt + Rinkerode
Bösensell + Seppenrade
+ Walstedde + Sendenhorst
+ Ottmarsbocholt
+ Albersloh + Ascheberg
+ Lüdinghausen + Nordkirchen
und Davensberg
Sie sind motiviert, zuverlässig, haben Zeit und Lust auf eine
interessante, abwechslungsreiche und dauerhafte Tätigkeit in der
Nähe Ihres Wohngebietes.
Interessiert? Dann melden Sie sich bei:
kk++ssLogistik
GmbH
& Co.
KG KG
Logistik
GmbH
& Co.
Tel.
0251 / 592
- 58 53 + Fax 0251 / 592 - 90 - 85 55
Dreingau
Zeitung
Markt 1, 48317 Drensteinfurt, Telefon 02508-9903-0
christine.pallaske@kus-muenster.de
Fax 02508-9903-40,
anzeigen@dreingau-zeitung.de
Neubrückenstr.
8 -11 +
48143 Münster
Bezirksklasse 3: Fortuna
Walstedde – DJK Borussia Münster III (Dienstag,
20 Uhr). Mit einer anständigen Leistung wollen sich
die Walstedder Tischtennis-Herren aus der Liga
verabschieden und bei den
treuen Fans für die Unterstützung bei den Heimspielen bedanken. Zum letzten
Saisonspiel treten die Fortunen in kompletter Besetzung
an und wollen die Gäste aus
Münster ärgern. Die dritte
Mannschaft der DJK steht als
Neunter zwar nur drei Plätze über den Gastgebern, hat
aber sieben Siege mehr eingefahren. Im Hinspiel verloren die Walstedder deutlich
mit 1:9. „Wir wollen ein paar
Punkte mehr holen“, sagt
Spitzenspieler Jörg Freiherr.
LOKALES
14 Dreingau Zeitung
Samstag, 11. April 2015
DAS SCH ÖN E GR AB
Stunden
HHelfer
E L F E R I Nin
STIschweren
L L EN STU N DEN
Bestattungen
- seit 1934 -
SCHRÖER
Tel. 02381 -
32850
BESTATTUNGEN
HEIMKEN
Vogelstraße 33-35
59073 Hamm-Heessen
Honekamp 14 . Drensteinfurt
Telefon 0 25 08/ 2 67
Telefax 0 25 08/ 95 62
Eigene Verabschiedungsräume und Trauerhalle
Vorsorge nach Ihren Wünschen
Wir sind Tag und Nacht für Sie da
e r sbau
d
n aft
E h
r t ndsc
e
b
a
H u en-
GEPRÜFT UND ZERTIFIZIERT
Plässer
NatursteiNbetrieb seit 1874
Denkmal für ein Leben
„Abschied kann
auch anders sein.“
Ga
Martin Huerkamp, Bestattermeister und
Thanatologe für den Kreis Warendorf
Stofferskamp 8
48324 Sendenhorst
✔ Vorsorge
ng
✔ Verantwortu
en
au
✔ Vertr
✔ Huerkamp
EIGENE ABSCHIEDSRÄUME IN AHLEN,
WARENDORF, FRECKENHORST
HOETMAR UND DRENSTEINFURT
•Grabsteine
•Abdeckplatten
•Urnenanlagen
•LampenundVasen
Weitere Eindrücke erhalten Sie
auf unserer Homepage!
Davensberger Str. 20 · 59387 Ascheberg
Tel. 0 25 93/4 04 · www.plaesser.de
BESTATTUNGSHAUS
Das führende Bestattungshaus
im Kreis Warendorf
TEL. 0 25 26 / 95 16 16
TEL. 0 23 87 / 91 96 50
TEL. 0 25 08 / 999 761
Ihre Ansprechpartnerin:
KerstinGondermann
Haag
Almut
Medienberaterin
Tel. 02508 / 99 03 - 12
Fax 02508 / 99 03 - 40
kerstin.haag@dreingau-zeitung.de
almut.gondermann@dreingau-zeitung.de
www.dreingau-zeitung.de
Pohlkamp_1310.qxd_41/mi_4502453/2. Kor. Ahlen
Ihr Ansprechpartner
für Dauergrabpflege
und Neugestaltung
Experte
für:
IhrIhr
Experte
für:
Schnitt-,
Ihr
Experte
für:
Schnitt-,
FällundFäll- und
Ihr
Experte
für:
Rodearbeiten
FällSchnitt-,
Rodearbeiten
Schnitt-,
und Fäll- und
Rodearbeiten
Rodearbeiten
Pflasterund
Pflasterund
Markus
Pohlkamp
Natursteinarbeiten
Pflaster- und
Ihr Experte für
Pflasterund
Natursteinarbeiten
Garten & Landschaftsbau
Natursteinarbeiten
Natursteinarbeiten
Zaunund Teichanlagen
Zaunund Teichanlagen
Garten-
und
Landschaftsbau
Gartenund Landschaftsbau
Garten- und
Landschaftsbau
Zaun-
und
Teichanlagen
Zaunund Teichanlagen
Gartenund
Landschaftsbau
GmbH
&
Co.
KG
Grabgestaltung
und
Gartenund
Landschaftsbau
Grabgestaltung
und
MEISTERBETRIEB
Gartengestaltung
Friedhofsarbeiten
Grabgestaltung
und Friedhofsarbeiten
Grabgestaltung
und
Friedhofsarbeiten
Friedhofsarbeiten
Friedhofsarbeiten
Pflasterarbeiten
Erdarbeiten
48324 Sendenhorst · Sandfort
8& Schwimmteichanlagen
Teich-8
Zaunanlagen
Containerdienst
Wir
sindContainerdienst
Vertragspartner
der
48324 Sendenhorst
· Sandfort
48324
Sendenhorst
Sandfort
48324
Sendenhorst
· Sandfort
8
Containerdienst
Telefon
0 25 26 / ·93
90
24 8
Containerdienst
für
Grünabfall
Telefon 0Telefon
25 26
/
93
90
24
für
Dauergrabpflege
Telefon
0025
26
/ 93
2490 24 N E U Gesellschaft
25
26
/90
93
www.galabau-pohlkamp.de
für
Grünabfall
für
Grünabfall
U
U
für 0Grünabfall
Sandfort 8 N EN Eund
Telefon
25 26/93 90 24
U
N EBauschutt
www.galabau-pohlkamp.de
www.galabau-pohlkamp.de
www.galabau-pohlkamp.de
Westfalen-Lippe
mbH.
info@galabau-pohlkamp.de
Bauschutt
und
Bauschutt
und
Bauschutt
48324 Sendenhorstund www.galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
L
rt
Tel. (0 25 26) 95 07 00 · Fax 95 07 01
Grabpflege
Bepflanzungen
Gartengestaltung
Gartenpflege
Pflasterungen
Foto: pr
Begleitung
bis zuletzt
Pflegenetzwerk Sendenhorst
Sendenhorst/Albersloh•
„Sterben in Würde“: Das
Thema der diesjährigen
Woche für das Leben nehmen die Hausleitungen
des St. Elisabeth-Stifts
Sendenhorst und des St.
Josefs-Hauses Albersloh
zum Anlass, zu den Fragen der Begleitung von
Sterbenden zu informieren
und mit Interessierten ins
Gespräch zu kommen.
Gerade auch für Angehörige, die einen alten
oder sehr schwer kranken
Menschen in dieser letzten
Phase begleiten oder sich
darauf vorbereiten möchten, ist diese Ausnahmesituation mit Ängsten und
Unsicherheiten
verbunden. Wie sich der Wunsch
nach einem Lebensende
in Würde erfüllen lässt und
welche konkrete Unterstützung es im Pflege- und
Betreuungsnetzwerk Sendenhorst gibt, ist Thema
einer Veranstaltung, die
am Dienstag, 21. April, von
16.30 bis 18 Uhr im Seminarraum des St. JosefStifts stattfindet.
Lebensbegleitung bis zuletzt ist eine sehr wichtige
Aufgabe in der Altenpflege. „Sie bedeutet für uns
Achtung, Wärme und Aufmerksamkeit zu schenken:
Achtung vor der Selbstbestimmung und Würde des
Menschen; Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse
und mögliche Linderung
von Schmerzen und Ängsten; Wärme im Handeln
und im Gespräch. Das
sind für uns wichtige Haltungen in der Begleitung
Sterbender“, erläutert Elisabeth Uhländer-Masiak
(St. Elisabeth-Stift), die die
Veranstaltung mit Annette Schwaack (St. JosefsHaus) organisiert.
Geplant sind Impulse zu
folgenden Themen:
• „Seelsorge und persönliche Begleitung“,
• „Möglichkeiten der palliativen, lindernden Pflege“,
• „Begleitung Angehöriger
beim Abschiednehmen“,
• „Entlastungsangebote“.
Neben Informationen und
Erläuterungen aus professioneller Sicht haben
Teilnehmer auch die Möglichkeit, eigene Fragen und
Anliegen anzusprechen.
Die Veranstaltung richtet
sich an alle, die sich für
dieses Thema interessieren, selbst in der Situation
sind, einen Angehörigen
zu begleiten, oder sich bewusst auf diese Situation
vorbereiten möchten.
Anmeldung bis zum 17.
April unter Tel. (02526)
3001813 oder (02535)
953350, E-Mail: info@
st-elisabeth-stift.de.
steinbildhauerei
rüther
Strontianitstraße 4
48317 Drensteinfurt
0 25 08/4 67
0 170 / 9 92 85 13
Grabmale
Grababdeckungen
aus eigener Fertigung
und vom Großlager
schnell sauber preiswert
Beratung Entwurf
Ausführung
www.steinbildhauerei-ruether.de
Bartmann
B e s tat t u n g e n
Wir stehen ihnen zur seite!
24-stunden – tag und nacht
Mobil 01 71 / 8 52 74 24
Wir beraten im Trauerfall –
seit über 40 Jahren.
Abschiedsräume
Friedhofsweg 12
48324 Sendenhorst (Albersloh)
Telefon 0 25 35 / 2 24
Telefax 0 25 35 / 95 96 87
St.-Pankratius-Kirchplatz 10
48317 Drensteinfurt (Rinkerode)
Telefon 0 25 38 / 91 47 77
www.bestattungen-bartmann.de
mail@bestattungen-bartmann.de
Samstag, 11. April 2015
LOKALES
Dreingau Zeitung 15
DAS SCH ÖN E GR AB
Stunden
HHelfer
E L F E R I Nin
STIschweren
L L EN STU N DEN
Albersloher Straße 39
Telefon 0 25 38 /81 89 · Fax 14 22
48317 DRENSTEINFURT-RINKERODE
Wir stehen Ihnen zur Seite
Bestattungen
Stauden
Frag Jutta Vogt.
ANDREAS NETTEBROCK
• Wir erledigen für Sie sämtliche
Formalitäten
• Tag und Nacht erreichbar
• Auf Anruf jederzeit Hausbesuch
• Überführungen im In- und
Ausland
• Bestattungsvorsorge
Foto: Ergo Direkt
Tod des Ehepartners
Ahlen, Westenmauer 3
(Am Rathaus)
Tel. 0 23 82 / 21 36
Walstedde, Tel. 0 23 87 / 90 00 70
Erste Schritte für Hinterbliebene: Welche Aufgaben stehen an ?
Wenn
der
Ehepartner
stirbt, muss die Witwe
oder der Witwer nicht nur
den Schmerz und die Trauer bewältigen. Auch jede
Menge Formalitäten sind
nun zu erledigen.
Welche Behörden müssen
die Angehörigen verständigen? Wer hat über die Bestattung zu bestimmen? Und
was wird mit dem Erbe? Vielen Trauernden hilft es, wenn
sie sich für die erste Zeit eine
Art Fahrplan aufstellen. Welchen kleineren und größeren
Aufgaben sich die Hinterbliebenen stellen müssen,
erklärt Ergo Direkt-Experte
Reinhard Hacker.
Den Partner zu verlieren,
ist für den Hinterbliebenen
ein schrecklicher Verlust.
„Die meisten Trauernden
wollen sich in dieser Zeit am
liebsten zurückziehen“, weiß
Hacker. „Trotzdem müssen
sie sich einer ganzen Reihe
von praktischen Aufgaben
stellen.“ Das Problem ist nur,
dass viele Betroffene den
Kopf dafür nicht frei haben.
Als nützlich erweist sich daher eine Checkliste mit allen
wichtigen Punkten, an der
sich Betroffene entlanghangeln können. Denn schon
in den ersten Stunden stehen einige dringende Erledigungen an.
Wer seinen verstorbenen
Partner zu Hause vorfindet,
muss umgehend einen Arzt
verständigen. „Der Mediziner
stellt den Totenschein aus“,
erklärt der Experte. „Falls der
Angehörige im Krankenhaus
stirbt, erledigen die Mitarbeiter dies automatisch.“ Der
Totenschein ist erforderlich,
um beim Standesamt die
Sterbeurkunde beantragen
zu können – der Behördengang muss spätestens drei
Werktage später erfolgen.
Ratsam ist, sich mehrere
Kopien geben zu lassen. Die
Angehörigen brauchen das
Dokument für die Kündigung
der Versicherungen und
Nachlassangelegenheiten.
Weitere Planung
Dann sollte der verbliebene Partner sich so schnell
wie möglich Gedanken über
die Bestattung machen. „Am
besten, der Witwer oder die
Witwe nimmt innerhalb von
drei Tagen mit einem Bestattungsunternehmen Kontakt
auf“, rät Reinhard Hacker.
„Der Bestatter wird anbieten,
die weitere Planung zu übernehmen – von der Auswahl
der Blumen bis hin zum Aufgeben der Todesanzeige.“
Im nächsten Schritt sollten
Freunde, Verwandte und
der Arbeitgeber des Verstorbenen informiert werden.
Doch auch die finanziellen
und erbrechtlichen Angelegenheiten darf der Hinterbliebene nicht auf die lange
Bank schieben. „Schließlich
muss er auch die Weichen
für sein weiteres Leben stellen“, weiß der Experte. Wenn
der Verstorbene ein Testament hinterlassen hat, muss
der Partner es beim zuständigen Nachlassgericht abgeben. Liegt es bei einem No-
tar, muss er diesen über den
Tod informieren. Der Betroffene sollte zudem überlegen,
was mit der gemeinsamen
Wohnung geschehen soll:
Lief der Mietvertrag auf den
Verstorbenen, kann der verbliebene Partner das Mietverhältnis übernehmen – er
muss aber nicht. Falls die
Wohnung für ihn allein nicht
in Frage kommt, muss er den
Vermieter jedoch innerhalb
eines Monats informieren.
Auch eine Durchsicht aller
Verträge des Verstorbenen
steht nun an. Vor allem sollte
der Partner die Versicherer
des Verstorbenen umgehend
in Kenntnis setzen – bei Lebensversicherungen
kann
der Begünstigte jetzt die
Auszahlung der vereinbarten
Summe veranlassen. „Bei
Hausrat- oder Haftpflichtversicherung hat der Ehepartner
in der Regel die Möglichkeit,
die Policen weiterzuführen“,
so Hacker. Bislang mitkrankenversicherte Ehepartner
können nach dem Tod des
Versicherten eventuell dessen Vertrag übernehmen.
Hatte der Verstorbene eine
private Rentenversicherung
abgeschlossen, sollte geprüft werden, welche Ansprüche bestehen. „Außerdem sollte der Ehepartner so
schnell es geht die gesetzliche Witwen- oder Witwerrente beantragen“, rät der
Experte. „Allerdings erweist
sich die Klärung der Ansprüche oft als kompliziert. Hilfe
erhalten Betroffene bei den
Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung.“
Wir sind ein
Ratgeber für
die ganze
Familie
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Die richtige
Mischung macht`s!
B54 zwischen Hiltrup und Rinkerode
Hemmer 28 · 48317 Rinkerode
Tel 0 25 38/93 09-50
Mo - Fr 9 -18 Uhr und Sa 9 -14 Uhr
vogtsgarten.com
IHRE BAUMSCHULE
IM MÜNSTERLAND
Esch_417_AZ_Stauden_42x100_K+S.indd 1
20.03.15 12:01
Dem Leben einen würdigen Abschluss geben...
Bestattungen Kleykamp
Günther Mangels
Norbert Naber GbR
Erledigung aller Formalitäten · Überführung
Vorsorge · Erd-, Feuer-, Urnen-Seebestattungen
Trauerberatung · Trauerbegleitung
59387 Ascheberg, Sandstraße 66,
Tel. (0 25 93) 12 90
u. Breil, Tel. (0 25 93)95 19 17
GESCHÄFTSANZEIGEN
16 Dreingau Zeitung
Samstag, 11. April 2015
Starten Sie in die Gartensaison
zur Saisoneröffnung erwarten Sie
12.11.2011
G Starten Sie in die Gartensaison
letzte Anzeige
CHAUTA
Job . 93887S 2.04.2015
viele Angebote
Stephan on Tour!
zurüber
Saisoneröffnung
erwarten
Auf
1000 m² Austellungsfläche
bietenSie
wir Ihnen: Gartenmöbel, Strandkörbe,
Sonnenschirme und eine neue
Grillabteilung.
Auf über 1000 m² Austellungsfläche
bieten
Uhr!
Der
Frühling
www.gartenmoebelundambiente.de
von 13-17
Sie feiern und ich grille für Sie!
Partyservice
Starten
Sie in dieFrisch
Gartensaison
Lieferservicevor Ort
steht
vorsteht
dervor
Tür!
Der
Frühling
der Tür! zurSpanferkel,
Saisoneröffnung
erwarten Sie
www.gartenmoebelundambiente.de
Bratwürste,
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen • Telefon 0 25 91 / 89 23 45
1
viele Angebote
NEU
im BALLETT-STUDIO
Diesen S
onntag
verka
ufsoffen
von 13
mit Web .00 bis 17.00 Uh
r
er Grill-P
Diesen S romotion
Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen • Telefon 0 25 91 / 89 23 45
Niess
wir Ihnen: Gartenmöbel, Strandkörbe,
Sonnenschirme und eine neue
Grillabteilung.
verka
viele
Steaks
u.v.m.Angebote
mit exklusiven Angeboten!
www.partyservice-niess.de
GROSSE SAISONERÖFFNUNG
hrs-Schnäppchen!
hja
Frü
en
Auch
Party& Cateringservice!
erst
die
Auf
über
1000
m² Austellungsfläche
bieten
sich
Sie
Sichern
wir
Gartenmöbel,
Strandkörbe,
Noch Termine frei Stephan
fürIhnen:Albert
– Metzger-/Grillmeister
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen • Telefon 0 25 91 / 89 23 45
Sonnenschirme und eine neue
Weihnachtsfeiern59387 Ascheberg
www.gartenmoebelundambiente.de
Grillabteilung.
Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
und Silvester Mobil 0151/58858882
Tel. 02593/958354
in
die Gartensaison
• Über
1000 m² Ausstellungsfläche
Tel. 0 25 08 / 98 53 23albert9567@t-online.de
10%
Zumba-Kids
Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Diesen S
onntag
verka
Der Frühling
n Sie steht vor der Tür!
ufsoffen
von 13
mit Web .00 bis 17.00 Uh
r
er Grill-P
romotio
n
Coole Dance - Fitness zu super Musik
Mitmachen und Spaß haben!!!
auf alle
dienstags 18.00 Uhr (ab 14.04. 2015)
oneröffnung
erwartenvor
SieOrt
• Fachberatung
viele• Angebote
Gartenmöbel
Starten Sie in die
GartensaisonD
größte Auswahl in
000 m² •
Austellungsfläche
bieten
iesen So
Ruhrgbiet
Strandkörbe
’ Münsterland und
nntag
zur
Saisoneröffnung
erwartenDie
SieÖffnungszeiten
nen: Gartenmöbel, Strandkörbe,
vFr.
erk
auGrills!
Mo.
–
10.00
Uhr – 18.00 Uhr
v
o
• neue,und
erweiterte
n 13.00 b fsoffen
Sonnenschirme
eine neue
viele
Angebote Sa.
1 – 16.00 Uhr
mit Web 10.00isUhr
m²
er Grill-P7.00 Uhr
n Sie•in
die 1000
Gartensaison
Öffnungszeiten
•Über
Über
1000
m²Ausstellungsfläche
Ausstellungsfläche Die
Grillabteilung.
romotio
-Grillwelt
n
zu Sa. 18.02.12
•
Fachberatung
vor
Ort
Auf über
1000 m² Austellungsfläche
bieten
UnserMo.
Team
iesen SAnzeige
- Fr.freut
10.00sich
– 18.00D
Uhr
oneröffnung
erwarten
SieOrt
onntagText
•
Fachberatung
vor
in
ahl
••Gartenmöbel
neuer
Sonnenschirme
Größte Ausw
wir Ihnen: Gartenmöbel,
Strandkörbe,
auf Ihren
Besuch
und
v
Sa.
10.00
–
16.00
Uhr
e
rk
aufso
und Ruhrgbiet
viele
Angebote
••Strandkörbe
’ Münsterlandund
berät Sie gerne vor Ort!mvon 13.00 bis 17ffen
eine neue
Gartenmöbel
it Webe
.00 Uhr
• und
vielesSonnenschirme
mehr
Unser Team freut sich
r
Grill-Prom
Grillabteilung.
• neue, erweiterte größte Ausw
-Grillwelt
ahl in
otion
D
000
m²
Austellungsfläche
bieten
auf
Ihren
Besuch
und
biet
ie
Ruhrg
und
d
s
•
Strandkörbe
’
terlan
Die
Öffnungszeiten
e
Müns
r bis 16.00
So/ n
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen • Telefon 0 25n91
89n23
45
• Uhr
Sonnenschirme
ta
g
berät
Sie
gerne
vor
Ort!
nen: Gartenmöbel,
Strandkörbe,
v
e
aufsUhr – 18.00 Uhr
• www.gartenmoebelundambiente.de
Mo.vo–nFr.rk
10.00
•info@gartenmoebelundambiente.de
vieles
mehr
•und
neue,
erweiterte
13.00 bis offen
Sonnenschirme
und
eine
neue
Partyservice Niess
Sa.
10.00
Uhr
1791
mit•W
.0–016.00
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen
Telefon
/U89
45
ebe
hr 23Uhr
NEU
r
G0ril 25ro
Grillabteilung.
tion80 90
-Grillwelt
6 • 59077 Hamm • Telefon 0 23l-P
81 /m4o94
in Hamm Neufchateaustraße
Genießen ohne Stress!
Unser Team freut sich
info@gartenmoebelundambiente.de • www.gartenmoebelundambiente.de
Angebote und Preise
• Sonnenschirme
auf Ihren Besuch und
berät Sie gerne vor Ort!
• und anzeigen@dreingau-zeitung.de
vieles mehr
Industriestraße 16 • 59348 Lüdinghausen • Telefon 0 25 91 / 89 23 45
info@gartenmoebelundambiente.de • www.gartenmoebelundambiente.de
Markisen zu Messepreisen
Neue Ahlener Woche vom
17.04. - 19.04.2015
Ute Wetter
onntag
ufsoffen
von 13
mit Web .00 bis 17.00 Uh
r
er Grill-P
romotio
n
für Kids von 8-12 J., Vorkenntnisse nicht nötig
(Schnupperstunde jederzeit möglich)
Anmeldung und Information:
BALLETT-STUDIO Ute Wetter
0 25 08 / 98 41 09 oder 10 47
Privat-Darlehen
In unseren Wochenzeitungen
effektiv und günstig werben
für Haus- und Grundbesitzer, auch
bei Zwangsmaßnahmen, vermittelt
Dirk Freels
26919 Brake,  0 4401/8 12 18, Fax 813 48
www.partyservice-niess.de
Tel 02508/985323
Wir beraten Sie gerne
und unverbindlich!
Anzeige_43x30:Layout
1 12.01.11 17:4
business-it consulting
So individuell, wie Sie es sind!
E Große Auswahl an
Frühlingsstauden
z. B. Blaukissen, 13-cm-Topf
Warenwirtschaftssoftware
Hardware & Software
Individuelle EDV-Beratung
Problemlösung
Schulungen
Webdesign
Philipp Spielbusch
Ahlener Weg 1
48317 Drensteinfurt
Phone 0 25 08.30 59 - 248
1,79
jetzt
1,00 E
E Neu im Sortiment!
Baumschulware
kontakt@psc-drensteinfurt.de
www.psc-drensteinfurt.de
E Zwiebelpflanzen
50 % preisreduziert
E Die ersten blühenden Sommerblumen, z. B. Geranien & Co.
Drensteinfurt - Tel.: 0 25 08 / 86 46
www.malerbetrieb-feldhoff.de
E Für die gesunde Ernährung!
Große Auswahl an Gemüsepflanzen
und Biokräutern
SAISONBEGINN
… Kaufen Sie da,
wo es wächst!
TÄGLICH„EIGENE ROSEN“
Täglich schnittfrisch
Uhr
Mo.–Fr.: 9 –18 r
Uh
4
–1
9
.
Sa
r
rtag 10 –15 Uh
Sonn- u. Feie
Sträuße, Gestecke
und Kränze
NATORP 14 DRENSTEINFURT
Prozessionsweg 4 · 59227 Ahlen · Tel. 0 23 82 / 24 57
An der B 58 Ortsausgang Ahlen in Richtung Drensteinfurt
www.gaertnerei-schulze-eckel.de
TEL. 02508 - 8480
WWW.ROSEN-KRONSHAGE.DE
2 Spalten 80 mm
4c
Bitte „in schön“ nachbauen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
100
Dateigröße
6 468 KB
Tags
1/--Seiten
melden