close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

amtsblatt der verwaltungsgemeinschaft

EinbettenHerunterladen
AMTSBLATT DER
VERWALTUNGSGEMEINSCHAFT
„NESSEAUE“
Ausgabe vom 31.03.2015 Nr. 04/2015
Kurz notiert:
Gedenkgottesdienst
anlässlich des 70.
Todestages der
Gefallenen an den
„Sieben Gräbern“
am 12.04.2015mehr auf Seite 14.
Der Geltungsbereich umfasst die Verwaltungsgemeinschaft
„Nesseaue“. Mitgliedsgemeinden Bienstädt, Eschenbergen,
Friemar, Molschleben, Nottleben, Pferdingsleben, Tröchtelborn,
Tüttleben und Zimmernsupra
Die Mai-Ausgabe erscheint am 30.04.2015.
Redaktionsschluss: 15.04.2015
Allgemeines
Öffnungszeiten der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“,
Dr.-Külz-Straße 4, 99869 Friemar:
Dienstag
von 9:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
von 9:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
von 9:00 bis 12:00 Uhr
Amt/Funktion
Gemeinschaftsvorsitzender
Leiter Haupt- und
Ordnungsamt
Hauptamt
SG Ordnungsamt
Hauptamt
SG Personal
Hauptamt
SG Einwohnermeldeamt
Telefonnummer
Hauptamt
SG Standesamt
Leiter Bauamt
Bauamt
SG Liegenschaften
Leiterin Finanzen
Finanzen
SG Kasse
Jugendpfleger
Kontaktbereichsbeamter
Fax
E-Mailadresse
Internetpräsentation
036258/535-37
036258/535-12
036258/535-16
036258/535-25
036258/535-14
036258/535-15
036258/535-29
036258/535-32
036258/535-24
036258/535-34
036258/535-23
036258/535-38
036258/535-30
info@vg-nesseaue.de
www.vg-nesseaue.de
Der ärztliche
Bereitschaftsdienst Wann rufen Sie die 116
117 an?
Handelt es sich um eine
Erkrankung,
mit
der
Sie
normalerweise
einen
niedergelassenen Arzt in der Praxis
aufsuchen würden, aber die
Behandlung aus medizinischen
Gründen nicht bis zum nächsten
Tag warten kann, ist der ärztliche
Bereitschaftsdienst zuständig.
Der Bereitschaftsdienst ist nicht
zu
verwechseln
mit
dem
Rettungsdienst,
der
in
lebensbedrohlichen Fällen Hilfe
leistet.
Bei
Notfällen,
wie
Herzinfarkt,
Schlaganfall
und
schwere Unfälle, alarmieren Sie
den Rettungsdienst unter der
Notrufnummer 112.
Erscheinungstermine und Redaktionsschlüsse des Amtsblattes der
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ für das 1. Halbjahr 2015
Nr.
Ausgabe
05/2015
06/2015
Mai 2015
Juni 2015
Redaktionsschluss
(jeweils um 24:00 Uhr)
15.04.2015
15.05.2015
Erscheinungstag
30.04.2015
30.05.2015
Schiedsstelle
Das Schiedsamt ist in Deutschland eine ehrenamtlich ausgeübte Tätigkeit zur
Schlichtung eines Streites. Das Amt ist ein auf Zeit ausgeübtes Ehrenamt mit
der Aufgabe, zwischen den streitenden Parteien zu schlichten. Für die
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ ist Herr Jürgen Sachse Ihre
Schiedsperson. Sprechzeit: Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr sowie nach
telefonischer Absprache unter 036258/53523.
Seite 2
Amtlicher Teil
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
wie sagt so mancher im Sport? Nach dem Training, ist vor
dem Training. Am Friemarer Stausee ist noch kein
Ruderkutter zu sehen. Er hält noch seinen Winterschlaf bzw.
ist noch in der Generalüberholung. Doch so mancher Sportler
läuft schon zu Hochformen auf. So auch unser Jugendpfleger
der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ Herr Jürgen
Sachse. Zu den 14. Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften am
28.02.2014 in Erfurt holte der Zimmernsupraer die Goldmedaille im
Hammerwurf. Jeder Sportler hat 6 Würfe, der Beste wird gewertet. Der
beste Wurf war 45,74 m (Gerätegewicht: 5.000 g). Deutsche
Meisterschaft heißt aus ganz Deutschland - aus allen Bundesländern.
Hinter ihm Sportler aus Bayern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt.
Herzlichen Glückwunsch an Jürgen Sachse.
A. Schulz
Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
auf ein zunehmend bedeutendes Thema möchte ich Sie heute
hinweisen: Alle unsere Mitgliedsgemeinden erhalten jährlich
Beitragsbescheide von der Unfallkasse Thüringen. In diesen
Bescheiden wird folgende Beitragsart ausgewiesen: „Pflegeversicherung“. Für was ist dieser Beitrag? Versichert sind alle
Pflegepersonen,
wenn
sie
einen
Pflegebedürftigen,
nicht
erwerbsmäßig und in häuslicher Umgebung pflegen. Weder
Pflegepersonen noch Pflegebedürftige zahlen Beiträge. Die Kosten für
die Pflege-Unfallversicherung tragen allein die Gemeinden. Geleistet
wird bei Arbeits- und Wegeunfällen oder bei Berufskrankheiten. Wichtig
zu wissen ist: Wenn die Pflegeperson nach einem Unfall ärztliche Hilfe
in Anspruch nimmt, sollte der Arzt unbedingt informiert werden, dass
sich der Unfall bei der Pflege ereignet hat und der Gepflegte als
pflegebedürftig anerkannt ist. Außerdem ist der Unfall innerhalb von
drei Tagen der Unfallkasse Thüringen zu melden. Unfallkasse
Thüringen, Humboldtstraße 111, 99867 Gotha, Tel. 03621/777-0.
Seite 3
Bußgeld für illegale Sondernutzungen
Aus gegebenem Anlass weisen wir nochmals darauf hin, dass immer
wieder Ordnungswidrigkeiten auf Grund unerlaubter Sondernutzungen
festgestellt werden.
Die Ausübung einer Sondernutzung ist rechtzeitig, mindestens eine
Woche
vor
Beginn
der
Sondernutzung
bei
der
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“, Dr.-Külz-Straße 4, 99869
Friemar zu beantragen.
Die Antragstellung hat schriftlich zu erfolgen und muss mindestens
enthalten
a) den Namen, die Anschrift und die Unterschrift des Antragsteller,
b) Angaben über Ort, örtliche Begrenzung,
Größe und Umfang und voraussichtliche Dauer,
c) einen Lageplan oder eine Lageskizze mit Maßangaben.
Die Ausübung einer Sondernutzung ohne die erforderliche
Genehmigung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer
Geldbuße von bis zu 5.000,- € geahndet werden kann und auch wird.
Die öffentlichen Straßen umfassen alle öffentlichen Straßen, Wege und
Plätze inkl. Gehwege und Seitenstreifen.
Sondernutzung ist jede Nutzung der öffentlichen Straße über den
Gemeingebrauch hinaus, wie zum Beispiel die Aufstellung von
Gerüsten, Containern, Masten, Bauzäunen, Bauhütten, Bauwagen,
Baumaschinen
und
-geräten,
Fahnenstangen
oder
Baustelleneinrichtungen, die Lagerung von Maschinen und Materialien
aller Art und das Anbringen von Plakaten.
Für die Antragstellung auf Genehmigung einer Sondernutzung auf
öffentlichen Verkehrsflächen benutzen Sie bitte das rechts
abgedruckte Antragsformular. Dieses steht auch auf der Homepage
der Verwaltungsgemeinschaft www.vg-nesseaue.de im DownloadBereich jederzeit zur Verfügung.
gez. A. Schulz
Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Bürgerberatung – Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes
der ehemaligen DDR macht auf Folgendes aufmerksam:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstelle Erfurt des
Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes
der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik führen
regelmäßig Beratungstage durch. Damit möchten sie den Bürgern die
Möglichkeit geben, sich rund um das Thema Stasi-Unterlagen zu
informieren. Es werden unter anderem Fragen zu folgenden Themen
beantwortet:
Antragstellung (auch Widerholungsanträge), Einsichtnahme in StasiAkten, Entschlüsselung der Decknamen von Inoffiziellen Mitarbeitern
usw. Hierzu wurde eine Mitnahmekarte
erstellt, in der alle Beratungstermine 2015
aufgeführt sind. Die Karten erhalten Sie in
den jeweiligen Gemeindeverwaltungen. In
der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
liegen die Karten ebenfalls öffentlich zum
Mitnehmen aus.
Der nächste
Beratungstermin
ist am Dienstag,
den 30.06.2015
jeweils 12:00 bis
18:00 Uhr. Der
Eintritt zur
Bürgerberatung
ist kostenfrei.
Ort:
Gedenkund
Bildungsstätte
Andreasstraße, Andreasstraße 37 a, 99084
Erfurt, Erdgeschoss, Haupteingang von
Richtung Domplatz (ehem. Stasi-Gefängnis).
Seite 9
Aktuelles aus Bienstädt
Wir gratulieren herzlich:
Herrn Rolf Reimann
Frau Helga Orphall
Frau Helga Siebert
Herrn Viktor Petric
Herrn Bernhard Hoffmann
am 06.04.2015
am 08.04.2015
am 13.04.2015
am 17.04.2015
am 25.04.2015
zum 94. Geburtstag
zum 80. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 86. Geburtstag
zum 87. Geburtstag
Im Thepra-Kindergarten „Zum lustigen Bienenkorb“
findet der Krabbelnachmittag am Mittwoch, den
29.04.2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr statt. Bitte
Wechselschuhe mitbringen! Wir freuen uns auf Euch.
Das Erzieherteam.
Hiermit sind alle Seniorinnen und Senioren recht herzlich
am Mittwoch, den 01.04.2015 um 14:00 Uhr in den
Seminarraum der Feuerwehr zum gemütlichen Kaffee
eingeladen.
Einladung
Liebe Leute, Groß und Klein
hiermit laden wir euch herzlichst ein beim Osterfeuer unsere Gäste zu sein.
Für Speis und Trank werden wir sorgen, da macht euch mal keine Sorgen.
Viel Spaß, das wünschen euch schon heute: von der Feuerwehr die Leute!
Wann: Donnerstag, den 02.04.2015
ab 17:00 Uhr
Wo: Hinter dem Sportplatz
(Zugang über Töttelstädter Str.)
Schlechtwettervariante:
Das beheizte Gerätehaus der FFW Bienstädt
Unbehandelter Strauch- und Baumabschnitt
kann ab dem 28.03.2015
an der Feuerstelle abgelegt werden.
Seite 10
Hallo Lesefreunde und Bücherwürmer,
wenn Ihr was Schönes lesen wollt oder habt zu
Büchern Fragen, da kann euch der Joachim vieles
sagen. Habt Ihr am Mittwoch etwas Zeit, die neue
Bibo in Bienstädt ist nicht weit. Es gibt eine große
Auswahl an Romanen, Sachbücher und Bücher in
denen die Spannung knistert für Groß und Klein. Überlegt nicht lang
und schaut mal rein.
Am Mittwoch, den 8. April 2015 eröffnet Joachim
Ahlfänger, Kirchplatz 75 die neue Bibo in Bienstädt.
Die neue Bibliothek ist erreichbar in der Steggasse
„Die Scheune“ – Hinterfront des Gebäudes. Die
Öffnungszeit ist jeden Mittwoch von 16:00 bis
19:30 Uhr.
Ich freue mich über Euren Besuch.
gez. Joachim Ahlfänger
Kegelnachrichten
Kegelnachrichten
Hallo liebe Kegelsportfreunde, das Spieljahr geht nun zu Ende und
unsere Mannschaften haben den Klassenerhalt schon geschafft!
Die letzten Ergebnisse im Überblick :
1.Regionalklasse
22.5.: KV Udestedt I 2567 : KV Bienstädt I 2532
Bester T.Precht = 438 / F. Medlin = 440 + M.Herz = 434
7.3.: KV Bienstädt I 2469 : Spvg.Faulungen II 2395
Bester M.Rothe = 457 + C.Gräfenstein = 433 / A.Klotz = 419
Kreisliga - B 22.2.: KV Bienstädt II 1865 : SSG Wechmar II 1912
Bester L. Seyfarth = 409 + R.Wünsche = 406 / A.Herrmann = 445
8.3.: Finsterbergen SV I 2038 : KV Bienstädt II 1953
Bester R.Blättermann = 433 / T.Ernst = 411 + L.Seyfarth = 408
Das letzte Ergebnis der I. Mannschaft und die jeweiligen
Abschlusstabellen im nächsten Heft der VG – „Nessaue“.
--- GUT HOLZ --- und Schöne Ostern! i.A. gez. Walter Herz
Seite 11
Bienstädter Heimatgeschichte - 11. Teil: Das Gemeindebackhaus
Folgende Bäcker im alten Backhaus werden in Bienstädt genannt:
Christian Severus Ruge nach Juni 1720 in Bienstädt als Bäcker.
Lorenz Hey nach November 1739 in Bienstädt als Bäcker.
Johann Nicolaus Giesler nach Juli 1777 in Bienstädt als
Gemeindediener, Drechsler und Bäcker.
Georg Michael Steinbrück seit 1835 Gemeindebäcker.
Friedrich Ludwig Steinbrück nach Oktober 1855 in Bienstädt als
Maurermeister und Bäcker.
1856 baute die Gemeinde ein neues Backhaus für über 600 Reichstaler.
1868 ist der Backofen von dem Bienstädter Maurermeister Abraham Giesler
gebaut worden. Die Lieferung des Materials hatte die Gemeinde übernommen
und für Arbeitslohn etc. 36 Taler ausgezahlt.
1892 wurde das Gemeindebackhaus an den Schuhmachermeister Hermann
Steinbrück zu einem jährlichen Preis von 197 Mark verpachtet.
1893 blieb das Backhaus von beiden großen Bränden verschont.
1896 wurde in der Nacht des zweiten Kirmestages, am 1. Dezember, bei dem
Gemeindebäcker eingebrochen und ihm aus seiner Kasse ca. 20-25 Mark
entwendet. Der Dieb war noch im Hause, als die Ehefrau des Bäckers das
Haus aufschloss. Er floh über den Hof. Wer der Täter war, wurde nicht
bekannt.
1897 wurde im September der alte Backofen vom Bienstädter Maurermeister
Thankmar Zeyß eingerissen und ein neuer mit Kohlenheizung gebaut. Die
Kosten für diesen neuen Backofen beliefen sich auf ca. 800 Mark.
1898 wurde das Backhaus am 1. Oktober von dem Bäcker Carl Rost aus
Hopfgarten für eine jährliche Pacht von 150 Mark auf 3 Jahre übernommen.
1901 wurde das Backhaus auf 3 Jahre gegen einen jährlichen Pachtzins von
240 Mark an Hugo Kämpf aus Döllstädt verpachtet. Carl Rost musste gehen,
da er nicht zur Zufriedenheit der Gemeinde seinen Dienst versehen hatte.
1907 pachtete der frühere Bäcker von Töttelstädt Otto Wenk das Gemeindebackhaus vom 1. Oktober an für 270 Mark jährlich, da Anfang Juli der Bäcker
Kämpf nach Erfurt verzogen war.
1912 brannte am 5. April der Stall des Bäckers Wenk aus ungeklärter Ursache
ab. Vorläufig konnte er seine Tiere im Stall des Pfarrers unterbringen. Die
Brandkasse zahlte 978 Mark. Der Wiederaufbau dauerte bis in den August.
1913 wurde das Backhaus ab 1. Oktober für 115 Mark an den Bäcker
Ferdinand Keil aus Friedrichsdorf auf 3 Jahre verpachtet.
Danach wird Osmar Leopold Stoll in Bienstädt als Landwirt und Bäcker
genannt.
2016 hat das Backhaus der Familie Köhler in Bienstädt 160-jähriges Jubiläum.
Text & Recherchen: Uwe Riedel, Bienstädt
Seite 12
Aktuelles aus Eschenbergen
Wir gratulieren herzlich:
Herrn Horst Runge
Herrn Peter Laufer
Herrn Thilo Kellner
Frau Sieglinde Sautscheck
am 05.04.2015
am 05.04.2015
am 08.04.2015
am 10.04.2015
zum 75. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
Der Seniorenclub informiert:
Treffpunkt der Eschenberger Wanderer: Mittwoch, den
15.04.2014 um 10:00 Uhr an der Bushaltestelle zu einer
Überraschungsfahrt.
Unser monatlicher Plauschnachmittag findet am Dienstag, den
28.04.2014 um 14:00 Uhr in der Gemeindeschänke statt.
Dazu sind alle Eschenberger Rentnerinnen und Rentner recht herzlich
eingeladen.
Die Gemeinde informiert:
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
der Frühling hat nun schon geraume Zeit Einzug gehalten und in der
Gemeinde haben die Säuberungsarbeiten sowie die Pflanzungen
begonnen.
Ich möchte mich bei allen fleißigen Helfern bedanken, die die
Blumenkästen wieder so schön mit Frühblühern bepflanzt sowie die
Grünflächen gesäubert haben.
Gleichzeitig möchte ich noch einmal alle Einwohner daran erinnern, die
Straßen sowie die Grünflächen vor ihren Grundstücken zu säubern.
Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern auch im Namen des
Gemeinderates ein frohes Osterfest.
Ines Laufer
Bürgermeisterin
Seite 13
Gedenkgottesdienst
Am Sonntag, dem 12.04.2015, findet zum
Gedenken des 70. Todestages, der
Gefallenen an den „Sieben Gräbern“ in mitten
der Fahner Höhen, 11.00 Uhr ein
Gedenkgottesdienst statt. An diesem Tag soll
noch einmal an das Schicksal der 7 jungen
Menschen erinnert werden, denn nur so bleibt
Geschichte am Leben und kann für uns alle
eine Mahnung sein.
Hierzu sind alle interessierten Bürger,
Nachbargemeinden, recht herzlich eingeladen.
auch
aus
unseren
Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von den Jagdhornbläsern
der Forstbetriebsgemeinschaft.
Ines Laufer
Bürgermeisterin
Maibaumsetzen am 25.04.2015
Der Maibaum wird in diesem Jahr wieder von den Kameraden der FFW
Eschenbergen an der Feldscheune gesetzt.
Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.
Wer mitfahren möchte, trifft sich 13:00 Uhr zusammen mit den
Kameraden der FFW an der Bushaltestelle.
Im Anschluss findet ca. 15:00 Uhr ein gemütliches Beisammensein mit
Leckereien vom Grill, Kaffee, Kuchen und Getränken an der
Feldscheune statt.
Es laden herzlich ein, der Feuerwehrverein, der Heimatverein sowie
die Bürgermeisterin.
Seite 14
Seite 15
WANN?
Ostersamstag, 4. April 2015
Beginn um 19:00 Uhr
WO?
Feldscheune in Eschenbergen
Für das leibliche Wohl ist mit Deftigem vom Grill
und reichlich Getränken gesorgt.
Es freuen sich auf Sie, die Schwipsmäuse vom ECC.
Seite 16
Seite 17
Aktuelles aus Friemar
Wir gratulieren herzlich:
Herrn Armin Bessel
Frau Hella Reukauf
Herrn Günter Pirk
Frau Waltraud Mühlbach
Frau Hildegard Roth
Frau Else Wetzel
Frau Karin Topf
am 03.04.2015
am 03.04.2015
am 12.04.2015
am 15.04.2015
am 20.04.2015
am 24.04.2015
am 25.04.2015
zum 83. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 83. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 87. Geburtstag
zum 92. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
Der nächste Krabbelnachmittag im Kindergarten
Friemar findet am Donnerstag, den 30.04.2015
von 15:30 bis 17:30 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Euch. Das Erzieherteam.
Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern auch im Namen des
Gemeinderates ein frohes Osterfest.
Steffen John, Bürgermeister
Die Feuerwehr Friemar lädt ein am Samstag, den 4. April 2015 ab
18:00 Uhr gegenüber der Feuerwehr Tüttleber Straße zum
Osterfeuer.
19:00 Uhr Anzünden des Osterfeuers.
Für unsere kleinen Gäste kommt der
Osterhase. Für das leibliche Wohl ist
gesorgt.
Feuerwehr Friemar
Die Jagdgenossenschaft Friemar gibt bekannt: Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossen Friemar findet am Mittwoch, den
08.04.2015 um 19:00 Uhr statt.
Ort: Gemeindeschenke Friemar
Es sind alle Eigentümer (Jagdgenossen) von Grundflächen, die zum
Jagdbezirk Friemar gehören, recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
Seite 18
4. Bericht der Revision
5. Entlastung des Vorstandes
6. Diskussion zu den Berichten + Jagdbericht
7. Verwendung der Jagdpacht
8. Schlusswort
Es wird wie immer ein Imbiss gereicht.
Der Jagdvorstand
Möchten Sie auch „fit wie ein Turnschuh“ sein?
Dann kommen Sie ins Sportcenter des SV Union Friemar
Bei uns erwartet Sie ein umfassendes Angebot für Ihr persönliches Training.
Ohne Vertragsbindung und bei mehr als moderaten Preisen! Kommen Sie in
unser Sportcenter in der Schenkstraße 13 und absolvieren Sie ein
Schnuppertraining. Sie finden in unserem Geräteraum alles was Sie dazu
brauchen. „Kraftmaschinen“ - aber auch einfach zu bedienende Geräte für Ihr
Ausdauertraining.
Immer Montag bis Freitag
Dienstag und Donnerstag
15.00 - 21.00,
10.00 - 12.00 Uhr.
Keine Vertragsbindung - Moderate Preise
ÜBRIGENS SUCHEN WIR EINE NETTE KOLLEGIN FÜR ZWEI BIS DREI
DIENSTE WÖCHENTLICH. INTERESSE? NÄHERE INFOS UNTER 017696500456. Unser Evergreen: DIE SAUNA! Ein Besuch stärkt und härtet Ihr
Immunsystem ab. Aber nicht nur der Körper profitiert vom Saunieren. Man
kann auch herrlich entspannen und sogar Schlafstörungen in den Griff
bekommen. Probieren Sie es aus!
Unsere Saunazeiten:
FRAUENSAUNA
GEMISCHTE SAUNA
Montag 15.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag und Freitag 16.00 - 20.30 Uhr
UND DER HIT IN FRIEMAR:
„Eventkneipe“ für bis zu 45 Personen zu vermieten!
Das Vereinslokal auf der Sportanlage des SV Union Friemar ist ab sofort an
Privatpersonen, Firmen oder Vereine für gesellige Abende, Feiern oder
sonstige Veranstaltungen zu vermieten. Und auch unsere Asphalt-Kegelbahn
kann mittwochs, donnerstags und samstags zur sportlichen und geselligen
Nutzung gemietet werden. Hier haben bis zu 20 Gäste Platz. Wir bieten
unbegrenztes Kegelvergnügen und die Nutzungsmöglichkeit einer kleinen
Küche. Gerne unterstützen Sie die Mitglieder des Vereins bei der
Durchführung Ihrer Veranstaltungen hinsichtlich Ausschanks, Endreinigung
oder anderer individueller Wünsche. Sprechen Sie uns an.
Tel. 036258-50790 Ihr Sportverein Union Friemar e.V.
Seite 19
Unter Wasser
Wasser ist die Grundlage allen
Lebens. Ohne sauberes Wasser
kann kein Mensch überleben.
Wasser macht Spaß. Wasser ist
interessant. Die Welten unter
Wasser sind spannend und machen
neugierig. Keine Angst, wir wollen
unseren Kindergarten nicht unter
Wasser setzen, aber wir möchten uns in
diesem Projekt intensiv mit dem Element Wasser, mit seinem
Stellenwert im menschlichen Leben, mit Tieren und Pflanzen unter
Wasser, mit Wasserspielen und Experimenten dazu beschäftigen.
So werden die
Kinder in den
nächsten Wochen
bestimmt zu Hause
viel von U-Booten,
Fischen oder
geheimnisvollen
Wassermännern
erzählen.
72 Kinder vom Kindergarten „Ritterknirpse“ und wir Erzieher freuen uns
auf diese spannende Zeit. Wasser ist für die Feuerwehr das wichtigste
Arbeitsmittel. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die
großzügige
Spende
des
Feuerwehrvereins,
Heimatvereins,
Kleintierzuchtvereins, der Jägern und der Bücherstube Pferdingsleben
bedanken. Diese Mittel werden uns bei der Durchführung des Projekts
unterstützen.
gez. Elke Langheim
Kindertagesstätte der Evangelisch-Lutherischen
Kirchgemeinde Friemar
Seite 20
Die I. Mannschaft des SV Union Friemar e. V. bedankt sich
bei Nancy Wiegand für die neuen Präsentationsanzüge.
gez. B. Roth
Mannschaftsleiter der I. Mannschaft.
!!! Spieler gesucht !!!
Wir, die Juniorenmannschaften des SV Union Friemar e. V.,
suchen für die kommende Saison noch Verstärkung für unsere
E- und C-Junioren der Jahrgänge 2001 bis 2005.
Bei Interesse komm´ doch mal zu unserem Training auf dem Sportplatz
in Friemar oder melde Dich direkt bei unseren Trainern:
E-Junioren: Training Montag + Mittwoch ab 17.00 Uhr,
Maik Hoyer 036258-50468
C-Junioren: Training Dienstag + Donnerstag ab 17.30 Uhr,
Enrico Gleichmar 036258-50311
Seite 21
Das war unser SCHULENERGIE-Tag
Einen ganzen Tag lang beschäftigten sich unsere Grundschüler mit
erneuerbaren Energien. Jede Klassenstufe suchte sich ihr eigenes
Thema. So wollten die Kinder der ersten Klassen der Windenergie auf
den Grund gehen, die Kinder der 2. Klassen beschäftigten sich mit
einigen erneuerbaren Energien und die dritten Klassen führten sogar
einige Versuche zur Stromerzeugung
mit fossilen Brennstoffen durch. Die
vierte Klasse untersuchte, genauer,
wie aus Wind und Wasser Energie
gewonnen werden kann.
Joyce, Dana, Lina und Maya aus der
Klasse 1b präsentieren stolz
ihre selbstgebauten Windmühlen
Freude
auf
die
Schulanfänger 2015
Liebe Schulanfänger, am 18. März 2015,
15. April 2015 und am 29. April 2015 könnt ihr in unserer
Schule ein bisschen „schnuppern“ und sehen, wie es in
der Schule vielleicht sein wird. Ihr bastelt, turnt, rechnet
und hört eine spannende Geschichte. Wir freuen uns
schon sehr auf euch.
Vorschau
11. bis 13. Mai 2015
Projektzirkus
An folgenden Tagen finden die Vorstellungen statt:
Dienstag 12. Mai 2015 _____17.00 Uhr
Mittwoch 13. Mai 2015 _____10.00 Uhr und 17.00 Uhr
Über regen Besuch würden wir uns sehr freuen, denn
die Zirkus- Künstler werden die Schülerinnen und Schüler unserer
Grundschule sein.
H. Dreisewerd,
im Namen des Kollegiums der Immertal Grundschule
Seite 22
Nachruf
Wir trauern um unser langjähriges Vereinsmitglied
Gertrud Troyke
Als engagiertes Mitglied der Spinnstube leistete
sie über viele Jahre hinweg ehrenamtliche Arbeit
zur Brauchtumspflege in der Gemeinde
und der Region.
Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Heimatverein Friemar e. V.
Der Vorstand
Friemar, im März 2015
Nachruf
Uns erreichte die traurige Nachricht,
dass unser langjähriges Vereinsmitglied
Margarete Helbig
verstorben ist.
Sie unterstützte in den Jahren ihrer Mitgliedschaft
zuverlässig die verschiedenen Unternehmungen unseres Vereins.
In ehrendem Gedenken
Heimatverein Friemar e. V.
Der Vorstand
Friemar, im März 2015
Seite 23
Aktuelles aus Molschleben
Wir gratulieren herzlich:
Frau Marga Oddey
Herrn Adolf Hahn
Frau Hannelore Schönemann
Herrn Horst Fischer
Frau Waltraud Bernecker
Frau Charlotte Büchner
am 01.04.2015
am 10.04.2015
am 14.04.2015
am 16.04.2015
am 17.04.2015
am 27.04.2015
zum 80. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 83. Geburtstag
zum 86. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 86. Geburtstag
Der Krabbelnachmittag im Kindergarten „Villa
Sonnenschein“ in Molschleben findet am Mittwoch,
den 29.04.2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr statt. Bitte
Wechselschuhe mitbringen. Das Erzieherteam.
Liebe Molschleberinnen und Molschleber,
verehrte Gäste unserer Gemeinde,
ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern auch im Namen des
Gemeinderates ein frohes Osterfest.
Euer Rolf Bärwolf
Bürgermeister
Der Feuerwehrverein
Molschleben e. V.
lädt ein zum
Osterfeuer
am Samstag, den 4. April 2015
ab 18:00 Uhr
hinter dem Feuerwehrgerätehaus
an der Gierstädter Straße.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wir verweisen darauf, dass erst ab 21.03.2015 nur trockener Baumund Strauchschnitt sowie unbehandeltes Holz als Brennmaterial
angeliefert werden darf. Die Ablagerung anderer Sachen ist nicht
zulässig und wird zur Anzeige gebracht.
Seite 24
Seite 25
Seite 26
Seite 27
Seite 28
Aktuelles aus Nottleben
Alle Seniorinnen und Senioren sind am Freitag, den
17.04.2015 um 14:00 Uhr zum Seniorennachmittag im
Bürgerhaus recht herzlich eingeladen.
Nicht
vergessen!
Hallo liebe Nottlebener Kinder,
am 03.04.2015 lädt der
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Nottleben
alle Kinder und Erwachsenen zum
jährlichen EIERSUCHEN auf dem Sportplatz ein.
Wir beginnen um 15 Uhr!!!!
Für das Leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.
Wir freuen uns auf Euch
Euer Feuerwehrverein Nottleben
Seite 29
Aktuelles aus Pferdingsleben
Frau Regina Heß
am 08.04.2015
zum 84. Geburtstag
Alle Seniorinnen und Senioren sind am Freitag, den
24.04.2015 um 15:00 Uhr zum Seniorennachmittag
im Bürgerhaus recht herzlich eingeladen.
gez. Der Heimatverein.
Ich wünsche allen Einwohnerinnen und Einwohnern
auch im Namen des Gemeinderates
ein frohes Osterfest.
Dieter Heumann, Bürgermeister
INTERNE INFORMATION
Zur Walpurgisnacht am 30. April werden alle Hexen egal ob
männlich oder weiblich aufgefordert sich in Pferdingsleben an
bekannter Stelle zum Hexenfeuer einzufinden.
gez. Luzifer
Kulturbund e. V.
„Heimatverein Pferdingsleben“
Es ist wieder Cafe`-Zeit!
Am Ostersamstag, den 04. April 2015 eröffnet das „Waidcafe`“
seine -Saison 2015- .
Zwischen 14°° und 17°° Uhr erwarten wir unsere Gäste.
Während der Öffnungszeit sind für Cafe`- Gäste Kutschfahrten möglich.
Ostersonntag, den 05. April 2015
von 14°° bis 17°° Uhr ist neben dem Genuss der bekannten Torten
Ostereiersuchen für die Kleinen angesagt.
Auch am Ostermontag, den 06. April 2015
sind wir von 14°° bis 17°° Uhr
für Sie da.
Auf Ihren Besuch freuen sich
Guntmar Brandt und der Heimatverein
Seite 30
Aktuelles aus Tröchtelborn
Wir gratulieren herzlich:
Herrn Eckhard Jüdicke
am 22.04.2015
zum 75. Geburtstag
Der nächste Plauschnachmittag findet am
Donnerstag, den 09.04.2015 um 14:00 Uhr
in der Gaststätte „Zur Lindenwirtin“ statt.
gez. Der Heimat- und Kulturverein Tröchtelborn e. V.
Seite 31
EINLADUNG
an alle Mitglieder
des Heimat- und Kulturvereins Tröchtelborn
am 09. April 2015, findet unsere
Jahreshauptversammlung
19 Uhr bei der „Lindenwirtin“, statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Berichte des Vorstandes
3. Kassenbericht und Bericht Kassenprüfung
4. Entlastung Vorstand
5. Diskussion, Anfragen und Termine
Helmut Kalensee
Vorsitzender HKV Tröchtelborn
Seite 32
Seite 33
Aktuelles aus Tüttleben
Wir gratulieren herzlich:
Frau Hilda Elli Kalensee
Herrn Wolfgang Hartmann
Frau Renate Wilhelmine Schmidt
Frau Sieglinde Ellenberger
Frau Gisela Sieber
Frau Hannelore Möller
Frau Elfriede Anneliese Stichling
am 08.04.2015
am 08.04.2015
am 13.04.2015
am 13.04.2015
am 17.04.2015
am 23.04.2015
am 27.04.2015
zum 97. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
zum 75. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
zum 82. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
zum 81. Geburtstag
Hiermit laden wir unsere Jüngsten zum
Krabbelnachmittag am Mittwoch, den 29.04.2015
von 15:00 bis 17:00 Uhr recht herzlich ein. Bitte
Wechselschuhe mitbringen. Wir freuen uns auf
Euch! Das Erzieherteam des „THEPRA“Kindergartens Tüttleben.
Feuerwehrverein Tüttleben e. V. Friemarer Str. 20/
99869 Tüttleben
Die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehrverein Tüttleben
e. V. geben bekannt:
Zur Jahreshauptversammlung am 21.02.2015 fanden Neuwahlen
im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr statt. Folgende
Kameraden wurden in nachfolgend aufgeführte Funktionen neu
gewählt:
Ortsbrandmeister
stellv. Ortsbrandmeister
Ives Brand
René Stertzing
Für die folgenden Jahre wünschen wir den neu gewählten
Kameraden viel Erfolg bei der Leitung und eine gute
Zusammenarbeit. Wir bedanken uns recht herzlich bei Manfred
Arlt und Holger Weingart für viele Jahre Einsatzbereitschaft
und die sehr gut geleistete Arbeit in unserer Freiwilligen
Feuerwehr.
Der Vorstand
Seite 34
-------WICHTIG---------WICHTIG---------WICHTIG-------WICHTIG--
Terminplanungen für das Jahr 2015
Kegelbahn:
Osterfeuer:
Maibaum setzen:
Feuerwehrfest:
Nachtsteigen am Turm:
Weihnachtsfeier:
28.03.2015
02.04.2015
01.05.2015
20.06.2015
19.09.2015
05.12.2015
Der Vorstand
-------WICHTIG---------WICHTIG---------WICHTIG-------WICHTIG--
Osterfeuer
Sportplatz Tüttleben
Donnerstag, den 2. April 2015
ab 18.00 Uhr
Für Speisen und Getränke ist reichlich gesorgt!
Wir freuen uns auf Euch!
Baum– und Strauchschnitt oder Brennholz kann
in der Zeit vom 28.03. bis 02.04.2015
am dafür ausgewiesenen Platz abgelegt werden!
Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern
auch im Namen des Gemeinderates
ein frohes Osterfest.
Klaus Lewald, Bürgermeister
Seite 35
Jahreshauptversammlung
der Jagdgenossenschaft Tüttleben
Zu der am 16.04.2015 um 19:00 Uhr in der Eisdiele Tüttleben
stattfindenden Versammlung sind alle Eigentümer von Grundflächen,
die zum Gemeinschaftsjagdbezirk der Gemarkung Tüttleben gehören
und auf denen die Jagd ausgeübt werden darf, recht herzlich
eingeladen.
Tagesordnung:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Bericht des Vorstandes
Bericht des Kassierers
Bericht des Kassenprüfers
Entlastung des Vorstandes
Bericht des Jagdpächters
Sonstiges
Anmerkung:
Bei Verhinderung kann sich der Jagdgenosse (Grundstückseigentümer) durch seinen Ehegatten, durch einen volljährigen
Verwandten gleicher Linie, durch eine in seinem Dienst ständig
beschäftigte, volljährige Person oder durch einen volljährigen,
derselben Jagdgenossenschaft angehörigen Jagdgenossen, vertreten
lassen. Für die Erteilung der Vollmacht an einen Jagdgenossen ist die
schriftliche Form erforderlich, für juristische Personen handeln ihre
verfassungsmäßig berufenen Organe. Vor Ausübung ihrer
Mitgliedschaftsrechte haben die Jagdgenossen alle zur Anlegung des
Jagdkatasters
erforderlichen
Unterlagen
(Grundbuchauszüge,
Urkundenabschriften etc.) dem Jagdvorsteher vorzulegen.
Für Getränke und ein Imbiss ist gesorgt.
gez. Lewald
Jagdvorsteher
Seite 36
Aktuelles aus Zimmernsupra
Wir gratulieren herzlich:
Frau Hanna Grauel
am 14.04.2015
zum 83. Geburtstag
Zu unserem Rentnernachmittag am Donnerstag, den
16.04.2015 ab 14:00 Uhr sind alle Rentnerinnen und
Rentner herzlich in das Gasthaus „Zur Kaiserlinde“
eingeladen.
Achtung Achtung!
Freiwillige Feuerwehr Zimmernsupra informiert!
Das Maibaumsetzen mit dem traditionellen Maifeuer findet dieses Jahr
einen Tag später, also am 1. Mai statt. Genaueres finden Sie im
nächsten Amtsblatt.
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Zimmernsupra,
ich möchte Sie heute auf drei wesentliche Themen unserer Gemeinden
hinweisen:
Wiederholt wurde festgestellt, dass Hunde ohne Halter durch die
Gemeinde laufen. Oftmals auch nachts, sodass sich besonders ältere
Einwohner unserer Gemeinde fürchten. Daher möchte ich Sie darauf
hinweisen, dass gemäß § 12 Abs. 2 der Ordnungsbehördlichen
Verordnung (OBV) der Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ es
untersagt ist, Hunde unbeaufsichtigt umherlaufen zu lassen. Dies stellt
im Sinne der OBV eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße
bis zu 5.000 Euro geahndet werden kann. Weiterhin wurde festgestellt,
dass auf verschiedenen Wegen, Plätzen und Straßen Müll entsorgt
wird. Daher meine Bitte: Entsorgen Sie Hausmüll o. ä. Abfälle in ihren
eigenen Mülltonnen zu Hause. Die Papierkörbe an Straßen und in
öffentlichen Anlagen dürfen nur zur Aufnahme kleiner Mengen von
Abfällen unbedeutender Art benutzt werden. Für Glas steht ein
gemeindlicher Glascontainer zur Verfügung. In der Erfurter Straße (am
Ortseingang) funktionieren drei Straßenlaternen nicht. Eine
Inbetriebnahme kann jedoch erst im Frühjahr (frostfrei) erfolgen. Die
Firma Kühnhausen ist bereits mit der Reparatur beauftragt. Ich bitte
Sie, sich noch bis zum Frühjahr zu gedulden.
gez. Enrico Hilke, Bürgermeister
Seite 37
Schiller gestern und heute.
Das kleine Schiller-Museum von Zimmernsupra.
*
D - 99100 Zimmernsupra, Bergstraße 17, Tel. 036208/71725 oder 731278.
Geöffnet ist in der Regel immer samstags, 14.00 - 18.00 Uhr,
nach Vereinbarung zu anderen Zeiten. Eintritt 3.- € und 2.- € (ermäßigt).
*
1. Aktuelle Sonderausstellung 10. November 2014 - 2. Mai 2015.
*
Friedrich Schiller, Bertha von Suttner und die Welt vor 100 Jahren.
Der erste Kriegswinter 1914/1915.
Unter Verwendung von „Linde-Schutt“
aus Gotha-West und anderem „Bruch“ aus Deutschland.
Damals, vorher und heute.
*
2. Dauerausstellung in der Kurzformel: Schillergruft - Bonnland - Familie.
*
3. Sonder-Programm vom 1. April bis 2. Mai 2015
*
Samstag, 4. April 2015, Ostersamstag, 14.00 - 18.00 geöffnet,
15.00 Uhr Vortrag:
Von Fallersleben bis nach Odense in Dänemark. Wir erinnern an den
217. und 210. Geburtstag zweier Dichter jeweils an einem 2. April:
August Heinrich Hoffmann (1798 - 1874) und
Hans Christian Andersen (1805 - 1875).
*
Samstag, 11. April 2015, 14.00 - 18.00 geöffnet, 15.00 Uhr Vortrag:
Thüringen, Deutschland, Europa und die Welt vor 100 Jahren, April
1915.
*
Samstag, 18. April 2015, 14.00 - 18.00 geöffnet, 15.00 Uhr Vortrag:
Thüringen, Deutschland, Europa und die Welt vor 75 Jahren, April
1940.
*
Samstag, 25. April 2015, 14.00 - 18.00 geöffnet, 15.00 Uhr Vortrag:
Thüringen, Deutschland, Europa und die Welt vor 70 Jahren, April
1945.
*
Samstag, 2. Mai 2015, 14.00 - 18.00 geöffnet, 15.00 Uhr Vortrag:
Thüringen, Deutschland, Europa und die Welt in der Gegenwart, April
2015.
Seite 38
Kirchliches in unseren Gemeinden
Kirchliche Nachrichten aus dem Kirchengemeindeverband
„Fahner Land“
02.04.2015 Gründonnerstag
19.00 Uhr Friemar Abendmahlsandacht
19.00 Uhr Molschleben Gottesdienst mit Abendmahl
03.04.2015 Karfreitag
10.00 Uhr Bienstädt Gottesdienst
10.00 Uhr Eschenbergen Gottesdienst mit Abendmahl
11.00 Uhr Töttelstädt Gottesdienst
15.00 Uhr Tröchtelborn Gottesdienst
04.04.2015 Osternacht
20.00 Uhr Friemar Gottesdienst mit Osterfeuer
(mit Posaunen-und Gospelchor)
05.04.2015 Ostersonntag
09.00 Uhr Bienstädt gemeinsames Osterfrühstück
(mit Töttelstädt)
14.00 Uhr Pferdingsleben Gottesdienst
(gemeinsam mit Tröchtelborn und Friemar)
06.04.2015 Ostermontag
10.00 Uhr Molschleben gemeinsamer musikalischer
Fest-Gottesdienst
12.04.2015 Quasimodogeniti
10.00 Uhr Friemar Gottesdienst
10.00 Uhr Molschleben Gottesdienst mit Tauferinnerung
11.00 Uhr Eschenbergen Andacht an den
sieben Gräbern
11.00 Uhr Töttelstädt Gottesdienst
14.00 Uhr Pferdingsleben Gottesdienst
14.04.2015 Dienstag
14.00 Uhr Bienstädt Lichtbildvortrag mit Superintendent
a.D. Denner (China/Indien)
16. bis
Konfirmandenfahrt ins Kloster Volkenroda
18.04.2015 Abfahrt: 17 Uhr Pfarrhaus Molschleben
18.04.2015 Samstag
16.00 Uhr Gierstädt Gottesdienst zum Abschluss der
Konfirmanden-Rüstzeit
22.04.2015 Mittwoch
14.00 Uhr Tröchtelborn Cafè der Begegnung
Seite 39
26.04.2015
28.04.2015
Jubilate
14.00 Uhr Eschenbergen gemeinsamer Gottesdienst
mit Vorstellung der Konfirmanden
Dienstag
14.00 Uhr Friemar Cafè der Begegnung
Kirchliche Nachrichten des Kirchengemeindeverbandes Pfarramt
Seebergen mit den Sprengeln Cobstädt, Günthersleben,
Seebergen, Tüttleben und den Kirchgemeinden Gamstädt und
Grabsleben
Gottesdienste
Donnerstag, 02.04. – Gründonnerstag
19:00 Uhr
gemeinsames Tischabendmahl im Pfarrhaus Seebergen
Freitag,
03.04. – Karfreitag
10:00 Uhr
Gottesdienst mit heiligem Abendmahl in Günthersleben
14:00 Uhr
Gottesdienst mit heiligem Abendmahl in Cobstädt
15:00 Uhr
Gottesdienst mit heiligem Abendmahl in Gamstädt
Sonntag,
05.04. – Ostersonntag
05:00 Uhr
liturgische Ostermorgenfeier Kirche zu Tüttleben
09:30 Uhr
Familiengottesdienst in Güntherleben
Montag,
06.04. – Ostermontag
09:30 Uhr
Familiengottesdienst in Grabsleben
11:00 Uhr
Gottesdienst mit Gospelchor in Seebergen
Sonntag,
12.04. – Quasimodogeniti
09:30 Uhr
Gottesdienst in Tüttleben
11:00 Uhr
Gottesdienst mit KinderGD in Cobstädt
Samstag,
18.04.
14:00 Uhr
Taufgottesdienst in Grabsleben
Sonntag,
19.04. – Miserikord.Domini
10:00 Uhr
Gottesdienst in Günthersleben
Samstag,
25.04.
11:00 Uhr
Gottesdienst anlässlich der Goldenen Konfirmation
in Seebergen
Sonntag,
26.04. – Jubilate
09:30 Uhr
Gottesdienst in Seebergen
11:00 Uhr
Gottesdienst in Gamstädt
Gemeindenachmittage / Frauenkreise in den Pfarrhäusern
Cobstädt
am Dienstag,
22.04. um 14:30 Uhr
Tüttleben
am Mittwoch,
23.04. um 14:30 Uhr
Seebergen
am Donnerstag,
30.04. um 14:30 Uhr
Günthersleben
am Freitag,
24.04. um 15:00 Uhr
Seite 40
Taizé bei uns
Nach der Taizé Andacht in Kornhochheim sind wir nun eingeladen in
die St. Lukas Kirche nach Mühlberg, am Mittwoch, 22.04. um 19:00
Uhr. Im Anschluss daran können wir noch mit einem kleinen Imbiss
beieinander bleiben.
Angebote für Kinder / Jugendliche

Kirchenmäuse: (für Kinder von 0-6 Jahre)
Mittwoch, 29.04. von 16:30 – 17:30 Uhr im Pfarrhaus in
Seebergen - Willkommen sind Kinder von 0-6 Jahren mit ihren
Eltern, Großeltern, Paten

Christenlehre:
o
immer dienstags von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr

in Seebergen: 21.04., 05.05.

in Günthersleben: 14.04., 28.04.

Konfirmanden:
 Vorkonfirmanden 7. Klasse jeweils 17:00 – 20:00 Uhr
im Radegundishaus Mühlberg 16.04.
 Hauptkonfirmanden 8. Klasse: donnerstags
17:00 – 18:30 Uhr im Pfarrhaus Wechmar; 23.04.

Familien-Bastelnachmittag
im
Pfarrhaus
Cobstädt
Donnerstag, 16.04. ab 15:30 Uhr

Kinderkirche für Schulkinder in Grabsleben Mittwoch, 22.04.
um 16:30 -18:00 Uhr
Kirchengemeindeverband – Sitzung
Während sich die Gemeindekirchenräte zu ihren Besprechungen vor
Ort je nach Bedarf treffen, kommen wir auch zu gemeinsamen Runden
zusammen. Der Kirchengemeindeverbandsrat ist das Gremium, in dem
die Beschlüsse des Kirchengemeindeverbandes getroffen werden.
Jeweils zwei Vertreter aus den jeweiligen Orten sind eingeladen zur
KGV Sitzung am Donnerstag, 2. Juli um 19:30 Uhr im Pfarrhaus
Seebergen.
Alle anderen Termine des Kirchengemeindeverbandes können Sie
dem Gemeindebrief entnehmen! Pastorin Denner ist zu erreichen
unter: Ev.-Luth. Pfarramt Seebergen, Hauptstr. 134, 99869 Drei
Gleichen / OT Seebergen Tel.: 036256/21605 oder unter
pfarramt@kgv-seebergen.de
Seite 41
Anzeigenteil
Ein unvergesslicher Tag!
Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen, die uns anlässlich
unserer
Goldenen Hochzeit
mit Glückwünschen, Geschenken, Blumen und
Geldzuwendungen erfreuten. Danke sagen wir unseren Kindern,
allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, dem
Kindergarten Friemar, Familie Lendner für das wunderbare
Essen, Familie Hermann für die gute Bewirtung sowie
die musikalische Umrahmung von Jens Krumrich
genannt der Behringer.
Heinz und Margit Hopf
Friemar, im Februar 2015
Seite 42
Seite 43
Unser Angebot zu Ostern
Galloway Rind aus eigener Aufzucht
-
Rouladen 11,90 €/kg
Gulasch 8,90 €/kg oder
luftgetrocknete Spezialitäten aus eigener Produktion
-
Bauernschinken 1,99 €/100 g
Stracke Salami 1,65 €/100 g
(gilt vom 31.03.-04.04.2015 und solange Vorrat reicht)
Landfleischerei Andreas Voigt
Gartenstraße 2
99869 Molschleben
Tel. 036258/50795
Filiale Frienstedt
Grummtswiese 22
99192 Erfurt
Tel. 036208/77694
www.fleischerei-voigt.de
Patienteninformation
Aufgrund vermehrter Nachfragen möchten wir Ihnen, liebe Patienten unsere neuen
Sprechzeiten bekannt geben:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
7.30 - 12.00
7.30 - 12.00
7.30 - 12.00
7.30 - 12.00
16.00 - 19.00
Am Dienstag ist die Sprechstunde nachmittags, Sie können uns jedoch für
Rezeptwünsche und in dringenden medizinischen Notfällen telefonisch von
8.00 - 12.00 Uhr unter 036258/52372 erreichen und vorbestellte Rezepte in der
Praxis abholen.
Wir sind gern für Sie da!
Ihr Praxisteam der Allgemeinarztpraxis Molschleben
Frau Dr. med. Nadja Köhler
Stellenangebot
Wir suchen ab sofort eine MitarbeiterIn für den Service
auf geringfügiger Basis (8,50€/h) im 2- Schichtdienst.
InteressentInnen wenden sich an Frau Daniela Langer,
PRO VITA Seniorenpflegeheim „Im Riet“,
Im Lämmergehege 1 in 99869 Tüttleben,
Tel.: 03621/ 87820 oder E-Mail: kontakt_im_riet@pro-vita.de
Seite 44
Seid Ihr Mutti´ s oder Nicht –
egal es darf gefeiert werden.
Anlass: Muttertag
Wann: 09.05.2015 um 20:00 Uhr
Wo: Gaststätte „zur Lindenwirtin“ in Tröchtelborn
Was Euch erwartet? Einiges… etwas für´ s Auge, für´ s Tanzbein
und der Rest… lasst euch überraschen!
Ab sofort startet der Kartenvorverkauf!
Telefon-Nr. 036258/551999
In der Gemeinde Tröchtelborn, Hauptstraße 66 ist eine 1-Raumwohnung
ab sofort zu vermieten! 40 m², Küche, Bad inkl. Pkw-Stellplatz.
Interessenten melden sich bitte im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft
„Nesseaue“, Telefon 036258/53532 oder beim Bürgermeister Herrn Brand
zu den Sprechzeiten (jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr) in der
Gemeinde Tröchtelborn.
Die Gaststätte in der Gemeinde Nottleben
ist zu verpachten. Nähere Auskünfte erteilt
der Bürgermeister, Herr Bachies,
zu den Sprechzeiten
in der Gemeinde Nottleben,
donnerstags 18:00 bis 19:00 Uhr.
Der Kleingartenverein „Zur Fahner Höhe“ e. V. hat zum 01.01.2015
vier Kleingärten zu verpachten. In drei von vier Gärten befindet sich ein
Bungalow. Ein massiver und zwei aus Holz in einem guten Zustand.
Größe der Gärten von 252 m² bis 312 m². Alle haben einen
Wasseranschluss. Bei Interesse wenden Sie sich an den Vorsitzenden des
Kleingartenvereins „Zur Fahner Höhe“, Herrn Robert Müller, Tel.
0152/57280329 oder Gerd Kästner, Stellvertreter, Tel. 036258/50670.
Seite 45
Endlich ist es soweit,
willkommen
in der Osterzeit.
Der Hase nun
die Eier bringt
und fröhlich
durch die
Gärten springt.
Wir wünschen euch
zum Osterfeste
alles Liebe und das Beste!
Allen unseren Kunden wünschen wir
ein schönes Osterfest.
Ihre HAB GmbH
Molschleben
Bratwurstsonderangebot
in der Woche vom
31.03. - 04.04.2015
zum Preis von 5,50 € je Kg.
Große Mengen auf Vorbestellung.
Seite 46
Impressum
Herausgeber:
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Dr.-Külz-Straße 4
99869 Friemar
 036258/535-13
 036258/535-30
 info@vg-nesseaue.de
Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil:
Gemeinschaftsvorsitzender der
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“,
Arndt Schulz
Redaktion und Anzeigenteil:
 info@vg-nesseaue.de
 036258/535-13
Katja Skrypniak
Haftung:
Die Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“ übernimmt
keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit
von nichtamtlichen Veröffentlichungen. Es erfolgt
eine kostenlose Verteilung an alle Haushalte der
Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft.
Für nicht gelieferte Amtsblätter besteht kein Anspruch
auf Entschädigung. Einzelexemplare können zum
Preis von 0,25 Cent in der Verwaltungsgemeinschaft
abgeholt werden.
Anzeigenannahme:
Beiträge aus dem Vereins- und Gemeindeleben
übersenden Sie bitte an die oben genannte E-Mailadresse. Verwenden Sie soweit möglich, dass
gängige Microsoft Word-Textprogramm, Schriftart:
Arial, Schriftgröße: 11. Mit der Übersendung
benennen Sie bitte den Verfasser des Beitrags. Nach
dem Druck des Amtsblattes werden alle zur
Verfügung
gestellten
Beiträge,
Bilder
etc.
ordnungsgemäß vernichtet.
Selbstverständlich werden Beiträge und Anzeigen
auch zu den Öffnungszeiten der Verwaltungsgemeinschaft
„Nesseaue“
entgegengenommen.
Seite 47
Verwaltungsgemeinschaft „Nesseaue“
Müllabfuhrplan April 2015
GEMEINDE
HAUSMÜLL
BIOMÜLL
GELBER SACK
PAPIER
Bienstädt
09.04.+27.04.
10.04.+24.04.
01.04.+15.04.+29.04.
23.04.
Eschenbergen
20.04.
01.04.+17.04.+29.04.
01.04.+15.04.+29.04.
24.04.
Friemar
02.04.+23.04.
01.04.+17.04.+29.04.
08.04.+22.04.
23.04.
Molschleben
02.04.+23.04.
01.04.+17.04.+29.04.
01.04.+15.04.+29.04.
23.04.
Nottleben
08.04.+29.04.
01.04.+17.04.+29.04.
08.04.+22.04.
07.04.
Pferdingsleben
02.04.+23.04.
01.04.+17.04.+29.04.
08.04.+22.04.
07.04.
Tröchtelborn
08.04.+29.04.
10.04.+24.04.
08.04.+22.04.
23.04.
Tüttleben
08.04.+29.04.
09.04.+23.04.
08.04.+22.04.
07.04.
Zimmernsupra
08.04.+29.04.
10.04.+24.04.
08.04.+22.04.
23.04.
Bei Fragen zum Thema Abfallentsorgung wenden Sie sich bitte an den kommunalen Abfallservice des Landkreises Gotha,
An der Hardt 1, 99894 Leinatal OT Wipperoda, Servicetelefon (036253) 31129 oder per E-Mail: abfallservice@kreis-gth.de.
*Redaktioneller Hinweis: Die unterstrichenen und fett gedruckten Termine sind Verlegetermine aufgrund von Feiertagen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
4 214 KB
Tags
1/--Seiten
melden