close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Info April 2015 - Gemeinde Neuenkirch

EinbettenHerunterladen
37. Jahrgang
Nummer 4
info
April 2015
Inhalt
Gemeinde……………...
Schule………………….
Seite
Seite
04 - 15
16 - 18
Pfarrei…………......
Vereine……………
Seite
Seite
20 - 25
26 - 45
NOTFALLDIENST DER ÄRZTE
Dr. K. Gerber
Dr. T. Limacher
Dr. D. Nikolaidis
Dr. P. Bühlmann
Dr. P. Müller
Ärztezentrum
Dr. U. Rimensberger
Dr. B. Manser
Ärztlicher Notruf
Luzernstrasse 15
6206 Neuenkirch
Surseestrasse 20
6206 Neuenkirch
Bahnhofstrasse 19a
6203 Sempach Station
Weihermatte 8
6204 Sempach
Felsenegg 2
6204 Sempach
Chileweg 7
6026 Rain
Grossacher 5
6024 Hildisrieden
Botenhofstrasse 4
6205 Eich/LU
(Sonn-/Feiertage und ausserhalb der Sprechzeiten)
Tel. 041 467 26 60
Tel. 041 467 38 38
Tel. 041 467 24 34
Tel. 041 460 15 15
Tel. 041 460 11 07
Tel. 041 458 16 16
Tel. 041 460 43 44
Tel. 041 460 33 33
Tel. 041 211 14 14
SONNTAGSDIENST DER TIERÄRZTE
03. April 15
Karfreitag
Dr. med. vet. M. Stöckli Rothenburg
Dr. med. vet. J. Häller Buttisholz
Tel. 041 280 10 50
Tel. 041 928 12 40
05./06. April 15
Ostern
Tierarztpraxis Berghof Hildisrieden
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 460 23 01
Tel. 041 495 14 22
12. April 15
Dr. med. vet. U. Wolfisberg Neuenkirch
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 467 13 88
Tel. 041 495 14 22
19. April 15
Dr. med. vet. M. Stöckli Rothenburg
Dr. med. vet. J. Häller Buttisholz
Tel. 041 280 10 50
Tel. 041 928 12 40
26. April 15
Tierarztpraxis Berghof Hildisrieden
Dres. J. + A. Bühlmann Ruswil
Tel. 041 460 23 01
Tel. 041 495 14 22
Sonntagsdienst:
Feiertagsdienst:
Samstag ab 10 Uhr
Vortag ab 16 Uhr
Information:
→
→
bis Montag 7 Uhr
bis Folgetag 7 Uhr
Die Tierarztpraxis Wolfisberg bleibt am 30. April und am 1. Mai geschlossen.
PIKETTDIENSTE WASSERVERSORGUNG
Neuenkirch 041/ 467 25 54
Hellbühl 041/ 467 16 10 oder 041 / 467 13 67
Schlaftipp des Monats: Bauchschlafen gleich Fluchtlage
Für die ideale Entspannung der Rückenmuskulatur während der Nacht, sollte die Wirbelsäule
möglichst in ihrer natürlichen Form gelagert werden. Dies gelingt am besten in der Seitenlage. Viele
Menschen, vor allem Frauen, drehen sich aber während der Nacht durch zu grossen Schulter- und
Beckendruck auf den Bauch. Dies hat zur Folge, dass das Kreuz stark durchgebogen wird und
Verspannungen im Lendenwirbelbereich auslöst. Zudem verursacht die Rotation der Halswirbel,
durch das Ausdrehen vom Kopf, früher oder später Nackenschmerzen.
Bauchschläfer belasten zusätzlich den Kreislauf weit höher, da das Gewicht auf dem Herz lastet.
Tipp: Damit Sie bequem in der Seitenlage schlafen können, benötigen Sie ein Schlafsystem,
das genügend Schulter- und Beckenabsenkung ermöglicht. So können Sie die Flucht ins
Bauchschlafen verhindern.
Roland Grüter, Inhaber Schlafcenter Neuenkirch, www.schlafcenter-neuenkirch.ch
ABSTIMMUNGSRESULTATE VOM 8. MÄRZ 2015
Neuenkirch
JA
Hellbühl
Sempach Station
NEIN
ganzes
Gemeindegebiet
JA
NEIN
NEIN
JA
NEIN
JA
383
1'010
69
205
90
305
542
1'520
93
1'294
12
263
26
367
131
1'924
Eidgenössische Abstimmungen
1 Volksinitiative «Familien
stärken! Steuerfreie
Kinder- und Ausbildungszulagen»
2 Volksinitiative
«Energie- statt Mehrwertsteuer»
Stimmbeteiligung
46.12 %
46.17 %
45.28 %
45.94 %
Krummenacher GmbH
6016 Hellbühl
Tel. 041 467 19 66
Natel 079 211 17 72 oder 079 309 27 32
e-mail: maler.k@hotmail.ch
Wir packen den Schimmel an der Wurzel!!!
Fassaden-Renovierung
Algen-, Pilz- und Schimmel-Behandlung
Amtliche Nachrichten
Kantonsrats- und Regierungsratswahlen 2015
Am Wochenende vom 28./29. März 2015 werden das Luzerner Kantonsparlament und die Luzerner
Regierung für die nächsten vier Jahre gewählt. Somit werden wichtige Weichen für die nächste
Legislatur gestellt, in welche Richtung sich unser Kanton entwickeln wird. Diesen Wahlen kommt daher
eine sehr grosse Bedeutung zu.
Aus unserer Gemeinde haben sich folgende Personen als Kantonsrat zur Verfügung gestellt:
- Markus Müller, Landwirt, Sempach Station (BDP)
- Sara Müller, Sozialpädagogin, Neuenkirch (SP)
- Jim Wolanin, Sozialvorsteher, Neuenkirch (FDP)
- Roger Zurbriggen, Geologe, Neuenkirch (CVP)
Für ihre Bereitschaft, sich für das Wohl unserer Menschen im Kanton
aber auch für unsere Gemeinde und Region zu engagieren danke ich
ganz herzlich und wünsche allen viele positive und interessante
Erfahrungen bis zum Wahltag und viel Glück.
Nun liegt es an uns, der Kandidatin und den Kandidaten die notwendige Unterstützung zu geben.
Motivieren Sie ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten, sich an der Wahl zu beteiligen und
die Namen 2x auf die Liste
zu setzen. Denn es ist höchste Zeit, dass Neuenkirch endlich wieder im Kantonsrat vertreten ist,
idealerweise gleich mit mehreren Personen. Im Namen der Kandidierenden danke ich Ihnen für Ihre
Unterstützung.
Kari Huber, Gemeindepräsident
Baugesuche
Es liegen folgende Baugesuche vor:
- Hofmann Rudolf und Bermejo Ursula, Maiengrüenipark 8, Neuenkirch, für das Erstellen einer Stützmauer und eines überdachten Veloabstellplatzes
- Lukic Miodrag und Liliana, Ruopigenring 8, Luzern, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit
integrierter Doppelgarage, Im Baumgarten 4, Hellbühl
- Mathis-Bucher Kurt und Veronika, Maiengrüenistrasse 1, Neuenkirch, für den Anbau eines Lagerraumes an das Gewerbegebäude an der Maiengrüenistrasse 1, Neuenkirch
- Muff André, Schönegghöhe 4, Neuenkirch, für den Neubau eines Swimmingpools
- Müller-Huber Anton und Bernadette, Nellenweg 6, Neuenkirch, für das Erstellen einer Pergola
- Müller Bernhard, Holzmatt 2, Neuenkirch, für die Abdeckung des Jauchesilos mit Betonelementen,
Holzmatt 2, Neuenkirch
- Schmidiger Roger und Schweizer Marina, Rothenpark 4, Luzern, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und Gewerberaum sowie Erstellen eines Swimmingpools, Im Baumgarten 2, Hellbühl
- ZIREG Ziswiler GmbH, Maiengrüenistrasse 3, Neuenkirch, für den Anbau eines Carports und
Materialraumes an das Wohn- und Geschäftshaus an der Maiengrüenistrasse 3, Neuenkirch
Baubewilligungen
Es konnten folgende Baubewilligungen erteilt werden:
- Akzo Nobel Coatings AG, Täschmattstrasse 16, Luzern, für die Demontage des Laboreinbaus und
den Ausbau des Büros im 3. Obergeschoss an der Industriestrasse 17 a, Sempach Station
- Kirchhofer-Schurtenberger Roger, Sonnmattstrasse 33, Neuenkirch, für den Umbau von zwei
Carports in eine Doppelgarage sowie Erstellen einer Sitzplatzüberdachung und Einbau einer Türe im
Untergeschoss
- Schmid Immobilien AG, Neuhaltenring 1, Ebikon, für die Sanierung und Umnutzung der Gastgewerbebaute (Kopfbau) in ein Mehrfamilienhaus sowie Abbruch des Saalanbaus an der Luzernstrasse 2,
Neuenkirch
- Weber Werner, Sonnmattstrasse 27 a, Neuenkirch, für die Unterkellerung beim bestehenden
Einfamilienhaus
- ZIREG Ziswiler GmbH, Maiengrüenistrasse 3, Neuenkirch, für den Anbau eines Carports und
Materialraumes an das Wohn- und Geschäftshaus an der Maiengrüenistrasse 3, Neuenkirch
Klausursitzung
Am 11. März 2015 traf sich der Gemeinderat zu einer Klausursitzung. Unter anderem wurden folgende
Themen besprochen:
- Geschäftsverwaltung
Der Gemeinderat setzte sich vertieft mit einer neuen Geschäftsverwaltungs-Software auseinander,
welche weitgehend papierlose Abläufe und eine elektronische Archivierung vorsieht. Diesbezüglich
werden weitere Abklärungen getroffen (Nutzen etc.).
- Mehrzweckgebäude Gärtnerweg, Neuenkirch
In einem nächsten Schritt wird eine Bedarfsanalyse erstellt. Die Bevölkerung wird im Rahmen einer
öffentlichen Veranstaltung in den Prozess der Zukunftsplanung der öffentlichen Bauten miteinbezogen. Anschliessend soll eine Arbeitsgruppe eingesetzt werden, die bei der Umsetzung eines
konkreten Projektes mitwirkt.
- Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti, Neuenkirch
Auf Grund des neuen Altersleitbildes wird der Gemeinderat die strategische Ausrichtung des Wohnund Pflegezentrums definieren. Mit einem Erweiterungsbau soll der zukünftige Bedarf an
Pflegeplätzen gemäss Altersleitbild gedeckt werden. Nach der Erarbeitung des Grundlagenpapiers
wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt.
Einbürgerung
Auf Gesuch hin erteilte der Gemeinderat an Michael Wicki, Neuhus 2, Neuenkirch, das Bürgerrecht der
Gemeinde Neuenkirch. Der Gemeinderat gratuliert dem Gesuchsteller zum Erwerb des Bürgerrechts
und wünscht ihm weiterhin alles Gute.
Leinenpflicht für Hunde
Vom 1. April bis am 31. Juli gilt im Wald und am Waldrand die Leinenpflicht für Hunde. Damit können die
wildlebenden Tiere in der Hauptsetz- und Brutzeit vor Gefährdung und Störungen geschützt werden.
Zu beachten ist, dass in Naturschutzgebieten Hunde ganzjährig an der Leine zu führen sind.
Internet Gemeinde
Gemeinde Infos
Wirtschaft
Freizeit und Kultur
Aktuelles
www.neuenkirch.ch
Vakante Stellen
Die Geschäftsleitung der Gemeinde Neuenkirch hat beschlossen, folgende Stellen neu zu besetzen:
- Leiter Gemeindedienst
Nachdem der neu gewählte Leiter Gemeindedienst die Stelle vor Antritt aus persönlichen Gründen
gekündigt hatte, wurde Herr Anton Zumbühl, Surseestrasse 42, Neuenkirch, als neuer Leiter
Gemeindedienst per 1. Juni 2015 gewählt. Er wird die Nachfolge von Herrn Walter Krummenacher
übernehmen, der in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. Wir danken Herrn Walter Krummenacher bereits heute für die sehr gute Zusammenarbeit und sein grossartiges Engagement für die
Gemeinde Neuenkirch.
- Mitarbeiter Gemeindedienst
Per 1. August 2015 ist die neu geschaffene Stelle als Mitarbeiter Gemeindedienst (100 %) zu
besetzen. Die Stellenbewerbungen werden bis 10. April 2015 erwartet.
- Hauswart mit Teamleiterfunktion
Das Hauswartehepaar Johann und Pia Fischer-Hagenbuch hat seine Anstellung per 31. August 2015
gekündigt. Wir danken Herrn und Frau Fischer bereits heute für den langjährigen Einsatz.
Neu wird eine Stelle für die Führung der Hauswarteteams sowie für die Pflege der Schulanlagen
Sonneweid (exkl. Turnhalle) mit einem Pensum von 100 % per 1. Juli 2015 ausgeschrieben. Die
Bewerbungen sind bis 10. April 2015 einzureichen.
- Teilzeitstellen als Raumpflegerinnen
Auf den Beginn des neuen Schuljahres sind für die Schulanlage Sonneweid 2 zwei Teilzeitstellen als
Raumpflegerinnen mit einem Pensum von je 35 % zu besetzen. Die Bewerbungen werden bis
17. April 2015 erwartet.
Weitere Informationen zu den vakanten Stellen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Neuenkirch
www.neuenkirch.ch.
Handänderungen
- ACAMA Immobilien AG, Wassergrabe 6, Sursee an Kiser-Bühler
Luzernstrasse 10, Hellbühl / Grundstück Nr. 8555, Stärnehof, Hellbühl / Kauf
Anton
und
Ursula,
- Emmenegger-Peter Alois, Eggerswil, Nottwil an Bucher-Ehrler Anton, Maiengrün 1, Neuenkirch /
Bucher-Zihlmann Martin und Colette, Krauerhusweg 6, Neuenkirch / Grundstück Nr. 465, Surseestrasse 30, Neuenkirch / Kauf
- Gigon-Müller Ruth, Schönegghalde 8, Neuenkirch an Gigon René, Schönegghalde 8, Neuenkirch /
½ Miteigentum an den Grundstücken Nr. 8912, 8913 und 8920, Dorf, Surseestrasse 7, Neuenkirch /
Kauf
- Gigon-Müller Ruth, Schönegghalde 8, Neuenkirch an Kadlec Stephan und Portmann Cornelia,
Grünau 1, Neuenkirch / Grundstücke Nr. 8909, 8914, 8915 und 8918, Dorf, Surseestrasse 7, Neuenkirch / Kauf
- Gigon-Müller Ruth, Schönegghalde 8, Neuenkirch an Ozlberger Peter und Muff Lydia, Neurüti 8,
Hellbühl / Grundstücke Nr. 8908, 8910, 8917 und 8919, Dorf, Surseestrasse 7, Neuenkirch / Kauf
- Portmann-Stirnimann Irma, Australien an Stirnimann Thomas, Hafnerhütte, Malters / Grundstück
Nr. 778, Unter-Hellbühl, Neuenkirch / Kauf
- Portmann-Stirnimann Irma, Australien und Stirnimann Thomas, Hafnerhütte, Malters an Krummenacher Gerüstbau AG, Luzernstrasse 29, Hellbühl / Kauf
- Schmid Immobilien AG Buchrain, Neuhaltenring 1, Ebikon an Kunz-Stadelmann Meinrad und Ida,
Alpenstrasse 7, Neuenkirch / Grundstücke Nr. 8721 und Nr. 8777, Meiengrüeni, Neuenkirch / Kauf
- Schmid Immobilien AG Buchrain, Neuhaltenring 1, Ebikon an Lika-Hajdari Mensur und Lirie, Rainacherstrase 31, Obernau / Grundstücke Nr. 8891 und Nr. 8895, Meiengrüeni, Neuenkirch / Kauf
- Wanner-Huser Ronny, Sonnmattstrasse 21 b, Neuenkirch und Wanner-Huser Franziska, Vonmattstrasse 26, Luzern an Wirz-Brechbühl Roman und Susanne, Bahnhofstrasse 9, Sempach Station /
Grundstück Nr. 1960, Rippertschwand, Sonnmattstrasse 21 b, Neuenkirch / Kauf
Gemeindeammannamt
Grünabfuhren Frühling 2015
Im Frühjahr 2015 finden die Grünabfuhren an folgenden Tagen statt:
Dienstag
Dienstag
07. April 2015
14. April 2015
ab 07.00 Uhr
ab 07.00 Uhr
Dürfen wir Sie bitten, folgende Hinweise zu beachten:
Der Grünabfuhr dürfen nur Baumabschnitte, Äste und Sträucher mitgegeben werden. Diese sind
gebündelt an den Stellen zu deponieren, wo jeweils die Kehrichtsäcke abgestellt werden. Da das
Material gehäckselt wird, dürfen die Baumabschnitte, Äste und Sträucher nicht mit Draht zusammengebunden werden. Das Material für die Grünabfuhr darf auch nicht in Schachteln oder Papierbehältern
bereitgestellt werden.
Achtung! Folgende Materialien dürfen der Grünabfuhr nicht mitgegeben werden: Gartenabraum mit
Steinen und Erde vermischt, Bauschutt sowie Kehricht.
Einwohnerkontrolle
Die Gemeinde Neuenkirch bietet zwei unpersönliche SBB-Generalabonnemente (Tageskarten-Gemeinde) an. Die Tageskarten werden auch an
auswärts wohnhafte Personen abgegeben. Der Preis beträgt für Einheimische
und Auswärtige Fr. 38.-- pro Karte. Reservationen nimmt die Gemeindeverwaltung Neuenkirch (Tel. 041 469 72 72) entgegen. Möglich ist auch die
Reservation via Internet unter www.neuenkirch.ch oder www.tageskartegemeinde.ch.
Die Tageskarten können frühestens 90 Tage vor dem Reisedatum am Schalter der Gemeindeverwaltung
Neuenkirch, Ladehus Stäg, Luzernstrasse 16, 6206 Neuenkirch, während den Bürozeiten bezogen
werden. Die Karten werden nicht per Post versandt.
Wir wünschen eine gute Reise!
EINWOHNERKONTROLLE
Gemeindeverwaltung
Kostenloser Eintritt ins Verkehrshaus der Schweiz
Exklusives Angebot für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Neuenkirch
Wir schenken Ihnen einmalige Erlebnisse und Abwechslung vom Alltag.
Wir stellen Ihnen
pro Tag drei Gratis-Eintrittskarten
für das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern zur Verfügung.
Die Eintrittskarten können direkt am Schalter der Gemeindeverwaltung Neuenkirch bezogen werden. Wir
empfehlen Ihnen die Tickets vorgängig bei der Gemeindeverwaltung Neuenkirch zu reservieren (041
469 72 72, einwohnerkontrolle@neuenkirch.ch). Kinder bis 6 Jahre haben Gratiseintritt.
Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Entdeckungsreise im meistbesuchten Museum der
Schweiz!
GEMEINDEVERWALTUNG NEUENKIRCH
Zivilstandsnachrichten
Geburten
09.02.2015
Helfenstein Chiara, Tochter des Helfenstein Markus und der Rüttimann Manuela,
Neumatt 2, 6206 Neuenkirch
09.02.2015
Helfenstein Ilaria, Tochter des Helfenstein Markus und der Rüttimann Manuela,
Neumatt 2, 6206 Neuenkirch
10.02.2015
Banz ‚Timon‘ Célestin, Sohn des Banz Pirmin und der Banz-Schärli Erika,
Hunkelenstrasse 9, 6016 Hellbühl
18.02.2015
Doppmann Luisa, Tochter des Steiling Daniel und der Doppmann Isabel, Rütiweg 4,
6016 Hellbühl
28.02.2015
Wigger Romeo, Sohn des Schmidli Roman und der Wigger Jolanda, Fennern 6,
6203 Sempach Station
Todesfälle
10.02.2015
Oetterli Hans, geb. 1953, wohnhaft gewesen in 6206 Neuenkirch, Luzernstrasse 12
16.02.2015
Renggli-Lustenberger Maria, geb. 1921, wohnhaft gewesen in 6016 Hellbühl,
Herischwand 2
19.02.2015
Limacher-Lauber Anita, geb. 1951, wohnhaft gewesen in 6206 Neuenkirch,
Eggstrasse 8
Begrüssung unserer Neuzuzüger
Vom 18. Februar 2015 bis 18. März 2015 haben sich in Neuenkirch angemeldet:
-
Blättler Lydia, Büezwil 13, 6203 Sempach Station
Böhme Rico, Egghalde 4, 6206 Neuenkirch
Buholzer Peter, Kuchischür 3, 6206 Neuenkirch
Estermann Aaron, Gärtnerweg 4a, 6206 Neuenkirch
Estermann Pius und Pfenniger Estermann Jenny, Gärtnerweg 4a, 6206 Neuenkirch
Heber Martin, Pfrundmatte 10, 6206 Neuenkirch
Hediger Christina, Waldeggrain 9, 6016 Hellbühl
Kaufmann Heinz, Trutigen 10, 6203 Sempach Station
Luterbach Fabian, Sonnmattstrasse 16, 6206 Neuenkirch
Meier Urs, Sonnhalde 10, 6206 Neuenkirch
Ott Astrid, Kuchischür 1, 6206 Neuenkirch
Schürmann-Frei Roland und Priska mit ihren Kindern Luca und Marco, Ruswilstrasse 3a,
6016 Hellbühl
Siegrist Reto, Rankweg 1, 6203 Sempach Station
Wir heissen die neuen Einwohner herzlich willkommen.
Krankenpflege ● Haushaltshilfe ● Mahlzeitendienst ● Mütter- und Väterberatung
Spitex Neuenkirch, Lippenrütipark 2, 6206 Neuenkirch
Email: info@spitex-neuenkirch.ch
Telefon: 041 467 01 15
Spitex Bürozeiten:
Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Pflege täglich 07.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Mütter-Väterberatung: Tel. 041 467 13 73, Email: mvb@spitex-neuenkirch.ch
Tel. Beratung jeweils Dienstag 08.00 - 10.00 h und Donnerstag 08.30 - 09.30 h
Daten für persönliche Beratungen (nach Voranmeldung):
Neuenkirch: Lippenrütipark 2
Hellbühl: Kindergarten Rotbach
Montag, 13.,20. und 27. April 2015
Mittwoch, 22. April 2015
Dienstag, 7.,14.,21. und 28. April 2015
Aktuelles:
Wir sind neu mit Tablets unterwegs!
Bis anhin konnten unsere Mitarbeitenden auf der Tour ihre erbrachten Leistungen
laufend mit kleinen Pocket-PC’s erfassen. Diese durften wir nun durch Tablets
ersetzen, was uns viele neue Möglichkeiten eröffnet. Nebst der Zeit- und Gebrauchsartikel-Erfassung haben wir nun elektronischen Zugang zu allen erforderlichen Pflegedaten und die elektronische Verlaufsdokumentation wird möglich. Zudem steht uns
jederzeit eine Kamera zur Wundprotokollierung zur Verfügung.
Mit diesen neuen Tablets sind unsere Mitarbeiterinnen nun auf dem neuesten Stand
und noch flexibler unterwegs!
Spendenfonds: Mit einer Spende helfen Sie uns, auch in Zukunft unabhängig von Versicherungsdeckungen in Härtefällen schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten.
PC 60-480738-3. Vielen Dank!
Störungen und Auskunft: Krauer Teddy
Waldeggrain 2, Hellbühl – 041 467 16 10
Krummenacher Edgar
041 467 13 67
Schweizer Fritz
041 467 12 01
Trinkwasser ist einwandfrei
Die Ergebnisse der durchgeführten Analysen entsprechen hinsichtlich der Fremd- und Inhaltsstoffverordnung sowie der Hygieneverordnung den lebensmittelrechtlichen Anforderungen.
Gemäss Untersuchungsbericht D8675 vom 2. März 2015 wurden die bakteriologisch untersuchten Proben als hygienisch einwandfrei beurteilt.
Es wurden folgende Werte ermittelt:
Gesamthärte
Calcium
fHo
mg/l
33.5
101
Magnesium
Nitrat
mg/l
mg/l
20
8.5
Das Wasser stammt aus Quellwasserfassungen im Gebiet Graben, Marchhüsli und Holz (Gde Ruswil)
sowie Buchen, Buchenweid (Gde Malters) und aus der Grundwasserfassung aus dem Pumpwerk Hapfig
(Gde Ruswil).
Sämtliches Wasser wird mit einer UV-Entkeimungsanlage behandelt, bevor es ins Netz gelangt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter obiger Adresse oder:
www.neuenkirch.ch (Gemeindeverwaltung / Umwelt, Verkehr / Versorgung / Wasser)
Die ZSO EMME als Gastgeberin des kantonalen Kommandantenrapports
Die Führungskräfte des Luzerner Zivilschutzes setzen auf einen nachhaltigen Informationsaustausch
Zwei Mal im Jahr treffen sich die Kommandanten der regionalen Zivilschutz- Organisationen
zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Gastgeber beim Kommandanten-Rapport war
dieses Jahr die ZSO EMME. Am Rapport vom 17. März in Weggis wurden unter anderem die
Änderungen im Bundesgesetz über den Bevölkerungsschutz und Zivilschutz besprochen.
Starkes kantonales Netzwerk
Der Luzerner Zivilschutz ist in sechs Organisationen aufgegliedert. Die Organisationen ZSOpilatus,
ZSO EMME, ZSO Region Sursee, ZSO Napf, ZSO Region Entlebuch und ZSO Wiggertal koordinieren
insgesamt den Einsatz von mehr als 2‘600 Zivilschützern. Ein guter und regelmässiger Informationsaustausch an den kantonalen Kommandanten-Rapporten sei deshalb enorm wichtig, erklärt der kantonale Ausbildungschef Walter Häller. „Ein einheitlicher Wissenstand und eine nachhaltige Netzwerkpflege über die Organisationsgrenzen hinaus ist notwendig, damit der Zivilschutz im Kanton Luzern
seine Aufgaben weiterhin pflichtbewusst wahrnehmen kann.“
Veranschaulichung vor Ort: Gefahrenprävention in Weggis
Die kantonalen Kommandanten-Rapporte finden seit einigen Jahren in den einzelnen Regionen statt.
Ereignisort war heute die Gemeinde Weggis, wo die ZSO EMME seit rund sechs Jahren mit den
lokalen Behörden eng in den Bereichen Gefahrenprävention und Ereignisbewältigung zusammenarbeitet. So war die ZSO EMME unter anderem dafür zuständig, einzelne Häuser beim letzten
Mauergang im Jahr 2012 im Gebiet Tannenberg zu evakuieren. Zudem hat die ZSO EMME
permanent 15 Leute auf Abruf, welche bei einem Ereignis die von der Feuerwehr installierte Umleitung
übernehmen könnte. Armin Camenzind, Kommandant der ZSO EMME hält fest: „Es ist wichtig, dass
die Kommandanten der einzelnen Organisationen sehen, welche Arbeiten geleistet werden. Dies
stärkt das gegenseitige Verständnis zwischen den Organisationen.“
Reibungslose Einführung des Bundesgesetzes beim Zivilschutz im Kanton Luzern
Seit dem 1. Februar 2015 ist das revidierte Bundesgesetz in Kraft. Zivilschutz-Einsätze, wie zum
Beispiel an einem Schwingfest oder Einsätze zu Gunsten der Gemeinden, müssen nun ein Jahr im
Voraus beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) beantragt werden. Die Kommandanten
wurden mit den neuen Abläufen vertraut gemacht, so dass der Luzerner Zivilschutz auch in Zukunft
sinnvolle Einsätze zu Gunsten der Gemeinschaft leisten und so nebst der ständigen Einsatzbereitschaft auch einen gesellschaftlichen Nutzen für die Luzerner Bevölkerung erbringen kann.
Text: Lukas Keusch, Info-Team ZSO EMME
Partyservice
GmbH
Gutbürgerlich zubereitet für Ihren Anlass
Noldi von Holzen
Luzernstrasse 3,
6206 Neuenkirch
079 637 16 76
noldivholzen@bluewin.ch
Gerne senden wir Ihnen unsere Vorschläge
Abholrabatt 10% !! in der alten Chäsi
Benutzung Schwimmhalle SPZ Nottwil
(Gemeinden: Buttisholz, Eich, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Schenkon, Sempach, Sursee)
Öffnungszeiten:
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
06.00 - 08.30 Uhr und 18.30 - 21.30 Uhr
18.30 - 21.30 Uhr
18.30 - 21.30 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr
09.00 - 18.00 Uhr
Aus Sicherheitsgründen bleibt die Türe der Schwimmhalle bis 5 Minuten vor den
Öffnungszeiten geschlossen.
Eintrittspreise:
Erwachsene:
Kinder:
Pfand Garderobe
CHF 6.00
CHF 3.50 (6 bis 16 Jahre)
CHF 2.00
Kinder unter 6 Jahren haben gratis und nur in Begleitung von Aufsichtsberechtigten
Personen Zutritt.
Um 20.00 Uhr verlassen schulpflichtige Kinder ohne Begleitung Erwachsener
die Schwimmhalle.
Es steht ein Automat mit Ticketausgabe beim Eingang der Schwimmhalle. Personen, die
über keine Eintrittskarte verfügen, können diese dort zu erhöhtem Preis nachlösen.
(Erwachsene CHF 9.00 / Kinder CHF 4.50).
Es empfiehlt sich, die Tickets auf der Gemeindekanzlei zu holen.
Parkplätze:
Bitte die offiziellen gebührenpflichtigen Parkplätze des Schweizer
Paraplegiker-Zentrum benützen!
Ausfalldaten:
Die Schwimmhalle ist für die Bevölkerung an folgenden Daten den ganzen Tag
geschlossen:
Mo 06.04.2015 (Ostermontag)
Feiertage:
Regionale und Nationale Feiertage gelten nicht als Sonntage.
Öffnungszeiten wie folgt:
Fr 03.04.2015 (Karfreitag)
Mo 06.04.2015 (Ostermontag)
18.30 bis 21.30 Uhr
kein Gemeindeschwimmen
Schule
www.schule-neuenkirch.ch
Schulleitung
Gemeindeschulen
Bergstrasse 8
6206 Neuenkirch
Rektor/Schulleitung PS/KG Neuenkirch
Schulleitung Hellbühl/Station
Schulleitung Sekundarstufe
Schulleitung Planung & Finanzen
Sekretariat
Mark Helbling
Ruth Stofer
Ursi Burkart
Lucien Kraft
Aeschlimann Manuela
Öffnungszeiten Sekretariat
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Dienstag
10.00 – 11.30 Uhr
10.00 – 11.30 Uhr
041 469 77 17
079 311 36 02
041 469 77 16
041 469 77 02
041 469 77 11
14.00–16.00 Uhr
Seeuferpflege
Der Start nach den Fasnachtsferien fand für
die Klasse 3C1 am Montag, 23. Februar
nicht wie gewohnt im Schulzimmer, sondern
draussen beim Restaurant Seeland statt.
Es stand die alljährliche Seeuferpflege auf
dem Programm. So hiess es an diesem
Vormittag also nicht Stift, Heft und
Taschenrechner zu aktivieren, sondern
warm angezogen mit Sägen, Scheren und
Abfallsäcken geschickt zu hantieren.
Nach einer kurzen Instruktion von Peter
Fellmann konnten die zehn motivierten
Schülerinnen und Schüler mit den diversen
Arbeiten beginnen. In verschiedenen
Gruppen wurde die Hecke beim Schlichti
vom Abfall befreit, wilde Brombeeren aus
dem Schilf geschnitten oder Bäume und Stauden gestutzt.
Diese sinnvolle Arbeit machte der Klasse grossen Spass. Trotz des kalten Wetters liessen sie sich die
Motivation jedoch nicht nehmen.
Besten Dank nochmals an Silvano Stanga für die Organisation und das feine Znüni sowie Peter
Fellmann für die Unterstützung.
Klasse 3C1, Stephan Menz
Kopfläuse: immer wieder …
Seit mehreren Jahren begegnen wir der wiederkehrenden Plage mit regelmässigen, aufwändigen
Kontrollen. Nach positiven Entwicklungen zeichnet sich seit letztem Schuljahr wieder eine Zunahme ab.
In den Kontrollen wurden jeweils bei fast 25 Kindern Nissen und bei einigen sogar Läuse entdeckt.
An dieser Stelle danken wir allen Eltern, die ihre Verantwortung ernst nehmen und die nötigen Kontrollen
und Vorsorgemassnahmen pflichtbewusst erledigen.
Leider gibt es einige wenige Eltern, die mit dieser Aufgabe nicht zurechtkommen oder diese Plage nicht
ernst nehmen. Die Schule fordert nissenfreie Köpfe, da bereits eine einzige, vermeintlich abgestorbene,
verbliebene Nisse zu einer neuen Ausbreitung führen kann. Nach der flächendeckenden Kontrolle erfolgt
zuerst eine Nachkontrolle aller positiv beurteilten oder abwesenden Kinder, danach eine zweite
Nachkontrolle (in der Regel in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten). Die Gesundheitsfrauen
beraten die Eltern und zeigen, wie das Vorgehen beim Kampf gegen die unliebsamen Nissen und Läuse
abläuft.
Wer auch in diesem zweiten Schritt nicht als nissenfrei erkannt wird,
hat die Auflage, sich beim Schularzt zur Kontrolle zu begeben. Als
letzter Schritt bleibt der Schulleitung nur noch die Möglichkeit, eine
Meldung an die KESB zu machen und die Schülerin oder den
Schüler vom Unterricht zu dispensieren.
Klösterli, Surseestr. 19, Tel. 041 467 29 53
Bürostunden: Di, Mi und Do 08.30 – 11.00
Büro während der Schulferien geschlossen
www.neuenkirch.ch (Bildung/Musikschule)
leitung-msn@bluewin.ch
22. Jugendmusikwettbewerb Zentralschweiz
Herzliche Gratulation!
Zwei Schülerinnen der Musikschule Neuenkirch haben sehr erfolgreich am 22. Jugendmusikwettbewerb
Zentralschweiz in Schwyz teilgenommen:
Annina Zumbühl gewann in der Kategorie Cello Kat. III und
Nadine Emmenegger gewann in der Kategorie Klavier Kat. III
Wir gratulieren den beiden Talenten und ihren Lehrpersonen (Anne-Christine Vandewalle, Cello;
Dominique Müller, Klavier) ganz herzlich zu diesem grossartigen Erfolg!
Achtung: Anmeldeschluss für das Schuljahr 2015/16: 08. Mai 2015
Später eintreffende Anmeldungen werden nur im Rahmen der noch freien Plätze berücksichtigt und mit
einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.00 belastet.
Veranstaltungen im April und Mai 2015:
JSOLL Frühlingskonzert
Streichorchester Luzern Landschaft
Sa 25. April 2015, 19.30h
Festhalle Willisau
Konzert für fortgeschrittene
Anfänger
Do 30. April 2015, 19.00h
Aula Grünau
JSOLL Frühlingskonzert
Streichorchester Luzern Landschaft
Sa 02. Mai 2015, 17.00h
Hotel Port, Entlebuch
Gottesdienstgestaltung
Mit der Blechklasse von B. O’Reilly
Sa 02. Mai 2015, 17.30h
Pfarrkirche Neuenkirch
JSOLL Frühlingskonzert
Streichorchester Luzern Landschaft
So 03. Mai 2015, 11.00h
Aula Felsenegg, Sempach
Anfängerkonzert
Für Lernende im 1. Unterrichtsjahr
Do 07. Mai 2015, 18.00h
Aula Grünau
Konzert
Blockflöte, Xylophon, Perkussion
Fr 08. Mai 2015, 19.00h
Aula Grünau
Anmeldeschluss Musikschule
Fr 08. Mai 2015
Musizierstunde Klavier
Mit der Klasse von L. Iten
Mo 18. Mai 2015, 18.30h
Aula Grünau
Sa 30. Mai 2015
Sempach
Luzerner Kant. Jugendmusikfest
Mit der Jugendbrassband und dem
Regionalen Jugendblasorchester
!!!! NICHT VERGESSEN: Am 28. März 2015 !!!! !!!!
VELOAKTIONSTAG
Es gibt verschiedene Attraktionen und neu auch eine Velobörse!
Genauere Infos unter www.emw-neuenkirch.ch oder im März Info.
Schulhausstrasse 5, 6206 Neuenkirch, Telefon 041 469 77 23
www.neuenkirch.ch/bibliothek
bibliothek@neuenkirch.ch
Öffnungszeiten während der Schulzeit
Während der Schulferien
MO, DI, DO, FR
Samstag
15.10 – 17.30 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Samstag
10.00 – 12.00 Uhr
10 Jahre Bibliothek am Standort Grünau
Lesezeichen im April
Schülerinnen und Schüler erhalten in der Bibliothek ab dem 30. März eine
Lesezeichen-Vorlage, die sie kreativ, fantasievoll und farbig gestalten können.
Abgabeschluss: Samstag, 25. April 2015
Eine Jury wählt aus den eingegangenen (druckbaren) Arbeiten vier Preisträger aus.
Die prämierten und gedruckten Lesezeichen werden in der Bibliothek aufgelegt und können dort
gratis bezogen werden.
Wir freuen uns auf viele originelle Vorschläge.
Mit freundlicher Unterstützung der Raiffeisenbank Sempachersee West, Neuenkirch
Du kannst ein Haus kaufen, aber nicht ein Heim.
Du kannst ein Bett kaufen, aber keinen Schlaf.
Du kannst eine Uhr kaufen, aber nicht die Zeit.
Sprichwort aus China
Pfarreien
Pfarrei St. Ulrich, Neuenkirch
Informationen über das Pfarreileben erhalten alle Haushaltungen in
Neuenkirch durch das wöchentliche Pfarrblatt.
Weisser Sonntag, 12. April 2015
Kommt zum Fest, es ist alles bereit!
19 Mädchen und 26 Knaben aus unserer Pfarrei
feiern ihre erste Heilige Kommunion.
Amrein Giuliano, Pfrundmatte 9a
Amstutz Lynn, Unterlindig
Brun Nando, Krauerhusmatte 14
Bucher Linda, Rösslimatt 2
Bucher Mika, Willistattstrassse 19
Bühlmann Jana, Luzernstrasse 29
Di Labio Stella, Sonnelandweg 2
Duss Noah, Schulhausstrasse 6
Heini Jonas, Lippenrütiweg 5
Helfenstein Jonas, Eggstrasse 25
Hieber Leon, Schürlimatt 5
Hieber Sara, Schürlimatt 5
Huwiler Noel, Pfrundmatte 5
Imboden David, Sonnmattstrand 13
Kämpfer Viola, Sonneland 12
Kupper Mila, Schürlimatt 3
Loup Lorena, Hubelmatt 3
Muff Michael, Surseestrasse 17
Müller Mario, Sagiweg 5
Müller Valentin, Nellenweg 20
Nebiker Lars, Krauerhusmatte 6
Oetliker Melanie, Sonnelandweg 2
Ottiger Michelle, Luzernstrasse 20
Allen Kindern wünsche ich ein frohes Fest.
Eure Katechetin Silvia Peter
Peter Joel, Sonnmatt 12
Prenaj Marjan, Alpenstrasse 5
Prenka Edi, Luzernstrasse 18
Pungitore Laura, Egghalde 1a
Reich Céline, Schulhausstrasse 12
Roeskens Tim, Sonnenhofmatte 3
Ruiz-Leone Gaétan, Grünau 4
Schärli Nadine, Sonnhalde 15
Schwendimann Marcel, Helfenstegen 2
Spaqi Vanessa, Feldmatt 7
Stirnimann Eliane, Luzernstrasse 20
Stirnimann Seraina, Bergstrasse 5
Stocco Vanessa, Bergstrasse 6
Stöckli Remo, Krauerhusstrasse 16c
Stöckli Tina, Krauerhusstrasse 16c
Waldispühl Ronja, Im Grünen 15
Weber Cédric, Surseestrasse 15
Wolanin Till, Sonnelandweg 3
Wolf Julian, Egghalde 2
Wolfisberg Linus, Sonneland 14
Wurmet Florian, Krauerhusmatte 23
Zaugg Patrick, Weierhüsli 6
Kirchenmusik an Ostern
125 Jahre zählt der Kirchenchor Neuenkirch dieses Jahr – kein bisschen müde,
immer aktiv, nach wie vor begeistert vom gemeinsamen Singen.
Den Festgottesdienst an Ostern gestalten wir mit der Messe in D-Dur von
Antonín Dvořák, in einer neuen, klangschönen Fassung für Bläserquintett.
Mit dem Kirchenchor musizieren Barbara Stoessel-Gmür, Flöte; Christoph Bürgi,
Oboe; Barbara Boppart, Klarinette; Markus Boppart, Fagott; Walter Dillier, Horn
und Aldona Gruber, Orgel.
Im Spätherbst, am Sonntag den 22. November 2015 findet unser
Jubiläumskonzert statt. Mit den Chorwerken von Gottfried August Homilius und
Johann Christoph Friedrich Bach sowie dem Konzert für Trompete und Orchester
von Georg Philipp Telemann werden wir alle Musikliebhaber begeistern.
Das links abgebildete Buchzeichen erinnert an unsere Aktivitäten im
Jubiläumsjahr. Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Aufführungen, teilen Sie
mit uns die Freude an der Musik und am Gesang.
Ihr Geschenkladen!
Liebe Eltern der Erstkommunikanten
Bei uns im Weltladen finden Sie kleinere Geschenke zur Erstkommunion wie:




Kommunionandenken
Kleine Fotoalben
Weihwassergeschirre
Glückwunschkarten
Daneben finden Sie in unseren neuen Räumlichkeiten an der Surseestrasse 4 verschiedene
Geschenkartikel zu Ostern, Geburtstag etc.
Kommen Sie unverbindlich vorbei. Wir sind jeden Tag von 9.00 bis 11.00 Uhr, sowie am
Dienstagnachmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr für Sie da. Während den Ferien ist der Laden nur am
Samstagmorgen geöffnet. Ausnahme: Woche vor dem Weissen Sonntag ist offen.
www.weltladen-neuenkirch.ch
Das Weltladenteam
Wir hoffen immer auf den nächsten Tag.
Wahrscheinlich erhofft sich der nächste Tag einiges von uns.
Ernst R. Hauschka (*1926), dt. Aphoristiker u. Bibliothekar
Seelsorge
Tel. 041 467 12 10
Gregor Illi, Pfarradministrator
Stefan Tschudi, Diakon
gregor.illi@datazug.ch
stefan.tschudi@hotmail.com
Sekretariat
Tel. 041 467 09 06
Klara Kaufmann
pfarramt@pfarrei-hellbuehl.ch
Kalender April 2015
Mi
Do
Fr.
01. April
02. April
03. April
Sa
04. April
So
Do
Sa
Do
05. April
09. April
11. April
16. April
Sa
18. April
So
19. April
Mo
Do
20. April
23. April
Sa
25. April
Mo
27. April
Mi
Do
29. April
30. April
19.30 Uhr
19.30 Uhr
10.00 Uhr
Versöhnungsfeier
Hoher Donnerstag / Eucharistiefeier / in der Pfarrkirche Neuenkirch
Karfreitag / Gemeinsame Feier für Kinder, Erwachsene und
Familien. Wir gehen miteinander den Kreuzweg von Jesus mit.
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr Beichtgelegenheit in der Sakristei
21.00 Uhr
Osternacht / Chor Cantamus
Wir feiern zusammen mit der Pfarrei Neuenkirch
09.30 Uhr
Ostersonntag / Eucharistiefeier / Chender-Chele
08.30 Uhr
Rosenkranz
19.30 Uhr
Eucharistiefeier
08.30 Uhr
Rosenkranz
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
14.00 Uhr
Seniorentreff: Referat und Diskussion mit Noldi Hess, Rothenburg
„Aufenthalt im Alters- und Pflegeheim / Pflegefinanzierung“
Jassen und Spielen
09.30 Uhr bis ca. 11.00 Uhr Probe mit den Erstkommunikanten
Kleiderabgabe von 09.30 – 10.00 Uhr
09.30 Uhr
Weisser Sonntag
Besammlung der Kinder 09.10 Uhr / Pfarrsaal
20.00 Uhr
Kirchgemeindeversammlung / Pfarrsaal
08.30 Uhr
Rosenkranz
13.00 Uhr
Seniorentreff: Wanderung mit Josef Saner
19.30 Uhr
Eucharistiefeier / Chender-Chele / Vereinsgedächtnisse
Astoria, SVKT und Feldmusik / Es spielt die Feldmusik
19.30 Uhr
Zeit für mich, Zeit für dich
20.00 Uhr
Frauen- und Müttergemeinschaft / Vortrag im Pfarrsaal
„Selbstvertrauen – sich selber Vertrauen“ mit Carla Wey
07.25 Uhr
Schülergottesdienst für die 2.- 6. Klasse
08.30 Uhr
Rosenkranz
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Zeit für mich – Zeit für dich“ – 25 Minuten Zuhören, Nachdenken, Singen und Beten
Meditatives Abendgebet mit Lucia Bühler im Chor der Pfarrkirche, 19.30 Uhr, jeweils am letzten Montag
im Monat
Chender Chele
Die Messe gibt den Kindern die Möglichkeit, im Wortgottesdienst das Evangelium und die kirchliche
Gemeinschaft auf kindgerechter Stufe zu erfahren.
Den ersten und dritten Teil des Pfarreigottesdienstes feiern wir, Ältere und Jüngere, über die
Generationen hinweg bewusst zusammen in der Kirche. Ostern 5.4., 09.30 Uhr / Sa 25.4., 19.30 Uhr
Versöhnungsfeier: 19.30 Uhr,
Mittwoch, 1. April 2015
Hoher Donnerstag: 19.30 Uhr
Die Nacht des letzten Abendmahls: Jesus legt seine Liebe für die Welt in die Gaben von Brot und Wein.
Dies bleibt sein Vermächtnis. In jeder Messe empfangen wir es neu.
19.30 Uhr in der Pfarrkirche Neuenkirch, zusammen mit der Pfarrei Neuenkirch
Der Schulbus fährt hin: Abfahrt 19.10 Uhr beim Wendelinsbrunnen / Rückfahrt nach dem Gottesdienst.
Karfreitag: 10.00 Uhr
In einer Feier für Kinder und Erwachsene gehen wir den Kreuzweg von Jesus mit.
11.00 – 12.00 Uhr Beichtgelegenheit in der Sakristei
Osternacht: 21.00 Uhr
Erwachsene und Kinder, die Pfarreifamilie feiert: Jesus lebt!
Osterfeuer, Lichtprozession, Osterevangelium, Tauferneuerung, Kommunion
Es singt der Chor Cantamus.
Wir feiern zusammen mit der Pfarrei Neuenkirch. Beginn: 21.00 Uhr Begegnungsplatz auf dem Friedhof
Hellbühl
Ostern: 09.30 Uhr,
Festgottesdienst mit Chender-Chele
Osterkerzen für zu Hause: gestaltet von der „Kerzengruppe“ unserer Pfarrei, können in der Pfarrkirche bezogen werden. Sie verweisen auf Jesus, der sein Leben für andere hingegeben und es in seiner
Auferstehung neu empfangen hat.
Versöhnungsfeiern vor Ostern
Menschliche Schwächen können plagen. Sie zehren an der Kraft, rauben den Mut. Und wenn sie noch
tiefer gehen, machen sie ein Menschenherz traurig, womöglich gar hart.
Ein erfahrener Seelsorger bemerkte einmal: „Ich denke in diesem Augenblick an die Barmherzigkeit
Gottes in meinem Leben. Wie sieht die denn aus? Wir denken wahrscheinlich zunächst an all das Gute,
das der liebe Gott uns persönlich geschenkt hat. Aber ich glaube, hier müssten wir tiefer graben im
Lichte des Glaubens: die grössten Erbarmungen unseres Lebens sind meistens die Enttäuschungen
unseres Lebens. Und wir mögen dazu eine ganze Reihe von persönlichen Armseligkeiten kennen.
Das Meisterstück nun liegt ja wohl darin, mit seinen Schwächen umgehen zu können. Und die Weisheit
eines reifen Menschen zeigt sich daran, wie er gelernt hat, die Enttäuschungen seines Lebens zu sehen
als eine Leiter für den Verstand, eine Leiter auch für das Herz.“
Bevor menschliche Schwachheit uns bitter machen will, könnten wir unsern Lebensmut doch gläubig
erneuern. Gelegenheit dazu bieten die Versöhnungsfeiern vor Ostern. Herzliche Einladung!
Dipl. Naturärztin / Dipl. Homöopathin
Annemarie Born
Praxis Sonnhalde 16
6206 Neuenkirch
Tel. 041 261 07 17
Krankenkassen anerkannt
1998 - 2000 Dipl. Homöopathin, Samuel Hahnemann Schule, Aarau
2001 - 2004 Dipl. Naturarzt, Schule der Naturärztevereinigung Schweiz
2004 - 2006 Weiterbildung: Akademie der Homöopathischen Heilkunst, Rapperswil
2001 - 2005 Praxis in Dulliken, 2006 - 2011 in Emmenbrücke, seit 2012 in Neuenkirch
Die Homöopathie bewährt sich bei

Körperlichen und seelischen Verletzungen

Innerer Unruhe, Rastlosigkeit, Nervosität, Erschöpfung

Konzentrationsstörungen, ADHS

Schlafstörungen

Erkältungen, grippalen Infekten

Heuschnupfen, Asthma, Ekzemen






Migräne, Kopfschmerzen
Kiefer- und Stirnhöhlenerkrankungen
Rheumatischen Erkrankungen
Nieren- und Blasenbeschwerden
Hohem oder niederem Blutdruck
Chronischen Erkrankungen, usw.
Unsere Gottesdienste:
Dienstag: 09.00: Gottesdienst, Pfarrkirche. Donnerstag: 09.00: Morgengebet, Pfarrkirche ; 10.00 Gottesdienst,
Alterswohnheim.
Samstag: 10.00 Gottesdienst mit Eucharistie- od. Kommunionfeier, Alterswohnheim; 19.00 Gottesdienst mit
Eucharistie- od. Kommunionfeier, Pfarrkirche (11 April und 18. April 2015). Sonntag: 10.00 Gottesdienst mit
Eucharistie- od. Kommunionfeier, Pfarrkirche.
Adresse:Kath. Pfarramt, Büelgass 3, 6204 Sempach. Tel. 041 460 11 33. Mail: pfarramt@pfarreisempach.ch
Andrea und Bernhard Stadler-Koster, Pfarreileitung
Pfarrei Sempach im April 2015
Alle Gottesdienstzeiten finden Sie im Pfarrblatt der „Sempacher Woche“ jeweils unter „Gottesdienstordnung“. Die Agenda des ganzen Jahres finden Sie im Internet unter www.pfarreisempach.ch
Hoher Donnerstag
Donnerstag, 02. April 2015, 19:00 Uhr Gottesdienst für Familien mit Fusswaschung und Abendmahlfeier
in der Pfarrkirche.
Karfreitag
Freitag, 03. April 2015, 09.30 Uhr Kreuzwegandacht für Familien, Start in der Pfarrkirche, dann Weg bis
Kirchbühl.
14:00 Uhr Karfreitagsliturgie in der Pfarrkirche. Es singen die Kantoren.
Karsamstag
Samstag, 04. April 2015, 21.00 Uhr Osternachtsfeier in der Pfarrkirche. Musikalische Begleitung: Bläser
und Orgel. Anschliessend Eiertütschen vor oder in der Kirche.
Ostersonntag
Sonntag, 05. April 2015, 05:30 Uhr Ostermorgenliturgie in der Kapelle Kirchbühl. Musikalische
Gestaltung durch Christian Küng mit Querflötenensemble.
10:00 Ostergottesdienst in der Pfarrkirche. Es singt der Kirchenchor Sempach.
Weisser Sonntag mit Taufgelübde-Erneuerung
Sonntag, 12. April 2015, 10:00 Uhr Feier der Erstkommunikanten in der Pfarrkirche zum Thema „Met
Jesus of em Weg!“ Musikalische Gestaltung an der Orgel Josy Gassmann. Anschliessend spielt die
Musikgesellschaft Harmonie Sempach.
Vorschau Gottesdienste an Samstagen, 19.00 Uhr in der Pfarrkirche
02. Mai / 09. Mai / 30. Mai
Firmung: Sonntag, 03. Mai 2015, 10:00 Uhr
Gottesdienste in Sempach und Sursee – Monat April
Gründonnerstag, 2. April
Sempach, 18.00: Familiengottesdienst im ref. Kirchenzentrum. Afrikanisches Nachtessen
und Bazar der Religionsschüler; Katechetinnen, Religionsklassen,
Pfr. Hans Weber
Karfreitag, 3. April
Sursee,
10.00: Kantatengottesdienst mit Abendmahl in der ref. Kirche;
Pfr. Ulrich Walther
Ostersonntag, 5. April
Sempach, 10.00: Gottesdienst mit Abendmahl im ref. Kirchenzentrum; Pfrn. Anja Kornfeld
Sursee,
10.00: Gottesdienst mit Abendmahl in der ref. Kirche; Pfr. Ulrich Walther
Sonntag, 12. April
Sursee,
10.00: Gottesdienst in der ref. Kirche; Pfr. Zeno Römer
Sonntag, 19. April
Sempach, 10.00: Gottesdienst mit Taufe im ref. Kirchenzentrum; Pfr. Hans Weber
Mittwoch, 22. April
Sursee,
15.00: Seniorengottesdienst im AltersZentrum St. Martin; Pfr. Ulrich Walther
Sonntag, 26. April
Sursee,
10.00: Musikalischer Gottesdienst mit Bildbetrachtung in der ref. Kirche;
Pfr. Ulrich Walther
Sonntag, 3. Mai
Sempach, 10.00:
Sursee,
10.00:
Gottesdienst im ref. Kirchenzentrum; Pfr. Ulrich Walther
Gottesdienst in der ref. Kirche; Pfr. Hans Weber
Weitere Anlässe (Konzerte, Gesprächsabende, Jugendgruppen, Ausflüge, Angebote
für Kleinkinder, weitere Gottesdienste im übrigen Gemeindegebiet etc.):
www.refsursee.ch
Reformiertes Pfarramt oberer Sempachersee
Pfarrer Hans Weber
Büelgass 7
6204 Sempach
Tel. 041 460 20 10
hans.weber@lu.ref.ch
Aus Pfarrer Weber's Witzkiste
An einem Elternabend sprach ich über die mangelnde Bibelkenntnis der Konfirmanden.
Auf meine Frage nach den Namen der vier Evangelisten habe nur ein einziges Mädchen
gestreckt und gesagt: "David und Goliath". Da sagte ein Vater: "Ja was wollen Sie denn noch
mehr, Herr Pfarrer? Sie hat doch immerhin zwei gewusst!"
Vereine
Im Monat April finden folgende Veranstaltungen statt:
Wanderung:
Senioren und
Frauenmesse:
Senioren Tanz:
Donnerstag, 9. April 2015
Besammlung: 13.20 Uhr, Gleis 2, Bahnhof Sempach-Neuenkirch
Fahren Sie mit dem Postauto von Neuenkirch Kirche (ab 13.03 Uhr) nach
Sempach Station. Lösen Sie beim Postautochauffeur ein Billet nach Nottwil
einfach.
Wir fahren mit der S18 (Sempach-Neuenkirch ab 13.31 Uhr) nach Nottwil
und wandern anschliessend über Kohlholz und Kuhrüti nach Neuenkirch
Unterwegs stärken wir uns im Bäsebeizli Kuhrüti.
Anmeldungen an Peter und Margrit Fellmann-Bisig, Sempach Station,
Tel. 041 467 22 61, am Mittwoch, 8. April, von 18 bis 19 Uhr
Dienstag, 28. April 9.00 Uhr in der Wallfahrtskapelle
Donnerstag,9. April, 14.00 - 17.30 Uhr Rest. Kreuz, Buttisholz
Musik Trio Wallimann
Senioren-Jassen: Donnerstag 23. April von 13.30 - 17.00 Uhr im Conventus
Anmeldungen nehme ich gerne bis Mittwochabend entgegen:
Marlys Zihlmann, Tel. 041 467 10 18
Seniorenturnen
Neuenkirch
jeweils am Mittwoch, 14.00 - 15.00 Uhr, in der Sporthalle Grünau
Rita Stöckli, Tel. 041 467 21 37
Während den Schulferien ist kein Turnen
Seniorenturnen
jeweils am Mittwoch, 14.00 - 15.00 Uhr, in der Turnhalle Sempach Station
Sempach-Station Margarita Blättler, Tel. 041 467 11 89
Während den Schulferien ist kein Turnen
Seniorenturnen
Hellbühl
jeweils am Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr, in der Turnhalle Rotbach Hellbühl
Rita Bucher, Tel. 041 495 12 04
Während den Schulferien ist kein Turnen
Nothilfekurs in Neuenkirch
Unfälle passieren häufig und unverhofft, zu Hause
oder unterwegs, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit.
Lebensrettende Sofortmassnahmen und Erste Hilfe überbrücken die Zeit bis zum
Ein-treffen der professionellen Rettungsdienste und lindern die Folgen von Unfällen.
Im Nothilfekurs lernen die Teilnehmenden die Erste Hilfe bei Unfällen. Der Nothilfekurs
ist Voraussetzung zur Erlangung des Fahrausweises.
Daten:
Mo 20. / Mi 22. / Mo 27. / Mi 29. April
Dauer:
4 Abende, jeweils von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Kursort:
Schulhaus Sonneweid 1 in Neuenkirch
Kurskosten:
Fr. 140.-- inkl. Kursunterlagen
Anmeldung:
Stalder Monika, Kursleiterin, Sempach-Station
Telefon: 041 467 32 17
oder über die Homepage: www.samariter-neuenkirch.ch
Anmeldeschluss: Donnerstag, 2. April
Kurzinformation
für die neuen Spielgruppenkinder und ihre Eltern
Allen Kindern, geboren zwischen November 2010 und August 2012, in Begleitung der Eltern,
wird die Möglichkeit geboten, einen ersten Einblick in unsere Spielgruppe zu nehmen. Den
Eltern bietet sich die Gelegenheit Fragen zu stellen.
Am Mittwoch, 1. April 2015 um 14.00 Uhr
Im Spielgruppenlokal an der Luzernstrasse 10
Daniela Ineichen
041-610 78 08
Marianne Koch
041-467 24 30
Claudia Matter
041-467 04 81
Liebe Turnerfreundinnen und Turnerfreunde
Ein abwechslungsreiches Turnjahr liegt hinter uns.
Zahlreiche Wettkämpfe, Turniere, Plauschanlässe
und Ende Jahr der Show- und Unterhaltungsabend
der Gymnastikriege bereichern das neue Turnjahr.
Die Ziele sind wiederum hoch gesteckt, und in den
Trainings des Männerturnvereins, der Gymnastikriege, des Turnerinnenvereins sowie des Aktivturnvereins laufen die Vorbereitungen für die neue
Turnsaison auf Hochtouren.
Als erstes Highlight steht am 17./18. April der
Turnerabend auf dem Programm. Zahlreiche
Riegen der STV-Vereine haben tolle Darbietungen
einstudiert, die alle Facetten des Turnsports in
einem unterhaltsamen Programm präsentieren.
Das Thema des diesjährigen Turnerabends steht
unter dem Motto: Notlandung in der Südsee. Der
STV Neuenkirch ist auf einer Weltreise, um sein
Können in den grossen Städten zu zeigen. Das
Flugzeug muss in der Südsee notlanden. Die
Passagiere treffen auf Eingeborene, welche
gerade ein Stammesfest feiern. Der STV
Neuenkirch wird zum Fest eingeladen und kann
auch gleich die verschiedenen Shownummern
vorturnen. Was alles sonst noch so passiert?
Lassen Sie sich überraschen.
Weitere Informationen zum Vorverkauf und
Programm finden Sie auf unserer Homepage:
www.stvneuenkirch.ch
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
STV Neuenkirch
Susanne Schwander
041-630 07 19
Sibylle Schüpbach
041-467 31 72
Gemeinnütziger Frauenverein Neuenkirch
Babysitter-Kurs ab 13 Jahren
Dieser Kurs wird oft verlangt wenn die Jugendlichen ein Zwischenjahr machen wollen oder in soziale
Berufe einsteigen. In diesem Kurs werden Themen zur Pflege und Betreuung von Säuglingen und
Kleinkindern vermittelt. Die Teilnehmer/innen werden nach bestandenem Kurs im Info publiziert und auf
die Liste von der Babysittervermittlung aufgenommen.
Daten:
Mittwoch, den 22. und 29. April 15 von 16.00 - 19.30 Uhr.
Samstag den 25. April 15 von 08.30 - 12.00 Uhr.
Ort:
Theorieraum der Schulküche II, Sonneweid 1, im OG
Leitung:
Barbara Zihlmann-Schmid, Pflegefachfrau , SRK Luzern
Zielgruppe:
Mädchen und Knaben ab 13 Jahren (Jahrgang 2002 oder älter)
Kosten:
Einzel 115.-, Geschwister 185.- inkl. Unterlagen und SRK-Ausweis
Geld bitte das 1.Mal mitbringen!
Anmeldung:
Beatrice Stucki 079 396 34 34 E-Mail: beatricestucki@bluewin.ch
Kurzfristige Abmeldungen werden in Rechnung gestellt.
Anmeldeschluss: 15. April 2015
Teilnehmerzahl beschränkt max. 16 Personen
Kein Auto Fahrdienst 078 723 83 08
Benötigen Sie eine Fahrgelegenheit für Therapie- oder Arztbesuch? Haben Sie einen Spitaltermin oder
sonst eine dringende Angelegenheit auf der Gemeinde, der Bank, usw. Dann haben wir genau das
richtige Angebot für Sie: Der Fahrdienst ist für alle Einwohner der Gemeinde Neuenkirch gedacht, egal
ob jüngere oder ältere Personen. Unter oben genannter Nummer nimmt Frau Brigitte Kunz von Montag
bis Freitag jeweils ab 9.00 Uhr Ihre Anfrage entgegen. Anfragen müssen 3 Tage im Voraus eintreffen,
evtl. auf Telefonbeantworter sprechen.
Line Dance Kurs
Wird alleine, ohne festen Partner, in einer Gruppenformation oder in Linien und nebeneinander getanzt.
Die Tänze sind oft passend auf ein bekanntes Lied choreographiert. Sie bestehen aus einer
vorgegebenen Schrittfolge, die sich wiederholt. Es wird in der Mitte der Tanzfläche getanzt.
Verschiedene Schwierigkeitsgrade sind angeboten und ist für jedes Alter geeignet. Line Dance heisst
zunächst einmal Tanzen nach allen möglichen Rhythmen vorwiegend wird zu Countrymusik getanzt. Sei
es mehr Standard wie Foxtrott und Walzer oder Latein-Amerikanisch wie Cha-Cha oder Rumba, aber
auch im Boogie-Woogie oder Twist-Takt.
Haben wir ihn Interesse geweckt? Dann nehmen sie doch an unserem Kurs teil und erlernen ein paar
einfache Schritte.
Daten:
Ort:
Leitung:
Zeit:
jeweils montags vom 11./18. Mai 15 und 1./8./15./22. Juni 15
Pfarreiheim Neuenkirch
Annemarie Bucher, Malters Line Dance Instruktorin
Anfängerkurs: 19.30 Uhr - 20.25 Uhr
Aufbaukurs:
20.30 Uhr - 21.30 Uhr
Kosten:
6 Lektionen à 55. min. 120.- Fr. inkl. CD und Unterlagen
Geld bitte das 1. Mal mitbringen!
Mitnehmen:
T-Shirt mit Jäckli und leichte Schuhe(keine weichen Sohlen)
Anmeldung:
Lydia Zaugg 041 467 26 82 oder lydia-zaugg@bluewin.ch
Anmeldeschluss: 30. April 2015 (mind. 6. max. 15. Personen pro Kurs)
Brockenstube Maiengrün beim Entsorgungsplatz 1. Stock
Öffnungszeiten :
Jeden Dienstag und Donnerstag: von 10.00 -11.00 Uhr
Jeden Samstag
von 9.30 -11.30 Uhr
Weitere Infos erhalten sie bei Andrea Leisibach 079 736 64 89
Erstkommunion-Kreuze oder Oster-Dekorationen  Glasfusing
Haben Sie Lust, etwas für sich oder zum Schenken zu kreieren? Wieso nicht mit Ihrem
Weisssonntagskind schöne Kreuzchen als Anhängerchen gestalten? Ein sinnvolles Andenken ist auch
ein gläsernes Kreuz zum Aufhängen. Verbringen Sie doch einen kreativen Nachmittag mit Ihrem
Gottenkind oder Enkelkind. Viele kreative Osterdekorationen sind mit Glasfusing möglich: Hasen,
Hühner oder einfach schöne gläserne Ostereier für den Osterbaum oder ans Fenster. Lassen Sie sich
inspirieren. Die Kursleiterin Monika Bürkli wird Sie durch den Kurs führen und Ihnen die einzelnen
Schritte erklären.
Leitung:
Ort:
Daten:
Kurs-Anmeldung:
Kosten:
Monika Bürkli
Auf Nällen 6, Neuenkirch
Nach telefonischer Absprache
Monika Bürkli, 041 469 60 70, Vermerk „Ausschreibung Info“
CHF 15.-- pro Stunde - sowie die Material-Kosten.
126. Generalversammlung des Gemeinnützigen Frauenvereins Neuenkirch
Im Februar fand die 126 Generalversammlung zum ersten Mal im Restaurant Sonne statt.
Unsere Vorsitzende Mirella Pauli durfte knapp 50 Anwesende begrüssen.
Hier das Wichtigste in Kürze: Stolz sein dürfen wir auf unser Brockiteam, welches ein sehr erfolgreiches
Jahr hatte. Unter der Leitung von Andrea Leisibach wurde die Brockenstube neu gestaltet und
beschriftet und konnte einen schönen Gewinn erwirtschaften. Damit werden unsere Weihnachts- und
Valentinstag- und Geburtstagsbesuche bei den Mitgliederinnen finanziert. Durch den Fahrdienst wurden
ungefähr 2‘800 Km zurückgelegt und so konnten viele Hilfesuchende zum Arzt, zur Therapie oder ins
Spital chauffiert werden. Im September hatten wir einen Info/Verkaufsstand im Stägzentrum, durch
welchen wir uns in der Bevölkerung vorstellen wollten. Dank guter Zusammenarbeit mit der Pfadi
Wartensee konnte das Kerzenziehen im Herbst zum 7. Mal durchgeführt werden. Es stiess bei den
Kindern auf reges Interesse. So kamen gut 160 Personen Kerzen ziehen und zogen rund 84 kg Kerzen.
Der Gewinn wird jeweils mit der Pfadi geteilt und für neue Investitionen eingesetzt. Die Vorträge
versuchen wir zusammen mit dem Frauenbund durchzuführen um besser rentabel zu sein. Auch können
so gute Referenten engagiert werden. Der Baby-Sitter-Kurs war mit 17 Mädchen ausgebucht. Diese
Mädchen werden nun auf der Babysitterliste aufgeführt.
Die Kassiererin Petra Imboden erläuterte uns die leicht defizitäre Rechnung. Dies ist auf die höheren
Ausgaben der Jubiläums-GV letztes Jahr und den grösseren Beitrag, den wir dem Dachverband
abgeben müssen, zurückzuführen.
Den Vorstand verlassen Susanne Grüter, Priska Loosli und Sigrid Przibilla. Sie alle waren während fünf
Jahren im Vorstand tätig. Vielen Dank für euren Einsatz. Leider konnten wir nur ein neues
Vorstandsmitglied finden. Beatrice Stucki wird die Babysittervermittlung übernehmen. Wir wünschen ihr
viel Freude bei der neuen Aufgabe. Es wird immer schwieriger, engagierte Frauen zu finden. Deshalb
sind wir immer froh um neue Helferinnen, sei es im Vorstand oder im Hintergrund. Bitte meldet euch bei
unserer Präsidentin Mirella Pauli 041 467 23 68 oder unter gfvneuenkirch@gmail.com
Die ganze GV wurde stilvoll von der Folkloregruppe Alpeglüh musikalisch umrahmt. Beim
anschliessenden gemeinsamen Dessert klang der Abend in gemütlicher Runde aus.
Spielgruppe Wald Spielgruppe Wald Spielgruppe Wald
Achtung!!!!
Es hat noch wenige Plätze frei!
Meldet euch an bei :
Sibylle Schüpbach- Häfliger,
Sonnelandweg 1, 6206 Neuenkirch
Frauen- und Müttergemeinschaft &
Familienzirkel Hellbühl
Bolivien, in der Zeit des Umbruchs mit Menschen unterwegs
Die Frauenvereine des Oberen Sempachersee's laden ein:
Datum, Zeit
Ort
Nähere Angaben
Fahrgelegenheit
Mittwoch, 22. April um 19.30 Uhr
Hildisrieden
s. info Neuenkirch (Frauenbund Neuenkirch)
Koordination: jutta.guentert@bluewin.ch oder Tel. 041 467 36 50
Vortrag: Selbstvertrauen – sich selber vertrauen
„Sie ist halt scheu“ oder „ Er braucht immer lange, bis er mit den anderen Kindern spielt.“ Das sind sicher
Sätze, die Sie schon gehört oder selber über ihr Kind gesagt haben.
Am Vortrag ergründet die Referentin Carla Wey Küng, Kinesiologin und Familienfrau aus Ruswil,
gemeinsam mit den Teilnehmenden das Thema Selbstvertrauen. Es ist schön, wenn Selbstvertrauen
vorhanden ist. Doch was heisst das genau? Woher kommt es? Wie kann es gefördert und unterstützt
werden?
Aus kinesiologischer und systemischer Sicht wird erläutert, was Selbstvertrauen nährt oder eben hinter
fehlendem Selbstvertrauen stecken kann. Welche Themen oder Erlebnisse können Einfluss darauf
haben, ob man sich selber vertraut oder nicht?
Anhand von Praxisbeispielen der Referentin wird es möglich zu erkennen, wann es bei sich selber oder
beim eigenen Kind um mangelndes Selbstvertrauen geht. Mit konkreten Übungen gibt sie Ideen für den
Alltag weiter, wie das Selbstvertrauen gestärkt und unterstützt werden kann. Auch zeigt sie auf, wie eine
Unterstützung von therapeutischer Seite her aussehen könnte.
Es gibt auch Raum für Fragen und Austausch.
Datum, Zeit
Ort
Kosten
Anmeldung
Montag, 27. April 2015 um 20.00 Uhr
Pfarrsaal Hellbühl
Fr. 15.Keine erforderlich
Neuer LUKB-Bancomat bei der LANDI in Sempach Station
Seit Dezember 2014 betreibt die Luzerner Kantonalbank (LUKB) einen weiteren Bancomaten in der Region Sempach. Dieser steht bei der neuen LANDI in Sempach Station,
Bahnhofstrasse 27. Die weiteren LUKB-Bancomaten sind an der Stadtstrasse 2 in Sempach
Stadt, bei der IKEA in Rothenburg und bei der Autobahnraststätte A2 in Neuenkirch
(Fahrtrichtung Norden) zu finden.
Roland Stöckli, Zweigstellenleiter der LUKB in Sempach, zeigt sich zufrieden, die Bank noch
näher zu den Kundinnen und Kunden gebracht zu haben: "Wir freuen uns, mit dem neuen
Bancomaten den Bargeldbezug in der Region zu vereinfachen und damit ein generelles
Bedürfnis zu befriedigen. Gleichzeitig können wir mit dem attraktiven Standort einen
Mehrwert für die Kundschaft der LANDI bieten."
Von links:
Peter Käch,
Bereichsleiter Detailhandel,
LANDI Sempach-Emmen
Roland Stöckli,
LUKB-Zweigstellenleiter Sempach
Christoph Schmid,
Stv. Regionalleiter LUKB Sursee
Frauenbund Neuenkirch
www.frauenbund-neuenkirch.ch
Verwöhnprogramm für die Füsse
In 2er Gruppen verwöhnen wir gegenseitig unsere Füsse:
Fussbad mit Fusspeeling, Hornhautentfernung mittels
Hornhautschwämmchen, zum Abschluss eine wohltuende
Fuss- und Beinmassage.
Gemütliche Stimmung ist vorprogrammiert!
Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Leitung:
Mitnehmen:
Anmeldung:
Dienstag, 05. Mai 2015
19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Schulküche Sonneweid 1
Fr. 45.-, inkl. Pflegeprodukte für den Abend
Andrea Nebiker, Casabonita Kosmetikstudio
Plastikbecken für Fussbad und Frottéetuch
bis Montag, 20. April 2015 an Esther Dormann, Tel. 041 467 38 37
oder per E-Mail an esther.dormann@frauenbund-neuenkirch.ch
Am Montag, 9. März fand im Pfarreiheim die 99. Generalversammlung des
Frauenbunds Neuenkirch statt. Simona Schmid und Helene Brunner wurden
neu in den Vorstand gewählt.
Die abtretende Co-Präsidentin Dora Wey begrüsste die 108 anwesenden Mitglieder und 8 Gäste zur
diesjährigen Generalversammlung des Frauenbunds Neuenkirch.
Anhand des Jahresberichtes, untermalt mit vielen Fotos, schaute Ursi Bucher nochmals auf das
abwechslungsreiche vergangene Jahr zurück. Erfreulicherweise konnte der Frauenbund im
vergangenen Jahr 15 Neumitglieder begrüssen, womit die Anzahl Mitglieder neu bei 496 Mitgliedern
liegt.
Leider gibt es auch in diesem Jahr wieder Demissionen. Nach 10 Jahren im Vorstand mussten die CoPräsidentin Dora Wey und Vorstandsmitglied Monika Affentranger verabschiedet werden. Gleichzeitig
gibt auch Rechnungsrevisorin Doris Brunner ihr Amt weiter. Ihnen wurde ihre Vereinstätigkeit herzlich
verdankt und ein Präsent überreicht.
Das Amt der Co-Präsidentin wird von Simona Schmid
übernommen, die einstimmig gewählt wurde. Ebenfalls in
den Vorstand wurde Helene Brunner gewählt. Neue
Revisorin wird Josefine Schwarzentruber, sie ist ein
ehemaliges Vorstandsmitglied und war einige Jahre
Kassiererin. Mit der Demission von Monika Affentranger
gibt es im OK 60plus eine Veränderung. Neu wird da
Marlene Brander mitarbeiten. Helene Brunner übernimmt
das Ressort Bébé-Besuche. Brigitte Stadler wird das
Ferienspass-Team verlassen, ihre Aufgaben werden
künftig von Patricia Peter übernommen.
Die Jahresrechnung schloss mit einem Plus. Dem Antrag
des Vorstandes, den Jahresbeitrag auf Franken 20.- zu erhöhen wurde zugestimmt.
Das Jahresprogramm 2015 enthält wiederum viele Angebote für verschiedenartige Interessen. Ein
Highlight wird am 23. Oktober stattfinden: Für den Comedy-Abend mit Autor, Kabarettist und Husmann
Bänz Friedli werden nach den Sommerferien Billete bezogen werden können. Dieser Abend wird im
Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums des Frauenbunds Neuenkirch und dem 10-Jahr-Jubiläum der
Bibliothek Grünau durchgeführt. Die 100. Generalversammlung wird am Freitag, 11. März 2016
abgehalten. An diesem Abend werden die Theater-Schwestern Bunterbünter vertreten sein und für
beste Unterhaltung sorgen.
Frauenbund Neuenkirch
Gemeinnütziger Frauenverein
www.frauenbund-neuenkirch.ch
Vortrag: Wieso, warum und überhaupt…einfacher durch den Alltag
Wieso muss ich das hundert Mal sagen? Warum muss ich alles selber machen? Überhaupt, versteht
mich keiner? Was läuft da schief? Diesen Fragen wollen wir nachgehen.
Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass Menschen ganz anders denken, fühlen und handeln als
wir. Manchmal stimmt die „Chemie“, manchmal kommen wir mit Menschen nur schwer zurecht.
Wir eröffnen einen Einblick in das Wissen um die drei Typen (Beziehungs-, Sach-, und Handelstyp).
Es liefert uns einen Schlüssel zum besseren Verständnis anderer Menschen.
Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Leitung:
Anmeldung:
Frauenbund Neuenkirch
Frauenbund Sempach
Donnerstag, 23. April 2015
19.30 Uhr
Pfarreiheim Neuenkirch
Türkollekte
Lea Thoma-Schwegler, Monika Wey-Bieri,
Barbara Sommerhalden, Ria Tanner
Keine Anmeldung erforderlich
FMG Eich
Vortrag: Bolivien, in der Zeit des Umbruchs mit Menschen unterwegs
Bolivien ein Land der Gegensätze. Die Einen leben im Hochland auf bis zu 4000 Meter ü.M, die Anderen
im tropischen Tiefland. Diese verschiedenen Kulturen prallen zusammen in Santa Cruz, der grössten
Stadt Boliviens.
Bei unserem sozialpastoralen Einsatz haben wir als Familie das Leben in Santa Cruz mit den Menschen
am Stadtrand in einer Pfarrei geteilt. Neues konnte entstehen, zum Blühen gebracht werden und
anderes ist gesät worden. An diesem Abend erhalten Sie Einblick in das Leben der bolivischen
Bevölkerungen und unser Schaffen.
Datum:
Zeit:
Ort:
Treffpunkt:
Referent:
Kosten:
Anmeldung:
Mittwoch, 22. April 2015
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Pfarreizentrum Hildisrieden
19.00 Uhr Parkplatz Grünau, so können wir
Gemeinsam nach Hildisrieden fahren.
Pedro Schmidli, Religionspädagoge, Hitzkirch
5 Jahre im Einsatz der Bethlehem Mission in Bolivien
Fr. 15.- pro Person
keine Anmeldung erforderlich
Redaktion:
Astrid von Büren, Krauerhusstrasse 14 b, 6206 Neuenkirch
Tel. 041 467 38 44 / 079 392 66 08, e-mail: redaktion-info@neuenkirch.ch
Mitarbeit:
Marie-Theres Frei (Inkasso), Sandra Lang Zwicky, Ruedi Imboden und der Gemeinderat
Wir sind an der Wie in den letzten Jahren sind wir auch dieses Jahr an der Luga anzutreffen. Am Samstag, 25. April 2015 haben wir unseren Einsatz im Spiel und Spass Kinderland. Spielen, hüpfen und tausend Dinge entdecken, da wird es uns und den kleinen Gästen sicher nicht langweilig. Es wäre schön ein Paar bekannte Gesichter zu sehen. Spielen macht Spaß, fördert den Geist und stärkt die Sozialkompetenz! Wir setzen uns für die eigenständige Ludothek Neuenkirch ein und arbeiten ehrenamtlich. IBAN‐Nr. CH18 8119 6000 0071 8408 5 Unsere Öffnungszeiten: Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr Mittwoch 09.00 – 10.30 Uhr ‐ alle 2 Wochen Freitag 15.00 – 17.00 Uhr Internet: www.neuenkirch.ch (Rubrik Bildung) Tel. 079 724 72 58 während den Öffnungszeiten SVP NEUENKIRCH BI DE LÜT Gerne überreichen wir Ihnen am Ostersamstag, 4. April 2015, ab 11.00 bis 14.00 Uhr vor dem Ladehus Stäg in Neuenkirch eine kleine süsse Überraschung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen Neuenkirch
braucht wieder eine Vertretung
im Kantonsrat!
Jede Stimme zählt!
Letzte Stimmabgabe bis Sonntag, 29. März 2015 um 10.00 Uhr
Im Briefkasten der Gemeindeverwaltung
oder
im Urnenlokal in Neuenkirch, Hellbühl und Sempach Station
am Sonntag, 29. März 2015 von 09.00 bis 10.00 Uhr
Schreiben Sie alle Kandidaten der Gemeinde Neuenkirch 2 x auf eine
gültige Liste:
FDP Neuenkirch
Kontaktperson: Toni Schmid jun, Präsident FDP Neuenkirch, 079 735 58 14, info@fdp-neuenkirch.ch, www.fdp-neuenkirch.ch Herzlichen Dank! Wahlen sind eine spezielle Angelegenheit. Man bekennt Farbe,
engagiert sich und steht in der Öffentlichkeit.
Auf einmal wird man nicht mehr einfach als Mensch mit seinen Stärken
und Schwächen wahrgenommen, sondern als ein Gesicht auf einem
Plakat, einem Flyer oder einer Broschüre und ist somit eine
Projektionsfläche für alles Mögliche.
Man kann sich in diesem Zusammenhang die Frage stellen: Warum
kandidiert man überhaupt für den Kantonsrat? Diese Frage ist leicht
beantwortet: Aus der Überzeugung heraus, dass es sich lohnt, sich für
das Wohl unserer Gesellschaft und unserer Gemeinde einzusetzen.
Bei Redaktionsschluss dieser INFO-Ausgabe war das Wahlresultat
noch nicht bekannt, doch ganz unabhängig davon ist es mir ein sehr
grosses Anliegen mich zu bedanken.
Ich habe eine unglaubliche Solidarität und Unterstützung erfahren. Die vielen positiven Begegnungen
und die unzähligen helfenden Hände machten diese Wahlen nicht zu einem „Kampf“, sondern zu einem
unvergesslichen Erlebnis und einer echten Bereicherung.
Ganz herzlichen Dank für Ihrer grosse Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen!
Jim Wolanin
VaKi-Turnen Neuenkirch
Liebe VaKi-Fans
Judihui!! Auch im November dürft ihr wieder ins VaKi-Turnen kommen  Alle
Vorschulkinder ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen, mit ihrem Papi, Götti,
Onkel oder Grossvater zu turnen, spielen, lachen, hüpfen, balancieren,
klettern…
Wann:
Wo:
Zeit:
Kosten:
Samstag, 25. April 2015 und Sonntag, 26. April 2015
Turnhalle Sonneweid
jeweils 10.00-11.00 Uhr
Fr. 7.- pro Vater mit einem Kind, jedes weitere Kind Fr 1.- zusätzlich.
Mitbringen: Turnkleider, Hallenturnschuhe und viel Freude für die ganze Stunde 
Anmeldung: bei Sonja Brun, Tel. 041 670 15 62 fpsz@bluewin.ch
Bitte bis spätestens Donnerstag, 23. April 2015.
Ich freue mich auf viele grosse und kleine Turner/innen!!
Sonja
Das neue Pfadijahr ist lanciert!
Nachdem die Pfadi Wartensee das Jahr 2014 mit einem traditionellen
Weihnachtsanlass beendete, starteten wir wieder voller Energie in ein
neues Pfadijahr.
Die Wintermonate vergingen wie im Fluge – Auf dem Programm standen Schlittschuhlaufen, Basteltreffs
oder Spiel & Spass in der Schneelandschaft. Zudem durften wir am Schmutzigen Donnerstag den diesjährigen Postenlauf der Kinderfasnacht wieder mit einer pfaditypischen Geisterbahn ergänzen, welche
grossen Anklang fand.
Am Samstag, 14. März 2015, fand der nationale Pfadi-Schnuppertag
statt. An diesem Anlass durfte die Pfadi Wartensee knapp 60 Kinder
und Jugendliche begrüssen. Das grosse Interesse an unserer
Organisation erfreute uns sehr! Zusammen mit allen Interessierten
marschierten wir in den Wald um gemeinsam ein paar Stunden in der
Natur zu verbringen. Das spannende Geländespiel und das
Schlangenbrotbräteln machten diesen Nachmittag für alle zu einem
besonderen Erlebnis.
Das Leitungsteam der Pfadi Wartensee steckt nun mitten in den Vorbereitungen für die Frühlings- und
Sommermonate. Im Vordergrund steht natürlich das Sommerlager, welches dieses Jahr während den
ersten zwei Wochen der Sommerferien in Meilen ZH stattfinden wird. Die Anmeldungen für das Jahreshighlight folgen Ende April 2015.
Wir freuen uns sehr auf viele weitere unvergessliche Anlässe mit zahlreichen begeisterten Kindern.
Pfadi Wartensee, Neuenkirch (www.pfadiwartensee.ch)
Möchtest du Mitglied der Pfadi Wartensee werden?
Informiere dich auf www.pfadiwartensee.ch und melde dich beim jeweiligen Stufenleiter:
Wölfli (1. – 4. Klasse)
Jasmin Albisser
Tel.-Nr. 079 429 27 01
Pfadi (ab 5. Klasse)
Mäpfa:
Corinne Keist
Tel.-Nr. 078 837 49 54
Wir freuen uns auf alle neuen Pfadi-Kinder!
Bupfa:
Simon Achermann
Tel.-Nr. 079 256 48 95
Volleyball Schnuppertraining für Mädchen
Machst Du gerne Sport? Spielst Du gern mit Bällen? Möchtest Du
zusammen mit gleichaltrigen Mädchen in einer Gruppe Spielen? JA???
GENAU DICH SUCHEN WIR!
Mädchen mit Jahrgang 2006 sind herzlich zum Schnuppertraining eingeladen.
Jeweils Dienstag 21./28. April und 5. Mai von 17.00 – 18.15 Uhr in der Turnhalle Sempach Station.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:
Andrea Camenzind
041 467 38 66
Anmeldung: per Telefon oder E-Mail an
camenzind@biokaeserei.ch
Mädchen ab Jahrgang 2005 melden sich bitte bei
Marlen Bachmann: marlen.bachmann@hotmail.com
Wir freuen uns auf Dich!
„De Letscht, de Bescht?“
Am Sonntag, 15. März, fand in Sarnen der letzte von vier Crossläufen der Saison
2015 statt. Den Saisonabschluss und zugleich den letzten Wertungslauf für den
Jugend Cross Cup konnte die LR Neuenkirch natürlich nicht verpassen.
Das topmotivierte Team reiste mit hohen Erwartungen nach Sarnen und konnte
diese zu grossen Teilen auch erfüllen.
Nicht ganz nach Crosslauf-Manier ähnelte die Strecke in Sarnen eher einem Geländelauf und die 13mm
langen Spikes an den Nagelschuhen brauchte es nicht. Das kühle Wetter passte dafür wie die Faust
aufs Auge und so konnte bei eigentlich idealen Bedingungen gestartet werden.
Kim Hirschi (Foto, li) und Flavia Müller setzten bei den
Kleinsten mit Rang 2 und 4 ein Ausrufezeichen. Dabei
blieb es aber, denn mit den Plätzen 7 und 8 von Kaya
Hirschi und Fabienne Müller waren es die einzigen Top
Ten Klassierungen an diesem Lauf.
Auszug aus der Rangliste:
Piccoline Mädchen: 2. Kim Hirschi, 4. Flavia Müller
U10W: 17. Jana Bühlmann, 38. Ronja Waldispühl
U12W: 7. Hischi Kaya, 8. Müller Fabienne, 16. Marina Wicki
U12M: 18. Jonas Müller, 21. Cédric Weber
U16M: 15. Nicola Krummenacher
Anschliessend an die reguläre Rangverkündigung fand die mit Spannung erwartete Verkündigung der
Gesamtrangliste statt. Wie zu erwarten war, schauten für die Läuferriege viele gute Klassierungen
heraus, hatten doch mehrere AthletInnen über die ganze Saison konstant gute Resultate gezeigt. Kaya
Hirschi durfte in ihrer Kategorie sogar die silberne Medaille abholen und Flavia Müller verpasste bei den
U10W das Podest nur ganz knapp. Die Läuferriege gratuliert allen zu den tollen Leistungen und nein,
der Letzte war nicht der Beste, aber das Resultat am Ende überzeugte trotzdem.
Auszug aus der Gesamtrangliste über 4 Crossläufe:
U10W: 4. Flavia Müller, 9. Kim Hirschi, 10. Jana Bühlmann, 58. Ronja Waldispühl U10M: 19. Brun Nando
U12W: 2. Kaya Hirschi, 6. Müller Fabienne, 11. Wicki Marina U12M: 8. Jonas Müller, 9. Cédric Weber
U16W: 8. Lisa Schüpbach
Korbballriege Neuenkirch 2
Abschluss Hallenmeisterschaft 2014/15
Anfang März 2015 wurde die Hallen-Korbballmeisterschaft 2014/15 mit den
Auf-/Abstiegsrunden in Willisau beendet. Neuenkirch 2 sicherte sich aber
schon eine Woche zuvor mit zwei weiteren Siegen erneut den 2. Liga-Titel der
Region Innerschweiz.
Bereits eine Spielrunde vor Schluss stand Neuenkirch 2 nach einer über weite Strecken überzeugenden
Saison erneut als Sieger bei den 2. Liga-Herren fest. An der Schlussrunde vom 01. März 2015 musste
man gegen den TV Buochs (4:7) wegen mangelnder Chancenauswertung einerseits und ungewohnten
Defiziten in der Defensive andererseits zwar die insgesamt zweite Saisonniederlage einstecken, konnte
aber die beiden anderen Partien gegen den TV Willisau (8:5) und den KTV Menznau (11:5) dank
spielerisch guten Leistungen deutlich gewinnen.
In der Abschlusstabelle steht Neuenkirch 2 damit
bereits zum 11. Mal in Folge auf Platz 1, gefolgt
von Fides Ruswil und dem TV Willisau mit 6,
resp. 9 Punkten Rückstand.
Ein Aufstieg in die höchste regionale Spielklasse
ist für die Mannschaft aber nicht möglich, da der
einzige Platz pro Verein bereits durch Neuenkirch
1 besetzt ist, welches heuer seinerseits einen
weiteren
Innerschweizer-Meistertitel
zum
Palmares hinzufügen konnte.
Herzliche Gratulation!
Korbballriege Neuenkirch 2
Sieger Hallenkorbballmeisterschaft 2014/15
in der Kategorie Herren 2. Liga.
Jugend-Cross-Cup: 4. Wertungslauf in Sarnen
LR Astoria gewinnt die Mannschaftswertung bei den Jungs
Der „Geländelauf“ in Sarnen ist wie der Stadtlauf in Luzern – ein grosses Volksfest. Viele
Läuferinnen und Läufer am Start, noch mehr Zuschauer an der Strecke und die lokale
Sport-Prominenz (Viktor Röthlin) bei der Siegerehrung sorgten für ein unvergessliches
Erlebnis. Die 8 Läufer der LR Astoria Hellbühl gingen sehr konzentriert an den Start, ging es schliesslich
um wichtige Punkte für eine gute Klassierung in der Gesamtwertung des diesjährigen Jugend-CrossCup. Unter den mitgereisten Zuschauern durften wir auch den Präsidenten der Astoria Hellbühl,
Christian Ineichen, begrüssen. Danke, hast Du Dir die Zeit genommen. Er und die mitgereisten Fans
(Eltern, Geschwister, Grosseltern) wurden nicht enttäuscht. In sämtlichen Kategorien wurden tolle
Resultate erreicht. Bei den U8 (36 Klassierte) reichte es Fabian Emmenegger (10.) in die TOP 10. Das
Teilnehmerfeld bei den U10 war mit 62 Läufern sehr stark. Vorne mit dabei war Alain Rey, welcher das
Rennen im ausgezeichneten 5. Rang beendete. Manuel Bucher (15.) und Linus Thürig (20.) konnten
sich ebenfalls im ersten Drittel klassieren, was für eine Super-Leistung. Weiter ging’s mit den U12 (50.
Klassierte): Florian Kalt konnte sich in einem schnellen Rennen in der Spitzengruppe behaupten und lief
im tollen 6. Rang ins Ziel. Auch Adrian Bucher konnte gut mithalten und erreichte als 10. das Ziel. Dario
Emmenegger als 26. rundet das gute Kategorienergebnis ab. Bei den U14 (37 Klassierte) ging es bereits
am Start „ab wie die Feuerwehr“. Jonas Emmenegger konnte sich auf der 2. Runde gar noch steigern
und lief mit einer Zeit von 7:30 (2km) auf den hervorragenden 3. Rang.
Gesamtrangliste (nach 4. Wertungsläufen):
In sämtlichen Kategorien mit Hellbühler Beteiligung belegen wir, fast unglaublich, einen Podestplatz.
U10:
U12:
U14:
3. Alain Rey (Foto Mitte, 4. Manuel Bucher, 5. Fabian Emmenegger, 12. Linus Thürig (2 Wertungsläufe)
2. Florian Kalt (Foto links), 5. Adrian Bucher, 12. Dario Emmenegger
2. Jonas Emmenegger (Foto rechts)
Die ganz dicke Überraschung aber folgte am
Schluss. Die Kids der LR Astoria Hellbühl
gewannen die Mannschaftswertung als „Beste
Mannschaft männlich“ – und liessen 74 Vereine
hinter sich. Auf diese grosse Auszeichnung dürfen
unsere engagierten Läufer sehr stolz sein.
Probetrainings LR Astoria Hellbühl Kids:
Nach den Osterferien führen wir 2 Probetrainings
durch (Freitag, 24. April und Freitag, 01. Mai).
Treffpunkt ist um 17:00 Uhr bei der Turnhalle
Rotbach -> bereits „voll ausgerüstet“. Wir wenden
uns an interessierte und motivierte Läuferinnen
und Läufer mit JG 2008 und älter, welche
mindestens 1km ohne Pause rennen können. An die Eltern: Bitte vorgängig mit der LR Kontakt
aufnehmen (emmenegger.paul@bluewin.ch / 041 467 22 29).
87. GV der Brass Band Harmonie Neuenkirch
Wahl eines neuen Dirigenten und Fähnrich im Mittelpunkt der GV
Am Freitag, 6. März fand im Clubhaus des FC Sempach die alljährliche Generalversammlung der Brass
Band Harmonie Neuenkirch statt. Beim Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr erfreute besonders
die gelungene Teilnahme am Solothurner Kantonal Musikfest in Kriegstetten, bei dem die Harmonie den
Festsieg erringen konnte, sowie die sehr abwechslungsreiche TOrN-SHOW, welche im Frühling 2014
zusammen mit dem STV Neuenkirch durchgeführt wurde.
An der 87. GV stand vor allem das Traktandum Wahlen im Mittelpunkt. Wie bereits in den vergangenen
Wochen aus den Medien zu erfahren war, wird unser Dirigent Christoph Bangerter sein Amt als Dirigent
der BBHN nach neun erfolgreichen Jahren im Sommer 2015 zur Verfügung stellen. Bereits nach kurzer
Zeit konnte an der GV mit Manuel Imhof ein junger talentierter und musikalische sehr engagierter
Nachfolger präsentiert werden, welcher einstimmig und mit grossem Applaus gewählt wurde. Manuel
Imhof wird neben seinem Amt bei der Brass Band Harmonie die Direktion der Jugend Brass Band der
Musikschule Neuenkirch übernehmen sowie weiterhin als Posaunenlehrer an der Musikschule
Neuenkirch tätig sein.
Auch unser langjähriger Fähnrich Sepp Meier hat nach 18
verdienstvollen Jahren seinen Rücktritt nach dem KantonalMusikfest in Sempach angekündigt. Mit Meinrad Peter
konnte eine optimale interne Lösung gefunden werden und
wir freuen uns auf viele Einsätze mit ihm.
Präsident Marco Imfeld dankte abschliessend Christoph
Bangerter für seine bisherige Arbeit auch im Bereich der
Nachwuchsförderung. Wir freuen uns nun auf die beiden
letzten grossen Höhepunkte mit Christoph Bangerter. Auch
Sepp Meier sowie die abtretenden Lotto-OK-Mitglieder Beat
Heini, Pius Achermann und Bruno Peter wurden für ihren
langjährigen Einsatz gewürdigt und verdankt. (yb)
Symbolische Übergabe der "Fähnrich-Handschuhe" von Sepp Meier (rechts) an Meinrad Peter.
Luzerner Jugend Brass Band Abschlusskonzert in Neuenkirch
Wir von der BB Harmonie Neuenkirch freuen uns die A-Band unter der Leitung von Black Dyke
(England) Chefdirigent Prof. Nicholas Childs sowie die B-Band unter der Leitung von Ueli Wigger bei
uns in Neuenkirch zum Abschlusskonzert begrüssen zu dürfen.
Während einer Woche werden die Jugendlichen aus dem ganzen Kanton Luzern ein vielfältiges
Konzert-Programm einstudieren und freuen sich, dieses dem interessierten Publikum zu präsentieren:
Sonntag 12. April 2015 / 18.00 Uhr / Pfarreiheim Neuenkirch
Schneesportlager Hellbühl 2015
Bei traumhaftem Wetter Spuren in den Schnee gezogen
Nachdem die Leiter des Schneesportlagers Hellbühl am Samstag, 14. Februar 2015, in Cunter angereist
waren und das Lagerhaus eingerichtet hatten, folgten am Sonntag, 50 Kinder mit Sack und Pack. Die
Nervosität war gross, vor allem bei den jüngeren Teilnehmern, welche das erste Mal mit dabei waren.
Bei den Älteren, die wussten wie es läuft, stand das „Gerangel“ um die besten Schlafplätze im
Vordergrund. Nach 2 Stunden „einpuffen“, hatte jeder und jede einen Schlafplatz gefunden. Mit grossem
Hunger wurde gespannt auf die erste Kostprobe unserer Küche gewartet. Serviert wurde „Riz Casimir“.
Am Abend wurden noch die Lager- und FIS-Regeln besprochen, sowie die Ski- und Snowboardgruppeneinteilung gemacht. Die erste Nervosität war verflogen und die Basis für ein gutes Gelingen des Lagers
gelegt. Die Leiter freuten sich auf eine angenehme Nachtruhe, was bei den Kindern nicht wirklich Gehör
fand. Viel zu aufregend war alles, um an schlafen zu denken. So dauerte es ein bisschen länger bis alle
in ihren Träumen weilten.
Am Montagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein, gings dann zum ersten Mal auf die Piste. Am
Wetter änderte sich bis zum Freitagabend nichts. Vielen Dank „Petrus“ für die 5 perfekten sonnigen
Tage im Schnee. Die „Schnellen“ unter uns legten los wie die Feuerwehr und waren bald nicht mehr zu
sehen. Die Anfänger machten ihre ersten Schneesportversuche am Übungslift. Doch schon bald wurde
es ihnen da zu langweilig und auch sie machten die Pisten unsicher. Unser Küchenteam briet in der
Zwischenzeit Bratwürste und Rösti, was uns zum Mittagessen serviert wurde. Die ganze Woche gab es
weitere Leckereien aus der Küche wie z.B. Hacktätschli mit Kartoffelstock, Pizza, Älplermagronen,
Spaghetti, Chicken Nuggets mit Bratkartoffeln, etc. Vielen Dank unserem Küchenteam für ihren tollen
Einsatz und unsere vollen Bäuchen.
Am Dienstag und Mittwoch wurde weiter fleissig an der Technik gefeilt und viele Kurven in den Schnee
gezogen. Am Donnerstagmorgen stand das grosse Lagerrennen auf dem Programm. Nach dem
Frühstück war Startnummernvergabe. Mit einer Startnummer am Rücken fühlt man sich doch gleich wie
ein Star und die Nervosität stieg merklich an. Alle meisterten den Parcours fast ohne Probleme. Die
Spekulationen, wer denn nun der oder die Schnellste war, waren in vollem Gange. Die Auflösung liess
aber noch etwas auf sich warten.
Bereits war wieder Freitag und es hiess ein letztes Mal ausrücken auf die Piste um die finalen Abfahrten
und Sonnenstrahlen zu geniessen. Um 16.00 war dann aber leider Schluss. Ohne Unfälle und mit vielen
Fortschritten im Schnee gingen die 5 Schneesporttage zu Ende. Vielen Dank allen Ski- und Snowboardleiter/innen. Das Lager 2015 ging dem Ende entgegen, aber noch standen der „Bunte Abend“ und die
Rangverkündigung an. Vielen Dank der 3. Oberstufe für die Organisation eines unterhaltsamen Abendprogrammes.
Bevor es am Samstagmorgen auf die Heimreise ging, musste noch das Lagerhaus aufgeräumt und
geputzt werden. Unser Lagervater Beni Stalder hatte einen Putzplan erstellt, damit alles reibungslos
abläuft und wir pünktlich abfahren konnten. Vielen Dank Beni für die vielen Stunden, die du jedes Jahr in
das Lager investierst. Am frühen Nachmittag waren alle Kinder müde aber gesund zurück bei ihren
Eltern. Vielen Dank auch allen Gönnern und Sponsoren, dank euch konnten wir eine weitere
unvergessliche Woche im Schnee verbringen. Wir freuen uns schon jetzt aufs Schneesportlager 2016!
Auf Karfreitag empfehlen wir Ihnen frisch aus unserem Fischsortiment:
GOLDBUTT * FLUNDERFILET * DORSCH ROYAL
LACHSFILET * FORELLENFILET * ZANDER
* PANAGSIUS-SPIESSLI
CREVETTEN * GERÄUCHERTER LACHS
GERÄUCHERTES FORELLENFILET
Speziell für das Osterfest:
LAMMRACKS UND LAMMNIERSTÜCK
DIVERSE GEFÜLLTE STEAKS
GUT GELAGERTE RINDSKOTELETTEN
ODER VIELLEICHT DOCH EIN CHINOISE?!
Sonnige Frühlingsabende mit unseren Grillwürstli:
Weiss, Halb-Halb,Curry, SCHARFER METZGER und Pizzawürstli,
sowie immer wieder unsere Fackelspiesse
Verlangen Sie unsere Menüvorschläge für den Weißen Sonntag.
72. Generalversammlung des Männerchors Hellbühl
Mit neuem Präsident und neuem Dirigent ins Vereinsjahr 2015
Am Dienstagabend heisst Toni Zimmermann im Rösslisaal Hellbühl die 40 GV-Besucher willkommen.
Zuerst werden die leiblichen Bedürfnisse befriedigt, danach eröffnet der Präsident den geschäftlichen
Teil. Er lässt zusammen mit dem interimistischen Dirigenten Felix Arnold das vergangene Vereinsjahr
Revue passieren.
Rücktritte, Neuwahlen, Budget und Mitgliederbeitrag, Konzertdaten 2015 und Ehrungen sind die wichtigsten Geschäfte dieser GV. Mit Toni Zimmermann und Ruedi Schaller treten zwei bewährte und verdiente
Vorstandsmitglieder zurück. Die beiden werden zum Dank für ihre intensive Vorstandsarbeit zu
Ehrenmitgliedern gemacht. Franz Frei wird als Präsident und Toni Kiser als Aktuar von der
Versammlung einstimmig gewählt. Als neuen Direktor wählten die Sänger bereits anschliessend an eine
Probe nach verschiedenen Probedirigaten den in Kriens wohnhaften Markus Wüthrich.
Da es in der heutigen Zeit schwieriger wird, ein ausgeglichenes Budget zu präsentieren, beantragt der
Vorstand eine Erhöhung des Mitgliederbeitrags. Nach längerer Diskussion und dem Auftrag an den
Vorstand, Einsparmöglichkeiten zu prüfen, wird einem Kompromissvorschlag grossmehrheitlich zugestimmt und der Jahresbeitrag neu festgesetzt.
Am Sonntag, 22. März, bringt der Männerchor nachmittags um 15 Uhr ein Ständchen in der Cafeteria
des Altersheims Lippenrüti dar und gestaltet die Vorabendmesse am 9. Mai um 19.30 Uhr in der Kirche
Hellbühl mit. Die Jahreskonzerte 2015 finden am 14., 15. und 21. November im Rösslisaal Hellbühl statt.
Zudem stimmt der Chor der Teilnahme am Zentralschweizerischen Gesangsfest im Juni 2016 zu.
Neben den abtretenden Vorstandsmitgliedern wird speziell Fritz Joss für seine langjährige aktive
Tätigkeit im Chor seit seiner Gründung 1944 geehrt. Aus der Hand von Peter Niederberger dürfen rund
ein Drittel der Sänger für ihren häufigen Probenbesuch ein Präsent entgegennehmen. Und natürlich wird
auch das Singen nicht vergessen. Den Geehrten und den Geburtstagskindern sowie zum Anstossen
werden Lieder angestimmt.
Der reich befrachtete Abend klingt mit
Dessert, Kaffeerunden von Spendern
und angeregten Gesprächen aus. pf
V.l.n.r. vorne:
Neupräsident Franz Frei, Alt-Aktuar
und Ehrenmitglied Ruedi Schaller,
Neumitglied Ruedi Dahinden,
6
hinten: Neu-Aktuar Toni Kiser,
Austretende Fritz Joss und
Seppi Gürber,
Aktiv-Ehrenmitglied und
kant. Ehrenveteran Hans Heer,
Alt-Präsident und Ehrenmitglied
Toni Zimmermann
Gratulationen
Geburtstage
70 Jahre
2. April
7. April
10. April
17. April
Bachmann Julius, Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti, 6206 Neuenkirch
Ineichen-Barmettler Mathilde, Neurütistrasse 3, 6016 Hellbühl
Stirnimann Alois, Neuhus 3, 6206 Neuenkirch
Meier-Mazenauer Martha, Schulhausstrasse 9, 6203 Sempach Station
75 Jahre
19. April
Fähndrich-Kaufmann Katharina, Sempachstrasse 4, 6203 Sempach Station
85 Jahre
1. April
Mikov-Hofmann Elsa, Hubelrain 9, 6206 Neuenkirch
90 Jahre
3. April
Schmid-Bucher Katharina, Wohn- und Pflegezentrum Lippenrüti, 6206 Neuenkirch
Wir verzichten auf einzelne Gratulationen nur, wenn dies der ausdrückliche Wunsch der Jubilarin oder
des Jubilars ist. Entsprechende Mitteilungen sind an die Gemeindeverwaltung Neuenkirch zu richten.
Mit dem info erreichen Sie
sämtliche Haushaltungen
in der Gemeinde Neuenkirch
Inseratetarife 2015 s/w
farbig
1/1 Seite 265 x 180 mm
Fr. 220.
Fr. 330.-
1/2 Seite 130 x 180 mm
Fr. 130.- Fr. 195.-
1/3 Seite
85 x 180 mm
Fr. 100.- Fr. 150.-
1/4 Seite
63 x 180 mm
Fr. 75.- Fr. 112.50
130 x 88 mm
Fr. 75.- Fr. 112.50
1/8 Seite
63 x 88 mm
Fr. 45.- kein Fd.
Kleinanzeigen/
Fr. 30.Gratulationsverdankungen Fr. 35.Platzreservation für farbige Inserate auf Anfrage
Inserateannahme
Astrid von Büren
Krauerhusstr. 14 b, 6206 Neuenkirch
Tel 041 467 38 44 / 079 392 66 08
e-mail: redaktion-info@neuenkirch.ch
Surseestrasse 6 / 6026 Neuenkirch Aktuell im April: Urdinkel Holzofen Brot CHF 4.00 Coffee‐to‐Go inkl. 1 Buttergipfel CHF 3.00 www.trendino.ch
Veranstaltungen
APRIL 2015
MO 13./20./27.
DI 7. /14./21./28. Mütter-Väterberatung in Neuenkirch (auf Voranmeldung)
SA 04./11./18./25. Midnight Fun
20.30-23.00
MI
01. Ludothek: Ausleihe offen
09.00-10.30
Spielgr. Hurrlibus: Information für Eltern u. neue SG-Kinder
14.00
Feuerwehr: Offiziers-Rapport
19.30
01. + 02. Knuth und Tucek: Passionsspiel
20.00
SA 04. Cantamus HB: Osternachtsmesse
21.00
SO 05. Pfarrei HB: Chender-Chele
09.30
Pfarrei NK: Chenderzyt (Für Kinder ab 3 Jahren)
10.00
STV Neuenkirch: Haseparty
ab 18.00
DO 09. Pro Senectute: Senioren-Wanderung
13.20
Pro Senectute: Senioren-Tanz in Buttisholz
14.00-17.30
SO 12. Luzerner Jugend-Brassband: Konzert
18.00
DO 16. Seniorentreff HB: Referat „Aufenthalt im Pflegeheim“
14.00
FR 17. STV Neuenkirch: Turnerabend
20.00
SA 18. STV Neuenkirch: Turnerabend
14.00/20.00
SO 19. Feldmusik HB: Messe zum Weissen Sonntag
09.30
MO 20. Feuerwehr: AS 1 + 4 / Motorspritze / Elektro
19.30
Samariterverein NK: Beginn Nothilfekurs (4 Abende)
19.30-22.00
Kirchgemeinde Hellbühl: Kirchgemeindeversammlung
20.00
DI
21. Feuerwehr: AS 2 + 3 / Verkehr / Sanität
19.30
MI
22. Ludothek NK: Ausleihe offen
09.00-10.30
Frauenvereine oS: Vortrag Bolivien
19.30
SGF Neuenkirch: Beginn Babysitter-Kurs
DO 23. Seniorentreff HB: Wanderung
13.00
Pro Senectute: Senioren-Jassen
13.30-17.00
Frauenbund NK: Vortrag „Lösungen im Beziehungsalltag“
19.30
SA 25. Pfarrei HB: Chender-Chele
19.30
Astoria + SVKT Hellbühl: Gemeinsames Gedächtnis
19.30
Jugendstreichorchester Luz. Landschaft: Frühlingskonzert
19.30
25. + 26. VaKi-Turnen mit Sonja Brun
10.00-11.00
MO 27. FMG + Familienzirkel HB: Vortrag „Selbstvertrauen“
20.00
DO 30. Frauenbund NK: Beginn Android-Pad-Kurs
18.30-21.00
Musikschule: Konzert für fortgeschrittene Anfänger
19.00
Lippenrütipark 2, NK
Sporthalle Grünau NK
Ludothek Gärtnerweg NK
Luzernstr. 10, NK
FWL Neuenkirch
Theaterbar bunterbünter
Pfarrkirche HB
Pfarrkirche HB
Pfarrkirche NK
Pfarreiheim NK
Bahnhof Sempach-NK
Rest. Kreuz, Buttisholz
Pfarreiheim NK
Rösslisaal HB
Pfarreiheim NK
Pfarreiheim NK
Pfarrkirche HB
FWL Neuenkirch
Schulh. Sonneweid I, NK
Pfarrsaal HB
FWL Neuenkirch
Ludothek Gärtnerweg NK
Pfarreizentr.Hildisrieden
Schulküche Sonneweid
Dorfparkplatz HB
Conventus NK
Pfarreiheim NK
Pfarrkirche HB
Pfarrkirche HB
Festhalle Willisau
TH Sonneweid NK
Pfarrsaal HB
MIP Schulung NK
Aula Grünau NK
REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE MAI-AUSGABE 2015: Montag, 20. April 2015
Erscheinungsdatum: Freitag, 1. Mai 2015
Hofbeizli Chuerüti
Neuenkirch
Ab Mai haben wir wieder
am Sonntag offen.
1. Sonntag im Monat geschlossen.
Gruppen auf Anfrage
Am 10. Mai ab 10 Uhr Muttertagsbrunch,
Anmeldung erforderlich
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Trix und Urs Dali-Wey, 041 467 39 48 / 079 614 83 43
rollstuhlgängig
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
29
Dateigröße
10 693 KB
Tags
1/--Seiten
melden