close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BLLV RS 2011/2

EinbettenHerunterladen
1
2014/5
KV Fürstenfeldbruck
Oktober 2014
Mit diesem Rundschreiben wünschen wir allen ein erfreulich verlaufendes
Schuljahr, begrüßen die zu uns versetzten Kolleginnen und Kollegen und
gratulieren denjenigen, die mit einer neuen Funktionsstelle betraut wurden.
Mit den besten Wünschen grüßt Sie im Namen des ganzen FFB-BLLVTeams
Inge Heining
Personalratswahlen: Dankeschön!
Wir gratulieren Kerstin Polster aus unserem Landkreis, die in den Hauptpersonalrat gewählt wurde.
Sie bedankt sich für die Unterstützung.
2
Personalratswahlen 2014 im Überblick
Durch die Zusammenlegung der Ministerien für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
nach der Landtagswahl 2013 war es nötig geworden, innerhalb eines Jahres eine zusätzliche Personalratswahl für den Hauptpersonalrat durchzuführen. Aufgrund gesetzlicher Fristen war das nur
im Juli möglich - ein denkbar ungünstiger Termin für die Schulen! Die Wahlergebnisse waren für den
BLLV sehr erfreulich und stellen eine Bestätigung der Arbeit des Verbands dar. Wie Sie in den Grafiken erkennen können, erzielte der BLLV im Bereich der Grund- und Mittelschulen 75,4% und damit das beste Ergebnis seit 1988, im Bereich der Förderschulen 52,7% der Stimmen.
Im Landkreis Fürstenfeldbruck schaffte der BLLV bei einer Wahlbeteiligung von 68% einen
Stimmenanteil von 85,64%. Herzlichen Dank an unsere Wähler!
Inge Heining
Runder Geburtstag
Mit größter Zuverlässigkeit versorgt das Ehepaar Katharina und Johann
Weiß schon seit Jahren unsere Jubilare, die einen runden Geburtstag (ab 50
Jahren) feiern, mit Glückwünschen und einem Buchpräsent. Den besonderen
Geburtstag von Katharina Weiß nahmen wir nun zum Anlass, auch ihr zu
gratulieren und ihr und ihrem Mann ganz herzlich für ihre wertvolle Mithilfe im
Team des Kreisverbands zu danken.
Inge Heining
Neue Kontaktlehrer
Aus verschiedenen Gründen wurden Neubesetzungen bei den Kontaktlehrern notwendig.
Als neue Kontaktlehrer begrüßen wir Renate Schwab/Gröbenzell, Ährenfeldschule, Susanne
Schmidhofer, Gröbenzell Bernhard-Rößner-Schule, Matthias Peter, GS/MS Emmering, Catherine
Schneider, GS/MS Nord Fürstenfeldbruck, Petra Rafeiner, Kleinfeldschule Germering und Cornelia
Schatz, GS Althegnenberg/Mittelstetten. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und bedanken uns bei Karin Schäfer, Karin Rexygel-Lidel, Ute Schmitt, Christina Furtner, Carmen Diehn,
Gabriele Kemmerer und Anton Krpalek für ihre Tätigkeit als Kontaktlehrer.
Wir gedenken unseres verstorbenen Mitglieds
Rauh Auguste OL i.R. 80 J.
3
Pensionisten-Halbtagesausflug ins Orgelzentrum Valley
So groß war die Nachfrage noch nie wie bei unserem diesjährigen Halbtagesausflug. Schon nach
dem ersten Anmeldungstermin war der Bus mit 46 Personen schon fast voll. Und beim zweiten Termin mussten leider zehn Kollegen auf die Warteliste gesetzt werden.
Am 2. Juli 2014 starteten wir in FFB bei strömendem Regen, immer noch in der Hoffnung, dass sich
das Wetter bessern würde. Um 14:20 Uhr erreichten wir das Dorf Valley, landschaftlich wunderschön
gelegen, aber es regnete weiterhin. Der „Sonnenschein“ ging erst auf, als uns Herr Dr. Lampl im Alten Schloss begrüßte – was für eine Persönlichkeit!
Dr. Sixtus Lampl war 25 Jahre als Orgelreferent des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege
tätig. Er ist Musiker, Kunsthistoriker, Musikwissenschaftler, Fotograf und Publizist; zudem veranstaltet er auch Reisen und Konzerte. Sein Anliegen war und ist es, Orgeln vor dem Verschrotten zu retten, anfangs vornehmlich romantische Instrumente. In Eigeninitiative und auf eigene Kosten mietete
er Hallen zur Unterbringung an, und so kamen im Laufe der Zeit ca. 60 Orgeln zusammen. Beseelt
von der Passion, historisch Wertvolles für die Nachwelt zu erhalten, gelang ihm auch die mühevolle
Restaurierung des Alten Schlosses Valley und die Umsetzung der „Zollingerhalle“ (1999 zum Abbruch vorgesehen) vom Nachbardorf nach Valley. Hierin fanden seine Orgelschätze eine neue Heimat.
Die Halle (benannt nach ihrem Erfinder, dem Ingenieur Friedrich Zollinger) – das „ZollingerKlangwunder“ – besticht durch ihre stützenlose hölzerne Dachkonstruktion und durch ihre außerordentliche Akustik. Dort stehen u.a. die Karl-Richter-Gedächtnisorgel und die Münchner RokokoOrgel, ein Lieblingsinstrument von Hedwig Bilgram.
Dr. Sixtus Lampl hat uns in seiner profilierten, abwechslungsreichen und kurzweiligen Führung mitgenommen in die Kulturwelt vergangener Jahrhunderte. Er hat uns die Technik der Orgel erklärt,
stets mit praktischen Tonbeispielen belegt und uns in die „Seele“ der Orgel schauen lassen. Anekdoten und Histörchen würzten den engagierten Vortrag. Nach einem fulminanten Schluss-Spiel auf der
Steinmeyer-Orgel gab es für die stets aufmerksamen Zuhörer eine deftige Brotzeit. Beschenkt und
bereichert machten wir uns um 18:15 Uhr auf die Heimfahrt und kamen eine Stunde später in FFB
an.
Wir fanden alle: Es war ein Nachmittag der besonderen Art.
Tipp: Jedem, der an Kultur, Musik und Kunstgeschichte interessiert ist und sich zudem an einem
Menschen mit gebündelter Lebenskraft erfreuen kann, sei ein Besuch im Orgelmuseum Valley unbedingt empfohlen.
Ursula Roßteuscher
4
Begrüßung unserer Dienstanfänger
Auf große Resonanz traf das Dienstanfängerseminar des KV FFB
Zahlreiche Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter folgten am Donnerstag, den
18.09.2014 der Einladung unseres Kreisverbandes ins Restaurant „La Campanella“ nach Fürstenfeldbruck zum jährlich stattfindenden Dienstanfängerseminar.
Nach einer herzlichen Begrüßung der Teilnehmer durch unsere Kreisvorsitzende Inge Heining stellte
sie den Junglehrern zunächst den Kreisverband und ihre Ansprechpartner vor: Lisa Ellert, Jugendund Auszubildendenvertretung im hiesigen Personalrat, außerdem Werner Wagner, Anita Müller und
Kerstin Polster. Anschließend gab sie einen kurzen Überblick über die Struktur und die Serviceleistungen des BLLV und sprach dabei vor allem für Junglehrer wichtige und interessante Bereiche an.
Die Rechte und Pflichten eines Beamten waren ebenso Thema wie die Wichtigkeit des Teamgedankens im Seminar. Werner Wagner, der Geschäftsstellenleiter und Kassier unseres KV, gab hilfreiche
Tipps in Hinblick auf Versicherungen, die Beihilfe und andere besoldungstechnische Fragen. Kerstin
Polster stellte die Arbeit der ABJ vor.
Nach diesem „offiziellen“ Teil der Veranstaltung wurden bei einem gemeinsamen
Abendessen in gemütlicher Atmosphäre
Einzelfragen in zahlreichen Gesprächen
geklärt und umfangreiche Hilfen und
Ratschläge zum Referendariat gegeben.
Der Kreisverband wünscht allen Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern auf diesem Wege noch einmal einen
guten Start in die zweite Ausbildungsphase und steht bei auftretenden Fragen
und Problemen gerne jederzeit zur Verfügung.
Kerstin Polster
Besuch der Ausstellung „Inka - Könige der Anden“
im Lokschuppen in Rosenheim
Wann:
Samstag, 18.10.2014
Abfahrt: 11:00 Uhr mit dem Bus von der Jahnhalle in Fürstenfeldbruck
Führung: 13:00 Uhr
Eintritt:
€ 11.Anschließend Zeit zur weiteren Ausstellungsbesichtigung, zum Kaffeetrinken oder für einen kleinen
Spaziergang.
Rückkehr: früher Abend
Anmeldung: bis zum 10.10.2014 bei Inge Heining
E-Mail: inge.heining@gmx.de
Die Kosten für den Bus und die Führung übernimmt der Kreisverband.
5
Kreisverband Fürstenfeldbruck
Programmvorschau 1. Halbjahr 2014/15
Terminänderungen vorbehalten
November
Do., 18.09.,17:30 Uhr Begrüßung der neuen LAA’s
Informationsveranstaltung
Ristorante Campanella, FFB,
Schillerstraße 41
BLLV-Vorstand,
ABJ- und Jugendvertretung
Ute Schmitt
Sa., 27.09., 08:30 Uhr Besuch der Landesgartenschau
in Deggendorf
Inge Heining
Mi., 08.10.
Uschi Roßteuscher
Sa., 18.10., 11:00 Uhr Besuch der Inka-Ausstellung in
Rosenheim, Lokschuppen
Inge Heining
Anita Müller
Di., 21.10., 19:00 Uhr EG-Lehrkräfte Stammtisch
Hendlhaus, FFB
Petra Schulz
Mi., 05.11., 14:30 Uhr Kontaktlehrertreffen mit
Schule Mitte FFB/Lernwerkstatt
Anita Müller/ Katharina Haas
Mi., 19.11.
Februar
März
Oberbayer. Lehrertag,
Veranstaltungsforum Kloster FFB
BLLV-Obb.
Mi., 26.11., 18:00 Uhr BLLV-Kreisversammlung mit
Neuwahlen des Vorstands
Bürgerhaus Emmering, Kl. Saal
Kreisvorstand FFB
Termin folgt
Adventssingen auf dem
Jexhof (mit Bewirtung)
Inge Heining
Uschi Roßteuscher
Anna-Maria Bertl
Nina Kaiser
Paul Weigl
Di., 09.12.
Junglehrer- Stammtisch
ABJ/Ute Schmitt
Termin folgt
Vortrag: BLLV-Sozialreferat:
„Erben, vererben, schenken“
Bürgerhaus Emmering, Kl. Saal
Max Schindlbeck
Termin folgt
Schulleiter-Stammtisch
Isabel Martins
Termin folgt
Treffen der Verwaltungsangestellten
Di., 10.02.
Junglehrer-Stammtisch
Doris Rieger
Susanne Adametz
ABJ/Ute Schmitt
Dezember
Januar
Pensionistenausflug
Mi., 25.02., 14:30 Uhr Yoga mit dem Stuhl,
Schule Mitte FFB
Petra Schulz
Evi Hallmeier
Termin folgt
Kunstführung
Ulrike Gierlinger
Mi., 25.03.
Führung durch die SchokoladenManufaktur in Landsberg
Petra Schulz
Termin folgt
Square Dance
GS Aufkirchen
Christoph Kettner
Anna-Maria Bertl
6
Im Kreisverband Fürstenfeldbruck begrüßen wir sehr herzlich:
Bauer Carina
Baysal-Aslanbas Elif
Berghammer Sarina
Blaha Angelika
Dosch Julia
Dr. Strößner Annette
Eidelsburger Stefanie
Eilks Irmgard
Fugmann Elisabeth
Horak Annika
Huber Katharina
Kitzinger Mariella
Kriegenhofer Julia
Ricot Patricia
Riedl Michael
Schmitt Veronika
Schulz Jessica
Sevik Gülsün
Spicker Barbara
Staufer Carolin
Bitte wenden Sie sich bei Adressenänderungen oder Änderung der Bankverbindung,
aber auch in Beitragsfragen immer an unsere
Geschäftsstelle.
Vorstand
Steininger Sonja
Stuckenberger Sandra
Urban Anja
von Grotthus Felizia
Wasserrab Karin
Welsch Nicolai
Wittmann Sebastian
Wolff Diane
Zierer Barbara
Geschäftsstelle:
Werner Wagner
Nordendstraße 13
82178 Puchheim
Tel.: 089 / 80048844
E-Mail: wagner.puchheim@t-online.de
Inge Heining
Ammerweg 18
82140 Olching
Tel. 08142/2102
E-Mail: inge.heining@gmx.de
Beisitzer
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 030 KB
Tags
1/--Seiten
melden