close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Die Staufer Grundschule in Schongau

EinbettenHerunterladen
Bgm.Lechenbauer-Str.1 86956 Schongau Telefon 08861/4219 Fax 08861/200118 grundschule.sog@t-online.de
Schongau, 02.10.14
1. Elternbrief
Liebe Eltern,
ein neues Schuljahr hat begonnen. Mit Schwung und Elan sind wir gestartet und wünschen uns allen ein
produktives und intensives Jahr.
Wir heißen in diesem Jahr neu in unserem Kollegium willkommen: Ute Kriesmair, Schulsekretärin, Sibylle Preschl,
Klassleitung 3a; Ellen Frütel, Klassleitung 3d, Karin Brückner, evangelische Religion, Sigune Echter, zusätzliche
Lehrerin, Susanne Zimmermann, Förderlehrerin. Wir wünschen allen Kolleginnen, dass sie sich bei uns
aufgenommen und wohl fühlen. Wir alle freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.
Bei allen Kollegen und Kolleginnen, die nicht mehr an unserer Schule sind, bedanken wir uns ganz herzlich für die
geleistete Arbeit. Sie waren unseren Kindern gute Begleiter. Für die neuen Aufgaben wünschen wir viel Kraft und
Gottes Segen.
Klassenübersicht
1a
Rauch Dorothea
1b
Reßl Anett
1c
Gmelch Carolin
1d
Dorn Pia
2a
Schellenberger Ricarda
2b
Köhler Irene
2c
Reßle Gertrud
2d
Nitschmann Christian
2e
Mattner-Riegger Martina
3a
Preschl Sibylle
3b
Kübler Melanie
3c
Böhm Karin
3d
Frütel Ellen
4a
Krisam Anke
4b
Glogger-Reichart Christine
4c
Häberlin Elke
4d
Braun Susanne
4e
Hoch Anne
Ludwig Karen
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Sprechstunde:
Montag
Donnerstag
Mittwoch
Dienstag
Dienstag
Mittwoch
Montag
Donnerstag
Donnerstag
Montag
Mittwoch
Freitag
Mittwoch
Montag
Montag
Dienstag
Donnerstag
Donnerstag
Dienstag
9:40 bis
10:25 bis
12:05 bis
12:05 bis
8:30 bis
9:40 bis
12:05 bis
9:40 bis
8:30 bis
12:05 bis
9:40 bis
10:25 bis
10:25 bis
10:25 bis
11:20 bis
10:25 bis
9:405 bis
13:00 bis
9:40 bis
Schulleitung und alle weiteren Lehrkräfte haben Sprechzeit nach Vereinbarung.
10:25 Uhr
11:10 Uhr
12:50 Uhr
12:50 Uhr
9:15 Uhr
10:25 Uhr
12:50 Uhr
10:25 Uhr
9:15 Uhr
12:50 Uhr
10:25 Uhr
11:10 Uhr
11:10 Uhr
11:10 Uhr
12:05 Uhr
11:10 Uhr
10:25 Uhr
13:45 Uhr
10:25 Uhr
Klassenelternsprecher
1a
Claudia Friebe, Robert Schilhansl
1b
Reischl Catharina, Brenzing Petra
1c
Wiebke Landschulz, Christine Schleich
1d
Ganimete Fensterl, Katrin Weber
2a
Caroline Ribbeheger, Marion Heberle
2b
Marlies Gugger, Christine Bohrer
2c
Hava Sirin, Ingrid Breunig
2d
Tanja Schwab, Angelica Iov
2e
Sanny Schwarz, Monika Schilcher
3a
Michaela Kögl, Gülhan Citak
3b
Michael Mahner, Heike Hörmann
3c
Erik Bakker, Fatma Durna
3d
Elke Hagenström, Heidi Nissen
4a
Andrea Adelt, Sigrid Röder
4b
Nicole Stadtmüller, Melanie Rößle
4c
Johanna Hentschke, Tina Tandari
4d
Gregor Jung, Daniela Otte
4e
Daniela Pledl, Antje Hadersbeck
Herzlichen Dank an dieser Stelle allen ausgeschiedenen Klassenelternsprechern bzw. Mitgliedern des
Elternbeirats für ihre zum Teil jahrelange Mitarbeit!
Jenen, die neu mit dabei sind, danken wir für die Bereitschaft, ein Ehrenamt zu übernehmen und freuen uns auf
viele gemeinsame Projekte.
Ferienregelung
Um Ihnen die Planung Ihres Urlaubs zu erleichtern, erhalten Sie nachfolgend die Ferientermine für das Schuljahr
2014/2015 (angegeben sind jeweils der erste und der letzte Ferientag):
Herbst
27.10.2014– 31.10.2014
Weihnachten
24.12.2014– 05.01.2015
Fasching
16.02.2015– 20.02.2015
Ostern
30.03.2015– 10.04.2015
Pfingsten
26.05.2015 – 05.06.2015
Sommer
03.08.2015 – 14.09.2015
Der Buß- und Bettag, Mittwoch, 19. November 2014, ist in ganz Bayern unterrichtsfrei (gesetzlich geregelt),
wenngleich er für viele Eltern kein arbeitsfreier Feiertag ist.
Nach wie vor gilt:
Anträge auf eine Beurlaubung von Schülern vom Unterricht aus Urlaubs- und Reisegründen - insbesondere vor
und nach den Ferien - müssen grundsätzlich abgelehnt werden. Dies gilt auch im Falle bereits gebuchter Reisen.
Wir als Schule sind verpflichtet solche Fehltage dem Landratsamt zu melden, von wo aus unverzüglich ein
Bußgeldverfahren eingeleitet wird. Krankmeldungen im direkten Anschluss an Ferien müssen durch ein ärztliches
Attest bestätigt werden.
Mitgliederversammlung: Förderverein
Verein zur Förderung der Grundschule Schongau e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Donnerstag. 16.10.2014, 20 Uhr
in der Grundschule Schongau (Lehrerzimmer)
Liebe Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Schongau,
hiermit darf ich Sie recht herzlich zu unserer Hauptversammlung einladen.
Tagesordnung:
Bericht des 1. Vorsitzenden, Bericht des Schatzmeisters, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstands,
Wünsche und Anträge.
Auf Ihr Kommen freut sich
Babette Braun, 1. Vorsitzende
In dem Zusammenhang bedanken wir uns für die sehr großzügige Unterstützung des Fördervereins bei vielen
schulischen Unternehmungen. So werden viele Projekte möglich, die unsere Kinder im Lernen unterstützen und
das Schulleben bereichern.
Beitrag für Werkmaterialien und Arbeitsblätter
Der Sachaufwandsträger (Stadt Schongau) übernimmt die Hälfte der Ausgaben.
Die Erziehungsberechtigten tragen die andere Hälfte.
Die Fachlehrer für Werken/Textiles Gestalten besorgen einheitlich die benötigten Materialien.
In der Woche vom 03. bis 7. November 2014 wird deshalb von den Klasslehrkräften folgender Betrag für
Werken/Textiles Gestalten eingesammelt:
1. Klassen  2,50 €
2. Klassen  5,00 €
3./4. Klasse  7,50 €
Der Beitrag für Arbeitsblätter beträgt 7,50 € je Schüler. In Rücksichtnahme auf die von Ihnen zu Schuljahresbeginn
bereits erbrachten Aufwendungen wird dieser Betrag erst in der Woche vom 23.02. – 27.02. 2015 eingesammelt.
Mittagsbetreuung
Einige Eltern haben ihre Kinder zwar für die Mittagsbetreuung zunächst angemeldet , nehmen den Platz jedoch
nicht wahr. So sind Plätze frei geworden, die besetzt werden sollen. Falls Sie also einen flexiblen Betreuungsplatz
(z. B. einmal oder zweimal pro Woche, eine Stunde zur Überbrückung, …)brauchen, melden Sie den Bedarf bei
uns im Sekretariat. Wir werden Ihr Anliegen weiterleiten oder setzen Sie sich direkt mit den Betreuerinnen in
Verbindung, Telefon: 015202370947
Lernhilfe
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Lernhilfe suchen dringend freiwillige Mithelfer. Auch wenn Sie nur einmal im
Monat 1 ½ Stunden nachmittags Zeit hätten, wäre uns schon geholfen. Bitte melden Sie sich bei Frau Krause, Tel:
69101 in Peiting. Sie können unseren Kindern damit einen großen Dienst tun und wir alle sagen dafür vielen Dank!
Arbeitsgemeinschaften
Die Anmeldung zu Arbeitsgemeinschaften ist verbindlich. Eine Abmeldung während der laufenden Kurse ist nicht
möglich.
Selbstständigkeit
Unsere Schulkinder organisieren sich oft besser als man es ihnen zutraut. Sie schaffen gut den Weg von der
Wandelhalle bis zum Klassenzimmer alleine. Wenn Eltern die Kinder in die Blöcke hinein begleiten, wird die
Situation unüberschaubar. Bitte helfen Sie, um der Sicherheit Ihrer Kinder willen mit, die Gänge frei zu halten.
Kinder, die früher Unterrichtsschluss haben als größere Geschwister und auf diese warten wollen, können nicht
unbeaufsichtigt in der Wandelhalle, im Eingangsbereich oder auf dem Schulgelände bleiben.
Unterrichtsende
Am Kirchweihmontag (20.10.14) endet der Unterricht für alle Schüler/Innen spätestens um 12:05 Uhr. Der
Nachmittagsunterricht entfällt. Wer Betreuung bis zum regulären Unterrichtsende braucht, bitte der Klassleitung
mitteilen.
Türkisches Gebäck
Am letzten Donnerstag im Monat, bzw. am letzten Donnerstag vor Ferien wird in der großen Pause türkisches
Gebäck verkauft.
„Zeit ist keine Schnellstraße zwischen Wiege und Grab, sondern Platz zum Parken in der Sonne. (Phil Bosmans)
Wünschen wir uns für das kommende Schuljahr immer wieder Zeit zum Innehalten, um Gutes und Schönes zu
erleben!
Liebe Grüße
Ulla Heitmeier, Rektorin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
29
Dateigröße
369 KB
Tags
1/--Seiten
melden