close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herbst 2014... - Marktgemeinde St. Nikolai im Sausal

EinbettenHerunterladen
Aktuelle Information aus der
Marktgemeinde St. Nikolai im Sausal
www.nikolai-sausal.at
Amtliche Mitteilung
Zugestellt durch Post.at
3/2014
Bunte Gesichter
Bunter Herbst
Aus dem
Inhalt:
Vorwort
des Bürg
ermeiste
Bürgerse
rs S. 2
rvice & In
form
Dorffest
2014 ation S. 3
St. Nikola
S. 4
ier Vielfa
lt
Bildungs
S. 5
einrichtu
ngen
Unsere V
S. 6
ereine
Aus dem
S. 6 - 1
Standesa
0
mt
Veransta
S. 11
ltungshin
weise
S. 12
SEITE S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Foto: Hans-Jörg Karrenbrock
Vorwort
Liebe Gemeindebürgerinnen!
Liebe Gemeindebürger!
Im Zuge eines Italienaufenthaltes
besuchte ich natürlich auch die
Comune Loro Piceno. Dabei lernte ich
die neue politische Führung kennen.
Die neu gewählte Bürgermeisterin
Ilenia Catalini sprach sich dabei für
den Erhalt der Partnerschaft mit
St. Nikolai i. S. aus. Auch beim diesjährigen Fest "Sagra del vino cotto“
in Loro Piceno war eine Abordnung
aus unserer Marktgemeinde mit einem eigenen Stand vertreten. Neben
dem traditionellen Bratwürstl von
der Fleischerei Strauss wurde auch
das Flamberger Bier angeboten. Die
Gruppe um Barbara Zirngast bewirbt
schon jahrelang St. Nikolai i. S. in
Loro Piceno und trägt unter anderem
wesentlich zum Erhalt dieser Partnerschaft mit Loro Piceno bei. Einen
herzlichen Dank von meiner Seite!
Die Generalsanierung der Hauptschule bzw. Neuen Mittelschule in
Preding ist so gut wie abgeschlossen.
Wenn man bedenkt, dass die Arbeiten
nur in den Ferien durchgeführt wurden und die Sanierungskosten ca.
€ 5,5 Mio betrugen, ist das eine
logistische und bauleitungsmäßige
Meisterleistung. Damit kann auch
die Neue Mittelschule in Preding in
der oberen schulischen Liga mitspielen. Alles Gute, viel Freude und
Erfolg wünsche ich dem Direktor,
dem Lehrpersonal sowie den Schülerinnen und Schülern!
Auch unsere Volksschule wurde im
Innenbereich saniert. Noch im Herbst
werden die Thermogläser, die aufgrund
des Alters keine Isolierfähigkeit besitzen, etappenweise ausgetauscht.
Die restlichen Arbeiten werden wie
bereits berichtet 2015 fertiggestellt.
Auch hier wünsche ich Frau Direktor
MarieTheres Oswald mit ihren Kolleginnen viel Freude und Erfolg!
Unser Fleischermeister, Gasthausbesitzer, Landwirt und Ehrenbürger der
Marktgemeinde St. Nikolai i. S. Josef
Strauß feierte Mitte August seinen 80.
Geburtstag! Die Gemeindevertretung,
die ortsansässigen Vereine und viele
Kunden und Gäste gratulierten dem
vor Tatendrang strotzenden und sichtlich gerührten Jubilar. Familie Strauss
betreibt schon seit Jahrzehnten die
Fleischerei und das Gasthaus. Die
Qualität des Betriebes ist weit über
unsere Gemeinde- und Regionsgrenzen hinaus bekannt. Sogar unsere
italienischen Freunde schätzen „Josef“,
wie sie ihn liebevoll nennen, und kaufen die Produkte.
musikalisch umrahmt durch unseren
Musikverein. Danach ging es mit dem
Frühschoppen des Musikvereins flott
weiter. Die Verlosung war wie immer
sehr spannend. Der große Hauptpreis
- ein LED-Fernseher - blieb diesmal
in St. Nikolai i. S. Das Los entschied
und Frau Gertrude Pototschnigg
aus Muggenau war die glückliche
Gewinnerin. Auch unsere Loresen mit
der neuen Bürgermeisterin waren mit
einer Delegation angereist. Unsere
Freunde aus Venedig waren eben-falls
vertreten. Die langjährigen Freunde
Sauro, Giorgio, Bruno und Pepe Cotto
begleiteten die Delegation. Unsere
Barbara Zirngast betreute die Gäste
in bewährter Weise. Ich bedanke mich
bei allen Mitveranstaltern, bei den
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
und vor allem bei den vielen Gästen
für das Gelingen dieser Veranstaltung.
Aufgrund seiner Verdienste um das
Wohl der Marktgemeinde St. Nikolai
i. S. - seien es zu karitativen Zwecken,
die Städtepartnerschaft mit Loro Piceno betreffend oder sonstige ehrenamtliche Tätigkeiten - wurde Anton
Hermann aus Flamberg mit Beschluss
des Gemeinderates vom 18. August
2014 der Ehrenring der Marktgemeinde St. Nikolai i. S. verliehen. Die feierliche Verleihung fand im Rahmen des
diesjährigen Dorffestes statt.
Ich wünsche unserem Ehrenbürger
alles Gute und viel Gesundheit - und
vielleicht kann Josef Strauß etwas
"leiser treten"!
Die Vorbereitungen für das diesjährige
Dorffest waren auf Grund der
Witterungsbedingungen eine Zitterpartie. Die Wettervorhersagen waren
geprägt von Regen. Allein die ZAMG
prognostizierte für Samstagabend
und Sonntag keinen Regen – und
so war es auch. Die Vorbereitungen
der Vereine und Betriebe waren wie
immer hervorragend. Lediglich am
Samstagabend waren auf Grund der
Wetterunsicherheit weniger Gäste
anwesend. Am Sontag war das Fest
wieder sehr gut besucht. Pfarrer Mag.
Krystian Puszka feierte die Hl. Messe,
Im Namen des Gemeinderates und
der gesamten Bevölkerung gratuliere
ich dem Toni herzlich!
Ich wünsche allen Bewohnern und
Gästen einen schönen Herbst!
Ihr Bürgermeister
Kurt Kada
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
SEITE Bürgerservice & Information
Altstoffsammelzentrum
Hundekundenachweis
Ferialpraktikanten 2014
Folgende Hinweise für den Ablauf im
ASZ sind zu berücksichtigen:
- Alt- und Problemstoffe sind vorzusortieren!
- Nur Haushaltsmengen werden angenommen!
- Hänger, Kippmulden und Autos sind
selbst auszuräumen! Unsere Mitarbeiter sind lediglich zur Unterstützung und zur Verwiegung vor
Ort.
- Den Anweisungen des ASZ-Personals
ist unbedingt Folge zu leisten!
- Keine Abgabe ohne gültige Berechtigungskarte!
- Die Reihenfolge der Abgabe ist unbedingt einzuhalten!
Folgender Termin für die Ablegung
eines erforderlichen Hundekundenachweises wird heuer noch von/in
der BH Leibnitz angeboten:
In den Sommerferien haben Laura
Stoiser (Gemeindeamt), Andreas Bernhard, Sebastian Walter und Michael
Koch (Außendienst) sowie Jasmin Faßmann (Kindergarten) und Selina Hergg
(Hort) die Marktgemeinde als Ferialpraktikanten bei ihren Aufgaben
unterstützt. Den Jugendlichen sei für
ihre Arbeit herzlich gedankt!
Wir ersuchen Sie, diese Hinweise zu
befolgen!
PET-Flaschen und Weichfolien können
kostenlos im ASZ abgegeben werden.
So entlasten Sie die gelben Säcke!
Kostenlose Rechtsberatung
Rechtsanwalt Mag. Jochen Eberhardt
(Kanzlei Christandl & Partner, Graz)
bietet eine kostenlose erste anwaltliche
Auskunft im Marktgemeindeamt an:
Donnerstag, 2. Oktober 15 - 17 Uhr
Donnerstag, 6. November 15 - 17 Uhr
Donnerstag, 11. Dezember15 - 17 Uhr
Telebanking
Wir ersuchen bei Telebanking-Überweisungen an die Marktgemeinde immer die 12-stellige ZahlungsreferenzNummer (am Zahlschein fett gedruckt)
anzuführen, damit sämtliche Zahlungen eindeutig zuzuordnen sind.
Samstag, 22. Nov. 2014, 9 - 13 Uhr
Kurskosten: € 40,-Kursort: BH Leibnitz (03452/829 11)
Hunde NICHT mitnehmen!
Hundehaltung
Tagesmütterausbildung
Nach dem freiwilligen Ausscheiden von
Franz PETER wurde René Aufegger aus
Mollitsch als neuer SPÖ-Gemeinderat
angelobt. Wir danken dem bisherigen
Gemeinderat Franz Peter für seine
Arbeit, die er seit dem Jahr 2000 für
St. Nikolai i. S. geleistet hat.
§ 60 Steiermärkisches Jagdgesetz:
"Hunde, welche abseits von Häusern,
Wirtschaftsgebäuden, Herden und
Wegen allein jagend angetroffen
werden, und Katzen, welche im Wald
umherstreifen, können von Jagdberechtigten oder seinen beeideten
Jägern [...] getötet werden! [...]
Hundebesitzer, die ihre Hunde im
fremden Jagdgebiet wiederholt herumstreifen lassen, machen sich einer
Übertretung schuldig."
Kursstart:
17. Oktober 2014
Kursort:
Graz
Anmeldung:
Volkshilfe Steiermark, Fachbereich
Sozialzentren
Albrechtgasse 7/2, 8010 Graz
Tel.: 0316/8960-29000
office.sozialzentren@stmk.volkshilfe.at
Straßenverschmutzung
Zur Erntezeit wird an alle Landwirte
und Grundbesitzer appelliert, durch
land- und forstwirtschaftliche Arbeiten
verursachte Straßenverschmutzungen
zu vermeiden bzw. vor Befahren von
öffentlichen Straßen Erde und Lehm
von der Bereifung der Traktoren
und sonstigen landwirtschaftlichen
Geräten zu entfernen. Vor allem bei
Regen besteht akute Schleudergefahr
für andere Verkehrsteilnehmer!
ERSTE-HILFE-RUFNUMMERN
Ordination
MR Dr. Otto Fürnschuß
03185/22 91
0664/974 74 75
Rettungsdienste
Notruf
03452/144
Rotes Kreuz 03452/825 55-0
Grünes Kreuz 03185/21 44
LKH Wagna 03452/701-0
Impressum:
Wasserzähler-Wartung
Neuer Gemeinderat
In letzter Zeit mehrten sich Beschwerden über frei herumlaufende Hunde!
Hundebesitzer folgendes beachten:
Aufgrund des großen Betreuungsbedarfs sind Tagesmütter und -väter
derzeit sehr gefragt. Die Volkshilfe
Steiermark führt Tagesmütter-Ausbildungskurse durch:
Aufgrund der bevorstehenden kalten
Jahreszeit informieren wir, dass es bei
Wasserzählarmaturen zu teuren Frostschäden kommen kann. In Ihrem eigenen Interesse werden Sie daher ersucht, vor Einbruch der ersten Frosttage Ihre Wasserzählarmaturen auf
deren Winterfestigkeit zu überprüfen
und den Zählerstand abzulesen.
Amtliche Mitteilungen der Marktgemeinde
St. Nikolai im Sausal
Für den Inhalt verantwortlich:
Bürgermeister Kurt Kada,
Amtsleiter Mag. Johann Grasch
Titelfotos: Gottfried Schodl
Druck: Druckerei Richard Niegelhell, Leitring
Beiträge und Bilder werden von den Vereinen,
Verbänden und Proponenten unentgeltlich zur
Verfügung gestellt.
Gendergerechte Formulierung: Alle männlichen
Bezeichnungen in den Texten gelten sinngemäß auch in der weiblichen Form - und umgekehrt...
SEITE S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Dorffest
Trotz nicht ganz perfektem Wetter war die Stimmung
unter den vielen Besuchern bestens! Im bunten Mix
aus verschiedenen Programmpunkten war für jedermann etwas dabei.
Hier die Fotos von Gottfried Schodl. Alle Bilder sind auf
der Gemeindehomepage www.nikolai-sausal.at anzusehen!
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
SEITE St. Nikolaier Vielfalt
Blumenschmuckbewerb 2014
Gratulation allen Teilnehmern aus St. Nikolai i. S. beim
Blumenschmuckbewerb 2014 zu ihren Erfolgen!
Häuser mit Vorgarten:
Familie Stoiser, Greith - Bronze
Peter Fack, Flamberg - Anerkennung
Bauernhöfe:
Familie Schneeberger, Greith - Anerkennung
Gewerbebetriebe:
Friseurstube und Ferienwohnungen Morath,
St. Nikolai i. S. - Bronze
Tischlereitechnikerin Nadine Erhart
Herzlichen Glückwunsch an Nadine Erhart aus Petzles für die erfolgreich bestandene Lehrabschlussprüfung als "Tischlereitechnikerin – Schwerpunkt Planung“.
Handy-Signatur freischalten lassen –
Jetzt gratis bei Ihrem Raiffeisenberater!
Unsere Berater sind akkreditiert, um Ihnen den Zugang zur Handysignatur
freizuschalten. Mit der Handysignatur können sie ihre Arbeitnehmerveranlagung online erledigen, Ihr Pensionskonto abfragen und Amtswege auch online erledigen. So können Sie Verträge rechtsgültig online unterschreiben.
Bringen Sie einen gültigen Lichtbildausweis mit zu Ihrem Raiffeisenberater.
Wir beraten und unterstützen Sie gerne!
Neu in der Friseurstube Rici
Endlich lange, volle Wimpern! Verdichtung für tolle Augen sind der Trend. Wir haben den Test für Sie gemacht. Fazit: Ein
echter Blickfang!
Angebot bis 31. Oktober - statt € 95,-- nur € 45,--!
JUBILÄUMS-PAKET
+
CHRONIK + CD „JAHRLAUF“
€ 30,-
Ein MUSS für jeden St. Nikolaier Haushalt!
Erhältlich im Marktgemeindeamt
Und: Friseurin Barbara ist auch während ihrer Babypause
wieder teilzeit für Sie da!
SEITE S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Homepage: www.vs-nikolai.at
Herzlich Willkommen im
neuen Schuljahr!
Mit großer Vorfreude und Herzlichkeit
wurden die Schulanfängerinnen und
Schulanfänger am ersten Schultag von
unserer Schulgemeinschaft begrüßt.
In unserem Team dürfen wir Frau BEd
Nadine Pieber und Frau Sonderpädagogin Ursula Riegler willkommen heißen. Wir wünschen unseren jungen
Kolleginnen viel Freude und Energie für
ihre Aufgaben an unserer Volksschule.
Allen am Schulleben beteiligten Menschen wünschen wir viel Kraft für das
kommende Schuljahr!
Herzlichst das Team der Volksschule
St. Nikolai i. S. unter der Leitung von
VD MarieTheres Oswald
rechts: Neu an der Volksschule - Ursula
Riegler (o.) und Nadine Pieber (u.)
unten: Die Taferlklassler 2014/15 mit
Lehrerin Sieghilt Haring
Fußballclub SV KVT
Wir setzen auf unsere
Jugend
nen, ist natürlich eine entsprechende
Jugendarbeit notwendig. Zurzeit sind
an die 80 Spielerinnen und Spieler in
den Altersklassen von U7 bis U16 bei
uns gemeldet. In dieser Richtung darf
ich Sie auch einladen, sich bei unserem nächsten großen Jugendturnier von U8- und U10-Mannschaften
auf unserer Sportanlage in St. Nikolai
i. S. am Freitag, den 19. September
2014, ab 16.00 Uhr selbst ein Bild zu
machen.
Viele Vereine sprechen von gelebter
Jugendarbeit und forcieren die eigenen Spieler. Unser Sportverein
lebt diese These. So besteht der 22
Mann-Kader unserer derzeitigen
Kampfmannschaft aus 18 Spielern,
die aus unserer Region kommen!
Und das bei einem Alterschnitt von
unter 21 Jahren! Mit nur zwei Legionären und zwei „Gästen“ aus dem
Großraum Graz sind wir sicher richtungweisend in unserer Region.
Damit wir weiter aus unseren Nachwuchshoffnungen schöpfen kön-
Der SV KVT St. Nikolai-Tillmitsch freut
sich, Sie begrüßen zu dürfen!
Obmann Werner Langbauer
Obmann Werner Langbauer
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Musikverein
Konzerte "Tierisch"
Derzeit widmen wir uns vorrangig den Proben für unsere beiden
Konzerte unter dem Motto "Tierisch" am 17. und 18. Oktober, zu denen
wir Sie herzlich einladen! Wie gewohnt hat Kapellmeister Johann
Grasch anspruchsvolle Musikstücke für die Musiker, vor allem aber
ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus der Tierwelt
für Sie zusammengestellt. Moderator Hans-Jörg Karrenbrock wird
gekonnt pointiert durch die beiden Konzerte führen und zusätzlich
für Kurzweiligkeit sorgen. Lassen Sie sich also überraschen!
Vorverkaufskarten für dieses Konzertereignis erhalten Sie bei allen
Musikerinnen und Musikern des Musikvereins, im Marktgemeindeamt bzw. in der Raiffeisenbank St. Nikolai i. S. sowie telefonisch
unter 0660/466 50 90. Wir freuen uns über Ihr Kommen!
Allerlei Feierlichkeiten
Besonders stolz ist der Musikverein auf seine Ehrenmitglieder. Im
Rahmen des Pfarrfest-Frühschoppens wurde den langjährigen
aktiven Musikanten Johann Grasch sen. und Ing. Hans Kaiser
offiziell die Ehrenurkunde überreicht. Beide sind dem Musikverein seit mittlerweile über 50 Jahren musikalisch und freundschaftlich verbunden, für das aufrichtiger Dank ausgesprochen wurde.
SEITE Infos und Fotos unter
www.musikverein-nikolai.at
KONZERT
TI E R I S C H
Fr. 17. Okt. 20
14
Sa. 18. Okt. 20
14
20 Uhr - Mehr
zwecksaal
St. Nikolai im
Sausal
Musikverein St.
Nik
olai i. S. Leitung:
Johann Grasch
Jugendorchester
Leitung: Silvia
Pühringer
EINTRITT:
Hans-Jörg Karre
Vorverk
nbrock
Moderation
auf € 8,Abendkasse €
10,-
Waldschach 3
8505 St.Nikolai
0664 / 53 800 46
Musikalisch durften wir unsere Klarinettistin Gabi
Stoißer in den Stand der Ehe begleiten. Auf ihren
Wunsch hin umrahmten wir mit der zuletzt vor etwa
30 Jahren aufgeführten "Zangl-Messe" die Trauung.
Der Musikverein ließ es sich natürlich auch nicht
nehmen, dem Ehrenmitglied Josef Strauß anlässlich
seines 80. Geburtstages ein Ständchen darzubringen
und gratulierte so dem Jubilar musikalisch. Da Josef
Strauß in jungen Jahren selbst Flügelhorn spielte,
schätzt er unseren Musikverein sehr. Wir überbrachten
als Geschenk nicht nur seinen Lieblingsmarsch „Alte
Kameraden“ in musikalischer Form, sondern auch als
Wertschätzung in Form eines eigens kreierten Bildes!
Der Musikverein wünscht allen Geehrten, Jubilaren
und Frischvermählten alles Gute!
Zum 80. Geburtstag
Die besten musikalischen Wünsche
vom MUSIKVEREIN St. Nikolai i. S.
St. Nikolai im Sausal, am 19. August 2014
oben: Die Ehrenmitglieder Hans Kaiser und Johann Grasch (M.)
unten: Hochzeit von Gabi Stoißer und Günter Tanczos
links: Ehrenmitglied Josef Strauß zum 80er
SEITE S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Freiwillige Feuerwehr
Infos und Fotos unter
www.ff-nikolai-sausal.at
Bewerbssaison
Auch im heurigen Jahr waren die Feuerwehrjugend und die Wettkampfgruppen wieder bei zahlreichen Bewerben dabei. Große Erfolge konnten
verzeichnet werden.
Beim Bereichsleistungsbewerb der
Bezirke Leibnitz, Radkersburg und
Deutschlandsberg konnte unsere Feuerwehrjugend den 1. Platz in Silber erreichen sowie den Wanderpokal entgegen nehmen.
Vom 25. - 27. Juli war unsere Feuerwehrjugend beim Bereichsjugendzeltlager in Leutschach stationiert. Betreut
von unserer Ortsfeuerwehrjugendbeauftragte LM d.F. Melanie Pracher wurden zahlreiche Stationen durchgeführt
wie z.B. das "außergewöhnliche Gruppenfoto".
Die erfolgreiche Feuerwehrjugend
Großartige Erfolge konnten bei den
Landesbewerben erreicht werden, unter anderem der 3. Platz in Bronze B
durch die Wettkampfgruppe Florian.
Wir gratulieren allen erfolgreichen
Feuerwehrmitglieder herzlich!
Übungen
Um immer eine gut ausgebildete Feuerwehr zu haben werden zahlreiche
Übungen durchgeführt. Eine unserer
Monatsübungen war die Alarmübung
beim Betreuungsheim Krottmaier in
Lamperstätten, bei der das gesamte
Gebäude evakuiert werden musste.
Das "außergewöhnliche Gruppenfoto" beim Bereichsjugendzeltlager
Fetzenmarkt
Wie in den Jahren zuvor wurde auch
heuer wieder ein Fetzenmarkt mit Grillabend durchgeführt.
Die FF St. Nikolai i. S. bedankt sich bei
der Bevölkerung für die Zurverfügungstellung der Materialen, aber auch bei
den Besuchern unseres Fetzenmarktes
und Grillabends.
BM Benjamin Zöhrer
Danke allen Besuchern des Fetzenmarktes mit Grillabend!
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
SEITE Die Weinbergler
NIKULT im Kommen – Musik als Startevent
Gerade erst sind die Behördenbewilligungen für die
NIKULT-Halle im Raiba-Hof eingelangt und schon werden
die Weinbergler aktiv. Die Umbauarbeiten (siehe Foto
unten) zur künftigen Heimstätte des Kulturvereins sind
voll im Gange und zum Start bahnt sich gleich die erste
große Veranstaltung an. Am Samstag, den 27. September
gastieren gleich zwei bekannte Musikgruppen in der neuen Veranstaltungsstätte. Ab 19.00 Uhr sorgt die Gruppe
„Westwind“ mit traditioneller Country- und Western-Musik für die erste frische Brise. Die heimischen Musiker von
„x-fears“ heizen dann mit gediegener Rockmusik dem Publikum ein. Eintrittskarten gibt es bei den Mitgliedern der
Weinbergler und beim Landgasthaus "Zur Post".
Theaterpremiere am 11. Oktober
Dann geht es mit der Theaterpremiere zum Lustspiel „Der
ledige Bauplatz“ weiter. Eine nicht mehr ganz taufrische
„Dame“ soll verkuppelt werden. Da das ohne Draufgabe
nicht möglich ist, wird in der Annonce ein zugehöriger Bauplatz gleich mitangeboten. Ohne Intrigen geht da nichts
und so kommt es zu vielfältigen Komplikationen.
Weitere Vorstellungen finden am 11., 12., 13., 19., 23., 24.,
25. und 26. Oktober sowie am 2. November statt. Beginn
der Vorstellungen ist an Wochentagen um 20.00 Uhr, an
den Sonntagen um 17.00 Uhr.
Karten gibt's wieder beim Café Thomann (Tel. 03185/2389)
und natürlich an der Abendkasse.
Mitsubishi Club Weinland
Infos und Fotos unter
www.mc-weinland.at
Rieglaufi-Rieglobi
Dieses Jahr war zum ersten Mal auch der Mitsubishi Club Weinland beim Rieglaufi-Rieglobi-Fest in Mitteregg vertreten, wo wir unsere
Gäste mit köstlichen Eierspeisvariationen und
erfrischenden Getränken verköstigen durften.
Auch das Wetter war uns wohl gesonnen und
hielt bis zum Abend. Als uns dennoch kurz der
Regen besuchte, fanden unsere Gäste Unterschlupf in der gemütlichen Weinberghütte
und konnten so noch gemütlich den Tag ausklingen lassen.
Mitsubishi-Treffen
Beim Stand des Mitsubishi Club Weinland beim Rieglaufi-Rieglobi-Fest
Auch wenn der Sommer bereits vorbei ist, ist die Treffen-Saison für den Mitsubishi Club Weinland noch nicht vorbei. Mindestens zwei Mal dürfen die Autos noch auf Mitsubishi-Treffen präsentiert werden. Ein Mal geht es nach Hartberg und zum
Schluss noch nach Passau, bevor die Autos wieder in den Garagen geparkt werden. Wir wünschen allen Leserinnen und
Lesern weiterhin eine unfallfreie Fahrt durch den Herbst!
SEITE 10
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Wintersportverein
Auftaktrennen in Obdach
Am Wochenende des 23. und 24. August 2014 wurde in Obdach der 1. und 2. Murauer Bier Cup ausgetragen! Wie nicht
anders zu erwarten waren die Fahrer des Union WSV St. Nikolai im Sausal wieder vorne dabei.
Luca Reininger konnte sich an beiden Tagen die
Goldene sichern! Sein Vorteil: eine regennasse Fahrbahn. Hier fühlt sich der Kitzecker wohl und lässt seine Konkurrenten weit hinter sich! Amy-Lee Zanevic
holte sich am ersten Tag die Silberne. Der Siegerin,
eine langjährige und vor allem erfahrene Fahrerin,
blieb sie trotzdem dicht auf den Fersen! Am zweiten Renntag allerdings kam die Kamikazefahrerin
leider von der Strecke ab und verletzte sich leicht.
Aber Amy ist zuversichtlich, dass sie in Feldthurns
(Südtirol) starten kann. Pascal Knaus war eine Überraschung - trotz weniger Trainingsfahrten konnte
auch er sich am Samstag den zweiten Platz holen,
am Sonntag rutschte er auf Platz 4, dennoch ein beachtliches Ergebnis! Jessica Knaus, die Jüngste im
Bunde, hat ihr erstes Rennen im Sommer bestritten
und fuhr auf Platz 2! Die Freude war natürlich groß
und dementsprechend stolz strahlte sie vom Podest!
Hansi Reininger, einer der Senioren, ergatterte Platz
4, auch hier wird herzlich gratuliert! Karl Hartinger,
der zweite "alte Hase" musste verletzungsbedingt
auf den Start verzichten.
Das Rodelteam des WSV St. Nikolai i. S.
Alles in allem ein erfolgreiches Rennwochenende in der Obersteiermark und wir wünschen dem Union WSV St. Nikolai i. S.
für die weiteren Rennen alles Gute!
Isabella Hartinger
Tennisclub Thomann
Geschafft!
In der Mannschaftsmeisterschaft der Herren wird der TC
Thomann St. Nikolai i. S. auch 2015 in der 3. Klasse vertreten sein. Durch einen überzeugenden 7:2 Auswärtserfolg
in Heiligenkreuz konnte sogar ein gesicherter Platz im Tabellenmittelfeld erreicht werden.
Im Sommer wurde eifrig trainiert, um die guten Leistungen im nächsten Jahr bestätigen zu können. Einen der
wenig wirklich warmen Tage nutzen Wolfgang Stiendl und
Toni Hermann um ein sportlich unterhaltsames „Glöckerlturnier“ zu veranstalten. Herbert Walter und Angelika Sirec
konnten die jeweiligen Wertungen für sich entscheiden.
Im September nahm der TC Thomann noch an der Mannschaftsmeisterschaft der Senioren in der Altersklasse +35
teil.
Thomas Prattes
Die siegreiche Tennismannschaft in Heiligenkreuz
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
SEITE 11
Aus dem Standesamt
Gratulationen
Geburten
Johanna Herzog
90 Jahre, Lamperstätten
Ignaz Schumer
90 Jahre, Lamperstätten
Anna Schreiner
85 Jahre, St. Nikolai i. S.
Erna Greistorfer
85 Jahre, Lichtenegg
Alois Polainko
85 Jahre, Lamperstätten/S.
Gottfried Meisenbichler
85 Jahre, Grötsch
Rosa Fürbass
80 Jahre, Flamberg
Josef Strauß (Ehrenbürger)
80 Jahre, St. Nikolai i. S.
Rosa Korb
80 Jahre, Unterjahring
Ludmilla Marchel
80 Jahre, Waldschach
Adolf Meitz
75 Jahre, Lamperstätten
Karl Moder
75 Jahre, St. Nikolai i. S.
Johann Kahr
75 Jahre, Flamberg
Friedrich Stiegler
75 Jahre, Waldschach
Dr. Leopold Wögerbauer
75 Jahre, St. Nikolai i. S.
Karlheinz Schaa
75 Jahre, Waldschach
Oskar Weber
75 Jahre, Grötsch
Maximilian Hammerl
St. Nikolai i. S.
Natascha Gruber
St. Nikolai i. S.
Felix Henri Klösch
Oberjahring
Luisa Florentina Resch
Am Nepomuk I
Eheschließungen
Sterbefälle
Gudrun Noeli Fröhlich
93 Jahre, Lamperstätten
Margarete Melitta Kovacs
86 Jahre, Waldschach
Maria Lindner
55 Jahre, Lichtenegg
Gertraud Maria Gallowitsch
72 Jahre, Lamperstätten
Anna Krebs
89 Jahre, St. Nikolai i. S.
Margareta Zillner
87 Jahre, Lamperstätten
Erna Elfriede Helmli
64 Jahre, Lamperstätten
Rosa Hummer
93 Jahre, Grötsch
Brigitte Auer & Fritz Biersack
Waldschach
Goldene Hochzeit
Emma Ursula & Johann WALTER
Flamberg
Ursula Schneeberger & Stefan Herzog
Oberjahring
Maria Elisabeth Kölldorfer & Martin Enzi
Grötsch
Wir gratuliere
n herzlich!
Fotos der Jubilare folgen in der nächsten Ausgabe des St. Nikolaier Gemeindekuriers!
SEITE 12
S T. N I KO L A I E R G E M E I N D E K U R I E R 3 / 2 0 1 4
Veranstaltungen
Sa. 27. Sep.
Konzert mit "Westwind" & "x-fears"
Die Weinbergler, NIKULT-Halle
Sa. 25. Oktober
So. 26. Oktober
Theater "Der ledige Bauplatz"
Die Weinbergler, NIKULT-Halle
So. 5. Oktober
Erntedankfest
Pfarre, Marktplatz
So. 2. November Theater "Der ledige Bauplatz"
Die Weinbergler, NIKULT-Halle
Sa. 11./So. 12./ Theater "Der ledige Bauplatz"
Mo. 13. Oktober Die Weinbergler, NIKULT-Halle
So. 9. November Heldenehrung
Österr. Kameradschaftsbund
Fr. 17. Oktober
Sa. 18. Oktober
Konzerte "TIERISCH"
Musikverein, Mehrzwecksaal
Fr. 28. November Nikolaier Zeitreise - Wiederholung
M. & G. Schodl und I. & A. Korb, BS Steiri
So. 19./Do. 23./
Fr. 24. Oktober
Theater "Der ledige Bauplatz"
Die Weinbergler, NIKULT-Halle
Sa. 29. November Advent am Nikolaiberg
Sa. 6. Dezember Kapellengemeinschaft Waldschach
Fr. 24. Oktober
KMB-Stammtisch
Kath. Männerbewegung
Sa. 6. Dezember Draufgänger-Weihnachtskonzert
SV St. Nikolai-Tillmitsch, Mehrzwecksaal
KONZERT
TI E R I S C H
So. 7. Dezember Nikolausmarkt
Marktplatz
Sa. 13. Dezember Advent am Nikolaiberg
Sa. 20. Dezember Kapellengemeinschaft Waldschach
So. 14. Dezember Aktion "Sei so frei"
Kath. Männerbewegung, Pfarrkirche
Fr. 17. Okt. 2014
Sa. 18. Okt. 2014
20 Uhr - Mehrzwecksaal
St. Nikolai im Sausal
g: Johann Grasch
Musikverein St. Nikolai i. S. Leitun
EINTRITT:
ger
ührin
P
ilvia
S
g:
Vorverkauf € 8,Jugendorchester Leitun
Abendkasse € 10,Hans-Jörg Karrenbrock Moderation
Waldschach 3
8505 St.Nikolai
Italienischkurse
So. 7. Dezember Preisschnapsen
SV St. Nikolai-Tillmitsch, Mehrzwecksaal
0664 / 53 800 46
So. 21. Dezember Sternwanderung
ÖVP/Frauenbewegung, Marktplatz
Aufgrund der regen Nachfrage begeben wir
uns erneut auf Nikolaier Zeitreise
laier
o
k
i
N
ZEITREISE
für leicht Fortgeschrittene
Der Schwerpunkt des Kurses liegt im Sprechen und
Beherrschen von alltäglichen Situationen.
Ort:
Uhrzeit:
Beginn:
Kursleiterin:
Kursbeitrag:
Unterlagen:
Information/Anmeldung:
Dorfstub'n Fuchshansl
Donnerstag, 18.30 - 20.00 Uhr
15 Stunden / 10 Abende
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Barbara Zirngast
EUR 30,-buongiorno! Neu; Italienisch für
Anfänger; Klett-Verlag
Barbara Zirngast (0664/191 33 55)
barbara.zirngast@utanet.at
Wie
un
l
o
h
der
g
30.04.2014, 19:00 Uhr Weingut Pichler-Schober, Hosn
28.11.2014, 18:00 Uhr Buschenschank Klösch, Steiri
Idee und Bearbeitung: Maria und Gottfried Schodl, Inge und Anton Korb
Karten: € 8,-- (erhältlich in der Raiffeisenbank St. Nikolai)
Postkarte aus dem Jahre 1978, Foto: Brothanek OHG, 8430 Leibnitz
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
9 005 KB
Tags
1/--Seiten
melden