close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Großer Andrang beim Infotag am Schülerforschungszentrum - SFZ

EinbettenHerunterladen
 Schülerforschungszentrum (SFZ ) Südwürttemberg Klösterle 1a, 88348 Bad Saulgau ®
Kontakt: Dr. Konstanze Nickolaus (PR-Referentin)
k.nickolaus@sfz-bw.de
Pressemitteilung
SFZ-­‐Standorte Bad Saulgau, Ulm, Ochsenhausen, Friedrichshafen/Überlingen, Tuttlingen, Tübingen, Wangen Telefon 07581/537726 Fax 07581/537727 URL www.sfz-­‐bw.de EMail Sekretariat: info@sfz-­‐bw.de Geschäftsleitung: Tobias Beck Vorsitzender des Trägervereins: Dr. Rolf Meuther Großer Andrang beim „Mach dich
schlau“- Infotag am SchülerForschungs-Zentrum (SFZ®) in Ulm
Zahlreiche Besucher nutzen die Gelegenheit, sich über die Arbeit
des Schüler-Forschungs-Zentrums Ulm zu informieren
Vergangenen Freitag fand am Schüler-Forschungs-Zentrum in der Ensinger Str. 4
ein Info-Tag statt. Diese Gelegenheit nutzten zahlreiche Schülerinnen und Schüler
gemeinsam mit Ihren Eltern, um sich über das neue Kursangebot zu informieren.
Unmittelbar nachdem Dr. Rainer Reichle, der Leiter des SFZ-Standortes Ulm, die
Türen geöffnet hatte, drängten sich bereits die Besucher in den Gängen und Laboren.
Dort hatten die Studenten, Pädagogen und Ehrenamtlichen zahlreiche Experimente
zum Anschauen oder selbst ausprobieren aufgebaut.
So konnten die Kinder und Jugendlichen Fahrzeuge bewundern, die Hindernisse
selbständig erkennen und umfahren oder von einem Roboter Eier mit ihrem eigenen
Porträt bemalen lassen. Von den Betreuern wurden physikalische und chemische
Phänomene dargestellt, die sowohl von den jüngeren als auch von den erwachsenen
Besuchern bestaunt wurden. Wer wollte konnte die eigenen Eltern oder Lehrer in
einem Konstruktions-Wettbewerb herausfordern, bei dem es darum ging, mit einer
begrenzten Anzahl von Mitteln ein möglichst hohes Bauwerk zu errichten.
Tobias Beck, der Gesamtleiter des Schüler-Forschungs-Zentrums Südwürttemberg
informierte in einem Vortrag die Gäste über die Möglichkeiten, die das SFZ ULM
bietet. „Vom einfachen Experimentieren bis hin zur Vorbereitung auf nationale und
internationale Wettbewerbe bietet das SFZ allen naturwissenschaftlich Interessierten
gute Möglichkeiten ihre Talente zu entfalten“, sagte er den Schülern. Dass
Forschung nicht immer nur ernst ablaufen muss zeigte er mit lustigen Experimenten,
die dazu anregen sollen, Alltagsphänomene wissenschaftlich zu betrachten.
Zu den neuen Kursen, wie der Einführung in den Minirechner Raspberry Pi oder dem
Bau eines Mikrochips stellten einige Schüler bereits recht konkrete Fragen. Andere
ließen sich von Dr. Rainer Reichle und seinem Team bei der Wahl eines für sie
geeigneten Kurses beraten. „Wir hoffen, dass wir allen weiterhelfen konnten und
freuen uns auf viele neue Schüler“, sagte Dr. Rainer Reichle zum Abschied. Das
Kursangebot mit Anmelde-Infos gibt es ab sofort zum Download unter sfz-bw.de.
Tobias Beck bei seinem Einführungsvortrag Großer Andrang beim Vorführen physikalischer Phänomene 
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
4 986 KB
Tags
1/--Seiten
melden