close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Begleitschreiben Organisationen

EinbettenHerunterladen
Schweizerische Eidgenossenschaft
Confederation suisse
Confederazione Svizzera
Confederaziun svizra
.
Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für
Wirtschaft. Bildung und Forschung WBF
Bern, 2. April 2015
Adressaten:
die bildungs- und wissenschaftspolitischen Organe und Organisationen
die Organisationen der Arbeitswelt
die weiteren interessierten Kreise
Eröffnung des Anhörungsverfahrens zur
Totalrevision der Verordnung über die Beiträge für Schweizer Teilnahmen an den Bildungs-,
Berufsbildungs- und Jugendprogrammen der EU sowie für das Schweizer Haus in Paris
(SR 414.513)
Sehr geehrte Damen und Herren
In der Beilage unterbreiten wir Ihnen den Entwurf für die Totalrevision der titelerwähnten Verordnung
einschliesslich der zugehörigen Erlauterungen.
Die Totalrevision der Verordnung hat zum Zweck, die Form der Beteiligung der Schweiz an den Bil
dungs-, Berufsbildungs- und Jugendprogrammen der EU zu regeln und klar definierte Verfahrensvor
gaben für die Unterstützung festzulegen. Es sollen die veränderten Rahmenbedingungen rechtlich
nachvollzogen werden, die sowohl für die Beteiligung der Schweiz als Drittstaat als auch im Falle einer
erneuten Assoziierung an Erasmus+ anwendbar wären. Dabei sind die vom Bundesrat am 16. April
2014 und am 19. September2014 verabschiedeten Eckwerte massgeblich. Ferner werden die Grunds
ätze der Beitragsausrichtung der Stipendien für die Ausbildung an europäischen Hochschulinstitutionen
festge-legt. Zudem sollen Stärkung und Erweiterung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich
der Bil-dung auf Verordnungsstufe ausgeführt werden. Weiter werden die Modalitäten für die Gewäh
rung von Beiträgen zugunsten des Schweizer Hauses in der Citä internationale universitaire de Paris
(CIUP) sowie für die Auswahl der Studierenden und weiterer Mieterinnen und Mieter des Schweizer
Hauses im bisherigen Rahmen bestätigt.
Die Unterlagen werden ausschliesslich elektronisch versandt. Wir bitten Sie, uns Ihre Stellungnahme
oder allfällige Bemerkungen zu den oben genannten Dokumenten bis zum 5. Juni 2015 zukommen zu
lassen. Um die Auswertung der Anhörung zu erleichtern, bitten wir Sie, uns Ihre Stellungnahme wenn
möglich elektronisch zukommen zu lassen an: gaetan. laggertsbfi.admin.ch
Die Anhörungsunterlagen können unter dem folgenden Link bezogen werden:
http:llwww. ad min .ch/ch/d/pg/c/pendent. html
Für Ihre Mitarbeit danken wir Ihnen im Voraus.
Freundliche Grüsse
Johann N. Schneider-Ammann
Bundesrat
Beilagen:
-
-
Verordnungsentwurf und Erläuterungen
Liste der Adressaten
Schwanengasse 2, 3003 Bern
www.wbf.admin.ch
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
56 KB
Tags
1/--Seiten
melden