close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abfuhrplan 2014 - Markt Schwanstetten

EinbettenHerunterladen
ABFUHR
Pl a n
An sämtliche Haushalte
is
Ro
th A bf
af t
h
c
allwir ts
schwanstetten 2014
kr
d
n
La
e
INHALT
Termine gebühren Sperrmüll Versendet mit:
Ansprechpartner Müll­­
Entsorgungs­einrichtungen Gelber Sack Problem­
abfälle Elektro(nik)schrott Biomüll
Der CO2-neutrale Versand
mit der Deutschen Post
www.abfall-roth.de
1
Monatliche Müllgebühren und Gefäßtypen
monatliche Gebühr
TYP 120
Normalgebühr
15,20 €
Ermäßigte Gebühr
13,00 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
Normalgebühr
21,00 €
Ermäßigte Gebühr
17,80 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
TYP 240
Normalgebühr
10,90 €
Ermäßigte Gebühr
9,20 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
Normalgebühr
41,30 €
Ermäßigte Gebühr
35,20 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
TYP 1100
TYP 60
Normalgebühr
8,80 €
Ermäßigte Gebühr
7,50 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
TYP 80
TYP 40
Gefäßgröße (14-tägige Müllabfuhr)
Normalgebühr
183,20 €
Ermäßigte Gebühr
155,70 €
bei Eigenkompostierung (ohne Biotonne)
Ihre Ansprechpartner
LANDRATSAMT ROTH, Weinbergweg 1, 91154 Roth
• Abfallberatung
Ruth Röttinger
Telefon 09171/81-431
E-Mail ruth.roettinger@landratsamt-roth.de
Ludwig Seger
Telefon 09171/81-431
E-Mail ludwig.seger@landratsamt-roth.de
• Gefäßverwaltung/Gebührenbescheide
Beate Bauer
Telefon 09171/81-321
Gerda Hemmeter
Telefon 09171/81-322
Marina Ritthammer Telefon09171/81-323
• Gebühreneinzug/Mahnungen
Marianne Frisch,
Marion Wagner
Telefon 09171/81-205
Anita Dölfel,
Marita Pitterle
Telefon 09171/81-206
• Abfallwirtschaft
Telefax 09171/81-252
E-Mail abfall@landratsamt-roth.de
Internet www.abfall-roth.de
• Sachgebietsleiter der Abfallwirtschaft
Karl Laux
Telefon 09171/81-327
E-Mailkarl.laux@landratsamt-roth.de
FIRMA HOFMANN, Industriestraße 18, 91186 Büchenbach
Änderungen von Müllgefäßen sind vom Grundstückseigentümer
schriftlich zu beantragen. Vordrucke hierfür gibt es beim Land­
rats­amt und den Gemeinden. Alle nötigen Angaben können
auch online unter www.abfall-roth.de oder per Fax unter 09171/
81-252 übermittelt werden. Formlose Mitteilungen per Post oder
E-Mail (abfall@landratsamt-roth.de) sind ebenfalls möglich.
Neuaufstellung, Umtausch oder Abholung von Restmüllgefäßen,
Biotonnen und auch Papiertonnen werden bei der nächsten bzw.
letzten Restmüllabfuhr im entsprechenden Monat durchgeführt.
Die Entleerung der Müllgefäße findet von 6.00 Uhr morgens
bis 20.00 Uhr abends im Zweischichtbetrieb statt.
2
• Sperrmüllabholung-Anmeldung
Internet www.sperrmuell-roth.de
Telefon09171/847-99
• Gelbe-Säcke-Nachbestellung
Telefon 0800/100 43 37
W ERKHOF „REGENBOGEN“, Industriestraße 21 – 29, 91154 Roth
• Wiederverwendbare Möbel
Internet www.werkhof-regenbogen.de
Telefon 09171/9674-22
3
Entsorgungseinrichtungen
RECYCLINGHOF UND UMLADESTATION PYRAS
Standort
Zwischen Hilpoltstein und Pyras
Telefon
09174/2187
Auskunft
Olaf Weber, Thomas Müller, Christian Schneider
Öffnungszeiten Mo.–Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
12.30 – 17.00 Uhr
Sa.
9.00 – 12.00 Uhr
RECYCLINGHOF GEORGENSGMÜND
Standort
Gewerbegebiet, Am Sandwerk 2
Telefon
09172/585
Auskunft
Gerhard Vogel, Christian Hafenbradl
Öffnungszeiten Mo.–Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
12.30 – 16.00 Uhr
Sa.
9.00 – 12.00 Uhr
Entsorgungseinrichtungen
Diese Stoffe können kostenlos abgegeben werden:
Wertstoffe
• Altfett
• Dosen
• Flaschenkorken
• Gartenabfälle/Grüngut
• Glasflaschen/Einwegglas
• Kartonagen, Papier, Bücher
Sperrmüll
(Hinweis S. 6/7 beachten)
Elektrogeräte
(Hinweis S. 7 beachten)
Problemabfälle
(Hinweis S. 8 beachten)
Verpackungsabfälle
Wiederverwendbare Stoffe
• Aluminiumverpackungen (sauber) • Altkleider (brauchbar)
• Kunststofffolien-/kanister (sauber) • Altschuhe (brauchbar)
• Styroporverpackungen (sauber)
Kostenpflichtige Annahme von:
Altöl
pro angefangene 5 Liter:
RECYCLINGHOF WENDELSTEIN
Altreifen
Preis auf Anfrage, Telefon 09171/847-0
Standort
Gewerbegebiet, Wilhelm-Maisel-Straße
Restmüll
Telefon
09129/3437
Auskunft
Michael Gerber, Osmon Hertel
• An den Recyclinghöfen
Georgensgmünd und Wendelstein:
Nur Kleinmengen bis max. 240 Liter
bis 80 Liter:
81 – 160 Liter:
161 – 240 Liter:
Öffnungszeiten Mo.13.00 – 18.00 Uhr
Di. – Fr. 10.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 18.00 Uhr
Sa.
8.00 – 13.00 Uhr
Geschlossen: Faschingsdienstag ab 12.00 Uhr,
Heiligabend und Silvester jeweils ganztägig
Ausgabe von:
Telefon
09174/3898 oder 09171/8470
Auskunft
Michael Distler, Carsten Holzheit
Öffnungszeiten Mo.–Fr. 7.00 – 12.00 Uhr
12.30 – 17.00 Uhr
Sa.
7.00 – 13.00 Uhr
4
5€
10 €
15 €
• Umladestation Pyras:
– Ohne Mengenbegrenzung
pro Tonne:
190 €
– Pauschalgebühr unter 50 kg:
10 €
– Kleinmengen unter 50 kg bis 80 Liter: 5 €
„Feiertagsregelung“ für alle Recyclinghöfe
KOMPOSTIERANLAGE PYRAS, FIRMA HOFMANN
1€
Restmüllsäcken 70 Liter
Gebühr: 5 €/Stück
Gelben Säcken
kostenlos
Rother Landkompost
Rother Land Blumenerde
Rother Land Holzmulch
Preis auf Anfrage,
Telefon 09171/847-0
5
Sperrmüllentsorgung
Wer ist berechtigt?
Eigentümer bzw. Mieter von Grundstücken, die an die Rest­­müll­abfuhr des Landkreises Roth angeschlossen sind.
Wie funktioniert die Sperrmüllentsorgung?
Abholung (zweimal im Jahr) durch die Fa. Hofmann nach
telefonischer Anforderung Telefon 09171/847-99 oder online
www.sperrmuell-roth.de unter Angabe der einzelnen Gegen­
stände/Menge etc. Bitte alle Gegenstände ebenerdig und
nach Fraktionen getrennt zur Abholung bereitstellen oder
Sperrmüllentsorgung
Das ist Sperrmüll:
• Holziger Sperrmüll, z. B. Möbel aller Art, Bettgestelle
• Metallischer Sperrmüll, z. B. Öfen, Fahrräder
• Kühlgeräte, z. B. Kühlschränke, Gefriertruhe
• Elektro(nik)schrott, z. B. Computer, Radio- und
Fernsehgeräte, Staubsauger, Waschmaschinen
• Restsperrmüll, z. B. Lampenschirme, Matratzen
Anlieferung an den Recyclinghöfen
• Georgensgmünd (Gewerbegebiet, Am Sandwerk 2)
• Pyras (Umladestation, zwischen Hilpoltstein und Pyras)
• Wendelstein (Gewerbegebiet, Wilhelm-Maisel-Straße)
Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, elektrische und elektro­
nische Geräte, die sie nicht mehr nutzen, einer gesonderten
Elektro(nik)schrott-Sammlung zuzuführen.
Das ist KEIN Sperrmüll:
• Tapetenreste
• Fußbodenbeläge
aus Holz, PVC
• Teppichböden
• Waschbecken,
WC, Keramikteile
Umladestation Pyras, kostenpflichtig
(ohne Mengenbegrenzung)
Recyclinghöfe Georgensgmünd und
Wendelstein (bis maximal 240 Liter),
kostenpflichtig
Bauschuttannahmestellen,
Anfrage bei Abfallberatung,
Telefon 09171/81-431
Schrotthändler
• Badewannen
(Acryl)
Umladestation Pyras,
kostenpflichtig
• Fenster, Türen
(auch mit Glas)
Diese können kosten­los an den drei R
­ ecyclinghöfen in Georgens­
gmünd, Pyras und ­Wendelstein (siehe Hinweise Seiten 4 und 5)
abgegeben werden.
Auch bei der Sperrmüllabfuhr (siehe linke Seite) werden angemel­
dete Elektro(nik)­-Altgeräte mitgenommen.
Nachfolgend ist die Palette der Altgeräte, die auf diesem Wege
der Verwertung zugeführt werden, beispielhaft aufgeführt:
Haushaltsgroßgeräte: z. B. Geschirrspüler, Waschmaschinen
• Badewannen,
Heiz­körper, Rohre,
Dach­rinnen, Zäune
(Metall)
• Bau-Abbruchholz,
Gar­tenzaun/-tür,
Bretter
Elektro(nik)schrott
Verwerterbetriebe,
Anfrage bei Abfallberatung,
Telefon 09171/81-431
6
Haushaltskleingeräte: z. B. Bügeleisen, Haartrockner,
Kaffeemaschinen, Rasier­apparate, Staubsauger, Toaster,
Waagen, Wecker
Kühlgeräte: z. B. Gefriergeräte, Kühlschränke
Informations- und Telekommunikationsgeräte: z. B. Computer, Drucker, Fernseher, Handys, Telefone, Radiogeräte
Hinweis:
Neonröhren (Leuchtstoffröhren) und Energiesparlampen werden
am Umweltmobil und an den drei Recyclinghöfen kostenlos ange­
nommen.
7
Gelber Sack
Problemabfälle
Problemabfälle sind beispielsweise:
• Chemikalien
• Energiesparlampen
• Gerätebatterien/Akkus
• Halogenlampen
• Holzschutzmittel
• Insektizide/Pestizide
• Leuchtstoffröhren
• Nagellack, -entferner
• Terpentin & Ver­dünner
• PU-Schaum­dosen
• Quecksilber
• Spiritus/Waschbenzin
• Spritzmittel
• Ölfilter
A C H T U N G
Kostenlose Abgabe:
am Umweltmobil (siehe Terminteil)
an den drei Recyclinghöfen (siehe Seiten 4 und 5)
• Altöl an der Verkaufsstelle zurückgeben.
Der Handel ist zur kostenlosen Rücknahme verpflichtet!
• Batterien dort zurückgeben, wo man sie gekauft hat.
Die Abgabe ist kostenlos!
• Altmedikamente sind Restmüll und gehören ohne
Verpackung in die Restmülltonne!
• Reste von Dispersionsfarben sind Restmüll!
• Video-/Musikkassetten/-hüllen
• Plastikschüsseln/-körbe/-wannen
• Getränkedosen (Pfand beachten)
• Spielsachen
• Baumaterial aus PVC
• Altglas, -metall, -papier
Biomüll
Die braune Biotonne wird alle zwei Wochen – immer am Tag der Rest­
­­­­müll­abfuhr – entleert. Die Abfuhr findet ab 6.00 Uhr morgens bis
20.00 Uhr abends statt.
Das gehört in die Biotonne
• Obst- & Gemüsereste
• Frucht- & Kartoffel­
schalen
• Kaffeefilter
• Teereste
• Zweige
• kleinere Äste
• Laub
• Grasschnitt
Das gehört NICHT in die Biotonne
Gelber Sack
Der Gelbe Sack dient der Sammlung von Verkaufsverpackungen
aus Kunststoffen/Verbunden!
In den Gelben Sack gehören:
• Aluminiumverpackungen
• Kunststoff-Becher
und Kunststoff-Flaschen
• Kunststofffolien
• Styroporverpackungen
NICHT in den Gelben Sack gehören:
Plastikgegenstände, die keine Verpackungen sind, z.B.:
• Geschäumte Kunststoffver­
packungen (z. B. Obstschalen)
• Milch-/Safttüten (Tetrapak)
• Tragetaschen
• Vakuumverpackungen
• Wurst- & Fleischreste
• Fisch- & Käsereste
• Straßenkehricht
• Fette
• Restmüll
• Speisereste
• Zigaretten
• Blumentöpfe, Ton
& Porzellan
Wichtige Tipps: Den Boden der Biotonne mit Zeitungspapier aus­
legen, um Feuchtigkeit aufzusaugen. Bioabfälle nicht lose in die
Bio­tonne werfen. Feuchte Abfälle abtrocknen lassen und in Küchen­
papier/Papier­tüten verpacken.
Bitte keine Biobeutel aus kompostierfähigen Kunststoffen verwenden. Diese fallen bei dem vom Landkreis Roth gewählten Kompostierverfahren als Restmüll an.
Die Verpackungen sollten restentleert sein.
Im Sommer: Schattigen Platz für die Biotonnen suchen.
Milch-/Safttüten bitte flach zusammendrücken!
Im Winter: Darauf achten, dass der Inhalt nicht festfriert.
8
9
schwanstetten
schwanstetten
Abfuhrtermine Rest- und Biomüll
Abfuhrtermine
Altpapiertonne/Gelber
Altpapiertonne/Gelber
Sack Sack
Altpapiertonne: Bitte kein Papier/keine Pappe
neben die Papiertonne legen
Bei Mehranfall: Anlieferung am Recyclinghof
oder Zusatztonne anmelden.
Gelbe Säcke: Bitte nicht an die Papiertonne
hängen oder anlehnen
Die Entleerung der Müllgefäße
findet von 6.00 Uhr morgens
bis 20.00 Uhr abends
im Zweischichtbetrieb statt.
ABFUHRGEBIET:
ENTLEERUNG:
Markt und alle Ortsteile
10
ABFUHRGEBIET:
Januar
Mittwoch,
Dienstag,
8.
21.
Februar
Dienstag,
Dienstag,
4.
18.
März
Dienstag,
Dienstag,
4.
18.
April
Dienstag,
Dienstag,
Dienstag,
Mai
ENTLEERUNG:
Markt und O
­ rtsteile
Januar
Dienstag,
Februar
Donnerstag, 27.
März
Mittwoch,
26.
April
Mittwoch,
30.
Juni
Montag,
1.
15.
29.
Juli
Mittwoch,
Freitag,
August
Donnerstag, 21.
Dienstag,
Dienstag,
13.
27.
September
Mittwoch,
17.
10.
24.
Freitag,
17.
Juni
Dienstag,
Dienstag,
Oktober
November
Donnerstag, 13.
Juli
Dienstag,
Dienstag,
8.
22.
Dezember
Mittwoch,
August
Dienstag,
Dienstag,
5.
19.
September
Dienstag,
Dienstag,
Dienstag,
2.
16.
30.
Oktober
Dienstag,
Dienstag,
14.
28.
November
Dienstag,
Dienstag,
11.
25.
Dezember
Dienstag,
Dienstag,
9.
23.
• Neues Ortszentrum
• Schleuse Leerstetten
• Schwand
28.
2.
2.
25.
10.
Weiter auf der nächsten Seite
11
schwanstetten
schwanstetten
Altpapiertonne/Gelber Sack
Gartenabfälle
ABFUHRGEBIET:
ENTLEERUNG:
Ortsteile
Januar
• Furth
• Hagershof
• Harm
• Holzgut
• Leerstetten
Mittwoch,
22.
Februar
Mittwoch,
19.
März
Freitag,
21.
April
Dienstag,
22.
Mai
Montag,
19.
Juni
Montag,
23.
Juli
Freitag,
18.
August
Donnerstag, 14.
September
Mittwoch,
10.
Oktober
Freitag,
10.
November
Mittwoch,
5.
Dezember
Dienstag,
2.
Außerhalb der Containerbereitstellungszeiten
sowie bei vollem Container bitte keine Garten­
abfälle am Containerstandort ablegen! Zusätzlich
können Gartenabfälle zu den üblichen Öffnungs­
zeiten (siehe Seite 4) bei der Kompostieranlage
­Pyras und den Recyclinghöfen Georgensgmünd
und Wendelstein angeliefert werden.
Änderungen und weitere Bereitstellungstage
werden in der Tagespresse und den Mitteilungsblättern bekanntgegeben.
CONTAINERSTANDORTE und Bereitstellungstage
Diese Gartencontainer stehen durchgehend
vom 22. Februar bis 24. November
• Schwand – In der Alting (Wendeschleife)
Ortsteil
• Mittelhembach
Januar
Mittwoch,
15.
Februar
Mittwoch,
12.
März
Donnerstag, 13.
April
Donnerstag, 10.
Mai
Mittwoch,
14.
Juni
Montag,
16.
Juli
Montag,
14.
August
Freitag,
8.
September
Dienstag,
Dienstag,
2.
30.
Oktober
Dienstag,
28.
November
Montag,
24.
Dezember
Donnerstag, 18.
• Leerstetten – Am Wasserturm
Zusätzlich steht an folgendem Standort ein Gartencontainer
an den gekennzeichneten ( ) Terminen bereit:
• Mittelhembach – Siegfriedstraße Parkplätze
Sa.
So.
Mo.
März
29
30
31
Okt.
11
12
13
Mi.
Do.
Fr.
14
15
16
17
Siloabdeckplanen
ABGABEMÖGLICHKEITEN:
ganzjährig an den
­Recyclinghöfen
• Georgensgmünd
• Pyras
• Wendelstein
12
Di.
Größere Liefermengen bitte
den Mitarbei­tern der
Recyclinghöfe vorab mitteilen.
Ansprechpartner und
Öffnungszeiten siehe Seite 4
13
schwanstetten
landkreis roth
Altglas/Altmetall
Asbestabfälle
CONTAINERSTANDORTE:
­• Schwanstetten (Ortszentrum)
Sperbersloher Straße
(bei Trafostation)
• Leerstetten
– Am Wasserturm
– Siemensstraße
(Trafostation)
• Mittelhembach
Am Kanal
(Feuerwehrhaus)
• Schwand
Schützenstraße
(Parkplatz Sportheim)
Altfett
Wo kommt Asbest vor? Asbesthaltige Produkte
sind vorwiegend glatte oder profilierte Platten
(Welleternit) von Fassaden, Dacheindeckungen,
Wandverkleidungen, Lüf­tungskanälen, Rohren
und Blumenkästen. Bei den wesentlich gefährli­
cheren Weichasbestprodukten handelt es sich
um Feuerschutz- oder Dämmplatten oder auch
Nachtspeicheröfen.
Weichasbestprodukte dürfen nur unter hohen
Schutzvorkehrungen von Fachfirmen ausgebaut
und entsorgt werden.
ABGABEMÖGLICHKEITEN:
ganzjährig an den
­Recyclinghöfen
Öffnungszeiten siehe Seite 4
• Georgensgmünd
• Pyras
• Wendelstein
Wie müssen asbesthaltige Abfälle entsorgt werden?
Altkleider
Sammlung von caritativen Verbänden
CONTAINERSTANDORTE:
• Schwanstetten (Ortszentrum)
Sperbersloher Straße
(Parkplatz Netto)
• Leerstetten
– Am Wasserturm
– Parkplatz Further Straße
– Siemensstraße
(Trafostation)
14
• Schwand
– Nürnberger Straße
(Parkplatz kath. Kirche)
– Schützenstraße
(Parkplatz Sportheim)
Asbestzementprodukte sind in speziellen BigBags, die an
der Umladestation Pyras oder an den Recyclinghöfen Georgens­
gmünd und Wendelstein für 13 € erhältlich sind, oder staubdicht in fester Folie verpackt an der Umladestation Pyras anzu­­liefern. Die 13 € für die erworbenen BigBags werden bei der
Anlieferung in Pyras unter Vorlage der Quittung zurückerstattet.
Asbestzementplatten sollen auf Paletten oder Kanthölzern
angelie­fert werden. Ein Abkippen/Schütten der Asbestabfälle
auf der Um­ladestation ist wegen möglicher Asbeststaubent­
wicklung nicht zulässig.
Asbestabfälle dürfen nicht mit Bauschutt vermischt werden.
Für weitere Informationen: Frau Röttinger, Telefon 09171/81-431
15
landkreis roth
landkreis roth
Problemabfälle/Umweltmobil
Problemabfälle/Umweltmobil
ALLE TERMINE & STANDORTE DES UMWELTMOBILS
•Montag, 14.04.2014 Spalt – Kornhausplatz Wernfels – Dorfplatz Kammerstein – Rathausplatz Büchenbach – Turnhalle 9.30 – 10.30
11.30 – 12.00
13.00 – 14.00
15.00 – 16.00
•Dienstag, 15.04.2014 Kraftsbuch – Wartehalle Greding – Parkplatz Hallenbad Thalmässing – Staufer Weg (Bauhof) Heideck – Bauhof ALLE TERMINE & STANDORTE DES UMWELTMOBILS
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Dienstag, 08.07.2014 Allersberg – Neuer Festplatz Obermässing – Sportheim
Untermässing – Am Sportplatz Greding – Parkplatz Hallenbad 9.30 – 10.30
11.30 – 12.00
13.00 – 14.00
15.00 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Mittwoch, 09.07.2014 Mäbenberg – Feuerwehrhaus 9.30 – 10.00
Barthelmesaurach – Parkplatz Hasenmühle 11.00 – 12.00
Prünst – vor Gaststätte „Zum Haufbuck“ 13.00 – 13.30
Gustenfelden – Bushäuschen (Dorfeingang) 14.30 – 15.30
Büchenbach – Turnhalle
16.30 – 17.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
9.30 – 10.00
11.00 – 12.00
13.00 – 14.00
15.00 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Mittwoch, 16.04.2014 Eckersmühlen – Festplatz am Föhrenbaum 9.30 – 10.30
Hilpoltstein – Badstraße (ggb. Feuerwehrhaus) 11.30 – 12.30
Röttenbach – Bauhof 13.30 – 14.30
Rittersbach – Sportplatz 15.30 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Donnerstag, 17.04.2014 Rohr – Bachgasse (Bauhof) Schwanstetten – Parkplatz hinter Rathaus Allersberg – Neuer Festplatz Ebenried – ehemaliges Raiffeisenlagerhaus •Donnerstag, 10.07.2014 Eckersmühlen – Festplatz am Föhrenbaum Alfershausen – Raiffeisenlagerhaus Thalmässing – Staufer Weg (Bauhof) Röttenbach – Bauhof 9.30 – 10.30
11.30 – 12.00
13.00 – 14.00
15.00 – 16.00
9.30 – 10.30
11.30 – 12.30
13.30 – 14.30
15.30 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Freitag, 11.07.2014 Roth – Festplatz 9.00 – 10.00 Uhr
•Dienstag, 22.04.2014 Oberreichenbach –
ggb. ehem. Feuerwehrgerätehaus 9.30 – 10.00
Abenberg – Spalter Straße (Kreisbauhof) 11.00 – 12.00
Roth – Festplatz 13.00 – 14.00
Rednitzhembach – Walpersdorfer Str. (Bauhof) 15.00 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Montag, 07.07.2014 Rothaurach – Kriegerdenkmal
(ggb. Gasthaus „Böhm“) Abenberg – Spalter Straße (Kreisbauhof) Spalt – Kornhausplatz Wassermungenau – Kläranlage Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
16
10.00 – 10.30
11.30 – 12.30
13.30 – 14.30
15.30 – 16.30
Hilpoltstein – Badstraße (ggb. Feuerwehrhaus) 11.00 – 12.00 Uhr
Heideck – Bauhof 13.00 – 14.00 Uhr
Laibstadt – Rathaus 15.00 – 16.00 Uhr
•Montag, 14.07.2014 Regelsbach – Heinrich-Reck-Platz 9.30 – 10.30
Großschwarzenlohe – Feuerwehrhof 11.30 – 12.00
Schwanstetten – Parkplatz hinter Rathaus 13.00 – 14.00
Rednitzhembach – Walpersdorfer Str. (Bauhof) 15.00 – 16.00
Pfaffenhofen – Ende Industriestraße 17.00 – 17.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Donnerstag, 23.10.2014 Kammerstein – Rathausplatz 9.30 – 10.30 Uhr
Kleinschwarzenlohe – Rangauhalle (Parkplatz) 11.30 – 12.00 Uhr
Rednitzhembach – Walpersdorfer Str. (Bauhof) 13.00 – 14.00 Uhr
Roth – Festplatz 15.00 – 16.00 Uhr
17
landkreis roth
Problemabfälle/Umweltmobil
Energiesparlampen
ALLE TERMINE & STANDORTE DES UMWELTMOBILS
•Montag, 27.10.2014 Kottensdorf – Feuerwehrhaus Abenberg – Spalter Straße (Kreisbauhof) Großweingarten – Sportplatz
Spalt – Kornhausplatz 9.30 – 10.30
11.30 – 12.30
13.30 – 14.00
15.00 – 16.00
•Dienstag, 28.10.2014 Röttenbach – Bauhof Heideck – Bauhof Meckenhausen – Vorplatz bei Sportplatz 9.30 – 10.30 Uhr
11.30 – 12.30 Uhr
13.30 – 14.00 Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Hilpoltstein – Badstraße (ggb. Feuerwehrhaus) 15.00 – 16.00 Uhr
•Mittwoch, 29.10.2014 Offenbau – Schulgebäude Röckenhofen – Kirchplatz Greding – Parkplatz Hallenbad Thalmässing – Staufer Weg (Bauhof) 9.30 – 10.00
11.00 – 12.00
13.00 – 14.00
15.00 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
•Donnerstag, 30.10.2014 Büchenbach – Turnhalle Schwanstetten – Parkplatz hinter Rathaus Göggelsbuch – Pumpstation Allersberg – Neuer Festplatz 9.30 – 10.30
11.30 – 12.30
13.30 – 14.00
15.00 – 16.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Energiesparlampen enthalten – in geringen Konzentrationen
– schädliche Inhaltsstoffe, darunter auch Quecksilber. Aus
diesem Grunde ist es wichtig, verbrauchte Lampen fach­
gerecht zu entsorgen. Auf keinen Fall dürfen Energie­spar­
lampen in die Hausmülltonne geworfen werden. Auch das
Einwerfen in Glascontainer ist der falsche Weg. Denn sobald
Energiesparlampen zerbrechen, wird
Quecksilber frei und schädigt
somit die Umwelt.
Kostenlos Abgabe an
den Recyclinghöfen
und am Umweltmobil
Für die umweltgerechte Entsorgung stehen die drei Recyc­
linghöfe des Landkreises Roth in Georgensgmünd, Pyras und
Wendelstein zur Verfügung. Dort stehen spezielle Sammel­
behälter bereit, die von Fachfirmen abgeholt werden. Die
Energiesparlampen können auf diesem Wege einer sinnvol­
len Verwertung zugeführt werden.
Darüber hinaus können Energiesparlampen – wie auch
Leuchtstoffröhren – kostenlos am Umweltmobil abgegeben
werden. Auch in vielen Fachgeschäften werden ausgediente
Sparlampen unentgeltlich entgegengenommen.
ZUSÄTZLICHE ANNAHME:
Recyclinghöfe
•Georgensgmünd
• Pyras
• Wendelstein
Öffnungszeiten siehe Seite 4
18
19
Ein Produktprogramm als biologisches Gesamtwerk aus Grünabfällen.
Die Rother Recycling-Trilogie
ASTrein!
TOPFfit!
TORF ist
out!
nserem ­Landkreis
u
in
,
t
m
m
i
St
ärten!
besonders schöne G
gibt es
Abfuhrplan des Landkreises Roth. Änderungen vorbehalten.
Herausgeber: Landratsamt Roth, Abfallwirtschaft, Weinbergweg 1, 91154 Roth
Designkonzept & Layout: Nicola Roller, nicola.roller@t-online.de
Druck & Weiterverarbeitung: Emmy Riedel Buchdruckerei und Verlag GmbH
20
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
31
Dateigröße
539 KB
Tags
1/--Seiten
melden