close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JMBl. Ausgabe Nr. 7 v. 1. April 2015 - NRW

EinbettenHerunterladen
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
Justizministerialblatt
für das Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, den 1. April 2015, Nr. 7
Inhaltsübersicht
Bekanntmachungen
Anerkennung von Gütestellen gemäß § 45 JustG NRW…………………………………..
142
Personalnachrichten…………….…………………….……………………………….…….
142
Ausschreibungen……………………………………..……………………………………....
146
Bekanntmachungen
Nr. 9. Anerkennung von Gütestellen gemäß § 45 JustG NRW
Bekanntmachung d. JM vom 25. März 2015
(3180 - II. 32) - JMBl. NRW S. 142 Der Präsident des Oberlandesgerichts Hamm hat folgende Gütestelle gemäß § 45 JustG NRW
anerkannt:
Rechtsanwalt Norbert Jedrau, Altendorfer Straße 388, 45143 Essen,
Tel.: 0201/8629161 und 162
Fax: 0201/8629110
E-Mail: anwalt@jedrau.de
Personalnachrichten
Justizministerium
Ernannt:
z. Regierungsamtsinspektorin - BesGr. A 9 m. AZ. -: Regierungsamtsinspektorin Birgit Piotraschke.
142
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
OLG-Bezirk Düsseldorf
Gerichte
Ruhestand:
Sozialamtsrat Klaus Sieben aus Mönchengladbach; Obergerichtsvollzieher - BesGr. A 9 m.- AZ. - Johannes-Hermann Evers aus Rheinberg und Gerichtsvollzieher Klaus Michelbrink aus
Oberhausen.
Richterinnen/Richter auf Probe
Ernannt:Assessor/in Anna Beining, Falco Brebeck, Hendrik Jonasch, Dorothee Thevißen.
Staatsanwaltschaften
Ernannt:
z. Staatsanwältin/Staatsanwalt: Staatsanwältin/Staatsanwalt (Richterin/Richter auf Probe)
Alexander Dierselhuis, Dr. Anna Maria Gerdemann, Kathrin Radtke, Dorit Waligura und Stefan
Willkomm in Düsseldorf; Dr. Christiane Neiseke in Duisburg; Benjamin Kluck in Mönchengladbach und Daniel Müller in Wuppertal.
Versetzt:
Staatsanwältin (Richterin auf Probe) Dr. Anna-Lena Taterka von Düsseldorf nach Hannover.
Richterinnen/Richter auf Probe
Ernannt:
Assessor/in Merle Knierim und Timo Steen.
Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälte u. Notarinnen/Notare
Neuzulassungen und Aufnahmen aus anderen Kammerbezirken:
Johannes Altstadt, Till Baumüller, Dr. Tobias Bieber, Stefanie Breitenströter-Brüggemann, Stefan Bruns, LL.M. (Neuseeland), Britta Fischer, Sarah Groh, Dr. Maike-Franziska van Haag, Carina Hepp, Antje Ikels, Margarita Kapries, Christina Alice Keune, Thorge Konermann, Isabella
Kothen, Daniel Labrow, Dr. Philipp Maier, Dr. Dirk Moldenhauer, Thi Kieu Chinh Nguyen, SarahJane Prinz, Iraz Benil Salgin, LL.M., Dr. Sabine Schulte-Beckhausen, Heiko Schürmann, Clara
Spanachi, Dr. Fabian Stam, Dr. Kirsten Thiergart, Maren Vogel, Philipp Widera, LL.M. u. Eva
Maria Wirtgen in Düsseldorf, Anne Hoßfeld u. Kerstin- Reiß in Mönchengladbach, Jens Heit in
Mülheim an der Ruhr, Martin Buß u. Kristina Frankus in Neuss, Alina Domych in Ratingen, Carina Bürgel u. Uwe Intorf in Remscheid, Christoph Maus in Wuppertal.
Gelöscht:
Nikola Weiss, LL.M., Kathrin Augustin, LL.M., Christian Krause, Peter Bohlmann, Julia Mihatovic, Stephan Brokopf, Sarah Sommer, Matthias Husemann, Angela Stoffers, Folker Gebel, Anna-Lena Buhrfeind, Jürgen Focks, Dr. Norman Kulpa, Dr. Nikolaus Ludes, Stephanie Stucke,
Maryse Masqueliez, Christoph Cuvenhaus, Matthias Pluntke, Maximilian Klostermann, Dr. Jutta
143
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
Pohl, Florian Hupperts, Dr. Kirsten Maike Löwenkamp, Felix Kastrup, Dr. Jutta Lommatzsch,
Busso Hubertus Peus, Betül Gannoun, Dr. Rainer Markfort, Marcus Gentz, Heike Aretz, Maria
Deimel, Luisa Sprafke, Dr. Hilmar Müller, Rene Schlegel, Hans-Günter Schulte, Dr. Achim
Steins, Dr. Alexander Eger, Daniel Beindorf, Daniela Cremer, Sebastian Gläser, Gabriele Philipps u. Anika Spangenberg.
OLG-Bezirk Hamm
Gerichte
Ernannt:
z. Richter am AG: Richter Dr. Thorsten Opitz in Hagen; z. Obergerichtsvollzieher - BesGr. A
9 m. AZ -: Obergerichtsvollzieher Rolf Lampen in Essen; z. Justizamtsinspektorin - BesGr. A
9 m. AZ -: Justizamtsinspektorin Ursela Greune in Soest; z. Ersten Justizhauptwachtmeister BesGr. A 6 -: Erster Justizhauptwachtmeister Volker Müller in Hamm.
Ruhestand:
Richter am AG - als d. std. Vertr. e. Dir. - Manfred Borgstädt in Recklinghausen u. Richter am
AG Alfred Lelickens in Gelsenkirchen u. Wolf-Jürgen Wacker in Münster, Justizoberamtsrat
Hans-Werner Schulz in Bochum, Justizamtsrat Peter Kaeseberg in Bad Oeynhausen, Obergerichtsvollzieher Heinrich Bracke in Paderborn, Justizhauptsekretär/in Wolfgang Sitterle in Beckum, Ute Schwitulla in Essen und Gabriele Hester in Lennestadt.
Staatsanwaltschaften
Ernannt:
z. Justizamtfrau: Justizoberinspektorin Manuela Wöstmann in Bochum; z. Justizamtsinspektor - BesGr. A 9 m. AZ. -: Justizamtsinspektor Axel Knicker in Dortmund; z. Justizhauptsekretärin: Justizobersekretärin Karin Dannapfel und Gabriele Kamp in Münster.
Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälte u. Notarinnen/Notare
Neuzulassungen und Aufnahmen aus anderen Kammerbezirken:
Steffen Fiedler (bisher RAK Bremen) in Coesfeld, Christine Finzi in Dortmund, Betül Gannoun
(bisher RAK Düsseldorf) in Gelsenkirchen, Jan Hüttermann (bisher RAK Nürnberg) in Gelsenkirchen, Busso Peus (bisher RAK Düsseldorf) in Münster, Dr. Jutta Pohl (bisher RAK Düsseldorf) in Haltern am See, Jennifer Schmitz-Hehmann (bisher RAK Frankfurt) in Münster.
Bestellt zur Anwaltsnotarin/zum Anwaltsnotar:
Rechtsanwälte Björn Wesler in Dorsten und Dr. Arnd Becker in Essen
Löschungen als Rechtsanwalt:
Albrecht von Bitter in Essen, Stefan Zimmermann in Minden, Martin Möller in Münster, Volker
Wegner in Spenge, Astrid Weber in Dortmund, Brigitte Hery, LL.M. in Recklinghausen, Christine
Schwarz in Dortmund, Hendrik Peters in Waltrop, Eugen Reznitskiy in Bünde, Bernhard Brey in
Petershagen, Falk W. Schade in Bielefeld, Michael Fanenbruck in Bad Salzuflen.
144
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
Abgabe in andere Kammerbezirke:
Malte Boecker, LL.M. in Gütersloh, Jörg Kartenberg in Ennepetal, Anne Schöppner in Hamm,
Franz Lübbehüsen, LL.M.(Taxation) in Münster, Dr. Tobias Schöppner in Münster, Jochen Keßler in Münster, Stefan Hartmann in Iserlohn, Dr. Peter Gellner in Verl, Golo Müller in Dortmund,
Tschu-Tschon Kim in Münster.
OLG-Bezirk Köln
Gerichte
Ernannt:
z. Richter/in am OLG: Richter/in am LG Natascha Badorff, Dr. Natascha Deuster, Dr. Meike
Hengstenberg, Anja Kohn u. Sabine Slawik, Dr. Jens Brögelmann, Dirk Büch, Martin Cremer u.
Joachim Klages; z. Richterin am LG: Richterin Dr. Andrea Claudia Martina Rösch in Aachen; z.
Richter/in am AG: Richter/in Vera Löbach u. Dr. Friederike Weber in Köln, Gregor Dehmer,
Alexander Körner u. Jörn Schwarz in Köln; z. Sozialamtfrau: Sozialoberinspektorin Renata
Hoffmann in Köln; z. Sozialoberinspektorin:- Sozialinspektorin Anja Pillmann in Köln; z. Obergerichtsvollzieher/in - BesGr. A 9 m. AZ -: Obergerichtsvollzeiher/in Petra G. Schick u.
Winfried E. Meyer in Köln; z. Obergerichtsvollzieherin: Gerichtsvollzieherin Adriane Bachmann u. Marion Feith in Köln.
Ruhestand:
Richterin am LG Karin Bieber in Köln, Justizamtsinspektorin Else Müller-Sieberg in Euskirchen,
Justizvollstreckungshauptsekretär Rudi Dick in Bonn, Erster Justizhauptwachtmeister Thomas
Dederichs in Euskirchen u. Hans-Jürgen Meinersmann in Köln.
Richterinnen/Richter auf Probe
Ernannt:
Assessor/in Anna Katarina Hemker, Eva Linge, Natalie Moll, Reinhild Ströch, Bastian Ohl u.
Markus André Patt.
Staatsanwaltschaften
Ernannt:
z. Staatsanwalt: Staatsanwalt (Richter auf Probe) Dr. Christian Köhr in Köln, z. Justizamtsinspektor: Justizhauptsekretär Reiner Manfred Barthel in Aachen, z. Justizhauptsekretärin:
Justizobersekretärin Hildegard Kredelbach in Köln.
Richterin auf Probe:
Ernannt:
Assessorin Carola Christine ten Brink, Maria-Elena Hornig.
145
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
LAG-Bezirk Düsseldorf
Versetzt:
Richterin am ArbG Katja Buschkröger aus Düsseldorf nach Essen u. Christiane Schönbohm aus
Essen nach Düsseldorf, Richter am ArbG Dr. Dirk Elz aus Wuppertal nach Düsseldorf.
Justizvollzug
Ernannt:
z. Sozialoberamtsrätin: Sozialamtsrätin Petra Dittrich in Willich I; z. Betriebsinspektor:
Hauptwerkmeister Joachim van Baars u. Walter Zielke in Düsseldorf u. Martin Tarner in Münster; z. Justizvollzugsamtsinspektor: Justizvollzugshauptsekretär Thomas Berkei u. Ulrich
Röder in Hagen; z. Hauptwerkmeister: Oberwerkmeister Olaf Becks in Gelsenkirchen, Andreas Fiebig, Sven Lüttich und Jürgen Spanke in Werl; z. Justizvollzugshauptsekretärin: Justizvollzugsobersekretärin Sabrina Flocken u. Caroline Paul in Düsseldorf.
Ruhestand:
Justizvollzugsamtsinspektor Peter Wruck in Bielefeld-Brackwede.
Stellenausschreibungen
Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind
daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind,
werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Das Land NRW bemüht sich bevorzugt um die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich
erwünscht.
Die folgenden Ausschreibungen richten sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Sofern im Einzelnen nichts Anderes bestimmt ist,
-
richten sich die Ausschreibungen an Voll- und Teilzeitkräfte,
sind Bewerbungen innerhalb von zwei Wochen nach dieser Ausschreibung grundsätzlich
auf dem Dienstweg einzureichen.
Es wird Bewerbungen entgegengesehen um folgende Stellen:
1
Leitende Oberstaatsanwältin o. Leitender Oberstaatsanwalt (R 4) b. d.
StA in Wuppertal
1 o. mehrere
Vors. Richterin oder Vors. Richter am LSG (R 3) in Essen
- am Auswahlverfahren nehmen ausschließlich im richterlichen Dienst der
Sozialgerichtsbarkeit des Landes Nordrhein-Westfalen stehende Bewerberinnen und Bewerber teil -
146
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
1
Richterin o. Richter am AG - als weit. Aufsicht führ. Ri.- (R 2) b. d. AG
Bielefeld
1
Vors. Richterin o. Vors. Richter am LG (R 2) in Siegen
1
Richterin o. Richter am AG - als weit. Aufsicht führ. Ri.- (R 2) b. d. AG
Remscheid
1
Vors. Richterin o. Vors. Richter am LG (R 2) in Dortmund
1
Richterin o. Richter am AG - als weit. Aufsicht führ. Ri.- (R 2) b. d. AG
Bonn
1
Richterin o. Richter am OVG in Münster
- am Auswahlverfahren nehmen ausschließlich im richterlichen Dienst der
Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes Nordrhein-Westfalen stehende
Bewerberinnen und Bewerber teil -
1
Oberstaatsanwältin o. Oberstaatsanwalt (R 2) b. d. GStA in Hamm
1
Richterin o. Richter am LG Köln
- für die planmäßige Anstellung von Richterinnen und Richter auf Probeaus dem Bezirk des OLG Köln –
1
Richterin o. Richter am AG Gummersbach
- für die planmäßige Anstellung von Richterinnen und Richter auf Probe
aus dem Bezirk des OLG Köln –
1
Richterin o. Richter am AG Bergheim
- für die planmäßige Anstellung von Richterinnen und Richter auf Probeaus dem Bezirk des OLG Köln –
1
Richterin o. Richter am AG Brühl
- für die planmäßige Anstellung von Richterinnen und Richter auf Probeaus dem Bezirk des OLG Köln –.
1
Richterin o. Richter am VG in Düsseldorf
1
Richterin o. Richter am VG in Gelsenkirchen
1
Richterin o. Richter am VG in Minden
1
Staatsanwältin o. Staatsanwalt in Essen
- für die Ernennung im Eingangsamt von Richterinnen/Richtern auf Probe
aus dem Bezirk der GStA Hamm -
mehrere
Amtsanwältin o. Amtsanwalt b. e. StA im GStA-Bezirk Köln
- die Besetzung der Planstelle(n) soll ausschließlich im Wege der Ernennung von Beamtinnen/Beamten aus dem Bezirk der GStA Köln erfolgen -
1 o. mehrere
Justizoberamtsrätin o. Justizoberamtsrat (A 13 m. AZ.) - Rechtspfleger/in,
d. überwiegend Aufgaben d. Sonderschlüssels wahrnimmt - fliegend im
OLG-Bez. Hamm
je 1 o. mehrere
Justizoberamtsrätin o. Justizoberamtsrat - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben d. Sonderschlüssels wahrnimmt - i. d. LG-Bez. Bielefeld,
Bochum, Hagen, Münster u. Siegen
147
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
1 o. mehrere
Justizoberamtsrätin o. Justizoberamtsrat - Geschäftsleiter/in e. AG, dessen Leiter/in in BesGr. R 2 m. AZ eingestuft ist - fliegend im OLG-Bez.
Hamm
je 1 o. mehrere
Justizamtsrätin o. Justizamtsrat - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben d. Sonderschlüssels wahrnimmt - i. d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld,
Bochum, Detmold, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster u. Paderborn
1 o. mehrere
Justizamtsrätin o. Justizamtsrat - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben d. Sonderschlüssels wahrnimmt - b. d. AG Dortmund
1 o. mehrere
Justizamtsrätin o. Justizamtsrat - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben d. Sonderschlüssels wahrnimmt - b. d. AG Essen
1 o. mehrere
Justizamtsrätin o. Justizamtsrat - Sachbearbeiter/in - b. d. OLG Hamm
je 1 o. mehrere
Sozialamtsrätin o. Sozialamtsrat - Fachkraft des ambulanten Sozialen
Dienstes- - b. d. LG Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund, Essen, Hagen u. Münster
je 1 o. mehrere
Justizamtfrau o. Justizamtmann - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben innerhalb o.- außerhalb d. Sonderschlüssels wahrnimmt - i. d. LGBez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster u. Siegen
1 o. mehrere
Justizamtfrau o. Justizamtmann - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben innerhalb o.- außerhalb d. Sonderschlüssels wahrnimmt - b. d.
AG Dortmund
1 o. mehrere
Justizamtfrau o. Justizamtmann - Rechtspfleger/in, d. überwiegend Aufgaben innerhalb o.- außerhalb d. Sonderschlüssels wahrnimmt - b. d.
AG Essen
1 o. mehrere
Justizamtfrau o. Justizamtmann- Sachbearbeiter/in - b. d. OLG Hamm
je 1 o. mehrere
Sozialamtfrau o. Sozialamtmann - Fachkraft des ambulanten Sozialen
Dienstes - b. d. LG Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund, Essen, Hagen, Münster, Paderborn u. Siegen
je 1 o. mehrere
Justizoberinspektorin o. Justizoberinspektorin in d. LG-Bez. Arnsberg,
Bielefeld, Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster, Paderborn u. Siegen
1 o. mehrere
Justizoberinspektorin o. Justizoberinspektor b. d. AG Dortmund
je 1 o. mehrere
Sozialoberinspektorin o. Sozialoberinspektor- Fachkraft des ambulanten
Sozialen Dienstes - b. d. LG Bielefeld, Bochum, Dortmund, Essen, Hagen
u. Münster
je 1 o. mehrere
Obergerichtsvollzieherin o. Obergerichtsvollzieher (A 9 m. AZ) i. d. LGBez. Bielefeld, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen),
Hagen, Münster u. Paderborn,
je 1 o. mehrere
Obergerichtsvollzieherin o. Obergerichtsvollzieher (A 9 m. AZ) b. d. AG
Dortmund u. b. d. AG Essen
148
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
je 1 o. mehrere
Obergerichtsvollzieherin o. Obergerichtsvollzieher (A 9) i. d. LG-Bez.
Bielefeld, Bochum, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster u. Siegen
je 1 o. mehrere
Obergerichtsvollzieherin o. Obergerichtsvollzieher (A 9) b. d. AG Dortmund
je 1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9 m. AZ) - Beamter/ Beamtin, d. überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels (ohne
ADV) wahrnimmt - i. d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold,Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster, Paderborn u. Siegen
je 1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9 m. AZ) - Beamter/Beamtin, d. überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels
(ohne ADV) wahrnimmt - b. d. AG Dortmund u. b. d. AG Essen
1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9 m. AZ) - Beamter/Beamtin, d. überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels
(ohne ADV) wahrnimmt - b. d. OLG Hamm
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9 m. AZ.)
- Vertreter/in der Leiterin/des Leiters des allgemeinen Vollzugsdienstes b. d. JVA Rheinbach
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei dem Leiter
der JVA Rheinbach angefordert werden -
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9 m. AZ)
- Bereichsleiter/in Untersuchungshaft und Sicherheit - b. d. JVA Detmold
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei der Leiterin der JVA Detmold angefordert werden -
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9 m. AZ)
- Bereichsleiter/in Lebensälterenabteilung - b. d. JVA Detmold
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei der Leiterin der JVA Detmold angefordert werden -
1
Regierungsamtsinspektorin o. Regierungsamtsinspektor (A 9 m. AZ.)
- Beamte/r, die überwiegend Aufgaben innerhalb des Sonderschlüssels
(ohne IT) wahrn. - b. d. SG Gelsenkirchen
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor - Bereichsleiter/in Strafhaft - b. d. JVA Detmold
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei der Leiterin der JVA Detmold angefordert werden -
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9) - stellvertretender Leiter/in des Krankenpflegedienstes - b. d. JVA Detmold
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei der Leiterin der JVA Detmold angefordert werden -
1
Justizvollzugsamtsinspektorin o. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9) b. d.
JVA Detmold
je 1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9) - Beamter/Beamtin, d.
überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels (ohne ADV) wahrnimmt - b. d. AG Dortmund u. b. d. AG Essen
149
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9) - Beamter/Beamtin, d.
überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels (ohne ADV) wahrnimmt - b. d. OLG Hamm
je 1 o. mehrere
Justizamtsinspektorin o. Justizamtsinspektor (A 9) - Beamter/Beamtin, d.
überwiegend Aufgaben innerhalb d. Sonderschlüssels (ohne ADV) wahrnimmt - i. d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund
(ohne AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster, Paderborn u. Siegen
4
Justizvollzugshauptsekretärin o. Justizvollzugshauptsekretär b. d. JVA
Hagen
2
Regierungshauptsekretärin o. Regierungshauptsekretär b. d. Sozialgerichten im LSG-Bezirk Essen
je 1 o. mehrere
Justizhauptsekretärin o. Justizhauptsekretär i. d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne
AG Essen), Hagen, Münster, Paderborn u. Siegen
je 1 o. mehrere
Justizhauptsekretärin o. Justizhauptsekretär b. d. AG Dortmund u. b. d.
AG Essen
1 o. mehrere
Justizhauptsekretärin o. Justizhauptsekretär b. d. OLG Hamm
mehrere
Justizvollzugshauptsekretärin o. Justizvollzugshauptsekretär b. d. JVA
Detmold
je 1 o. mehrere
Justizobersekretärin o. Justizobersekretär i. d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund (ohne AG Dortmund), Essen (ohne
AG Essen), Hagen, Münster u. Paderborn
je 1 o. mehrere
Justizobersekretärin o. Justizobersekretär b. d. AG Dortmund u. b. d.
AG Essen
1 o. mehrere
Justizobersekretärin o. Justizobersekretär b. d. OLG Hamm
1
Regierungsobersekretärin o. Regierungsobersekretär b. d. Sozialgerichten im LSG-Bezirk Essen
je 1 o. mehrere
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 6) i.
d. LG-Bez. Bielefeld, Essen (ohne AG Essen) u.- Münster
1 o. mehrere
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 6)
b. d. AG Essen
je- 1 o. mehrere
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 5) i.
d. LG-Bez. Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund (ohne
AG Dortmund), Essen (ohne AG Essen), Hagen, Münster, Paderborn u.
Siegen
je- 1 o. mehrere
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 5)
b. d. AG Dortmund u. b. d. AG Essen
1 o. mehrere
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 5)
b. d. OLG Hamm
150
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
1
Erste Justizhauptwachtmeisterin o. Erster Justizhauptwachtmeister (A 5)
b. e. StA im GStA-Bezirk Köln
Dozent/in an der FHR NRW (höherer Dienst)
Die Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen sucht drei Richter/innen bzw.
Staatsanwälte/Staatsanwältinnen, die bereit sind, im Abordnungsverhältnis ab dem 1. August
2015 für mehrere Jahre als Dozenten/Dozentinnen an der Fachhochschule tätig zu werden. Die
Dozententätigkeit ist auf längstens sieben Jahre befristet. Von den Bewerbern/Bewerberinnen
wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in dem der Fachhochschule angegliederten Ausbildungszentrum der Justiz Nordrhein-Westfalen erwartet. Die ausgeschriebenen Stellen können ggf. auch
mit mehreren Teilzeitkräften besetzt werden.
Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind
daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind,
werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das Land NRW bemüht sich bevorzugt um die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs.3 SGB
IX sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen sind bis zum 15. April 2015 auf dem Dienstweg an den Direktor der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen zu richten.
Dozent/in an der FHR NRW (gehobener Dienst)
Die Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen sucht einen/eine Rechtspfleger/in,
der/die bereit ist, im Abordnungsverhältnis ab dem 1. August 2015 für mehrere Jahre als Dozent/in an der Fachhochschule tätig zu werden. Die Dozententätigkeit ist auf längstens sieben
Jahre befristet. Von den Bewerbern/Bewerberinnen wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in dem
der Fachhochschule angegliederten Ausbildungszentrum der Justiz Nordrhein-Westfalen erwartet.
Die ausgeschriebene Stelle kann ggf. auch mit mehreren Teilzeitkräften besetzt werden.
Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind
daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind,
werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Das Land NRW bemüht sich bevorzugt um die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs.3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich
erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen sind bis zum 15. April 2015 auf dem Dienstweg an den Direktor der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen zu richten.
151
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2015 Nr. 7
Geschäftsleiter o. Geschäftsleiter b. d. AG Unna
Bei dem AG Unna ist der Dienstposten der Geschäftsleiterin/des Geschäftsleiters neu zu besetzen. Die Funktion ist derzeit in der Bandbreite den Besoldungsgruppen A 12 bis- A 13 (gehobener Dienst) zugeordnet. Bewerben können sich alle Beamtinnen und Beamten des gehobenen
Justizdienstes, denen ein Amt bis zur Besoldungsgruppe A 13 (gehobener Dienst) übertragen
ist. Bewerbungen sind innerhalb von zwei Wochen nach dieser Ausschreibung auf dem Dienstwege an den Präsidenten des OLG in Hamm zu richten.
Stellv. Geschäftsleiterin o. Stellv. Geschäftsleiter b. d. LG Arnsberg
Es wird Bewerbungen entgegengesehen für den Dienstposten des stellvertretenden Geschäftsleiters / der stellvertretenden Geschäftsleiterin bei dem LG Arnsberg. Die Funktion ist derzeit
der Besoldungsgruppe A 12 (gehobener Dienst) zugeordnet. Bewerben können sich alle Beamtinnen und Beamten des gehobenen Justizdienstes, denen ein Amt bis zur Besoldungsgruppe A
12 übertragen ist. Bewerbungen sind innerhalb von zwei Wochen nach dieser Ausschreibung
auf dem Dienstwege an den Präsidenten des OLG in Hamm zu richten.
Leiterin o. Leiter des ambulanten Sozialen Dienstes bei dem LG Wuppertal
Bei dem LG Wuppertal ist demnächst der Dienstposten der Leiterin/des Leiters des ambulanten
Sozialen Dienstes zu besetzen. Die Funktion der dort eingerichteten Leiter/innen-Stelle ist derzeit der Besoldungsgruppe A 13 zugeordnet. Bewerben können sich alle Beamtinnen/Beamten
des gehobenen Sozialdienstes im Bezirk d. OLG Düsseldorf.
Stellv. Geschäftsleiterin o. Geschäftsleiter b. d. LG Essen
Es wird Bewerbungen entgegengesehen für den Dienstposten des stellvertretenden Geschäftsleiters / der stellvertretenden Geschäftsleiterin bei dem LG Essen. Die Funktion ist derzeit der
Besoldungsgruppe A 12 (gehobener Dienst) zugeordnet. Bewerben können sich alle Beamtinnen und Beamten des gehobenen Justizdienstes, denen ein Amt bis zur Besoldungsgruppe A
12 (gehobener Dienst) übertragen ist. Bewerbungen sind innerhalb von zwei Wochen nach dieser Ausschreibung auf dem Dienstwege an den Präsidenten des OLG in Hamm zu richten.
Stellv. Leiterin o. Leiter d. Werkdienstes b. d. JVA Bochum
Bei der Justizvollzugsanstalt Bochum ist die Funktion der stellvertretenden Leiterin oder des
stellvertretenden Leiters des Werkdienstes zu besetzen. Die Funktion ist in der Bandbreite den
BesGr. A 9 bis A 10 zugeordnet. Das Anforderungsprofil kann beim Leiter der JVA Bochum angefordert werden.
Kammerleiterin o. Kammerleiter bei der JVA Bochum
Bei der Justizvollzugsanstalt Bochum ist die Funktion der Kammerleiterin/des Kammerleiters zu
besetzen. Die Funktion ist der BesGr. A 9 bis 9 mit Amtszulage zugeordnet. Das Anforderungsprofil kann beim Leiter der JVA Bochum angefordert werden.
Rücknahme:
Folgende Stellenausschreibung wird zurückgenommen:
1 Vors. Richterin o. Vors. Richter am LSG (R 3) in Essen (JMBL. NRW Nr. 6 v. 15. März 2015)
152
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
201
Dateigröße
42 KB
Tags
1/--Seiten
melden