close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktueller Newsletter

EinbettenHerunterladen
Neuigkeiten
aus der
AktivRegion Rhein-Wied
- Oktober 2014Starke Kommunen Starkes Land
Umfrage „Ferienbetreuung“
Im Rahmen der Initiative Starke Kommunen - Starkes Land
sind seit der Sommerpause in den Handlungsfeldern der AktivRegion Rhein-Wied
zahlreiche Konzepte
und Projekte in Arbeit:
Themenfeld Ehrenamt Senioren:
Konzeption eines „Programms 60 Plus“ der
Akademie AktivRegion Rhein-Wied und Aufbau
eines Netzwerks „Gemeindecafés“ mit weiteren
Standorten in der AktivRegion Rhein-Wied
Themenfeld Integration:
Erste Gespräche und Ansätze für ein Begegnungscafé für MigrantInnen in Bad Hönningen
und ein weiteres geplantes Treffen aller OrtsBürgermeister zum Thema „Begrüßung von
Neubürgern“
Themenfeld Gesundheit:
Nach ersten Treffen der regionalen Arbeitsgruppe
„Gesundheit“ und fachlichem Austausch mit der
Landeszentrale für Gesundheitsaufklärung Rheinland-Pfalz e. V. finden im Oktober/November insgesamt 3 Expertenrunden zu verschiedenen Gesundheitsthemen statt.
… mehr Informationen zu Einzelprojekten in den
Themenfeldern finden Sie im nächsten Newsletter
zum Ende des Jahres.
Dieser Newsletter widmet sich zwei speziellen
Projekten, mit denen gezielt die Bürgerinnen und
Bürger der AktivRegion Rhein-Wied einbezogen
werden sollen. Über die zwei Umfragen zum Thema Ferienbetreuung sowie Ehrenamt und Senioren (60 plus) wird nachfolgend berichtet.
Starke Kommunen—
Starkes Land!
Eine Initiative des
Innenministeriums RLP
Zielgruppe: Eltern von Kindern der Klassen 1-6
Beteiligung: Fragebögen wurden über Schulen
verteilt. Gleichzeitig online auf den Internetseiten
der Verbandsgemeinden möglich.
Laufzeit: 29.09.—17.10.14
Zu einer zukunftsfesten Aufstellung der AktivRegion Rhein-Wied gehört auch die Entwicklung hin
zu einem attraktiven Wohn- und Arbeitsstandort
für Eltern mit Schulkindern.
Daher hat sich im Rahmen der Initiative „Starke
Kommunen - Starkes Land“ eine Arbeitsgruppe
die Analyse der Ferienbetreuungsangebote in der
Region vorgenommen.
Oft stehen berufstätige Eltern vor der Frage, wer
ihre Kinder während der Schulferien betreut, da
sie selbst im Jahr nur 24 Tage (oder etwas mehr)
Urlaub haben.
Daher sollen Eltern nun unverbindlich ihr Interesse kundtun, um einen möglichen Bedarf an Ferienbetreuung über die bisher vorhandene Angebote hinaus zu ermitteln.
Die AktivRegion Rhein-Wied erhofft sich nach
Auswertung konkrete Hinweise, wo die Eltern
Handlungsbedarf sehen, u.a. in welchem Umfang
und welcher Art Ferienbetreuung benötigt wird.
Daher soll der Fragebogen auch ausgefüllt werden, wenn kein Interesse an einer Ferienbetreuung besteht.
Alle Eltern sind herzlichst eingeladen,
sich an der Umfrage zu beteiligen
und damit die Chance zu nutzen,
ihre Interessen in den Prozess einzubringen!
Die Mitwirkung kann entweder
über die von den Schulen verteilten Fragebögen oder online über die Internetseiten der
Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz am
Rhein oder Waldbreitbach erfolgen.
www.starkekommunen.rlp.de
Umfrage „60 Plus“
Zielgruppe: BürgerInnen ab 60 Jahre
Beteiligung: Fragebögen erscheinen in den Mitteilungsblättern und online auf den Internetseiten
der Verbandsgemeinden der Verbandsgemeinden
Linz am Rhein und Waldbreitbach.
Laufzeit: 08.10. - 30.10.14
Die AktivRegion Rhein-Wied will sich gemeinsam
auch dem Schwerpunkt der Seniorenarbeit und
der Förderung des ehrenamtlichen Engagements
widmen.
Hierzu gibt es in den drei Verbandsgemeinden
Bad Hönningen, Linz am Rhein und Waldbreitbach sehr unterschiedliche Voraussetzungen.
So gibt es in der Verbandsgemeinde Linz z. B.
seit 10 Jahren einen Seniorenbeirat, der verschiedene Projekte anstößt (Gemeindecafé, Bürgerfahrdienst etc.) und eine Ehrenamts- und Freiwilligenbörse.
In der Verbandsgemeinde Bad Hönningen gibt es
ebenfalls ein Senioren(beirats)-Gremium, es wurde eine Seniorenumfrage durchgeführt und ein
Seniorenwegweiser herausgegeben.
In der Verbandsgemeinde Waldbreitbach will man
sich nun auch verstärkt diesen Themen widmen
und hierzu eine Anlaufstelle bei der VGVerwaltung einrichten. Gerne will die VG Waldbreitbach auch einen Seniorenbeirat unterstützen
und z. B. eine Ehrenamts– und Freiwilligenbörse
initiieren.
Von der geplanten Umfrage 60 plus erhoffen sich
die beiden mitwirkenden Verbandsgemeinden
Linz am Rhein und Waldbreitbach ein Feedback
aus der Region, welches helfen soll, laufende
bzw. noch angedachte Projekte in die richtige
Richtung zu lenken.
Hierzu ist die Stimme der Menschen über 60 Jahre sowie Informationen über deren Lebensverhältnisse, Bedürfnisse und Wünsche von hohem Interesse.
Da die Verbandsgemeinde Bad Hönningen bereits
in 2013 eine ähnliche Umfrage durchgeführt hat
und deren ausgewertete Ergebnisse derzeit noch
bearbeitet werden, nimmt Bad Hönningen aktuell
nicht an der Umfrage 60 Plus teil, ist aber auch an
den Stimmen aus der übrigen AktivRegion interessiert.
Im Rahmen des SKSL-Projekts und in der AktivRegion Rhein-Wied ist Bürgerbeteiligung unbedingt erwünscht.
Die dargestellten Umfragen sind ein erster wichtiger Baustein geplanter Bürgerbeteiligung bestimmter Zielgruppen in der AktivRegion RheinWied.
Unabhängig davon wird an einem geplanten
„Bürgerportal“ AktivRegion Rhein-Wied gearbeitet, welches weitergehende Informations- und
Beteiligungsmöglichkeiten zu allen Themen der
AktivRegion Rhein-Wied bieten soll.
Hierin soll zukünftig möglich sein, sich online zu
informieren und zu verschiedenen Themen direkt
online Fragen zu stellen oder Anregungen abzugeben.
Bringen Sie sich gerne auch jetzt schon ein
und kontaktieren Sie die unten stehenden
AnsprechpartnerInnen!
Ihre Ansprechpartner
Grontmij GmbH
Emil-Schüller-Str. 8, 56068 Koblenz
Marion Gutberlet T 0261/30439-18
E marion.gutberlet@grontmij.de
Beatrix Ollig T 0261/30439-41
E beatrix.ollig@grontmij.de
Ansprechpartner in den
Verbandsgemeinden
Verbandsgemeinde Bad Hönningen
Rudolf Schmitz T 02635/7222
E rschmitz@bad-hoenningen-vg.de
Verbandsgemeinde Linz am Rhein
Stefan Heck T 02644/5601-14
E stefan.heck@vg-linz.de
Verbandsgemeinde Waldbreitbach
Rolf Schmidt-Markoski T 02638/8009-22
E rolf.schmidt-markoski@waldbreitbach-vg.de
Stand: 7. Oktober 2014
Alle Bürgerinnen und Bürger 60 plus sind
herzlich eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen, sich damit aktiv einzubringen und die
Region für Menschen 60 plus mitzugestalten.
Die Mitwirkung kann entweder
über die in den ab 08.10.14 erscheinenden Mitteilungsblättern abgedruckten Fragebögen
oder online über die Internetseiten der Verbandsgemeinden Linz am Rhein und Waldbreitbach erfolgen.
Alle Mitwirkenden können an der Verlosung
eines Restaurant-Gutscheins teilnehmen.
Bürgerbeteiligung allgemein
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
617 KB
Tags
1/--Seiten
melden