close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

102414 Regierungskoalitionen Birkenwerder.pdf - Friedrich-Ebert

EinbettenHerunterladen
Andersen Hotel
Tel. (03303) 29 46-0 (nicht für Anmeldezwecke)
o Ich benötige keine Unterkunft.
o Ich benötige eine Unterkunft (DZ).
Clara-Zetkin-Straße 11
16547 Birkenwerder
Landesbüro Brandenburg
(2 km südlich von der Abfahrt Birkenwerder vom nördlichen Berliner Ring = A10)
Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum
17. Oktober 2014 bei uns an.
Sie haben die Möglichkeit, sich entweder per
Fax an 0331/2 75 88 18, per E-Mail an potsdam@fes.de bzw. im Internet unter
www.fes.de/Potsdam anzumelden. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie keine
Absage von uns erhalten.
Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,00 Euro
und ist am Veranstaltungsort bar zu entrichten.
Die FES trägt die Kosten der Übernachtung im
DZ sowie die im Programm genannten Mahlzeiten sowie Pausen-Kaffee/-Tee. Sollten Sie trotz
Ihrer Anmeldung an der Teilnahme verhindert
sein, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.
Fax: (0331) 2 75 88 18
.......................................................................................................
Tel.-Nr.
E-Mail
Anschrift
.................................................………………......................
.....................................................................................................
Name, Vorname
..............................................………………..........................
Anmeldung: Sozialdemokratie und Regierungskoalitionen
24. bis 26. Oktober 2014 in Birkenwerder
Veranstaltungsort:
Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der
Veranstaltung wenden Sie sich bitte vor der
Veranstaltung an die Mitarbeiter_innen des
Landesbüros.
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Straße 30-31
14467 Potsdam
EINLADUNG
SOZIALDEMOKRATIE UND
REGIERUNGSKOALITIONEN
Tagung
Freitag, 24.10. bis Sonntag, 26.10.2014
Birkenwerder
SOZIALDEMOKRATIE UND
Programm
REGIERUNGSKOALITIONEN
Tagung
24. bis 26. Oktober 2014
Andersen Hotel Birkenwerder
Große Koalitionen können, auch wenn sie erfolgreich sind, keine Dauerlösung sein. Es geht
bereits jetzt darum, jenseits tagesaktueller
Aufgaben über 2017 hinauszudenken.
Auf dieser Tagung geht es darum, auf der Basis historischer und politischer Analysen und
13:00
Mittagessen
14:30
Regierungskoalition und Opposition:
Konflikte, Gemeinsamkeiten,
Kooperation
Freitag, 24. Oktober 2014
17:30 Begrüßung
Prof. Dr. Michael Brie,
Rosa-Luxemburg-Stiftung, DIE LINKE
Einführung in die Thematik
Dr. Hans-Joachim Schabedoth (MdB), SPD
18:00 Abendessen
Benjamin Raschke, Bündnis 90/Die Grünen, Landesvorsitzender Brandenburg
19:00 Große Koalition auf Bundesebene:
Aufgaben, Probleme, Alternativen
und Perspektiven
Dr. Ralf Stegner (MdL),
stellv. Bundesvorsitzender der SPD
Moderation: Jens Kreibaum,
Politologe, Kleinmachnow
22:00 Ende
Moderation: Dr. Klaus-Jürgen Scherer,
SPD-Parteivorstand, Berlin
18:00
Abendessen
Sonntag, 26. Oktober 2014
08:00
Frühstück
09:00
Politik links der Mitte
über die Große Koalition hinaus
bisheriger Koalitionserfahrungen programmati-
Sonnabend, 25. Oktober 2014
sche Schlussfolgerungen zu ziehen für eine –
08:00 Frühstück
Prof. Dr. Helga Grebing,
Historische Kommission der SPD
09:00 Historische, demokratietheoretische
und vergleichende Aspekte sozialdemokratischer Koalitionspolitik
Kerstin Rothe,
SPD-Grundwertekommission
auf Wohlstand für alle, soziale Gerechtigkeit
und Gleichheit, Freiheit und Demokratie, sowie
Nachhaltigkeit abzielende – Politik der Sozialen
Demokratie.
Verantwortlich:
Eugen Meckel
Leiter des Landesbüros Brandenburg
Moderation: Klaus Faber,
Staatssekretär a. D.
Prof. Dr. Peter Brandt,
Historiker, FernUniversität Hagen
Prof. Dr. Detlef Lehnert,
Historiker, FU Berlin
Moderation: Dr. Horst Heimann,
Politikwissenschaftler, Dortmund
12:00
anschl.
Mittagessen
Abfahrt
Tagungsleitung:
Dr. Horst Heimann
Jens Kreibaum
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
107 KB
Tags
1/--Seiten
melden