close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - AGI

EinbettenHerunterladen
workplace
KONGRESS
Raumkonzepte • Flächeneffizienz
Licht • Akustik • Raumklima
ltung
Die Veransta
ist von der
mer-Bau
Ingenieurkam
estfalen
Nordrhein-W
einheiten
mit fünf Zeit
ngsals Fortbildu
g
veranstaltun
anerkannt.
auf der Orgatec 2014
22. Oktober 2014, Köln
Die Referenten
>P
rof. Dr. Ing. Dieter Lorenz,
Technische Hochschule Mittelhessen
> Sylvia Nießen-Graumann,
Strabag PFS
> Burkhard Remmers,
Wilkhahn
> Volkmar Metzler,
Merck
> Toni Piskač,
Vitra
> Ulrike Brandi,
Ulrike Brandi Lichtplanung
>D
r. Christian Nocke,
Akustikbüro Oldenburg
> Bertram Canzler,
Canzler Ingenieure
> Carina Buchholz,
Zumtobel
Goran Bogicevic/Fotolia.com
Vollständiges Programm
und Anmeldung unter:
www.facility-manager.de/
workplace-kongress
Veranstalter
Platinpartner
Goldpartner
workplace
KONGRESS
auf der Orgatec 2014
22. Oktober 2014
9.00 – 14.00 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
im Rahmen der ORGATEC 2014 veranstalten die Zeitschriften
„Der Facility Manager“ und „industrieBAU“ am 22.Oktober 2014
im Offenbachsaal der Koelnmesse den workplace-KONGRESS.
Es erwarten Sie topaktuelle Vorträge hochkarätiger Referenten.
Themen
> RAUMKONZEPTE/FLÄCHENEFFIZIENZ
> LICHT
> AKUSTIK
> RAUMKLIMA
Zielgruppen
> FACILITY MANAGER, MITARBEITER AUS DEM GEBÄUDEMANAGEMENT
> ARCHITEKTEN/INNENARCHITEKTEN, BÜRO- UND OBJEKTBERATER, EINRICHTUNGSPLANER
> EINKAUFSABTEILUNGEN, PERSONALABTEILUNGEN, INVESTOREN
Profitieren Sie vom Wissen hochkarätiger Referenten, von Best-Practice-Beispielen und der Möglichkeit,
konkrete Fragen an die Experten vor Ort zu stellen! Der „workplace-Kongress”, eine gemeinsame
Veranstaltung der Fachzeitschriften „Der Facility Manager“ und „industrieBAU“ informiert Sie fundiert
und praxisbezogen.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Gräber
Sandra Hoffmann
ChefredakteurRessortleiterin
„Der Facility Manager“
„workplace“
PS: Die Veranstaltung ist von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen
mit fünf Zeiteinheiten als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
PROGRAMM
workplace-KONGRESS auf der Orgatec 2014
22. Oktober 2014, Koelnmesse, Offenbachsaal
9.00 – 9.05 Begrüßung
Sandra Hoffmann,
Ressortleiterin „workplace“ von „Der Facility Manager“
Hans Ottomann,
Chefredakteur „workplace“
RAUMKONZEPTE/FLÄCHENEFFIZIENZ
9.05 – 9.30 „Vom Zellenbüro zum Smart-Office“
Prof. Dr.-Ing. Dieter Lorenz,
Dekan SuK, Direktor StudiumPlus, Technische Hochschule Mittelhessen
Der Vortrag liefert unter arbeitswissenschaftlichen Aspekten einen Vergleich
der heute bekannten Büroformen einschließlich deren nonterritorialer Nutzung.
Dabei werden die Vor- und Nachteile der jeweiligen Büroformen aus der Sicht
der Unternehmungen und der Nutzer herausgearbeitet und Vorschläge für
deren Einsatz dargestellt.
9.30 – 10.00 „Die Balance zwischen Kostenersparnis und
individuellem Raumkonzept“
Sylvia Nießen-Graumann, Architektin, Flächenmanagerin,
Feng-Shui-Consultant, STRABAG Property and Facility Services GmbH
Die hohen Mieten für Büroflächen und die steigenden Nebenkosten sind Grund
genug über die individuell richtige Büroform mit den entsprechenden baulichen,
organisatorischen und flächeneffizienten Merkmalen nachzudenken. Dabei gilt
es mit dem Bürokonzept die Balance zu halten zwischen Effizienz, Produktivität
sowie Unternehmens- und Führungskultur. Gezeigt am Beispiel der Büroflächen
von STRABAG Property and Facility Services GmbH in den Tanzenden Türmen,
Hamburg.
10.00 – 10.20 „Perspektivwechsel für gesunde Arbeitswelten:
das Büro als Bewegungsraum“
Burkhard Remmers, Leiter für internationale Unternehmenskommunikation von
Wilkhahn, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur „Zukunft der Arbeitswelt”,
zu „Ergonomie“ und zu „Design + Nachhaltigkeit“
Der Vortrag beleuchtet die biologischen Grundlagen für Gesundheit und
Wohlbefinden, erläutert die kulturellen Hintergründe der Zwangshaltung,
zeigt auf, warum wir einen ergonomischen Paradigmenwechsel im Verständnis
von Produktivität und Effizienz brauchen, und tritt den Beweis an, dass
Bewegungsförderung mit einem deutlichen Leistungszuwachs verbunden ist.
Mit neuen Leitlinien und konkreten Praxistipps erfahren die Kongressteilnehmer,
was sie bereits morgen anders und besser machen können!
10.20 – 10.35 Kaffeepause
10.35 – 11.05 „Büroentwicklung bei Merck –
Von der Zellenstruktur zum Open Space“
Volkmar Metzler, Senior Director Building & Facility Management, Merck KGaA
Bei Merck sind in den zahlreichen Gebäuden des Unternehmens eine Vielfalt an
Büroformen zu finden, vom klassischen Zellenbüro über das Kombibüro bis hin
zum Open Space. Im 10.300 m² BGF fassenden Gebäude F135 am Hauptsitz
in Darmstadt hat der Pharma- und Chemiekonzern beispielsweise eine Open
Space-Lösung realisiert. Der Vortrag beleuchtet die Vor- und Nachteile der
verschiedenen Büroformen anhand von Erfahrungen aus der Praxis.
11.05 – 11.25 „Beyond office space“
Toni Piskač, Head of Interior Design Service von Vitra, Entwicklung von
CI- und CD-Konzepten in den Bereichen Banken, Ladenbau und Büro
Generation Y+Z, Work-Life-Balance, Flexible Work – Schlagworte, die
Veränderungen ankündigen. Wie reagieren Firmen bei der Planung und
Einrichtung moderner Büroräume auf die Herausforderungen unserer Zeit?
Heutige Büros sind Orte der Identifikation und der Motivation, in denen
Menschen Lebenszeit verbringen. Der Vortrag zeigt auf, dass die Gestaltung
moderner Arbeitsräume über reine Prozessoptimierung und Flächeneffizienz
hinausgehen muss.
LICHT
11.25 – 11.55 „Keine Angst vor Tageslicht! – Lebendige Arbeitsplätze“
Ulrike Brandi, Ulrike Brandi Licht – Lichtplanung und Leuchtenentwicklung GmbH
Wir Menschen brauchen die Brillanz, die Helligkeit und die Veränderungen
des Tageslichts. Ein darauf gut abgestimmtes Kunstlicht schafft eine
anregende und entspannende, heitere und konzentrierte Atmosphäre zum
Arbeiten im Büro. Licht kann gesund, nachhaltig und schön sein.
11.55 – 12.15 „Was ist das beste Licht fürs Office?“
Carina Buchholz, Lighting Application Manager bei der Zumtobel Lighting GmbH
Eine von Zumtobel Research und dem Fraunhofer IAO initiierte globale
Nutzerstudie zur Lichtqualität im Büro liefert wichtige Erkenntnisse:
So zeichnet sich seit dem Start der Langzeitstudie deutlich ab, dass die
Mehrzahl der bislang befragten Büromitarbeiter eine individuell steuerbare
und farbtemperaturveränderliche LED-Beleuchtung mit Direkt-/Indirektanteil
und eine Beleuchtungsstärke größer als 800 Lux bevorzugen. Es zeigt sich
allerdings auch, dass diesen Präferenzen in den seltensten Fällen Lösungen
gegenüberstehen. Ein spannender Ausblick, wie groß der Bedarf individuell
steuerbarer LED-Lichtlösungen am Arbeitsplatz ist und welche Aufgaben
Lichtlösungen in Zukunft für Büro-Mitarbeiter erfüllen müssen.
12.15 – 12.45 Mittagsimbiss
AKUSTIK
12.45 – 13.15 „Akustik – Krach im Büro“
r. Christian Nocke, Akustikbüro Oldenburg, Leiter des DIN-Arbeitskreises zur
D
Überarbeitung der DIN 18041 „Hörsamkeit in kleinen und mittelgroßen Räumen“
Akustik in Büros findet in den letzten Jahren immer mehr Beachtung.
Dies hat zur Einführung neuer akustischer Kennwerte speziell für
Großraumbüros geführt. Neben der Vorstellung dieser Kennwerte und
einer darauf basierenden Klassifizierung (Entwurf VDI 2569) werden im
Vortrag Beispiele aus der Praxis vorgestellt.
RAUMKLIMA
13.15 – 13.45 „Das Klima im Büro – oder welches Klima ist das richtige?“
Bertram Canzler, geschäftsführender Gesellschafter Canzler Ingenieure/
Socotec, Dozent im Fach Integrative Planung an der westfälischen
Hochschule Gelsenkirchen
Der Vortrag beleuchtet das Thema Raumklima hinsichtlich der
normativen Anforderungen und der Wünsche der Nutzer.
Dazu werden Realisierungsvarianten dargestellt und bewertet – immer im
Hinblick auf die Investitionen und die zu erwartenden Betriebskosten.
13.45 – 14.00 Zusammenfassung und Fazit
Martin Gräber,
Chefredakteur „Der Facility Manager“
DIE PARTNER
Platinpartner
Vitra
Vitra ist ein Möbelhersteller, der sich der Entwicklung gesunder, intelligenter, inspirierender
und langlebiger Lösungen für das Büro, das Zuhause und für öffentliche Räume verschrieben
hat. Die Produkte und Konzepte von Vitra werden in der Schweiz in einem sorgfältigen
Designprozess entwickelt, der das Ingenieurswissen des Unternehmens mit dem kreativen
Geist führender internationaler Designer zusammenbringt. Dabei ist es unser Ziel, Produkte
mit großer funktionaler und ästhetischer Lebenserwartung zu entwerfen.
www.vitra.de
Wilkhahn
Wilkhahn engagiert sich weltweit mit Leidenschaft für nachhaltige Büroeinrichtungen,
die Gesundheit, Wohlbefinden, Kreativität und ein erfolgreiches Arbeiten fördern. Dafür
entwickelt, produziert und vermarktet das Unternehmen zukunftsweisende, hochwertige
und hervorragend gestaltete Bürostühle und Tischlösungen, die auch international als
Spitzenleistungen für „Design made in Germany“ gelten.
www.wilkhahn.de
Zumtobel
Zumtobel, international führender Anbieter von ganzheitlichen Lichtlösungen, macht
das Zusammenspiel von Licht und Architektur erlebbar. Zumtobel bietet ein umfassendes
Portfolio an hochwertigen Leuchten und Lichtmanagementsystemen für die professionelle
Gebäudebeleuchtung in den Bereichen Büro, Bildung, Verkauf, Hotel, Gesundheit, Kunst
und Kultur sowie Industrie an. Zumtobel ist eine Marke der Zumtobel AG mit Konzernsitz
in Dornbirn, Vorarlberg.
www.zumtobel.com
Goldpartner
Armstrong
Die Marke Armstrong ist für viele Architekten, Planer und Trockenbauer verbunden mit
praktischen und innovativen Lösungen für abgehängte Deckensysteme sowie Wandsysteme mit
hoher Leistung – sowohl im technischen als auch im ästhetischen Sinn. Die Deckenlösungen
sind konsequent nachhaltig und durchdacht. Das macht es einfach, genau die richtige Lösung
für ein Projekt zu bestimmen und eine gute Wahl zu treffen.
www.armstrong-decken.de
Die Veranstalter
Der Facility Manager
Gebäude und Anlagen besser planen, bauen und bewirtschaften. Für diese Aufgabe
zeigt die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ Lösungen auf und gibt praxisbezogene
Handlungsempfehlungen auf der strategischen Ebene der Unternehmensorganisation
genauso wie auf der praktischen Ebene des Immobilien- und Liegenschaftsbetriebs. Fundierte
Praxisberichte, Interviews, Hintergründe, Produktnews und aktuelle Nachrichten bieten
Expertenwissen für alle Immobilienbetreiber in Wirtschaft, Industrie und bei der öffentlichen
Hand. Umfangreiche und detaillierte Marktübersichten geben Orientierung im Markt.
www.facility-manager.de
industrieBAU
Die Fachzeitschrift industrieBAU richtet sich an Investoren und Bauherren sowie Architekten
und Planer in Industrie, Handel und Gewerbe. Sie informiert über professionelles Planen und
Bauen für Industrie, Handel und Gewerbe, wegweisende Neubauprojekte und vorbildliche
Bestandsmaßnahmen sowie über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Industriearchitektur.
Als Publikationsorgan der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI), Bensheim, arbeitet
die Redaktion eng mit den AGI-Mitgliedern zusammen. Dadurch fließt das fachspezifische
Know-how aus den Bauabteilungen der Großindustrie, den Architektur- und Planungsbüros mit
Schwerpunkt Industrie- und Gewerbebau sowie den Unternehmen der Baustoffindustrie direkt
in die inhaltliche Gestaltung von industrieBAU ein.
www.industriebau-online.de
www.facility-manager.de/workplace-kongress
Unsere Leistungen – Ihr Nutzen
Im Tagungspreis sind folgende Leistungen enthalten
> Snackbuffet im Offenbachsaal, Orgatec Koelnmesse
> Vorträge im Rahmen des Fachsymposiums
> Tagungsdokumentation als Download
> Möglichkeiten zum Networking und Austausch mit anderen Teilnehmern des Fachsymposiums
Tagungspreis
Regulär: 180,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.), Abonnenten: 160,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.).
Bezieht sich auf Abonnenten der Zeitschriften „Der Facility Manager“, „industrieBAU“ und „hotelbau“.
Jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.
Ihr persönlicher Vorteil
Als Teilnehmer des workplace-KONGRESSES profitieren Sie doppelt: Neben dem wertvollen Know-how aus den Fachvorträgen
ist im Tagungspreis die Tageskarte zur Orgatec im Wert von 35,00 Euro bereits enthalten.
Weitere Informationen
Michaela Feigel
Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (0) 8233/381-517
E-Mail: michaela.feigel@forum-zeitschriften.de
■
iermit melde(n) ich/wir mich/uns verbindlich zur Teilnahme am workplace-KONGRESS
H
am 22. Oktober im Rahmen der Orgatec in Köln, Bestellnummer 70090, an.
Firma
Teilnehmer 1 (Vorname, Name)
Teilnehmer 2 (Vorname, Name), 10% Ermäßigung
Position
Straße/Nr.Land/PLZ/Ort
E-Mail @
Telefon/Telefax
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Datum/Unterschrift 2880/14
FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH, Mandichostr. 18, 86504 Merching, Telefon 0 82 33 / 381-517, Fax 0 82 33 / 381-212, service@forum-zeitschriften.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
28
Dateigröße
539 KB
Tags
1/--Seiten
melden