close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktueller PPP-Newsletter - Prolit Verlagsauslieferung GmbH

EinbettenHerunterladen
Liebe Kolleginnen und Kollegen aus den Prolit-Partner-Buchhandlungen,
lesen Sie hier Ihren
PROLIT-PARTNER-PROGRAMM NEWSLETTER März II
Friedrich-Hölderlin-Förderpreis 2015 für Teresa Präauer
Teresa Präauer wird am 7. Juni mit dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt Bad Homburg v.
d. Höhe ausgezeichnet. Bei Wallstein lieferbar:
Teresa Präauer:
Johnny und Jean. Roman
Wallstein Verlag, ISBN 9783835315563, € 19,90
(nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse)
Für den Herrscher aus Übersee. Roman
Wallstein Verlag, ISBN 9783835310926, € 16,90
Aus der Jurybegründung: „etabliert jenseits aller Trends einen unverwechselbaren, ebenso witzigen wie virtuosen Ton
in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur .... Die melancholische Anteilnahme, mit der Teresa Präauer ihre
Figuren behandelt, lässt sich dabei den Spaß nicht verderben und den Spott nicht verbieten.“
*
Heute, am 27. März wird Christopher Ecker mit dem Friedrich-Hebbel-Preis für sein bisheriges literarisches Werk,
insbesondere für seinen Roman Fahlmann, erschienen im Mitteldeutschen Verlag, ausgezeichnet.
Aus der Jurybegründung:
„… eines der exzessivsten Leseabenteuer, das die deutsche Gegenwartsliteratur zu bieten hat“
Eine Auswahl seiner Werke:
Christopher Ecker:
Fahlmann. Roman
mdv Mitteldeutscher Verlag, ISBN 9783898128773, € 39,95
Liebeserklärung an eine Zielscheibe
Materialien zu Christopher Eckers Roman "Fahlmann"
mdv Mitteldeutscher Verlag, ISBN 9783898128780, € 9,95
Madonna. Roman
mdv Mitteldeutscher Verlag, ISBN 9783898124638, € 24,00
Käpten Eichhörnchen und die Zaubertür
Gerstenberg Verlag, ISBN 9783836957502, € 12,95
*
International Classical Music Awards (ICMA) 2015: Ein Dokumentarfilm aus dem Arthaus Musik Verlag erhält am
28. März einen der International Classical Music Awards in der Kategorie DVD Documentaries.
Richard Strauss and His Heroines
Regie: Thomas von Steinaecker, FSK ab 12, DVDBOX, Dt, UT: Engl/frz
Arthaus Musik, ISBN 9783869231570, € 24,90
Die ICMA werden seit 2011 verliehen und sind die einzigen internationalen und unabhängigen Klassik-Musik-Preis.
Die Jury setzt sich aktuell aus 16 Musikkritikern der wichtigsten Musikmagazine, Radiosender und Online-Dienste
Europas zusammen.
„Zentrale Intention der Jury-Arbeit ist es, Produktionen und Künstler zu unterstützen, die unseren hohen Erwartungen
bezüglich Interpretation und technischer Ausführung entsprechen.“ Jury-Präsident Remy Franck
*
Heute, am 27. März um 23:00 Uhr erscheint ein Beitrag zum Thema Die Philosophie des Putzens" bei ZDF aspekte,
zusammen mit einem Interview mit Nicole C. Karafyllis und der Vorstellung ihres Buches:
Nicole C. Karafyllis:
Putzen als Passion. Ein philosophischer Universalreiniger für klare Verhältnisse
Kulturverlag Kadmos, ISBN 9783865992161, € 14,90
„Die Philosophin Nikola Karafyllis hat das skeptisch gemacht. Ihr Buch verteidigt das Saubermachen als erfüllende
Tätigkeit und entdeckt Gemeinsamkeiten zwischen der Philosophie und dem Putzen.“ zdf.de/aspekte
Putzen ist nichts für Feiglinge. Ein philosophischer Allzweckkalender für klare Verhältnisse
Wochenkalender
Kulturverlag Kadmos, ISBN 9783865992604, € 14,99
Putzen ist nichts für Feiglinge 2016
Kulturverlag Kadmos, ISBN 9783865992826, € 14,99
*
Zwei Nominierungen bei Pendragon für den Publikumspreis der Krimi-Couch Krimi-Blitz:
Jürgen Heimbach
Alte Feinde
Pendragon Verlag, ISBN 9783865323897, € 14,99
... für das Bloody Cover 2015 das Cover von Wolfgang Schweigers Duell am Chiemsee, entworfen von der
Bielefelder Grafikdesignerin Uta Zeißler:
Wolfgang Schweiger:
Duell am Chiemsee
Pendragon Verlag, ISBN 9783865324191, € 10,99
Bereits zum vierzehnten Mal wird nach dem originellsten, stimmigsten, markantesten oder kurzum dem schönsten
Krimi-Cover des vergangenen Jahres eines deutschsprachigen Autors gefahndet.
Dazu nominierte die Jury von Bloody Cover in Zusammenarbeit mit dem SYNDIKAT und krimi-forum.de aus über 400
Neuerscheinungen des Jahres 2014 zwölf Finalisten.
In zehn Städten, dem Kriminalhaus und per Internet hat das Lese-Publikum die Möglichkeit, bis zum 15. Mai über
das Bloody Cover 2015 abzustimmen.
*
Am 24. März zwischen 16:00 Un 18:00 Uhr stellte die Buchhändlerin Marianne Wasserburger im SWR-Fernsehen
in der Sendung Kaffee oder Tee ein Bilderbuch aus dem Peter Hammer Verlag vor:
Yvonne Hergane/Christiane Pieper
Fünferbande
Peter Hammer Verlag, ISBN 9783779505143, € 13,90
„Ein gutes Buch ist auch für das Osternest eine schöne Geschenkidee. Wir stellen Ihnen tolle Geschichten für Kinder
zum Vorlesen oder auch zum Selbstlesen für große Leseratten vor.“ swr.de
*
Am 22. März sendete der SWR2 in Forum Buch ein Gespräch von Katharina Borchardt mit Achim Stanislawski zu
Young Moon Jung
Vaseline-Buddha
Literaturverlag Droschl, ISBN 9783854209614, € 23,00
„Man gerät in eine Art Gelassenheit, wenn man sich auf das Buch einlässt. Ich finde, dass Exzentriker wie er in der
Literatur gebraucht werden - den Leser zu fordern, ist sehr fruchtbar.“ Achim Stanislawski, SWR 2
*
SPIEGEL Bestsellerliste am 30. März:
neu eingestiegen auf Platz 9 im Sachbuch/HC:
Flake
Der Tastenficker
Schwarzkopf & Schwarzkopf, ISBN 9783862654390, € 19,99
Platz 45 im Sachbuch/TB:
Kai Twilfer
Schantall, tu ma die Omma winken! Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters
Schwarzkopf & Schwarzkopf, ISBN 9783862652198, € 9,95
Platz 47 im Sachbuch/TB:
Kai Twilfer
Schantall, tu ma die Omma Prost sagen! Neues aus dem Alltag des unerschrockenen Sozialarbeiters
Schwarzkopf & Schwarzkopf, ISBN 9783862653829, € 9,95
*
Auf der SWR Bestenliste im April auf Platz 10 mit 21 Punkten:
Robert Macfarlane
Karte der Wildnis
Matthes & Seitz Berlin, ISBN 9783957571014, € 34,00
Über die Bücher der April-Bestenliste diskutieren am 7. April um 22:03 Uhr im SWR2-Hörfunk Jochen Hieber und
Eberhard Falcke unter der Moderation von Ursula März
*
Die FAZ druckte heute, am 27. März eine Rezension zu einem Titel aus dem Matthes & Seitz Verlag:
Alexandre Kojève
Tagebuch eines Philosophen
Matthes & Seitz Berlin, ISBN 9783882213959, € 15,00
„jetzt erst liegen auf Deutsch seine frühen Aufzeichnungen vor, verfasst unmittelbar nach der Ankunft in Deutschland“
hmay
*
Die FAZ erfreut sich am 26. März über „tiefsinnig-kuriose Bilder“:
Anne Carson
Anthropologie des Wassers
Matthes & Seitz Berlin, ISBN 9783957570079, € 19,90
„zeigt aufs schönste, wie extreme Gelehrsamkeit mühelos in Humor, Sinnlichkeit, Staunen und vice versa umschlägt manchmal mitten in einem Satz“ Jan Volker Röhnert
*
In der FAZ-Rezension vom 25. März urteilt Hannah Bethke: „Jean-Claude Michéa ist ein großer Wurf gelungen“:
Jean-Claude Michéa
Das Reich des kleineren Übels. Über die liberale Gesellschaft
Matthes & Seitz Berlin, ISBN 9783957570154, € 19,90
*
Rezension in der FAZ vom 24. März über den Schöffling-Titel: „abgründig“:
Russell Banks
Verstoßen
Schöffling & Co., ISBN 9783895611223, € 24,95
„eine packende Geschichte über undurchschabare Identitäten - und über den Umgang mit Sexualstraftätern in
Amerika“ Thorsten Gräbe
*
Das Gedicht in DIE ZEIT vom 26. März mit dem Titel Lamagesang stammt aus dem Lyrikband:
Heinrich Detering
Wundertiere
Wallstein Verlag, ISBN 9783835315983, € 18,90
*
Die Welt brachte am 26. März ein Interview von Katja Mitic-Pigorsch mit Anya Steiner über ihr Buch:
Anya Steiner
Mutter, Spender, Kind. Wenn Singlefrauen Familien gründen
Ch. Links Verlag, ISBN 9783861538219, € 16,90
„schildert, wie alleinstehende Frauen an eine Samenspende gelangen können, mit welchen Vorbehalten und
Schwierigkeiten sie zu kämpfen haben – und warum die Erkenntnis, dass für ein Kind nicht unbedingt ein Partner
notwendig ist, so befreiend wirkt.“
*
Die taz rezensierte am 24. März Marcel Reich-Ranickis Briefwechsel mit Peter Rühmkorf:
Christoph Hilse/ Stephan Opitz (Hg.):
Briefwechsel Marcel Reich-Ranicki und Peter Rühmkorf
Wallstein Verlag, ISBN 9783835316201, € 22,90
„vorbildlich ediert und kozise kommentiert“, Frank Schäfer
Bereits am 22. März machte die FAS auf den Band aufmerksam: „Ein herrliches Buch, dramatisch, lustig, eilig.“
Volker Weidermann
*
Die NZZ vom 26. März beschäftigt sich mit:
Loretta Napoleoni
Die Rückkehr des Kalifats. Der islamische Staat und die Neuordnung des Nahen Ostens
Rotpunktverlag, ISBN 9783858696403, € 18,90
„Die italienische Terrorismusexpertin erklärt in ihrem faszinierenden Buch, warum der IS die Destabilisierung des
Nahen Ostens wie kein anderer Akteur gewinnbringend zu nutzen wusste und schon deshalb keine Episode bleiben
wird.“ Daniel Steinvorth
*
Die Cosmopolitan zeigt im April-Heft unter ihren Lieblingsbüchern:
Ulla Lenze
Die endlose Stadt
Frankfurter Verlagsanstalt, ISBN 9783627002107, € 19,90
„Poetisch, fulminant und ziemlich genial“
*
„Auf welche unvernünftige Entscheidung sind Sie am meisten stolz?“
Diese und weitere persönliche Fragen stellt Nino Haratischwili in der VOGUE-Aprilausgabe in der Rubrik Fragen
ohne Antwort. Bei der Frankfurter Verlagsanstalt lieferbar:
Nino Haratischwili:
Das achte Leben (Für Brilka)
Frankfurter Verlagsanstalt, ISBN 9783627002084, € 34,00
Mein sanfter Zwilling. Roman
Frankfurter Verlagsanstalt, ISBN 9783627001759, € 22,90
*
Eine Besprechung in der Super Illu am 26. März:
Thorsten Lindemann
BÄNG!
Schwarzkopf & Schwarzkopf, ISBN 9783862654420, € 9,99
*
Zu diesem Newsletter Cover ansehen oder mehr lesen? Dann besuchen Sie uns auf www.prolit.de!
Titel aus diesem Newsletter bestellen? Mit Ihrer Kunden- oder Verkehrsnummer bei service@prolit.de
oder elektronisch über ‚Webline für Händler‘
Vielen Dank an Gabriele Lippold von der sys.team software GmbH, auf deren Meldungen der Newsletter aufbaut.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
316 KB
Tags
1/--Seiten
melden