close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 - Freiburger Studienführer

EinbettenHerunterladen
1
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Besuchen Sie unser Informationsportal wodsch.de
Wintersemester 2014
2
Wintersemester 2014
3
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Grußwort des Oberbürgermeisters
Herzlich willkommen am Studienort Freiburg! Von Matthias
Hummel, dem Gründungsrektor der Universität, ist das Wort
überliefert: „Die Weisheit hat sich ein Haus gebaut“. Dieses
Haus hat seit 1457 seinen Platz mitten in Freiburg. Die Universität ist Freiburgs wichtigste Einrichtung und größte Arbeitgeberin. Sie ist ein Motor urbanen Lebens, geistiger Offenheit,
kultureller Vielfalt und Buntheit. Keine andere Institution hat die
Geschichte und das Stadtbild, den Lebensrhythmus und das
Denken der Menschen in Freiburg und am Oberrhein so sehr
geprägt wie die Universität.
Freiburg hat von diesem guten Miteinander in vielfältiger Weise
profitiert als eine „Stadt des Wissens“ mit vier weiteren Hochschulen, zahlreichen Instituten der Fraunhofer- und der MaxPlanck-Gesellschaft, einem bunten urbanen und kulturellen Leben, und als ein international angesehener Hochschulstandort,
der gut aufgestellt ist für die Herausforderungen der heutigen
Wissensgesellschaft.
Für Sie als Studierende wird Freiburg zu einer „Heimat auf Zeit“. Eingewöhnung und Orientierung
in der akademischen Welt fallen anfangs schwer. Man muss sich zurecht finden, Spielregeln
und Besonderheiten lernen und als Auswärtige Bekanntschaften mit einer neuen Stadt und ihren
Menschen schließen. Dabei will dieser Studienführer helfen. Er gibt wichtige und nützliche Tipps,
informiert über Adressen und Anlaufstellen und macht die ersten Schritte leichter.
Ich wünsche Ihnen einen guten Start, viel Freude und Erfolg im Studium und eine angenehme
und anregende Zeit in Freiburg!
Dr. Dieter Salomon
Oberbürgermeister
Wintersemester 2014
4
Wintersemester 2014
5
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Grußwort des Rektors der Universität Freiburg
Liebe Studierende,
herzlich willkommen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg! Sie sind
nun Studentin oder Student und starten in einen neuen Lebensabschnitt.
Es wird viel Neues auf Sie zukommen: neues Wissen, neue Kompetenzen,
neue Arbeitsmethoden und ein neuer Lebensrhythmus. Sie entscheiden nun
weitgehend selbst, wie Sie Ihr Studienziel erreichen und den Weg dorthin
gestalten. Das gibt Ihnen eine neue Verantwortung, aber auch viel Freiheit.
Natürlich werden Sie sich nicht nur Ihrer Bildung widmen, sondern auch
viele Menschen kennenlernen und Freundschaften fürs Leben schließen.
Mehr als 24.000 Studierende lernen an der Universität. Sie sind eingeschrieben in einem der insgesamt 230 Studienfächer an unseren elf Fakultäten.
Angesichts dieser Größe werden Sie zu Beginn einige Zeit brauchen, um
sich zurechtzufinden. Dabei möchten wir Ihnen helfen: Wir bieten Ihnen auf
unserem Studierendenportal umfangreiche Informationen zum Studium an
der Universität Freiburg. Verschiedene Orientierungsveranstaltungen sollen
Ihnen den Einstieg erleichtern. Auch während des Studiums stehen Ihnen
viele Helferinnen und Helfer zur Seite. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service Center Studium
(SCS) in der Sedanstraße 6 beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um Ihr Studium oder leiten Sie an die
richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner weiter. Alle Services auf einen Blick finden Sie unter
http://www.studium.uni-freiburg.de/service_und_beratungsstellen.
Wie Sie sind auch die anderen Erstsemester neu und möchten möglichst bald ihre Kommilitoninnen und
Kommilitonen kennenlernen. Nutzen Sie diese Gelegenheit! Studentisches Leben findet nicht nur in Seminarräumen und Hörsälen statt, sondern auch in den Fachbereichen, in der Verfassten Studierendenschaft,
im Hochschulsport, im Studium generale und in den vielen studentischen Initiativen. Sie studieren in einer
lebens- und liebenswerten Stadt und in einer besonders schönen, von der Sonne verwöhnten Region, die
Ihnen in Sachen Kunst, Kultur und Freizeitmöglichkeiten viel bietet.
Sie sind nun Mitglied der Universitätsfamilie und als solches wünsche ich Ihnen eine erfolgreiche und
prägende Studienzeit!
Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer
Rektor
Wintersemester 2014
6
Wintersemester 2014
Stichwortverzeichnis
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
STUDIUM
14 Albert-Ludwigs-Universität
14 AStA der Uni
14 ASten, andere
14 Auslandsaufenthalt
14 Beratung im Studentenwerk
14 Beurlaubungen
14 Bewerbungen
14 Buchhandlungen
16 Deutscher Akademischer
Austauschdienst
16 DGB-Hochschulgruppe
16 Erstsemester-Info
16 EUCOR
17 Evangelische
Studierendengemeinde
17 Fachschaftskonferenz
17 Familienservice
17 Famulantenaustausch
17 Frankreichzentrum
18 Gleichstellungsbeauftragte
18 Gründerbüro
18 Hochschulen, andere
19 Hochschulinformationsbüro
19 Infoladen
19 International Office
20 Katholische
Hochschulgemeinde E. Stein
20 Kita
20 Kommentiertes
Vorlesungsverzeichnis
20 Konrad-Adenauer-Stiftung
20 Kopiermöglichkeiten
21 Lagepläne
21 Nightline Freiburg e.V.
21 Onlineportal
21 Praktikum
21 Private Studienberatung
21 Prüfungsämter
22 Rechenzentrum
22 Rückmeldung
22 Service Center Studium
23 Servicestelle E-Learning
23 Sprachlabor
23 Sprachlehrinstitut (SLI)
23 Sprechzeiten
23 Stipendien
24 Studentenwerk
24 Studienfachberatung
24 Studienplatztausch
24 Studierendenportal
25 Studierende mit Handicap
25 Studierendenrat (StuRa)
25 Studium generale
25 Unibibliothek
26 Universitätsarchiv
26 Verfasste
Studierendenschaft (VS)
27 Vorlesungsverzeichnis
27 Zentrum für
Schlüsselqualifikationen
LESUNGEN
jede Woche aktuell
finden Sie unter
lesen-oder-vorlesen.de
Wintersemester 2014
7
8
Wintersemester 2014
9
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
GELD & ARBEIT ESSEN
28 Bafög
& TRINKEN
28 Banken
28 Berufsberatung
29 Bildungsberatungsstelle
29 Darlehen
29 Ermäßigungen
29 Ferienjob im Ausland
29 Gebühren/
Studierendenwerksbeitrag
29 Hochschulinformationsbüro
29 Hochschulteam des
Arbeitsamtes
30 Internationaler
Studentenausweis
30 Jobs
30 Jobsuche im Internet
30 Jobvermittlung
30 Krankenversicherung
32 Stipendien
32 Verbraucherzentrale
32 Versicherungen
WOHNEN
37 Badische Küche
37 Biergärten
38 Brauereien
39 Coffeeshops
und Espressobars
39 Einkauf nach Ladenschluss
39 Eiscafes
40 Imbissmöglichkeiten
40 Internationale Lebensmittel
40 Kneipen und Restaurants
46 Badische Rebsortenkunde
52 Mensa & Cafeteria
55 Naturkost
55 Partywagen der VAG
56 Reformhäuser in Freiburg
56 Spargelzeit
56 Straußwirtschaften
58 Studentenbars
59 Wein
60 Wochenmarkt
60 Ökologische Tierhaltung
61 Clubs
33 Amt für Wohnungswesen
33 Amt für
Wohnraumversorgung
33 Camping
33 Einwohnermeldeamt
33 Hostels
33 Hotels
33 Jugendherberge
33 Kaution
34 Kleinanzeigen
34 Makler
34 Mieterschutz
34 Mitwohnzentrale
34 Möbel
35 Studentenverbindungen
35 Umzug mit Anhänger
35 Waschen
35 Wohngeld
35 Wohnheime
36 Zimmervermittlung
Wintersemester 2014
10
VERKEHR
62 ADAC
62 ADFC
62 Auto
62 Autoabstellplätze
62 Car-Sharing
63 Fahradfahren in Freiburg
64 Fahrradverleih
64 Fahrradversicherung
64 Fahrradversteigerung
64 Fundfahrräder
65 Fußgängerleitsystem
65 Mitfahrgelegenheiten
65 Mobil in Freiburg
65 Radstation
66 Taxi
66 Umweltorientierter
Verkehrsclub
Besuchen Sie uns
im Internet:
Alle unsere Websites
finden Sie unter
www.prolix-verlag.de
Wintersemester 2014
11
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
FREIZEIT
70 Ausflugslokale
70 Bildungsangebote
74 Einkaufen
75 Europapark
75 Fitnesscenter
75 Hochschulsport
75 Kampfkunst und
Selbstverteidigung
77 Kinos
77 Musik live
78 Planetarium
78 Sport
78 Sportverein FT 1844
79 Tourist Information
79 Zeltmusikfestival
KULTUR
80 Konzerthäuser
81 Museen
83 Orchester & Chöre
86 Theater
88 Medienlandschaft
STADTGESCHICHTE
91 Geschichte Freiburgs
91 Sehenswürdigkeiten
92 Stadtführungen
92 Städtepartnerschaften
GRUPPEN
& ADRESSEN
ab Seite 97
104 Impressum
106 Wassersport und Badekultur
Wintersemester 2014
12
Studierendenwerk Freiburg - Service für Studierende
Studierendenwerk Freiburg
Das Studierendenwerk Freiburg ist für
die soziale Betreuung der Studierenden in
der Hochschulregion Freiburg zuständig
und bietet Service rund ums Studium.
Finanziert werden die Angebote des Studentenwerks durch Landesmittel, eigene
Einnahmen und die Semesterbeiträge der
Studierenden.
Ausführliche Information gibt‘s im Internet
unter den Adressen
www.swfr.de
www.twitter.com/studentenwerkfr
www.facebook.com/
studentenwerk.freiburg
www.studieren-in-freiburg.com
Infoladen
Erste Anlaufstelle für alle Fragen und
Angelegenheiten ist der Infoladen im Erdgeschoss des Studierendenwerk-gebäudes
in der Schreiberstraße.
Im Infoladen befinden sich neben der allgemeinen Auskunft auch die Jobvermittlung
„Studijob“, die allgemeine BAföG-Beratung und die Zimmervermittlung.
Infoladen des Studierendenwerks
Schreiberstraße 12-16
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 bis 17.00
Uhr; Tel. 0761/2101-200
info@swfr.de
Jobvermittlung „Studijob“
Tel. 0761/2101-325
www.swfr.de/serviceportal
Zimmervermittlung
Tel. 0761/2101-204,
www.swfr.de/serviceportal
Allgemeine BAFöG-Beratung
Tel. 0761/2101-326
metzger@swfr.de
hoppe@swfr.de
c.schwab@swfr.de
bernhard@swfr.de
Wohnen
Das Studierendenwerk bietet in Freiburg
rund 4.100 Wohnheimplätze - vom Einzelzimmer bis zur Neun-Personen-WG.
In allen Wohnheimen gibt es Internationale Wohnheimtutorinnen und -tutoren,
die Angebote für die Freizeit entwickeln
(z.B. Tango-Workshops, Sprachkurse und
Wintersemester 2014
vieles mehr). Daneben bietet das Studierendenwerk eine Zimmervermittlung für
Privatzimmer und Wohnmöglichkeiten im
Projekt „Wohnen für Hilfe“.
Wohnen
www.swfr.de
Gesundheitsberatung für internationale
Studierende
Tel. 0761 / 2101-233, Anmeldung über
die Sozialberatung unbedingt erforderlich:
hermle@swfr.de
Essen und Trinken
Neben wechselnden Tagesgerichten bieten
die großen Freiburger Mensen auch die
Möglichkeit, sich seine Mahlzeiten selbst
zusammen zu stellen - vom Salatbuffet
über Wokstationen, Pastatheken bis zum
Dessertbuffet. Daneben gibt es zehn
Studentencafés an den verschiedenen
Hochschulen, die ebenfalls vom Studierendenwerk betrieben werden. Sie sind
die idealen Treffpunkte um zwischen zwei
Vorlesungen zu relaxen.
Essen und Trinken
www.swfr.de
Veranstaltungen
Jedes Semester bietet das Studierendenwerk Freiburg zahlreiche Veranstaltungen
in den Bereichen Kultur, Freizeit und
Fortbildung an:
BAföG und Finanzen
Antrag stellen lohnt sich wieder. Der
Höchstbetrag liegt bei 670 Euro. Auch die
Elternfreibeträge wurden angehoben. In
den Sprechstunden der BAföG-Beratung
bekommt man Auskunft zu allen Fragen
der Studienförderung und Unterstützung
bei der Antragstellung. Auch über andere
Formen der Studiumfinanzierung berät das
Studierendenwerk.
Geld
www.swfr.de
Beratung und Soziales
Im Beratungszentrum im Erdgeschoss des
Studierendenwerks in der Schreiberstraße
kann man sich in allen Fragen rund ums
Studium beraten lassen: zu Sozialhilfe und
Kinderbetreuung, zu rechtlichen Fragen
und zu Jobs. Auch die Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerk befindet sich hier.
Beratung & Soziales
www.swfr.de
Sozialberatung
Sprechzeiten: Mo + Di 9.00 - 12 . 00 Uhr,
Do 9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00
Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
unter 0761/2101-233
hermle@swfr.de
Rechtsberatung
Anmeldung unter 0761/2101-233 erforderlich.
hermle@swfr.de
Finanzielle Hilfen und Beratung über
Studienfinanzierungsmög-lichkeiten
Sprechzeiten: Di 9.00 - 12.00 Uhr, Do
13.30 - 16 . 00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung: Tel.: 0761/ 2101 – 253
oder 245
heinemann@swfr.de
hegi@swfr.de
Psychotherapeutische Beratung
Offene Sprechstunde Mi 13.00 - 14.00 Uhr
Anmeldung erbeten: 0761/2101-269
meyer.r@swfr.de
Kultur und Partys gibt es in der MensaBar
in der Mensa Rempartstraße und in der
Mensa Institutsviertel. Hier gibt es Raum
für Theater, Film, Livemusik, Partys,
Fußball- oder Tatort-Gucken und für die
beliebten Slam-Reihen: ob Video Slam,
Science Slam, Slam Supreme oder der
Acoustic Slam Lied.Gut – alle genießen
mittlerweile Kultstatus. Kontakt: Hardi
Hänle; Tel. 0761 / 2101-205,
haenle@swfr.de
Die Studitours bieten Ausflüge, Städtetrips und Wanderungen in die nähere und
weitere Umgebung sowie Mehrtagesfahrten ins Ausland.
Im Bereich Sport findet man günstige
Sportangebote wie Klettern, Wintersport
und verschiedene Tanzkurse und Workshops.
Außerdem werden Seminare angeboten,
die helfen sollen, den Lernerfolg zu verbessern. Hier finden sich Themen wie Prüfungsangst, Selbstorganisation, Rhetorik oder
wissenschaftliches Schreiben.
Programm und Infos unter
Veranstaltungen
www.swfr.de.
Internationaler Club
Im Internationalen Club Freiburg treffen
sich Studierende aller Nationen, die neugierig auf andere Kulturen sind. Z.B. bietet der
Club die Möglichkeit, Veranstaltungen zu
organisieren und eigene Ideen auf die Bühne zu bringen. Clubabende sind während
des Semesters immer donnerstags in der
MensaBar. Im Be Buddy-Programm des
Studierendenwerks können sich Freiburger
Studentinnen und Studenten engagieren,
die gerne Studierenden aus dem Ausland
helfen möchten, sich am neuen Studienort
zurecht zu finden.
Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich
willkommen. Den Club-Ausweis gibt‘s
im Infoladen des Studierendenwerk für 2
Euro pro Semester.
Infos: www.ic-freiburg.de
Kontakt: Tel. 0761-2101-278
ic@swfr.de.
13
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Grußwort des Rektors der Hochschule für Musik Freiburg
Liebe Studierende,
willkommen in Freiburg.
Sie haben eine der schönsten Universitätsstädte Deutschlands für Ihr Studium
gewählt und erleben nun hoffentlich eine erfolgreiche und ebenso inspirierende
Studienzeit.
Freiburg hat international ein hervorragendes Renommee – nicht nur als
Universitätsstadt und nicht nur wegen seiner zahlreichen Umweltprojekte und
der Naturumgebung. Freiburg ist auch eine vielseitige Musikmetropole, zu der
unsere Musikhochschule mit über 500 Studierenden aus aller Welt beiträgt. Wir
bieten eine künstlerische und pädagogische Ausbildung für eine große Palette
musikalischer Berufsfelder. Weltbekannte Ensembles sind hier entstanden,
beispielsweise das Freiburger Barockorchester oder das Ensemble Recherche,
die neuerdings über ein gemeinsames Ensemblehaus verfügen, nur einen
Steinwurf von der Musikhochschule entfernt.
Mit jährlich mehr als 500 öffentlichen Konzerten, Vortragsabenden und
Opernaufführungen ist unsere Musikhochschule auch größter Konzertveranstalter in der Region. Vom Big Band Jazz bis zur Opernproduktion, vom
Kammermusikfest über öffentliche Meisterkurse bis zum internationalen Violin- oder Klarinetten-Wettbewerb – hier
finden Sie ein reichhaltiges Angebot zum fairen Preis: Tickets für Studierende kosten nur 4 Euro, Vortragsabende sind
sogar kostenlos!
Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Konzertabenden vorbei. Unsere Musikhochschule lässt sich bequem
in wenigen Minuten per Fahrrad oder Straßenbahn erreichen.
Ich würde mich freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Dr. Rüdiger Nolte, Rektor Hochschule für Musik
Wintersemester 2014
14
STUDIUM
Beratung im
Studierendenwerk
Für Studienanfänger wird es
teilweise schwer sein, sich an der
Uni mit knapp 24.000 Studierenden zurechtzufinden.
Im folgenden sind stichwortartig
wichtige Punkte aufgeführt, um
etwas dabei zu helfen. Genauere
und ausführlichere Informationen bekommt man bei der
Service Center Studium/Zentrale
Studienberatung und beim AStA.
Im Studierendenwerk in der
Schreiberstraße befindet sich
das Beratungszentrum, das allen
Studierenden der Hochschulregion Freiburg mit Rat und Tat zur
Seite steht. Mehr dazu auf der
Sonderseite des Studierendenwerk auf Seite 12.
Albert-Ludwigs-Universität
1457 gegründet, 1460 wurde
das Studium in 4 Fakultäten
aufgenommen. Sie hieß bis 1820
nur „Albertina“ (nach ihrem
Gründer Erzherzog Albrecht von
Vorderösterreich, zu welchem der
Breisgau bis 1805 gehörte), dann
wurde der Zusatz „Ludoviciana“
beigefügt, weil der Großherzog
Ludwig von Baden die Universität finanziell unterstützte und
ihren Fortbestand sicherte, der
seit 1805, als die Uni an das
Großherzogtum Baden überging,
gefährdet schien. Es studieren
heute knapp 24.000 Studentinnen
und Studenten in 11 Fakultäten.
AStA
siehe unter Verfasste Studierendenschaft (VS)
ASten, andere
AStA der Pädagogischen Hochschule
Kunzenweg 21
Tel. 0761-682-370
AStA der Musikhochschule
Schwarzwaldstr. 141,
Tel. 0761-31915-0
Wintersemester 2014
Beurlaubung
AStA der Katholischen Fachhochschule, Wölflinstr. 4,
Tel. 0761-200-476
AStA der Evangelischen Fachhochschule
Bugginger Str. 38,
Tel. 0761-4781222
Auslandsaufenthalt
Der Auslandsaufenthalt während des Studiums hat nach wie
vor einen hohen Stellenwert an
der Universität Freiburg, den
kein/-e Student/-in während
des Studiums verpassen sollte.
Möglichkeiten gibt es dazu viele:
Studienaufenthalte mit dem Fakultätsprogramm ERASMUS im
europäischem Raum oder dem
International Office weltweit,
Praktika, Sprachkurse, Summer
Schools, Forschungsaufenthalte,
Lehrtätigkeiten, Eucor-Studium
im Dreiländereck etc.
Einen ersten Überblick über
Möglichkeiten und Info-Veranstaltungen dazu finden Sie
unter http://www.studium.unifreiburg.de/studienbewerbung/
austausch
Der Antrag auf Beurlaubung ist
grundsätzlich während der Rückmeldefrist, in Ausnahmefällen
(z.B. bei Erkrankung), unverzüglich nach Eintritt des Ereignisses
einzureichen. Informationen
und Antragstellung im Service
Center Studium – Studierendensekretariat, Sedan-str. 6, 79098
Freiburg. www.studium.unifreiburg.de/studium/formalia/
beurlaubung
Bewerbungen
Sie sind zu richten an das die Universität Freiburg, Service Center
Studium – Studierendensekretariat, Postfach, 79085 Freiburg.
Aktuelle Fristen, weitere Informationen und Ansprechpartner
zum Bewerbungsverfahren auf
www.studium.uni-freiburg.de/
studienbewerbung
Buchhandlungen
Nur eine kleine Auswahl, vollständig aufgeführt im Branchenverzeichnis des Telefonbuchs
(Gelbe Seiten):
Thalia-Buchhandlung Herder
Kaiser-Joseph-Straße 180,
Tel. 0761-282820
Jos Fritz Buchhandlung
Wilhelmstr. 15, Tel. 0761-26877
15
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Buchhandlung Rombach
Bertoldstr. 10 (Ecke
Universitätsstraße),
Tel. 0761-4500-2400
Buchhandlung Schwanhäuser
Fremdsprachenbuchhandlung
Bertholdstr. 23, Tel. 07612111830
Buchhandlung Am Schwarzen
Kloster
Rathausgasse 46, Tel. 0761 /
29280800
Vogel
an der PH
Kunzenweg 26, Tel. 0761-67244
Landkartenhaus Voigt
riesige Auswahl an Straßenkarten, Stadtplänen, Wanderführer
usw.
Schiffstr. 6, Tel. 0761-23908
Walthari, Buchhandlung in der
Universität
Bertoldstr. 28, Tel. 387 77-0
X für U
Fachbuchhandlung für Comics
und Cartoons
Rempartstr. 7, Tel. 36741
Zusätzlich gibt es auch noch
Antiquariate, wo es teilweise
auch neue Bücher sehr günstig
zu kaufen gibt, z.B.:
Academia
Oltmannstr. 3, Tel. 37835
Badenia
Schwerpunkt Kunstbücher
Lerchenstr. 21
Eldorado
Sedanstr. 4, Tel. 0761-474675
Johannes Herlyn
Moltkestr. 31
Wintersemester 2014
16
Deutscher Akademischer Austauschdienst
(DAAD)
Im Ausland studieren, forschen,
lehren, ein Praktikum absolvieren oder eine Sprache lernen?
Beim DAAD finden Studierende,
Graduierte und Dozenten Informationen zu studienbezogenen
Auslandsaufenthalten: https://
www.daad.de/ausland/de/
Zu den umfangreichen DAADFördermöglichkeiten berät auch
das International Office der
Universität Freiburg: www.
io.uni-freiburg.de/kontakt
DGBHochschulgruppe
Die DGB-Hochschulgruppe
bietet politisch interessierten
Studierenden die Möglichkeit
zur aktiven Gestaltung der gewerkschaftlichen Hochschulpolitik. Neben Studierenden sind
auch Beschäftigte der Hochschulen herzlich zur Mitarbeit
eingeladen.
Erstsemester-Info
Es gibt mehrere Broschüren dieser Art, z.B. von der Studierendenvertretung (wird über die
Fachschaften verteilt) und vom
Service Center Studium/Zentrale
Studienberatung. Der „Wegweiser durch das Studium“ bietet
umfassende Informationen. Erhältlich ist er im Service Center
Studium, Sedanstraße 6 und
online unter www.studium.unifreiburg.de (Downloadcenter/
Orientieren und zurechtfinden).
Zu Semesterbeginn im Oktober
erscheint der kostenlose „InfoKalender für Studierende“ vom
Studierendenwerk mit vielen
Tipps zu Studium und Stadt.
Eucor
Die Universitäten am Oberrhein
zwischen Schwarzwald, Jura
und Vogesen (Freiburg, Basel, Strasbourg, Karlsruhe und
Mulhouse) haben sich 1989 zu
einem grenzüberschreitenden
Netzwerk unter dem Namen
Europäische Konföderation der
Oberrheinischen Universitäten
(Eucor) zusammengeschlossen.
Sinn und Zweck ist die Zusammenarbeit in allen Bereichen
von Lehre und Forschung, z.B.
durch den Austausch von Dozierenden und Studierenden, durch
grenzüberschreitendes Studieren
in gemeinsamen Studiengängen
und Kursen sowie durch die
gegenseitige Anerkennung von
Studienleistungen. Interessierte
Studierende erhalten unter Vorlage ihrer Freiburger Uni-Card
und eines Passfotos den dazu
notwendigen kostenlosen EucorStudierendenausweis im Service
Center Studium und können für
Wintersemester 2014
17
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
den Besuch von Lehrveranstaltungen an Eucor-Partneruniversitäten Fahrkostenzuschüsse im
International Office beantragen.
Weitere Informationen und
Kontakt über Dr. Jens Langer,
International Office, Fahnenbergplatz, Tel. 0761-203-4370.
Evangelische
Studierendengemeinde
Turnseestr. 16
Tel. 0761-7 41 44.
Sie ist eine Begegnungsstätte für
Studenten und bietet ein ausführliches Semesterprogramm an,
das bei oben genannter Adresse
erhältlich ist. www.esg-fr.de
Fachschaften
Die Fachschaften sind die Vertretung der Studierenden auf
Ebene der einzelnen Fächer.
Über ihre Vertretung im Studierendenrat nehmen sie aktiv
an der Hochschulpolitik teil
und vertreten die Studierenden
gegenüber der einzelnben Institute und Fakultäten. Daneben
bieten viele Fachschaften aber
auch Serviceangebote an wie
Sprechstunden, Erstsemestereinführungen Kommentierte
Vorlesungsverzeichnisse, Altklausurenbörsen, Kaffeeverkauf
und die allseits beliebten Fachschaftsparties.
den Rahmenbedingungen oder
finanziellen Hilfen finden Eltern
auf einem Internet-Informationsportal unter
www.familienservice.uni-freiburg.de.
Internationale Gastdozenten
sowie Beschäftigte und Promovierende, die aus dem Ausland
an die Uni Freiburg wechseln,
werden auch bei der Suche nach
individuellen Lösungen unterstützt.
Kontakt: Familienservice,
Werthmannstr.8 /Rückgebäude,
EG, Tel. 203-4299, Telefonische
Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr 9 - 11
Uhr und nach Vereinbarung, Mail:
familienservice@uni-freiburg.de,
www.familienservice.uni-freiburg.de.
Die Beratung Studierender erfolgt über den Sozialberater des
Studierendenwerks Freiburg.
Infos und Kontakt unter http://
www.swfr.de/beratung-soziales/
beratungsstellen/sozialberatung/
Famulantenaustausch
ist ein Thema für Medizinstudenten. Sie können ihre Famulatur
auch im Ausland verbringen.
bvmd-Autausch (Bundesvertretung der Medizinstudierenden in
Deutschland), Lokalvertretung
Freiburg, Elsässer Str. 2m,
Tel. 0761-2035440,
austausch_freiburg@yahoo.de
Frankreichzentrum
im Haus zur Lieben Hand,
Löwenstraße 16
Das Frankreichzentrum der
Universität Freiburg bietet den
Aufbaustudiengang „Interdisziplinäre Frankreichstudien“, der
überdurchschnittliche Hochschul-absolventen verschiedener Fachrichtungen mit guten
Fran-zösischkenntnissen auf eine
berufliche Tätigkeit in oder mit
Frankreich vorbereitet. Schwerpunkte des Studiengangs sind
wahlweise Recht und Wirtschaft
oder Philosophie, Kunst und
Gesellschaft. Ein sechsmonati-
Familienservice
Der Familienservice bietet Beschäftigten und Promovierenden
Informationen und Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit
von Familie und Beruf an der
Universität Freiburg. Informationen zu Kinderbetreuungsangeboten, familienunterstützenWintersemester 2014
18
ger Aufenthalt in Frankreich ist
integraler Bestandteil.
Gleichstellungsbeauftragte
Die Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Freiburg, Frau Dr. Ina
Sieckmann-Bock, für alle Studierenden und Mitarbeiterinnen
des wissenschaftlichen Dienstes
findet dienstags von 10:00 12:00 Uhr statt. Bitte vorher im
Sekretariat anmelden. Zusätzliche Beratungen für Frauen mit
Kindern können gerne vereinbart
werden.
Kontakt: Büro der Gleich-stellungsbeauftragten, Werth-mannstr. 8, Rückgebäude, EG, 79098
Freiburg, Tel.: 0761/203-4299,
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 10:00 - 12:00 Uhr
www.gleichstellungsbuero.unifreiburg.de
Gründerbüro der
Universität Freiburg
Stefan-Meier-Straße 8
Tel. 203-5011
www.gruendung.uni-freiburg.de
Email: gruendung@zft.uni-freiburg.de
Bitte vereinbaren Sie einen
Termin.
Das Gründerbüro berät gründungsinteressierte Studierende
und alle Angehörigen der Universität zum Thema Selbständigkeit und Unternehmensgründung.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gründerbüros helfen, Businesspläne zu erstellen,
Fördermittel des Bundes und
des Landes zu beantragen und
ermöglichen den Zugang zu
Hochschulressourcen. Darüber
hinaus bietet das Gründerbüro
Coaching, Qualifizierungsmaßnahmen und Netzwerkangebote
an: Die Ringvorlesung Entrepreneurship findet immer im
Sommersemester an jeweils
einer gastgebenden Fakultät
statt. Sie steht Hörerinnen und
Hörern aller Fakultäten offen
und zeigt praxisorientiert den
Weg von der Idee zum Markt.
Der Erwerb von ECTS-Punkte
ist möglich. Zusammen mit
weiteren grün-dungsrelevanten
BOK-Modulen (www.zfs.unifreiburg.de) kann das Zertifikat
uniENTRE-PRENEUR erworben werden. Die jährlich neu
aufgelegte Seminarreihe „Gründerkolleg EntrepreneurshipKompetenzen“ wendet sich an
alle gründungsinteressierten
Personen.
Jeden ersten Mittwoch im Monat
findet ein Gründerstammtisch
mit kurzem Expertenvortrag
statt, bei dem Kontakte zu Gründerinnen und Gründern sowie
externen Netzwerkpartnern geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden können. Aktuelle
Informationen zu Veranstaltungen und Terminen finden Sie
auf der Webseite oder über den
Newsletter „Gründungsinfos“,
den Sie über die Website abonnieren können.
Hochschulen, andere
in Freiburg
Evangelische Hochschule
Bugginger Str. 38
Hochschule für Kunst, Design
und Populäre Musik
www.hkdm.de
Haslacherstr. 15, Tel. 442266
Hochschule für Musik Freiburg
Schwarzwaldstr. 141,
Tel. 31915-0
Herausragende Solisten, internationales Flair und musikalische
Intimität: die Hochschule für
Musik Freiburg ist einer der
zentralen Orte für Musik und
Kultur in der Region. Über 500
angehende Profimusiker studieren hier. Das Studienangebot
Wintersemester 2014
19
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
umfasst 35 Hauptfächer, von
Klavier bis Harfe, Filmmusik
und Musikmedizin. Gleichzeitig
ist die Hochschule ein wichtiger
Konzertveranstalter und offen
für alle Musikliebhaber, die sich
in jährlich rund 450 öffentlichen
Konzerten und Vortragsabenden
von der musikalischen Vielfalt
und Qualität der Hochschule
überzeugen können.
Katholische Hochschule
Wölflinstr. 4, Tel.200-486
Pädagogische Hochschule
Kunzenweg 21, Tel. 682-1
Jobvermittlung, Zimmervermittlung und BAföG-Kurzberatung.
Siehe auch Sonderseite des Studierendenwerks auf Seite 12.
International Office
Im Rektorat am Fahnenbergplatz; Mo., Do., 9:00-11:30 Uhr
und Di. 13:30-15:30 Uhr; weitere
Kontaktmöglichkeiten und Beratungstermine unter: http://www.
io.uni-freiburg.de/kontakt
Die Aufgaben des International Office sind: die Pflege der
internationalen Partnerschaften
und Kontakte der Universität
Freiburg; die Betreuung und
Unterstützung internationaler
Studierender und WissenschaftlerIn-nen; die Information über
Studienmöglichkeiten im Ausland und die Vermittlung von
Aufenthalten in aller Welt; die
Beratung und Koordination
anderer Einrichtungen der Universität Freiburg bei ihren internationalen Aktivitäten.
Hochschulinformationsbüro (hib)
Hebelstr. 10, Tel. 388 47 22
Das hib bietet arbeitenden Studierenden eine kostenlose Beratung bei Problemen im Nebenjob
und Praktikum, informiert über
die Finanzierungsmöglichkeiten
im Studium (Stipendien, Job,
Bafög) und organisiert die Veranstaltungsreihe „Studium und
dann...? Fit für den Traumjob!“
mit Informationen rund um den
Berufseinstieg und die Karriereplanung. Zusätzlich werden
Betriebsexkursionen angeboten.
Das Programm, Informationen
und Beratungszeiten sind auf
der hib-homepage www.hibfreiburg.de abrufbar.
Infoladen des
Studierendenwerks
Schreiberstr. 12-16
Mo-Fr 9-17 Uhr,
Tel. 2101-200
Die erste Anlaufstelle bei allen
Fragen rund ums Studium, z.B.
Wintersemester 2014
20
Konrad-AdenauerStiftung e.V.
Katholische
Hochschulgemeinde
Edith Stein
Lorettostr. 24, Tel.705290
Die KHG bietet rund um die Themen Religion, Spiritualität und
Kirche vielfältige Arbeitskreise
und Veranstaltungen. Zudem
besteht ein breites Beratungsangebot.
Infos und das ausführliche Semesterprogramm unter www.
khg-freiburg.de
Kita
Laufstall oder Hörsaal ? - eine
Frage, die sich für viele Studierende täglich stellt, wenn
es darum geht, die knappe Zeit
zwischen Studium und Kindererziehung aufzuteilen. Für
Studierende mit Kindern hat das
Studierendenwerk drei Kitas:
Kita Glacisweg, Tel. 2020496;
Kita „Pusteblume“ bei der PH,
Tel. 600934; Kita am Flugplatz,
Tel. 2101233. Die Allgemeine
Sozialberatung des Studierendenwerks erteilt darüber hinaus
Wintersemester 2014
Informationen zur Vermittlung
von Kindergärten- bzw. Kindertagesstätten- und Hortplätzen
(Tel. 0761-2101-233).
Kommentiertes
Vorlesungsverzeichnis
Wird von vielen Instituten und
Seminaren herausgegeben,
enthält sämtliche Lehrveranstaltungen mit jeweils kurzem
Kommentar und häufig auch Literaturangaben und Anforderungen. Erhältlich in den jeweiligen
Instituten und Seminaren.
Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg
Regionalbüro Südbaden
Schusterstr. 34-36,
Tel. 15648070,
kas-suedbaden@kas.de
www.kas.de/suedbaden
Wochenendseminare zu Themen
rund um die Politik, Rhetorikkurse, Vorträge, Foren und
Ausstellungen in Freiburg und
Südbaden. Sonderkonditionen
für Studierende. Praktikum für
Studierende im Regionalbüro
Südbaden. Information über die
Stipendien der KAS. Publikationen der KAS.
Kopiermöglichkeiten
Copykarten gibt es an den Kiosken in den Mensen Hochallee
und Institutsviertel sowie im
Infoladen des Studentenwerks.
Sollten sie mal alle belegt und
die Wartezeiten zu lang sein,
kann man einen der zahlreichen
21
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Copy-Läden aufsuchen, hier eine
unvollständige Liste:
CopyMan
Rempartstr. 11
Tel 287562
Copy Service
Milchstr. 3 a, hinter der UB
Tel. 2 41 42
G.O.D. Copy & Print
Bertoldstr. 61
Tel 32606
Kopierladen
Rheinstr. 15-17
Tel. 27 88 33
Krause-Streicher Druck + Kopie
Moltkestr. 18
Tel. 3 44 73
Unicorn-Kopie & Druck
Humboldtstraße 2
Tel 0761-290 9 290
Lagepläne
sämtlicher Fakultäten der Universität finden Sie unter www.
uni-freiburg.de/universitaet/
kontakt-und-weg-weiser/lageplaene/lageplaene und in der
gedruckten Ausgabe des Vorlesungsverzeichnisses.
Nightline Freiburg
Die Nightline Freiburg e.V. ist
ein Informations- und Zuhörertelefon von Studierenden für
Studierende. Wer bei der Nightline anruft, erreicht Studierende
aus Freiburg, die ehrenamtlich
und anonym am Telefon sitzen
und Zeit zum Zuhören haben.
Ihr könnt euch mit allen Fragen,
Sorgen, Problemen und Freuden
an uns wenden - täglich von 21-1
Uhr, Tel. 2039375.
Onlineportal
Im Internet steht Stipendieninteressierten eine umfassende Datenbank zur Verfügung. Das Bundesministerium für Bildung und
Forschung hat mit dem Stipendienlotsen ein Portal ins Leben
gerufen, dass es Studierwilligen,
Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern ermöglicht, sich
über eine Vielzahl verschiedener
Förderungsmöglichkeiten zu
informieren.
Das Angebot reicht von den elf
Begabtenförderungswerken,
über zahlreiche Auslandsförderungen bis hin zu privaten
Stiftungen und Einzelstipendien
und möchte eine neue Stipendienkultur in Deutschland fördern.
www.stipendienlotse.de
Das Service Center Studium in der
Sedanstr. 6 bietet eine umfassende
Beratung zu verschiedenen Stipendienmöglichkeiten. Infos unter http://
www.studium.uni-freiburg.de/studium/stipendien
Praktikum
www.eurogate2000.de ist eine
vom Europäischen Sozialfonds
unterstützte Initiative der Bundesregierung, die über die unterschiedlichen Praktikumsmög-lichkeiten im europäischen
Ausland informiert. Sie wendet
sich auf der einen Seite an junge
Menschen, die im europäischen
Ausland ein Praktikum machen
wollen, und auf der anderen Seite
an Unternehmen, die Praktikumsplätze anbieten. Das Service
Center Studium der Universität
bietet persönliche Beratung
zum Thema Praktikum. Infos
unter http://www.studium.uni-
freiburg.de/absolventen/careerservices sowie eine Online-Praktikumsbörse für Studierende.
Private Studienberatung
Die private Studien- und Berufsberatungs-Praxis „der studienberater
freiburg“ direkt hinter dem Hbf steht
allen Studierenden zur Seite, wenn es
um die richtige Entscheidung, die notwendigen Informationen und Kontakte
geht. Den guten Beratungserfolgen
liegen langjährige professionelle und
einschlägige Erfahrungen zugrunde.
Gesprächstermine sind kurzfristig
vereinbar: Tel. 7668001.
Prüfungsämter
Sie sind zuständig für die organisatorische Vorbereitung und
Durchführung der Prüfungen.
Man muss sich dort innerhalb
der vorgesehenen Fristen zur
Prüfung anmelden. In einem
Merkblatt des Service Center
Studium/Zentrale Studienberatung sind sämtliche PrüfungsWintersemester 2014
22
ämter für die verschiedenen
Studiengänge aufgeführt. Online
gibt es Informationen hierzu unter www.studium.uni-freiburg.
de/studium/pruefungen
Rechenzentrum
Hermann-Herder-Str. 10
Hier kann man als Student kostenlos Rechner und Workstations aller Art zum Beispiel zum
Anfertigen von Hausarbeiten,
Grafiken usw. benutzen. Auch
der Zugang zum Internet und
E-mail-Diensten ist kostenlos.
Rückmeldung
Jeder Student muss sich von
Semester zu Semester zurückmelden. Die Frist für die Rückmeldung zum Sommersemester
läuft vom 15. Januar bis 15.
Februar, die Frist für die Rückmeldung zum Wintersemester
vom 1. Juni bis 15. August. Bei
Überschreiten der Frist wird eine
Verwaltungsgebühr von 10 Euro
erhoben.
Schreibzentrum der
PH Freiburg
Unsere Website, www.ph-freiburg.de/schreibzentrum, ist gespickt mit Informationen und
Wintersemester 2014
Selbstlernmaterialien zum akademischen, journalistischen
und literarischen Schreiben und
Lesen. Wer dazu Fragen hat,
kann sich an info@schreibzentrum-freiburg.de wenden, an
einem unserer vielen Workshops
teilnehmen oder zu einer individiellen Beratung nach Littenweiler (Kunzenweg 21, MensaZwischendeck) kommen (termin@schreibzentrum-freiburg.
de).
Service Center
Studium
Sedanstraße 6, 79098 Freiburg
Tel. 203-4246
Mo-Do 9-16.30 Uhr, Fr 9-12 Uhr
studienberatung@service.unifreiburg.de
Im Service Center Studium
(SCS) finden Studieninteressierte und Studierende alle zentralen
Anlaufstellen für Beratungsleistungen und administrative
Anliegen, die das Studium an der
Uni Freiburg betreffen.
Im Service Center Studium
finden Sie folgende Beratungsstellen:
Zentrale Studienberatung
Beratung und Information zu allen Fragen, die vor, während oder
nach dem Studium auftauchen.
Studierendensekretariat
Durchführung von Bewerbung
und Zulassung für deutsche
Studierende, Immatrikulation,
Rückmeldung, Beurlaubung und
Fachwechsel.
International Admissions and
Services
Beratung für internationale Studierende zu Studienmöglichkeiten und Studienvoraussetzungen,
Durchführung von Bewerbung,
Zulassung und Immatrikulation
für internationale Studierende,
Einzelberatung für internationale
Studierende.
Zentrum für Lehrerbildung
Beratung für Lehramtsstudierende und Interessierte am Lehramtsstudium.
Career Services
Berufs- und Praktikumsberatung, Stellenvermittlung, Bewerbungsunterlagen-Check.
Stipendienberatung
Beratung zu Stipendien und
Fördermöglichkeiten für Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen.
Beratung des International Office
zu Auslandsaufenthalten
Beratung für Studierende zu
Auslandsaufenthalten, Vermittlung von Auslandstipendien und
Austauschstudienplätzen (außer
ERASMUS)
Beratung zum ERASMUSAustausch
Beratung und Informationen für
Incomings und Outgoings.
UniCard Team
Anlaufstelle für alle Fragen zur
UniCard.
Mediathek
Literatur und Recherchemöglichkeiten zum Thema Bewerbung, Karriereplanung, Berufsfelder und Stellensuche.
23
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Die aktuellen Öffnungs- und
Sprechzeiten sowie Kontaktdaten der einzelnen Anlaufstellen
erreichen Sie über
www.studium.uni-freiburg.de/
service_und_beratungsstellen
Servicestelle
E-Learning
Die Servicestelle E-Learning
im Rechenzentrum der Universität Freiburg ist die zentrale
Anlaufstelle bei Fragen und
Anregungen zum Einsatz digitaler Medien in Studium und
Lehre. Sie betreut die zentralen
Lernplattformen der Universität
ILIAS und CampusOnline und
stellt verschiedene E-LearningAngebote zur Verfügung, wie z.
B. Wikis, den Dokumentenserver
BSCW oder virtuelle Klassenzimmer mit AdobeConnect. Die
Servicestelle führt Schulungen
und Beratungen durch und bietet
ein Qualifizierungsprogramm
für Lehrende zum Einsatz von
E-Learning in der Hochschullehre an.
Weitere Informationen unter
http://www.rz.uni-freiburg.de/
go/elearning
SprachLehrInstitut
(SLI)
Universitätsstr. 5, Uta Wolfsdorf,
Tel. 2033224
uta.wolfsdorf@sli.uni-freiburg.
de
Das SLI bietet diverse Sprachkurse (Semesterkurse, Intensivkurse, Fachsprachenkurse, Zertifikatskurse, Konversationskurse,
Prüfungsvorbereitungskurse,
Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit etc.) auf verschiedenen Niveaustufen an. Die Kurse
stehen allen Interessierten zur
Verfügung. Einen Überblick
über das aktuelle Kursangebot
finden Sie unter: www.sli.unifreiburg.de
Sprechzeiten
Alle Lehrenden halten einmal
pro Woche eine zweistündige
Sprechstunde ab. Die Termine
hängen in den jeweiligen Seminaren aus.
Stipendien
Im Internet steht Stipendieninteressierten eine umfassende
Datenbank zur Verfügung. Das
Sprachlabor
Die sprachpraktischen Lehrveranstaltungen der einzelnen
Fremdsprachenphilologien finden im Sprachlabor 1 und 2
(KG III, Hörsaalanbau-Kellergeschoss) statt. Alle Universitätsangehörigen können im Selbststudium Fremdsprachen lernen; dazu steht das Sprachlabor
3 (KG I, Raum 1030) zur Verfügung.
Wintersemester 2014
24
Bundesministerium für Bildung und Forschung hat mit
dem Stipendienlotsen ein Portal ins Leben gerufen, dass es
Studierwilligen, Studierenden
und Nachwuchswissenschaftlern ermöglicht, sich über eine
Vielzahl verschiedener Förderungsmöglichkeiten zu informieren.
Das Angebot reicht von den elf
Begabtenförderungswerken,
über zahlreiche Auslandsförderungen bis hin zu privaten
Stiftungen und Einzelstipendien
und möchte eine neue Stipendienkultur in Deutschland fördern.
Nähere Informationen zu Stipendien finden Sie unter: http://
www.studium.uni-freiburg.de/
studium/stipendien
Studierendenwerk
Geschäftsstelle:
Schreiberstr. 12 - 16,
Tel. 2101-200
www.swfr.de
Das Studierendenwerk ist die
soziale Anlaufstelle für alle
Studierenden. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören unter anderem: Bearbeitung der
BAföG-Anträge, Betrieb von
Mensen und Cafeterien, Wohnheime, Wohnraumbeschaffung
und Zimmervermittlung, Krabbelstube, Psychotherapeutische
Beratungsstelle, allgemeine
Sozialberatung, Finanzberatung,
Rechtsberatung und Betreuung
ausländischer Studierender.
Der Infoladen ist Mo-Fr durchgehend von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Siehe auch Seite 12!
Studienfachberatung
In den meisten Fakultäten beraten Fakultätsassistenten über
Prüfungsordnungen, Fächerverbindungen, Fragen zum Studiengangwechsel sowie bei Zweitund Parallelstudien. Außerdem
gibt es spezielle Fachberater in
den einzelnen Studienfächern,
die über Arbeitsbedingungen und
-methoden im Fach informieren
und bei der Erstellung des Semesterstundenplans und bei der
Examensvorbereitung beraten.
Beim Service Center Studium/
Zentrale Studienberatung kann
man die Namen der jeweiligen
Studienfachberater mit Adresse,
Telefonnummer und Sprechzeiten erfahren. Online findet man
die Fachstudienberatungen unter
http://www.studium.uni-freiburg.de/studium/studienfaecher
(beim jeweiligen Fach den Reiter
„Fachberatung“) anklicken.
Das Service Center Studium/
Zentrale Studienberatung gibt
auch eine Info für StudienanfängerInnen heraus, in der besondere Einführungsveranstaltungen
angekündigt werden: http://
www.studium.uni-freiburg.de/
documents/zsb
Studienplatztausch
Wer nach den ersten Semestern
den Wunsch hat, in eine andere
Uni-Stadt zu wechseln, kann
sich für einen Studienplatztausch
entscheiden. Der einfachste Weg
dazu ist eine Tauschanzeige im
Unicum online: anklicken unter
http://www.unicum.de/uni/studienplatztausch/swap_wish/all.php
Studierendenportal
Die Informations- und Serviceplattform für Studierenden und
Studieninteressierte der Universität Freiburg. Hier sind alle Informationen zum Studium zu finden: Von der ersten Orientierung
und den notwendigen Schritten
für eine Studienbewerbung über
das Studieren und Leben in Freiburg bis hin zu Servicediensten
für die eigene Karriereplanung.
www.studium.uni-freiburg.de
Wintersemester 2014
25
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Studierende mit
Handicap
Die Hochschulen und das Studierendenwerk haben jeweils eigene Beauftragte für Studierende
mit Behinderung / chronischer
Krankheit:
Studierendenwerk Freiburg:
Karl-Heinz Hermle, Schreiberstr.
12- 16, Tel. 2101-233, Sprechzeiten nach Vereinbarung.
E-mail: hermle swfr.de
Universität Freiburg: ausführliche Informationen zum Studium
mit Handicap an der Universität Freiburg unter folgendem
Link: http://www.studium.
uni-freiburg.de/service und
beratungsstellen/studieren
mit handicap
Pädagogische Hochschule Freiburg: Professor Horst Schleifer,
Kunzenweg 21, Tel. 682-523,
Sprechzeiten: Do 12.00-13.00
Uhr sowie nach Vereinbarung.
Evangelische Fachhochschule
für Sozialwesen, Bugginger Str.
38, Tel. 47812-50.
Katholische Fachhochschule für
Sozialwesen: Studentensekretariat, Wölfinstr. 4, Tel. 200486.
Daneben gibt es eine Interessengemeinschaft hörbehinderter
Studenten und Studentinnen,
über die z.B. eine Mikroportanlage ausgeliehen werden kann.
Außerdem sind über die Wohlfahrtsverbände Adressen weiterer Beratungsstellen und Hilfsdienste zu erhalten.
Eine Broschüre mit Tipps und
Informationen ist auf den Internetseiten des Studierendenwerks (www.studentenwerk.
uni-freiburg.de/beratung-sozi-
ales) und der Universität (www.
studium.uni-frei-burg.de) als
Download erhältlich.
Studierendenrat
(StuRa)
Der Studierendenrat ist das Legislativorgan der Verfassten Studierendenschaft. Ihm gehören 33
Vertreter innen der Fachschaften
und 10 Vertreter innen von
Initiativen an. Alle wichtigen
Beschlüsse der Studierendenschaft werden hier gefällt, wie
beispielsweise politische Positionierungen und Finanzanträge.
Alle Studierenden sind dort redeund antragsberechtigt.
Weitere Infos: www.stura-freiburg.de
Studium generale
Das Studium generale ist kein
Studiengang, sondern eine Einrichtung der Universität, welche
ohne Prüfungsdruck die interdisziplinäre und kulturelle Bildung
der Studierenden fördert und einen Ausgleich zum überwiegend
verkopften Unialltag schafft.
Ein umfängliches Vortragsprogramm zu fächerübergreifenden,
kulturellen und politischen Themen, Exkursionen, Lesungen,
Konzerte, aber auch Kurse zur
Entspannung, zur sportlichen
oder musischen Eigenbetätigung
sind Bestandteile seines Programms. Jeweils zu Semesterbeginn gibt das Studium generale
ein kostenloses Programmheft
mit den Veranstaltungen des
laufenden Semesters heraus.
www.studiumgenerale.uni-freiburg.de
Tel.: 203-2003
Uni-Bibliothek (UB)
Die Anfänge der Universitätsbibliothek reichen bis in die
Gründungszeit der Albert-Ludwigs-Universität zurück. Heute
verfügt die „UB“ über rund
3.5 Millionen Medieneinheiten
und jedes Jahr kommen etwa
50.000 neue Einheiten hinzu.
Diese Zahlen verdoppeln sich
noch, wenn die Bestände der
dezentralen Bibliotheken in der
Universität, die zusammen mit
der Universitätsbibliothek das
Freiburger Bibliothekssystem
bilden, hinzugerechnet werden.
Rund viereinhalbtausend aktuelle Zeitschriften des In- und
Auslands werden in der UB in
der Druckausgabe gehalten. Der
Ausbau einer digitalen Bibliothek findet ständig statt. Daneben
finden sich aber auch dem Alter
der Bibliothek entsprechend
umfangreiche und wertvolle
Historische Sammlungen: Mittelalterliche wie neuzeitliche
Handschriften und Drucke seit
dem 15. Jahrhundert. Die Freiburger Universitätsbibliothek
wird nicht nur von Dozierenden
und Studierenden genutzt, auch
viele Bürgerinnen und Bürger,
Behörden und Wirtschaftsbetriebe der Region nehmen das reiche
Angebot wahr.
Im Online-Katalog sind neben
den Beständen der Universitätsbibliothek auch zahlreiche
wissenschaftliche Bibliotheken in der Hochschulregion
Freiburg nachgewiesen. Ein
Online-Suchportal vermittelt
den Zugriff auf weitere digitale
Publikationen und bibliographische Informationen. Mithilfe
des Online-Katalogs und des
Online-Ausleihsystems können
die Benutzerinnen und Benutzer
Wintersemester 2014
26
sich lokal und im Internet über
den Medienbestand und die Ausleihmöglichkeiten informieren
sowie Bestellungen aufgeben.
Seit Ende 2008 wird das Bibliotheksgebäude am Platz der
Universität grundlegend saniert. Die Benutzungs- und
Verwaltungsbereiche sind in
zwei Gebäude ausgelagert: Die
UB 1 in der Stadthalle am Alten
Messplatz (Schwarzwaldstr.
80) und die UB 2 im Zentrum
(Rempartstr. 10-16). Die UB 1
ist eine 24-Stunden-Bibliothek
(Zugang nachts mit UniCard).
Sie enthält die Lesesäle (140.000
Bände) mit 600 Arbeitsplätzen,
die Selbstbedie-nungsausleihe
(145.000 Bände), eine Ausleihstelle, die Medienrückgabe, eine
Aufstellung sämtlicher laufender Zeitschriften im Lesesaal,
PC-Arbeitsplätze, Scan- und
Kopiermöglichkeiten, Guppenarbeitsplätze, einen Seminarraum und eine Caféteria. In der
UB 2 befindet sich die zentrale
Leihstelle. Dort können Bibliotheksausweise ausgestellt, aus
dem Magazin bestellte Werke
und Fernleihen abgeholt werden.
In der UB 2 gibt es außerdem die
Fachinformation (Fachreferate),
den Sonderlesesaal für Historische Bestände und Sammlungen,
das Medienzentrum (für die
Nutzung audiovisueller Medien,
mit Vorführraum, Schnittplätzen,
Ausleihe und Medienservice),
die Bibliotheksverwaltung und
PC-Pools mit Benutzerservice
des Rechenzentrums.
Die Bibliothek bietet im Rahmen ihres Kompetenz- und
Lernzentrums ein differenziertes
Schulungs- und Kursprogramm
Wintersemester 2014
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11.3013.30, 15-18 Uhr
Schwerpunkt USA-Literatur
Universitätsarchiv
für die kompetente Nutzung der
elektronischen Dienstleistungen an. Weitere Informationen:
www.ub.uni-freiburg.de
Die Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Freiburg sind
aktuell zu finden online unter
http://www.ub.uni-freiburg.de/
index.php id zeiten
Andere Bibliotheken:
Bibliothek der Pädagogischen
Hochschule, Kunzenweg 21,
Öffnungszeiten: Mo-Do 8-19
Uhr, Fr 8-18 Uhr (während der
Vorlesungszeiten), Tel. 682-202
Stadtarchiv, Grünwälderstr. 15,
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do
8-16 Uhr, Mi 8-18 Uhr, Freitags
geschlossen, Tel. 201-2701
Stadtbibliothek am Münsterplatz
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-19, Sa
10-14 Uhr, So und Mo geschlossen. Auskunft: Tel. 201-2207.
Die einzelnen Fakultäten haben
eigene Lehrbuchsammlungen.
Einige Bücher können hier ausgeliehen werden, viele befinden
sich aber nur in der Präsenzbibliothek.
Carl-Schurz-Haus / DeutschAmerikanisches Institut
Eisenbahnstr.62, Tel. 0761556527-27 (nur zu den ÖZ)
Das Universitätsarchiv verwahrt
nicht nur die Akten und Unterlagen, die es von den Instituten und
Einrichtungen der Universität
erhält, sondern versucht darüber
hinaus, dieses amtliche Material
durch Sammeln von Plakaten,
Flugblättern, Fotos und dergleichen zu ergänzen und so ein
umfassendes Bild universitären
Lebens zu dokumentieren. Auch
der Prolix-Studienführer ist hier
fast vollständig archiviert.
Verfasste
Studierendenschaft
(VS)
die Studierendenvertretung der
Uni Freiburg
Belfortstr. 24, 79085 Freiburg
Tel.: 0761-203-2032 (Sekretariat). 0761-203-2033 (Vorstand)
www.stura-freiburg.de
Die Verfasste Studierendenschaft
ist die studentische Vertretung
an der Uni Freiburg. Sie vertritt
die Studierenden gegenüber der
Uni, Öffentlichkeit und Medien.
Im Studierendenrat (StuRa)
sitzen Vertreter innen der Fachschaften sowie 10 Initiativen.
Hier werden alle wichtigen
Beschlüsse wie z.B. politische
Positionierungen und Finanzanträge gefällt. Das Exekutivorgan
ist der AStA, dem die Referate
und der Vorstand angehören.
Alle Sitzungen sind öffentlich
und alle Studierenden sind dort
rede- und antragsberechtigt.
Daneben gibt es auch Vollversammlungen und Urabstimmungen zu wichtigen Themen.
27
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Der Vorstand ist im 1. OG und
unter vorstand u-asta.de zu
erreichen.
Im Sekretariat, das Mo-Fr von
11-14 Uhr geöffnet ist, gibt es
Internationale Studierendenausweise, günstiges Büromaterial,
fair gehandelten Kaffee u.v.m.
Außerdem gibt es einen Fahrradverleih und eine offene Fahrradwerkstatt. Im Verleihangebot
finden sich auch Musikanlagen,
Bierbänke, ein Auto und vieles
mehr.
Außerdem gibt es eine kostenlose Rechts- und BaföG-Beratung.
ment des modularisierten Lehramtsstudiengangs (GymPO I).
Er dient dazu, den persönlichen
Bezug zum Lehrer/innenberuf
über das Fachwissenschaftliche
hinaus zu vertiefen und personale Handlungskompetenz
zu entwickeln. Freie Plätze im
BOK- und MPK-Bereich werden
an Studierende anderer Studiengänge der Universität Freiburg
vergeben. Das komplette Veranstaltungsprogramm liegt bei
der Geschäftsstelle des ZfS aus
oder kann auf der Homepage
eingesehen werden.
Vorlesungsverzeichnis
Das Vorlesungsverzeichnis für
die Uni gibt es nur noch online
www.studium.uni-freiburg.de/
studium/lehrveranstaltungen
Zentrum
für Schlüsselqualifikationen
Alte Universität, Bertoldstr. 17,
Raum 208, Geschäftszeiten:
Mo bis Do 9-12 und 14-18 Uhr,
www.zfs.uni-freiburg.de, Tel.:
203 97587
Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) organisiert
Lehrveranstaltungen in den
Bereichen „Berufsfeldorientierte Kompetenzen“ (BOK) und
„Modul Personale Kompetenz“
(MPK). Der BOK-Bereich ist
ein obligatorischer Bestandteil
aller Bachelor-Studiengänge
und gliedert sich in die Bereiche
Management, Kommunikation,
Medien, EDV und Fremdsprachen. Jura-Studierende können
in ausgewählten BOK-Veranstaltungen einen Pflichtnachweis im
Bereich Schlüsselqualifikationen
(SQ) erwerben. Der MPK-Bereich ist ein obligatorisches Ele-
Freitaler
Lust auf neues Geld In Freiburg nutzen seit 2008 die Bürger ihre
eigene Währung, den Freitaler, ein regionales Tauschmittel. Wie
funktioniert das Ganze Der Verbraucher kann an einer der Ausgabestellen Euro in Freitaler eintauschen, eins zu eins. Die Mitgliedschaft
im Verein ist unverbindlich und kostenfrei. Beim Eintausch kann
jeder Verbraucher ein eigenes Projekt auswählen, das gefördert werden soll. Denn mit jedem Rücktausch, den die Unternehmen tätigen,
wenn sie Freitaler in Euro zurücktauschen, werden Fördergelder
generiert. Gefördert werden ausschließlich gemeinwohlorientierte
Projekte, darunter Schulen, Kindergärten, aber auch Musiker und
Künstler aus der Region. Die einheimischen Unternehmen freuen
sich über eine höhere Nachfrage nach regionalen Produkten. Die
Verbraucher können im Alltag die Stadt entdecken. Der Einkauf wird
zum Erlebnis. Wie das Konzept im Detail funktioniert und welche
Vision hinter dem Projekt steht, erfährt man auf www.freitaler.com
Wintersemester 2014
28
GELD &
ARBEIT
Für den einen oder anderen Studienanfänger wird der Umgang
mit Geld (in Beträgen, die den
Lebensunterhalt sichern müssen) oder der Erwerb desselben
vielleicht etwas Ungewohntes
sein. Deshalb seien hier einige
Punkte aufgeführt, die bei der
Orientierung helfen können.
BAföG
Seit dem Wintersemester 2008
haben sich durch das BAföGnderungsgesetz die Fördersätze deutlich erhöht. Auch hat
sich durch die Anhebung der Fördersätze die Zahl der geförderten
Studierenden erhöhen. BAföGAntrag stellen lohnt sich also
wieder. Wer dennoch nicht in den
Genuss staatlicher Förderung
kommt, hat die Möglichkeit, sich
bei den „Finanziellen Hilfen“
des Studierendenwerks über
mögliche Darlehen und andere
Finanzierungsmöglichkeiten zu
erkundigen. Dafür zuständig
ist das Amt für Ausbildungsförderung beim Studierendenwerk Freiburg, Schreiberstr. 12,
Di 9.00 - 12.00 und Do 13.30
- 16.00 Uhr. Die Allgemeine
BAföG-Beratung im Infoladen
des Studierendenwerks ist MoFr 9 bis 17 Uhr geöffnet. Allerdings ist es oft problematisch,
sich ausgerechnet von der Stelle
beraten zu lassen, die nachher
über den Antrag entscheidet oder
ihn sogar vorher abgelehnt hat.
Deshalb wird eine unabhängige
Beratungsstelle empfohlen: die
BaföG-Beratung der Studierendenvertretung, die Beratungszeiten findet ihr auf der Homepage
www.stura-freiburg.de
Banken
Wer ein Girokonto eröffnen will,
kann sich hierzu bei verschiedenen Banken, Sparkassen und der
Postbank in Freiburg erkundigen.
Die meisten Kreditinstitute verlangen für Studenten bei Vorlage
ihres Ausweises keine Gebühren
und bieten hierfür die komplette
Kontoführung kostenfrei an.
Berufsberatung
Studium - Aufbaustudiengänge
- Chancen auf dem Arbeitsmarkt Die Berufsberatung des
Arbeitsamtes Freiburg in der
Lehenerstr. 77 informiert und
berät in allen Fragen der Berufsund Studienwahl. Beratung nach
telefonischer Anmeldung: Tel.
01801-555111. Das Berufsinformationszentrum (BIZ) im
Arbeitsamt Freiburg bietet umfangreiche Informationen über
Wintersemester 2014
29
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
das Studium im In- und Ausland.
Das BIZ ist geöffnet Mo-Mi
7.45-16.30 Uhr, Do 7.45-18.00
Uhr und Fr 7.45-12.30 Uhr.
Bildungsberatungsstelle
Kaiser-Joseph-Str. 247
Tel. 0761-2 45 26
Sie kann nicht nur bei Schul-,
sondern auch bei Studienschwierigkeiten aufgesucht werden.
Darlehen
Studierenden im Examensjahr
gewährt das Studierendenwerk Studienabschlussdarlehen
(wenn s zum Beispiel kein BaföG
mehr gibt), und zwar entweder
kurzfristige (bis zu drei Monaten) oder langfristige (bis zu 6
Monaten) zinslose Darlehen,
oder es vermittelt verzinsliche
Bankdarlehen. Ein Rechtsanspruch auf Darlehen besteht
zwar nicht, doch sollte man in
jedem Fall in einer Notlage einen
Darlehensantrag stellen. Auch in
Fragen des Bildungskredits gibt
die Darlehenskasse Auskunft.
Zuständig:Studierendenwerk,
Schreiberstr. 12, Tel. 0761-2101253. Siehe auch
www.swfr.de/geld/studienfinanzierung
Ermäßigungen
Den Studentenausweis sollte man
immer bei sich haben, denn er
verbilligt häufig den Eintritt bei
verschiedenen Veranstaltungen,
z.B. im Theater und im Kino,
oder bei Konzerten, außerdem
den Eintritt in Schwimmbäder
und Saunen und berechtigt zum
Kauf verbilligter Monatsfahrkarten bei der Freiburger VerkehrsAG (Straßenbahn). Fürs Ausland
sollte man sich einen Internatio-
nalen Studentenausweis holen.
Näheres hierzu unter der Rubrik
Internationaler Studentenausweis.
Ferienjob im Ausland
Die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) vermittelt
Ferienjobs für Studenten in
Europa und Nordamerika. Das
Programm „Jobben im Ausland“
gibt es beim Arbeitsamt. Zentralstelle für Arbeitsvermittlung, Abteilung Ausland, Feuerbachstr.
42-46, 60325 Frankfurt.
Gebühren/Studierendenwerksbeitrag
Pro Semester fällt in Freiburg der
„Semesterbeitrag“ von 142 Euro
an. Davon gehen 56 Euro an das
Studierendenwerk und 19 Euro
an den Regionalverkehrsverbund
Freiburg als Grundbeitrag zum
Semesterticket. An die Universität ist pro Semester der Verwaltungskostenbeitrag von 60 Euro
und der Beitrag für die verfasste
Studierendenschaft in Höhe von
7 Euro zu entrichten.
Verzugsgebühr: Nach überschreiten der Rückmeldefrist
muss man für den mit der Gewährung einer Nachfrist verbundenen Verwaltungsaufwand
eine Gebühr von 10 Euro bezahlen.
Hochschulinformationsbüro (hib)
Das hib (siehe Rubrik „Studium“) berät Studierende zu
arbeits- und sozialrechtliche
Fragen rund um Nebenjob, Praktikum und Berufseinstieg
1. Campus Office Innenstadt:
Studierendenhaus, Belfortstr. 24
Sprechstunde: Montags, 12.0014.00 Uhr, Tel. 203 96 48
2.Campus Office Technische
Fakultät:
Legionärsgebäude 01-010/Flughafen
Jeden zweiten Mittwoch im Monat, 14:30 16:30 Uhr,
Tel. 203 83 36
Hochschulteam des
Arbeitsamtes
Lehenerstr. 77, Tel. 01801555111
Ansprechpartner für Studierende, Studienberechtigte und
Absolventen aller Hochschulen.
Wintersemester 2014
30
Berät in Studien-, Berufs- und
Arbeitsmarktfragen, schafft Verbindungen zu Arbeitgebern und
hilft beim Berufseinstieg.
Internationaler
Studentenausweis
Der ISIC ist der einzige weltweit
anerkannte Ausweis, mit dem
man sich an den meisten Flekken dieser Erde als SchülerIn/
StudentIn ausweisen und damit
in den Genuss vielfältigster Ermäßigungen kommen kann, die
auch den dort lebenden Schülerund StudentInnen zur Verfügung
stehen. Hinter dem ISIC stecken
mehr als 120 Reiseorganisationen aus über 70 Ländern, die
sich in der ISTC (International
Student Travel Confederation)
zusammengeschlossen haben.
Sie ist die Dachorganisation
spezialisierter Studenten- und
Jugendreisebüros, deren Mitglieder in ihren Ländern und
international Reise- und sonstige Ermäßigungen aushandeln.
Mit dem ISIC kann man in den
Genuss dieser Ermäßigungen
kommen. Der ISIC ist im Infoladen des Studierendenwerks,
an den Service Points in den
Mensen Rempartstr., Kunzenweg (PH) und Institutsviertel
(Mo-Fr 11.30-14 Uhr) und beim
Sekretariat der Studierendenvertretung (Mo-Fr 11-14 Uhr) zu
beantragen und kostet EUR 12
(1. September bis 31. Dezember
des darauffolgenden Jahres gütig). Mitzubringen sind: Passfoto
und StudentInnen- bzw. SchülerInnenausweis. Viele Reisebüros
stellen diesen Ausweis ebenfalls
aus. In einem Notfall während
der Reise kann man die ISIC
Helpline von überall aus der Welt
Wintersemester 2014
per R-Gespräch erreichen: Die
jeweilige Auslandsvermittlung
anrufen und sich mit folgender
Nummer verbinden lassen: (+44)
2087628110. Sobald die Verbindung besteht, kann unter Angabe
der ISIC Wertmarkennummer in
Notfällen Hilfe geleistet werden.
ISIC-Inhaber sind zudem im
Ausland gegen Unfälle versichert.
ist übersichtlich, relativ schnell
und gut erklärt.
Unter www.jobs.zeit.de. Sucht
der Zeit-Robot nach Eingabe
eines Profils zielgerichtet in
anderen Jobbösen nach der passenden Stelle. Die Angebote,
auch international, richten sich
besonders an Akademiker.
Jobs
„Studijob“ ist die Jobvermittlung
des Studierendenwerks.
Sie hat ihren Sitz im Infoladen
des Studierendenwerks in der
Schreiberstraße. Sie bietet jobsuchenden Studierenden und
Arbeitgebern professionellen
Service bei der Vermittlung von
kurz- oder längerfristigen Aushilfsjobs.
Die Jobsuchenden können sich
entweder von zuhause aus im
Internet über die Angebote informieren und per Email Kontakt
mit der Jobvermittlung aufnehmen. Oder sie kommen direkt
in den Infoladen und wenden
sich persönlich an die Jobvermittlung.
Studijob Freiburg, Infoladen des
Studierendenwerks
Schreiberstr. 12-16
Tel. 2101-325e
job swfr.de
Mo-Fr 9 - 17 Uhr
www.swfr.de/geld/studijob
Viele Studenten sind darauf
angewiesen, in den Semesterferien oder sogar während der
Vorlesungszeit zu arbeiten, um
finanziell über die Runden zu
kommen. Es ist schwierig, in
Freiburg einigermaßen gut bezahlte Jobs zu finden. Beim
Suchen hat man verschiedene
Möglichkeiten: Man kann persönlich bei Firmen, Kaufhäusern
oder Kneipen anfragen, ob sie
Jobs vergeben. Man kann in den
Inseraten der örtlichen Presse
suchen oder selber eine Anzeige
aufgeben, oder man kann sich an
die Jobvermittlung im Studentenwerk wenden. Studierende,
die nebenbei halbtags arbeiten,
können bei einem Verlust des
Teilzeitjobs leichter Arbeitslosengeld bekommen. Nicht mehr
die knapp bemessene Regelstudienzeit, sondern die in der Studienordnung maximal erlaubte
Zeit wurde vor einiger Zeit als
Maßstab zugrunde gelegt.
Jobsuche im Internet
Unter www.cesar.de. gibt es eine
ausführliche Auflistung fast aller
deutschsprachigen Job-börsen
inklusive Kurzbe-schreibung.
Der Jobagent durchsucht auch
die Angebote des Arbeitsamtes,
Jobvermittlung
Krankenversicherung
Jeder Student muss zur Einschreibung eine Bescheinigung
über den Abschluss einer Krankenversicherung vorlegen. Bis
zum 25. Lebensjahr kann die Familienversicherung in Anspruch
genommen werden. Diese Altersgrenze verschiebt sich jedoch
31
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
32
entsprechend nach oben, wenn
sich die Ausbildung durch Wehroder Zivildienst verzögert hat.
Danach muss sich jeder selbst
versichern und kann frei unter
den verschiedenen Krankenkassen wählen. Die studentische
Krankenversicherung besteht
bis zum 14. Fachsemester, längstens bis zum 30. Lebensjahr.
Der Beitrag der gesetzlichen
Krankenkassen beträgt monatlich 77,01 € inklusive Beitrag
zur Pflegeversicherung und für
kinderlose Studenten, die das
23. Lebensjahr vollendet haben,
etwas mehr: 78,50 €.
Infos beim Studierendenwerk
unter Tel. 2101-233.
Eine Auflistung einiger Krankenversicherungen gibt es in unserer
Onlineausgabe.
Stipendien
Falls kein Anspruch auf BAföG
besteht, gibt es noch eine Reihe
von Studienstiftungen, die staatliche Mittel erhalten und unter
bestimmten Voraussetzungen die
Studienfinanzierung übernehmen. Nähere Informationen und
die Adressen der verschiedenen
Stiftungen gibt es beim Studie-
rendenwerk, Schreiberstr. 12,
Tel: 2101-253,
www.swfr.de/geld/finanziellehilfen/stipendien/ und im Service
Center Studium der Universität Freiburg, Sedanstr. 6, Tel:
0761/203-4246
http://www.studium.uni-freiburg.de/studium/stipendien
Verbraucherzentrale
Beratungstelle Freiburg
Rosastr.1
(Öffnungszeiten: Di 10-13 Uhr
und Do 15-18 Uhr)
berät bei Einkäufen aller Art, Reklamationen, Ratenkäufen usw.
Versicherungen
Durch den Semesterbeitrag sind
alle Studierenden im Hochschulbereich unfall-, haftpflicht- und
diebstahlversichert. Da natürlich
nicht nur dort Gefahren lauern,
hat das Studierendenwerk nun
eine Freizeitunfallversicherung
abgeschlossen. Ab sofort besteht
für alle Studierenden zusätzlich
Versicherungsschutz bei Unfällen, die sich außerhalb der
Hochschulen und außerhalb des
direkten Weges zu und von den
Hochschulen ereignen. Dies
gilt auch bei Unfällen während
des Urlaubs oder bei Praktika
und Diplomandentätigkeiten
an anderen deutschen und ausländischen Hochschulen. Auskünfte bei der Sozialabteilung
des Studierendenwerks, Tel.
0761-2101-233. Über Kfz- u.a.
Versicherungen kann man sich
bei den verschiedenen Agenturen
informieren, die in den Gelben
Seiten aufgeführt sind.
Wintersemester 2014
33
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
WOHNEN
Amt für Liegenschaften
und Wohnungswesen
Fahnenbergplatz 4
Tel. 0761-201-5401
Hier befindet sich auch die Bewilligungsstelle für Wohngeld.
Öffnungszeiten: Mo 8-11.30, Mi
und Do 8-11.30 Uhr und nach
Terminvereinbarung
Amt für Wohnraumversorgung
Auf der Zinnen 1
Tel. 201-3201
Amt bündelt sämtliche Zuständigkeiten der Wohnraumversorgung
Sprechzeiten: Mo 10.30-15, Mi
7.30-11.30 , Do 8-11.30 Uhr
Camping
Wer zu Semesterbeginn noch
keine Unterkunft gefunden hat,
kann zumindest für kurze Zeit auf
einem Campingplatz übernachten. Einige Plätze bieten Zelte
oder Mietwohnwagen an. Sanitäre Einrichtungen mit Warmwasserduschen sind natürlich
vorhanden:
Breisgau Camping Silbersee
Seestr. 20, Tel. 07665-2346
Camping am Möslepark
Waldseestr. 77, Tel. 7679333
Camping Hirzberg
Kartäuserstr. 99
Tel. 35054
Tunisee
St. Agatha-Weg 4
Tel. 07665-1249
Einwohnermeldeamt
im Bürgeramt, Basler Str. 2 (bei
der Johanniskirche), Tel. 0761201-5690
Hier muss sich jeder Studierende
mit Freiburger Wohnsitz binnen
einer Woche polizeilich anmelden, sonst droht eine saftige
Geldstrafe!
Hostels
Black Forest Hostel
Kartäuserstr. 33, 79102 Freiburg,
Tel: 881 7870
Über 100 Betten, die Preise
schwanken zwischen 30 € für
das Einzelzimmer (ohne Frühstück und Bettwäsche) bis hin
zum 19-Betten-Saal für 14 € pro
Person (Preise pro Person, pro
Nacht). Das Essen müssen sich
die Reisenden selber mitbringen:
Eine eingerichtete Küche steht
bereit. Ebenso Waschmaschine
und Trockner.
Hotel der Goldenen Krone
Kronenstr. 6, 79100 FreiburgUnterwiehre, Tel. 72112
nicht besonders luxuriös, dafür
aber preiswert.
Hostel & Spa Waldkurbad
Waldseestr. 77, 79117 Freiburg,
Tel. 7 75 70, www.hostel-spa.de
Das zentrumnahe sympathische
Lifestyle-Hostel im Grünen für
Leute, die eine preiswerte, hochwertige Übernachtung mit einem
erstklassigen, Ruhe, körperliche
und geistige Erholung schenkenden Wellness‘-Angebot
verbinden.
Kartäuserstr. 151, Tel. 6 76 56
Zu Semesterbeginn, wenn noch
kein Zimmer gefunden wurde,
kann man gegebenenfalls in der
Jugendherberge übernachten.
Ausweise gibt es während der
Öffnungszeiten im Infoladen des
Studierendenwerks, Schreiberstr.
12-16.
Hotels
Wer in einem viel zu kleinen
WG-Zimmer wohnt und die
Eltern wollen mal zu Besuch
nach Freiburg, dann gibt es in
der Stadt sehr viele Hotels in
allen Preislagen. Hier ein paar
Beispiele:
Hotel Stadt Freiburg
Ein modernes Haus der VierSterne-Kategorie mit internationalen Standards. Tel. 8968 0
Preiswerte Fremdenzimmer mit
Frühstück
Jugendherberge
Kaution
Beim Anmieten einer Wohnung
wird von den Vermietern fast
ausnahmslos eine Kaution verlangt, die bis zu drei Monatskaltmieten betragen kann. Die
Kaution muss vom Vermieter
mit Verzinsung angelegt werden und wird nach vertragsgerechter Übergabe der Wohnung
beim Auszug zurückbezahlt,
Wintersemester 2014
34
sofern ein Teilbetrag nicht bis
zur nächsten NK-Abrechnung
einbehalten wird.
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen bezüglich des
Wohnungsmarktes findet man im
schnapp der Badischen Zeitung
und im Anzeigenblatt Zypresse.
Auch im Freiburger Stadtkurier
und im Freiburger Wochenbericht sind einige Angebote.
Makler
Dies ist auch eine Möglichkeit,
zu einer Wohnung oder einem
Zimmer zu kommen. Man kann
sich im Branchentelefonbuch
verschiedene Adressen raussuchen.
Tipp: Nur eine Monatsmiete Vermittlungsgebühr verlangt Sabine
Schlieper Immobilien e.K., Am
Schneckengraben 30, 79110 FRMooswald, Termine nur nach
Vereinbarung, Tel. 7071911
Mieterschutz
Sollte es Schwierigkeiten mit
dem Vermieter geben, kann man
sich an den Badischen Mieterring e.V., Tel. 7 11 66 wenden.
Sprechzeiten: Mo - Do 9 -12 Uhr
und Di - Do 14.30 -18 Uhr
Wintersemester 2014
Mitwohnzentrale
HomeCompany - Möbliertes
Wohnen auf Zeit
Oberau 79, Tel. 7333337,
Mo bis Fr 9 - 17 Uhr.
Möbel
Es gibt in Freiburg mehrere Gebrauchtmöbelmärkte, wo man
günstig Möbel erstehen kann.
Außerdem werden in den Kleinanzeigenblättern gebrauchte
Möbel aus privater Hand angeboten. Nachdem in Freiburg
der Sperrmüll (wo es noch
ganz gute Möbel geben konnte)
abgeschafft wurde, kann man
sich auf den Recyclinghöfen in
der Liebigstr. und im Schnaitweg
umsehen: Dort sind kostenlos
noch gebrauchsfähige Möbel für
Selbstabholer erhältlich.
Außerdem existieren noch große
Gebrauchtmöbelkaufhäuser, in
denen sich ein breites Angebot
gebrauchter Möbel, Haushaltswaren, Elektrogeräte, Bücher
und Textilien befindet. Alle Produkte sind geprüft und in eigenen
Werkstätten aufbereitet. Wer sehr
preisgünstiges oder originelles
erstehen will, wird hier fündig.
Diese Projekte leisten einen Beitrag zur Müllvermeidung, denn
noch brauchbare Produkte werden bei den Bürgern kostenlos
abgeholt, aufbereitet und in diesen Second-Hand-Kaufhäusern
zum Kauf angeboten. So werden
viele Artikel vor dem Weg in die
Entsorgung bewahrt und ihre
Nutzungsdauer verlängert.
FAIRKAUF
Waltershofenerstr. 9
79111 Freiburg - Industriegebiet
Haid
Tel. 47609-42
Second-Hand-Halle
Am Wäldele 18, 79112 FreiburgTiengen, Tel. 07664-59318
Möbel, Hausrat, Antikes, Bücher
35
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Secondo - Das Second Hand
Kaufhaus
Im Kirchenhürstle 2,
79224 Umkirch bei Freiburg
Tel. 07665/9474-30
Möbel, Kleidung, Haushalt und
mehr
Mo Fr 10:00 18:30, Sa 10:00
16:00 Uhr
TROC
Ensisheimerstraße
Freiburg in der Nähe vom Eisstadion Freiburg
Studentenverbindungen
Sie wollen die Anonymität des
universitären Lebens und ein
Schmalspurstudium durch verschiedene Aktivitäten (Vorträge,
Fahrten, Feten, ...) überwinden
und haben eigene Wohnheime.
Wer also nicht nur eine WG
sucht, der kann dort oft günstig
und schön wohnen. Für allgemeine Informationen gibt es den
„Civis Academicus“, ein sehr
vollständiges Verzeichnis aller
nach dem Vorbild der sich im
deutschsprachigen Raum entwikkelten europäischen Verbindungen. Eine Liste der Verbindungen
in Freiburg in der Onlineausgabe
unter wottsch.de.
Waschen
Für alle, die erstmals ohne Eltern
und ihre Waschmaschine leben,
stehen in Freiburg eine Fülle von
verschiedenen Waschsalons in
allen Stadtteilen zur Verfügung.
Bei einigen gibt es Service, andere sind nur mit Selbstbedienung.
Zum Lesen gibt es überall was.
Eine unvollständige Liste :
Waschsalon, Guntramstr. 48
SB-Waschsalon, Adelhauserstr. 24
Wasch & Fun, Egonstr. 25
Wäscherei Schell, Talstr. 88
Wasch Express, Lehenerstr. 27
Wasch Express, Habsburgerstr. 86
Wash & Surf, Sundgauallee 112
Wohngeld
Man sollte sich in jedem Fall bei
der Bewilligungsstelle für Wohngeld im Amt für Liegenschaften
und Wohnungswesen am Fahnenbergplatz 4 informieren, ob
man berechtigt ist, einen Mietzuschuss zu bekommen.
Tel. 0761 / 201-5480
Wohnheime
Es gibt in Freiburg Wohnheime
in öffentlicher und kirchlicher
Trägerschaft. In der Regel gibt es
für die Bewerbungen bestimmte
Fristen.
Wohnheime, deren Träger das
Studierendenwerk ist:
Studentenhaus I + II am Campus,
Georges-Köhler-Allee 72 + 73,
Tel. 2101-272, 226 Plätze, und
zum Wintersemester 2014/15
eröffnet Campus III mit weiteren
104 Plätzen
Studentensiedlung, Sundgauallee 10-60, Tel. 2101-344, rund
1600 Plätze
Ulrich Zasius Haus, Lehener
Str. 90, Tel. 2101-273, rund 180
Plätze, und im Neubau ab WS
2014/15 weitere 75 Plätze
Umzug mit Anhänger
Wer einen Umzug selbst organisiert und nicht alles in seinen
Pkw bekommt, kann bei vorhandener Anhängerkupplung einen
Anhänger mieten, die es in ganz
verschiedenen Größen gibt. Anhängerland in Freiburg hat über
100 Mietanhänger bereit stehen.
Infos unter Tel. 55 77 400 oder
www.anhaengerland.de
Wintersemester 2014
36
ir
er
m in
en
res eit ist eine ern
t n im e t
t
er im
iet
n
en iet tt en eine sten nsti e tern ti e
er nter rin n
s en t n sent e t r
ern
t n
etr t r einen r
senen
E in iet
n
en
stet 11 is 2 E iet e te
is 12 E er m in
t
er t
er W n n
te
t e mit tr m ns
ss
r
r
ns
i e er e te
erne
nit r n e mit
ei en
s en r n en
en s es irr n
e
s ss W s m s ine r
ner n
ent ts
r m rrei
r mit tr
1
teste e t t
e
ni i
i t e in s r
en r
er
ste
er ie reis m
is
rt serstr in n 0 m in s
Kartäuserstr. 99, Tel. 35054, Internet: www.freiburg-camping.de
e-mail: hirzberg@freiburg-camping.de
Wohnheim Händelstraße, Händelstr. 18-20, Tel. 2101-272, rund
280 Plätze
Wohnheim Kunzenweg 11-15,
Tel. 2101-273, rund 100 Plätze
Wohnheim Vauban, Merz-hauserstr. 150-164, Tel. 2101-341,
rund 600 Plätze
Wohnheim Stühlinger, Engelbergerstr. 41, Tel. 2101-272, rund
330 Plätze
Wohnheim Berliner Allee, Charlottenburgerstr. 2, Tel. 2101-272,
rund 150 Plätze
Wintersemester 2014
Wohnheim Oikos, Astrid-Lindgren-Str. 5, Tel 2101-273, rund
70 Plätze
Wohnheime in kirchlicher Trägerschaft:
Alban Stolz Haus, ReinholdSchneider-Str. 37, 297 Plätze,
Träger: Erzbischöfliches Ordinariat, Tel. 7674480
Albertus Burse, Klarastr. 18,
80 Plätze, nur für männliche
Studenten, Träger: Mutterhaus
Gengenbach, Tel. 27 84 25
Evangelisches Studentenwohnheim, Falkenbergerstr. 20, 120
Plätze, Träger: Wohnheimverein,
Tel. 8 48 68,
Collegium sapientiae, Lorettostr.
24, 96 Plätze, Träger: Erzdiözese
Freiburg, Tel. 703120
Thomas Morus Burse, Kappler
Str. 57, 311 Plätze, Träger: Erzdiözese Freiburg, Tel. 68060
Zimmervermittlung
Mitwohnzentrale
Tel. 19445
Studierendenwerk
Schreiberstr. 12, Tel. 2101-204,
Sprechzeiten: Mo.-Fr. 8-17 Uhr.
www.swfr.de/wohnen/zimmervermittlung
37
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
ESSEN
& TRINKEN
Hier wollen wir einige Tipps
geben für alle möglichen Formen
der Ernährung, wie die einfach
lebensnotwendigen täglichen
Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
Badische Küche
Für Nicht-Badener sind die
Spezialitäten der hiesigen Küche
vielleicht eine Entdeckung wert.
Die badische Küche bevorzugt
Gerichte mit Bratkartoffeln,
Brägele genannt. Dazu werden Leberle und Sulz (Kutteln)
gereicht. Feldsalat, Spargel,
Schwarzwurzeln, Wurstsalat,
Schäufele und Schwarzwälder
Schinkenspeck sind weitere
Spezialitäten. Der badische Obstanbau bringt Trauben, pfel,
Kirschen, Zwetschgen bzw.
Pflaumen und Mirabellen auf den
Tisch, die u.a. in Konditoreien
in Form von Kuchen wiederzufinden sind. Zwiebelkuchen und
Neuen Süßen gibt es im Herbst.
Restaurants mit badischer Küche
sind z.B.
Rauher Mann
Insel 4, Tel. 35697
Schützen
Schützenallee 12, Tel. 70599-0
Biergärten
Vor allem im Sommer genießen
es Einheimische wie Gäste,
Biergärten bis spät in den Abend
zu bevölkern. Zahlreiche Gartenwirtschaften laden dazu ein,
müssen aber wegen der SperrWintersemester 2014
38
stunde spätestens um 23 Uhr
schließen, neuerdings freitags
und samstags sogar erst um 24
Uhr. Hintergrunginformationen
zum Bier genießen mit Köpchen
sind in unserem Bierlexikon unter www.prolix-gastrotipps.de/
bierlexikon.php zu finden.
Beliebte Biergärten sind:
Feierlings Biergarten
Biergarten beim Augustiner im
Bankepeter, Schwarzwald-EckeGresserstraße, ca. Mai / Juni bis
August
Biergarten Gasthaus Stahl
Kastaniengarten beim Greiffenegg Schlössle auf dem Schlossberg
Schauinslandstraße (Günterstal)
Gerberau beim Augustinerplatz
schließt erst um Mitternacht
Wintersemester 2014
Kartäuserstr. 99 (bis 24 Uhr auf)
Biergarten am Seepark
schließt auch erst um Mitternacht
Biergarten am Waldsee
Waldseestraße, open end
Kybfelsengarten
Ganter Hausbiergarten
an der Dreisam (Leo-Wohleb-Brücke)
Eigenständiger Biergarten mit großem
Kinderspielplatz.
Schützen
großer Biergarten an der Schützenallee
Brauereien
Nachdem in den letzten Jahrzehnten zwei alte Freiburger
Brauereien wie Feierling-Inselbrauerei und Löwenbrauerei
aufgegeben haben, teilen sich
den heimischen Markt die Privatbrauerei Ganter aus Freiburg
mit zwei kleinen Freiburger
Hausbrauereien und den anderen
Brauhäusern aus dem Umland
wie Fürstenberg aus Donaueschingen, Rothaus und Waldhaus
aus dem Schwarzwald, Riegeler
aus dem Kaiserstuhl, Lasser aus
Lörrach und Kronenbräu aus
Offenburg. Folgende Brauereien
haben auch Kneipenausschank:
Feierling Hausbrauerei
Gerberau 46
Ganter
Brauerei Schwarzwaldstr. 43
Brauereiausschank Münsterplatz
18-20
Martinsbräu
Kaiser Joseph-Str. 237
39
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Coffeeshops und
Espressobars
Cafe Melange
Eisenbahnstraße 64
Elephant Beans
Basler Str. 12 a
Elephant Beans ist Freiburgs
erste Ladenrösterei mit Kaffees
aus Direkthandel
Espressobar Wilhelm Moltke
Moltkestr. 42
Strass Cafe
Herrenstrasse 44
Einkauf nach Ladenschluss
Wer nach Ladenschluss oder
am Wochenende feststellt, dass
etwas dringendes wie Milch,
Brot, Wurst etc. vergessen wurde einzukaufen, kann bei etwas
höheren Preisen rund um die
Uhr in der „Automaten Emma“
fast alle wichtigen Lebensmittel
holen. Eine Automaten Emma
gibt es in der Waldkircher-EckeZähringerstraße.
Zu ebenfalls saftigen Preisen
kann man an vielen Tankstellen
(die meisten befinden sich an
den Straßen, die zur Autobahn
führen) rund um die Uhr einkaufen. Seit Eröffnung des neuen
Hauptbahnhofes kann man dort
in einem Supermarkt montags
bis sonntags bis 24 Uhr einkaufen, manche Supermärkte haben
jetzt werktags auch bis 22 Uhr
oder 24 Uhr auf.
Eis-Café
Mit seinem südlichen Flair hat
Freiburg natürlich auch einige Eisdielen zu bieten, oft in
italienischer Führung mit viel
traditionellem Können bei der
Wintersemester 2014
40
Eisherstellung. Eis-Cafés sind
zu finden unter dem neuen Theatercafé, am Münster- oder Rathausplatz.
Weitere:
Eis-Mariotti , Kronenstraße 9
Eiscafé Nart
Zähringerstr. 336
Eiscafé Saviane
Elsäßerstr. 60
Eis-Venezia, Schwarzwaldcity
Imbissmöglichkeiten
Die traditionellen Imbissbuden, an denen es Frikadellen,
Pommes und heiße Würste gibt,
sind nur noch am Münsterplatz,
aber noch zahlreich in den Gewerbegebieten anzutreffen. In
den letzten Jahren sind weitere
Schnellküchen eröffnet worden,
überwiegend sind es türkische
Dönergrills.
Internationale
Lebensmittel
Urlaubsnostalgiker oder vom
ausländischen Essen verwöhnte
Gaumen haben Gelegenheit,
auch in Freiburg Lebensmittel
zu erwerben, die von Direktimporteuren in ihren hiesigen Ge-
schäften angeboten werden, z.B.
Anadolu (türkisch)
Tennenbacher-Ecke StefanMeier-Str.
Asia-Shop
Habsburgerstr. 127
Casa Portugal
Schwarzwaldstr. 12
Daria (persisch u.a.)
Kaiser-Joseph-Str. 268
(Friedrichsbau)
Donya (Waren aus aller Welt)
Kappler Str. 1, 79117 Freiburg
Exotic Afro-Shop (afrikanische)
Komturstr. 1-3, 79106 Freiburg
Primo Market (italienisch)
Bernhardstr. 6
Ungarische Spezialitäten
kann man von einer Firma in
Sexau online einkaufen: näheres
unter
www.ungarische-produkte-online.de
Kneipen &
Restaurants
In Freiburg gibt es derzeit über
800 gastronomische Lizenzbetriebe - wir können hier nur eine
sehr kleine Auswahl herauspikken, ohne einen Anspruch auf
Vollständigkeit und in der Kennt-
nis, die Lieblingskneipe des
einen oder der anderen hier vergessen zu haben. Gerne sind wir
aber bereit, weitere Gastrotipps
hier aufzunehmen, wenn sie aus
unserer Leserschaft vorgeschlagen werden. Bitte per email und
dem Namen und der Anschrift
der Wunschkneipe mit Angaben,
weshalb sie empfehlenswert ist.
Hier unsere kleine Auswahl:
Aguila
Sautierstr. 19, Tel. 22815
Sowohl als Treffpunkt fürs Feierabendbier wie als Speiselokal für schmackhaftes marrokanisches Essen beliebt.
Ambiente
Restaurant und Bistro
Waldkircher Str. 1
Tel. 556 42 45
Dienstag bis Freitag 12 bis 14 Uhr
Mittagstisch für 5 Euro, jeweils zwei
Gerichte zur Wahl. Durchgehend bis 23
Uhr warme Küche.
Atlantik
Schwabentorring 7
Tel. 33033
durchgehend warme Küche bis 20 min
vor Feierabend! (außer bei Konzerten).
2 wechselnde Tagesessen und viele
kleine Gerichte, Fußballübertragungen,
oft Konzerte von härteren Rockbands.
Auditorium minimum
Löwenstr. 7, Tel. 24941
kleine Eckkneipe mit Wohlfühl-Ambiente in der Flaniermeiler der Unteren
Altstadt mit 90 Außenplätzen in schöner
Lage. Jeden Tag gibt es hier ein bestimmtes Angebot an Getränken.
Auerhahn
Egonstr. 48, Tel. 272524
Gekocht wird hier ausschließlich
sehr gute badische, kaiserstühler oder
schwarz-wälder Küche. Es gibt immer
saisonale Spezialitäten wie z.B. Bärlauch- und Spargelgerichte oder z.B.
Feldsalate und auch Muscheln. Alle
Spiele des SC Freiburg sowie der Championsleague werden unaufdringlich
Wintersemester 2014
41
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
gegenüber den nicht Fußball interessierten Gästen auf einer Großbildleinwand
übertragen. Das Lokal ist weit über die
Stadtteilgrenzen bekannt. Vor mehr als
100 Jahren las man über der Eingangstür:
„Hier ist Dein Weg zu Ende, du stehst vor
den Toren des Auerhahn, so tritt herein
und fühl Dich wohl bei Wein, Weib und
Gesang“.
Augustiner
im Bankepeter
Schwarzwaldstr. 93
Tel. 3838888
Badische und Mediterrane Küche bis 23
Uhr, im Sommer mit Kastanienbiergarten, ab Herbst großer Wintergartenbereich mit Raucherlaubnis, der gesamte
Innenbereich ausschließlich für Nichtraucher reserviert
Babeuf
Egonstr. 16, 79106 Freiburg, Tel.
0761-273613
www.babeuf.de
Das Babeuf gibt es seit 1983, es war und
ist der traditionelle Szenetreff im Herzen
des Stühlinger. Aus der linken Protestszene entstanden, ist das Babeuf immer
noch ein Treffpunkt für engagierte und
politisch denkende Menschen.
Bodega der Geier
Belfortstr. 38, Tel. 42 96 80 50
Mittagstisch, Abendessen, Weinbar,
Kneipe, Tapas.
Brasil
Wannerstr. 21, Tel. 289888
Wunderschönes Café, Restaurant, sehr
schöne Bar mit gemütlicher Sofalounge
& abgetrennten Raucherbereich, Nichtraucherlounge, Cocktailbar mit über 100
Cocktails, die frisch zubereitet werden.
Frühstück Mo-Fr 9.30 bis 12.00, Sa und
So 10.00 bis 17.00 Uhr.
Täglich wechselnder Mittagstisch (Tellergericht ab 3,50 €) Mo-Sa 12 bis 15
Uhr.
Warme Küche Mo-Sa 12-15 Uhr und
täglich 18-23 Uhr.
Brennessel
Eschholzstr. 17, Tel. 281187
Studentenkneipe, von vielen als Mensa
IV bezeichnet, aber viel, viel besser,
abends äußerst gut besucht
Busses Waldschänke
Waldseestr. 77, Tel. 74847
Das Abendrestaurant mit dem besonderen Angebot an Vollwertgerichten und
vegetarischer Kost aus kontrolliertem
Anbau, sowie feine Gerichte mit Fisch
und Fleisch. Großer Garten bis 24 Uhr
geöffnet, Küche bis 23.30 Uhr
cafe auszeit
Belfortstr. 25, Tel. 24264
Das auszeit punktet mit einer stets gut
aufgelegten Crew. Gute Backwaren, BioFairtrade Kaffee, kleiner Mittagstisch
BUCHTIPPS
jede Woche aktuell
finden Sie unter
lesen-oder-vorlesen.de
Bergäcker Café
Kunzenweg 3, 79117 Freiburg
Klein aber fein, etwas versteckt hinter
dem PH-Gelände. Hier bekommt man
täglich Kaffeespezialitäten aus fair gehandeltem Anbau und selbstgebackene
Lieblingskuchen. Ab mittags wird man
auch mit deftigen Kleinigkeiten - wie
Panini oder einer warmen Suppe - verwöhnt, die man auf der Holzterrasse
mitten im Grünen zu sich nehmen kann.
Biokeller Bistro zum
alten Laden
Konradstr. 17, 79100 Freiburg,
Tel. 70 63 15
Vegetarische und Bio-Zertifizierter
Mittagstisch, regelmäßig auch vegane
Speisen, Kuchen und Desserts! Wochentags 12 - 14:30 Uhr.
Wintersemester 2014
42
Cafe Capri
am Augustinerplatz.
Eiscafe mit Straßenverkauf, gemütliches
Cafe im 1. OG mit Ruhe zum Schachspielen und Lesen. Eis aus eigener
Herstellung, internationale Presse, gute
Jazz- und klassische Musik.
Cafe Movie
Reggae Bar
Oberlinden 22, Am Schwabentor, Tel. 382210
Das Cafe Movie ist eine Reggae Bar
und dürfte so ziemlich eine der interessantesten Kneipen in ganz Freiburg und
Umgebung sein. Eine gute und abwechslungsreiche Musik, gepaart mit einer
klasse Atmosphäre sorgt für gute Laune.
Hier ist echte Weltmusik angesagt:
Reggae, Salsa, Merengue, Afro-zouk,
orientalische Musik und vieles mehr. Am
Wochenende Bundesliga Konferenz und
Freiburgspiele gleichzeitig. Das übliche
Sky-Beiprogramm jedoch ohne Ton.
Cafe Ruef
Kartäuserstr. 2, Tel. 383183
Kombination von Cafe, Kneipe und
Weinhandlung. Regelmäßig Konzerte
im Gewölbekeller. Nach einer wilden
Partynacht kann man hier Krafttanken,
da es ab 6 Uhr schon Frühstück gibt.
Café Satz
Guntramstr. 57, Tel. 15615760
Angenehme Auszeit bei Kaffee und
Buch - für viele die ideale Kombination.
Das Café Satz mit GebrauchtbücherLaden ist solch ein Ort. Bei einer Tasse
Kaffee und selbstgebackenen Kuchen
verweilen, Freunde treffen, am eigenen
Laptop im Internet surfen, Zeitung oder
ein Buch lesen und sich wohlfühlen in
einem kreativen Ambiente. Mo-Fr 13
bis 18:30 Uhr.
Casa Española
Adelhauser Str. 9, Tel. 2023040
Das Original seit 1962 mit Tapas und
anderen spanischen Spezialitäten. Jeden
Mittwoch Paella Mixta. Sonnenterrasse,
Weinhandel und Partyservice.
Castillo
Nägeleseestraße 20,
Tel. 2088566
Mediterrane und auch vegetarische Küche. Im laubenartigem Biergarten kann
man hier die Seele baumeln lassen.
Abends werden Tapas angeboten.
Chada Thai
Richard-Wagner-Str. 24, Tel. 88
15 79 05
Thai Restaurant
Coffee Factory
Habsburgerstr. 110, Tel. 36531
Sehr gemütliches Cafe mit Großstadtflair
in Freiburg Herdern. Zu den Besonderheiten gehören u.a. das Frühstücksangebot (WE bis 17 h) und der mediterrane
Mittagstisch Mo-Fr 11.30 bis 15 h.
Cohibar
Milchstr. 9, Tel. 7678550
Die Bar mit kubanischem Flair. Auch
unter tags könnt Ihr bei uns essen, trinken und einfach nur die Seele baumeln
lassen.
Die Kantina
Kantinenstraße 12
Tel. 76666 881
Im Areal des Güterbahnhofs bietet das
neue Restaurant badisch-mediterrane
Köstlichkeiten. Im Sommer mit erholsamen Biergarten. Täglich wechselnder
Mittagstisch mit zwei saisonalen Tellergerichten.
Dimitra
Stühlinger Str. 34, Tel. 32372
Griechisches Spezialitätenrestaurant mit
Mittagstisch und abens mit typisch griechischen Gerichten wie Lammfleisch,
Filet oder Spieß, überbackene Steaks,
Seehecht oder Kalamaries...
Einstein
Klarastr. 29, Tel.88530809
Jeden Morgen Frühstück, Sa und So
bis 14 Uhr, mit verschiedenen Variationen, Mittagstisch tägl. wechseln mit
Beilagensalat oder Suppe, jeden Abend
la Carte.
Wintersemester 2014
43
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Egon 54
Egonstr. 54, Tel. 276646
Traditionsreiche Studentenkneipe im
Stühlinger mit wechselnder, phantasievoller Karte, preiswerten, leckeren
Schnitzelvariationen ab 6,90 € und
vegetarischen / veganen Gerichten. Für
in Not geratene Pastaliebhaber gibt es
unter der Woche bis 21h hausgemachte
Spaghetti Napoli für sage und schreibe
1 €. Sonntags bietet die Chefköchin
aufwendig zubereitete 3-Gänge-Menüs
für 10 € an. Neben dem Goutieren ausgewählter Konserven-Musik kann man
nach Absprache auch selbst mal Sound
auflegen, samstags mit Band auftreten,
oder nach eigenen Vorstellungen mietfrei
eine Party veranstalten. Dienstags findet
das sich großer Beliebtheit erfreuende
Pubquiz statt, mit Preisen für die ersten
drei Teams. Mittwochs ab 18h30 trifft
sich der Backgammon-Verein Freiburg
zum wöchendlichen Turnier; darüberhinaus gibts Treffen für Comic-Liebhaber,
Tauschbörsen und Etliches meher. Ein
Besuch lohnt sich...
Eimer
Café - Bar - MusicPub
Belfortstr. 39, Tel. 2171897
Eine feste Institution in der Stad. Die
perfekte Synthese zwischen Studium und
Nachtleben. „Freiburgs bestes MusicPub“. Täglich geöffnet von 17 bis 2 Uhr
nachts (Fr & Sa bis min. 3 Uhr) trifft man
sich hier zum Entspannen oder Feiern,
Tischkicker oder Flipper. Rockmusik
wird hier großgeschrieben, hier rockt
man ohne Stress, Musikwünsche werden
immerhin angenommen. Dienstags ist
Flaschenbiertag, hier kann man ab sofort
mit Freitalern bezahlen.
Gemütlicher Szenetreff in angenehmem
Ambiente. Innenhof-Biergarten, hausgemachte Steinofenbaguettes. Angenehme
Preise (hier ist ein großes Pils noch
groß), aber nicht alle Getränke stehen auf
der (nicht immer vorhandenen) Karte.
Nachfragen lohnt sich.
El Bolero
Kaiser Joseph Str. 264
Tel. 35305
bei jungen Leuten sehr beliebte Kneipe,
in der oft lateinamerikanische Musiker
auftreten.
El Gallo
Auf der Zinnen 12
mexikanisches Restaurant und abends
Cocktailbar. Durchgehend warme Küche, für Studenten Rabatte. Schöne
Außenterrasse und viele Sonderangebote
die täglich wechseln.
El Haso
Leopoldring 1-3, Freiburg
Im wöchentlichen Wechsel gibt es hier
vegane und vegetarische Suppen und
Hauptgerichte, geöffnet Mi und Do 18
bis 3 Uhr, Fr und Sa 18 bis 5 Uhr, warme
Küche jeweils bis 23 Uhr, danach Sandwiches und Kuchen. Wochenangebot
unter facebook.com/theelhaso
Wintersemester 2014
44
Enchilada Freiburg
Auf der Zinnen 1, Tel. 2088421
Mexiko mitten in Freiburg. Mexikanische Küche sowie ein großes Angebot an
Cocktails, täglich Happy Hour , da gibts
Cocktails zum halben Preis!
FREI BURG BAR
heißt jetzt „Guten
Abend“
Restaurant,
Kaiser Joseph Str. 278,
Tel. 70 48 618
Im vorderen Bereich ist das HauptRestaurant im Stil einer Brasserie,
täglich frische Küche. Regelmäßig Karaoke, Quiz sowie 80er und 90er Jahre
Tanzparties, öfters auch Ü30 Parties.
Im OG Raucherlounge mit Kamin und
großen Sofas.
Feierling
Gerberau 46, Tel. 243480
Bei allen Altersklassen beliebte Hausbrauerei auf drei Etagen, im Sommer mit
großem Biergarten, auch zu empfehlen,
wenn man mal alleine ausgehen will
Franziskanerkeller
cafe-bar-lounge
Franziskanerstr. 11, Tel. 22996
gemütliche bar-lounge mit bequemen
Sitzecken. Leichte Küche.
Furioso
Ferdinand-Weiß-/Ecke Eschholzstr., Tel. 3884328
Studenten aufgepasst !! Pasta All you
Can Eat (auch vegetarisch) EUR 3,50,
Mo. und Di.: Schnitzel mit Pommes
EUR 5,50. Wechselnde Getränke Specials. Kicker, Fußball auf Großbild,
Brettspiele, Biergarten. Geöffnet ab 16
Uhr, Küche ab 18 Uhr
Goldene Krone
Kronenstraße 6, Tel. 72112
preisgünstiges scharfes arabisches Essen, auch vegetarisch, mit Biergarten
Goldener Anker
Uhlandstr. 13, Tel. 8885153
Stadtteilkneipe in der Wiehre mit Biergarten unter Kastanien. Bundesligatage
haben Eventcharakter hier. Die Schnitzel
sind sehr gut und preiswert.
Großer Meyerhof
Grünwälderstr. 1, Tel. 3837397
Badische Küche, täglich wechselnde
Tagesgerichte.
Samstag und Montagabend finden in der
Regel Kabarett- oder Jazzveranstaltungen statt.
Harem
Gerberau 7c, Tel. 22533
Einziges türkisches Spezialitäten-Restaurant mit historischer Stadtmauer
Freiburgs. Küche hat geöffnet von 11:3015 und 17-23 Uhr.
Hofcafé Corosol
Ferdinand-Weiß-Straße 9 - 11
Tagescafé mit Snackangebot
Wintersemester 2014
45
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Isle of Innisfree
Im Atrium, Tel. 22984
Irisches Lokal und internationaler
Treffpunkt im Stadtzentrum für alle
Altersgruppen. Gemütlich-verrückte
Atmosphäre, immer ein besonderes
Erlebnis.
I Trulli
Robert Koch Str. 26, Tel. 273185
Italienische Leckereien
Jade Palace
Habsburgerstr. 133
Tel. 4882253
Vietnam-China Restaurant mit Außenterrasse, Mittagsbuffet 12 bis 14.30
Uhr „all you can eat“. Studenten- und
Schüler-Box to go
Jaipur
Gerberau 5, Dietlerpassage,
Tel. 272082
Original Indische Küche, zubereitet von
einem 5-Sterne-Koch. Ausgezeichnet
mit dem „Feinschmecker“.
josfritzcafé
Wilhelmstrasse 15, Tel. 30019
Vormittags und mittags Café, am Abend
Kneipe, im Sommer Biergarten, im
Winter Wohnzimmer, und immer wieder Bildungsstätte sowie Treffpunkt
für ganz unterschiedliche Leute und
Gruppierungen.
Juris Cocktail & Wine
Bar
Schwabentorplatz 7,
Tel. 450 4182
Karma
Bertoldstr. 51
Ein „all-in-one“-Konzept. Man kann im
doppelstöckigen Restaurant gehobene
Küche genießen, in Bar & Biergarten
locker einen Cocktail schlürfen, um
später am Abend in den Club und in die
Lounge zu schlendern, die mit DanceHouse-Dj s für Stimmung sorgt.
Kartoffelhaus
Basler Str. 10, Tel. 72001
Köstliche, handgemachte Gerichte aus
der Kartoffel mit allem, was dazu passt:
Fleisch, Fisch, gemüse, Käse. Großes
Angebot für Vegetarier, spezielle Speisekarte mit Gluten- und/oder laktosefreien Gerichten. Es geht recht lebhaft
zu - Einrichtung stylisch - gemütlich
- täglich durchgehend warme Küche bis
24.00 Uhr.
Korfou
Baslerstr.4, Tel. 702646
Griechisches Lokal - deftig, reichlich,
preiswert, auch mit Hinterhofgarten
Kräuterküche am
Turmcafé
Zähringer Straße 44, Tel.
21440487
Badisch-mediterrane offene ShowKüche mit drei verschiedenen Tagesgerichten und vielen anderen Angeboten,
z.B. einer großen Cocktailkarte. Große
überdachte Außenterasse.
Eine reine, pure Cocktailbar, wie man sie
sich wünscht. Die Cocktails sind frisch
zubereitet, großzügig bemessen, und aus
den besten Zutaten gemixt. Dazu immer
die passende Musik und ein gutgelaunter
Gastgeber, dem es wichtig ist, dass alle
sich uneingeschränkt wohlfühlen.
Kandelhof
Kandelstr. 27, Tel. 2925577
Die Kneipe zum Kino - das Kino zur
Kneipe. Für vor oder nach dem Film oder
einfach so. Tapas und zahlreiche andere
spanische Spezialitäten.
Wintersemester 2014
46
Badische Rebsortenkunde
Blauer Spätburgunder ist die anspruchsvollste Rotweinsorte in Deutschland. Der Rotwein des Blauen Spätburgunders,
den man auch als Aristokrat unter den Rotweinen bezeichnet, ist vollmundig, samtig, reich an Körper und Alkohol und
zeigt eine rubinrote typische Burgunderfarbe. Als Badische Spezialität wird aus den Trauben des Blauen Spätburgunders
auch der Spätburgunder Weißwein (Roséwein) gekeltert, der wie Weißherbst ohne Beerenhaut vergoren wird und dadurch
seinen charakteristischen hellroten Farbton erhält. Der Spätburgunder Weißherbst zeigt herzhaft Glut und probiert sich
vollmundig bei feiner, fruchtiger, eleganter Burgunderart. Als dritte Variante wird aus dem Blauen Spätburgunder in
Verbindung mit dem Grauburgunder (Ruländer) - Badisch Rotgold (Rotling) hergestellt. Im Geruch ist er stärker vom
Ruländer geprägt, im Geschmack vereint sich die vollmundige, kräftige Art des Ruländers und die fruchtige, elegantere
Art des Spätburgunders zu einem eigenen, einem besonderen Burgundertyp.
Ruländer (Grauburgunder). Wie sein meist für trockene Weine verwendeter Zweitname zeigt, eine Rebsorte aus der
Burgundergruppe. Er soll durch einen Speyerer Kaufmann namens Ruland nach
Deutschland gebracht worden sein. Er liebt die Wärme und gibt sie im Wein
wieder - gehaltvoll, vollmundig mit edler Blume, die beim reifen Ruländer einen
feinen Honigton zeigt. Der Ruländer, tiefgolden im Glase, darf heute als badische
Spezialität bezeichnet werden.
Weißburgunder. Er ist dem Ruländer und Spätburgunder eng verwandt. Solange
die Trauben noch nicht gefärbt sind, lassen sich die drei Burgundersorten kaum
voneinander unterscheiden. Der Weißburgunder wird auch als der Riesling der
Burgunderfamilie bezeichnet. Er trinkt sich harmonisch, elegant mit dezenter
Blume und eignet sich als trockene Variante hervorragend als Begleiter für ein
gutes Essen.
Die Hauptweißweinsorten
Müller-Thurgau. Die Rebsorte Müller-Thurgau wurde 1882 von dem berühmten
Pflanzenphysiologen Prof. Dr. Müller aus dem Schweizer Thurgau gezüchtet, aus
einer Kreuzung von Riesling und Silvaner, weshalb die Sorte bis zum Jahre 1974
in Baden auch als „Riesling x Silvaner“ bezeichnet wurde. Der Wein zeigt ein
dezentes Muskatbukett bei einer milden Säure und trinkt sich prickelnd frisch und
gefällig. Ein Wein, der sich wegen seiner nicht beschwerenden Art zunehmender
Beliebtheit erfreut.
Gutedel. Über die Herkunft des Gutedels gibt es zwei Versionen. Der einen zufolge
soll er aus der Türkei nach Burgund und von dort nach Deutschland gelangt sein, die
andere Version verlegt seine Heimat nach gypten, wo er noch heute in der Oase
Fayum als Tafeltraube zu finden ist. Von dort läßt er sich mutmaßlich zurückverfolgen bis in das Jordantal, wie Funde bei Jericho aufzeigen sollen. Markgraf Karl
Friedrich von Baden hat ihn 1780 vom Genfer See ins Markgräflerland gebracht,
wo er heute noch als echte Deutsche Spezialität etwa 50 % des Rebsortenbestandes
ausmacht und deshalb vielfach auch „Markgräfler“ genannt wird. Der Gutedel ist
ein leichter, ansprechender und sehr bekömmlicher Wein, der hauptsächlich trocken
ausgebaut sowohl zum Essen als auch als Zechwein gesucht wird.
Riesling genießt als „König der Weißweine“ Weltruf. Er wird in der badischen
Ortenau auch „Klingelberger“ genannt. Von allen unseren Sorten hat der Riesling
die späteste Reife. Er kann deshalb nur in klimatisch erstklassigen Lagen gepflanzt
werden. Der Riesling zeigt in Baden als Wein eine ausgeprägte, gebietstypische
Art, rassige, fruchtige Säure, mit hochfeiner Blume. Ein vollendeter Riesling ist
eine funkelnde, einzigartige Kostbarkeit.
Silvaner. Der Silvaner war bis vor einigen Jahren die in Deutschland am weitesten
verbreitete Rebsorte. Er hat sich in Baden auf die für ihn geeigneten Standorte,
vor allem am Kaiserstuhl, zurückgezogen. Feinfruchtige Weine mit leichter Säure
und zartem Bukett.
Wintersemester 2014
47
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Lago
Mitten im Seepark
Tel. 806955
Bei allen Altersklassen sehr beliebtes
Lokal mitten im Seepark. Die regionale
und mediterrane Küche bietet viele
verschiedene frische Gerichte zu fairen
Preisen und der Ausblick auf Freiburg
und den Schwarzwald ist einfach toll.
Lalemey
Rheinstraße 15, Freiburg, Tel.
0761 - 28528603
täglich wechselnder Mittagstisch von
11:30 bis 14:00 Uhr. Jeden Abend wechselnde Specials, zb. montags riesiger Pastateller für 3 Personen. Große Terrasse
mit sonnigem Biergarten.
La Centrale
Eschholzstraße 77, Tel. 287070
Im Restaurant im EWERK kann man
sich in Mitten der Kultur für drei Bereiche kulinarischer Genüsse entscheiden:
Bar, Bistro und Restaurant. Montags
bis freitags reichhaltigen Mittagstisch
sowie abends Mehr-Gänge-Menues und
die Abendkarte mit mediterraner Küche.
Las Pampas
Basler Landstraße 79,
Tel. 70 43 87 71
Argentinisches Steakhaus, täglich von
18 bis 23 Uhr warme Küche, separates
Raucherzimmer.
Légère
Niemensstraße 8, Tel. 32800
tolle Atmosphäre, hier trifft sich alles,
vom Schüler über Studenten bis zum
Banker, sehr preiswertes Frühstücksangebot bis 12 Uhr oder Nachmittags-Angebote - auch für den kleinen Geldbeutel.
Sehr schmackhafte Küche, Saucen und
Flam-menkuchen hausgemacht, Beläge
frei wählbar ...
Les Gareçons
im Hauptbahnhof Freiburg
Tel. 2927220
äußerst ungewöhnliche Bahnhofskneipe,
vor allem abends empfehlenswert. Nicht
schwul, aber für Schwule interessant.
Auf Sonderveranstaltungen achten.
LILA
Wilhelmstr. 7, Tel. 28558552
Cocktail- & Aperitivobar mit Mittagstisch und einer schönen Terrasse.
Lindenmatte
Lindenmattenstr. 20
Tel. 67181
Beliebte Studentenkneipe in Littenweiler, in der die Bratkartoffeln mit Knoblauchsauce stadtbekannt sind.
Litfass
Moltkestr. 17, Tel. 25148
Viel Atmosphäre mit Bluesrock auf
kleinem Raum. Studenten- und Künstlerkneipe. Es werden äußerst preiswerte
Spaghettigerichte und Salatteller angeboten. Bei schönem Wetter auch im
idyllischen Hinterhofbiergarten.
Löwen,
Hotel & Restaurant
Herrenstr. 47, Tel.36 88 990
Nachts von 23 Uhr bis 2 Uhr gibt s
gebratene Schweinshaxe mit Brot und
Sauce Béarnaise, dazu ein Ganter Bier
0,5 ltr für € 9,00
Martin’s Bräu
Fressgässle,Tel. 3870018
schon wegen der Optik lohnt sich ein
Besuch in der Ersten Freiburger Gasthausbrauerei. Hausgebrautes Bier,
selbstgemachte Wurst, frisch gegrillte
Schweinshaxen und auf Vorbestellung
auch ein ganzes Spanferkel. Den Köchen
kann man bei der Arbeit zusehen.
Nun. Es ist an der Zeit mich vorzustellen.
i
in
s m t is e
m ii
mme s en n e r enen W ern en
r
ern
rei r
m i
s
n e n i e nters
t te i e m r
r
m sste s e esen sein ir s t m n n
i sei ie ne e reis
er
t i emen te
s nt etis er
si
s in i
eine rt
en erie er e e tr nis en n nst ein
m m
ntes enre e e e eine n e
s r e r en en
m m e en
ss
ei en e
te sin ei mir
ein r em e
ein
eine s eit n
e
e in meiner ie in se e
sten-Anti-Lounge-Eva
es
t mi
es
s i r se en er et
e i se st
e
e i mir mein ei enes n ent r meine ei ene
s mmen e
t
s in en ie n ere e te
t s e s
e t e
in
s in i e en
Eine Jagdwirtschaftlichetechnoklause.
Wintersemester 2014
mt e
er Kleinem
t
e
mei en
48
www. rei urger-Studien ue rer.de
Mehlwaage
Metzgerau 4, Tel. 2967148
Cafe-Bistro im denkmalgeschützten
ehemaligen Stechhäusle, ganz in der
Nähe von der Mensa I und den Unigebäuden. Für Studenten sehr interessant,
tolle Flammkuchenangebote mit einer
schönen Außenterrasse
mensadrei
Niemensstr. 7, Tel. 2109200
Für Freunde des gepflegten Currywurstgenusses: coole, ruhige Einrichtung,
Angeboten wird hier Currywurst in 9
verschiedenen Schärfegraden. Vor allem
für die Hartgesonnenen sehr interessant.
Mondo - Café Restaurant
Johann-von-Weerth-Straße 9,
Tel. 40 80 55
Essen und Trinken in Wohlfühl-atmosphäre. Alle paar Wochen wechselt die
Speisekarte rund um den Globus mit
landestypischen Gerichten.
Ochsebrugg
Wenzingerstrasse 32,
Tel. 28 06 10
Italienische Ristorante und Pizzeria. Die
Spezialität des Hauses sind Steinofenpizzas. „Bella Italia“ mitten in Freiburg.
Oishii Sushi & Grill
Kaiser-Joseph-Str. 273, Tel.
51464900
Japanisches Restaurant mit All-YouCan-Eat-Angebot zum Mittagstisch und
Abends. Die Speisen können per iPad am
Tisch bestellt werden.
O’Kellys
Milchstr. 1, Tel. 2855774
Traditionelles irisches Pub, homemade Irish Stew, Fish n Chips. Irisches
Frühstück.
Omas Küche
Hildastr. 66, Tel. 0761-78686
Badische Speisen
Oscar‘s
Humboldtstr. 4, Tel. 36178
Ein liebevoll eingerichtetes Café im französischen Bistro-Stil. Wunderschöne,
große Süd-Terrasse mit Biergarten und
durchgehend warmer und friteusenfreier
Frische-Küche.
Osteria
Grünwälderstr. 2, Tel. 3870017
Italienische und portugiesische Weine,
Sweets & Tapas. Gemütliches Ambiente, im Winter offener Kamin.
Othello
Bertoldstr. 44
sehr beliebte Kellerbar, supergünstige
Cocktails, große Sonnenterrasse.
Panjab
Turnsee/Ecke Talstr.,
Indisches Restaurant
Huhn-, Lamm-, Merresfrüchtegerichte
+ Vegetarisches.
Paradies
Mathildenstr. 26, Tel. 273700
Cafe/Restaurant/Pension mit romantischem Biergarten für alle Generationen.
Preiswerte Mittagsmenus, täglich wechselnde Speisekarte.
Rose
Stefan-Meier-Str.-Ecke-Hermann-Herder-Str., Tel. 2852618
Laotische Gerichte ab vier Euro (für
Studis ab drei Euro). Die Küche ähnelt
der thailändischen, Gerichte mit viel
Liebe zum Detail gemacht, schöne
Außenterrasse.
Rossili
Schwimmbadstr. 46, Tel. 74720
Coffeshop-Bar-Restaurant. Kleinigkeiten, Pasta, Kuchen, wechselnde
Tagesangebote.
Schachtel
Adelhauserstr. 7, Tel. 2921843
Studentenkneipe ohne Heckmeck und
Schnickschnack. Niedrige Preise. Musik
80er bis aktuell.
Schlappen
Löwenstr. 2, Tel. 33494
Die Studentenkneipe mit großem Straßencafe und Innenhof, in dem ihr nachts
die Sterne sehen könnt. Angeboten wird
hier zudem eine große Whiskey-, Rumund Absynth-Auswahl.
Schützen
Schützenallee 12,
Tel. 70599-0
Das Hotel Gasthaus Schützen, vor
hunderten von Jahren erbaut, bietet das
Ambiente eines Großen Hauses mit historischem Flair. Ob zum Feiern, Tagen
oder einfach nur zum Ausspannen und
Erholen, hier kann man das Leben in
Räumen genießen, die viel zu erzählen
wissen.
Wintersemester 2014
49
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
50
Schwabentörle
Oberlinden 23,
Tel. 6800565
Eine echte Quartierskneipe im alten
Sinne mit einer langen Theke für nachbarschaftliche Begegnungen, angeregte
Debatten, stillen Genuss oder die Zeitungslektüre. Dazu überwiegend badische, aber leichte Küche aus regionalen
Produkten zu fairen und erschwinglichen
Preisen.
Scherazade
Eisenbahnstr. 58a, Tel. 2178515
Arabisch-marokkanische Gerichte.
im r
Johanna-Kohlund-Str. 24
Tel. 45367690
Indisches Spezialitäten-Restaurant
Shooter Stars
Niemensstr. 13, Tel. 2967282
Mit der größten Auswahl an zum Teil
animierten Shots präsentiert sich das
Shooter Stars in der Niemensstrasse,
zentral gelegen neben dem KG II.
Zudem gibt es täglich wechselnde Sonderangebote zu studentenfreundlichen
Preisen.
St. Barbara
Sonnenbergstr. 40, Tel. 6967020
Ruhige Waldgaststätte
St. Ottilien
Kartäuserstr. 135, Tel. 63230
Mitten im Wald gelegen, empfehlenswert nach einer Waldwanderung
Wintersemester 2014
St. Valentin
Valentinstr. 100
Tel. 0761-7077748
Traditionsreiches, mitten in der Natur
gelegenes Lokal.
www.sanktvalentin.eu
Süden
Alfred-Döblin-Platz 1,
Tel. 45687161
Café und Restaurant. An sonn- und Feiertagen wird Brunch von 10:oo bis 14:00
Uhr angeboten. Großer Außenbereich
mit schöner Terrasse.
Swamp
Talstr. 90, Tel. 796849
Seit 1993 die Musikkneipe in Freiburg.
Sonntags SWAMP-Stomp mit Torpedo
Tom, ansonsten SC und Musik, von Elvis
bis zu den Arctic Monkees...
The Great Räng Teng
Teng
Grünwälderstr. 6, 79098 Freiburg
„The Great Räng Teng Teng“ schließt
stilistisch die Lücke zwischen ordentlich
lautem Geballer und Rama Lama Ding
Dong. Musikalisch - mit Kneipen DJ‘s
und Livebands - geht‘s um Rock‘n‘Roll.
Der soll ja wieder hip sein, zumindest
reden alle davon. Und dazu dieses
Gejammer, das Kuhhirten nach getaner
Arbeit nachts am Lagerfeuer singen, also
Country. Aber auch Indiepunks und Soulies kommen nicht zu kurz. Die Musik
ist meistens zu laut, die Luft verraucht,
kurz gesagt: hier gibt‘s Trash für den
gehobenen Anspruch.
Thai-Chi
Eisenbahnstr. 58, Tel. 285 48 88
gute Küche, sehr preiswert, wenn scharf
auf der Karte steht, ist es wirklich scharf
Time-out
Talstraße 9 / Ecke Turnseestraße,
Tel. 7048700
Coffeeshop & Bar, helle Räume mit
Außenterrasse mit Tagesangeboten
Waldsee
Waldseestr. 84, Tel. 0761-73688
In malerische Lage direkt am Waldsee
gelegen mit großem Biergarten. Angeboten wird auch ein Bootsverleih.
Sehr familienfreundliches Ambitente
mit frisch zubereiteter badischer Küche.
Walfisch
Schützenallee 1, Tel. 73336
Subkulturkneipe mit Konzerte und
Partys (Ska, Punk, Oi!, Metal und
Indie-Rock). Fußball auf Leinwand
und Flachbildschirmen. 2 Top-Spiele
und Konferenz können separat gezeigt
werden. Bei SC Freiburg und FC St.
Pauli Spielen gibt es bei jedem Tor
einen Schnaps auf Kosten des Hauses.
Tägliche Happy Hour bis 20 h: Schnitzelgerichte ab 5,50 Euro. Donnerstags
Pfannkuchen „ALL YOU CAN EAT“
4,90 Euro. Separates Rau-cherzimmer
und Biergarten.
Warsteiner Galerie
Milchstr. 7, Tel. 25611
Große Auswahl an spanischen Weinen,
Küche ebenfalls spanisch, mit großer
Tapasauswahl. In Wintermonaten kann
man sich am Kamin wärmen.
51
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
52
Weber’s Weinstube
Hildastr. 35, Tel. 700743
Besonders beliebt bei Nachtmenschen
Wheit Raebbit
Leopoldring 1
Studentenkneipe in Wohnzimmeratmosphäre mit sehr facettenreichen Events.
Mittwochs immer Openstage, jeder kann
her kommen und drauf los jammen.
Rock, Reaggea, Techno, für alle ist auf
jeden fall etwas dabei.
Wok ´n GO
Glümerstraße 2
Der Name ist Programm: Essen aus dem
Wok zum Mitnehmen. Auf der Basis
von Nudeln oder Reis (auch Vollorn)
mit Gemüse stellt man sich sein eigenes
Gericht zusammen. Dazu Getränke und
eine kleine Auswahl an Cocktails zu
mittleren Preisen.
Angenehme Einrichtung, gute Musik,
Internet, Außensitzplätze.
Wintersemester 2014
Wong’s Chinarestaurant
Lehnerstr. 134, Tel. 3842085
Mongolisches und Chinesisches Buffet,
täglich 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30
bis 22.30 Uhr, sowie große Auswahl aus
der Speisekarte.
Zum Alter Simon
Konviktsstrasse 43, Tel. 33343
Studentenkneipe, die Samstags öfters
sogar bis 5 Uhr geöffnet ist!
Zum Stahl
Kartäuserstr. 99
Tel. 0761-33402
Großer Biergarten unter alten Kastanien
und Linden. Gepflegt klassisches Ambiente. Badische Küche mit französischen
Akzenten
Mensa & Cafeteria
Mensa Rempartstraße
Rempartstr. 18
Mittagessen:
Mo-Fr. 11.30-14.00 Uhr,
Sa. 11.30-13.30 Uhr
Abendessen:
Mo-Fr 17.30-19.30 Uhr
Mensa Institutsviertel
(Stefan-Meier-Str. 28):
Mittagessen:
Mo-Fr. 11.30-14.00 Uhr
Mensa Littenweiler
Kunzenweg 29
Mittagessen:
Mo-Fr.- 11.30-14.00 Uhr
Pasta- und Salatbuffet bis 14.45
Uhr, Fr bis 14,30 Uhr
Alle drei Mensen wurden in den
letzten Jahren von Grund auf
saniert und modernisiert: Jetzt
bieten großzügige Selbstbe-
53
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
dienungsbereiche mit Salat- und
Gemüsebuffets, Pasta-Linien,
Wok-Stationen sowie vegetarischen und veganen Angeboten
mehr Auswahlmöglichkeiten.
Ein größeres Getränkeangebot
erfüllt (endlich) die Wünsche
vieler Studierender. Und damit
die Wahl nicht zur Qual für
diejenigen wird, die sich nicht
entscheiden können, ergänzen
vorab zusammen gestellte Tagesgerichte zwischen 1,50 und 2,95
€. Raum für kulturelle Veranstaltungen bieten die Mensen Rempartstraße und Institutsviertel mit
der MensaBar und dem MensaFoyer. Programm und Info unter
www.swfr.de/Veranstaltungen.
Mittlerweile gibt es eine Chipkarte für eine schnellere und
flexiblere Essensversorgung. Die
Zahlung erfolgt bargeldlos. Sie
ist in allen Mensen, Cafeterien,
Service Points und sonstigen
Einrichtungen des Studierendenwerks erhältlich.
Mensa am Flugplatz
Mittagessen
Mo-Fr. 11.30-13.30 Uhr
Mit schönen Freisitzplätzen.
MusiKantine
in der Musikhochschule
Schwarzwaldstr. 141
Mittagessen (2,85 €)
Mo-Fr 11.30-13.30 Uhr
Alle Speisepläne gibt es aktuell
auf www.swfr.de/essen-trinken/
speiseplaene. Das Studentenwerk legt auch einen gedruckten
Mensaplan zum Mitnehmen aus.
Die Cafeterien haben folgende
Öffnungszeiten:
Wintersemester 2014
54
Cafe Europa (im KG II)
Mo-Do 8-19.30 Uhr
Fr 8-19.00 Uhr
Cafe Senkrecht
(Uni Innenhof):
Mo-Fr 8.45-16.30 Uhr
Cafeteria am Flugplatz
Mo-Do 9-15 Uhr
Fr 9-14.30 Uhr
Cafeteria Musikhochschule
Mo-Fr 9-18 Uhr
Café Bohne
Mo-Do 7.30-14 Uhr
Hofcafé
Mo-Do 9-14.30 Uhr, Fr 9-14 Uhr
Institut für Forstwissenschaften,
Herder-Gebäude
Institutscafe (Stefan-Meier-Str.
28)
Mo-Fr 9.00-16.30 Uhr
Wintersemester 2014
55
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
UB1-Café
Mo-So 10 bis 18 Uhr
24 Stunden Automatenservice
Alle Mensen und Cafeterien auf
einen Blick auf www.swfr.de/
essen-trinken.
Naturkost
Bewusste, gesunde Ernährung
gewinnt immer an Bedeutung.
Produkte, die weitgehend nach
bio-dynamischen oder ökologischen Richtlinien angebaut werden, sind nachweislich weniger
schadstoffbelastet, vitaminreicher und bioverwertbarer, als
Lebensmittel, die in Massenproduktion hergestellt werden,
künstlich gedüngt und durch
chemische Spritzmittel belastet
sind. Solche Lebensmittel findet
man natürlich in erster Linie
in Naturkostläden, die durch
bestimmte Schutzsiegel den
biologisch - dynamischen Anbau garantieren können. In der
Online-Ausgabe haben wir ein
Verzeichnis.
Partywagen der VAG
Die Freiburger Straßenbahn
hat eine alte Bahn als Partywagen ausgebaut, den man für
erschwingliche Gebühren mieten kann, um mit Freunden ein
Fest zu feiern und dabei auf
dem Stadtbahnnetz spazieren zu
fahren. Wer also eine schwierige
Prüfung bestanden hat oder seine
Eltern zur Silbernen Hochzeit
überraschen will, der kann sich
bei der VAG über Einzelheiten
informieren. Tel. 0761-4511217/218.
Wintersemester 2014
56
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Reformhäuser
Neben Naturkostläden bieten
Reformhäuser ebenfalls eine
natürliche Ernährung mit erweitertem und auch speziellem
Angebot. Außer naturbelassenen
Lebensmitteln findet man hier
auch Nahrungsergänzungen auf
natürlicher Basis, Kosmetika, die
z.B. mit hautverträglichen Pflanzeninhaltsstoffen hergestellt
werden und zum großen Teil
ohne Tierversuche auskommen
und viele andere Produkte, die
spezielle Ernährungswünsche
abdecken. In der Online-Ausgabe haben wir ein Verzeichnis.
Spargelzeit
Eine besondere Spezialität des
Kaiserstühler Anbaus ist der
Spargel. Er ist ein König der
Ge-müseküche, sehr kalorienarm und zart im Geschmack.
Spargel isst man mit Kratzete
(Pfannkuchen in Teile zerkratzt)
und mit Schinken, Schnitzel oder
Steak. Dazu ein Weißwein von
hier. Gegen Ende der Spargelzeit
gibt es in Freiburg-Opfingen ein
Spargelfest, bei dem die Bauern
und Winzer Spargelgerichte mit
einem Viertele sehr preiswert
anbieten.
Straußwirtschaften
Winzern ist es erlaubt, für vier
Monate pro Jahr selbsterzeugten
Wein auszuschenken. Zudem
dürfen kleine Gerichte angeboten
werden. Die Preise pro Viertele sind recht günstig und die
Straußwirtschaften wohl auch
deshalb besonders beliebt. An
Tankstellen liegt immer wieder
Wintersemester 2014
57
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
58
ein kostenloser Straußenkalender aus; in den Straußen selbst
kann man einen Straußenführer
für 1,70 € kaufen, der einen
guten Jahresüberblick bietet.
Am Straßenrand signalisiert
ein Besen: Strauße geöffnet.
Straußwirt-schaften, die länger
als vier Monate geöffnet haben,
brauchen eine andere Lizenz und
sind dann Winzerschänken.
Hier eine kleine Auswahl:
Kapellenblick
FR-Munzingen bis 2.11.
Grosse Roos 10, Tel. 07664-2341
Mi-Sa ab 17 h, So ab 14 h,
Mo+Di Ruhetag
Löwenstrauße
Bötzingen bis 2.11.
Wintersemester 2014
Besuchen Sie uns
im Internet:
Alle unsere
Websites
finden Sie unter
www.prolix-verlag.de
Hauptstr. 82, Tel. 07663-4417
5 Fußminuten zur Breisgau SBahn
Mi-Sa ab 17 h, So ab 16 h
Sonnenbrunnen
FR-Opfingen bis 26.10.
Unterdorf 30, Tel. 07664-59273
Mi-Fr ab 18.00 Uhr, Sa ab 17.00
Uhr, So u. Feiertags ab 16.00 Uhr
Donnerstags Studententag
Uf‘m Buck
Bahlingen 4.11.
Kapellenstr. 50, Tel. 07663-1812
Di-Sa ab 17, So ab 12 Uhr
Studentenbars
In mehreren Studentenwohnheimen gibt es zum Ausspannen am
Abend oder zum Kennenlernen
von Kommillitonen spezielle
Studentenbars, in denen zu zivilen Preisen Getränke aller Art
genossen werden können. Es
sind keine öffentlichen Lokale
und können z.T. nur für Bewohner der Häuser genutzt werden.
59
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Mu-Dom-Bar
im Studentenwohnheim Engelbergerstr. 41 (hinter dem
ersten Haus rechts den beleuchteten Weg durch den Park). Die
MudomBar hat während der
Vorlesungszeit Di-Fr, in den Semesterferien Di. und Do. immer
jeweils von 21.00 bis 1.00 Uhr
geöffnet. Zutritt nur mit Studentenausweis.
Rio Bar
im Gemeinschaftshaus der Studentensiedlung, Sundgauallee
Wein
Freiburg liegt bekanntlich in
einem sehr guten Weinanbaugebiet. Die große Vielfalt der
verschiedenen Weinsorten kann
man auf den Weinfesten in Freiburg und der Umgebung ausprobieren. Bei den Winzergenossenschaften in den umliegenden
Dörfern kann man sich auch über
Weine informieren und größere Mengen günstig einkaufen.
Die meisten Weine werden in
der Zentralkellerei in Breisach
abgefüllt, doch es gibt auch
Winzer, die eigene Kellereien
unterhalten. Bei ihnen findet man
auch Wein, deren Reben ökologisch angebaut sind (Verzicht
auf chemische Spritzmittel).
Wem trockene Weine besonders
schmecken, der sollte einen Ausflug ins nahegelegene Elsass machen und dort die französischen
Weine probieren.
Wintersemester 2014
60
Wochenmarkt
Mo-Fr 7.30-13.30 Uhr, Sa 7.3014.00 Uhr auf dem Freiburger
Münsterplatz.
Hier werden hauptsächlich frische Landwirtschaftsprodukte
wie Obst, Gemüse, Eier, Speck
usw. aus der Umgebung angeboten. Es gibt aber auch Stände mit
Naturkostwaren, Keramik, verschiedenen Spezialitäten u.a. und
natürlich diverse Im-bissstände.
In verschiedenen Stadtteilen
Freiburgs gibt es samstags und
teilweise auch mittwochs Marktstände mit frischem Obst und
Gemüse.
Ökologische Tierhaltung
Es gibt immer mehr Bauern, die
konsequent auf umweltschonende und artgerechte Verfahren bei der Tierhaltung achten.
Die meisten Öko-Betriebe sind
im Bioland-Verband Mitglied,
der aus Umwelt-, Verbraucherund Tierschutzgründen eine
grundsätzliche Hinwendung
zur ökologischen Tierhaltung
und zum ökologischen Landbau
fordert. In Bioland-Betrieben ist
nicht nur die Verfütterung von
Tierkörpermehlen schon immer
verboten, auch der Zukauf von
Tieren wird streng kontrolliert.
Das Futter wird ohne den Einsatz
von Pestiziden und synthetischen
Düngemitteln angebaut, die Haltung der Tiere ist artgerecht und
der Medikamenteneinsatz stark
reglementiert.
Wintersemester 2014
61
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
CLUBS in FREIBURG und UMGEBUNG
Clubs in Freiburg
AGAR
Löwenstraße 8 (am Martinstor),
Tel. 380650, Büro 285653-0
www.agar-disco.de
Cräsh
Schnewlinstr. 7
tägl. bis 3, Sa bis 5 Uhr
Balzbambii
Kaiser-Jospeh-Straße 248
facebook.com/dasbalzbambii
Drifters Club
Schnewlinstr. 7
(überm Cräsh)
geöffnet Do, Fr, Sa ab 23.00h
ELPI
Schiffstr. 16, Tel. 37477
Harmonie Gewölbekeller
Grünwälderstr. 12-16
Stinnes Areal
Hans-Bunte-Straße
Kagan
Bismarckallee im Hbf
Tel. 7672762
TACHELES
Club Daneben
Grünwälderstraße 17
Karma
Bertoldstraße 51-53
The Great Räng Teng Teng
Grünwälderstr. 6
KGB Klub
Kaiser-Joseph-Str. 264
Waldsee
Waldseestraße 84
Klangraum
Bahnhofshalle
Mam**ita
club bar latino
Nußmannstr. 7-9
Schneerot
Münsterplatz 11
Im Kornhauskeller
Clubs außerhalb
Atlantis, Herbholzheim,
Stockfeld 6, Tel. 07643-1600
Universal D.O.G, Lahr
Flugplatz Lahr, Europastraße
Tel. 07821/956947
Wintersemester 2014
62
VERKEHR
Wie überall gibt es in Freiburg
verschiedene Möglichkeiten,
sich fortzubewegen. Wir wollen
sie aufzeigen, damit Ihr Euch
selbst aussuchen könnt, was für
Euch am sinnvollsten und günstigsten ist.
ADAC Südbaden
Der ADAC hat in Freiburg zwei
Büros: Am Karlplatz 1 und in
der Haslacherstraße, Tel. 07613688-0. Sehr praktisch ist in
Notfällen, auch im Stadtgebiet,
die Pannenhilfe rund um die Uhr:
Tel. 01802-222222.
ADFC
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich
ein für eine zukunftsweisende
Verkehrspolitik mit attraktivem
Radverkehrsnetz, für bessere
Mit-nahmemöglichkeiten von
Rädern im öffentlichen Verkehr
und diebstahlsichere Abstellanlagen. ADFC-Mitglieder sind
automatisch haftpflicht- und
rechts-schutzversichert und erhalten kostenlos die Zeitschrift
„Radwelt“. Infos im ADFC-Infoladen in der Radstation Wentzingerstraße 15, 79106 Freiburg,
Tel: 0761 - 76 99 88 55. Öff-
Wintersemester 2014
nungzeiten: ganzjährig Di und
Fr 15 - 18 Uhr.
Auto
Das Auto ist tagsüber kein empfehlenswertes Fortbewegungsmittel in Freiburg. Vor allem im
Unibereich sind fast keine Parkplätze ohne Parkuhren oder Parkscheinpflicht zu finden, selbst um
die Plätze an den Parkuhren, die
recht teuer sind und nur kurze
Zeit benutzt werden dürfen, muss
man hart kämpfen, und die Parkhausplätze (ebenfalls teuer) sind
auch rar. Außerdem ist das Auto
während der Hauptverkehrszeiten das absolut langsamste und
nervenaufreibendste Fortbewegungsmittel.
Autoabstellplätze
Sowohl in der Innenstadt wie
auch in den angrenzenden Stadtteilen ist das gebührenfreie Abstellen von Kraftfahrzeugen nur
abends nach 19 Uhr und sonntags
möglich. Zu übrigen Zeiten muss
man an den meist solarbetriebenen Parkautomaten einen Parkschein lösen, was sehr teuer ist.
Wer allerdings dort wohnt, kann
im Amt für öffentliche Ordnung,
Baslerstr. 2, eine Anwohnerplakette erwerben, die etwa 30,- €
pro Jahr kostet. Damit wird das
Parkschein lösen unnötig.
Bahnreisen
Wer öfters mit der Bahn unterwegs ist, kann mit der Bahncard
Geld sparen. Mit der Bahncard
25 (61 Euro) bekommt man auf
allen Strecken im Inland 25 %
Ermäßigung, mit der Bahncard
50 (249 Euro) 50% Ermäßigung.
Ehe- oder Lebenspartner im
gleichen Haushalt, Kinder (6 bis
einschließlich 17 Jahre), Schüler,
Azubis und Studenten bis einschließlich 26 Jahre (Bescheinigung erforderlich), Senioren
ab 60 Jahren, Erwerbsunfähigkeitsrentner und Schwerbehinderte (ab GdB 70) erhalten die
BahnCard 25 für 41 Euro und
die BahnCard 50 für 127 Euro.
Auskunft und Buchung von
Bahnfahrkarten aller Art gibt es
außer an den Schaltern der Deutschen Bahn und verschiedenen
Reisebüros auch bei Gleisnost
neben dem Theater, in der Radstation oder im Bahnhof Littenweiler (direkt bei der PH). Diese
Verkaufsstellen werden von auf
Bahnreisen spezialisierten Reisebüros betrieben.
Car-Sharing
„Der englische Begriff carsharing wird in den meisten
Sprachen und Ländern im Sinne
dieses Artikels verwendet. Eine
Ausnahme bildete Großbritannien, wo mit car sharing (in zwei
Wörtern) ursprünglich die Fahrgemeinschaft gemeint war und
für das Autoteilen der Begriff car
club verwendet wurde. Bereits
1975 taucht der Begriff in einer
Artikelüberschrift in der Londoner Times auf: „Car-sharing
among plans to ease London traffic“. Die Stadtverwaltung GLC
63
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
wandte sich mit der noch nicht
ausgefeilten Idee, „Methoden
der gemeinsamen Auto-mobilnutzung“ einzuführen, gegen den
Automobilclub RAC, der mehr
und breitere Straßen gegen den
Verkehrskollaps forderte. Das
Experiment begann 1977 in Ipswich, war jedoch eher eine Mitfahrzentrale als ein Dienst, Autos
von mehreren Fahrern nutzen zu
lassen.“ (Quelle: Wikipedia)
In Freiburg stehen überregionale
und regionale Car-Sharing-Anbieter bereit, für Gelegenheitsfahren ein Auto zu teilen. Eine
Übersicht haben wir in unserer
Onlineausgabe unter
www.wottsch.de im Kapitel
Verkehr.
Fahrradfahren in und
um Freiburg
In Freiburg und seiner Umgebung lässt es sich bestens
Radfahren. Die schönsten und
schnellsten Wege in der Stadt
finden Sie mit dem Freiburger
Radstadtplan, der auf seiner
Rückseite auch noch viele weitere Informationen über das
Radfahren in Freiburg enthält.
Weitere Tipps für sicheres und
angenehmes Radfahren in Freiburg erhalten Sie auch auf der
städtischen Webseite unter
www.freiburg.de/radverkehr
und
www.freiburg.de/verkehrssicherheit.
Eine Karte mit dem Radwegenetz im umgebenden Landkreis
Breisgau-Hochschwarzwald
und - stark vereinfacht - auch
im Stadtgebiet Freiburg hat das
Landesvermessungsamt BadenWürttemberg herausgebracht.
Verzeichnet sind die Radwege
von Mulhouse bis Villingen und
Wintersemester 2014
64
von Emmendingen bis Todmoos
- inklusive deren Zustand, Gefahrenquellen und Steigungen:
„Freiburger Fahrradstadtplan“,
Fachhandel oder Tourist-Information Rathaus, 2,50 Euro, und
„Radfahren im Südschwarzwald“ im Fachhandel, 9,90 Euro.
Fahrradfahrgestellnummer bei
der nächsten Polizeidienststelle
angezeigt werden. Es gibt von
der Polizei auch einen extra
Fahrradpass, in den man alle
wichtigen Daten eintragen kann.
Der Pass ist auch in Fahrradläden
erhältlich.
Fahrradverleih
Fahrradversteigerung
In der Radstation an der Blauen
Brücke gibt es einen Fahrradverleih mit großer Auswahl:
Citybikes, Tourenräder, MTB´s,
E-Bikes, Kinderräder u.a. Sonderpreise ab 5,- Euro für Schulklassen, Studenten und Gruppen
ab 10 Personen. Mehr Informationen und Preise unter www.
freiburgbikes.de
Auch die Bahn hat ein Angebot
mit call-a-bike, die Räder stehen
von dem Hauptbahnhof. Man
muss sich einmalig registrieren
lassen und meldet das Rad immer
mit dem Handy an und ebenso
ab. Nähere Infos bei der DB oder
im Internet.
Fahrradversicherung
Durch den Semesterbeitrag
für das Studierendenwerk sind
Fahrräder, genauso wie Lehrmittel, Kleidungsstücke u.a.
versichert, sofern sie während
offizieller Veranstaltungen der
Hochschule gestohlen werden.
Diebstahlanzeigen werden Di
9-12 Uhr und Do 14-16 Uhr
beim Studentenwerk entgegengenommen. Auskünfte zur
Fahrradversicherung unter Tel.
2101-233. Wer sein Fahrrad
darüber hinaus versichern will,
sollte eine Hausratversicherung
mit Fahrradversicherung abschließen, wenn er nicht bei den
Eltern mitversichert ist. Diebstähle müssen unter Angabe der
Wer günstig ein Fahrrad erwerben will, kann an einer Versteigerung des Fundbüros (Tel.
0761-201-0) oder der Polizei
teilnehmen.
Fernbusse
Alternativ zu Fernreisen per
Bahn innerhalb Deutschlands
sind mehrere Anbieter aktiv,
die ab Freiburg nach München,
Zürich, Frankfurt, Berlin und
in andere Städte Busfahrten
offerieren. Die Tickets sind eine
klare Preisalternative gegenüber
Bahntarifen, besonders als Frühbucher. Man kann sie auf den
Webseiten der Busunternehmen
buchen (www.meinfernbus.de,
www.deinbus.de, www.flix-bus.
de u.a.) oder in spezialisierten
Reisebüros.
Fundfahrräder
In der Kaiserstuhlstr. 18 hat die
Stadt Freiburg eine Aufbewahrungsstelle für Fundfahrräder eingerichtet. Wessen Fahrrad also
verschwunden sein sollte, kann
dort schauen, ob es sich wieder
auffindet. Fahrraddiebe sind
nämlich manchmal nur darauf
aus, eine einzige Strecke mit dem
Drahtesel zurückzulegen und
lassen es anschließend herumstehen, so dass es möglicherweise
in der Aufbewahrungsstelle
landet.
Wintersemester 2014
65
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Fußgängerleitsystem
Ein Fußgängerleitsystem in
der Freiburger Innenstadt weist
Gästen den Weg zu den wichtigsten Freiburger Sehenswürdigkeiten. Mit der Abbildung
des Innenstadtplans inklusive
der Darstellung von Parkplätzen,
Busparkplätzen, Taxiständen
und öffentlichen Toiletten bietet
das Leitsystem zudem Orientierung – auch für Bürgerinnen
und Bürger. Insgesamt 15 Informationsstelen sind an zentralen
Punkten der Freiburger Innenstadt angebracht. In der Nähe
aller wichtigen Ankunftsstellen
wie Hauptbahnhof, zentrale
Busparkplätze, Parkhäuser oder
dem Straßenbahn-Knotenpunkt
Bertoldsbrunnen ist eine Stele
zu finden.
Mitfahrgelegenheiten
Will man weite Strecken zurücklegen, machen Mitfahrgelegenheiten (MFGs) Sinn. Im Internet
kann man z.B. unter http://www.
bessermitfahren.de/freiburg/
angebote nachsehen.
Neu: flinc findet automatisch
Fahrer und Mitfahrer auf der
gewünschten Strecke.
RVF-Verbundgebietes, das die
Stadt Freiburg und die beiden
Landkreise Emmendingen und
Breisgau-Hochschwarzwald
umfasst, auf Achse sein. Das
SemesterTicket ist im VAG
Kundenzentrum pluspunkt, in
der VAG Radstation und an fast
20 weiteren VAG Verkaufsstellen, an allen DB-Verkaufsstellen
sowie an den SüdbadenBusKundencentern in Freiburg und
Neustadt unter Vorlage eines
gültigen Studierendenausweises
erhältlich (alle Verkaufsstellen
und weitere Informationen unter
http://www.rvf.de/Semesterticket.php). Auch online unter
www.vag-onlineticket.de gibt
es das SemesterTicket einfach
und bequem rund um die Uhr
zu kaufen.
Alle Studierenden mit einem
gültigen Studierendenausweis
der einbezogenen Freiburger
Hochschulen können – ob sie
ein SemesterTicket besitzen
oder nicht – täglich ab 19.30
Uhr die Verkehrsmittel im RVF
umsonst nutzen. Mehr zu den
verschiedenen Fahrkarten und
Tarifen finden Sie in den aktuellen Prospekten der VAG und des
RVF oder im Internet unter www.
vag-freiburg.de sowie www.rvf.
de oder lassen Sie sich in den
bekannten Verkaufsstellen von
den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten. Informationen zu
den Nachtverkehren gibt es im
VAG pluspunkt (direkt am Bertoldsbrunnen), in der Radstation
(am Hauptbahnhof), über Telefon 07 61 - 45 11 500 oder unter
www.safer-traffic.de.
Radstation am
Bahnhof
In der Radstation bei der Wiwili-Brücke am Hauptbahnhof
gibt es gebündelt verschiedene
umweltfreundliche und stadtverträgliche Mobilitätsangebote
und -Informationseinrichtungen.
Die hier räumlich zusammengefassten Partner bringen hohe
Kompetenz zum Thema nachhaltiger Mobilität ein; Gleisnost
Mobil in Freiburg
und Umgebung – das
SemesterTicket
Wer in Freiburg mit dem Nahverkehr unterwegs ist, nutzt die
Busse und Straßenbahnen der
Freiburger Verkehrs AG (VAG).
Da lohnt sich für Studierende
der Freiburger Hochschulen
das SemesterTicket: Für 89
Euro kann man unkompliziert
ein ganzes Semester inklusive
Semesterferien mit sämtlichen
öffentlichen Verkehrsmitteln des
Wintersemester 2014
66
Taxi
Tagsüber wird man als Student
wohl kaum ein Taxi brauchen,
aber nachts nach 1.00 Uhr, nach
intensiven Kneipenbesuchen
oder zu anderen Anlässen stehen
Taxis verschiedener Unternehmen zur Verfügung.
Umweltorientierter
Verkehrsclub
hat sich auf Bahn- und Busreisen
spezialisiert, die VAG bietet hier
die gesamte Fahrscheinpalette
des Regio-Verkehrs-Verbundes
einschließlich Tickets für die
Schauinslandbahn, die WelcomeKarte und Eintrittskarten für
die Heimspiele des SC Freiburg.
Desweiteren ist hier Freiburg-aktiv mit einem Fahrradverleih, der
Allgemeinen Deutschen Fahrradclub und der Verkehrsclub
Wintersemester 2014
Deutschland. Auch Car-SharingProdukte des Gleisnost-Partners
Grüne Flotte sowie Stadtpläne,
Rad- und Wanderkarten aus dem
Sortiment des Landkartenhaus
runden die Sache ab. Mit diesem Angebot in der Radstation
finden die Kunden nun sämtliche
Aspekte der umweltfreundlichen
Mobilität an einem Ort.
Der Verkehrsclub Deutschland
(VCD) setzt sich auf Bundes-,
Landes- und regionaler Ebene
für die Interessen von Fußgängern, Radfahrern, Bus- und
Bahnbenutzern sowie umweltbewussten Autofahrern ein. Er
bietet seinen Mitgliedern einen
umfassenden Service durch
vielerlei Informationsangebote
zum umweltschonenden Verkehr
und Versicherungsleistungen
vom Schutzbrief für Rad- und
Bahnreisende über Fahrradversicherung und Autoschutzbriefe
bis zur ersten ökologischen
Kfz-Versicherung. In der Mobilitätszentrale der Radstation
am Freiburger Hauptbahnhof
gibt es alle Infos für Ausflüge
und Reisen mit Fahrrad, Bus
und Bahn: Ausflugstipps, Radund Wanderkarten, Fahrpläne,
Wanderführer, günstige Tickets
nach Straßburg und Basel, sowie
Informationen zu allen sonstigen
Service-Angeboten des VCD.
Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale: Montag - Freitag 9.3018 Uhr, Samstag 10.00-14 Uhr,
VCD Montag - Freitag 15-18
Uhr. Wentzingerstr. 15 (Zugang
von Stadtbahn- und Wiwilibrücke) Tel. 76 99 88 50, www.
vcd.org/suedbaden.
67
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
68
Wintersemester 2014
69
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
70
FREIZEIT
Freiburg hat, vor allem durch
seine geographische Lage, einen außergewöhnlich hohen
Freizeitwert. Auch kulturell ist
einiges geboten, so dass man
sich nicht langweilen muss.
Wir haben nicht den Anspruch,
sämtliche Möglichkeiten der
Freizeitgestaltung in Freiburg
aufzuführen. Folgende Punkte
sollen zur groben Orientierung
für Neuankömmlinge dienen.
Ausflugslokale
Bei Ausflügen in Freiburg und
in die Umgebung gibt es einige
nette Lokale, die man ansteuern
kann:
Cafe bei der Zähringer
Burgruine,
im Zähringer Wald
Geiersnest, bei St. Ulrich
Gotthardhof, bei Staufen
Lilienhof, zwischen Wasen-weiler und Ihringen am Kaiserstuhl
St. Barbara, Sonnenbergstraße,
im Wald in FR-Littenweiler
St. Ottilien, Kartäuserstr. 135
(im Wald)
St. Valentin, im Wald bei Freiburg
Günterstal
Für den romantischen Abend zu zweit,
als Abschluß einer deftigen Winterwanderung oder einem idyllischen Familienausflug - St. Valentin bietet Ihnen immer
das passende Ambiente!
Im Sommer lockt unser herrlicher
Biergarten mit ca. 160 Terrassenplätzen
(Reservierungen unter Tel.70 777 48)
unter großen Bäumen zum Entspannen
und Genießen. Im Winter lieben unsere
Gäste die Gemütlichkeit der Gaststube,
welche Sitzplätze für 60 Personen bietet.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag ab 12.00 Uhr
Sonn- und Feiertags ab 11.00 Uhr
Montag Ruhetag (von November bis
März)
www.sanktvalentin.eu
Waldsee, Waldseestr. 84
Bildungsangebote neben dem Studium
Wer sich neben dem Studieren
hinaus fortbilden will, hat diverse Möglichkeiten. Informationen
und Beratung zu allen Möglichkeiten finden Sie auch im
Wegweiser Bildung - WeBi
Münsterplatz 17, Eingang Stadtbibliothek
Tel.: 0761 - 201 2020,
webi@stadt.freiburg.de,
www.leif-freiburg.de/webi
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14-18
Uhr, Do 15-19 Uhr
Wintersemester 2014
71
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Sprachschulen für Ausländer
zum Deutsch lernen
Goethe-Institut Freiburg
Wilhelmstr. 17, Tel. 386710
www.goethe.de/freiburg
Intensivkurse für Deutsch als Fremdsprache
Bildungszentrum Freiburg
Hildastr. 39, Tel. 706736
Deutsch als Fremdsprache
Deutschkurse, International
House Fremdsprachenberatung
Werderring 18, Tel. 34751
Sprachkurse für Ausländer / Deutsch
als Fremdsprache
Die zentrale Anlaufstelle für alle
Fragen rund um Bildung und
Beratung - für jedes Alter in jeder
Lebenlage.
Musikschulen
Bandhaus Freiburg
Vordermattenstraße 3, Tel.
12017499
im Bandhaus kann man auch
Proberäume mieten!
http://www.myspace.com/BandhausFreiburg
Jazz & Rock Schulen Freiburg
im Kulturpark Freiburg, Haslacher Str. 43, Tel. 368889-0
Jugendmusikschule Mittlerer
Breisgau e.V.
Vörstetter Str. 3 (Gundelfingen),
Tel. 589891
Musikschule Freiburg e.V.
Uhlandstr. 4, Tel. 888 512 80
Musikschule Haas
Mühlhauserstr. 10, Tel. 885-883
Musikschule Wiehrebahnhof
Türkenlouisstraße 20, Tel. 120
94 15
www.musikschulewiehrebahnhof.de
iOR Sprachschule
Hans-Sachs-Gasse 9, Tel. 453
9395,
Deutschkurse, Englischkurse und
andere Fremdsprachenkurse für Teilnehmer aus der ganzen Welt
Sprachenkolleg für ausländische Studierende
Kappler Str. 57a, Tel. 611030
www.sprachenkolleg.de
Deutschkurse für Ausländer aus aller
Welt
Sprachschule zum Ehrstein
Erbprinzenstr. 1, Tel. 07614002851
www.ehrstein.de, info@ehrstein.de
Fremdsprachenkurse, Deutschkurse für
Ausländer – alle Niveaus, Prüfungsvorbereitung (DSH, Test DaF, Telc
u.a.), Telc-Prüfungen. Kleine Kurse,
persönliches Ambiente, individuelle
Betreuung
Volkshochschule Freiburg e.V.
Rotteckring 12, Tel. 3689510
Deutsch als Fremdsprache – Fachbereichssekretariat Tel. 0761-3689521
Sprachschulen für Deutsche
zum Erlernen von Fremdsprachen
Arabia Institut Sprachkurse &
Workshops & Übersetzungen
Im Kulturpark Freiburg
Haslacher Str. 43, Tel.285 65 76
Sprachkurse in allen Stufen für Arabisch,
Persisch, Türkisch, Hindi und Sanskrit
Wintersemester 2014
72
Bildungszentrum Freiburg
Hildastr. 39, Tel. 706736,
Englisch, Französisch, Itanienisch, Spanisch, Russisch usw.
Carl-Schurz-Haus, DeutschAmerikanisches Institut
Eisenbahnstraße 62,
Tel. 556527-16
www.carl-schurz-haus.de
Umfangreiches Programm an Veranstaltungen (Vorträge, Lesungen,
englischsprachige Filme und Theater)
sowie vielseitiges Sprachkursprogramm
„Englisch“. Bibliothek mit Mediathek,
umfangreiche Sammlung von originalsprachiger Literatur, Zeitschriften,
Spielfilmen, Dokumentarfilmen. Englisch für Anfänger u. Fortgeschrittene,
Auffrischung, Konversation usw.
Centre Culturel Francais Freiburg e.V.
Münsterplatz 11, Tel. 207390
(Gruppen- und Einzelkurse, Abend-,
Intensiv- und WE-Kurse) Musik-, und
Kunstworkshop & interkulturelle Trainings & Übersetzungen
Berlitz
Friedrichring 37, Tel. 273074
Kurse in Gruppen, Einzelkurse in allen
Sprachen, u. Firmenservice
Französische Sprachkurse / Kultur
Zentrum
Dialog-Sprachreisen International
Eisenbahnstr. 41, Tel: 286470
Sprachreisen weltweit
ESL - Sprachreisen
Werthmannstrasse 18, Tel.
28535321, www.esl.de
Sprachreisen weltweit für Studenten,
Erwachsene und Schüler: 160 Reiseziele
in mehr als 40 Ländern
Schulungs-Center Foley e.V.
Friedrichring 11, Tel. 387900
Staatlich anerkannte Ausbildungen für
Fremdsprachen
Spanischschule Fonema
im Kulturpark Freiburg
Haslacherstr. 43, Ecke
Eschholzstr, Tel. 286672
www.fonema.de
Spanischkurse auf allen Stufen. Kleine
Gruppen, freundliche Atmosphäre.
Beeidigte Übersetzungen für Spanisch
und Französisch
Sprachschule zum Ehrstein
Erbprinzenstr. 1, Tel. 4002851
www.ehrstein.de
Sprachkurse für Englisch, Französisch,
Italienisch und Spanisch. Ganzjährige
Kurse. Weitere Sprachen auf Anfrage.
The Cambridge Institute
Humboldtstr. 2, Tel. 207110
Englisch lernen in Freiburg/ British
& American English for Business and
Pleasure
Volkshochschule Freiburg e.V.
Rotteckring 12, Tel. 3689510
Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch u. seltener gelernte Sprachen
– Fachbereichssekretariat Tel. 07613689532
Weitere
Bildungseinrichtungen
Bildungszentrum
Hildastr. 39, Tel. 706736
Hier werden auch Sprachkurse angeboten
Carl-Schurz-Haus
Deutsch-Amerikanisches
Institut, Eisenbahnstr. 62, Tel.
556527-16.
Vorträge, Seminare, Diskussionen usw.
Centre Culturel Francais
Münsterplatz 11, Tel. 207390,
Wintersemester 2014
73
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo-Do 9-18.30 Uhr, Fr 9-12.30
Uhr, Sa 10-14 Uhr (Bibliothek
und Ausstellung, aber keine
Kursberatung).
Die Benutzung ist gratis für unsere
Kursteilnehmer.
Edith Maryon Kunstschule Freiburg, Dorfgraben 1-3, 79112
Freiburg, Tel. 07664-4803
Bildhauer-Kunststudium
Vollzeit-Studiengang, 8 Semester Regelstudium, BAföG-berechtigt
Gaststudium und künstlerische Studienwoche auf Anfrage
Evangelische Erwachsenenbildung
Maienstr. 2, Tel. 88851818,
8.30-16h, freitags 8.30-13h
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
c/o Wilma Jansen, Bayernstr. 3a,
Tel. 7071068
Bildungsforum Freiburg der
Konrad-Adenauer-Stiftung
Schusterstr. 34-36,
Tel.15648070,
kas-freiburg@kas.de
www.kas-freiburg.de
Wochenendseminare zu Themen rund
um die Politik, Rhetorikkurse, Vorträge,
Foren und Ausstellungen in Freiburg
und Südbaden. Sonderkonditionen für
Studierende. Praktikum für Studierende
im Regionalbüro Südbaden. Information
über die Stipendien der KAS. Publikationen der KAS.
Hochschule für Kunst, Design
und Populäre Musik
www.hkdm.de
Haslacherstr. 15, Tel. 442266
Kunstkreis des Studium Generale
Studium Generale der Universität, Bertoldstr. 18-28, Tel.
203-3792, Sprechzeiten Mo
10-12 Uhr
Preisgünstige Kurse im Bereich Kunst,
Literatur, Theater, Mitarbeit an interdisziplinären Projekten, praktische
Weiterbildung.
Kunstraum - Offenes Atelier
-Kunstraum Barbara Büchel,
Baslerstr. 11, Tel.74835
Professionelle Mappenvorbereitung für
einen Studienplatz an einer staatl. Kunst,
- Grafik, - Designhochschule, Fachhochschule, Berufsfachschule. Durch individuelle Beratung Unterstützung für Ideen
der Gestaltung einer Mappe speziell für
Studienwunsch! Außerdem finden Kurse
im Malen, Zeichnen und Aktzeichnen
statt. Info Dienstag bis Donnerstag
Ökumenischen Erwachsenenbildung, Landsknechtstraße 4,
Tel. 70862-21
Volkshochschule
Rotteckring 12, Tel. 36895-10
Breitgefächertes Angebot an Kursen,
Seminaren, Vorträgen zu günstigen
Entgelten. Die Programme kommen zu
Semesterbeginn (Februar, September)
in die Haushalte oder können bei der
VHS-Geschäftsstelle abgeholt werden.
Wirtschaftsakademie Freiburg
e.V., Friedrichring 11, Tel.
384198513,
Staatlich anerkannte Ausbildungen für
Touristik, Marketing und Fremdsprachen
Tanzschulen
bewegungs-art Freiburg
Neuer Tanz & Improvisation
Ferdinand-Weiß-Str. 6a
Tel. 276167
Dance Emotion
Tanzschule für Ballett, Jazztanz
und Modern Dance,
Humboldtstr. 3, Tel. 72524
Dance-Center Heidi Weber
Jazz-Tanz, Ballett, Modern
Dance, Hip-Hop-Streetdance
Hans-Bunte-Str. 10a, Tel 56068
Freiburger Schule für orientalischen Tanz
Kursort: Lörracherstr. 45, Tel.
400 20 23
Das Zentrum für alle Frauen, die orientalisch tanzen (lernen) möchten.
www.orientalischer-tanz.com
Freikarten:
2 x 2 Tickets für
The Kilkennys
am 15.10.2014 um 20:00 Uhr in
Schmitz Katze, Freiburg.
Näheres unter www.facebook.com/ProlixVerlag.
Die Gewinner werden benachrichtigt und
ihre Namen im prolixletter veröffentlicht.
Wintersemester 2014
74
Salsa Cubana
Schützenallee 7, Tel. 72814
www.timbalaye.de
Tanzen wie auf Kuba, Salsa, Son, afrocubanische Tänze und cuban modern,
Timbalaye
Salsa Studio Romano
Walter-Knöll-Str. 3
Tel. 89 36 48
Studio im Martinstor, Nick Haberstich
Jazz-Dance, Zumba & Musical
Kaiser-Joseph-Str. 254,
Tel 33 55 6
Tanzschule Fritz
Schwabentorring 12,
Tel. 696 32 40
Tanzschule Gennaro & Cristian
Eisenbahnstr. 47 im Haus Rheingold, Tel. 31020
Tanzschule Gutmann
Eisenbahnstr. 56, 79098 Freiburg
Tel. 71481
Tanzwerkstatt Freiburg
Ingunn Schubert
Ort: Shiatsuzentrum Freiburg
Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg, Tel 3891712
Kurse Tanz und Bewegungsimprovisation, Zeitgenössischer und Elementarer Tanz
Einkaufen
Wer etwas originelles und ausgefallenes kaufen will, hier ein
paar Tipps:
Maikäfer
Adelhauserstr. 15
Gibt es seit 30 Jahren, er ist der älteste
bestehende Secondhand-Laden für HiFiGeräte, LPs und CDs in Freiburg.
Musicus
Salzstr. 41/43, Tel. 207770,
www.musicus-freiburg.de
musicus – das Musikhaus
nicht nur für Spezialisten.
BimBam Musicshop
Kaiser Joseph Str. 267
Tel. 70 16 60
Seit über 14 Jahren ist musicus das
bestsortiere Notenfachgeschäft in ganz
Südbaden. Bei über 22.000 Titeln findet
der Kunde alles, was er sucht – nicht nur
klassische Noten für den ausgebildeten
Musiker, sondern auch alle Arten von
Pop-, Rock-, Folk-, Jazz- und Unterhaltungsmusik für den Anfänger bis hin zum
versierten Könner.
FAIRKAUF
Waltershofenerstr. 9
Was nicht direkt vor Ort vorhanden ist,
wird umgehend bestellt – in der Regel
unter 48 Stunden Lieferzeit – Schnelligkeit ist keine Hexerei.
Musikinstrumente und Zubehör (nicht
nur Gitarre und Klavier), z.B. verschiedene Trommeln, Schlagzeug,
Keyboards, Mischpulte, um nur ein paar
zu nennen.
Secondhandkaufhaus
Flight 13
Stühlingerstr. 15, 7, Tel. 208990
Undergroundmusic, viele Raritäten,
auch Tonträger, die woanders nicht mehr
erhältlich sind
Aber nicht nur Noten finden Musikfreunde hier, sondern auch Instrumente und
Zubehör. Neben Freiburgs größter Auswahl an Ukulelen (über 120 verschiedene Modelle), bietet das Musikfachgeschäft auch Gitarren, Streichinstrumente,
Cajons, Blockflöten und E-Pianos.
Mitten in Freiburg gelegen, auf der
Salzstraße, gegenüber vom Augustinermuseum, freut sich das kompetente Team
aus Musikfachhändlern und –wissenschaftlern auf Ihren Besuch.
Gezielt suchen oder einfach nur stöbern
– mit musicus macht Musik Spaß – in
jeder Tonlage.“
Polltäx
Gartenstr. 22
Szeneklamottenladen mit Online Shop
Clubwear, Streetwear, Underground
Fashion + Accessoires
S‘Einlädele
Guntramstr. 58
Das S‘Einlädele ist ein gemeinnütziger
Laden mit freundlichem Ambiente und
einladender Atmosphäre. In den liebevoll gestalteten Räumen findet sich alles
was das Herz erfreut und für das tägliche
Wintersemester 2014
75
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Europa-Park
Der Europa-Park ist Deutschlands größter Freizeitpark und der größte saisonale
Freizeitpark weltweit. Mit über sechs
Stunden Showprogramm und fünf parkeigenen Erlebnishotels ist der EuropaPark im Dreiländereck Deutschland,
Frankreich, Schweiz ein einzigartiges
Kurzurlaubsziel mit Freizeitangeboten
für die ganze Familie. Dreizehn europäische Themenbereiche vermitteln auf
einer Fläche von 94 Hektar mit typischer
Architektur, Gastronomie und Vegetation einzigartiges Urlaubsflair.
www.europapark.de
Leben benötigt wird: Nützliches, Raritäten, Antikes und Schönes wie Schmuck,
Haushaltswaren, Geschirr, gut erhaltene
Kleider, Schuhe, Wäsche, Spielsachen,
Postkarten, CDs, Bilder. Des Weiteren
gibt es auch eine kleine Auswahl an
christlicher Literatur. Die angebotenen
Waren sind größtenteils gespendet.
Fitnesscenter
Secondo
Im Kirchenhürstle 2
79224 Umkirch bei Freiburg
Tel. 07665/9474-30
Regelmäßiges Muskeltraining ist
gut für Körper, Geist und Seele.
Wer regelmäßig ins Fitnesscenter gehen will, findet in Freiburg
inzwischen vielfältige Angebote.
Eine Liste der Möglichkeiten,
seine Muskeln zu trainieren,
haben wir in unserer Onlineausgabe des Studienführers gelistet,
siehe unter www.wottsch.de
Spechtpassage
Hochschulsport
Secondhandkaufhaus
Zwischen Wilhelmstraße und Schnewlinstraße nähe Hauptbahnhof. Dieses
in einer denkmalgeschützten Passage
gelegene alternative Projekt hat eine
Töpferei, eine Fahrradwerkstatt und
eine Buchhandlung mit Cafe zu bieten.
Troc - das VerKaufhaus
Ensisheimerstraße 8 gegenüber
Eisstadion
gebrauchte witzige Einrichtungsgegenstände jeglicher Art
Weltladen
Gerberau 12, Urbanstr. 15 und
Kapplerstr. 31
Hier gibt es Kaffee, Tee, Bananen,
Orangensaft, Schokolade, Textilien,
Instrumente, Kunsthandwerk u.v.m.
aus Fairem Handel. Außerdem bietet
der Laden vielfältige Informationen
und Bücher über Themen der Entwicklungspolitik.
Das Sportzentrum der Uni Freiburg bietet allen sportinteressierten und bewegungshungrigen Studenten weitgehend
kostenlos die Gelegenheit, die
verschiedensten Sportarten zu
betreiben. Im Sportinstitut gibt
es auch einen Kraftraum und
tägliche Fitness-Trainings-Veranstaltungen. Die Plakate des
„Allgemeinen Hochschulsports“
hängen in jedem Institut, in den
Mensen und an den Schwarzen
Brettern der Kollegiumsgebäude
aus.
Auch das Studierendenwerk bietet ein kleines Sportprogramm
für Studis an: www.swfr.de/
veranstaltungen/sport-freizeit
Kampfkunst und
Selbstverteidigung
Aikido bei Aikikai Freiburg e.V.
Aikido ist kein Sport! Auch
wenn du dabei ganz schön ins
Schwitzen kommst. Es ist auch
kein Kampfsport, obwohl du
dabei lernst, einem Angreifer
die Knochen zu brechen. Aikido ist Meditation – aber nicht
rumsitzen und nichts tun. Seine
Wurzel ist das blutige Schwert
der Samurai. Sein Ziel der Friede
in der Welt.
Der Aikikai Freiburg e.V. war
und ist der erste Aikidoverein
in dieser Stadt. Deshalb haben
wir heute sehr viele erfahrene
Lehrer und können jeden Tag
ein Training anbieten. Auch für
Kinder und Jugendliche. Zudem
organisieren wir regelmäßig
Lehrgänge mit auswärtigen Meistern, u.a. mit Meister K.Asai,
dem Bundestrainer des Aikikai
Deutschland.
Näheres unter www.aikikaifreiburg.de
Aikido bei DANBW e.V
Wir sind mehrere Aikido - Vereine, die in Freiburg und Umgebung Aikido in der Tradition von
Wintersemester 2014
76
Meister André Nocquet, einem
direkten Schüler von O-Sensei
Morihei Ueshiba, anbieten.
Aikido ist eine japanische
Kampfkunst. Es wird von Anfang an versucht, die Energie des
Angreifers umzulenken. Dabei
wird so wenig körperliche Kraft
wie möglich eingesetzt. Aikido
kann sowohl sehr schnell und
athletisch als auch langsam
und fließend sein.Jeder kann
mit erfahrenen und weniger
erfahrenen Trainingspartnern so
üben, wie es den eigenen Interessen und Talenten entspricht. Es
finden keine Wettkämpfe statt.
Aikido eignet sich also für alle
Altersgruppen, für Frauen und
Männer, für sportliche Leute
und auch sehr gut für weniger
sportliche Menschen. Anfänger
sind in allen unseren Vereinen
jederzeit willkommen! Es macht
uns Spaß, Menschen aller Altersgruppen Aikido näher zu
bringen.
Weitere Infos unter
www.danbw.de
oder Tel. 21 49 002
Wintersemester 2014
Tel. 29085403
Aikido in Freiburg AB e.V.
Seit 1990 bieten wir qualifizierten Unterricht. Unser Trainer
besitzt den 5. Dan Hombu-Dojo,
Tokyo.
Beim Erlernen dieser wettkampffreien Kampfkunst entwickelst
du eine hervorragende Koordination, Körpergefühl und eine
zentrierte Aufmerksamkeit.
Wir bieten kostenloses Probetraining an (Turnhalle Lorettoschule) Montag, Mittwoch und Donnerstag. Monatsbeitrag 16,50 €.
www.aikido-und-bewegung.de
Capoeira
ist eine afrobrasilianische
Kampfkunst. Capoeira-Angola
pflegt die traditionellen Elemente: fließende Bewegungen,
Rythmus und Gesang. Das Spiel
zweier Capoeiristas in der „Roda“ lebt von der Energie, die der
Kreis hereingibt. Wir trainieren
körperliche Geschicklichkeit und
etwas Akrobatik. Etwas mehr
Geduld braucht es, den Berimbau
zu beherrschen und einige Lieder
singen zu können.
Info: Matthias,
Tel. 0177-7070740
Lok Yui Wing Chun Schule
Training Di, Do, Fr 18.15 – 20
Uhr. Freiburg, Katharinenstr.7
Tel. 281538
Wing Chun Kung Fu ist eine
traditionelle chinesiche Kampfkunst. Wing Chun ist einfach und
effektiv. Die Gleichzeitigkeit von
Abwehr und Angriff sowie das
Ausnutzen der Kraft des Gegners
sind die Eckpfeiler dieser Selbstverteidigung.
Taekwon-Do Center
Das traditionelle Taekwon-Do
ist kein Wettkampfsport und
wird ohne Kontakt ausgeübt,
denn das ist in der ursprünglichen Budo-Ausrichtung nicht
notwendig. Respekt und Etikette
werden großgeschrieben. Ziel
ist es eine absolute Kontrolle
über Körper und Geist zu erlangen. Der Mitschüler wird
als Partner gesehen, der einem
dabei hilft, auf dem eigenen Weg
voranzukommen. Veranschaulicht wird die Effektivität der
erlernten Techniken anhand von
77
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Bruchtests. Bretter, Ziegelsteine und sogar Flusskieselsteine
können dabei perfektionierter
Technik und Willenskraft nicht
standhalten. Anfänger haben die
Möglichkeit täglich einzusteigen
und sind herzlich eingeladen, an
einem kostenlosen Probetraining
teilzunehmen. Taekwon-Do Center Freiburg, Wallstr. 15 (nähe
Schwabentor), Freiburg; www.
taekwondo-freiburg.com; Tel.
5575720
Kinos
Das Programm der kommerziellen Kinos steht täglich in der
Badischen Zeitung, mittwochs
im Stadtkurier und im WochenFriedrichsbau
bericht.
Kaiser-Joseph-Straße
aka-Filmclub
Kandelhof
Kollegiengebäude II, HS 2006 Kandelstraße 27
(Platz der Alten Synagoge)
gutes Programmkino
www.aka-filmclub.de
Harmonie
Während der Vorlesungszeit 3 - 5 Vorstellungen und Filme die Woche mit
Themenreihen und oft begleitendem
Rahmenprogramm (Vorträge, Regisseursbesuche) immer ab 20:00 Uhr.
Weitere Infos und vorbehaltene Änderungen auch auf der Homepage (mit
Kalender- und Erinnerungsfunktion).
Neue aktive Mitglieder zudem immer
herzlich willkommen.
Grünwälderstr. 16-18,
Kassenöffnung täglich 14 Uhr,
Kartenreservierung 3 86 65 21
Weitere Kinos und Möglichkeiten, Filme zu sehen:
Kommunales Kino
Urachstr. 40, Tel. 709033
Monatsprogramm an allenüblichen Auslagestellen und unter
Apollo
im Friedrichsbau, Kaiser-Joseph- www.koki-freiburg.de
Nichtkommerzielles Kino
Straße
CinemaxX Freiburg
Der Filmpalast am Theater, Bertoldstr. 50, 79098 Freiburg
Kartenreservierung: 01805 -24
63 62 99 (0,14 €/Min. aus dem
dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min.
aus dem dt. Mobilfunknetz,
0,50 € Aufschlag/Ticket)
Kassenöffnung täglich 11.30 Uhr
Musik (live)
Musikveranstaltungen werden
auf Plakaten oder in der örtlichen Presse angekündigt. Eine
umfassende Übersicht bietet
die monatlich erscheinende
Broschüre “Freiburg aktuell”,
die kostenlos beim Verkehrsamt
Freiburg erhältlich ist. Mehr oder
weniger regelmäßig wird Musik
verschiedener Richtungen in
folgenden Lokalitäten geboten:
Auditorium Maximum
(Audimax), Bertoldstr., KG II
Klassik, Folk, Liedermacher
Cafe Atlantik
Schwabentorring 7, Tel. 33033
Rock, Heavy Metal
Wintersemester 2014
78
Cräsh
Schnewlinstr. 3, Tel.32475
Heavy Metal, Punk, Hardcore
Freiburger Jazzhaus
Schnewlinstr.: Jazz
MensaBar
Rempartstr. 18
Kultur für Studierende
www.mensabar.de
Schmitz Katze
Haslacherstr. 43
The Great Räng Teng Teng
Grünwälderstr. 6
Walfisch
Schützenalle 1, Tel. 73336
Punkrock, Hardcore, Oi!, Ska...
Waldsee-Restaurant
Waldseestr. 84, Tel. 73688
Jazz, Avantgarde
White Rabbit
Leopoldring 1
Wodan Halle
Leo Wohlebstr. 4
Blues, Country, Rock, Boogie,
Swing, Folk, World Music.
Die Halle befindet sich im Ganter Hausbiergarten in der LeoWohleb-Straße 4. Programm:
www.wodan-halle.de und in der
Freiburger Presse.
Planetarium Freiburg
im Bahnhofsgebäude
Das Planetarium Freiburg lädt
zu einer phantastischen Reise
durch Raum und Zeit ein. In der
Planetariumskuppel erstrahlt der
Sternenhimmel, ein künstlicher,
aber naturgetreuer Sternhimmel
mit einigen tausend Sternen, zu
jeder beliebigen Zeit, bei jeder
Witterung. Der Planetariumsprojektor in der Mitte des Raumes
kann den Lauf der Sonne, des
Mondes und der Planeten ebenso
zeigen wie die Bewegungen der
Sterne - über jedem beliebigen
Ort der Erdoberfläche, in der
Vergangenheit, jetzt und in der
Zukunft. Ständig wechselnde
Programme informieren über
aktuelle Himmelserscheinungen
ebenso wie über Raumfahrtereignisse oder über die neuesten
Erkenntnisse der Astrophysik.
Da Freiburg die Solarhauptstadt
Deutschlands ist, darf natürlich
auch ein Kapitel „Nutzung der
Sonnenenergie“ nicht fehlen.
Sport
Der Studenten-Sport-Club der
Thomas-Morus-Burse (SSCTMB e.V.) bietet viele Sportarten
an und ist unter Tel: 0761-6806-0
zu erreichen. Im A+K Verlag
erscheint ein Vereinsführer, der
über alle Vereine und Sportarten
in Freiburg, Merzhausen, Umkirch, Gundelfingen, Wildtal
und Heuweiler ausführlich informiert. Ca. 200 Sportvereine
mit etwa 75000 Mitgliedern präsentieren ihr Angebot mit mehr
als 150 Sportarten allen Interessierten jeden Alters. Daneben
gibt es einen Gesundheitsteil und
viele weitere Informationen über
Spiel, Sport und Freizeit in und
um Freiburg. Die Broschüre ist
an der Rathauspforte, im Bürgeramt, im Buchhandel und an
vielen Auslagestellen kostenlos
erhältlich sowie gegen 1,45 €
Rückporto direkt beim A+KVerlag, Mitscherlichstr. 8, 79108
Freiburg, zu beziehen.
Sportverein FT 1844
Die FT 1844 Freiburg ist mit derzeit über 6.500 Mitgliedern der
größte Sportverein Südbadens.
Unter dem Dach des Großvereins
sind 19 wettkampforientierte Abteilungen beheimatet. Aber auch
der Bereich Freizeitsport stellt
eine wichtige Säule im Angebot
des Vereins dar.
Wintersemester 2014
79
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Zahlreiche Sportarten, wie
z.B. Tennis, (Beach-)Volleyball, American Football, diverse
Kampfsportarten, Handball,
Feldhockey, Schwimmen, Fechten und viele mehr, können auf
dem Gelände der FT 1844 Freiburg ausgeübt werden. Im Angebot des Vereins sind auch unzählige Aerobic- und Fitnesskurse
zu finden. Zudem haben die
Mitglieder die Möglichkeit im
vereinseigenen Fitness-Studio
zu trainieren.
Die Heimat des Vereins ist der
FT-Sportpark in der Schwarzwaldstraße 181. Einige Sportangebote können aber auch in
Außenstellen wie z.B. im Rieselfeld, in Haslach oder in Günterstal wahrgenommen werden.
Weitere Informationen, auch
über Beitragsvergünstigungen
für Studierende, erhalten Sie
persönlich in der Geschäftsstelle,
Schwarzwaldstraße 181, oder
telefonisch unter 38 99 18-44
(Öffnungszeiten: Mo-Do, 9-12
und 14-18 Uhr, Fr. 9-12 und 1416 Uhr) sowie online auf www.
ft1844-freiburg.de.
Tourist Information
Rathausplatz 2-4, Tel. 3881 880
Telefonkontakt Mo-Fr 9-18 Uhr
1. 6.-30.9.: Mo-Fr 8-20 Uhr
Sa 9.30-17, So/F 10.30-15.30 Uhr
1.10.-31.5.: Mo-Fr 8-18 Uhr
Sa 9.30-14.30 Uhr, So/F 10-12
Uhr
Hier erhalten Sie vielfältiges
Informationsmaterial, das es
Neuankömmlingen und deren
Besuchern erleichtert, die Stadt
und die Region kennenzulernen. Hotelbuchungen können
vorgenommen werden, allerlei
Broschüren mit umfassenden
Veranstaltungs- und Unterhaltungsangeboten liegen aus. Zudem sind an der Tourist Information viele Tickets erhältlich:
SC Freiburg, MeinFernbus.de,
Europa-Park, Keidel Mineral
Thermalbad, Museums-PASSMusées, WelcomeKarte, ÖPNV,
Theater Tickets, Tagesfahrten
mit Steiert und Avanti Reisen,
SchwarzwaldCard sowie Tickets
im VVK für die Plaza Culinaria
und die cft-Freizeitmesse. Sie
erhalten auch Tickets für diverse
Stadtführungen und die „I-Tour“.
Zelt-Musik-Festival
Ein jährliches Kulturereignis im
Sommer am Freiburger Mundenhof. In drei Zelten treten
zahlreiche, zum Teil sehr populäre Musiker und Künstler der
internationalen Szene auf und
bieten ein Flair, das seinesgleichen sucht. Plakate und ZMFProgrammhefte beachten, die
rechtzeitig erscheinen.
Freikarten:
3 x 2 Tickets für „Yalta Club“
am 23.10.2014 um 20.00 Uhr
im Waldsee, Freiburg.
Näheres unter www.facebook.com/ProlixVerlag.
Die Gewinner werden benachrichtigt und
ihre Namen im prolixletter veröffentlicht.
Wintersemester 2014
80
KULTUR
KonzertHäuser
Ensemblehaus Freiburg
„Schlag 6 im Ensemblehaus“:
Seit 21. März 2013, dem 328.
Geburtstag von Johann Sebastian Bach, haben das Freiburger
Barockorchester (FBO) und das
ensemble recherche den Beginn
eines neuen Konzertformats
im Ensemblehaus eingeläutet:
Unter dem Titel „Schlag 6 im
Ensemblehaus“ gestalten Musiker beider Ensembles künftig als
Solisten, in kleinen oder größeren Gruppen ungefähr alle vier
bis sechs Wochen und immer um
18 Uhr in ihrem gemeinsamen
Probendomizil (Ensemblehaus
Freiburg, Schützenallee 72,
79102 Freiburg) einen kurzen
musikalischen Abend. „Schlag 6
im Ensemblehaus“ ist ein flexibles Format: Das Programm wird
vorab nicht verraten, eine gelegentliche Konzertmoderation ist
möglich, eine Pause gibt es nicht.
Die u.g. Webseite informiert immer über den jeweils nächsten
Termin. Der Eintritt ist frei.
E-WERK Freiburg
Das E-WERK ist ein soziokulturelles Zentrum für vielfältige Veranstaltungen, Rock/
Pop-Konzerte und neue Musik. Nicht nur im Rahmen des
Tanz- und Theaterfestivals und
des Jazzfestivals treten hier internationale Gruppen auf. Der
Programmschwerpunkt liegt auf
der Produktion und Präsentation
zeitgenössischer Kunst. Das EWERK ist vor allem auch im interkulturellen Bereich engagiert.
Hier treten bekannte und weniger
bekannte Bands gleichermaßen
auf. Konzertreihen, wie die
etablierte WerkJam (jeden Mittwoch ab 21.00 UHR im Foyer)
finden hier ebenso eine Bühne
wie einmalige Veranstaltungen.
Zusammen mit dem Jazzhaus
organisiert das E-WERK auch
das Jazzfestival Freiburg.
FreiburgKammermusikund Konzertsaal der
Hochschule für Musik
Freiburg
Die Hochschule für Musik Freiburg ist einer der größten regionalen Konzertveranstalter in
Südbaden. Mehr als 450 Konzerte und Vortragsabende können
MensaBar
in der Mensa Rempartstr.
Mit der MensaBar bietet das
Studierendenwerk
eine Bühne für studentische Kultur.
In der Vorlesungszeit wird
sie regelmäßig bespielt.
www.swfr.de/Veranstaltungen/Kultur
und siehe auch Seite 95 hier im Studienführer
Wintersemester 2014
hier zu äußerst geringem Preis
besucht werden. Das Repertoire
reicht von Oper über Klassik
bis Jazz, von experimentellen
Improvisationen bis hin zur
Kirchenmusik. Hier konzertieren
hochbegabte junge Solisten, die
Big Band der Hochschule, das
Schlagzeugensemble, Chöre und
das Hochschulorchester. Neben
Konzerten der Studierenden
werden regelmäßig international renommierte Musiker zu
Workshops und Meisterkursen
eingeladen. Kammermusiksaal
(200 Plätze) und großer Konzertsaal (600 Plätze) bieten beste
Akustik und stimmungsvolle
Konzerterlebnisse – und das
zum „Kinopreis“ von nur 4 Euro
für Studierende (Normalpreis: 8
Euro). Vortragsabende sind sogar
kostenlos.
Programm und Tickets unter
www.mh-freiburg.de
Kongresszentrum
Konzerthaus Freiburg
Das Kongresszentrum Konzerthaus Freiburg ist ein Ort für
außergewöhnliche Veranstaltungen.
In jeder Hinsicht. Das im Jahr
1996 eröffnete Konzerthaus Freiburg feierte bereits sein 15-jähriges erfolgreiches Bestehen. Mit
zahlreichen gesellschaftlichen
Ereignissen ist das Konzerthaus
Freiburg ein Haus für alle Bürger
und als Veranstaltungsort und
Bereicherung für das kulturelle
Leben in Freiburg nicht mehr
wegzudenken: Das SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und
Freiburg, das Philharmonische
Orchester der Stadt sowie das
Freiburger Barockorchester, der
Freiburger Bachchor und das
81
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
ensemble recherche haben im
Konzerthaus ihre Heimstätte gefunden. Für große und internationale Kongresse und Tagungen ist
das Konzerthaus eine vielseitige
Veranstaltungslocation. Seine
unverwechselbare und zeitlos
elegante Architektur, die Lage
inmitten dieser pulsierenden
Stadt am Freiburger Hauptbahnhof macht das Kongresszentrum Konzerthaus Freiburg
zu einem idealen Ort, der jedes
Jahr rund 450 Veranstaltungen
und 180.000 Gäste in seinem
einzigartigen Ambiente willkommen heißt. Es ist mit seiner
Vielseitigkeit die erste Adresse
für den Austausch von Kultur,
Wirtschaft und Wissenschaft.
badischen Landesregierung gedient hat, untergebracht. Es ist
sozusagen das Zentralmuseum
für Funde aus dem gesamten
südbadischen Raum. Dargestellt
sind Besiedelung, Alltags- und
Militärwesen, Handel und Handwerk, sowie Religion und Kult.
(Colombischlössle,
Tel. 2012571)
Augustinermuseum
Dieses Museum befindet sich in
einem ehemaligen Kloster mit
schönem, sehenswerten Kreuzgang. Es enthält Sammlungen
zur Kunst- und Lebenskultur
vom Hochmittelalter bis in das
19. Jahrhundert hinein (Salzstr.
32, Freiburg, Tel. 2012531). Es
wurde vor kurzem aufwendig
saniert.
Kleines
Stuckmuseum
(Liebigstr. 11, Tel. 0761-500555)
Messe Freiburg
... eine Location, nicht nur für
Messen und Kongresse! Für
Konzertveranstaltungen, Open
Airs bis zu 50.000 Besuchern sowie Galas mit mehreren 100 Teilnehmern, TV-Shows und Special
Events bietet die Messe Freiburg
Raum, der vielfältiger nicht
genutzt werden kann. Kulturell
wird für jeden Geschmack sehr
viel geboten! Als Innovationsplattform ist die Messe Freiburg
zudem ein wichtiger Wirtschaftsförderungs- und Imagefaktor
für die Gesamtregion. Von der
Publikumsausstellung bis hin
zu internationalen Fachmessen
finden jährlich mehr als 100
Veranstaltungen statt.
Museen
Archäologisches
Museum
Colombischlössle
Ist seit 1983 im Colombischlößle, das auch schon als Sitz der
Wintersemester 2014
82
Museum für Neue
Kunst
Das Museum gibt einen Überblick über Kunstentwicklungen
der Moderne und legt seinen
Sammelschwerpunkt bei Künstlern aus der Region. International
bedeutende Künstler werden
selbstverständlich ebenfalls
ausgestellt, aber auch neueste
Entwicklungen noch nicht so arrivierter Künstler dokumentiert.
(Marienstr. 10a, Tel.: 07612012581)
deck sie heute mit mehr als 60
Studienfächern nahezu sämtliche
Gebiete der Geistes-, Natur- und
angewandten Wissenschaften
sowie der Medizin ab. Durch
Veranstaltungen, Installationen,
Inszenierungen und Erleben
entsteht im Uniseum ein Forum,
an dem neue Lehr- und Lerneinheiten angeboten werden und ein
unterhaltsamer Dialog mit Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft
entstehen kann.
Bertoldstr. 17, Tel. 203-3835
Museum für Völkerkunde
Sammlungen von Gebrauchs-,
Kult- und Kunstgegenständen
geben Einblick in Lebenswelten
außereuropäischer Kulturen. Die
Ausstellungsstücke stammen
aus fast allen Epochen bis in die
Gegenwart.
(Gerberau 32, Tel. 201-2566)
Wentzingerhaus
Museum für Stadtgeschichte
Dieses Museum ist im vorbildlich
restaurierten barocken Wentzingerhaus untergebracht. Dokumente, archäologische Funde,
Kunstwerke und Modelle bieten
eine Einführung in die Geschichte
der Stadt. Ein Glanzstück des Museums ist die Münsterbaustelle
- eine Mischung aus Architekturmodell und Zinnfigurendiorama.
(Münsterplatz 30, Tel. 2012515)
Museum Natur und
Mensch
Mit seinen Sammlungen zu Naturkunde und Ethnologie widmet
sich das Haus der Vielfalt und
Einzigartigkeit natürlicher und
kultureller Lebenswelten.
(Gerberau 32, Tel. 2012566)
Uniseum
Das Uniseum Freiburg derAlbertLudwigs-Universität Freiburg ist
Museum und Forum zugleich. In
seinen neuen Räumen wird mehr
als die Geschichte und Tradition
der Universität Freiburg gezeigt.
Im Mittelpunkt stehen ihre Forschungsarbeit und Lehre von den
Anfängen im 15. Jahrhundert bis
heute. Als moderne Universität
mit über 22.000 Studierenden
Wintersemester 2014
Zinnfigurenklause
In zwölf Diorahmen mit mehr als
6000 Zinnfiguren wird alemannische Geschichte nachgestellt.
(Martinstor, Tel.: 24321
Dienstag bis Freitag: 14.30 bis
17.00 Uhr
Samstag u. Sonntag: 12.00 bis
14.00 Uhr)
Soweit nicht anders geregelt,
sind die Museen Di-So von 10
bis 17.00 Uhr geöffnet.
Museen im Internet:
www.netmuseum.de
Datenbank mit Suchmaske und
geografischer Kartenfunktion.
Informationen über Sammlun-
gen, Sonderausstellungen etc.
von ca. 1100 Museen BadenWürttembergs.
Museen der Umgebung
Ecomusée d’Alsace
Das größte Freilichtmuseum
Frankreichs erzählt in 70 Gebäuden die Geschichte des Elsass. Besonders interessant sind
die Werkstätten, in denen man
die Handwerker bei der Arbeit
sehen kann und das hier befindliche schönste antike Karussel
Europas.
Ecomusee d’Alsace, 68190 Ungersheim (nördlich von Mulhouse),
Tel. 0033-389624300, Öffnungszeiten: 11.00 - 17.00 Uhr Mittwoch bis Sonntag, im Juli und
August 10.00-19.00 Uhr an
jedem Tag der Woche.
Musée National de
l’Automobile
Im nationalen Automobilmuseum wird die gesamte Entwicklung
des Automobils von der Frühzeit
bis in unsere Tage aufgezeigt.
192 Av. de Colmar, 68100 Mulhouse, Tel. 0033-389 33 23 23.
Beschilderung ist bereits an der
Autobahn vorhanden.
ÖZ: täglich 10-18 Uhr.
Musée Français du
Chemin de Fer
Das nationale französische Eisen-bahnmuseum wartet mit
einer großen Anzahl alter Lokomotiven und Waggons auf,
die zum Teil Geschichte gemacht haben. Die Entwicklung
der Schienenfahrzeuge, sowie
die damit zusammenhängende
Technik wie Gleisbau, Signal-
83
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
und Sicherheits-wesen, werden
anschaulich erklärt. Die ausgestellten Objekte stammen aus
allen Teilen Frankreichs und
wurden hier zusammengetragen.
2, rue Alfred de Glehn, Mulhouse, Tel. 0033-389422567.
Museums-PASSMusées:
Freier Eintritt in über
300 Museen
Das bewährte Konzept bekam
einen neuen Namen: Aus dem
Oberrheinischen Museum-Pass
wurde Museums-PASS-Musées,
denn das Gültigkeitsgebiet der
„Universal-Eintrittskarte“ hat
sich längst über die Oberrheinregion hinaus ausgedehnt. In
Deutschland sind viele Museen
und Ausstellungshäuser aus Freiburg i.B., Offenburg, Baden-Baden, Stuttgart, Pforzheim, Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim
sowie die umliegenden Regionen
mit dabei. In Frankreich sind die
Gebiete um Besançon, Belfort,
Mulhouse, Colmar, Strasbourg,
Nancy und Metz mit von der
Partie. In der Schweiz zählen in
der Region Basel die Fondation
Beyeler, das Kunstmuseum, das
Museum Tinguely, das Museum
der Kulturen, das Antikenmuseum u.v.a. dazu. Eine vollständige
Liste aller beteiligten Museen
findet sich auf der Webseite.
Auskünfte: Geschäftsstelle
Museums-PASS-Musées, Tel.
07621 161 36 34 (Mo-Fr 9-12
und 14-17h) und unter www.
museumspass.com
Orchester und Chöre
Mit dem Philharmonischen Orchester, dem SWR Sinfonieorchester und dem Freiburger
Barockorchester stehen dem
Musikinteressierten, der sich für
klassische Musik begeistert drei
professionelle Klangkörper zur
Auswahl. Wer selbst in einem
Orchester oder Chor mitmachen
möchte, kann sich bei einem der
Studentenorchester oder Chöre
oder einem der zahlreichen Blasorchester bewerben
Akademisches Orchester Freiburg e.V.
Leitung: Hannes Reich. Das
Akademische Orchester Freiburg
ist das offizielle Sinfonieorchester der Universität Freiburg, in
dem etwa 100 Studenten aller Fakultäten gemeinsam musizieren.
Jedes Semester erarbeiten wir ein
sinfonisches Konzertprogramm
und führen es u.a. in Freiburg
im Konzerthaus auf. Im Wintersemester 2014/15 steht auf dem
Programm: Arthur Honegger –
Sinfonie Nr.3 „Liturgique“ / Jean
Francaix – L‘Apocalypse selon
St. Jean. Oratorio fantastique.
Dieses Werk führen wir in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Studentenkantorei Freiburg (Leitung: Florian Cramer)
auf. Dafür suchen wir Streicher
und Bläser aus ausgewählten
Stimmgruppen. Vorspieltermine:
Die Vorspieltermine findet ihr
kurz vor Semesterbeginn auf
der Homepage des Orchesters.
Proben: dienstags 19:45h, Großer Hörsaal Gebäude 082, 15.
Fakultät/Informatik (Flugplatz).
Konzert: Samstag, 14.02.2015 in
der Stiftskirche Tübingen (Reihe
„Tübinger Motette“) / Sonntag,
15.02.2015 im Konzerthaus
Freiburg.
Kontakt: vorspiel@akademisches
orchester-freiburg.de
Genauere Informationen gegen
Ende der Semesterferien unter:
www.akademisches-orchesterfreiburg.de
Wintersemester 2014
84
Deutsch-Französischer-Chor Freiburg
Der DFC erarbeitet im Wintersemester ein größeres geistliches
Werk (meist mit Orchester) und
im Sommersemester kleinere
weltliche oder geistliche Werke.
Probe: Jeden Montag (außer
Schulferien) um 20 Uhr in der
Freien Waldorfschule,
Schwimmbadstr. 29.
Wir freuen uns über neue Chormitglieder. Infos bei Chorleiter
Michiya Azumi, Tel. 3809563,
oder bei Guido Willmann, Tel.
44452.
Wintersemester 2014
Freiburger Barockorchester
Das Freiburger Barockorchester
blickt heute auf eine über zwanzigjährige Erfolgsgeschichte zurück und ist ein gefragter Gast in
den bedeutendsten Konzert- und
Opernhäusern. Ein Blick auf den
Konzertkalender des Ensembles
präsentiert eine Vielfalt des Repertoires und der Auftrittsorte,
die sich vom Barock bis in die
musikalische Gegenwart und
von Freiburg bis in den Fernen
Osten erstreckt.
Unter der künstlerischen Leitung
seiner beiden Konzertmeister
Gottfried von der Goltz und
Petra Müllejans sowie unter der
Stabführung ausgewählter Dirigenten präsentiert sich das FBO
mit rund einhundert Auftritten
pro Jahr in unterschiedlichen
Besetzungen vom Kammer- bis
zum Opernorchester: ein selbstverwaltetes Ensemble mit eigenen Konzertreihen im Freiburger
Konzerthaus, in der Stuttgarter
Liederhalle und der Berliner
Philharmonie und mit Tourneen
in der ganzen Welt.
www.barockorchester.de
Freiburger
Studentenorchester
Das Freiburger Studenten-Orchester besteht seit 1998. Es
ging aus der Studentensinfonietta
Freiburg hervor. Das alte wie das
neue Orchester wurden von der
Thomas-Morus-Burse Freiburg
getragen und waren Bestandteil
ihres Semesterprogramms. Diese
Zusammenarbeit lief 2006 aus.
Seitdem steht das FSO komplett
auf eigenen Füßen. Das Orchester versteht sich als ein Zu-
sammenschluss von Studenten
aller Fachrichtungen und auch
Berufsanfängern, die neben ihrer
studentischen oder beruflichen
Tätigkeit den Kontakt zur Musik nicht verlieren wollen und
Freude daran haben, gemeinsam
ein musikalisches Projekt zu
erarbeiten und es schließlich
aufzuführen. Unser Repertoire
reicht von der Klassik bis in die
Spätromantik. Fester Bestandteil
eines jeden Semesterprogramms
sind ein Solo-Konzert - zumeist
mit einem Studenten der Freiburger Musikhochschule als Solist
- und ein sinfonisches Werk.
Freiburger
Sinfonisches
Studentenorchester
Das FSSO ist ein junges Orchester, das hauptsächlich aus
Studenten besteht, aber auch
sonst ist jeder herzlich willkommen, der Lust am gemeinsamen
Musikmachen hat.Mittwochs,
19:30h bis 22 Uhr in den Forstwissenschaften, Raum 100
KammerorchesterLandwasser
Das Orchester existiert seit 40
Jahren und hat Mitlgieder jeden Alters aus Freiburg und
Umgebung. Es hat zur Zeit 22
Mitglieder, Streicher und Bläser.
Das regelmäßige gemeinsame
Musizieren unter fachkundiger
Leitung ist Freude und Herausforderung, was die Gemeinschaft
beflügelt und zu kontinuierlicher
Entwicklung gebracht hat.
www.kammerorchester-landwasser.de
85
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Orchestergemeinschaft Seepark
Die Orchestergemeinschaft Seepark wurde 2001 als sinfonisches
Blasorchester gegründet. Derzeit
spielt das Orchester in der Mittel- bis Oberstufe und besteht
im Hauptorchester aus über 50
Musikern im Alter von 18 bis 55
Jahren. Das Repertoire umfasst
Originalkompostionen für sinfonisches Blasorchester, sowie
Filmmusik, Musicals, Jazzund Big-Band-Arrangements.
Die Musiker gestalten Konzertreisen im In- und Ausland,
Fernseh- und Radioauftritte,
Probenwochenenden, Ausflüge
und verschiedene Konzerte in
und um Freiburg. Neue Musiker
sind jederzeit herzlich willkommen. Dringend gesucht: Oboe,
Fagott, Waldhörner, Posaunen,
Trompeten, Euphonium und
Schlagwerk. (Ausnahme: Leider
sind die Register Querflöte &
Saxophon bereits komplett.)
Russischer Chor der
Universität Freiburg
Leitung: Petra Höddinghaus
Hast Du Lust russische Volkslieder zu singen und neue Freunde
kennen zu lernen? Dann bist du
bei uns richtig!
Wir singen alte geistliche und
weltliche Lieder aus Osteuropa. Es
sind Tanz- und Spottlieder, Pilgergesänge und Gebete, und natürlich
Lieder über die Natur. Ein Großteil des Repertoires wurde vom
Chorgründer Alexander Kresling
zu Beginn des 20.Jahrhunderts
gesammelt und aufgezeichnet.
Der Chor hat ca. 35 Sängerinnen und Sänger und setzt sich
aus Studierenden, Alumni und
außeruniversitären Interessierten
zusammen. Neben Proben und
Konzerten engagiert wir uns für
Ensembles in Sibirien und der
Ukraine. Neue Mitglieder brauchen bei uns nicht vorzusingen,
wir erwarten jedoch verlässliche
Probenteilnahme. Wer kyrillisch
lesen kann, ist natürlich im Vorteil, aber das ist erfahrungsgemäß keine Voraussetzung für jahrelanges glückliches Mitsingen.
Falls gewünscht, erhalten neue
SängerInnen eine Einführung
in Schrift und Aussprache. Das
traditionelle Hüttenwochenende
findet vom 22. - 24. November
statt. Zum Ende des Semesters
sind Konzerte in Freiburg und
Umgebung geplant.
Proben: ab 22. Oktober 2013,
jeden Dienstag
HS 3043 (Kollegiengebäude III),
20-22 Uhr
Kontakt und Information: info@
russischer-chor.de oder www.
russischer-chor.de
Einfach mal in eine Probe reinschauen. Probetag ist jeden Mittwoch von 19.30 - 21.30 Uhr im
Bürgerhaus am Seepark. Einfach
zu erreichen mit der Straßenbahn
Linie 1 bis Betzenhauser Torplatz. Die nächsten Konzerte:
Gala-Konzert am 13.12.2014
und 16.05.2015 im Bürgerhaus
am Seepark.
Kontakt: Tel.: (0761) 8 58 97
oder
info@orchestergemeinschaft.
de. Weitere Informationen auf
der Homepage unter http:// studenten.orchestergemeinschaft.de
Wintersemester 2014
86
Studenten-Sinfonieorchester der Katholischen Hochschulge-meinde Freiburg
(KHG)
Leitung: Justus Thorau. Das
Orchester der Katholischen
Hochschulgemeinde (KHG)
Freiburg, eines der beiden großen Studentensinfonieorchester
Freiburgs, besteht aus ca. 70
musikbegeisterten StudentInnen
aller Fakultäten und erarbeitet
jedes Semester ein sinfonisches
Programm, das in den SemesterAbschlusskonzerten vor großem
Publikum im Audimax der Universität präsentiert wird.
Bereichert wurde die Orchesterarbeit in der Vergangenheit durch
Austausche, CD-Einspielungen,
Konzertreisen und natürlich
durch die MusikerInnen selbst!
Ansprechpartner: Uli Gebhardt,
gebhardtu@gmx.de (FR 7 07 38
65). Weitere Informationen unter
www.khg-orchester.de
SWR Sinfonieorchester
Seit seiner Gründung 1946 ist
das SWR Sinfonieorchester
Baden-Baden und Freiburg Anziehungspunkt für internationale
Künstler und musikalischer
Botschafter im In- und Ausland,
Etwa 400 Kompositionen wurden in Donaueschingen durch
das Orchester uraufgeführt und
damit Musikgeschichte geschrieben. Motoren dieser vielfältigen
Aktivitäten waren die Chefdirigenten von Hans Rosbaud über
Ernest Bour, Michael Gielen zu
Sylvain Cambreling, bei den Donaueschinger Musiktagen 2011
trat François-Xavier Roth diesen
Wintersemester 2014
Posten an. Durch über sechs
Jahrzehnte besonderer Herausforderungen hat das Orchester zu
einer andernorts selten erreichten
Flexibilität und Souveränität
gefunden. In seiner Konzertreihe
im Konzerthaus Freiburg bietet
das Orchester für Studierende
und alle unter 26 Tickets zu 8,EUR an der Abendkasse. Eine
etwas experimentellere Alternative bieten die Konzerte der
„LinieZwei - KlassikLounge“
im E-WERK.
Theater
An den Lifaßsäulen kann man
sich jederzeit über die in Freiburg aktuell aufgeführten Theaterstücke informieren.
Alemannische Bühne
Theaterstücke werden auf Alemannisch aufgeführt.
Gerberau 15, Tel. 0761-39229
E-WERK Freiburg
Das E-WERK ist ein soziokulturelles Zentrum für Aufführungen
freier Theater- und Tanzensembles. Neben zahlreichen
Aufführungen sind außerdem
bewegungsart Schule für neuen
Tanz, die Freiburger Schauspielschule und das Musiktheater
„Die Schönen“ im E-WERK
beheimatet.
Der Programmschwerpunkt liegt
auf der Produktion und Präsentation zeitgenössischer Kunst.
Auf den Bühnen des E-WERKs
findet man große internationale
Festivals, wie im Mai „Tanz und
Theater. Internationales Festival
Freiburg“ oder im Herbst „Politik im freien Theater“ ebenso wie
engagiertes Jugendtheater, z.B.
von Theater Radix und Theater
Pro mit vielen Schulveranstaltungen.
Freiburger Puppenbühne
Sonnenwiese 6, 79194 Gun-delfingen-Wildtal, Tel. 0761-52387
Die Freiburger Puppenbühne mit
ihren Puppenspielern Dr. Johannes Minuth und seiner Ehefrau
Karin ist schon fast eine Institution in Freiburg. Das Puppentheater ist jeden 1. Sonntag im Monat
im Freiburger Vorderhaus zu
sehen und spielt von Oktober bis
April jeden Mittwoch im Podium
der Freiburger Harmonie. Alle
Stücke können bei der Freiburger
Puppenbühne auch als Gastspiele gebucht werden. Die genauen
Rahmenbedingungen erfahren
die Veranstalter auf der Website.
Galli Theater
Haslacherstr. 15,
Tel. 0761-441817
Selbständiger Bestandteil des
Galli Instituts, das sich mit Körpersprache, Begegnung und
Kommunikation beschäftigt.
Lux - Theater des
Moments
Lux - Theater des Moments. Das
Improtheater aus Freiburg!
Kontakt: Lux, Christian Sauter,
Flaunserstr.16, 79102 Freiburg,
Kartenreservierungen und Informationen unter tel.07614880844.
Lux - Theater des Moments
bietet Improvisationstheater und
Workshops.
Die Auftritte haben häufig verschiedene Rahmen, der Inhalt
ist stets frei improvisiert. Thea-
87
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
tersportbegeisterte finden bei
Lux ebenso was sie suchen,
wie Interessenten von erzählten
und gespielten Geschichten mit
Tiefgang. Lux spielt auf verschiedenen Bühnen der Stadt;
regelmäßig in der Mensabar
und im E-WERK. Mit „Der Lux
geht um“ bietet Lux - bisher
einmalig in Deutschland - eine
Impro-Theater-Tour durch die
Innenstadt.
Aktueller Spielplan auf der
Website. Unterhaltsame Kultur
mit dem gewissen Etwas. Neben
Theaterkursen auch Einzelunterricht für Schauspieler, Dozenten
oder anderweitig im Rampenlicht Stehende.
Theater Freiburg
Das Theater Freiburg bietet seinem Publikum vier Spielstätten
unter einem Dach: das Große
Haus, das Kleine Haus, die Kammerbühne und den Werkraum.
Das Winterer-Foyer im Großen
Haus bildet u.a. den Rahmen
für Lesungen, Liederabende
und Kammerkonzerte, darüber
hinaus dient das Foyer repräsentativen Anlässen.
Das Theater Freiburg ist ein
Vierspartenhaus mit Oper,
Schauspiel, Tanz und dem Jungen Theater. Hinzu kommt das
Philharmonische Orchester,
das neben dem Opernbetrieb
vielbeachtete Konzerte im Großen Haus und im benachbarten
Konzerthaus gibt.
Unter der Intendantin Barbara
Mundel und mit der Frage „In
welcher Zukunft wollen wir
leben?“ sucht das Theater den
Dialog mit der Stadt, sucht
Antworten, Modelle, Möglichkeiten.
Zudem bemüht sich das Theater
sehr um die Pflege junger Autoren und Regisseure und bietet
attraktive Studentenangebote
ebenso wie eine umfangreiche
Jugendarbeit mit einem eigenen
Jugendclub an.
Theater Freiburg, Bertoldstr. 46;
Kartentelefon: 0761 201 28 53;
theaterkasse@theater-freiburg.
de
oder www.theater.freiburg.de
Theater im Marienbad
Freiburger Kinderund Jugendtheater
e.V.
Marienstraße 4,
Tel. 0761-31470
Fax 0761-31560
Das Freiburger Kinder- und Jugendtheater wurde 1973 gegründet. Seit 1989 verfügt es über
eine eigene Spielstätte, die kleine
Halle des ehemaligen Freiburger
Stadtbades (Theater im Marienbad), welches, 1899 erbaut,
auch heute noch das typische
Erscheinungsbild des Jugendstil
aufweist. Je nach Gestaltung des
Szenenraumes bietet es Platz für
150 bis 250 Zuschauer. Seit der
Spielzeit 2002/2003 ist mit dem
ehemaligen Kesselraum eine
zweite, kleinere Bühne im Haus
hinzugekommen.
Das Theater im Marienbad wendet sich an ein Publikum aller Altersstufen. Es werden ganzjährig
Stücke für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene angeboten,
während der Woche vormittags,
an den Wochenenden abends und
nachmittags. Inzwischen gehört
das Theater im Marienbad zu
den renommiertesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendtheatern. Gastspiele erfolgen in
viele europäische Länder.
Kartenvorverkauf: Di-Fr 10-14
Uhr
Vorderhaus
Kabarett, Musikkabarett und
Kindertheater
Info: Tel 50365 44,
www.vorderhaus.de
Wallgraben Theater
Rathausgasse 5a, Tel. 25656
www.wallgraben-theater.com
Das Wallgraben Theater ist
eines der ältesten Privattheater
Deutschlands. In den 50er Jahren
gegründet, ist es seit 1973 im
mittelalterlichen Gewölbekeller
des Freiburger Rathauses beheimatet. Heute bewegt sich das Repertoire der Eigenproduktionen
zwischen Klassikern, Unterhaltung und Moderne. Zahlreiche
Gastspiele und Literaturlesungen
runden das Programm ab. In
den Sommermonaten bespielt
das Wallgraben Theater den
Rathausinnenhof. Das Wallgraben Theater ist einer Studie der
Spielzeit 2009/2010 zufolge eines der effizientesten Theater in
Baden Württemberg und erfreut
sich einer weit überregionalen
Beliebtheit.
Wintersemester 2014
88
Medienlandschaft
Rundfunk
Printmedien
baden.fm
privater Radiosender mit Schwerpunkt auf Lokalberichterstattung
aus Südbaden auf 87,80 UKW.
In Freiburg erscheinen eine
ganze Menge Druckerzeugnisse,
von denen sehr viele kostenlos
verteilt werden oder zum Mitnehmen in Geschäften ausliegen.
Universitäts-Zeitung
Die Universitätszeitung informiert in sechs Ausgaben pro
Jahr über Leben, Studieren und
Wissenschaft an der Uni Freiburg. Das neue Format ist unterhaltsam, journalistisch und
grafisch gut gemacht und löst seit
Anfang 2010 das Uni-Magazin
ab. Die Zeitung liegt in vielen
Uni-Gabäuden gratis aus. Studierende, die journalistische
Erfahrung haben und gern für die
Uni-Zeitung schreiben würden,
können sich gern melden unter
eva.opitz@pr.uni-freiburg.de
Ausführliche Auflistung der
Printmedien in der Online-Ausgabe.
Besuchen
Sie uns
im Internet:
Alle unsere
Websites
finden Sie unter
www.prolix-verlag.de
Wintersemester 2014
Radio Dreyeckland
(RDL)
nicht-kommerzieller Radiosender auf 102,3 UKW, der auf
Mit-gliedersystem aufgebaut ist,
ehemaliger Piratensender aus der
Anti-KKW-Bewegung, heute
mit legaler Frequenz und vielfältigem kulturellen Programm.
Radio Regenbogen
privater Radiosender mit Lokal-berichterstattung auf 101,1
UKW.
Studentenradio aus
Furtwangen
Gegründet wurde der FuFunk
von sechs Studenten der Fakultät
Digitale Medien der Hochschule
Furtwangen im Sommer-Semester 2009. Im Rahmen ihres
Projektstudiums stellten sie das
Campus Radio auf die Beine...
Mehr: www.fufunk.de
Südwestrundfunk
Freiburg
hat in der Kartäuserstraße ein
Funkhaus, in dem auch Liveveranstaltungen stattfinden.
Uni-Radio
Das Uni-Radio an der AlbertLudwigs-Universität Freiburg
heißt jetzt Echo-fm 88,4 und
ist der neue junge Sender für
Freiburg. Endlich frische Musik
für Freiburg. Parties, Konzerte,
Zimmer, Praktikum, Erasmus,
Unisport. Was passiert an der Uni
und in der Stadt? Studi-Leben in
Freiburg! Es wird seit 1. Dezember 2006 auf der 88,4 gesendet
und weltweit gehört über den
Livestream im Internet.
Ein fest angestellter Studioleiter
ist mit einem Team von studentischen Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern für das Programm
verantwortlich. Zusätzlich lernen Praktikantinnen und Praktikanten das journalistische und
technische Handwerkszeug des
Radiomachens
Die Redaktion stellt sich auf der
Redaktions-Seite vor. Wie man
mitmachen kann ist auf auf der
homepage zu erfahren. Informationen zur Radio-Ausbildung
gibt’s auf der Ausbildungs-Seite.
http://www.echo-fm.uni-freiburg.de
Fernsehen
Wer einen Kabelanschluss hat,
kann alle Sender aus der Region
sehen, also Südwest BW aus
Baden, das deutschsprachige
Schweizerfernsehen (SF) sowie
FR 3 Alsace, in dem werktags
jeweils 18.55 Uhr elsässischsprachige Nachrichten gesendet
werden. Außerdem gibt es einen
89
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
privaten Lokalsender im Kabelfernsehen, „TV Südbaden“, mit
stündlichen regionalen News ab
18 Uhr.
uni.tv – studentisches
Fernsehen
Studierende der Albert-LudwigsUniversität produzieren seit
2004 das TV-Magazin „alma*
- das uni.tv magazin“ in HighDefinition-TV und zeigen Interessantes und Sehenswertes zu
Themen rund um die Universität:
Lehre und Forschung, Studium
und studentischer Alltag, außerdem Kultur und Events in
Freiburg.
Für das öffentlich ausgestrahlte
Programm werden unter professioneller Betreuung die Grundlagen des TV-Journalismus gelernt und erarbeitet: Redaktion,
Recherche, Aufnahme, Montage,
Texten und Moderation – eine
Chance nicht nur für die berufliche Zukunft.
alma* - das uni.tv magazin
erscheint in regelmäßigen Abständen jeden Mittwoch im
Fernsehen:
TV-Südbaden (Kabel-BW)
stündlich ab 18:20 Uhr
RNF-plus (Satellit) um 21.20
Uhr
im Programm von HD-CampusTV - Hochauflösendes Fernsehen
der Hochschulen in BadenWürttemberg (Kabel-BW)
im Internet:
homepage: www.uni-tv.unifreiburg.de
podcast: http://itunes.uni-freiburg.de
twitter: http://twitter.com/#!/
uni_tv_freiburg
Kontakt: uni-tv@uni-freiburg.de
Internet
Hier wollen wir auf vereinzelte
andere lokale Internetangebote hinweisen, die es nicht in
Printform oder als Radio/Fernsehangebot gibt, deren Besuch
aber ganz interessant sein kann,
zum Rumlesen, sich informieren
oder als interaktive Gemeinschaft....
CampusReporter
Online-Magazin für Studenten
aus Freiburg
http://de.campusreporter.net
Freiburg im Netz
Umfassendes Stadtinformationsportal mit Informationsseiten
und Links zu Wirtschaft, Kultur,
Sport und Sozialem. Kinoprogramm und Veranstaltungskalender.
www.freiburg-im-netz.de
News aus Baden
Frisches und flottes Nachrichtenportal für die Region
www.news-aus-baden.de
Weitere Webverzeichnisse siehe
in unserer online-Ausgabe!
Internetcafes
Wer gerade nach Freiburg gezogen ist und in seiner neuen
Bleibe noch keinen eigenen Inter-netanschluss hat kann auch in
einem Internetcafes seine eMails
abrufen oder andere Surfreisen
verbringen.
Hier einige Adressen:
Callshop & Internetcafé
Talstr. 1, Tel. 0761 –51587780
Katzundmaus
Klarastr. 40, Tel. 0761-2859606
netzcafe-freiburg
Kreuzstr.2, Tel: 0761-8817350
Shake´n Surf e.K .
Bismarckallee 5,
Tel. 0761-2172996
Wash & Tours
Salzstr. 22, Tel. 0761-288866
Internetcafé und Waschsalon in einem!
Wintersemester 2014
90
Wintersemester 2014
91
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
STADTGESCHICHTE
Die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte Freiburgs
1120 wird Freiburg von Herzog
Konrad II auf Zähringer Eigengut gegründet.
1218 fällt die Stadt an die Grafen
von Urach, die sich seitdem Grafen von Freiburg nannten.
1368 kauften sich die Bürger
vom Grafen los, um sich unter
die Herrschaft der Habsburger
zu begeben.
1457 stiftet Erzherzog Albrecht
VI die Freiburger Universität.
Sie ist eine der ältesten österreichischen Universitätsgründungen.
1513 wird das Freiburger Münster eingeweiht, dessen Bau 1200
begann. Es ist damit der einzige
Sakralbau am Oberrhein, der
noch in der gotischen Epoche
vollendet wurde.
1678 wird die Stadt an Frankreich abgetreten und zur Festung
ausgebaut (1744/45 geschleift).
1697 98 fällt Freiburg wieder an
Österreich.
1806 kommt die Stadt an das von
Napoleon geschaffene Großherzogtum Baden.
1821 wird sie Bischofssitz.
1845 Der Bahnhof und die Linie
Freiburg - Offenburg sind fertig
und werden in Betrieb genommen.
1887 wird die Höllentalbahn
eröffnet.
1952 wird das Land Baden-
Württemberg gegründet. Baden
verliert seine Selbständigkeit und
wird von nun an vom schwäbischen Stuttgart aus regiert.
1959 wird das französische
Besançon erste Partnerstadt
Freiburgs. Bis heute hat Freiburg
Partnerschaften mit insgesamt
neun Städten geschlossen. (siehe
auch Städtepartnerschaften)
1992 verlässt die letzte Einheit
der bereits 1991 aufgelösten
französischen Garnison Vauban
nach 47 jähriger Präsenz die
Stadt.
1996 Baubeginn des neuen
Bahnhofgebäudes, das mittlerweile fertiggestellt ist. Der Bahnhofsneubau ist ein gutes Beispiel
dafür, dass sich über Geschmack
doch streiten lässt.
Sehenswürdigkeiten
Freiburgs
Eine fast 900 Jahre alte Stadt wie
Freiburg hat natürlich so manch
altes Bauwerk aufzuweisen, das
sehenswert ist. Bedingt durch die
großen Zerstörungen im Jahre
1944 (Bombenangriff) hält sich
die Zahl dieser Bauwerke jedoch
in Grenzen. Zusammen mit dem
Freiburger Münster ist die größte Sehenswürdigkeit die Natur
drum herum. Wohl kaum eine
andere Großstadt in Deutschland kann eine so überwältigende Landschaft aufweisen wie
Freiburg. Der beste Ausblick
auf die Stadt bietet somit auch
der Schlossberg. Von dort aus
kann man sowohl auf die innerstädtischen Gebiete blicken, als
auch aufs Dreisamtal Richtung
Höllental.
Das augenfälligste Bauwerk ist
zweifellos das
Freiburger Münster: Es wurde
zwischen 1200 und 1513 (Chorweihe) überwiegend im gotischen Baustil errichtet. Heute
ist es Bischofssitz. Der 116 m
hohe Turm des Münsters wird
als einer der schönsten seiner
Art bezeichnet. Im Glockenstuhl
befindet sich die 100 Zentner
schwere „Hosanna“, eine der
ältesten Glocken Deutschlands.
Wintersemester 2014
92
Die Fenster im Querschiff des
Münsters gehören zu den ältesten
und schönsten Glasmalereien
Deutschlands.
Ebenfalls am Münster befindet
sich auch das
Historische Kaufhaus: Es zeugt
von der Bedeutung des Handels
im mittelalterlichen Freiburg.
Auffällig sind die Arkadenhalle,
zahlreiche Erker und Standbilder.
Noch am Münsterplatz :
Der Erzbischöfliche Palais - errichtet 1756 als Ständehaus für
die Breisgauer Ritterschaft.
Wentzingerhaus - in ihm befindet
sich das Museum für Stadtgeschichte.
Stadtbiliothek
Kornhaus - 1498 erbaut.
Synagoge - wurde 1987 neu
eröffnet. Sie ersetzt das von den
Nazis niedergebrannte jüdische
Gotteshaus am Werthmannsplatz.
Zwischen 1678 und 1745 besaß
Freiburg eine Stadtmauer. Sie
wurde dann geschleift. Davon
übriggeblieben sind das Martinstor in der Kaiser Joseph
Straße und ca. 500 m östlich das
Schwabentor. Bis Anfang diesen
Jahrhunderts prägten vor allen
Schmieden und Gasthäuser das
Gebiet vor dem Schwabentor.
Der „Rote Bären“ ist das älteste
Gasthaus Deutschlands. Es wird
seit 1387 ohne Unterbrechung
bewirtschaftet.
Weitere Sehenswürdigkeiten :
Augustinerkloster - 1300 erbaut.
Anfang des 18 Jhdt. barokisiert.
In ihm ist das Augustinermu-seum untergebracht mit SammlunWintersemester 2014
Erweiterungsbauten. Fassade
ursprünglich bemalt. 1944 völlig ausgebrannt. Wiederaufbau
1952-54.
Neues Rathaus: 1539-45 Neubau
des Doppelhauses „Zur Rechen“.
1578-81 Zusammenfügung mit
dem Haus „Zum Phönix“, bis
1774 Hauptgebäude der Universität. Anfang diesen Jahrhunderts
Umbau zum „Neuen Rathaus“.
Stadtführungen
gen Oberrheinischer Kunst vom
Mittelalter bis zur Barockzeit.
Albert-Ludwigs-Universität
(Humboldtstr. 11): 1457 gegründet. Das Alte Gebäude befindet
sich in der Bertoldstraße.
Die Freiburger Bächle - Freiburgs Zierde, sie durchfließen
die Altstadt.
Colombischlössle in der Eisenbahnstraße mit Archäologischem
Museum. Es war früher Sitz der
Badischen Landesregierung.
Konviktstraße - Musterbeispiel
für Altstadtsanierung. Die neuen Häuser, teils in modernen
Formen, teils unter Verwendung
der alten Fassaden gebaut, fügen
sich zu einem Ensemble von
großen städtebaulichem Reiz
zusammen.
Haus zum Walfisch in der Franziskanergasse - prächtiger, spätgotischer Portalerker.
Basler Hof in der Kaiser Joseph
Straße. Diente früher dem Basler
Domkapitel als Exilresidenz.
Heute ist es Regierungspräsidium.
Altes Rathaus: 1557-59 Zusammenfügung mehrerer alter
Häuser. 1561 sowie um 1600
www.freiburg.de/stadtfuehrungen
Verschiedene Gruppen und Organisationen veranstalten Stadtführungen, bei denen interessante Einblicke in die Geschichte
der Stadt gewonnen werden
können. Eine Teilnahme ist
empfehlenswert, Adressen und
nähere Beschreibungen in unserer Onlineausgabe.
Städtepartnerschaften
Freiburgs
Wie die meisten deutschen Städte hat Freiburg in den letzten
Jahrzehnten Partnerschaften
mit mehreren Städte im Ausland geschlossen. Kürzlich kam
Isfahan als vorläufig letzte hinzu. Insgesamt sind es zur Zeit
neun an der Zahl. Grundlage
der Städtepartnerschaften bilden die Kontakte zwischen den
Universitäten Freiburgs und der
jeweiligen Städte. Wie Freiburg
sind sämtliche Partnerstädte Sitz
namhafter und traditionsreicher
Universitäten, die teilweise zu
den renom-miertesten des jeweiligen Landes gehören.
Besançon: 1959 wurde die erste
Partnerschaft geschlossen. Die
Stadt liegt in der französischen
Region Franche-Comté und hat
93
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
130.000 Einwohner. Es existieren
aber bereits seit dem 15. Jhdt.
intensive Kontakte zwischen
beiden Städten. In den letzten
Jahren wurde vor allem die
Zusammenarbeit in der Umweltpolitik und in der Kulturarbeit
intensiviert.
Innsbruck: Die Tiroler Landeshauptstadt zählt 120.000
Einwohner. Mit Freiburg ist Innsbruck seit 1963 partnerschaftlich verbunden. Freiburg hat
zeitweise zum habsburgischen
Reich gehört und Innsbruck war
bis 1752 ca. 400 Jahre lang die
für Freiburg zuständige Verwaltungshauptstadt.
Padua: Mit 210.000 Einwohnern
ist das norditalienische Padua
bis heute eine einflussreiche
Handels- und Industriestadt. Wie
Freiburg gehörte Padua zeitweise
zum Habsburgischen Reich. Die
Partnerschaft mit Padua wurde
1967 geschlossen.
Guildford: 1979 wurde die Partnerschaft zwischen Freiburg und
Guildford im Süden Englands begründet. Die Stadt ist mit 55.000
Einwohnern die mit Abstand
kleinste Partnerstadt Freiburgs.
Grundlage der Partnerschaft ist
die Tatsache, dass Guildford
neben Oxford und Cambridge
Sitz einer der renommiertesten
Universitäten Englands ist.
Madison: Madison hat 200.000
Einwohner und ist die Hauptstadt
des US-Bundesstaates Wisconsin. Grundlage der Partnerschaft
ist die renommierte Universität
und die Tatsache, dass viele Einwanderer deutscher Abstammung
in der Stadt leben. Die Partnerschaft wurde 1987 begründet.
Matsuyama: Mit 450.000 Einwohnern ist die japanische Stadt nach
Lemberg die drittgrößte Partnerstadt Freiburgs. Die Partnerschaft
besteht seit 1988. 1990 machte
diese Stadt Freiburg ein Geschenk,
nämlich den japanischen Garten
im Seepark, die größte Anlage
dieser Art in Deutschland.
Lemberg: Diese Stadt war bis
vor dem zweiten Weltkrieg eine
der größten jüdischen Siedlungen der Welt. Damals gehörte sie zu Polen. Nach dem
Krieg verlor Polen Gebiete im
Osten des Landes und seitdem
ist Lemberg Teil der Ukraine.
Lemberg (ukrainisch: Lviv) ist
mit 800.000 Einwohnern die
zweitgrößte Partnerstadt Freiburgs. Begründet wurde diese
Partnerschaft 1989.
Granada: 1991 wurde mit dem
südspanischen Granada eine
Partnerschaft geschlossen. Die
Stadt war der letzte Ort, der
von den Spaniern 1492 von den
Mauren zurückerobert wurde.
Noch heute prägt der arabische
Einfluss die Stadt. Die Stadt liegt
Wintersemester 2014
94
Wiwili, Nicaragua
am Fuß des fast 3500m hohen
Berges Mulhacén in der Sierra
Nevada. Dorthin führt die höchst
gelegene Straße Europas. Granada hat 240 000 Einwohner und
eine traditionsreiche Universität,
die allerdings schon immer im
Schatten der Universität Salamancas stand.
Isfahan: Die vorläufig letzte
Partnerschaft wurde mit der
iranischen Stadt Isfahan geschlossen. Die Stadt hat 1,5 Mio.
Einwohner und ist die drittgrößte
Stadt des Landes. Dies ist die
einzige islamische Partnerstadt
Freiburgs - eine Chance für die
Völkerverständigung.
Wintersemester 2014
Der Wiwili-Verein Freiburg
unterstützt seit 1984 die Bemühungen der Bevölkerung in der
Kleinstadt Wiwili (Nicaragua)
ihre Lebensbedingungen zu
verbessern. Die Arbeit in Wiwili
wird durch den Partnerschaftsverein ADEM durchgeführt.
Dazu gehören Projekte in den
Bereichen Trinkwasserversorgung, Bildung, Kultur sowie ein
Freiwilligendienst. Ziel ist es
außerdem, Kontakte zwischen
den Städten zu fördern und
zur Bewusstmachung und dem
Abbau ungerechter Strukturen
beizutragen.
Kontakt: Marlu Wuermel Klauss
Tel. 4766009, Almut Langbein
Tel. 07641- 42492,
dialog@wiwili.de, www.wiwili.de.
Treffen jeden zweiten Mittwoch im
Monat, Kronenstraße 16a, 20.00 Uhr.
Interessierte sind herzlich willkommen.
Sternführungen im
Schwarzwald
Führungen - Veranstaltungen Kleinplanetarium: das faszinierende Universum, unendliche
Weiten des Weltalls, Galaxien
und Nebel - ein spannendes
und unterhaltsames Programm
mit Markus Paul. Er bietet in
Hinterzarten und in Denzlingen
Sernführungen mit einem großen
Teleskop an. Im Dunkeln, auf
einer schönen Wiese, abseits
jeglicher Lichtquellen, stellt
er den Nachthimmel über dem
Schwarzwald vor und zeigt, wie
„Schwarz - der - Wald“ ist! Man
sieht Dinge, die man noch nie
zuvor gesehen hat ... Sternbilder,
der Mond mit seinen Kratern, die
Planeten und Galaxien können
durch ein großes Teleskop beobachtet werden.
http://sternenfuehrung-schwarzwald.jimdo.com/
95
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
eranstaltungen des Studierendenwerks
Das Studierendenwerk Freiburg bietet
jedes Semester ein umfangreiches und
vielseitiges Veranstaltungsprogramm mit
den Bereichen Kultur, Studitours, Sport &
Freizeit und Seminare an.
Das aktuelle Programm gibt’s auf www.
swfr.de
Veranstaltungen
Kultur
Kultur wird beim Studierendenwerk
großgeschrieben. Mit der MensaBar in
der Mensa Rempartstraße ist eine Bühne
entstanden, die sich in Freiburg auch
außerhalb studentischer Kreise längst im
Kulturleben etabliert hat.
Außer festen Veranstaltungsreihen wie
Video Slam, Slam Supreme oder Lied.Gut
gibt es Konzerte, Theater, Partys, Filmvorführungen, Fußball-Übertragungen und
vieles mehr.
Zudem gibt es eine Vielzahl von Kooperationen, zum Beispiel das Freiburger
Filmfest in Zusammenarbeit mit den
Friedrichsbau-Kinos oder die Lesereihe
„zwischen/miete“ mit dem Literaturbüro
Freiburg.
Sogar eine eigene Musicalgruppe hat das
Studierendenwerk: Die Mondo Musical
Group, die 2007 anlässlich des 550-jährigen Jubiläums der Uni Freiburg gegründet
wurde, bringt regelmäßig unter professioneller Leitung eine Musicalproduktion auf
die MensaBar-Bühne. Die Premiere des
Stücks „Endlich Freiburg“ ist am 8. Januar
2015 in der Mensabar.
Interessierte Studierende finden alle Infos
und Termine unter
www.mondomusical.de
Außer in der MensaBar finden auch im
Mensa o er der Mensa Institutsviertel
regelmäßig Veranstaltungen statt. Und im
Sommersemester kommen noch die OpenAir Events im MensaGarten dazu.
Das Studierendenwerk bietet ambitionierten Nachwuchstalenten Unterstützung und
Hilfe in vielen Bereichen. Dies können
Auftrittsmöglichkeiten sein, finanzielle
Unterstützung bei Kulturprojekten, Hilfe
bei der Konzeption von Veranstaltungen,
Ausstellungsmöglichkeiten oder Wettbewerbe.
Wer eigene Ideen für Veranstaltungen hat
oder Lust hat auf oder hinter der Bühne
mitzumachen, ist immer willkommen!
www.swfr.de
Kultur
Veranstaltungen
Kontakt:
Seminare
Hardi Hänle, Tel. 0761 2101 205,
haenle@swfr.de
Erfolgreich studieren Das Studierendenwerk bietet zahlreiche Seminare an,
die den Studienerfolg unterstützen sollen.
Themen sind z.B. Lerntechniken, Zeitmanagement, Rhetorik, Schreibblockaden
oder Prüfungsangst. Organisiert werden die
Seminare von der Psychotherapeutischen
Beratungsstelle des Studentenwerks
Ulrich Stelter, Tel. 0761 2101 215,
stelter@swfr.de
Internationaler Club f r Studierende
Der Internationale Club ist ein Forum für
Studierende aus dem In- und Ausland,
die Kontakte knüpfen wollen und sich für
andere Kulturen interessieren. Bei den
Clubabenden präsentieren internationale
Studierende jeden Donnerstag in der
MensaBar ihre Länder in einer Mischung
aus Kultur, Kulinarischem und Party.
Veranstaltungsreihen wie das sonntägliche
Krimi-Gucken und Mörder-Raten beim
Tatort MensaBar, das O-Ton-Kino oder
das Studentenkochduell „Mahlzeit!“, bei
dem zwei Länderteams gegeneinander
ankochen sind längst etablierte und beliebte
Programmpunkte im Semester.
Mehr Infos zum Internationalen Club s.
S.57
Programm www.ic-freiburg.de
Kontakt Andreas ögele,
Tel. 0761 2101 278, voegele@swfr.de
Studitours
Äußerst beliebt bei den Studierenden
sind die Studitours – kein Wunder bei
Reisezielen wie Prag, Paris, Mailand oder
Lyon. Aber auch die Tagesfahrten in die
nähere Umgebung, z.B, ins Elsass oder in
die Schweiz, und die zahlreichen Wanderungen im Kaiserstuhl und Schwarzwald
haben viele Fans.
Tutoren organisieren und begleiten die
Exkursionen und Trips in die nähere und
weitere Umgebung.
Programm www.swfr.de
tungen
Studitours
Veranstal-
Kontakt Karl Heinz Hermle
Tel. 0761 2101 233, hermle@swfr.de
S ort
reizeit
Bewegung eignet sich bestens als Ausgleich zum Lernen. Das Studierendenwerk
bietet ein kleines Sportprogramm für
Studierende mit ausgewählten Angeboten
wie Klettern, Bogenschießen, Kanufahren
oder Tanzen an. Und im Wintersemester
natürlich auch Ski- und Snowboardkurse
in den nahen Skigebieten im Schwarzwald.
Programm www.swfr.de
tungen
Sport & Freizeit
Veranstal-
Kontakt
rgen Landenberger, Tel.
0761 2101 200, landenberger@swfr.de
Programm www.swfr.de
tungen
Seminare
Veranstal-
Kontakt Rosa Me er, Tel. 0761 2101
269, seminare@swfr.de
obseminare Bei manchen Jobs ist es
hilfreich, wenn man bestimmte Qualifikationen vorweisen kann.
www.swfr.de/geld/studijob/jobkurse
Das Studierendenwerk Freiburg bietet
folgende Jobseminare an:
Bab sitterkurse: In 2-tägigen Babysitterkursen, die wir zusammen mit dem
Deutschen Roten Kreuz organisieren,
können Studierende ein Babysitterzertifikat
erwerben.
K e i n S t r e s s m i t d e m Ta b l e t t .
Wochenend Crash Kurs in der Ga
stronomie In der Gastronomie werden
oft Aushilfen mit Erfahrung gesucht. Das
Studentenwerk bietet in Kooperation mit
einem Gastro-Profi 2-tägige Crash-Kurse
an für alle, die noch keine oder wenig Erfahrung in der Gastronomie haben.
uali zierungs Seminar f r die Sch
lerbetreuung an reiburger G mnasien
Das Studentenwerk organisiert im Auftrag
der Stadt die Übermittagbetreuung für
die unteren Klassenstufen an Freiburger
Gymnasien. Studierenden, die im Rahmen
dieses G8 Pro ektes arbeiten wollen,
bieten wir eine qualifizierte Vorbereitung
auf die Tätigkeit in einem Seminar, das
in Zusammenarbeit mit der PH Freiburg
an zwei Wochenenden organisiert wird.
ualifizierungsseminar f r die Se
nioren Service Börse: Auch für die neue
Senioren-Service-Börse kann man sich
in Seminaren auf eine Tätigkeit als Gesellschafter/In oder (nicht-medizinische)
Betreuer/In von Senioren vorbereiten.
Info studijob im Infoladen des Studierendenwerks, Schreiberstr. 12, 79098 Freiburg,
Mo - Fr, 9.00 - 17.00 Uhr, Telefon 07612101-325,
mail@studijob-freiburg.de
www.swfr.de/veranstaltungen/seminare
Wintersemester 2014
96
Wintersemester 2014
97
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
GRUPPEN &
ADRESSEN
Wir bitten alle in dieser Rubrik
genannten Gruppen, uns über
Änderungen schriftlich oder per
email zu informieren. Vielen
Dank! Selbstverständlich nehmen wir auch weitere Gruppen
auf, soweit sie in unser Konzept
passen. Die Aufnahme ist natürlich kostenlos.
ALTERNATIVE
PROJEKTE
Fabrik für Handwerk,
Kultur und kologie
e.V.
Habsburgerstr. 9
Tel. 5036530
Dieses alternative Projekt ist
in Freiburg seit fast 30 Jahren
ansässig. Mittlerweile haben
sich hier eine Vielzahl von Projekten, Betrieben und Gruppen
zusammengefunden. Wer die
vollständige Liste der Projekte
und Betriebe haben will, kann
sich an oben genannte Adresse
wenden.
Frauenprojekthaus
Nach jahrelanger politischer
Arbeit gelang es den Frauen
verschiedener Projekte, diese
gemeinsam in der Basler Str. 8
in Freiburg unterzubringen. Hier
finden sich Tritta (Verein für feministische Mädchenarbeit, Tel.
2927508), FMGZ (Frauen- und
Mädchengesundheitszentrum,
Tel. 2021590), Frauenzimmer
(Suchtberatung für Frauen, Tel.
32211), Wildwasser (Beratungsund Informationsstelle gegen se-
xuellen Missbrauch an Mädchen,
Tel. 33645) und Frauenhorizonte
(gegen sexuelle Gewalt in Freiburg, Tel. 2858585).
Grethergelände
Adlerstr. 12, Tel. 24887
Zusammen mit der Spechtpassage und der Fabrik für Handwerk,
Kultur und Ökologie das dritte
alternative Projekt in Freiburg.
Dort haben auch das Mietshäuser
Syndikat und das Archiv Soziale
Bewegungen ihren Sitz. Es hat
alle Materialien über Hausbesetzer und andere soziale Bewegungen in Freiburg. Seit kurzem ist
auch die ProlixZeitung und der
Freiburger Kleinanzeiger aus
dem Prolix-Verlag bis 1987 hier
archiviert.
Spechtpassage
Eine etwas andere Passage unter
Denkmalschutz in der Wilhelmstraße: Die Buchhandlung Jos
Fritz. Das Cafe mit Innenhof,
montags und donnerstags bis 2
Uhr geöffnet, freitags: Lesbenoder Schwulencafe. Außerdem
gibt es einTheater (Harrys Depot) ,
eine Keramikwerkstatt, den ISF
Verlag, eine Computerfirma, ein
Kunstatelier (DRUCKreif) und
einen großen Fahrradladen. Siehe
auch www.Spechtpassage.de
Wilhelmstr. 15, Tel. 0761-300 19
(Cafe Jos Fritz)
CHRISTLICHE
GRUPPEN
Campus für Christus in Freiburg
Grünwälderstr. 20
Tel: 0761 - 4 76 38 60
Campus für Christus ist eine internationale überkonfessionelle
Studierendenorganisation. Wir
bieten „English Cafe“ jeden
Dienstag um 19 Uhr und den
„Fire-Abend“ jeden Donnerstag
um 20 Uhr in der Grünwälderstr.
20. Weitere Informationen sind
auf unserer Webseite.
Studenten für Christus Freiburg
Waldmattenstraße 26
79183 Waldkirch
www.sfc-freiburg.de
Studenten für Christus ist eine
überkonfessionelle Studierendengemeinschaft. Wir treffen uns
einmal die Woche in kleineren
Gruppen um uns über den Glauben auszutauschen und jeweils
einmal im Monat zum „Offenen
erlosung von Museums ässen
Wir verlosen 1 2 ahres ässe
des Museums Pass Mus e (gültig 1 Jahr !)
exklusiv unter den Lesern des PROLI LETTERs und
des Freiburger Studienführers. Näheres unter www.facebook.com/ProlixVerlag. Die Gewinner werden benachrichtigt und ihre Namen im prolixletter veröffentlicht.
Wintersemester 2014
98
Abend“ mit Vortrag und zum
„Chillen mit SfC“. Wir würden
uns freuen, wenn Du mal reinschaust! Genaue Infos gibt s auf
der Homepage!
FREIWILLIGES
ENGAGEMENT
Es gibt für Interessierte viele
spannende Möglichkeiten, sich
einzubringen. Neue MitarbeiterInnen sind in allen Freiburger
Weltläden, die jeweils von einem
eigenen Verein getragen werden,
immer willkommen.
Weltladen Gerberau, Gerberau
12, Tel. 24633
Weltladen Herdern, Urbanstraße
15, Tel. 31399
Weltladen im Salzladen Littenweiler, Kapplerstraße 31, Tel.
6967808
Ökumenischer Kirchenladen im
Rieselfeld, Maria-von-RudloffPlatz 1, Tel. 1374300
Ökumenischer Kirchenladen im
Vauban, Vaubanallee 11
Wintersemester 2014
GESELLSCHAFT
Behinderte
Arbeitskreis Behinderte - Nichtbehinderte, Egonstr. 56
Behinderten-Fahrdienst, Tel.
73030
Frauenhorizonte e.V.
Basler Str. 8, 79100 Freiburg,
Tel. 2858585
Wir bieten als Beratungsstelle
Information und Unterstützung
für Frauen und jugendliche Mädchen nach sexuellen Übergriffen
wie sexueller Belästigung im
Alltag, Vergewaltigung, auch in
Ehe und Partnerschaft. Für Fälle von akuter sexueller Gewalt
besteht ein 24-Stunden-Notruf.
Südwind Freiburg e.V.
Faulerstraße 8, 79098 Freiburg,
Tel. 40 55 55
GESUNDHEIT
rzte
Notfallpraxis
Hugsteller Str. 55, geöffnet: Mo,
Di, Do 20 bis 6 Uhr, Mi, Fr 15 bis
6 Uhr, Sa, So und Feiertage 6 bis
6 Uhr (Fachärzte angeschlossen,
aber nicht vor Ort, außer Kinderarzt am Wochenende, bitte
vorher anrufen), Tel. 8099800.
Bei Lebensgefahr rufen Sie den
Rettungsdienst des Roten Kreuzes unter Tel. 19222.
Zahnärzte
In dringenden Fällen ist der
Not-falldienst unter der Tel.
201-3315.
Tierärzte
Falls der Haustierarzt nicht
erreichbar ist, erfährt man den
Notfalldienst für Kleintiere unter
der Rufnummer 72266.
AIDS
AIDS-Hilfe Freiburg e.V.
Informations- und Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit
Büggenreuterstr. 12, Tel. 19411
Informationen, persönliche und
telefonische Beratung, HIVSchnelltest
Weitere Infos auf www.aidshilfe-freiburg.de
AIDS-Beratung beim Gesundheitsamt
Beratungszentrum Sautierstr. 28,
Tel. 21873223
99
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Hier kann man sich über AIDS
beraten lassen. Außerdem werden hier anonym und kostenlos
Tests angeboten.
SkF-Treff AIDS-Beratung für
Frauen und Familien
Colombistr. 17, Tel. 280031
Information, Beratung und Begleitung, Gruppenangebote für
HIV-positive Frauen und Angehörige
Selbsthilfegruppen
Das Selbsthilfebüro Freiburg/
Breisgau-Hochschwarzwald
- in Trägerschaft der Paritätischen Dienste Freiburg - hat
einen Überblick über die ca.
200 Selbsthilfegruppen in der
Stadt und näheren Umgebung.
Selbsthilfegruppe gibt es zu
den unterschiedlichsten Themen, angefangen bei psychischen Schwierigkeiten (z. B.
Angst- und Panikstörungen,
Depressionen, Zwänge, Suchterkrankungen...), über chronische
Erkrankungen (Krebs, Multiple
Sklerose, Migräne...) bis zu den
sozialen Problemen ( z. B. Mobbing, Alleinerziehende, Adoptiveltern...). Wer eine Gruppe sucht,
kann sich an das Selbsthilfebüro
wenden, Tel.: 0761/70875-15
Lesben und Schwule
ELLEments
LesBi-Gruppe für Frauen, offene
Treffen zum Knüpfen und Pflegen von Kontakten. Jeden 2. und
4. Samstag im Monat von 20.00
bis 22.00 Uhr in den Räumen der
Rosa Hilfe (Adlerstraße 12) statt.
www.ellementsfreiburg.de
Wintersemester 2014
100
English language gay literature
group
We are a gay men‘s reading
group with more offline-members than online. We meet once
a month to discuss a book which
is a) written or translated into
English b) of relevance to gay
men (that is, features gay subject
matter, gay characters, is written
Be Man
by a gay writer or speaks to our
gay sensibility in some way or
another). For more information
call Tel. 25479
FLUSS e.V
Freiburgs lesbisches und schwules Schulprojekt, Ansprechpartner für schulische Aufklärungsarbeit zum Thema Homosexua-
se uelle Männergesundheit
Be Man ist das neue Projekt der AIDS-Hilfe Freiburg mit dem zentralen
Thema Männergesundheit. Neben Gesundheitsvorsorge und psychischer
Männergesundheit geht es um die sexuelle Gesundheit. Die sexuell übertragbaren Infektionen sind wieder auf dem Vormarsch und die Zahlen sind
am steigen. Oft wird eine Infektion nicht bemerkt, da diese oft symptomlos
verlaufen und somit unbemerkt an andere weiter gegeben werden können.
Im schlimmsten Fall kann eine sexuell übertragbare Erkrankung zu Unfruchtbarkeit führen.
Ein weiteres Angebot von Be Man richtet sich an bisexuelle Männer, die
nicht offen mit ihrer Bisexualität umgehen. Bei Be Man können sie sich Rat
holen und ggf. werden ihnen weitere Beratungsstellen empfohlen. Gerade
bisexuelle Männer, die versteckt leben und ihre gleichgeschlechtlichen
Bedürfnisse heimlich ausleben, befinden sich oft in einer psychischen
Ausnahmesituation und sind deshalb um ein vielfaches gefährdeter, sich
mit sexuell übertragbaren Erregern zu infizieren.
Be Man richtet sich aber ebenso an alle Männer, die Fragen zur sexuellen
Gesundheit und Gesundheitsvorsorge haben bzw. eine Test- und Beratungsstelle suchen. Unter www.be-man-freiburg.de finden sich einige
Informationen.
lität, Lise-Meitner-Straße 12, 1.
OG links (Achtung: Es gibt keine
Klingel!), Tel. 5953894, www.
fluss-freiburg.de
LSBTTIQ und Arbeitswelt ver.
di Südbaden
Internet: http://regenbogen-suedbaden.verdi.de
Lesbenfilmtage
im Kommunalen Kino
www.freiburger-lesbenfilmtage.de
Lesbenradio
im Radio Dreyeckland. Sendung:
Di 20-22 Uhr, Wiederholung Mi
13-15 Uhr.
QUEERAMNESTY Untergruppe der amnesty international Hochschulgruppe
Freiburg.
Internet: http://www.amnestysuedbaden.de/queer
Kontakt: queer@amnesty-suedbaden.de
QueerFlöten
Freiburgs Lesbisch-Schwuler
Chor e.V.
www.queerfloeten-freiburg.de
Wintersemester 2014
101
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Rosa Hilfe Freiburg e.V.
Adlerstr. 12 (Grether Ost), Tel.
25161
Beratung, Termine, Adressen,
News, Treffpunkt, Kultur, Politik. www.rosahilfefreiburg.de
Rosa Philosophinnen und Philosophen, Gesprächskreis für
Selbstdenker
Ob über das Leben, das Schicksal oder die Gesellschaft, in
der wir leben: alle Menschen
philosophieren. Und über was
bestimmen wir selbst. Ob Lesben oder Schwule, Grauköpfe
oder Kids: alle sind willkommen. Diskussion, Austausch,
Referate - Festival der reinen
Vernunft! Treffen jeden 1. und
3. Sonntag im Monat, 19.30 Uhr
in den Räumen der Rosa Hilfe.
Kontakt: Meinhard Tel. 2909208
oder über die Rosa Hilfe Tel.
25161. E-Mail: philosophen@
rosahilfefreiburg.de
Rosa Telefon
von Schwulen für Schwule. Ruf
an oder komm vorbei: in den
Schwulenknei en
Les Garecons
im Hauptbahnhof
für Schwule vor allem
abends interessant
Sonderbar
Salzstr. 13/Butlers Passage
Tabu
Hauptstr. 102, Offenburg
geöffnet Do, Fr, Sa, So
Räumen der Rosa Hilfe Freiburg, Adlerstr. 12. Jeden 1. und
3. Dienstag 17 - 19 Uhr, jeden
2. und 4. Dienstag 17 - 21 Uhr.
In dieser Zeit Tel. 25161, sonst
mobil 015202927689
telefon@rosahilfefreiburg.de
Rosekids e.V.
Schwul-lesbische Jugendgruppe
Freiburg
c/o Jugendhilfswerk Freiburg,
Haslacher Straße 41,
www.rosekids.de
Schwul-Lesbische Spiel- und
Freizeitgruppe
Info bei Steffen Kirsch, Tel.
8811678
Schwul-Lesbisches Cafe
jeden 1. und 3. Freitag im Monat
im Strandcafe (Grether Fabrik,
Adlerstraße) und jeden 2. und 4.
Freitag im Monat im Jos-FritzCafe (Wilhelmstr. 15), jeweils
21 Uhr
Schwule Filmwoche Freiburg
homepage anschauen:
www.schwule-filmwoche.de
Schwule Welle im RDL
Do: 19.30-21 Uhr, Wiederholung
Fr: 13.30-15 Uhr auf UKW 102,3
(Kabel 93,6),
www.schwulewelle.de
Waldsee findet 10mal im Jahr
statt. Termine und weitere Informationen unter
www.schwulesdance.com
Schwusos
Schwule und lesbische Sozialdemokraten,
schwusosfreiburg@gmx.de
oder 0171-9138574 Roland
Volley-Vous Freiburg e.V.
schwul-lesbische Volleyballgruppe
www.volley-vous.de
SchwuLesBi-Referat des u-asta
der Universität Freiburg
Treffen: immer Montags, 20 Uhr,
in den Räumen der Rosahilfe
Freiburg, Adlerstraße 12.
Eine Gruppe, die hochschulpolitisch aktiv ist und sich mit Aktionen für Toleranz und Gleichberechtigung einsetzt. Kontakt:
www.facebook.com/
schwulesbireferatunifreiburg
SchwuLesDance
Die Kultparty der Rosa Hilfe
Freiburg e.V. in der Gaststätte
Wintersemester 2014
102
POLITIK
ADW
Aktion Dritte Welt,
Kronenstr. 14 a, Tel. 74003
AI
amnesty international ist eine
weltweite aktive Menschenrechtsorganisation, unabhängig
von Regierungen, politischen
Parteien und wirtschaftlichen
Interessen. Das Büro befindet
sich in der Baslerstr. 20, Tel.
0761-75215
info@amnesty-suedbaden.de
www.amnesty-suedbaden.de
Interessenten sind herzlich willkommen.
DGB Deutscher Gewerkschaftsbund
Hebelstr. 10, Tel. 3884722
www.suedbaden-hochrhein.dgb-bw.de
Der DGB und die in ihm vereinigten Gewerkschaften vertreten die gesellschaftlichen,
wirtschaftlichen, sozialen und
kulturellen Interessen der Arbeitnehmer. Der DGB und seine
Mitgliedsgewerkschaften sind
unabhängig von Regierung, Parteien, Religionsgemeinschaften,
Verwaltungen und den Arbeitgebern. Der DGB bietet Studieren-
Wintersemester 2014
den Infos rund ums Arbeiten und
Jobben unter
www.studentsatwork.de
Eine Welt Forum Freiburg e.V.
Gerberau 12-14
79098 Freiburg
Tel 0761-21702898
www.ewf-freiburg.de
Das Eine Welt Forum Freiburg ist
ein regionales Netzwerk, in dem
sich Gruppen aus den Bereichen
Menschenrechte, Friedensarbeit,
Entwicklungszusammenarbeit,
Globalisierungskritik, Umweltbildung, Projektpartnerschaften, Eine Welt, Fairer Handel
und ent-wicklungspolitische
Bildungsarbeit zusammengeschlossen haben, um aktiv eine
weltweite nachhaltige und gerechte Entwicklung zu fördern.
Neben Informationsarbeit, Veranstaltungen und Kampagnen
liegt ein Schwerpunkt auf der
entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit, die insbesondere
in Kooperation mit Schulen und
anderen Bildungseinrichtungen
durchgeführt wird. Das Eine
Welt Forum unterhält auch ein
Bildungsarchiv, in dem Infor-
mationsmaterialien entliehen
werden können. Die Öffnungszeiten sind: Di 10-12 und Mi
15:30-18:30 Uhr sowie nach
Vereinbarung.
Landeszentrale für
politische Bildung
Außenstelle Freiburg
Bertoldstr. 55,
Tel. 2077377
www.lpb.bwue.de
Die LpB ist eine Einrichtung des
Landes Baden-Württemberg und
wendet sich an alle Bürgerinnen
und Bürger des Landes, fördert
und vertieft die politische Bildung auf überparteilicher Grundlage, tritt für die Grundgedanken
der freiheitlich-demokratischen
Ordnung ein und hilft diese
zu verbreiten und zu festigen.
Die LpB veröffentlicht z.B.
Bücher und Broschüren (z.B.
zur politischen Landeskunde
Baden-Württembergs) und gibt
die Zeitschriften „Der Bürger
im Staat“ und „Politik und Unterricht“ sowie die Hefte aus der
Reihe „Deutschland und Europa“
heraus.
UMWELT
AK Wasser
Bundesverband Bürgerinitiativen
Umweltschutz e.V. (BBU),
Rennerstr. 10, Tel. 275693
www.akwasser.de
Der AK Wasser berät als ehrenamtliche Serviceagentur bundesweit von Freiburg aus alle,
die Probleme mit Trinkwasser,
Hochwasser, Abwasser, Gewässerrenaturierung und Wasserpolitik haben. Bei uns können
103
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
aquatisch interessierte Studies
lernen, wie die deutsche Wasserwirtschaft funktioniert - z.B.
auch im Rahmen eines Praktikums.
Arbeitsgemeinschaft
Naturschutz
www.agn-freiburg.de
Die Arbeitsgemeinschaft Naturschutz ist eine lockere Vereinigung Freiburger StudentInnen.
Sie engagiert sich in verschiedenen Naturschutzgebieten in Freiburg und Umgebung. Neben den
Pflegeeinsätzen, die den Hauptteil ihrer Arbeit ausmachen,
bieten sie auch Naturkundliche
Exkursionen zu verschiedenen
Themengebieten an.
ECOtrinova e.V.
Dr. Georg Löser, Vorsitz.,
Weiherweg 4 B,
79194 Gundelfingen,
www.ecotrinova.de
ECOtrinova ist ein gemeinnütziger Zusammenschluß von
umweltorientierten Instituten,
BürgerInnen, Vereinen, Initia-
tiven, Büros und Unternehmen
am Oberrhein. ECOtrinova will
zukunftsfähige Wirtschaftsweisen und Lebensformen, die
der Nachhaltigkeit genügen:
ökologisch, ökonomisch und
sozial. Der Verein veranstaltet
für Bürger und Studierende
seit 2006 an der Universität mit
BUND
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Wilhelmstr. 24 a
Tel. 0761-30383,
www.bund-freiburg.de
Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Freiburg ist in vielen
Bereichen aktiv. Vom politischen
Umweltschutz (AKW Fessenheim, Nachhaltigkeitsdebatte...)
über den klassischen Naturschutz (Amphibienschutz...)
bis hin zur Umweltpädagogik
in der BUND-Ökostation im
Seepark Freiburg reichen die
Aufgabenfelder in Freiburg und
der Region. Für aktive MitstreiterInnen gibt es ein vielfältiges
Aufgabenfeld.
Wintersemester 2014
104
Vorträgen und Führungen das
Samstags-Forum Regio Freiburg
für Klimaschutz und neue Energien zusammen mit dem u-asta der
Universität und weiteren Partnern
aus Universität und Bürgerschaft.
Über 100 Dokumente sind dazu
auf der Website unter Projekte
eingestellt. Der Verein leitet das
Projekt Sonnen-Energie-Wege
vorbildlicher Objekte im hiesigen
Eurodistrikt, gibt das Journal
ECOtrinova-Nachrichten für ein
ECOvalley am Oberrhein heraus,
entwickelt innovative Strategien
und Projekte, nimmt Stellung zu
aktuellen Fragen auch zusammen
mit dem Klimabündnis Freiburg,
trägt die kleine Umweltbibliothek
Freiburg und mit dem Agenda21Büro Freiburg den Infopunkt
Klima-Energie-Umwelt beim
Treffpunkt Freiburg. An Mitarbeit
Interessierte wenden sich bitte an
den Vorsitzenden.
IMPRESSUM
Herausgeber u.V.i.S.d.P.:
Daniel Jäger, Goethestr. 23,
79100 Freiburg
Verlag: Prolix Verlags GmbH
Goethestr. 23, 79100 Freiburg,
Tel. 0761 - 77188
info@prolix-verlag.de
Redaktion: Christof Jäger
Anzeigenleitung: Lisa Köllges
Druck:
Druckerei & Verlag Steinmeier,
Gewerbepark 6, 86738 Deiningen
Anschrift:
Redaktion Prolix-Studienführer
Goethestr. 23, 79100 Freiburg
info@prolix-verlag.de
Anregungen und Hinweise, die der
Verbesserung künftiger Ausgaben
des Studienführers dienlich sind,
werden begrüßt und so weit wie
möglich berücksichtigt. Wir erheben
keinen Anspruch auf Vollständigkeit in
einzelnen Rubriklisten.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Redaktionsschluß für
Sommersemester 2015
15. Februar 2015
Alle redaktionellen Inhalte sind auch
online unter www.wottsch.de
Wintersemester 2014
Greenpeace Freiburg
Salzstraße 1, 79098 Freiburg
Telefon: 0761-25858 (Bürozeit:
Donnerstags 20.00 - 22.00 Uhr)
www.greenpeace-freiburg.de
Wir treffen uns donnerstags um
20.00 Uhr in unserem Büro in der
Salzstraße 1, (am Bertoldsbrunnen, Eingang in der Dreherstraße,
1. Stock). Das Plenum dauert
etwa 2 Stunden.
Grüne uellen
In Ergänzung unserer Webseite
oekoplus-freiburg.de haben wir
nach Stichworten sortiert Adressen und Tipps für ein ökologisches Miteinander zusammentragen und eine eigene Webseite
eingerichtet:
www.gruene-quellen.de
NABU
Habsburgerstr. 9
Tel. 58539529
www.nabu-bw.de
Als mitgliederstärkster Umweltverband in Baden-Württemberg
engagiert sich der Naturschutzbund (NABU) auch in Südbaden.
Freiburg und seine Umgebung
verfügen nicht nur über eine
große Vielfalt an Tieren und
Pflanzen, sondern auch über reizvolle Landschaften wie den Kaiserstuhl, die Rheinauen oder den
Schwarzwald. Dieses großartige
Naturerbe soll bewahrt werden.
Mitmachen lohnt sich also. Man
kann auch Mitglied werden.
ko Institut e.V.
Postfach 50 02 40, 79028 Freiburg
Hausadresse: Merzhauser Straße
173, 79100 Freiburg, Tel. 076145295-0, Fax: 0761-45295-88
Das Öko-Institut ist eine der
europaweit führenden, unabhängigen Forschungs- und Beratungseinrichtungen für eine
nachhaltige Zukunft. Seit der
Gründung im Jahr 1977 erarbeitet das Institut Grundlagen und
Strategien, wie die Vision einer
nachhaltigen Entwicklung global, national und lokal umgesetzt
werden kann. Das Öko-Institut
ist an den Standorten Freiburg,
Darmstadt und Berlin vertreten.
105
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Tierschutzverein
Freiburg
In den Brechtern 1c,
Tel. 84444
Die Hauptaufgabe des Tierheims sind die Aufnahme von
Fund- und Abgabetieren aus
dem Stadtgebiet, aber auch
von beschlagnahmten Tieren:
Hunde, Katzen, Kleintiere und
Vögel. In Notfällen können vorübergehend auch Großtiere wie
Pferde aufgenommen werden.
Außerdem nimmt das Tierheim
auch sämtliche verletzte Wildtiere auf und entlässt diese nach
Genesung wieder in die Natur.
Er betreibt auch eine Tierpension
und einen Tierheim-Shop, dessen
erwirtschafteten Gewinne voll
dem Tierheim zu Gute kommen.
Im Rahmen einer Mitgliedschaft
(30/Jahr) kann man auch während der Öffnungszeiten mit den
Hunden spazieren gehen.
www.tierschutzverein-freiburg.de
Vegetarierbund
Deutschland e.V.
VEBU
VEBU-Regionalgruppe-Freiburg
www.freiburg.vebu.de
freiburg@vebu.de
www.facebook.com/pages/VEBU-Regionalgruppe-Freiburg
Die Veggie-Treffen finden an
jedem ersten Dienstag ab 18 Uhr
im Restaurant „Vegetage“ (im
Bursengang, Rathausgasse 4) in
Freiburg statt. Alle Interessenten
sind herzlich eingeladen. Dabei
können die Teilnehmer – bei
leckerer Kost Informationen
rund um die vegetarische/vegane
Ernährung austauschen. Gelegentlich werden Vorträge zu den
Themen Gesundheit, Ernährung,
Tierschutz und Umwelt geboten.
Wintersemester 2014
106
Wassersport und Badekultur in Freiburg
In Freiburg und Umgebung
gibt es viele Schwimm- und
Bademöglichkeiten, hier einige
Stichworte für Wasserfreunde:
Angeln
In Flüssen, Teichen und Seen
in Freiburg kann Angeln und
Fischen durchaus möglich sein.
Wer in der Dreisam angeln will,
muss Mitglied im Angelsportverein Freiburg (Tel. 8 63 05) sein.
Dort sind auch nähere Informationen über den Angelsport im
Breisgau erhältlich.
Baggersee
Opfinger Es gibt den kleinen und
den ca. 2 km langen großen Opfinger Baggersee. Beide liegen
von Freiburg kommend links und
rechts nach der Autobahnbrücke.
Beim größeren inoffizielle FKKStelle an der Autobahnseite.
Keine Eintrittsgebühr.
Rimsinger Richtung Breisach.
Mit dem Bus 31 von Paduallee
bis Gündlingen, dann noch etwa
20 Minuten zu Fuß. Inoffizielle
Wintersemester 2014
FKK-Stelle. Keine Eintrittsgebühr.
Tunisee Hochdorf Am Autobahnzubringer Nord. Kostet
Eintritt.
Darüber hinaus gibt es im Rheintal noch weitere Seen, wie etwa
den Burkheimer und den Hartheimer See.
DLRG
Die Deutsche Lebens-RettungsGesellschaft e.V. hat in Freiburg
eine Ortsgruppe (Binzengrün
34, Tel. 4786840), die dringend
weitere Idealisten benötigt, die
bereit sind, anderen Menschen
das Schwimmen zu lehren, Rettungswache an Seen und in
Bädern zu leisten oder für Spezialaufgaben zur Verfügung zu
stehen. Über die DLRG kann
man Schwimmprüfungen und
Rettungsschwimmprüfungen
ablegen, wofür es verschiedene
Abzeichen zu ergattern gibt. In
selbstverlegten Broschüren und
auf www.freiburg.dlrg.de wird
ausführlicher informiert.
Schwimmbäder
Neben den Städtischen Bädern
gibt es noch weitere Bäder:
BürgerBad
Friedhofweg, Merzhausen
Das Schwimmbecken ist durch
ein rotes Trennseil in Schwimmer / Nichtschwimmerbereich
aufgeteilt und misst 12 mal 25
mtr. Das Trennseil wird (wenn
es der Badebetrieb zulässt) ab
ca. 18.00Uhr hochgehängt,
um ein ungehindertes Bahnenschwimmen zu ermöglichen. Die
Sprungtürme sind grundsätzlich
„gesperrt“, können aber (wenn es
der Badebetrieb zulässt) einzeln,
vom Aufsichtspersonal geöffnet
werden. Bitte fragen „wir beißen
nicht“. Zum Entspannen stehen
im Nichtschwimmerbereich 4
starke Massagedüsen oder ein
Wasserfall zur Verfügung. Beide
Attraktionen können auf Wunsch
durch ein Handzeichen von Ihnen aktiviert werden. Die Wassertemperatur beträgt +/- 29°C
FT-Bad
Schwarzwaldstrasse 181, Freiburg
Das FT-Hallenbad ist ein öffentliches Bad in privater Trägerschaft. Es gibt drei Becken: für
Schwimmer mit fünf 25 MeterBahnen und
für Springer mit Sprungbrettern bis zu 3 Metern und einem 5 Meterturm sowie ein
Lehrschwimmbecken für Babyschwimmen, Schwimmkurse
und Wassergymnastik.
107
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Obermattenbad
Im Zollgarten 2, Gundelfingen
Die Schwimmhalle besteht aus
einem Kombibecken mit vier
25m-Schwimmbahnen, einem
Nichtschwimmerbereich und
einem Sprungbereich mit einem 1m Brett sowie einem 3m
Sprungturm. Die Wassertemperatur liegt bei 28,5 -29°C.
Sportbad Mach Blau
Berliner Straße 53, Denzlingen
Hallen- und Freibad mit drei Innenbecken (25-Meter-Schwimmerbecken, Nichtschwimmer- und Kinderbecken) und
drei Außenbecken (50-MeterSchwimmer- und großes Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche, Springerbecken mit
10-Meter-Sprungturm). Außerdem „Vier-Jahreszeiten-Becken“
ganzjährig mit 32 Grad warmem
Wasser.
Hostel & Spa Waldkurbad am
Möslepark
Waldseestr. 77, 79117 Freiburg,
Tel. 7 75 70
www.waldkurbad.de
Freiburgs Wohlfühl-Schwitzbadelandschaft mit Erdsauna,
Blockhaus-Sauna, Tepidarium
sonorum, handgemachte Aufgüsse, Sonnendeck und SonnenGarten, Kaltwasserlandschaft mit
Wasserfall, ganze Anlage rauchfrei. Ergänzt wird die Anlage
durch ein Serail-Heilschlamm-
dampfbad, Barfußparcours, ein
breites Angebot an Heil- und
Wohlfühlanwen-dungen sowie
ein Bistro mit vegetarischen und
veganen Gerichten. Separate
Frauenanlage. Eintritt täglich mit
Studentenermäßigung.
Keidel Mineral-Thermalbad
Freiburg
Das Keidel Mineral-Thermalbad
Freiburg bietet fünf verschiedene
Becken im Innen- und Außenbereich mit Wassertemperaturen
zwischen 28 und 41 Grad C.
Schwitzbaden
Saunaangebote finden sich in
den städtischen Hallenbädern
und in Fitnessstudios. Weitere
Möglichkeiten:
Badeparadies in Titisee
Neben einer Palmenoase mit
180 echten Palmen und warmen
Wasser bei 33 Grad sowie einer
„Galaxy Schwarzwald“ mit 18
Hightech-Rutschen, die größte
Edelstahl-Halfpipe der Welt und
einem einzigartigen Wellenbad
bietet das neue Badeangebot
unweit von Freiburg eine Wellnessoase mit Feuer-, Wasserfall-,
Birken- und Panorama-Sauna
oder Schwarzwaldnebel Dampfbad.
www.badeparadies-schwarzwald.de
Wintersemester 2014
108
Genießen Sie das wohltuende
Wasser der natürlichen Quellen,
die belebende Wirkung der Massagedüsen und Sprudleranlagen.
Und wenn Sie etwas Besonderes
erleben wollen, dann lassen
Sie sich einfach und schwerelos durch den Strömungskanal
treiben und legen sich anschließend auf die Wasserliegen und
schauen in den Himmel. Eine
Fitness-Ebene, Solarien und
ein großzügiger Außenbereich
mit Liegewiese, Kneippbecken
und Kinderspielplatz runden
das Thermalbadangebot ab. In
erholsamer Atmosphäre und
natürlicher Umgebung finden
Sie bei uns eine der größten
Saunaanlagen in der südbadischen Region. Mit insgesamt
vier Innenkabinen, einem Tür-
Wintersemester 2014
kischen Dampfbad sowie zwei
Blockhaussaunen und einer
neuen „Sauna am See“ steht
Ihnen ein abwechslungsreiches
Angebot zur Verfügung. Nach
den Saunagängen können Sie
sich in separaten Ruhebereichen,
im Kaminzimmer bzw. im Meditarium entspannen. Oder Sie
bleiben im Freien und genießen
das Schwimmen im Naturbadesee und ein anschließendes
Sonnenbad auf der Liegewiese
mit Blick zum Felsengarten und
den Dampf- und Wasserspielen.
Für weiteres Wohlbefinden sorgt
ein erfrischendes Angebot im
Saunabistro oder Sie gönnen
Sich zwischendurch eine wohltuende Seifenbürstenmassage
und Erholung vom Alltag.
Sportbad im Augustinum
Weierweg 10, Tel. 4785-891
Eine Fitnessoase mit zwei Saunakabinen: Finnische Sauna und
Sanarium, Kaltwasserbecken,
Schwalldusche, Kneippbecken,
zwei Ruheräume, Freiraum, Solarium, Schwimmbad 12 m lang.
Vita Classica
Das Thermalbad in Bad Krozingen entwickelte sich in den
vergangenen Jahren zum stilvollen und zugleich funktionalen
Badepalast „Vita Classica“ mit
großzügiger Therme, einem
Saunaparadies und dem umfassenden Wohlfühlhaus. Überall
laden kleine Themengärten und
Ruheräume zum Verweilen ein.
Dabei lässt man sich von sanften
Nackenduschen verwöhnen,
stattet den Wasserfällen einen
Besuch ab, genießt die Massage
der Wasserdüsen oder gibt sich
dem Gefühl der Schwerelosigkeit im Strömungskanal hin.
Das Mineral-Thermalwasser
ist je nach Becken zwischen
29 und 36 Grad Celsius warm
und hat einen Mineraliengehalt
von über 4.000 Milligramm pro
Liter. Mit 2.000 Milligramm
pro Liter besitzt das Wasser
eine der höchsten Kohlensäurekonzentrationen weltweit. Die
feinperlige Kohlensäure, die
durch die Haut unmittelbar auf
Blutgefäße und Nerven wirkt,
entspannt, regeneriert und regt
die Durchblutung an.
Im Vita-Classica-Saunaparadies
kann man in der klassischen 90
Grad heißen Sauna schwitzen
oder in der 60-Grad-Bio-Sauna
Klang- und Farbeffekte auf sich
wirken lassen. Die Dampfsauna
109
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
gleicht einem nachtblauen Tempel, in dem man sich unter Sternenhimmel bei nur 45 Grad entspannen kann. In der finnischen
Kelo-Sauna geht es etwas zünftiger zu. Das Rundstammhaus
befindet sich samt Abkühlbecken
im Außenbereich, umsäumt
von Palmen und Liegeflächen.
In den Raum „Relaxo“ ziehen
sich die Gäste zu Bürstenmassagen und Körperpeeling zurück.
Kräutersauna, eine authentische
Himalaya Salzkristall-Sauna,
Perlgrotte, Sanarium, Solarium
und Rasulbad machen das Angebot komplett. Zwischen zwei
Saunagängen trifft man sich zum
Ruhen in dem blau überwölbten
„Silentio“, auf dem von Zypressen gesäumten Sonnendeck, wo
sich auch eine Panoramasauna
befindet oder im japanischen Ruhehaus, das nach authentischem
Vorbild geschaffen wurde.
Das 250 Quadratmeter große
ellipsenförmige Säulen-Außenbecken in der Therme ist von
einer rund 1 500 Quadratmeter
großen Anlage mit großzügiger Liegefläche und römisch
anmutenden Säulen umgeben.
Whirl- und Sprudeltopf, Sprudel-Liegen, Sitznischen, und
Unterwasserfarblicht sorgen
für Raffinesse im Wasser. Drei
lebensgroße Buchs-Elefanten,
der Whirlpool unter Palmen, ein
kleines Amphitheater und viele
exotische Pflanzen verleihen
ein ganz besonderes Flair der
Entspannung.
Das Wohlfühlhaus mit direktem Zugang zur Thermen- und
Saunalandschaft bietet eine
breite Palette Wohlgefühl vom
Helena-Bad mit Aroma und
Farbspiel, Kleopatrabad über
Ganzkörper-Cremebäder, Baden mit Unterwassermusik,
medizinische Fitness-Therapie
bis zu exotischen Massagen wie
Hot-Stone-Massage oder die
hawaiianische Lomi-Lomi-NuiMassage an. Glanzlichter sind
die Private Spas: Japanische,
Indisches, Türkisches und Marokkanisches Bad.
Weitere Informationen unter
www.vita-classica.de.
Wassergymnastik
Sportliche Wassergymnastik
(Aquafitness) wird in den Freiburger Hallenbädern mehrmals
die Woche geboten, bitte den
Aushang in den Bädern beachten. Bewegungstherapie als
Rehabilitation (auf Rezept der
Krankenkasse) oder als Gesund-
heits-prophylaxe (Selbstzahler)
bietet das Eugen-Keidel-Mineral-Thermalbad (An den Heilquellen).
Wasserskilift Freiburg
Auf dem Tunisee bei Freiburg
gibt es eine 5 Mast-WasserskiAnlage. Die lautlose und umweltfreundliche Seilbahn verspricht Vergnügen und Erlebnis
pur. Für Neulinge geht’s mit 28
km/h los und für die Profis ist
eine Geschwindigkeit bis zu
60 km/h möglich. Wasserski,
Schwimmweste und die nötige
Unterstützung werden kostenlos
gestellt. Bei kühler Witterung
können Neoprenanzüge gegen
eine kleine Gebühr gemietet
werden.
www.wavecamp.eu
Wintersemester 2014
110
Wintersemester 2014
111
www.Freiburger-Studienfuehrer.de
Wintersemester 2014
112
Wintersemester 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
114
Dateigröße
22 422 KB
Tags
1/--Seiten
melden