close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienstordnung - Pfarrgemeinde St. Georg, Großenlüder

EinbettenHerunterladen
Kath. Pfarramt St. Georg
Großenlüder, 11. November 2014
Herrengasse 6
36137 Großenlüder
Tel. 06648/7461
Fax 06648/8473
sankt-georg-grossenlueder@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-grossenlueder.de
Katholische Pfarrgemeinde St. Georg Großenlüder
Wir sind im Pfarrbüro für Sie da:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
Montag
Dienstags ist das Pfarrbüro geschlossen.
Tel. 06648/7461
sankt-georg-grossenlueder@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-grossenlueder.de
von 09.00-11.00 Uhr
von 15.00-18.00 Uhr
Pfarrkirche St. Georg Großenlüder
Gottesdienstordnung vom 7.-16. November 2014
Freitag, 14. November 2014
08.00 Uhr
Hl. Messe
für ++ Fritz und Hilde Weber, + Sohn Horst und + Schwiegersohn Alfons
18.00 Uhr
Probe der Firmbewerber und Ministranten
19.00 Uhr
zur Probe kommen die Firmpaten dazu
19.00 Uhr
in der Gotischen Kapelle:
Freitagabendgebet im Geiste von Sant Egidio
Samstag, 15. November 2014
18.00 Uhr
Vorabendmesse
für + Helene Reith, 2. Seelenamt
für + Hildegard Schaub, 1. Jahrtag
für + Hermann Born, 1. Jahrtag
für ++ Monika, Josef, Hermann und Ferdinand Hendler, + Birgit Janisch, +
Alois Brähler und + Elli Michel
für + August Rehnert und ++ der Fam. Rehnert und Schaub
für ++ der Fam. Grimm und Heller
für ++ Anna und Leo Montag und ++ Leo und Maria Sippel, zu Ehren der
Mutter Gottes
für + Josef und Odenwald und ++ Angehörige
für ++ Fritz und Anna Frebel, ++ Eltern und Geschwister
Sonntag, 16. November 2014, 33. Sonntag im Jahreskreis, Diasporasonntag, Volkstrauertag
08.00 Uhr
Hl. Messe
für + Trude Müller
für + Willi Schlitzer
1
09.30 Uhr
17.00 Uhr
Festhochamt Hauptzelebrant: Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke
mit Spendung des Sakramentes der Firmung für unsere 79 Firmbewerber
unter Mitgestaltung durch die Sing- und Musikgruppe EFFATA und
Jugendorchester des Musikvereins Großenlüder
an der Evangelischen Kirche:
Martinsspiel und anschl. Martinsumzug
Dienstag, 18. November 2014
16.00 Uhr
Schülergottesdienst
Mittwoch, 19. November 2014, Hl. Elisabeth von Thüringen
18.30 Uhr
Stille Eucharistische Anbetung
19.00 Uhr
Hl. Messe
für + Elisabeth Otterbein
für ++Elisabeth und Josef Köhl und + Sohn Richard
für + Elisabeth Odenwald
für ++ Willi und Norbert Otterbein und leb. und ++ Angehörige
für + Berthold Dietrich, ++ Fritz und Johanna Dietrich und Leb. und ++ der
Fam. Dietrich und Reith
für + Otto Reinhardt, + Sohn Ulrich und leb. und ++ Angehörige, zur Danksagung
Donnerstag, 20. November 2014, Hl. Korbinian
08.00 Uhr
Laudes
anschl.
Rosenkranzgebet für unsere Priester und Ordensleute
Freitag, 21. November 2014, Unsere liebe Frau in Jerusalem
08.00 Uhr
Hl. Messe
19.00 Uhr
Gebetstreffen „Mütter hoffen und beten für ihre Kinder und erleben, dass Gott für sie da ist“.
Samstag, 22. November 2014, Hl. Cäcilia
11.00 Uhr
Gruppenleiterrunde im Jugendheim
18.00 Uhr
Vorabendmesse
unter Mitgestaltung durch den Kirchenchor
für + Roswitha Grubba, 1. Jahrtag
für + Gertrud Müller und ++ Angehörige
für ++ Maria und August Wehner
für ++ Oskar und Sophie Dietrich
für ++ Ferdinand und Maria Frank und + Rosa Frank
für ++ Edmund und Elisabeth Ogorek und ++ Anni und Willi Hendus
für + Josef Eisenach und leb. und ++ Angehörige
Christkönigssonntag, 23. November 2014, Hochfest - EWIGES GEBET
08.00 Uhr
Hl. Messe
für + Georg Otterbein, + Rosa Otterbein und ++ Angehörige
für + Ludwig Dimmerling und Leb. und ++ der Fam. Dimmerling und Klitsch
für ++ Katharina, Wilhelm und Rita Schmitt
für ++ Thekla und Alois Zein und ++ Angehörige
für ++ der Fam. Rehm und Pfeffer
09.30 Uhr
Festhochamt wird als Familiengottesdienst gefeiert – mit Aussetzung des Allerheiligsten
und Anbetungszeit für die Klein- und Grundschulkinder
für + Willi Rützel und Angehörige
10.45 Uhr – 14.30 Uhr:
stille Anbetung
14.30 Uhr – 15.00 Uhr:
meditative Anbetung
15.00 Uhr – 15.30 Uhr:
Psalmengebete
15.30 Uhr – 16.00 Uhr:
meditative Anbetung
16.00 Uhr
Eucharistische Abschlussandacht - Lobpreis
19.00 Uhr – 20:00 Uhr:
in der Gotischen Kapelle:
Jugendgebetstunde - Lobpreis von und mit Jugendlichen
2
Filialkirche St. Sebastian Uffhausen
Samstag, 15. November 2014
18.00 Uhr
Vorabendmesse
für + Alois Rützel und ++ Angehörige
für ++ Franz und Lina Kraus
für + Alfons Jordan und ++ Angehörige
Bitte beachten Sie, dass an diesem Wochenende wegen der Firmung am Sonntag ausnahmsweise eine
Vorabendmesse in Uffhausen gefeiert wird.
Christkönigssonntag, 23. November 2014, Hochfest
11.00 Uhr
Hl. Messe
für + Wigbert Brähler und ++ Angehörige
für ++ Ambros, Maria, Ewald und Josef Schwarz
für + Maria Hartmann
für ++ Anna und Rudolf Reith
Filialkirche St. Valentin Eichenau
Donnerstag, 20. November 2014, Hl. Korbinian
19.00 Uhr
Hl. Messe
für ++ Eltern und Geschwister Göllmann und Faust und
leb. und ++ Angehörige
Christkönigssonntag, 23. November 2014, Hochfest
11.00 Uhr
Dankamt
anl. der Diamantenen Hochzeit der Eheleute
Ludwig und Lina Hendler, geb. Leihs,
für Leb. und ++ der Fam. Hendler und Leihs
3
Hinweise für die Pfarrgemeinde:
Kirchweih gefeiert
Mit einem sehr fröhlichen und festlichen Gottesdienst haben wir am vergangenen Sonntag des Weihetages
unserer schönen Kirche gedacht. Zwar ist der eigentliche Weihetag der 14. Juli – im Jahre 1735 -, doch
feiern wir dies traditionell am Weihetag der Lateranbasilika in Rom, was der allgemeine Kirchweihtag im
Fuldaer Land ist.
Pfarrer Sebastian Blümel richtete sich in seiner Predigt an die Kirmespaare, die kleinen Kirmeskinder, die
Musikanten und an die ganze Gemeinde. Er sagte, sie seien die lebendigen Steine, die das Gotteshaus mit
Leben füllen sollten, und dass sie der eigentliche Schmuck unseres so prächtigen Kirchenraumes wären.
Wir alle sollten Gott dankbar sein für unsere Kirchen, wo wir ihn immer finden können, wenn wir ihn suchen
Er freute sich darüber, dass der Musikverein die Tradition der Kirmes vor Jahren wieder aufgenommen hat,
und dass man diese immer noch so feiert, dass der eigentliche Sinn des Kirchweihfestes deutlich werde.
Pfr. Blümel bat die jungen Leute, diesen Glauben immer wieder zu verinnerlichen
und ihn dann auch an ihre Kinder und die nächsten Generationen weiterzugeben.
Dass die Voraussetzungen hierfür gut sind, zeigte sich darin, dass bereits die ganz
kleinen Kirmestänzer bei der Gabenbereitung mitwirkten, was sie mit großer Freude
und Ehrfurcht taten.
Pfr. Blümel bedankte sich bei allen, die diesen
wunderbaren Gottesdienst mit vorbereitet und
gestaltet haben, und beim Musikverein für die
kirchlich
ausgerichtete
Beibehaltung
der
Kirmestradition.
Den Gläubigen sah man an, dass sie sich nach
dieser Messfeier gestärkt fühlten, sie kamen
fröhlich aus der Kirche.
Fotos: Matthias Schmitt
Passionsspiele 2015
Alle geplanten 9 Vorstellungen im März 2015 sind bereits restlos ausverkauft.
Verantwortliche und Spieler haben sich nun dazu entschlossen, zwei zusätzliche Veranstaltungen zum
Verkauf anzubieten: am 27.02.2015 und 15.03.2015, jeweils um 19.30 Uhr, um noch mehr Menschen an
dem Gemeinschaftserlebnis Passionsspiele 2015 in Großenlüder teilhaben zu lassen. Der Verkauf der
zusätzlichen Karten für Großenlüder und Ortsteile beginnt ab dem 17.11.2014 im Pfarrbüro zu den
Sprechzeiten und im Telefonverkauf (neue Telefonnummer: 06648-7545). Sollten bis dahin noch Karten da
sein, werden diese für weitere Interessenten angeboten durch Infos auf der Internetseite der
Kirchengemeinde.
Jeden Dienstag…
sind um 20.00 Uhr alle Interessierten ins Jugendheim zu einem Treffen mit Pfarrer Axt eingeladen. Hier
wollen wir im Lobpreis, bei Bibelgespräch und Gebet dem lieben Gott begegnen und gemeinsam unseren
Glauben vertiefen.
Tag des Ewigen Gebetes am Christkönigssonntag
Traditionell begehen wir bei uns in der Pfarrei den Tag des Ewigen Gebetes am Christkönigssonntag, dem
letzten Sonntag im Kirchenjahr. Das ist in diesem Jahr am 23. November.
Für diesen Tag haben wir einen Ablauf geplant. Für die Zeiten der stillen Anbetung bitten wir Sie – ähnlich
der Nachtwache an den Kartagen – sich in die am Haupteingang ausliegenden Listen einzutragen. So ist
sichergestellt, dass immer jemand in der Kirche ist. Wenn Sie gerne möchten, können Sie die von Ihnen
gewählte kurze Zeit auch selbst gestalten. Das bleibt Ihnen überlassen.
4
Die Teilnahme der Ministranten an den verschiedenen Gebetszeiten ist dem Ministrantenplan zu
entnehmen.
Thema des Gebetstages wird sein: „Betet um den Frieden“ (Papst Franziskus)
08.00 Uhr
09.30 Uhr10.45 Uhr11.30 Uhr12.00 Uhr12.30 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr14.30 Uhr15.00 Uhr15.30 Uhr16.00 Uhr
10.45 Uhr
11.30 Uhr
12.00 Uhr
12.30 Uhr
13.00 Uhr
14.00 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.30 Uhr
16.00 Uhr
19.00 Uhr
Hl. Messe
Familiengottesdienst mit Aussetzung und Anbetungszeit für Klein- und
Grundschulkinder
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Stille Anbetung
(Bitte in Liste eintragen)
Meditative Anbetung
Psalmengebete
Meditative Anbetung
Eucharistische Schlussandacht
Jugendgebet "eine halbe Stunde mit dem Allerheiligsten"
Gespräch und Gebet, sowie Einzelsegen.
Zu dieser Gebetsstunde lädt Pfarrer Blümel junge Leute zwischen 15 und 25
Jahren ein.
Wir hoffen, dass Sie die für Sie schöne Form der Anbetung finden werden und bedanken uns bereits jetzt
für Ihre Unterstützung und Ihr Mitbeten.
Generalversammlung der Ministranten
Am Samstag, dem 29. November 2014, findet um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche die diesjährige
Generalversammlung unserer Ministranten statt. Hier möge bitte niemand unentschuldigt fehlen.
Jugendgottesdienst –
Mit besonderer Einladung an unsere Ministranten und ihre Eltern
Am Samstag, dem 29. November, feiern wir in der Vorabendmesse um 18.00 Uhr einen
Jugendgottesdienst. Hierzu sind besonders auch alle unsere Ministranten eingeladen, und bitte bringt Eure
Eltern mit. Wir wollen an diesem Vorabend des 1. Advent – dem ersten Gottesdienst im neuen Kirchenjahr –
einmal besonders den Dienst als MinistrantIn in den Blick nehmen. Da dies jedoch die ganze Familie betrifft,
würden wir uns freuen, auch Eure Eltern hierzu begrüßen zu können.
Kollekten:
15./16. November
22./23. November
Bonifatiuswerk der deutschen Katholikn mit Diaspora-Sonntag
Bischöflicher Hilfsfonds für Mütter in Not
Gottesdienstzeiten in St. Vitus Bad Salzschlirf:
Samstag
17.00 Uhr
Vorabendmesse
Sonntag
09.30 Uhr
Hochamt (ab 30.11.2014 Hochamt um 10.00 Uhr)
Mittwoch
18.00 Uhr
Rosenkranzgebet um Priester- und Ordensberufe
18.30 Uhr
Hl. Messe
Donnerstag
09.00 Uhr
Hl. Messe
Freitag
18.30 Uhr
Aussetzung - Gelegenheit zur stillen Anbetung
19.00 Uhr
Hl. Messe
5
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
208 KB
Tags
1/--Seiten
melden