close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ortsnachrichten Hohenacker (PDF-Format) - gvhn.de

EinbettenHerunterladen
51. Jahrgang
Donnerstag, 20. November 2014
Nachruf
Nach einem erfüllten Leben ist
Herr Otto Gerhard Friedrich
am 09. November 2014, im Alter von 83 Jahren verstorben.
Die Ortschaft Hohenacker trauert um eine verdiente
Persönlichkeit.
Von 1968 bis zur Eingliederung der damals selbstständigen Gemeinde Hohenacker in die Stadt Waiblingen zum Jahresanfang 1975 war er als Gemeinderat verantwortungsvoll kommunalpolitisch tätig. In
dieser Zeit hat er als Gemeinderat an der Entwicklung der aufstrebenden Gemeinde Hohenacker mitgewirkt. In seine Amtszeit fielen wichtige Vorhaben
der Gemeinde, da ein wesentlicher Teil der Infrastruktur hergestellt bzw. erneuert werden musste.
Herr Otto Friedrich hat an der Entscheidung zum
Ausbau der Ortsdurchfahrt, dem Bau der Sammelkläranlage, der Errichtung der Gemeindehalle sowie
an verschiedenen Baulandumlegungen mitgewirkt.
Darüber hinaus war Herr Otto Friedrich bei der Gemeinde Hohenacker als Farrenwärter und Gemeindearbeiter tätig.
Die Stadt Waiblingen und die Ortschaft Hohenacker
danken Herrn Otto Friedrich für seinen persönlichen
Einsatz und seine Verbundenheit zu unserem Gemeinwesen und werden ihm ein ehrendes Andenken
bewahren.
ORTSCHAFTSVERWALTUNG
HOHENACKER
Nr. 47
Seite 2
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Auftaktveranstaltung zur Gründung
„Netzwerk Asyl“
Am Dienstag, 11. November 2014, haben die Stadt
Waiblingen und das Landratsamt Rems-Murr-Kreis
im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die
Planungen zum Asylbewerberwohnheim in Waiblingen-Neustadt informiert.
Voraussichtlich ab Januar 2015 werden die ersten
Asylbewerber in Waiblingen-Neustadt ankommen,
die von Sozialarbeitern des Landkreises Rems-Murr
betreut werden.
Damit es gelingen wird, diese Menschen in der Stadt
Waiblingen zu integrieren und deren Lebenssituation
zu verbessern, werden Menschen gesucht, die sich
mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen hier ehrenamtlich einbringen wollen.
Hierzu findet am Dienstag, 2. Dezember 2014, um 19
Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Neustadt eine
Auftaktveranstaltung zur Gründung eines „Netzwerk
Asyl“ statt.
Was kann getan werden, damit die Menschen sich
hier willkommen und aufgenommen fühlen? Das
Spektrum möglicher Hilfeleistungen ist groß. Es
reicht von einfachen ersten Kontakten und Gesprächen zum Kennenlernen über die Begleitung bei
Behördengängen, über Hilfen beim Deutschlernen
bis zur Einbindung in die örtliche Sport- und Kulturlandschaft.
Sollten Sie vorab Fragen haben, steht Ihnen Ortsvorsteherin Stumpf unter Tel. 07151/98702-712 zur
Verfügung.
20.11.2014
FUNDSACHEN
Fundsache:
Fundort:
Jeanshemd
evangelische Kirche Hohenacker
STADTWERKE WAIBLINGEN
Stadtwerke Waiblingen GmbH
Die Telefone des Entstörungsdienstes sind rund
um die Uhr besetzt.
07151 131-301
Stromversorgung
07151 131-401
Wasserversorgung
07151 131-501
Wärmeversorgung
07151 131-601
Gasversorgung
Stadtwerke Telefon
07151 131-0
Stadtwerke Fax
07151 131-202
Internet
www.stwwn.de
E-Mail
info@stwwn.de
Schnelle Hilfe vom Handwerk!
Notdienst Sanitär-Heizung
0180 5015462
Eine Initiative der Innung des Fachhandwerks mit
Unterstützung der Stadtwerke Waiblingen
Telefonnummern der Waiblinger Bäder:
Hallenbad Waiblingen
07151 131-740
-718
Hallenbad Neustadt
07151 23964
Hallenbad Hegnach
07151 51433
Lehrschwimmbecken Bittenfeld 07146 876322
Freibad Waiblingen
BEGEGNUNGSRAUM
Karl-Ziegler-Straße 37
Das
hat an folgenden Tagen für Sie geöffnet:
Montag, 24. November 2014, ab 18:00 Uhr
Vernissage der Fotoausstellung
von Frau Rothmund-Timm:
„Die Schönheit verlassener Heilstätten“
Donnerstag, 04. Dezember 2014, 14:30 Uhr
Kaffeenachmittag der kath. Kirchengemeinde
Montag, 15. Dezember 2014, 14:30 Uhr
Kaffeenachmittag des Vereines HASE
Die Organisatoren freuen sich auf Ihr Kommen!
Waldfreibad Bittenfeld
Rufbereitschaft Bäder
07151 131-724
-728
07151 131-750
0151 14833212
Die Stadtwerke Waiblingen, Schorndorfer Str. 67,
sind persönlich oder telefonisch zu erreichen:
Abteilung Vertrieb, Kunden-Center, Zahlungsverkehr, Buchhaltung, Technische Kundenberatung und Telefonzentrale
Montag - Donnerstag von
07:30 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von
07:30 bis 12:00 Uhr
Kunden-Center und Vertrieb Mittwochnachmittag geschlossen.
Abteilungen Service Netze, Management Netze,
Wärmeversorgung, Materialwirtschaft und
Bäderleitung
Montag - Donnerstag von
08:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von
08:00 bis 12:00 Uhr
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Grüngut
FEUERWEHR HOHENACKER
Seite 3
Mi, 26.11
Umweltmobil Hohenacker,
Gemeindehalle, Rechbergstraße,
8.00 - 8.45 Uhr
AWG lässt Grünschnitt holen
Auch diesen Herbst werden im gesamten Kreisgebiet
Grünabfälle eingesammelt. Seit Anfang November
werden in den einzelnen Gemeinden am Straßenrand bereitgestelltes Strauchwerk, Heckenschnitt,
Äste und ähnliches Grüngut abgeholt. In den Waiblinger Teilorten wird am Mittwoch, 26. November
2014, gesammelt.
Abteilung Hohenacker
Kontakt und Information
ff.hohenacker@gmail.com
www.feuerwehr.waiblingen.de
21. November 2014
Grüngut wird nur dann mitgenommen, wenn folgende
Regeln beachtet werden:
Maximal zwei Kubikmeter pro Haushalt werden bei
der Grüngut-Tour eingesammelt. Die abzuholenden
Grünabfälle müssen bis spätestens um 6 Uhr morgens am Straßen- oder Gehwegrand bereit stehen.
Es ist darauf zu achten, dass Strauchwerk und Äste
handlich gebündelt sind. Damit der Verwertungskreislauf nicht gestört wird, bittet die AWG darum, nur
Schnüre aus biologisch abbaubarem Material wie
z.B. Sisal zu verwenden. Gut geeignet ist zum Beispiel auch Paketschnur. Die Bündel dürfen maximal
1,50 m lang sein, die Äste eine Dicke von 15 cm
nicht überschreiten. Ungebündeltes Material wird
wegen des großen Aufwandes nicht verladen und
bleibt daher liegen. Ärger über zurückgelassenes
Material kann mit wenig Aufwand vermieden werden,
indem die Grünabfälle gebündelt werden.
Kleinteiliges Grüngut, wie Laub, Rasenschnitt und
ähnliches, kann in Kraftpapiersäcken, welche in Bauund Supermärkten erhältlich sind, zur Abholung bereitgestellt werden. Auch Pappkartons ohne Metallklammern oder Plastikklebebänder sind erlaubt. Gefüllte Plastiksäcke werden weder mitgenommen noch
ausgeleert.
Wer zusätzlich oder zu anderen Zeiten Strauch- oder
Rasenschnitt zu entsorgen hat, kann diesen das
ganze Jahr über, während der Öffnungszeiten, auf
den Häckselplätzen oder Deponien im Rems-MurrKreis anliefern.
Mengen bis zu 2 m³ werden dort kostenfrei angenommen. Für Mehrmengen sind entsprechende Gebühren zu zahlen. Öffnungszeiten und Standorte
können der Abfallinformationsbroschüre oder dem
Internet (www.awg-rems-murr.de) entnommen werden.
17:00 Uhr
Übung Jugendfeuerwehr
24. November 201
20:00 Uhr
Maschinistengruppe 1
25. November 201
19:00 Uhr
Atemschutzübung/G.26
26. November 201
20:00 Uhr
Maschinistengruppe 2
ORTSBÜCHEREI
HOHENACKER
Die Bücherei hat an folgenden Tagen geöffnet:
Mittwoch
Freitag
Fr, 21.11
15.00 bis 18.00 Uhr
10.00 bis 12.00 Uhr
ABFALLWIRTSCHAFTSGESELLSCHAFT
November 2014
alle RestmüllContainer (770/1100
Liter)
Fr, 28.11
Restmüll-Container
(770/1100 Liter),
wöchentl. Leerung
Fr, 21.11
alle Restmülltonnen
Di, 25.11
Restmülltonnen mit
2-wöchentl. Leerung Di, 25.11
Fr,
28.11
AWG Service-Telefon:
Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung
von Müll werden von der Abfallwirtschaftsgesellschaft
unter den Telefonnummern 07151/5 01 95 35 und 501
95 38 beantwortet. Anfragen per Telefax sind unter
07151/5 01 95 50 möglich.
E-Mail: info@awg-rems-murr.de
Internet: http://www.awg-rems-murr.de
Seite 4
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
20.11.2014
STANDESAMTLICHE MITTEILUNGEN
GEBURTSTAGSJUBILARE
Es feierten am
14.11.2014
Josef Scholz
Hermann-Löns-Weg 5
seinen 88. Geburtstag
15.11.2014
Willi Marquardt
Kleiberweg 3
seinen 86. Geburtstag
Wir wünschen den genannten und allen ungenannten Jubilaren alles Gute, Gesundheit und einen gesegneten Lebensabend.
NOTFALLDIENSTE
Malteser Hilfsdienst
Häusliche Pflege und
Ambulante Dienste Waiblingen
Bahnhofstr. 29, 71332 Waiblingen
Häusliche Pflege
Hausnotruf
Mahlzeitendienst
(Essen auf Rädern)
www.malteser.de
 07151/93 933-22
 07151/93 933-0
 07151/93 933-24
Notfallpraxis Waiblingen
Standort an der Zentralklinik Waiblingen
Alter Postplatz 2, 71332 Waiblingen
Telefon 07151/90 60 90
DEUTSCHES ROTES KREUZ
AMBULANTE PFLEGE UND MOBILE DIENSTE WAIBLINGEN
Auskunft, Information und Beratung:
Frau Richardon
Henri-Dunant-Straße 1
71334 Waiblingen
Tel. 07151/2002-23
Fax 07151/2002-52
Internet www.kv-rems-murr.drk.de
Bestattungsordner Friedhof Hohenacker
Firma Hermann & Partner, Weinstadt
Telefon 07151/6 40 40
Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag und feiertags:
8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sozialstation Rems – Murr GmbH
Station Winnenden und Waiblingen
Tel: 07195 / 587263
Rund um die Uhr: 0151 / 16715846
Wir bitten dringend um telefonische Voranmeldung, um Wartezeiten zu vermeiden!
Bitte bringen Sie Ihre Krankenversichertenkarte
mit.



Häusliche Kranken- und Seniorenpflege
Nachbarschaftshilfe / Hauswirtschaftliche Hilfen
Haus- und Familienpflege
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Rettungsdienst 112
BEREITSCHAFTSDIENST DER
DIAKONIE UND SOZIALSTATION
Hohenacker, Hegnach, Neustadt,
Telefon 8 14 64
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Katholische
Kirchengemeinde
St. Maria NeustadtHohenacker
Adlerstr.1, 71336 Waiblingen
Tel.: 07151/920 200
Fax 920 201
Internet: http:/www.stmaria.de
E-Mail: pfarramt@stmaria.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Mo., Di., Do. und Fr.
von 9:00 – 12:00 Uhr
Mi. von 15:00 – 17:00 Uhr
Pfarrer Gerhard Idler
Eugen-Bolz-Straße 4
71404 Korb
Tel. 07151/93 99 00
E-Mail: idler@stmaria.de
Glauben heißt: durch den Horizont blicken.
(Afrikanisches Sprichwort)
Gottesdienste vom 23.11.14 bis 30.11.14
Sonntag, 23.11.14
09:45 Uhr Heilige Messe
Im Gottesdienst wird unser Kirchenchor
zum ersten Mal die neu erarbeitete
vierstimmige Pastoralmesse in C von
Ignaz Reimann (1820-1885) singen. Es
ist eine Messe von ganz besonderem
musikalischem Reiz.
18:00 Uhr Christkönigkonzert (VokalX)
Mittwoch, 26.11.14
18:30 Uhr Werktagsmesse
Sonntag, 30.11.14
09:45 Uhr Familiengottesdienst,
anschließend kleiner Kirchenkaffee
Bitte beachten Sie …
Pfarrer Gerhard Idler bietet Ihnen jeden Mittwoch um
17:00 Uhr ein persönliches Gespräch im Pfarrbüro
an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Seite 5
Änderung Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Ab 11.11.2014 hat das Pfarrbüro statt Dienstagvormittag am Nachmittag von 15:00-18:00 Uhr geöffnet.
Diese Änderung ist bis Ende des Jahres gültig.
Im Pfarrbüro können Sie Karten für das Christkönigskonzert am 23.11.2014 um 18:00 Uhr in
St. Maria erwerben. Die Karten kosten im Vorverkauf 9 Euro. Der Chor Vocal-X wird uns mit POP,
GOSPEL und JAZZ unter der Leitung von Frau Ruth
Bellon begeistern.
Firmung 2015: Die Anmeldungen zur Firmung finden am Montag, 24.11.2014 zwischen 16:30-18:00
Uhr und am Donnerstag, 27.11.2014 zwischen 15:30
und 17:00 Uhr im Pfarrbüro St. Maria statt. Zur Anmeldung bitte einen Taufschein und 10 Euro mitbringen.
Veranstaltungen und Aktionen
Gemeinsamer Mittagstisch: Am Mittwoch,
26.11.2014 ist um 12.00 Uhr der nächste gemeinsame Mittagstisch im Gemeindesaal. Wer nicht teilnehmen kann, der möge sich bitte bis Montag,
24.11.2014 im Pfarrbüro Tel. 920 200 melden. Anrufen mögen bitte auch neue Gäste, die wir gerne willkommen heißen.
Krippenfeier 2014 – Kinder zum Mitspielen
gesucht!
Für unsere Krippenfeier am Mittwoch, den
24.12.2014 (Heiligabend), um 16.00 Uhr in unserer
Kirche St. Maria in Neustadt suchen wir Kinder zum
Mitspielen! Wir würden uns freuen, wenn sich zahlreiche Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf
Jahren melden würden, um beim Krippenspiel mitzuwirken.
Die Termine für die Proben in den Jugendräumen
neben der Kirche bzw. in der Kirche sind (jeweils von
17.00 bis ca. 18.00 Uhr):
Mittwoch, 26.11.2014 - Rollenvergabe (in den Jugendräumen neben der Kirche)
Mittwoch, 03.12.2014
Mittwoch, 10.12.2014
Mittwoch, 17.12.2014
Dienstag, 23.12.2014 - Generalprobe
Anmeldungen bitte bis spätestens 23.11. beim
Pfarramt (Tel. 920200), oder kommt einfach zum
ersten Probetermin am 26.11. in die Jugendräume!
Heiliger Nikolaus 2014:
Der Bischof Nikolaus ist am Spätnachmittag
bzw. Abend des 5. und 6. Dezember in Neustadt und Hohenacker unterwegs. Wer seine
Kinder oder Enkel besuchen lassen möchte,
sollte sich baldmöglichst beim Nikolausbüro
(Familie Jungbauer - Tel.: 987 897) anmelden. Der Besuch ist grundsätzlich kostenlos,
es wird jedoch um eine Spende für ein Waisenhaus mit Schule in Afrika gebeten.
Seite 6
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Das Vorbereitungstreffen der Sternsinger
20.11.2014
Evangelische
Kirchengemeinde
Hohenacker
Im Pfarrgarten 11
71336 Waiblingen
Tel.: 07151/8 14 05
Fax 07151/2 98 77
www.erhartskirche.de
pfarramt.hohenacker@elkw.de
in Neustadt und Hohenacker am 5.12.14 findet um
15:00 Uhr im Gemeindesaal
St. Maria statt. Alle, die gerne bei den Sternsingern
mitlaufen möchten sind herzlich willkommen. Das
Ende wird gegen 16:00 Uhr sein. Bitte sagt es auch
Euren Freunden und Bekannten weiter.
Vielen Dank!
Rückblick
Kirchengemeinderatsklausurwochenende im
Kloster Schöntal (07. - 09.11.2014)
Zum Abschluss der Legislaturperiode verbrachte der
KGR ein Klausurwochenende im Kloster Schöntal.
Themenschwerpunkte waren "Gemeindebilder der
Bibel im Neuen Testament" mit Referent Dr. Backhaus und eine Reflexion über die KGR-Arbeit der
letzten 5 Jahre, die von unseren Gemeindereferentinnen Frau Hochenrieder und Frau Hämmerle vorbereitet und moderiert wurde. Ein Gottesdienst in der
Hauskapelle mit Pfarrer Idler rundete das gelungene
Wochenende ab.
Wochenspruch aus Lukas 12, 35
Lasst eure Lenden umgürtet sein
und eure Lichter brennen.
Konficup 2014
Am 12. November 2014 waren wir mit den KonfirmandInnen unterwegs zum Soccer-Olymp nach Fellbach. Dort fand das bezirksweite Fußballturnier der
KonfirmandInnen statt. Folgende Bedingungen
mussten erfüllt sein: Eine Mannschaft besteht aus
einem Torhüter und fünf Feldspielern. Unter den fünf
Spielern müssen sich mindestens zwei weibliche
Mitspielerinnen befinden. Zugegeben unsere Voraussetzungen hierfür waren nicht optimal: Wir waren
untrainiert und die durchaus wichtige aber unbeliebte
Position des Torhüters wollte keiner/keine dauerhaft
übernehmen. Zudem hatten wir nur drei weibliche
Mitspielerinnen. Daher waren unsere Erwartungen
auch eher nicht so hoch. Aber unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ stellten sich alle in den Dienst der
Mannschaft und steigerten sich von Spiel zu Spiel!
Letztendlich mussten wir uns nur im Finale gegen die
Mannschaft aus Rommelshausen geschlagen geben.
Und trotzdem sind wir dabei, wenn die Finalisten im
Januar 2015 den Sieger des Kirchenbezirks untereinander ausspielen. Der Sieger des Kirchenbezirks
darf dann am Landesfinale teilnehmen. Bester Laune
und voller guter Vorsätze, gemeinsam fürs Finale zu
trainieren und die durchaus wichtige Position des
Torhüters zu besetzen, fuhren wir wieder nach Hause. Danke Euch KonfirmandInnen fürs dabei sein
und Mitspielen!
Wir freuen uns am 28. Januar 2015 um 17 Uhr auch
über Fans (Eltern, Großeltern), die uns dann zum
Soccer-Olymp nach Fellbach begleiten! Und wer
weiß, mit tatkräftiger Unterstützung ist vielleicht noch
etwas mehr drin. (Yvonne Fuchs)
Sonntag, 23. November 2014
Ewigkeitssonntag
10.00 Uhr Erhartskirche
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit
Gedenken an die Verstorbenen des
vergangenen Kirchenjahrs
Pfr. Frank mit dem Kirchenchor
Opfer: für den Kindergarten-Umbau
10.00 Uhr Kinder-Gottesdienst
im Gemeindehaus
Montag, 24. November 2014
18.00 Uhr Bibelkreis mit Margaret Kölz
Die Wirkkraft der Liebe Gottes
1. Joh. 4, 7-21
20.11.2014
19.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Mitgliederversammlung des Krankenpflegefördervereins im Gemeindehaus
Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder und Interessierten zum Vortrag von Susanne Stolp-Schmidt
„Hospiz- ein anderer Umgang mit dem
Sterben“ Hospizarbeit im Rems-MurrKreis
Hauskreis Happy Hour
Seite 7
Schweinebraten mit Kartoffelklößen, Rotkraut und
Dessert
Preis: 4,00 Euro
Wichtig: Anmeldung bis Donnerstag, 27. November
2014 beim evangelischen Pfarramt im Pfarrgarten
11,  8 14 05, Fax 29877,
pfarramt.hohenacker@elkw.de
oder bei Sonja Nefzer,  2 37 64
Dienstag, 25. November 2014
9.15 Uhr Spielgruppe „Kleine Flöhe“
14.00 Uhr Ruheständler-Nachmittag
Virtueller Spaziergang
über eindrucksvolle
Weihnachtsmärkte
Ein Dia-Vortrag mit
Peter Timmerkamp, Sindelfingen
15.30 Uhr „Die wilden Füchse“
15.30 Uhr Teeniegruppe „Die wilden Pfefferkörner“
19.00 Uhr Jungbläser im Bärenzimmer
20.00 Uhr Posaunenchor
Einladung zum Basteln im Advent
Mittwoch, 26. November 2014
9.30 Uhr Elterntreff „Durchatmen“ bei
S. Mergenthaler Pfauenweg 8/1
„Kränze binden“
15.00 Uhr Konfirmanden-Unterricht Gruppe I
16.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht Gruppe II
18.00 Uhr Vorbereitung Frauenfrühstück bei
Tanja Schäffer
20.00 Uhr Kirchenchor
20.00 Uhr Elternbeiratssitzung im Brenz-Zimmer
am 8. Dezember 2014
im evangelischen Gemeindehaus
Vorkenntnisse in meditativem Tanz sind nicht
erforderlich.
Info Maria-Luise Kunz,  2 38 73
Donnerstag, 27. November 2014
9.30 Uhr Spielgruppe „Mäusebande“
20.00 Uhr Hauskreis „Senfkorn“
20.00 Uhr Singteamprobe im Jugendraum
Freitag, 28. November 2014
19.30 Uhr Festlicher Mitarbeiterabend
Samstag, 29. November 2014
19.00 Uhr Konzert des GTV in der Erhartskirche
Montag, 1. Dezember 2014
20.00 Uhr Der Abend für die Frau – im neuen
Kleid
Die heiligen drei Könige
Die Weihnachtsgeschichte neu wahr
nehmen. Wer möchte, darf gerne etwas
Weihnachtsgebäck mitbringen
Vorankündigungen:
Herzliche Einladung zum
Essen für Alle
Am Mittwoch,
3. Dezember 2014, zwischen 12.00 und 14.00 Uhr im
Evangelischen Gemeindehaus Hohenacker
(Im Pfarrgarten 9):
Wir laden herzlich zum Basteln am Mittwoch,
3. Dezember 2014, um 19 Uhr im Brenzzimmer ein.
Wir basteln mit finnischem Papiergarn
(Teelichtblumen); und, wer möchte, kann auch
einen Bascetta-Stern falten. Infos und Anmeldung bei
Susanne Sauer,  8 29 82 oder
susanne.e.sauer@web.de
Herzliche Einladung zum
„Meditativen Tanzen in der Adventszeit“
Unsere Telefon-Nummern:
Pfarramt: Im Pfarrgarten 11
Pfarrer Karl Frank
Tel. 8 14 05, Fax 2 98 77
pfarramt.hohenacker@elkw.de
www.erhartskirche.de
Sprechzeiten der Pfarramtssekretärin,
Frau Ehret:
Dienstag und Donnerstag 15:30 – 17:00 Uhr ,
Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr
Offene Erhartskirche
Montag bis Freitag 15 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 9 – 16 Uhr
Evangelischer Kindergarten
Tel. 8 22 77
kindergarten@erhartskirche.de
Diakonie- und Sozialstation
Zentrale in Waiblingen: 5 68 18-6
Station Hohenacker Tel.: 8 14 64
(nicht regelmäßig besetzt)
Seite 8
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
20.11.2014
Evangelisch
Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Hohenacker
Unsere Kirche im Internet: www.nak-sued.de
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen.
Gässle 29
Pastor Viktor Petkau
Telefon 07191/4 98 20 27
www.baptisten-hohenacker.de
SCHULNACHRICHTEN
Freitag
21.11.2014
16 – 17.30 Uhr Kids Club für Jungs und Mädchen
von 6 – 11 Jahren.
Spiel, Spaß, tolle Lieder,
biblische Geschichten
mit Birgit Russer und Team.
Mit Krippenspielprobe.
Sonntag
10.30 Uhr ! !
23.11.2014
Brunchgottesdienst
Wir starten um 10.30 Uhr mit einem
gemeinsamen Brunch. Gegen 11.15
Uhr beginnt der Gottesdienst mit Mitarbeitern von Open Doors, einem
überkonfessionellen christlichen
Hilfswerk für verfolgte Christen.
Thema:
Christenverfolgung heute –
Die Macht des Gebets
Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der
Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und
siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu
Ewigkeit.
DIE BIBEL: Offenbarung 1, 17-18
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen.
Anmeldung und Information zu Klassen und Workshops: kunstschule unteres remstal, Benzstraße 12,
71332 Waiblingen, Tel.: 07151/15996, Fax:
07151/976725, E-Mail: info@kunst.wn.schule-bw.de ,
Internet: www.kunstschule-rems.de
WORKSHOPS für Kinder
Der fliegende Schulbus (für Kinder ab 7 Jahren)
Der fliegende Schulbus fährt überall hin, nur nicht in
die Schule. Jedes Kind darf abwechselnd einmal das
Steuer des Reisebusses übernehmen und unsere
Reiseerlebnisse halten wir in diesem Zeichen- und
Malworkshop in bunten Bildern fest. Bitte Vesper und
etwas zu trinken mitbringen. Sa. 29.11.und So.
30.11.14, jeweils von 10.00-15.00 Uhr, Waiblingen,
Weingärtner Vorstadt 14 Gebühr: 55 € (inkl. Material), Leitung: David Klopp
Trickfilm „Weihnachten“ (für Kinder ab 7 Jahren)
Bald ist Weihnachten, und um auch unsere Freunde,
Bekannten und Verwandten zu beglücken, wollen wir
sie mit einem kleinen Weihnachtsgruß-Trickfilm überraschen. Sa. 13.12.14, 10.00-13.30 Uhr, Waiblingen,
Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: Euro 21,- (inkl.
Material), Leitung: Mareike Baumeister
WORKSHOP nur für Jugendliche
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Hohenacker-Neustadt
Ort: Hohenacker, Immenhäldle 21
Gottesdienste:
Sonntag, 23. November
Mittwoch, 26. November
09:30 Uhr
20.00 Uhr
Vorsonntagschule für Kinder von 3 bis 6 Jahren:
Sonntag, 23. November
09:30 Uhr
Kindergottesdienst:
Sonntag, 23. November
09:30 Uhr
Visagen, Geister, großes Kino –
Modellieren extrem: niemand fährt unbeschadet
durch die Geisterbahn. Schreien, Lachen, Entsetzen.
Wir modellieren Visagen, die uns nicht kalt lassen,
die aus der Phantasie zu uns herüberwachsen und
keine Berührungsängste dulden. Hier sollte sich anmelden, wer schon einmal Ton in der Hand hatte und
keine Angst vor Zahnarztbesteck hat. Bitte eigene
Verpflegung mitbringen. Sa. 06.12.14, 11.00-18.00
Uhr (mit 1 Std. Pause), Waiblingen, Weingärtner
Vorstadt 14, Gebühr: 41 € (inkl. Material), Leitung:
Christian Werth
WORKSHOP für Jugendliche und Erwachsene
Kaltnadelradierung
Mittels der Kaltnadelradierung mit Zinkplatte können
die Besonderheiten dieser Technik kennengelernt
bzw. bei Vorkenntnissen vertieft werden.
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Nach einer kurzen Einführung werden Entwürfe skizziert oder direkt in die Platte gearbeitet. Bei Interesse
kann an einem 2. Termin, ein Zweifarbendruck umgesetzt werden. Sa. 29.11.14, 12.00-17.00 Uhr,
Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr jeweils: 45 € (inkl. Material), Leitung: Barbara Armbruster
Kunstvermittlungsangebot im Rahmen der Ausstellung "PapierArt":
KUNSTGENUSS ZUR KAFFEEZEIT
Nach einer Führung durch die Ausstellung „PapierArt
– Im Spannungsfeld von Körper und Raum“ haben
Sie Gelegenheit, sich im nahegelegenen Café disegno in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen mit der Kunstvermittlerin über die Exponate der
Ausstellung auszutauschen. Dabei kann Gesehenes
und Gehörtes reflektiert, vertieft und diskutiert werden. Di, 2.12.14, 14:30-16:30 Uhr, Teilnahmegebühr:
15 € (inkl. Führung, Kaffee und Kuchen); zzgl. Eintritt
(max. 8 Personen, eine verbindliche Anmeldung ist
erforderlich)
im
Familienzentrum KARO,
Alter Postplatz 17,
71332 Waiblingen.
Tel: 07151/98224-8920,
Fax: 07151/98224-8927,
info@fbs-waiblingen.de
Trau Dich - Wie kann ich meinem Kind helfen,
neue Dinge zu wagen - Vortrag für Eltern
Sabine Evertz-Rieple
An diesem Abend wollen wir uns mit dem Thema
Kinderängste beschäftigen. Im Mittelpunkt wird die
Frage stehen, welche Bedeutung Ängste haben und
wie wir Erwachsenen den Kindern gute Begleiter
durch solche Phasen sein können.
10511
Mi 26.11., 19.30–21.00 Uhr, pro Person 10,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Kristallforscher - geheimnisvolle Schätze der
Erde für Kinder von 7-11 Jahren
Dr. Ralf Laternser
Kennt ihr das Geheimnis der Kristalle? Glänzend und
farbenprächtig, geheimnisvoll und sagenhaft wertvoll
sind Kristalle in unseren Vorstellungen. Doch wo
finden sich Kristalle? Wie sind sie entstanden? Welche sind wertvoll? Wie kann ich selber an Kristalle
kommen? Um einen Kristall oder ein Mineral erkennen und finden zu können, muss man diese Kristalleigenschaften kennen. Eine Aufgabe für richtige
Forscher/innen!
40508
Fr 28.11., 14.30–16.30 Uhr, Kosten: 17 € inkl.
Materialkosten
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Seite 9
Das Bioniklabor - Fliegende Haifische und das
Geheimnis der Sauberkeit für Kinder von 7-11
Jahren
Dr. Ralf Laternser
Die Natur ist voller Erfindungsreichtum und Geheimnisse. Im Laufe der unvorstellbar langen Entwicklung
des Lebens auf unserer Erde hatte die Natur sehr
viel Zeit, nützliche Erfindungen zu schaffen und auszuprobieren, um das Überleben verschiedenster
Tier- und Pflanzenarten in ihren Lebensräumen zu
sichern. Von vielen dieser Erfindungen kann der
Mensch lernen. Von der Natur lernen bedeutet, Wissen von den Konstruktionen der Natur auf die Technik zu übertragen und so für die Menschen nutzbar
zu machen. Man nennt diese Wissenschaft deshalb
Bionik - eine Mischung aus den Worten Biologie und
Technik. Mit Hilfe von anschaulichen Experimenten
wird der Zusammenhang zwischen Taucherflossen
und Fröschen, Kletten und Kleidern und natürlich
zwischen Haifischen und Flugzeugen anschaulich
erklärt.
40509
Fr 28.11., 16.30–18.30 Uhr, Kosten: 17 €
inkl. Materialkosten
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Stadtrundgang Waiblinger Frauengeschichten
Angela Dietz
Folgen Sie uns auf den Spuren Waiblinger Frauen
durch die Stadt. Die Frauengeschichten lassen Frauen aus ihrem sonst üblichen Schattendasein heraustreten und stellen sie in den Mittelpunkt. Wie haben
sie gelebt, was haben sie erschaffen, was mussten
sie erdulden? Wo haben sie gelebt und gearbeitet?
Wer bahnte den Weg für folgende Generationen?
Auf diese Fragen werden Sie bei dem Rundgang
interessante Antworten bekommen.
14503
Sa 29.11., 15.30–17.00 Uhr, Kosten 8 €
Treffpunkt: Haupteingang Familienzentrum, Waiblingen, Alter Postplatz 17
Geschenke der Natur - Weichlöten für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren
Jo Nagel
Zauberhafte Muscheln, farbige Steine, verschlungenes Holz, gesammelt in einem schönen Urlaub oder
während eines Spazierganges - wohl jeder besitzt
ein kleines Sammelsurium an solchen Erinnerungsstücken. Verwandelt eure Fundstücke in echte Hingucker ob Schmuckanhänger, Lesezeichen, Fotoständer, Schlüsselanhänger oder auch als Serviettenring - lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf! Mit
wenig Aufwand werden die Teile mit Kupferfolie oder
Kupferdraht, Zinn und Lötkolben zu einem kreativen
Unikat verbunden. Vorkenntnisse im Umgang mit
dem Lötkolben sind nicht erforderlich. Die Materialkosten von 3 € sind in der Kursgebühr enthalten.
48540
Sa 29.11., 10.00–12.30 Uhr, pro Person 26,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Seite 10
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
20.11.2014
Weichlöten: Geschenke aus der Natur
Jo Nagel
Zauberhafte Muscheln, farbige Steine, verschlungenes Holz, gesammelt in einem schönen Urlaub oder
während eines Spazierganges - wohl jeder besitzt
ein kleines Sammelsurium an solchen Erinnerungsstücken. Verwandeln Sie Ihre Fundstücke in echte
Hingucker: Zusammen mit dem Glaskünstler Jo Nagel aus Althütte können Sie aus Ihren persönlichen
"Schätzen" ein hübsches Unikat fertigen. Ob
Schmuckanhänger, Lesezeichen, Fotoständer,
Schlüsselanhänger oder auch als Serviettenring lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf!
Mit wenig Aufwand werden die Teile mit Kupferfolie
oder Kupferdraht, Zinn und Lötkolben zu einem
kreativen Unikat verbunden. Vorkenntnisse im Umgang mit dem Lötkolben sind nicht erforderlich.
Die Materialkosten werden nach Verbrauch direkt im
Kurs abgerechnet.
72514
Sa 29.11., 14.30–17.30 Uhr, Kosten: 23,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Musikschule
Unteres Remstal
Gesprächskonzert für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene
Das einzige Bass-Saxophonquartett des Universums
„Deep Schrott“ ist einerseits buchstäblich Heavy
Metal, ein futuristisch anmutender, ächzender
„Blechhaufen“, der einem Überseehafen Konkurrenz
machen kann. Andererseits ein technisch virtuoses,
subtiles, hochsensibles, am Rand der Stile operierendes Ensemble, das vom Luft- und Klappengeräusch bis zu extremen Obertönen alle Möglichkeiten
des scheinbar so limitierten Instrumentes ausschöpft.
Die gesamte Saxophonfamilie wird vorgestellt und
die musikalische Herangehensweise unterschiedlichste Musikstile mit Saxophonen zu spielen, erklärt.
Ort: Kulturhaus Schwanen Waiblingen
Freitag, 28.11.2014 – 17:00 Uhr
Eintritt: 7€, ermäßigt 2 €
Kartenvorverkauf:
Musikschule Unteres Remstal e.V.,
Christofstraße 21, 71332 Waiblingen
Freunde und Förderer
des Bildungshauses
Hohenacker
7. Hohenacker Weihnachtsmärktle
Der Förderverein des Bildungshauses Hohenacker
veranstaltet in diesem Jahr sein 7. Hohenacker
Weihnachtsmärktle. Es findet am
Freitag, 5. Dezember 2014, 17.00 – 19.00 Uhr
auf dem Schulhof der Lindenschule Hohenacker
statt.
Unser Weihnachtsmärktle ist mittlerweile ein fester
Bestandteil der Vorweihnachtszeit in Hohenacker
und die Zahl der Besucher steigt stetig.
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Wir laden ganz Hohenacker unter dem Motto
„Kreatives und Kulinarisches zum Advent“ sehr
herzlich zu selbstgemachten Köstlichkeiten, mit
Liebe gefertigten Bastelarbeiten und kurzweiligen
Kinderevents ein. Für Speis und Trank ist gesorgt.
Für die musikalische Umrahmung sorgen der Chor
der Lindenschule Hohenacker und der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Hohenacker.
Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei und gönnen Sie sich ein paar besinnliche Stunden jenseits
von Stress und Hektik.
Seite 11
DFB-Fraktion
Am Montag, 24.11.14, von 16:00 – 17:00 Uhr
Stadtrat Wilfried Jasper,  8 25 00
Im Internet: www.dfb-waiblingen.de
FDP-Fraktion
Jeden Dienstag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadträtin Andrea Rieger,  56 53 71
Im Internet: www.fdp-waiblingen.de
ALi-Fraktion
Jeden Montag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadtrat Alfonso Fazio,  1 87 98
Im Internet: www.ali-waiblingen.de
Fotoausstellung
INFORMATIONEN
CDU-Fraktion
Am Mittwoch, 03.12.14, von 18:00 – 19:30 Uhr
Stadträtin Gabi Supernok,  20 47 37
Im Internet: www.cdu-waiblingen.de
DIE SCHÖNHEIT VERLASSENER HEILSTÄTTEN
Begegnungsraum in Hohenacker, Karl-Ziegler-Str. 37
24. November 2014
Vernisage ab 18 Uhr
Herzlich willkommen!
Rosemarie Rothmund-Timm
Karin Schäckeler
Peter Dotten
Horst Huber
Anne Kuhnle
Tel.: 8 17 14
SPD-Fraktion
Am Montag, 24.11.14, von 18:00 – 19:00 Uhr
Stadtrat Urs Abelein,  1 69 48 13
Im Internet: www.spd-waiblingen.de
Tel.: 8 39 99
Tel.: 8 22 55
Seite 12
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
KOMMUNALES KINO
VEREINSNACHRICHTEN
Das Kommunale Kino Waiblingen zeigt
im „Traumpalast“ Bahnhofstr. 52, Waiblingen
GTV Hohenacker e.V.
am Mittwoch 03. Dezember 2014 um 20.00 Uhr
Gemischter Chor
20.11.2014
Der Solist (Der Solist)
Biographie, Drama, Musik GB/USA/F 2009
In den Straßen von Los Angeles begegnet der Journalist Steve Lopez dem Obdachlosen Nathaniel
Anthony Ayers, der einst als Wunderkind der klassischen Musik gefeiert wurde und an Schizophrenie
erkrankte. Tief berührt von dessen Schicksal und
Virtuosität beschließt Steve Nathaniel zu helfen, seinen Weg zurück ins Leben zu finden. Dabei entsteht
zwischen beiden eine einzigartige Freundschaft. Eine
Freundschaft, die beide für immer verändern wird...
Adaption nach dem Buch Der Solist von Steve Lopez
(Deutsche Übersetzung im blanvalet Verlag).
Regie: Joe Wright
Prädikat besonders wertvoll
Eintritt Film 5,00 EUR
FSK: ab 12 Jahre
KINDER- UND JUGENDFÖRDERUNG
Jugendtreff
Hohenacker
Programm:
Di., 18.11.14:
Mi., 19.11.14:
Do.,20.11.14:
Fr., 21.11.14:
Davor ist Chorprobe vom Männerchor von 19:00 Uhr
bis 19:45 Uhr.
Liebe Mitbürger, am Samstag, 29. November
laden wir Sie sehr herzlich zu unserem Adventskonzert in die evangelische Kirche in Hohenacker
ein. Der Gemischte Chor, der Folklorechor und
der Männerchor stimmen Sie an diesem Abend
mit wunderschönen Liedern auf die Adventszeit
ein – wir freuen uns auf Sie!
Gerda Jasper, Tel.8 25 00
E-Mail: g.jasper-gtv@web.de
Internet: www.gtvhohenacker.de
(im Bürgerhaus)
Rechbergstr. 40,
71336 Hohenacker
 07151/27 78 17
Öffnungszeiten:
Dienstag
17 – 21 Uhr
Mittwoch
17 – 19 Uhr
19 – 21 Uhr
Donnerstag
16 – 18 Uhr
18 – 20 Uhr
Freitag
16 – 20 Uhr
Die nächste Chorprobe vom Gemischten Chor ist am
Montag, 24. November um 19:45 Uhr im Bürgerhaus.
Folklorechor
Jugendliche ab 14 J.
Teenieclub 10 – 13 J.
Jugendliche ab 16 J.
Girlsclub ab 10 J.
Jugendliche ab 14 J.
Teenieclub 10 – 13 J.
geschlossen
geschlossen
Girlsclub: Plätzle backen
Mädchenaktionstag im Jugendtreff
Hegnach, Anmeldung erforderlich
Liebe Sängerinnen und Sänger,
die nächste Chorprobe ist am Mittwoch, dem 26.
November, um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Hohenacker.
Am Freitag, den 28. November, werden wir ab 17.00
Uhr, zusammen mit allen GTV-Chören die Generalprobe zu unserem Konzert in der Erhardskirche abhalten.
Am Samstag, den 29. November, findet dann das
Adventskonzert um 18.30 Uhr in der Erhardskirche
statt. Wir treffen uns dort zum Einsingen um 17.30
Uhr. Zum 1. Advent, dem 30. November, werden wir
in der „Burg Hohenacker“ um 18.00 Uhr auftreten.
Zum Einsingen treffen wir uns um 17.30 Uhr auf dem
üblichen Parkplatz.
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Liebe Bürgerinnen und Bürger von Hohenacker,
Sie sehen, dass in dieser Woche musikalisch
einiges geboten ist. Nutzen Sie unsere Konzerte
und Auftritte um sich auf die Adventszeit einzustimmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Derby geht an Hohenacker
Endlich zeigte unsere erste Mannschaft eine
geschlossene und gute Mannschaftsleistung im
Lokalderby gegen die zweite Mannschaft aus
Hegnach. Zwei der drei Eingangsdoppel gingen an
Hohenacker. Dies bereitete eine gute
Ausgangssituation für das weitere Spiel. Im vorderen
Paarkreuz punktete zunächst Michael Held. Dass
aber Nico Zwaller in einem überragenden Spiel die
gegnerische Nummer 1 besiegte, war ein harter
Schlag für die Gäste. Von der hohen Führung
beflügelt, gewann auch Benjamin Sonntag sein Spiel.
Mirko Hoffmann musste sich dem ehemaligen
GTVler Rolf Uhrig geschlagen geben. Im hinteren
Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Andreas Dach
gewann, während Gerhard Hassler leider verlor.
Nach dem ersten Durchgang stand es 6:3 für den
GTV. Einen letzten Punkt konnte Hegnach noch
ergattern, da Michael Held gegen Thielo Kubitzsch
verlor. Nico Zwaller, Benjamin Sonntag und Mirko
Hoffmann gewannen jedoch ihre zweiten Einzel. Der
9:4-Sieg ging verdient nach Hohenacker!
Jungen U15 Kreisliga B:
VfL Waiblingen II – GTV I
Punkte: Kühner/Breitfeld, Kühner (2), Kiziltan,
Breitfeld (2)
TTC Hegnach II - GTV I
Punkte: Kühner (2)
Jungen U18 Kreisliga B:
GTV I – TTC Hegnach I
Punkte: Förster/Becker, Burkhard/Khan,
Burkhard (2), Förster, Becker
Damen Kreisliga Ost:
SB Bettringen III - GTV III
Punkte: -
9:4
Herren Kreisklasse B:
TV Oeffingen V - GTV III
Punkte: Geiger/Felsch, Gellner/Böwing,
Geiger (2), Felsch (2), Roth (2), Böwing
Tischtennis
Jungen U13 Kreisliga:
GTV I – TSV Oberbrüden I
Punkte: Hogh (3), Thude (2), Sowa (2),
Schnabel, Fröhlich
Herren Kreisliga A:
GTV I – TTC Hegnach II
9:4
Punkte: Punkte: Held/Hoffmann, Sonntag/Dach,
Held, Zwaller (2), Sonntag (2), Hoffmann, Dach
Herren Kreisliga B:
SV Fellbach II - GTV II
Punkte: Eck, Roos, Böhm, Leinss
Besuchen Sie uns auch im Internet:
www.gtv-folklorechor.de
Ergebnisse:
Mädchen U15 Kreisklasse:
GTV I – SV Lautern I
Punkte: Kendler, Je. (3), Geiger, T. (2)
Seite 13
5:5
9:6
1:6
6:2
6:2
8:0
4:9
Herren Kreisklasse C:
VfR Birkmannsweiler VI -GTV IV
Punkte: Stipcevic/Däweritz, Stipcevic (2),
Däweritz (2), Bayer
9:6
Vorschau:
Samstag, 22.11.2014
Jungen U18 Kreisliga B:
GTV I – TSV Rudersberg I
Damen Bezirksliga Gr. 3:
TV Zuffenhausen I - GTV I
Herren Kreisklasse B:
GTV III - VfL Waiblingen III
Faustball
15.30 Uhr
18.00 Uhr
19.30 Uhr
Seite 14
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
SSV Hohenacker e.V.
www.ssv-hohenacker.de
Handball
Ergebnisse
Männliche D-Jugend, Bezirksklasse
HSG Ca-Mü-Max – JSG Hoh-Neu 2
27:12
Weibliche B2-Jugend, Bezirksliga
SV Fellbach – JSG Hoh-Neu 2
09:13
Im dritten Auswärtsspiel traf die B2 auf die Mädels
aus Fellbach. Von der Tabelle her ein ausgeglichenes Spiel, welches sich vor allen Dingen in der ersten Hälfte auch so gestaltete. Den besseren Beginn
erwischten die Fellbacherinnen, die zunächst sehr
treffsicher waren. Die Abwehr reagierte zu spät und
ließ den Gegner frei handeln. Im Angriff waren die
Abschlüsse noch zu ungenau und so stand es nach
gut zehn Minuten 4:1 für den SV. Fellbach ließ in der
Folgezeit im Angriff nach und die Mädels konnten
beim 5:5 ausgleichen. Man konnte sehen, dass vorne nun flüssiger gespielt wurde und die B2 immer
mutiger wurde. Die Abwehr stabilisierte sich und ließ
kaum noch Torchancen zu. Mit einer knappen 7:8Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnte Fellbach schnell zum 8:8 ausgleichen. Doch nach kurzer Verunsicherung rührten die
Mädels hinten Beton an und ließen sehr wenig zu.
Fellbach wirkte ideenlos und lief sich immer wieder in
der JSG-Abwehr fest. Die Heim-mannschaft spielte
in der Folgezeit sehr lange Angriffe und konnte aber
bis zum Ende nur noch einen Treffer erzielen. Im
Angriff ließen die Mädels einige gute Möglichkeiten
aus und erzielten in kurzen Angriffsphasen noch fünf
weitere Treffer. Das Spiel wurde beim 9:13 für die
JSG abgepfiffen.
Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel in Neustadt an. Um 13:30 Uhr ist dann die zweite Mannschaft aus Schwaikheim zu Gast. Mit einem
Sieg können die Mädels ihren dritten Tabellenplatz
verteidigen.
JSG:
Michaela Nikolaidou; Leonie Weber (1), Leonie Pichler (2/1), Lea Breternitz, Vivien Wagner, Melissa
Heinz, Sina Brand, Jessica Pfund (3), Emely
Ennemoser (3/1), Milena Konti, Henni Jung (1), Olivia
Restivo (2).
Weibliche A-Jugend, Bezirksliga
VfL Waiblingen – JSG Hoh-Neu
20:35
20.11.2014
Männer 3, Kreisliga D
TSG Stuttgart – SSV Ic
22:16
Frauen 3, Bezirksklasse
HSG Gab-Gaisburg 2 – SSV Ic
19:20
Frauen 2, Bezirksliga
HSG Gab-Gaisburg – SSV Ib
24:29
Männer 2, Bezirksklasse
HSG Gab-Gaisburg – SSV Ib
32:28
Männer 1, Bezirksliga
TV Bittenfeld 3 – SSV
17:24
Hohenacker sichert sich wichtige Punkte im Derby
gegen den TV Bittenfeld 3 im Derby gegen den TV
Bittenfeld 3 ging der SSV Hohenacker, dank einer
kämpferischen Leistung als Sieger vom Platz. Die
erste Hälfte des Spiels gestaltete sich ausgeglichen
und beide Mannschaften leisteten gute Abwehrarbeit.
Der SSV tat sich zunächst schwer gegen die Heimmannschaft und musste lange spielen um sich Torchancen zu erarbeiten. Hinzu kamen noch viele vergebene Wurfmöglichkeiten, wodurch der TV Bittenfeld in Schlagdistanz blieb. Die Hausherren waren
vor allem über Würfe aus dem Rückraum erfolgreich,
gegen die der SSV kein Mittel fand um sie zu verhindern. Jedoch gelang es Hohenacker einen leichten
Vorsprung zu erspielen und ging mit 9:11 in die Pause. Die zweite Hälfte begann zunächst ähnlich wie
die Erste. Schließlich gelang es dem SSV kompakter
in der Abwehr zu stehen und verhinderte mehrere
Wurfversuche aus dem Rückraum. Hohenacker fand
nun auch im Angriff besser ins Spiel und übernahm
nach und nach die Oberhand. Der TV Bittenfeld ließ
im Gegenzug einige Chancen liegen, vor allem bei
den Siebenmetern gelang ihnen kein Treffer. Die
Heimmannschaft gab jedoch nicht auf und verkürzte
in der 51. Minute auf 17:20. In den Schlussminuten
konnte sich der SSV noch einmal steigern und siegte
am Ende mit 17:24.SSV Hohenacker: Jean-Paul
Seidel, Jörg Rudolf, Patrick Lidle (2), Simon Köhn
(1), Max Seidel , Martin Kleinhans (9/3), Björn Weber
(4), Simon Fischer (1), Lars Schulz (1), Marius Widholm, Marvin Haag (2), Michael Erhardt, Robin Lidle
(4), Aaron Friedrich, Marius Seibold : Yannick Hölzl,
Dario Fusaro (1), Marc-Pascal Pianca, Leonhardt
Hilberg, Ioannis Savvidis, Nico Bauer (1), Fabian
Baldreich (4), Florian Burmeister (7), Sebastian Konrad, Sven Andrä, Jan Scholpp (4), Robin Wilms, Lars
Petersen
Vorwoche
Männliche C-Jugend, Bezirksliga
JSG Hohen-Neu - SG Schorndorf
31:15
Einen äußerst verdienten Sieg gab es gegen die
Daimlerstädter. In der HVW Quali war es gegen diesen Gegner noch recht knapp. Unsere Jungs haben
sich aber sehr gut zusammengefunden und
Headcoach Matze Rudolf und Team hat die Mannschaft technisch und taktisch erfolgreich weiterentwickeln können. Demzufolge gelang es heute das Spiel
auch zu bestimmen.
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Die körperliche Überlegenheit brachte natürlich Vorteile im Durchsetzungsvermögen und der Wurfkraft.
Es wurde gefällig kombiniert und nicht blind abgeschlossen. So blieben Fahrkarten und vermeidbare
Ballverluste die Ausnahme. In der Abwehr war man
dieses Mal zwar akustisch nicht sehr auffällig, aber
man stand wie eine Wand. Torwart Lukas spielte
gewohnt souverän und hielt zudem zwei von vier 7m.
Auch die einzigen zwei Minuten von Nils überstand
man mit 1:1 Toren. Halbzeitstand war 14:8. Das Aufbäumen nach der Pause wurde mit einem gehaltenen 7m gleich unterbunden: In der Folgezeit zerbröckelte die Schorndorfer Abwehr wie die Berliner
Mauer vor 25 Jahren. Hätte die Konzentration angesichts der Dominanz nicht manchmal nachgelassen,
wer weiß wo es geendet hätte.16 Tore Differenz sind
aber auch nicht so schlecht. Die Ausgeglichenheit
bei den Torschützen zeigt, dass wir auch zukünftig
schwer auszurechnen sein sollten. Dieser Sieg etabliert uns in der Verfolgungsgruppe des noch ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführers SchmOef 1.
Es spielten: Lukas Reich (Tor), Nils Reinhardt (4),
Kevin Krumrein (2). Dejan Miletic, Jonas Schymonski
(6)., Felix Hoffmann (7), Luis Rohn (6), Nils Heubach
(2), Michael Schnabel, Silian Wertz (4/1)
Nächstes Spiel:
Sonntag, 30.11.14, 17 Uhr in Weinstadt
Männer 2, Bezirksklasse
SSV Hohenacker 2 - TSV Lorch 25:30
Der SSV Hohenacker verspielt die Möglichkeit zum
Punktgewinn in den letzten zehn Minuten der ersten
Halbzeit. Zuvor startete die zweite Hohenacker
Mannschaft konzentriert in die Begegnung. Der Abwehrverbund stand dicht zusammen und im Angriff
kam der SSV durch schön herausgespielte Kombinationen immer wieder zum Abschluss. Trotzdem gelang es der Heimmannschaft nicht, sich von den
Kontrahenten aus Lorch abzusetzen. Es zeichnete
sich von Beginn an ab, dass es dem SSV nicht gelang, den Aktionsradius des stark aufspielenden
Knödler-Gespanns auf Lorcher Seite einzuschränken. Ab der 18. Minute (8:7) kam dann das Hohenacker Angriffsspiel ins Stocken und der Gastgeber
verstrickte sich immer wieder in erfolglose 1:1Situationen. Zusätzlich begann er fortan, mit den
Entscheidungen der Unparteiischen zu hadern. Der
TSV Lorch nutzte diese Umstände und zog bis zur
Halbzeitpause auf 10:15 davon. Die zweiten 30 Minuten verliefen ausgeglichen. Ein Aufbäumen Hohenackers gegen die drohende Niederlage
(21:24/53.Min.) wurde vom TSV jedoch unterbunden
und das Spiel endete mit einem 5-Tore-Vorsprung
(25:30) für die Gäste. Es spielten: SSV Hohenacker
2: Schuh, Geschoren; Fischer (5), Collmer (2/2),
Wagner, Aldinger (5), Schütt (2), Ebert (2), Volz,
König (3), Rudolf (2), Sven Krug (2), Axel Krug (2)
Vorschau
Samstag, 22.11.2014
Gemeindehalle Hohenacker
13:30 Uhr
Männliche B-Jugend, Bezirksliga
JSG Hohen-Neu – TV Bittenfeld 2
15:00 Uhr
16:15 Uhr
18:00 Uhr
19:45 Uhr
Seite 15
Männliche D-Jugend, Bezirksliga
JSG Hohen-Neu – HSG Gab-Gais
Männliche A-Jugend, Bezirksliga
JSG Hohen-Neu – SV Fellbach
Weibliche A-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh.-Neu – SF Schwaikheim 2
Männer 2, Bezirksklasse
SSV Ib – TV Oeffingen 2
Samstag, 22.11.2014
Sporthalle Neustadt
12:00 Uhr
Männliche C2-Jugend, Kreisliga B
JSG Hoh.-Neu 2 – HSG Gab-Gais 2
13:30 Uhr
Weibliche B2-Jugend, Bezirksliga
JSG Hohen-Neu 2 – SF Schwaikh. 2
Samstag, 22.11.2014
Auswärtsspiele
15:30 Uhr
Gem. E2-Jugend,
Spieltag bis 18.00 Uhr
(Sporthalle Geradstetten)
Sonntag 23.11.2014
Gemeindehalle Hohenacker
13:30 Uhr
Frauen 3, Bezirksklasse
SSV Ic – TSV Schmiden 2
15:10 Uhr
Frauen 1, Württembergliga
SSV – TV Pflugfelden
17:00 Uhr
Männer 1, Bezirksliga
SSV – TV Oeffingen
Sonntag 23.11.2014
Auswärtsspiele
13:30 Uhr
Weibliche B1-Jugend,
Ab-Wü-Oberliga
JSG Deiz-Denk – JSG Hohen-Neu 1
(Sporthalle Deizisau)
14:30 Uhr
Weibliche D-Jugend, Bezirksliga
HSG Wint/Weil – JSG Hohen-Neu
(Sporthalle Winterbach)
Einladung zur außerordentlichen HandballAbteilungsversammlung
Liebe Mitglieder der Handballabteilung,
zur außerordentlichen Abteilungsversammlung laden
wir gemäß Vereinssatzung §9 des Sport- und Schützenverein Hohenacker e. V. fristgemäß hiermit herzlich ein.
Datum: Montag, 08. Dezember 2014
Ort:
Vereinsheim SSV Hohenacker
Beginn: 20:00 Uhr
Tagesordnung:
1. Abstimmung über die Erhöhung des Abteilungsbeitrages für alle aktiven
Kinder, jugendlichen und erwachsenen
Mitglieder
Seite 16
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
2. Verschiedenes
Seit der letzten Beitragsanpassung vor 13 Jahren sind die laufenden Kosten für den Spielbetrieb sowie die Bezirksabgaben und SchiriKosten derart gestiegen, dass eine Erhöhung
des Spartenbeitrags notwendig wird. Da eine
Beitragsanpassung laut §9 der Vereinssatzung
des Sport- u. Schützenvereins Hohenacker e. V.
immer nur für das darauf folgende Jahr möglich
ist, muss noch in 2014 in einer außerordentlichen
Abteilungsversammlung ein Beschluss erfolgen.
Die Erhöhung wurde mit dem Vorstand des
Hauptvereins abgestimmt.
Anträge müssen spätestens am 05. Dezember 2014
beim Abteilungsleiter Thomas Widholm eingegangen
sein.
20.11.2014
bestreiten. Hierbei werden einige ehemalige FCJugendspieler auf dem Platz zu sehen sein. Wir
freuen uns auf einen schönen Fußballtag mit unseren Fans und Fußballfreunden und hoffen auf Unterstützung.
- Das Hüttle ist bewirtet. -
Jugendfußball
Vergangene Spiele
E1-Junioren
FC Hohenacker I - FSV Waiblingen IV 2:8
Wir freuen uns auf Euer Erscheinen.
D2-Junioren
VfL Waiblingen I SGM Neustadt/Hohenacker II
9:1
Mit freundlichen Grüßen
SSV Hohenacker Abteilung Handball
gez. Thomas Widholm
D1-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker I VfL Waiblingen II
6:1
Schützen
Nach einem spannenden Heimwettkampf ging die
Begegnung des SSV Hohenacker gegen den SSV
Waiblingen mit 1413 zu 1413 Ringen unentschieden
aus. Damit festigt der SSV Hohenacker weiter den 4.
Tabellenplatz in der Mannschaftwertung und verkürzt
die Distanz zur Tabellenspitze.
Nachfolgend die Einzelwertungen:
Marcel Supernok
Heinz Supernok
Jürgen Pfisterer
Bernd Hesse
370
347
349
347
349
360
363
341
Andreas Hellmuth
Leo Felden
David Silcher
Bernhard Biederer
Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften können vom
08.11.2014 bis einschließlich 28.12.2014 ausgeschossen werden. Wir wünschen allen Schützinnen
und Schützen für die bevorstehenden Meisterschaften und Wettkämpfe „Gut Schuss“!
1. FC Hohenacker
Fußball
1. und 2. Mannschaft:
Nach einem spielfreien Wochenende empfängt unsere erste Mannschaft am Samstag den SV Winnenden. Vor dieser Partie wird unsere zweite Mannschaft ein Testspiel gegen die ehemalige A-JugendMannschaft unseres Betreuers Fredi Bogdanoff
C-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker SV Hegnach
2:3
Einer unterirdischen Schiedsrichterleistung haben
es die Jungs zu verdanken, dass sie den Platz
unverdient als Verlierer verließen. Nachdem Niklas
M. bei einem gefährlichen Konter der Gäste gerade noch reagieren konnte, versagte der Schiedsrichter nach einem weiten Pass von Sebastian
einem regulären Kopfballtor von Niklas C., der
einfach deutlich vor dem gegnerischen Torwart am
Ball war, wegen angeblichen Foulspiels die Anerkennung. Dennoch ging unsere Mannschaft nach
zwei Eckbällen von Sebastian durch Julian und
einen Kopfball von Mathis mit 2:0 in Führung. Ein
Sonntagsschuss brachte den Anschlusstreffer. Der
Schiedsrichter fiel dann auf eine gutgemachte
Schwalbe im Strafraum herein: Strafstoß und Ausgleich. Der letzte Elfmeter, der die Niederlage besiegelte, war dann vollkommen lächerlich. Schade,
dass die Jungs auf diese Weise um den Lohn ihrer
Arbeit gebracht wurden.
Es spielten: Niklas M. (Tor), Mathis, Niklas C.,
Robert, Sebastian, Matthias K., Kai, Max, Benjamin, Nick, Henri, Matthias S., Leo, Julian und Erik
W.
C-Junioren
SV Winnenden SGM Neustadt/Hohenacker
3:0
Kommende Spiele
Freitag, 21. November 2014
E1-Junioren
FC Hohenacker I TSV Strümpfelbach I
17:30 Uhr
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 17
Samstag, 22. November 2014
D2-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker II SV Hegnach I
11:30 Uhr
D1-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker I SV Hegnach II
14:00 Uhr
C-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker TSV Schmiden
15:15 Uhr
Die Heimspiele finden beim TSV Neustadt statt.
B-Junioren
2. Pokalrunde
SGM Juniorteam Berglen II SGM Neustadt/Hohenacker
10:00 Uhr
Schwäbischer Albverein e.V.
Ortsgruppe Hohenacker
Zu unserer Adventsfeier am Freitag, den 5. Dezember 2014, Beginn 19.00 Uhr, laden wir alle unsere
Wanderfreundinnen und Wanderfreunde herzlich ins
Bürgerhaus Hohenacker ein.
Für nicht mobile Mitglieder werden, sofern gewünscht, Mitfahrgelegenheiten organisiert.
Wer dieses Angebot nutzen möchte, der melde sich
unter  07151/90 24 21 oder  07151/8 14 57.
Gez. Hermann Faas
stellvertr. Vorsitzender
 07195/7 27 40
Mittwoch, 26. November 2015
E2-Junioren 3. Pokalrunde
SV Hegnach I - FC Hohenacker II
18:00 Uhr
www.landfrauen-hohenacker.de
Skiclub Hohenacker e.V.
TRAININGSPROGRAMM für Jedermann
Montag
18:45 - 19:45
Fitnessgymnastik
Erwachsene
Dienstag
19:00 – 20:00 Nordic Walking
Lauftreff
Mittwoch
20:45 - 21.45 Flexibar-Kurs (*)
Donnerstag
18:15 - 19:45 Jugend-Ski-Gymn.
18:15 - 19:15 Pilateskurs (*)
19:15 – 20:15 Pilateskurs (*)
19:45 – 20:45 Fitnessgymnastik
Erwachsene
20:45 - 21:15 Stretching im
Gymn.-Raum
Ab 20:45
Volleyball
(*) Anmeldung erforderlich
Die Gymnastiktermine werden wie gewohnt in der
Kleinturnhalle angeboten, die Pilates-Kurse im Gymnastikraum.
Kleiner Tipp als Geschenkidee für Weihnachten
und Adventszeit:
Hohenacker Fotokalender (alljährlich verwendbar),
Aufsteller mit Hohenacker Fotos in Postkartenformat
und das neue Kochbuch erhalten Sie bei
K. Nanz-Aldinger oder einer der Vorstandsfrauen
sowie im Rathaus Hohenacker.
Dienstag, 25. November 2014,
19:00 Uhr
„Frau und Kultur“ 3. Kinoabend für
alle LandFrauen. „Global Player – Wo wir sind,
isch vorn“ mit Walter Schultheiss
Traditionell mit Sekt und Popcorn.
Herzliche Einladung!
Vereinszimmer, Bürgerhaus.
Vorschau:
Donnerstag, 04. Dezember 2014
14:00 Uhr
Adventscafé auf dem Zillhardtshof
Bitte vormerken, es wird auch wieder ein Fahrdienst
zur Verfügung stehen.
Seite 18
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Obst- und Gartenbauverein
Hohenacker e.V.
Hohenacker, im November 2014
Im Alter von 83 Jahren verstarb unser Ehrenmitglied
Otto Friedrich
Er war Wieder-Gründungsmitglied und hat lange
Jahre aktiv die Geschicke des Vereins mitbestimmt.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Obst- und Gartenbauverein
Hohenacker e.V.
20.11.2014
Zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung werden fleißige Helfer benötigt. Für sie gelten
die folgenden Zeiten:
10.00 Uhr Aufbau im Bürgerhaus
14.30 Uhr Beginn Vorbereitung Bewirtung in der
Küche
19.00 Uhr Saalöffnung mit Beginn Bewirtung
Die Helferzeiten für die Bewirtung in der Pause und
nach der Veranstaltung richten sich nach dem Programmverlauf. Abbau ist ebenfalls direkt nach der
Veranstaltung.
Die einzelnen auftretenden Orchester proben zu den
folgenden Zeiten:
14.30 Schülerorchester
15.15 Freizeitorchester
16.00 1. Orchester
Bitte Notenständer und ggf. Pultbeleuchtung nicht
vergessen. Und dann können wir uns nur noch wünschen, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr
ein solcher Erfolg wird wie im letzten!
VdK Ortsverband
NeustadtHohenacker
Kindergruppe BUND-Spechte
Wir treffen uns am Samstag, den 22.11.2014, um
14 Uhr Im Raisger 32. Wir werden ein Stück laufen
und dann auf Euren Wunsch hin „Wintergrillen“!
Dafür solltet Ihr Euch sehr warm und robust anziehen
und ein paar Sachen mitbringen: Würstchen, Brötchen, eine Sitzunterlage, einen Teller, Gabel und
Löffel, Trinken. Für den Heimweg ist es gut, wenn Ihr
eine Taschenlampe dabeihabt.
Infos: S. Breitling-Wieland,  2 06 07 45
AkkordeonOrchester
Hohenacker
An die Spieler des Akkordeon-Orchesters
Hohenacker e.V.!
Für die Herbstveranstaltung am kommenden
Samstag, den 22. November, möchten wir hier noch
einmal auf die wichtigen Zeiten hinweisen.
www.vdk.de/ov-neustadt-hohenacker
E-Mail: ov-neustadt-hohenacker@vdk.de
VdK Jahresabschlussfeier 2014
Am Mittwoch, den 26.11.2014 ist es wieder soweit.
Wir treffen uns um 15.00 Uhr zu unserer alljährlich
stattfindenden Jahresabschlussfeier in der Gaststätte
„Sörenberg“ in Neustadt. Wir erwarten Sie mit Ihren
Angehörigen um gemeinsam ein paar gemütliche
Stunden zu verbringen.
Das Bonusheft ist bares Geld wert
Es hat die Größe eines Personalausweises und ist
bares Geld wert: das Bonusheft. Damit können Patienten beim Zahnersatz sparen. In das Bonusheft
wird eingetragen, ob und wann jemand in den vergangenen Jahren beim Zahnarzt war. Krankenkassenpatienten sollten sich einmal im Jahr einen Stempel in ihr Bonusheft geben lassen. Ist das Heft ordentlich geführt, macht sich das bei den Kosten für
Zahnersatz bemerkbar. Um den Bonus zu erhalten,
ist die Zahnarztvisite für Erwachsene einmal pro Jahr
fällig, für Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche
bis 18 Jahre einmal pro Kalenderhalbjahr. Wer als
Erwachsener zum Beispiel 2014 einen Zahnersatz
benötigt und vom Bonusheft profitieren möchte, muss
spätestens ab 2009 einmal einen Zahnarztbesuch
nachweisen.
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 19
Denn das Jahr, in dem der Zahnersatz erfolgt, wird
bei der Bonusregelung nicht mitgezählt. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen üblicherweise 50
Prozent der Zahnarztkosten, die bei einer sogenannten Regelversorgung angefallen wären. Als Regelversorgung gilt ein medizinisch ausreichender,
zweckmäßiger und wirtschaftlich vertretbarer Zahnersatz. Die Kassenleistung steigt mit Bonusheft auf
60 Prozent (5 Jahre Vorsorge) beziehungsweise 65
Prozent (10 Jahre Vorsorge) der Gesamtkosten für
die Regelversorgung.
ANZEIGEN
Stellenausschreibung
Junge Familie mit zwei, bald drei Kindern sucht zuverlässige, kinderfreundliche Putzhilfe für den Haushalt, einmal pro Woche für drei Stunden. Anfrage
unter 0178/3520803
Beim Fachbereich Kultur und Sport, Abteilung Kultur
und Veranstaltungsmanagement, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Sachbearbeiter/in
Alleinstehende Frau mit festem Einkommen, NR,
keine HT, sucht 1- bis 2-Zi.Whg in Waiblingen/Hohenacker/Neustadt. KM bis 350 €.
Telefon 0151/56 81 91 45
mit einem Beschäftigungsumfang von 80 % zu besetzen.
Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Abonnementverwaltung des Konzert- und Theaterprogramms sowie die Sachbearbeitung im Bereich Kulturförderung und Kulturmanagement. Die Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten setzen wir
voraus.
Wir wünschen uns Bewerber/innen, die über Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, ein freundliches
Auftreten und eine selbstständige Arbeitsweise verfügen. Kenntnisse und Erfahrungen mit dem Hallenund Veranstaltungsmanagement-Programm
„FORUM“ sind von Vorteil.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TVöD.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber
werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit den
üblichen Unterlagen bis 09.12.2014 an den Fachbereich Personal und Organisation der Stadt Waiblingen, Postfach 1751, 71328 Waiblingen.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Vuk
(Fachbereich Kultur und Sport) unter  07151/200110 und Frau Wahl (Abteilung Personal) unter 
07151/5001-353 zur Verfügung.
Bitte senden Sie uns nur Kopien -ohne Bewerbungsmappe- zu, da keine Rücksendung erfolgt.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle
Unterlagen vernichtet.
Seite 20
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
20.11.2014
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
METRUM Big Band
Bürgerhaus Hohenacker
Rechbergstraße 40 in Waiblingen-Hohenacker
am Sonntag den 30.11.2014, 19 Uhr
Ein Abend mit swingender Jazzmusik!
Wie seit etlichen Jahren Tradition, erwartet Sie
am 1. Advent im Bürgerhaus ein frisches,
abwechslungsreiches Programm aus dem umfangreichen Repertoire der Metrum Big Band.
Selbstverständlich hat die Band auch in diesem
Jahr neue Stücke im Gepäck: zwei Songs, die
wir mit unserer Sängerin Patrizia Sensale erarbeitet haben und stolz präsentieren werden. Des
Weiteren gibt es natürlich Raum für die Solisten
der Band, für den Bandleader und unseren diesjährigen Gast, den aufstrebenden Stuttgarter
Trompeter Philipp Mattes. Die Metrum Big Band
freut sich auf Ihr Kommen!
Die Besetzung:
Martin Keller, Leitung, Saxophon
Patrizia Sensale, voc
Trompeten: Reinhard Jochem, Eberhard Deiss,
Viktor Weisgerber, Philipp Mattes, Richard
Ruckgaber
Saxophone: Wilfried Sator, Wolfgang Weidner,
Magnus Schlam, Petra Zirkel, Herbert Dobler
Posaunen: Tilman Schaal, Ralf Langer, Rudi
Klink, Wilfried Schubbaeus
Rhythmusgruppe: Wolfgang Mayer: p HansPeter Züfle: g, Helmut Siegle: b,
Armin Fischer: dr
Kontakt: Martin Keller, info@mkjazz.de
www.mkjazz.de
Containerstandorte sind keine
Müllkippen
Ein leidiges Problem ist, dass Containerstandorte zunehmend als Müllkippen missbraucht werden. Werden Müllsünder erwischt, die neben den Containern Müll, Papier, Kartonagen, Flaschen oder andere
Dinge abstellen, wird ein Bußgeld fällig.
Mancher wird auch zum Müllsünder, ohne
sich etwas Böses dabei zu denken. Wenn
der Papiercontainer voll ist wird beispielsweise einfach Papier daneben gestellt. Dies
ist jedoch verboten. Hier sollte einfach der
nächste Container angefahren werden.
Nach dem Gesetz ist es sogar zumutbar,
dass Papier und Flaschen wieder mit nach
Seite 21
Hause genommen werden müssen, wenn
die Container einmal voll sind.
Volle Container können Sie unter der Telefon-Nr. 07151/501-9535 oder -9538 bei der
Abfallwirtschaftsgesellschaft des RemsMurr-Kreises melden.
Wir bitten um Beachtung der Vorschriften
und Sauberhaltung der Containerstandplätze, damit sich alle an einem sauberen Ortsbild erfreuen können.
An Container-Standorten Einwurfzeiten beachten!
In alle Container dürfen die Wertstoffe, auch
Papier, nur werktags zwischen 8 und 20 Uhr
eingeworfen werden. Wer Flaschen oder
Papier mit dem Auto anliefert, muss den
Motor abstellen und das Radio abschalten.
Seite 22
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
20.11.2014
20.11.2014
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 23
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
74
Dateigröße
1 853 KB
Tags
1/--Seiten
melden