close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diagnostik_2013 - VDE

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM
DIAGNOSTIK
ELEKTRISCHER
BETRIEBSMITTEL
25.-26. November 2014
dbb forum Berlin
www.vde.com/diagnostik
Veranstalter
VDE e.V., Energietechnische Gesellschaft (ETG),
Fachbereich Q2 Werkstoffe, Isoliersysteme und Diagnostik
in Zusammenarbeit mit IEEE German Chapter der Power &
Energy Society (PES) und dem Deutschen Komitee der
CIGRE
Wissenschaftlicher Tagungsleiter
S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
Programmausschuss
D. Bonmann, ABB AG, Bad Honnef
A. Eigner, Tyco Electronics Raychem GmbH, Ottobrunn
W. Fellensiek, ENERCON GmbH, Aurich
V. Hinrichsen, Technische Universität Darmstadt
M. Koch, Fachkommission für Hochspannungsfragen, Zürich
A. Küchler, Hochschule Würzburg-Schweinfurt
E. Kynast, Siemens AG, Berlin
T. Leibfried, Karlsruher Institut für Technologie
A. Merten, Reinhausen Power Composites GmbH,
Regensburg
R. Plath, Technische Universität Berlin
M. Schäfer, TransnetBW GmbH, Stuttgart
T. Steiner, HIGHVOLT Prüftechnik Dresden GmbH
S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
Veranstaltungsort
dbb forum berlin
Friedrichstraße 169, 10117 Berlin
www.dbb-forum-berlin.de
Zielgruppe
• Hersteller und Anwender von Betriebsmitteln
• Entwickler von Prüf- und Messeinrichtungen
Titelbild: © Highvolt, SerrNovik - Fotolia.com
2
• Mitarbeiter von Forschungsinstituten und Hochschulen
3
Zur Tagung
■ Dienstag, 25. November 2014
Die Erfassung und Bewertung von Informationen zum
Zustand der Betriebsmittel des elektrischen Energieversorgungsnetzes werden durch die Veränderungen der
Altersstruktur und Betriebsweise immer wichtiger. Die
Beurteilung der möglichen Restnutzungsdauer als auch die
Einschätzung des aktuellen Zustands des Betriebsmittels ist
für einen zuverlässigen Netzbetrieb von entscheidender
Bedeutung. Der Begriff „Diagnostik“ steht dabei für die
Gesamtheit der Prozesse von der Gewinnung von Informationen durch Messungen im Rahmen von Prüfungen und
kontinuierlichem Monitoring über ihre Interpretation bis zu
einer Entscheidung über erforderliche Maßnahmen. Dazu
gehört auch die Prüftechnik, die jeweils auf das zu diagnostizierende Betriebsmittel und dessen Alterungszustand
abgestimmt werden muss.
Atrium I + II
Die Besonderheiten der einzelnen Betriebsmittel werden in
verschiedenen Themenblöcken behandelt:
• Schalter und Schaltanlagen
• Kabel und Kabelanlagen
- TE-Messung
- System
• Transformatoren und Zusatzeinrichtungen
- Komponenten
- Flottenmanagement und Betrieb
10:00 Einführung
S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
Übersichtsvorträge
10:30 Risk Assessment on Defects in GIS based on
PD Diagnostics
U. Schichler, Graz University of Technology;
W. Koltunowicz, Omicron Energy Solutions, Berlin
11:00 Zum Unterschied zwischen qualitätssichernden
Hochspannungs-Prüfungen vor Ort und diagnostischen Prüfungen unter besonderer Beachtung
von Kabelsystemen
W. Hauschild, HIGHVOLT Prüftechnik Dresden GmbH
11:30 Empfindlichkeitsvergleich von elektrischer und
UHF Teilentladungsmessung zur Diagnose von
Leistungstransformatoren
M. Siegel, S. Hägele, M. Beltle, S. Tenbohlen,
Universität Stuttgart
• Isolatoren und Freileitungen
12:00 Diskussion verschiedener Verfahren zur
Generierung von klassifizierenden Clustern für
Teilentladungsfehler sowie Störgrößen
K. Rethmeier, Fachhochschule Kiel; O. Kessler,
T. Ritz, Omicron Energy Solutions, Berlin
• Öldiagnostik und Design
12:30 Mittagspause
• Generatoren und Motoren
Postersession – Postertouren
In der zweistündigen Postersession am Dienstag, 25.11.2014,
ab 13:30 Uhr werden alle Beiträge der Fachtagung als Poster präsentiert. Die Autoren stehen an den Posteren zur
Diskussion bereit.
Lichthof, Atrium III
13:30 Postersession mit Kaffeepause
Für jeden einzelnen Themenblock werden organisierte
Postertouren angeboten. Dabei werden die Teilnehmer von
Poster zu Poster geführt, hören eine kurze Zusammenfassung des Inhalts und können mit den Autoren einzelne
Fragen diskutieren. Die Postertouren dauern ca. 1 Stunde
und starten an der Registrierung.
4
5
■ Dienstag, 25. November 2014
■ Dienstag, 25. November 2014
Atrium I + II
Poster zum Thema:
Transformatoren und Zusatzeinrichtungen:
Flottenmanagement und Betrieb
P1.1
Diagnose von Transformatoren im Betrieb –
Eine mehrdimensionale Betrachtung!
S. Kornhuber, O. Kouzmine, C. Radigk, K. Scheil,
S. Schreiter, P. Werle, ABB AG, Halle
P1.2
Statistical Failure Analysis of European
Substation Transformers
F. Vahidi, S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
P1.3
A New Top-Oil Temperature Model based on
IEC 60076-7 for OFAF and ONAF Transformer
M. Djamali, S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
P1.4
Schwingungsmessungen an Leistungstransformatoren
M. Beltle, S. Tenbohlen, Universität Stuttgart
Sitzungsleitung: M. Schäfer, TransnetBW GmbH, Stuttgart
15:30 Modellierung und Validierung des thermischen
Verhaltens von Ortsnetztransformatoren innerhalb von Netzstationen
M. Andres, A. Schnettler, RWTH Aachen University;
A. Kurz, A. Hinz, Messko GmbH, Oberursel
15:50 Transformers Fleet Ranking based on Risk
Evaluation
A. Byrne, Kelman Ltd. Lisburn, UK
16:10 Auswirkungen von Gleichströmen auf
Leistungstransformatoren
M. Beltle, M. Schühle, M. Siegel, S. Tenbohlen,
Universität Stuttgart
16:30 Nutzung von Diagnoseverfahren in
Zusammenhang mit dem Assetmangement
von Transformatoren
U. Sundermann, Amprion GmbH, Dortmund
17:10 Ende 1. Tag
19:00 Abendveranstaltung
16:50 TE-Ortbestimmung durch Laufzeitenvergleich
bei TE-behafteter Spannungsversorgung einer
Blindleistungskompensationsanlagenprüfung
R. Hummel, S. Körber, S. Hoek, OMICRON Energy
Solutions GmbH, Berlin
6
7
■ Dienstag, 25. November 2014
■ Dienstag, 25. November 2014
Atrium V+ IV
Poster zum Thema:
Generatoren und Motoren
P2.1
Generatorüberwachung und -diagnose
F. Ewert, M. Biesemann, Siemens AG, Mülheim
a. d. Ruhr
P2.2
Teilentladungsmessungen an einem
Stoßleistungsgenerator
M. Eiselt, A. Obralic, Siemens AG, Berlin
Sitzungsleitung: A. Küchler, Hochschule WürzburgSchweinfurt, Schweinfurt
15:30 Ozonmessungen zur Diagnose äußerer
Teilentladungen in luftgekühlten Wasserkraftgeneratoren
M. Neckam, E. Binder, K. Zikulnig, Verbund Hydro
Power AG, Wien
15:50 Detektion und Ortung von Windungsschlüssen
an Rotoren von Turbogeneratoren
C. Staubach, R. Merte, Siemens AG, Mülheim
a. d. Ruhr
17:10 Ende 1. Tag
19:00 Abendveranstaltung
16:10 Bewertung der Restfestigkeit von betriebsgealterten Wasserkraftgeneratoren
C. Sumereder, Technische Universität Graz
16:30 Modellbasierte Betrachtung des mechanisch
initiierten elektrischen Bäumchenwachstums auf
Basis zeitraffender Lebensdaueruntersuchungen
an originalen Generatorwicklungsstäben bei
simultaner elektrischer, thermischer und
mechanischer Belastung
C. Fölting, F. Jenau, Technische Universität
Dortmund
16:50 Elektrostatische Aufladung von Rotorblättern
und deren Effekte auf das Überspannungsschutzsystem in Windparks
Y. Méndez, T. Tsovilis, F. Asimakopoulou, Z. Politis,
Raycap GmbH, München; W. Barton, GE Wind
Energy, Salzbergen; M. Martínez Lozano,
Universidad De La Salle Bajío, Guanajuato
8
9
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium I + II
Poster zum Thema:
Transformatoren und Zusatzeinrichtungen:
Komponenten
P3.1
Transformatormodell auf Basis eines Hysteresemodells des im Transformatorkern verwendeten
Elektroblechs
C. Freitag, T. Leibfried, Institut für Technologie
Karlsruhe (KIT)
P3.2
Messwandler im Frequenzbereich bis 10 kHz
M. Hartje, D. Zoche, Hochschule Bremen
P3.3
Entwicklung und Einsatz einer Messvorrichtung
zur Untersuchung des Imprägniervorganges von
Wickelkörpern einer Öl-Papier-Isolierung mittels
dielektrischer Diagnoseverfahren
O. Gratz, T. Kinkeldey, E. Gockenbach, Leibniz
Universität Hannover
P3.4
Untersuchungen zum Elastizitätsmodul,
Zero- und Wide-Span Zugfestigkeit, sowie
Polymerisationsgrad an beschleunigt gealtertem
Transformator-Isolierpapier
D. Geißler, S. Gorges, T. Leibfried, Institut für
Technologie Karlsruhe (KIT)
P3.5
Dielectric Frequency Response Analysis for
Power and Instrument Transformers
M. Öhlen, P. Werelius, Megger Sweden AB, Danderyd;
D. Denisov, Megger GmbH, Oberursel
P3.6
Aufbau einer ölgefüllten GTEM Zelle zur
Vermessung der Empfindlichkeit von Sensoren
zur UHF Teilentladungsmessung
M. Siegel, M. Beltle, S. Tenbohlen, Universität
Stuttgart
Sitzungsleitung: D. Bonmann, ABB AG
08:30 Einfluss der Messdauer auf das Ergebnis dielektrischer Diagnosemessungen im Zeitbereich
M. H. Zink, A. Küchler, S. Roth, Ch. Wahler,
Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
08:50 Erfassung transienter elektrischer Potentialverteilungen in thermisch hoch belasteten
Gleichspannungsdurchführungen
A. Reumann, I. Wirth, A. Küchler, Hochschule
Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt; A. Langens,
HSP Hochspannungsgeräte GmbH, Troisdorf;
F. Berger, Technische Universität Ilmenau
09:10 Untersuchung der Temperaturkorrektur für eine
zuverlässige Bestimmung des Alterungszustandes
von Hochspannungsdurchführungen
M. Pütter, M. Anglhuber, M. Krüger, OMICRON
electronics GmbH, Klaus
09:30 A novel algorithm of online monitoring for
three-phase AC bushing system concerning
its dielectric properties
J. Wu, K. Viereck, Maschinenfabrik Reinhausen
GmbH, Regensburg
09:50 Messung und Modellierung des Magnetisierungsverhaltens induktiver Spannungswandler im
Kontext eines neuen, modellbasierten Vor-Ort
Genauigkeitsnachweises
M. Freiburg, Omicron electronics GmbH, Klaus;
F. Predl, Omicron electronics, Melbourne;
M. Krüger, Omicron electronics GmbH, Klaus;
F. Jenau, Technische Universität Dortmund
10
10:10 Kaffeepause
11
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium I + II
Poster zum Thema:
Kabel und Kabelanlagen: TE-Messung
P7.1
Einsatz geeigneter Messverfahren zur
Zustandsbewertung von MittelspannungsOrtsnetzstationen
C. Johae, D. Beerboom, M. Zdrallek, Bergische
Universität Wuppertal; N. Schultze, SAG GmbH,
Dortmund; R. Timmreck, Stadtwerke Iserlohn
GmbH; B. Voges, WSW Netz GmbH, Wuppertal
P7.2
Ortsauflösende Diagnoseverfahren für Energieversorgungskabel und deren Perspektive
E. Fischer, C. Weindl, Friedrich-Alexander
Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
P7.3
Möglichkeiten und Grenzen der Online-TEMessung an Kabelanlagen
K. Rethmeier, Fachhochschule Kiel; K. Rimatzki,
Stadtwerke Kiel AG; M. Green, BAUR Prüf- und
Messtechnik GmbH, Rendsburg
P7.4
Optimierung, Qualifikation und Erfahrungen mit
500 kV VPE-Kabelsystemen
A. Weinlein, U. Peters, G. Schröder, Südkabel
GmbH, Mannheim
P7.5
Verbesserte faseroptisch-akustische
Teilentladungssensoren für elastomere
Isolierungen
P. Rohwetter, C. Lothongkam, W. Habel, BAM
Berlin; G. Heidmann, IPH Berlin GmbH; D. Pepper,
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Sitzungsleitung: R. Plath, Technische Universität Berlin
10:40 Vor-Ort-TE-Detektion an Kabelendverschlüssen
mittels Ankoppelvierpol ohne Koppelkondensator?
R. Bräunlich, T. Brügger, FKH, Zürich
11:00 Erfahrungen bei der Diagnose von OnlineTeilentladungsmessungen an GIS-Kabelendverschlüssen
R. Hummel, Omicron Energy Solution, Berlin;
K. Rethmeier, Fachhochschule Kiel; M. Krüger,
OMICRON electronics, Klaus; S. Körber, Omicron
Energy Solution, Berlin
11:20 Störunterdrückung bei Teilentladungsmessung
mit einem modernen Ansatz zur differentiellen
Signalauswertung
B. Kästner, S. M. Hoek, OMICRON electronics,
Klaus; R. Plath, Technische Universität Berlin;
K. Rethmeier, Fachhochschule Kiel
11:40 Vergleich des Teilentladungsverhaltens
zwischen AC und DAC bei verschiedenen
Frequenzen
M. Wild, S. Tenbohlen, Universität Stuttgart;
B. Quak, Seitz Instruments AG, Niederrohrdorf
12:00 Empfindliche optische Detektion von Teilentladungen in transparenten und transluzenten
Silikonelastomeren
D. Siebler, P. Rohwetter, C. Lothonkam, W. Habel,
BAM Berlin; G. Heidmann, K. Vaterrodt, IPH Berlin
GmbH; Aniela Leistner, André Leistner, Polymerics
Berlin; D. Pepper, Beuth Hochschule für Technik,
Berlin; R. Plath, Technische Universität Berlin
12
12:20 Mittagspause
13
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium I + II
Poster zum Thema:
Kabel und Kabelanlagen: System
P8.1
Simulative Nachbildung eines Radialfeldkabels
zur Bewertung der Eingangsimpedanz
T. Maier, T. Leibfried, Karlsruher Institut für
Technologie
P8.2
Maßnahmen zur Reduzierung des Skin-Effekts bei
Energiekabeln durch optimierte Leiterkonstruktionen und deren messtechnische Bewertung
G. Schröder, Südkabel GmbH, Mannheim;
R. Suchandtke, H. Just, R. Schuhmann, R. Plath,
Technische Universität Berlin
P8.3
Kabeldiagnostik – Ein Befund aus betriebswirtschaftlicher Sicht
S. Hunold, Netze Magdeburg GmbH; W. Schufft,
Technische Universität Chemnitz
P8.4
Praxiserfahrungen aus der Zustandsbewertung
von Verteilungsnetzen
D. Beerboom, C. Johae, M. Zdrallek, Bergische
Universität Wuppertal; N. Schultze, SAG GmbH,
Dortmund; R. Timmreck, Stadtwerke Iserlohn
GmbH; B. Voges, WSW Netz GmbH, Wuppertal
P8.5
Elektrische Feldstärkeverteilung in VPE-Kabeln
unter Hochspannungsgleichstrombeanspruchung
K. Fuchs, W. Büntig, F. Berger, H. Töpfer, Technische
Universität Ilmenau
P8.6
Einfluss von Nanopartikeln auf das Electrical
Treeing in Silikonelastomeren
A. Köszegi, D. Pepper, Beuth Hochschule für
Technik, Berlin; A. Leistner, Polymerics GmbH,
Berlin; G. Heidmann, IPH Berlin
P8.7
Untersuchungen zur zerstörungsfreien
Zustandsbewertung moderner VPE-isolierter
Mittelspannungskabel nach 20 bis 30
Betriebsjahren
G. Frübing, R. Plath, Technische Universität Berlin;
T. Kumm, EWE NETZ GmbH, Oldenburg
Sitzungsleitung: Th. Steiner, HIGHVOLT Prüftechnik
Dresden GmbH
13:20 DC Testing of HVDC Equipment with Focus on
Cables – DC Test Systems and their Challenges
R. Pietsch, T. Steiner, HIGHVOLT Prüftechnik
Dresden GmbH
13:40 Einflussfaktoren auf den Verlustfaktor an VPEisolierten Mittelspannungskabeln
S. Hadid, W. Schufft, Technische Universität
Chemnitz; U. Schmidt, Technische Universität
Dresden; S. Uhrig, M. Anglhuber, OMICRON
electronics GmbH, Klaus
14:00 Transparenz in Mittel- und Niederspannungsnetzen und deren Betriebsmittel
S. Seidler, S. Schuller, GE Energy Germany GmbH,
Ratingen; J. Danzeisen, C. Köhler, Venios GmbH,
Frankfurt
14:20 Langzeituntersuchungen an realen PEKabelstrecken zur Bestimmung der technischwirtschaftlichen Nutzungsdauer
D. Eisemann, Stromnetz Berlin GmbH; R. Plath,
W. Kalkner, Technische Universität Berlin, R. Hayeß,
Stromnetz Berlin GmbH; T. Busse, Vattenfall Europe
Netzservice GmbH, Berlin
14:40 Gasanalyse und Feuchtigkeitsmessungen für die
Diagnose von Hochspannungskabelendverschlüssen mit Silikonöl als Isolierflüssigkeit
H. Gramespacher, ec4ac - Engineering Consultant
Gramespacher, Untersiggenthal; P. Corsaro, Brugg
Kabel AG, Brugg
15:00 Ende der Veranstaltung
14
15
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium V+IV
Poster zum Thema:
Schalter und Schaltanlagen
P6.1
Infrared Temperature Measurement System for
Condition Monitoring of Generator Circuit
Breakers
S. Wildermuth, U. Ahrend, ABB AG, Ladenburg;
M. Hochlehnert, S. Honert, ABB Ltd., Zürich
P6.2
Berührungsloses Online-Monitoring an elektrischen Betriebsmitteln zur Bestimmung des
Auslastungsgrades und zur Schadenvermeidung
T. Gräf, HTW Berlin
P6.3
Teilentladungsdetektion und Fehlererkennung in
DC-Systemen: Neue Ansätze
T. Betz, T. Dezenzo, D. Sunaryadi, F. Radler,
Hochschule Darmstadt
Sitzungsleitung: V. Hinrichsen, Technische Universität
Darmstadt
08:30 Detektion freibeweglicher, leitfähiger Partikel
in SF6 unter Gleichspannung
P. Arnold, S. Tenbohlen, Universität Stuttgart;
M. Hering, Technische Universität Dresden;
U. Riechert, ABB Schweiz AG, Zürich
08:50 Messtechnische Unterstützung der nichtinvasiven Zustandsbewertung gasisolierter
Hochspannungsschaltanlagen
E. Pawlowski, M. Zdrallek, Bergische Universität
Wuppertal; T. Tabke, S. Küppers, T. Marx, Westnetz
GmbH, Dortmund
10:10 Kaffeepause
09:10 Untersuchungen zur Detektion von festen
Störstellen auf Isolatoren in gasisolierten
Systemen bei Gleichspannungsbelastung
M. Hering, J. Speck, K. Backhaus, S. Großmann,
Technische Universität Dresden; P. Arnold,
Universität Stuttgart; U. Riechert, ABB Schweiz AG,
Zürich
09:30 Anwendung nicht-konventioneller Sensorik zur
Teilentladungsdiagnostik an gasisolierten
Mittelspannungs-Schaltanlagen
M. Weise, G. Valtin, S. Dittmar, M. Sichting, HTWKLeipzig; P. Halbach, Siemens AG, Frankfurt/Main
09:50 Praxiserfahrungen aus dem Einsatz der akustischen Teilentladungsdetektion an Mittelspannungs-Schaltanlagen
C. Johae, D. Beerboom, M. Zdrallek, Bergische
Universität Wuppertal; P. Klöckner, Netrion GmbH,
Mannheim; F. Wirkner; Energieversorgung
Offenbach AG
16
17
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium V+IV
Poster zum Thema:
Öldiagnostik und Design
P4.1
Leitfähigkeit von Pressspan als diagnostische
Kenngröße für HGÜ-Betriebsmittel
F. Schober, S. Harrer, A. Küchler, Hochschule
Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt; Ch. Krause,
T. Wolfinger, W. Exner, Weidmann Electrical
Technology AG, Rapperswil; F. Berger, Technische
Universität Ilmenau
P4.2
Alternative Isolierflüssigkeiten - Welche
Grenzwerte gelten im Betrieb?
I. Atanasova-Höhlein, Siemens AG, Nürnberg;
M. Schäfer, TransnetBW, Stuttgart
P4.3
Untersuchungen zur Löslichkeit von Gasen in
Isolierflüssigkeiten für Transformatoren
U. Sasum, Forschungszentrum Sensorik Greifswald
e.V., U. Guth, Technische Universität Dresden
P4.4
Neue Diagnoseverfahren für Alterungsmarker
K. Zafeiris, C. Rehorek, I. Atanasova-Höhlein,
A. Fleissner, Siemens AG, Nürnberg
Sitzungsleitung: M. Koch, FKH Zürich
10:40 „Straygassing“ und deren Einfluß auf die
Diagnose
I. Atanasova-Höhlein, Siemens AG, Nürnberg;
U. Sundermann, Amprion GmbH, Dortmund
11:00 Individualisierte Bewertungskenngrößen für die
Gas-in-Öl-Analyse für Leistungstransformatoren
S. Schreiter, S. Kornhuber, C. Radigk, O. Kouzmine,
ABB AG, Halle
11:20 Alterungsverhalten eines Öl-Papierisolationssystems unter elektrischer und thermischer
Belastung
T. Muth, F. Jenau, Technische Universität Dortmund;
P. Heinzig, Weidmann Electrical Technology AG,
Rapperswil; W. Vautz, ISAS e. V., Dortmund
11:40 Großtransformatoren mit natürlichen Isoliermitteln – Aspekte im Design und erste Betriebserfahrungen
R. Fritsche, I. Atanasova-Höhlein, K. Loppach,
F. Trautmann, U. Rimmele; Siemens AG, Nürnberg;
M. Schäfer, G. Adamitz, TransnetBW GmbH,
Stuttgart
12:20 Mittagspause
12:00 Vergleichender Alterungstest eines neuartigen
GtL-Öls mit konventionellen HochleistungsIsolierölen
M. Koch, FKH, Zürich; L. Dreier, Weidmann
Electrical Technology AG, Rapperswil
18
19
■ Mittwoch, 26. November 2014
■ Mittwoch, 26. November 2014
Atrium V+IV
Poster zum Thema:
Isolatoren und Freileitungen
P5.1
Sitzungsleitung: E. Kynast, Siemens AG, Berlin
13:20 Unkonventionelle Testmethoden für dielektrische
Bewertungen und Teilentladungsmessungen an
IGBT- Leistungsmodulen
S. Arumugam, University of Rostock; S. Gorchakov,
T. Schoenemann, Leibiz Institute for Plasma
Science and Technology e.V., Greifswald
Beitrag zur Validierung von Modellen zur dynamischen Strombelastbarkeit elektrischer
Freileitungen
B. Fuchs, M. Scheufen, RWTH Aachen University;
B. Rusek, Amprion GmbH, Dortmund; A. Haidl,
RWTH Aachen University; S. Steevens, RWTH
Aachen University
14:20 Ende der Veranstaltung
13:40 Bewertung der Strombelastbarkeit elektrischer
Freileitungen mit Hilfe der Windatlasmethodik
B. Fuchs, M. Scheufen, RWTH Aachen University;
B. Rusek, Amprion GmbH, Dortmund; A. Haidl,
RWTH Aachen University; S. Steevens, RWTH
Aachen University
14:00 Thermisches Verhalten von Standard- und
Hochtemperaturleitern für Freileitungen unter
Berücksichtigung der Wetterrandbedingungen
T. Frehn, R. Puffer, RWTH Aachen University;
J. T. Krapp, 3M Deutschland GmbH, Neuss;
M. van Fondern, imp GmbH, Arnsberg; M. Riedl,
TenneT TSO GmbH, Bayreuth
20
21
Allgemeine Hinweise
Abendlocation
Bei Fragen zur Tagung wenden Sie sich bitte an:
Hauptstadtrestaurant Gendarmerie
Behrenstrasse 42, Ecke Charlottenstraße
10117 Berlin Mitte
Tel: 030 / 76 77 52 70
www.gendarmerie-berlin.de
VDE Konferenz Service
Arndt Zimmermann
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main / Deutschland
Telefon: +49 (0)69 63 08-479
Fax:
+49 (0)69 63 08-144
E-mail: arndt.zimmermann@vde.com
URL:
http://www.vde.com
Die Gendarmerie ist ein typisches Berliner Restaurant unserer Zeit mit einer leichten und leckeren Berliner Küche und
hat Ihren Namen vom nahe gelegenen Gendarmenmarkt.
Registrierung
Öffnungszeiten des Tagungsbüros
Dienstag
Mittwoch
25. November 2014
26. November 2014
09:00-18:00 Uhr
08:00-15:00 Uhr
dbb forum berlin
Friedrichstraße 169
10117 Berlin
Telefon: 030 4081-4500
Fax:
030 4081-4599
info@dbb-forum-berlin.de
www.dbb-forum-berlin.de
Mittagsimbiss
Registrierte Teilnehmer der Fachtagung erhalten am 25. und
26. November einen Mittagsimbiss.
Abendveranstaltung
Am Dienstagabend (25. November 2014) laden wir Sie um
19:00 Uhr zu einem gemeinsamen Abendessen in das Hauptstadtrestaurant Gendarmerie ein. Nutzen Sie die Möglichkeit
zum Networking mit den anderen Tagungsteilnehmern.
Das Restaurant Gendarmerie befindet sich in Laufentfernung (ca. 5 Minuten) vom dbb Forum entfernt. Eine Wegbeschreibung finden Sie im Internet auf der Webseite des
Restaurants.
22
Entstanden ist der Gendarmenmarkt 1688 unter dem Kurfürsten Friedrich III,
welcher 1701 zum ersten König in Preußen, sodann Friedrich I, gekrönt
wurde. Er wies auf diesem Platz der lutherischen als auch der französischreformierten Gemeinde je einen Ort zum Kirchenbau zu. Sein Sohn, Friedrich
Wilhelm I, der Soldatenkönig, lies 1736 das Kürassierregiments der “Gens
dármes” auf diesem Platz nieder. Friedrich der Große, (Friedrich II), der Alte
Fritz, der Sohn des Soldatenkönigs, gestaltete 1780 bis 1785 den Platz unter
dem Einfluss des Piazza del Popolo in Rom neu. Er lies die beiden Türme an
die Kirchen heran bauen und ein kleines französisches Komödientheather
zwischen den Kirchen errichten. In Andenken an die “Gens dármes” erhielt der
Platz unter Friedrich Wilhelm III im Jahre 1799 den Namen “Gendarmenmarkt”.
23
Struktur der Tagung
Dienstag, 25.11.2014
Atrium I + II
Atrium V+IV
▼
10:00
▼
Einführung Atrium I + II
10:30
Übersichtsvorträge
Atrium I + II
12:30
Mittagsimbiss
13:30
Postersession
Lichthof, Atrium III
15:30
Transformatoren und
Zusatzeinrichtungen:
Flottenmanagement und
Betrieb
19:00
Generatoren und Motoren
Abendveranstaltung
Mittwoch, 26.11.2014
Atrium I + II
Atrium V+IV
Transformatoren und
Zusatzeinrichtungen:
Komponenten
Schalter und
Schaltanlagen
▼
▼
08:30
10:10
Kaffeepause
10:40
Kabel und Kabelanlagen:
TE-Messung
12:20
Öldiagnostik und Design
Mittagsimbiss
13:20
Kabel und Kabelanlagen:
System
15:00
Ende der Veranstaltung
Isolatoren und
Freileitungen
14:20
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
56
Dateigröße
198 KB
Tags
1/--Seiten
melden