close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ersti-Reader Winter 2014-2015 - JGU Blogs

EinbettenHerunterladen
Erziehungswissenschaft
Ersti
Fibel
Winter 2014/2015
1
Wichtigste TO DOs
þ
¨
¨
¨
Bei der Fachschaft deinen Ersti-Reader abholen
Zu Veranstaltungen anmelden
Studicard besorgen
Ersti-Veranstaltungen der Fachschaft
¨
¨
¨
¨
¨
¨
Bottleparty
Kneipentour
Ersti-Wochenende
Bibliotheksführung
Infoveranstaltungen der Institute
¨
¨
2
Campus-Rallye
Kernfach
Beifach
Guten Morgen! Guten Tag! Guten Abend!
Im Namen der Fachschaft begrüßen wir dich ganz herzlich im Fach Erziehungswissenschaft.
Ganz zu Anfang erstmal: KEINE PANIK! Alles wird besser ;-)
Wir wissen nur zu gut, wie verwirrend die ersten Wochen an unserer Uni
sein können. Man weiß nicht, wo man hin muss, zu wem man gehen
muss, und was man überhaupt tun soll. Doch wir können dich beruhigen,
denn das ist ganz normal.
Um dir die ersten Schritte (und vielleicht viele weitere) ein wenig zu erleichtern, haben wir diese Ersti-Fibel zusammengestellt. Hier findest du
viele wichtige Informationen, die dir den Einstieg in das Mainzer Unileben
erleichtern und dich die ersten Wochen meistern lassen.
Im Kalender auf Seite 9 stehen alle Termine, die für dich als Bacheloroder Master-AnfängerIn wichtig sein könnten. Von Anmeldephasen über
Einführungsveranstaltungen oder Gelegenheiten neue Leute kennenzulernen.
Eines der schönsten Events am Anfang eines jeden Semesters ist unser
Ersti-Wochenende, das du auf keinen Fall verpassen solltest! Wir fahren
zusammen weg, haben Spaß und lernen uns kennen. Wir würden uns
freuen wenn auch du dieses Semester dabei bist und die Leute kennenlernst, die dich bis zum Ende des Studiums und darüber hinaus begleiten.
Anmelden kannst du dich unter:
www.fachschaft.paedagogik.uni-mainz.de/ersti-we-wise-20142015/
Nun wünschen wir dir erleuchtende Momente beim Durchblättern dieser
kleinen Fibel und hoffen, dass du eine schöne Zeit an unserer Uni erleben
wirst. Bei Fragen oder Problemen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung!
Deine Fachschaft
Mehr Infos zum Ersti-WE
-> Seiten 12/13
3
Campusplan
4
5
Inhaltsverzeichnis
Willkommen
3
Campusplan
4
Ersti-Woche
6
9
Veranstaltungen
10
Ersti-Tutorial
15
Fachschaftsrat
42
Das sind wir
44
Studienverlaufspläne
50
Bachelor Kernfach
Bachelor Beifach
Master
51
54
56
Die Universität
65
Bunte Seiten
69
uni-versales Winterhoroskop
Platz für Notizen…
Impressum
70
74
75
Reader-Anleitung
Abkürzungen und Symbole
Adresse oder
Raumangabe
Verweise auf andere
Kapitel oder Themen
Kontaktdaten
Mail / Telefon etc.
Aufgabenbereiche
Termine
Sprechzeiten
FS
VV
Fachschaft
Vollversammlung
BA
MA
KF
BF
WiSe
SoSe
V
S
T
CP
Bachelor
Master
Kernfach
Beifach
Wintersemester
Sommersemester
Vorlesung
Seminar
Tutorium
Credit Points
LLL /
MB
SPAEW
Lebenslanges Lernen /
Medienbildung
Sozialpädagogik / Allgemeine Erziehungswissenschaft
UB
GFG
ZDV
Philo
KR
Zentrale Universitätsbibliothek
Georg-Forster-Gebäude
Zentrum für Datenverarbeitung
Philososphicum
Kursraum
Allgemeiner Studierenden Ausschuss
StuPa Studierenden Parlament
ZeFaR Zentraler Fachschaften
Rat
Fachbereichsbeirat
FBR
Katholische HochschulKHG
gemeinde
Evangelische StudierenESG
den Gemeinde
AStA
7
Erstmal ein Kaffee
d
st un
i
b
s
pu
o
Ca m
ort, w
d
m
l
e
l
d
a
ber
auf
bt’s ü
iCard
n du
i
d
n
g
u
e
:
t
t
W
hs
nS
brauc
a n ei
l
e
e
P
f
s
f
u
Ka
mp
.
ol ist
m Ca
b
e
d
m
f
Sy
au
8
Kalender und Termine
20 Mo
21 Di
10 Uhr EinführungsVeranstaltung im P10
22 Mi
15 Uhr Campus Rallye
ab 19 Uhr Bottle Party
23 Do
Beratung
im FS-Raum
GFG, 02-225
Di,Mi: 10-15 Uhr
Do: 10 -13:30 Uhr
Veranstaltungsanmeldung in
Jogustine
von Mo 13 Uhr
bis Do 13 Uhr
24 Fr
25 Sa
26 So
27 Mo Vorlesungsbeginn
Restplatzvergabe
in Jogustine
28 Di
29 Mi
19.00 Uhr Kneipentour
® Treffpunkt vor dem Staatstheater
30 Do
31 Fr
von 27.10. 13 Uhr
bis 31.10. 13 Uhr
Halloween/Reformationstag
1 Sa
Allerheiligen
2 So
Ersti-Wochenende
im Bootshaus Schilda in Boos
21.– 23. November
Vollversammlung der Fachschaft
Erziehungswissenschaft
Mitte November
(wird noch bekannt gegeben)
Beratungs-“Spätstück“
wöchentlich
im Fachschaftsraum
(Tag wird am Fachschaftsraum und
auf Facebook angekündigt)
PädagogInnen im Beruf
21. Mai 2015 in der Alten Mensa
9
Ersti-Beratung
Habt ihr Fragen? Oder wollt ihr ein paar Insider-Tipps? Wir helfen auch
beim Stundenplan-Aufbau oder wenn‘s doch das falsche Nebenfach war.
Kommt einfach in unsere Beratungsstunden im Fachschaftsraum:
Vom 21. bis 23. Oktober
Dienstag und Mittwoch
10 - 15 Uhr
Donnerstag
10 - 13:30 Uhr
im FS-Raum
GFG 2. Stock
Raum Nr. 02 - 225
Oder schreib uns ne Mail:
erziehungswissenschaft@zefar.uni-mainz.de
Es gibt über das ganze Semester ein Beratungsfrühstück.
Mehr dazu auf Seite 42
Campus-Rallye und Bottleparty
Diese beiden Events gehören schon seit Langem fest zu unserem Programm in unserer Ersti-Woche. Statt einer langweiligen Führung gibt es
eine kleine Rallye, die sich prima eignet, um den doch recht großen Campus kennenzulernen, und dabei noch nette Bekanntschaften mit anderen
Orientierungslosen zu schließen! Dazu treffen wir uns
am Mittwoch, 22. Oktober um 15 Uhr im Eingangsbereich
des GFG.
Zum Abschluss des Tages (ab ca. 19 Uhr) gibt es eine gemütliche BottleParty (® Getränke selbst mitbringen) im Raum 02-501 im GFG.
Ab 0 Uhr ziehen wir in das Quartier Mayence in der Altstadt um.
Komm vorbei, sei dabei!
10
Kneipentour
Mittwoch,
29. Oktober 2014
Treffpunkt:
19.00 Uhr
vor dem
Staatstheater
Mainz
Falls du neu in Mainz bist und/oder einfach nur neue Leute kennenlernen
willst, die mit dir studieren, dann ist unsere traditionsreiche Kneipentour
genau das Richtige für dich!
Diesmal geht es in geheimtipp-würdige Locations der Mainzer Altstadt,
und wir würden uns freuen, wenn du dabei wärst!
Optimal wäre es, wenn du dich per E-Mail bis zum 28. Oktober kurz anmeldest, damit wir wissen, wie viele ungefähr kommen.
Aber natürlich könnt ihr auch kommen, wenn ihr es erst kurzfristig wisst :-)
Anmeldung unter:
facebook.com/fserziehungswissenschaft
11
Ersti-Wochenende
Das Ersti-Wochenende bietet euch im Rahmen eines gemütlichen aber aktiven Wochenendes die einmalige Gelegenheit
Freunde fürs gesamte Studium und darüber hinaus zu finden.
12
Programm
Von Freitag bis Sonntag wird gekocht, gespielt, gelacht, gechillt,
theatert und vieles oft unerwartetes mehr!
Dabei bleibt alles im offenen Rahmen, ihr könnt das Wochenende
gestalten, wie ihr wollt.
Wir kümmern uns darum, dass jeder ausreichend gutes Essen und
Trinken bekommt, stellen Spiele, und bieten euch am Samstag diverse Workshops an, an denen ihr euch beteiligen dürft, wie beispielsweise Theater, Fotoprojekte, oder Spiele im idyllischen Gelände am Haus.
Abends wird dann schön bei Bier und Wein am Lagerfeuer ausgeklungen.
Also, Wir freuen uns drauf euch dort kennenzulernen!
Eure Fachschaft
Fakten
Vom Freitag, 21. bis Sonntag, 23. November im Bootshaus
Schilda in Boos.
Unkostenbeitrag: 25 Euro für Alles
Bis zum 10.November 2014 anmelden unter:
www.fachschaft.paedagogik.uni-mainz.de/ersti-we-wise-20142015/
13
Vollversammlung
Bei der Vollversammlung (VV) ist deine Meinung gefragt. Der Fachschaftsrat berichtet über die Aktivitäten im vergangenen Semester und du
kannst deine Wünsche und Anregungen geben oder dich in den Fachschaftsrat wählen lassen, um bei uns mitzuarbeiten.
Die Vollversammlung wird jedes Semester zu Beginn einberufen und bestimmt mit, wie die Arbeit des Fachschaftsrats im kommenden Semester
aussieht und wählt diesen neu. Alle Studierenden der Erziehungswissenschaft sind dazu eingeladen.
Sollte sich der Termin mit einer anderen Veranstaltung überschneiden,
kannst du dich freistellen lassen. Dafür musst du dich auf der Anwesenheitsliste eintragen.
Nächste VV:
Mitte November 2014
Raum und genauere Infos dazu werden noch
über unsere Homepage, über Facebook und
Plakate im GFG bekannt gegeben.
TOPs
·
·
·
·
14
R zu
Erklärung des FS
SoSe
den Tätigkeiten im
14
Entlastung des
alten FSR
Neuwahlen
lieder
Anträge der Mitg
Ersti-Tutorial
Must have - Karten
16
Anlaufstellen
17
Jogustine
24
Bibliotheken
25
Technik & PC
28
Drucken & Co.
30
Weiterbildung
32
Auslandaufenthalte
33
Hunger?
34
Wohnen
36
Geld & Arbeit
37
Semesterticket
38
Freizeitgestaltung
40
Unser Ersti-Tutorial soll dich in
den ersten Wochen in der Uni
unterstützen. Am Anfang ist
alles wie ein Jump-and-RunSpiel und mit dieser SuperFibel findest du alle Speicherpunkte ;-)
Die ersten Kapitel betreffen uni
-internes Wissen. Im Anschluss
gibt’s auch Infos zu anderen
wichtigen Bereichen.
Da der Internetauftritt der Uni
immer mal wieder überarbeitet
wird, können wir leider nicht
dafür garantieren, dass alle
Klickwege und URLs noch richtig sind. Die meisten haben wir
aber nochmal überprüft und
hoffen, dass sie dir den richtigen Weg weisen.
15
Must have! - Studi Card
Die wichtigste Karte an der Uni ist die
Studi Card !
Sie gibt es auch mit integriertem Bibliotheksausweis. Wenn du sie mit Geld
gefüttert hast, kannst du damit zum
Beispiel in den Mensen auf dem
Campus zahlen.
Auch das Aufladen des
Druckkontos und das Kopieren ist
damit möglich.
Auch viele Schließfächer funktionieren
mit dieser Karte.
Woher bekommst du diese
wundervolle Karte also …
Die Studi Card kannst du integriert in den Bibliotheksausweis
in der UB kaufen, oder die LiteVersion in der Zentralmensa
(Vorteil: wenn du diese verlieren solltest, ist nicht auch dein
Bib-Ausweis weg).
es t d u a u
mehr find
30
auf Seite
ch
… und wo kannst du sie aufladen?
Dafür gibt es Aufladegeräte. Die
schlucken nur Scheine und stehen:
· in der Zentralbibliothek (UB)
· im ZDV
· in den Cafeterien von GFG
und ReWi
· im Philosophicum und
· in der Mensa
VORSICHT! Bei Verlust kostet
die neue Karte 7,50 Euro!
Studicard-Symbol auf dem Campus-Plan
16
Du brauchst Hilfe? - wichtige Anlaufstellen
Auf den nächsten Seiten findest du
die wichtigsten Stellen, die du zum
Semesterstart brauchst:
Studienbüro
Erziehungswissenschaft
18
Studiensekretariat
(Service Point)
19
20
BAFöG
(Amt für Ausbildungsförderung)
Psychotherapeutische
Beratungsstelle
21
Institut für
Erziehungswissenschaft
22
Fachbereich 02
23
Bei allen Anlaufstellen findest
du die Adressen und Öffnungszeiten. Wenn du dir nicht sicher
bist, ob es das richtige Büro ist,
vor dem du stundenlang wartest, dann findest du bei dem
Symbol rechts die
Aufgaben, für die die
Stelle zuständig ist.
Alle MitarbeiterInnen des Instituts für Erziehungswissenschaft haben ihre Büros im 2.
Stock des Georg-ForsterGebäudes. Die Büros sind
größtenteils nach Arbeitsgruppen sortiert.
Wenn du mal nicht weiterkommst oder Zweifel hast,
kannst du dich gerne an unsere
Beratung wenden.
17
Studienbüro Erziehungswissenschaft
Dr. Matthias Ruppert
GFG, Raum 02-215
Tel 06131-39 20 077
Mo - Mi: 11.00 - 13.00 Uhr
Dipl.-Päd. Cedric Rörig
GFG, Raum 02-211
Tel: 06131-39 22 916
Mi: 14.00 - 16.00 Uhr
Dipl.-Päd. Christian Toth
GFG, Raum 02-209
Tel: 06131-39 29332
Mo: 11-13 Uhr, Do: 13 - 14 Uhr
Mail an alle drei:
studienbuero-erziehungswissenschaft@uni-mainz.de
Das Studienbüro ist zuständig für:
· die Organisation des Studiums
(z.B. Stundenplan, Anerkennung von Studienleistungen etc.)
· Organisation von Praktika und Auslandsaufenthalten
· Prüfungen und Prüfungsordnungen
· Hilfe bei Problemen mit JOGU-StINe
Auf der Website des Studienbüros findest du schnell Antworten auf viele
Fragen zu Prüfungen und Studienverlauf
www.uni-mainz.de/FB/Paedagogik/Studienbuero/
18
Studierendensekretariat (Service Center)
Forum universitatis
Eingang 1, 1. OG
Studierenden Service
Center
Mo, Di, Do:
9.00 - 16.00 Uhr
Mail
zsb@uni-mainz.de
Tel 06131-39-22122
Fax 06131-39-25004
Mi:
9.00 - 12.00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Fr:
9.00 - 13.00 Uhr
Sprechzeiten der Sachbearbeitung:
Mo - Fr: 9:30 - 11:30 Uhr und Di, Do: 13:30 - 15:30 Uhr
· Bewerbungs- und Zulassungsverfahren für Deutsche
und Bildungsinländer/innen
· Zentrale Studienberatung (selbstständig über Infothek
oder Termin über Telefonnummer oben vereinbaren)
· Einschreibung
· Fachwechsel für Deutsche und Bildungsinländer/innen (Antrag über
JoguStINe)
· Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation
· Namens- und Adressänderungen (Antrag über JoguStINe)
· Führen der Studienkonten
· Studienbescheinigungen
· Bescheinigungen für Sozialversicherungsträger (BfA, CVA, etc.)
· Meldung von Unfällen auf dem Campusgelände
Normalerweise bleiben die Sprechstunden jedes
Wie finde ich die MailSemester gleich, aber zur Sicherheit, einfach
Adresse eines/r
nochmal nachsehen. Oft hilft auch schon eine
Mail und man muss nicht stundenlang warten.
bestimmten DozentIn?
Oder ihr fragt bei uns nach, meistens können wir ® siehe Seite 29
euch bei kleinen Problemen weiterhelfen oder
euch an die richtigen Leute verweisen!
19
BAföG (Amt für Ausbildungsförderung)
Antragstellung und Beratung zu BAföG und Bildungskredit
Bonifaziusturm A, 4. OG, (Nähe Hauptbahnhof)
Rhabanusstraße 3
55118 Mainz
Post-Anschrift:
Johannes Gutenberg-Univeristät Mainz
Förderungsabteilung
55099 Mainz
Mail
bafoeg@verwaltung.uni-mainz.de
Tel 06131-39-23129
Fax 06131-39-25452
Sprechstunde Di und Do:
Sacharbeiter
12.00 - 15.00 Uhr
Telefonsprechstunde
Sacharbeiter
Mo:
10.00 - 12.00 Uhr
Mi:
13.00 - 15.00 Uhr
Die Sachbearbeiter sind jeweils in Zuständigkeitsbereiche eingeteilt, die
sich nach Anfangsbuchstaben der Nachnamen der BAföG-Empfänger
richten.
® Deinen zuständigen Sachbearbeiter und seine/ihre Telefonnummer
findest du unter: www.blogs.uni-mainz.de/einrbafoeg/organisation/
Erste Schritte zum BaFöG
1. Antrag abholen
® Die Antragsformulare findest du unter:
www.blogs.uni-mainz.de/einrbafoeg/formblatter-2/
2. Antrag ausfüllen und Anlagen beilegen
3. Antrag abgeben
® im Flur des BaFöG-Amts hängt ein Briefkasten mit Klarsichthüllen
für die Anträge, in den man den Antrag einwerfen kann.
Du kannst den Antrag auch per Post verschicken.
20
Psychotherapeutische Beratungsstelle für
Studierende
Studierendenhaus
(Eingang D)
Staudingerweg 21
Mail pbs@uni-mainz.de
Tel 06131-39 22 312
Fax 06131-39 20 693
Terminvergabe zur Einzelberatung nur telefonisch oder
persönlich
Mo - Fr:
9.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di, Do:
13.30 - 15.30 Uhr
·
professionelle Hilfe bei der Bewältigung psychischer
Probleme
·
Spezialsprechstunde bei Störungen der Leistungskompetenz
· Beratungsanlässe: Lernstörungen, Schreibblockaden, Prüfungs- und
Redeängste, Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen, belastende Lebenssituationen und Krisen sowie Depressionen und andere
psychische Störungen
· Einzelgespräche
· zahlreiche Kurse zu studienbezogenen Problemen z.B. Depressionen
vorbeugen und bewältigen, konzentriert und effizient arbeiten, Prüfungsangst und Prüfungsvorbereitung, Schluss mit dem Aufschieben,
Selbstsicherheits-Training
21
Wichtige Anlaufstellen
Hier findet ihr wichtige Adressen, Ansprechpersonen und Öffnungszeiten
der Büros
Das Institut für Erziehungswissenschaft
Das Institut für Erziehungswissenschaft gliedert sich in sechs Arbeitsgruppen: „Allgemeine Erziehungswissenschaft“, „Erwachsenenbildung/
Weiterbildung“, „Medienpädagogik“, „Sonderpädagogik“ und
„Sozialpädagogik“ sowie „Schulforschung/Schulpädagogik“ (alle bis auf
die letzte sind am Studiengang Erziehungswissenschaft beteiligt).
Es gehört zum Fachbereich 02.
Geschäftsführende Leitung Stv. Geschäftsführende
Leitung
Prof. Dr. Karin Bräu
Prof. Dr. Matthias D. Witte
GFG
Raum 02-232
GFG
Raum 02-431
Mail braeu
@uni-mainz.de
Tel 06131-39 20 325
Mail matthias.witte
@uni-mainz.de
Tel 06131-39 22 542
Institutssekretariat
Jutta Hoff
GFG
Raum 02-331
Mail jhoff@uni-mainz.de
Tel 06131-39 22 588
Fax 06131-39 25 995
22
Mo, Di, Do:
9:00 - 12:00 Uhr
Mi:
9:00 - 11:30 Uhr
Di - Do:
12:30 - 15:30 Uhr
Zentrales Prüfungsamt
Fachbereich 02 - Sozialwissenschaften, Medien und Sport
Mail PruefungsamtFB02@uni-mainz.de
Fax 06131-39 23347
Zuständig für
Bachelor und
Master
Birgit Brooks
Bettina Saala
GFG
Raum 04-221
GFG
Raum 04-214
Tel 06131-39 22 616
Tel 06131-39 22 246
Mo - Do:
14.00 - 16.00 Uhr
Fr geschlossen
Mo - Do:
14.00 - 16.00 Uhr
Fr geschlossen
Hausmeister GFG
Vilko Rozman und Michael Sauerland
GFG
Raum 00-136
Tel 06131 - 39 24120
Hausmeistergfg
@uni-mainz.de
® Im EG, beim Haupteingang, im linken Flur
23
Da musst du hin! - JOGU-StINe
Jogustine ist unsere Plattform, auf der wir uns für
Veranstaltungen und Prüfungen anmelden. Man
kann hier viele Dinge anschauen und in Erfahrung
bringen.
www.jogustine.uni-mainz.de
nes GutenbergJOGU-StINe = Johan
informationsNetz
Universität-Studien
Nutze JOGU-StINe!
Schau d
verir deine
u Lehr
n an!
u
z
e
Studien
n
g
d
h
n
P
ic
u
r
f
d
ü
fu
ü
e
r
n
P
g
ld
s
leistung
Me
und
n
e
p
en an!
g
h
n
p
.
u
5
lt
1
a
t
8
ans
z.de/
ng:
ni-main
Anleitu .jogustine.u
fo
www.in
gustine Nach
Leite deine Jo
sse
ine Mail-Adre
richten an de
Schau dir auch die
weiter!
Hörerveranstaltungen und
e
renden Servic
Unter: Studie
Sachen vom Studium generale
e Daten
® Persönlich
an, um zum Beispiel Kurse in
Psychologie zu hören!
nalien perso
in
e
d
re
ie
!
Organis
ndenplan
nline-Stu
O
n
e
rt
ie
s
Finde
deine
Semin
über d
ar-Räu
ie Rau
me
msuch
e!
Nimm die
Online-An
träge in
Anspruch!
Unter: Stu
dierenden
Service
® Anträge
Nutze die Online-Portale!
eader unter:
Nutze den R
ainz.de
reader.uni-m
24
—> W eiteres
auf Seite 29
Finde Personen
und Einrichtungen der U
ni unter:
univis.uni-mainz
.de
Du willst Lesestoff?
Auf den folgenden drei Seiten findest du Infos zu verschiedenen Bibliotheken der Uni: UB und Online-Katalog, Bereichsbibliothek.
Um ein Buch zu finden, gehe einfach auf ub.uni-mainz.de und gib den Autoren und Titel in die Suche ein. Wenn du es im Katalog gefunden hast,
musst du es nur noch in der Bib finden, dazu auf der nächsten Seite mehr.
Um die Bibliothek besser kennen
zu lernen, gibt es verschiedene
Online-Tutorials:
ub.uni-mainz.de
Unter: Online-Tutorials
Interessant könnten hier Themen
wie die Nutzung des OnlineKatalogs oder Citavi sein.
Sollte dein Buch mal nicht da
sein, kannst du es auch vormerken oder per Fernleihe bestellen. Du bekommst dann eine
Mail, wenn die Bestellung da ist.
Für die Fernleihe kannst du auch
bei anderen Bibliotheken nachsehen, welche Literatur es gibt.
Dafür kannst du zum Beispiel
den KVK Katalog nutzen.
www.ubka.uni-karlsruhe.de/
kvk.html
Empfehlenswert ist auch eine
Bibliotheksführung, in der dir
alles Nützliche über die Bibliothek
an sich und den Online-Katalog
erzählt wird. Termine:
ub.uni-mainz.de
Unter: Service ® Termine
Im Online-Katalog kannst du dein
Nutzer-Konto einsehen. Hierfür
brauchst du die Nummer deines
Bibliotheksausweises und dein
Passwort (Standard-Einstellung
ist dein Geburtsdatum). So
kannst du deine Fristen sehen
und die Ausleihe verlängern.
Geheim-Tipps
Andere gute Recherche-Portale
sind:
· fachportal-paedagogik.de
· bildungsserver.de
· gesis.org/sowiport
25
Bibliotheken
Das Buch hast du im Katalog gefunden, doch wo steht es?
FREIHANDBESTAND, LEHRBUCHSAMMLUNG oder LESESAAL heißen,
dass du es in der UB findest, MAGAZIN heißt, dass du es vorbestellen
musst und in die UB geliefert bekommst.
Viele Bücher findest du auch im Bestand der Bereichsbibliotheken.
UB (Zentrale Universitätsbibliothek)
au hie Le
sle r d se
da bu- era
u
d
n
ihe arf saa
n
g
n
r
d
st
ta r vo tve UB
n
l
e
s
b
e he lbs r
r)
en , nu du (LS
b
ü
e
t
n
l
c
r
e
d
l
d
l
es ko ich ),
ü
n
S
ta
en pie ts
ha ie B am . (in Me
i
.
e
n
d
re
Fr H), t du ihe ine
n
Die Zentralbibliothek
e
e
s
l
F
( nn us ch
ist der größte Bereich des
ka er a dur
ch aus
Bibliothekensystems der
de
Uni. Hier findest du Lite,
ratur zu allen Themen. In
S) de
B
M
(L ä n der UB gibt es verschiem aga
g e B tera
u
n
z
dene Bereiche
ta sst in
lu rer enli en .
log d (M
m
)
ste
eh di rd
g
v u
am m Stu we ND
s
wi he orb übe ), d
h du r
n HA
n
zu sse sie est r de iese
uc est tzte ehe EI
e
b
n
m
R
n
l
hr ind nu eli F
Au Zei dir n len. On Büc
Le er f be usg der
sle t im ac D lin he
hi ufig ie a bei
ihe A h e ana eka r
n bho ine ch hä r, d n (
be
tu nne
re lreg r ge
it.
al
kö
Mo - Fr 8:00 – 24:00 Uhr
Sa und So: 10:00 – 24:00 Uhr
26
Ausleihe und Rückgabe sowie Auskunft
Mo-Do 9:00 - 20:00 Uhr
Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Zusätzlich stehen während der gesamten
Öffnungszeit Automaten zur Ausleihe
und Rückgabe bereit.
Bereichsbibliotheken
Vorsicht: Die Bibliotheken sind an Feiertagen geschlossen.
Für uns ist die GFG-Bib die wichtigste. Einige Bücher gibt’s aber auch im
Philo, Rewi oder in der Psychologie.
GFG
Bereiche: USABibliothek, Politikwissenschaft, Kunstgeschichte,
Geographie/
Geowissenschaft,
Publizistik, Soziologie,
Erziehungswissenschaft/
Pädagogik,
Sportwissenschaft
Philo
Mo-Fr 8 - 24 Uhr
Sa-So 10 - 24 Uhr
Information:
Mo-Fr 9 - 17 Uhr
Psy
Regeln: Aus den Bereichsbibliotheken
kann nur übers
Wochenende oder
Feiertage ausgeliehen
werden - sonst ist hier
kopieren angesagt.
Rewi
am Bahnhof im 1. Stock
des Gebäudes, in dem
auch der Conrad ist
Mo-Fr
8 - 22 Uhr
Sa-So
10 - 22 Uhr
Mo-Sa
8 - 22 Uhr
Mo 8:30 - 18:30 Uhr
Di 8:30 - 19:00 Uhr
Mi-Do 8:30 - 20:00 Uhr
Fr 8:30 - 16:00 Uhr
So
10 - 22 Uhr
Alle anderen Bibliotheken nach Fachbereich sortiert findet ihr auf der UBSeite: ub.uni-mainz.de
Unter: UB-Bibliotheken ® Fachbereichs(teil)bibliotheken ® Nummerische
Liste
27
Technik, PC, Multimedia - hier geht’s lang!
St
a
rt
Falls du mal an einen PC musst
und deinen eigenen nicht mitschleifen willst, findest du auf
dem ganzen Campus verstreut
Pool-Räume mit PCs, die du
fast immer benutzen kannst.
Hier meldest du dich mit deinem Uni-Account an bist auf
deinem eigenen Profil. Das Gute an den PCs ist, dass dir so
verschiedenste Programme
und Lizenzen zur Verfügung
stehen.
Wo finde ich PC-Pools?
·
·
·
·
·
·
Auf die Daten, die du gespeichert hast, kannst du auch von
deinem eigenen PC zugreifen, in
ZDV: KR 1, KR 2, KR 3,
dem du eine RemotedesktopKR 4, N33, PC-Pool-Flur
Verbindung einrichtest. Dabei
GFG: Bibliothek
stellst du übers Internet eine
01-521
Verbindung mit dem Uni-Server
01-711
her, die dann in einem eigenen
UB: Eingangsbereich (nur Browser), Fenster erscheint. Du kannst
Lesesaal 2
also auf deinem Rechner zu
Hause arbeiten und gleichzeitig
Philo: P206
die Programme nutzen, für die
ReWi: 00-255, 00-265, 00-275
die Uni Lizenzen hat.
28
Welche Programme kann ich
nutzen?
Vorinstalliert ist ein Komplettes
Office-Packet (Word, Exel, PowerPoint, Publisher), mehr gibt’s über
die ZDV-Apps
Nutze ZDV-Apps
Starte das Programm ZDV-Apps
(übers Starmenü) Wähle die Programme aus, die du nutzen möchtest und melde dich neu an, schon
kannst du eine Fülle von Programmen nutzen. Beispielsweise:
· Citavi (Literaturverwaltung und
Zitatesammlung -> super für
Hausarbeiten und Abschlussarbeiten!)
· SPSS (Statistikprogramm)
· Photoshop und Gimp
(Bildbearbeitungsprogramme
· ...und viele mehr
Wie stelle ich eine Remotedesktop-Verbindung her?
Je nach Betriebssystem deines
Rechners musst du dabei unterschiedlich vorgehen. Auf der Seite
des ZDVs kannst du nachschauen,
wie‘s geht:
zdv.uni-mainz.de
Unter: Dienste ® Remotedesktop
Wissenswertes
Du kannst an der Uni auch mit
deinem eigenen PC ins Internet.
Eine Anleitung, wie du eine feste
Verbindung herstellst, findest du
hier:
zdv.uni-mainz.de
Unter: JOGUnet und Internet ®
Netz-Zugang an der Uni ® Wireless LAN -® Winulum bzw Eduroam
Um an sämtliche E-MailAdressen zu gelangen:
mail.uni-mainz.de
® im Adressbuch findest du alle
E-Mail Adressen der Personen,
die an der Uni Mainz angestellt
sind oder studieren.
Um von zu Hause aus auch ohne
Remotedesktop-Verbindung z.B.
auf eBooks, und OnlineRessourcen, für die die Uni eine
Speziallizenz hat, zuzugreifen,
kannst du VPN einrichten.
zdv.uni-mainz.de
Unter: JOGUnet und Internet -®
Netz-Zugang von zu Hause ®
VPN
29
Drucken, Kopieren, Scannen
In den PC-Pools kannst du auch ausdrucken - allerdings
nicht kopieren. Du kannst von jedem PC aus (auch über
die Remotedesktop-Verbindung) deine Druckaufträge an
alle Drucker auf dem Campus senden. Um sie auszudrucken, musst du die Dokumente erst am Drucker freischalten - macht also nix, wenn du dich mal verklickt hast…
Für d
iesen
Teil
hilfr
is
eich,
wenn t es
schon
du
d
voran as
gega
ngen
Kapi
e
tel „T
echn
Mult
ik, P
imed
C,
ia“ g
hast
elese
...
n
Überall auf dem Campus findest du außerdem
Kopierer, mit denen du nicht nur Bücher kopieren und scannen kannst, sondern auch PDFDokumente von einem USB-Stick ausdrucken
kannst.
Wo gibt’s Drucker?
·
·
·
·
·
·
·
In allen PC-Pools (® S. 26)
ZDV: R45 (Farbdrucker)
GFG-Bib: Erdgeschoss rechts
Philo-Bib: 00-821
PMC-Bib: Erdgeschoss
Theologie-Bib: 01-502
ReWi: 00-255, 00-275
Bunt und schön?
Wo gibt’s Kopierer?
In der UB, in allen Bereichsbibliotheken und natürlich im ZDV.
Bereichsbibliotheken sind: Philo,
GFG, Theologie, Rewi und PCM
Cent
ise:
3
e
r
:
P
Im Raum 45 im ZDV kann man
/w
nt
5 Ce
A4 s
1
:
N
t
I
übrigens mit allen Kopierern, die
n
D
u
A4 b : 6 Cent
den Namen „Farbdrucker x“ traN
I
D
/w
nt
gen, auf hochwertigerem Papier
0 Ce
A3 s
3
:
N
I
t
D
un
(100g) bunt drucken und kopieren.
A3 b
N
I
D
30
Scannen geht...
...mit allen Kopierern (die großen in schwarzgrau). Dafür brauchst du allerdings einen USB-Stick, den du an das Kartenlesegerät anschließt. Sonst
geht es auch direkt an dem PC im ZDV KR 3 am ersten Arbeitsplatz
(direkt links). Wertvolle Technik-Tipps sind auch ausführlich auf der ZDVSeite hinterlegt!
Druckkonto und
Guthaben
Plakate und mehr
Copyshops
Beim ZDV kannst du
auf den „Farbdrucker
x“-Kopierern auch in
A3 drucken. Alles was
noch größer sein soll,
musst du bestellen.
Auf dem Campus gibt
es zwei verschiedene
Copyshops, bei denen
du deine Hausarbeiten, Referate oder
sonstige Dokumente
ausdrucken lassen
kannst. Dort kannst du
deine Arbeiten auch
auf Folie oder buntes
Papier drucken lassen.
Das ZDV Druckkonto
ermöglicht dir bargeldloses Drucken. Am
Anfang jedes Semesters bekommst du eine
Gutschrift von 2,50 €,
die du aber nur im ZDV
verbrauchen kannst.
Aufladen kannst du
dein Druckkonto mit
deiner Studicard an
einem speziellen Terminal im ZDV und in
der UB.
Unter: Dienste ® Grafik-Dienste ® Posterdruck
Deine Druckaufträge
und deinen Kontostand
kannst du ansehen unter:
Hier kannst du für studienbezogene Zwecke
auch Banner und anderen Schnickschnack
bestellen.
zdv.uni-mainz.de
Unter: Dienste ®
Druckkonto ® Status
Druckaufträge
Das geht beim ZDV.
Infos dazu:
zdv.uni-mainz.de
Binden geht hier mit
Spirale, Heiß– oder
Kaltleim und Klemmbindung. Es gibt Specials wie zum Beispiel
einen Ledereinband
mit Goldprägung.
Ein Copyshop befindet
sich am Haupteingang auf der linken
Seite in der Ladenzeile, der andere direkt
im Mensagebäude.
31
Du willst mehr Wissen? - Weiterbildung
Das Frauenbüro
bietet verschiedene
Kurse speziell für
Frauen an. Das
Programm wechselt
jährlich.
Selbstbehauptung für
Frauen
zdv.unimainz.de
® Kurse
Berufseinstieg nach
Elternzeit
Photoshop
www.frauen Wissenbuero.uni- schaftliches
Schreiben
mainz.de
www.career.
uni-mainz.de
®Studierende
®Veranstaltungen
®Frühjahrs- und
Herbstuni
Exel
Das ZDV
bietet dir
verschiedene
Kurse rund
um den PC.
PPP
SPSS
Die Frühjahrsund Herbstuniversität findet in den
zwei Wochen vor BewerbungsVorlesungsbeginn
trainings
statt.
Berufspraktische
Workshops
Seminare zu
Schlüsselqualifikationen
Studium generale
Höreranmeldung
Orientieren, Horizont erweitern,
Ergänzung zum normalen UniAlltag – das ist Studium generale!
Es bietet dir eine Möglichkeit, in
andere Bereiche „reinzuschnuppern“. Kurz gesagt: eine
Reihe von Lehrveranstaltungen, die
für Studierende aller Fachrichtungen und Außenstehende offen sind und in denen fächerübergreifende und allgemeinbildende
Inhalte besprochen werden.
Das aktuelle Programmheft findest
du unter:
32 www.studgen.uni-mainz.de
Die Höreranmeldung kannst du für
Veranstaltungen nutzen, die außerhalb deines Pflichtbereichs liegen.
Das bedeutet, dass du regulärer
Teilnehmer bist, aber keine Prüfungen oder Leistungsnachweise bringen musst. Für deine Anmeldung gehst du unter
jogustine.uni-mainz.de
Unter: Anmeldung ® Veranstaltung ® Höreranmeldung ® Höreranmeldung ® und dann auf die
Bereiche, die dich interessieren.
Fremdsprachen
Sprachkurse für Studierende
Brauchst du einen Sprachkurs für ein Erasmus-Studium oder willst dich
einfach nur weiterbilden, melde dich beim Fremdsprachenzentrum an:
www.fsz.uni-mainz.de
Tipp: Ist die gewünschte Sprache nicht dabei, findest du sie eventuell als
Gasthörer im Angebot des Instituts für Linguistik.
Raus hier! - Auslandssemester
Eine gute Möglichkeit, deinen eigenen Horizont zu erweitern, ist ein Erasmus- Austausch ins Ausland. Du kannst in fast alle Länder Europas reisen — auch in Nicht-EU-Länder. Die Dauer der Studienaufenthalte beträgt
3 bis 12 Monate. Weitere Infos, in welche Länder und Unis du gehen
kannst, findest du unter:
http://www.studium.uni-mainz.de/eu-programme-erasmus/
Erasmusbüro (für Erziehungswissenschaft)
GFG
Raum 02-222
Mo: 13.00 - 15.00 Uhr
(meistens auch nach
Absprache)
Mail erasmus.paedagogik@uni-mainz.de
Tel 06131-39 20 078
Fax 06131-39 25 955
Zuständig ist:
Daniela Ruppert (Erasmusberatung)
Es gibt auch noch andere Organisationen für ein Auslandsemester, wie
den Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) oder den
Pädagogische Austauschdienst (PAD). Auch für das Ausland kann man
BAFöG beantragen oder ein Stipendium bekommen.
33
Du hast Hunger? - Essen und Trinken
Über den ganzen Campus verteilt findest du Orte, an denen du Essen
bekommen kannst. Von der Mensa über Dönerläden zur Bar - das Angebot ist groß.
Auf dem Campusplan findest du alle hier genannten Orte und kannst immer nachschauen, wo du in der Nähe etwas Essbares bekommen kannst.
Mensa
In der Mensa gibt es verschiedene Tagesgerichte in Großküchenqualität. Es gibt immer auch ein vegetarisches Gericht (in den Speiseplänen markiert) und häufig Sonderaktionen. An Theke 1 gibt es Salatbar
und Eintopftheke, an Theke 2 gibt es ein Menü zum Festpreis.
Achtung: In der Mensa kannst du nur mit der Studicard zahlen, also
schau am besten bei den Aufwertern vor den Treppen nach, ob noch
genug Geld darauf ist.
Wenn man ganz knapp bei Kasse ist: Ein kleiner Eintopf kostet nur 35
Cent.
Mensaria (über der Zentralmensa)
Dort gibt es warmes Essen, eine Salatbar, Eintöpfe und knackige
Pommes. Es gibt immer wechselnde Aktionswochen. Ist etwas teurer
als die Mensa, dafür schmeckt das Essen auch besser.
Cafeteria im GFG
Eine große und gut ausgestattete Cafeteria mit einem großen Angebot, ähnlich der Mensaria. Warmes Essen, Front-Cooking, Eintopf,
Pommes, Brötchen, Salat, Eis, frischer Kaffee und viel mehr.
Cafeteria im ReWi
Etwas kleiner als die GFG-Cafeteria mit warmem Essen, Salaten, belegten Brötchen, Teilchen, Eis und gutem Automatenkaffee. Es gibt
auch einen Lavazza-Stand, der alles bietet, was das Kaffee-Herz begehrt.
Philo-Cafeteria
Eine kleine Essensquelle, auf die Schnelle. Kein warmes Essen, weniger Auswahl als in den anderen Cafeterien und kleinere Kaffeebecher.
34
Q-Kaff/KuKaff/Kulturcafe
Ist tagsüber auch eine Art Cafeteria mit einem warmen Gericht
(verschiedene Varianten, davon immer eine vegetarisch) und Salatbar.
Außerdem gibt es eine große Auswahl an belegten Brötchen, Süßigkeiten und Eis und heiße und kalte Getränke (Vorsicht auf die Kaffeetassen gibt es Pfand). Abends wird es zur Bar/Partylocation.
Baron
Ist direkt neben dem Q-Kaff und bietet etwas gehobenere Küche, etwas teurer, aber ziemlich lecker und daher empfehlenswert, wenn es
mal etwas anderes als Pommes und Salat sein soll. Es gibt immer ein
vegetarisches und ein nicht vegetarisches Tagesgericht und eine umfangreiche Karte mit Leckereien (wenn du spät auf dem Campus unterwegs bist: Pizza gibt’s hier bis 23 Uhr).
Diwan und CampusDöner
Hier gibt’s leckere Falafel-Sandwiches, Döner und Pizza. Schwarzer
Tee ist bei beiden gratis!
KHG (Katholische Hochschulgemeinde ® am Haupteingang der Uni über
die große Kreuzung auf der linken Seite)
Hat eine eigene Mensa und ein Bistro. Ist etwas teurer, aber eine gute
Abwechslung vom Angebot des StudiWerks.
Haus Mainusch (bei den Bauwagen rechts vom Studihaus bei der Mensa)
Die Cuisine Collective kocht veganes Essen von Studis für Studis. Es
gibt immer ein ganzes Menü mit Haupt– und Nachspeise.
unikat (Werners Backstube)
Direkt vor dem Tor zum Campus gibt es ein kleines Café, wo ihr Teilchen, Belegte Brote, Kaffee, Tee und außerdem Uni-Merchandise erwerben könnt.
Eine gute Übersicht über die aktuellen Menüs der Mensen, Cafeterien und
Bars auf dem Campus findet ihr unter:
http://www.campus-mainz.net/essen/
35
Du musst schlafen… - Wohnen
Links und Infos findest du auf
www.uni-mainz.de
Unter: Studium und Lehre Studium
® Portal Studium ® Studium an
der JGU® Studentisches Leben ®
Wohnen
In der Tageszeitung findest du
immer mittwochs und samstags
Wohnungsanzeigen:
Allgemeine Zeitung Mainz
Wenn du dich auf dem freien Wohnungsmarkt nach einer Wohnung,
einem Zimmer oder einer WG umschauen möchtest, solltest du sehr
früh damit beginnen. Hinweise findest du oft auf den Schwarzen
Brettern im Uni-Bereich, z.B. im
Eingang der Mensa, in den Fluren
vom Philo und in der ReWiCafeteria.
Zur Überbrückung eines kürzeren
Zeitraums bietet sich u.a. auch die
Unterkunft in der Mainzer Jugendherberge oder über Couch-Surfing
an.
www.couchsurfing.org
Hilfe findest du aber auch bei folgenden Zimmervermittlungsstellen:
Das Studierendenwerk
Zimmer oder Wohnungen, die von
privaten VermieterInnen speziell für
Studierende angeboten werden, werden vom Studierendenwerk in einem
Schaukasten ausgehängt.
Studierendenhaus
(Eingang C)
Staudingerweg 21
www.studentenwerk-mainz.de/
wohnheime.html
Mitwohnzentralen
vermitteln gegen eine Gebühr, die sich an der Miete orientiert, Wohnangebote auf Zeit. Die Gebühr wird nur fällig, wenn man ein Zimmer
über die Mitwohnzentrale gefunden hat.
Facebook-Gruppen
Auf Facebook gibt es für Alles eine Gruppe, so auch für die Wohnungssuche...
36
Wohnheime (WH)
Das Studierendenwerk
auch hier gibt’s was vom StuWerk: Einige Wohnheime liegen auf dem
Campus, andere gibt es auch in den Stadtteilen verstreut. Um da rein
zu kommen, musst du einen Antrag stellen. Am Besten informierst du
dich auf der Seite
www.studentenwerk-mainz.de
Unter: Wohnen und Wohnanlagen
KHG / ESG
bieten mit ihren Wohnheimen einen Platz zum Wohnen und Schlafen
an. Beide WH liegen in unmittelbarer Uninähe und sind extra für Studierende da, allerdings sollte man sich möglichst frühzeitig bewerben,
da die Plätze begrenzt sind.
Schau mal hier
www.esg-mainz.de
www.khg-mainz.de
Vegis
Ist ein privater Anbieter, der Studierendenwohnheime betreibt.
www.vegis-immobilien.de/studentenwohnheime/mainz/
Du brauchst Bares? - Geld & Arbeit
Es gibt zwei Geldautomaten auf
dem Campus. Der erste befindet
sich direkt am Haupteingang auf
der rechten Seite, er gehört zur
Sparkasse.
Der zweite ist am Ende des Campus kurz vor der Mensa und gehört zur Mainzer Volksbank.
® siehe Campusplan
Und wenn auf dem Konto nix
mehr zum Abheben ist, findest
du hier ein paar Seiten, bei denen es vielleicht einen Job für
dich
gibt:
e
.d
n
e
ig
ze
n
www.stellena
www.jobsum
a.de
out24.de
www.jobsc
www.mo
nster.de
37
Mal wieder heim fahren? - Semesterticket
38
Das Semesterticket erlaubt dir, in den Gebieten von RMV und RNN mit
allen Nahverkehrsmitteln und linksrheinisch zwischen Bingen und Koblenz
mit den Regionalzügen von DB und transregio (Mittelrheinbahn) zu fahren.
Wenn du weiter fahren möchtest, brauchst du ein Anschlussticket. In der
folgenden Liste findest du den jeweils letzten Bahnhof im Geltungsbereich
des Semestertickets für die jeweilige Richtung. Von dort aus musst du
dein Ticket bis zum Zielort lösen (bzw. bis dorthin).
RMV-Gebiet (inkl. VRN-Übergangstarifgebiet)
Richtung Aschaffenburg (über Darmstadt)
Richtung Aschaffenburg (über Hanau)
Richtung Göttingen
Richtung Burbach (Kr. Siegen)
Richtung Diez
Richtung Erndtebrück
Richtung Frankenberg
Richtung Gemünden
Richtung Heidelberg (über Eberbach)
Richtung Heidelberg (über Weinheim)
Richtung Kassel
Richtung Koblenz
Richtung Mannheim (über Bürstadt)
Richtung Montabaur
Richtung Mosbach
Richtung Siegen
Richtung Westerburg
bis Babenhausen
bis Großkrotzenburg
bis Burghaun
bis Allendorf
bis Limburg
bis Wallau (Lahn)
bis Münchhausen
bis Jossa
bis Neckar-Steinach
bis Lützelsachsen
bis Neustadt (Kr. Marburg)
bis Lorchhausen
bis Lampertheim
bis Elz Süd
bis Eberbach
bis Dillbrecht Bahnhof
bis Wilsenroth
RNN-Gebiet (inkl. VRN-Übergangstarifgebiet)
Richtung Kaiserslautern (über Kreuznach)
Richtung Koblenz
Richtung Grünstadt
Richtung Kaiserslautern (über Monsheim)
Richtung Saarbrücken
Richtung Ludwigshafen
bis Hochstätten
bis Koblenz
(über Bacharach)
bis Hohen-Sülzen
bis Marnheim
bis Neubrücke
bis Bobenheim
Mitfahrzentrale
http://www.mitfahrgelegenheit.de
http://www.mitfahrzentrale.de
39
Hier kannst du dich austoben! - Freizeit
Allgemeiner Hochschulsport (AHS)
Du hast genug davon, zu Hause auf
der Couch zu gammeln? Du willst
dich bewegen, fit werden, Spaß haben und dabei nette neue Leute
kennen lernen?
Dann ist das Sportprogramm des
AHS genau das Richtige für dich!
Es stehen über 70 verschiedene
Sportarten zur Auswahl, die du als
Studi kostenlos nutzen kannst!
Musik und Kultur
Das Institut für Musikwissenschaft hat im Philo-Keller
(quasi neben P5) zwei
Übungsräume, die jeweils mit
einem Klavier ausgestattet
sind, für die Studierenden eingerichtet. Die Schlüssel müssen im MuWi-Sekretariat abgeholt werden (der erste linke
Philo-Eingang; direkt Treppe
hoch und dann wieder links).
www.hochschulsport.unimainz.de
Hier gibt’s das aktuelle
Programmheft als PDF zum
Download!
Tipp: mi
t deinem
StudiAusweis
bekomm
s t du i n
Fitnesss
vielen
tudios R
abatte, e
mal nac
infach
hfragen
!
Auf dem Campus gibt es diverse Gruppen, die kulturell aktiv sind. Ob Theater,
Chor, Musical oder Orchester.
Die Möglichkeiten, Kultur als Zuschauer
oder auf der Bühne zu erleben sind groß.
Mehr unter:
www.campus-mainz.net/freizeit/
studigruppen/kulturell.html
Das Mainzer Staatstheater kooperiert mit
dem AStA. So könnt ihr kostenlos in (fast)
alle Vorstellungen gehen, wenn ihr euch
drei Tage im Voraus die Karten dafür abholt. Das aktuelle Programm findet ihr in
Flyerständern oder unter:
40
www.staatstheater-mainz.com
Clubkino
Mo + Mi 1,50 €
in der Muschel
Programme liegen überall
rum. Alle Filme: OmU
!
(Originalton mit Untertitel)
www.unifilm.de/
studentenkinos/mainz/
klubkino
Partys
Folgende Party-Locations gibt es auf dem Campus:
Q-Kaff
Donnerstags finden oft FS-Partys statt. Am 2. und 4. Freitag im
Monat gibt es die SchwuLesBi-Party „Warm ins Wochenende“.
Auch unter der Woche gibt es verschiedene Veranstaltungen, über
die ihr auf Flyern und Plakaten informiert werdet.
Baron
Tagsüber Restaurant - Abends diverse Partys und Events
Studihaus
Vor allem Special-Partys. Ziemlich viel Platz!
Viele Party-Termine kannst du auch in der UniPress, der STUZ oder im
SENSOR nachlesen. Weitere Locations in der Stadt findest du auch im
„Heinz für Mainz“.
MEGA-Tipp:
Ausdrucksta
nz
DER Party-G
eheimtipp
in Mainz (w
irklich!)
Jedes Semeste
r einmal
auf dem Cam
pus
Mit tanzbare
r
elektronischer
Musik,
vielen Lichte
ffekten
und unzähli
gen
Specials
41
Fachschaftsrat
Die Fachschaft seid ihr! Der Fachschaftsrat (nennt sich aber umgangssprachlich Fachschaft) sind Studierende, die von euch in der Vollversammlung gewählt werden. Sie vertreten beispielsweise in den verschiedenen Gremien der Uni eure Interessen und organisieren Aktionen und
Veranstaltungen für euch. Sie sind euer Draht zur Instituts- und UniVerwaltung.
Die wichtigsten Arbeitsfelder der Fachschaft Erziehungswissenschaft sind
Aktionen und Beratung für Erstis, die Vertretung eurer Interessen in Gremien des Instituts und der verfassten Studierendenschaft, die Berufsinformationsmesse „PädagogInnen im Beruf“ und die Partyreihe
„Ausdruckstanz.
GFG
2. Stock, Institut
Raum 02 - 225
Mail: erziehungswissenschaft
@zefar.uni-mainz.de
Tel: 06131-39-972
Regelmäßige Veranstaltungen im FS-Raum
Beratungs-“Spätstück“
Fachschaftsratssitzung
Wöchentlich
donnerstags 12 Uhr (vorläufig)
Wir treffen uns jede Woche, um
aktuelle Themen innerhalb der
Fachschaft zu besprechen und um
Veranstaltungen und Aktionen zu
planen.
(Tag steht noch nicht fest)
Wenn euch Fragen plagen oder
auch einfach nur so. Beratung und
Frühstück zur späteren Stunde in
gemütlicher Atmosphäre.
Unsere großen Veranstaltungen
PädagogInnen im Beruf
Ausdruckstanz
Einen Überblick über die vielen
Bereiche der pädagogischen Praxis
und Kontakte für Praktika und Jobs
könnt ihr auf dieser Berufsinformationsmesse finden.
Unsere beliebte Partyreihe mit
elektronischer Musik vom Feinsten,
aufwändiger Deko und ausgefallenen Gadgets. Einmal im Semester,
auf dem Campus für euch.
21. Mai 2015
Aktuelles findet ihr unter: www.fachschaft.paedagogik.uni-mainz.de
oder facebook.com/fserziehungswissenschaft
42
Aufgaben des Fachschaftsrats
43
Das sind wir
Alexandr
a Sayn
Semester
Schwerpunkt
Beifach
5 (Erasmus)
LLL/MB
Philosophie
Denis Bergamasco
7
Semester
Schwerpunkt LLL/MB
Kulturanthropologie
Beifach
44
Carina Beck
Semester
5 (Erasmus)
Schwerpunkt SPAEW
Beifach
Ethnologie
nz
e
B
a
Ev
Semester
9 (1. Sem. MA)
Schwerpunkt Sonderpädagogik
Florian Süß
Semester
Beifach
2
Musikwissenschaft
Ingo Sperling
5
Semester
Schwerpunkt LLL/MB
Theaterwissenschaft
Beifach
Henry Wilhelmy
Semester
4
Schwerpunkt LLL/MB
Beifach
Theaterwissenschaft
Janna ten Thoren
Semester
Beifach
3
Ethnologie
45
hn
Konstantin Ha
Semester
7
Schwerpunkt SPAEW
Beifach
Musikwissenschaft
Laura Blumentha
l
Semester
5
Schwerpunkt SPAEW
Beifach
ev. Theologie
Laura Theis
6
Semester
Schwerpunkt SPAEW
American Studies
Beifach
46
s
Lydia Andre
Semester
Schwerpunkt
13 (5. Sem. MA)
LLL/MB
Marco Klopp
Semester
9 (3. MA)
Schwerpunkt LLL/MB
Mara Schütz
Semester
3
Schwerpunkt LLL/MB
Beifach
British Studies
Marina „Mary“
Marth
11 (4. MA)
Semester
Schwerpunkt LLL/MB
47
Nadine Wiesner
Semester
Beifach
2
Linguistik
Mareike Kochanski
Semester 9
Hauptfach Buchwissenschaft
Erziehungswissenschaft,
Beifach
Japan-Studien
Timm Mohn
Semester
Schwerpunkt
Beifach
48
4
LLL/MB
Theaterwissenschaft
Mach mit!
Du
Das könntest du sein, wenn du in der Fachschaft aktiv werden
willst.
Wir freuen uns immer über Verstärkung! Komm einfach vorbei,
schnupper rein und mach mit. Ob du nur mal schauen willst, was
wir machen oder schon weißt, dass du dabei sein willst — du bist
willkommen.
Im Fachschaftsrat könnt ihr aktiv etwas an der Uni bewirken, ob
Hochschulpolitik, Beratung oder Parties. Es gibt so viele Bereiche,
in denen du dich einbringen kannst.
Bis Bald ;)
49
Studienverlaufspläne
Auf den nächsten Seiten findet Ihr die Studienverlaufspläne für:
Bachelor (Kernfach)
51
Bachelor (Beifach)
54
Master
56
Lebenslanges Lernen und Medienbildung
Rekonstruktive Bildungsforschung
Sonderpädagogik
Sozialpädagogik Schwerpunkt Internationalität/Transnationalität
56
58
60
62
Die Semesterangaben geben an, in welchem Regelsemester die Veranstaltungen vorgesehen sind.
Du kannst natürlich auch Querbeet studieren, aber am Ende musst du alle
Kurse gehört haben, die zur Allgemeinen Erziehungswissenschaft und
deiner Studienrichtung gehören.
Die Veranstaltungen der Module 1-6 Bachelor Kernfach, 1-6 Bachelor
Beifach und 1-6 Master werden nur im Winter- bzw. Sommersemester
angeboten (einmal im Jahr), wenn du diese Veranstaltungen aufschieben
möchtest, kannst du sie also erst ein Jahr später wieder besuchen.
Die aktuelle, verbindliche Prüfungsordnung (PO), in der alle Regelungen
zu der Rechtmäßigkeit deiner Prüfungen und der Anerkennung anderer
Inhalte steht, findest du auf der Seite des Studienbüros.
Hinweis: Diese Studienverlaufspläne wurden mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler
eingeschlichen haben. Verbindlich sind die offiziellen Angaben im Modulhandbuch.
50
Bachelor Erziehungswissenschaft (Kernfach)
1. Semester (WiSe)
Seminartitel
2. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 1: Einführung in das Studium der Erziehungswissenschaft
V: Einführung in die
Erziehungswissenschaft
2
S: Grundbegriffe der
3 Erziehungswissenschaft
2
3
V: Studienbezogene
Kompetenzen
2
S: Propädeutikum der
2 Erziehungswissenschaft
2
2
2
2
T: Tutorium zu
Studienbezogene
Kompetenzen
T: Tutorium zum
Propädeutikum
2
2
Modulprüfung (nach 2.Sem): schriftliche Klausur ¹
Modul 2: Erziehung und Bildung reflektieren
V: Erziehungs- und
Bildungstheorien
2
V: Einführung in die
3 empirische Forschung
2
3
2
S: gesellschaftliche
Voraussetzungen von
4 Erziehung und Bildung
2
4
S: Sozialisations- und
Entwicklungstheorien
Modulprüfung (nach 2.Sem): Hausarbeit ¹
Modul 3: Pädagogisches Handeln reflektieren
V: Theorien pädagogischen
Handelns
2
S: anthropologische
Voraussetzungen von
3 Erziehung und Bildung
2
3
2
V: pädagogische
Institutionen und
3 Organisationen
2
3
S: Pädagogische
Professionalität
Modulprüfung (nach 2.Sem): mündliche Prüfung ¹
Summen
14
20
14
¹ laut Modulplan „Klausur/Hausarbeit/mündliche Prüfung/Präsentation“. Diese Angaben
beziehen sich auf die in den letzten Semestern verwendete Prüfungsform.
20
51
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 5: Pädagogisches Handeln
analysieren und verstehen
Modul 4: Pädagogisches Handeln
erforschen
S: Methodologie, qualitativ und
quantitativ
SWS CP
S: Einführung in das
2
5 pädagogische Fallverstehen
2
4
S: unterschiedliche Verfahren
der Daten-erhebung und
Datenauswertung, Teil A
2
S: unterschiedliche Verfahren
der Daten-erhebung und
5 Datenauswertung, Teil B
2
5
T: Tutorium
2
3 T: Tutorium
2
3
Modulprüfung: Forschungsbericht /
Hausarbeit ¹
Modulprüfung: schriftliche Klausur ¹
Modul 6 SPAEW*: Grundlagen
S: Ausgewählte Theorien der
SPAEW
V: Handlungsfelder- und
Konzepte der SPAEW
2
S: Pädagogische Passungsverhältnisse: Lebenslagen,
4 Entwicklung und Bewältigung
2
4
2
S: Der Lebenslauf als (sozial)
pädagogische
3 Ordnung
2
4
oder
Modul 6 LLLMB*: Grundlagen Lebenslanges Lernen und Medienbildung
S: Lebenslanges Lernen im
gesellsch. Zusammenhang in
Hinsicht auf Handlungspläne
V: Lebenslanges Lernen und
Medienbildung
S: Lehren und Lernen mit
neuen Medien
2
4
2
4
2
S: Ansätze und Konzepte
„Lebenslanges Lernen und
3 Medienbildung“
2
4
oder
Modul 6 SO*: Grundlagen der Sonderpädagogik
S: Pädagogik bei Störungen
der kognitiven Entwicklung
V: Allgemeine
Sonderpädagogik
S: Psychomotorik
2
4
2
4
2
S: Pädagogik bei Störungen
der sozialen, emotionalen und
3 sprachlichen Entwicklung
2
4
Modulprüfung (im Schwerpunkt): Hausarbeit ¹
52
Summen
10
20
10
20
5. Semester (WiSe)
Seminartitel
6. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 7 SPAEW*: Projekte
S: Bearbeitung von
Forschungsproblemen
4
Studentisches
Forschungsprojekt
6
4
oder
Modul 7 LLLMB*: Projekte
S: Begleitung,
Durchführung und
Auswertung von Projekten
4
Studentisches
Forschungsprojekt
6
4
* Die Module 6 und 7
müssen in der selben
Studienrichtung belegt werden.
Die Studienrichtung wird deshalb
zum 3. Regelsemester gewählt.
oder
Modul 7 SO*: Projekte
S: Bearbeitung von
Forschungsproblemen
4
Studienrichtungsspezifische
Projekte
6
4
Modulprüfung (in der Studienrichtung):
Projektbericht
Modul 9: Bachelor-Arbeit
(in der Studienrichtung)
Modul 8 (in der Studienrichtung):
Theorie-Praxis-Bezug
S: Beratung und Begleitung
8 der BA-Arbeit
Praktikum
S: Praktikumsbegleitung
2
2
2 BA-Arbeit
12
Modulprüfung (im Schwerpunkt): BA-Prüfung
Praktikumsbericht
Summen
6
20
3
5
2
¹ laut Modulplan „Klausur/Hausarbeit/mündliche Prüfung/Präsentation“. Diese Angaben
beziehen sich auf die in den letzten Semestern verwendete Prüfungsform.
20
53
Bachelor Erziehungswissenschaft (Beifach)
1. Semester (WiSe)
Seminartitel
2. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 1: Erziehung und Bildung
reflektieren
SWS CP
Modul 2: Pädagogisches Handeln
reflektieren und erforschen
V: Einführung in die
Erziehungswissenschaft
2
PrS: Grundbegriffe der
3 Erziehungswissenschaf
2
3
V: Erziehungs- und
Bildungstheorien
2
V: Einführung in die
4 empirische Forschung
2
3
2
V: pädagogische Institutio3 nen und Organisationen
2
4
V: Theorien pädagogischen
Handelns
Modulprüfung: schriftliche Klausur ¹
Summen
6
10
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
Modulprüfung: schriftliche Klausur ¹
6
10
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 3: Pädagogische
Handlungsfelder erforschen und
reflektieren Teil 1
Modul 4: Pädagogische
Handlungsfelder erforschen und
reflektieren Teil 2
V: Handlungsfelder und
-konzepte der Sozialpädagogik und der Allgemeinen
Erziehungswissenschaft
S: Sozialpädagogik und
Allgemeine
Erziehungswissenschaft
2
4
2
4
V: Lebenslanges Lernen
und Medienbildung
2
S: Lebenslanges Lernen
3 und Medienbildung
2
3
V: Allgemeine
Sonderpädagogik
2
S: Allgemeine
3 Sonderpädagogik
2
3
Modulprüfung: schriftliche Klausur ¹
Summen
54
6
10
Modulprüfung: Hausarbeit ¹
6
10
5. Semester (WiSe)
Seminartitel
6. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 5: Berufsbezogene
Kompetenzen
S: Berufsbezogene
Kompetenzen
Modul 6: Pädagogisches Handeln
und Diversität
S: Gender-Studies
2
3
2
3
2
S: Theorien und Konzepte
von Gleichheit und
Differenz, Diversität und
3 Ungleichheit
2
3
2
S: Pädagogische
Reflexionen auf und
4 Umgang mit Ungleichheiten
2
4
T: Berufsbezogene
Kompetenzen
S: Pädagogische
Professionalität
Modulprüfung: Hausarbeit ¹
Summen
SWS CP
6
10
Modulprüfung: schriftliche Klausur ¹
6
¹ laut Modulplan „Klausur/Hausarbeit/mündliche Prüfung/Präsentation“. Diese Angaben
beziehen sich auf die in den letzten Semestern verwendete Prüfungsform.
10
55
Master Erziehungswissenschaft
Master Lebenslanges Lernen und Medienbildung
1. Semester (WiSe)
Seminartitel
2. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 1: Theoretische Ansätze
und gesellschaftliche
Rahmenbedingungen der
Erziehungswissenschaft
V: Wissenschaftstheorie,
-forschung und -geschichte
S: Bildungs- und
Entwicklungstheorien
Modul 2: Aktuelle Debatten der
Erziehungswissenschaft
Alternativ kann zu Modul 2 das
Wahlpflichtmodul Studium generale –
„Wissenschaftliche Grundlagen und
Grundkompetenzen“ gewählt werden.
V: Aktuelle Debatten in der
Erziehungswissenschaft
2
5
2
5 Erziehungswissenschaft
S: Ansätze und Konzepte im
2
4 Kontext von Medienbildung
4
Modulprüfung: Form variiert
2
Modul 5: Professionelles Handeln
im Rahmen der Medienbildung
4
2
4
S: Professionalität und
Medienbildung
2
4
Modulprüfung: Form variiert
2
12
2
4
2
4
Modulprüfung: Form variiert
3
S: Internationale Perspektiven
der Medienpädagogik
Modul 6: Professionelles Handeln
im Rahmen Lebenslangen Lernens
S: Gestaltung von
Lernumgebung
56
2
Modul 4: Theoretische Ansätze der
Medienbildung
2
Summen
4
Modulprüfung:
Schriftliche Ausarbeitung
Modul 3: Theoretische Ansätze
Lebenslangen Lernens
S: Theoretische Grundlagen
und gesellschaftliche
Bedingungen von LLL und EB
2
S: Aktuelle Debatten in der
keine Modulprüfung
S: Lebenslanges Lernen,
Lernkultur und Biographie
SWS CP
S: Lern- und Bildungsberatung
2
4
2
4
Modulprüfung: Form variiert
3
S: Bildungsmanagement
30 Summen
12
30
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 7: Forschung im Rahmen
des Lebenslangen Lernens bzw.
der Medienbildung
S: Empirische
Forschungsmethoden
2
4
S: Entwicklung von
Forschungsdesigns
2
4
Studentisches
Forschungsprojekt (mit
Begleitseminar):
Durchführung von empirischen
Studien Schwerpunkt LLL oder
Medienbildung
4
4
Modulprüfung:
Forschungsbericht
3
Modul 8: Studienleistungen
(Wahlpflicht)
S: Begleitseminar zu den
Studienleistungen (Wahlpflicht)
Modul 9: Forschungsbegleitung der
Master-Arbeit im Rahmen des
Lebenslangen Lernens bzw. der
Medienbildung
2
Studienleistung: Praktikum/
Tutorium/ multimediale Produktion/
Praxisprojekt
2
3
MA-Arbeit
(Bearbeitungszeit 16 Wochen)
10
Modulprüfung: Bericht über
erbrachte Studienleistung
Summen
S: Kolloquium zur Begleitung
3 der Masterarbeit
10
22
2
Modulprüfung:
Mündliche Prüfung
5
30
2
30
57
Master Erziehungswissenschaft
Master Rekonstruktive Bildungsforschung
1. Semester (WiSe)
Seminartitel
2. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 1: Theoretische Ansätze
und gesellschaftliche
Rahmenbedingungen der
Erziehungswissenschaft
V: Wissenschaftstheorie,
-forschung und -geschichte
S: Bildungs- und
Entwicklungstheorien
SWS CP
Modul 2: Aktuelle Debatten der
Erziehungswissenschaft
Alternativ kann zu Modul 2 das
Wahlpflichtmodul Studium generale –
„Wissenschaftliche Grundlagen und
Grundkompetenzen“ gewählt werden.
V: Aktuelle Debatten in der
2
5 Erziehungswissenschaft
2
5 Erziehungswissenschaft
Modul 4: Bildung im
gesellschaftlichen Kontext
S: Problemstellungen und Vorgehensweisen einer rekonstruktiven Bildungsforschung
S: Institutionen und
Organisationen
2
4
2
4
Modulprüfung: Form variiert
2
Modul 5: Biographie als
theoretisches Konstrukt
4
2
4
2
4
Modulprüfung: Form variiert
3
S: Interkulturelle Migration und
Remigration
Modul 6: Methodologische
Grundlagen der Rekonstruktiven
Bildungsforschung
S: Theorien pädagogischer
Biographieforschung
2
4 den interpretativer Forschung
S: (Auto-)Biographien im
historischen Zusammenhang
2
4 Forschungsdesigns
S: Methodologien und Metho-
2
4
2
4
2
Modulprüfung: Form variiert
3
30
12
30
S: Entwurf eines
Modulprüfung: Form variiert
58
2
Modulprüfung:
Schriftliche Ausarbeitung
Modul 3: Entwicklung und Bildung
Summen
4
S: Aktuelle Debatten in der
keine Modulprüfung
S: Ausgewählte Aspekte
der Entwicklungs- und
Bildungsforschung
2
12
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 7: Forschungspraxis im
Rahmen der Rekonstruktiven
Bildungsforschung
S: Empirische
Forschungsmethoden
2
4
S: Entwicklung von
Forschungsdesigns
2
4
Studentisches
Forschungsprojekt (mit
Begleitseminar)
4
4
Modulprüfung:
Forschungsbericht
3
Modul 8: Studienleistungen
(Wahlpflicht)
S: Begleitseminar zu den
Studienleistungen (Wahlpflicht)
Modul 9: Forschungsbegleitung der
Masterarbeit im Rahmen der
Rekonstruktiven Bildungsforschung
2
S: Kolloquium zur Begleitung
3 der Masterarbeit
Studienleistung: Praktikum/Tutorium
2
MA-Arbeit
10 (Bearbeitungszeit 16 Wochen)
Modulprüfung: Bericht über
erbrachte Studienleistung
Summen
10
3
22
2
Modulprüfung:
Mündliche Prüfung
5
30
2
30
59
Master Erziehungswissenschaft
Master Sonderpädagogik
1. Semester (WiSe)
Seminartitel
2. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
Modul 1: Theoretische Ansätze
und gesellschaftliche
Rahmenbedingungen der
Erziehungswissenschaft
V: Wissenschaftstheorie,
-forschung und -geschichte
S: Bildungs- und
Entwicklungstheorien
SWS CP
Modul 2: Aktuelle Debatten der
Erziehungswissenschaft
Alternativ kann zu Modul 2 das
Wahlpflichtmodul Studium generale –
„Wissenschaftliche Grundlagen und
Grundkompetenzen“ gewählt werden.
V: Aktuelle Debatten in der
Erziehungswissenschaft
2
5
2
5 Erziehungswissenschaft
2
4
Modulprüfung:
Schriftliche Ausarbeitung
Modul 3: Sonderpädagogik im
Lebenslauf (1)
Modul 4: Professionalität in der
Sonderpädagogik
S: Sonderpädagogik des Alters
2
4 S: Spezielle Förderung
S: Spezielle Fragen zur Sonderpädagogik im Lebenslauf
2
4
Modulprüfung: Form variiert
2
Modul 5: Sonderpädagogik im
Lebenslauf (2)
2
4
2
4
Modulprüfung: Form variiert
3
S: Bildung und Kreativität
Modul 6: Psychoanalytische
Pädagogik
S: Sonderpädagogik des
Kindes- und Jugendalters
2
4 Pädagogik
S: Sonderpädagogik des
Erwachsenenalters
2
4 Psychoanalytischen Pädagogik
S: Psychoanalytische
2
4
2
4
2
Modulprüfung: Form variiert
3
30
12
30
S: Spezielle Aspekte der
Modulprüfung: Form variiert
60
4
S: Aktuelle Debatten in der
keine Modulprüfung
Summen
2
12
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 7: Forschungen in der
Sonderpädagogik
S: Empirische
Forschungsmethoden
2
4
S: Entwicklung von
Forschungsdesigns
2
4
Studentisches
Forschungsprojekt (mit
Begleitseminar)
4
4
Modulprüfung:
Forschungsbericht
3
Modul 8: Studienleistungen
(Wahlpflicht)
S: Begleitseminar zu den
Studienleistungen (Wahlpflicht)
Modul 9: Forschungsbegleitung der
Master-Arbeit im Rahmen der
Sonderpädagogik
2
Studienleistung: Praktikum oder
Praxisprojekt
2
3
MA-Arbeit
10 (Bearbeitungszeit 16 Wochen)
Modulprüfung: Bericht über
erbrachte Studienleistung
Summen
S: Kolloquium zur Begleitung
3 der Masterarbeit
10
22
2
Modulprüfung:
Mündliche Prüfung
5
30
2
30
61
Master Erziehungswissenschaft
Master Sozialpädagogik
mit dem Schwerpunkt Internationalität/Transnationalität
1. Semester (WiSe)
2. Semester (SoSe)
Seminartitel
SWS CP
Modul 1: Theoretische Ansätze
und gesellschaftliche
Rahmenbedingungen der
Erziehungswissenschaft
V: Wissenschaftstheorie,
-forschung und -geschichte
S: Bildungs- und
Entwicklungstheorien
Seminartitel
SWS CP
Modul 2: Aktuelle Debatten der
Erziehungswissenschaft
Alternativ kann zu Modul 2 das
Wahlpflichtmodul Studium generale –
„Wissenschaftliche Grundlagen und
Grundkompetenzen“ gewählt werden.
V: Aktuelle Debatten in der
Erziehungswissenschaft
2
5
2
5 Erziehungswissenschaft
2
4
2
4
S: Aktuelle Debatten in der
keine Modulprüfung
Modulprüfung:
Schriftliche Ausarbeitung
Modul 3: Theoretische Ansätze der Modul 4: Sozialpädagogische
Sozialpädagogik
Problemstellungen im sozialen und
gesellschaftlichen Wandel
S: Theoretische Ansätze der
Sozialpädagogik im
internationalen Kontext
S: Grundlagen der
internationalen und
transnationalen Sozialen Arbeit
2
S: Soziale Problemlagen der SP
im internationalen/
4 transnationalen Kontext
2
4
2
S: Soz.päd.Problemstellungen
spezifischer Lebensalter im inter-/
4 transnationalen Kontext
2
4
Modulprüfung: Form variiert
3
Modulprüfung: Form variiert
2
Modul 5: Arbeits- und Handlungsfelder der inter-/transnationalen SP
Modul 6: Sozialpäd. Handeln in
inter-/transnationalen Feldern
S: Adressat/innen in inter- und
transnationalen Feldern der SP
S: Kernprobleme des
sozialpädagogischen Handelns
S: Arbeitsfelder und Organisationen der Sozialen Arbeit in inter-/
transnationalen Feldern
2
4
2
S: Handlungskonzepte der SP
in internationalen/
4 transnationalen Feldern
62 Modulprüfung: Form variiert
Summen
12
2
4
2
4
2
Modulprüfung: Form variiert
3
30
12
30
3. Semester (WiSe)
Seminartitel
4. Semester (SoSe)
SWS CP
Seminartitel
SWS CP
Modul 7: Internationale/
transnationale Forschung in der
Sozialpädagogik
S: Empirische
Forschungsmethoden
2
4
S: Entwicklung von
Forschungsdesigns
2
4
Studentisches
Forschungsprojekt (mit
Begleitseminar)
4
4
Modulprüfung:
Forschungsbericht
3
Modul 8: Studienleistungen
(Wahlpflicht)
S: Begleitseminar zu den
Studienleistungen (Wahlpflicht)
Modul 9: Forschungsbegleitung der
Masterarbeit im Rahmen der
Sozialpädagogik
2
S: Kolloquium zur Begleitung
3 der Masterarbeit
Studienleistung: Praktikum
2
MA-Arbeit
10 (Bearbeitungszeit 16 Wochen)
Modulprüfung: Bericht über
erbrachte Studienleistung
Summen
3
10
22
2
Modulprüfung:
Mündliche Prüfung
5
30
2
30
63
Zeit zum Durchschnaufen
64
Die Universität
Universität
Der Senat ist das wichtigste Entscheidungsorgan der
Universität. Er wird einmal im Jahr von den Mitgliedern
der Universität (ProfessorInnen, wissenschaftliche
Fachbereiche
MitarbeiterInnen, Studierende, nichtwissenschaftliche
MitarbeiterInnen) gewählt und regelt die Belange der
Universität. Außerdem wählt er den Präsidenten der
Universität, welcher – mit Zustimmung des Senats –
Institute
die Geschäfte leitet.
Neben dem Senat gibt es wiederum die Fachbereichsräte, die über die jeweiligen Belange in den FachbereiAGs
FS
chen entscheiden, sie werden ebenso besetzt wie der
Senat und auch einmal jährlich gewählt.
Wie du siehst, sind Studis bei allen Entscheidungen mit einbezogen, über
die Universitätsverwaltung hinaus gibt es auch noch die Studentische
Selbstverwaltung in der Verfassten Studierendenschaft.
Verfasste Studierendenschaft
Du bist durch deine Immatrikulation automatisch Teil der Verfassten Studierendenschaft (VS) der Uni Mainz. Das wichtigste Organ ist das Studierendenparlament (StuPa), das ein mal jährlich gewählt wird. Es entscheidet über die Belange der Studierenden und setzt die politischen Referate
des Allgemeiner Studierenden Ausschusses (AStA) als Geschäftsführung
ein. Der AStA kümmert sich beispielsweise um das Semesterticket und
die Förderung von Parties und Theatergruppen auf dem Campus. Zu den
politischen Referaten kommen noch die Autonomen Referate des AStA
dazu. Diese werden von den Vollversammlungen der jeweiligen Gruppen
(AlleFrauen, Behinderte, Eltern, Ausländer*innen, Schwule) gewählt. Der
Vorstand des Zentralen Fachschaften Rat (ZeFaR) ist auch ein Autonomes Referat.
Fachschaften sind die Studierendenschaften der einzelnen Fächer. Du
bist Teil der Fachschaften sowohl deines Haupt- und Beifaches. Sie wählen einen eigenen Fachschaftsrat, der sich für ihre Belange auf Institutsebene und im ZeFaR einsetzt.
Schaubild
-® nächste Seiten
65
66
Vertreter
67
Unter Studierenden sehr beliebt: mit flachen, aufklappbaren
Kästen auf dem Schoß herumsitzen.
68
Bunte Seiten...
...schwarz auf weiß
69
Das uni-versale Winterhoroskop
Steinbock 23.12. - 22.1.
Du bist oft so still und zurückhaltend, dass man meinen
könnte, du liegst schon im Winterschlaf. Aber noch
scheint hin und wieder die Sonne, also lass deine
warmherzige Seite aufblühen – denn sie schlummert in
dir! Deine wahren Freunde haben das schon entdeckt!
Wassermann 23.1. - 22.2.
Es gibt so viel zu tun, so viele Dinge, die du am liebsten gleichzeitig stemmen würdest. Aber bitte ohne das
sich jemand einmischt! Aber Achtung! Setze deine
Prioritäten wohl bedacht!
Fische 23.2.- 20.3.
Du bist ein echter Traumtänzer! In deiner Welt ist es
immer rosarot und alle haben sich lieb. Streit versuchst
du aus dem Weg zu gehen – um des lieben Friedens
willen. Aber mit der Uni fängt das Erwachsenenleben
an, da bedarf es auch ab und zu mal eines kritischen
Wortes. Steh zu deiner Meinung und setzt dich ruhig
mal durch!
70
Widder 21.3 - 20.4
Du legst ein ganz schönes Tempo vor! Immer Arbeit,
immer Bewegung, frei nach dem Motto "Schlafen kann
ich, wenn ich tot bin!". Pass nur auf, dass du bei deinem Tatendrang noch Zeit findest zu entspannen und
zur Ruhe zu kommen. Ein Tipp: Ein Spaziergang im
botanischen Garten wirkt Wunder!
Stier 21.4. - 21.5
Du schwebst durch dein Leben und genießt es in vollen Zügen. Selbst der harte Unialltag geht scheinbar
spurlos an dir vorbei. Behalte deine Leichtigkeit, aber
heb nicht ab, sonst könnte der Sturz auf den Boden
der Tatsachen ganz schön schmerzhaft werden.
Zwillinge 22.5. - 21.6.
Du studierst nicht umsonst ein Laberfach ;-) Durch deine Offenheit und Redefreude findest du bei deinen
Kommilitonen schnell Anschluss. Doch lass auch mal
andere von Zeit zu Zeit zu Wort kommen, dann findest
du hier bestimmt Freunde fürs Leben.
71
Krebs 22.6. - 21.7.
Stille Wasser sind tief! Auf den ersten Blick wirkst du
schüchtern und zurückhaltend, aber beim genaueren
Hinsehen erkennt man, dass du die Fäden in der Hand
hältst. Dein Ziel hast du jeder Zeit klar vor Augen und
gehst deinen Weg!
Löwe 22.7 - 21.8.
Gut gebrüllt, Löwe! Du fletschst deine Zähne und gehst
als Alphatier stolz und ambitioniert voran. Damit bist du
Vorbild in Sachen Mut und Tatendrang, aber nimm
dich in Acht, dass du bei deinem großen Auftritt nicht
übers Ziel hinausschießt.
Jungfrau 22.8. - 21.9.
Perfektion wird bei dir groß geschrieben. Da passiert
es schon mal, dass du dich dabei verzettelst und zum
Philosophen wirst. Trotz der vielen Grübelei verlierst
du nie den Glauben an das Gute im Menschen und im
Studium.
72
Waage 22.9. - 21.10.
Du bist ein echter Weltenbummler, immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, deiner Kreativität freien
Lauf zu lassen zu können. Doch trotz deiner Unternehmungslust solltest du auf deinen Körper hören, mal
durchatmen und ihm die Ruhe und Harmonie geben,
die er braucht.
Skorpion 22.10.– 22.11.
Du trägst einen Stachel, benutzt ihn aber nicht, die
kleinen und großen Probleme des Lebens löst du
durch Gelassenheit und mit einem Lächeln auf den
Lippen, ganz nach dem Motto „Probiers mal mit Gemütlichkeit!“ Aber sieh zu, dass deine Meinung auch
Gehört findet, sonst setz deinen Stachel ein und pieks
die anderen auch mal!
Schütze 23.11.– 22.12.
Du triffst mit deiner gnadenlosen Ehrlichkeit immer genau ins Schwarze! Damit bewirkst du viel, pass nur
auf, dass du andere Leute nicht verletzt. Gewähre
ihnen lieber einen Blick hinter die harte Fassade und
gib ihnen damit Gelegenheit zu sehen, was für ein Guter Freund du bist.
73
Platz für Notizen...
74
Herausgegeben von:
Fachschaftsrat Erziehungswissenschaft
Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz
Druck:
Zentraldruckerei der Uni Mainz
75
In diesem anschaulichen
Schmuckband findest du
alles, was du für den
Anfang an unserer Uni
wissen musst.
Sie ist:
„Die beste Ersti-Fibel
aller Zeiten!“
76
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
30
Dateigröße
9 511 KB
Tags
1/--Seiten
melden