close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Uracher (pdf, 3,23 MB)

EinbettenHerunterladen
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/
AKTUELLES
2
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
3
KULTURELLES
5
KINO
7
BIOSPHÄRENGEBIET
8
LOKALE AGENDA
8
SOZIALES
9
SENIOREN
9
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
10
NEUES AUS DEN VEREINEN
12
AUS DEN ORTSTEILEN
Hengen
14
Seeburg
15
Sirchingen
16
Wittlingen
20
NEUES AUS DER REGION
21
Geschichten und Musik aus Irland in einem kleinen Ort auf der
Schwäbischen Alb: Das Trio „Ceol Na Mara“ gastiert am Freitag, 10.
April, 20 Uhr, im Rahmen der Kulturach-Veranstaltungsreihe im Alten Schulhaus im Bad Uracher Stadtteil Wittlingen. Die Musikerin
Revital Herzog war in den vergangenen Jahren immer wieder in Irland, dort lebte sie unter einfachen Leuten in kleinen Orten und hörte
viele faszinierende Geschichten und Märchen. Zufällig kam sie an
seltene Erzählsammlungen, die sie nun auf der Bühne wieder zum
Leben erweckt. Sangita Wyslich (Geige) und Katharina Ostarhild,
die das Duo Coindra bilden, spielen dazu irisch-keltische Melodien –
mal virtuos schnell, dann wieder langsam und fürs Herz. Durch ihre
Musik erschaffen sie eine Atmosphäre, die gleichermaßen von Sensibilität und Spannung getragen wird. Karten gibt es nur an der
Abendkasse, der Eintritt kostet fünf Euro.
Ausgabe 14 • 2.4.2014
2
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Aktuelles
Bürgermedaillen für Bader, Steinhart und Röhm
Fritz Bader, Gerhard Steinhart und Walter Röhm
sind am Dienstag für ihre vielseitigen Verdienste
um Bad Urach ausgezeichnet worden. In der Gemeinderatssitzung überreichte Bürgermeister Elmar Rebmann ihnen die Bürgermedaille. Bereits
zum achten Mal wurde diese Auszeichnung des
Gemeinderates verliehen.
Die Ehrungsrunde begann Elmar Rebmann mit
Fritz Bader, der 1975 in den Uracher Gemeinderat
einzog. Während seiner ersten Jahre als Kommunalpolitiker standen wichtige Weichenstellungen
an: Das Kurgebiet und der Breitenstein entwickelten sich in der ersten Zeit Baders im Gremium
ebenso weiter, wie die Uracher Schullandschaft. So
sei zum Beispiel auch der Beschluss des Gemeinderats die Geschwister-Scholl-Realschule zu bauen in
diese Zeit gefasst worden, wie der Bürgermeister
darlegte.
Für heftige Diskussionen sorgte damals der Entschluss, den Marktplatz mit modernen Leuchtstehlen auszustatten. Letztlich, so Rebmann, habe
sich der Rat dem öffentlichen Druck gebeugt und
entschied sich doch noch für die sogenannten
Berliner Lampen, die heute noch stehen.
Auch nach seinem Abschied aus dem Gremium
2002 war Fritz Bader weiterhin für seine Stadt aktiv
wie zum Beispiel im Handels- oder Gewerbeverein
oder im Obst- und Gartenbauverein. „Der Lehrund Schaugarten am Galgenberg wäre ohne den
großen Einsatz von Fritz Bader nicht entstanden“,
betonte Elmar Rebmann. Fritz Bader habe dafür
nicht nur sein Fachwissen eingebracht, „sondern
auch seiner Hände Arbeit“, wie der Bürgermeister
erklärte.
Nur vier Worte genügten Bad Urachs Bürgermeister anschließend, um Gerhard Steinhart zu charakterisieren: „Ausdauer, Beharrlichkeit, Korrekt-
NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/Notarzt
DRK Krankentransport
Elmar Rebmann (links) zeichnete Walter Röhm, Gerhard Steinhart und Fritz Bader aus.
heit und ein schier unglaubliches Gedächtnis fürs
Detail.“ Gerhard Steinhart zog insgesamt sieben
Mal in den Gemeinderat ein, drei Mal sogar als
Stimmenkönig.
Was folgte waren 35 Jahre kommunalpolitischer
Tätigkeit, in denen Steinhart unzählige Projekte
der Stadt mit beschlossen und mitbegleitet hatte.
Vor allem bauliche Veränderungen waren es, die
in den frühen Jahren Steinharts auf der Tagesordnung standen. In den 80ern entstanden unter an-
EnBW-Kundenhotline Strom:
Regionalzentrum Alb-Neckar:
110
112
112
0 71 21 /19 222
Polizei Bad Urach
94 68 70
Polizei Metzingen
0 71 23 / 92 40
DRK Ortsverein Bad Urach 70502
Ermstalklinik
15 90
Bei Stromausfall
(0800) 3 62 94 77
(auch bei Ausfall der Straßenbeleuchtung)
Stadtwerke
1 56-2 24
(Gas-/Wasser-Notruf)
EnBW-Störungsnummer Strom: 0800 3629-477
0800 3629-000
07021 8009-0
Ärztlicher Notdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten und
Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Augenarzt
(Notdienstansage)
Zahnarzt
(Notdienstansage)
(0 18 0) 1 92 93 44
(0 18 0) 5 91 16 40
derem das Parkhotel, die Fachklinik Hohenurach
2 und das Parkhaus.
Ein weiteres wichtiges Thema für Steinhart war in
dieser Zeit die Umfahrung des Wilhelmsplatzes.
Auch das Thema der durchgängigen Erschließungsstraße von der Neuffener- zur Stuttgarter
Straße begleitete Gerhard Steinhart fast seine gesamte Ratszeit über.
Weniger erfreulich, so der Bürgermeister, zeigten
Apothekendienst
Freitag, 03.04.2015: Rathaus-Apotheke, Bad
Urach, Tel. 07125/155545
Samstag, 04.04.2015: Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel. 07381/8240
Sonntag, 05.04.2015: Römerstein-Apotheke,
Böhringen, Tel. 07382 676
Montag, 06.04.2015: Schloss-Apotheke,
Münsingen, Tel. 07381/285
Wochenenddienste der Diakoniestation
Die Diakoniestation ist für Sie unter der
Telefonnummer 07125/948720 jederzeit,
auch am Wochenende, erreichbar. Wenn
das Büro nicht besetzt ist, können Sie auf
dem Anrufbeantworter Ihren Namen, Ihre
Telefonnummer und den Grund Ihres Anrufes hinterlassen. Wir rufen Sie so schnell
wie möglich zurück.
Impressum
Amtsblatt der Stadt Bad Urach
Herausgeber: Stadtverwaltung 72574 Bad Urach, Marktplatz 8 – 9, Telefon (0 71 25) 1 56-1 03, Telefax (0 71 25) 1 56-1 02, E-Mail: Zeitung@bad-urach.de
Verantwortlich für den Inhalt (ohne Anzeigen und Beilagen): Bürgermeister Elmar Rebmann oder seine Vertreter im Amt
Verantwortlich für den übrigen Teil u. Verlag: Georg Hauser GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Hindenburgstraße 6, 72555 Metzingen, Tel. (0 71 23) 3688-30,
Telefax (0 71 23) 3688-39, Homepage: www.nak-verlag.de. E-Mail: NAK.Anzeigen@swp.de, ISDN-Leonardo (0 71 23) 1 62-4 22
Druck: Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lasalle-Straße 51, 72770 Reutlingen
Erscheinungsweise: Wöchentlich donnerstags. Redaktionsschluss: Montag, 22.00 Uhr
Bürger, die einmal keinen „Uracher“ erhalten haben, können sich zu den üblichen Öffnungszeiten ein Exemplar im Rathaus oder bei den Ortverwaltungen abholen.
Donnerstag, 2.4.2015/Aktuelles/Amtliche Bekanntmachungen
sich nach der Jahrtausendwende die finanziellen
Schieflagen des Thermalbads und der Kurbetriebe,
was schließlich in eine doppelte Insolvenz mündete. Gerhard Steinhart habe auch diese Phase und
die notwendigen Beschlüsse bewusst mitgetragen, wie Bürgermeister Rebmann erklärte.
Ebenfalls mit dem Tourismus eng verbunden ist
auch der dritte Ausgezeichnete an diesem Abend:
Walter Röhm. Als früherer Kurdirektor war Röhm
beim Auf- und Ausbau des Kurzentrums sowie
für den Kurtourismus in der Stadt aktiv. Daher
bezeichnete ihn Elmar Rebmann als einen der
maßgeblichen Wegbereiter des Bad Uracher Heilbadtitels 1983. Vieles vom Wirken Walter Röhms sei konkret greifbar, betonte Bürgermeister
Rebmann, der passenderweise einen Bücherstapel
mit einigen Werken Röhms parat hatte, um seine
Wort zu unterstreichen: Wanderbücher, Stadtführer und Bildbände. Zudem sei Röhm bis heute
ein gefragter Autor für stadthistorische Themen
in der Tagespresse. Für sein 2012 erschienenes
Werk „Schäfertag und Schäferlauf in Bad Urach“
erhielt Walter Röhm den Landespreis für Heimatforschung.
den aus 4 Landkreisen haben gemeinsam mit zahlreichen Interessensgruppen aus der Region der
Satzung zugestimmt.
Der Grundstein für den Start in das Förderprogramm ist damit gelegt. Der Vorstand, bestehend
aus neun Mitgliedern, und der Beirat mit 30 Mitgliedern, wurden gewählt. Als nächste Schritte
stehen nun die Einrichtung einer Geschäftsstelle
und die Auswahl der Bewerber für das Regionalmanagement auf dem Programm. Dies wird eine
der ersten Aufgaben für den frisch gewählten
Vorstand sein.
„Wir sehen LEADER als Chance für die Region und
würden gerne noch in diesem Jahr mit einer Förderrunde loslegen“, sagte Thomas Reumann, neu
gewählter Vorsitzender des Vereins. Auch seine
Stellvertreterin, Pia Münch, freut sich auf die künftigen Aufgaben. Es kann jedoch nicht sofort in
die Projektförderung eingestiegen werden, weil
die EU-Förderrichtlinie für das LEADER-Programm
noch nicht vorliegt. Sie wird die Details zu den
Der Uracher
3
Fördermöglichkeiten regeln.
Im regionalen Entwicklungskonzept, das unter großem Engagement von rund 70 Akteuren
aus der Region erstellt wurde, sind erste Förderschwerpunkte festgelegt und auch bereits potenzielle Startprojekte identifiziert. Pfiffige Projekte
aus den Handlungsfeldern „Lebenswerte Dörfer“,
„Soziales und kulturelles Leben“ sowie „Regionale Wirtschaft“ sollen die Region stärken.
Gesucht werden auch gemeindeübergreifende Lösungen, um über die Ortsgrenzen hinweg Ideen
und Projekte umzusetzen. Ein wichtiger Aspekt,
um diese Ziele erfolgreich umsetzen zu können,
ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger
aus der Region. Kreative Lösungen und innovative Ideen sind gefragt. Insgesamt stehen für
LEADER rund vier Millionen Euro Fördermittel zu
Verfügung, wodurch Projekte mit einem Kostenvolumen in Höhe von rund acht Millionen Euro
angestoßen werden können. Welche Projekte gefördert werden, entscheidet der Beirat.
Bürgermeister Rebmann betonte zudem, dass die
archivarische Arbeit Röhms nichts mit verstaubter
Aktenablage zu tun habe, sondern auch in heutiger Zeit der Verwaltung sehr wertvolle Dienste
leisten könne. Zum Beispiel, wenn es um die Sanierung von Straßen oder um Bauprojekte gehe und
man etwa nach alten Ratsbeschlüssen forschen
müsse.
Abschließend freute sich Bürgermeister Rebmann,
Röhms Bundesverdienstkreuz nun mit der Bad
Uracher Bürgermedaille noch eine weitere Auszeichnung hinzufügen zu können.
Turnusmäßige Auswechslung der
Gas- und Wasserzähler
Für die Abrechnung der verbrauchten Mengen
an Gas und Wasser sind an jeder Abnahmestelle
Zähler installiert.
Nach dem Eichgesetz sind die Stadtwerke verpflichtet, die Wasserzähler im Turnus von 6 Jahren
und die Gaszähler im Turnus von 8 Jahren nacheichen zu lassen. Hierfür ist es notwendig, die Zählerplätze aufzusuchen und die entsprechenden
Zähler auszutauschen.
Die Stadtwerke bitten deshalb ihre Kunden, den
Zählerplatz freizuhalten. Weiter bitten die Stadtwerke um Verständnis, wenn in nächster Zeit ein
Monteur kommt, der entweder den Gas- oder Wasserzähler austauschen wird. Gerne können sich die
Monteure auch ausweisen. Sie handeln auch im
Interesse der Kunden, denn die Abrechnung des
Verbrauches soll ja mit richtigen Messergebnissen
erfolgen. Sollte er bei seinem Besuch niemanden
antreffen, so hinterlässt er eine Karte mit der Bitte,
telefonisch oder schriftlich einen Termin für den
Austausch des Zählers zu vereinbaren.
Wer macht mit beim Ferienprogramm
Das beliebte Sommerferienprogramm der Stadt
Bad Urach bieten wir vom 03. August bis 28. August an. Damit auch diesmal ein genauso vielfältiges und lehrreiches Programm angeboten
werden kann, laufen die Vorbereitungen nun bereits an. Alle Veranstalter der vergangenen Jahre
wurden von der Stadtverwaltung angeschrieben.
Neue Vereine, Betriebe, Gruppierungen, Einrichtungen, Privatleute oder Hobby-Künstler sind als
Veranstalter willkommen. Wer mitmachen will
kann sich bei der Stadtverwaltung Bad Urach, Frau
Walter unter Tel. 07125/156-140 oder per mail an
walter.carola@bad-urach.de melden.
Verein „LEADER Mittlere Alb“ gegründet
Mit 60 Mitgliedern wurde der Verein „LEADER
Mittlere Alb“ am 25. März in Münsingen in der
Zehntscheuer gegründet. 20 Städte und Gemein-
Verkehrsbeschränkungen auf der B
465 wegen Umbau der Wasserkraftanlage und Bau einer Fischtreppeauf
Höhe der Firma Uraca
Auf Höhe der Fa.Uraca wird die Wasserkraftanlage
umgebaut. Dazu muss die B 465 einschließlich des
Geh- und Radweges in diesem Bereich in der Zeit
vom 8.4. bis voraussichtlich 5.6.2015 halbseitig mit
Ampelbetrieb gesperrt werden.
Die Umleitung des Fußgänger- und Radverkehrs
erfolgt über das Gelände der BruderhausDiakonie,
den Grünen Weg und die Sirchinger Straße.
STADT BAD URACH
STADTWERKE BAD URACH
Öffentliche Ausschreibung nach VOB
Anschrift:
Stadtverwaltung Bad Urach
Marktplatz 8 – 9
72574 Bad Urach
Tel.: 07125 / 156-0
Fax: 07125 / 156-212
Vergabeverfahren:
Gemeinderat öffentlich
Bauvorhaben:
Vorhaben 1
Nördliche Innenstadt II - OST - Eichendorffstraße
2. BA in Bad Urach,
Tief- und Straßenbauarbeiten für die Stadt Bad
Urach
Vorhaben 2
Erneuerung der Gas- und Wasserversorgungsleitungen Eberleplatz in Bad Urach,
Tief- und Straßenbauarbeiten für die Stadtwerke
Bad Urach
Umfang und Leistung:
1. Nördliche Innenstadt II - OST - Eichendorffstraße
2. BA
Straßenbau:
KFT
500 m³
Asphalttragschicht
610 m²
Asphaltdeckschicht
610 m²
Betonpflaster
290 m²
Granitleistenstein
200 m
Abwasserbeseitigung:
Rohre DN 300 PP
31 m
Beleuchtung:
Kabelgraben
Lampenmasten
100 m
3 St
Frist der Ausführung:
Beginn der Bauarbeiten: 24.08.2015
Ende der Bauarbeiten:
06.11.2015
4
Der Uracher
2. Erneuerung der Gas- und Wasserversorgungsleitungen Eberleplatz
Wasserversorgung:
Hauptleitung PE DN 100 60 m
Hydrantenschacht
1 St
Gasversorgung:
Hauptleitung PE DN 100
70 m
Straßenbau:
KFT
Asphalttragschicht
Asphaltdeckschicht
75 m³
150 m²
650 m²
Frist der Ausführung:
Beginn der Bauarbeiten:
Ende der Bauarbeiten:
04.05.2015
03.07.2015
Dienststelle für Auskunft Angebotsunterlagen:
Stadt Bad Urach
Fachbereich 2 Bau und Technik
Fachgebiet Tiefbau
Marktplatz 8-9
72574 Bad Urach
Versendung des Angebots ab den 30.03.2015
Entschädigung für Verdingungsunterlagen:
E 35,00 je Fachexemplar.
Postversand nur gegen Vorauszahlung der Gebühr
zuzüglich E 5,00 für Porto und Verpackung.
Planung:
Stadt Bad Urach, Fachbereich 2, Fachgebiet Tiefbau
Bauleitung:
Stadt Bad Urach, Fachbereich 2, Fachgebiet Tiefbau
Abgabetermin und Eröffnungstermin:
Vorhaben 1: Donnerstag, den 17.04.2015, 10.30
Uhr
Vorhaben 2: Donnerstag, den 17.04.2015, 10.45
Uhr
Stadtbauamt Bad Urach, Rathaus, Marktplatz 8 - 9,
2. Stock, Zimmer 120
Zugelassen sind Bieter und deren Bevollmächtigte.
Zuschlags- / Bindefrist:
Zuschlagsfrist endet den 04.05.2015
Sicherheit:
Ausführungszeit:5,0 % der Angebotssumme
Gewährleistungsfrist
3,0 % der Angebotssumme
Änderungsvorschläge und Nebenangebote:
Sind zugelassen
Zahlungsbedingungen:
Nach § 16 VOB/B und den Besonderen Zusätzlichen
Vertragsbedingungen
Zuständige Behörde zur Nachprüfung behaupteter
Verstöße:
Landratsamt Reutlingen
STADT BAD URACH
Elmar Rebmann
Bürgermeister
FFH-Stichprobenmonitoring
Die Europäische Richtlinie 92/43/EWG zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der
wildlebenden Tiere und Pflanzen (Fauna-FloraHabitat-Richtlinie, kurz FFH-Richtlinie) ist eine
zentrale Grundlage des Naturschutzes in Europa. Ihre Umsetzung wurde in das Bundes- und
Landesnaturschutzgesetz aufgenommen. BadenWürttemberg ist danach verpflichtet, einen günstigen Erhaltungszustand seiner europaweit bedeutenden Arten und Lebensräume dauerhaft zu
bewahren oder wiederherzustellen. Um die Wirksamkeit der ergriffenen Schutzbemühungen zu
überprüfen, müssen die Erhaltungszustände der
Arten und Lebensräume regelmäßig überwacht
werden (FFH-Monitoring). Die Ergebnisse dieser
Überwachung werden alle sechs Jahre an die EU
berichtet. Baden-Württemberg hat aufgrund seines hohen Anteils am Gesamtbestand der FFH-
Donnerstag, 2.4.2015/Amtliche Bekanntmachungen
Mähwiesen in der kontinentalen Region Deutschlands eine besondere Verantwortung für diese
FFH-Lebensräume. Um neben bundesweit auch
landesweit belastbare Aussagen zu Änderungen
des Erhaltungszustands der FFH-Mähwiesen treffen zu können, wird daher seit 2012 ein landesweites FFH-Mähwiesenmonitoring etabliert. 2015
werden durch private Fachbüros botanische Erhebungen im Rahmen des FFH-Mähwiesenmonitorings durchgeführt.
Falls ein Antragsteller FIONA nicht nutzen kann, so
ist es notwendig, mit dem zuständigen Sachbearbeiter Kontakt aufzunehmen. Das Kreislandwirtschaftsamt Münsingen bietet zur Antragstellung
mit FIONA umfangreiche EDV-Schulungen an. Die
Schulungen werden als Einsteiger- und Aufbaukurse angeboten, die abhängig von den eingehenden Anmeldungen nachmittags von 13.30 Uhr
bis 16.30 Uhr im EDV-Raum der Volkshochschule
Münsingen stattfinden.
Floristische Kartierungen auf landwirtschaftlichen Flächen
Die Landwirtschaft leistet einen großen Beitrag
zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und zur Sicherung der landschaftlich bedeutsamen Flächen.
Dieser für den Naturschutz so wichtige Beitrag
wird unter anderem durch die finanzielle Unterstützung von Seiten der Europäischen Union ermöglicht. Um die Erfolge der Förderprogramme
dokumentieren zu können, sind die Mitgliedsstaaten aufgefordert anhand verschiedener Indikatoren über die Entwicklung im ländlichen Raum
zu berichten. Unter anderem muss der Anteil an
Flächen mit hohem Naturschutzwert ermittelt
werden. Zu den Flächen mit hohem Naturschutzwert zählen zum Beispiel Hecken, Wiesen mit
vielen Pflanzenarten, Wacholderheiden oder blütenreiche Säume. Der flächenmäßige Anteil der
Flächen mit hohem Naturschutzwert und deren
Entwicklung im Land Baden-Württemberg wird
2015 auf 26 zufällig gezogenen, 1 km² großen
Stichprobenflächen erneut erfasst.
Das EDV-Programm steht den Landwirten seit
Mitte März in erweiterter Form zur Verfügung.
Die Antragstellung mit FIONA bietet handfeste
Vorteile: Der Antragsmantelbogen und das Flurstücksverzeichnis sind rasch erstellt. Auch Schlagskizzen können angefertigt werden, Flächenauswertungen sind mit Hilfe des Programms schnell
zu bearbeiten. Wertvolle Hinweise liefert auch die
umfassende Fehlerprüfung des Programms. Anmeldungen zu den FIONA-Schulungen sind beim
Kreislandwirtschaftsamt Münsingen unter Telefon
Nr.: 07381/9397-7341 möglich.
Potentialatlas Erneuerbare Energien
Der Potenzialatlas Baden-Württemberg stellt ein
strategisches Informationsinstrument dar. Er richtet sich als umfassende analytische Handreichung
an die interessierte Öffentlichkeit und dient insbesondere der Unterstützung lokaler und regionaler
Energie- und Klimaschutzkonzepte. Er bietet einen
umfänglichen und konsolidierten Überblick über
die grundsätzlichen Nutzungsmöglichkeiten der
erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg.
In Rahmen des Potenzialatlas soll zur Erstellung
eines Wärmebedarfskataster das im Offenland
vorhandene Landschaftspflegematerial erfasst
werden. Zur Validierung der durch Satellitenbildauswertung gewonnenen Daten sind vor Ort
Begehungen und einfache Kartierungen vorhandener Gehölzstrukturen in der Offenlandschaft
notwendig. Die Erhebungen finden 2015 stichpunktartig in verschiedenen Naturräumen statt.
Allgemeine Informationen
Eine Zuordnung von Ergebnissen zu Grundstückseigentümern oder Bewirtschaftern findet bei der
Erfassung und Auswertung der verschiedenen
Erhebungen nicht statt. Es werden auch keine
dauerhaften Markierungen auf der Fläche vorgenommen. Die Untersuchungsergebnisse werden
auf die Landesfläche hochgerechnet, um eine Aussage zur Entwicklung im Land erhalten zu können.
Ein Teil der Kartierungen wird in der Gemeinde [Name Ihrer Gemeinde] stattfinden. Die ausschließlich im Außenbereich stattfindenden floristischen Kartierungen werden ab Mitte April bis
Ende August 2015 durchgeführt.
Selbstverständlich gibt es auch nach der Umstellung auf das elektronische Antragsverfahren mittels FIONA wie gewohnt Gelegenheit zu einem
persönlichen Abgabe- bzw. Besprechungstermin
bei den jeweiligen Sachbearbeitern. Die Terminvergabe zur Antragstellung bzw. Beratung erfolgt
in diesem Jahr für alle Antragsteller telefonisch.
Setzen Sie sich hierfür mit den jeweiligen Sachbearbeitern und bei fachlichen Fragen mit den
Fachberatern in Verbindung.
WIR GRATULIEREN
Freitag, 3. April 2015
Horst Matulat, Mauchentalstraße 80, 89 Jahre;
Klaus Ludwig Forstmeier, Sanatoriumsweg 60, 71
Jahre
Samstag, 4. April 2015
Keriman Boßler, Am Nikolaiwasen 17, 82 Jahre; Arnold Göttlicher, Eckisstraße 34, 75 Jahre; Theresina
Mannarino de Rose, Am Mahlensteig 29/1, 73 Jahre; Alexander Lutz, Eichhaldestraße 113, 73 Jahre
Sonntag, 5. April 2015
Evranos Keykuvat Vardar, Georgiistraße 11, 87
Jahre; Erna Spring, Elsachstraße 58, 81 Jahre; Pasko Vidovic, Stadtbachweg 15, 75 Jahre; Tewelde
Tedla, Seubertstraße 23, 73 Jahre; Johann Pohl,
Max-Eyth-Straße 1, 72 Jahre; Brigitte Margarete
Auer, Stuttgarter Straße 39, 70 Jahre
Montag, 6. April 2015
Werner Plate, Mühlstraße 7, 90 Jahre; Ingeborg
Frieda Münzing, Mauchentalstraße 49, 85 Jahre;
Dienstag, 7. April 2015
Paul Hamm, Münsinger Straße 13, 79 Jahre; Horst
Heinrich Leiß, Stuifenstraße 20, 78 Jahre; Walter Trämer, Zittelstatt 2, 77 Jahre; Ursula Barbara
Schneider, Uhlandstraße 15, 75 Jahre
Die Untersuchungen erfolgen im Auftrag der
LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und
Naturschutz Baden-Württemberg.
Dienstag, 8. April 2015
Monika Eichbaum, Immanuel-Kant-Straße 104, 86
Jahre
Gemeinsamer Antrag 2015 - Abgabefrist 15. Mai 2015 -
Donnerstag, 10. April 2015
Leonardo Zoffreo, Kirchstraße 11, 78 Jahre; Albert
Fritz Wurster, Hangweg 11, 73 Jahre
Umstellung des Antragsverfahrens beachten,
EDV-Schulungen zu FIONA
Das Kreislandwirtschaftsamt Münsingen weist im
Zusammenhang mit der jährlichen Antragstellung
darauf hin, dass im Jahr 2015 das Antragsverfahren zum Gemeinsamen Antrag vollständig auf die
internetgestützte Version FIONA („Flächeninformation und Online-Antrag“) umgestellt wurde.
Hierzu benötigen alle Antragsteller eine gültige
Pin-Nummer. Diese Nummer muss in einigen Fällen unter Berücksichtigung einer gewissen Bearbeitungszeit neu bestellt werden. Ohne gültige
Pin-Nummer ist die Antragstellung in diesem Jahr
nicht möglich.
FUNDSACHEN
Beim Fundbüro an der Informationszentrale im
Rathaus in Bad Urach Tel: 07125/156-135 können
folgende Fundsachen gegen Eigentumsnachweis
abgeholt werden.
Fundsachen ab sofort auch im Internet unter
http:/www.bad-urach.de/Leben-und-Wohnen/
Fundsachen2.
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Kulturelles
5
ISSN 0007–3121
Jugendfahrrad, Pro lite Nakamura, Manitu, Fb.
schwarz/silber/orange, Fundort: Schillerstr.
2Creolen, Metall gedreht, ca. 6 cm Durchm. Fundort: Parkhaus
1Babybild 30/30 cm, Fundort: Eckisstraße
3 Stk. Sweathosen, Gr. 92, Fundort: lag am Rathausschalter
1 Jeansjacke, Gr. 86/92, Fundort: lag am Rathausschalter
1 Armbanduhr, Metallband, gold, DW, Quarz,
Fundort: Glühweinhütte
1 Brille, schw. Gestell, + 2,50, Nr. 1 Klammeraffe,
Fundort: Haushaltw. Collmer
1 P. Hausschuhe, warm, rosefb., Fundort: neben
Glascontainer, Bonhoeffer-Hs.
1 Kulturbeutel schwarzgrd. mit Blümchen, Fundort: neben Glascont. Bonh.-Haus
1 Schlüssel mit braunem Anhänger, Fundort: Busbahnhof
1 Paar Finger Strickhandschuhe, Fb. grau, Tinsulate
TM, Fundort: KSK Bad Urach
1 Knirps, Fb. türkis, dunkelblaue Blumen, Fundort:
Kreissparkasse Bad Urach
1 Deutschland-Card, Fundort: Olgastraße
Verschiedene Schirme, Fundort: Becka Beck,
Marktplatz
1 P. Lederhandschuhe, Fb. beige, Fundort: Cafe
Becka Beck
1 Herren-Daunenjacke Fb. schwarz, Esprit, Gr. XL,
Fundort: Becka Beck
Gehstock aus Holz mit Knauf, Fundort: Volksbank
Bad Urach
Mütze grau, Fundort: Volksbank Bad Urach
Stofftasche mit Rosenmuster –antik-, Fundort:
Volksbank Bad Urach
1 Audischlüssel an schw. Band „Vollkommen anders“, Fundort: Busbahnhof P9
Handy LG weiß/silber, 30.01.2015
Handy Nokia, silber/schwarz, Fundort: Parkplatz
Festhalle
1 Fingerhandschuh, Gr. L , links, Fleece, grau, Fundort: vor dem Rathaus
1 Kinder-Rucksack d`blau mit Trinkflasche „Lego“,
Mütze und Tigerente“Fundort: Rathaus
1 Schlüssel DOM 2H1748 an Chip Grado, Fundort:
Rathaus-Schalter
1 Strickschal, Fb. grau, Zopfmuster, Fundort: Kurgebiet
Brille, Fundort: Am Felsenhau
Chip Nr. 662 von Stempeluhr, Fb. blau, Fundort:
Elsachcenter
Schülermonatskarte März, Fundort: Treppe am
Lohgraben
Mauntainbike (Fully) blau, Fundort: Stuttgarter
Str. 100
Autoschlüssel in braunem Mäppchen, Fundort:
Briefkasten Polizei
2Schlüssel, davon 1 lila, blaues, kurzes Band, Fundort: Briefkasten Polizei
1 Schlüssel, schwarzes Mäppchen, Fundort: Radständer beim Rathaus
Schwarze Jacke, Quickness, Geox, Gr. 60, schw.
Schal, Fundort: Schalter Rathaus
Schal, schwarz/weiß/grau/silber, Fundort: lag am
Schalter
Päckchen mit Geschenkpapier eingepackt (Kreise,
grünes Band) Fundort: Volksbank BU
Weitere Fundsachen sind im Internet ersichtlich.
Internet und Politik
Bringt uns das Internet mehr oder weniger Demokratie? Diese und andere Fragen stellt die Zeitschrift „Der Bürger im Staat“ im aktuellen Heft
zur Diskussion. In zwölf Aufsätzen geht es u.a.
um internetgestützte kommunale Bürgerbeteiligung, um E-Petitionen als Form der politischen
Partizipation, um Ausmaß und Wirkung der Social
Media-Nutzung und um die Frage, ob das digitale
Zeitalter zu mehr Bürgernähe führen kann. Das
Heft ist kostenlos und kann auch im Gruppensatz
bestellt werden. Versandkostenberechnung ab
500 Gramm. www.buergerimstaat.de
Stadtführung
DER BÜRGER IM STA AT
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher
Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 5.
April Gelegenheit, die historische Innenstadt von
Bad Urach kennen zu lernen. Die Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
4–2014
Gästewanderung - Michelskäppele
Mit Oberförster Ulrich Meyer am Dienstag, 7. April
um 13.30 Uhr. „Kaiser, Kapelle und Kunstmühle“.
Micheslkäppele-Kunstmühlenfels-Kaiserweg. Es
besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Altarbilds von Sieger Köder in der St. Josef Kirche.
Weglänge: 6 km, Höhendifferenz: 250 m. Gutes
Schuhwerk ist erforderlich. Treffpunkt: Marktbrunnen. Kosten: 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Politik und Internet
BiS2014_04_ums.indd u1
07.11.14 08:08
Gästewanderung - Hohenwittlinensteig
mit Wanderführerin Gaby Usenbenz am Samstag,
4. April.
Um 9.33 Uhr fahren wir ab ZOB eine Teilstrecke
(kostenpflichtig) mit dem Bus bis zum Fuße des
Hohenwittlingen. Auf unserem Rundweg erleben
wir Streuobstwiesen, schattige Wälder, Ruinen
und Höhlen und durchwandern eindrucksvolle
Schluchten.Tour: Wolfsschlucht-Geschlitzter FelsBuckfelsen-Burgruine Hohenwittlingen-Schillerhöhle-Grüner Weg Weglänge: 12 km, Höhendifferenz: 422 m. Bitte Rucksackvesper mitnehmen.
Einkehr am Ende der Tour möglich. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Treffpunkt: Marktbrunnen.
Kosten: 5 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Abendlicher Stadtspaziergang
ca. 1 Stunde durch die historische Innenstadt am
Mittwoch, 8. April um 19 Uhr. Treffpunkt: Marktbrunnen. Kosten: 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
„Wanderparadies, Blumen und
Bergrutsche-Der Albtrauf bei Mössingen“, Diavortrag
In faszinierenden Aufnahmen zeigt der Natur- und
Kulturfotograf Armin Dieter die sehens- und nennenswerten Schönheiten dieser Landschaft auf
und geht auch bereits auf die neuen Rutschungen
des Jahres 2013 ein. Der Diavortrag findet am
Mittwoch, 8. April um 19 Uhr in der Fachklinik
Hohenurach 1 statt. Kostenloser Eintritt.
Gesundheitswandern
Sonntagsmatinée - Geschwister
Popp
Die Geschwister Popp spielen am Sonntag, 5. April
um 10.30 Uhr in der Glashalle, Haus des Gastes
volkstümliche Schlagermelodien und bieten zwischendurch immer wieder schwere Bravour - Solostücke, Gesangstitel und spezielle, nette Einlagen
fürs Auge. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Gesundheitswandern ist ein tolles Bewegungsprogramm das Wandern, Geselligkeit, Naturerlebnis
und physiotherapeutische Übungen wirkungsvoll
kombiniert. Auf einer Strecke von ca. 2-3 km wird
am Donnerstag, 9. April um 19 Uhr gewandert
und bei Stopps zwischendurch bei speziellen
Übungen die Muskulatur gekräftigt und gedehnt
und die Koordination geschult. Treffpunkt: Haus
des Gastes. Kosten: 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Kurkonzert - Kraut & Rüben
Mittelalterliche Spielmannsweisen bis hin zu altfränkischer Tanzmusik, gespielt auf Drehleier,
Dudelsack sowie Akkordeon und Querflöte am
Donnerstag, 9. April um 20 Uhr im Gesundheitsund Rehazentrum Schwäbische Alb. Kostenloser
Eintritt.
6
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Kulturelles
Friedrich Dönhoff, geb. 1967 in Hamburg, ist in
Kenia aufgewachsen. Nach seinem Studium der
Geschichte und Politik und der Ausbildung zum
Drehbuchautor hat er sich als Verfasser von Biographien einen Namen gemacht. Friedrich Dönhoff
lebt in Hamburg.
Stadtbücherei in den Osterferien
geöffnet
Nach den Lesungen wird ein kostenloser Heimbringservice nach telefonischer Voranmeldung
unter Tel. 07125 14016 angeboten
In den Osterferien gelten in der Stadtbücherei die
regulären Öffnungszeiten. Am Karfreitag ist die
Bücherei geschlossen.
Am 24. April, um 20 Uhr geht es im Haus des Gastes
Bad Urach um die Alb. In einer temporeichen
und mit viel hintersinnigem Wortwitz gespickten
Revue, präsentieren die Traufgängerinnen in einer Mischung von zotengeschwängerten Betrachtungen und anspruchsvollen Hinwendungen ihre
Liebeserklärung an die Alb.
Sehenswert nicht nur für Ethnologen, sondern
auch für Älbler. Susanne Wahl und ihre Tochter
Mona Weiblen schaffen es, zusammen mit dem
Musiker Til Eder und unter der Regie von Schauspielerin Uta Krause, die älblerische Selbstreflexion auf ein neues Niveau zu heben. In Wort,
Bild und Musik charakterisieren sie die Facetten
der Alb collagenartig, ohne die altbekannten und
vielzitierten Klischees über Gebühr zu strapazieren. Die lyrischen Bilder verdichten sich im Laufe
des Abends zu einer szenischen Hommage mit
Tiefenwirkung.
Öffnungszeiten:
Di.
14:00 - 19:00 Uhr
Mi.
10:00 - 14:00 Uhr
Do.
14:00 - 18:00 Uhr
Fr.
14:00 - 18:00 Uhr
Sa.
10:00 - 13:00 Uhr
Kontakt:
Stadtbücherei Schlossmühle
Graf-Eberhard-Platz 10
72574 Bad Urach
Telefon: 07125/9463-0
Telefax: 07125/9463-17
E-Mail: stadtbuecherei@badurach.de
Kartenvorverkauf: Kurverwaltung Bad Urach / Kulturreferat Bad Urach / Kreissparkasse Bad Urach
KulturMomente Bad Urach: Kammermusik im Bürgerhaus
Lesungen in der Buchhandlung am
Markt im April
Freitag, 24. April, 19:30 Uhr
Ein Marion - Dönhoff - Abend mit Friedrich
Dönhoff
Friedrich Dönhoff erzählt von seiner Großtante
und liest aus Zeichen ihrer Zeit und Die Welt ist
so, wie man sie sieht.
Viele Jahre lang war Marion Dönhoffs Großneffe
Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten
standen. Er begleitete sie im Alltag und auf Reisen.
Wenn er davon erzählt, ist die tiefe Vertrautheit in
jeder Zeile spürbar. Humor und Streitlust, Offenheit und Neugierde prägten diese ungewöhnliche
Freundschaft auch die ein-gestreuten Fotos aus
dem Familienalbum vermitteln das. Das aus diesen Begegnungen entstandene Buch „Die Welt
ist so, wie man sie sieht“ enthält auch ein letztes
Gespräch, das der Autor wenige Wochen vor ihrem
Tod mit Marion Dönhoff führte. Sie erzählt von
ihrer ostpreußischen Heimat, spricht über Familie
und Glauben und zieht ein Resümee ihres Lebens.
In „Zeichen der Zeit“ sind die wichtigsten Artikel
und Reportagen der Journalistin Dönhoff gesammelt.
Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Das Treffen findet an jedem ersten Freitag im
Monat ab 19.00 Uhr statt.
Treffpunkt : In der Pizzeria “ Di Paola“, Zittelstatt
in Bad Urach.
Nächstes Treffen : ausnahmsweise am Freitag, den
10. April 2015.
KulturMomente Bad Urach: Die
Traufgängerinnen - „Eine Albrevue“
Mit einem gültigem Büchereiausweis können Sie
auch das Angebot der eAusleihe Neckar-Alb nutzen, um eBooks, eAudios, ePapers sowie Videos
auszuleihen und herunterzuladen.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter
www.bad-urach.de/Stadtbuecherei.
Hier können Sie auch im Bestand der Stadtbücherei nach Büchern und Medien suchen.
Donnerstag, 14. April, 19:30 Uhr
Stefan Walz
Das Esslinger Mädchen
September 1683. Wien steht kurz vor der Eroberung durch die Osmanen. Auch Esslingen hat
Soldaten zur Verteidigung entsandt. Während
der Unruhen tritt die junge Pfarrerstochter Anna
Catharina Haug in Esslingen ihre Stelle als Dienstmagd im ›Goldenen Adler‹ an.
Der Plan ihres Vaters, die aufmüpfige Tochter so
zur Räson zu bringen, scheint aufzugehen und
auch in der Liebe ist das Glück ihr hold. Doch mit
dem Einfall der Franzosen nimmt Anna Catharinas
Leben eine jähe Wendung.
Stefan Walz, Jahrgang 1970, wuchs im Neckartal
bei Reutlingen auf. Für dieses Buch ließ er sich von
der Sage vom »Esslinger Mädchen« inspirieren, die
auch Gustav Schwab in einem Gedicht von 1816
aufgriff.
letzt - wie könnte es anders sein - über Essen und
Trinken! Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Friedrich Dönhoff erzählt von seiner Großtante.
Table ronde (VHS Bad Urach-Münsingen) BAD URACH
Pst! Dites-le-moi en français ...
Avis aux francophones et francophiles: les participants à la « table ronde » se retrouvent régulièrement le premier vendredi de chaque mois à
partir de 19 heures.
La participation est gratuite. On parle (en français,
bien sûr !) de la pluie et du beau temps, enfin
de toutes sortes de sujets. Les nouveaux sont les
bienvenus. Surtout n’oubliez pas d’apporter une
portion de bonne humeur et d’humour !
Lieu de rencontre : Pizzeria « Di Paola », Zittelstatt
à Bad Urach.
Prochaine rencontre: exceptionnellement vendredi 10 avril 2015
Neben Englisch gilt derzeit vor allem Spanisch
als wichtigste Weltsprache. Französisch hingegen
gerät immer mehr in den Hintergrund, obwohl es
die Amtssprache in der EU ist und weltweit gesprochen wird. Über 200 Millionen Menschen auf
allen fünf Kontinenten sprechen Französisch. Es ist
die – nach dem Englischen – am zweithäufigsten
erworbene Fremdsprache. Französisch ist nicht
nur Arbeits- und Amtssprache in der UNO, der
Europäischen Union, der UNESCO und der NATO,
sondern auch im Internationalen Olympischen Komitee und in einigen internationalen Gerichtshöfe
In allen drei Städten, in denen die europäischen
Institutionen ihren Sitz haben, wird Französisch
gesprochen: in Straßburg, Brüssel und Luxemburg.
Ein regelmäßiges Sprachtraining für den Alltag
bietet der Französisch-Stammtisch der Volkshochschule in Bad Urach, die „Table Ronde“. Und das
nun schon seit über zehn Jahren.
Hört man sie reden, glaubt man unter lauter Franzosen zu sein. Doch die Runde ist international:
Das ist die französischsprachigeTable Ronde in
Bad Urach. Man unterhält sich über Gott und die
Welt, über Wissenschaft und Kultur und nicht zu-
Die Freunde der Kammermusik kommen vom 17.
bis 19. April im Rahmen der KulturMomente wieder in Bad Urach auf ihre Kosten. „Als der Prof.-Dr.Willi-Dettinger-Saal umgebaut wurde, wurde er
nicht als Konzertsaal geplant.“ erläutert Thomas
Braun, der Kulturreferent Bad Urachs „Und so hat
es sich für uns als besonderer Glücksfall erwiesen,
dass sich dieser Saal akustisch so gut darstellt.
Durch die Größe und die Gestaltung bietet sich der
Raum besonders für den intimen Rahmen der Kammermusik an.“ Weshalb die Reihe Kammermusik
im Bürgerhaus ins Leben gerufen wurde. Wie in
den vergangenen fünf Jahren wird es wieder drei
unterschiedliche Abende geben: Instrumentalduo, Instrumentaltrio und ein Gesangsabend.
Den Auftakt am 17. April ist ein Duoabend. Der
Klarinettist Hubert Salmhofer und die Pianistin
Elisabeth Väth-Schadler spielen Werke von Heinrich Klein, Paul Hindemith, Niels Wilhelm Gade,
Eugène Bozza, Joseph Horovitz und Béla Kovács.
Als Duo musizieren beide Künstler seit über 10 Jahren miteinander und üben vor allem in Österreich
eine rege Konzerttätigkeit aus.
Am 18. April ist das Trio Testore mit Klavier, Violine
und Violoncello zu Gast. Bekannt für die Intensität
und Originalität seiner Interpretationen, wird das
Trio Testore als ein außergewöhnliches Ensemble
von den Medien und dem Fachpublikum hochgelobt. Sowohl die Violine (Carlo Antonio, 1751) als
auch das Cello (Carlo Giuseppe, 1711) stammen
von der berühmten Mailänder Geigenbauerfamilie Testore. Aus dieser zufälligen Gemeinsamkeit
ergibt sich der Name des Trios, das durch die Verschmelzung der beiden verwandten Instrumente
seinen eigenen, unverkennbaren Klang findet. An
diesem Abend werden Werke von Ludwig van
Beethoven, Johannes Brahms und Antonin Dvorak
zu hören sein.
Den Abschluss bildet ein Gesangsabend am 19.
April der Mezzosopranistin Laetitia Cropp und der
Pianistin Galina Rychikova. Das Leben Eichendorffs
anhand seiner Lieder neu aufblühen lassen- darum
geht es den beiden Musikern bei diesem Textdichterprogramm. Zwischen den Liedern erfahren die
Konzertbesucher durch ansprechende Moderation der Sängerin mehr Details aus seinem Leben,
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Kino
seinen Gedichten und deren Verknüpfungen zu
den verschiedenen Komponisten.
Information und Kartenvorverkauf
17. bis 19. April 2015, jeweils 19 Uhr
Kammermusik im Bürgerhaus
Bürgerhaus Schlossmühle, Bad Urach
Prof.-Dr.-Willi-Dettinger-Saal
VVK 16 E - ermäßigt 14 E / AK 18 E - ermäßigt 16 E
Alle Konzerte 40 E - ermäßigt 38 E
Kartenvorverkauf:
Kulturreferat Bad Urach
Hermann-Prey-Platz 1
Telefon 07125 94606
Kreissparkasse Bad Urach
Bismarckstraße 15
Telefon 07125 15070
Kurverwaltung Bad Urach
Bei den Thermen 4
Telefon 07125 94320
Residenzschloss Urach
Wer wollte nicht schon immer in
einem Schloss etwas abstauben?
Schloss Urach bietet diese Möglichkeit. Begleitet
von Rosi, der resoluten Putzfrau, bewaffnet mit
Staubwedel oder Staubtuch können die Schlossbesucher das tun.
Rosi putzt seit vielen Jahren in “ihrem Schlössle“
und das mit großer Leidenschaft. So auch am
Samstag, den 4. April um 15.00 Uhr.Gerade an
diesem Nachmittag hat sie es allerdings eilig und
es passt ihr gar nicht, dass ausgerechnet heute so
viele Gäste kommen. Vor den närrischen Tagen
soll ihr Schloss auf Hochglanz gebracht werden.
Es kann also passieren, dass die Besucher von der
praktisch denkenden Putzfrau kurzer Hand mit in
die Arbeit eingespannt werden. Dafür erhalten sie
als Gegenleistung eine Schlossführung der etwas
anderen Art. Und weil die Kehrwoche bekanntermaßen eine schwäbische Erfindung ist, gibt es die
Führung selbstverständlich mit dem Charme der
Mundart und ohne den Staub der Jahrhunderte.
So gheard sich des!Referentin: Johanna KugeleTermin: Samstag, den 4. April, 15.00 Uhrsind an der
Schlosskasse, im Internet unter www.schloesserund-gaerten.de oder über das Info-Telefon der
Staatlichen Schlösser und Gärten 0 72 51/74-27
70 erhältlich. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.
Kinoprogramm forum22:
Donnerstag, 02.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
17:45 Uhr: Honig im Kopf
18:15 Uhr: Von Menschen und Pferden
20.30 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.45 Uhr: Fifty Shades of Grey
Freitag, 03.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
17:45 Uhr: Honig im Kopf
18:15 Uhr: Von Menschen und Pferden
20.30 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.45 Uhr: Fifty Shades of Grey
Samstag, 04.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
17:45 Uhr: Honig im Kopf
18:15 Uhr: Von Menschen und Pferden
20.30 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.45 Uhr: Fifty Shades of Grey
Sonntag, 05.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
17:45 Uhr: Honig im Kopf
18:15 Uhr: Von Menschen und Pferden
20.30 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.45 Uhr: Fifty Shades of Grey
Montag, 06.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
18:00 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Fifty
Shades of Grey
18:15 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Verstehen Sie die Béliers?
20.30 Uhr: Honig im Kopf
20.45 Uhr: Von Menschen und Pferden
Dienstag, 07.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
18:00 Uhr: Fifty Shades of Grey
18:15 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.30 Uhr: Honig im Kopf
20.45 Uhr: Von Menschen und Pferden
Mittwoch, 08.04.
15:30 Uhr: Fünf Freunde 4
16:00 Uhr: Asterix im Land der Götter
18:00 Uhr: Fifty Shades of Grey
18:15 Uhr: Verstehen Sie die Béliers?
20.30 Uhr: Honig im Kopf
20.45 Uhr: Von Menschen und Pferden
www.forum22.de
Verstehen Sie die Béliers?
F 2014, 106 Min., R.: Eric Lartigau, D.: Karin Viard,
François Damiens, Eric Elmosnino, FSK: o.A.
Ein Wochenmarkt irgendwo in der französischen
Provinz. Hinter ihrem Käsestand steht, wie jede
Woche, die gesamte Familie Bélier. Während die
Eltern Rodolphe und Gigi sowie Sohn Quentin
zwar auffällig freundlich, aber sehr schweigsam
sind, ist Tochter Paula umso gesprächiger. Die
Kunden im Ort kennen das schon und wundern
sich schon lange nicht mehr, dass Paula die Kundenwünsche für ihre Familie in Gebärdensprache
übersetzt. Denn alle in der Familie sind gehörlos
– bis auf Paula. Doch die Béliers sind ein munterer,
verschworener Haufen und weit davon entfernt
die Dinge so zu nehmen wie sind. Insbesondere hat
sich Rodolphe in den Kopf gesetzt Bürgermeister
zu werden, denn vom amtierenden hält er nichts.
Rodolphe ist sich seines Erfolgs sicher, und mit
Paulas geschickten Übersetzungskünsten wird er
die Kampagne schon gewinnen.
Doch dann tritt ein unerwartetes Hindernis auf!
Paulas Musiklehrer entdeckt ihre wunderschöne
Stimme und ermuntert sie in Paris Gesang zu studieren. Das stellt Paula vor Entscheidungen, die
mit ein paar Gebärden nicht zu lösen sind. Dazu
kommt, dass Paula sich zu allem Überfluss auch
noch verliebt hat. Von diesem Zeitpunkt wissen
alle am besten, was für Paula gut ist, die Eltern, der
Musiklehrer und auch ihre beste Freundin Mathilde. Doch Paula wäre keine Bélier, wenn sie nicht
ihren ganz eigenen Kopf hätte und das bringt so
einiges durcheinander.
Von Menschen und Pferden
IS 2013, 81 Min., R.: Benedikt Erlingsson, D.: Ingvar
E. Sigurdsson, Charlotte Bøving, Steinn Ármann
Magnússon, FSK: ab 12 J.
In einem abgelegenen Tal in Island beobachten
Nachbarn einander, als wäre Intimität die wertloseste Nebensache der Welt. Der erste offizielle
Besuch von Kolbeinn bei der jungen Witwe Solveig wird folglich streng überwacht – aus Distanz
und mit entsprechend vielen Ferngläsern. Solveigs Hengst Brúnn und Kolbeinns Stute Grána
interessiert das wenig. Unter Beobachtung aller
kommen die Isländer-Pferde zu genau der Sache, an die die frisch Verliebten kaum wagen zu
denken. VON MENSCHEN UND PFERDEN ist ein
7
Film über die Liebe, in all ihren Formen und ihren
Irrungen und Wirrungen. Aus dem Blickwinkel
der Pferde betrachtet erscheint das Verhalten der
Menschen geradezu tragisch-komisch bis absurd.
Das Spielfilmdebüt des isländischen Schauspielers
und Theaterregisseurs Benedikt Erlingsson betört
durch fantastische Bildwelten, schrägen Humor
und einem Faible für skurrile Gestalten – sowohl
bei den Menschen als auch den Pferden.
Fifty Shades Of Gray
USA 2014, 125 Min., R.: Sam Tyler-Johnson, D.:
Dakota Johnson, Jamie Dornan, Jennifer Ehle, FSK:
ab 16 J.
DAS KINO EVENT 2015. Der größte globale Bestseller der letzten Jahre erzählt die Geschichte der
21-jährigen Studentin Anastasia Steele, die für ihre
Universitätszeitung ein Interview mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey führt. Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf, dass sich die junge
Frau völlig überrumpelt fühlt – ihr Fluchtimpuls
weicht aber bald einer geheimen Faszination, der
sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird
Anastasia in Greys Bann gezogen, der ihr eine ungeahnte Welt eröffnet. Der Roman der Londoner
Autorin E. L. James stürmte die Bestsellerlisten
und erwies sich sofort als weltweites Phänomen:
Insgesamt sind von der Trilogie (Geheimes Verlangen, Gefährliche Liebe und Befreite Lust) bisher
über 100 Millionen Exemplare verkauft und in 51
Sprachen übersetzt worden. Damit zählt sie zu
den rasantesten Erfolgsgeschichten der Literatur.
Honig im Kopf
D 2014, 139 Min., R.: Til Schweiger, D.: Emma Tiger
Schweiger, Dieter Hallervorden, Til Schweiger, FSK:
ab 6 J., Prädikat: Wertvoll
„Honig im Kopf“ erzählt die Geschichte der ganz
besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda
und ihrem Großvater Amandus. Das humorvolle,
geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend
vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben
im Hause seines Sohnes Niko nicht mehr alleine
klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald
einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim
unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen
Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende
Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen:
Noch einmal Venedig sehen!
Asterix im Land der Götter
F 2014, 86 Min., R.: Louis Clichy, Alexandre Astier,
FSK: o.A.
Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien?
Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes
Dorf wird nicht müde, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan:
Römische Lebensart soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben
dem Dorf eine Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungsfreudige Römer bauen: Das Land der
Götter. Können unsere gallischen Freunde dem
römischen Wohlstand und der Verlockung widerstehen? Wird das wehrhafte Dorf etwa fortan nur
noch Erholungsort für Römer? Asterix und Obelix
beschließen, alles zu tun, um Cäsars durchtriebene
Pläne zu durchkreuzen!
Fünf Freunde 4
D 2014, 97 Min., R.: Mike Marzuk, D.: Valeria
Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen,
FSK: ab 6 J.
Diesen Sommer steht Geschichte auf dem Programm: Bernhard, der Vater von Julian, Dick und
Anne, organisiert eine Ausstellung zum alten
Ägypten. Während einer Führung ertappen George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, einen
Einbrecher, der sich an einer über 5000 Jahre alten
Mumie zu schaffen macht. Der Eindringling kann
fliehen, aber in der Mumie finden die Fünf ein
Goldamulett, das einst „Tutalun I.“ gehörte – dem
legendären, allerersten Pharao, dessen unbezahlbare Schätze verschollen sind. Liefert das Amulett
einen Hinweis darauf? Gemeinsam mit Bernhard
und seiner Kollegin Elena fliegen die Fünf Freunde
nach Kairo, um ihren Fund dem Leiter des Instituts
für Altertum, Farouk zu übergeben. Doch plötzlich
verschwindet das Amulett und Bernhard wird ver-
8
Der Uracher
haftet und des Diebstahls bezichtigt. Für die Fünf
Freunde ist klar: Sie müssen den wahren Täter samt
Amulett finden, um Bernhards Unschuld zu beweisen. Gemeinsam mit dem Straßenjungen Auni
machen sie sich auf die Suche. Die Spur führt sie
schließlich mitten in die Wüste, wo sie von einem
Geheimbund in die Falle gelockt werden ...
Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen
VHS Bad Urach Münsingen AK Energie Bad Urach
Wärmepumpe - die
Alternative zur Nachtspeicherheizung
Für Gebäude ohne Kamin oder
Gasanschluss kommt oftmals
nur Strom als Heizquelle in Betracht. Wesentlich effektiver
als eine Elektroheizung nutzt
allerdings eine moderne Wärmepumpe die eingesetzte Energie. Da sie praktisch die Wärme aus
der Umgebung in den Wohnraum pumpt, holt sie
viermal soviel Wärme aus dem Strom, das sehen
Sie gleich an Ihrer Stromrechnung.
Donnerstag, 2.4.2015/Biosphärengbiet/Lokale Agenda
solche Kleidungsstücke können an diesem Tag
aussortiert und Anderen sowie der Umwelt sogar
noch eine Freude bereitet werden. Ab 17.00 Uhr
beginnt der kostenlose „Einkaufsbummel“ in den
Räumlichkeiten der Zehntscheuer Münsingen. Interessierte können sich aus den gut erhaltenen
Klamotten ihre neuen Lieblingsstücke aussuchen
und mit nach Hause nehmen. Wer seine „alten“
Klamotten erst vor kurzem zur Altkleidersammlung gebracht und keine Kleidung zum Mitbringen hat, darf auch so vorbeikommen und sich
trotzdem etwas aussuchen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der
VHS Bad Urach-Münsingen und der Münsinger
Tafel statt. Für Rollstuhlfahrer ist ein barrierefreier
Zugang in der Zehntscheuer möglich. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig, die
VHS Bad Urach-Münsingen nimmt gut erhaltene
Kleidungsstück ab sofort zu den Öffnungszeiten
entgegen.
Angebote des Haupt- und Landgestüts Marbach in den Osterferien
2015
Ferienspaß im Haupt- und Landgestüt Marbach:
Führungen ohne Voranmeldung
Frühlingsanfang im Haupt- und Landgestüt Marbach: In den Osterferien ist wieder etwas los in
Marbach.
Von Samstag, 28. März bis Sonntag, 12. April 2015
können Besucher bei einer Gestütsführung wieder
interessante Details über die tägliche Arbeit mit
den Pferden, die historische Gestütsanlage oder
die verschiedenen Pferderassen erfahren.
Dipl. Ing. Uli Ruoff erläutert in seinem Vortrag
die Funktionsweise von Wärmepumpen und die
dafür geeigneten Einsatzbereiche wie wir sie typischerweise in Bad Urach am Breitenstein und in
der Kernstadt finden.
Bei der „Klamottentauschparty“ des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb am Freitag, 10. April,
besteht die Möglichkeit dies zu ändern. Genau
Das Besucherinformationszentrum bietet allerlei
Wissenswertes über das Gestüt und die Region im
Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Der GestütsShop hält schöne Erinnerungen oder ein Ostergeschenk für die Lieben zu Hause bereit.
Weitere Informationen zum Haupt- und Landgestüt Marbach im Internet unter www.gestuet-marbach.de oder auf der Facebook-Seite des Gestüts.
„Praxistag Grünlandreparatur“ für
Landwirte, Jäger und Förster
Datum: Samstag, 11.04.2015 – 13.30 Uhr bis 16.30
Uhr / Ort: Hohenstein-Ödenwaldstetten Mettendorf (Ausschilderung vor Ort)
Inhalte: Es werden praktische Tipps und Maschinenvorführungen für die Reparatur von Grünlandschäden durch Schwarzwild gegeben.
Ablauf: Begrüßung Infos Wildschadensschätzung
/ Infos Saatgutmischungen / Maschinenvorführungen mit Kostenkalkulation: 1.Wiesenhobel,
2.Planiermeister, 3.Kreiselegge mit Sähmaschine
und Scheibenschar / 4.Vredo mit Mulchgerät
Bei schlechter Witterung wird der Praxistag auf
den 18.04.15 verschoben. Informieren Sie sich unter www.biosphaerengebiet-alb.de oder 07381 /
93293812 ab dem 09.04.15. Der Praxistag wird
organisiert von der „Arbeitsgruppe Schwarzwild“
im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
Am Donnerstag, 09. April wird Frau Ulla Radloff
von 16:00 - 18:00 Uhr Ihre Anfragen und Wünsche
in proUrach entgegen nehmen.
Im „Sausewind“ über die großen Weiden. (Foto
Kube)
Wer kennt das nicht? Im Kleiderschrank zu Hause
hängt die kaum getragene Bluse, deren Farbe
nicht mehr gefällt, oder die vor einem halben
Jahr gekaufte Hose, die zwischenzeitlich zu eng
geworden ist. Doch deshalb die gut erhaltenen
Kleidungsstücke wegzuwerfen bringt man selbst
meist nicht über das Herz und die ungeliebten Textilien fristen noch länger unbeachtet im Schrank
ihr Dasein.
Ab Samstag, 28. März ist auch der „Treffpunkt
Marbach“ mit Gestüts-Shop wieder täglich von 10
bis 17 Uhr geöffnet.
Am Samstag, 04. April ist Herr Dieter Schröfel
von 10:00 - 12:00 Uhr in proUrach persönlich zu
sprechen. Neben allen anderen Beratungen und
Auskünften zu Ehrenamt und Bürgerschaftlichem
Engagement und den Hilfsangeboten rund um
proUrach steht Herr Schröfel auch besonders für
Informationen zum Ausstellen von Vorsorgevollmachten und die Inanspruchnahme von gesetzlichen Pflegeverhältnissen zur Verfügung. Er ist
Ansprechpartner für den Runden Tisch Gesetzliche
Betreuungsverhältnisse in Bad Urach.
Auch sind Wärmepumpen nicht mehr auf eine
Bohrung angewiesen und sie lassen sich ideal mit
einer Photovoltaikanlage kombinieren, weil sie
Sonnenstrom, der gerade nicht gebraucht wird,
als Wärme speichern können. Idealerweise wird
das über ein „Smart Home“-System z.B. über Ihr
Smart Phone gesteuert.
Biosphärenzentrum Schwäbische
Alb lädt zur Klamottentauschparty
ein
sucher des Gestüts können die kecken Fohlen beim
Toben und Spielen beobachten und Spaziergänge
durch die historische Gestütsanlage unternehmen.
Die Führungen durch die ausgedehnten Stallungen
des Gestütshofs Marbach im Haupt- und Landgestüt sind ideal für einen Ferientag im Herzen des
UNESCO-Biosphärengebiets Schwäbischen Alb.
Start der Führungen ist jeweils um 13.30 Uhr und
15 Uhr. Treffpunkt ist am Stutenbrunnen im Innenhof des Gestütshofs Marbach, eine Anmeldung
ist nicht erforderlich. Der Preis für die Führung
beträgt 5,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro
für Kinder, Mitglieder des Kinderclubs „Julmonds
Marbach“ bekommen jeweils eine Ermäßigung
von 0,50 Euro. Tickets sind im Gestüts-Shop im
Innenhof erhältlich
Fohlenfrühling
Die ersten Fohlen der Saison 2015 sind geboren.
Die ersten Araber- und Warmblutstuten sind mit
ihrem Nachwuchs schon wieder in den GruppenLaufstall umgezogen. Sie dürfen bei schönem
Wetter täglich stundenweise auf die Weide. Be-
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein
frohes Osterfest!
Ihre proUracher
Zu allen Öffnungszeiten von proUrach werden in
Zusammenarbeit mit der Initiative Überleben e.V.
Eine-Welt-Artikel wie verschiedene Sorten von
Pide-Kaffee, Tee, Kakao, Honig und Schokolade
verkauft.
Die Natur braucht uns nicht aber wir die Natur
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Soziales/Senioren
vermitteln – beraten – helfen
Krebs. 1.Theo Weidt, 2.Marcel Paurath, 3.Ulrich
Maurer, 4.Andrea Schnitzer, 5.Alexander Reichert.
Betreuer: Hans, Ernst und Jürgen.
Verkauf von 1-Welt-Produkten
proUrach
Netzwerk Demenz
Netzwerk Demenz
Bad Urach
Kontaktbüro für Bürgerschaftliches
Engagement und Ehrenamt
Altes Oberamt, Marktplatz 1
72574 Bad Urach
9
trockenen Laub befreit werden. Die Dienstkleidung schützte sie vor dem Schmutz. Anschließend
pflanzte Frau Lang noch zur Freude der Bewohner
Frühlingsblüher in Gefäße. Auch im Haus packte
sie mit an und unterstützte das Hauswirtschaftsteam bei der Dekoration der öffentlichen Räume. Dank ihrem freiwilligen Engagement konnte
beim Spaziergangstreff eine Bewohnerin mehr
die Innenstadt besuchen. Außerdem hospitierte
Frau Lang im Team der sozialen Betreuung während Veranstaltungen und Aktivitäten. Für die
Bewohner ist es immer ein Gewinn, wenn junge
Menschen ins Haus kommen. Reich an Eindrücken
und persönlichen Begegnungen kann Frau Lang
nun ihr Studium antreten. Wir danken ihr für das
freiwillige Engagement in unserer Einrichtung!
Öffnungszeiten
Samstag 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr
Tel. 0 71 25 / 40 89 40
Ein Anrufbeantworter ist geschaltet.
info@prourach.de
Großer Jubel über den 3. Platz beim
Achalmcup
Die TSG Reutlingen richtete vergangenen Samstag
die 25. Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaft um
den Achalmcup aus. 18 Teams traten bei diesem
bedeutesten Turnier in Baden Württemberg in der
Oskar-Kalbfell-Halle in Reutlingen an.
120 Sportler aus Stuttgart, Wilhelmsdorf, Bopfingen, Mengen, Nürtingen-Kirchheim, Buttenhausen, Tettnang, Rottenburg, Mössingen, Bad Urach
und Reutlingen spielten ihr bestes Tischtennis um
ihren Meister zu finden. Am Ende stand der Titelverteidiger TSG Reutlingen wieder auf dem obersten Treppchen, die den Stuttgartern Spieler vom
Treffpunkt, mit 5:0 das nachsehen gab und den
Wanderpokal zum zweiten mal mit nach Hause
nahmen.
Überraschend landeten die Bad Uracher Tischtennisspieler vom Johannes- Brenz- Haus 1 auf dem
3. Platz, nachdem Brett 1+ 3 krankheitsbedingt
ausfiel. Auf dem 4. Platz landeten die Spieler aus
Mengen.
Leider verpassten die Spieler der BruderhausDiakonie Unterstützunszentrum Neckar-Alb ganz
knapp das Finale. Gegen den Zweiten aus Stuttgart wurde das Halbfinalspiel mit 3:2 verloren,
nachdem zuvor Tettnang mit 5:0 und die „Brüder“
aus Buttenhausen mit 3:2.besiegt wurden.
Mit einem 4. Platz in der Winner League rundete die 2. Mannschaft das gute Ergebnis der Bad
Uracher ab.
Teilnehmende Spieler des Johannes-Brenz-Haus
Mannschaft 1+2: 1.Raffaele Sanzari, 2.Eberhard
Maier, 3.Gerhard Kühn, 4.Konrad Braun, 5.Armin
Neu – Neu – Neu – Neu
Beratung durch die Alzheimer-Beratungsstelle in
Bad Urach
Ab sofort besteht die Möglichkeit sich in Bad Urach
durch Frau Christel Meixner, Leiterin der DRKAlzheimer Beratungsstelle im Landkreis Reutlingen über Demenz-Erkrankungen zu informieren
Die persönlichen Beratungsgespräche unterliegen
der Schweigepflicht. Sie können ausführlich über
ihre Sorgen berichten, erhalten einen Überblick
bezüglich der Betreuungs-, Entlastungs- und Hilfemöglichkeiten. Es werden Fragen zur Pflegeversicherung, Vollmacht, rechtliche Betreuung und
Patientenverfügung beantwortet und Kontakte
zu Ärzten, Ämtern, unterstützenden Diensten
hergestellt . Die Alzheimer Beratungsstelle im
Landkreis Reutlingen begleitet Betroffene und
Angehörige auch über einen längeren Zeitraum.
Beratungstermine:
Frau Christel Meixner, Leiterin der DRK-AlzheimerBeratungsstelle im Landkreis Reutlingen ist jeden
2. Dienstag im Monat zwischen 8.15 und 10.00 Uhr
in den Räumen von proUrach im Alten Oberamt,
Marktplatz 1 zu sprechen. Der erste Beratungstermin istamDienstag,14.April.
Alzheimer-Beratungsstelle in Bad Urach
Dienstag, 14. April- 8.15-10.00 Uhr
Büro proUrach, Altes Oberamt, Marktplatz 1
Beratungstermine sollten telefonisch 07121 / 34
53 97 31
oder per E-Mail unter meixner@drk-kv-rt.de im
Voraus vereinbart werden.
Der nächste Beratungstermin findet am Dienstag,
12. Mai von 8.15-10.00 Uhr statt.
Junges Engagement
Anfang März sammelte Madeleine Lang aus Lonsingen praktische Erfahrungen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH. Bevor sie ihr Studium
beginnt, wollte sie in unterschiedliche Bereiche
Einblick gewinnen.
Beim Rundgang durch das Haus und den Sinnesgarten bot sie an, die Terrasse Frühlings-fit zu machen.
Die Blumen und Sträucher mussten dringend vom
Madeleine Lang
Tierbesuch einer Hundefamilie
In der vergangenen Woche erhielten die Bewohner/Innen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH wieder Besuch von den „Augensternen“
der Züchterin Anita Kirsch aus Grabenstetten.
Sie waren im kleineren Team als gewohnt vor Ort,
weil zwei der „Mädels“ gerade ihre Welpen zu
Hause versorgen und eine weitere Hündin gerade
läufig ist (also quasi „technisch verhindert“ war).
Die Stellung gehalten haben ihre „Jungs“. Der
Senior BELA (weißer Mittelspitz, 12 Jahre alt), der
„gerettete“ weiße Mittelspitz AKITO, der jetzt seit
2 Jahren dazu gehört und viel dazugelernt hat,
VRATZ, 2 Jahre alt und immer fröhlich, SIMBA, der
„Wiederheimkehrer“, jetzt seit einem Jahr wieder
zurück und allmählich ein Augenstern mit Benehmen und der Junior, BÄRLE, den sie im letzten
Jahr aus einem Wurf behalten haben, rot-weißgescheckt und jetzt 10 Monate alt. Die Mädels
wurden vertreten durch NUMA, 6 Jahre alt, die
immer sehr gerne zu „ihren“ Senioren kommt
und unermüdlich von Schoß zu Schoß springt.
Und natürlich die „Dogge“ DONNA, die sich trotz
ihres jugendlichen Temperaments gut zurücknehmen kann und bei den Besuchen im Pflegeheim
ihre sanfte Seite zeigt. Anfangs wurde ausgiebig
gekuschelt und Leckerchen verteilt und genossen.
Dann zeigten sie ein paar kleine „Kunststückchen“
und Tricks, die die Hunde beherrschen. Hier gab es
einigen Beifall. AKITO taut in diesem Teil immer
richtig auf! Er liebt es, zu zeigen, was er gelernt hat
und was er alles kann. Nach einer Stunde waren
Hunde und Senioren wohlig entspannt und etwas
erschöpft. Schön wars mal wieder! Und gerne
kommen sie zum nächsten Besuch!
10
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Kirchliche Nachrichten
Bilderschau mit Rolf Rickborn
Am Donnerstag, 9. April sind die Bewohnerinnen
und Bewohner des Seniorenzentrums HERZOG
CHRISTOPH zu einer Bilderschau mit Rolf Rickborn
aus Metzingen eingeladen. Um 15.30 Uhr gibt es
diesmal die Blütenpracht von Hortensien zu bewundern. Am Schluss darf natürlich das „Dessert“
nicht fehlen. Herzlich Willkommen sind auch wieder Angehörige, Gäste und Freunde des Hauses.
Mittwoch, 8. April
8.00 Frühandacht, Stiftskapelle
Donnerstag, 9. April
20.00 „Stufen des Lebens“- Religionsunterricht
für Erwachsene, Dekanatssaal
Samstag, 11. April
9.15 Gottesdienst (Keller) Seniorenzentrum
Herzog Christoph
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
15.00 Kindertreff, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Sonntag, 12. April, Quasimodogeniti
9.00 Turmchoral: „Gelobt sei Gott im höchsten Thron“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg mit Posaunenchor Seeburg (Keller)
10.00 Amanduskirche (Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Pfarrer i.R.
Dehlinger)
10.00 Rehaklinik I (Fischer)
19.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Nacht der verlöschenden Lichter
Am Gründonnerstag, 2. April, laden wir die Gemeinde um 19.30 Uhr zu einem besonderen Gottesdienst in die Amanduskirche ein. Zusammen
halten wir die »Nacht der verlöschenden Lichter«.
In einem eindrucksvollen Anspiel wird die Situation Jesu am Gründonnerstagabend aufgegriffen.
Wenige Stunden nach dem Mahl im Garten Gethsemane am Ölberg kämpfte Jesus den schwersten
Kampf eines Menschen: »Nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe.« In dieser Nacht fällt
er in der
Menschen Hände. Und als er ein einziges Mal die
Hilfe seiner Freunde nötig hatte, da verlassen sie
ihn alle.
Wir greifen damit auf eine Tradition zurück, über
die Dietrich Bonhoeffer in einem Brief vom
23. Februar 1944 an seinen Freund E. Bethge
schreibt:
Wenn Du die Gelegenheit hast, in der Karwoche
nach Rom zu kommen, so würde ich Dir raten, am
Gründonnerstag den Nachmittagsgottesdienst in
St. Peter mitzumachen. Am Gründonnerstag findet das Auslöschen der zwölf Kerzen am Altar –
als Symbol der Flucht der Jünger statt, bis in dem
riesigen
Raum nur noch die eine Kerze in der Mitte –Christus – brennt.«
Auch bei uns werden an diesem Abend die zwölf
Kerzen um das Christuslicht herum erlöschen, darum halten wir diesen Gottesdienst als die »Nacht
der verlöschenden Lichter «.
So möchten wir von Gründonnerstag bis Ostern
einen Weg miteinander gehen.
Am Karfreitag wird dann auch das Christuslicht
erlöschen: Christus stirbt am Kreuz.
Aber in der Osternacht, in der Auferstehung Jesu
Christi leuchtet sein Licht wieder.
Wir laden Sie ein, diesen Weg mit uns zu gehen.
Karfreitag
Gottesdienste mit Abendmahl feiern wir am Karfreitag um 10.00 Uhr in der Amanduskirche, im
Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in der Johanneskirche Seeburg.
Ostermorgenfeier
Mit der Ostermorgenfeier beginnt das Osterfest in
der Amanduskirche. Es ist ein Gottesdienst an der
Schwelle zum Licht. Die Ostergemeinde kommt
um 5.30 Uhr am Osterfeuer vor der Amanduskirche
zusammen.
Nach dem feierlichen Einzug in die Amanduskirche
werden zuerst Texte aus dem Alten Testament gelesen und dann die Auferstehung Christi, Tauferinnerung und das Abendmahl gefeiert. Zusammen
mit dem Jugendwerk Bad Urach und einer Musikgruppe wird die Ostermorgenfeier gestaltet.
Anschließend sind alle zum Osterfrühstück in der
Amanduskirche eingeladen.
Ostern
Der Osterfestgottesdienst mit der Feier des Heiligen Abendmahls wird um 10.00 Uhr in der Amanduskirche gefeiert. Der Gottesdienst wird musikalisch von der Kantorei der Amanduskirche unter
der Leitung von
Armin Schidel umrahmt. Ebenfalls um 10.00 Uhr
sind die Osterfestgottesdienste im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in der Johanneskirche Seeburg.
Am Ostermontag wird ein gemeinsamer Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Amanduskirche gefeiert.
Geschäftsstelle
Pfählerstraße 26, 72574 Bad Urach, www.ejuurach.de,
Informationen bei Jugendreferent Martin Karle,
Tel: 07125 / 96 98 48 – 23, Email: martin.karle@
eju-urach.de
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburgvom 2. bis 12.
April
Mädchenjungschar Ichthys (8 bis 13 Jahre)
Dienstag 17:30 bis 19:00 Uhr,
Karl-Hartenstein-Haus, Café Domino
Wochenspruch: Ich war tot und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu
Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der
Hölle. Offenbarung 1,18
Offener Treff für Konfis & Co. (Jugendliche ab 13
Jahren)
Mittwoch, 15:30 bis 17:00 Uhr
Karl-Hartenstein-Haus, Café Domino
Gründonnerstag, 2. April
15.30 Abendmahlsgottesdienst (Fischer) Seniorenzentrum Herzog Christoph
19.30 Nacht der verlöschenden Lichter (Keller),
Amanduskirche
Jungschar Echt Schaf (7 bis 10 Jahre, gemischt)
Mittwoch 17:00 bis 18:30 Uhr
Karl-Hartenstein-Haus, Jungscharraum 1
Karfreitag, 3. April
10.00 Amanduskirche: Gottesdienst mit
Abendmahl (Karwounopoulos)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Gottesdienst
mit Abendmahl (Sachs)
10.00 Johanneskirche Seeburg: Gottesdienst
mit Abendmahl (Keller)
Ostersonntag, 5. April
9.00 Turmchoral: „Christ ist erstanden“
Gottesdienste:
5.30 Amanduskirche: Ostermorgenfeier, Treffpunkt am Osterfeuer
(Keller und Mitarbeiter/innen EJU)
anschließend Osterfrühstück in der
Amanduskirche
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph
(Sachs)
10.00 Amanduskirche: Festgottesdienst mit
Kantorei und Abendmahl (Karwounopoulos)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Sachs)
10.00 Johanneskirche Seeburg (Keller)
19.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Ostermontag, 6. April
10.00 Amanduskirche: Gemeinsamer Gottesdienst mit Taufe (Sachs)
Kein Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus und in der Johanneskirche Seeburg
Volleyball
Donnerstag 21:00 bis 22:30 Uhr
Kreissporthalle
Posaunenchor
Freitag 19:45 bis 21:45 Uhr
Chorprobe im Karl-Hartenstein-Haus
Weitere Infos unter: www.posaunenchor-badurach.de
Unterm Regenbogen (der familienfreundliche
Sonntagstreff)
Die Familiengruppe trifft sich einmal im Monat
sonntags.
Infos unter Tel. 07125/408108 oder Email: diana.
frommel@t-online.de
Reha-Seelsorge
Bad Urach
Gründonnerstag 18:30 Uhr Klinik I Vortragssaal
Ebene 5 Pfarrer Siegfried Fischer
Freitag 03.04. Evangelischer Gottesdienst mit
Abendmahl
Karfreitag 10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Pfarrer Siegfried Fischer
Sonntag 05.04. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
Donnerstag, 2.4.2015/Kirchliche Nachrichten
Ostern 10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
anschl. Ölbergnacht mit Ökum. Kreuzweg, Gemeindehaus Dettingen
Montag 06.04. Evangelischer Gottesdienst
Ostermontag 10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene
5 Pfarrer Siegfried Fischer
Freitag, 3. April 2015 - Karfreitag
15:00 Karfreitagsliturgie, mitgestaltet vom
Kirchenchor, St. Josef, Bad Urach
15:00 Kinderkreuzweg, mitgestaltet von der
Orffgruppe, Delp-Haus Bad Urach
Mittwoch 08.04. Abendgebet – Atempause
18:30 Uhr Klinik I Raum der Stille Ebene 0, T2 Erika
Becker
Donnerstag 09.04. Vortrags-/Gesprächsabend
19:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
„Bibelgespräch: Bibel teilen in 7 Schritten“ mit
Maria Leist
Sonntag 12.04. Evangelischer Gottesdienst
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
Sprechzeiten der Kurseelsorger im Raum der Stille:
evang.: Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr
kath.: Mittwoch 13.00 – 14.00 Uhr
Weitere Gesprächstermine gerne auch nach Vereinbarung!
Der evangelische Seelsorger Pfarrer Siegfried Fischer ist zu erreichen über
Tel. 9698817, die katholische Seelsorgerin Marianne
Rathgeb ist zu erreichen über Tel. 07125/9467516.
Homepage der Kurseelsorge: www.kurseelsorgebadurach.de
Termine
Donnerstag, 02.04.2015
19.30 Der Film zum Buch - Das Johannesevangelium Teil II.
Freitag, 03.04.2015
17.00 Gottesdienst am Karfreitag mit Abendmahl
Sonntag, 05.04.2015
9.30 Osterfrühstück
11.00 Ostergottesdienst. Pararallel Kinderbetreuung. Herzliche Einladung.
In den Osterferien machen unsere sonstigen Angebote Pause.
Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus, Lange Str. 25, 72574 Bad Urach statt. Info
unter www.christusbund-badurach.de
Verschiedene Hauskreise für Jugendliche und Erwachsene auf Anfrage (Tel.: 07125-7573 Buck)
Geänderte Öffnungszeiten im kath. Pfarrbüro:
In der Zeit vom 16. März bis 13. April ist das Pfarrbüro dienstags und donnerstags jeweils
von 9.00-12.00 Uhr und von 14.00-16.00 Uhr besetzt.
Montags bleibt das Pfarrbüro in dieser Zeit geschlossen.
„Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet
euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden,
wie er gesagt hat.“ Mt 28,5+6
Donnerstag, 2. April 2015 - Gründonnerstag
Beginn der drei österlichen Tage
19.00 Gottesdienst vom Letzten Abendmahl
mit Kerzenweihe der Erstkommunionkinder, Maria zum Guten Stein, Dettingen (Pfr. Alain/Pfrv. Zuani)
Samstag, 4. April 2015 – Karsamstag / Osternacht
21:00 Feier der Osternacht, mitgestaltet von
Mokambo und der Schola, St. Josef, Bad
Urach
Sonntag, 5. April 2015 - Ostern
5:00 Auferstehungsfeier mit anschl. Frühstück, Maria zum Guten Stein, Dettingen
9:15 Festgottesdienst, Maria zum Guten
Stein, Dettingen
10:00 Kath. Wortgottesfeier, Kurklinik I, Bad
Urach
10.30 Osterhochamt, mitgestaltet vom Kirchenchor, St. Josef, Bad Urach
Montag, 6. April 2015 – Ostermontag
10:00 Emmausgang, Treffpunkt Breitensteinstr.
Nähe Haus-Nr. 29, Bad Urach
(bei schlechtem Wetter vor der Marienkirche Dettingen),
mit anschl. Eucharistiefeier
Mittwoch, 8. April 2015
16:30 Gottesdienst, Seniorenheim Wohnbereich Bleiche, Bad Urach
Ölbergnacht mit ökumenischem Kreuzweg am
Gründonnerstag für die ganze Gemeinde
„Wachet und betet mit mir!“ - so fordert Jesus seine Jünger in der Nacht vor seiner Verurteilung auf.
Dazu laden wir alle Gemeinde-mitglieder herzlich
ein: Beginn ist um 21:00 Uhr im Gemeindesaal in
Dettingen.
Wir beginnen mit einem traditionellen PessachMahl - so wie Jesus es mit seinen Jüngern damals
in Jerusalem gefeiert hat. Die besonderen Speisen,
die Lieder und Gebete erinnern uns an unsere eigenen jüdischen Wurzeln und die vielen Gemeinsamkeiten im Glauben. Der Ablauf orientiert sich
sehr genau am Pessachfest, wie es auch heute noch
in der jüdischen Kultur gefeiert wird.
Anschließend gehen wir in und um die Kirche die
verschiedenen Stationen des diesjährigen Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend unter dem Motto
„Im Fokus: Das Kreuz“. Die Texte und Bilder suchen
von unserem Leben, von unserer Gegenwart aus,
den Blick auf Jesus, auf seinen Weg ans Kreuz und
seinen Tod.
Herzliche Einladung, diese besondere Nacht des
Wachens und Betens mit zu feiern. Eingeladen
sind gerne auch Erwachsene und ältere Mit Beter, egal welcher Konfession. Je nach Wetterlage
sind wärmere Kleidung und feste Schuhe für den
Kreuzweg wichtig.
Kinderkreuzweg
Am Karfreitag, den 3.April 2015 findet parallel zur
Karfreitagsliturgie in St. Josef ein Kinderkreuzweg
statt.
Der Kinderkreuzweg beginnt um 15 Uhr im kath.
Delp-Haus und ist für Kinder ab dem späteren
Kindergartenalter bis einschließlich Grundschule
geeignet.
Herzliche Einladung dazu an alle Kinder.
Ostereierfärben der Ministranten
Am Gründonnerstag, 2. April 2015, treffen sich alle
Ministranten um 14:00 Uhr (nach der Probe) zum
Ostereierfärben im Pfarrhaus.
Die Eier werden am Sonntag im Gottesdienst gesegnet und anschließend gegen eine Spende an
die Gemeindemitglieder verteilt.
Emmausgang am Ostermontag
Auf dem Weg nach Emmaus, den zwei Jünger nach
den Ereignissen in Jerusalem gingen, erlebten
sie Verzweiflung, Unglauben, Entscheidung und
schließlich die Auferstehungserfahrung mit Jesus
selbst. Dem allem wollen auch wir wieder nachgehen.
Der Uracher
11
Wie schon in den letzten Jahren starten wir unseren geistlichen Osterspaziergang gleichzeitig in
Dettingen und Bad Urach und laufen aufeinander
zu - in der Mitte, auf dem Spielplatz in der Buchhalde, treffen wir uns dann zur gemeinsamen
Eucharistiefeier im Grünen. Herzliche Einladung!
Treffpunkte: Bad Urach: 10:00 Uhr in der großen
Kurve der Breitensteinstraße (Nähe Hausnummer
29) bei der Aushang-Tafel Dettingen: Vor der Marienkirche um 10:00 Uhr;
Bei schlechtem Wetter treffen wir uns alle in der
Marienkirche, Dettingen, um von dort aus eine
„kleine“ Emmaus-Runde zu gehen und die Eucharistiefeier in der Marienkirche zu feiern.
Abschluss: auf dem Spielplatz in der Buchhalde
(beim Schützenhaus)
Fahrdienste: von beiden Kirchen werden jeweils
Fahrdienste zum Spielplatz (und zurück) angeboten – bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro an.
Auch wenn Sie privat Fahrdienste zum Spielplatz
organisieren, bitten wir Sie, sich kurz im Pfarrbüro zu melden, damit wir bei schlechtem Wetter
Ihnen direkt Bescheid geben können, ob/dass wir
in Dettingen den Emmausgang machen. So vermeiden wir, dass Gemeindemitglieder vergeblich
am Spielplatz auf die Emmaus-Gänger warten.
Vielen Dank!
Erstkommunion 2015
„Wir Kinder ein Schatz
in Gottes Garten“
Seit Dezember haben sich Kinder aus Bad Urach,
den Albgemeinden und Dettingen unter dem
Motto „Wir Kinder - ein Schatz in Gottes Garten“
in Kleingruppen auf die Erstkommunion vorbereitet. Dabei beschäftigten sie sich mit verschiedenen
Themen rund um Gottesdienst und Glauben. Die
Familien waren u.a. bei Taufkatechese und Versöhnungsfeier eingebunden.
In St. Josef Bad Urach empfangen am Weißen
Sonntag, 12. April, um 10.30 Uhr folgende Kinder
die heilige Erstkommunion (Dankgottesdienst am
Montag, 13. April, um 10.00 Uhr):
Nicola Cannata, Maya De Castro Monteiro, Alicja
Konieczna, Karol Konieczny, Amelie Knappitsch,
Gennaro Lonetti, Teresa Lonetti, Ilaria Mauro, Morena Nigro, Adriana Sassano, Luca Schuster, Laura
Wadelska, Luna Watzlawek.
In Maria zum guten Stein in Dettingen empfangen am 19. April um 10.00 Uhr folgende Kinder
die heilige Erstkommunion (Dankgottesdienst
am Montag, 20. April, um 10.00 Uhr):
Valentina Campione, Enrico Chioditti, Paulo Da
Silva Neto, Gianluca Del Giudice, Sofie Hießl, Noah
Hundsrucker, Paula Hundsrucker, Sophia Moschina, Rico Reichenecker, Stefano Sassano, Johanna
Schmid, Pascal Schmidt, Malte Schwaigerer, Mia
Sokcevic.
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bad Urach
Ostendstraße 36, 72574 Bad
Urach
http://bad-urach.nak-nuertingen.de
Termine vom 03.04.2015 bis
10.04.2015
Freitag, 03.04.2015
9.30 Karfreitag, Gottesdienst mit Bezirksapostel Michael Ehrich in Nürtingen, Marienstraße 62
12
Der Uracher
Sonntag, 05.04.2015
9.30 Ostergottesdienst mit Bezirksevangelist
Dietmar Brodbeck
Mittwoch, 08.04.2015
20.00 Gottesdienst
Gäste sind herzlich willkommen
Donnerstag, 2.4.2015/Kirchliche Nachrichten/Neues aus den Vereinen
der Volkskunst ging es in der nahe gelegenen
Sporthalle sogleich los mit
der „Deutschen Reihe“ und dem „Tuchmacher“
Fahnenspiel. Am Ende des Tages gab es eine Stärkung durch ein reichhaltiges Abendessen.
Danach wiederholte man noch einmal die Fahnenspiele.
Der zweite Tag begann mit einem deftigen Frühstück.
Es folgte noch eine letzte Trainingseinheit, bevor
die gegenseitigen Vorführungen der verschiedenen Gruppen dargeboten wurden.
Zum Abschluss traf man sich zu einem gemeinsamen Mittagessen und verabschiedete sich von
einem schönen Wochenendlehrgang.
Ein herzliches Dankeschön an die Fahnenschwinger, die sich immer wieder bereit erklären, an den
Wochenenden einen Lehrgang zu besuchen.
Weitere Informationen über unseren Verein
erhalten Sie auf unserer Website:
www.fzu-badurach.de
Öffnungszeiten:
Mittwoch/Freitag: ab 19:00 Uhr
Samstag: ab 14:30 Uhr
Sonntag: ab 10:00 Uhr
Lehrgang der Fahnenschwinger in Balingen Frommern
Am Samstag 21.03.2015 besuchten die Fahnenschwinger des Fanfarenzugs Bad Urach einen Lehrgang in Balingen - Frommern.
FV Bad Urach Sportheim mit Gartenterasse und
Sky TV
Kabarett mit LinkMichel beim FV B. Urach am
25.04.15 ab 20.00 Uhr
Nach dem großartigen Erfolg im letzten Jahr gastiert LinkMichel mit seinem neuen Programm am
25.04.15 erneut beim FV Bad Urach in deren Vereinsgaststätte in der Zittelstatt. Karten können
im Vorverkauf im Cafè Bad 1 oder bei Richard
Knappitsch (Telefon-Nr: 07125/408344) erworben
werden. Für Bewirtung is gesorgt.
lingen einen sehr wichtigen 2:0 Erfolg. Der FV B.
Urach begann zwar die Partie recht flott, erspielte
sich auch Feldvorteile, vieles blieb auf beiden
Seiten jedoch nur Stückwerk. Die erste gefährliche
Torraumszene hatten die Gäste in der 32. Minute
zu verzeichnen, als die B. Uracher Abwehr im letzten Momemt eine Wurmliger Aktion im Strafraum
abwehren konnte. Wie aus heiterem Himmel fiel
dann in der 36. Minute der B. Uracher Führungstreffer, als I. Lucic eine Flanke von rechts zum 1:0
verwertete. Mit diesem Spielstand wurden auch
die Seiten gewechselt. In der zweiten Spielhälfte
wurde die Partie nicht viel besser, Wurmlingen
drängte etwas mehr vor das B. Uracher Tor, die
Heimmannschaft hielt mit Konter dagegen. Einer
davon führte in der 90. Spielminute zum 2:0, als
wiederum I. Lucic einen weiten Pass zum letztendlich verdienten Heimerfolg der Bad Uracher
vollendete.
Freundschaftsspiel der D1 Junioren beim SV Hülben
Am vergangenen Samstag spielten unsere D1 Junioren ein Freundschaftsspiel bei unseren Freunden des SV Hülben. Die Zittelstätter hatten gleich
ihre erste Chance genutzt und gingen in der 13.
Minute durch Almedin in Führung.Nur 7 Minuten
später erzielte Rinor das 0:2 Das 0:3 wieder durch
Rinor nur zwei Minuten später nach einem krassen
Abwehrfehler des Hülbener Torhüters. Mit diesem
0:3 ging man in die wohlverdiente Pause. Der SV
Hülben kam nach der Halbzeit zu der ein oder anderen Chance, aber der wiederum gut aufgelegte
Uracher Torhüter Mick war am heutigen Tag mal
wieder nicht zu bezwingen. In der 40.Minute war
es wiederum Rinor der die Uracher Führung ausbaute. Das 0:5 durch Noah ging ein sehenswerter
Spielzug voraus. Den Schlusspunkt zum 0:6 setzte
dann wiederum Almedin. Für die Zittelstätter waren am Ball: Mick, Rilind, Max, Luca, Behar, Turgay,
Leonard, Almedin, Patrick, Noah, Rejhan.
Hospizgruppe
Ermstal e.V.
Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e.V.
Christophstr. 20, 72555 Metzingen
Tel. 0 71 23 / 36 06 76
Handy: 0 172 / 4 25 95 82
E-Mail: Amb.hospiz@haus-matizzo.de
Internet: www.hospiz-metzingen.de
Wir begleiten Sterbende und deren Angehörige zu
Hause, in Pflegeheimen, im Krankenhaus und im
Stationären Hospiz in Eningen. Dabei stehen die
Bedürfnisse der schwerkranken und sterbenden
Menschen im Mittelpunkt.
Kneipp-Wanderung
Die Wanderer des Kneippvereins treffen sich am
Dienstag, 07.April um 13.30 Uhr an der Festhalle
Bad Urach. Wir fahren zum Parkplatz Maisental
und wandern von dort Richtung Güterstein.
Einkehr ist im Maisentalstüble. Mitglieder und
Gäste sind dazu herzlichst eingeladen.
Um 12.00 war Abfahrt. Nach der Ankunft im Haus
Spielnachlese FV B. Urach - SV Wurmlingen:
In einer niveauarmen Bezirksligapartie errang der
FV Bad Urach im Kellerduell gegen den SV Wurm-
Seltbachhaus über Ostern geöffnet
Das Seltbachhaus der Bad Uracher Naturfreunde
ist über Ostern zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Wanderer und Gäste sind herzlich willkommen.
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Neues aus den Vereinen
MALLORCA – Wanderwoche: Letzte Chance für
Kurzentschlossene
Vom 18. - 25. April findet wieder eine Wanderwoche mit Heinz und Irmgard Harter von den
Naturfreunden Mittlere Alb/Bad Urach auf Mallorca statt. Mit Halb- und Ganztageswanderungen
sowie einer Inselrundfahrt soll gemeinsam die Kultur und der zauberhafte Frühling der Insel erlebt
werden. Für die Reise sind nur noch einige wenige Plätze frei. Kurzentschlossene können sich mit
Irmgard und Heinz Harter, Gerhard-HauptmannStraße 2, 72574 Bad Urach, Telefon: 07125/7129
in Verbindung setzen.
Neuzugänge. Hermann Kiefer machte die grundsätzlich positive Mitgliederentwicklung deutlich,
da in den vergangenen Jahren die Zahl der aktiven
Sänger zugenommen hat und auch stetig Mitglieder jüngerer Generationen hinzugewonnen
werden konnten. Auch für 2015 sind zahlreiche
musikalische Aktivitäten geplant. So umrahmt
der Swingchor am 22.04. den Besuch des Ministerpräsidenten Kretschmann in der Festhalle, ein
Ausflug mit Konzerten an den Comer See stehen
Anfang Juni auf dem Programm. Ende Juni wird
der Chor bei den Metzinger Chortagen dabei sein
und auch Auftritte in Gruorn, Hohntwiel und Reutlingen sind in Planung. Und nicht zuletzt feiert der
Swingchor im November mit einem Konzert sein
25-jähriges Bestehen. Mehr Informationen zum
Swingchor unter www.swingchor.de.(v)
13
TSV URACH 1847 e.V. Kursprogamm
WIR STARTEN AB DEM 13.04.2015 mit folgenden
Kursen im Sportzentrum Zittelstatt:
• Montag
19:00-20:00 Uhr Pilates I
20:00-21:00 Uhr Pilates II
• Dienstag
17:00-18:00 Uhr Yoga
Swingchor bei Bürgerempfang des Ministerpräsidenten
Neben dem Boogie-Woogie-Pianist Sascha Kommer wird auch der Swingchor am Mittwoch, 22.
April beim Bürgerempfang des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann für die musikalische Umrahmung sorgen. Mit Titeln aus dem
aktuellen Programm präsentiert sich der Chor bei
der Veranstaltung, die um 19.00 Uhr in der Festhalle Bad Urach beginnt.
Neuer Vorstand beim Swingchor Bad Urach e.V.
Bad Urach. Auf ihrer jüngsten Hauptversammlung
haben die Mitglieder des Bad Uracher Swingchors
ein neues Vorstandsgremium gewählt. Angelika
Kirchner, die das Amt der Vorsitzenden acht Jahre inne hatte, stellte sich nicht erneut zur Wahl
und auch Petra Wilhelm machte Platz für neue
Kandidaten. Zur Wahl standen schließlich der
langjährige Vorsitzende Hermann Kiefer sowie
Michaela Thomas und Petra Friedmann. Diese
Kandidaten wählten die fünfundzwanzig anwesenden Mitglieder zum neuen Vorstandstrio. Darüberhinaus konnte der Chor auf ein gelungenes
Jahr 2014 zurückblicken. Mit zwei Konzerten in
Grafenberg und Offenhausen, einer Darbietung
der „Uracher Pestilentz“ beim Mittelaltermarkt
in Scheer, Auftritten in der Amanduskirche, beim
Weihnachtsmarkt sowie bei mehreren privaten
Anlässen konnten die Uracher Sängerinnen und
Sänger oftmals ihr breites Repertoire zum Besten
geben. Für persönliche Begegnungen sowie geselliges Beisammensein gab es ebenso Gelegenheit,
etwa beim Chorausflug nach Neuschwanstein, der
Weihnachtsfeier sowie dem Besuch einer Besenwirtschaft. Die Mitgliederentwicklung betreffend,
gab es einen Austritt zu verzeichnen sowie zwei
18:00-19:00 Uhr Rückenfit
19:00-20:00 Uhr XCO-Fitness
20:00-21:00 Uhr Functional Fitness
• Mittwoch
Der TCU wünscht schöne Ostern.
Neuer Schnupperbeitrag, das heißt:
Sommer 2015 spielen sooft Sie wollen!
Neugierig? Infos im Internet siehe unten.
Internet und Mail:
www.tc-badurach.de, info@tc-badurach.de
Ansprechpartner: Wilfried Schäfer
Telefon: 07125/70027
E-Mail: wilfried.schaefer@t-online.de
Clubhaus mieten: 07125/4578 Karl-Heinz Pütz
9:15-10:15 Uhr Fit und Fun für Frau und Mann
19:30-20:30 Uhr ZUMBA*
• Donnerstag
19:00-20:30 Uhr Powerfitness plus*
19:00-20:00 Uhr Powerfitness*
• Für Kinder!
Mittwoch: 18:15 - 19:15 Uhr Kian-Do (6-14 Jahre)
Freitag: 18:00-19:30 Uhr Bärenstark&Wieselflink
in der Nikolaiwasenhalle (9-13 Jahre)
Kurs finden 12x statt
*Zumba+Powerfitness findet 10xstatt
Weiter Info´s erhalten Sie unter www.tsvurach.de
oder telefonisch
Dienstag 18-20 Uhr oder Freitag 14-16 Uhr
unter 07125/156871
Innerorts sind auf öffentlichen
Straßen und Gehwegen Hunde
an der Leine zu führen.
Unser Clubhaus in der Zittelstatt.
Telefon & E-Mail
E-Mail: nak.anzeigen@swp.de
Telefon: 07123/3688-30
@
14
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Hengen
Samstag, den 11. April
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus Wittlingen
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Ortsverwaltung Hengen
Böhringer Straße 1, 72574 Bad Urach
Telefon (07125) 3543,
Telefax (07125) 30 93 67
E-Mail: ov-hengen@bad-urach.de
Öffnungszeiten:
Montag 8.00 - 11.00 Uhr
16.30 - 19.00 Uhr
Dienstag
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch und
Donnerstag 8.00 - 11.00 Uhr
Erika Heß
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Montag
17.30 - 19.00 Uhr
Gerhard Stooß
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/ Notarzt
DRK Krankentransport
110
112
112
0 71 21 /1 92 22
Feuerwehr Kreisleitstelle Reutlingen (angeschlossen sind hier auch die vorge-nannten Dienststellen)
(07121) 346366
Feuerwehr Abt. Hengen
Kommandant: Markus Mock
0160/3556920
Polizei
Polizei Bad Urach
(07125)946870
Polizei Metzingen
(07123) 9240
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
(07125) 1590
Albklinik Münsingen
(07381) 181-0
Klinikum am Steinenberg RT
(07121) 200-0
Diakoniestation
Bad Urach
(07125) 948720
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
(0800) 1110111
Evangelisches Pfarramt
Wittlingen
(07125) 3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
außerhalb Dienstzeit
(07351) 53-0
(07381) 2755
(0800) 3629477
(0800) 8888112
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteher Stooß
Stellv. OV Röken
(07125) 156-0
(07125) 3543
0151/64963401
(07125) 93293
Jubilare
Nachträglich herzlichen Glückwunsch und alles
Gute zum Geburtstag wünschen wir:
Herrn Eckhard Fietkau, Stiegelgasse 14
am 01.04.2015 zum 72. Geburtstag
Frau Katharina Lamparter, Tulpenstr. 10
am 08.04.2015 zum 81. Geburtstag
Mittwoch, 08.04.2015
Biotonne
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 1 92 92 17
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 01 80 / 1 92 92 15
Augenarzt
sage)
(01 80) 1 92 93 44 (Notdienstan-
Zahnarzt
sage)
(01 80) 5 91 16 40 (Notdienstan-
Apothekendienst
Freitag, 03.04.2015
Rathaus-Apotheke, Bad Urach, Tel.: 07125 - 15
55 45
Samstag, 04.04.2015
Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 - 82 40
Sonntag, 05.04.2015
Römerstein-Apotheke,
Tel.: 07382 - 6 76
Römerstein-Böhringen,
Zeltlager des Evangelischen Jugendwerks Donnstetten 2015
Diesen Sommer findet unser Zeltlager vom 14.
bis 23. August 2015 statt! Jungen und Mädchen
im Alter von 8 bis 14 Jahren sind ganz herzlich
eingeladen, uns zu einem spannenden 10-tägigen
Abenteuer zu begleiten. Unsere Zelte werden wir
oberhalb von Rexingen bei Horb am Neckar auf
dem Sportplatzgelände beziehen. Es erwarten
Euch viele Aktionen rund um unser Thema, Turniere Bastelaktionen und Singen am Lagerfeuer.
Das Tagesgeländespiel und die Nachtwanderung
lassen sicher keinen Platz für Langeweile! Außerdem tauchen wir gemeinsam in eine spannende
biblische Geschichte ein. Wie immer steht ein kompetentes und erfahrenes Mitarbeiterteam bereit
und freut sich auf tolle Tage mit Euch!
Anmeldungen gibt’s ab Ostern an den bekannten
Stellen, wie z. B. in den örtlichen Banken oder im
Pfarramt Donnstetten.
Bei Fragen gerne eine Email an eigentlich_schade@web.de oder telefonisch unter 0172/8769521.
Montag, 06.04.2015
Schloss-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 - 28 57
Gesangverein Hengen
Die nächste Probe am
Gründonnerstag, 2. April 2015
fällt aus.
Bitte zur Probe am 09. April Terminkalender zwecks
Planung eines Termins für Ausflug mitbringen.
(07125) 156-340, -210
(07125) 156-224
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Kabel-Störfallnummer
Müllabfuhr
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 6. bis 12. April im Urlaub. Die Kasualvertretung hat vom 6. bis 8. April
Pfarrerin Cornelia Holder aus Donnstetten (Telefon 0 73 82/6 86) und vom 9. bis 12. April Pfarrer
Albrecht Lächele aus Böhringen (Telefon 0 73 82/3
23) übernommen.
Evangelische Kirchengemeinde Hengen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Freitag, den 3. April
9.00 Gottesdienst an Karfreitag
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Aktion „Hoffnung für Osteuropa“
Samstag, den 4. April
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus Wittlingen
Sonntag, den 5. April
10.00 Gebetsgemeinschaft im Pfarrhaus
10.15 Gottesdienst am Ostersonntag mit Taufe
von Alexander Renz und Helen Stooß
sowie mit der musikalischen Gestaltung
und den Ehrungen des Posaunenchors
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Jugendräume
Montag, den 6. April
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst am Ostermontag in der Johanneskirche Wittlingen
Predigt: Pfarrer Ralph Hermann aus Hülben
Opfer: Gemeindehaus
Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte bei Heidi
Götz unter der Telefonnummer 93 31 95.
Gerne holen wie Sie auch von zu Hause
ab.
Ostereierschießen
Wir laden alle Schießsportfreunde zu unserem
diesjährigen Osterschießen am Ostermontag, den
06.04.2015, ins Schützenhaus ein. Geschossen
wird liegend freihändig mit dem KK Gewehr. Der
Gewinner des Blattlschießens verewigt sich auf
einer Ehrenscheibe, für die besten Serien gibt es
wie jedes Jahr bis zu 100 Eier zu gewinnen.
Schießzeiten
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00
Uhr.
Die Siegerehrung findet gegen 17.00 Uhr statt.
Wir wünschen uns eine rege Teilnahmen und einen spannenden Wettkampf
Vereinsausflug 2015
Es ist wieder soweit , die Schützengilde plant einen
Vereinsausflug !
Am Freitag , den 21.08.2015 , fahren wir um 7.00
Uhr mit dem Bus nach Isny wo eine Werksführung
der Firma Blaser ( Jagdwaffenhersteller ) auf uns
wartet. Nach einem deftigen Weißwurstfrühstück
steht uns das Schießkino zur Verfügung wo mit
großkalibrigen Waffen auf „Leinwand - Wild „
geschossen wird. Gegen 13.30 Uhr fahren wir wei-
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Hengen/Seeburg
ter nach Gottrazhofen wo uns der Kunst- und
Waffenschmied Herr Netzer in seiner Hammerschmiede willkommen heißt und uns einen Einblick in sein „Kunstwerk“ gibt . Die Hammerschmiede Gottrazhofen ist eine der letzten dieser
Art in Deutschland und ist mehr als 400 Jahre in
Betrieb .
Bei schönem Wetter findet der Abschluss am Alpsee statt.
Preis p.P ca. 15 Euro
Damit wir planen können bitten wir um Anmeldung im Schützenhaus.
Schützengilde Hengen
Hallo liebe Outdoorfans!
Hier bei den Sportfreunden Hengen gibt es ein
NEUES ANGEBOT für Kids!
Wenn Du zwischen 7 und 11 Jahre jung bist, gerne
draußen bist und von Geo-chaching, Bogenbau,
Bogenschießen bis Hölen- und Pflanzenerkundung alles toll findest, dann komm zu uns in die
„OutdooR-Wildnis-Abenteuer-Gruppe“
Ab Montag, den 20. April 2015, für 11 Termine
geht`s von 16 - 18 Uhr auf spannende Pfade rund
um Hengen!
se äußerst gewissenhaft geführt wurde. Jochen
Stooß, Verantwortlicher für die Dreschergruppe,
führte aus, dass die Dreschergruppe beim Dreikönigsdreschen in Westhofen teilgenommen hat.
Die Junioren konnten einen sehr guten 3. Platz
erringen. Auch beim Hobbypokalschießen der
Schützengilde Hengen nahm die Trachtengruppe
mit 2 Mannschaften teil. Bei den Wahlen wurden
Jörg Länge als stellvertretender Sprecher, Anke
Duneka als Kassenwartin und Beate Rauscher als
Schriftführerin einstimmig in ihren Ämtern für
weitere 2 Jahre bestätigt. Nach dem gemeinsamen
Essen gab Sprecher Frank Vöhringer noch einen
Ausblick auf die laufende Saison. Im Juli steht die
Teilnahme am Schäferlauf bevor und im September ist ein Brauchtumsnachmitttag geplant. Beim
Schlusswort dankte Frank Vöhringer noch allen
Helfern, ohne deren Einsatz die vielen Aktivitäten
nicht möglich gewesen wären.
Lichtstube
Unsere letzte Lichtstube findet unter dem Motto
„warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute
liegt so nah“. Deswegen begeben wir uns mit der
Putzfrau Rosi im Residenzschloß in Bad Urach auf
die Spuren der Vorfahren. Treffpunkt ist am Samstag, den 11.04.2015 um 16.00 Uhr am Rathaus in
Hengen. Die Führung beginnt um 16.30 Uhr. Wir
haben dann 1 1/2 Std. Zeit, ihr die Geheimnisse
aus der Vergangenheit zu entlocken. Die anschließende Lichtstube beginnt um 19.00 Uhr. Neue
Gesichter sind herzlich willkommen.
Leitung: Jasim Spiegler, Erlebnispädagogin
Anmeldung unter: sf-hengen@gmx.de oder
Nele Lengerer: 07125 / 9376330
Weitere Infos zum Verein finden Sie unter: www.
sf-hengen.de
Trachtengruppe Hengen
Jahreszusammenkunft Trachtengruppe Hengen
Am Freitag, den 27.03.15 traf sich die Trachtengruppe im Gasthaus Krone in Hengen. Die Anwesenden
wurden von Sprecher Frank Vöhringer begrüßt.
Im Anschluss gab Schriftführerin Beate Rauscher
einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des
letzten Jahres. Darunter befanden sich der Ausflug
ins Heimatmuseum Donnstetten, die Teilnahme
der Trachtenträger und Drescherwagen am Cannstatter Volksfestumzug, der Fackellauf und die
monatlichen Lichtstuben. Die Kassenwartin Anke
Duneka legte die Finanzen der Trachtengruppe
offen. Die Kassenprüfer stellten fest, dass die Kas-
Öffnungs- und Sprechzeiten der
Ortsverwaltung Seeburg
Montag: 10 - 12 Uhr
Donnerstag: 17 - 19 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat: 10 - 12 Uhr
Backhaus Seeburg
Lust auf backen im Holzofen? Dann melden Sie sich
bei Frau Annegret Bleher: 07381/2680
Bücherei Seeburg
Nächste Öffnung: 26.März 2015 von 17:00 Uhr
bis 18:00 Uhr
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Für Vereinsmitglieder ist es kostenfrei! Externe
zahlen 22,- EUR/ Kind.
WICHTIG: Bitte ziehen Sie ihrem Kind geeignete
Kleidung an und geben ihm etwas zu trinken mit!
Danke!
(Wander-/Stiefel, Regenjacke, Schmuddelhose...)
15
NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt 112
DRK Krankentransport 0 71 21 /1 92 22
DRK Ortsverein Bad Urach
0 71 25 / 7 05 02
Feuerwehr Abt. Seeburg
- Abt.kdt. Andre Döbler
07381/40 21 40
- Stv. Abt.kdt. Tino Döbler
07381/40 20 57 6
- Gerätehaus Telefon und Fax
07381/16 56
Ortschaftsverwaltung
07381/84 11
Seeburg, Gruorner Str. 12
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
07381/84 11
Fax
07381/40 22 58
Tel. privat
07381/84 28
1. Stellvertreter Angela Winkler
07381/40 20 16
2. Stellvertreter Reinhold Hölz
07381/36 04
Evangelisches Pfarramt
07125/7 03 76
Katholisches Pfarramt
(0 71 25) 94 67 50
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten
und Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Internet:http:/www.stadt-bad-urach.de/seeburg.htm
E-Mail:ov-seeburg@badurach.de
Nacht der verlöschenden Lichter
Am Gründonnerstag, 2. April, laden wir die Gemeinde um 19.30 Uhr zu einem besonderen Gottesdienst in die Amanduskirche ein. Zusammen
halten wir die »Nacht der verlöschenden Lichter«.
In einem eindrucksvollen Anspiel wird die Situation Jesu am Gründonnerstagabend aufgegriffen.
Wenige Stunden nach dem Mahl im Garten Gethsemane am Ölberg kämpfte Jesus den schwersten
Kampf eines Menschen: »Nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe.« In dieser Nacht fällt er
in der Menschen Hände. Und als er ein einziges Mal
die Hilfe seiner Freunde nötig hatte, da verlassen
sie ihn alle.
Wir greifen damit auf eine Tradition zurück, über
die Dietrich Bonhoeffer in einem Brief vom 23.
Februar 1944 an seinen Freund E. Bethge schreibt:
Wenn Du die Gelegenheit hast, in der Karwoche
nach Rom zu kommen, so würde ich Dir raten, am
Gründonnerstag den Nachmittagsgottesdienst in
St. Peter mitzumachen. Am Gründonnerstag findet das Auslöschen der zwölf Kerzen am Altar –
als Symbol der Flucht der Jünger statt, bis in dem
riesigen Raum nur noch die eine Kerze in der Mitte
–Christus – brennt.«
Auch bei uns werden an diesem Abend die zwölf
Kerzen um das Christuslicht herum erlöschen, darum halten wir diesen Gottesdienst als die »Nacht
der verlöschenden Lichter «.
So möchten wir von Gründonnerstag bis Ostern
einen Weg miteinander gehen.
Am Karfreitag wird dann auch das Christuslicht
erlöschen: Christus stirbt am Kreuz.
Aber in der Osternacht, in der Auferstehung Jesu
Christi leuchtet sein Licht wieder.
Wir laden Sie ein, diesen Weg mit uns zu gehen.
Karfreitag
Gottesdienste mit Abendmahl feiern wir am Karfreitag um 10.00 Uhr in der Amanduskirche, im
Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in der Johanneskirche Seeburg.
Ostermorgenfeier
Mit der Ostermorgenfeier beginnt das Osterfest in
der Amanduskirche. Es ist ein Gottesdienst an der
Schwelle zum Licht. Die Ostergemeinde kommt
um 5.30 Uhr am Osterfeuer vor der Amanduskirche
zusammen.
Nach dem feierlichen Einzug in die Amanduskirche
werden zuerst Texte aus dem Alten Testament gelesen und dann die Auferstehung Christi, Tauferin-
16
Der Uracher
nerung und das Abendmahl gefeiert. Zusammen
mit dem
Jugendwerk Bad Urach und einer Musikgruppe
wird die Ostermorgenfeier gestaltet.
Anschließend sind alle zum Osterfrühstück in der
Amanduskirche eingeladen.
Donnerstag, 2.4.2015/Seeburg/Sirchingen
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ostendstraße 49
72574 Bad Urach
Tel. 07125/70 3 76 Fax 07125/94 87 40
wilhelm.keller@elkw.deSprechzeit in Seeburg:
donnerstags (außer Ferien) von 17.00 – 18.00 Uhr
Gemeindebüro Bad Urach und Seeburg
Pfarramtssekretärin Beate Stanger
Telefon 07125/94 87 10, Fax 07125/94 87 40
gemeindebuero.badurach@elkw.de
SG Seeburg
Sportgemeinschaft Seeburg e.V.
Vermietung Gemeindehaus Seeburg: Renate Hölz,
Tel. 07381/3604
Feuerwehr Seeburg
Herzliche Einladung zum Maihock mit Platzkonzert rund um den Maibaum
Ab 17 Uhr bewirten wir Sie am Rathaus mit knackigen Roten und kühlen Getränken.
Ab ca. 19 Uhr spielt die Musikkapelle Rietheim zum
Platzkonzert auf!
ab 11.30 Uhr
im Seeburger Sportheim
Wir servieren:
Maultaschen mit Fleisch- oder vegetarischer
Füllung und Kartoffelsalat (alles selbst gemacht)
Am Nachmittag laden wir zu
Kaffee und Kuchen ein
Auf Ihr Kommen freut sich die
Feuerwehr Seeburg
Ostern
Der Osterfestgottesdienst mit der Feier des Heiligen Abendmahls wird um 10.00 Uhr in der Amanduskirche gefeiert. Der Gottesdienst wird musikalisch von der Kantorei der Amanduskirche unter
der Leitung von
Armin Schidel umrahmt. Ebenfalls um 10.00 Uhr
sind die Osterfestgottesdienste im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in der Johanneskirche Seeburg.
Am Ostermontag wird ein gemeinsamer Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Amanduskirche gefeiert.
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg vom 2. bis 12. April
Donnerstag, 2. April
19.30Nacht der verlöschenden Lichter (Keller),
Amanduskirche
Karfreitag, 3. April
10.00 Gottesdienst mit Abendmahl (Keller),
Johanneskirche
Opfer: Hoffnung für Osteuropa
Ostersonntag, 5. April
5.30 Ostermorgenfeier (Keller und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter EJU), Amanduskirche
10.00 Festgottesdienst (Keller), Johanneskirche
Opfer: Erhaltung der Amanduskirche
Ostermontag, 6. April
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst mit Taufen
(Sachs), Amanduskirche
Kein Gottesdienst in Seeburg
Dienstag, 7. April
14.30 Gemeindenachmittag, Gemeindesaal im
Pfarrhaus
Thema: „Elisabeth von Thüringen – ein
Lebensbild“
Mittwoch, 8. April
20.00 Probe des Posaunenchors, Gemeindehaus
Sonntag, 12. April, Quasimodogeniti
9.00 Gottesdienst mit Posaunenchor Seeburg
(Keller) Johanneskirche
Opfer: Solidaritätsfond
Notruf Polizei
Feuerwehr
DRK Ortsverein Bad Urach
Termine:
• Freitag, 10.04.2015, 20:00 Uhr: Übung
• Samstag, 18.04.2015 Arbeitsdienst entfällt
• Samstag, 25.04.2015, 9 Uhr: Arbeitsdienst Maibaum
www.ffw-urach-seeburg.de
110
112
7 05 02
Freiwilige Feuerwehr Abt. Sirchingen
- Kommandant
Frank Reichenecker
- Stellvertretender Kommandant
Thorsten Epple
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg
Reutlingen
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
Evangelisches Pfarramt
für Sirchingen u. Upfingen
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
oder
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteherin Reichenecker
Stellv. OV Wendler 24 62
20 49
(0 71 25) 159-0
(0 73 81) 181-0
(0 71 21) 200-0
(0800) 1 11 01 11
(0 71 22) 98 01
1 56-3 40
156-2 10
1 56-2 24
(0 73 51) 53-0
(0 73 81) 27 55
(0800) 3 62 94 77
(07125) 1 56-0
32 27
40 74 93
9 32 90
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Sirchingen
Wochenende/Osterfeiertag
04. - 06. April 2015
0180 / 5 91 16 40
(Notdienstansage)
Ortsverwaltung Sirchingen
Gächinger Straße 2,
72574 Bad Urach,
Telefon: (07125) 32 27,
Telefax: (07125) 9 32 88,
E-Mail: ov-sirchingen@bad-urach.de
Bitte beachten:
Geänderte Öffnungs- und Sprechzeiten
ab dem 07.04.2015:
Öffnungszeiten der Ortsverwaltung
Verwaltungsfachangestellte
Stefanie Blankenhorn
Montag, Mittwoch,
Donnerstag
08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
Sprechzeiten
Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker
Montag
09.00 – 11.00 Uhr
Mittwoch
16.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (Tel. 32 27)
17
Apothekendienst
(außerhalb der normalen Geschäftszeiten)
Bad Urach und Umgebung:
Gächinger Str. 2, 72574 Bad UrachSirchingen, im Rathaus
Öffnungszeiten:
immer donnerstags
von 16.00 – 18.00 Uhr
Ostern steht vor der Tür!
Auch in die Bücherei kehrt ein wenig
Ruhe ein, d.h. an
Gründonnerstag, 02. April 2015
(heute)
bleiben die Büchereischränke
geschlossen!
Donnerstag, 02.04.- Bahnhof-Apotheke,
Münsingen, Tel. 07381/8111
Freitag, 03.04.- Rathaus-Apotheke, Bad
Urach, Tel. 07125/155545
Samstag, 04.04.- Stadt-Apotheke,
Münsingen, Tel. 07381/8240
Sonntag, 05.04.- Apotheke Bernloch,
Tel.07387/236
Montag, 06.04.- Schloss-Apotheke,
Münsingen, Tel. 07381/2857
Dienstag, 07.04.- Apotheke Seilerweg Bad
Urach, Tel. 4545
Mittwoch, 08.04.- Apotheke Bernloch,
Tel.07387/236
Donnerstag, 09.04.- Apotheke Elsach-Center,
Bad Urach, Tel. 4482
Jubilare
Es feiert Geburtstag,
- am 05. April,
Adolf Paul Schreiber,
Heerweg 2, 90 Jahre.
Wir gratulieren recht
herzlich – auch denen,
die nicht genannt sein wollen.
Für das neue Lebensjahr wünschen wir alles Gute
und persönliches Wohlergehen.
Restmülltonne
Donnerstag,
09. April 2015
Gesundheit und Soziales
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notfallpraxen
an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach /
Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9.00 bis 20.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 1 92 92 17
Allen Lesefreunden ein schönes,
sonniges Osterfest.
Sieglinde Jäger
Nächste Ausleihmöglichkeit:
Donnerstag, 09. April 2015.
An diesem Tag (09.04.) findet auch der
Treff für Jung und Alt statt.
Tanja Eggert hat sich bereit erklärt, an
diesem Nachmittag die „Versorgung“
zu übernehmen. Ein ganz herzliches
Dankeschön für das persönliche
Engagement zum Wohle der
Gemeinschaft.
Bitte vormerken!!!!!
_______________________________
Hurra - Osterferien – deshalb ....
schreibt doch wieder eine
Urlaubskarte!
Ab geht die Post an:
Gemeindebücherei Sirchingen
Gächinger Str. 2
72574 Bad Urach-Sirchingen
Ich freue mich auf die lieben
Frühlingsgrüße aus Nah und Fern, die
dann an unserer Reise-ErinnerungsSchnur zu sehen sind.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19.00 bis 8.00 Uhr
Freitag: 18.00 bis 8.00 Uhr
Sirchingen und Münsinger Alb:
0180 / 1 92 92 18
Augenarzt-Notdienst
Karfreitag, 03. April 2015
Wochenende/Osterfeiertag
04 .- 06. April 2015
0180 / 1 92 93 44
(Notdienstansage)
Zahnärztlicher Notdienst
Karfreitag, 03. April 2015
Ev. Pfarramt Upfingen
Kirchgasse 7, 72813 St. Johann
Tel.: 07122-9801, Telefax: 07122-9815
E-Mail: Pfarramt.Upfingen@elkw.de
Pfarrerin Katja Pfitzer
Pfarrbüro Sekretärin: Di 15.30 – 17.30 Uhr, Fr.
14.30 – 16.00 Uhr
Bibelwort zum Osterfest
Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin
lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die
Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung
1,18
Donnerstag, 2. April
19.30 Gemeinsamer Gottesdienst in der
Sirchinger Kirche mit Abendmahl (mit
Traubensaft und Einzelkelchen), Pfrin. K.
Pfitzer. Opfer: Eigene Gemeinden
Karfreitag, 3. April
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst in der
Marienkirche Upfingen m. Pfrin Pfitzer.
Opfer: Hoffnung für Osteuropa
19.30 Passionsmusik des Posaunenchor
Sirchingen in der Marienkirche Upfingen, Pfrin. Pfitzer. Opfer: CVJM Weltdienst, Sudan
Ostersonntag, 5. April
5.30 Osterfeuer vor der Sirchinger Kirche mit
anschl. Auferstehungsfeier in der Kirche
m. Abendmahl gestaltet vom Jugendkreis t-break, Pfrin. Pfitzer. Opfer: EJWProjekt
Anschl. Osterfrühstück im Gemeindehaus.
10.00 Gemeins. Familiengottesdienst in der
Marienkirche Upfingen
m. Pfr. i.R. Schmidt. Opfer: ChristoffelBlindenmission
Anschl. Eiersuchen im Kirchgarten und
Kirchenkaffee
Ostermontag, 6. April
10.00 Kispel-Gottesdienst in der Lonsinger
Kirche m. Pfrin. Sachs/Pfr. Fingerle.
18
Der Uracher
Mittwoch, 8. April
19.30 Bibelstunde im Gemeindesaal Upfingen
mit den Apis. Herzliche Einladung.
In den Osterferien treffen sich die Gruppen und
Kreise nach Absprache.
Pfarrvertretung
Pfarrerin Pfitzer hat vom 7. – 11.4. Urlaub. Vertretung übernimmt Pfr. i.R. Schmidt, Upfingen, Tel:
07122-4520285.
Die Sekretärin ist am Dienstag von 15.30 – 17.30
Uhr und am Freitag von 14.30 – 16.00 Uhr im
Pfarrbüro.
Donnerstag, 2.4.2015/Sirchingen
E-Mail: lk@sirchingen.net
Tennisverein Sirchingen e.V.
www.tv-sirchingen.de
E-Mail:info@tv-sirchingen.de
Posaunenchor Sirchingen
E-Mail:posaunenchor.sirchingen@gmx.de
Förderverein Dorfgemeinschaft Sirchingen
www.foerderverein-sirchingen.de
Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen.
Posaunenchor
Am Karfreitag, 3.4. ist gemeinsame Abfahrt um
18:15 Uhr am Gemeindehaus.
Liebe Senioren,
herzliche Einladung zum nächsten Seniorenkreis
am Donnerstag,16. April 2015 um 14.00
Uhr
in den Gemeindesaal in Upfingen.
Frau Pfarrerin Pfitzer ist an diesem Nachmittag
zu Gast und wird uns die Andacht halten. Danach
wollen wir nach dem Motto „Fit im Kopf durch
Bewegung“ etwas Sitzgymnastik miteinander machen und gemeinsam natürlich auch Spaß haben.
Auf einen schönen bewegten Nachmittag und
viele TeilnehmerInnen,
gerne auch „Neue“ freut sich das Seniorenkreisteam
Vorschau Projektchor
Der Projektchor startet wieder. Else Kiehlneker
freut sich auf zahlreiche interessierte Sängerinnen
und Sänger: Sie möchte mit allen, die Lust zum
Singen haben, einfache Lieder gemeinsam singen.
Start für die erste Probe ist am Montagabend, 13.
April um 20 Uhr im Gemeindesaal in Upfingen.
Weitere Informationen gibt Else Kiehlneker gerne
(07122 - 827 099).
Jugendkreis: Osterfrühgottesdienst Vorbereitung 04.04.2015
Herzliche Einladung am Samstag zur Vorbereitung
des Osterfrühgottesdienstes um 14.00 Uhr ins Gemeindehaus nach Sirchingen. Für die Upfinger gibt
es um 13.55 Uhr am Backhaus eine Mitfahrgelegenheit. Herzliche Einladung auch an alle „ehemaligen“ T-Breakler/innen auch dieses Jahr wieder
mit zu machen.
Wir freuen euch!
Sabine, Corinna, Julian und Christoph
Alteisensammlung des Posaunenchors
Der Posaunenchor führt am 18. April wieder eine
Alteisensammlung in Sirchingen durch.
Bitte legen Sie ihr Alteisen ab 8 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit.
Mitgenommen wird Schrott, Alteisen, Rohre, Fahrräder, landwirtschaftliche Geräte u.ä.
Nicht mitgenommen werden Elektrogeräte jeglicher Art, Motoren, Waschmaschinen, Computer
und Batterien.
Bitte bewahren sie ihr Alteisen so lange bei sich
auf.
Wenn sie noch Fragen haben, dann rufen sie einfach an. Bernd Bahnmüller (933 947)
Vielen Dank
Mitglied des Vereins seit seiner Gründung und hatte den Verein immer wohlwollend begleitet. KarlHeinz Uehling wird in guter Erinnerung bleiben.
Höhepunkte im Vereinsjahr waren die Veranstaltungen zur Fußballweltmeisterschaft im Juli 2014.
Sieben Mal luden der Förderverein und die Sirchinger Vereine und Gruppen ins Dorfgemeinschaftshaus zum gemeinsamen WM-Fußballgucken, wie
es im örtlichen Veranstaltungskalender liebevoll
benannt wurde, ein. Die Veranstaltungen waren
alle sehr gut besucht, auch diejenigen, die erst um
22.00 Uhr angepfiffen wurden. Das gemeinsame
Mitfiebern mit der Fußballnationalmannschaft
war auch ein Erfolg für die Dorfgemeinschaft.
Ebenfalls ein Erfolg war das Steigen-Eröffnungsfest am letzten August-Wochenende. Nicht nur,
dass die Sirchinger wieder schnell und einfach
nach Bad Urach gelangen, sondern Sirchingen
konnte auch zeigen, dass man Feste feiern kann.
Ein gut besuchtes Dorfgemeinschaftshaus gab es
am 08. November bei der schon traditionellen
After-Halloween-Party. Die Boiz Bänd begeisterte
das Publikum.
Zusätzlich wurde bei verschiedenen Wahlveranstaltungen zur Kommunalwahl durch den Förderverein bewirtet. Verschiedene Ausschuss-Sitzungen und die Teilnahme an Besprechungen mit
der Stadtverwaltung kamen hinzu.
Olcay Zeybek, 2. Vorsitzender und Kassenverwaltter, berichtete über die Entwicklung der Vereinskasse und die Zahl der Mitglieder. Der Förderverein
zählt derzeit 97 Mitgliedschaften. Im abgelaufenen Jahr hatte der Verein Einnahmen in Höhe von
rund 3.700 Euro zu verzeichnen.
Diesen standen Ausgaben in Höhe von rund 2.300
Euro gegenüber, so dass das Vereinsjahr mit einem
Plus abgeschlossen werden konnte. Eine sehr gut
geführte Vereinskasse bestätigte für die beiden
Kassenprüfer Wolfgang Constantin.
Einladung zum Purzeltreff
Wann: donnerstags
ab 10.00 Uhr!
Ende gegen 11.30 Uhr
Wo: im Evangelischen Gemeindehaus
Kosten: keine
Was: Singen und Spielen für Babys
und Kleinkinder bis ins
Kindergartenalter
Kontaktinfo: Elena Schönberg Hauptstraße 15,
Tel. 6 50 98 47.
Nächste Treffs:
02. April 2015 (heute) und
09. April 2015.
Am Karfreitag findet keine Chorprobe statt.
Wir wünschen allen Sängerinnen und Sänger sowie der gesamten Einwohnerschaft frohe Ostern
und erholsame Feiertage.
Die nächste Chorprobe findet am 10. April 2015
um 20 Uhr im Vereinsraum / DGH statt.
Sportverein Sirchingen e.V.:
www.sv-sirchingen.de
www.fahnenschwinger-sirchingen.de
E-Mail:info@sv-sirchingen.de
Aus der Mitgliederversammlung
Am 16. März 2015 fand die Mitgliederversammlung des Förderverein Dorfgemeinschaft Sirchingen e.V. statt. Der Vorsitzende Stefan Reichenecker konnte zahlreiche Mitglieder des Vereins
im Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses
Sirchingen willkommen heißen.
Liederkranz Sirchingen e.V.:
www.liederkranz.sirchingen.net
Zu Beginn gedachte die Versammlung des verstorbenen Vereinsmitglieds Karl-Heinz Uehling. Er war
Die Pflegegruppe war im vergangenen Jahr ebenfalls wieder sehr aktiv. Ulrich Bahnmüller berichtete
über die Arbeit der Pflegegruppe. Das ganze Jahr
über waren die Mitglieder unterwegs um Anlagen
und Bänke auf Markung Sirchingen zu pflegen.
Auch die Anlagen um das Dorfgemeinschaftshaus
werden von den Aktiven um Ulrich Bahnmüller
betreut. Insgesamt 136,5 Stunden wurden ehrenamtlich geleistet. Eine tolle Leistung.
Die Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig erteilt.
In diesem Jahr standen auch wieder Wahlen an.
Alle bisherigen Mitglieder des Vorstands und des
Vereinsausschusses stellten sich wieder zur Wahl.
Gewählt wurden:
Stefan Reichenecker zum Vorsitzenden
Olcay Zeybek zum 2. Vorsitzenden und Kassenverwalter
Angelika Hahr zur Schriftführerin
Sieglinde Jäger zur Pressewartin
Babette Notz, Elke Zeybek, Bettina Bahnmüller,
Klaus Failenschmid und Ottmar Götz zu Beisitzern
Helmut Failenschmid und Wolfgang Constantin
zu Kassenprüfern
Kraft Amtes ist Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker im Ausschuss des Vereins vertreten.
Im Jahr 2015 wird am 31. Oktober die AfterHalloween-Party stattfinden. Die Boiz Bänd wird
wieder mit dabei sein. Überlegt wird noch, ob
eine Theater-Aufführung angeboten wird. Verzichten wird der Verein auf eine Übertragung der
Spiele im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft
der Frauen in Kanada. Die Spiele beginnen erst
sehr spät.
Katrin Reichenecker bedankte sich in ihrem Grußwort beim Förderverein für das gute Miteinander.
Der Förderverein war für den Ort ein zuverlässiger
und wichtiger Partner. Verschiedene Anschaffungen konnten mit Unterstützung des Vereins
erfolgen – so neues Geschirr für den Jugendraum,
usw. Auch sie hob die wichtige und gute Arbeit
der Pflegegruppe hervor.
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Sirchingen
19
Die Veranstaltungen im vergangenen Jahr waren
auch aus ihrer Sicht als Ortsvorsteherin stärkend
für die Dorfgemeinschaft und eine Bereicherung
im örtlichen Leben. Auf Vorschlag von Ortsvorsteherin Reichenecker wird der Förderverein das
Mehrgenerationenhaus, das zur Förderung im
Programm LEADER angemeldet ist, unterstützen.
Mit den beantragten Fördermitteln soll eine Bedarfsanalyse durchgeführt und eine Konzeption
erarbeitet werden. Der Verein unterstützt auch
die Bewerbung von Katrin Reichenecker für den
Beirat des Vereins LEADER.
Hüttenabenden ließen es sich die Musiker gut
gehen.
schussmitglied, sowie Heinz Feucht als Vertreter
der 064er bestätigt.
Ein „DANKE“ geht an Mario Goller, der die Organisation der diesjährigen Skifreizeit übernommen
hat. Ein weiteres „DANKE“ geht an das Küchenteam, bestehend aus Hans-Joachim Schunk, Dieter
Groß und Susie Goller, das immer für sehr gutes
Essen gesorgt hat. Und ein letztes gilt allen, die
seit vielen Jahren mit vollem Einsatz für einen
reibungslosen Ablauf sorgen und all denjenigen,
die jedes Jahr aufs neue mit zur Skifreizeit fahren.
Abschließend bedankte sich Stefan Reichenecker
für alle Unterstützung, die dem Verein zugute
gekommen ist.
51. Generalversammlung
Die 51. Generalversammlung des Musikvereins
wurde am 20.03.2015 im Dorfgemeinschaftshaus
in Upfingen mit dem „Bozner Bergsteiger Marsch“
eröffnet.
Geehrt wurden an diesem Abend für 20 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Elke Baur, Sieglinde Beck,
Anneliese Berger, Horst Boßler, Tilo Kann, Katrin
Maier, Regine Maier, Rolf Maier, Herbert Rapp,
Ernst Tröster und Maria Wildermuth
Für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Marion
Reiner, Fritz-Otto Röpke.
Für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Robert Gekeler und Gebhard Wildermuth
Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Karl Bez,
Hans Goller, Klaus Goller, Otto Gross, Wilhelm
Munz und Willi Nau.
Nachdem keine Anträge eingegangen sind wurde die Generalversammlung musikalisch mit dem
„Fliegermarsch“ beendet.
Angelika Hahr
Schriftführerin
Freizeit-Volleyball im DGH
Angebot der
Ev. Kirchengemeinde
Am Dienstag, den 07. April 2015
ab 20.30 Uhr ist Volleyballspiel im Dorfgemeinschaftshaus.
Wer Interesse hat – einfach vorbeischauen.
Einladung zur Blütenwanderung am 6. April
Am Ostermontag lädt uns unser Wanderfreund
Walter Hartlieb aus Balzholz zur Blütenwanderung in seine Heimat ein.
Die Wanderung führt über die Neuffener Heide
und durch Weinberge zur Balzholzer Hütte weiter
nach Beuren und zum Vulkankegel Spitzenberg.
Dort werden wir mit einer guten Aussicht auf den
Albtrauf, zur Burg Teck und Burg Hohenneuffen
belohnt. Beim Grillplatz vor Beuren machen wir
Mittagspause. Weiter geht‘s durch Streuobstwiesen und Weinberge zum Obstlehrpfad Frickenhausen. Von dort führt unsere Wanderung zurück
über Linsenhofen, Neuffen und über die Viehweide zurück zum Schützenhaus. Im Schützenhaus ist
noch eine Einkehr geplant.
Für unsere Senioren besteht die Möglichkeit, einen kleinen Spaziergang in der Neuffener Heide
zu unternehmen und anschließend zum Schützenhaus nach Neuffen zu kommen (Abfahrt um 12.45
Uhr in Upfingen)
Wanderführer Walter Hartlieb
Wanderzeit ca. 4 ½ Stunden
Abfahrt in Upfingen am Backhaus um 9.30 Uhr
In Sirchingen am Rathaus 5 Minuten später
Mitfahrgelegenheit wird geboten.
Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Schützenhaus in
Neuffen.
Gäste und Freunde sind herzlich willkommen.
Neues aus St. Johann
Musikverein Upfingen e.V.
Die eine Tradition geht, die andere bleibt. Vom
07.03. - 14.03.2015 fuhren viele Musiker erstmalig nach Warth zur traditionellen Skifreizeit des
Musikvereins.
Die Sonne und der wolkenlose Himmel lockte die
Skifahrer täglich auf die Pisten. Da gab es keine
Ausreden, nicht auf die Piste zu gehen.
Bei viel Schneespaß, Pistengaudi und gemütlichen
Roland Berger, 1. Vorsitzender des Vereins begrüßte alle aktiven Musiker und Musikerinnen,
den Ehrendirigenten, die Ehrenmitglieder, alle
passiven Mitglieder und Gäste sowie die Vorstandskollegen der örtlichen Vereine.
Alle Termine für das Vereinsjahr 2015 finden Sie
unter www.musikverein-upfingen.de
Im Jahr 2014 mussten wir von unserem Mitglied
Eugen Stanger Abschied nehmen. Den Choral „Ich
hatt` einen Kameraden“ spielten die Musiker für
den Verstorbenen.
Roland Berger blickte auf ein ereignisreiches und
erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück, mit vielen
schönen Auftritten und einer im Verein herrschenden guten Kameradschaft.
Schriftführerin Stefanie Feucht lies das Jahr Revue
passieren. Ereignisse wie z. B. das Jubiläumskonzert, die Skifreizeit ins Montafon, der Jubiläumsabend, das Hammelessen, der Schäferlauf in Markgröningen, die Pflanzung der Musikereiche, sowie
einige regionale Auftritte.
Der Kassier Markus Nau stellte die finanzielle Situation des Vereins dar. Die Kassenprüfer Ewald
Leibfritz und Benno Peters hatten nach Prüfung
keinerlei Beanstandungen.
Auch die 064er Oldies zeigten ihr musikalisches
Können, egal ob bei Geburtstagen, beim Kartoffelfest, beim Backhaushock in Upfingen oder
beim Verbandsseniorentreffen Neckar-Alb, das
die 064er Oldies dieses Jahr veranstaltet haben.
Heinz Feucht betonte die vorbildliche Bereitschaft
und Energie die alle Musikerinnen und Musiker
im vergangenen Vereinsjahr aufgebracht haben.
Dirigent Sebastian Volk lies das vergangene Vereinsjahr musikalisch Revue passieren. Er betonte
in seinem Bericht den Zusammenhalt der Musiker,
die gut gelungene Probenarbeit und die Auftritte
des vergangenen Jahres. Ein Besonderer Dank
ging an dieser Stelle an unsere gewissenhafte
und perfekt organisierte Notenwartin Susie Goller.
Ein weiterer Dank ging an Hans-Dieter Nau, die
als Vizedirigent mit viel Engagement zahlreiche
Proben und Auftritte übernimmt.
Jugendleiterin Meike Groß berichtete über die Jugendarbeit im vergangenen Jahr. Die Jungmusiker
absolvierten die D1-Prüfung mit Erfolg.
Beim Hammelessen sind alle ebenfalls mit Fleiß
und Eifer dabei. Aber neben der Arbeit zählt auch
das Vergnügen, gesagt getan, die Jungmusiker
wurden für Ihr Engagement mit einem Abend im
Bowlingcenter belohnt.
Im Februar 2015 begannen 7 neue Jungmusiker
mit der Ausbildung.
2 der früheren Jungmusiker haben sich dazu entschlossen die D2-Prüfung zu machen.
Nachdem die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, konnte Martina Lauterbach die Wahl
durchführen.
Als 1. Vorsitzende wurde Roland Berger auf weitere 3 Jahre gewählt. Schriftführerin Stefanie
Feucht, die fördernden Ausschussmitglieder Marten Besch und Thomas Nau sowie die Kassenprüfer Benno Peters und Ewald Leibfritz wurden
ebenfalls auf weitere 3 Jahre. Bestätigt wurden
Meike Groß als Jugendleiterin und Heiko Schmid
als stellvertretender Jugendleiter ebenfalls auf 3
Jahre. Hans-Dieter Nau wurde als aktives Aus-
KKSG Gächingen 1957 e.V.
e-mail: kksg-gaechingen@t-online.de Tel: 07122/1262
Terminvorschau:
06.04. Eierschießen
07.05. Ausschusssitzung
07.06. Adlerschießen
13.06. Ausflug nach Nördlingen
Herzliche Einladung zum Eierschießen
Am Sonntag, 6. April 2015 ist es wieder soweit!
Die Schützengilde Gächingen lädt alle Familien
und Freunde des Schießsports aus Nah und Fern
zum traditionellen Eierschießen in ihr Schützenhaus ein.
Von 9.00 bis 16.00 Uhr können alle Jugendliche auf
der Luftgewehranlage und Erwachsenen auf der
Kleinkaliberanlage, jeweils mit Vereinsgewehren
um ca. 1200 rohe Eier wetteifern. Jugendliche
unter 12 Jahren schießen mit dem Lasergewehr.
Der Anschlag ist frei wählbar, somit haben auch
Ungeübte gleichfalls sehr gute Gewinnchancen.
Und soviel sei schon mal verraten, auch für Letztplatzierte sind Siegprämien ausgesetzt.
Infos für Nichtmitglieder gibt es im Schützenhaus
(Tel. 07122/1262)
20
Der Uracher
Donnerstag, 2.4.2015/Sirchingen/Wittlingen
Vereinsausflug
Ab sofort liegt die Anmeldeliste für den Ausflug
am 13.06.2015 nach Nördlingen aus.
Standaufsicht:
Ab 01.04. Horst Stotz
Ab 08.04. Melanie Ströhle
Vereinsheim
Sonntags ab 9.00 Uhr gemütlicher Frühschoppen
bei Weißwurst mit Brezel
Interessantes und Aktuelles im Internet unter
http://www.kksg-gächingen.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ortsverwaltung Wittlingen
Zehntplatz 2
72574 Bad Urach
Tel. 07125 3223
Fax 07125 3278
Mail ov-wittlingen@bad-urach.de
Öffnungszeiten Ortsverwaltung:
Montag – Donnerstag 8.30 – 11.00 Uhr
Donnerstag
15.30 – 18.30 Uhr
Margot Rueß
Kinderkleiderbasar in Upfingen
Die TSG Upfingen lädt dieses Jahr erneut zu einem
Kinderkleiderbasar im Sportheim auf der Wacht
ein. Am Samstag, den 18. April von 14:00 bis 16:00
Uhr wird es dort alles rund um das Kind geben: Babyausstattung, Kleidung bis Größe 176, Kinderwagen, Spielzeug und vieles mehr. Zudem laden wir
alle Besucher herzlich zu Kaffee und Kuchen ein.
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Donnerstag
17.30 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Horst Vöhringer
NOTRUFTAFEL
Zahnarzt
Notdienstansage: 0180 5911640
Apothekendienst
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt
112
DRK Krankentransport
07121 19222
Polizei
Bad Urach
Metzingen
946591
94687-0
07123 924-0
Kliniken
Ermstalklinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg,
Rtlg.
159-0
07381 181-0
Sa., 04.04.2015: Stadt-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 8240
So., 05.04.2015: Römerstein-Apotheke,
Böhringen
Tel. 07382 676
Mo., 06.04.2015: Schloss-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 2857
Abfallbeseitigung
Mittwoch, 08.04.2015: Bio-Tonne
3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
Freitag, 03.04.2015: Rathaus-Apotheke, Bad Urach
Tel. 07125 155545
07121 200-0
Ev. Pfarramt
Wittlingen
Als Verkäufer könnt ihr eure Waren am Freitag den
17.04. zwischen 16:30 und 19:00 Uhr im Sportheim
abgeben. Jeder Teilnehmer darf maximal 100 Artikel abgeben (maximal 3 Paar Schuhe). Die Ware
muss mit von uns bereitgestellten Preisschildern
gekennzeichnet sein. Teilnehmernummern und
Preisschilder können bis zum 16.04. nach telefonischer Anmeldung bei Ingrid Larisch abholt werden (Hardtgasse 26, Upfingen, 07122-6574274).
Die TSG Upfingen kümmert sich um die Sortierung
und den Verkauf der Waren und behält hierfür
20% des Erlöses ein. Für euch als Verkäufer fallen
ansonsten keine zusätzlichen Kosten an. Detaillierte Informationen gibt im Internet unter www.
tsg-upfingen.de/basar.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 0180 1929215
Augenarzt
Notdienstansage: 0180 1929344
Feuerwehr Abt. Wittlingen
Kommandant Klaus Rauscher
Infos für Verkäufer:
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 0180 1929217
156-340, -210
156-224
07351 53-0
07381 18242-200
Ortsverwaltung Ortsvorsteher Vöhringer
1. Stv. Ortsvorsteher Schmid
2. Stv. Ortsvorsteher Wenzel
Wir gratulieren und
wünschen alles Gute
Herrn Konrad Hölz, Henger
Straße 22,
am 02.04.2015 zum 70. Geburtstag
Frau Helma Vöhringer, Triebweg 2,
am 03.04.2015 zum 73. Geburtstag
Herrn Uwe Sieger, Flachsäckerweg 25,
am 08.04.2015 zum 71. Geburtstag
3223
2320
3202
933793
Evangelische Kirchengemeinde Wittlingen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Freitag, den 3. April
9.30 Kinderkirche - Treffpunkt am Gemeindehaus
10.15 Gottesdienst an Karfreitag mit Abendmahl
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Aktion „Hoffnung für Osteuropa“
Samstag, den 4. April
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus
Sonntag, den 5. April
9.00 Gottesdienst am Ostersonntag unter
Mitwirkung des Posaunenchors
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Eigene Gemeinde
Montag, den 6. April
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst am Ostermontag in der Johanneskirche
Predigt: Pfarrer Ralph Hermann aus Hülben
Opfer: Gemeindehaus
Donnerstag, 2.4.2015/Wittlingen/Neues aus der Region
Samstag, den 11. April
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus
Kinderkirche am Karfreitag
Am Karfreitag trifft sich die
Kinderkirche um 9.30 Uhr am
Gemeindehaus (pünktlich) um
gemeinsam den Passionsweg in
Grafenberg zu erleben. Bringt
bitte auch eure Kindersitze mit.
Wir kommen dann gegen 12.00
Uhr wieder zurück. Die nächste
Kinderkirche findet dann am
19. April 2015 wieder statt.
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 6. bis 12. April im Urlaub. Die Kasualvertretung hat vom 6. bis 8. April
Pfarrerin Cornelia Holder aus Donnstetten (Telefon 0 73 82/6 86) und vom 9. bis 12. April Pfarrer
Albrecht Lächele aus Böhringen (Telefon 0 73 82/3
23) übernommen.
den. Diese werden im nächsten Mitteilungsblatt
bekanntgegeben.
Bitte beachten Sie auch die getrennte Annahme des Materials und welches Material nicht auf
dem Häckselplatz angeliefert werden darf. Hierzu
haben wir nachstehende Informationen für Sie
zusammen gefasst:
Was darf angeliefert werden und wie wird das
Material getrennt?
Holziges Material:
Baumschnitt bis max. 15 cm Ø
Strauchschnitt überwiegend holzig (ab fingerdick)
Heckenschnitt
Belaubte Äste die holzig sind
Feuchtes Material:
Grasschnitt
Strauchschnitt überwiegend laubig/nadelig
Laub
Blumen und Stauden
Zimmerpflanzen ohne Erdballen und Topf
Heu und Stroh in kleinen Mengen, max. 1-2 m2
Fallobst in kleinen Mengen (ca. 1-2 Säcke bzw.
Körbe)
Es wird gebeten, das Material aufgrund der genannten Kriterien getrennt anzuliefern.
Punktspiel Herren
Bezirksliga (Nachholspiel)
Was darf nicht auf den Häckselplatz?
Asche
Katzenstreu/Mist
Küchenabfälle
Blumen/Trauergebinde
Wurzelstöcke
Erde
Steine
Sägemehl
behandeltes Holz
DERBY!
Sa., 04.04.2015 15.30 Uhr
TSV Wittlingen – FV Bad Urach
Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten werden im nächsten Mitteilungsblatt bekannt gegeben.
Der Uracher
21
bearbeitern und bei fachlichen Fragen mit den
Fachberatern in Verbindung.
Dettinger Frühlingserwachen
Am 19. April laden der Gewerbeverein und die
Gemeinde Dettingen zum 6. Mal zum Frühlingserwachen in den Innerort ein.
Für ein echtes „Event für die ganze Familie“ haben
die Veranstalter einen bunten Strauß von Aktivitäten zusammengestellt.
Der Marktplatz wird zum Park- und Kräutergarten
umgestaltet, ein Frühlingsmarkt bietet Schönes für
Balkon und Garten und kulinarische Schmankerln.
Im repräsentativen Event-Zelt werden Sie inspiriert
durch Präsentationen von Tisch- und Raumschmuck
zu verschiedenen Feierlichkeiten.
„Schokolade“ ist das Thema im Susanna von Zillenhart Saal: Schokoladenmalerei, Infos zum fairen
Handel und Anbau von Kakao, Herstellung von
Schokolinsen und Schokofrüchtespieße, kleines
Café, alles zum Staunen, Mitmachen und Genießen.
Attraktives bieten die Einzelhändler an diesem verkaufsoffenen Sonntag von 12.00 bis 17.00 Uhr an.
Auch Unterhaltung für Jung und Alt ist dabei:
Schulkinder eröffnen um 11.00 Uhr das Fest mit
ihrer Darstellung des Frühlingserwachens, Musik
und Tanzdarbietungen folgen während des Nachmittags. Kinder können Blumenstecker und Mobile
basteln und Mini-Eisenbahn fahren.
Der Rathausplatz wartet mit Informationen für
Gütlesbesitzer und Hobbygärtner, der erste „Dettinger Mopedtag“ auf dem Uhlandchulhof präsentiert eine Ausstellung vom Zweirädern älter Baujahr 80 und maximal 50 ccm. mit kleiner Ausfährt
durch die Streuobstwiesen.
Also lassen Sie die Küche kalt, kommen Sie nach
Dettingen und genießen Sie das „Dettinger Frühlingserwachen“ bei guter Stimmung und hoffentlich schönem Wetter.
Gemeinsamer Antrag 2015 - Abgabefrist 15. Mai 2015 - Umstellung
des Antragsverfahrens beachten,
EDV-Schulungen zu FIONA
Wohnortnahe Beratung und Hilfe
für Menschen mit Behinderung
Der Landkreis Reutlingen bietet eine wohnortnahe Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen oder Betreuungspersonen an.
Ort und Zeit:
- am ersten Montag des Monats (13. April 2015)
in Bad Urach (Rathaus) und
- am ersten Dienstag des Monats (07. April 2015)
im Landratsamt Münsingen, Außenstelle
- jeweils von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr;
- außerdem zu den übrigen Geschäftszeiten des
Landratsamtes in Reutlingen, Kaiserstraße 27.
Die Mitarbeiterinnen unterliegen dem Datenschutz. Sie sind erreichbar unter Telefon 07121 /
480-4178 oder 480-4177, per E-Mail unter sozialamt@kreis-reutlingen.de und sind zu den üblichen
Geschäftszeiten des Landratsamts Reutlingen in
der Kaiserstraße 27 auch persönlich erreichbar. Es
empfiehlt sich vorab einen Termin zu vereinbaren,
damit ausreichend Zeit für eine umfassende Beratung zur Verfügung steht.
Weitergehende Informationen zur Beratungsstelle und zu sozialen Hilfen finden Sie auch auf
der Homepage des Landkreises Reutlingen unter
www.kreis-reutlingen.de.
Häckselplatz in Römerstein
Aufgrund der Grüngutkonzeption des Landkreises
muss die Gemeinde künftig das auf dem Häckselplatz angelieferte Material getrennt annehmen.
Um die letzten Vorbereitungen treffen zu können,
muss der Häckselplatz in der Zeit vom 30.03.2015
– 06.04.2015 geschlossen werden. In dieser Zeit
kann kein Material angeliefert werden. Ab dem
07.04. kann auf dem Häckselplatz dann wieder
Material zu den Öffnungszeiten angeliefert wer-
Das Kreislandwirtschaftsamt Münsingen weist im
Zusammenhang mit der jährlichen Antragstellung
darauf hin, dass im Jahr 2015 das Antragsverfahren
zum Gemeinsamen Antrag vollständig auf die internetgestützte Version FIONA („Flächeninformation und Online-Antrag“) umgestellt wurde. Hierzu
benötigen alle Antragsteller eine gültige Pin-Nummer. Diese Nummer muss in einigen Fällen unter
Berücksichtigung einer gewissen Bearbeitungszeit
neu bestellt werden. Ohne gültige Pin-Nummer ist
die Antragstellung in diesem Jahr nicht möglich.
Falls ein Antragsteller FIONA nicht nutzen kann, so
ist es notwendig, mit dem zuständigen Sachbearbeiter Kontakt aufzunehmen.
Das Kreislandwirtschaftsamt Münsingen bietet
zur Antragstellung mit FIONA umfangreiche EDVSchulungen an. Die Schulungen werden als Einsteiger- und Aufbaukurse angeboten, die abhängig
von den eingehenden Anmeldungen nachmittags
von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr im EDV-Raum der Volkshochschule Münsingen stattfinden.
Das EDV-Programm steht den Landwirten seit
Mitte März in erweiterter Form zur Verfügung.
Die Antragstellung mit FIONA bietet handfeste
Vorteile: Der Antragsmantelbogen und das Flurstücksverzeichnis sind rasch erstellt. Auch Schlagskizzen können angefertigt werden, Flächenauswertungen sind mit Hilfe des Programms schnell
zu bearbeiten. Wertvolle Hinweise liefert auch die
umfassende Fehlerprüfung des Programms. Anmeldungen zu den FIONA-Schulungen sind beim
Kreislandwirtschaftsamt Münsingen unter Telefon
Nr.: 07381/9397-7341 möglich.
Selbstverständlich gibt es auch nach der Umstellung auf das elektronische Antragsverfahren mittels FIONA wie gewohnt Gelegenheit zu einem
persönlichen Abgabe- bzw. Besprechungstermin
bei den jeweiligen Sachbearbeitern. Die Terminvergabe zur Antragstellung bzw. Beratung erfolgt
in diesem Jahr für alle Antragsteller telefonisch.
Setzen Sie sich hierfür mit den jeweiligen Sach-
Musikalische Gedächtnisstunde zum
Sterben Jesu
Die Posaunenchöre Böhringen und Grabenstetten
gestalten am Karfreitag, 3. April 2015 um 15.00
Uhr in der Peter und Paulkirche in Grabenstetten
eine Feier mit Choralbearbeitungen und Texten zu
dem wohl bekanntesten Passionschoral von Paul
Gerhardt „O Haupt voll Blut und Wunden“.
Mit Gebeten, Texten und Liedstrophen wollen die
Bläserinnen und Bläser die Gemeinde hineinnehmen in das Leiden und Sterben unseres Herrn
Jesus. Den liturgischen Rahmen und die Lesungen
wird Pfarrer Albrecht Lächele aus Böhringen übernehmen. Das Opfer ist für den Förderverein Posaunenarbeit im ejw bestimmt. Die Posaunenchöre
Böhringen und Grabenstetten laden ganz herzlich
ein.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
31
Dateigröße
3 304 KB
Tags
1/--Seiten
melden