close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aus der Region - Der Rosentaler

EinbettenHerunterladen
Aus der Region
„Melodien über Velden“. Durch den Erfolg des vorjährigen
Frühlingskonzerts motiviert, veranstaltete das Kärntner Doppelsextett unter der Leitung von Dr. Franz Josef Isak auch dieses Jahr
am 15. März ein Konzert unter dem Namen „Melodien über Velden“. Die Zuhörerinnen und Zuhörer im restlos ausverkauften großen Saal des Casineums erwartete ein buntes und stimmungsvolles Programm. Neben alten und neuen Kärntnerliedern wurden
dem begeisterten Publikum auch Lieder der U-Musik präsentiert beispielsweise „Gitarren spielt auf“ von den Comedian Harmonists
oder das stimmungsvolle „The Rose“ von Bette Midler. Für den
instrumentalen Teil des Konzerts sorgten die choreigene KDS Musi
sowie erstmals die Familienmusik Lippauer aus Arriach. Auch die
von verschiedenen Chormitgliedern vorgetragenen Texte fanden
beim Publikum großen Anklang.
Pater Tonček wurde zu seinem 70. Geburtstag mit einem kleinen Fest überrascht! Pfarrer Mag. Anton Zajc, seit 1985 Pfarrer
in Lind ob Velden, besser bekannt als Pater Tonček, feierte dieser
Tage seinen runden Geburtstag. Im Rahmen des Gottesdienstes
wurde Pater Tonček vom Pfarrgemeinderat Lind ob Velden mit
einem Fest anlässlich seines 70. Geburtstages sowie seinem Jubiläum „30 Jahre Pfarrer in Lind ob Velden“ überrascht.
Mitgefeiert hat Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk, der Pater
Tonček für seinen unermüdlichen seelsorgerischen Einsatz in seiner Pfarre dankte. Gesanglich umrahmt wurde die Festmesse vom
Chor Allegra und den Kindern der VS Lind ob Velden. Unter der
großen Gratulantenschar auch VS-Direktor Christian Zeichen und
Team, sowie eine große Abordnung der FF Lind ob Velden.
Der Oldtimer Classic Auto Club Velden überreichte Bür-germeister Ferdinand Vouk als Dankeschön für die Unterstüt-zung der
Marktgemeinde Vel-den das Clubabzeichen.
Die finanzielle Zuwendung ermöglicht es dem Club auch im Jahr
2015 wieder an Class-ic-Rallyes teilzunehmen und Freundschaften im Alpen-Ad-ria-Raum zu pflegen, freuen sich Obmann Vinzenz Pippan und Johann Robin.
Interessenten finden unter
www.ocacv.at.vu nähere Infos zum Club
Heja Sverige….. auf zum Wasalauf heißt es für die Veldener Theo
Kaiser, Josef Ulbing, Christian Schedina, Daniela Riepan und den
Gödersdorfer Johann Rassinger. Veldens Bürgermeister Ferdinand
Vouk und Sportreferent Vzbgm. Hel-mut Steiner ließen es sich
nicht nehmen und verabschiedeten persönlich die Veldener
Teilnehmer am wohl legendärsten, größten und längsten
Langlaufrennen der Welt. Mit den besten Wün-schen sowie heimischer Stärkung und Treib-stoffgutscheinen wurden die Teilnehmer
auf die Reise nach Schweden geschickt. Viel Kraft, Kon-dition,
Ausdauer und Durchhaltevermögen sowie gut präparierte Skier
werden für die ambitionierten Hobbylangläufer am 8. März vonnöten sein, wenn sie sich mit 15.800 weiteren Teilnehmern (darunter
61 Österreicher) im klassischen Stil auf die 90 km lange Strecke
von Sälen nach Mora begeben , um das Ziel hoffentlich gesund
und glücklich zu erreichen. Der Hauptlauf (Vasalopp-et) über 90 km
bildet das Highlight der Vasalopp-et-Winter-Woche, ein Skifestival
36
Foto kk/Sobe
Foto kk/Sobe
Applaus für den Veldener Sandro Zupan, der „Kärntner Lehrling
des Jahres 2014“ wurde! Bürgermeister Ferdinand Vouk und
Jugendreferent Vz.Bgm.Helmut Steiner freuen sich mit dem
Veldener Produktionstechniker Sandro Zupan, der vor kurzem von
einer Experten-Jury zum „Kärntner Lehrling des Jahres 2014“
gewählt wurde.
In Anerkennung seiner tollen Leistung gratulierten Veldens Bürgermeister und sein Vize dem stolzen Gewinner und übermittelten
ein Geldpräsent sowie eine Saisonbadekarte für das Veldener
Strandbad. Als sein nächstes berufliches Ziel wird der Meisterbrief
angestrebt. Das erste Semester seiner Ausbildung ist bereits abgeschlossen, natürlich mit Auszeichnung. Dass bei diesem Arbeitsund Lernpensum auch immer noch Zeit für die Freiwillige
Feuerwehr St. Egyden bleibt, das freut vor allem Veldens
Bürgermeister und FF-Ehrenmitglied.
mit insgesamt über 66.000 Teilnehmern aus 51 Nationen, von allen
Kontinenten und mit einigen Weltmeistern und Olympiasiegern am
Start.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
2 550 KB
Tags
1/--Seiten
melden