close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibungstext

EinbettenHerunterladen
Stadt Wiesloch
Vertreten durch die Zentrale Vergabestelle
Marktstraße 13, 69168 Wiesloch
Tel: 06222/ 84-358 oder -219,
Fax: 06222/ 84-42119
Mail: zentrale-vergabestelle@wiesloch.de
Öffentliche Ausschreibung nach § 12 VOB/A
Angaben gemäß § 12 VOB/A
a.
Name, Anschrift des Aufraggebers:
Stadt Wiesloch, Marktstraße. 13, 69168 Wiesloch
Tel: 06222/ 84-358 oder -219, Fax: 06222/ 84-42119
Mail: zentrale-vergabestelle@wiesloch.de
b.
Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A
c.
Elektronische Auftragsvergabe
mit Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
nein
d.
Art des Auftrages:
Kanalinnensanierung, Schadensklasse 0-I
e.
Ort der Ausführung:
Frauenweiler
69168 Wiesloch
f.
Art und Umfang der Leistung:
1.100m Hauptkanal DN 200 bis 500 TV/ HD
ca. 110 Stück Stutzensanierung
ca. 17 Stück Verpressung DN 200 bis 500
ca. 88m Kurzliner DN 200 bis 500
diverse Fräsarbeiten
500m Anschlusskanäle DN 150 bis 200 TV/ HD
ca. 11m Partliner bogengängig DN 150 bis 200
diverse Fräsarbeiten bogengängig
ca. 170m Hausanschlussliner DN 150 bis 200
g.
Ausführungsfristen:
Beginn: 23 KW 2015
Ende: 47 KW 2015
h.
Nebenangebote:
Sind nicht zugelassen
i.
Ausschreibende Stelle, bei der die
Unterlagen angefordert werden können:
Stadt Wiesloch, Zentrale Vergabestelle, Markstraße 13,
69168 Wiesloch, Zimmer 009/010, 2. Untergeschoss
j.
Entgelt für die Vergabeunterlagen:
20,00 Euro
Banküberweisung, Scheck oder Bar
IBAN-Nr.: DE 84 67250020 00 50007235
BIC-Nr.: SOLADES1HDB
Verwendungszweck: 9.51 - Kanalsanierung Frauenweiler
k.
Ablauf der Frist zur Einreichung der Angebote:
28.04.2015, 11:00 Uhr
l.
Anschrift an die die Angebote zu richten sind:
siehe a.
m.
Sprache, in der die Angebote eingereicht
werden müssen:
deutsch
Datum, Uhrzeit:
Ort:
28.04.2015, 11:00 Uhr
Zentrale Vergabestelle, Rathaus Wiesloch, Zimmer 009
n.
Eröffnung der Angebote:
o.
Personen, die bei der Eröffnung anwesend
sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
p.
Art und Umfang der einzelnen Lose:
keine Lose
q.
Geforderte Sicherheiten:
X
nein
ja
X
X
für Vertragserfüllung
für Mängelansprüche
für vereinbarte Vorauszahlungen/
Abschlagszahlungen
entspricht Nr.8 Besondere Vertragsbedingungen - KEV 116.1 (B) BVB r.
Wesentliche Finanzierungs- und
Zahlungsbedingungen:
Nach § 16 VOB/B, den Besonderen und Zusätzlichen
Vertragsbedingungen
s.
Rechtsform der Bietergemeinschaft:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter
t.
Verlangte Nachweise für die Beurteilung
der Eignung des Bieters:
Nachweise nach § 6 Abs. 3 Nr. 2 a-i VOB/A








Drei Referenzen die mit der zu vergebenen Leistung
vergleichbar sind der letzten drei Jahre
Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft
Nachweis der Eintragung in das Berufsregister
Eröffnung Insolvenzverfahren
Erklärung zur Zahlung von Steuern und Abgaben
gegebenenfalls können weitere geeignete Nachweise
nachgefordert werden
Auskunft der Creditreform und Gewerbezentralregister wird
der Auftraggeber anfordern.
RAL Gütesiegel Güteschutz Kanalbau Gruppe S10.2/ S27/
S15.1 oder gleichwertig
Bieter sowie deren Nachunternehmen haben
Verpflichtungserklärungen nach dem Landestariftreue- und
Mindestlohngesetz abzugeben.
u.
Zuschlagsfrist:
29.05.2015
v.
Stelle zur Nachprüfung behaupteter
Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Karlsruhe, 76247 Karlsruhe
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
107 KB
Tags
1/--Seiten
melden