close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 2 / 2014 - VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG

EinbettenHerunterladen
23
.–
01
4
e
h
c
o
w
r
Spa
.
30. 10
2
Banks
Das Magazin für Mitglieder der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
Ausgabe 2|2014
Die Kraft der Gemeinschaft
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG,
in den letzten Ausgaben unserer „Banks“
haben Wolfgang Hirmer und ich an dieser Stelle mehrfach die ökonomischen
und politischen Rahmenbedingungen
analysiert und bewertet, die für Sie als
Mitglieder und Kunden und für uns als
Bank bei allen Fragen rund ums Geld
wichtig sind. Wir haben die national und
international zu hohe Verschuldung der
öffentlichen Haushalte thematisiert, wir
haben uns mit der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und
ihren Folgen beschäftigt und wir haben
wiederholt und in deutlichen Worten die
Handlungen unserer Politiker kritisiert.
Auch wenn die jüngste Zinssenkung der
Europäischen Zentralbank und die Überschrift im Handelsblatt vom 12. September 2014, dass die „Notenbanker (jetzt
auch noch) gezielt den Euro schwächen“
und damit das nächste Tabu einer seriösen Notenbank brechen, noch so reizt,
möchte ich die obige Serie heute nicht
fortsetzen und mich ganz bewusst auf
uns als VR-Bank Langenau-Ulmer Alb
eG konzentrieren.
„Einer für alle – alle für einen“:
So lautet auch heute noch unser Motto
als genossenschaftlich organisierte Bank.
Es sind die traditionellen Werte, die in
unserer Gemeinschaft nach wie vor hochaktuell sind und täglich gelebt werden.
Noch immer geht es um Eigeninitiative,
um faire und sehr persönliche Beratung,
um hohe Sicherheit für Sie als Mitglieder und Kunden und es geht um Partnerschaft statt Gewinnmaximierung. Die
Genossenschaftsbanken sind die Banken vor Ort mit der bei weitem höchsten Zweigstellendichte, sie sind Teil des
Mittelstands und des gesellschaftlichen
Lebens in der Region.
Zu Raiffeisens und Schultze-Delitzsch´s
Zeiten ging es vor allem darum, den
Zugang zu Kleinkrediten zu ermöglichen.
Heute bedarf es der Kraft der Gemeinschaft zu ganz anderen Zwecken, die aber
mindestens genauso wichtig sind. Heute reicht die Kompetenz eines Finanzberaters allein nicht mehr aus. Dafür wurde das Vertrauen der Kunden in mancher
privaten Großbank in den letzten Jahren zu oft und teilweise systematisch
missbraucht. Es geht ganz entscheidend
um die Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit einer Bank und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und auf wen
sollten Sie sich eher verlassen können, als
auf die Mitarbeiter einer Genossenschaft,
der Sie selbst als Mitglied angehören!
Bei uns gilt das für alle rund 130 Kolleginnen und Kollegen, unabhängig
davon, ob sie als Betreuer, Berater oder
Servicekraft täglich in direktem Kontakt mit Ihnen stehen oder, wie wir es
nennen, „hinter den Kulissen“ an einem
Bankprodukt für Sie arbeiten. Für uns
alle gilt, dass wir nicht nur in der Region wohnen, sondern hier tief verwurzelt und Teil der Gemeinschaft sind.
Wir möchten Ihnen ab sofort in der
„Banks“ auch die Kolleginnen und Kollegen persönlich vorstellen, die Sie nicht
täglich in den Beraterzimmern oder an
den Bankschaltern antreffen und beginnen in dieser Ausgabe – ladies first – mit
den Kolleginnen aus unserer „Filiale am
Telefon“, den Damen vom ServiceCenter.
Sie wissen es und können auch in
Zukunft fest davon ausgehen, dass Spekulation nicht unser Geschäftsmodell
ist. Trotzdem, und das haben wir in den
12 Mitgliederversammlungen im Frühjahr auch immer deutlich gemacht, können Anlagen in Wertpapieren gerade in
Niedrigzinsphasen eine sinnvolle Form
der Geldanlage sein. Wir haben unseren
Marktbereichsleiter für den Teilmarkt
Langenau und Wertpapierexperten Jürgen Schweiß um seine Einschätzungen
gebeten. Ich empfehle Ihnen das Interview mit ihm auf der Seite 3 in dieser
„Banks“.
Sollten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung
umbauen oder modernisieren wollen,
wäre jetzt nicht nur wegen der extrem
niedrigen Zinsen ein sehr guter Zeitpunkt. Unser neuer VR-Wunschkredit
Immobilien wird Sie überzeugen. Informationen über unsere Spezialisten und
das neue Bankprodukt finden Sie noch
auf dieser Titelseite. Bitte zögern Sie
nicht, auf unsere Baufinanzierungsspezialisten zuzugehen.
Baden-Württemberg und Bayern sowie
aus unseren eigenen Mitteln in Summe
knapp 67.000,- Euro über 260 verschiedenen Vereinen und Institutionen zur
Verfügung stellen.
„Aus der Region - für die Region“,
Bankgeschäft hat immer etwas mit
Beziehung zu tun, und uns ist es in der
Gemeinschaft mit Ihnen in der Region immer sehr wichtig, diejenigen durch
Spenden und Sponsoring zu unterstützen, die in kulturellen oder sozialen Einrichtungen oder in Form eines gemeinnützigen Projekts aktiv tätig sind.
In 2013 konnten wir aus den Mitteln der beiden Gewinnsparvereine in
wir werden alles daransetzen, unser
Engagement auch in 2014 und darüber
hinaus weiter fortzusetzen.
Alles Gute für Sie, bleiben Sie gesund und
auf einen hoffentlich schönen Herbst.
Herzliche Grüße
Ihr
Oliver Velten
Wovon träumen Sie? Machen Sie jetzt Ihre Wünsche wahr.
Mit unserem neuen VR-Wunschkredit Immobilien den Wert Ihrer Immobilie steigern
Eine Baufinanzierung bei uns
1. Individuell beraten lassen…
Sie kommen schnell und einfach an den
VR-Wunschkredit Immobilien*, ohne Ihre
Immobilie zu beleihen und ohne weitere
Sicherheiten. Außerdem garantieren wir
Ihnen minimale Bürokratie und kurze
Wege bei der Erfüllung Ihrer Wünsche.
Ihre Vorteile auf einen Blick
Unsere L
VR-Wunschkredit Immobilien
• Individuelle und maßgeschneiderte Darlehensgestaltung: Zinsen,
ie!
Ob Umbau, Ausbau, Renovierung oder
Modernisierung, nutzen Sie jetzt die
aktuell günstigen Konditionen unseres
VR-Wunschkredit Immobilien, um sich
Ihre Wünsche zu erfüllen. Auch für ein
neues Auto können Sie den Kredit verwenden.
chen an S
pre
Die VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
hat für alle Immobilieneigentümer, die
den Wert ihrer Immobilie steigern wollen, ein neues Produkt aufgelegt – den
VR-Wunschkredit Immobilien.
tungsvers
eis
Laufzeit, Tilgung u.v.m. – ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt!
• Zinsgarantie bis zu 30 Jahre
• Einbindung öffentlicher Förderprogramme
• Keine Bereitstellungszinsen innerhalb der ersten 6 Monate
2. Kredithöhe und gewünschte
Laufzeit wählen…
• „Rund-um-Schutz“: Alles, was Sie zur sinnvollen Absicherung Ihrer Risiken benötigen
• Schnelle Kreditentscheidungen!
• Wir garantieren, Ihre Kredite auch zukünftig nicht an Dritte zu verkaufen.
Versprochen!
•
Maßgeschneiderte und einfache
Finanzierung
•
Günstige Konditionen
•
Flexible Laufzeiten (2 bis 10 Jahre)
•
Kreditsumme von 5.000 bis
50.000 Euro
•
Sofortauszahlung der gewünschten
Kreditsumme nach Bewilligung
•
Keine Sicherheiten notwendig
3. Wünsche sofort erfüllen…
Gerne beraten wir Sie vor Ort auf unseren
Geschäftsstellen über alle Möglichkeiten,
wie Sie sich Ihre individuellen Wünsche
mit unserem VR-Wunschkredit Immobilien erfüllen können.
* Bonitätsabhängig, ohne Bearbeitungsgebühren. Generelle Voraussetzung: Immobilieneigentum vorhanden
Unsere Baufinanzierungsspezialisten beraten Sie gerne:
v.l.: Klaus Gerteisz, August Thörnich, Joachim Erkert,
Hans-Peter Horwath und Michael Geißinger
Ihren direkten Kontakt
zu unseren Baufinanzierungsspezialisten
finden Sie hier.
Telefon 07345 959-0 · banks@vr-bank-lua.de · www.vr-bank-lua.de
Banks
2-2014
Erfolgreicher Neustart des „Landgasthof Zahn"
Die Brüder Daniel und Marco Zahn wagen den Schritt in die Selbständigkeit und werden für ihren Mut belohnt.
Marco und Daniel Zahn vor ihrem Landgasthof
ter die Kuliss
n
i
h
en
Blic
k
Fast auf den Tag genau vor einem Jahr
haben die Brüder Marco und Daniel Zahn
den „Landgasthof Zahn" wieder zum
Leben erweckt.
Der Traditionsgasthof, der sich seit 1693
im Besitz der Familie befindet, war davor
vier Jahre lang geschlossen und die
Gemeinde Unterelchingen ohne Gasthaus.
Der ursprüngliche Plan der beiden Brüder
war eigentlich, den Gasthof gründlich zu
renovieren, um ihn dann neu zu verpachten. Während der Renovierungsarbeiten,
die sie zum großen Teil selbst und mit der
Hilfe ihrer Onkel und anderen freiwilligen Helfern ausgeführt haben, freundeten sie sich jedoch immer mehr mit
dem Gedanken an, den Gasthof selber zu
übernehmen.
„Wenn man so viel Herzblut in ein Projekt steckt, fällt es schwer, sich davon zu
trennen", meint dann auch Marco Zahn
und sein Bruder Daniel stimmt ihm zu.
Und es gab nichts, was gegen das Vorhaben gesprochen hätte.
Beide Brüder haben in renommierten
Häusern ihre Ausbildung zum Koch absolviert. Daniel Zahn lernte im „Maritim"
i
Te
l1
:U
nser S erv
Ce
nte
r
ubrik!
R
e
u
e
N
ice
in Ulm und Marco in den „Stephansstuben" in Neu-Ulm. Danach sammelten
sie Erfahrung in anderen Küchen, unter
anderem bei Sternekoch Klaus Buderath
im „Landgasthof Adler" in Rammingen
und im „Restaurant Lago" in Ulm.
Und so wagten die zwei nach 1-jähriger
Umbauphase schließlich den Schritt in
die Selbständigkeit und eröffneten am
16. 9. 2013 den frisch renovierten Landgasthof. Der gelungene Mix aus Moderne
und Tradition kommt bei den Gästen
sehr gut an. Der Gaststube ist durch
geschmackvolle neue Polster und eine
ansprechende Dekoration ein freundliches Aussehen verliehen worden. Die
komplett neu gestalteten Hotelzimmer
(alle mit kostenloser WLan-Verbindung,
Sat-TV, Dusche und WC ausgestattet)
befinden sich im ersten Stock des Hauses.
Acht Doppel- und sieben Einzelzimmer, alle modern und sehr geschmackvoll mit viel Naturholz eingerichtet, stehen zur Verfügung. „Wir haben hier
viele Geschäftsleute, aber auch Monteure und Privatpersonen zu Gast" erzählt
Marco Zahn. Die Gäste fühlen sich hier
sehr wohl und sind begeistert von dem
sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis,
dem leckeren Frühstück und der traditionellen Küche des Hauses.
In dieser waltet Marco Zahn mit zwei fest
angestellten Köchen seines Amtes. Der
ursprüngliche Plan der beiden, sich in der
Küche abzuwechseln, wurde schnell wieder verworfen. Zu kompliziert war das
Ganze, berichtet Daniel Zahn. Zu viele
Dinge müsssen im Voraus geplant, vorbereitet und eingekauft werden. Deshalb ist
es sinnvoll, dass einer in der Küche und
einer in der Organisation das Zepter in
der Hand hat. Bei der Zusammenstellung
Komfortables Doppelzimmer, behaglich ausgestattet mit viel Naturholz
der Gerichte auf der Speisekarte waren
die beiden Brüder sich aber einig. Und
so serviert Marco Zahn, wie es sich für
einen Landgasthof mit so einer langen
Tradition gehört, seinen Gästen gutbürgerliche Gerichte mit Pfiff. Außerdem
wird viel Wert auf frische Produkte der
Saison gelegt. Ein wahrer Höhepunkt der
Speisekarte sind die Desserts, und es wird
gemunkelt, dass manch einer sich am
liebsten am Nachtisch satt essen würde.
Die Räumlichkeiten des „Landgasthof
Zahn" bieten sich für größere Veranstaltungen an, und die Brüder haben mittlerweile schon etliche besondere Feiern
jungen Brüder, dem ist es zu wünschen,
dass es auch weiter so gut läuft wie in
diesem ersten Jahr. Die VR-Bank freut
sich, diese erfolgreiche Existenzgründung
begleiten zu dürfen.
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag
17:00 - 23:00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Sonn- und Feiertage
11:00 - 14:00 Uhr und
17:30 - 22:30 Uhr
Mittags nach Vereinbarung
Tel.: 07308 3007
Die Räumlichkeiten sind auch für größere Veranstaltungen bestens geeignet
ausgerichtet und große Gruppen bewirtet. „Egal ob kleinere Geburtstagsfeier,
große Hochzeit, Tagung oder Konfirmation", sagt Daniel Zahn „wir lieben es, zu
organisieren, zu beraten und dann ein
schönes Fest für unsere Gäste zu veranstalten".
Bereut haben Marco und Daniel Zahn
ihren Entschluss, sich selbständig zu
machen, nicht. „Es war zwar sehr
anstrengend am Anfang, aber wir haben
schnell dazugelernt und gehandelt, wo
Handlungsbedarf war", meint Marco
Zahn zum Schluss. Und wer Gastronomie
mit so einer Begeisterung lebt wie diese
Passend zum Herbst: Feine Kürbissuppe
Blick hinter die Kulissen – Teil 1: Unser ServiceCenter
In den kommenden Mitgliederzeitungen wollen wir über unsere verschiedenen Abteilungen im Hause der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb
berichten und Ihnen die dazugehörenden Mitarbeiter vorstellen. Den Anfang macht unsere „Filiale am Telefon" – das ServiceCenter.
Neben unseren Servicekräften und Beratern in den Geschäftsstellen vor Ort und
dem Online-Service steht Ihnen unser
11-köpfiges ServiceCenter am Telefon zur
Verfügung. Das Team besteht aus ausgebildeten und erfahrenen Bankkauffrauen
und hat seinen Sitz in der Hauptstelle in
Langenau.
Rundum-Service mit nur einer
Nummer!
Möchten Sie Ihren aktuellen Kontostand
erfragen, eine Überweisung per Telefonbanking aufgeben oder benötigen Sie
eine Auskunft in anderen Bankangelegenheiten? Wir freuen uns auf Ihren
Anruf! Dass dabei die Vertraulichkeit
und Sicherheit gewährleistet ist, ist für
uns selbstverständlich.
Wir nehmen nicht nur Ihre Telefonate
entgegen, sondern unterstützen die Beraterinnen und Berater in vielen Bereichen
ihrer täglichen Arbeit.
Sie sehen, unsere Arbeit ist durch den
persönlichen Kontakt mit Ihnen und der
Sachbearbeitung sehr vielfältig.
Klingeln Sie durch – wir freuen uns auf
Ihren Anruf!
Sie erreichen uns:
Montag - Freitag von
8:00 - 18:00 Uhr
Telefon:
07345 959-0
Unser ServiceCenter
v.l.: Hanna Lehle, Claudia Benz, Anita Funk,
Melanie Bahle, Sabrina Bechert, Renate Kurz,
Sabine Glöggler, Mareike Eger, Teamleiterin
Carina Schäfer, Ute Hagenmaier, Ilse Greis
Telefon 07345 959-0 · banks@vr-bank-lua.de · www.vr-bank-lua.de
Banks
2-2014
Das Erfolgsrezept „Fondssparpläne“
Neue Aussichten auf Wachstum bieten Fondssparpläne. Mit ihnen lässt sich Vermögen nicht nur gut strukturieren, sondern auch vermehren.
Fondssparpläne – auch für Vermögende
ein Thema
Unter dem Druck niedriger Zinsen investieren Großanleger verstärkt in Sachwerte. Besitzer kleiner und mittlerer Vermögen horten jedoch einen Großteil ihres
Geldes in niedrig verzinsten Anlagen.
Die Finanzkrise hat sich tief in die Erinnerung eingebrannt und das Bedürfnis
nach Sicherheit ist weiterhin groß. Doch
die Aktienkurse schwanken stark, die
Anlagefavoriten wechseln immer schneller. Das verleitet dazu, hohe Beträge möglichst risikolos anzulegen. Doch dann
durchkreuzt die Inflation Anlegern die
Ertragschancen. Sie müssen in Kauf nehmen, dass der Wert ihres Vermögens real
sinkt, da die Zinsen die Geldentwertung
nicht ausgleichen. „Wir möchten nicht
erleben, dass uns unsere Kunden in ein
paar Jahren genau dies vorwerfen“, sagt
Jürgen Schweiß, Wertpapierexperte bei
der VR-Bank. „Als genossenschaftliche
Bank haben wir den Auftrag, das Vermögen unserer Kunden zu schützen.“
Fondssparpläne sind ein Erfolgsrezept
Was also tun? Wie können Anleger bei
entsprechendem Vermögen und einer
passenden Risikobereitschaft Freude
an rentablen Anlageformen gewinnen?
Gerade für solche Kunden sind Fondssparpläne ein guter Weg. Denn darüber
können Sparer ihr Vermögen schrittweise
von wenig ertragreichen in vielversprechende Anlagen überführen.
Fondssparpläne machen Sie als Sparer zudem unabhängiger von der Entwicklung an den Börsen. Denn investieren Sie nach und nach immer denselben
Betrag, nutzen Sie den sogenannten
Durchschnittskosteneffekt. Bei unterschiedlichen Einstiegszeitpunkten und
gleichbleibenden Sparraten kaufen Sie
bei niedrigen Kursen mehr, bei höheren
Kursen weniger Fondsanteile.
Fondssparpläne sorgen für Struktur
Mit Fondssparplänen lässt sich der Vermögensaufbau einfach strukturieren.
Doch viele Menschen kennen die Vorteile
von Sparplänen gar nicht. So gaben in der
Anlegerbefragung von Union Investment
im vierten Quartal 2013 nur 22 Prozent
der Befragten an, genau über die Funktionsweise von Sparplänen informiert zu
sein. Dabei ermöglichen es Fondssparpläne, die Geldanlage auf die persönlichen Bedürfnisse von Sparern passgenau zuzuschneiden. Denn einerseits
streuen Fonds das Vermögen über eine
Vielzahl von verschiedenen Wertpapieren. Verlustrisiken können so von vornherein gemindert werden, die Chancen
bleiben jedoch gewahrt. Gleichzeitig kann
man bestimmte Risikoklassen oder Themen über die Auswahl des Fonds berücksichtigen. Für eine noch breitere Streuung
der Investitionen können die Sparraten
auch auf mehrere unterschiedliche Fonds
aufgeteilt werden. So sind Sparer in der
Lage, gut strukturiert von Marktchancen
profitieren zu können.
„Fondssparpläne sind Multitalente“
Interview – Fondssparpläne können viele
Kundenbedürfnisse und Ziele erfüllen.
Jürgen Schweiß, Marktbereichsleiter und
Wertpapierexperte, gibt im Interview mit
der BANKS einen Überblick.
BANKS: Bei Sparplänen heißt es oft „mit
kleinen Schritten eine große Wirkung
erzielen“. Können Sie uns dies erläutern?
SCHWEIß: Sparer können tatsächlich
mit kleinen Beiträgen schon ab 50,– Euro
einsteigen. Aber dieser Betrag ist, wie es
so schön heißt, nach oben offen. Somit
eignen sich Sparpläne für ganz unterschiedliche Ziele: Clevere Berufseinsteiger denken schon früh an ihre Altersvorsorge oder an die erste eigene Wohnung.
Eltern, Großeltern oder Paten bauen für
ihre Kinder einen finanziellen Grundstock auf. Vermögende mit geringer Risikoneigung schichten nach und nach und
gemäß ihren Bedürfnissen von niedrig verzinsten in ertragreichere Anlageformen um. Denn ein Pluspunkt von
Sparplänen ist es, gut strukturiert und
regelmäßig investieren zu können.
BANKS: Was können Fondssparpläne noch?
Schweiß: In Zeiten niedriger Zinsen
und schwankender Aktienmärkte
können sie helfen einen typischen
Anlagefehler zu vermeiden. Viele
Menschen investieren zu einseitig. So liegen gegenwärtig riesige Summen in nicht oder kaum
verzinsten, aber vermeintlich
sicheren Geldanlagen. Doch
auch wenn die Inflation gegenwärtig nicht allzu hoch ist – das
Zinsniveau ist noch niedriger,
so dass es die Geldentwertung
nicht ausgleicht. Das Ergebnis:
Sie verlieren Geld. Eine Fondsanlage bringt dagegen größere
Aussichten auf Ertrag. Gleichzeitig lassen sich Risiken tendenziell mindern, da das
Geld breit gestreut über viele
unterschiedliche
Wertpapiere angelegt wird. Regelmäßig über einen Sparplan investiert, profitieren
Sie zusätzlich auch vom
Durchschnittskosteneffekt. Durch die unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte kaufen Sie mit
Ihren gleichbleibenden
Sparbeträgen bei niedrigen Kursen mehr, bei
höheren weniger Fondsanteile. Dies kann
sich langfristig für Sie auszahlen. Ein
weiterer Vorteil: Sie brauchen sich nicht
zu kümmern, ob Sie genau zum richtigen
Zeitpunkt einsteigen.
BANKS: Fondssparpläne passen offensichtlich auf viele Bedürfnisse ...
Schweiß: Fondssparpläne haben tatsächlich sehr viele Talente, wenn Sie
es so nennen wollen. Dazu zählt auch,
dass Sparer mit ihnen das Vermögen gut
strukturieren können. So können sie – je
nach Einstellung zu Sicherheit und Ertrag
– zum Beispiel Aktien und verzinsliche
Wertpapiere in einem Fonds kombinieren, wie etwa im Sparplanprodukt UniNachWuchs. Oder aber Sie verteilen die
Sparraten auf mehrere Fonds. Dabei
müssen Sie die Marktentwicklung nicht
täglich selbst verfolgen. Die Fondsmanager behalten für Sie die Kurse im Blick
und schichten um, sobald sich ihre Einschätzung der Märkte ändert.
Das Interview mit dem UnionInvestment-Chef Hans Joachim Reinke
in der Südwest Presse vom 20. 8. 2014
finden Sie hier zum Nachlesen:
Für nähere Informationen
rufen Sie gleich noch heute
an und vereinbaren Sie einen
Termin mit Ihrem Berater:
07345 959-0
oder info@vr-bank.de
oder unter:
www.swp.de/ulm/nachrichten/wirtschaft/union
Stolz auf langjährige Mitgliedschaft bei der VR-Bank
Ehrung von Langenauer Mitgliedern bei der Mitgliederversammlung
In guter und bekannter Tradition konnten wir am 5. Mai in der Stadthalle in
Langenau unsere langjährigen Mitglieder aus dem Bereich Langenau und Setzingen für 40- und 50-jährige Mitgliedschaft in ihrer Genossenschaft ehren.
Mit dieser Ehrung möchten wir zum
Ausdruck bringen, dass unsere Mitglieder einen hohen Stellenwert bei unserer
VR-Bank haben. Derzeit zählen wir rund
16.484 Mitglieder.
Herzlichen Dank für Ihre langjährige
Treue und Verbundenheit zur genossenschaftlichen Idee, zu Ihrer VR-Bank
Langenau-Ulmer Alb eG!
Auf unserem Bild fehlen:
Kurt Baiker (40), Günter Baumholzer (40), Hans Baur (40), Gabriele Bopp
(40), Wilhelm Braunmiller (50), Friedrich Buck (40), Joachim Erhardt (40),
Heinz Galgenmüller (50), Herbert Gallas
(40), Ludwig Göpel (40), Friedrich Graser (40), Regina Greiner (40), Ingeborg
Henle (40), Gerhard Honold (40), Gerhard Jakob Honold (40), Otto Kaffenberger (50), Lore Klapczinski (40), Wilhelm
Moll (40), Alfred Pogadl (50), Elfriede
Riedel (40), Manfred Riedel (40), Wolfgang Schmid (40), Karl Schmid (40),
Hermann Schmid (40), Erwin Schmid (40), Walter Schneider (40), Walter Sick (40), Luise Strähle (40), Gerhard
Strohm (40), Dr. Hartmut Storz (50),
Josef Stuchlik (40), Otto Unseld (40),
Hans Unseld (40), Verwaltungsverband
Langenau (40), Paul Waldenmaier (50),
Mehmet Yesildag (40).
Telefon 07345 959-0 · banks@vr-bank-lua.de · www.vr-bank-lua.de
nloch
ente
R
m
e
d
r
o
v
...
Langenau/Setzingen
v.l.: Vorstandssprecher Wolfgang Hirmer, Ingeburg Nusser (40), Roland Öchsler (40), Helmut Wörz (50), Georg Ilg (40), Johannes Dürr (50),
Heinz Ammann (50), Karl Bunz (50), Aufsichtsratsvorsitzender Hans Mayer, Kurz Schlömp (40), Hans Feuchter (40), Gerhard Haydt (40),
Ulrich Wolf (40), Herbert Böhm (40), Regionalbetreuer Gerhard Ilg
Banks
2-2014
Jetzt Strom- und Energiepreise vergleichen
Wir gratulieren unserem Verbundpartner zum
15-jährigen Jubiläum
Die GENO Energie, langjähriger Verbundpartner der VR-Bank LangenauUlmer Alb eG, feiert in diesem Jahr ihr
15-jähriges Bestehen mit einer großen
Jubiläumsaktion. Unsere Mitglieder und
Kunden können ab sofort auch davon
profitieren.
Nutzen Sie die Möglichkeit, günstigen
Strom und Gas zu beziehen und so bares
Geld zu sparen.
Die Abwicklung wird komplett von GENO
Energie übernommen. Sie haben also bei
einem Wechsel keinerlei Aufwand und
absolut kein Risiko. Und obendrein bietet eine Preisgarantie für Sie Planungssicherheit.
Markt verschwunden. Die GENO Energie als Teil der Genossenschaftsorganisation konnte sich erfolgreich etablieren
und beliefert zwischenzeitlich bundesweit Mitglieder
und Kunden der Volksbanken mit GENO Strom
und GENO Gas. Auch viele
genossenschaftliche Unternehmen decken ihren Eigenbedarf über die GENO Energie.
Liberalisierung beendet Monopolstellung der Stromkonzerne
Im Rahmen einer Jubiläumsaktion
haben unsere Mitglieder und Kunden die
Chance, nicht nur von der bis Ende 2015
verlängerten Preisgarantie zu profitieren, sondern auch den attraktiven Jubiläumsbonus mitzunehmen. So kann ein
4-Personenhaushalt mit einem Verbrauch von 4.500 kWh gegenüber dem
Tarif EnBW Komfort bis zu 200,- Euro
pro Jahr einsparen. Eine ähnliche Einsparung ist bei einem Wechsel des
Vor etwa 15 Jahren wurde in Deutschland der Strommarkt liberalisiert und
damit erstmalig ein echter Wettbewerb
unter den Anbietern geschaffen. Als Initiative der Genossenschaftsorganisation entstand damals die GENO Strom
GmbH, heute GENO Energie GmbH. Viele
Anbieter sind heute bereits wieder vom
Am Stand der VR-Bank auf der Gewerbeschau war wieder viel los.
Interessante Gespräche und Kontakte
mit unseren Mitgliedern und Kunden
gaben unserem Auftritt wieder eine tolle Atmosphäre.
1. Preis:
200 Euro Reisegutschein:
Elena Renner
2. Preis:
Nespresso Maschine von De Longhi:
Diana Haehner
Jubiläumsleistungen für
Mitglieder und Kunden
3. Preis:
iPod Shuffle:
Tobias Hafner
Gasanbieters möglich. Schneller und
einfacher können Sie Ihre Energiekosten
nicht senken.
Besuchen Sie unsere Homepage www.
vr-bank-lua.de unter „Verbundpartner" oder sprechen Sie mit Ihrem Berater. Und das Beste: Für Inhaber der Goldenen VR-BankCard Plus gelten noch
günstigere Tarife!
T-Shirt-Aktion ermöglicht 400 Euro Spende an die Initiative „Du & Ich"
Der Erlös von 2 Euro pro T-Shirt wurde an die Initiative „Du & Ich" gespendet. So kam ein Gesamtbetrag von über
400 Euro zusammen. Mit diesem Beitrag unterstützt die Initiative „Du & Ich"
bedürftige Bürgerinnen und Bürger.
Die Initiative „Du & Ich" feiert aktuell ihr 20-jähriges Bestehen. Mitbegründet u.a. vom ehemaligen Direktor der
Langenauer Bank, Burkhardt Schöffner. Die Initiative konnte mittlerweile 3.000 Langenauern mit einem Betrag
von mehr als 374.000 Euro helfen.
Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.
Als Preis für unser Gewinnspiel
gibt es diesmal einen eReader
"Kindle Paperwhite".
(Abb. ähnlich)
Die R+V VersicherungsCheck-Tüte
Kommen Sie jetzt in Ihre Geschäftsstelle der VR-Bank und holen Sie Ihre
R+V VersicherungsCheck-Tüte!
Packen Sie folgende Unterlagen in die
Stofftüte und geben Sie diese wieder
bei uns ab:
- Renteninformation
- Gehaltsabrechnung
- Ihre Versicherungsunterlagen.
Und das versprechen wir Ihnen:
- Wir verschaffen Ihnen ein
klares Bild über Ihre aktuelle
Absicherung!
Neue Auszubildende
1. Preis:
200 Euro Reisegutschein: Elsa Breitinger
Start ins Berufsleben bei der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
2. Preis:
Nespresso Maschine von De Longhi:
Wolfgang Laible
3. Preis: iPod Shuffle: Ilse Mayer
Am 1.9.2014 sind 7 Auszubildende bei
der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
ins Berufsleben gestartet. In der ersten
Woche stand das gegenseitige Kennenlernen, theoretische und praktische Vorbereitungen auf die ersten Arbeitstage
und zum Abschluss ein Besuch im Kletterwald auf dem Programm. Die Auszubildenden freuen sich nun darauf im
weiteren Verlauf ihrer Ausbildung unsere Kolleginnen und Kollegen und natürlich Kunden näher kennen zu lernen und
die auf sie wartenden Herausforderungen
in fachliche und persönliche Kompetenz
umzuwandeln!
Wir wünschen ihnen dafür viel Spaß und
Erfolg!
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Telefon
oben v.l.:
Maximilian Schönfelder, Fabian Derer, Rebekka Rösch
mitte v.l.: Madeleine Kletting, Lisa Hagenmaier,
unten v.l.: Veronica Hezler und Yvonne Kleinle
Wer hat gewonnen?
Banks - Impressum
Gewinner Banks-Gewinnspiel 01/2014:
Banks ist kostenlos für alle Mitglieder der
VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG.
...VR-Kreditwunsch
Dieter Gorbach aus Westerstetten
freut sich über einen original Weber-Kugelgrill.
... VR-Hauskredit
Die richtige Antwort lautete:
...Vereine und soziale Einrichtungen vor Ort
Herausgeber:
VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
Hindenburgstr. 3, 89129 Langenau
Tel. 07345 959-0
banks@vr-bank-lua.de
Meine Antwort: (bitte ankreuzen)
... VR-Wunschkredit
Immobilien
Verlag:
Dreieck Verlag GmbH, Bergstraße 6
89129 Langenau,
Tel. 07348 94804-20, Fax 94804-11
info@dreieck-verlag.com
Redaktion:
Nadine Fetzer, Oliver Danner, Uli Rau
Diesen Coupon ausfüllen und bei Ihrer
VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG-Filiale einwerfen.
Name / Vorname
- Wir prüfen und sortieren Ihre
Unterlagen!
- Wir sagen Ihnen, welche Versicherungen Sie unbedingt benötigen und
welche nicht zwingend notwendig
sind. Versprochen!
Regen Anklang hat auch dieses Jahr
unser attraktives Gewinnspiel gefunden. Wir freuen uns mit den Gewinnern
und gratulieren ganz herzlich!
Banks - das Gewinnspiel
Wie heißt das neue Finanzierungsprodukt für Immobilieneigentümer?
v.l.: Elena Renner, VR-Finanzbetreuerin
Jasmin Mast, Regionalbetreuerin Maide
Yildirim, Tobias Hafner und Marktbereichsleiterin Tanja Claus
Lameta-Gewinnspiel
v.l.: Regionalbetreuer Gerhard Ilg, Elsa
Breitinger und Wolfgang Laible
Die Gewinnfrage dieser Ausgabe lautet:
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß
mit den Preisen!
Beim Gewinnspiel haben gewonnen:
Langenauer Messetage
Auch die VR-Bank öffnete ihre Türen
an der Lameta und begrüßte viele Kunden und Gäste. Bei einem Glas Sekt oder
auch einem Cocktail entstanden interessante Gespräche zusammen mit unseren
Beraterinnen und Beratern.
Für die Kinder gab es ein Glücksrad
mit tollen Sofortgewinnen. Die größte Attraktion war das „selbstgeschleuderte T-Shirt“. Hier durften die Kinder
oder auch die Erwachsenen selbst an die
Farbschleuder und so entstand ein tolles und buntes T-Shirt mit dem eigenen
Wunschmotiv.
Gewerbeschau Dornstadt
Einsendeschluss:
14.11.2014
Unter allen richtigen Einsendungen
werden die Gewinner ermittelt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter
der VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG,
des Dreieck Verlages und der
Uli Rau Werbeagentur.
Gestaltung:
Uli Rau Werbeagentur, Langenau-Hörvelsingen
Regionalbetreuer Michael Geißinger mit
dem glücklichen Gewinner Dieter Gorbach
Möchten Sie pro Haushalt nur ein Exemplar bekommen, wenden Sie sich bitte an
Ihre Geschäftsstelle oder senden Sie eine E-Mail mit Ihren Angaben an banks@vr-bank-lua.de
Fotografie:
VR-Bank Langenau-Ulmer Alb eG
Uli Rau Werbeagentur
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
68
Dateigröße
3 058 KB
Tags
1/--Seiten
melden