close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kinder, Kinder! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei! Immerfort

EinbettenHerunterladen
Herausgeber: Gemeinde Weinbergen mit den Ortschaften Bollstedt, Grabe, Höngeda und Seebach / Auflagenhöhe 1500
Satz und Druck: TOP- Druck e.K. Pörmitz, Ortsstraße 56, 07907 Pörmitz/ SOK • Tel. : 03663 / 400460 und Fax: 03663 / 413386 • E-Mail: Bauamt@weinbergen.de
Die Verteilung erfolgt kostenfrei an alle Haushalte der Gemeinde Weinbergen. Weitere Exemplare sind zum Entgelt von 1,- EUR in der Gemeindeverwaltung erhältlich.
Jahrgang 21
1. April 2015
Kinder, Kinder! Kommt herbei!
Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort
und an jedem Ort.
Hier ein Ei, dort ein Ei bald sind‘s zwei und drei!
Ist es noch so gut versteckt,
endlich wird es doch entdeckt.
Kommt herbei! Sucht das Ei!
August Heinrich von Fallersleben, 1798-1874
-Seite 1-
Nummer 4
Wasser- und Abwassernotdienst für die Orte Bollstedt und Grabe
Abwassernotdienst für die Orte Höngeda und
Seebach
Trink- und Abwasserzweckverband „Notter“
Thomas-Müntzer-Straße 2, 99994 Schlotheim
tagsüber:
Tel.:
036021 / 9843
Fax:
036021 / 98 440
Gemeindeinformationen
Öffnungszeiten der
Gemeindeverwaltung
montags
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
dienstags
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
15.30 Uhr bis 18.00 Uhr
mittwochs
geschlossen
donnerstags
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
freitags
von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Termine außerhalb der Öffnungszeiten
- nur nach Vereinbarung Sie erreichen uns unter
Tel.: 03601/48410
E-Mail: info@weinbergen.de
Nach Dienstschluss und an den Wochenenden
Wasser- und Abwassernotdienst für die Orte
Bollstedt, Grabe
0171 / 6114585
Abwassernotdienst für die Orte
Höngeda und Seebach
0172 / 2317427 oder
0172 / 2317431
In Ausnahmefällen : Herr Eisenhardt 03601 / 424382
Bereitschaftsdienst bei Abwasserhavarien
0170 / 9169998 oder
0170 / 9171778 oder
0170 / 9171784
Reinhard Eisenhardt/ Technischer Leiter
Notrufnummern für Weinbergen
Polizei-Notruf
Polizei- Inspektion
Feuerwehr-Notruf/ Rettungsdienst
Umweltamt U-H-Kreis
kassenärztlicher Notfalldienst
Krankentransport
Brand- und Katastrophenschutz
Thür. Energie
Störungs-Nr. Strom
Störungs-Nr. Erdgas
Kunden-Service
110
451-0
112
802782
116117
19222
8318 0
Sprechtage der Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Herr Haustein hält in der Gemeinde Weinbergen/OT Bollstedt
Sprechzeiten im wöchentlichen Wechsel dienstags und donnertags ab:
Tel: 03601/426790
Zusätzlich unter der Tel. der PI in Mühlhausen: 03601/4510
0361/73907390
0800/6861177
03641/8171111
Amtliche Bekanntgaben
Rufbereitschaftsplan für die Wochenenden des
Monats April 2015
Trinkwasserzweckverband „Hainich“
Information
des Gewässerunterhaltungszweckverbandes
“Mittleres Unstrutland”
Die o.g. Rufbereitschaft ist wie folgt abgesichert :
Datum
Uhrzeit
Name
Herausgabe eines Amtsblattes
Der Gewässerunterhaltungszweckverband Mittleres Unstrutland hat das Amtsblatt Jahrgang 06 Nr. 01 am 11. März 2015
herausgegeben.
In diesem Amtsblatt ist die Haushaltssatzung und der Wirtschaftsplan 2015 sowie die Information zu Beschlüssen des
GUZV Mittleres Unstrutland enthalten:
Die Haushaltssatzung und der Wirtschaftsplan 2015 liegen
im Zeitraum vom
20.03.2015 bis 17.04.2015
zu den üblichen Geschäftszeiten zwecks Einsichtnahme im
Sitz des Verbandes, der Geschäftsstelle des TAZV „Notter“,
zur Einsichtnahme aus.
Telefonnummer
02.04.
16.15 Uhr
06.04. 07.00 Uhr
Faupel, M. 0172 / 98 43 552
06.04.
07.00 Uhr
Meyer, R.
07.04. 07.00 Uhr
0173 / 38 17 251
10.04.
13.45 Uhr
Meyer, R.
13.04. 07.00 Uhr
0173 / 38 17 251
17.04.
13.45 Uhr
Gregor, T.
20.04. 07.00 Uhr
0173 / 38 17 250
24.04.
13.45 Uhr
Meyer, R.
27.04. 07.00 Uhr
0173 / 38 17 251
Bei Störungen der Wasserversorgung von Montagabend
bis Freitagfrüh außerhalb der Arbeitszeit ist folgende
Rufnummer zu wählen: 0173 - 690 18 31.
Mit freundlichen Grüßen
Hänseroth/ Geschäftsleiter
Grob/Werkleiter
Die nächste Ausgabe des „Weinbergener Heimatboten“
erscheint zum 1. Mai 2015
Redaktionsschluss ist am 16.04.2015
Wir weisen darauf hin, dass Artikel, Beiträge und
Anzeigen als E-Mail oder auf Datenträger generell
bei der Gemeindeverwaltung in Bollstedt fristgemäß einzureichen sind.
Digitale Fotos müssen in einer verwert-baren
Größe eingericht werden
(mind. 0,5 MB).
Weinbergener Heimatbote
Das Amtsblatt liegt ab Herausgabetag in begrenzter Stückzahl
zur kostenlosen Mitnahme in der Geschäftsstelle in 99994
Schlotheim, Thomas-Müntzer-Straße 2 sowie in den Verwaltungen der Mitgliedsgemeinden bereit.
Nachrichten aus der Meldestelle
Geburten:
Raphael Rudolph
geb. am 05.02.2015/ OT Bollstedt
Virginia Wolf
geb. am 20.02.2015/ OT Grabe
Die Gemeinde Weinbergen gratuliert recht herzlich zur
Geburt der neuen Erdenbürger.
-Seite 2-
04/15
Sterbefälle:
Ursula Michel
Termine/Veranstaltungshinweise
verstorben am 18.02.2015
zuletzt wohnhaft im OT Bollstedt
Veranstaltungskalenxder 2015
Marie Liebscher
Bollstedt
16.05.2015
29.05.2015
30.05. - 31.05.2015
12.06. - 14.06.2015
20. oder 27.06.2015
10.07. - 13.07.2015
Mitte August
03.10.2015
28.11. – 29.11.2015
Grabe
30.04.2015
09.05.2015
16.05.2015
06.06.2015
verstorben am 24.02.2015
zuletzt wohnhaft im OT Höngeda
Doris Zahlmann
verstorben am 25.02.2015
zuletzt wohnhaft im OT Grabe
Leni Seitz
verstorben am 03.03.2015
ehemals wohnhaft im OT Grabe
Thea Otte
verstorben am 11.03.2015
zuletzt wohnhaft im OT Bollstedt
Den Hinterbliebenen bekundet die Gemeinde Weinbergen ihr aufrichtiges Beileid.
Öffentliche Bekanntgaben
Pflegeltern gesucht
Können Sie sich vorstellen, dass Sie ein fremdes Kind oder auch
zwei, ein Stück auf ihren Lebenswegen begleiten, ihnen
Geborgenheit und ein liebevolles Zuhause geben?
Interessierte Familien aus dem Unstrut-Hainich Kreis können
sich an uns wenden, um in einem Erstgespräch festzustellen, ob
ein Pflegekind in ihre eigene Familie passt.
WER WIRD VERMITTELT?
• vorwiegend Kleinkinder, aber auch Schulkinder
• oft verunsicherte Kinder, die bisher kaum Struktur und Verlässlichkeit kennengelernt haben
• entwicklungsbeeinträchtigte Kinder, die sich eher mal zurückziehen oder auch aggressiv reagieren
• manchmal auch Geschwisterkinder
• Kinder mit Eltern, die sich um Veränderungen bemühen
WAS FÜR BEWERBERINNEN BRAUCHEN WIR?
• Familien mit und ohne Kinder
• Alleinstehende und Paare
• Menschen, die gesellschaftliche Verantwortung tragen möchten
• Menschen, die gern mit Kindern leben und sich mit ihnen
freuen können
• Menschen, die zum Wohle der Kinder auch mit den leiblichen
Eltern im Gespräch bleiben
• Menschen, die sehr offen mit den Fachkräften zusammen
wirken
Countryfest
„20 Jahre Weinbergen“
Feuerwehrfest
Sportfest
Johannesfeuer
Große Kirmes
Kleine Kirmes
Drachenfest
Adventsmarkt
Maifeuer Heimat- und Fußballverein;
Hähenkrähen Rassegeflügelzuchtverein;
Oldtimerbörse
Wandertag und Sommerfest Rassegeflügelzuchtverein;
14.06.2015
Kindergartenfest Ev. Kindergarten;
20.06. - 21.06.2015 Reiterfest
11.07.2015
Kreisjugendtag der Rassegeflügelzüchter
Rassegeflügelzuchtverein
Juli
Sommerkirmes Kirmesburschen- u.
mädchen;
15.-16.08.2015
Kinderfest Heimatverein u. Mutter-KindAG;
05.09.2015
Töpfermarkt Heimatverein Töpferei;
30.10.-01.11.2015
Herbstkirmes Fußballverein;
31.10.-01.11.2015
Vereinsschau Rassegeflügelzuchtverein;
12.12.2015
Seniorenweihnachtsfeier Ortsteilrat
Grabe;
13.12.2015
Kindergartenweihnachtsfeier Ev. Kindergarten.
Höngeda
02.04.2015
Osterfeuer
09.05. - 10.05.2015 „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr
07.06.2015
Kinderfest
13.06.2015
Sommerfest des Männerchors
Seebach
22.05. - 25.05.2015 Pfingstfest
11.09. – 13.09.2015 Kirmes
07.11.2015
Bauerntheater
21.11.2015
Bauerntheater
27.11.2015
Bauerntheater (Zusatztermin)
28.11.2015
Bauerntheater
05. – 06.12.2015
Adventsmarkt
EINLADUNG ZUM TRADITIONELLEN
OSTERFEUER
AUF DEM HÖNGEDAER SPORTPLATZ
AM GRÜNDONNERSTAG, 02. APRIL 2015
UM 19.00 UHR
Pflegekinder sind Kinder, deren Eltern aus unterschiedlichen
Gründen, zeitweise oder auch auf Dauer, nicht hinreichend für
sie sorgen können. Daher werden sie entweder mit Zustimmung
ihrer Eltern oder aufgrund eines familiengerichtlichen Beschlusses in Pflegefamilien oder auch bei Verwandten untergebracht.
Für das leiblich Wohl sorgen
der Höngedaer Jugendclub und
die Freiwillige Feuerwehr Höngada
Die Aufgabe, ein Kind in der Familie aufzunehmen, ist eine
große Herausforderung für die ganze Familie. Wir wünschen
uns für die Kinder Familien, die geduldig, offen und tolerant
sind.
Bei Interesse melden Sie sich in der ASB-Geschäftsstelle,
Lindenbühl 22 in Mühlhausen Telefon 03601 426483 bzw.
unter
Pflegefamilie@asb-kvuh.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau
Michel-Schürmann
Am 10. April 2015 findet um 19.00 Uhr unsere Waldversammlung aller Waldbesitzer im Bürgerhaus Seebach statt.
Weinbergener Heimatbote
Waldbesitzerversammlung
-Seite 3-
Waldgenossenschaft Kammerforst
04/15
“Tag der offenen Tür”
im Vereinshaus Bollstedt
Wahl des Ortsbrandmeisters und
dessen Stellvertreters
der Freiwilligen
Ortsteilfeuerwehren
der Gemeinde Weinbergen
(Alte Gärtnerei)
am 11. April 2015
von 10.00 – 16.00 Uhr
Programm:
ª Besichtigung der Vereinsräume
ª Bogenschießen
ª Pflanzenmarkt (Es können sich gern wieder alle beteiligen.
Wer überzählige Pflanzen, Stauden und ähnliches aus seinem
Garten tauschen oder verkaufen möchte, wendet sich wieder
an Katrin Zimmermann (03601 856565)
ª Hüpfburg und Spielgeräte
ª Gulaschkanone, Grill und Kuchenbasar
ª Kleintierschau
Es freuen sich auf Ihr Kommen
der Landschaftspflegeverein Weinbergen e.V.,
der Fitnessclub Bollstedt e.V. und
die Sektion Bogenschützen
des Schützenverein Bollstedt e.V.
Der Verein der
Freunde der
Vogelschutzwarte
Seebach lädt
herzlich ein
Am 15.04.2015 wird die Vortragsreihe über Natur- und Umweltthemen ab 19.00 Uhr im Blauen Salon der VSW fortgesetzt.
Als Referent konnte der über den Unstrut-Hainich-Kreis hinaus,
auch liebevoll als Wetterfrosch aus Grabe bekannte, Herr
Eckhard Götze, gewonnen werden. Herr Götze wird zum
Thema „Wetter und Klima“ – wie kann es anders sein –
sprechen.
Seit 1978 erfasst Herr Götze akribisch täglich die Wetterdaten.
Seine Analysen veröffentlicht er seit 23 Jahren in der lokalen
Presse.
Den Vortrag wird er noch mit Naturfotos garnieren, die die Schönheit
unserer Natur auf einzigartige Weise
zum Ausdruck bringen und die Heimatverbundenheit unseres Referenten ausdrücken.
Diese Kombination zwischen Information und Bildern verdeutlicht, wie
interessant und schön unsere heimische Natur doch ist.
Wenn man mehr über Wetter und Klima erfahren möchte, ist
ein Besuch zur Vortragsreihe in der Vogelschutzwarte zu
empfehlen.
Dreht mehrmals sich der Wetterhahn, so zeigt er Sturm und
Regen an. Bauernregel
Auf Ihren Besuch freuen sich
Eckhard Götze und der
Freundeskreis Vogelschutzwarte
Feuerwehrnachrichten
Versammlung der FFw Bollstedt
Die Dienstversammlung der FFw Bollstedt
findet am Freitag, dem 10.04.2015, um
19.30 Uhr im Depot statt.
Krause/Wehrleiter
Weinbergener Heimatbote
Am 20. März 2015 ab 19.00 Uhr waren alle Einsatzabteilungen
der Freiwilligen Ortsteilfeuerwehren im Saal der Agrargenossenschaft Bollstedt e. G. aufgerufen, nach Ablauf der 5 jährigen Dienstzeit einen neuen Ortsbrandmeister zu wählen.
Als Ehrengast wurde der Kreisbrandinspektor Kamerad Lutz
Rösener recht herzlich von allen Anwesenden begrüßt. Diese
Teilnahme wertete Bürgermeister Menge als besondere Ehre,
Wertschätzung der ehrenamtlichen Feuerwehrtätigkeit und
Ausdruck der von ihm als KBI gelebten Verbundenheit und
erwiesenen Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren im
gesamten Territorium.
Der scheidende Ortsbrandmeister Kamerad Werner Rose, der
langjährig tätig, wichtige Aufbauarbeit in Zusammenarbeit
mit den Wehrleitungen leistete, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder an. Bürgermeister Menge, als Versammlungs- und Wahlleiter fungierend, und KBI Kamerad Rösener
dankten dem Kameraden Rose mit einem Blumenstrauß für
seine Einsatzbereitschaft, sein Pflichtbewusstsein und seine
Kollegialität über einen langen Zeitraum und wünschten ihm
weiterhin alles Gute und Gesundheit. Kamerad Rose wird nach
seinen Möglichkeiten und mit seinem Erfahrungsschatz den
Feuerwehren Weinbergens auch weiterhin zur Seite stehen.
Herr Menge stellte vor der eigentlichen Wahlhandlung die
ordnungsgemäße Ladung und die Beschlussfähigkeit fest. An
der Veranstaltung nahmen 34 Kameradinnen und Kameraden
teil.
Als einziger Kandidat wurde von den Wehrführern der Oberbrandmeister und bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister
Kamerad Frank Brückner vorgeschlagen. Kamerad Brückner
ist Jahrgang 1975, verheiratet und hat 2 Kinder. Er war bereits
als 8-jähriger bei den Jungen Brandschutzhelfern, wurde 1992
in die Einsatzabteilung aufgenommen und 1996 zum Wehrleiter
der Ortsteilfeuerwehr Höngeda gewählt. Er absolvierte zahlreiche Lehrgänge und Seminare und besitzt ein ausgesprochenes
Feuerwehrfachwissen.
Da er einziger Kandidat war, stellte Kamerad Volker Krause den
Antrag auf offene Abstimmung. Dem Antrag wurde einstimmig
entsprochen und in der sich anschließenden offenen Abstimmung Kamerad Brückner bei einer Enthaltung und 33 JaStimmen gewählt. Auf
Befragung
nahm Kamerad Brückner
die Wahl an.
Bürgermeister
und KBI gratulierten dem
neuen Ortsbrandmeister,
wünschten
alles Gute
und sagten
die nötigem
Unterstützung
zu.
Für die Wahl
des Stellvertreters gab es
ebenfalls nur
den Vorschlag der
Wehrführer,
den Oberlinks: Ortsbrandmeister Kamerad Frank Brückner,
brandmeister
rechts: Stellvertreter Kamerad Michael Stahnke
Kamerad
-Seite 4-
04/15
Michael Stahnke zu wählen. Auf Antrag des Kameraden
Eike Thiele offen abzustimmen gab es Einstimmigkeit.
Im sich anschließenden Abstimmungsmodus votierten
33 Kameradinnen und Kameraden für den Vorschlag bei
einer Enthaltung. Auf Anfrage nahm Kamerad Stahnke
die Wahl an.
Kamerad Stahnke ist Jahrgang 1965, verheiratet und
hat zwei Kinder. Mit 11 Jahren trat er den jungen Brandschutzhelfern bei und wurde 1982 Mitglied der Einsatzabteilung. Neben zahlreich besuchten Lehrgängen,
schloss er 1989/90 ein organisiertes Selbststudium erfolgreich ab. Er war Jugendwart, stellvertretender Wehrführer und wurde schließlich 2005 von der Einsatzabteilung zum Wehrführer der Ortsteilfeuerwehr Seebach
gewählt. Der sich anschließenden Gratulation von Bürgermeister und KBI folgte das Schlusswort des neuen
Ortsbrandmeisters, der sich für das entgegengebrachte
Vertrauen bedankte und versprach, eine gute Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter und den Ortsteilfeuerwehren zu pflegen.
Ansprechpartner:
Jugendwart Mario Großkopf
Höngedaer Str. 18
99998 Weinbergen
OT Bollstedt
Tel.: 0152/ 248 290 81
Bist du:
- mind. 6 Jahre alt
- leistungsbereit
- teamfähig
- ehrgeizig
- engagiert
Freiwillige
Jugendfeuerwehr
Bollstedt
Haben wir dein Interesse
geweckt?
Dann komm zu unserer
Informationsveranstaltung
am 25. April um 14.30 Uhr
ins Feuerwehrhaus in
Bollstedt
Die Feuerwehr Höngeda
lädt ein!
Am 09. und 10. Mai zum traditionellen
Feuerwehrfeste freut sich die Feuerwehr Höngeda auf ihr
Gäste.
Wir starten am 09. Mai 19 Uhr mit Bier, Schnaps und Wein
zu einem gemütlichen Beisammensein.
Zum Frühschoppen sollte ein jeder gehn,
der folgt am 10. Mai um zehn.
Mit Essen aus der Gulaschkanone geht es weiter,
da lacht so manches Herz viel heiter.
Bei Kaffee und Kuchen lassen wir es ausklingen
und fangen an ein letztes Liedchen zu singen.
Der Vorstand
Wir bieten dir:
- Kameradschaft
- Spaß mit Freunden
- spannende Abenteuer
- Bewegung
- Freude am Lernen
Achtung Arbeitseinsatz!
„Unser Gerätehaus soll glänzen.“
Am 18. April 2015 findet um 14.00
Uhr unser erster Arbeitseinsatz in diesem
Jahr statt.
Hierzu sind alle Kameraden und Kameradinnen aufgerufen. Jede helfende Hand
wird gebraucht.
Der Vorstand FFw Höngeda
Vereinsnachrichten
Schützenverein 1859 Bollstedt e.V.
NEUES aus unserem
Vereinsleben
Am Freitag, dem 27. Februar,
wurde unser neuer Vorstand
gewählt. Unser neuer Vereinsvorsitzender nach Achim Frey
ist nun unser Schützenbruder
Volker Meier. Er freut sich über
sein neues Amt und seine neue
Tätigkeit als Vereinsvorsitzender
des SV Bollstedt und übernimmt
in Würde die Nachfolge.
Unser neuer Vereinsvorsitzender
Volker Meier.
Weiter im neuen Vorstand sind Lothar Scholz als stellvertretender Vorsitzender, Gisela Frey als Schriftwart, Achim Fleischhauer als Kassierer und Conny Nordmann als Jugendwart.
Wir wünschen allen bei der Ausübung ihres Amtes viel Erfolg
und Gut Schuss.
Weinbergener Heimatbote
-Seite 5-
04/15
NEUES von unseren Bogenschützen
Compound FU cub male:
1. Platz / Paul Schramm / 552 Ringe
2. Platz / Nicklas Deicke / 538 Ringe
Herr Rechtenbach, Gerd
Herr Schneider, Erwin
Herr Seifert, Dieter
Frau Böhm, Hanna
Frau Stauch, Ella
Frau Bäger, Elisabeth
Frau Meinlschmidt, Anni
Frau Richter, Bärbel
Herr Kleinschmidt, Werner
Frau Krause, Uta
Herr Hartung, Horst
Herr Haase, Günther
Herr Albrecht, Arnold
Herr Schmidt, Joachim
Recurve FSL cub male:
1. Platz Lennox Ludewig / 381 Ringe
im Ortsteil Grabe
Am 25. Januar fand in Bad Blankenburg die Thüringer Landesmeisterschaft statt. An dieser nahm unser Bogensportler Lucas
Freyberg teil. Er errang den 3. Platz in der Jugendklasse männlich (FITA Halle Compound) auf 18 m mit 510 Ringen.
Weiter ging es am 21. und 22. Februar mit der Teilnahme am
AAE-Indoor-Championschip 2015/Archery Association Europe
im Sporthotel in Mühlhausen. Unsere kleinen und großen Bogenschützen nahmen an diesem Wettkampf teil und erzielten
tolle Plätze, zu denen wir Euch alle noch einmal herzlichst gratulieren möchten.
Compound FU junior male:
1. Platz Lucas Freyberg / 510 Ringe
2. Platz Nick Ostoike / 496 Ringe
Macht weiter so und immer ins GOLD.
der Vorstand des
Schützenverein 1859 Bollstedt e.V.
Frau Messerschmidt, Ulrike
Herr Sadebeck, Helmut
Herr Pleil, Hubert
Herr Reichel, Rainer
Frau Koch, Roswitha
Frau Carius, Petra
Frau Gleichmann, Ingrid
Frau Laube, Herta
Herr Käppler, Siegmund
Herr Stadermann, Wolfgang
Herr Stockmann, Günter
Frau Scheidemann, Hedwig
Frau Rechenbach, Elke
Herr Böttcher, Werner
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
20.04. zum 69. Geburtstag
20.04. zum 83. Geburtstag
20.04. zum 65. Geburtstag
21.04. zum 68. Geburtstag
23.04. zum 74. Geburtstag
24.04. zum 91. Geburtstag
24.04. zum 84. Geburtstag
25.04. zum 76. Geburtstag
27.04. zum 69. Geburtstag
28.04. zum 75. Geburtstag
30.04. zum 78. Geburtstag
01.05. zum 72. Geburtstag
02.05. zum 80. Geburtstag
02.05. zum 65. Geburtstag
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
05.04. zum 67. Geburtstag
11.04. zum 77. Geburtstag
12.04. zum 85. Geburtstag
15.04. zum 72. Geburtstag
16.04. zum 70. Geburtstag
17.04. zum 71. Geburtstag
21.04. zum 66. Geburtstag
22.04. zum 87. Geburtstag
24.04. zum 77. Geburtstag
24.04. zum 66. Geburtstag
25.04. zum 76. Geburtstag
27.04. zum 82. Geburtstag
01.05. zum 71. Geburtstag
04.05. zum 65. Geburtstag
am
am
am
am
am
am
am
am
05.04. zum 82. Geburtstag
12.04. zum 75. Geburtstag
15.04. zum 66. Geburtstag
16.04. zum 75. Geburtstag
29.04. zum 90. Geburtstag
29.04. zum 71. Geburtstag
04.05. zum 66. Geburtstag
04.05. zum 68. Geburtstag
am
am
am
am
am
am
am
15.04. zum 68. Geburtstag
23.04. zum 65. Geburtstag
23.04. zum 67. Geburtstag
24.04. zum 66. Geburtstag
27.04. zum 65. Geburtstag
28.04. zum 70. Geburtstag
03.05. zum 84. Geburtstag
im Ortsteil Höngeda
Frau Hohmann, Anneliese
Herr Schönmeyer, Siegmar
Herr Trenkelbach, Werner
Frau Schmidl, Bärbel
Frau Schmidt, Hilde
Frau Wiesner, Roswitha
Frau Becker, Marlies
Frau Raddau, Helga
im Ortsteil Seebach
Frau Weißflog, Marlis
Frau Augner, Evelyn
Frau Eickemeier, Edeltraud
Frau Raßloff, Hanne-Lore
Frau Schröter, Sabina
Frau König, Karla
Herr Born, Dietrich
In diesem Jahr bei schönem Wetter auch Bogenschießen.
Geburtstage in Weinbergen
vom 05.04. bis 04.05.2015
Wir gratulieren den Jubilaren recht
herzlich und wünschen noch viele schöne
Jahre bei bester Gesundheit
im Ortsteil Bollstedt
Frau Dorl, Hildegard
Frau Vollrath, Lilli
Frau Ey, Erika
Frau Gräbedünkel, Gertrud
Frau Janz, Vera
Frau Krause, Inge
Herr Weber, Arndt
Herr Michel, Martin
Herr Hestermann, Jörg
Herr Eisenhardt, Fritz
Weinbergener Heimatbote
am
am
am
am
am
am
am
am
am
am
06.04. zum 77. Geburtstag
09.04. zum 82. Geburtstag
10.04. zum 66. Geburtstag
11.04. zum 76. Geburtstag
14.04. zum 77. Geburtstag
15.04. zum 76. Geburtstag
15.04. zum 67. Geburtstag
17.04. zum 75. Geburtstag
18.04. zum 73. Geburtstag
20.04. zum 90. Geburtstag
-Seite 6-
04/15
K ir chliche Nachrichten
April 2015
Termine für den Katholischen Gottesdienst
Ostermontag, 06.04.
Sonntag, 12.04.
Sonntag, 26.04.
09.00 Uhr Heilige Messe in Höngeda
09.00 Uhr Heilige Messe in Höngeda
09.00 Uhr Heilige Messe in Höngeda
Evangelische Kirche
Bollstedt:
KINDER-GOTTESDIENST für Weinbergen (Gemeinderaum Bollstedt):
Sonntag, 19.04.
10.30 Uhr
Gottesdienste:
Karfreitag, 03.04.
10.30 Uhr
Ostersonntag, 05.04. 14.30 Uhr
Sonntag, 26.04.
10.30 Uhr
13.30 Uhr
mit Hl. Abendmahl
mit Hl. Taufe
(Clemens Osterland,
Anja und Max Michel)
mit Hl. Taufe
(Joline Knopf, Seebach)
Konfirmation mit Hl.
Abendmahl in Höngeda
konfimiert wird:
Ostoike, Nick
Bollstedt, Pfarrstr. 1
Frauenhilfe:
Mittwoch, 22.04.
14.00 Uhr
Konfirmandenunterricht::
Mittwoch, 22.04.
17.00 Uhr
Mütterfrühstückskaffee:
Dienstag,21.04.
09.30 Uhr
Frauenfrühstückskaffee:
Donnerstag, 23.04.
09.00 Uhr
Grabe:
Gottesdienste:
Karfreitag, 03.04.
09.00 Uhr
Ostersonntag, 05.04. 13.30 Uhr
Sonntag, 19.04.
09.30 Uhr
mit Hl. Abendmahl
Seniorennachmittag:
Donnerstag, 16.4.
14.00 Uhr
Konfirmandenunterricht:
Mittwoch, 22.04.
17.00 Uhr
Höngeda:
Gottesdienste:
Karfreitag, 03.04.
15.00 Uhr
Ostersonntag, 05.04. 10.30 Uhr
Sonntag, 26.04.
13.30 Uhr
mit Hl. Abendmahl
Konfirmiert werden:
Quadt, Sophia
Seebach, Bahnhofstr.23
Rosentreter, Sophie Mühlhausen,
Johannes-Eckardtstr. 4
Weißflog, Lea
Bad Langensalza,
Thamsbrücker Landstr. 13
Buchterkirchen, Noah Weberstedt, Hintergasse 27
Hartleb, Elisa
Weberstedt, Hauptstr. 16
Kinder-Kirchen-Klub:
Mittwoch, 15.04. 15.45 Uhr
Seniorennachmittag:
Donnerstag, 23.04. 14.00 Uhr
Konfirmandenunterricht:
Dienstag, 14.04. 17.00 Uhr
Gedanken zu Ostern
Der Frühling kommt. Die Natur erwacht. Wir erwarten neues,
vielfältiges Leben.
Das zarte Grün weckt Hoffnung. Knospen springen auf.
In diese schöne Jahreszeit hinein fällt Ostern.
Wir feiern dieses Fest als den Sieg des Lebens.
Jesus Christus hat den Tod überwunden. Seine Auferstehung
schenkt uns Mut nach vorn zu blicken.
Sie weckt Hoffnung auf Zukunft, auch über den Tod hinaus.
Und so dürfen wir uns freuen, wenn wir zu Ostern als christliche
Gemeinde die Heilige Taufe im Gottesdienst feiern dürfen. Das
ist Grund zur Freude und Dankbarkeit. Denn hierin wird unser
Glaube sichtbar. Gott schenkt uns durch das Wasser der Taufe
die Verheißung auf ein ganz neues, größeres Leben, in das wir
auferstehen werden. Und er rüstet uns aus mit der Gabe seines
Heiligen Geistes, der uns zum Glauben und Vertrauen stärkt.
Gott will mit seinem Segen uns begleiten auf unserem Weg
durchs Leben.
Aber Ostern bedeutet noch viel mehr:
„Wo ein Mensch wieder lachen kann, weil ihm geholfen worden
ist, da geschieht Auferstehung.
Wo ein Mensch wieder auf die Beine gekommen ist und neuen
Mut bekommen hat, da geschieht Auferstehung.
Wo ein Mensch Freude verspürt, weil ihm etwas geglückt ist,
was zuvor nicht gelingen wollte,
da beginnt das Leben ganz neu, da geschieht Auferstehung.
Ostern ist das ganz große Fest des Lebens.
Auferstehung geschieht nicht erst am Ende der Zeit,
Auferstehung geschieht auch heute schon.“ (C. Borchers)
Und dass wir das erfahren, jeder ganz persönlich, das möchte
ich uns wünschen.
Ein gesegnetes Osterfest
wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer M. Reißland
Konfirmation mit
Hl. Abendmahl
Konfirmiert werden:
Brückner, Celine
Höngeda, Siedlung 70
Kopp, Sarah
Höngeda, Berlinsgasse 49
Scholl, Lina
Höngeda, Angerweg 1
Ostoike, Nick
Bollstedt, Pfarrstr. 1
Seniorennachmittag:
Dienstag, 21.04. 14.00 Uhr
Konfirmandenunterricht:
Donnerstag,23.04. 17.00 Uhr
Anzeigenteil
Seebach:
Gottesdienste:
Karfreitag, 03.04.
13.30 Uhr
Ostersonntag, 05.04. 13.30 Uhr
Sonntag, 19.04.
13.00 Uhr
Weinbergener Heimatbote
mit Hl. Abendmahl
Konfirmation mit
Hl. Abendmahl
-Seite 7-
04/15
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
651 KB
Tags
1/--Seiten
melden