close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gut getopft ist halb gewonnen.

EinbettenHerunterladen
Rezepte & Neues
KW 15
6. - 11.4.2015
Gut getopft ist
halb gewonnen.
Auch bei schlechtem Wetter, wie jenem der Osterwoche, herrscht in unserer
Landwirtschaft reges Treiben. Jene Jungplanzen, deren Samen vor vier
Wochen ausgesät und als Keimlinge zwei Wochen später pikiert wurden, werden
nun umgetopft. Eine ideale Arbeit für das sehr wechselhafte Aprilwetter, denn
im Folienhaus lässt es sich auch bei Schlechtwetter angenehm arbeiten.
Insgesamt verwandeln die MitarbeiterInnen der Landwirtschaft rund 60
verschiedene Sorten Saatgut in kräftige Gemüsejungplanzen, welche dann
für dich am BioJungplanzenmarkt zur Verfügung stehen. Hinzu kommen
unzählige Kräuter- und Blumenplänzchen, die nicht nur in deinem Garten,
sondern auch in unseren Elementegarten hinter dem BioLaden zu ihrer vollen
Pracht heranwachsen dürfen.
Von der Mini-, über die klassische Schlangen-, bis zur Feldgurke, 20 verschiedenen Paradeissorten in allen Farben und
Formen, geschmacklich süß bis würzig, Chilis zwischen mild und feurig, Paprika in vielen Farben, Artischocken, Physalis,
Popcornmais und feine Kräuter wie Basilikum, Oregano und hymian. All das und noch vieles mehr gibt es auch heuer
wieder an zwei Wochenenden hier in Glinzendorf am BioHof ADAMAH.
ADAMAH
BioJungpflanzen
Markt 2015
Genuss trifft auf FAIRTRADE
und nachhaltigen Lebensstil
Bereits zum dritten Mal indet der beliebte
ÖkoEvent „fairERleben - Genussmarkt“ im
Wiener Rathaus statt. Am 16. und 17. April stellt
FAIRTRADE Österreich gemeinsam mit über 50
Ausstellern die breite Palette an FAIRTRADEProdukten vor und lädt dich an diesen beiden
Tagen zum Informieren & Ausprobieren rund um
das hema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein.
Wann: 16. & 17. 04. // 9:00 - 18:00 Uhr
Wo: Arkadenhof & Volkshalle im Wiener Rathaus
Alle Informationen: www.fairtrade.at/fairerleben
Wir freuen uns, dich zum diesjährigen ADAMAH
BioJungplanzenmarkt einladen zu dürfen. Besuch
uns am BioHof in Glinzendorf und schöpfe aus der
bunten BioJungpflanzenvielfalt für Garten,
Balkon und Fensterbrett. Der kleinste Garten ist
ein Topf!
Neben der vielfältigen Auswahl an Gemüse-,
Kräuter- und Blütenpflanzen erwarten
dich spannende Hofführungen, leckere
Frühlingsgerichte sowie kompetente Beratung
rund ums BioGartln.
24. & 25.04. von 9:00 - 18:30 / 9:00 - 16:00 Uhr
01. & 02.05. von 9:00 - 18:30 / 9:00 - 16:00 Uhr
Detaillierte Infos indest du unter
www.adamah.at/BioJungpflanzenmarkt
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20,
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
NL
Z 1006
EG
Produzent der Woche
Ravenswaard
Skal7076
Holländischer BioGouda
Das Land von Maas und Waal in den Niederlanden ist
ein prächtiges Wiesengebiet, das sich zwischen zwei
Flüssen erstreckt. Hier liegt der Käsehof Ravenswaard,
wo Familie Litjens seit vielen Generationen feinsten
Käse produziert.
Die Milch kommt von den eigenen Kühen und
wird nicht pasteurisiert. Ebenso wird bei der
Käsezubereitung auf jegliche künstliche Zusätze
wie Farbstofe und Aromen verzichtet und nur
die reine Milch verwendet. Somit ist jeder dieser
naturbelassenen Käselaibe ein einzigartiges
Geschmackserlebnis.
Aus diesem Grund war es für Familie Litjens bereits
1996 selbstverständlich, ihren Betrieb komplett
zertiiziert biologisch zu bewirtschaften.
Familie Litjens
Überzeuge dich selbst vom einzigartigen Geschmack
der holländischen Goudas, mild-aromatisch schmeckt
der Gouda jungreif, kräftig und
herzhaft-würzig der Gouda mittelalt.
Von 6.4. - 2.5. in Aktion:
Gouda jungreif, 100 g
Gouda mittelalt, 100 g
€ 1,80 statt € 2,00
€ 2,02 statt € 2,24
Produktempfehlungen
BioHofkäserei Deutschmann,
Steiermark
BioMolkerei Lembach,
Oberösterreich
Steirischer
Kürbiskernkäse
Fruchtmolke Mango
Auf sorgfältige Weise produziert Familie Deutschmann
aus der Marktgemeinde Frauental im steirischen
Schilcherland köstliche Rohmilch-Käsespezialitäten.
Der steirische Kürbiskernkäse enthält ganze
Kürbiskerne im Käseteig, wird mit Rotkultur gereift
und außen mit Kürbiskernmehl verfeinert.
Die köstliche Fruchtmolke von der
Mühlviertler BioMolkerei Lembach, mit
wertvollem MolkeEiweiß und nur 0,1%
Fett, ist eine herrlich leichte Erfrischung
und der perfekter Durstlöscher für
ernährungsbewusste Genießer.
Davert, Deutschland
Weleda, Deutschland
Sushi Reis
Rosmarin
Aktivierungsbad
Seit mehr als 90 Jahren stellt Weleda
hochwertige und bewährte Naturkosmetik
Produkte, wie das Rosmarin Aktivierungsbad,
her. Es vertreibt das Gefühl von Müdigkeit,
aktiviert deine Sinne wie die Wärme der Sonne, die von
der Rosmarinplanze aufgenommen wird. Die echten
ätherischen Öle entwickeln zudem einen belebend
würzigen Duft, der Schwung in deinen Tag bringt.
200 ml
€ 1,49
0,5 l
€ 2,39
100 g
€
14,50
Mit 30 Jahren Naturkosterfahrung steht
Davert für den biologischen Anbau, die
kontinuierliche Weiterentwicklung der
Verarbeitungsverfahren, für Transparenz
und garantiert biologische Produkte, vom Anbau bis
zur Verpackung. Sushi Reis ist ein Mittelkornreis,
der aufgrund seines hohen Stärkegehaltes besonders
klebrig ist. Somit ist er sehr geeignet für die vielseitige
japanische Küche und perfekt zur Zubereitung des
beliebten japanischen Nationalgerichtes Sushi.
500 g
€ 3,99
Portulak Rote Rüben
Carpaccio
Portulak vom Klarlbaun z‘Blindendorf aus Oberösterreich ist mittlerweile
als Delikatesse beliebt. Roh passen die leischigen Blätter besonders gut zu
Salatgurken, Paradeisern oder Kopfsalat. Fein in Streifen geschnitten ist sein
fein säuerlicher, leicht nussiger Geschmack auf frischem Roggenbutterbrot
ein Gedicht. Gedünstet schmecken die grünen Blätter am besten blanchiert
wie Spinat. Portulak kannst du gut gekühlt und in feuchtes Küchenpapier
eingeschlagen zwei bis drei Tage lagern. Hier ein köstliches Rezept von Susi Liedl.
Noch viele weitere tolle Gerichte indest du in ihrem Food Blog turbohausfrau.
blogspot.co.at
Zubereitung
Die roten Rüben mitsamt Schale kochen, schälen und in feine Scheiben hobeln.
Wie ein Carpaccio auf einen Teller legen. Portulak waschen, schleudern und
mittig auf den Teller auf die roten Rüben setzen.
Honig, Verjus, Kernöl, Senf, Salz und Pfefer in ein leeres Marmeladeglas geben,
zuschrauben und sehr gut schütteln, bis sich alle Zutaten zu einer sämigen
Marinade vermischt haben. Diese Marinade über rote Rüben und Portulak
träufeln. Parmesan in Späne hobeln und drüberstreuen.
© turbohausfrau.blogspot.co.at
Zutaten für 2 Personen
2 rote Rüben
1 TL Honig
1 EL Verjus (oder Zitronensaft)
2 EL Kernöl
2 TL grobkörnigen Senf
Salz & Pfefer
1 Handvoll Portulak
Parmesan
Gebratene China
Nudeln in a box
Ein leicht abgeändertes Gericht aus dem sehr originellen Kochbuch „Vegan for
Youth“ von Attila Hildmann, erschienen im Becker Joest Volk Verlag, erhältlich
bei uns um € 30,80.
Pak Choi, der kleine Bruder vom Chinakohl, hat einen leicht senfartigen,
aromatischen Geschmack, der stark an die hellen Blätter des Kariol und
entfernt an Chinakohl erinnert. Da Pak Choi viel Feuchtigkeit enthält, sollte er
möglichst frisch verarbeitet werden. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er
in ein feuchtes Küchentuch gewickelt eine knappe Woche frisch.
© Simon Vollmeyer
Zutaten für 2 Personen
110 g Seitan
1 EL Margarine
250 g Udon Nudeln
2 Karotten
½ Paprikaschote
100 g Kräuterseitlinge
200 g Pak Choi
1 Frühlingszwiebel
4 EL Olivenöl
140 g Sprossen nach Wahl
6 EL milde Sojasauce
Zubereitung
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.
Dann durch ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Den Seitan in dünne
Streifen schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen. Die Seitanstreifen
darin etwa fünf Minuten kross anbraten.
Die Karotten putzen und sehr fein schneiden. Paprika waschen und in feine
Streifen schneiden. Pak Choi und Frühlingszwiebel ebenfalls waschen und
klein schneiden. Die Kräuterseitlinge gegebenenfalls von Substratresten
befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin etwa drei
Minuten anbraten. Nudeln und Sprossen dazugeben und weitere drei
Minuten braten. Sojasauce hinzufügen und eine Minute weiterbraten. Zum
Schluss den Seitan unterheben und servieren.
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20,
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
Fenchelsuppe mit
pochiertem Ei
Diese herzhafte Frühlingssuppe stammt aus Schrot&Korn 12/2006.
Schalotten sind kleine Verwandte der Zwiebeln, zeichnen sich aber durch
milderen Geschmack und eine dezente Süße aus und treten dadurch nicht so
stark in den Vordergrund wie ihre größeren Verwandten.
© Michael Himpel // Rezepte und Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling:
Barbara Hilmesn
Zubereitung
Schalotten in feine Streifen schneiden und in Butter andünsten.
Fenchelknollen waschen und in feine Spalten schneiden. Knoblauchzehen
zerdrücken und zu den Schalotten geben, mitdünsten und leicht pfeffern. Die
getrockneten Tomaten in heißer Gemüsebrühe 15 Minuten quellen lassen,
dann würfeln. Gemüsebrühe zum Fenchel gießen. Darauf achten, dass es nicht
zu salzig wird. Eine Stunde köcheln lassen. Eventuell nachwürzen. Wasser in
einem breiten Topf aufkochen. Essig zugeben. Ein Ei in einer Suppenkelle
aufschlagen. Mit dem Holzlöffel an einer Stelle im Wasser rühren, bis sich ein
Strudel bildet. Ei hineingleiten lassen. (Durch den Strudel schließt das Eiweiß
den Dotter ein.) 2 Minuten köcheln lassen und kurz abschrecken. Nächstes Ei
pochieren. Suppe in Teller füllen, pochierte Eier hineinsetzen, mit Kräutern
und Tomatenwürfeln bestreuen und servieren.
Zutaten für 3-4 Personen
für die Suppe:
3 Schalotten
50 g Butter
200 g Fenchel
3 Zehen Knoblauch
50 g getrocknete Tomaten
1,5 l Gemüsebrühe
je 2 EL Petersilie und Dill
Pfeffer
für die pochierten Eier:
2 l Wasser
3 EL Weißweinessig
3 - 4 Eier
Salz & Pfeffer
Überbackene
Karottenspätzle
© g-kriz
Zutaten für 4 Personen
„die umweltberatung“ bietet neben vielen Tipps zu Garten und Wohnen
auch wunderbare Rezepte. So wie diese extravagante Variante eines
Küchenklassikers. Hier vorgestellt als vollwertige Hauptspeise. Für alle die es
gerne etwas leichter haben, eignen sich die Nockerl auch perfekt als Beilage zu
hellem Fleisch oder Blattspinat, dann aber bitte nicht überbacken.
680 g Karotten
200 ml Wasser
Salz
Muskatnuss
Zubereitung
2 Knoblauchzehen
Karotten putzen und grob zerkleinern. In wenig Wasser zugedeckt weich
200 g glattes Mehl
garen und zusammen mit dem Kochwasser pürieren und abkühlen lassen.
180 g Dinkel- oder WeizenvollSalz, Mehl, Knoblauch und Eier einarbeiten. Mit dem Rücken eines Messers
kornmehl
UWZ_Vermerk_GmbH_4C_Umweltzeichen_Vermerk.qxd
31.05.13
Seite 1
Nockerl vom Brett
ins08:02
kochende
Salzwasser schaben. Wenn die Spätzle oben
3 Eier
schwimmen,
sind
sie
gar.
Abseihen
und in eine gefettete Auflaufform füllen.
250 g geriebener Käse
Mit
den
Karottenraspeln
belegen
und
mit geriebenem Käse bestreuen. Bei
200 g geraspelte Karotten
170
°C
Heißluft
zirka
eine
halbe
Stunde
überbacken. Mit gehackten Kräutern
Kräuter oder Sprossen nach
oder
Sprossen
bestreuen
und
mit
grünem
Salat servieren.
Wahl
Alle Produkte findest du in unserem Webshop unter shop.adamah.at oder in unserem BioLaden in Glinzendorf. Sofern nicht anders gekennzeichnet,
stammen alle Produkte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Gedruckt auf Recyclingpapier.
gedruckt nach der Richtline „Druckerzeugnisse“ des
Österreichischen Umweltzeichens - Druckerei Janetschek GmbH - UW-Nr. 637
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 885 KB
Tags
1/--Seiten
melden