close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das Extrablatt - Druckerei Frank

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 16 · 16. April 2015
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
1
2
3
4
5
6
Es ist mehr möglich als Sie denken! – Lassen Sie sich von uns beraten.
1. Dunstabzug für Niedrigenergiehäuser mit
Ionensystem gegen Gerüche
2. Auszug für Kaffeevollautomat in
Dachschräge
3. Hochschrankaussparung zur optimalen
4. lackierte Glasarbeitsplatte
5. handpolierte Hochglanzfronten
6. LED Lichtleiste in Sockelleiste integriert
für indirekte Beleuchtung
Platzausnutzung
Volksmoebel, Michelbachstr. 15, 74182 Obersulm, Tel. 07130/401056, www.volksmoebel.de
IM SOMMER
WIRST DU DIR
WÜNSCHEN,
DU HÄTTEST
HEUTE
ANGEFANGEN!
VERLIERE BIS ZU
10 KILO IN NUR
4 WOCHEN!
MACH ES RICHTIG
MACH ES MIT UNS
Löwensteiner Str. 80
74182 Willsbach
Tel. 07134-10538
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 13
● Landleben aktiv & gesund
22
● Musik & Gesang 24
● Sport & Freizeit
30
● Kirchliche Nachrichten
37
Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg16. April 2015
Gewerbeschau Eberstadt
SA 25. und SO 26.04.2015
Herausgeber: Interessante Messeangebote!
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
– Wir stellen aus –
◆ ALTGOLDANKAUF – Bargeld sofort!
◆ Erbschmucksortierungen ◆ Wertschätzungen ◆ Zahngold
◆ Silber / Zinn / Bestecke ◆ SCHMUCKUMARBEITUNGEN
Frick GmbH
Montag geschlossen
Weinsberg · Hauptstraße 15
Tel. 07134 9199077
DI bis FR 9 - 12.30 und 14 - 18 Uhr
SA 9 - 13 Uhr
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Greuthofer Vollzeitpflege die etwas andere Großfamilie
Greuthofstr, 26, 71543 Wüstenrot-Greuthof
Tel. 07130.40040, E-mail: info@greuthofer.info
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Sulmtal●de
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07132 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
19. April 2015
Landesgartenschau
in Landau/Pfalz
Fahrt mit Eintritt € 19,Tel. 07134 / 90 26 41
www.dachstuhlprofi.de
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
www.creativ-reisenjuergen-john.com
Dachstuhlprofi
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
Aufgrund
der großen Nachfrage
und rechtzeitig
zur Grillsaison …
Probierwoche vom
27. – 30.04.2015
OBERSULM-EICHELBERG
verschiedene Dips,
Senf, und Grillsaucen!
Mit Musik in die
Spargelzeit …
Obersulm-Affaltrach, Am Ordensschloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
Freitag, 17.04.2015
Öffnungszeiten: MO - FR 14 - 18 Uhr
SA 9 - 12 Uhr
Musikabend
mit Berni’s Trio
E-Mail-Aufträge
bitte immer
mit vollständiger
Anschrift und
Telefonnummer
versehen!
Jazz – Musette – Walzer Tango – Blues - Salonmusik
Eintritt frei!
Um Reservierung wird gebeten!
Familie Martin Frisch
Kolbensteige 8
Obersulm-Eichelberg
Tel. 071 30 8130
E-Mail: traube-eichelberg@t-online.de
www.traube-eichelberg.de
für Deutschen Pop
Samstag
9. Mai 2015
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
Hofwiesenhalle Willsbach
Beginn 20 Uhr
Saalöffnung 19:30 Uhr
Wir bieten eine Stelle als
Fleischereifachverkäufer/in in Teilzeit!
Haben Sie Interesse, dann rufen Sie uns an!
www.druckerei-frank.de
Eintritt 10,- €
Schüler/Stud./Azubi 8,- €
Kartenvorverkauf ab 17.04.2015 bei der Bäckerei Trunk in
Willsbach (Ortsmitte) sowie bei den Sängerinnen und Sängern
Info- und Kartentelefon 0152 / 584 504 59
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Gemeinde Obersulm
Ortschaftsratssitzung
in Obersulm-Eschenau
Am Donnerstag, 16 April 2015, findet um 19.30 Uhr eine öffentliche
Ortschaftsratssitzung statt. Treffpunkt: Bahnhof Eschenau
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung
Öffentlich:
1.Fußweg zum Bahnhof, hier: Vorstellung der Planungsvarianten
2.Bekanntgaben
3.Anfragen und Anregungen
Ortschaftsverwaltung Weiler
Am Donnerstag, den 16.04.2015 findet keine Sprechstunde
des Ortsvorstehers statt.
16. April 2015
Ortschaftsverwaltungen
Sülzbach, Eschenau und Willsbach
Geänderte Geschäftszeiten wegen Urlaub
Geschäftsstelle Sülzbach
Öffnungszeiten vom 20.04.bis 30.04.2015:
montags:
9.00 bis 11.30 Uhr
mittwochs: 9.00 bis 11.30 Uhr
donnerstags: 17.00 bis 19.00 Uhr (Abendsprechstunde)
Geschäftstelle Eschenau
Öffnungszeiten vom 20.04. bis 30.04.2015:
donnerstags: 9.00 bis 11.30 Uhr
17.00 bis 19.00 Uhr (Abendsprechstunde)
Freitag, 24.04. : 9.00 bis 11.30 Uhr
Geschäftsstelle Willsbach
Öffnungszeiten vom 20.04. bis 30.04.2015:
dienstags:
9.00 bis 11.30 Uhr
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ 17. + 18.04.2015
20.00 Uhr Theateraufführung: „Die (k)nackigen Landfrauen“,
Grantschen-Wildenberghalle,
„D´Grantschener Theaterlomba“ TV Grantschen
■ 17. - 19.04.2015
Kloster Kellenried, KAB Obersulm
■ Freitag, 17.04.2015
15.00 Uhr
18.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
Offener Treff 2000, Sülzbach-Kilianshaus,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
1. Zirkusvorstellung, Lehrensteinsfeld-Mehrzweckhalle,
Grundschule Lehrensteinsfeld
Neue Museumsgesellschaft Abschiedstour:
„Fleischles Ade“, Eichelberg-Kelter,
Gemeinde Obersulm/VHS Obersulm
Konzert der Dorfrocker, Gellmersbach-Mehrzweckhalle,
Sportfreunde Gellmersbach
■ Samstag, 18.04.2015
11.00 Uhr
17.00 Uhr
19.00 Uhr
Flohmarkt, Sülzbach-Schöntaler Klosterhof,
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof
2. Zirkusvorstellung, Lehrensteinsfeld-Mehrzweckhalle,
Grundschule Lehrensteinsfeld
Verleihung Ehrenamtspreis der Stadt Weinsberg
und Neubürgerempfang, Stadt Weinsberg
■ Sonntag, 19.04.2015
09.30 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.30 Uhr
4
Gauwandertag, Schwäb. Albverein Willsbach
Konfirmation der Gruppe von Pfarrer Vetter,
Weinsberg-Johanneskirche, Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Konfirmation in Ellhofen
Jubiläums-Gottesdienst
„100 Jahre Klinikkirche Weissenhof“,
Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Erstkommunion, Ellhofen-Heiligkreuzkirche,
Kath. Kirche Wimmental
Sulmtal●de
12.00 Uhr
14-17 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
18.30 Uhr
19.30 Uhr
Kirschblütenfest, Weinsberg-Albvereinshaus,
Gästeführer Weinsberg/Schwäbischer Albverein/
Agendagruppe „Wegwarte“ und NABU Weinsberg
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Kilianskaffee, Sülzbach-Kilianshaus,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
Himmelsgucker-Gottesdienst, Sülzbach-Kilianskirche,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
„Freischütz oder Schürzenjäger“, Hößlinsülz-Dorfkelter,
Stibbich e.V. - Mir mache ebbes
18.00 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
Gemeinderatssitzung, Ellhofen-Rathaus, Sitzungsaal
Vortrag: „Der pflegeleichte Garten“, LehrensteinsfeldVereinsraum “Alter Kindergarten“, Obst- und
Gartenbauverein Lehrensteinsfeld
Informationsabend zum Aufbaugymnasium
„Gesundheits- und Sozialmanagement“,
Affaltrach- Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm, Musiksaal
■ Dienstag, 21.04.2015
■ Mittwoch, 22.04.2015
15.00 Uhr Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
■ Donnerstag, 23.04.2015
14.00 Uhr
17.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Halbtagsausflug zum Obersulmer Ruheforst,
LandFrauen Reisach
Fachvortrag: „Das Pflegestärkungsgesetz“ - Wichtige Info
für Pflegebedürftige, Sülzbach-Residenz Schöntaler
Klosterhof, Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof
Vortrag und Jahresversammlung des Freundeskreises,
Affaltrach-Johanniterhaus, Freundeskreis ehem.
Synagoge Affaltrach e.V.
Bosch-Sinfonieorchester Stuttgart
„Bilder einer Ausstellung“, Weinsberg-Weibertreuhalle,
Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg
16. April 2015
AUS den GEMEINDEn
- Anzeige -
WINDENERGIEANLAGEN AM HORKENBERG
BETEILIGUNGSANGEBOT FÜR BÜRGER
Herzliche Einladung zur
Informationsveranstaltung am 23. April 2015
Wir laden Sie herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am
Donnerstag, 23. April 2015, um 19:00 Uhr in die „Alte Kelter“, Kelterplatz 1 nach Löwenstein ein.
In dieser Veranstaltung werden wir Ihnen die Eckdaten unseres Beteiligungsangebotes an der Bürgerenergie Löwenstein GmbH &
Co. KG, die die beiden Windenergieanlagen am Horkenberg in Löwenstein errichtet hat, vorab vorstellen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
FAMILIENTAG AM WINDRAD
Herzliche Einladung zum
Familientag am Windrad am 25. April 2015
Wir laden Sie herzlich zu unserem „Familientag am Windrad“ am
Samstag, 25. April 2015, von 15:00 bis ca. 20:00 Uhr an der Windenergieanlage 2 nach Löwenstein ein.
Begleitet von einem kleinen Rahmenprogramm stellen wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern die von uns errichteten Wind­
energieanlagen aus der Nähe vor. Bitte parken Sie auf dem Parkplatz an der Enzwiese. Die Schirmherrschaft über die Veranstal­
tung übernimmt Herr Bürgermeister Schifferer von der Stadt Löwenstein.
Unser Rahmenprogramm:
> Der Musikverein Löwenstein sorgt für die musikalische Unterhaltung,
> Moderation, Interviews und Quizfragen,
> Kruck + Partner als Projektentwickler beantwortet an einem Info­Stand Ihre Fragen,
> Kindermalwettbewerb mit anschließender Preisverleihung,
> Bei gutem Wetter Hüpfburg für Kinder,
> Beteiligung der freiwilligen Feuerwehr von Löwenstein,
> Der Turmfuß der Windenergieanlage 2 steht für Besucher offen,
> Angebot an Speisen und Getränken (kostenpflichtig).
BEL
BÜRGERENERGIE LÖWENSTEIN
GMBH & CO. KG
AZ_Veranstaltungen_Windrad_A4_sw.indd 1
Kruck + Partner
Wohnbau und Projektentwicklung
Beteiligungsgesellschaft mbH
Bismarckstr. 107, 74074 Heilbronn
Telefon 0 71 31 / 76 11 0
www.Kruck.de, windenergie@Kruck.de
Sulmtal●de
5
12.04.15 23:05
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Obersulm
Wasserversorgung
Um einer eventueller Verkeimung des Trinkwassers im Leitungsnetz
vorzubeugen, müssen die sog. Endstränge gespült werden.
Hierfür werden die Hydranten kurzzeitig geöffnet und der Wasserdurchfluss beschleunigt. Es besteht die Möglichkeit, dass Ablagerungen im
Rohrnetz eine Trübung des Leitungswassers verursachen.
Bakteriologisch ist das Wasser einwandfrei.
Für Haushaltswäsche usw. wird empfohlen, das Wasser so lange laufen
zu lassen, bis kein getrübtes Wasser mehr aus der Leitung fließt. Die
Gemeinde übernimmt für eventuelle Schäden gemäß Wasserversorgungssatzung § 46 keine Haftung.
Die Rohrnetzspülung wird am Dienstag, 21.04.2015 in den Ortsteilen
Affaltrach, Eschenau, Eichelberg und Weiler und am Mittwoch,
22.04.2015 in Willsbach und Sülzbach durchgeführt.
Wir bitten um Beachtung.
Austausch von Wasserzählern
Nach dem Gesetz über das Mess- und Eichwesen dürfen nur geeichte
Wasserzähler verwendet werden. Die Neueichung ist nach der Eichgültigkeitsverordnung alle 6 Jahre zu wiederholen.
Der Austausch erfolgt durch die von der Gemeinde Obersulm
beauftragten Firmen Jürgen HOHL, Obersulm Willsbach und
Sven BÖHRINGER Obersulm Eschenau. Die Mitarbeiter dieser Firmen können sich diesbezüglich auch ausweisen. Die Kosten für den Austausch des
Wasserzählers werden von der Gemeinde Obersulm getragen.
Breitbandausbau
in Obersulm Sülzbach und Willsbach
Aktuell werden Bauarbeiten für den Breitbandausbau in Willsbach und
Sülzbach durchgeführt. Im Auftrag der Telekom wird in einigen Straßenzügen ein Glasfaserkabel verlegt. Wir bitten um Verständnis
Wir suchen für das Freibad Weinsberg
für die Badesaison 2015 Aushilfskräfte als
Beckenaufsichten
Die Bewerber/-innen müssen die persönlichen Anforderungen
erfüllen, die an das Aufsichtspersonal in Schwimmbädern gestellt
werden (entweder erfolgreiche Ausbildung zum/zur Schwimmmeistergehilfen/-in bzw. zum/zur Fachangestellten für das Bäderwesen,
mindestens aber das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen in Silber).
Des Weiteren suchen wir für die
Sauberhaltung der Liegewiesen
im Freibad Weinsberg
eine/-n rüstige/-n Rentner/-in oder eine sonstige Person,
die zeitlich flexibel eingesetzt werden kann.
Die Bezahlung erfolgt auf Stundennachweis im Rahmen
eines Minijobs.
Falls Sie an diesen Tätigkeiten interessiert sind, wenden Sie sich
bitte an die Stadt Weinsberg – Personalamt -, Marktplatz 11, 74189
Weinsberg. Auskünfte erteilen Herr Seber, Tel. 07134/512-140 oder
die Bademeister im Freibad Weinsberg unter Telefon 07134/911353.
6
Sulmtal●de
16. April 2015
2-Zi-Wohnung in Ellhofen zu vermieten,
ca. 55 qm, EBK, Bad,
2-MM-Kaution 400 EUR kalt
Tel. 07134 4808
Standesamt Obersulm
Das Standesamt Obersulm ist wegen einer Fortbildungsveranstaltung
am Dienstag, 21. April 2015 nachmittags geschlossen.
Um Beachtung wird gebeten.
In der Zeit vom 1.1.2015 bis zum 31.3.2015 haben auf dem Standesamt
Obersulm die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche
Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.
12.03.2015 Christin Kowalczyk und Matthias Marcel Bittler,
Breitäcker 16, 74182 Obersulm
13.03.2015 Sandra Tina Laukhuf, Wieslensdorfer Straße 21,
74182 Obersulm und Matthias Ernst Hampel, Körnle 25,
71364 Winnenden
21.03.2015 Nicole Dambacher und Martin Brahm, Daimlerstraße 6,
74182 Obersulm
27.03.2015 Michaela Holl und Andreas Schneider,
Elisabethenstraße 24, 74182 Obersulm
In der Zeit vom 1.1.2015 bis zum 31.3.2015 wurde im Standesamt
Obersulm der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche
Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.
30.12.2014 Erika Laukhuf geb. Seiter, Dammstraße 3, 74182 Obersulm
10.01.2015 Frida Eichinger geb. Braun, Brahmsstraße 27,
74182 Obersulm
21.01.2015 Werner Erwin Schenk, Schloßstraße 19/1, 74182 Obersulm
21.01.2015 Elke-Hannelore Margitta Krawielitzki, Dammstraße 3,
74182 Obersulm
27.01.2015 Hans Fritz Rupp, Spatzenbergweg 12, 74182 Obersulm
29.01.2015 Hildegard Biehler geb. Fluhr, Kolbensteige 14,
74182 Obersulm
02.02.2015 Paul Böhringer, Treutlinger Straße 17, 74182 Obersulm
03.02.2015 Walter Karl Fleiner, Bachstraße 5, 74182 Obersulm
06.02.2015 Stefanie Theresia Soukopp geb. Walka, Schillerstraße 81,
73642 Welzheim
10.02.2015 Lore Mina Steinmetz geb. Kubach, Weinbergstraße 18,
74182 Obersulm
15.02.2015 Gabriele Hampp geb. Hahn, Eberstädter Straße 7,
74182 Obersulm
20.02.2015 Gertrud Barth geb. Behrens, Eberstädter Straße 7,
74182 Obersulm
20.02.2015 Jürgen Adolf Weller, Manfred-Herrmann-Weg 5/1,
74182 Obersulm
21.02.2015 Mechtilde Schönfelder geb. Wüst, Schubartweg 3,
74182 Obersulm
24.02.2015 Marie Minna Erika Zimny geb. Bergmann, Breitäcker 88,
74182 Obersulm
28.02.2015 Hermann Karl Keerl, Dammstraße 3, 74182 Obersulm
01.03.2015 Ursula Gstettner geb. Hayes, Dammstraße 3,
74182 Obersulm
06.03.2015 Helga Elfriede Dietz geb. Liebzeit, Schloßäcker 11,
74182 Obersulm
06.03.2015 Willy Günther Lambrecht, Schillerstraße 17,
74182 Obersulm
20.03.2015 Barbara Dorothea Ehrhardt geb. Wende
Bei der Lohmühle 2/1, 74182 Obersulm
21.03.2015 Herta Gertrud Tiefensee geb. Metzger
Beethovenstraße 44, 74182 Obersulm
23.03.2015 Anton Kurz, Raiffeisenstraße 15, 74182 Obersulm
23.03.2015 Arthur Hans Karl Böttcher, Eberstädter Straße 7,
74182 Obersulm
25.03.2015 Herta Glaser geb. Schwabe, Rieslingstraße 16,
74182 Obersulm
27.03.2015 Therese Bayer geb. Rieß, Dammstraße 3, 74182 Obersulm
AUS den GEMEINDEn
16. April 2015
Altersjubilare
Top Preise ! Sommerreifen ! Top Preise !
Günstige Hausmarken – alle Größen
Dunlop-Aktion!
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
17.04. Herr Siegfried Henke
Eichendorffstr. 10
83 Jahre
Eichelberg
21.04. Frau Elisabeth Siller
Kelterstr. 10
83 Jahre
Michael-Beheim-Str. 51 90 Jahre
Eberstädter Str. 7
94 Jahre
Weiler
17.04. Herr Hagen Hummel
Reisacher Str. 6/1
90 Jahre
Willsbach
20.04. Herr Hanparsum Mesrup
Frau Anna Bertsch
Herr Werner Lachmuth
Affaltracher Str. 4
Affaltracher Str. 19
Oststr. 25
30 € zurück beim Kauf
von 4 Reifen (bis 30.04.2015)
Reifen-Richter
die Frühjahrswäsche
gegen Salz und
Schmutz
statt € 10,90
Aktionspreis  8,90
Bahnhofstr. 44 (Edeka) · Ellhofen · mit Autowaschstraße
Telefon 07134 18898 • Fax 07134 916277
Sülzbach
17.04. Herr Walter Rupp
19.04. Frau Else Hohly
Springtime
87 Jahre
81 Jahre
75 Jahre
www.reifen - richter- ellhofen.de
Breitenauer See
Parkplatzeinweiser gesucht
gerne Schüler und Studenten
ab 16 Jahren.
Tel: 0151-55363620
Ellhofen
17.04. Herr Wolfgang Stief
20.04. Herr Rudolf Schiller
Ringstr. 64
Stocksäckerstr. 6
75 Jahre
80 Jahre
Lehrensteinsfeld
17.04. Frau Irma Heide
Amselweg 1
Tag der offenen Vereine
87 Jahre
Willsbach präsentiert sich!
WEINSBERG
17.04. Herr Wilfried Drauz
Frau Ursula Habermann
18.04 Herr Erich Treier
19.04. Herr Georg Brunner
Frau Franziska Neumeister
21.04. Herr Nikola Jankovic
22.04. Herr Johann Follmer
Herr Harry Kaiser
Herr Wilhelm Feinauer
23.04. Frau Ursula Oertel
Beim Schafhaus 16
Kernerstr. 17
Rieslingstr. 16, Gell.
Im Spareiß 11
Im Rauhberg 3, Wim.
Schillerstr. 2
Beim Wachturm 3
Hirschbergstr. 14
Friedhofstr. 5
Stadtseestr. 31
80 Jahre
80 Jahre
70 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
81 Jahre
92 Jahre
82 Jahre
80 Jahre
95 Jahre
Sonntag,
26. April 2015
14:00 bis 17:00 Uhr
Vereinsheim
„Alte Schule“ Willsbach
Weinsberger Str. 10
Betreuungskraft m/w gesucht
Für ein betreutes Wohnen in Sülzbach
suchen wir eine Betreuungskraft.
Sie betreuen im 14-tägigen Rhythmus
im Residenzkaffee des Hauses die Bewohner,
in der Zeit von 14 - 17 Uhr von MO –FR
Am SA findet ein gemeinsames Kochen
in der Zeit von 10 - 14 Uhr statt.
Wir bieten gute Bezahlung, Fortbildungen
und eine nette Kollegin.
Haben Sie Interesse rufen Sie uns einfach an.
Wir präsentieren unsere Arbeit und
bewirten Sie mit Kaffee und Kuchen
Eschenauer Büchermeile
AIW Altern in Würde · Fr. Martin-Fuggmann
✆ 07942 946122 · www.altern-in-wuerde.com
www.druckerei-frank.de
NEU
Wieslensdorfer Str. 23
Jedes Taschenbuch
Jedes gebundene Buch
Pro Bildband
0,50 €
1,00 €
2,00 €
NEU
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr!
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
16. April 2015
Brosi Vieh & Fleisch
Inh. Gabriele Wilhelm
Schloßstraße 16 – 18
74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 46055
E-Mail: brosi-obersulm@t-online.de
www.ViechStall.de
Gaby´s Hofladen
Angebot vom 15.04. - 18.04.2015
Schweinehals am Stück
oder als Steak
kg / 6,50 €
Fleischsalat eigene Herstellung
Schrozberger Eis
verschiedene Sorten
Jahreshauptversammlung
des DRK-Ortsvereins Obersulm
5314 Stunden im Dienste der Allgemeinheit
Schon allein die Zahl der im Vorjahr geleisteten Arbeitsstunden
zeigt, dass im DRK Obersulm eine
hervorragende Arbeit geleistet
wird. Dies bringen auch Kreisbereitschaftsleiterin Karin Laible
und Kreissozialleiterin Jutta Lang
zum Ausdruck und heben „den
100 g / 0,72 €
500 ml / 4,50 €
Öffnungszeiten: DI – FR 9:00 – 12:00 Uhr • 14:00 – 18:00 Uhr
SA 7:30 – 13:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Rathaus Obersulm
Fundsache
Fundort
Funddatum
Fundsache
Fundort
Funddatum
Fundsache
Fundort
Funddatum
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Plüscheisbär, weiß
Affaltrach, bei der alten Post
21.03.2015
1 Märchenbuch
Willsbach, im Kreisverkehr
08.04.2015
1 Sonnenbrille, Gucci, schwarz, mit Sehstärke
Affaltrach, Friedhof
03.04.2015
1 Handy, LG, schwarz
Affaltrach, Eschenauer Straße
12.04.2015
Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehr Obersulm
Ihr Partner für Rettung, Hilfeleistung, Brand- und Umweltschutz
Übungsdienst
Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm trifft sich zur Sonderübung Bootsführer am Donnerstag, den 23.04.2015, 19.30 Uhr im Feuerwehrmagazin Obersulm.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Löwenstein
Altkleider-und Altpapiersammlung
Das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Löwenstein bedankt sich bei allen
Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die Altkleider und Altpapier aufgehoben und für die Sammlung am 11. April 2015 zur Verfügung gestellt
haben. Ebenso bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, die
bei der Sammlung mitgewirkt haben sowie bei den Winzern vom Weinsberger Tal, die uns immer den Platz für die Container zur Verfügung
stellen.
Der nächste Sammeltermin findet im November 2015 statt.
Wir möchten Sie bitten, auch in Zukunft das Altpapier sowie die Altkleider für uns zu sammeln. Bei größeren Mengen kann das Sammelgut
auch direkt bei uns abgegeben werden. Zusätzliche Kleidersäcke können jederzeit zur Verfügung gestellt werden. In diesem Falle sind wir für
Sie telefonisch unter 07130/3487 erreichbar. Für Ihre Unterstützung
bedanken wir uns jetzt schon im Voraus.
8
Sulmtal●de
guten Ruf hervor, der den Obersulmer DRK-lern schon seit Jahren vorauseilt“. Der Vereinsvorsitzende (Bürgermeister) Tilman
Schmidt geht bei seiner Begrüßung auf die gesellschaftliche
Entwicklung ein, dem sich auch
der DRK-Ortsverein Obersulm zu
stellen habe. So müsse sich in einer Gesellschaft, in der die ältere
Generation demografisch bedingt, zahlenmäßig immer größer wird, auch das Rote Kreuz
verstärkt um die älteren Mitbürger kümmern, ohne dabei die
Jugendarbeit zu vernachlässigen.
Schmidt weist dabei auf die Seniorengymnastik des DRK-Ortsvereins in der Eschenauer Gemeindehalle hin, die nach dem
gesundheitsbedingten Ausscheiden der langjährigen Übungsleiterin Christa Fetscher jetzt von
Marita Huber geleitet wird. Der
besondere Dank gilt Bereitschaftsleiter Michael Raßmann
für seinen unermüdlichen Einsatz. So habe Raßmann jetzt außerdem erfolgreich die Aus- und
Fortbildung zum Rettungssanitäter absolviert. Schmidt schließt
dabei auch die verantwortungsvolle Arbeit von Kassier Florian
Ihle ein und die „vielen Helfer vor
Ort“ , bei den vier Blutspendeterminen im Jahresablauf sowie die
Altkleidersammlung. Weniger
erfreulich sei allerdings die Ent-
wicklung bei der Jugendarbeit.
Leider musste diese aus familiären Gründen von Victoria Ihle
zum Jahresende 2014 eingestellt
werden. Bereitschaftsleiter Michael Raßmann hebt in seinem
Jahresrückblick die vier Blutspendetermine hervor. So konnte dieses Jahr in Obersulm der 40 000-ste
Blutspender geehrt
werden, „eine tolle
Sache“. Nach der
Vorstellung des
Kassenberichts
durch Kassier Florian Ihle erfolgt die
einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes. Als
Kassenprüfer werden Holger Jauch und Manfred
Wieland bestätigt. Zur Stellvertreterin als Kassier wird Victoria
Ihle gewählt, als stellvertretender
Bereitschaftsleiter, Mark Idell.
Holger Jauch wird als weiteres
Ausschussmitglied gewählt. Die
Ehrungen beginnen im wahrsten
Sinn des Wortes mit dem „Benjamin“, mit fünf Jahren DRK-Zugehörigkeit von Benjamin Schenk,
gefolgt mit zehn Jahren von Florian Ihle und 15 Jahren von Christa
Fetscher. 20 Jahre halten Felomina Frei und Klaus Gailing ihrem
DRK die Treue. Klaus Kübler kann
auf 45 Jahre DRK zurückblicken
und Gerd Schock und Manfred
Wieland sogar auf ein rundes halbes Jahrhundert. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Waldemar Kisser legt dabei noch eine
Schippe drauf und ist bereits seit
55 Jahren Mitglied.
F/T: hlö
Gefriertruhe, Fa. Liebherr,
205 l, 80,- EUR
Tel. 0151 187 46 884
16. April 2015
Familie sucht Einfamilienhaus
mit Garten in Obersulm oder Löwenstein!
Tel. 07130 20390
Privathaushalt in Affaltrach sucht die
perfekte Haushälterin in Festanstellung
(8-10 Std./Woche) zum baldmöglichsten Eintritt.
Vorabinformationen erhalten Sie unter 07130 472 425
AUS den GEMEINDEn
HS - Rechtsanwälte
RA’e Häcker und Serwe
in Obersulm-Willsbach im
Storchenhaus
07134 917885
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Einladung zum Vortrag:
Pa entenverfügung &
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Vortragsabend „Fit bei Arthrose und
künstlichem Gelenk“ in Bad Cannstatt
VdK und PatientenForum laden am 29. April ein!
Mit der Veranstaltung unter der Überschrift „Von der Operation zur Rehabilitation – Medizin transparent und verständlich“ im Großen Kursaal
von Stuttgart-Bad Cannstatt starten der VdK Baden-Württemberg und
das PatientenForum am 29. April, 19 Uhr, ihre regelmäßige Vortragsreihe
2015 mit einem orthopädischen Schwerpunktthema. Alle Interessierten
sind eingeladen. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich. Saalöffnung ist bereits um 18.30 Uhr. Es referieren die Chefärzte, Professor
Dr. Stefan Sell (Bad Wildbad) und Dr. Rolf Pauschert (Bad Wimpfen). Prof.
Sell spricht über „Meine Gelenke schmerzen, was tun?“ und setzt sich
unter anderem mit dem schmerzfreien Gehen auseinander. Dr. Pauscherts Vortrag „Sprung zurück ins Leben!“ befasst sich mit der Rehabilitation nach Hüft- und Knieendoprothetik und dem Rehaziel einer reibungslosen Wiedereingliederung ins häusliche und berufliche Umfeld.
Es moderiert der aus den Medien bekannte Mannheimer Mediziner
Dr. Thomas Weiss.
Ortsverband Weinsberg
Im Mai führt uns unser Ausflug ins Pfälzer Bergland nach Kusel. Wir besuchen die größte Burganlage Deutschlands, die Burg Lichtenberg dort
werden wir das bekannte Musikantenlandmuseum besuchen. Zum
Mittagessen gehen wir ins Burgrestaurant mit sehr guter Küche. Weiterfahrt nach St. Julian zur dortigen Ölmühle. Vorbeifahrt an der Wasserburg Reipoltskirchen, diese gilt als die besterhaltene Wasserburg der
Pfalz. Weiterfahrt nach Nussbaum zum „Alten Welt Museum“ mit anschließendem Kaffe und Kuchen von den örtlichen Landfrauen. Den
ganzen Tag wird uns im Bus und den Sehenswürdigkeiten eine Reiseleiterin begleiten. Wir freuen uns mit Ihnen diesen Tag verbringen zu
können. Gäste sind herzlich willkommen.
Abfahrt am: 13. Mai 2015, 7 Uhr, Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 30. April 2015, Fahrtkosten: € 38,-Mit allen Eintritten und Führung.
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Liebe VdK Mitglieder,
Wir starten dieses Jahr eine 4-tägige Harzreise vom 28.6. - 01.07.2015
€ 334,- pro Person im DZ
Leistungen: 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in
Goslar. Ganztägige geführte Harzrundfahrt. Ganztägige geführte Fahrt
nach Quedlinburg Stadtrundgang Quedlinburg. Stadtrundgang Goslar;
Besuch Klostergut mit Verköstigung, Gäste sind herzlich willkommen.
Ausführliches Programm anfordern**,
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015,
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg,
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg,
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 – 2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Vorsorgevollmacht
Wer darf mich im Betreuungsfall vertreten?
Privat wie geschä lich verlieren Sie ohne rechtskonforme
Vollmachten Ihre Selbständigkeit. Wie Sie einfach und preiswert
rechtsgül ge Vollmachten erstellen lassen können, erfahren Sie
bei diesem kostenlosen Vortrag
Wo: Obersulm-Sülzbach,
Sportheim
Wann: Donnerstag,
23.April.2015
Von 19:00 bis 20.00 Uhr
Wo: Wüstenrot
Silberstollenkeller
Wann: Freitag
08. Mai 2015
von 19.00 bis 20.00 Uhr
Ihre Referenten: Kai Idler / Jörg Maisenhälder
zer fizierte Berater für Pa entenverfügung, Vorsorgevollmacht;
Koopera nspartner der JuraDirket
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bi e um rechtzei ge Anmeldung !!!
Tel. (07134) 51 00 626 oder heilbronn@juradirekt.com
Weitere Info unter www.heilbronn.juradirekt.com
ft
Servicekra esucht!
asis g
auf 450-€-B
Ihre Profiwerkstatt für alle Marken,
für alle Fälle.
• Reifenservice - alle Reifenmarken & Größen erhältlich
• Räderwechsel
• Unfallservice
• Einlagerung
• Autoglas
• Inspektion / Reparatur • TÜV / AU
Abtsäckerstr. 40 · 74189 Weinsberg
Tel. 07134 4581 · www.schustermobile.de
Sulmtal●de
9
AUS den GEMEINDEn
55plus Treff
Im Mai führt uns unser Ausflug ins Pfälzer Bergland nach Kusel. Wir besuchen die größte Burganlage Deutschlands, die Burg Lichtenberg dort
werden wir das bekannte Musikanten-landmuseum besuchen. Zum
Mittagessen gehen wir ins Burgrestaurant mit sehr guter Küche. Weiterfahrt nach St. Julian zur dortigen Ölmühle. Vorbeifahrt an der Wasserburg Reipoltskirchen, diese gilt als die besterhaltene Wasserburg der
Pfalz. Weiterfahrt nach Nussbaum zum „Alten Welt Museum“ mit anschließendem Kaffe und Kuchen von den örtlichen Landfrauen. Den
ganzen Tag wird uns im Bus eine Reiseleiterin begleiten.
Wir freuen uns mit Ihnen diesen Tag verbringen zu können.
Gäste sind herzlich willkommen.
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Abfahrt am: 13. Mai 2015, 7 Uhr, Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 30. April 2015, Fahrtkosten: € 38,-Mit allen Eintritten und Führung.
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Liebe 55plus Treff Teilnehmer!
Wir starten dieses Jahr eine 4-tägige Harzreise vom 28.6. - 01.07.2015
€ 334,- pro Person im DZ
Leistungen: 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in
Goslar. Ganztägige geführte Harzrundfahrt. Ganztägige geführte Fahrt
nach Quedlinburg Stadtrundgang Quedlinburg. Stadtrundgang Goslar;
Besuch Klostergut mit Verköstigung, Gäste sind herzlich willkommen.
Ausführliches Programm anfordern**,
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015,
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg,
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg,
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler, Tel. 07134-2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134-8392; Mail waldemar.raether@t-online.de
Eltern-Cafe
Eltern treffen Eltern
Wo? Steinbruchweg 3, 74189 Weinsberg, Klingel: „Durchblick“
Was? Viele Eltern wünschen sich die Möglichkeit mit anderen Eltern
zusammen zu kommen, um sich auszutauschen. Oftmals geht es um
Fragen zur Entwicklung der Kinder, um Erziehungsfragen, um Fragen
rund um Schule und vieles mehr. In gemütlicher Runde, bei Brezelfrühstück, geht es um verschiedene Themen. Dabei finden typische Erziehungssituationen, die alle Eltern betreffen, Berücksichtigung. Jedes
Treffen besteht aus einer bunten Mischung von Theorie und Praxis, Diskussion und Erfahrungsaustausch. Es wird von zwei Sozialpädagoginnen geleitet.
Wie oft? Einmal monatlich am Freitagvormittag. Bei Bedarf und auf
Anfrage wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Kosten Die Teilnahme ist kostenlos. Brezelfrühstück und Begleitunterlagen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Termine
Freitag, 17.04.2015
9.00 – 11.00 Uhr
Wie worauf ist bei einer gelingenden Kommunikation zu achten?
Freitag, 08.05.2015
9.00 – 11.00 Uhr
Wie kann ich das Selbstbewusstsein meines Kindes fördern?
Freitag, 12.06.2015
9.00 – 11.00 Uhr
Wozu braucht mein Kind Regeln und Grenzen?
Freitag, 10.07.2015
9.00 – 11.00 Uhr
Was kann ich tun, wenn mein Kind Regeln nicht einhält?
Die Treffen können unabhängig voneinander, also auch einzeln, besucht
werden. Anmeldung aus organisatorischen Gründen erwünscht unter
Tel. (07134) 96 12 10 oder Tel.: (07134) 99 43 10;
Brigitte.moll@weinsberg.de
16. April 2015
Gewerbeverein Obersulm
Sehr geehrte Mitglider,
die diesjährige Mitgliederhauptversammlung findet am Montag, den
20. April 2015 um 19:30 Uhr im Gasthaus Meisenberg, Affaltrach statt.
Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.
Die Tagesordnung sieht vor:
TOP 1: Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Jahresbericht 2013
TOP 3: Berichte Schriftführer, Kassier, Kassenprüfer
TOP 4: Entlastung der Vorstandschaft
TOP 5: Neuwahlen
TOP 6: Anträge
TOP 7: Verschiedenes
- Flyer Neubürger Obersulm
- Gewerbeschau 2016
Wir bitten alle Mitglieder, an dieser wichtigen Veranstaltung teilzunehmen und mitzuarbeiten. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung
können bis Montag, 20.04.2015, schriftlich beim 1. Vorsitzenden Thilo
Mayer, Marktplatz 1, 74182 Obersulm, vorgelegt werden.
Die Vorstandschaft
Rentnergilde Affaltrach-Eschenau-Hößlinsülz-Willsbach
Itzelbergsee am Di., 21.04.2015
Sie fahren heute durch die Ellwanger-Berge nach Aalen-Königsbronn.
Im Restaurant/Cafe Itzelbergsee nehmen Sie gemütlich ihr Mittagessen
ein. Zurück geht es über Fichtenberg und Oberrot zum Kaffeetrinken im
Landhaus Noller. 09:25 Uhr Hößlinsülz-Ortsmitte; 09:35 Uhr WillsbachWaage; 09:40 Uhr Eschenau-Sportplatz; 09:45 Uhr Affaltrach-Apotheke;
09:50 Affaltrach-Siedlung Anmeldung bei Inge Mally, Tel. 07134 903899
Rentner-Treff
Endlich ist es soweit!
1. Rentner-Treff der ehemaligen Mitarbeiter der
Gemeinde Obersulm
Unsere Zusammenkunft ist am Donnerstag, den 30.04.2015, 17 Uhr,
Gasthaus Unger‘s Mühle in Obersulm-Weiler. Info: Tel. 07130/450630
Seniorenkreis Lehrensteinsfeld
Nächster Seniorenkreis
Der nächste Seniorenkreis findet am 21. April um 14.00 Uhr im
ev. Gemeindehaus statt. Eure Christine Lindemann, Tel. 07134 134475
Gemeinde Ellhofen
Verbandsversammlung des
Feuerwehrzweckverbandes Ellbachtal
Die 2. Verbandsversammlung des Feuerwehrzweckverbandes Ellbachtal
findet am Donnerstag,
16. April 2015 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Lehrensteinsfeld, Ellhofener Str. 2, statt und hat folgende Tagesordnung:
Öffentlich
1. Neubau eines Feuerwehrhauses;
Festlegung der Ausschreibungsmodalitäten
2. Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit
3. Festlegung der Vergütung der Verwaltungskosten
4. Bekanntgaben
5. Anfragen aus der Verbandsversammlung
6. Verschiedenes
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Platzierungswünsche
sind Wünsche, die nicht immer berücksichtigt
werden können! Vielen Dank für Ihr Verständnis!
10
Sulmtal●de
AUS den GEMEINDEn
16. April 2015
Schöne 4,5-Zi-DG Whg., ca. 100 qm,
hochwertige Ausstattung mit Küche
in Obersulm-Weiler ab 01.05.2015 zu vermieten.
Anfragen unter 0170 203 99 99
Neu eingetroffen!
Nicole Petricca
trägt aktuelle Teile
von Transfer und
Cotton Candy
und zeigt einen
bequemen Schuh
von
in Farbe rosé
Stadt Weinsberg
Bürgersprechstunde von Bürgermeister
Stefan Thoma
Die nächsten Bürgersprechstunden von Bürgermeister Stefan Thoma
(mit den Ortsvorstehern) in den Teilorten finden in den jeweiligen
Verwaltungsstellen wie folgt statt:
Gellmersbach: Donnerstag, 16. April 2015 von 17 - 18 Uhr
Grantschen: Montag, 27. April 2015 von 17 - 18 Uhr
Wimmental: Montag, 27. April 2015 von 18:30 - 19:30 Uhr
Kommen Sie jetzt!
Unser Schuhmachermeister
repariert Ihre Schuhe fachmännisch.
74182 Willsbach · Am Marktplatz
Tel.: 0 71 34 - 1 89 63
74189 Weinsberg · Hauptstr. 21
Tel.: 0 71 34 - 71 35
Gesehen in Obersulm
Osterhäsle im Wald ausgesetzt
Christel Götz aus Affaltrach und
ihre beiden Enkelkinder Mira und
Paul haben ein außergewöhnliches und trauriges nachösterliches Erlebnis. Beim Gassigehen
mit Hund James entdecken sie,
einige Meter im Wald, neben dem
Weinbergsträßchen im Gewann
Sperbelhau bei Eschenau, einen
Gitterkäfig mit einem weißen
Zwerghasen. Verängstigt sitzt der
Hase auf seinem kleinen Holzverschlag. Neben sich hat er einen
kleinen Berg mit Heu und eine
Trinkflasche. Die Tür steht offen.
Wohl eine Aufforderung, der Hase
möge sich doch in die schöne
frühlingshafte Natur hinausbegeben. Der Gitterkäfig deutet darauf
hin, dass das Tier in der Wohnung
gehalten wurde. Ein solches
Haustier hat draußen in der Natur
so gut wie keine Überlebenschance, das ist Christel Götz und ihren
beiden Enkelkindern
sofort klar. Sie holen
also ihr Auto und
bringen den kleinen
weißen Kerl samt Käfig zu sich nach Hause. „Was tun jetzt?“,
fragen sich die Drei.
„Wir bringen ihn
jetzt ins Tierheim“,
lautet die folgerichtige Entscheidung.
Und die Drei fragen sich noch
Eins: „Was sind das nur für Menschen, die so etwas tun, ein Häsle
aussetzen im Wald?“
F/T: hlö
Haus für zwei Generationen gesucht!
CIC Castella Immo Concept GmbH sucht für junge
Familie und deren Eltern ein Zweifamilienhaus,
alternativ ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in
ruhiger Lage zum Kauf. Ein kleiner Garten und eine
Garage sind wünschenswert.
Ihre Ansprechpartnerin: Ines Sammet
Tel.: 07131 8989 152 | 0173 4806 424
info@cic-castella.de | www.cic-castella.de
Wir verkaufen Ihre Immobilie,
Sie genießen Ihre Freizeit!
Kompetenz seit 1989
Mitglied im ivd
Insektenschutz nach Maß
für Fenster + Türen + Kellerschächte
DammIntec oHG
Austraße 12/4,
74626 Bretzfeld
Tel: 07946 – 989 263
Mobil: 0172 – 159 5595
Email: info@damm-intec.de
Fax: 07946 – 989 525
www.damm-intec.de
Kostenlose Beratung +
Keine Anfahrtskosten
Sulmtal●de
11
AUS den GEMEINDEn
Bauplätze, Häuser & Wohnungen dringend gesucht!
Erfolgreich und kostenfrei Verkaufen/Vermieten!
LS-Immobilien · www.LS-Immo.info
Verkauf · Vermittlung · Finanzierung
✆ 07134 5101483 · H 0176 39203795
Älteste Bürgerin von Obersulm, Marianne Erhardt
aus Eschenau, wird 105 Jahre alt
Bereits Aug‘ in Auge mit König Wilhelm
Die rüstige Jubilarin sitzt im
Wohnzimmer und nimmt die
zahlreichen Anrufe und Glückwünsche zu ihrem außergewöhnlichen Jubelfest entgegen. Den
Telefonhörer muss sich die hochbetagte Dame allerdings schon
etwas fester ans Ohr drücken, weil
sie nicht mehr ganz so gut hört,
wie früher. Seit fünf Jahren lebt
sie in Eschenau bei ihrer Tochter.
Zuvor habe sie noch in Stuttgart
gelebt und sich dort ganz alleine
versorgt, sagt ihre Tochter, die
Eschenauer Ortsvorsteherin Suse
Diehl. Zu ihrem Festtag ist nicht
nur der Obersulmer Bürgermeister Tilman Schmidt mit den besten Wünschen und einem Geschenkkorb gekommen, sondern
auch der Vorsitzende des VdKOrtsverbandes Stuttgart, Jürgen
Krämer, sowie des dortigen Behindertenvertreters, Jörg Stimpfis. Mit ihrem VdK in Stuttgart ist
die Jubilarin schon lange verbunden, war ihr Vater doch auch
schon treuer VdK-ler. Am
11.4.1910 wird Marianne Erhardt
in Stuttgart geboren. An den
Kindergarten kann sie sich nicht
mehr so gut erinnern, dafür aber
an ihre Schulzeit. „Für die Buben
gab‘s damals noch Hosenspannes
und Tatzen, aber uns Mädle hat
der Lehrer nur an den Ohren gezogen“, lacht sie verschmitzt. Ein
großes Erlebnis aus ihrer Kindheit
seien auch die Platzkonzerte auf
dem Schlossplatz in Stuttgart gewesen. Da sei sie manchmal mit
ihrem Vater hingegangen und habe sogar König Wilhelm von
Württemberg und seine Gemahlin Charlotte gesehen. Die seien
mit ihren beiden Hunden ganz
nah an ihnen vorbeigeschritten.
Nach der Schule besuchte sie zu-
Sulmtal●de
Neues aus dem Löwensteiner Gemeinderat
Gemeinderat genehmigt
Vorentwurf für den Bebauungsplan „Bauhof Obermühle“
Einstimmig billigten die Löwensteiner Gemeinderäte die Vorplanung von Ralf Plieninger vom Vermessungsbüro Käser für das künftige Bauhof-Areal auf dem ehemaligen Schwimmbadgelände. Das
Ratsgremium sprach sich dafür
aus, auch Pultdächer mit einer Neigung von 20 Grad zuzulassen, um
eine flexible Planung zu ermöglichen.
Erschließung Baugebiet
Wolfsklinge Süd
Der Gemeinderat hat die Straßenplanung des Heilbronner Ingeni-
eurbüros Walter und Partner für
die Zugangsstraße des neuen Baugebiets Wolfsklinge Süd in Löwenstein-Reisach zustimmend zur
Kenntnis genommen. Ingenieur
Peter Spitznagel vom Heilbronner
Planungsbüro erläuterte die angedachte reduzierte Straßenplanung
ausführlich. „Die Stadt strebt eine
Kostenregelung im Einvernehmen
mit den betroffenen Grundstücksbesitzern bezüglich der Erschließungskosten an“, erläutert Bürgermeister Klaus Schifferer. Man wolle
bezüglich der Zugangsstraße eine
Minimallösung realisieren, um die
Erschließungskosten möglichst gering zu halten, so der Schultes. T: dö
Bildübergabe an die Stadt
Feierstunde zum 20. Todestag
des Malers Richard Hohly
Bürgermeister Tilman Schmidt,
die Jubilarin Frau Marianne Erhardt,
ihre Tochter Suse Diehl und der
Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes
Stuttgart, Jürgen Krämer
nächst die hauswirtschaftliche
Frauenarbeitsschule, während ihre Schulfreundinnen schon ins
G’schäft oder in die Fabrik gehen
mussten, zum Geldverdienen.
Dann folgte die Lehre zur Bürokauffrau. Dann lernt sie ihren
Mann, auch ein Stuttgarter, kennen. 1936 heiratet das junge Paar.
Der Ehemann muss in den Krieg
und kommt schwerverletzt aus
russischer Gefangenschaft zurück. Während des Krieges wurden sie aufs Land, in die Gegend
von Heidenheim evakuiert. 1942
kommt ihr einziges Kind, Tochter
Suse zur Welt, bei der sie heute in
Eschenau lebt. Für den Fernseher
hat sie ein spezielles Hörgerät.
Damit verfolgt sie interessiert das
Geschehen auf der Welt. Dass
man den Stuttgarter Bahnhof,
dessen Bau sie noch erlebt hat,
heute abreißt und ihn unter die
Erde verlegt, dafür hat die Jubilarin allerdings nicht das geringste
Verständnis.
F/T: hlö
Suche Haushalts-/Putzhilfe für ca. 4 Std./Woche.
Suche Hilfe zur Kleingartenpflege (nach Bedarf)
und wöchentlichen Rasenmähen (ca. 50 qm),
jeweils in Obersulm. Tel. 0157 519 652 69
12
16. April 2015
Richard Hohly ist 1902 als Sohn
des Gastwirtes und Winzers, dem
Begründer des heutigen Landhauses Hohly, in Löwenstein geboren.
Er starb im Alter
von 93 Jahren 1995.
Sein Grab ist in Löwenstein. Zu seinem 20. Todestag
gestaltete die Stadt
Löwenstein nun eine Gedenkfeier mit
zwölf Bildern. Zu
seiner Heimat hatte
der Lehrer fürs höhere Schulamt und
Maler immer eine besondere Beziehung, die sich in seinen Bildern
ausdrückte. Seine Sensibilität,
auch für das Übersinnliche spiegelte sich ebenfalls in seinen Werken. Frank Hohly, Neffe, und jetzige Besitzer des Landhauses und
Restaurants Hohly, erinnerte sich
gut an seinen Onkel. Er rundete
die Feierstunde kulinarisch ab.
Über das Leben und Wirken eines
der letzten Expressionisten in
Süddeutschland berichtete Dr.
Andreas Pfeiffer, Museumsdirektor i.R. Er lernte den Maler selbst
kennen, als er zu seinem 80. Geburtstag eine Retrospektive organisierte. „Seine Lebenswege sind
niemals gradlinig verlaufen“, sagte Pfeiffer. „Er war ein Maler der
Farbe, Bilder übermalte er mehrmals“, referierte er. Die Zeit zwischen 1907 und 1923 bezeichnete Pfeiffer als „wilde Jugendjahre
in Löwenstein und Heilbronn“.
Jahre der Berufsfindung, auch
wirtschaftlich harte Jahre folgten.
Den künstlerischen Weg bestärkte die Begegnung des älteren Ma-
lers Edmund Munch. Wichtige
Stütze war seine Frau Annette.
Von 1936 an wohnte Hohly in
Bietigheim und unterrichtete am
dortigen Gymnasium. Nach dem
Krieg wurde er Mitglied der
Künstlergruppe „Rote Reiter“. Die
Zerreisprobe zwischen Lehramt
und Kunst gipfelte 1960 in einem
gesundheitlichen Zusammenbruch. Nach dem Tod seiner Frau
1976 schuf Hohly seine „Felsengalerie“ in Bietigheim-Bissingen.
Zwei Jahre später heirate er seine
43 Jahre jüngere zweite Frau Helsula. Sie war bei der Feierstunde
anwesend. Den Siebdruck ihres
Mannes mit dem Titel „Der Löwensteiner“ übergab Helsula
Hohly als Geschenk an die Stadt
Löwenstein. Bürgermeister Klaus
Schifferer betonte, dass das Bild
einen würdigen Platz bekomme.
Marika Bihlmeyer und Beate
Schillinger umrahmten die Feier
musikalisch. F/T: mic
kulturelles
16. April 2015
VHS
Heilbronn
Lesung mit Johano Strasser: „Gesellschaft in Angst“
Dienstag, 28. April, 17.30 Uhr, Volkshochschule Heilbronn, Im Deutschhof, Gebühr: 10 €;
Nie in ihrer Geschichte haben die Menschen gewaltigere Anstrengungen unternommen, um sich gegen Krankheit, Unfälle, Gewalt, Subversion und Terror abzusichern. Sicherheit ist der große Fetisch unserer von
Ängsten heimgesuchten Gesellschaft. Und: Kaum ein Begriff eignet sich
so gut dazu, Menschen zu manipulieren, Andersdenkende zu diskriminieren oder von den Menschen Opfer einzufordern. Am 28. April kommt
der Politologe, Publizist und Schriftsteller Johano Strasser zu einer Autorenlesung in die Heilbronner VoHeilbrolkshochschule. Seine Lösung
klingt rational: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Johano Strasser schaut, inwieweit unsere Ängste begründet sind. Fundiert zeigt er, welche Wege uns aus der Angst führen. Er ist habilitierter
Politikwissenschaftler und Mitglied der Grundwerte-Kommission des
deutschen Bundestages. In seinem Buch „Gesellschaft in Angst“ (Untertitel: „zwischen Sicherheitswahn und Freiheit“) geht er der Frage nach,
warum sich der moderne Mensch mehr zu ängstigen scheint, als in früheren Zeiten. Kritisch prüft Strasser verschiedene Menschenbilder anhand neuerer medizinischer, psychologischer und neurowissenschaftlicher Forschungsergebnisse. Und: Er verschweigt nicht, welche sozioökonomischen Rahmenbedingungen er für hilfreich hält, wenn es darum geht, mit der eigenen Angst umzugehen.
Anmeldung erbeten: 07131 9965-0
Löwenstein
Töpfern
Wir töpfern einfache Figuren zum Thema Frühling wie kleine Zwerge,
Vögel oder Blumen. Ramona Di Giandomenico
Dienstag, 05.05.2015, 13:30-15:00 Uhr
Evang. Stiftung Lichtenstern, Atelier
EUR 11,00, ermäßigt EUR 9,00
Basteln zum Muttertag
für Kinder ab 5 Jahren
In diesem Kurse kreieren wir farbenfrohe Schmetterlinge aus Papier und
aus Teig mit Zuckerglasur und -perlen. Beide sind ein schönes Geschenk
für die Mama. Anne Väisänen
Samstag, 09.05.2015, 09:45-12:00 Uhr
Reisach, Alte Schule, Geißbühl 7
EUR 9,00
Anmeldung und weitere Info bei VHS in Löwenstein Montag und Donnerstag von 9:30-11:00 Uhr Tel.07130/405591 oder E-Mail loewenstein@
vhs-unterland.de
VOLLERTS HOFLADEN
Deutscher Spargel
- Obst und Gemüse aus heimischem Anbau
- Nudeln vom Specht
- Produkte der Heuser-Mühle und
der Ölmühle Erlenbach
- Verkaufsstelle
Öffnungszeiten:
DI + SA 08:00 – 12:30 Uhr • FR 08:00 – 18:00 Uhr
Steinackerweg 27 • 74182 Obersulm-Willsbach
Steinackerweg 20
Obersulm
Bei der VHS beginnen nächste Woche die nachstehenden Kurse,
in denen es noch freie Restplätze gibt.
Trampolinspringen Schnupperkurs für Kids von 9-12 Jahren
Samstag, 18.4.2015, 10.45-12.15 Uhr, Affaltrach Sportcentrum
Indische Küche
Dienstag, 21.4.2015, 19.00-22.15 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim-Schule
Fotografie Aufbaukurs Lichter der Nacht
Ab Dienstag, 21.42015, Donnerstag 23.4.2015 und Montag 27.4.2015,
19.00-22.00 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Malen wie die Großen für Kinder ab 5 Jahren
Mittwoch, 22.4.2015, 14.30-16.30 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Cuisinez en francais
Kommen Sie mit auf eine kulinarische Reise durch Frankreich. Dabei frischen wir in entspannter Atmosphäre unsere Französischkenntnisse auf.
Mittwoch, 22.4.2015, 19.00-22.15 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim-Schule
Kuchen im Glas für Kids ab 7 Jahren
Freitag, 24.4.2015, 15.00-17.15 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim-Schule
iPad oder iPhone verstehen und nutzen
ab Montag, 27.4.2015, 19.00-22.00 Uhr, Affaltrach Kulturhaus
Anmeldungen nimmt das Team der VHS Unterland, Außenstelle Obersulm, unter Tel.07130/28280 und per Fax.07130/28289 oder email obersulm@vhs-unterland.de gerne entgegen.
Sonderangebote
Angebot gültig vom 16.04. - 18.04.2015
Burgunderbraten . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gulasch, gemischt . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Pfeffersalami . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Champignonlyoner . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Grober Fleischkäse . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Frische Schinkenwurst . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
-,82 
-,72 
1,18 
-,85 
-,85 
-,80 
13
Kulturelles
16. April 2015
präsentiert
„Freischütz oder Schürzenjäger?“
Eine turbulente Operncollage in zwei Akten mit
Musik von Händel, Mozart, Gournod, C.M.v. Weber,
Pucchini, Wagner u.a.
Am Sonntag, 19. April 2015
in der Dorfkelter Hößlinsülz
Beginn: 19.00 Uhr/Kelteröffnung: 18.30 Uhr
Eintritt: 15,-- EUR
Kartenvorverkauf bei Nivard Schmitt,
Telefon: 07130/8551
Samstag, 18. April 2015, 10.00 - 15.00 Uhr
Schulchorauftritt um 10.30 Uhr
Brezeln, Kuchen & Getränke
Es ist wieder so weit!
Unsere WEINSTUBE ist geöffnet
von MI 15.04. bis einschließlich DO 30.04.2015
Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium
Obersulm 25.03.2015 12:50:33
GS_Tag_o_T_April_2015.indd
1
- reichhaltige Speisekarte und Tagesessen
Veranstaltung zum Aufbaugymnasium
- Weine und Sekte für Zuhause
Das Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm informiert am Dienstag,
- Geschenkkörbe + individuelle Verpackungen
den 21. April 2015 um 19.30 Uhr im Musiksaal der Schule über das neue
- Sonnenterrasse geöffnet
dreijährige Aufbaugymnasium „Gesundheits- und Sozialmanagement.“
Es freuen sich auf Ihren Besuch:
Die Eingangsklasse 11 ist geprägt durch das vierstündige Fach „GesundWeingut Haberkern · Karin und Harald Betz
heits- und Sozialmanagement“, in dessen Rahmen mit vielen lokalen
74235 Erlenbach · Friedenstraße 26 · Telefon 0 71 32 / 62 14
und regionalen Bildungspartnern kooperiert wird und welches ein fünfwöchiges Praktikum beinhaltet. Die Schülerinnen und Schüler werden
danach in die Jahrgangsstufe 1 aufgenommen und schließen die Jahrgangsstufe 2 mit dem Abitur ab. Das Angebot richtet sich an alle AbsolVHS
venten der zehnten Klasse aller Schularten. Wir laden Sie herzlich zum
Informationsabend ein und freuen uns auf Sie!
Weinsberg
Info und Anmeldung zu unseren Angeboten beim VHS-Team in Weins- Weitere Informationen finden Sie auf www.evgo.de
berg unter Tel. 07134-902553 oder Fax 07134-902554 oder Mail weinsberg@vhs-unterland.de
Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg
Die Seelenverkäufer im Neckartal - Autorenlesung mit Ulrich Maier
Heilbronn, Mannheim 1817: Tausende Badener und Württemberger Orchesterkonzert „Bilder einer Ausstellung“
strömen zu den Landeplätzen am Neckar, um aus ihrer Heimat zu flie- Am Donnerstag, dem 23. April 2015 präsentiert das Justinus-Kernerhen, die sie nicht mehr ernähren kann. Seelenverkäufer haben den Ar- Gymnasium Weinsberg um 19:30 Uhr in der Weibertreuhalle Weinsberg
mutsflüchtlingen das Blaue vom Himmel versprochen, wenn sie auf ihre das Konzert des Bosch-Sinfonieorchesters. Aufgeführt wird von Modest
Angebote zur Auswanderung nach Amerika eingehen. Unter ihnen sind Mussorgski „Bilder einer Ausstellung“ in der Orchesterbearbeitung von
Barbara und Georg. Beide geraten in das Netz von skrupellosen Seelen- Maurice Ravel. Das Werk – ursprünglich für Klavier komponiert – gilt als
verkäufern und Deutschenhändlern. Trotz getrennter Wege können sie ein Musterbeispiel für Programmmusik. Zehn Bilder des Malers Viktor
ihre Liebe nicht vergessen.
Hartmann werden in diesem Werk in Musik umgesetzt wurden. Das
Fr. 24.04.2015, 19:30-21:00 Uhr
Konzert wird vom Schauspieler und Musiker Cornelius Nieden in Szene
Stress und Burnout in Beruf und Alltag
gesetzt. Sein Spiel und die Musik Mussorgskis lassen die Bilder in der
Was ist Stress, was ist Burnout wirklich? Wie erkenne ich, ob und wie sehr Fantasie des Zuhörers neu entstehen. Die Aufführung dauert nur eine
ich betroffen bin? Welche Möglichkeiten der Vorbeugung und der Be- Stunde und ist auch für Kinder sehr gut geeignet. Der Eintritt ist frei.
handlung gibt es? Und ab wann bin ich auf fremde Hilfe angewiesen?
Diese zwei Abende sollen Betroffenen wie auch Angehörigen in Theorie
und Praxis erste Informationen, Anregungen und Impulse geben, die
individuelle Situation zu erkennen und künftig besser mit Stress und
seinen Folgen umzugehen. Di. 05.05.2015, 19:00-21:30 Uhr, 2-mal
www.druckerei-frank.de
14
Sulmtal●de
kulturelles
16. April 2015
KAB Obersulm

Klosterwochende Kellenried 17. - 19. April
Unser ehemaliger Vikar Gunnar Sohl wird als Referent den Samstag
mit uns verbringen. Den genauen Programmablauf haben die angemeldeten Teilnehmer bereits erhalten. Wir fahren in Fahrgemeinschaften
zum Kloster. Allen Mitfahrern eine besinnliches Wochenende.
Samstag 25.April 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung 2015
im Kath. Gemeindezentrum Willsbach
Nach der Vorabendmesse in Willsbach sind alle Mitglieder zu unserer
Jahreshauptversammlung in das Gemeindezentrum recht herzlich eingeladen. Im Anschluß an ein gemeinsames Essen wollen wir auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken und in die Zukunft schauen.
Folgender Ablauf ist geplant:
TOP 1: Berichte und Anträge / Aussprache
TOP 2: Wahlen
TOP 3: Ehrungen
Nach dem offiziellen Teil werden wir in einer kleinen Bilderschau noch
mal auf unsere Veranstaltungen und Aktivitäten im vergangenen Jahr
zurückblicken. Der Vorstand freut sich über Ihr zahlreiches Erscheinen.
Für unsere Senioren organisieren wir gerne Mitfahrgelegenheiten. Melden Sie sich bitte unter 07130-3166. Die Einladungen werden in den
nächsten Tagen noch persönlich zugestellt.
Freundeskreis ehemalige Synagoge Affaltrach e.V.
Donnerstag, 23. April, 19.00 Uhr,
Johanniterhaus (Ev. Gemeindehaus) Affaltrach
Vortrag mit Aussprache „Eine neue Synagoge für Heilbronn?“
Frau Avital Thoren, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Heilbronn
Frau Thoren wird über den Stand des Projekts informieren. Der Vortrag
ist öffentlich, Gäste sind willkommen.
20.00 Uhr Jahresversammlung des Freundeskreises ehemalige
Synagoge Affaltrach e.V.
Die Tagesordnung ist wie folgt:
Bericht des Vorstandes
Bericht des Kassiers und des Kassenprüfers
Aussprache
Entlastung des Vorstands
Neuwahl des Vorstands
Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan für das
kommende Jahr
Sonstiges und gemütliches Beisammensein
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
L
ehrer, Lehramtsstudenten,
Akademiker, Studenten aufgepasst:
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet:
Am Sonntag, dem 19. April 2015 um 14.30 Uhr mit einer Performance
unter dem Titel „Der Sonnenwagen“ eine neue Kunstausstellung unter
dem Titel „Sonnengesang - gemalte Lieder“ an. Die Ausstellung dauert
bis zum 05. Juli 2015 und ist an Werktagen von 8 bis 18 Uhr, an Sonnund Feiertagen von 8 bis 14 Uhr zu besichtigen.
Vom 24. bis 26. April ein Gospel + Popchor-Wochenende an. Dieses
Wochenende steht Chorsängerinnen und -sängern aller Altersgruppen
und allen offen, die einfach mal wieder gerne singen wollen und sich
mit der Stilrichtung des Gospel und Pop näher beschäftigen wollen. Als
Grundlage dient die Chormappe 2015, in der aktuelle Songs zusammengefasst sind.
Vom 27. bis 28. April das Seminar mit dem Thema „Liebe ist nicht
nur ein Wort“ in Kooperation mit Stufen des Lebens an. Anhand biblischer Texte werden wir diesen Fragen nachgehen und erfahren, dass
Liebe eben mehr ist, als nur ein Wort.
Am 30. April einen Meditativen Tanztag mit dem Thema „Tanzfest zu
Walpurgis“ an. Wir feiern die Blütenpracht dieser Zeit am Übergang zum
Mai, spüren sein Aufbrechen und erfreuen uns an der Kraft des Lebens.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
LehrerIn
gesucht
für ...
...Nachhilfeunterricht, Seminare
und Prüfungsvorbereitung in
Mathematik (Sekundarstufe)
auf Honorarbasis oder Festanstellung
(450€-Basis oder Teilzeit)
Mehr Informationen unter
www.lernbar4u.de/Stellenangebote
4U
Lernbar
N A C H H I L F E
+
S E M I N A R E
Bernhardstraße 4 (am Rathaus) · 74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 403 337 · info@lernbar4u.de · www.lernbar4u.de
1 - 2-Familienhaus mit großem Garten
in Hößlinsülz oder Umgebung von privat
zu kaufen gesucht, evtl. Randlage,
für sofort oder später, OHNE Makler,
100% Diskretion.
Zuschriften bitte unter Chiffre 26.03.2015/2 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Fachvortrag
Pflegestärkungsgesetz
Donnerstag, 23. April 2015
17 Uhr
Mehr Möglichkeiten in der Pflege!
Das Pflegestärkungsgesetz bedeutet:
• höhere Leistungen, flexibler einsetzbar
• verbesserte Betreuungsangebote in
stationären Einrichtungen
• Flexibilisierung ambulanter Pflegeleistungen
Referent Dirk Tuchel von der DAK zeigt die Veränderungen auf, geht auf Neuerungen ein und
beantwortet gerne Ihre Fragen. Der Eintritt ist frei.
Machen Sie es möglich und informieren Sie sich!
Mehr wissen
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof
Eberstädter Straße 7 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Telefon 07134 509-0 · www.pro-seniore.de
Sulmtal●de
15
Kulturelles
16. April 2015
Stern Boutique
FrühlingsAktion
18.–25.4. 2015
Start: Samstag,
18.4., 9 – 14 Uhr
kaufen & helfen
Entdecken Sie unsere hochwertigen Secondhand-Artikel!
• farbenfrohe Frühjahrs- und
Sommermode
• Tücher, Schmuck, Taschen,
Schuhe und Haushaltswaren
• Dekoartikel, Bücher, CDs etc.
.
17.4
11.– lossen
h
n
gesc bereite
r
n
– wi Aktio
die or!
v
Weitere Infos unter:
Tel.: 07130 40 19 - 47 und - 48
Nordstraße 20, Obersulm-Weiler
Öffnungszeiten:
Di
9.00 – 13.00 Uhr
Do
13.00 – 18.00 Uhr
Fr
15.30 – 19.30 Uhr
Sa
9.00 – 12.00 Uhr
(1. und 3. Sa im Monat)
Obersulmer Kulturkalender
Fleischles Ade !
Abschiedstour NeueMuseumsGesellschaft
Am Freitag, 17. April 2015, um 20.00 Uhr verabschiedet sich nach 35
Jahren die NeueMuseumsGesellschaft mit einer großen Abschiedsgala
in der Kelter Eichelberg von ihren Fans. Im Gepäck haben sie alte Juwelen, neue Sketche und die beliebtesten Figuren - allen voran das kongeniale Spießerpaar Erich und Berta Fleischle. Daneben tummelt sich
wieder ein ganzes Schwabenvolk auf der Bühne. Blitzschnelle Rollenwechsel sind schließlich die Spezialität, welche die NeueMuseumsGesellschaft gepflegt und perfektioniert, ja erfunden hat. Zum Schluss
stimmen alle die schwäbische Hymne an: „Ein Fleischle steckt in jedem,
der hockt in diesem Saal. Drum schimpft nicht auf euch alle – Fleischles
gibt’s überall!“ Einlass ist um 19.00 Uhr, die Bewirtung mit Vesper und
Getränken übernimmt der Förderverein der Michael-Beheim-Schule
Sülzbach. Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde
Obersulm. Karten unter Telefon 07130/280 und an der Abendkasse.
Kulturverein Obersulm
Spirit & Pleasure
Sonaten, Songs, Tänze & Lieder
Sonntag, 26. April 2015, Beginn: 18.00 Uhr, Kulturhaus Obersulm
Johanna Seitz, Barockharfe
Christoph Mayer, Barockvioline
Klänge, die verzaubern – Musik, die mitten ins Herz trifft - geistreich und
emotional zugleich... Mit Barockharfe und Barockvioline schaffen die
beiden Musiker eine wunderbare Atmosphäre aus einer Mischung von
Esprit und Sentiment, in der Freud und Leid erlebbar und hörbar werden. Das Programm besticht durch die Vielfalt der Klänge, den musikalischen Dialog der beiden Instrumente, durch die Einzigartigkeit der
ausgewählten Werke und durch die hohe Kunst der beiden Interpreten,
eine Stimmung zu schaffen, die das Konzert zu einem echten Erlebnis
werden lässt.
… dramatisch, filigran, spannend, schön die Zuhörer werden begeistert sein.
Schüler und Studenten: 6,- €
Erwachsene
12,- €
Familien:
25,- €
Karten an der Abendkasse
Eine Veranstaltung des Kulturvereins Obersulm
www. Kulturverein-Obersulm.de
16
Sulmtal●de
1-Zi-Wohnung, 32 qm,
300,- EUR kalt, in Willsbach
ab sofort zu vermieten.
Tel. 07134 51 00 884
Förderverein des Klinikums am Weissenhof
Tag der offenen Tür
Am 10. Mai findet der Tag der offenen Tür im Klinikum am Weissenhof
statt. Der Förderverein des Klinikums wird wieder einen Flohmarkt organisieren. Für eine Standbreite von 4 m bitten wir um eine Spende von
zwei Kuchen für den Café- Betrieb während des Fests.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Beate Kochenburger, während
den Öffnungszeiten des Stoffwechsels( Montag, 16.30 - 18.00 oder Donnerstag 9.00- 12-00) oder per E- Mail an Förderverein@klinikum-weissenhof.de. Am 15. April heißt es „Vorhang auf“ für U.f.u.g Ab 19.00 werden sie unsere Lachmuskeln strapazieren.In der Pause gibt es Zeit für
Gespräche, Imbiss und etwas zu trinken. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Über Spenden für die Arbeit des Vereins freuen wir uns.
Ihr Vorstand
Erinnerung
Am Mittwoch, den 22. April findet um 19.30 Uhr im Festsaal des
Klinikums am Weissenhof, Weinsberg, unsere Mitgliederversammlung
2015 statt.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Tagesordung:
1. Begrüßung
2. Gerhard Huck stellt die Recovery- Gruppe des Vereins vor
3. Jahresbericht
4. Bericht des Kassenwarts
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastungen
7. Wahlen: Erste Vorsitzende, Kassenführer, 1. , 3. und 5. Beisitzer
8. Ernennung der Kassenprüfer
9. Sonstiges
Ihr Vorstand
Am 10. Mai findet der Tag der offenen Tür im Klinikum am Weissenhof
statt. Der Förderverein wird wieder einen Flohmarkt organisieren.
Für eine Standbreite von 4 m bitten wir um eine Spende von zwei Kuchen
für den Café- Betrieb während des Fests. Bei Interesse wenden Sie sich
bitte an Beate Kochenburger, während den Öffnungszeiten des Stoffwechsels( Montag, 16.30 - 18.00 oder Donnerstag 9.00- 12-00) 07134756414 oder per E- Mail an Förderverein@klinikum-weissenhof.de.
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!
Förderkreis Weinbaumuseum Erlenbach Musikalische Wein-/Käseprobe
am Samstag, 09.05.2015 um 19:30 Uhr mit dem Chor Lyri-X, Weinbaumuseum Erlenbach, Anmeldung & Info unter 07132 343870
Agentur für Arbeit Heilbronn
Erfolgreicher Berufseinstieg nach Elternzeit
Wer nach einer Familienpause wieder arbeiten will, beschäftigt sich mit
vielen Fragen. Deshalb bietet die Agentur für Arbeit Heilbronn am Freitag, den 24. April eine Informationsveranstaltung für Frauen und Männer an, die wieder in das Berufsleben einsteigen wollen. Von 9.30 bis
11.30 Uhr gibt es im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für
Arbeit Heilbronn Tipps und Hinweise zu diesem Thema.
Wer sich unverbindlich über den Arbeitsmarkt, Weiterbildungsmöglichkeiten, Teilzeitstellensuche und die Angebote der Agentur für Arbeit
orientieren will, sollte diesen Termin nicht versäumen.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Sandra Büchele, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, unter der Telefonnummer 07131 969 166.
kulturelles
16. April 2015
HENSCHEL
Anhänger-, Wohnwagen- und Wohnmobilservice
Wohnmobil-Service
TÜV
Wohnwagen-Service
TÜV Abnahme
Anhänger-Service & Vermietung
Tel: 07134 / 91 87 72 3 · Sülzbacher Str. 22 · 74189 Weinsberg-Wimmental
www.wohnwagen-reparatur.com · info@wohnwagen-reparatur.com
Weinerlebnisführerin Margit Fellmann präsentiert
Weinprobe mit Rückblicken
Mennoniten seit 150 Jahren auf dem
Breitenauer Hof
In einem großen Rund sitzen die
rund 50 Teilnehmer vor dem
Hauptgebäude des Breitenauer
Hofes. „Wegen des großen Andrangs mussten wir etlichen Interessenten absagen“, so die Weinerlebnisführerin Margit Fellmann. Diese besondere
Weinprobe wird aber am
Mittwoch, den 13. Mai –
14.00 Uhr wiederholt. Das
Ehepaar Margit und Hannes
Fellmann ist Pächter des
Breitenauer Hofes. Mit der
ersten Probe, einem Kerner,
von den Winzern vom
Weinsberger Tal, steigt Margit Fellmann in die Historie
des Breitenauer Hofes ein.
Ursprünglich gehörte das
Anwesen dem Johanniterorden
in Affaltrach. 1428 wurde es von
den Grafen von Löwenstein gekauft. Mit Daniel Behr kamen die
ersten Mennoniten als Pächter
auf das Anwesen. Die Fellmanns
bewirtschaften mittlerweile in
der vierten Generation als Pächter den Breitenauer Hof und widmen sich dabei dem Acker- und
Weinbau sowie der Zucht von
Angusrindern. Mit dem Bau des
Stausees und dem Naherholungsgebiet wurden große Teile
des Breitenauer Anwesens gebraucht. Der Landkreis kauft das
gesamte Areal inklusive der Gebäude. Die Fellmans bleiben auf
dem Anwesen und vergrößern
durch Zupachtungen die land-
wirtschaftlich genutzte Fläche
auf 120 Hektar. Während die Teilnehmer den Tropfen im Glase genießen berichtet die
Weinerlebnisführerin von den Grundsätzen und Eigenarten ihrer Glaubensgemeinschaft, der
Mennoniten. Insbesondere in der Landwirtschaft waren
und sind die Mennoniten weltweit Spezialisten. Dieser Tradition fühlen sich sie
sich heute noch verpflichtet.
Beim Rundgang durch das landwirtschaftliche Anwesen informiert Margit Fellmann über ein
S C H M I D T A N W A LT S K A N Z L E I
ArbeITSreCHT | Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Vertragsrecht | Erbrecht
ClAuS-PeTer SCHMIDT | REchTSANWALT
Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
In Kooperation mit Steuerberatungsgesellschaft Wex und Kollegen Gmbh, Obersulm
heuchelbergstr. 60 | 74080 heilbronn | www.kanzlei-raschmidt.de
Tel. 0 71 31 / 2 66 49-0 | Fax 0 71 31 / 2 66 49-10 | info@kanzlei-raschmidt.de
Frühlings-Wonne-Wochen
Frühlingsduft liegt in der Luft ...!
Frühlingsfrische
weiteres Standbein auf dem Breitenauer Hof, die Zucht von Angusrindern. Dabei kommt die
Gruppe auch am Schweizerhaus,
dem ehemaligen Wohnsitz des
Löwensteiner Scharfrichters vorbei. Die zweite Probe, ein „Lemberger Rosé“ aus der Serie feinherb wird auf der Terrasse genossen mit herrlichem Blick ins
Weinsberger Tal. Nach der Exkursion durch die Weinberge rund
um den Hof die letzte Probe, ein“
Acolon trocken“ aus der Noblesse-Serie. Ein Teilnehmer schwenkt
den kräftigen dunkelroten Acolon im Glas und konstatiert: „Eine
Geschichtsstunde über die Mennoniten in wirklich angenehmster Art“. F/T: hlö
Gesichtsbehandlung mit Peeling, Entfernen von Unreinheiten,
Brauenkorrektur, Serum, durchfeuchtende Abziehmaske
für einen frischen Teint und Massage mit Frühlingsduft.
Die Hände werden mit Peeling, Maske und
Massage Frühlingsfit gemacht.
Dazu genießen Sie einen erfrischenden Smoothie.
Verwöhndauer ca. 90 Minuten 65,-
Frühlingszauber
Dufte Behandlung für die Füße mit Frühlings- Fußbad
dazu ein Smoothie, Peeling, Maske und Massage.
Während die Maske einwirkt, genießen Sie
eine himmlische Kopfmassage.
Verwöhndauer ca. 45 Minuten 35,Aktion gültig bis Ende Mai.
Schon heute an Muttertag denken- alle Behandlung
auch als schön verpackter Gutschein erhältlich!
Termine nach Vereinbarung!
Alexandra Germer · Staufenstraße 16 · 74182 Obersulm
Telefon 07134 9104276 · www.wellness-auszeit.com
Sulmtal●de
17
Kulturelles
16. April 2015
Putzhilfe nach Affaltrach,
Bernhardstraße, gesucht!
1x pro Woche ca. 3-4 Stunden.
Haus mit zwei berufstätigen Personen und Katzen.
07130 452080 abends 0175 2404617 Mobil
- Anzeige Traditionelles Frühlingsfest
bei AUTOFIT (Krezer) in Eschenau
Ab sofort Verkauf und Service aller
Automarken
Das Frühlingsfest im Autohaus
von Martin Krezer hat nichts
von seinem ursprünglichen
Flair verloren. Wo sonst fleißig
gearbeitet wird, sitzen die Besucher gemütlich an Biertischgar-
nituren und genießen, während
die Sonne durch das Werkstatttor scheint. Hermi Krezer steht
wie in den Vorjahren am Grill
und Anja Mock flitzt von Tisch
zu Tisch und bedient die Gäste.
Und auch dieses Jahr genießen
die Besucher am Nachmittag
die leckere italienische Spezialität, den Panettone-Kuchen. Am
Sonntagmittag ist bei Krezer
Land unter. Man rückt enger
zusammen. Ein Frühlingsfest
bei Krezer, wie immer. Und
doch nicht. Etliche Gäste haben
es schon bemerkt, das neue Firmenlogo an den Gebäuden des
Eschenauer Autohauses und
haben Inhaber Martin Krezer
nach dem Grund gefragt. Der
Name AUTOFIT prangt jetzt in
großen rotleuchtenden Lettern
über dem Eingang. Da horchen
natürlich die Fahrer anderer
Marken wie Fiat auf. Ab sofort
können auch sie den bewährten Service vom Eschenauer
Krezer-Team in Anspruch nehmen. Weite Wege zur Inspektion, Reparatur und sonstiger
Leistungen rund ums Auto fallen damit weg. „Wir verfügen
jetzt über die Service- und Reparaturprogramme sämtlicher
18
Sulmtal●de
Marken. Damit können wir ab
sofort sämtliche Ersatzteile aller
Marken besorgen“, freut sich Inhaber Martin Krezer. Und nicht
nur das. AUTOFIT in Eschenau
verkauft jetzt auch Neuwagen
anderer Marken.
Dies schließt auch
den Verkauf von
Impor tfahrzeugen ein. Selbstverständlich bietet AUTOFIT auch
weiterhin den bewährten Service
und den Verkauf
von Fiat-Autos.
Martin
Krezer
macht dabei besonders auf das neueste Modell,
den Fiat 500X aufmerksam, der
zur Probefahrt bereitsteht. Dieses Modell besticht nicht nur
durch seine moderne Form,
sondern verfügt darüber hinaus
über besondere technische
Merkmale, wie seinen Spurhalte-Assistenten, den TotewinkelAlarm oder das City-NotbremsSystem
F/T: hlö
Wir suchen zuverlässige
Reinigungskraft,
vormittags, auf 450-Euro-Basis.
Tel. 07130 4045460 (AB)
Dennoch, trotzdem, eineweg
Ausstellung im Weibertreumuseum zu
„70 Jahre Zerstörung von Weinsberg“
Eine Fotoausstellung im Rathaus,
befasst sich zurzeit mit der Erinnerung an die Zerstörung und
Aufbau der Stadt vor 70 Jahren.
Die Ausstellung, zusammenge-
tragen von Museumsleiterin Susanne Schmehl, zeigt das ländliche Städtchen vor dem Angriff,
das Ausmaß der Zerstörung und
den Wiederaufbau. 60 Interessierte kamen zur Eröffnung. Wilma Knörzer kann sich noch genau erinnern. Sie kam vom Landdienst nach Hause zur elterlichen
Metzgerei. Als die
Bomben fielen rannte sie zum nahen
Rathaus. Nachbarn
brachten sie in Sicherheit. Das Elternhaus war zerstört.
Mit ihrer Schwester
trug sie später Backsteine auf den Rücken; um Hand um
Hand mit Familie
und Helfern das
Haus wieder aufzubauen. Das Leben ging weiter. Zwei Jahre nach
Kriegsende fand das erste Herbstfest mit Umzug statt. „In der
Hauptstraße stand noch kein
Haus“, erläuterte Susanne
Schmehl den Besuchern bei der
Ausstellungseröffnung. Das fast
fröhliche Treiben zwischen Trümmern habe sie sehr berührt, sagte
sie. 1950 wurde das Schwimmbad wieder hergerichtet, Ein Jahr
später erfolgte der Grundstein für
das neue Rathaus. „Es sei nicht zu
ahnen, was der Krieg für die Men-
schen und für die Stadt bedeutet
hat“, sagte Bürgermeister Stefan
Thoma. „Leider haben Kriege und
menschlicher Wahnsinn uns auch
heute fest im Griff“, verdeutlicht
er im Hinblick auf aktuelle Geschehnisse. „70 Jahre Frieden ist
keine Selbstverständlichkeit“,
meinte auch Jusip Juratovic
(SPD), Mitglied des Bundestages,
in seinem Grußwort. Er wisse aus
eigener Erfahrung in seinem ehemaligen Heimatland Jugoslawien, wie Menschen unter Krieg litten. Das Bewusstsein von Frieden
müsse bei den Menschen geschaffen werden, sagte der Politiker. Die Ausstellung „dennoch,
trotzdem, eineweg“ ist während
der Öffnungszeiten des Weibertreumuseums Dienstag bis Donnerstag und Sonntag von 14 bis
heute fest im Griff“, verdeutlicht
er im Hinblick auf aktuelle Geschehnisse. „70 Jahre Frieden ist
keine Selbstverständlichkeit“,
meinte auch Jusip Juratovic
(SPD), Mitglied des Bundestages,
in seinem Grußwort. Er wisse aus
eigener Erfahrung in seinem ehemaligen Heimatland Jugoslawien, wie Menschen unter Krieg litten. Das Bewusstsein von Frieden
müsse bei den Menschen geschaffen werden, sagte der Politiker. Die Ausstellung „dennoch,
trotzdem, eineweg“ ist während
der Öffnungszeiten des Weibertreumuseums Dienstag bis Donnerstag und Sonntag von 14 bis
17 Uhr zu sehen.
F/T: mic
kulturelles
16. April 2015
Ökumenischer Gottesdienst
Gedenken an die Stadtzerstörung
vor 70 Jahren
Es war ebenfalls ein sonniger
Apriltag am 12. April 1945 in
Weinsberg. Im Städtle herrschte
Alltagsleben bis 16.55 Uhr. Amerikanische Jagdbomber warfen im
Tiefflug ihr Unheil ab. Danach lag
Weinsberg zu 70 Prozent in Schutt
und Asche. 280 Häuser waren völ-
lig zerstört, 15 Menschen starben,
1.200 Einwohner hatten keine Bleibe mehr. 70 Jahre danach läuteten
genau um 16.55 Uhr alle Glocken
in Weinsberg. In der vollbesetzten
Johanneskirche fand zeitgleich ein
gemeinsamer Gedenkgottesdienst der Stadt und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen
Weinsberg (ACK) statt. Dekan
Georg Ottmar zündete drei Kerzen
an, die an die Toten beim Angriff
am 12. April 1945 erinnern, an alle
gefallenen Weinsberger und an alle Opfer von Krieg und Gewalt. Die
Erinnerung an die Zerstörung der
Stadt kurz vor Kriegsende war bei
Zeitzeugen auch nach 70 Jahren
präsent. Das haben Schüler des
Justinus-Kerner-Gymnasiums
(JKG) der Jahrgangsstufen eins
und zwei bei Interviews im Vorfeld
der Gedenkfeier in Zusammenar-
Termine
beit mit ihren Lehrern Dr. Donald
Lüttgens und Uwe Schulz erfahren. Texte dazu lasen sie in der
Gedenkfeier vor. „Mich hat beeindruckt, dass der Geruch von Feuer,
auch nach 70 Jahren noch da ist“,
sagte Rebecca Michalsky. Klaus
Heiland hatte dies als Sechsjähriger erlebt, nach dem
ihm die Bombendruckwelle in den
Keller gedrückt hatte.
„Die Erinnerungen
waren sehr genau,
zum Beispiel der
Bombeneinschlag
und die Hausbesetzung danach durch
die Amerikaner“, berichtete Schüler Silas Christmann.
„Die Kriegserfahrung können wir
gar nicht nachvollziehen, die Berichte waren sehr eindrücklich“,
meinte Schüler Furkan Yüksel. „Die
Erinnerung an die Zerstörung
Weinsberg ist für uns alle, aber
auch für die jüngere Generation
von größter Bedeutung“, sagte Bürgermeister Stefan Thoma. „Frieden
und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit“. Zum Frieden gehöre
Toleranz und Wertschätzung gegenüber dem jeweiligen Mitmenschen. Dazu seien alle aufs Neue
aufgerufen. Zeit zum Nachspüren
und Gedenken blieb den Gottesdienstbesuchern bei der musikalischen Umrahmung vom Streichquartett mit Lehrer und Schüler
der Musikschule Weinsberg (Leitung: Michael Böttcher) und zwei
Schülern des JKG.
F/T: mic
Der Spezialist für Sonnenschutz
mit 30-jähriger Erfahrung
Markisen-Neubespannung m2 ab € 29,90
ab € 1.770,00
Rollos
· Jalousien · Plisseerollos · Lamellenvorhänge
Cassettenmarkise
Cassettenmarkise 400 x 200 cm für € 1.649,- mit Motor
mit Motor 400 x 200 cm
Markisen-Neubespannung m2 ab € 26,SONNENSCHUTZTECHNIK Neff GmbH
SONNENSCHUTZTECHNIK
GmbH
74182
Obersulm-Eschenau • Weilermer Hohl 31 •Neff
Fon: 07130
401093
74182 Obersulm
- Eschenau
· Weilermer Hohl 31 · Fon: 07130 401093
eMail:
info@sonnenschutztechnik-neff.de
www.sonnenschutztechnik-neff.de
eMail:
info@sonnenschutztechnik-neff.de
Von privat - 1-Zi-Appartement
in Weinsberg, zentral,
ideal für Kapitalanleger,
51 qm, Bj. 91, VB 97.500,- EUR
Kontakt: mueller.m@uni-hohenheim.de
SCHÄDEL
F E N S T E R B A U
Roland und Stefan Schädel
Maybachstraße 7 • 74182 Obersulm-Affaltrach
Fon 0 71 30 / 62 06 • Fax 0 71 30 / 30 14
HOLZ-FENSTER KUNSTSTOFF-FENSTER
WINTERGÄRTEN
VERGLASUNGEN
HAUSTÜREN
MARKISEN
Samstag, 18. April 2015
19.00 Uhr Ev. St.Veit-Kirche, Flein
„90 Jahre und kein bisschen alt“
Der CVJM–Posaunenchor Flein
feiert sein 90-jähriges Jubiläum.
Aus diesem Anlass findet um
19.00 ein Konzert in der
Ev. St. Veit Kirche in Flein statt.
Der Eintritt ist frei.
S
07130 461110
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
19
Kulturelles
16. April 2015
Verkaufe schönes Reihenmittelhaus
Top renoviertes RMH, Bj. 73, 128 qm Wfl.,
6 Zi, EBK, 65 qm Keller, mit Garten u. Garage
in Willsbach. KEINE Makler! Preis VHB.
Tel. 0176 340 900 09
Runkelrübe
Naturkost
Ihr Obersulmer
Naturkostfachgeschäft
Mondscheinkäse
Bio-Schnittkäse
von Andechser
würzig-pikant und
rindengereift
mind. 50 % Fett i. Tr.
1,99
AKTIONSPREIS
100 g
Bio-Fruchtjoghurt
Erdbeere &
Apfel-Holunderblüte
von Schrozberger
Milchbauern
besonders cremig
durch die Langzeit- AKTIONSPREIS
500 g
.3
fermentierung,
d
,58
€ + 0,15 Pfan
Fruchtzubereitung
von den Demeter-Beerenbauern,
mind. 3,5 % Fett i. Milchanteil
1,79
Steuern? Lass ich machen.
Ihr Partner inLass
LohnSteuern?
ichund
machen.
Einkommensteuerfragen
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
Geschichte mit Umhang und Laterne
Nachwächterführung als touristisches
Angebot
der kurzen Strecke vom Kernerhaus zum Grasigen Hag mit Johanneskirche und Burgkulisse, um
in die Geschichte einzutauchen.
Natürlich war die List der Frauen
touristische Angebot ist zum ersten Mal in den Weinsberger
Wein- und Erlebnisführungen
2015 enthalten. Kostüme stehen
hoch im Kurs bei Stadtführungen.
Gäste können sich so in die Vergangenheit und in das Leben von
damals versetzen. Gästeführer
Siegbert Müller hatte schon als
römischer Gutsverwalter der Villa
Rustica die Geschichte lebendig werden
lassen. Nun vermittelte er als Nachwächter,
ausgerüstet mit Hut
und Umhang, mit Signalhorn und Rätsche, mit Laterne und
Hellebarde markante
Daten und Erlebnisse
aus der Vergangenheit. Auch über seine
Arbeit eines Nachwächters berichtete
er. Vor allem müsse er
die Bürger vor Feuer schützen, so
kontrolliere er die Glut der offenen
Feuer in den Häusern. Ein sprichwörtliches Trinkgeld verdiene er
sich, wenn er so manch fröhlichen
Zecher nach dem Ausruf der
Sperrzeit „heimleuchtete“, erzählte der Nachwächter. Der Titel der
öffentlichen Führung „Mit dem
Nachtwächter durch die Gassen
ziehen“ passte nicht ganz. Das Augenmerk des Gästeführers lag auf
bei der Burgbelagerung 1140 ein
Thema, die der Gastführer mit seiner sonoren, kräftigen Stimme erklärte. Die List ging als „Weibertreue“ in die Chronik ein. Erst 1916
wurde belegt, dass sich das Ereignis tatsächlich und nur in Weinsberg abspielte. Vom Schemelsberg her zog 1525 ein Trupp zusammengeschlossener Bauern zur
Burg, um sich im andauernden Bauernkrieg am Obervogt
Graf von Helfenstein
zu rächen - ein dramatischer Akt in der
Weinsberger Stadtgeschichte. Der Oberamtsarzt und Dichter
Justinus Kerner hatte
ebenfalls Geschichte
geschrieben,
das
Wurstgift Botulinumtoxin entdeckt und
die Burgruine vor ihrem Zerfall gerettet. All das erfuhren die Gäste. Auch über das Alltagsleben in der Stadt in den vergangen Jahrhunderten wusste
der Nachwächter zu erzählen, bevor er seinen Ruf ertönen ließ
„Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen…“. Die Wahrzeichen der
Stadt, Johanneskirche und die
Burgruine Weibertreu, erhielten
fast zeitgleich ihre Nachtbestrahlung. F/T: mic
g
1k
Der wärmste Tag des Jahres lockte
70 Interessierte kurz vor der
Abenddämmerung zum Kernerhaus in Weinsberg zum Start der
Nachwächterführung. Das neue
Montag, Mittwoch und Freitag
frisches Obst und Gemüse!
Löwensteiner Str. 2/1
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 18417
Inh. Armin Waldbüßer
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
www.druckerei-frank.de
Mathe-Nachhilfe gesucht!
1 x wöchentlich (Realschule 8. Klasse)
Tel. 0177 6377650
Putzhilfe in Weinsberg gesucht!
1 x wöchentlich 3 Stunden.
Tel. 07134 5102286
Stadtbücherei Weinsberg
„Die Seelenverkäufer im Neckartal“ Autorenlesung mit Ulrich Maier
Freitag, 24.04.2015, 19:30 Uhr in der Stadtbücherei Weinsberg
-Heilbronn, Mannheim 1817: Tausende Badener und Württemberger
strömen zu den Landeplätzen am Neckar, um aus ihrer Heimat zu fliehen, die sie nicht mehr ernähren kann. Seelenverkäufer haben den Armutsflüchtlingen das Blaue vom Himmel versprochen, wenn sie auf ihre
Angebote zur Auswanderung nach Amerika eingehen. Unter ihnen sind
Barbara und Georg. Beide geraten in das Netz von skrupellosen Seelenverkäufern und Deutschenhändlern. Trotz getrennter Wege können sie
ihre Liebe nicht vergessen. Gibt es ein Wiedersehen im Land ihrer Träume und Hoffnungen? Der Auswandererroman von Ulrich Maier fußt auf
einer Vielzahl von Quellen und macht trotz bzw. wegen der veränderten
Perspektive die erschreckende Aktualität des Themas Massenauswanderung deutlich. Eintrittskarten bzw. Anmeldungen sind bei den beiden
Veranstaltern möglich, VHS Weinsberg unter Telefon 07134/ 902553 oder
Stadtbücherei Weinsberg unter Telefon 07134/914155.
20
Sulmtal●de
kulturelles
16. April 2015
Praxis für Familientherapie & Lerntherapie
•
•
Alle Kassen · Selbstzahler · Privat
Termine nach Vereinbarung!
•
Einzeltraining bei Lese-, Rechtschreib- und
Rechenschwäche sowie allgemeiner
Lernschwäche
Individuelle Förderung bei Legasthenie und
Dyskalkulie
Beratung bei Schulschwierigkeiten
Demnächst wieder in Eschenau:
Konzentrationstraining für Kinder
der 1. bis 4. Klasse
Rathausgasse 5/1 · 74182 Obersulm · Telefon 07130 4038310
Buch und mehr – Freundeskreis der Stadtbücherei
Weinsberg e.V.
Mehr als 160 Herzen
für die Geburtstagsgirlande
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an unserer Aktion beteiligt haben und die Geburtstagsgirlande der Stadtbücherei
auf circa 160 Herzen anwachsen
ließen! Dabei wurde zum einen
deutlich, dass viele Nutzern der
Bücherei seit 20, 30, 40 oder gar
50 Jahren die Treue halten. Zu-
gleich weist die häufige Angabe
„seit ich vor [drei/fünf etc./Anm.
d. Verf.] Jahren hierher gezogen
bin“ darauf hin, dass viele Neubürger dieses Angebot der Stadt
gerne aufgreifen. Kinder schrieben sehr oft, sie besuchen die
Stadtbücherei, „seit ich ein Baby
bin“ oder „seit ich lebe“ und ein
offensichtlich männlicher Nutzer
geht in die Bücherei, „seit meine
Frau mich mitnimmt“. Ganz oben
auf der Liste dessen, was die Bücherei in Weinsberg als „besonderen Ort“ auszeichnet, stehen neben der „guten und aktuellen
Auswahl an Büchern“, vor allem
die „netten und hilfsbereiten“,
„super freundlichen“ und „kompetenten Mitarbeiterinnen“ , die
„guten Empfehlungen“ und die
„gute Beratung“, die „familiäre Atmosphäre“, „die netten Leute, die
man hier trifft“ und „weil man hier
gemütlich schmökern kann“. Die
„unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Schulen“ wurde er-
wähnt und eine Lesepatin in den
Kindergärten findet „immer die
passenden Bücher“. Dass man in
die Bücherei geht, „weil ich zu
Hause nicht viele Bücher habe“,
unterstreicht den öffentlichen
Bildungsauftrag der Bücherei. In
diesem Zusammenhang wird immer wieder die Medienvielfalt als
wichtiges Attraktivitätsmerkmal genannt, neben
den Büchern
vor allem Filme, Zeitschriften und CDs.
Metaphernreich beschrieben die Weinsberger, was für
sie Weinsberg
ohne Bücherei
wäre: Wie „eine Suppe ohne Salz“,
ein „Zebra ohne Streifen“, ein
„Garten ohne Blumen“, der „Himmel ohne Sterne“, ein „Sommer
ohne Eis“, ein „Geburtstag ohne
Kuchen“, das „Freibad ohne Wasser“, wie eine „Wüste“, „triste Tage
ohne Sonnenschein“ oder „Weinsberg ohne Weibertreu“, eine
Stadt „ohne Ziel und Treffpunkt“.
Deutliche Worte fanden vor allem
die Kinder. Für sie wäre Weinsberg ohne Bücherei schlichtweg
„Blödsinn“ oder „Langeweile“. Für
die nächsten 30 Jahre wünschen
die Nutzer der Bücherei vor allem
viele neue Besucher und - vielfach geäußert - „eine gute finanzielle Ausstattung durch die
Stadt“, „viele neue Bücher, CDs
und Hörspiele“ sowie „...Veranstaltungen, vor allem für Kinder“,
dass „sie nie mehr zur Diskussion
steht, „breite Unterstützung und
Wertschätzung“ und ganz einfach „dass sie so gemütlich bleibt,
wie sie jetzt ist“.
F/T: privat
Cornelia Haufe & Team - Neudenau: 06264/926538
Eschenau: 07130/4032239 - www.familie-ist-stark.de
Erfahrener Car-Wrapper
stundenweise zur Aushilfe gesucht!
Schriftliche Bewerbungen bitte unter
info@druckerei-frank.de
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 14.04. - SA 18.04.2015
… auf in die Grillsaison –
mit unserer großen Auswahl an leckerem
Fleisch / Fisch u. feinen Würstchen
sind Sie Feuer und Flamme!
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Puten-Steaks
in feiner Gewürzmarinade für Grill und Pfanne
Puten-Bierschinken
für ernährungsbewusste Genießer
Puten-Lyoner
mildwürzig
100 g
100 g
Bauernwurst (Bratwurst)
schnittfest, mit und ohne Sulzmantel
100 g
Allgäuer Emmentaler
der Klassiker, 2 Sorten mit 45% F.i.Tr.
und 12% Fett absolut
1,09
 1,28
 -,99
-,98
100 g 
1,09
100 g 
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
21
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
MIT DEM OLDTIMER DURCH DIE ALGARVE – Teil 3
Am nächsten Morgen Frühstück wie gewohnt und schnell Jacke und
Rucksäckle zusammengepackt und hinaus auf die Anfahrtsstraße zu
unseren Hotels Sheraton und Vila Vita Park, denn es war Oldtimer
Rallye angesagt. Vor dem Hoteleingang gingen uns die Augen leuchtend auf! Da standen sie, wie an einer Perlenschnur aufgereiht… ein
glänzender Oldtimer nach dem anderen am Straßenrand die ganze
Straße entlang! Welch ein Anblick! In allen Farben leuchteten sie uns
entgegen! Warum es „Rallye“ hieß, lernten wir sofort kennen! Es war
freie Auswahl des Fahrzeugs und so rannte jeder los, um sich seine
Lieblingskarosse zu ergattern. Wir drei „Mädels“ gingen es gemütlich
an, zum ersten, weil wir zusammen in einem Auto sitzen wollten und
zum zweiten, war bei jedem Halt Fahrzeugwechsel angesagt! So fuhren wir Auto an Auto hintereinander los und vom Straßenrand folgten
uns die Blicke neugieriger Fußgänger. Es war schon ein erhebendes
Gefühl in einer historischen Karosse zu sitzen und die bewunderten
Blicke der Menschen aufzufangen. Jedes Auto war super gepflegt und
wir genossen diese Ausfahrt mit großer Freude. Wir besuchten u.a. die
Küstenorte Albufeira, Vilamoura,Carvoeiro, Alvor, Lagos, Sagres, bis
an den südwestlichsten Zipfel von Portugal, dem Cabo São Vicente! In
jedem Ort machten wir eine kleine Ehrenrunde und unterwegs öfters
halt an schönen Aussichtspunkten der Steilküste. Hier fand dann jedes Mal auch der Fahrzeugwechsel statt. Mittlerweile hat man die
Karossen natürlich besser begutachtet und sofort nach dem Ausstieg
des derzeitigen einen Wettlauf zum nächsten Favoriten gestaltet.
Nun, man musste auch mal aufs „kleine Örtchen“ und so war immer
jemand abgestellt, das erwählte Auto zu bewachen! Ich dachte eigentlich, das würde zu Streit führen, aber es lief wirklich sportlich und
lustig in der gesamten Truppe ab. Einen etwas längeren Aufenthalt
hatten wir zu einem Stadtrundgang und Kaffeepause in Lagos. Dieses
kleine, historische und romantische Städtchen hatte es mir besonders
angetan. Man mag gar nicht daran denken, dass es mal den größten
„Sklavenmarkt“ Europas beinhaltete! Schade das der Aufenthalt relativ kurz war, ich hätte mir diesen Ort gerne noch näher angesehen.
Vielleicht komme ich ja doch noch einmal dorthin, hat dieses Örtchen
doch viele Sehenswürdigkeiten, Boutiquen, Restaurants, Cafes etc.
aufzuweisen und natürlich auch einen Strand an der wilden Küste.
Selbstverständlich auch gute Hotels jeglicher Art, denn dieser Küstenstrich kann mit den meisten „Sonnenstunden“ Europas aufwarten.
Weiter ging es nach Sagres und letztendlich zum Cabo São Vicente,
dem südwestlichsten Punkt Europas. Es war schon ein kleiner emotioneller Moment dort stehen zu dürfen und quasi über den Atlantik zu
blicken. Hier wurde uns ein Sektempfang geboten und wir genossen
die herrliche Aussicht auf die gigantische Steilküste und Leuchtturm.
Die Rückfahrt zum Hotel genossen wir ziemlich schweigend, so eine
Sightseeingtour“ ist doch ganz schön anstrengend und der Abend lag
auch noch vor uns. Wieder dasselbe Ritual, schnell duschen, aufbrezeln, ab zum Bus und nach Albufeira in ein super elegantes Restaurant
gefahren. Hier wurde uns nicht nur ein Sternemenü geboten mit edlen Getränken, sondern auch eine Show. Etwas baff wurden wir jedoch, als, wie in einem Pariser Varieté halbnackte Tänzerinnen auftraten. Ehrlich gesagt, mir persönlich war das doch „zuviel des Guten“
und hatte für mich mit Länderkunde sehr wenig zu tun. Jedoch gegen
später wurde das Programm wieder folkloristischer, man tanzte nach
heimatlichen Klängen und es vermischten sich andere Gäste mit uns!
So wurde es doch noch ein vergnüglicher Abend und satt und müde
wurden wir nach Mitternacht wieder in unsere Hotels zurückgefahren. Mein romantisches Viertelstündchen zog sich diesmal in die
Länge. Den Kopf voll von dem ereignisreichen Tag, die Völlerei am
Abend ließen mich nicht los, obwohl ich hundemüde war. Auch die
Ruhe „danach“ genoss ich sehr, man redete doch sehr viel in einer
Gruppe über den ganzen langen Tag. Jedoch war es für mich im Endeffekt ein Tag nach meinem Geschmack mit Augenblicken, die immer
fest in meiner Erinnerung bis heute erhalten blieben. Doch der nächste Tag sollte noch mal sehr anstrengend werden… also ab ins Bett
und schlafen! Fortsetzung folgt…
22
Sulmtal●de
16. April 2015
LandFrauen Vereine
LandFrauen Weinsberger Tal
Liebe LandFrauen,
für Kurzentschlossene - in folgendem Kurs haben wir noch zwei Plätze
frei: SeniorInnen entdecken das Internet mit dem Tablet-PC – Kurs für
Fortgeschrittene
Bitte eigenen Tablet-PC mitbringen!
Termin: 3 Termine à 2 Stunden (jeweils dienstags), am 21., 28.04.,
und 05.05.2015
Beginn/Ende: 16:00 – 18:00 Uhr (6 Unterrichtsstunden)
Referent: Gertrud Jobst (Senioren-Technik-Botschafterin)
Gebühr: 40,00 Euro Mitglieder / 50,00 Euro Nichtmitglieder Teilnehmerzahl: max. 5 Teilnehmer (Kleingruppengarantie)
Inhalte: Lernen Sie, wie Sie Programme, sogenannte „Apps“, herunterladen und anwenden, praktizieren Sie das Telefonieren mit Bildübertragung via Internet mit „Skype“, laden Sie sich Bücher und Zeitschriften auf
das Tablet und lesen Sie diese bequem am Tablet-PC, schauen Sie das
Fernsehprogramm am Tablet-PC.
Ort: Im Stahlbühl 18, 74074 Heilbronn,
Anmeldung und Infos bei: KreisLandFrauenverband Heilbronn
Telefon 07131 - 86288 Mo + Do vormittags, Fax: 07131 – 5943787
E-Mail: info@landfrauenverband-heilbronn.de
LandFrauen Eschenau
Am 22.04.2015 Tagesseminar im Schweizerhaus mit Michaela Köhler.
Treffpunkt Löwenstein hinter dem ehemaligen Schloß auf dem Parkplatz hinter dem Bauhof unter der Burg Löwenstein um 9:30 Uhr.
Naturparkführerin Michaela Köhler wird uns die spannende Geschichte
um die Burg und Ortschaft Löwenstein in Anekdoten und Lebensgeschichten erzählen. Gemeinsames Mittagessen.
Treffpunkt Schweizerhaus am Breitenauer Hof um 14:00 Uhr.
Naturparkführerin Michaela Köhler schlüpft in die Rolle der Henkersfrau
und bringt uns so die schaurige Zeit des Mittelalters, die auch vor den
Toren des romantischen Löwenstein nicht Halt gemacht hat, nahe. Wir
bilden Fahrgemeinschaften. Abfahrt um 9:00 Uhr am Feuerwehrmagazin.
Anmeldung bis 12.04.2015 bei Marianne Gailing Tel.: 07130-8641.
Vorschau: am 29.04.2015 Besuch bei der Stadtgärtnerei Heilbronn. Wir
fahren gemeinsam mit der Stadtbahn nach Heilbronn. Treffpunkt um
12:45 Uhr am Bahnhof Eschenau. Wir kaufen Gruppenfahrkarten. Anmeldung bei Marianne Gailing Tel.: 07130-8641, Hannelore Hummel Tel.:
07130-8638 oder bei einer der Vorstandsdamen.
LandFrauen-Gymnastik: immer dienstags von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr
in der Sporthalle Eschenau.
Kontaktadresse: Elke Rheinhold Tel.: 07130-7226
Gäste sind immer herzlich willkommen.
30. Juli – 02. August 2015: Kreisfahrt Österreich-Montafon – KreisLandFrauenverband Heilbronn
Bodensee, Appenzeller Land und Fürstentum Liechtenstein. Kosten:
574,- € ab 21 Teilnehmer, EZ-Zuschlag: 45 €, Mindestteilnehmerzahl: 21
Pers., umfangreiche Leistungen; Infos, Reiseprospekt und Anmeldung
unter: 07131-86288 (Mo u. Do vorm.), Anmeldeschluss: 30.04. Auch
Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zur
Reise auch unter: www.landfrauenverband-heilbronn.de
LandFrauen Hößlinsülz
Einladung ins Lindencafé
Am Sonntag, den 19. April ist unser Lindencafé noch einmal für Sie
geöffnet, bevor wir in die Sommerpause gehen. Zwischen 15.00 Uhr
und 17.00 Uhr verwöhnen wir Sie wie gewohnt mit frisch gebackenen
Kuchen und Torten sowie Brezeln und verschiedenen Getränken. Nutzen Sie die Zeit um mit Freunden oder Bekannten bei uns einzukehren
und einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Lindencafé-Team der Hößlinsülzer LandFrauen
www.druckerei-frank.de
16. April 2015
LandFrauen Löwenstein-Reisach
Obersulmer Ruheforst
Die Bestattung in einem Ruheforst ist eine gute Alternative zu einer Bestattung in einem Friedhof. Förster Alexander Fichtner führt uns am
Donnerstag, 23. April um 14:00 Uhr durch den Obersulmer Ruheforst
und erzählt uns darüber Wissenswertes. Wir bilden Fahrgemeinschaften
und treffen uns um 13:40 Uhr im Schulhof Reisach. Unser Zieltreffpunkt
um 13:55 Uhr ist der Parkplatz am Zigeunerfohrle.
Herzen mit dem besonderen „Etwas“
Unter fachkundiger Anleitung unseres Referenten Herrn Jo Nagel sägen,
meißeln und raspeln wir am Samstag, 24. April ein tolles Herz aus
Ytong-Stein. Beginn: 13:30 Uhr im Schulhaus Reisach. Ausflug
Am Samstag. 09. Mai fahren wir gemeinsam mit den Landfrauen Langenbeutingen nach Hauenstein in der schönen Pfalz. Dort werden wir
im Deutschen Schuhmuseum zu einer Führung erwartet. Nach dem
Mittagessen besichtigen wir eine Schuhfabrik. Anschließend bleibt Zeit
für einen Stadtbummel. Auf der Rückfahrt machen wir Halt zu einer
Weinprobe mit Abendessen. Abfahrtszeiten werden Ende April bekanntgegeben. Anmeldung zu allen 3 Veranstaltungen bitte bei Jutta
Schick (Tel. 9393) oder Sigrid Schmid (Tel. 7753).
LandFrauen Sülzbach
Jahresausflug am 22. April 2015
In einer Woche ist es soweit – unser Ausflug nach Landau / Pfalz mit dem
Bus! Abfahrt ist um 7 Uhr ab Kreissparkasse. Das Programm ist bekannt,
und wir hoffen, dass das Wetter es gut mit uns meint. Für Kurzentschlossene gibt es noch 2 Restplätze. Wenn Sie noch Fragen haben, melden
Sie sich bitte!
LandFrauen Willsbach
Qi-Gong-Kurs
Am Montag, 27. April 2015 beginnt ein neuer Kurs. Fortgeschrittene und
Einsteiger sind herzlich eingeladen.
Uhrzeit: 19:15 bis 20:30 Uhr
Ort: Vereinsheim Schwabengässle, Willsbach
Lage: siehe www.landfrauen-willsbach.de
Kursdauer: bis 27.07.2015 12 Abende
Kursgebühr: € 42,00 für Mitglieder des LF-Vereins; € 52,00
für Nichtmitglieder
Kursleiterin: Andrea Heisel (qualifizierte Übungsleiterin)
Schnupperstunde: Am Montag, 13.04.2015 findet von 19:15-20:15 Uhr
eine Schnupperstunde für Interessierte statt. Die Gebühr beträgt € 4,00.
Bei Kursteilnahme wird dieser Betrag verrechnet.
Anmeldung: Monika Schenk (Tel. 07134-911511)
LandFrauen Wimmental
Zusatzstoffe in Lebensmitteln
Was sind Zusatzstoffe in Lebensmitteln?
Was bewirken diese Zusatzstoffe?
Wie natürlich sind Zusatzstoffe? „Allergisch“ auf Zusatzstoffe?
Glutamat-Geht es auch ohne Zusatzstoffe?
Stevia - die pflanzliche Alternative zu herkömmlichen Süßungsmitteln
Dienstag, 21.04.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus
Referentin: Christina Seith, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin aus Neuenstein. Gäste sind wie immer herzlich willkommen
Besuch auf dem Spargelhof Hörcher in WiddernUnterkessach
Hier erfahren wir Wissenswertes uns Interessantes zu Geschmack, Inhaltssoffen, Anbau, Wachstum, Ernte und Zubereitung von Spargel.
Wir erhalten leckere Rezeptideen und es findet auch eine Spargelverkostung statt.
Mittwoch 13.05.2015 Abfahrt 13.30 Uhr am Dorfplatz
Bitte Anmeldung bis 01.05.2015 bei Nicole Henschel abgeben oder
telefonisch unter 07134/911647 anmelden
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 16.04. bis MO 20.04.2015
Schweinehals oder Steak
auch mariniert
Gulasch gemischt
Herzhafte Käsebeißer
Gerauchte Schinkenwurst
Paprikalyoner
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
-,89 e
-,92 e
-,92 e
-,98 e
-,94 e
Elektromobil Gundermann Vital Power XL,
15 km/h, guterhalten 700,- EUR
Herren-Trekkingrad, 21-Gänge,
neuwertig 150,- EUR
Tel. 01734 107 82
Hahnemannia Verein
22.04.2015 Kräuter und Unkräuter
einmal anders mit Elke Eurich
Ihre frühere Bedeutung als Heilkräuter, Zauberpflanzen, Märchenpflanzen und ihre heutige Bedeutung in der Küche wird erklärt. Wir machen
eine Zerreibung, die wir dann als Kräutersalz zu Hause verwenden können. Mitzubringen sind ein Messer und ein Schneidebrett, falls vorhanden einen Mörser. 19 bis ca. 22 Uhr, Sülzbach, Ortsverwaltung/Feuerwehrmagazin. Anmeldung erforderlich (www.hahnemannia-obersulm.
de oder Tel. 07130/452008 Heidi Herdel-Furtner)
Kosten: Mitglieder 10 Euro, Nichtmitglieder 15 Euro
Diabetiker-Selbsthilfegruppe Weinsberger Tal
Fragen an den Diabetologen - Fragerunde
für Betroffene und Angehörige
Die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Weinsberger Tal trifft sich am Dienstag, den 21. April 2015 um 19:00 Uhr im Backhaus in Weinsberg.
Dr. Uwe Deuster, Diabetologe im Staufenbergzentrum, Heilbronn beantwortet Ihre Fragen zum Thema Diabetes. Gerne können diese im
Vorfeld schon bei unserer Kontaktadresse durchgegeben werden, um
gezielt am Abend beantwortet zu werden. Bitte melden Sie sich bei
unserer Kontaktadresse an: Harfensteller-Apotheke am Traubenplatz;
Ute Engelhardt; Traubenplatz 3
74189 Weinsberg ; Tel. 07134/9198410 oder
Email: weinsberg@harfensteller.de
Verein ambulanter Rehabilitation für Sport nach
Schlaganfall – coronarer Herzkrankheit e.V. und
Abteilung Sport mit Diabetikern u. Lungensport
Hallo, Diabetiker, Blutzucker senken durch Bewegung.
Ein Grund mehr, lieber heute als morgen damit zu beginnen.
Wir suchen noch Teilnehmer, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen und
Freude an der Bewegung und der Natur haben. Treffpunkt: Jeden Mittwoch
von 16.30 bis 17.45 Uhr, Alte Kelter, Obersulm-Eichelberg. Teilnehmen können Mitglieder aller Kassen mit einer ärztlichen Verordnung.
Info: Beim Verein oder bei Heide Nemtschik, Telefon 07945 1223.
Sulmtal●de
23
Musik & Gesang
16. April 2015
KONTIEREN
KONTIEREN
· ERFASSEN
· ERFASSEN
· AUSWERTEN
· AUSWERTEN
Buchhalter!
Buchhalter!
IchIch
binbin
IhrIhr
»»
DAT
ATDATAC Buchführungsbüro Roland Falkenstein
AT
Weidenstr.
Weidenstr.
1, 74182
1, 74182
Obersulm
Obersulm
T 07130
T 07130
20059
20059
- M-0151
M 0151
17042536
17042536
r.falkenstein@t-online.de
r.falkenstein@t-online.de
Musikschule Obersulm
Das neue Musikschuljahr hat begonnen
Musikgarten I für Kinder von 1 ½ bis 3 Jahren
Kurs 5 mittwochs, 14.30 – 15.15 Uhr, GS Ellhofen,
Kursleiterin Sybille Firnkorn
Kurs 6 mittwochs, 17.00 – 17.45 Uhr, Musikschulhaus Affaltrach, Kursleiterin Sybille Firnkorn
Musikgarten II für Kinder von 3 bis 4 Jahren
Kurs 11 mittwochs, 15.30 – 16.15 Uhr, GS Ellhofen,
Kursleiterin Sybille Firnkorn
Kurs 12 mittwochs, 18.00 – 18.45 Uhr,
Musikschulhaus Affaltrach, Kursleiterin Sybille Firnkorn
Ein Anmeldeformular kann auf der Website der Gemeinde http://www.
obersulm.de/musikschule.htm zum Ausdruck heruntergeladen oder direkt beim Musikschulsekretariat angefordert werden.
Weitere Informationen erhalten Sie über das Sekretariat der Musikschule: Annett Kappl 07130/28-116 oder annett.kappl@obersulm.de
Frühlingskonzert
Das große Konzert aller Orchester unter der Leitung von Sergiu Andrei
ist am Samstag, 25.04.2015 in der Gemeindehalle Obersulm-Affaltrach
um 17.00 Uhr zu hören. Junge Instrumentalvirtuosen aus der Klasse von
Sergiu Andrei (Violine) treten mit Orchester auf. Eintritt frei.
Vorankündigung
Das nächste Schülerkonzert mit Musikalischen Kostbarkeiten können
Sie am Sonntag, 26.04.2015 in der Georg-Kropp-Hallo Wüstenrot um
17.00 Uhr
Vokalkreis Obersulm e. V.
Liebe Chormitglieder!
Unsere nächste Chorprobe findet am kommenden Freitag, dem
17.04.2015, um 20.00 Uhr im Musiksaal der Realschule Willsbach statt.
Diese Probe markiert den Beginn der vorletzten Etappe auf dem Weg zu
unserem Jubiläumskonzert im November. Gastsängerinnen und -sänger,
die sich in dieses interessante Projekt einklinken möchten, sind zur obigen Probe herzlich eingeladen, sollten jedoch über ausreichende Notenkenntnisse und/oder Chorerfahrung verfügen. Nähere Informationen
zum Chor und insbesondere zum o.g. Jubiläumsprojekt erteilen gern
1) Ulrich Gebhardt (1. Vorsitzender), Tel. 07134/3343
2) David Leathley (2.Vorsitzender), Tel. 07130/9113
Chorfreunde Willsbach / Musikverein Willsbach
und Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Willsbach
Tag der offenen Vereine –
Willsbach präsentiert sich
Am Sonntag, 26.04.2014 ist in der Alten Schule in Willsbach (Weinsberger Str. 10) so einiges geboten. Drei starke Willsbacher Vereine zeigen,
was sie zu bieten haben. Die Chorfreunde Willsbach, der Schwäbische
Albverein (Ortsgruppe Willsbach) und der Musikverein Willsbach gestalten gemeinsam einen Tag der offenen Vereine. Von 14.00 bis 17.00 Uhr
sind Jung und Alt ganz herzlich dazu eingeladen, sich über die Vereinsund Jugendarbeit dieser drei Vereine zu informieren. In gemütlicher
Atmosphäre wird vom Albverein über Angebote für Familien informiert,
beim Musikverein können Instrumente ausprobiert werden, die über
den Verein bei der Musikschule erlernt werden können, die Chorfreunde
werden sich musikalisch vorstellen. Die Vereine möchten zeigen, dass
sie für alle was zu bieten haben, vom Kleinkind bis zum Rentner. Alle
Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich zusätzlich bei
Kaffee und Kuchen verköstigen.
24
Sulmtal●de
Der selbstständige Buchhalter
arbeitet im Rahmen
des § 6 Ziff. 3 u. 4.
Steuerberatungsgesetz.
07130 461110
info@druckerei-frank.de
Chorfreunde 1850 Willsbach e.V.www.druckerei-frank.de
Einladung zum Konzert am
Samstag, 09. Mai 2015
Lieben Sie deutsche Popmusik? Dann ist unser diesjähriges Konzert genau das richtige für Sie. Wir präsentieren Ihnen unter dem Motto „Applaus, Applaus für deutschen Pop“ einen Cocktail aus aktuellen Hits und
Evergreens der deutschen Popmusik. Als Hommage an Udo Jürgens
singen wir mehrere seiner Lieder. Auch unsere Männer von „Mann Oh
Mann“ werden einige Popklassiker zu Gehör bringen.
Karten für das Konzert gibt es ab Freitag 17. April bei der Bäckerei Trunk
in Willsbach (Ortsmitte) sowie bei den Sängerinnen und Sängern.
Info- und Kartentelefon: 0152 / 584 504 59.
Liederkranz Ellhofen e.V.
Vorschau: Statt Frühlingsfest - Maifest
Anstatt unseres traditionellen Frühlingsfestes findet dieses Jahr zum
ersten Mal ein Maifest statt. Vorab schon mal folgende Informationen
dazu: Datum: Samstag, den 09. Mai 2015 Ort: Gemeindehalle Ellhofen
mit einem Wein- und Sektprobierstand (in der Halle).
Musikalische Unterhaltung: mit den CASANOVAS
Näheres wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Blaumeisen-Partynacht am Pfingstmusikfest
Ein Festival der Stimmungsmusik erwartet die Pfingstmusikfest-Besucher vom 22. bis 24. Mai 2015 in Lehrensteinsfeld. Neben dem Bockbierabend am Freitag hat sich längst auch der Fest-Samstag unter Partyfreunden als Geheimtipp herumgesprochen. Auch dieses Jahr garantieren die Blaumeisen wieder für eine Partynacht der Superlative. Die bekannte Showband wird das Festzelt am Musikerheim am Samstag, den
23.05.2015 ab 20.30 Uhr zum Kochen bringen. Einlass und AusschankStart sind bereits um 18.30 Uhr. Der Eintritt zur Partynacht kostet 10 Euro im Vorverkauf bzw. 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: 03.05.2015, 10 Uhr, Musikerheim
Die begehrten Blaumeisen-Karten werden dieses Jahr nicht über verschiedene Vorverkaufsstellen, sondern zentral am Sonntag, den 3. Mai
von 10 bis 14 Uhr im Musikerheim in Lehrensteinsfeld verkauft. Kartenvorreservierungen sind nicht möglich. Pro Person werden maximal 16
Karten (=2 Tische) verkauft.
Selbstverständlich haben auch kurzentschlossene Partybesucher noch
die Möglichkeit Tickets an der Abendkasse zu erwerben, die am 23. Mai
ab 18.30 Uhr öffnet.
Musikverein Löwenstein
Vorankündigung Serenadenkonzert
Am Sonntag, den 26. April bei der Dorfkelter Hößlinsülz.
Beginn: 17.00 Uhr
Das Große Orchester und Jugendorchester des MV Löwenstein möchten Sie ganz herzlich hierzu einladen. Freuen Sie sich mit uns über das
60jährige bestehen des Musikvereins Löwenstein.
Der Eintritt ist frei Es findet eine Bewirtung im kleinen Rahmen durch
den Schützenverein Hößlinsülz statt.
Termine: Freitag 17. 04. Probe 20.00 Uhr Lichtenstern
Freitag 24. 04. Probe 20.00 Uhr Lichtenstern
Samstag 25.04. Windradeinweihung 15.00 Uhr
Sonntag 26.04. Serenadenkonzert
Mittwoch 29.04. Probe 20.00 Uhr Freihaus
Musik & GesANG
16. April 2015
11. Frühjahrskonzert des MV Eintracht Lehrensteinsfeld
Volles Haus zur Expedition Ton
Vergangenen Samstag war es
wieder soweit: Der Musikverein
Lehrensteinsfeld lud zu seinem
jährlichen Frühlingsfest, das diesmal bereits zum 11. Mal stattfand.
Das Dekokomitee des Vereins
hatte für eine wunderschöne
Frühlingsblütenpracht gesorgt,
die Bühne war von sonnigen Forsythien und anderen Frühlingsblühern hübsch umrahmt. Nach
einer launigen Begrüßung durch
der Jugendkapelle ab und es
folgte eine gemeinschaftliche
Darbietung des aktiven Orchesters und der Jugendkapelle. Solche Auftritte des großen Orchesters dienen unter anderem dazu,
die Jugend motiviert zu halten,
um sie dauerhaft in den Verein zu
integrieren. Auf Swearigans „Invicta“ folgte ein Medley aus Disneys „Die Schöne und das Biest“,
was vor allem bei den jüngeren
Biete qualifizierten
Klavierunterricht
für alle Altersgruppen
74189 Weinsberg
www.piano-meisterschule.com
 info@piano-meisterschule.com
✆ 07134 915663
Suche Kleinantiquitäten aller Art!
Spielzeug, figürliches Porzellan, Uhren,
Kleinmöbel, Modeschmuck,
Weißwäsche, Bücher, bäuerliche Sachen,
Musikinstrumente, usw.
Zahle fairen Preis! ✆ Tel. 0173 8044451
Servicekraft
auf 450-€-Basis gesucht!
Samstags, sonntags und an Wochentagen abends!
Friedhofweg 5
74245 Löwenstein
Tel. 07130 1313
www.gasthof-hohly.de
n
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
lia
le
Zuhörern Begeisterungsstürme
hervorrief. Ein besonderes
Schmankerl des Abends war das
Klarinetten- Oktett, das eines der
bekanntesten Stücke von Niccolò
Paganini, die Caprice Nr. 24 in einer Fassung für Klarinetten zum
Besten gab. Bevor Klaus Föll das
Publikum in die Pause verließ,
stellte er noch die wichtige Frage.
„Was ist der Unterschied zwischen einer Trompete und einer
Klarinette? – Die Klarinette
brennt länger.“ So stärkten sich
die gutgelaunten Zuschauer mit
Wein, Bier und Laugenstangen
und schon begann der zweite Teil
des Abends. Der Auftakt war hier
eine fiktive Filmmusik von Markus Götz mit dem Titel „Adventure!“. Danach folgte das vom Flamenco inspirierte Stück „El Camino Real.“ Unglaublich bewegend
war die musikalische Verneigung
vor dem kürzlich verstorbenen
Weltstar Joe Cocker, hier wurden
die unvergesslichen Bluesstücke
in einem Medley für Blasorchester vorgetragen. Den traditionellen Abschluss bildete einmal
mehr der F-G-H- Marsch, wobei
die Buchstaben für die ehrenamtliche Kreisvorsitzende des Blasmusikkreisverband Heilbronn
e.V., Friedlinde Gurr-Hirsch stehen, für die dieser Marsch komponiert worden ist. Ein gelungener Abend, dessen Wiederholung
im nächsten Jahr nicht nur für die
Freunde der Blasmusik zu empfehlen ist!
F/T: Tans
Fi
MV Vorstandsmitglied Klaus Föll,
der eine Überraschungsfahrt mit
Gewohntem und Neuem ankündigte, ging die Rundreise auch
schon los mit einem musikalischen Flug über den Big Apple.
Nach diesem beeindruckenden
Einstieg mit der „New York Ouvertüre“ von Kees Vlak, der die Zuhörer zum pulsierenden Nachtleben
in die Welt des Jazz nach Harlem
entführte, ging es weiter mit einem Stück, das speziell fürs Saxophon komponiert wurde: „Saxpack“ von Otto M. Schwarz. Hier
zeigte einmal mehr die Saxophonistin Helen Volz ihr überragendes Können, indem sie zwischen
Alt- und Sopransax wechselte
und damit bewies, dass sie ihre
Eins im Musikstudium auf dem
Sax mehr als verdient hat. Wie
schon zuvor moderierte Tenorhornspieler Fery Weber charmant
und informativ zwischen den
Stücken. So konnte man lernen,
dass der Erfinder des Saxophon,
Adolphe Sax, mit diesem Instrument die klangliche Lücke zwischen Holz und Blechbläsern
schließen wollte. Das Saxophon
zählt, obwohl aus Messing, wegen seines Holzrohrblatts zu den
Holzblasinstrumenten. Leider erlebte es erst nach dem Tod seines
Erfinders durch den Jazz seine
Blütezeit, Adolphe Sax starb 1894
bettelarm. Jetzt hieß es, Stühle
anbauen, „Expeditionsleiter“ Steffen Burkhardt gab den Dirigentenstab an Andreas Flad, Leiter
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 14.04. - 18.04.15
Schweinrückensteaks „Natur und mariniert“
Schweinebauch „auch in Scheiben mariniert“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Obersulmer Saftbratwürste „für Grill und Pfanne“
Grober Fleischkäse „zum Vesper“
Ia. Bierschinken „mit magerer Einlage“
Der Salat und Käse Tipp !!
Nudelsalat „immer frisch zubereitet“
Leerdammer „45 % Fett i.Tr.“
100g
100g
-,85 
-,69 
-,89 
100g -,69 
100g 1,09 
100g -,99 
100g 1,39 
100g
Genussvoll in die Grillsaison mit den Spezialitäten
aus unserer Grilltheke !
Sulmtal●de
25
Natur, garten & tier
16. April 2015
Musik und Poesie
Fliesen verlegen vom Fachmann
mit Installations-Arbeiten, komplette Fertigstellung!
Ausflug-Tipps
– ANZEIGE –
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.fliesen-hayva.de
Sonntag, 19. April 2015
Literarische Wanderung
Start: 14:00 Uhr,
Treffpunkt: Parkplatz vor der Gärtnerei Bechstein in Gaildorf
Dauer: ca. 3 Stunden
Die Naturparkführerin Michaela Köhler beschreibt während einer
Wanderung die Biographie und das Zeitalter von Justinus Kerner.
Geschichten, Gedichte und Lieder verführen in die Atmosphäre der
Romantik und geben einen interessanten Einblick in das vielseitige
Leben von Justinus Kerner. Auch Anekdoten über seinen Sohn
Theobald Kerner sind ein spannender Bestandteil der Route zum
Kernerturm und zurück. Nicht barrierefrei. Feste Schuhe, wettergemäße Kleidung
Kosten: 6.- € pro Person, Kinder 3.- €, Anmeldung nicht erforderlich
Infos unter: 0160-3557831, MichaelaKoehler1@gmx.de oder
Tourist-Info Gaildorf, Tel. 07971/253-513, luzia.assfalg@gaildorf.de
Sonntag, 26. April 2015
„Wanderung zur Gipsmühle um den
Starkholzbacher See“
13:00 Uhr, Treffpunkt: vor der Kirche in Bibersfeld
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Die Naturparkführerin Michaela Köhler beschreibt während einer
Wanderung die Geschichte von der Entstehung des Starkholzbacher
Sees im Mittelalter bis zu seiner Funktion als Naherholungsgebiet
und Fischweiher heute. Routen-Info: nicht barrierefrei
Sonstiges: feste Schuhe, wettergemäße Kleidung, Kosten: 5.- € pro
Person, Kinder bis 14 Jahre frei. Anmeldung nicht erforderlich,
Infos: 0160 3557831, MichaelaKoehler1@gmx.de
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Sülzbach
Einladung zur Gauwanderung
Liebe Wanderfreunde,
wir treffen uns am Sonntag den 19. April um 8°° Uhr in den Mühlwiesen in Sülzbach und fahren in Fahrgemeinschaften, anstelle unserer
Hauptwanderung, nach Flein zur Gauwanderung,. Vor Ort werden verschiedene, geführte Wanderungen angeboten, von 2 Stunden, 2,5
Stunden und 3,5 Stunden. Wir freuen uns auf eine große Wanderschar.
Gäste wie immer willkommen. Die Vorstandschaft, Info. Kurt Walter,
Tel. 07134 18014, Josef Nonnenmacher, Tel. 07130 7177
Ortsgruppe Weinsberg
Gauwandertag
Zum Gauwandertag 2015 lädt die OG Heilbronn ein. Anlässlich ihres
125-jährigen Jubiläums wird er von dort ausgerichtet. Die Veranstaltung findet in der Flina Kulturhalle in Flein statt. Beginn 9.00 Uhr mit
Einteilung und Anmeldung zu einer der angebotenen Wanderungen,
bzw. zum historischen Stadtrundgang - Gehzeiten zwischen 2 und 3,5
Stunden. Ab 11.30 Uhr Bewirtung durch das Hotel-Restaurant „Wo der
Hahn kräht“. „Bunter Nachmittag“ ab 13.30 Uhr unter Mitwirkung von
Musik- und Tanzgruppen.
Termin: Sonntag 19. April, Treffpunkt: Parkplatz Grasiger Hag,
Aushändigung eines Faltblattes zur Veranstaltung
Abfahrt: 8.30 Uhr in Fahrgemeinschaften, Rückfahrten gem. interner
Absprachen. Rückfragen an Peter Hallmann, Tel. oder Fax 2721,
bzw. E-Mail: peter.hallmann@web.de
26
Sulmtal●de
gewürzt mit Herbem und Knitzem bietet der Poet und Liedermacher
Rolf Pressburger am Freitag, 24. April, im Albvereinshaus. Der Backnanger Liedermacher ist dafür bekannt, dass er seine Zuhörer nicht mit
abgedroschenen Gags und Kalauern unterhält. Lachen ist gesund und
sein Humor sorgt für die passende Medizin. Alltägliche Kleinigkeiten,
gesehen und gehört mit den Augen und Ohren eines Schwaben, bieten
viele Inhaltsstoffe dieser Medizin. Aber auch nachdenkliche und rabenschwarze Lieder, genauso wie freche und der Mundart eigenen „Gosch“
gewidmeten Texte, sind dabei. Das Albvereinshaus ist ab 18 Uhr bewirtschaftet und ab 19 Uhr übernimmt das Singen und Sagen der Künstler.
Eintrittskarten gibt´s an der Abendkasse und zum Vorverkauf bei der
Buchhandlung Back für 10 Euro.
Ortsgruppe Willsbach
Gauwandertag und 125 Jahre Ortsgruppe Heilbronn
Am Sonntag 19. April werden beim Gauwandertag in Flein teilnehmen
Treffpunkt ist um 09.00 Uhr vor der Flina Kulturhalle. Nach der Begrüßung beginnen drei geführte Wanderungen die uns in die Umgebung
von Flein führen. Gehzeit jeweils dreieinhalb, bzw. zweieinhalb Stunden. Erstmals wird auch eine Gesundheitswanderung angeboten. Natürlich darf der Historische Ortsrundgang nicht fehlen (zwei Std.). Um
13.30 Uhr beginnt der Bunte Nachmittag mit Grußworten, Bericht des
Gauvorsitzenden und Ehrungen verdienter Mitglieder. Untermalt wird
der Nachmittag mit Alphornklängen u. konzertanter Blasmusik, sowie
Darbietungen von Squaretänzen.
In Fahrgemeinschaften fahren wir mit Pkw nach Flein; Abfahrt um 08.30
Uhr bei der Hofwiesenhalle. Die Heilbronner Wanderfreunde, freuen
sich über zahlreichen Besuch. Info: Rolf Dietrich, 07134/17991
Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Die Wanderfreunde laden zur Frühjahrs-Wanderung
am 26.04.2015 ein
Am Sonntag, den 26.04.2015 veranstalten die Wanderfreunde Lehrensteinsfeld ihre 36. Frühjahrs-Wanderung. Dazu laden wir alle die
Freunde am Wandern haben, recht herzlich ein! Zu wandern ist ein
Rundkurs von ca. 10 km. Wir haben wieder eine Raststation eingerichtet,
damit Sie sich für den Rest der Rundwanderung stärken können. Wer
nicht wandern will, oder kann, ist herzlich eingeladen zum Essen und
Kaffee trinken in die Gemeindehalle zu kommen. Jeder Wanderer erhält
gegen Bezahlung von 3.50 € eine Startkarte, die gleichzeitig als Los für
unsere Tombola gilt. Es kann aber auch ohne Startkarte gewandert
werden. Von 8.00 bis 12.00 Uhr kann ab der Gemeindehalle zum Rundkurs gestartet werden. Ab 15.00 Uhr werden die Lose der Tombola ermittelt. Als erster Preis für die Kinder wird ein Fahrrad ausgelost. Für die
Erwachsene sind die ersten Preise Einkaufsgutscheine. In der Gemeindehalle ist für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Wanderung am Donnerstag 01. Mai 2015
Zur unserer 1. Mai-Wanderung laden wir herzlich ein. Wir starten am
1. Mai um 10:00 Uhr an der Gemeindehalle, um die Frühjahrswanderstrecke zu durchwandern.
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag 23.04.2015 Abfahrt 13:30 Uhr mit PKW-Fahrgemeinschaften
zum Parkplatz bei der Gaststätte Sonnenhof, Vorhof.
Wo?
Parkplatz der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot (bei der Schule)
Was?
Halbtageswanderung
Wohin? Rundwanderung um Vorhof
WF: Karl Ullermann 8 km ~ 2,5 Std.
Abschluss: Gaststätte „Sonnenhof“ Vorhof
Achtung: Anmeldung für unsere Wanderwoche nach Maria Alm
nicht vergessen!
Info:
Helga + Klaus Riek, Tel.07130/401761,
mail helga@riek-schmellenhof.de
Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
Natur, garten & tier
16. April 2015
Reitverein Obersulm
Glückwunsch an alle Reiter!!!
Toller Tag, Super Turnier, Erfolgreiche Reiter
Laura Graeter in Rot am See A** gewonnen
In Schefflenz ging es um 9:30 Uhr los mit: Leon Berger E Stilspring-WB
- mit erlaubter Zeit (EZ) 9. Platz, Lea Jansen 13. Platz.
Weiter ging es mit: Janice Walter Idealspringprüfung Kl.A 4.Platz
Um 15:30 startete die schon die nächste Prüfung mit: Victoria Brütting
A** Springen gewonnen. LSpringen
mit Siegerrunde
7.Platz
Leon Berger A** 6.
Platz. Auch unsere
Kleinsten hatten
wir in Schefflenz
mit dabei: Lilli Sünder Führzügelwettbewerb gewonnen
Chiara Berger Führzügelwettbewerb
2. Platz
Reit- und Fahrverein Wieslensdorf
Erste Schleifen in Bönnigheim gesammelt
Nach der Winterpause ist Leonie Häcker mit Fee beim Jugendturnier in
Bönnigheim in die neue Saison gestartet. In einem Springreiterwettbewerb erzielten sie die Wertnote 6,7 und erreichten Platz 3. In einer Stilspringprüfung der Klasse E gab es ebenfalls eine 6,7 die Platz 7 bedeutete. Glückwunsch und weiter so !
Burg Löwenstein
TIER-ECKE
Was hilft gegen Würmer?
(Kerstin Kilthau, Tierheilpraktikerin, Ellhofen)
Die große Gefahr bei Würmern besteht darin, dass ein leichter
Wurmbefall oft gar nicht bemerkt wird. Symptome treten
nämlich in der Regel erst bei starkem Wurmbefall auf. Daher
sollte Wurmprofilaxe für jeden Hunde- und Katzenhalter ein
Thema sein. Das bedeutet aber nicht, dass wie auf Anraten
vieler Hersteller alle 4 Wochen eine Wurmkur verabreicht
wird. Denn diese haben viele unerwünschte Nebenwirkungen. In der Praxis habe ich immer wieder Tiere, die große
Magen- und Darmprobleme und/oder Hautreizungen davon
bekommen. Was sollte also unternommen werden?
Eine gewissenhafte Entsorgung von Hunde- und Katzenkot
ist sehr wichtig. Beim Spaziergang, im Garten und in der
Katzentoilette muss der Kot täglich beseitigt werden. Regelmäßige Kotuntersuchungen beim Tierarzt gibt Klarheit, ob
ein Wurmbefall vorliegt. Bei Tieren, die regelmäßig Beutetiere
fressen, sollte dies min. 2x im Jahr vorgenommen werden.
Damit es aber gar nicht zu einem Wurmbefall kommt, hat die
Naturheilkunde einige passende Mittel parat. Eine gutes Immunsystem und eine intakte Magen- und Darmflora sind
entscheidend, Würmer fühlen sich da nämlich nicht wohl.
Gutes hochwertiges Futter, Vitalpilze zum Aufbau der Darmflora und Globuli gegen die Ausbreitung von Spul- und Bandwurm sind nur einige Möglichkeiten. Leider gibt es eine Vielzahl von Parasiten, so dass bei jedem Tier die genaue Medizin
erarbeitet werden muss. Auch für Zecken gibt es eine naturheilkundliche Profilaxe.
Informieren Sie sich über die Alternative zur „chemischen
Keule“. Ihre Katze oder Ihr Hund werden es Ihnen danken.
www.hundundkatz-ellhofen.de.
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND
Natur-Erlebniscamp beim Steinknickle am Sonntag 19. April
Mit der Waldolympiade will das Team des Natur-Erlebniscamps einige
Naturerfahrungen und individuelles Naturwissen spielerisch vermitteln.
Treffpunkt ist ab12 Uhr beim Steinknickle. Info unter Telefon
07130/401120.
Seniorennachmittag in Böckingen am Dienstag 21. April
Die Böckinger NaturFreunde-Senioren laden zum geselligen Treffen ins
SKG-Sportheim Viehweide ein. Auch Senioren anderer Ortsgruppen
sind willkommen. Beginn um 14.30 Uhr. Info unter Telefon 07131/34313.
Informationen zu Radwegen in und um Heilbronn
am Dienstag 21. April
Von der Touristikgemeinschaft Heilbronner Land wird Frau Sandra Holte
die beliebtesten Radwege im Landkreis vorstellen. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Info unter Telefon 07133/3958.
Mandolinengruppe und Schalmeiengruppe proben montags
Jeweils von 20 bis 22 Uhr proben die Musikgruppen der NaturFreunde.
Bei beiden Gruppen kann man zu Schnupperproben kommen. Die
Zupfmusiker musizieren im Probenkeller in Frankenbach Siedlungsstraße 17. Die Schalmeienbläser proben im Vereinsraum in Sontheim
Schwabenstraße 2.
Zu den Veranstaltungen sind Mitglieder und Gäste willkommen.
Über die Angebote kann man sich auch im Internet unter www.nfhn.de
informieren. (nh)
– ANZEIGE –
NaturFreunde-Angebote für jedermann
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND
NaturFreunde Heilbronn-Franken
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
Hofbefestigung -
Pflastern, Natursteine und Grillkamine
07131 396261 oder 0179 4520571
Pflanzenbörse in Pfedelbach
-ANZEIGE-
Am Samstag, den 25.April 2015 wird wieder unter den Arkaden der
Creutzfelder-Schule eine Pflanzenbörse abgehalten.
Sie findet von 10 - 12 Uhr statt.
Es gibt wieder sehr viele Sorten von Tomaten- und Paprikasetzlingen, außerdem allerlei Stauden
Wer Pflanzen bringen möchte, sollte dies frühzeitig tun und sie bei
uns abgeben –nicht einfach abstellen!
Die meisten Leute kommen schon sehr früh um Pflanzen auszusuchen!
Man kann Pflanzen tauschen, oder, wenn man dies nicht kann, gegen
eine Spende Pflanzen erhalten. Da viele Pflanzenkenner anwesend
sind, kann man immer fachsimpeln oder einen guten Rat erhalten.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Burgführungen
Am kommenden Wochenende wartet die Burg Löwenstein wieder auf
ihre Besucher. Am Sonntag 19. April von 11 – 17 Uhr werden von Gisela Weigle kostenlose Burgführungen angeboten. Der Aussichtsturm
ist geöffnet und im Burghof stehen alte Kinderspiele zur Verfügung. Der
Kiosk der Familie Fierling hat ganztägig geöffnet. Eine Kooperation der
Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V. mit der Stadt Löwenstein.
Suche Wiesen-Grundstück in ruhiger
Lage zum Pachten oder zum Kaufen!
Mobil 0171 7740200
Sulmtal●de
27
Natur, garten & tier
TG Verwirrmethode Sulmtal
Bekanntgabe der Aushangtermine
für die RAK-Ampullen zur gemeinsamen
Heu- und Sauerwurmbekämpfung
Löwenstein: Samstag den 18.04.15 9.00 Uhr Weingut Bihlmayer
Reisach: Samstag den 18.04.15 8.30 Uhr beim Friedhof
Sülzbach: Freitag den 17.04.15 und Samstag den 18.04.15 jeweils um
13.00 Uhr Maschinenhalle R. Plappert
Rittelhof: Donnerstag den 23.04.15 17.00 Uhr Weingut Koppenhöfer
Um die Aushängung zügig durchführen zu können, bittet das Organisationsteam um rege Beteiligung.
Weinerlebnisführer Württemberg e. V.
Wein-Kultur-Festival 2015
Weinerlebnis zur Walpurgisnacht – die
etwas andere Weinprobe
16. April 2015
Gelernter Gärtner übernimmt ab sofort
Gartenarbeiten und Heckenschnitt
von A - Z mit Entsorgung. Pflasterarbeiten!
Schnell, sauber und preiswert.
Tel. 0176 41100066
Jungwinzer pflegen alte Trollingerreben
Die Jungwinzergruppe „Freidenker“ der Winzer vom Weinsberger Tal bewirtschaftet als
Weinbauprojekt den ältesten
Weinberg auf Löwensteiner Gemarkung.
Knorrig und struppig stehen die
über 60 Jahre alten Trollinger-
Gehen Sie mit Weinerlebnisführerin Nicole Koppenhöfer auf ein Weinerlebnis der besonderen Art rund um die Burg Löwenstein. Genießen Sie
die einzigartige Atmosphäre und den traumhaften Blick ins Weinsberger Tal. Erfahren Sie, ob auch in Löwenstein die Walpurgisnacht gefeiert
wurde und erleben Sie, was man mit Wein und Sekt so alles machen
kann.
Termin: 30. April 2015 Treffpunkt: 19.00 Uhr, Parkplatz Löwensteiner
Aussichtsplatte B39
Dauer: ca. 3 Stunden, Preis: 18,50 € pro Person inkl. Weinprobe, Sprudel
und kleinen Knabbereien.
Anmeldung bis 27. April 2015 unter 0160 90541815 oder
weinerleben@weingut-koppenhoefer.de.
Obst-und Gartenbauverein Lehrensteinsfeld
Einladung zum Vortrag
„Der pflegeleichte Garten“
Am Dienstag, 21.04. findet ab 19.30 Uhr im Alten Kindergarten in
Lehrensteinsfeld die nächste Vortragsveranstaltung des OGV statt. Herr
Rolf Heinzelmann vom Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft (LOGL) wird uns Tipps zur Gestaltung eines pflegeleichten Gartens geben. Auf der einen Seite stehen im Ziergarten natürlich Wünsche
nach möglichst langem abwechslungsreichen und farbenfrohem Blühen sowie einem Garten als architektonisch ansprechende Wohlfühloase und Erholungsraum, auf der anderen Seite weiß jeder Gartenbesitzer, dass diese Wünsche auch regelmäßiges Gießen, Unkrautjäten,
Schneiden, Bodenbearbeitung, Schädlingsbekämpfung usw. erfordern.
Um hier ein gesundes Gleichgewicht zwischen Genuss und notwendiger Arbeit zu schaffen und so die Freude am Garten zu erhalten, sind
Anregungen immer wieder willkommen. Herr Heinzelmann hat sich
darüber viele Gedanken gemacht und wird uns diese in seinem Vortrag
erläutern. Der OGV Lehrensteinsfeld lädt Mitglieder und Gäste herzlich
dazu ein; wie immer ist für Brezeln und Getränke gesorgt.
Weinbauverein Lehrensteinsfeld
Pheromon-Ampullen
Die Pheromon-Ampullen für die biologisch-technische Bekämpfung
des Heu-u Sauerwurms werden am Montag, 20. April 2015 ab 17.00
Uhr ausgehängt.
Treffpunkt: am früheren WG-Gebäude. Kommen Sie bitte rechtzeitig,
damit wir um 17.00 Uhr starten können. Wir bitten alle Weinbergsbewirtschafter in Lehrensteinsfeld bei dieser Gemeinschaftsarbeit wieder
mitzuwirken. Weitere Helfer - auch Kinder ab 12 Jahren- sind herzlich
willkommen. Bitte bringen Sie einen kleinen Eimer und Arbeitshandschuhe mit. Im Anschluss laden wir alle Mitwirkenden zu einem Umtrunk und kleinem Vesper ein. Flächenänderungen können jetzt nur
noch kurzfristig gemeldet werden, damit diese bei der Abrechnung
noch Berücksichtigung finden. Der Vorstand
28
Sulmtal●de
Rebstöcke im Weinberg in der
Weinhälde von Löwenstein-Hößlinsülz. Ein herrlicher Blick öffnet
sich vom Waldrand aus in Richtung Löwenstein, das Eschenauer
Paradies und die Hohenloher
Ebene. „Eigentlich wollte Niewart
Schmidt die Rebstöcke vor zwei
Jahren heraushauen, weil er den
Weinberg aus gesundheitlichen
Gründen nicht mehr bewirtschaften konnte“, berichtet Otto Freyer,
Vorstandsvorsitzender der Winzer
vom Weinsberger Tal. Da habe
WG-Mitglied Helmut Sommer die
Idee gehabt, den Weinberg mit
den ältesten Trollinger-Reben der
Genossenschaft gemeinsam noch
ein paar Jahre zu bewirtschaften.
Darüber hat sich Nivard Schmidt,
Rentner und Eigentümer der rund
200 Rebstöcke, gefreut. „Helmut
Sommer hat gemeint, es sei eine
Sünde und schade, solche wunderbare alte Rebstöcke zu roden,
auch wenn sie nicht mehr viel Ertrag bringen“, berichtet Freyer. Für
die Bewirtschaftung des Weinbergs haben die Winzer ihre
Nachwuchsgruppe „Freidenker“,
16 engagierte junge Weingärtner
und Weingärtnerinnen im Vollund Nebenerwerb von Löwenstein bis Eberstadt gewonnen.
Am Dienstag rücken nach Feier-
abend acht Freidenker, davon vier
junge Frauen, bewaffnet mit
Rebscheren, Draht, Zangen und
einer Rammkatze für die Befestigung der Drahtanlagenpfähle
beim Weinberg an. Jungwinzer
Andreas Acker aus Gellmersbach
bringt zur Stärkung frische Brezeln und eine Kühlbox
mit ein paar Flaschen
Wein mit. „Wir müssen
die Drahtanlage an ein
paar Stellen ausbessern“, erläutert Freidenker Markus Hohl.
Er hat eine Rolle Draht
dabei. Die anderen
Gruppenmitglieder
beginnen mit dem
Rebschnitt der struppigen Ruten. „Bei diesen alten Stöcken
muss man beim
Schneiden sehr kreativ
sein“, sagt Andreas Acker und lacht. „Dieser
Weinberg ist doppelt so alt wie
ich, hat gute und schlechte Jahre
gesehen“, sagt Linda Erkert aus
Obersulm-Willsbach. Sie finde es
faszinierend, dass die man aus
diesen alten Reben noch einen
Trollinger mit sehr guter Qualität
ausbauen könne. Dafür ist Freidenker Fabian Kolbus, Küfermeister im Keller der Winzer vom
Weinsberger Tal zuständig. „Wir
haben bereits den Jahrgang vom
letzten Jahr im Barriquefass“, erzählt Kolbus. Zwei Fässer mit 450
Litern habe die Ernte gebracht.
Der Wein heiße wie das Jungwinzerprojekt: „Trollinger-Der Alte“.
Der Wein werde nicht gefiltert.
Die Sedimente sollen sich vor der
Abfüllung am Fassboden absetzen. „Wir werden den Wein bald
bei Vollmond und mit einem Moselhahn traditionell abfüllen, dass
soll ein Highlight werden“, berichtet der Küfermeister. Manche Kellermeister würden darauf schwören, dass sich der Wein bei einer
Vollmondabfüllung besser entfalten könne. „Die Arbeit in diesem
Weinberg und das Trollinger-Projekt stärkt unseren Teamgeist“,
betont Sabrina Hohl. Sie ist Freidenkermitglied, seit sich die
Gruppe im April des Jahres 2013
gegründet hat. F/T: dö
Politik & Mehr
16. April 2015
DIE MESSEHALLE
n eine Form
en Idee
r
h
I
...
Beratung, Planung, Herstellung und Montage Ihrer Traummöbel
Neuhausstraße 3 • 74182 Obersulm-Willsbach • Telefon 0 71 34 / 90 42 20
Telefax 0 71 34 / 90 42 21 • info@dieholzwerkstatt.de
CDU
Obersulm
Bürgersprechstunde mit der CDU Fraktion
Vorbereitung der nächsten Gemeinderatssitzung
Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, 27.04.2015 im
Rathaus in Obersulm statt. Zur Vorbereitung dieser Sitzung trifft sich die
CDU-Fraktion am Montag, 20.04.2014 um 20.00 Uhr im kleinen Sitzungssaal. Hierzu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger
herzlich ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit uns ins Gespräch zu kommen und sagen Sie uns, was Ihnen wichtig ist.
Ihre CDU Fraktion Daniela Büttner, Marianne Gailing, Hermann Hohl,
Thomas Lüdecke, Jürgen Schweikert
SPD
Obersulm
Gemeinderatsfraktion
Zur Vorbereitung der nächsten Gemeinderatsitzung treffen sich die
Mitglieder der SPD-Fraktion ausnahmsweise bereits am Mittwoch,
22.04. um 19.30 Uhr in der Verwaltungsstelle Obersulm-Eschenau. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind wie immer gerne dazu
eingeladen. Es freuen sich auf Sie: Suse Diehl , Monika Flora, Monika Steg,
Peter Dossow, Michael Schepperle. Informieren Sie sich bitte auch auf
unserer Homepage: www.spd-obersulm.de
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Obersulm
Gemeinderatsfraktion
Zur Vorbereitung der nächsten Sitzung des Gemeinderates treffen wir
uns am Montag, 20. April 2015 um 20.00 Uhr im Rößle in Willsbach.
Zu dieser Sitzung laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger
herzlich ein. Benjamin Friedle, Helmut Hornung, Sonja Spettstößer,
Armin Waldbüßer, Kirsten Walter-Lemm
Kreisverband Heilbronn
Kreismitgliederversammlung mit Neuwahlen
Am Freitag, 24. April, stehen turnusmäßig Neuwahlen auf der Tagesordnung des Heilbronner Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen.
Ralf Roschlau aus Lauffen scheidet als Schatzmeister aus der Vorstandschaft aus. Ebenfalls aus beruflichen Gründen legt Annerose Wolf ihr
Amt als Vorstandsmitglied nieder. Die bisherigen Vorstände Anneliese
Fleischmann-Stroh, Laura Eßlinger, Daniel Rau und Alfred Pehrs stellen
sich erneut zur Wahl. Eine Bewerbung für das Amt des Kassierers liegt
vor, weitere Bewerbungen sind noch möglich. Die Versammlung tagt ab
20 Uhr im Bürgerhaus Böckingen. ghn
Freie Wähler
Obersulm
Fraktionssitzung
Die nächste Fraktionssitzung der FWV-Gemeinderäte findet am Dienstag, 21.04.2015 um 19:30 Uhr in der Eichelberger Kelter statt. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.
Ihre FWV-Fraktion Jochen Distel, Werner Frisch, Alexander Heinrich,
Helmut Heuser, Ulrich Hohl, Alexander Trunk, Karl Ulrich Vollert
Rieker OBERSULM
products & design
wintergartensysteme
intern. bauprodukte
edelstahltechnik &
- outdoor möbel
präsentiert (nach weiterem Ausbau):
am Samstag, 18. April 2015
und Sonntag, 19. April 2015
jeweils von 10 - 17 Uhr
neue Ideen und excl. Firmen wie:
HAAG
defix
BELGART
Leder New Tec
SUN PARADISE
- Steinteppiche
- Spanndecken
- Excl. Wohnelemente
- Leder-Aufbereitung
- Winter- u. Sommergärten
- Schiebe-, Falt-, u. Rollwände
sowie Geländerkonstruktionen in Edelstahl
und Alu zu Frühlingspreisen (10 % Rabatt)
Die Willsbacher Künstlerin Hilde Schmegner
rundet mit Ihren Bildern das gewisse Ambiente
der Ausstellung ab!
Rieker
products & design
wintergartensysteme
Löwensteiner Straße 60
intern. bauprodukte
74182 Obersulm-Willsbach
edelstahltechnik
&
-Tel.
outdoor
0171 möbel
5261020
Garage und Abstellraum
für zwei Motorräder
im Raum Obersulm gesucht.
Tel. 0178 28 397 09
Metzgerei
Fle
unser isch aus
er R
egion
!
Inh. Stefan Schmidgall
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
MO - FR 7.30 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr · SA 7.00 - 13.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen!
Unser Angebot vom 16.04. bis 18.04.2015
100 g -,89 €
Hähnchenbrust frisch
100 g -,88 €
Schweineschnitzel aus der Keule
ab 2 kg 100 g -,71 €
Oberländer
100 g -,73 €
100 g -,85 €
Zwiebelfleischkäse
100 g -,99 €
Tortenbrie 50% Fett i. Tr.
Unser Tagesessen erhalten Sie MO - FR von 11.30 -13.00 Uhr,
auch zum Mitnehmen! Speisepläne finden Sie in unseren Fachgeschäften
oder unter www.schmidgall-metzgerei.de
Gerne können Sie Ihr Mittagessen auch vorbestellen.
Ihr Stefan Schmidgall
Sulmtal●de
29
Sport & Freizeit
16. April 2015
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
Krautgarten, ca. 2 ar in Sülzbach,
Mühlwiesen, ab sofort zu verpachten!
Tel. 07134 510842
FC Obersulm / SGM Sulmtal
SkatSportClub Obersulm
Jugendabteilung
Vorschau
FC Obersulm Samstag, 18.4.2015
D-Junioren um 14.30 Uhr Punktspiel bei der TG Böckingen I
E-Junioren um 12.45 Uhr Punktspiel bei der TSG Heilbronn I
SGM Sulmtal Mittwoch, 15.4.2015
A-Junioren um 19.30 Uhr Punktspiel beim SC Dahenfeld
Samstag, 18.4.2015
A-Junioren um 16.15 Uhr Punktspiel gegen SGM Neuenstadt in Eschenau
C-Junioren I um 16.00 Uhr Punktspiel beim SC Amorbach
C-Junioren II um 14.45 Uhr Punktspiel bei der SGM Fürfeld/Bonfeld/Rappenau
Sonntag, 19.4.2015
B-Junioren um 10.30 Uhr Punktspiel gegen SGM Kirchhausen in Affaltrach
D - Junioren
FC Obersulm : SC Amorbach I 3:0 (3:0)
Im 4. Spiel war der SC Amorbach zu Gast in Obersulm, wir haben stark begonnen und konnten uns gleich zu Beginn einige Chancen erarbeiten aber leider
nicht nutzen. Doch dann wurde binnen 3 Minuten das Spiel entschieden. Ein
Doppelschlag von Samuel und ein sehenswerter Schuss von Mario.
Nach der Pause lief nichts mehr zusammen und wir gaben teilweise das Spiel
(mal wieder) aus der Hand und ließen die Gäste spielen. Dank unserem Torspieler Patty (der Jonas einwandfrei vertritt) stand die Null bis zum Schluss.
Es spielten: Patrick Stolze(TS), Kevin Benaglio, Finn Forster, Mario Ilic(1), Dominik Kaczmarek, Tom Fellger, Maximilian Haaf, Justus Schmidt, Samuel Ulrich(2),
Julian Roth, Fabian Fuchs, Marius Kienitz
TC Obersulm
Tennisplatzeröffnung mit Tanz in die Saison
Am 25. April ist es endlich soweit. Die Freiluftsaison beginnt. Gemeinsam mit
der Jugend starten wir ab 14.00 Uhr in den Sommer. Die Plätze sind präpariert
und wenn Petrus die nächsten Tage mitmacht, auch einsatzbereit. Das Jugendteam hat einige interessante Spielchen für die Kleinen bereit.
Beim traditionellen Schleifchenturnier dürfen alle dabei sein. Newcomer und
alte Hasen werden zusammengelost, das macht den besonderen Reiz der
Schleifchen aus und führt zur richtigen Gaudi.
Ab 19.00 Uhr bieten wir erstmals einen Tanz in die Saison an. Bei fetziger LiveMusik darf das Tanzbein bis spät in die Nacht geschwungen werden.
Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.
Es geht wieder los Arbeitsdienst zur Saisoneröffnung
Unsere schöne Clubanlage will aus dem Winterschlaf geholt werden. Am 18.
April dürfen sich alle Aktiven daran beteiligen. Drinnen (für die Damen) und
draußen gibt es jede Menge zu tun. Arbeitshandschuhe sind von Vorteil.
Pünktlich um 09.00 Uhr geht es los. Um 14.00 Uhr wird für Stärkung gesorgt.
Suche alte Puppen und Teddybären,
alte Puppenstuben, -möbel, -geschirr!
Für guterhaltenes auch gerne Bezahlung!
Freue mich auf ihren Anruf!
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
30
Sulmtal●de
Der SkatSportClub Obersulm hielt am Montag den 06.04.2015 um 17:00 Uhr in
der “TSV Gasstätte” Obersulm – Willsbach seine 7.Generalversammlung ab.
Der Abend verlief erfolgreich. Als 1. Clubsieger 2014 wurde Skfr. Werner Winkler mit der Clubmeisternadel geehrt. 2. wurde Skfr. Jakob Treier und den 3.
Platz belegte Skfr. Helmut Röser. Bei evtl. Fragen: Lothar Kleinke 07134/3876
Nächster Skatabend am Montag den 20.04.2015 um 19:15 in der “TSV
Gasstätte“ Obersulm – Willsbach.
Gespielt werden 2 Serien mit je 36 bzw. 48 Spielen, Startgeld gesamt 7.00 €
plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen
Spiele und je 1,00 € ab dem 4. verlorenem Spiel.
Gastspielerinnen und Gastspieler sind wie immer recht herzlich willkommen. Lothar Kleinke
Sportfreunde Affaltrach
Hauptverein
Einladung zur ordentlichen
Mitgliederversammlung 2015
Am Dienstag, 12. Mai 2015 um 20.00 Uhr findet in der Gaststätte Meisenberg, Nordbergstr. 19, 74182 Obersulm-Affaltrach die Jahreshauptversammlung der Spfr. Affaltrach e. V. statt. Alle Mitglieder und Freunde der Spfr.
Affaltrach sind hierzu herzlich eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Ehrungen
TOP 3: Berichte (Vorstandschaft, Abteilungen, Schriftführer, Kassier,
Kassenprüfer)
TOP 4: Entlastungen
TOP 5: Wahlen (1. Vorstand, 2. Vorstand, Kassier, Vereinsjugendsprecher,
Kassenprüfer)
TOP 6: Anträge
TOP 7: Verschiedenes
Schriftliche Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens 28.04.2015
beim 1. Vorstand Kurt Pregitzer, Rieslingweg 2, 74245 Löwenstein eingereicht
werden.
Einladung zum Kinder- und Jugendsportfest
der Spfr. Affaltrach e. V. am 09.05.2015
Die Spfr. Affaltrach veranstalten am Samstag, 09.05.2015 ein abteilungsübergreifendes Sportfest für Kinder und Jugendliche im SportCentrum Obersulm.
Alle jugendlichen Mitglieder der Spfr. Affaltrach sowie deren Eltern, Freunde,
Bekannte und Verwandte sind hierzu recht herzlich eingeladen. Sämtliche
Abteilungen der Spfr. Affaltrach werden sich an diesem Jugendfest beteiligen.
Somit haben alle teilnehmenden Kinder die Möglichkeit, die Sportangebote
der einzelnen Abteilungen kennen zu lernen und aktiv in die Sportarten Turnen, Fußball, Tischtennis, Judo, Badminton und Indoor-Modellfliegen hineinzuschnuppern. Zudem kann auch die Kletterwand im SportCentrum Obersulm genutzt werden. Beginn des Festes ist um 13.00 Uhr; Festende wird gegen 17.00 Uhr sein. Folgende Vorführungen sind vorgesehen:
14.00 Uhr: Demonstration Indoor-Modellflug,
15.00 Uhr: Demonstration der Judo-Abteilung
16.00 Uhr: Demonstration Indoor-Modellflug
Mitzubringen sind neben viel guter Laune lediglich Sportbekleidung und
Hallenschuhe (bitte keine Schuhe mit dunklen Absätzen tragen). Für Speisen
und Getränke ist bestens gesorgt. Die Vorstandschaft und die einzelnen Abteilungen der Spfr. Affaltrach freuen sich auf eine rege Teilnahme. Bitte merkt
Euch diesen Termin schon mal im Kalender vor. Holger Glaser
Sport & Freizeit
16. April 2015
Miete
Weinsberg: Schicke 3-Zi.-Maisonette-Whg., ca. 80 m ,
EBK, Balkon, TG, 141 kWh/m2a, KM € 650,Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
2
Achtung! Ehepaar kauft kauft Bohrmaschine,
Gardinen, Schallplatten, D-Mantel, Handtaschen,
Bernstein- u.a. Schmuck, Essbesteck, Fotoapparate,
Reisekoffer, T-Uhren, Münzen, Orden u. Zinn.
Tel. 0152 25 24 20 88
Abteilung Badminton
Sachbearbeiterin
Versicherung
ab sofort gesucht.
Zunächst mit 20 Std/Wo
bei 1500 € Startgehalt Bereits Erfahrungen gesammelt?
Dann bewerben Sie sich per Mail
bewerbungen@esp-gruppe.de
LUST-Umzüge
Der freundliche Umzugservice
in Ihrer Region
und deutschlandweit
Tel. 0177 8642010
SPORTHEIM ESCHENAU
Ristorante Pizzeria
Nonna Nina
Sa., 18.04.2015:
Saisonfinale mit Kracherspiel gegen Liga-Dominator Zaberfeld
Ristorante Pizzeria
Vitalia Furnari-Collu
Die Saison 2014/2015 neigt sich dem Ende zu und schon am kommenden
Samstag, 18.04.2015 ab 15.00 Uhr steht in der Realschulhalle
Willsbach der
Bahnhofstr. 40
Öffnungszeiten:
letzte Spieltag an. Dass es dabei für beide Affaltracher Mannschaften um eini74182 Obersulm-Eschenau
Montag
Ruhetag
ges geht, zeigt die derzeitige Tabellensituation. Während
die 1. Mannschaft
die
Telefon 07130 403899
Chance auf den Aufstieg bewahren will, geht es für die
guten Uhr
Di Spfr.
- Fr2 um den
12-14
4054033
+ TSV
17-23
siebten Tabellenplatz. Die Tatsache, dass die Kontrahenten dabei
Pfedel- Uhr Bahnhofstr.Vitalia
Furnari-Collu
40 · 7418207130
Obersulm-Eschenau
· Tel. 07130 403899
bach und SC Zaberfeld 1 heißen, macht die Sache nicht
einfacher.
Vor
allem
Fax
07130
Samstag
ab 17 Uhr
Bahnhofstr.
404054034
Öffnungszeiten:
der unangefochtene Spitzenreiter aus Zaberfeld, der
in 16 Spielen12-23
gerade Uhr FR 17. +nonnanina@t-online.de
SA 18.Obersulm-Eschenau
April 2015 um 19:00 Uhr
Sonntag
74182
Montag
Ruhetag
einmal einen einzigen Punkt abgegeben hat, wird sehr
schwer zu bezwingen
Telefon
07130 403899
sein. Allerdings täuscht das 1:7 der Spfr. 1 im Hinspiel über
Leistun- Uhr
ITALIENISCHER
ABEND
Di -einige
Fr gute12-14
07130 4054033
gen hinweg, die Hoffnung machen, dass das Team um Spielführer+Calvin
Ebert Uhr
17-23
auch gegen den Liga-Dominator bestehen kann. DamitSamstag
die Spfr. 1 (derzeit
P. 28,- €
Faxmit Menu
07130 p.
4054034
ab 27:5
17 Uhr
Punkte) den wichtigen 2. Tabellenplatz im Fernduell mit
der SG Brackenheim/
nonnanina@t-online.de
Sonntag
12-23 Uhr
Schwaigern 1 (derzeit 26:6 Punkte) verteidigen können, muss im Schlagerspiel
Live-Musik und ganz besonderen
gegen Zaberfeld, das ab ca. 17.30 Uhr stattfinden wird, mindestens ein Unentitalienischen Spezialitäten!
schieden erreicht werden. Nicht zuletzt das starke Comeback von Topspieler
Eric Bisserier sowie der phänomenale Lauf von zuletzt acht Siegen in Serie
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 12 – 14 Uhr und 17 – 22 Uhr
lassen die Spfr.1 optimistisch und voller Elan in diese entscheidende Partie
Samstag 17 – 22 Uhr · Sonn- und Feiertag 12 – 22 Uhr
gehen. „Unsere neu formierte 1. Mannschaft hat sich im Laufe der Saison glänMontag Ruhetag
zend entwickelt. Ein Punktgewinn gegen Zaberfeld wäre das i-Tüpfelchen auf
eine grandiose Saison“, so Badminton-Sportwart Holger Glaser. Für die schweren Spiele am kommenden Samstag hoffen beide Spfr.-Teams nochmals auf
maximale Unterstützung der Badmintonfans im Weinsberger Tal. Für Speisen
und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Calvin Ebert
Nonna Nina
Abteilung Judo
Jahreshauptversammlung
Am Montag, den 23.03.2015 fand unsere diesjährige Hauptversammlung im
Gasthof Linde in Hößlinzülz statt. Für die zahlreich anwesenden Mitglieder
standen unter anderem die verschiedenen Berichte der Verantwortlichen sowie die Wahl des
2. Vorstandes und des Schriftführers auf der Tagesordnung.
Ergebnis der Wahlen:
2. Vorstand: Marianne Frisch wurde in Ihrem Amt als 2. Vorstand bestätigt,
Schriftführer: Lars Strobel wurde als Schriftführer im Amt bestätigt.
Wir wünschen beiden viel Erfolg bei Ihrer zukünftigen Aufgabe.
Spvgg Eschenau
Abteilung Bogenschießen
Auftaktsitzung, Saison 2015, der traditionellen Bogenschützen
Wir treffen uns am 24.04.2015 um 19:30 im Nonna Nina.
Das Training beginnt ab 8.5.2015 jeden Freitag um 17:30 Uhr.
Interessenten sind herzlich willkommen. Bitte vorher anmelden 0160/8324477.
Abteilung Aerobic
Die Aerobic-Stunde am Mittwoch, 15. April 2015 muss leider entfallen. Die
nächste Stunde findet am Mittwoch, 29. April 2015 in der Halle Eschenau
statt. Interessierte sind herzlich willkommen. Bei Rückfragen bitte an Bettina
Reimet, Tel. 07130/403380, wenden.
Angebot vom 13.04. - 18.04.2015
Magerer Rinderbraten
vom Hohenloher Weiderind
Schweine-Geschnetzeltes, auch Gyros Art
Frische Bärlauch-Lyoner
Magerer Lachsschinken
vom Naturrauchhaus
Bio Bockshornklee-Käse
1,25 e/100g
-,90 e/100g
-,98 e/100g
1,65 e/100g
1,65 e/100g
Wir weihen unser Naturrauchhaus
auf dem Lindelberg ein!
Wir laden Sie ein!
Fr. 17.04. und Sa. 18.04. zu unseren Öffnungszeiten.
Es gibt interessante Informationen
und leckere Kostproben!
Sulmtal●de
31
Sport & Freizeit
SV Sülzbach
Nachtrag zur Mitgliederversammlung am
27. März 2015
Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der 1. Vorsitzende
Walter Plaggemeyer ca. 40 Mitglieder begrüßen. Nach den verschiedenen Berichten der Vorstandschaft und den Abteilungen, beantrage Rudolf Riedel,
nach lobenden Worten, die Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig von der Versammlung erteilt. Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Walter Plaggemeyer, die 2. Vorsitzende Ulrike Plaggemeyer und die Kassenprüfer Kai Idler u. Stefan Susset einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Der Posten des Kassierers konnte leider immer noch nicht besetzt werden. Ebenfalls einstimmig beschlossen wurde die vom Vereinsrat vorgeschlagene familienfreundliche Betragsanpassung. J.G.
Abteilung Fußball
Herren
TSV Talheim – SVS 1 : 0
Nach dem der SV in den letzten 14 Spielen ungeschlagen war, musste man
sich ausgerechnet im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Talheim geschlagen geben. In einem Spiel mit wenigen spielerischen Elementen hätte
der Gast aus Sülzbach durchaus einen Punkt verdient gehabt. Talheim zeigte
gerade in der ersten Halbzeit enorme Präsenz durch ein sehr Körper betontes
Spiel. Sülzbach hielt in der ersten Hälfte nicht richtig dagegen und lag nach 17.
Minuten bereits mit 1:0 zurück. Richtige Torchancen gab es in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nicht. Lediglich hatten beide Teams durch Standards
Ihre gefährlichen Aktionen. In der zweiten Hälfte zeigte dann der Gast aus
Sülzbach mehr und versucht den Kampf besser anzunehmen. Gerade ab der
60. Minute, als Talheim sich durch eine rote Karte selbst schwächte, übernahm
Sülzbach das Spiel. Im Abschluss waren die Sülzbacher an dem heutigen Tag
aber glücklos. Talheim hätte in der zweiten Hälfte durch den einen oder anderen Konter den Sack zumachen können. Doch die Sülzbacher Hintermannschaft verhinderte weiterhin das vorentscheidende 2:0, was am Ende leider
nicht mehr entscheidend war, da das 1:1 nicht mehr fallen wollte.
Vorschau: Sonntag 19.04.2015
13:00 Uhr Reserve SVS - AH SVS, 15:00 Uhr SVS – Spfr. Gellmersbach
TSV Willsbach
Abteilung Fußball
Aktive
VfL Eberstadt - TSV Willsbach 7:0
Eberstadt war von Beginn an die Spiel bestimmende Mannschaft und ging mit
5:0 bis zur Halbzeit in Führung. In Hälfte zwei sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel und die Führung konnte noch mit zwei weiteren Treffern für Eberstadt ausgebaut werden. Wir hatten leider keine geregelte Ordnung und keinerlei Kommunikation über die vollen 90 Minuten sodass der Sieg auch in
dieser Höhe verdient ausging.
Vorschau: So, 19.04.2015 TSV Willsbach - SC Illsfeld II Beginn 15:00 Uhr
Abteilung Tischtennis
Einladung zur Abteilungsversammlung 2015
Liebe Tischtennismitglieder ich lade euch herzlich zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein. Termin; Freitag, 24. April 2015, Ort: bei Raimund
Laicher, Willsbach, Besen, Heerweg 21, Beginn: 19 Uhr
Zur Stärkung für die Sitzung bietet Raimund wieder Bratwürste mit Kartoffelsalat an.
Tagesordnung:
1.Eröffnung und Begrüßung
2.Berichte (Spielbetrieb Aktive / Jugend; Kasse; Kassenprüfer)
3.Entlastungen
4.Wahlen a)Abteilungsleiter b)Kassier c)Jugendleiter
5.Anträge
6.Verschiedenes (u.a. Vereinsmeisterschaften/Grillen?
Zusatztraining für Jugend?)
7.Spielbetrieb Saison 2015/2016
Selbstverständlich nehmen alle Mannschaftsspieler/innen an der Abteilungsversammlung teil. Anträge sind bis spätestens Mittwoch 22. April 2015 beim
Abteilungsleiter einzureichen.
Mit sportlichem Gruß
Hildburg Keim, Abteilungsleitung
32
Sulmtal●de
16. April 2015
Schwimmen lernen!
Kleinstgruppen | ohne Zuschauer
34° Wasserwärme
Wasserwelt e.V.
ElKidO
in Erlenbach
Schwimmkurse
Info &Termine
0800-3883881
Kids von 5-10 Jahren, 6 Kids je Gruppe
Babyschwimmen
freecall
www.wasserweltev.de
Kinder von 4-48 Mon. in verschiedenen Schwimmgruppen
Abteilung Leichtathletik
22. Obersontheimer Osterlauf am 4.4.15
Regen und Temperaturen um fünf Grad stellten hohe Anforderungen an die
430 Läufer und Walker beim ersten Lauf des “Stadtwerke-3-Berge-Cup“. In dem
kleinen Feld der Walker übernahm Walter Märklen nach einem Kilometer die
Führung und wurde mit großem Vorsprung Tagessieger über 5,25 km.
34. Sulzdorfer Volkslauf am 11.4.15
Bei optimalen Bedingungen waren beim zweiten Lauf des “Stadtwerke-3-Berge-Cup“ 427 Teilnehmer am Start. Auch hier verließ Walter Märklen bei den
Walkern als Letzter die Startlinie und erreichte nach fünf Kilometer als Erster
das Ziel. Die Serie endet am 18.4. mit dem dritten Lauf in Michelbach/Bilz.
Abteilung Schach
Tolle Leistung von Nicolas Koch bei den Württ. Jugend-Einzelmeisterschaft in Würzburg!
Als einziger Spieler vom TSV Willsbach konnte sich für dieses Turnier Nicolas
Koch in der Altersklasse U10 qualifizieren für das 4-tägige Turnier. Allein schon
die Qualifikation als Vize-Bezirksmeister war für den jungen Spieler ein großer
Erfolg. Deshalb reiste man dann auch ohne jegliche Ambitionen zur Jugendherberge in Würzburg an. In der ersten Runde wartete dann auch gleich schon
ein starker Spieler mit fast 250 DWZ-Punkten mehr. Gegen den späteren Zweiten des Turniers spielte Nicolas zunächst stark, übersah aber leider zweimal
einen Gewinn-Zug und verlor danach die Partie erwartungsgemäß. Das Spiel
in der 2. Runde konnte Nicolas dann gegen einen etwa gleichstarken Spieler
gewinnen und man hatte das Minimalziel einen Punkt zu holen erreicht. Höhepunkt des Turniers war dann sicherlich der Sieg gegen den Bezirksmeister
Christian Forsch aus Forchtenberg und das Remis gegen den DWZ-Stärksten
U10-Spieler aus Oberkochen. Am Ende des Turniers erreichte Nicolas mit 3
Siegen, 2 Remis und 2 Niederlagen mit hervorragenden 4 Punkten aus 7 Runden einen beachtlichen 9.Platz von 27 Spielern. Die ersten drei Spieler haben
die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht. Ein tolles Rahmenprogramm in einer sehr schönen Stadt mit Bilderbuchwetter rundete das tolle
Gemeinschaftserlebnis ab. So konnte Nicolas, der von seinem Vater während
des gesamten Turniers begleitet wurde, dann rundum zufrieden die Heimreise
antreten. StS
1.Offene kombinierte Willsbacher Schnell- und Blitzschachmeisterschaft
2014/2015
Gestern wurde die letzte Runde unserer Turnierserie gespielt. Es siegte souverän unser ehemaliger Spitzenspieler, Fidemeister Niko Pogan, der auch in der
Gesamtwertung klar die Nase vorne hatte und den gut dotierten Geldpreis im
Empfang nehmen konnte. Auf den weiteren Plätzen folgen Wolfgang Kolb und
Alexander Pfaff. Erfreulich war auch die Teilnahme einiger unserer Nachwuchsspieler, die sich der großen Herausforderung gestellt haben!
Vorschau:
Spieltermine:
19.04.2015 10:00 Uhr Verbandsliga Nord Stuttgarter SF 2 - TSV Willsbach 1
19.04.2015 10:00 Uhr A-Klasse TSV Willsbach 3 - SC Neckarsulm 3
19.04.2015 10:00 Uhr C-Klasse TSV Willsbach 4 - SC Künzelsau 2
Vereinstermine:
Fr. 17.04.2015,ab 18.30 Uhr:
Jugendtraining im Sportheim
Fr. 17.04.2015 ab 19:45 Uhr:
Spielabend im Sportheim
Fr. 08.05.2015 ab 20:00 Uhr:
Abteilungsversammlung im Sportheim
Weitere Details wie immer unter Willsbach-Schach.de
www.druckerei-frank.de
16. April 2015
- Anzeige -
Sport & Freizeit
Aquarin Getränkewelt Affaltrach & Willsbach
und Baier & Scholl Ellhofen
Ihr kompetenter Partner im Sulmtal.
Von Heimlieferservice bis hin zum Festbedarf
wir helfen Ihnen gerne weiter.
Für nähere Informationen kommen Sie
einfach vorbei oder rufen Sie uns an.
Michelbachstr. 12 · 74182 Obersulm-Affaltrach · Tel. 07130 450676
Schafwiesenstr. 7 · 74182 Obersulm-Willsbach · Tel. 07134 3308
Öffnungszeiten: MO - FR 9:00 - 13:00 Uhr & 14:00 - 19:00 Uhr · SA 8:30 - 15:00 Uhr
Weinsberger Str. 12 · 74248 Ellhofen
Telefon 07134 4291 · Fax 07134 13005
Öffnungszeiten:
MO - FR 8:30 - 18:30 Uhr · SA 8:00 - 14:00 Uhr
Sulmtal●de
33
Sport & Freizeit
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
Jugendfußball
Vorschau:
Samstag, 18.04.2015
A-Jun. SGM Lehrensteinsfeld - SGM Kirchhausen 16:15 Uhr in Willsbach
C-Jun. SGM Willsbach - SGM ABI II 14:45 Uhr in Lehrensteinsfeld
D-Jun. SGM Lehrensteinsfeld II - SGM Eberstadt 11:30 Uhr
D-Jun. SGM Lehrensteinsfeld I - SGM Sportfreunde a.N. 13:00 Uhr
E-Jun. SGM Willsbach II - TSV Talheim II 11:45 Uhr
E-Jun. SGM Willsbach I - TGV Eintr. Beilstein I 12:45 Uhr
F-Jun. Spieltag TSV Willsbach beim TSV Biberach 14:00 Uhr
Sonntag, 19.04.2015
B-Jun. SGM Willsbach - SGM Herbolzheim 10:30 Uhr
A-Jun. Begegnung SGM Lehrensteinsfeld - SGM Oberes Leintal 0:2
Am 1. April bestritten wir ein Nachholspiel gegen die SGM aus dem Leintal.
Schon in der 5. Spielminute gingen wir unnötig in Rückstand. Viele Fehlpässe
und Nachlässigkeiten prägten unser Spiel. Unsere Offensivaktionen konnten
wir leider nicht präzise und konzentriert zu Ende spielen. Die Chancen, welche
wir uns erspielten, blieben ungenutzt. Folglich kassierten wir ebenfalls ein
verhinderbares Tor zu Beginn der zweiten Halbzeit. Es blieb bis zum Abpfiff bei
diesem Spielstand. Unser Gegner heute war keineswegs stark und definitiv
schlagbar, jedoch gelang es uns nicht Fußball zu spielen und genügend Torgefahr zu generieren. Nun stehen wir beim nächsten Punktspiel in der Pflicht eine
bessere Leistung abzurufen!
TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
Aktive
TSV gewinnt verdient 3-2 in Ilsfeld
In einem guten Spiel gewinnt der TSV knapp aber zum Schluss verdient gegen
Ilsfeld. Von Beginn an versuchte man die Räume eng zu halten und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Nach etwa 20Min. bestimmte man dann
auch das Spiel. Durch eine Standartsituation konnte D.Rödig nach herrlicher
Vorarbeit von B. Wasser die 1-0 Pausenführung erzielen. In der zweiten Halbzeit wurde es dann ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für den
TSV. Die Tore zum Sieg konnten M. Susset und wiederum D. Rödig erzielen.
Reserve: 3-0
Vorschau 19.04.2015: TSV Ellhofen - SSV Auenstein
Spielbeginn: 1.Mannschaft 15Uhr, Reserve 13.15Uhr
Die Mannschaft um Trainer T. Hintz bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern für die tolle Unterstützung. wfh
16. April 2015
Praxis in Lehrensteinsfeld
sucht Reinigungskraft
auf 450-Euro-Basis nachmittags/abends
Tel. 07134 917617
Alleinstehende Frau mit Katze sucht
2 1/2 bis 3-Zimmer-Wohnung mit Küche,
Bad, Balkon, Keller, (möglichst Garage),
zum 01.06.2015 zum Mieten! Keine Makler!
Tel. 07134 4153
Kaufe Silberbesteck, auch versilbert, Zinn, DM-Münzen,
Bernsteinketten, Armband- und Taschenuhren
in jeder Preisklasse und jedem Zustand.
Bezahle bar bei Abholung.
Frau Müller, Tel. 0151 54 09 1005
Ellhofen, suche Hund zum abends
spazierengehen, 2 x Woche!
Bitte melden ab 19.00 Uhr
unter 0171 86 46 952
TSV Lehrensteinsfeld
Abteilung Fußball
Aktive u. AH
Spieltag 04.04.2015: Knappe 1-2 Niederlage gegen Eberstadt
Von Beginn an bestimmte Ellhofen die erste Halbzeit und konnte sich gute
Chancen erspielen ohne jedoch Kapital daraus zu schlagen. So musste man
mit einem 0-0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde Eberstadt stärker
und konnte durch eine Standartsituation in Führung gehen. Wie es kommen
musste konnten sie auch das 2-0 nachlegen. Der TSV konnte leider nur noch
den Anschlusstreffer erzielen. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre
hier ein Sieg durchaus drin gewesen. Torschütze: D. Rödig
4. Lehrensteinsfelder 11-Meter-Turnier für Jedermann
Am Samstag, 16.5.2015 ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Lehrensteinsfeld,
mit Barbetrieb “Après-Soccer-Party”
Anmeldegebühr: 30 EUR pro Team
Anmeldung unter: andreeschlueter63@googlemail.com
Anmeldeschluss: Samstag., 2.5.2015
Preise: 1. Platz 250 EUR* (beinh. 50 EUR Verzehrgutschein), 2. Platz 150 EUR*
(beinh. 30 EUR Verzehrgutschein), 3. Platz 100 EUR* (beinh. 20 EUR Verzehrgutschein), 4. Platz 50 EUR* (*Ausschüttung ab 30 Teams).
Weitere Platzierungen erhalten Sachpreise. Die beste Damenmannschaft erhält ebenfalls einen Preis! MACHT MIT! Frauen, Firmen, Stammtische, Gerümpel- u. AH-Mannschaften, Vereine, Cliquen, Feuerwehren ...
Turnierregeln: Eine Mannschaft besteht aus mind. 5, max. 10 Spielern/Spielerinnen u. einem Torwart. Gemischte Mannschaften sind möglich.
Teilnahme ab 18 Jahren. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Abteilung Tischtennis
Aktive
Vorschau Spieltermine:
Sa., 18.04.2015, 14:00 Uhr Jugend U 18 II – SG Gundelsheim II
Jugend U 12 – TGV Eintracht Beilstein
15:00 Uhr Jugend U 18 I – TG Böckingen 1890
17:30 Uhr Herren III – SpVgg Eschenau III
Herren IV – TSB Horkheim V
Damen I – VfL Brackenheim
18:00 Uhr SSV Auenstein II – Herren II
18:30 Uhr TSV Erlenbach – Herren I
Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten
Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
Radtreff
Nur für Vereinsmitglieder. Dieser Radtreff ist für Frauen und Männer mit
etwas Raderfahrung geeignet. Wir treffen uns 1-2 mal im Monat zum Freizeitradeln und um unsere Kondition langsam zu steigern. Treffpunkt zu unserer
ersten kleinen Radtour, ca. 14 km: Sporthalle Ellhofen, Freitag, 17.04.2015 um
17.30 Uhr. Anmeldung und Info: Peter u. Andrea Künzlen, Tel. 07134 4616
34
Sulmtal●de
TSV lässt wichtige Punkte zu Hause liegen
Am vergangenen Sonntag begrüßte der TSV zu Hause die Gäste aus Flein.
Gleich nach 2 min die erste Chance durch Marcel Messer, aber knapp vorbei.
Der TV Flein II versuchte es mit langen Abschlägen und Standardsituationen,
ohne dabei in der 1. Hälfte gefährlich zu werden. Immer wieder kann sich
Christian Landwehr über außen gegen 2 durchsetzen und sorgte für Gefahr,
leider stand die die Abwehr der Gäste gut sortiert und könnte ein ums andere
Mal zur Ecke klären. Nach 24 min kombiniert sich der TSV erneut bis in den
Strafraum, doch auch hier scheitern gleich 2 Blaue. 3 min später holt Mike Iadarola aus 25 m einen Hammer heraus, leider nur die Latte.
Die 2. Hälfte begann mit einer Standardsituation für Flein, 2 Lehrensteinsfelder
können nicht klären und Flein schiebt am langen Pfosten mit der ersten
Torchance zum 0:1 ein. Doch der TSV ließ sich zu keiner Zeit hängen und drückte weiter. In der 51. min scheitert Mike Iadarola und 3 min später Marcel Messer
am Torhüter. Nach 57 min ein weiterer Konter der Gäste, dieses Mal geht der
Ball sehr abseitsverdächtig durch die Abwehrreihe und der TV Flein schiebt mit
der 2. Torchance zum 0:2 ein. Der TSV hatte 2 weitere riesen Möglichkeiten,
konnte aber keine nutzen und verliert zu Hause mit 0:2!
Sport & Freizeit
16. April 2015
Malermeister arbeitet zuverlässig und preiswert!
Trockenbau, Fassadensanierung, Wärmedämmung,
Altbausanierung, Laminatverlegen.
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.maler-hayva.de
Ellhofen, 2-Zi-Whg, 66 qm,
ab 01.07.2015 frei, AA, o. EBK,
Keller, NR, keine Haustiere.
Tel. 0176 327 539 06
Familie sucht eine Eigentumswohnung
oder Haus in Obersulm für jetzt oder später.
Mindestanforderungen: 3 Zimmer, 75 m², Balkon,
Bad mit Fenster und Badewanne. Mobil: 0173 1685522
TC Lehrensteinsfeld
Bezirksmeistertitel für die Damen-50-Mannschaft
Bei der Winterhallenrunde 2014/15 im Bezirk A konnten unsere Damen 50
ungeschlagen den Bezirksmeistertitel erringen! Mit Siegen über Bad Mergentheim 4:2, Künzelsau 6:0, Bietigheim 4:2, Biberach HN 4:2 lagen sie mit 4:0
Punkten, 18:6 Matches, 38:13 Sätzen
und 254:139 Games
an der Tabellenspitze.
Anlässlich dieser tollen Leistung ist die
gesamte Mannschaft
(siehe Bild) mit Vorsitzendem und Sportwart vom Württembergischen TennisBund zur Siegerehrung mit der Pokalüberreichung eingeladen! Herzlichen
Glückwunsch !!!!!
Recht Aktuell – ANZEIGE –
MAYERRECHTSANWALT
HÖCH&KOLLEGENRECHTSANWÄLTE
in Kooperation mit
Thilo Mayer 07134 / 13 86 190
Rechtsanwalt
Mitglied im AnwaltVerein
Marktplatz 1, 74182 Obersulm
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Widerruf einer Schenkung wegen groben Undanks
Landgericht Coburg, Urteil vom 30.09.2014 AZ: 11 O 204/14
Ein Vater hatte an seine beiden Kinder Grundstücke schenkungsweise übertragen. Da sich sein Sohn an angebliche mündliche Zusagen nicht gehalten
hatte und sich darüber hinaus auch ihm gegenüber ungebührlich verhalten
haben soll, verlangte der Vater die Rückübertragung der Grundstücke. Hierüber hatte das Landgericht Coburg zu entscheiden. Der Kläger hatte 14
Grundstücke jeweils hälftig auf seine beiden Kinder übertragen. Er hatte sich
hierbei weder ein Wohn- noch ein Nießbrauchrecht eintragen lassen. Auch
hatte er keine schriftliche Vereinbarung über mögliche Pflegeleistungen seiner Kinder als Gegenleistung in den Notarvertrag aufgenommen, obwohl er
vom Notar hierauf hingewiesen wurde. In seiner Klage auf Rückübertragung
der Grundstücke trägt der Kläger nunmehr vor, dass ihm von seinen Kindern
ein lebenslanges Wohnrecht sowie eine Verköstigung vor Übertragung der
Grundstücke zugesichert wurde. Darüber hinaus würde sich auf einem
Grundstück jetzt ein Fischverkauf mit Räucherei befinden, obwohl dies ausdrücklich zuvor anders vereinbart wurde. Weil sich sein Sohn an diese Vereinbarungen nicht gehalten habe und ihm gegenüber auch beleidigende Äußerungen sogar mit körperlichen Übergriffen getätigt habe, widerrief er die
Schenkungen wegen groben Undanks. Der Sohn bestritt jedoch vor Gericht
sämtliche vom Vater vorgetragenen Vereinbarungen und Beleidigungen. Das
Landgericht Coburg hat hierauf die Klage auf Rückübertragung der Grundstücke abgewiesen. Dies wurde damit begründet, dass für einen wirksamen
Schenkungswiderruf wegen groben Undanks eine Verfehlung von gewisser
Schwere seitens des Beschenkten gegenüber dem Schenker vorliegen müsse. Diese Verfehlung müsse auch die erwartete Dankbarkeit für die Schenkung vermissen lassen. Für das Vorliegen einer solchen Verfehlung ist der
Kläger beweispflichtig. Dieser Beweis konnte jedoch vorliegend weder für die
angeblichen Vereinbarungen noch für die Beleidigungen mit körperlichen
Übergriffen erbracht werden. Darüber hinaus sei auch die vorgetragene Beleidigung alleine nicht ausreichend für einen Schenkungswiderruf. Es empfiehlt sich somit, sämtliche Vereinbarungen, die in Zusammenhang mit
Schenkungen, insbesondere als Gegenleistung, getroffen werden, in den zugrunde liegenden notariellen Schenkungsvertrag aufzunehmen.
mitgeteilt von Rechtsanwalt Thilo Mayer
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Bewirtung Tennisheim
Nachdem uns vor Ostern Marcus Fritz und Ben Boden mit ihrem selbstkreierten Chili con carne einheizten, legten in der Nachosterwoche Jürgen Fritz und
Christoph von Schenk mit leckeren Chiliwürstchen nach. Wir sind neugierig,
was uns am Mittwochabend ab 19.30 Uhr im Tennisheim erwartet, wenn die
Herren-1 + Herren-2-Mannschaften als Wirte agieren. Wie immer sind Gäste
jederzeit willkommen!!
TSV Löwenstein
Abteilung Fußball
Aktive
12.04. 2015 Blau Weiß Heilbronn - TSV 4:1(1:1)
Gegen die „Wundertütenmannschaft“ von Blau Weiß, die regelmäßig nach der
Winterpause neue Spieler aus der Tüte zaubert, hielt sich der durch Verletzungen und Sperren dezimierte TSV recht wacker. Hätte man die hochkarätigen
Chancen genutzt und nicht durch individuelle Fehler dem Gegner das Tore
schießen leicht gemacht, wäre zumindest ein Punkt drin gewesen.
Vorschau: 19.04.2015: TSV - TSV Untergruppenbach 15.00 Uhr
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
35
Sport & Freizeit
16. April 2015
TG Weinsberg
Sie sind
Steuerfachwirt(in)
oder
Steuerfachangestellte(r)
und suchen eine verantwortungsvolle Tätigkeit?
Dann würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen.
Heuser Steuerberatungsgesellschaft mbH
Willsbacher Str. 54 · 74182 Obersulm
Telefon 07130 6066
Telefax 07130 3319
E-Mail: heuser.stbgmbh@t-online.de
2-Zi-Wohnung in Willsbach
ab sofort zu vermieten,
350,- € + NK.
Tel. 0173 4931242 oder 0172 9666079
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Ergebnisse
Herren TSV Weinsberg – FV Wüstenrot
1:1
Vorschau
17.04.
18:30 C-Juniorinnen
TSG Heilbronn – TSV
18.04.
11:00 B-Juniorinnen
FC Kirchhausen - TSV
13:00 D-Junioren
SV Roigheim – TSV
13:00 D-Juniorinnen TSV – SC Ilsfeld I
19.04.
10:30 B-Junioren
TSV – SGM Eberstadt/Gellmersbach
15:00 Herren
TSV Untereisesheim - TSV
Trainerwechsel bei Weinsbergs zweiter Mannschaft
Stefan Martin gibt Posten ab – zwei Rückkehrer
an die Weibertreu
Bezirksliga Männer: Nun endlich kann der Trainerwechsel zur neuen Saison
offiziell verkündet werden! Der derzeitige Trainer von der zweiten Mannschaft,
Stefan Martin, verlässt nach einer Saison als Trainer den TSV Weinsberg und ist
ab der kommenden Runde Hauptverantwortlicher für die erste Damenmannschaft der HSG Kochertürn/Stein. Ihm wünschen wir an dieser Stelle viel Erfolg.
Sein Nachfolger steht bereits fest und ist keineswegs ein Unbekannter.
Neuer Trainer ab der Saison 2015/2016 wird Uli Steck werden, der sich nach
seinem Engagement bei der HSG Hohenlohe eine „schöpferische“ Pause gönnte und sich nun aber auf die neue/alte Aufgabe freut. Er selbst meinte unter
anderem: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Mannschaft die mir in
großen Teilen noch sehr vertraut ist!“.
Das Team und die Vereinsführung freut sich ebenfalls auf Uli und ist sich sicher,
dass er die Mannschaft bestens durch die neue Runde führen wird.
Von Vorteil ist natürlich, dass der Wechsel in der Position des Trainers schon
etwas länger in trockenen Tüchern ist, so dass sich der neue Mann am Steuer
bereits jetzt mit dem Kader zur neuen Runde beschäftigen kann. Hier kann im
Übrigen auch schon jetzt ein weiterer Rückkehrer begrüßt werden. Mit
Aljoscha Münz kommt ebenfalls ein aktueller Hohenloher zurück an die Weibertreu. Mit Aljoscha kann das Team auf einen weiteren Rückraumspieler zurückgreifen, der mit seiner Erfahrung und seinem Spielwitz der Mannschaft
definitiv helfen wird. T: red
Die TG Weinsberg bei den Gaumeisterschaften
Einen überaus erfolgreichen Wettkampftag absolvierten die TG Turner am
28.3.2015 in Ellhofen bei den Gaumeisterschaften im Gerätturnen.
Alle vier Turner erreichten einen Podestpatz.
1. Platz Philipp Maslok E9; 2. Platz Robin Höhn E9
1 Platz Laurens Stolz C; 3. Platz Timo Hartlieb C offen
Robin turnte seinen aller ersten Wettkampf und wurde
aufgrund seiner guten Leistung mit der Silbermedaille
belohnt. Trotz Aufregung
zeigte er seine gelernten
Übungen souverän. Fehlerfrei setzte er die Elemente
aneinander und erhielt an
allen vier Geräten sehr gute
Wertungen. Philipp, ebenfalls in der Altersklasse der
9-jährigen, konnte bereits
auf Wettkampferfahrungen zurückgreifen. An die Geräte ging er sicher, ruhig
und konzentriert, fast wie ein Profi. Am Reck präsentierte er eine super tolle
Übung, bei der die strengen Kampfrichter fast volle Punktzahl dafür eintragen
durften. Beim Sprung und Barren erreichte er ebenfalls die besten Ergebnisse
in seiner Altersklasse. Die Goldmedaille hatte er sich gesichert. Laurens und
Timo mussten in ihren Altersklassen einen 6-Kampf bestreiten. Es werden
Ringe und Pauschenpferd als weitere Geräte geturnt. Diese Geräte erfordern
sehr viel Kraft und sind sehr anspruchsvoll. Leider haben die beiden an diesen
Geräten Punkte verloren. Laurens zeigte seine Stärken am Sprung und Barren
und ging als Sieger aufs Podest. Beim Bodenturnen versuchte sich Timo zum
ersten Mal an einer höherwertigen Übung. Dies brachte ihm ein gutes Punktekonto ein. Am Sprung ersprang er sich die meisten Punkte und freute sich im
Endergebnis über die Bronzemedaille.
Alle Teilnehmer haben sich für das Regiofinale am 10.5. in Ellhofen qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch zu eurem tollen Erfolg. Vielen Dank an Jasmin, die für
das Training der jungen Sportler mitverantwortlich ist sowie an Matthias Vogel
auf den wir als Kampfrichter immer zählen dürfen. F/T: privat
TC Weinsberg
Platzeröffnung 18.04.2015
In der Hauptversammlung am 02.04.2015 wurde u.a. beschlossen, wetterabhängig die Plätze am 18.04.2015 inoffiziell für erste Schläge freizugeben.
Nachdem sich die verschworene Gemeinschaft fleißiger Tennisspieler nochmals am Samstag 11.04.2015 getroffen hat, um alle 9 Plätzen samt Anlage den
letzten Schliff für die kommende Freiluftsaison zu geben: Das Eingangstor
freut sich über einen
neuen Anstrich, die
Platanen sind platzüberhängende übergroße Äste los, die
Bänke strahlen in neuem Glanz der Farbe,
die Plätze haben ihre
Netzpfosten und Netze wieder, die Blumen
und Büsche freuen
sich über ihre gärtnerische Pflege der Tennisdamen mit grünem Daumen!
Die offizielle Eröffnung findet dann – ebenfalls wetterabhängig – am Wochenende 25. und 26.04. mit großer Eröffnung „ Deutschland spielt Tennis“ statt.
Gleichzeitig wird schon die erste Doppelmeisterschaft ausgespielt, zu der sich
ab sofort angemeldet werden kann.
Wer sich übrigens für Tennis interessiert und Mitglied einer tollen Gemeinschaft werden will, ist herzlich willkommen! Wi
Anzeigenannahme
36
07130 461110
Sulmtal●de
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Te l. 07130 461110
07130 461110
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
kirchliche Nachrichten
16. April 2015
Wochenspruch, der über der 17. Kalenderwoche steht:
Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie,
und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. (Johannes 10,11.27.28)
Für alle Kirchengemeinden / Distrikt Tal
Der nächste Abend-Gottesdienst für Himmelsgucker findet am
19.4.2015 um 18.30 Uhr in der Kilianskirche in Obersulm – Sülzbach
statt. „….damit wir klug werden“ Ps.90, 12 ist das Motto des Kirchentags,
der dieses Jahr in Stuttgart stattfindet, und das Thema unseres Gottesdienstes. Wolfgang Günther wird für uns predigen Herzliche Einladung
zu diesem Gottesdienst mit anregenden Impulsen rund um „klug und
unklug“. Im Anschluss laden wir ein, beim Ständerling ins Gespräch zu
kommen.
Distriktgemeinden „See“
Sonntag, 19. April 10 Uhr
Nachbarschaftsgottesdienst in der Klosterkirche in Lichtenstern. Die
beteiligten Distriktgemeinden „See“ (Affaltrach, Eschenau, Löwenstein
und Weiler) laden zu einer Sternwanderung nach Lichtenstern ein.
In Eschenau beginnt die Wanderung um 8.15 Uhr an der Kirche. Die
Wanderer aus Affaltrach und Weiler starten um 9 Uhr an der KätheKollwitz-Schule in Weiler. Wer von den Löwensteinern gerne mitwandern möchte, sollte pünktlich um 9 Uhr zum Abmarsch auf dem Schulhof sein. Nicht-Wanderer sind herzlich zum Gottesdienst um 10 Uhr
eingeladen. Im Anschluss daran gibt es eine Führung durch die Klosterkirche, über das Klostergelände und ein Mittagessen im Speisesaal. Der
Unkostenbeitrag für das Mittagessen beträgt 5 Euro p/P.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 16. April 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach (Familie Kehnel)/
Kleingruppe Obersulm/Lehrensteinsfeld (Familie Wingerter)
Sonntag, 19. April 10.30 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 21. April 10.30 Uhr Relikurs (Bo(o)tschaften, die ins Leben
fallen)
Mittwoch, 08. April 17.00 Uhr Teenie–Bibel–Kurs /
20.15 Uhr Kleingruppe Eschenau (Familie Anger)
Gottesdienst am Sonntag, 19. April
Herzliche Einladung zum Gottesdienst am kommenden Sonntag. In der
Reihe „Einfach Bibeln“ wird uns Thomas Hennige zum dritten Kapitel des
Epheserbriefs predigen. Dazu gibt es wie immer Zeit für Lobpreis, Gebet
und Gemeinschaft. Für die Kinder und die Teens gibt es die Programme
KNALLER und GO!
Vorankündigungen
Am 01.Mai wollen wir wieder gemeinsam wandern gehen und
anschließend essen. Nähere Infos folgen!
Ab dem 03.Mai startet parallel zum Gottesdienst und den Lifepoint
Treffen der neue KNALLI für alle Kindergartenkinder!
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: www.Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 16.04.15 18.00 Uhr Abholung der Konfirmandenbilder
20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 17.04.15 17.00 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar (Jh.)
Samstag, 18.04.2015 15.30 Uhr Kirchliche Trauung von Helmut Herbstler und Jasmin, geb. Beck, Bodelschwinghstr. 16 (Kapelle am Sonnenhof
in Kleinaspach)
Sonntag, 19.04.2015 (Miserokord. Domini)
09.00 Uhr Treff (Käthe-Kollwitz-Schule/Weiler)
zur gemeins. Pilgerwanderung
10.00 Uhr Nachbarschafts-Gottesdienst in Lichtenstern (Klosterkirche),
anschl. Führung durch Kirche und Gelände sowie gemeinsames
Mittagessen. Die Kinderkirch-Kinder sind mit Eltern auch eingeladen!
Montag, 20.04.2015 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 21.04.15 14.00 Uhr Johannitercafé (Jh.)
19.30 Uhr öffentl. Sitzung des Kirchengemeinderates (Jh.)
Mittwoch, 22.04.15 09.30 Uhr Spielkreis
(Leitung Katrin Werz, Tel. 508058) (Jh.)
15.00 Uhr Anmeldung der neuen Konfirmanden (Jh.) (s.u.).
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores (Jh.)
Donnerstag, 23.04.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
18.00 Uhr Jahres Mitgliederversammlung des Synagogenverein (Jh./Saal)
19.30 Uhr RELI für Erwachsene (Jh./Lutherzimmer)
Sonntag, 19.4., Nachbarschaftsgottesdienst in Lichtenstern
Wir laden herzlich ein, mit uns zu wandern (9 Uhr ab Kollwitz-Schule/
Weiler) zum Gottesdienst in der Klosterkirche Lichtenstern (10 Uhr), anschließend Führung und Mittagessen dort! In Affaltrach keine (Kinder-)
Kirche! Mitfahrt um 8.45 Uhr/Kirche.
Rückfahrt möglich mit Zügel-Bus ab Lichtenstern 13.28 – Affaltrach an
13.44 Uhr.
Konfirmation 2016 – Termine - :
Die Anmeldung der Konfirmanden ist am 22.04.2015 durch diese selbst
um 15.00 Uhr im Johanniterhaus. Bitte Familienstammbuch mitbringen!
Die Konfirmation findet am 06. März 2016 statt.- Konfirmandenelternabend ist am 30.04.2015 um 20.00 Uhr.
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
Sulmtal●de
37
kirchliche nachrichten
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Danksagung
Anton Kurz
Für die liebevolle und aufrichtige Anteilnahme, die uns
beim Abschied in Wort und Schrift, durch Blumen und
Geldspenden zuteil wurde, danken wir herzlich.
Besonders danken wir
Herrn Pfarrer Müller für seine tröstenden Worte,
dem Chor für die feierliche Umrahmung der Trauerfeier,
allen Freunden und Nachbarn für ihre wohltuende
Unterstützung,
dem Team des Pflegeheimes Rosengarten für die sehr
gute Betreuung meines lieben Mannes,
der Gemeinde Obersulm für das ehrende Gedenken
sowie allen, die uns auf seinem letzten Weg begleitet
haben.
Marianne Kurz und Familie
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
W
Rund ir bieten
um-S
d
orglo as
Indiv
s-Pak
iduelle
et
D
VO
DRUCK
DRUCK
WEITE
WER
·
RSTUFE
T&D
OFFSE
IGITAL
ru
!
Block cksache Erstellun
Brosc s · Briefb n und Firm g von
Flyer hüren · B ogen · Bri enlogos
üche
· Gesc
efum
schlä
häftsb r · Durc
Kalen
ge
h
e
d
Maili er · Katalo richte · Ja schreibsä
ng
tz
h
g
Plaka s · Mapp e · Karte resrückb e
lic
n
Visite te · Prosp en · Packu für Anlä ke
sse
ekte
nkart
ngsb
·
T-Shir en · Fahrz Vereinsze eilagen
eu
itu
Schild
ts
er · B · Cappys gbeschri ngen
ft
an
·
Plott ner · Lein Stofftasc ungen
h
s · We
rbean wände · A en
Alles
ufkle
ze
ig
en · u
kom
ber
von D
vm.
rucke plett au
s
rei &
Werb einer Han
etech
d
nik F
rank
!
U NG
RBEIT
RVERA
NIK ·
BETECH
KFZ-B
IFTUN
ESCH R
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 16. April 2015 14:00 Uhr GZ Affaltrach Eucharistiefeier
zum Seniorennachmittag. Anschließend wird von Frau Schwenzfeger
eine Bilderschau aus der näheren Umgebung gezeigt.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht. 19:30 Uhr GZ Affaltrach
konstituierende Sitzung des Kirchengemeinderates.
Freitag, 17. April 2015 18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier
(+ Josef Friedrich und Söhne).
19:00 Uhr evangelische Kirche Neuhütten ökumenisches Friedensgebet.
Samstag, 18. April 2015 10:00 Uhr Willsbach Probe der Erstkommunionkinder.
10:00 Uhr GZ Affaltrach Ehevorbereitungsseminar.
18:30 Uhr Affaltrach Vorabendmesse.
Sonntag, 19. April 2015 – 3. Sonntag der Osterzeit
08:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
10:00 Uhr Willsbach Feier der Erstkommunion.
Montag, 20. April 2015
14:00 Uhr GZ Willsbach Treffen des Montagskreises zur Wanderung.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
Dienstag, 21. April 2015
18:30 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier. Anschließend Beichtgelegenheit.
Mittwoch, 22. April 2015
15:30 Uhr Affaltrach Probe der Erstkommunionkinder.
18:30 Uhr Willsbach Eucharistiefeier.
Donnerstag, 23. April 2015
16:00 Uhr GZ Affaltrach Tanztreff für Junggebliebene.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
Die konstituierende öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates findet
am Donnerstag, den 16. April 2015 um 19.30 Uhr
im Gemeindezentrum Affaltrach statt.
Inhalte der Sitzung:
-Kennenlernen (Austausch über eigene Motivation, Interessen, Wünsche bzgl. der Zusammenarbeit usw.)
-Ablegen des Amtsversprechens
-Wahl des/der zweiten Vorsitzenden (mit Stellvertreter(in))
-Wahl des Schriftführers/der Schriftführerin (mit Stellvertreter(in))
-Wahl der Mitglieder des Verwaltungsausschusses
-Information über die Bildung von Sachausschüssen/Beauftragung von Einzelpersonen
-Grundlegende Vereinbarungen über die Arbeitsweise des Gremiums und der Sitzungsmodalitäten
GE N
nicht erhalten?
Ihr Partner ...
... wenn es um DRUCK & WERBUNG geht!
Druckerei & Werbetechnik Andreas Frank
Fuchsgrube 14 · 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 07130 461110 · Telefax 07130 461119
info@druckerei-frank.de · werbetechnik@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
38
16. April 2015
Sulmtal●de
Dann informieren Sie bitte
unseren Gebietsleiter
Adam Malinowski
H 0151 15102917
 a.malinowski@druckerei-frank.de
16. April 2015
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Samstag, 18.4. 19.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zur Konfirmation
Sonntag, 19. April 10.00 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation
10.00 Uhr Kindergottesdienst
Montag, 20.4. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke um Gemeindezentrum
Mittwoch, 22.4. 16.45 Uhr Probe für die Konfirmanden in der Kirche
16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele, Sulmstr.6
19.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats
Donnerstag, 23.4. 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 24.4. 19.00 Uhr Taizé-Gebet
20.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Gemeindezentrum
Samstag, 25.4. 10..00 Uhr Probe für die Konfirmation
19.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zur Konfirmation
Konfirmation 2015
Wir wünschen den Jugendlichen und ihren Familien ein frohes und gesegnetes Konfirmationsfest.
Hallo, liebe Kinder der Kinderkirche
Am Sonntag treffen wir uns wieder um 10.00 Uhr zum Kindergottesdienst. Wir freuen uns auf Euch. Euer KiKi-Team!
Taizé-Gebet am letzten Freitag im Monat
Wir laden für 19.00 Uhr herzlich ein in die Evang. Kirche zu einer Zeit für
Stille, Zeit für Gott. Mit Taizé-Gesängen, Stille, Gebet und kurzen Lesungen wollen wir dem Stress und der Hektik des alltäglichen Getriebes einen meditativen Gegenpol setzen und uns auf Gott ausrichten lassen.
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 19.04.2015 9.30 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Donnerstag, 23.04.2015 20.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Alle interessierten Mitbürger/Innen sind zu unseren Gottesdiensten
herzlich willkommen.
kirchliche Nachrichten
Herzlichen Dank für jedes Zeichen
der Liebe und der Freundschaft,
für die Anteilnahme, für den Trost in Wort
und Schrift sowie allen,
die mit uns Abschied nahmen.
Fritz Langnau
* 26.01.1923 † 14.03.2015
Wir danken Herrn Pfarrer Vetter
für seine tröstenden Worte
und dem Bestattungsinstitut Weyhmüller
für ihre Bemühungen.
Karin und Julia Marquardt und Jimmy
Weinsberg, im April 2015
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Sonntag: 19.04.: 9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Bezirksevangelist Bernd Floer in Öhringen. Von der Gemeinde Eschenau
wird Yannik Ehricht konfirmiert.
Mittwoch: 22.04.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Waldbach mit Bezirksevangelist Bernd Floer
Von April bis Juni finden die Wochengottesdienste jeweils am Mittwoch
in Waldbach statt.
Freitag: 24.04.: 15.00 Uhr Gruppe 55+ trifft sich in Gleichen zu Wanderung und Einkehr
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 16.04.15 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 17. 04. 15 16.30 Uhr Mädchenjungschar
Sonntag, 19. 04.15 10.00 Uhr Nachbarschafts-Gottesdienst in Lichtenstern (s.u.)
10.00 Uhr Kinderkirche in der Wendelinskirche
Montag, 20.04.15 19.30 Uhr Guttempler (Selbsthilfegruppe für Alkoholund Medikamentenabhängige) im Gemeindehaus
Dienstag, 21. 04.15 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats (öffentlich)
Mittwoch, 22. 04. 15 17.00 Uhr Buben-Jungschar
Kinderkirche nutzt die Gelegenheit. Am Sonntag, 19. April treffen sich
die Nachbarschaftsgemeinden in Lichtenstern zum Gottesdienst. Die
Kinderkirche nutzt die Gelegenheit, die Kirche ganz für sich zu haben.
Um 10 Uhr beginnt der Kindergottesdienst in der Wendelinskirche. Und
natürlich steht der Heilige Wendelin im Mittelpunkt.
Sternwanderung nach Lichtenstern. Am Sonntag, 19. April setzen wir
die Tradition der Pilgersonntage in der Nachbarschaft fort. Unter dem
Thema „Kirche und Kultur“ feiern wir um 10 Uhr einen gemeinsamen
Gottesdienst in der Klosterkirche in Lichtenstern. Anschließend wird uns
die Leiterin der Evangelischen Stiftung Lichtenstern, Pfarrerin Sybille
Leiß, in die Geschichte des Klosters einführen. Zum Abschluss essen wir
gemeinsam in Lichtenstern zu Mittag. Wer möchte, kann sich der Wandergruppe anschließen, die von Eschenau aus nach Lichtenstern wandert. Treffpunkt: 8.15 Uhr an der Kirche. Außerdem gibt es für Nicht-Wanderer um 9.45 Uhr eine Mitfahrgelegenheit an der Kirche.
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 19.4. 10.00 Uhr Gottesdienst (auch als Nachbarschaftsgottesdienst für Affaltrach, Eschenau, Löwenstein, Weiler) in der Klosterkirche
mit Pfarrerin Sybille Leiß. Der Posaunenchor Löwenstein unter der Leitung von Manfred Sommer gestaltet den Gottesdienst mit.
Anschließend Führung zur Kirche und über das Gelände und Mittagessensbegleitung mit Diakonin Renate Burckhardt. (Unkostenbeitrag für
das Mittagessen: € 5 )
Mittwoch, den 22.4. – Freitag, den 24.4. jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr
Andacht in der Klosterkirche.
aschen
lt
Baumwol
ltung
lle Gesta
individue
Logo,
mit Ihrem
he,
erbefläc
große W
ar!
einsetzb
vielseitig
Ihr
ogo
L
/
t
x
Te
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Tel. 07130 461110 • werbetechnik@druckerei-frank.de
Sulmtal●de
39
kirchliche nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 19.4.: 10.00 Uhr: Gottesdienst
(Professor Heinrich Balz aus Weinsberg),
Das Opfer ist für unsere Orgel bestimmt. 11.00 Uhr: Kindergottesdienst
Pastoralkolleg-Kurs von Pfarrer Hans-Michael Büttner,
Vertretungsregelung:
Bis Sonntag 26.4., wird Pfarrer Hans-Michael Büttner wegen eines Pastoralkolleg-Kurses von Pfarrer Tobias Schneider aus Obersulm-Willsbach
vertreten. Pfarrer Schneider ist erreichbar unter der Telefonnummer
07134/3199.
Seniorenkreis:
Am Dienstag, 21.4., ist ab 14.00 Uhr Seniorenkreis in unserem Gemeindehaus. Durch den Nachmittag führt Christine Lindemann.
Stufen des Lebens („Reli für Erwachsene“) – Kurs in unserem Gemeindehaus:
Am Donnerstag, 23.4., ist in unserem Gemeindehaus das 2. Treffen innerhalb des Reli-Kurses „Quellen aus denen Leben fließt“. Beginn ist um
19.30 Uhr. Fortgesetzt wird der Kurs am 30.4. und am 7.5.. Geleitet wird
er von Gesine Schumacher (Tel.: 07134/6985). Ansprechpartnerin ist
ebenfalls Margrit Wiechert (Tel.: 07134/10092).
Zum Vormerken: Elternabend zur Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden zum Konfirmandenkurs 2015/2016:
Nach den Pfingstferien beginnt der neue Konfirmandenkurs, in dem sich
Konfirmandinnen und Konfirmanden auf ihre Konfirmation im Jahr 2016
vorbereiten werden. Konfirmation ist 2016 am 1.5.2016. Sollte wegen einer großen Konfirmandenzahl (ab 18 Konfirmand/inn/en) ein weiterer
Termin nötig sein, wäre zusätzlich am 24.4.2016 Konfirmation. Klären
wird sich das beim Elternabend zur Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden, der am Mittwoch, 6.5.2015, um 19.30 Uhr im
Gemeindehaus, Ellhofener Straße 8, stattfindet. Wir laden schon heute
herzlich dazu ein.
Freiwilliger Gemeindebeitrag 2015 (anstatt „Kirchgeld“):
Da die Kirchengemeinden seit einigen Jahren kein „Kirchgeld“ als so genannte „Ortskirchensteuer“ mehr erheben dürfen, das von all jenen erwachsenen Gemeindegliedern erbeten wurde, die keine Kirchensteuer
über Lohn- oder Einkommensteuer bezahlen, bitten wir diese mit dem
jährlichen freiwilligen Gemeindebeitrag um einen Solidaritätsbeitrag für
die Aufgaben und Dienste unserer Kirchengemeinde. Die Höhe dieses
freiwilligen Beitrages wird von der/dem Zuwendenden selbst bestimmt.
Die Gabe kann auch zweckbestimmt werden, z.B. für die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Kirchengemeinde, das Gemeindehaus, die Christuskirche, die Orgel. Dies bitten war dann entsprechend mitzuteilen.
Herzlichen Dank all jenen Gemeindegliedern, die uns bereits einen freiwilligen Gemeindebeitrag für das Kalenderjahr 2015 haben zukommen
lassen und damit mit dazu beigetragen haben, dass wir die Aufgaben
und Dienste, die uns als Kirchengemeinde gestellt sind, wahrnehmen
können!
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde,
zu denen wir herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind, 20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht
16.45-18.15 Uhr: Jungschar für Jungen und Mädchen ab der Schulklasse 4
bis zum Alter von 13 Jahren
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind
16.30-18.00 Uhr: Jungschar für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2+3
Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des KinderkirchTeams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft
sich nach Absprache (Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste vorbereitet).
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 17. April 14.30 Uhr Mädchenjungschar in der Alten Schule in
Hößlinsülz (Überraschungsmittag)
14.30 Uhr Aktive Senioren im Gemeindehaus, Christa Müller spricht zum
Thema: „Lachen ist gesund“
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Samstag, 18. April 17.00 Uhr Teentreff im Gemeindehaus
(Ein Abend rund um Ostern)
40
Sulmtal●de
16. April 2015
Sonntag, 19. April Heute findet eine Sternwanderung zur Evang. Stiftung
Lichtenstern statt. Wer gerne mitwandern möchte, sollte pünktlich um 9
Uhr zum Abmarsch auf dem Schulhof sein. In Lichtenstern besuchen wir
um 10 Uhr den Gottesdienst. Im Anschluss daran gibt es eine Führung
durch die Klosterkirche und ein Mittagessen im Speisesaal. Der Unkostenbeitrag für das Mittagessen beträgt 5 Euro pro Person. In der Stadtkirche
in Löwenstein ist an diesem Sonntag kein Gottesdienst.
10.00 Uhr Kinderkirche in Hößlinsülz
Montag, 20. April 17.00 Uhr Jungbläser
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 21. April 20.00 Uhr Chor
Mittwoch, 22. April 19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis im Gemeindehaus
Freitag, 24. April 14.30 Uhr Mädchenjungschar in der Alten Schule in
Hößlinsülz (Wir gestalten T-Shirts für den Jungschartag, bitte ein weißes
gewaschenes und gebügeltes T-Shirt mitbringen – ohne Knopfleiste und
bitte zieht euch an diesem Tag alte Kleider an, die Farben gehen nicht
mehr raus!)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Mittwoch, 29. April: 17 Uhr bis 19 Uhr Anmeldung der neuen Konfirmanden im Evang. Gemeindehaus an der Reisacher Str. in Löwenstein. Zur
Konfirmation bzw. Konfirmandenunterricht sind die Jugendlichen eingeladen, die zur Zeit die 7. Klasse besuchen oder/und im Jahr der Konfirmation, also 2016, 14 Jahre alt werden. Bitte Stammbuch oder Geburtsurkunde zur Anmeldung mitbringen.
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag, 16.04. 15.15 Uhr Andacht im Schöntaler Klosterhof
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Kilianshaus
Freitag, 17.04 15.00 Uhr Offener Treff 2000 im Kilianshaus:
Thema: Naturwunder in Deutschlands „Die Nationalparks“
Herzliche Einladung!
16 – 18 Uhr Konfirmandenanmeldung im Kilianshaus (Untergeschoss)
Eingeladen ist, wer 2001/2002 geboren ist und im Frühjahr 2016
konfirmiert werden möchte. Bitte Familienstammbuch oder eine
Taufbescheinigung mitbringen.
Sonntag, 19.04. 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche
14.30 Uhr Kilianskaffee im Kilianshaus. Es bewirten uns
Teilnehmer(innen) des Religionsunterrichts für Erwachsene „Stufen des
Lebens“. Wir danken herzlich dafür!
18.30 Uhr Abend-Gottesdienst für Himmelsgucker „….damit wir klug
werden“ Ps.90, 12 ist das Motto des Kirchentags, der dieses Jahr in Stuttgart stattfindet, und das Thema unseres Gottesdienstes. Wolfgang Günther wird für uns predigen Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst
mit anregenden Impulsen rund um „klug und unklug“. Im Anschluss laden wir ein, beim Ständerling ins Gespräch zu kommen.
Montag, 20.04. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Kilianshaus
Dienstag, 21.04. 14.30 Uhr Frauentreff in Grantschen
Mittwoch, 22.04. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer Tel. 91 766 636
9.30 Uhr Spielkreis in Sülzbach
Info: Juliane Boda, Tel. 52 99 000
Claudia Greiner, Tel. 13 88 565
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
20.30 Uhr Himmelsgucker-Vorbereitung im Kilianshaus
Donnerstag, 23.04. 20.00 Uhr Kirchenchorprobe
JUGENDGRUPPEN
Donnerstag
17.30 Uhr Kinderchor „Young Voices“ im Kilianshaus
18.30 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ im Kilianshaus
Freitag
18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
20.00 Uhr Teen-Treffpunkt 13-17 J. jeden 1.+ 3. Freitag im Kilianshaus
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Allleinstehende
Dieter Scholl, Tel 17416
kirchliche Nachrichten
16. April 2015
Herzlichen Dank
Herzlichen Dank
Statt Karten
Statt Karten
Dieüberwältigende
überwältigende Anteilnahme
Anteilnahme und
Die
undWertschätzung,
Wertschätzung, die wir
die wir
beim Abschied
von unserem
geliebten
beim
Abschied
von unserem
geliebten
Anzeigenannahme
Infos und Beratung
07130 461110
info@druckerei-frank
.de
www.druckerei-frank.d
e
René Richter
René
Richter
erfahren durften, war uns ein Trost und hat uns tief
berührt. durften, war uns ein Trost und hat uns tief berührt.
erfahren
Besonders
danken
wirwir
fürfür
diedie
herzlichen
Worte,
Umarmungen,
Karten
undund
Zuwendungen,
Besonders
danken
herzlichen
Worte,
Umarmungen,
Karten
Zuwendungen,
dievorgetragenen
vorgetragenen
Lieder,
ehrenvollen
Nachrufe
sowie
allen,
die mit
ihn mit
auf seinem
die
Lieder,
diedie
ehrenvollen
Nachrufe
sowie
allen,
die ihn
uns uns
auf seinem
letzten
Weg
begleitet
haben.
letzten
Weg
begleitet
haben.
Gisela Dorsch,
geb. Nonnenmacher
mit Familie. mit Familie
Gisela
Dorsch, geb. Nonnenmacher
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Freitag, 17. April 17.30 -19.00 Uhr Jungschar
(9-12 jährige)
im
Bitte einen
Korrekturabzug
an die
Angehörigen per Mail:
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Ev. Gemeindehaus „Der Glaube einer Mutter!“
corinnakeitel@yahoo.de, dorschandreas@web.de
Evangelische
AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Sonntag,19. April 10.00 Uhr Gottesdienst. In diesem Gottesdienst wird
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
Frau Irene Jeschawitz nach 50 Jahre ehrenamtlichem Dienst in unserer
www.kirche-weinsberg.de
Gemeindebücherei verabschiedet. Anschließend laden wir zum StehkafPfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
fee ein. Das Opfer ist für besondere gesamtkirchliche
Aufgaben in der
2sp
Samstag, 18.04. 10.30 Uhr Hauptprobe zur Konfirmation Gruppe
EKD bestimmt
Pfr. des
VetterSulmtal.de
in der Johanneskirche
Erscheinungstag: nächste Ausgabe
Montag, 20. April 16.00 - 18.00 Uhr Bücherei geöffnet
Gottesdienste
Rechnung
bitte
an
uns.
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Sonntag, 19.04. 9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst I (Gruppe Vetter)
Mittwoch, 22. April 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht in der Kirche
in der Johanneskirche. Das Opfer ist je zur Hälfte für die GlockenrenovieDonnerstag, 23. April 16.00 - 18.00 Uhr Bücherei geöffnet
rung und die Diakonische Bezirksstelle bestimmt.
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus
Gottesdienst im Klinikum am Weissenhof:
10.00 Uhr Festgottesdienst zum 100jährigen Bestehen der Klinikkirche
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Veranstaltungen
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Montag, 20.04.
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
9.00 Frauentreff „Schön sein mit allen Sinnen“ im ESH
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
18.00 Uhr Kinderkirch-Vorbereitung
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Dienstag, 21.04.
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
9.00 Uhr und 20.00 Uhr Kurs Stufen des Lebens im ESH
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr Dienstagstreff im Backhaus. Die Andacht hält Pfr. Matthias
Freitag, 17.4.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar, 16.30 Uhr Bubenjungschar
Marschall.
Samstag, 18.4.: Pilgerwanderung in Weiler. 10.00 Uhr Das Pilgern steht
16.00 Uhr Sitzung des Kirchenbezirksausschusses im ESH
unter dem Motto: Impulse – gehen – schweigen. Ausgangs- und EndMittwoch, 22.04. 8.00 Uhr Dienstbesprechung im Dekanat
punkt ist die Kirche in Weiler.
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht der Gruppe Schulz im großen Saal.
Sonntag, 19.4.: Pilgern zum Nachbarschaftsgottesdienst „Kirche und
„UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von 16:30 –
Kultur“ in Lichtenstern ! Treffpunkt für die, die gemeinsam Pilgern: 9 Uhr
19:30 Uhr: Ines Hennings empfiehlt heute…, wartet’s ab und genießt!
an der Käthe-Kollwitz-Schule in Weiler. Gottesdienstbeginn in Lichten16.00 Uhr Nachtreffen der Konfirmierten von Pfr. Vetter im UDOPIA
stern: 10 Uhr in der Klosterkirche. Anschließend: Führung durch Kirche
und Gelände und gemeinsames Mittagessen in Lichtenstern. Der Unko20.00 Uhr Kantoreiprobe
stenbeitrag für das Mittagessen beträgt 5,- € pro Person. Wir freuen uns
Donnerstag, 23.04.
über jeden der kommt! In Weiler findet kein Gottesdienst statt.
14.30 Uhr Seniorengymnastik im großen Saal des ESH
Dienstag, 21.4.: 14.00 Uhr Seniorenkreis „Rund ums Wasser“ – Ein heiteFreitag, 24.04. 14.00-14.55 Uhr Kinderkantorei (die Großen) im ESH
rer Nachmittag zum Mitmachen und Zuhören mit Ehepaar Erdmann
15.00-15.45 Uhr Spatzenchor
Mittwoch, 22.4.: 9.00 Uhr Spielkreis. 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 bis 18 Uhr gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen 8 und
20.00 Uhr Kirchenchor
11 Jahren (Moritz/Luzi Kraus).
Konfirmation 2016 Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe
2015/2016 findet am Mittwoch, 6. Mai um 19 Uhr im Gemeinderaum in
20.00 Uhr alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und GlaubensfraWeiler statt. Angesprochen sind üblicherweise Schülerinnen und Schüler,
gen/ Hain,Tel. 4709
die jetzt gerade in die 7. Klasse gehen. Zu diesem Abend sind die Eltern
Samstag, 25.04. 10.00 Uhr Hauptprobe zur Konfirmation Gruppe
und die zukünftigen KonfirmandInnen herzlich eingeladen.
Pfr. Schulz in der Johanneskirche
Die Konfirmation ist am 17. April 2016.
Vorschau
Sonntag, 26.04. 9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst II
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
(Gruppe Pfr. Schulz) in der Johanneskirche
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
Frauentreff: „Schön sein mit allen Sinnen…“
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Wir sind endlich im Frühling angekommen und gönnen uns einen
gemeinsamen Vormittag am
Donnerstag, 16.04. 20:00 Posaunenchor
Montag, 20. April 2015 von 9.00 – 11.00 Uhr
Freitag, 17.04. 19:30 Jugendkreis (TsG)
Im Erhard-Schnepf-Haus (Paul-Schneider-Zimmer UG).
Sonntag, 19.04. 9:40 Gebetszeit in der Oase (gegenüber vom Pastorat)
Wir freuen uns, Euch wieder zu sehen. Conny Ringwald (Tel. 22929)
10:00 Gottesdienst mit Gliederaufnahme
Mittwoch, 22.04. 19:30 Prüfungsabend: Kirchlicher Unterricht
und Helga Klement (Tel. 7093).
Sulmtal●de
41
kirchliche nachrichten
16. April 2015
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
BESTATTUNGSINSTITUT
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 17.04.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 18.04.2015 10.30 Uhr Taufe von Lisanne Kurzweil in Lehrensteinsfeld
18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Einsetzungsfeier der neu gewählten Kirchengemeinderäte in Lehrensteinsfeld
So. 19.04.2015 3. Sonntag der Osterzeit
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, in besonderem Gedenken an Erhard Prescher, Maria Keppler und Anton Gärtner. 10.30 Uhr Feierliche
Erstkommunion in Ellhofen. Musikalisch mitgestaltet vom Musikverein
Ellhofen und der Jugendband. 10.45 Uhr Wortgottesfeier in Eberstadt.
12.30 Uhr Taufe von Lara Mandok in Ellhofen. 19.00 Uhr Rosenkranz in der
Kapelle in Wimmental
Mo. 20.04.2015 11.00 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder
in Ellhofen
Di. 21.04.2015 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 22.04.2015 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Wohn-und Pflegestift Weinsberg, 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen
Fr. 24.04.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Vorausgeschaut
Den Himmelfahrtsgottesdienst feiern wir auch in diesem Jahr wieder im
Steinbruch in Gellmersbach am 14. Mai um 10.30 Uhr. Wir wollen wieder
die Tradition fortführen, die schon seit langem ein fester Bestandteil im
Jahreskreis der Kirchengemeinde ist. Alle sind herzlich eingeladen.
Für das Hinkommen werden wir sorgen und Fahrgemeinschaften bilden.
Abfahrt ab St.Josef um 9.45 Uhr. In der Kirche liegt eine Liste aus, in der Sie
sich eintragen können. Wollen Sie mit dem eigenen PKW fahren, ist der
Treffpunkt um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz der Mehrzweckhalle Gellmersbach. Von dort ist es ca. ¼ Stunde zu laufen. Der Gottesdienst findet auch
bei Regen (unter dem Dach der Schutzhütte) statt.
CORO ALLEGRO
Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal in St. Josef statt. In den Schulferien findet keine Probe statt!
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Erstkommunion 2015
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Erstkommunionbegleiterinnen
Frau Ewerhart, Frau Katzenmajer, Frau Pokosch und Frau Wörner, die die
Kinder mit viel Engagement und großem Zeitaufwand auf ihrem Weg zur
Erstkommunion begleitet und auf den Empfang der Ersten Heiligen Kommunion vorbereitet haben.
Druckerei Frank 4spaltig 50 mm
Rund
Uhr
… Bild UHR
Rundum
umdie
die
Uhr...
... können
Sie Ihre auch online aufgeben!
Ab sofort können Sie Ihre
privaten Kleinanzeigen
Nutzen Sie die
Möglichkeit!
Anzeigenschluss:
Montag,
12.00 Uhr
Nutzen Sie die Möglichkeit!
42
Sulmtal●de
Foto: Gerd Altmann / Pixelio.de
private Kleinanzeige jetzt online aufgeben!
www.druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, Pfarrer Friedrich Vogt, Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr,
Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Sonntag, 19.04. 10 Uhr Gottesdienst Pfr. Vogt (Opfer Jugendarbeit)
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Dienstag, 21.04. 20 Uhr Kirchenchorprobe (Pfarrhaus)
Mittwoch, 22.04. 9.30 Uhr Spielkreis (Pfarrhaus)
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17 Uhr Mädchenjungschar
Vorschau: 26.04.10 Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden
und Kirchencafé (nicht am 19.04.). Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 19.04.2015 09:30 Uhr Gottesdienst mit Konfirmation in Weinsberg
Mittwoch 22.04.2015 20:00 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 17.4. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 19.4. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Bewahre die christliche Identität. 10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das Thema „Uns Jesus
zum Vorbild nehmen: sein Mut und sein Urteilsvermögen“
Grundlage dazu ist der erste Petrusbrief 1:8
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Was hält die Seele gesund?
Die nächste Frauengesundheitsgruppe der Diakonischen Bezirksstelle
startet am Montag, den 04.05.2015 und steht unter Thema:
Ich bestimme meinen Selbstwert selbst!
Haben Sie sich schon einmal schlecht gefühlt, weil Sie glaubten, nicht
„gut genug“ zu sein? Sie fürchteten sich, Fehler zu machen oder Sie
neigen dazu, sich selbst zu überfordern, um ja „ausreichende Leistung“
zu bringen? Dann ist diese Gesprächsgruppe das richtige Angebot für
Sie. Dann tut es gut, einmal innezuhalten und im Austausch mit anderen
Frauen und mit fachlicher Begleitung ein eigenes, tragfähiges Selbstwertkonzept zu entwickeln. Ort: Diakonische Bezirksstelle Weinsberg,
Wachturmgasse 3, 74189 Weinsberg. Zeit: den 04.05.,11.05.,18.05.,
01.06. und 08.06.2015 jeweils von 18.30 – 20.00 Uhr. Kostenbeteiligung:
Dieses Angebot findet im Rahmen der Mütterkur- und Mutter-Kind-KurBeratung statt und ist daher für die Teilnehmerinnen kostenfrei. Eine
Anmeldung und regelmäßige Teilnahme ist jedoch erforderlich. Nähere
Informationen bei: Diakonische Bezirksstelle Weinsberg 07134 / 177 67.
kirchliche Nachrichten
16. April 2015
in kontakt - Verein für christliche Lebenshilfe e.V.
Danksagung
Frauenbegegnungsabend –
Mehr Zeit zum Leben
Kurt Kling
Nach einer freundlichen Begrüßung mit Sekt und Orangensaft warteten
am 27. März über 50 Frauen in den Life Point Räumlichkeiten in Willsbach gespannt auf den Abend mit Beate Nordstrand. Als selbständige
Ernährungsberaterin hat sie nicht nur das „Lebe leichter“- Programm mit
entworfen, sondern hält auch regelmäßig Vorträge, schreibt Bücher und
bloggt gerne.
Über ihre Einstiegsfrage, was wir tun würden, wenn wir pro Tag 2 Stunden mehr Zeit hätten, hat sie es gleich geschafft unser Interesse auf ihre
Botschaften zum Thema „MEHR ZEIT zum LEBEN“ zu lenken, zum Beispiel ihre Zeitsparplan-Überzeugung: Dinge, um die wir nicht herumkommen, gleich zu erledigen. Wenn wir unsere Sachen in Ordnung
bringen lebt es sich leichter.
Ein Gedanke der zum Nachdenken anregte war: Kinder leben im hier
und jetzt und sind ganz bei der Sache, die sie gerade tun. Hinter uns
Erwachsenen steht scheinbar jemand, der uns hetzt, Dinge auf morgen
zu verschieben. Morgen will ich Zeit haben für Freunde, Familie und für
mich. Wir sind alle in diesem Hamsterrad: verschieben und verschieben.
Kann es sein, dass wir trotz vieler Termine, am Leben vorbeischlittern?
Hier hat sie uns ermutigt, unsere Wünsche und Sehnsüchte nicht in die
ungewisse Zukunft zu verschieben, denn „müssen wir erst uralt werden
um uns die Sachen zu gönnen, die wir uns wünschen? Denn der einzige,
der dich vom richtigen Weg abbringen kann, bist du selbst.“
Die Referentin riet dazu, die Hüter unserer Seelen zu sein und auch regelmäßig unser Leben zu entmüllen von Dingen, die lebensunnötig
sind. Das Leben kann so viel leichter werden wenn wir Acht haben auf
Gottes Termine mit uns und diese nicht achtlos verstreichen lassen.
geb. 05.12.1935, Affaltrach
gest. 14.03.2015, Marbach a.N.
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die sich in Trauer
mit uns verbunden fühlten und ihre
Anteilnahme auf so vielfältige Weise ausdrückten.
Unser besonderer Dank gilt allen Freunden
aus seiner Affaltracher Zeit.
Christina mit Carsten
Marc und Esther mit Maja und Amelie
Sieglinde
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 13.04.2015
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Ärztlicher Notfalldienst
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Datum
Do. 16.04.2015 Einhorn-Apotheke
Neckarsulm
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Zahnärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Tel.: 07132 - 48 80 82
08:30 bis 08:30 Uhr
Kernerstr. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 17 21 09
08:30 bis 08:30 Uhr
Fleiner Str. 21
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 9 90 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 9
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 23 21
08:30 bis 08:30 Uhr
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 64 86
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhof-Apotheke Öhringen
Bahnhofstr. 25
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 85 84
08:30 bis 08:30 Uhr
Engel-Apotheke Heilbronn
Kaiserstr. 13
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 15 80
08:30 bis 08:30 Uhr
So. 19.04.2015 Adler-Apotheke Böckingen
Schuchmannstr. 13
74080 Heilbronn (Böckingen)
Tel.: 07131 - 38 10 03
08:30 bis 08:30 Uhr
Maybachstr. 28
74245 Löwenstein, Württ.
Tel.: 07130 - 45 00 40
08:30 bis 08:30 Uhr
Waiblinger Str. 2
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 39 49 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Schillerstr. 64
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 3 94 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Einsteinstr. 5
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946 - 9 16 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Kaiserstr. 32
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 90 71
08:30 bis 08:30 Uhr
Poststr. 33
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 76 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Paul-Göbel-Str. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 98 24 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Karlstor-Apotheke
Fr. 17.04.2015 Central-Apotheke
Heilbronn
Hof-Apotheke Öhringen
Sa. 18.04.2015 Apotheke im Kaufland NSU
N otrufe
Trauben-Apotheke
Löwenstein
Mo. 20.04.2015 Apotheke im Silcherkarree
Schiller-Apotheke
Öhringen
Di. 21.04.2015 Post-Apotheke Bretzfeld
Sicherer´sche Apotheke
Mi. 22.04.2015 Apotheke am Probsthof
Apotheke im Hochhaus
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
www.druckerei-frank.de
Neckarstr. 5
74172 Neckarsulm
Hausärztlicher Notdienst
Für Obersulm / Wüstenrot ist von Montag
bis Freitag ab 18.00 Uhr die Notfallpraxis in
Neckarsulm Anlaufstation. Tel. 07132 15555
07130 461110
Apotheke
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
43
18 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
Maria fühlt sich sehr wohl und hat
ihre Angst in Mathe
verloren!
4
Walter
und Elena
Schmidt,
Eltern
Weinsberg
•Steinachstraße
Traubenplatz
74189
Weinsberg
• Bahnhofstraße 10
RT-Betzingen,
9 T x 45 Min
est g
(Traubenplatz)
• Tel. 07134
528865
(über
Mühlen-Apo.)
Tel.6952857
Tel. 07134
528865
rati .-
s
www.schüler-nachhilfe.net
Zertifiziert DIN ISO 9001
Anzeige EM 1-19
Nur 2 Tage!
Großer
Trachtenverkauf
für Damen und Herren
findet in der „Alten Kelter“,
Kelterstraße 9 in Obersulm-Eichelberg
am Mittwoch, 22.04.15 von 9 - 19 Uhr
am Donnerstag, 23.04.15 von 9 - 17 Uhr statt.
Dirndl 20 %
Mäntel + Jacken 25 %
Riesenauswahl
an Lederhosen, Bundhosen, kurzen Lederhosen, Hemden, Walkjacken, Lodenjankern, Strickjacken und Westen,
Samtwesten, Mäntel & Jacken, Kniestrümpfe,
Haferlschuhen Gr. 46 bis 64, und vieles mehr ...
Für die Dame
kurze und lange Dirndl,
Spencer, Lederhosen kurz & lang, Blusen Gr.
34 bis 52, Mäntel & Jacken, Capes mit Pelz und
vieles mehr ...
Trachten Schmid
Gröbenbachstr. 41 · 82194 München-Gröbenzell
Klebefolien aller Art!
Schaufensterbeschriftungen · Fensterfolien
Sonnenschutzfolien · Sichtschutzfolien
Fertigschriften · Aufkleber · Etiketten
Fenster, Schaufenster, Glasfassaden, Glastüren –
es gibt viele Möglichkeiten auch diese Flächen
als Werbeflächen zu nutzen.
Wir bieten Lösungen!
Haben Sie Fragen?
Wir beantworten sie gerne!
Tel. 07130 461110
Email: werbetechnik@druckerei-frank.de
44
Sulmtal●de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
35
Dateigröße
9 116 KB
Tags
1/--Seiten
melden