close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezirksstellen-Rundschreiben Braunschweig, April 2015

EinbettenHerunterladen
Bezirksstelle Braunschweig
Rundschreiben Ihrer Bezirksstelle
Team
2
Grußwort
3
Aus der Bezirksstelle
5
Aus den Ärztevereinen
6
Ärztliche Fortbildungen
8
Medizinische Fachangestellte
10
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
Fortbildungen
aus Ihrer Region
1
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Unser Team
Vorsitzender
Dr. med. Hubert Binkhoff
Geschäftsführung
Ass. jur. Volker Siedentopf
Sachbearbeitung
Karina Hartzsch
Tel.: 0531/26159523
karina.hartzsch@aekn.de
Susanne Haußmann
Tel.: 0531/26159521
susanne.haussmann@aekn.de
Iris Otto
Tel.: 0531/26159522
iris.otto@aekn.de
Adresse
Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Braunschweig
An der Petrikirche 1, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531/2615950, Fax: 0531/26159529
E-Mail: bz.braunschweig@aekn.de
Lang
aße
aße
e1
ikirch
Petr
n der
erstr
trikirche
An der Pe
eling
Görd
Gülde
n
straß
e
e Str
A
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr
Freitag, 8 bis 14 Uhr
Fragen? Auf unserer Homepage www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig finden Sie viele Antworten und Angebote. Sie wollen regelmäßig und zeitnah über relevante Neuigkeiten aus der Bezirksstelle
informiert werden? Dann abonnieren Sie den ÄKN-Newsletter:
www.aekn.de/newsletter-abonnieren.
Verantwortlich für den Inhalt: Bezirksstelle Braunschweig der ÄKN
Titelfoto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / okerland-archiv
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
2
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Grußwort
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach zehn Jahren als Vorsitzender der Bezirksstelle (BZ) Braunschweig der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), werde ich mich mit
diesem Vorwort bei Ihnen verabschieden.
Erlauben Sie mir, noch einmal mit Nachdruck auf das Erfordernis und
die Wichtigkeit der ärztlichen Selbstverwaltung hinzuweisen. Als Mediziner befinden wir uns in einem Spannungsfeld zwischen Politik, Krankenkassen, Patientenvertretung und anderen am Gesundheitswesen
beteiligten Verbänden. So mögen manche in diesem Spannungsfeld
erzielten Beschlüsse für uns Mediziner schwer nachvollziehbar sein
und auch für manchen Unmut sorgen. Dennoch können wir, eingebettet in ein vorgegebenes Reglement, unsere ärztlichen Belange aufgrund unserer ärztlichen Selbstverwaltung selber steuern, verwalten
und nach außen hin vertreten. Hierfür engagieren sich viele Kollegen
ehrenamtlich in unserer Selbstverwaltung. Sollte dieses Engagement
nachlassen und ärztliche Selbstverwaltung dadurch nicht mehr möglich sein, würde sicherlich eine staatliche Verwaltung unserer Interessen kommen. Deswegen würde ich mich über Ihr aktives Engagement
auf den verschiedenen Ebenen der ärztlichen Selbstverwaltung
freuen. Mir haben die Jahre als Vorsitzender des Wolfsburger Ärztevereines, als Mitglied der Kammerversammlung und als Vorsitzender
der BZ Braunschweig viel Freude und Erfüllung bereitet – es waren
für mich wichtige Jahre.
Mein besonderer Dank gebührt den Mitarbeitern der Geschäftsstelle
Braunschweig: dem Geschäftsführer Ass. jur. Volker Siedentopf sowie
Iris Otto, Susanne Haußmann, Karina Hartzsch und Nicole Twele. Als
Team haben wir vieles bewegen und organisieren können und durch
ihre Mitarbeit ist meine Tätigkeit erst möglich geworden. Bei meinen
Vorstandsmitgliedern möchte ich mich für Ihre tatkräftige Unterstützung herzlich bedanken. Mein Dank gehört auch den Vorsitzenden der
Ärztevereine unseres Bezirks für ihr Engagement und ihre Zeit. Auch
für die Unterstützung, Kritik, Mitarbeit und das Vertrauen möchte ich
mich bei Ihnen allen sehr herzlich bedanken.
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
3
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Grußwort
Meinem Nachfolger im Amt wünsche ich eine gute Zeit, viel Freude
und Erfolg. Ihnen allen wünsche ich für Ihre Zukunft Kraft und Freude
im Beruf, Glück und Zufriedenheit und vor allem Gesundheit.
Herzlichst
Ihr Dr. med. Hubert Binkhoff
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
4
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Aus der Bezirksstelle
Fortbildungszertifikat
online beantragen
bz.braunschweig@aekn.de unter dem
Stichwort „Rundschreiben“. Für alle Ärzte,
die uns darüber hinaus ihre aktuelle E-MailAdresse mitteilen möchten, ist dies wieder
an bz.braunschweig@aekn.de unter dem
Stichwort „Kammermail“ möglich.
Unter www.aekn.de/fortbildung hat die ÄKN
einen Onlinedienst eingerichtet, über den
jedes Kammermitglied seinen bereits erreichten Punktestand rund um die Uhr abfragen kann. Wenn Ihr Punktekonto
mindestens 250 Punkte aufweist, können
Sie dort auch das Fortbildungszertifikat digital erzeugen und ausdrucken, ebenso können hier Barcode-Etiketten nachbestellt
werden.
Erinnerungsservice
Möchten Sie schnell und unkompliziert an
die aktuellen Veranstaltungen der BZ
Braunschweig erinnert werden? Übermitteln
Sie Ihre E-Mail-Adresse an
iris.otto@aekn.de und Sie erhalten zukünftig Informationen zu den Fortbildungsveranstaltungen per E-Mail.
Sie sind Vertragsarzt oder ermächtigter
Arzt? Bitte denken Sie daran, das Fortbildungszertifikat der für Sie zuständigen Bezirksstelle der Kassenärztlichen Vereinigung
Niedersachsen (KVN) vorzulegen. Die ÄKN
kann jedoch auf Ihren Wunsch die entsprechenden Angaben direkt an die KVN elektronisch übermitteln. Hierfür ist Ihre
Zustimmung unter dem Menüpunkt Datenweitergabe erforderlich. Wenn Sie der Weitergabe der Daten zustimmen, geschieht
dies in Zukunft automatisch. Natürlich können Sie die getätigte Auswahl jederzeit widerrufen.
ÄKN-Newsletter
Sie wollen regelmäßig und zeitnah über relevante Neuigkeiten aus der Bezirksstelle
informiert werden? Dann abonnieren Sie
den ÄKN-Newsletter: www.aekn.de/
newsletter-abonnieren/.
Referentensuche von
„Ärzten für Ärzte“
Deutlich weniger Kosten
durch E-Mail-Nutzung
Die ÄKN steht für pharmaunabhängige
Fortbildungsveranstaltungen. Um dies zu
gewährleisten und um auch weiterhin qualitativ hochwertige Fortbildungsveranstaltungen zu organisieren, strebt die ÄKN den
Ausbau des regionalen Referentenpools an.
Hierfür sucht die Ärztekammer weiterhin interessierte Ärzte, die im Rahmen eines re-
Sie können auch zukünftig das Rundschreiben als E-Mail zugesandt bekommen. Senden Sie uns dazu bitte, falls noch nicht
geschehen, Ihre E-Mail-Adresse an
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
5
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Aus der Bezirksstelle
gionalen kollegialen Austausches eigene
medizinische Themen vorstellen. Daher
würden wir uns freuen, wenn sich Ärzte mit
geeigneten Themenvorschlägen an die BZ
Braunschweig wenden. In diesem Zusam-
menhang geben wir Ihnen auch gerne Auskunft über die weiteren organisatorischen
Modalitäten. Falls Sie Interesse haben, bitten wir um Mitteilung an
katharina.kopitz@aekn.de.
Aus den Ärztevereinen
Ärztevereinsvorsitzende
im Bereich der ÄKN-Bezirksstelle Braunschweig
Peine
Andreas Altrock, Internist
Hermann-Löns-Straße 12,
31234 Edemissen
Tel.: 05176/210, Fax: 05176/90364
E-Mail: a.altrock@internist-altrock.de
Braunschweig
N. N.
Salzgitter
Gifhorn
Dr. med. Wilfried Kohl, Arzt
Unter den Eichen 16-18, 38239 Salzgitter
Tel.: 05341/26189, Fax: 05341/244625
E-Mail: dr_kohl38239@t-online.de
Dr. med. Peter Hopp, Urologe
Braunschweiger Straße 91,38518 Gifhorn
Tel.: 05371/52266, Fax: 05371/52181
E-Mail: info@urologie-gifhorn.de
Wolfenbüttel
Goslar
Dr. med. Rainer Siebenand, Internist
Okerstraße 1, 38300 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/2383, Fax: 05331/29405
E-Mail: praxis@hiteam.de
Jens Suckstorff, Allgemeinmediziner
Stadtweg 21, 38644 Goslar
Tel.: 05321/8660, Fax: 05321/81404
E-Mail: av-goslar@hazego.de
Wolfsburg
Helmstedt
Elisabeth M. Roeder-Riemke,
Allgemeinmedizinerin
John-F.-Kennedy-Allee 41, 38444 Wolfsburg
Tel.: 05361/71918, Fax: 05361/78879
E-Mail: roeder-riemke.praxis@telemed.de
Dr. med. Stephan Lutz, Internist
Kleiner Wall 25, 38350 Helmstedt
Tel.: 05351/7553, Fax: 05351/7554
E-Mail: praxis.dr.lutz@online.de
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
6
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Aus den Ärztevereinen
SoVD Braunschweig informiert: „Antrag abgelehnt“ – was nun?
nicht vor einer Klage zurückschrecken. „Jede
zweite Klage gewinnen wir vor den Sozialgerichten. Denn hier wird sehr gründlich geprüft und die Gutachter sind unabhängig –
sie stehen in keinem Vertragsverhältnis zu
einer der vor Gericht streitenden Parteien.
Denn in vielen Beratungsgesprächen hören
wir bei Antragsprüfung immer wieder von
Gutachtern, die oberflächig vorgehen und
dann quasi den Antrag ablehnen. Das wundert nicht, werden diese Gutachter doch von
den Sozialkassen bezahlt“, berichtet Bursie.
Neben der durch den TÜV und unabhängige
Berater zertifizierten sozialen Rechtsberatung setzt sich der SoVD bundesweit für sozial Benachteiligte gegenüber der Politik und
Gesellschaft ein. „Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern und Braunschweiger Bürgern eine Gemeinschaft“, wie Edda Schliepack, 1. Kreisvorsitzende in Braunschweig
und Bundesfrauensprecherin, hinzufügt.
„Denn neben zwei öffentlichen Begegnungszentren in Braunschweig organisieren unsere
zwölf Ortsverbände in der Stadt regelmäßig
Treffen, Fahrten und Veranstaltungen. Oft leiden Senioren oder sozial Benachteiligte
unter Isolation und Einsamkeit, wir möchten
gegensteuern“, führt Schliepack aus. Nähere
Informationen zum SoVD in Braunschweig
gibt es im Internet unter www.sovd-braunschweig.de. Das Beratungszentrum, Bäckerklint 8 (Innenstadt), bietet Montag bis
Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag
von 9 bis 12 Uhr die Beratung an. (Tel.:
0531/480760, E-Mail: info@sovd-braunschweig.de). Der Mitgliedsbeitrag beträgt
höchstens 5 Euro pro Person im Monat.
Sie kennen es aus Ihrer Praxis: Patienten
beantragen Leistungen aus den Sozialkassen wie Pflege, Reha, Erwerbsminderungsrente und andere Leistungen oder sie beantragen einen Behindertenstatus. Der Antrag
wird abgelehnt, Ihre Patienten sind verzweifelt und wissen nicht, wie sie vorgehen sollen. Der Kreisverband Braunschweig des
Sozialverbandes Deutschland (SoVD) berichtet über eine Vielzahl solcher abgelehnter Anträge durch die Sozialkassen. „Circa
30 bis 50 Prozent aller Anträge werden abgelehnt. Das zeigen uns unsere eigenen
Fallzahlen, aber auch die Recherche bei
den Sozialversicherungen“, teilt Kai Bursie,
Regionalleiter des SoVD in Braunschweig,
mit. „Ich bin kein Verschwörungstheoretiker,
aber man kann das Gefühl kriegen, dass
System dahinter steckt“, führt Bursie aus.
Der SoVD hat 2014 in Braunschweig circa
800.000 Euro für seine Mitglieder nur durch
Widersprüche und Klagen erkämpft – alles
vorher abgelehnte Anträge in den Bereichen
Rente, Pflege, Gesundheit, Reha, Hartz IV
und Behinderung. „Rechnen Sie das mal
von Braunschweig auf Deutschland hoch –
da kommt eine schöne Summe zusammen,
die die Sozialkassen sparen“, sagt Bursie.
Er rät jedem, dessen Antrag abgelehnt wird,
sich fachlichen Rat einzuholen. Ein Widerspruch mache oft Sinn. Und sollte auch der
abgelehnt werden, dann dürfe man auch
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
7
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Ärztliche Fortbildungen
Das Fortbildungsangebot für Ärzte der BZ
Braunschweig steht Ihnen auf der ÄKNHomepage unter www.aekn.de zur Verfügung.
PD Dr. med. Alexander Diehl, Dr. med. IonGeorge Anghelescu, Dr. med. Rainer Jung,
Dr. med. Nina Rösser, Georgia WendlingPlatz
In diesem Jahr finden folgende Veranstaltungen statt:
Diagnostik und Therapie von malignen Gallenwegserkrankungen
Termin: 14. Oktober 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Professor Dr. med. Max Reinshagen, Dr. med. Johannes Lindner, Lars
Höpner
Rationale Diagnostik von
Synkopen
Termin: 15. April 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Professor Dr. med. Karl Wessel, Professor Dr. med. Matthias Heintzen
Supraventrikuläre Herzrhythmusstörungen: Neues und Bekanntes
in Diagnostik und Therapie
Orthopädisch-unfallchirurgische
Aspekte im Sport:
Untere Extremität
Termin: 11. November 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Dr. med. Ludger Mazur,
Dr. med. Herre von Stipriaaan, Dr. med.
Christian Zellerhoff
Termin: 10. Juni 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Professor Dr. med. Karl-Dieter
Heller, Professor Dr. med. Thomas Gösling,
Dr. med. Wolfgang Klein, Dr. med. FrankDietmar Loitz
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für
die Fortbildungen werden jeweils drei Fortbildungspunkte angerechnet. Wir freuen
uns, Sie im Ärztehaus begrüßen zu können.
Impfungen aktuell
Termin: 8. Juli 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Dr. med. Brigitte Buhr-Riem,
Dr. med. Hubertus Meyer zu Schwabedissen, Dr. med. Susanne Dräger-Hoppe
Dreitägiges Notdienstseminar für Ärzte
„Fit für jeden Notfall“: Für ein
sicheres Gefühl bei allen großen
und kleinen Notfällen.
Psychische Traumatisierung,
akute Belastungsreaktion und
Suizidalität
Das dreitägige Seminar wurde von einem
Ärzteteam aus Heidelberg entwickelt. Es basiert auf der Erfahrung aus über 25.000 Patientenkontakten im Notdienst. Das gesamte
Termin: 9. September 2015, 19 Uhr s.t.
Ort: Ärztehaus Braunschweig
Referenten: Dr. med. Mohammad Hasan,
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
8
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Ärztliche Fortbildungen
Atelierbesuch bei der Bildhauerin
Sabine Kunz
Spektrum des Notdienstes wird darin
100 Prozent praxisbezogen vermittelt. Ärztliche Grundkompetenzen sind wieder aufgefrischt, so dass die Basismedizin Freude
macht.
Termin: 8. April 2015, 15 Uhr s.t.
Ort: Am Kirchfeld 12, Lehre-Großbrunsrode, Tel.: 05308/2796
Anschließend Kaffeetrinken in Lehre. Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl. Gäste sind herzlich willkommen.
In der Seminargebühr ist enthalten: das Seminar, der Reanimationskurs und die praktischen Übungen in Kleingruppen, ein
ausführliches Skript aller Vorträge, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten, Getränke und die
Zertifizierung (hier: 32 Fortbildungspunkte)
Besuch des Klosters Wienhausen
Termin: 6. Mai 2015, 15 Uhr s.t.
Ort: An der Kirche 1, 29342 Wienhausen,
Tel.: 05149/18660
Führung circa 75 Minuten. Unkostenbeitrag
5 Euro. Anmeldung erforderlich bis 28. April
2015. Gäste sind herzlich willkommen.
Termin:
16. bis 18. Oktober 2015, 14 bis 19 Uhr
Ort: Bad Salzdetfurth (Bezirk Hildesheim )
Seminargebühr: 480 Euro
Leitung: Dr. med. W. Tonn
Informationen und Anmeldung:
www.notdienstseminare.de
Tel.: 06221/187427-0
E-Mail: info@hdmed.de
„Geschichte des Lessingtheaters“
mit anschließender Führung.
Termin: 10. Juni 2015, 15.30 Uhr s.t.
Ort: Lessingtheater Wolfenbüttel,
Harztorwall 16, 38300 Wolfenbüttel,
Tel.: 05331/86501
Referent: Dr. med. Alfred Henning
Anmeldung erbeten. Gäste sind herzlich
willkommen.
Veranstaltungen des
Deutschen Ärztinnenbundes e.V., Gruppe Braunschweig
Ärztinnentreff im
Restaurant Al Duomo
Anmeldungen an die 1. Vorsitzende
Dr. med. Dagmar Berkling, Tel.: 05331/1839,
Fax: 05331/925702, E-Mail: dr.berkling@tonline.de oder die Schriftführerin Dr. med.
Ingeborg Kriebel, Tel.: 0531/338243, E-Mail:
kriebel.ingeborg@t-online.de.
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
Termin: 6. August 2015, 19.30 Uhr s.t.
Ort: Restaurant Al Duomo (im Hotel Deutsches Haus), Ruhfäutchenplatz 1, 38100
Braunschweig, Tel.: 0531/1200490
Stammtisch: Bei gutem Wetter auf dem
Burgplatz. Gäste sind herzlich willkommen.
9
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Ärztliche Fortbildungen
Helfen, ohne sich selbst in Gefahr
zu bringen und Möglichkeiten der
Selbstverteidigung
Vorstandsmitglied der Apothekerkammer
Zertifizierungspunkte sind beantragt. Anmeldung erbeten. Gäste sind herzlich willkommen.
Termin: 9. September 2015, 16 bis 20 Uhr
Ort: Polizeidirektion Braunschweig, Friedrich-Voigtländer-Str. 41, 38100 Braunschweig, Tel.: 0531/4763057
Treffpunkt beim Pförtner 15.50 Uhr
Anmeldung erforderlich! Begrenzte Teilnehmerzahl! Gäste sind herzlich willkommen!
„Wieder als Ärztin arbeiten!“
Strategien und Fallstricke – Wie kann der
Wiedereinstieg nach der Familienzeit gelingen?
Termin: 12. November 2015, 19.30 Uhr s.t.
Ort: Restaurant Al Duomo (im Hotel Deutsches Haus), Ruhfäutchenplatz 1, 38100
Braunschweig, Tel.: 0531/1200490
Referentinnen: Dr. med. Ilsemarie Horst,
Hannover, und Dr. med. Regina Grünke,
Braunschweig
Zertifizierungspunkte sind beantragt. Anmeldung erbeten. Gäste sind herzlich willkommen.
„Athina“ (Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken)
Was können Apotheker zur Arzneimittelversorgung unserer Patienten beitragen?
Termin: 8. Oktober 2015, 19.30 Uhr s.t.
Ort: Restaurant Al Duomo (im Hotel Deutsches Haus), Ruhfäutchenplatz 1, 38100
Braunschweig, Tel.: 0531/1200490
Referentinnen: Ines Eder / Cathrin Burs,
Medizinische Fachangestellte
Prüfungstermine für Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten
Praktische Prüfung:
Juni/Juli 2015, BZ Braunschweig
Abschlussprüfung Winter 2015/16
Schriftliche Prüfung: 5. Dezember 2015
Praktische Prüfung: Januar 2016
(Änderungen vorbehalten)
Abschlussprüfung Sommer 2015
Eine Einladung zur Prüfung erhalten die
Auszubildenden zu gegebener Zeit.
Schriftliche Prüfung:
25. April 2015, Stadthalle Braunschweig
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
10
Ausgabe April 2015
Bezirksstelle Braunschweig
Medizinische Fachangestellte
MFA-Fortbildungsveranstaltungen im Ärztehaus
Braunschweig
Der Vorteil für die Auszubildenden ist, dass
man direkt bei der Buchung sehen kann, ob
der Kurs bereits ausgebucht ist und sich
gegebenenfalls gleich für einen anderen
Termin entscheiden kann. Bei freien Kapazitäten erhält man gleich eine Bestätigung.
Die persönliche Einladung der Auszubildenden zu den Kursen entfällt damit.
Das Fortbildungsangebot für Medizinische
Fachangestellte (MFA) der BZ Braunschweig steht Ihnen auf der ÄKN-Homepage unter www.aekn.de/MFA/Fortbildung
zur Verfügung.
Gehaltstarif
Nach dem seit 1. April 2013 laufenden Gehaltstarifvertrag für MFA steigt die Ausbildungsvergütungen ab 1. April 2015 in allen
Ausbildungsjahren um 30 Euro monatlich
und zwar auf 700 Euro, 740 Euro und
790 Euro. Die Tarife finden Sie als
Download unter www.aekn.de/MFA/Verträge.
Die Prüfungsvorbereitungskurse für die
praktische Prüfung können auf der ÄKNHomepage online gebucht werden unter
www.aekn.de/ÄKN vor Ort/Braunschweig/
MFA/ über die Suche „MFA-Fortbildungsveranstaltungen“. Dort ist auch der Fortbildungskalender 2015 zu finden, in dem auch
die Prüfungsvorbereitungskurse für den
schriftlichen Teil angeboten werden. Hierzu
kann man sich ebenfalls online anmelden.
www.aekn.de/bezirksstelle-braunschweig
11
Ausgabe April 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
973 KB
Tags
1/--Seiten
melden