close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Gemeindebrief - Evangelische Kirchengemeinde Großseelheim

EinbettenHerunterladen
www.mykirche.de
November 2014 bis Februar 2015
Der Gemeindebrief
für Großseelheim, Kleinseelheim und Schönbach
AKTUELL: Kleidersammlung
„Hör mal wer da spricht!“
Regionalgottesdienst
Advent und Weihnachten
Besuchsdienstkreis
Tischlein deck dich
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Gemeindeleben im Sommer 2014:
Nach dem Mundart-Gottesdienst zum Thema Segen
wurde es im Kirchgarten gemütlich.
Die Jubelkonfirmanden aus Großseelheim und Schönbach strahlen mit der Sonne um die Wette.
Seite
2
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Nachgedacht
sich an. Nur mit zarten Strichen zeichnet es
sich ab. Der Blick öffnet sich und die Wolkendecke reißt auf. Dies ist noch nicht das Ende!
so lautet das Motto der diesjährigen Kampagne Da ist etwas, das mich weiter führt. Da kommt
noch was!
unserer Landeskirche zum Buß- und Bettag.
„Da kommt noch was!“
Manchmal klingen diese Worte für mich bedrohlich.
Jemand sagt zu
mir: „Freu Dich
nicht zu früh!
Ich bin mir sicher:
Da
kommt
noch
was!“ Die Fronten haben sich
verhärtet, das
Gespräch
ist
abgebrochen,
aber irgendwie
ist ganz klar:
Das ist noch
nicht alles! Da
kommt
noch
was!
Oftmals
spüre ich es
auch
selbst.
Unerledigtes,
Beiseitegeschobenes und Vergrabenes meldet
sich aus den Tiefen meines Unterbewusstseins, es grummelt im Bauch und ich weiß
gleich: Das wird Folgen haben! Da kommt noch
was! Und dann sind da die Zeiten, in denen
trifft mich ein Schlag nach dem anderen. Mir
geht die Kraft aus und ich bin wie gelähmt.
Jede Ruhe erscheint mir wie die Ruhe vor dem
nächsten Sturm. Irgendwie fühle ich: Da kommt
noch was!
Manchmal ist es für mich aber auch wie eine
Verheißung: Da kommt noch was! Ich sitze
nicht in der Sackgasse fest. Auch wenn ich es
jetzt nicht glauben und verstehen kann. Das
Bild führt es mir vor Augen. Wo ich selbst nur
Grenzen sehe und gegen Wände renne, gibt
es etwas darüber hinaus! Ganz leise kündigt es
Gott sagt: „Siehe, ich will einen neuen Himmel
und eine neue Erde schaffen, dass man der
vorigen nicht mehr gedenken wird.“ So verheißt
es uns die Losung für den Buß- und Bettag aus
Jesaja 65,17. Wie gut ist es doch, mit dieser
Zusage leben, hoffen und glauben zu dürfen:
Da kommt noch was!
Ihre und Eure Pfarrer
Evelyn Koch und Helmut Golin
Impressum:
Der Gemeindebrief wird von dem Kirchenvorstand der
Ev. Kirchengemeinde Großseelheim herausgegeben
und inhaltlich verantwortet.
Redaktion: Pfr.in E. Koch
Druck: Gemeindebriefdruckerei.de
Seite
3
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Termine und „Tischlein deck dich“
Altkleidersammlung
Advent, Advent
(ek) Vom 27. bis 31. Oktober führen wir in unserer Kirchengemeinde eine Altkleidersammlung
durch. Für viele ist dies immer wieder gern ein
Anlass, auszumisten und auszusortieren. Bitte
geben Sie Ihre gebrauchten und gut erhaltenen
Stücke nur im angegebenen Zeitraum und in den
dafür vorgesehenen Sammelstationen ab:
Großseelheim: Garage Gemeindehaus
Kleinseelheim: Teichstraße 13, ehem.
Boßhammer
Schönbach: Garage Büttner
Vielen Dank für Ihre Spende!
(ek) Ganz herzlich sind Sie zu unseren adventlichen Veranstaltungen eingeladen:
Zur Kirchenausstellung am 29.11.14 in
Großseelheim,
zum Adventsnachmittag am 7.12.14 ab
14 Uhr in Kleinseelheim,
zu unseren Adventsgottesdiensten und
-andachten (s. Gottesdienstplan).
Musik zwischen den Jahren
(ek) Am Sonntag zwischen den Jahren, dem 28.
Dezember, laden wir Sie und euch um 18 Uhr
wieder zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
25 Jahre Besuchsdienstkreis Einem Gottesdienst unter Mitwirkung der Chor(ek) Seit sage und schreibe 25 Jahren ist es nun gemeinschaft Großseelheim, in welchem die
schon gute Tradition, dass in unserer Kirchenge- Musik im Vordergrund steht. Hier ist reichlich
meinde nicht nur die Pfarrer Besuche machen, Gelegenheit zum Zuhören und selber Singen!
sondern dass sie dabei von engagierten Gemeindegliedern unterstützt werden. Das wollen wir am Hör mal, wer da spricht
2. November gemeinsam feiern: Mit einem Got- (ek) An drei Sonntagen zu Beginn des neuen
tesdienst, in welchem Diakoniepfarrer Ulrich Jahres 2015 tauschen die Pfarrer wieder ihre
Kling-Böhm die Predigt hält, und bei einem an- Kanzeln. Auch bei uns. Seien Sie gespannt!
schließenden Kaffeetrinken im Gemeindehaus.
Tischlein deck dich
(ek) Wir als evangelische Kirchengemeinde freuen uns, dass das Angebot eines monatlichen
Mittagstisches für Senioren so gut und gerne
angenommen wird!
Hier finden Sie die neuen Termine und den aktuellen Speiseplan. Melden Sie sich bitte rechtzeitig im Gemeindebüro an, Tel: 06422-1650.
Seite
4
Dienstag, 18. November
Jägerschnitzel, Kroketten, Salat
Mittwoch, 17. Dezember
Rouladen, Rotkraut, Klöße
Donnerstag, 22. Januar
Pichelsteiner-Eintopf
Dienstag, 17. Februar
Blockwürstchen, Grünkohl, Kartoffeln
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Trostkonzert und Engelausstellung
Trostkonzert
Lieder in dunklen Stunden mit der Sängerin Njeri
Weth und weiteren Musikern
Sonntag, 9. November 18.00 Uhr
in der Evangelischen Martinskirche Schönstadt
Der November ist der Monat, in dem die Menschen ihre Vergänglichkeit besonders spüren. Die
Bäume verlieren die letzten Blätter und der Winter
bricht ein. Der November ist ein trauriger Monat,
aber er muss nicht „trostlos“ sein. Einen Beitrag
dazu möchten die Trostkonzerte mit Njeri Weth
leisten. In Trostkonzerten erklingen Lieder voller
Kraft und Licht für die dunklen Stunden des Lebens. Diese Konzerte sind gedacht als ein Geschenk an alle, denen die Trauer die Luft nimmt
und die Sorge die Tage trübt. Konzerte für Menschen, die dem Trost der Ewigkeit und dem Segen
alter Psalmen neu auf die Spur kommen wollen.
Die studierte Opernsängerin Njeri Weth bringt mit
dieser neuen Konzertform verstärkt die seelsorgerlichen Möglichkeiten zeitgenössischer geistlicher
Musik und lyrischer Texte zur Geltung. Sie bedient
sich dabei vor allem ihrer eigenen Kompositionen
und des zeitgenössischen Gospels.
Njeri Weth gestaltet das Trostkonzerte gemeinsam
mit Seelsorgern, dem Pianisten Markus Wentz und Engel für dich und mich
dem Gospelchor des Kirchenkreises Kirchhain
„come together“ unter der Leitung von Peter Groß. (ek) Unter diesem Titel beteiligt sich auch in dieDer Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang werden sem Jahr die Evangelische Kirchengemeinde
erbeten.
Großseelheim mit einer Kirchenausstellung am
Adventsmarkt. Neben den ausgestellten Engelsfiguren gibt es Texte über und mit Engeln zu lesen
sowie Engelslieder zu hören. Die Frauen des
Frauentreffs haben sich bei den Vorbereitungen
wieder viel Mühe gegeben! Ein besonderes Highlight werden sicher die mit einer Kettensäge gefertigten Engel von Wolfgang Kurz aus Schönbach
sein! Hier ist jeder Engel ein Unikat.
Die Ausstellung ist am Samstag, den 29. November, von 14-18 Uhr geöffnet.
Seite
5
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
KiTa Regenbogenland Großseelheim
Wir sitzen alle in einem Boot!
Lustig ging es im Sommer mit Elternbeirat und Team aus der Kita Regenbogenland zu. An diesem Tag standen die Großen mal im Vordergrund.
Wir mussten lernen, wie die Paddel richtig eingesetzt werden, wie man
lenkt, bremst und sein Boot ins Wasser bringt. Wolfgang Kurz hat uns das
alles sehr anschaulich erklärt und wir sind alle trocken ins Boot gekommen.
Bei Sonnenschein und bester Laune glitten wir über die Ohm hinweg, bis
plötzlich ein Baumstamm vor uns auftauchte!
Was tun? Mutig legten wir uns flach ins Boot und konnten so das Hindernis passieren, schließlich erwartete uns ja noch ein leckeres Picknick.
Es war wieder mal ein tolles Geschenk von unseren Elternbeiräten, vielen
DANK!!
Ach übrigens: Wir sind nicht alle mit trockenen Füßen wieder ausgestiegen, aber das war uns egal!
Seite
6
Der Gemeindebrief │mykirche.de
KiTa Nest Kleinseelheim
Dienstjubiläum im „Nest“
Große Überraschung in der
Kleinseelheimer Kindertagesstätte
Am 8.September dieses Jahres gab es für
eine Mitarbeiterin im Kleinseelheimer
„Nest“ eine Riesenüberraschung. Völlig
unbemerkt hatten Kolleginnen, Kollegen,
Kinder, Eltern, sowie Elternbeirat und Kirchenvorstand für
Regina Kreider, die eine Woche zuvor ihr 25jähriges
Dienstjubiläum hatte, eine Feier organisiert. An jedem Montagmorgen findet ja üblicherweise in jeder Gruppe der Morgenkreis statt. Alle bereits oben
genannten Gäste befanden
sich diesmal unten im großen
Gruppenraum der Sonnenkäfer
und waren ganz still. Regina
kam dann in die Kindertagesstätte und ging wie gewöhnlich
hoch in ihre Fledermausgruppe. Doch als sie dort niemanden antraf und in der benachbarten Würmergruppe ebenfalls keiner war, ging sie kurzerhand wieder
runter und wollte in der Sonnenkäfergruppe
nachschauen. Dort wurde sie sogleich mit
einem „Viel Glück und viel Segen“ empfangen und war natürlich ganz schön erstaunt
und überrascht. Silvia Weigel, die Leiterin
des Nestes klärte Regina dann sogleich
auf. Da sie ja keinen Geburtstag an diesem
Tage habe, müsse wohl etwas anderes,
besonderes mit ihr los sein… Regina wurde dann zum Geburtstagsstuhl des Hauses
geführt und Silvia berichtete ihr, dass sie
vor 25 Jahren ihre Arbeit mit Kindern begonnen hat und die meiste Zeit davon bei
uns im Kleinseelheimer Nest. Um genau zu
sein ist Regina seit 23 Jahren, abgesehen
von drei Pausen, in denen sie wegen ihrer
kleinen Kinder zu Hause blieb, bei uns.
Zunächst sangen die Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit den Kindern ein eigens gedichtetes Lied. Nachdem nun alle
anwesenden Gäste, Frau Pitz und Frau
Michel vom Kirchenvorstand, der Elternbeirat vom „Nest“ und das Kindergarten-
team nette Worte über und zu Frau Kreider
gesprochen und liebe Wünsche und tolle
Geschenke überreicht hatten, gab es Sekt,
Saft, Knabbereien. Besonders erfreut war
Regina über ein Geschenk ihres Teams,
nämlich ein wunderschönes selbst gestaltetes Buch, gefüllt mit vielen Fotos aus den
vergangenen Jahren und persönlichen
Worten und/oder Versen. Die Jubilarin war
an diesem Morgen sichtlich bewegt und
sehr berührt. Es war wirklich eine gelungene Überraschung und ein sehr bewegender
Vormittag im „Nest“.
Seite
7
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Friedhöfe und Dankeschön!
Dankeschön-Abend für Fried- Blumen für Rasengräber
hofshelfer in Großseelheim
(ek) Inmitten des Großseelheimer Rasengrä(ek) Wie schön! So viele helfende Hände
haben sich gefunden, dass der Großseelheimer Friedhof in diesem Sommer eine wahre
Augenweide war. Als Aufmerksamkeit für
alle die Zeit, Mühe und Kraft lädt der Friedhofsauschuss alle Helferinnen und Helfer
ganz herzlich zu einem Dankeschön-Abend
am 6. November um 19 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus ein. Für Essen und
Trinken ist gesorgt, nette Gespräche ergeben sich bestimmt von selbst :-) Eine persönliche Einladungen finden Sie auch nochmal in Ihrem Briefkasten. Wir freuen uns auf
einen schönen gemeinsamen Abend mit
Ihnen!
Noch mehr Danke
(ek) Ein herzliches Dankeschön gilt natürlich
auch allen anderen, die durch Geld- und
Sachspenden, sowie durch ehrenamtliches
Engagement vor Ort dafür sorgen, dass unser Gemeindeleben in Großseelheim, Kleinseelheim und Schönbach blüht und gedeiht,
dass Einrichtungen nah und fern gute Arbeit
leisten, dass Gebäude erhalten und aufgehübscht werden können. Nur wenn viele
Menschen einen Teil ihrer Zeit und Kraft investieren,
kann
dies
auch weiterhin funktionieren. Wir
freuen uns
über
jede
und jeden,
die / der sich
einbringen
will!
Seite
8
berfeldes ist inzwischen ein zentraler Platz
geschaffen worden, an dem Angehörige
herzlich eingeladen sind, ihre Blumen, Schalen oder Gestecke hinzustellen. Direkt am
Rasengrab ist dies laut Friedhofsordnung
nicht möglich. Herzlich gedankt sei besonders Hans-Heinrich Richter für die Gestaltung des Kreuzes.
Neues Projekt: Sitzkissen
(ek) Und jetzt, wo draußen alles so schön
ist, kommt der Innenraum dran: Wir wollen
für die Großseelheimer Friedhofshalle neue
Sitzkissen kaufen. Dabei freuen wir uns über
jede finanzielle Unterstützung! Danke!
Friedhof in Kleinseelheim
(db) Mit finanzieller Unterstützung durch den
Ortsbeirat konnte die Grünflächenpflege des
Friedhofs und der anderen öffentlichen
Grünflächen an Norbert Rödel aus Kleinseelheim vergeben werden.
Darüber hinaus benötigen wir aber weiterhin
noch 2-3 mal im Jahr tatkräftige Unterstützung z.B. beim Laubrechen oder bei der Heckenpflege. Diese „Aktionstage“ werden wir
über Handzettel ankündigen und hoffen auf
rege Beteiligung.
Wer nicht praktisch helfen kann, könnte uns
vielleicht mit einer Spende unterstützen.
Darüber würden wir uns sehr freuen. Vielen
Dank für Ihre Hilfe!
Kontoverbindung unserer Kirchengemeinde:
EKK, IBAN: DE81 5206 0410 0002 8001 01,
BIC: GENODEF1EK1, Verwendungszweck:
Friedhof Großseelheim bzw. Kleinseelheim
oder Schönbach.
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Kindergottesdienst
Drei aktuelle Angebote!
(ek) Liebe Kinder,
drei Orte, drei Kindergottesdienste. Wie bei
den Großen gilt: Ihr seid herzlich eingeladen, über den Tellerrand eures Dorfes zu
schauen! Der KiGo ist für alle offen!
Termine Großseelheim:
23. November, 10.30-12.00 Uhr in
der Kirche zum Thema „Trost und
Hoffnung“ - auch die Eltern sind heute herzlich eingeladen!
7. Dezember, 10.30-12.00 Uhr im
Wir erinnern die Eltern in Großseelheim
Gemeindehaus: Weihnachtsbäckerei! gerne per Email an die KiGo-Termine . Wer
8. Februar, 10.30-12.00 Uhr.
in den Verteiler aufgenommen werden
möchte, melde sich bitte hier an:
evelyn.koch@ekkw.de
Termine Kleinseelheim:
An folgenden Samstagen ab 10.30
Uhr im Kindergarten „Das Nest“:
11. Oktober
22. November
Im Advent wird wieder für das Krippenspiel geprobt!
Termine Schönbach:
Sonntags um 11 Uhr in der Kirche.
Im Advent wird wieder für das Krippenspiel geprobt!
VORANKÜNDIGUNG 2015:
Am Sonntag, den 8. März 2015, feiern wir
gemeinsam den Kinder-Weltgebetstag
von den Bahamas in Kleinseelheim!
Seite
9
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Herzliche Einladung:
Liebe Gemeindeglieder,
bitte schauen Sie wie diese beiden hier über Ihren Tellerrand hinaus, welche
Gottesdienste es in den jeweiligen Nachbarorten gibt und fühlen Sie sich
herzlich dazu eingeladen! Sollten Sie einmal nicht wissen, wie Sie in den
anderen Ort gelangen können, sprechen Sie gerne unsere KirchenvorsteherInnen an - wir suchen dann gemeinsam nach einer Lösung!
Sonntag
Kleinseelheim
Großseelheim
Schönbach
Kollektenzweck
26. Oktober
Zeitumstellung!
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
Lektor H. Scherer
Pfr. H. Golin
RegionalGottesdienst:
19:00 Kirchhain
Martin-Luther-Kirche
Pfr.in E. Koch
u. Pfr. R. Wilhelm
14:00
—-
Eigene Gemeinde
31. Oktober
Reformationstag
NEU
Bibelgesellschaft
02. November
—-
Eigene Gemeinde
09. November
Kirchenkreisbestimmung
16. November
Volkstrauertag
Festgottesdienst 25 Jahre
Besuchsdienstkreis
Pfr.in E. Koch u.
Pfr. U. Kling-Böhm
10:00
18:00
11:00
Pfr. Dr. M Dorhs
Taizé-Gottesdienst
Pfr.in E. Koch
Pfr. Dr. M Dorhs
11:00
9:45
8:30
Pfr.in E. Koch
Pfr.in E. Koch
Pfr. H. Golin
19:00
—-
—-
Versöhnungsarbeit
19. November
Buß- und Bettag
Pfr. H. Golin
Diakoniestationen
23. November
Ewigkeitssonntag
9:30
9:45
11:00
in der Friedhofshalle
Pfr. H. Golin
in der Friedhofshalle
mit Posaunen und Chor
Pfr.in E. Koch
in der Kirche
mit Posaunen
Pfr.in E. Koch
Hospizarbeit
30. November
1. Advent
Brot für die Welt
07. Dezember
2. Advent
Sprengelkollekte
Seite
10
11:00
9:45
8:30
mit Abendmahl
Pfr.in E. Koch
mit Abendmahl
Pfr.in E. Koch
mit Abendmahl
Pfr. H. Golin
14:00
—-
—-
Adventsfeier für alle
mit anschließendem
Kaffeetrinken u. Chor
Pfr. H. Golin
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Gottesdienste von November 2014 bis Februar 2015
Sonntag
Kleinseelheim
Großseelheim
Schönbach
Kollektenzweck
09./10./11.
Dezember
Eigene Gemeinde
14. Dezember
3. Advent
09.12. um 19:00
Adventsandacht
mit klass. Abendmahl
Pfr. H. Golin
10.12. um 19:00
Adventsandacht
mit klass. Abendmahl
Pfr.in E. Koch
11.12. um 19:00
Adventsandacht
mit klass. Abendmahl
Pfr. H. Golin
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
Pfr.in E. Koch
Pfr.in E. Koch
—-
—-
Eigene Gemeinde
21. Dezember
4. Advent
Kirchenerhaltung
24. Dezember
Heilig Abend
Eigene Gemeinde
16:00
17:00
18:00
Krippenspiel
Pfr.in E. Koch
25. Dezember
1. Feiertag
Kinder- und Jugendarbeit
26. Dezember
2. Feiertag
Krippenspiel
Pfr.in E. Koch
22:30
22:30
Christmette
Pfr. H. Golin und KV
11:00
9:45
—-
mit Abendmahl
Pfr. Dr. M Dorhs
mit Abendmahl
und Posaunenchor
Pfr. Dr. M Dorhs
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
Pfr.in E. Koch
mit Abendmahl
Pfr.in E. Koch
—-
Ev. KiTas
31. Dezember
Silvester
Krippenspiel
Pfr.in E. Koch
Christmette mit Posaunen
Pfr. O. Koch
Eigene Gemeinde
28. Dezember
18:00
mit Snack danach
Pfr. H. Golin
—-
18:00
Musikalischer GD mit der
Chorgemeinschaft
Pfr.in E. Koch
18:00
19:00
Pfr.in E. Koch
Pfr.in E. Koch
—-
—-
—-
Männerarbeit
01. Januar
Neujahr
18:00
Pfr. H. Golin
Eigene Gemeinde
Seite
11
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Gottesdienste
Sonntag
Kleinseelheim
Großseelheim
Schönbach
Kollektenzweck
04. Januar
Ausbildungszentrum
Kirchenburgen
11:00
9:45
8:30
Lektor Peter Neufeld
Lektor Peter Neufeld
Pfr. H. Golin
—-
11. Januar
Kirchenkreiskollekte
18. Januar
Eigene Gemeinde
18:00
—-
Taizé-Gottesdienst
Pfr.in E. Koch
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
„Hör mal, wer da spricht“
„Hör mal, wer da
spricht“
25. Januar
11:00
9:45
8:30
Weltbibelhilfe
„Hör mal, wer da
spricht“
„Hör mal, wer da spricht“
Pfr. H. Golin
01. Februar
Eigene Gemeinde
08. Februar
Sprengelkollekte
15. Februar
Eigene Gemeinde
22. Februar
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
„Hör mal, wer da spricht“
„Hör mal, wer da
spricht“
19:00
18:00
17:00
Abendgottesdienst
Pfr.in E. Koch
Abendgottesdienst
Pfr.in E. Koch
Abendgottesdienst
Pfr.in E. Koch
9:45
17:00
11:00
Pfr.in E. Koch
—-
Hoffnung für Osteuropa
01. März
Gustav-Adolf-Werk
Pfr.in E. Koch Land&Leute-GD WGT
Präd. Sabine Rüter
8:30
9:45
11:00
Pfr. H. Golin
Pfr.in E. Koch
Pfr.in E. Koch
Info für Konfirmanden-Eltern:
Ab März 2015 können Sie Ihre Kinder für
den neuen Konfirmandenkurs, der im April
2015 beginnt und im April 2016 konfirmiert wird, im Pfarramt anmelden!
Seite
12
—-
18:00
Taizé-Gottesdienst
Pfr.in E. Koch
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Regelmäßige Termine in Ihrer Kirchengemeinde
Evangelischer Posaunenchor
Montags: 18.45 Fortgeschrittene, 20.00 Großer Chor
Frauentreff und Frauenhilfe
Beide Frauengruppen haben ihre eigenen, aber auch gemeinsame Termine. Grundsätzlich gilt: Schauen Sie gerne mal beieinander rein - Sie sind herzlich willkommen!
Frauentreff:
jeweils dienstags um 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus:
30. Oktober, 11. November und 25. November: Vorbereitung der diesjährigen Kirchenausstellung beim Adventsmarkt.
9. Dezember: Jahresabschluss mit Filmabend und Plätzchen.
Termine im neuen Jahr: 20. Januar, 03. und 11. Februar (s.u.!), 03., 17. und 31. März.
Frauenhilfe:
Mittwoch, 12. November, um 19.00 Uhr im Kindergarten Kleinseelheim mit
Pfrin E. Koch
Donnerstag, 15. Januar, um 10.00 Uhr im Gemeindehaus Großseelheim mit
Pfrin E. Koch. Heute machen wir es uns wieder gemütlich: Es gibt Kaffee und
Teilchen :-)
Mittwoch, 11. Februar, zusammen mit dem Frauentreff um 19.00 Uhr im Kindergarten Kleinseelheim mit Pfr. Golin. Thema: Jahreslosung 2015
Jungschar
Großseelheim: Montags, 15-16:30 Uhr im Gemeindehaus
Schönbach: Mittwochs, 15-16:30 Uhr im Bürgerhaus
Kleinseelheim: Donnerstags, 17-18.30 Uhr im DGH
Offener Jugendtreff
Dienstag, 17:30-20:00 Uhr im Gemeindehaus Großseelheim. Infos: Diakon Marco Hinz
Krabbelgruppe
Donnerstags von 9-11 Uhr im Gemeindehaus. Kontakt: Michaela Härtl 0173-3021379.
Seite
13
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Angebote für Kinder und Jugendliche
Hier kommt der Neue:
Der Kirchenkreis Kirchhain hat seit August 2014 einen 18-jährigen FSJ-ler
(Freiwilliges soziales Jahr) mit dem Namen Florian Schmidt.
Florian kommt aus Rauischholzhausen
und unterstützt mich bei allen drei
Jungscharen in unserer Kirchengemeinde.
Er betreut auch die Jungscharen in
Schönbach & Kleinseelheim in der Zeit,
in der ich im Urlaub bin, um mich um
meinen neugeborenen Sohn und meine
Frau zu kümmern.
Vielen Dank, Flo, dass du die Jungscharen in dieser Zeit betreust!
Marco
Die Herbstpause in den Jungscharen Schönbach
und Kleinseelheim beginnt am 17.10.214 und endet am 12.11.2014.
Achtung!!! Die Jungschar Großseelheim macht
vom 17.10.2014 bis zum 24.11.2014 Herbstpause!
Wann ist was wo ?!?!?
Montag:
Gemeindehaus Großseelheim
Dienstag:
Gemeindehaus Großseelheim
Mittwoch:
Bürgerhaus Schönbach
Donnerstag:
Bürgerhaus Kleinseelheim
Jungschar Großseelheim
15:00 - 16:30 Uhr
Offener Treff
17:30 - 20:00 Uhr
Jungschar Schönbach
15:00 - 16:30 Uhr
Jungschar Kleinseelheim
17:00-18:30 Uhr
Informationen: Diakon Marco Hinz, Rabenwiese 32, 35043 Marburg,
Tel.: 06424-944723, @ M.Hinz@ejkk.de
Seite
14
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Freud und Leid aus der Kirchengemeinde
Für den Zeitraum bis zum 03.10.2014
Taufen
Konrad Johann Wagner, GS
Marlene Zihn, GS
Russ Luca Noel, GS
Herbener, Marie, GS
Andrea Neumann, GS
Karola Sommer, KS
Emilia Sommer, KS
Ole Zinkan, KS
Kati Zinkan, KS
Leo Zinkan, KS
am 10.08.2014
am 07.09.2014
am 05.10.2014
am 12.10.2014
am 12.10.2014
am 13.07.2014
am 13.07.2014
am 10.08.2014
am 10.08.2014
am 10.08.2014
Hochzeiten
Michael und Sandra Gerber, geb. Bahnmüller, GS am 21.06.2014
Jan und Natascha Kornemann, geb. Jurgilewitsch, GS
am 28.06.2014
Hendrik und Sabine Ascher, geb. Marwald, GS
am 19.07.2014
Dominik und Melanie Trier, geb. Schanze, GS
am 02.08.2014
Beerdigungen
Petra Elisabeth Vollmer, geb. Lotz, 54 Jahre, GS
Anita Trilse, geb Henkel, 74 Jahre, GS
Erna Richter, geb. Balzer, 65 Jahre. GS
Horst Thielsen, 70 Jahre, GS
Konrad Michel, 64 Jahre, KS
Georg Krauskopf, 95 Jahre, KS
Katharina Reitz, geb. Happel, 92 Jahre, SB
am 09.07.2014
am 25.08.2014
am 29.08.2014
am 09.09.2014
am 01.07.2014
am 07.08.2014
am 11.07.2014
Wenn Sie Ihre Daten nicht im Gemeindebrief veröffentlicht haben möchten, geben Sie bitte rechtzeitig vor
Redaktionsschluss im Pfarramt Bescheid. Danke! Ehejubiläen werden hier nicht aufgenommen.
Foto: Tauferinnerungsgottesdienst 2014
Seite
15
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich!
Geburtstage in Großseelheim:
Schröder
Heinrich
06.11.1930
84 Sportplatzstraße
3
Fischer
Dorothea
22.11.1929
85 Hinter dem Friedhof
1
Hofmann
Elsa
24.11.1930
84 Am Hamert
5
Kraus
Eva
26.11.1934
80 Marburger Ring
24
Nau
Katharina
27.11.1933
81 Am Homberg
35
Stöcker
Heinrich
29.11.1929
85 Hintere Hofstatt
5
Schröder
Maria
02.12.1931
83 Hamertweg
6
Schröder
Hermann
05.12.1928
86 Am Homberg
9
Hofmann
Helene
07.12.1934
80 In der Lehmkaute
3
Bodenbender
Anna
11.12.1919
95 Am Helgehaus
9
Diehl
Ludwig
14.12.1932
82 Marburger Ring
47
Herbener
Konrad
11.01.1935
80 An der Bach
3
Gerber
Johann
14.01.1925
90 Hamertweg
3
Wiegand
Heinz
15.01.1935
80 Lange Gasse
2
Nau
Katharina
15.01.1922
93 Holunderstraße
7
Debus
Christine
18.01.1935
80 An der Bach
20
Gerber
Elisabeth
21.01.1931
84 Schönbacher Straße
11
Stein
Hermann
21.01.1929
86 Vordere Hofstatt
2
Block
Helene
23.01.1924
91 Schönbacher Straße
1
Schröder
Dorothea
24.01.1932
83 Schönbacher Straße
20
Ludwig
Johannes
01.02.1928
87 Bornstraße
7
Nau
Elisabeth
03.02.1928
87 Rheinstraße
4
Schleich
Margaretha
08.02.1929
86 Bornstraße
13
Herbener
Konrad
10.02.1933
82 Am Dorfbrunnen
1
Leinweber
Dorothea
11.02.1934
81 Am Homberg
29
Müller
Ludwig
12.02.1931
84 Birkenhof
1
Lesch
Konrad
12.02.1925
90 Am Homberg
17
Seite
16
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Fus
Adam
18.02.1930
85 Rotenbergstraße
2
Klingelhöfer Helene
18.02.1930
85 Gärtnerweg
1
Nau
Anna
23.02.1935
80 Am Homberg
12
Löber
Georg
25.02.1935
80 Hinter dem Friedhof
5
Block
Caspar
27.02.1924
91 Schönbacher Straße
1
Geburtstage in Kleinseelheim:
Büttner
Katharina
06.11.1926
88 Blumenstraße
8
Weber
Waltraud
12.11.1930
84 Wiesenweg
1
Emmerich
Anna
15.11.1929
85 Am Fliederbusch
7a
Bietz
Auguste
16.11.1929
85 Kirschenbergstraße
8
Hame
Marga
19.11.1932
82 Rodelstraße
13
Kaiser
Anneliese
30.11.1928
86 Teichstraße
2
Weckesser
Anna
20.12.1929
85 Heidestraße
1
Schmattloch
Elisabeth
29.12.1924
90 Wallgasse
4
Braun
Anna-Maria
10.01.1930
85 Heidestraße
2
Geburtstage in Schönbach:
Happel
Heinrich
20.01.1930
85 Unter der Riede
4
Schnell
Peter
25.02.1931
84 Anzefahrer Straße
2
Veröffentlichung Ihrer Geburtstage im Gemeindebrief:
Wir veröffentlichen gerne alle Geburtstage ab dem 80. Sollten Sie keine Veröffentlichung Ihres
Geburtstags im Gemeindebrief wünschen, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit, damit wir
eine Sperre einrichten können. Auch Unregelmäßigkeiten oder Fehler melden Sie uns bitte
direkt im Pfarramt zurück. Danke!
Seite
17
Der Gemeindebrief │ mykirche.de
Vermischtes
Die Pfarrer machen Urlaub
Der Klügere guckt nach …
Helmut Golin:
03.11.-12.11. Vertretung: Evelyn Koch
…im Kalender, denn der Countdown zum Kirchentag beginnt!
Langsam, aber sicher rückt der nächste Deutsche
Evangelische Kirchentag näher und nimmt konkretere Gestalt in den Jahresplänen und gemeindlichen oder persönlichen Kalendern an.
Evelyn Koch:
13.10.-25.10. Vertretung: Helmut Golin
04.01.-09.01. Vertretung: Helmut Golin
Weltgebetstag 2015
(ek) Am 6. März 2015 feiern Frauen
und Männer in aller Welt den Weltgebetstag - so auch bei uns. Der
Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet - diesmal sind die Bahamas
dran! Diese Frauen sind Mitglieder
in unterschiedlichen christlichen Kirchen. In unzähligen Gemeinden auf der ganzen Welt organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen
Gruppen den Weltgebetstag und leben Ökumene.
Wir feiern diesmal in Kleinseelheim - am Freitag,
den 6. März, die Großen und am Sonntag, den 8.
März, auch die Kinder! Herzliche Einladung!
„…damit wir klug werden“, lautet
diesmal das Motto des Kirchentages.
Es ist ein Wort aus Psalm 90,12 und bietet Gelegenheit, sich vom 3.-7. Juni 2015 mit etwa
100.000 Menschen in Stuttgart zu treffen, um
miteinander ein Fest des Glaubens zu feiern und
über Fragen rund um Gott und die Welt nachzudenken. In Diskussionen über die Gesellschaft
und den Glauben, über Religionen und auch über
Konfessionsgrenzen hinweg kommen Menschen
miteinander ins Gespräch.
Drei große Themenblöcke will der Stuttgarter
Kirchentag in den Mittelpunkt stellen: „Schuld und
Versöhnung“, „Bildung“ und „Wirtschaftliche Verantwortung“.
Fragen nach der Gestaltung einer gerechteren
Welt im Zeitalter der Globalisierung werden gestellt. Theologie und Spiritualität, Kirche und Gemeinde, interreligiöser Dialog, Umwelt und Wandel, Kultur im Gespräch sowie Lebensführung
und Zusammenleben sind die Stichworte, die das
thematische Programm bestimmen.
Kirchentag ist dafür da, kluge Zeitansagen zu
machen und andere zu hinterfragen.
Der Landesausschuss für den Kirchentag in
Kurhessen-Waldeck wird – wie vor zwei Jahren in
Hamburg – wieder einen EKKW-Treffpunkt anbieten. Alle Teilnehmenden am Kirchentag erhalten
hierzu rechtzeitig weitere Informationen.
Offene Kirchen finden Sie in allen drei Orten!
Seite
18
Der Gemeindebrief │mykirche.de
Bilder aus dem Gemeindeleben
Eindrücke vom Kirchenkreismusikfest am 6. Juli 2014 in
Großseelheim und
die Jubelkonfirmanden in Kleinseelheim mit Pfr. Golin.
Seite
19
Kontakte zu Ihrer evangelischen Kirchengemeinde
Pfarrämter
Evangelisches Pfarramt 1
für Großseelheim
Am Pfarrhaus 4, 35274 Kirchhain
Pfarrerin Evelyn Koch
Evangelisches Pfarramt 2
für Kleinseelheim und Schönbach
Plomeliner Str. 11, 35274 Kirchhain
Pfarrer Helmut Golin
Gemeindesekretärin Frau Yvonne Cruyt
Bürozeiten: Di 9-11 Uhr, Do. 14-16 Uhr
Gemeindepädagogischer Mitarbeiter
Diakon Marco Hinz
Tel. 06422-1650
Fax: 06422-890990
evelyn.koch@ekkw.de
Tel. 06427-8027
Fax: 06427-925895
helmut.golin@ekkw.de
Tel. 06422-1650
Fax: 06422-890990
yvonne.cruyt@ekkw.de
Tel. 06424-944723
M.Hinz@ejkk.de
Kirchenvorstand
Stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstandes
Frau Inge Müller
Tel. 06422-4949
Kindergärten
Ev. Kindertagesstätte Großseelheim
„Regenbogenland“
Leiterin: Frau Karin Ittermann
Ev. integrative Kindertagesstätte Kleinseelheim
„Das Nest“
Leiterin: Frau Silvia Weigel
Tel. 06422-4755
Fax. 06422-4755
karin.ittermann@ekkw.de
Tel. 06422-1455
Fax. 06422-897997
kindergarten.kleinseelheim@ekkw.de
Friedhöfe
Ansprechpartner Großseelheim
Herr Christian Ludwig
Ansprechpartner Kleinseelheim
Herr Ernst Schneider
Ansprechpartner Schönbach
Herr Armin Immel, Herr Heinrich Büttner
Tel. 06422-898950 o. 3922
QR-Code
Bankverbindung
QR-Code mit dem Smartphone
scannen und immer aktuell wissen, was in der Gemeinde läuft!
Tel. 06422-4832
Tel. 06422-2680
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel
IBAN: DE81 5206 0410 0002 8001 01
BIC: GENODEF1EK1
im Internet: http://www.mykirche.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 190 KB
Tags
1/--Seiten
melden