close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

02.04.2015.pdf - Gemeinde Mühlingen

EinbettenHerunterladen
Telefon 07775-9303-0
Telefax 07775-9303-19
eMail: rathaus@muehlingen.de
Internet: www.muehlingen.de
31. Jahrgang • Donnerstag, 02. April 2015 • Nummer 14
Amtsblatt
Austausch von Wasserzählern
Kunsthandwerker und
Künstler
Im Jahr 2015 steht wegen Ablaufs der gesetzlich vorgeschriebenen Eichfrist der Austausch
von Wasserzählern an. Die gesetzliche Eichfrist beträgt 6 Jahre, so dass alle eingebauten
Wasserzähler bis zum Jahr 2009 ausgebaut und durch neue ersetzt werden müssen.
treffen sich am Montag, 13. April 2015,
um 20 Uhr im Trau- und Sitzungszimmer
des Rathauses.
Ob der bei Ihnen eingebaute Wasserzähler hiervon betroffen ist, können Sie ihrer Wasseruhr
entnehmen.
Für den Austausch des Zählers werden keine separaten Kosten erhoben. Der Austausch ist
in der jährlichen Grundgebühr mit enthalten.
Es kommen alle zusammen, die das
letzte Mal dabei waren. Neue sind gerne
willkommen.
Die Firma Eugen Messmer aus Mühlingen ist von der Gemeinde beauftragt und wird den
Austausch der Zähler vornehmen. Wir dürfen Sie deshalb bitten, der Firma Messmer zum
Austausch der Zähler Zutritt zu gewähren und die Zähler so frei zu machen, dass ein ungehinderter Austausch stattinden kann.
Nachdem im Jahr 2015 insgesamt 240 Zähler auszutauschen sind, kann sich der Austausch
der Wasserzähler über das gesamte Jahr hinweg ziehen.
Thema: Geplante Ausstellung Hobby +
Kunst im November dieses Jahres.
Seite 2
Donnerstag, 02. April 2015
Mühlingen
Voranzeige
Feuerwehr
Problemstoffsammlung
 Feuerwehr Gallmannsweil
Schrottsammlung: Am 18. April 2015 führt
die Feuerwehr Gallmannsweil eine Schrottsammlung durch. Gesammelt werden sämtliche Metalle, Blech, Eisen und Gußteile,
Elektroherde und Waschmaschinen. Der
Schrott wird ab 9.00 Uhr in Gallmannsweil
und Hecheln abgeholt. Es besteht die Möglichkeit auch in den anderen Ortsteilen den
Schrott abholen zu lassen. Dies kann unter
der Tel.-Nr. 07775/938399 bei Tobias Berndt
oder unter der Handy Nr. 0176 61856874 bei
Heiko Baudler angemeldet werden bzw. bei
sonstigen Fragen sind wir unter den Nummern erreichbar.
Tobias Berndt, Stellv. Abt. Kommandant
Am Dienstag, 14. April 2015 indet eine
Problemstoffsammlung statt.
Das Fahrzeug steht von 10.00 – 12.00 Uhr
an der Bushaltestelle Ortsmitte in Zoznegg
von 12.15 – 14.15 Uhr in Gallmannsweil,
Oberhalb Rathaus und von 14.30 – 16.30
Uhr auf dem Rathausparkplatz in Mühlingen.
Problemstoffe
sind z.B. Ablussreiniger, Akkus, Altöl, Batterien, Farben (nicht ausgehärtet), Frostschutzmittel, Imprägniermittel, Insektenvernichtungsmittel, Laugen, Medikamente,
Ölilter, Spritzmittel, Tapetenkleister, Toner,
Waschbenzin...
 Schrottsammlung der Feuerwehr
Abt. Mainwangen
Die Feuerwehr Abt. Mainwangen führt am
11.04.2015 eine Schrottsammlung durch.
Angenommen wird nur Alteisen, Guss,
Weißblech z.B. Waschmaschinen usw.
Straßensammlung wird nur in Mainwangen durchgeführt. Größere Teile können wir
auch gerne bei ihnen abholen. Anmeldung
bei: Stefan Schilling, 0160 99151864 Tagsüber oder Schulz Thomas, 07775/938160
ab 17.00 Uhr 0170 8666690. Angeliefert
werden kann auch und zwar beim Schafstall
Möll Berghölzleweg von 9.00 Uhr bis 12.00
Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
Kommandant, stellv. Kommandant
Schulz Thomas, Stefan Schilling
Wichtige Adressen und Rufnummern
Not- und Hilfsdienste
Rathaus Mühlingen
Internet: http://www.muehlingen.de
e-mail: rathaus@muehlingen.de
Im Göhren 2
Zentrale
9303- 0
Fax
9303-19
Frau Rettig
9303-11
rathaus@muehlingen.de
Standesamt/Passamt/Vorzimmer BM
Herr Jüppner
9303-12
b@muehlingen.de
Bürgermeister
Frau Zoretic
9303-13
gemeindekasse@muehlingen.de
Gemeindekasse
Herr Beck
9303-14
rechnungsamt@muehlingen.de
Rechnungsamt
Herr Sinn
9303-15
hauptamt@muehlingen.de
Grundbuch-/Haupt-/Bauamt
Frau Amann
9303-16
meldeamt@muehlingen.de
Einwohnermelde-/Sozialamt/Renten
Rathaussprechzeiten:
Mo. bis Do. 08.00 – 12.00 Uhr
Di. 13.30 – 18.00 Uhr
Mo. und Mi. 13.30 – 16.00 Uhr
Fr. 07.30 – 13.00 Uhr
Strom, kostenlose Störungsnummer
der EnBW Regional AG: 0800 3629-477
Ärzte
Rettungsdienst
112
Ärztlicher
Notfalldienst
0180 5 19292-350
Zahnärztliche
Notrufnummer:
0180 3 222 555-25
Standort Mühlingen – Hauptstraße 13
Gemeinschaftspraxis Meßkirch Dr. Jürgen Baldischwiler,
Dr. Gabriele Jüppner-Luig,
Marcel Köhler
Tel: 07775/93 999 90
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis
am Schwarzwald-Baar-Klinikum VillingenSchwenningen (1. OG. Hauptgebäude):
Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis
20 Uhr (ohne Voranmeldung) (Tel.: 0180519292410)
Tierarztpraxis Zoznegg
Dr. Kreuzer und Bertsche
07775/511
Apotheken
Freitag, 03.04.2015
St. Martin Apotheke, Sipplingen 07551/25 63
Samstag, 04.04.2015
Vetter Apotheke, Stockach 07771/9379580
Sonntag, 05.04.2015
Stadt Apotheke, Überlingen 07551/62209
Montag, 06.04.2015
Löwen Apotheke, Überlingen 07551/9447 77
Apotheken-Notdienstinder
Unter www.aponet.de oder unter 22833
von jedem Handy ohne Vorwahl (69 ct/Min)
oder kostenlos aus dem deutschen Festnetz unter 0800 00 22833
Wichtige Telefonnummern
Polizeirevier Stockach
Krankenhaus Stockach
Giftnotrufzentrale
Tierkörperbeseitigung
Fa. Protec Orsingen
Wassermeister
Eugen Messmer
(alle Ortsteile
ohne Gallmannsweil)
Georg Renner
(für Gallmannsweil)
07775 1357
0172/6284381
Revierförster
Reinhard Brecht
0160/7089057
Hilfsdienste
Tierarzt
Feuerwehr
Polizei / Notruf
Kläranlage
Herr Auer
Handynummer:
112
110
07771/9391-0
07771/803-0
0761/270 43 61
07774/93 39-0
Fleischkontrolleur
Dr. Kreuzer und Dr. Bertsche,
Mühlingen
07775/511
Katholisches Pfarramt
Herrn Pfarrer Benz
07775/1070
Telefonseelsorge
katholisch:
0800-1110222
evangelisch:
0800-1110111
Jederzeit ein Mensch der zuhört, Anteil
nimmt und beisteht.
Krebskrankenhilfe
07771/1716
Familienplege im ländlichen Raum
Dorfhelferinnenstation Mühlingen
Elisabeth Hengherr
07775 506
Sozialstation
St. Elisabeth Stockach
07771 93620
BEKRA, Stockach
07771 4060
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fahrten- und Betreuungsdienst
www.malteser-stockach.de
Stockach
07771 877503
Tagesmütterverein
Landkreis Konstanz e.V.
Radolfzell
07732 820410
info@tagesmuetterverein.info
Hilfe von Haus zu Haus –
Nachbarschaftshilfe e. V.
07775/939643
07775 /7550 oder
0170/3513023
07775 412
EnBW Stockach
Störung
Service- Tel.
0800/3629477
0800/9 99 99 66
Mühlingen
Donnerstag, 02. April 2015
Seite 3
Bekanntmachungen von Behörden und Verbänden u.a.
Landrastamt Konstanz
Selbsthilfegruppe für junge Menschen
mit Depressionen, Angststörungen und
Zwängen in Konstanz
Im Landkreis Konstanz entsteht eine neue
Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit
Depressionen, Angststörungen und Zwängen.
Ziel ist es, in einem vertrauten Rahmen Erlebnisse und Erfahrungen auszutauschen
und sich gegenseitig Mut zu machen und
Unterstützung zu inden.
Weitere Infos gibt es bei der Selbsthilfekontaktstelle des Landratsamtes Konstanz, Tel.:
07531 800-1787, Mail: info@selbsthilfekommit.de.
Landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Konstanz öffnen im Rahmen der
„Gläsernen Produktion“ ihre Hoftore
Der Landkreis Konstanz beteiligt sich auch
in diesem Jahr an der Landesaktion „Gläserne Produktion“. Diese Aktion wird 2015 zum
25. Mal auf Landesebene durchgeführt. Ziel
ist es, das Vertrauen der Verbraucher/innen
in die heimische Lebensmittel- und Getränkeproduktion zu stärken. Im Rahmen dieser
Veranstaltungen wird die ganze Vielfalt der
heimischen Landwirtschaft und der selbst
erzeugten Produkte unserer Region erlebbar. An diesen Tagen sollen auch die vielfältigen Leistungen der Bauern (Landschaftsplege, Erhaltung der Kulturlandschaft und
vieles mehr) für die Allgemeinheit thematisiert und Interesse an der einheimischen
Landwirtschaft geweckt werden.
Die zentrale Überschrift der Landesaktion
„Gläserne Produktion“ ist seit 2008 „Nachhaltigkeit“. Das bedeutet, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Funktionen der Land- und Ernährungswirtschaft für
eine nachhaltige Entwicklung stehen im Mittelpunkt der entsprechenden Maßnahmen
und Aktionen.
Im Landkreis Konstanz bieten unsere Partner an folgenden Terminen die Gläserne
Produktion an:
Frühstück auf dem Bauernhof
Am Sonntag, 5. Juli 2015 öffnen zwölf Bauernfamilien am westlichen Bodensee mit
einem herzhaften und reichhaltigen Frühstücksbuffet zum zwölften Mal zeitgleich
ihre Höfe. Sie laden Alt und Jung aus Stadt
und Land von 9:30 bis 13 Uhr ein, die einheimische Landwirtschaft und ihre Lebensmittelproduktion genussvoll zu erleben.
Ofenwarmes Bauernbrot, selbst gebackener Hefezopf, hofeigener Käse und herzhafte Wurstspezialitäten, frisch gepresste
Säfte, frisches Obst, deftige Bratkartoffeln
mit Bauernspeck und vieles mehr werden
an diesem Tag von den Bauernfamilien in
uriger Atmosphäre präsentiert.
Anmeldungen sind ab sofort nur direkt auf
den Höfen möglich. Es gibt auch die Möglichkeit, Geschenkgutscheine für das „Früh-
stück auf dem Bauernhof“ zu erwerben. Auf
der Internetseite www.bodenseebauer.de
können alle aktuellen Informationen über
die Angebote und die teilnehmenden Betriebe am westlichen Bodensee angefragt
werden.
Tag der offenen Tür im Rahmen
der Gläsernen Produktion
Müllerhof in Allensbach-Kaltbrunn
Samstag, 23. Mai 2015 ab 19 Uhr:
Bauernkabarett „Bure zum Alange“
Sonntag, 24. Mai 2015, 10:30 bis 17 Uhr:
Tag der offenen Tür
Schwerpunktthemen sind Getreideerzeugung und –verarbeitung, Direktvermarktung, Naturschutzplege, Zusammenarbeit
mit Verarbeitungs- und Vermarktungspartnern.
Müller´s Obstkiste in Bodman
Sonntag, 13. September 2015,
10 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür
Auf diesem Hof dreht sich alles rund um das
Obst. Zahlreiche Partner bieten Infostände
an,
Magdalenenhof in Hilzingen
Sonntag, 20. September 2015,
11 bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür
Der Obsthof wird sich und seine Direktvermarktung vorstellen
Seeblickhof in Wahlwies
Sonntag, 27. September 2015,
11 bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür
Der Seeblickhof liegt inmitten von Obstanlagen wenige Kilometer vom Bodensee
entfernt. Zum Einkauf laden wir auch in unseren Holaden ein, in dem wir alle unsere
Produkte anbieten. Zahlreiche Partner stellen sich mit Infoständen vor.
Die Koordinierung der Veranstaltungen übernimmt das Landwirtschaftsamt
Stockach. Bei allen Veranstaltungen stellen
sich auch zahlreiche Partner wie der „Lernort Bauernhof“ der „Bodenseebauer“, das
Landwirtschaftsamt Stockach, die Obstbauberatung, der Landschaftserhaltungsverband sowie Partnerbetriebe aus Verarbeitung und Handel der Öffentlichkeit vor. Alle
Verbraucher/innen sind herzlich eingeladen,
sich direkt und persönlich bei den Teilnehmern der diesjährigen „Gläsernen Produktion“ im Landkreis Konstanz zu informieren.
Das Ministerium für Ländlichen Raum und
Verbraucherschutz unterstützt die einzelnen
Maßnahmen und Aktionen im Rahmen der
Landesaktion „Gläserne Produktion“.
Weitere Informationen:
Landkreis Konstanz,
Landwirtschaftsamt Stockach
Stabsstelle Regionalentwicklung
Michael Baldenhofer
Winterspürer Str. 25,
78333 Stockach
Tel.: 07531 / 800-2957
Fax: 07531 / 800-2903
Email: michael.baldenhofer@LRAKN.de
Saisoneröffnung des
„Grenzenlosen Gartenerlebnis
Hegau-Schaffhausen 2015“
Die Gartensaison für das siebte „Grenzenlose Gartenerlebnis Hegau-Schaffhausen
2015“ ist eröffnet. Bei der Auftaktveranstaltung im Singener Museum Art & Cars (MAC)
präsentierte Bernd Häusler, Oberbürgermeister der Stadt Singen und Vorsitzender
der Arbeitsgemeinschaft Hegau-Schaffhausen die Broschüre mit dem neuen Programm. Besonderer Dank gelte den Gartenbesitzern, denn ohne Sie wäre ein solches
Angebot nicht möglich. Das Gartenerlebnis
sei laut Häusler nicht nur als länderübergreifende Aktion grenzenlos, sondern auch im
Bezug auf die Gärten selbst. Die Gartenbesitzer öffneten die Grenze zu ihrer Privatsphäre, ihren Gärten. Ihrem Vertrauen und
ihrer Mühe sei es zu verdanken, dass sich
die Besucherzahlen jährlich um die 20.000
bewegen.
Auch Stadtrat Urs Hunziker, Vorsitzender
des Fachausschusses Kultur & Freizeit des
Vereins Agglomeration Schaffhausen (VAS)
richtete seine Worte an die Anwesenden.
Ziel des Vereins VAS sei es, den gesamten
Raum mit grenzüberschreitenden Projekten
und grenzüberschreitender Zusammenarbeit voranzubringen und aus diesem Grund
habe der VAS beschlossen, eine „Patenschaft“ für das „Grenzenlose Gartenerlebnis“ zu übernehmen. Die Eröffnungsfeier
indet diesmal in der Schweiz, im Orchideengarten Tannbüel unweit zur Grenze statt.
Auch die vom 11. bis 19. April stattindende
Erzählzeit und die lange Nacht der Bodenseegärten öffneten die Grenzen, sagte Urs
Hunziker.
Barbara Grieshaber, Leiterin der städtischen Bibliotheken Singen, informierte
über die Lesungen, die in den Gärten stattinden werden. Gärten hätten Dichter aller
Jahrhunderte beeindruckt. Die Lesungen
seien bereits zum festen Bestandteil der
Gartensaison geworden und von den Besuchern sehr gefragt, sie seien von nun an
jährlich vorgesehen. In diesem Jahr inden
die Lesungen in folgenden Gärten statt: In
Verbindung mit der „langen Nacht der Bodenseegärten“ am Samstag, 13. Juni wird
Daniel Baldraun im Rosengarten Charlottenfels vorlesen. Ulla Neumann liest im
Rahmen des „Krimi-Sommers Singen“ am
Samstag, 1. August im Künstlergarten Troll.
Eine weitere Lesung indet am Sonntag, 9.
August in der Gartenmanufaktur Siegwarth
mit Nicola Förg statt. Stefi Hege ließt am
Sonntag, 30. August aus ihrem Allgäu-Krimi
„Das Kuh-Kommissariat“ im Garten von Bärbel und Dieter Peulen.
Monika Grünenfelder, die seit Februar 2013
die Bodenseegärten betreut, informierte
über die „Lange Nacht der Bodenseegär-
Seite 4
Donnerstag, 02. April 2015
ten“, an der sich am 13. Juni und 12. September 2015 auch einige Gartenbesitzer
des „Grenzenlosen Gartenerlebnis“ beteiligen werden. Darunter auch der MAC-Museumsgarten, welcher an beiden Terminen
seine Türen für Besucher öffnet.
vermeiden, bitten wir um telefonische Anmeldung unter 07731 822710.
Insgesamt 44 private und öffentliche Gärten sind 2015 in die Aktion einbezogen, 18
davon im Hegau, 26 in der Schweiz. In der
Broschüre werden verschiedene Besichtigungstermine, Führungen, Kunstausstellungen, Lesungen, teilweise mit Bewirtung
und Musik bis in den Spätherbst angeboten.
Der November wurde durch Adventsausstellungen bereichert. Die Aufteilung erfolgt
traditionell in „Öffentliche Gärten und Parkanlagen“, „Rosen-, Stauden- und Hausgarten“, „Schaugarten“, „Landschaftsgarten“,
„Künstlergarten“ und „Sonstige Gärten“unter dieser Rubrik sind beispielsweise der
MAC-Museumsgarten und die gesamte Engener Lupfenstraße neu dazugekommen.
Ein weiterer Beratungstag im Jahr 2015 in
Singen ist am 27.10.2015 vorgesehen. Dieser wird gesondert angekündigt.
Über die Auswahl der Gärten entscheidet
eine Gartenkommission, in der die Gartenfachfrau Regina Weber, der Leiter der Stadtgärtnerei Schaffhausen Felix Guhl, Manfred
Siegwarth von der Gartenmanufaktur Siegwarth aus Bohlingen und Petra Merklin von
der Arbeitsgemeinschaft Hegau-Schaffhausen vertreten sind. Oberbürgermeister
Häusler dankte der Gartenkommission für
ihr Engagement und dem MAC-Museum für
die Bereitstellung des schönen Ambientes
sowie für die Führung im Anschluss an die
Auftaktveranstaltung.
Die Broschüren sind unter anderem bei
Schaffhauserland Tourismus, Herrenacker
15, Schaffhausen, sowie der Tourist-Information Singen, Marktpassage, August-Ruf-Straße 13, erhältlich. Stets aktuelle Informationen
inden Sie im Internet (www.hegau.de).
Deutsch-schweizerische
Rentenberatung vor Ort
Die Deutsche Rentenversicherung und Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in
der Schweiz bieten auch dieses Jahr wieder grenzüberschreitende Informationen zur
Rente an.
Angesprochen sind alle, die Beiträge zur gesetzlichen deutschen und schweizerischen
Rentenversicherung einbezahlt haben.
Auf diesen Internationalen Beratungstagen erteilen Experten beider Länder kostenlos Auskünfte zum jeweiligen nationalen Recht und zu
den zwischenstaatlichen Auswirkungen.
Zu dem Beratungstag am 28.April 2015,
13.30 bis 18.30 Uhr in Singen
Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg Außenstelle Singen Julius-BührerStrasse 2 laden wir ein. Um Wartezeiten zu
Bringen Sie zum Beratungstag bitte Ihre
Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit.
Donaubergland
Wandertag am 1. Mai
Eröffnung der neuen Wandersaison 2015
Nach dem langen Winter steigt die Lust, mal
wieder so richtig raus zu gehen in die Natur
und eine Wanderung durch unsere herrliche Landschaft zu machen. Der 1. Mai ist ja
schon traditionell ein beliebter Wandertag.
In diesem Jahr wird es erstmals einen speziellen Wandertag zur Eröffnung der neuen
Wandersaison im Donaubergland geben. In
Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, Auslugslokalen, Ortsgruppen des
Schwäbischen Albvereins, Firmen und dem
Naturpark Obere Donau werden an diesem
Tag zahlreiche geführte Wanderungen,
Unterhaltungs- und Einkehrangebote entlang der „DonauWellen“ und Qualitätswege, aber auch an mehren anderen Wegen
und Plätzen im Donaubergland geboten. So
wird es u. a. eine „Sonnenaufgangswanderung“ auf dem DonauWellen-Premiumweg
„Eichfelsen-Panorama“ und eine ofizielle
Eröffnungswanderung um 11 Uhr auf dem
DonauWellen-Premiumweg „DonaufelsenTour“ geben, der ja derzeit für die Wahl
„Deutschlands Schönster Wanderweg“ nominiert ist. Derzeit sind die Premium- und
Qualitätswege nur eingeschränkt begehbar.
Sie werden auf die neue Wandersaison vorbereitet.
Mehr zum Wandertag in einer der nächsten
Ausgaben.Weitere Infos zu den Wanderangeboten im Donaubergland gibt es im Internet unter www.donaubergland.de.
Caritasverband SingenHegau e.V.
Betreuungsverein
Qualiizeirungskurs für ehrenamtliche
Betreuer/Innen
Der Caritas-Betreuungsverein sucht Menschen, die eine interessante abwechslungsreiche ehrenamtliche Aufgabe übernehmen
wollen.
Ab Februar 2015 wird in Singen ein kostenfreier Qualiizierungskurs angeboten, um
Menschen, die Freude am sozialen Engagement haben, für die Übernahme einer
ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuung zu
schulen.
Der Kurs umfasst 4 Abende und beinhaltet
Informationen zu den folgenden Themen:
Mühlingen
20.04.2015
Vorstellungsrunde: Was hat mich hierher
geführt? Was ist eine rechtliche Betreuung?
Vorrausetzungen für eine Betreuerbestellung; allgemeine Informationen
27.04.2015
Die rechtlichen Rahmenbedingungen und
das gerichtliche Verfahren; Die Auswahl des
Betreuers; Die verschiedenen Aufgabenkreise und ihre Umsetzung
04.05.2015
Der Umgang mit dem Betreuten; Was versteht man unter dem Wohl des Betreuten;
Was bedeutet persönliche Betreuung
Eine ehrenamtliche Betreuerin berichtet
über ihre Arbeit
11.05.2015
Haftungsfragen, Rechnungslegung, Unterbringung, Aufwandspauschale, Beendigung
einer Betreuung, Tod eines Betreuten, Aufgaben eines Betreuungsvereins, Betreuungsgericht, Betreuungsbehörde
Fragen, Austausch, Diskussion und Ausblick
Der Kurs startet am 20.04.2015 und indet
bis zum 11.05.15, jeweils Montags, in der
Zeit von 18.00 Uhr –ca. 19.30 Uhr statt,.
Kursort: Berufsbildungsbereich des Caritasverbandes Singen-Hegau e.V, Freiheitstr. 15-17,78224 Singen.
Anmeldeschluss ist Montag, 16.04.2015
Infos und Anmeldung
Gabriele Starz,
starz@caritas-singen-hegau.de,
Tel.: 07771-91 85 94 1
oder Brigitte Ossege-Eckert,
ossege-eckert@caritas-singen-hegau.de,
Tel.: 07733-50 52 41
„Meine Küche – meine Welt!
Kreatives Kochen und
Backen im Frühling“
Das Landratsamt Konstanz, Amt für Landwirtschaft in Stockach, lädt Schüler von 8
bis 14 Jahren zu einem Workshop ein, in
dem mit Frau Schlageter leckeres gekocht
und gebacken wird. Dabei gibt es Tipps und
Tricks wie das Selbermachen leicht von der
Hand geht und Spaß macht.
Termin: Mittwoch, 8. April von 10:00 bis
13:00 Uhr. Bei entsprechender Teilnehmerzahl wird ein Zusatztermin am Donnerstag,
9. April 2015 angeboten.
Ort: Schulküche der Fachschule für Landwirtschaft, Winterspürer Str. 25 in Stockach
Kosten: 5,00 Euro für Lebensmittel
Bitte Schürze, kleines Handtuch und Geschirrtuch mitbringen.
Anmeldung erforderlich bis zum 7. April, Tel.
07531/800-2941 oder christa.schlageter@
LRAKN.de
Mühlingen
Donnerstag, 02. April 2015
Seite 5
Vereinsnachrichten
Wanderverein Mühlingen e.V.
Wanderhock
Die Mitglieder des Wandervereins treffen
sich am Donnerstag, den 2. April 2015 um
20.00 Uhr im „Birken“ zum monatlichen
Wanderhock.
Laufgruppe Schindelwald:
Ja es geht wieder los!!!
Wir sind offen für alle, die gerne gemeinsam
im schönen Schindelwald laufen möchten.
Wir laufen je nach Verfassung (walken oder
joggen ca. 5 - 10 km). Das Wichtigste bei
uns ist die Freude am gemeinsamen Laufen. Fit werden und it bleiben - dafür ist jetzt
die ideale Jahreszeit. Wir freuen uns über
Mitläuferinnen und Mitläufer. Treffpunkt ist
am Mittwoch 15.04.2015 um 19.00 Uhr am
Gerhardsbrunnen im Schindelwald.
Weitere Infos bei Renner Marliese
07775/240
Nachbarschaftshilfe
Mühlingen Hilfe von Haus
zu Haus e.V.
Zu den Fortbildungen der Nachbarschaftshilfe Mühlingen in Zusammenarbeit mit der
Kath. Landfrauenbewegung laden wir Sie
recht herzlich ein.
„Gemeinsam auf dem letzen Weg“
Über ein gutes Sterben im Rahmen unserer religiösen Prägung
Die Fortschritte der Medizin haben dazu
geführt, dass die Fristen zwischen der Ankündigung und dem Eintritt des Todes immer länger werden und damit auch die Zeit
der Krise und des Abschiednehmens. Wie
halten wir dem Stand? Wie gehen wir mit
der Ohnmacht im Angesicht des Todes um,
wie mit der Frage nach einem letzten Sinn?
Welche Hoffnungsbilder inden wir in unserem Glauben, von denen eine tröstende und
heilende Wirkung ausgeht?
Die Referentin ist Diplomtheologin und Klinikseelsorgerin und in ihrem täglichen Berufsalltag mit der Erfahrung des Sterbens
und des Todes vertraut. Zu ihrem Erfahrungsbereich gehört auch die Begleitung
der Angehörigen, die sich oftmals überlastet
und überfordert fühlen.
Seite 6
Termin:
Donnerstag,
den 16. April 2015,
19.30 Uhr
Ort:
78357 Mühlingen,
Bürgersaal im Rathaus
Referentin: Annemarie Welte,
Dipl. Theologin,
Klinikseelsorgerin
Einführung, Leitung und Infos:
Viktoria Kunert, Tel: 07775-854,
Nachbarschaftshilfe Mühlingen
Naturfreunde Schwandorf/
Gallmannsweil
Am Samstag, 11. April, 20 Uhr indet unsere Monatsversammlung im „Frieden“ in
Gallmannsweil statt. Alle Naturfreundemitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen
„Berg frei“.
Am Sonntag, 12. April laden wir zu unserer
Blütenwanderung ein. Wir treffen uns am
„Frieden“ in Gallmannsweil um 13 Uhr mit
eigenem Pkw. Mitfahrgelegenheit ist auch
geboten. Naturfreundemitglieder, Wanderer,
Gäste und Bekannte sind herzlich eingeladen „Berg frei“.
Donnerstag, 02. April 2015
Hallo Rätscher!
Am Montag, den 13. April indet um 20Uhr
unsere nächste Sitzung im Schopf statt.
Unter anderem stehen die Wahlen, der Jahresrückblick 2014 und eure Wünsche und
Anregungen auf dem Programm. Wer Ersatz für sein Häs benötigt, bitte unbedingt
mitbringen.
Wir freuen uns auf euer vollzähliges
Kommen.
Mühlingen
Bitte denken Sie daran, dass ausschließlich
Altmetalle, also keine Felgen mit Reifen,
keine Gegenstände mit Plastik- oder Holzteilen, keine Kühlschränke, Batterien, Autos
entgegengenommen werden.
Ölfässer und Öfen werden nur gereinigt angenommen.
Der Sammelplatz beindet sich am Sportlatz.
Viele Grüße
eure Vorstandschaft
Bei Hausabholung oder sperrigen und
schweren Teilen, bitten wir um Voranmeldung unter Handy 0151/18849002
FC Zoznegg
Zimmergilde Zoznegg e.V.
Achtung
Schrottsammlung
Der FC Zoznegg führt am Samstag 9 Mai
2015 eine Schrottsammlung durch.
Ab sofort hat der Schopf wieder wöchentlich
am Freitag ab 19 Uhr für Sie geöffnet.
Abgeladen werden kann ab 09.00 Uhr bis
16.00 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten ist das Anliefern
von Material nicht erlaubt.
Wir freuen uns bereits jetzt über Ihren
Besuch.
Zimmergilde Zoznegg e.V.
www.zimmergilde-zoznegg.de
Veranstaltungen in der Nachbarschaft
Showtanzgruppe sucht
Wir die Dolls, suchen DICH!
Du (m/w) bist älter als 16 Jahre und hast
Lust zu tanzen? Dann komm am 13.04.2015
um 19:30 Uhr zum Probetraining in die Heidenfelshalle nach Zizenhausen. Unsere regulären Trainingszeiten sind Montags von
19:30Uhr – 20:30Uhr in Zizenhausen und
Freitags von 19:00Uhr – 20:00Uhr im Gemeindehaus in Hoppetenzell.
Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne
bei unserer Trainerin Anja Schuster, Tel.
0176/51952059, melden.
Wir freuen uns auf euch.
Landfrauen Stockach-Engen
Freitag, 10. April
Kreativ-Keramik
Ort
Knoblauch‘s Tonparadies,
Zoznegg / Berenberg
Beginn
20.00 Uhr
Referentin
Helen Knoblauch
Kosten
5,00 Euro
Anmeldung Doris Eichkorn,
Tel. 07775 7445
Akademie Natur & Mensch
Seminarreihe „Der magische Bodensee“
Die Akademie Natur&Menschlädt am
18.4.2015 von 14.00 – 18.00 Uhr zur mythologischen Wanderung von Bittelbrunn
durch das an urgeschichtlichen Fundstellen
reiche Wasserburgertal zur Wallfahrtskapelle Schenkenberg ein. Das Element Wasser
steht für die wiedererwachte Natur zur Frühlingszeit. Wallfahrten zur Himmelskönigin
Maria bringen heute noch in Verbindung
mit den einstmals personiizierten Schöpfungskräften der Natur, den weis(s)en Frauen, die in keltischen Mythen als Mond- und
Fruchtbarkeitsgöttinnen verehrt wurden. Die
Teilnehmer sind eingeladen, mittels Wahrnehmungsübungen keltische Fruchtbarkeitssymbole als eigene spirituelle Erfahrung zu erleben.
Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Parkplatz
des Eiszeitparks bei Engen.
Info und Anmeldung unter Tel/AB: 07531
34254 oder e-mail:
m.mayer@c-s-q.de bis 16.4.2015 erbeten.
Herausgeber: Akademie Natur & Mensch:
W. Pfrommer Tel. 07774-929192
Sehbehindertenhilfe e.V.
(ABSH)
Trotz Seheinschränkung selbständig
bleiben
Einladung zum Offenen Treff der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.V.
(ABSH) – Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben –
Das Augenlicht nimmt ab, etliche Aktivitäten
kommen nicht mehr in Frage, die Mobilität
ist eingeschränkt. Es gibt aber immer noch
genug zu tun – auch wenn man schlech-
ter sehen kann und alles etwas langsamer
geht. Oft fehlt es einfach nur an Information,
an Rat und Unterstützung von Menschen
die wissen worum es geht, Menschen, die
sich gegenseitig unterstützen,
Tipps und Tricks parat haben, technische
Hilfsmittel seit Jahren selbst benutzen und
gemeinsam wieder Freude am Leben haben.
Der erste Schritt in Richtung „Hilfe annehmen“ und Kontakt mit anderen Betroffenen
aufnehmen ist der schwerste. Diesen Schritt
können Sie wagen, indem Sie zu unserem
Offenen Treffen kommen am Samstag, den
18. April 2015 ab 14:30 Uhr im Hotel Traube“, Fürst-Wilhelm-Str. 19 (Fußgängerzone), 72488 Sigmaringen.
Die Einladung richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus den
Landkreisen Sigmaringen, Biberach, Ravensburg, Konstanz, dem Bodenseekreis
und dem Alb-Donau-Kreis und natürlich unsere Mitglieder.
Um planen zu können, würde ich mich freuen, wenn Sie sich bei mir anmelden. Vielen
Dank.
Es freut sich auf breites Interesse Ihr
Kurt Reinert, Danzigerstr. 15,
88299 Leutkirch/Allgäu
Tel.: 07561-72980, E-Mail:
rg-bodensee-oberschwaben@abs-hilfe.de
Internet: www.abs-hilfe.de
Mühlingen
Lust auf Erzieher/innenausbildung?
Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung
Zum Schuljahr 2015/2016 mit Start im September 2015 bietet die Mettnau-Schule Radolfzell die Zusatzqualiikation Vorbereitung
auf die Schulfremdenprüfung Erzieher an.
Der Unterricht indet über 2 Jahre mit insgesamt 10 Stunden pro Woche an zwei Nachmittagen in die Abendstunden hinein statt.
Am Ende steht eine Schulfremdenprüfung.
Mit dem sich anschließenden Berufspraktikum ist die Zertiizierung zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ bzw. zum „Staatlich
anerkannten Erzieher“ möglich.
Zielgruppe sind Personen ab dem 21. Lebensjahr, die einen Berufsnachweis im sozialpädagogischen oder plegerischen Bereich führen können. Ebenso können sich
Erwachsene bewerben, die eine mindestens dreijährige Tätigkeit in einem Kindergarten vorzuweisen haben.
Zudem kann diese zweijährige Prüfungsvorbereitung auch Personen zukommen, die
mindestens drei Jahre lang einen Familienhaushalt mit mindestens einem Kind geführt
haben. Tagesmütter mit dreijähriger Praxiserfahrung können sich ebenso bewerben.
Grundsätzlich wird zum Einstieg in den
zweijährigen Vorbereitungskurs auf die
Schulfremdenprüfung der Mittlere Bildungsabschluss vorausgesetzt.
Die Mettnau-Schule reagiert mit dem Angebot auf den bestehenden Ausbildungsbedarf an Fachkräften in sozialpädagogischen
Einrichtungen, der sich aus den veränderten
gesellschaftlichen Anforderungen und dem
Ausbau an Kinderbetreuungsplätzen ergibt.
Anmeldungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen nebst zweifachem Lichtbild erwünscht an:
Mettnau-Schule Radolfzell
Scheffelstrasse 39
78315 Radolfzell
Tel: 07732-9442-0
Mail: info@mettnau-schule.de
Claudia Meusel
Schulleiter
Fröhliches Osterprogramm
im Freilichtmuseum
Neuhausen
Saisonstart am 4. April 2015
Am Ostersamstag 14 Uhr beginnt das bunte
Programm. Nach der schönen Tradition der
„Brisilleneier“ können die Besucher – unter
Anleitung der Trossinger Trachtengruppe
– selbst Ostereier färben. Das Ergebnis ist
immer eine Überraschung – und die fertigen Eier sind ein schöner Schmuck auf
dem Frühstückstisch am Ostersonntag. „Am
ersten Tag der Saison ist die Atmosphäre
immer etwas ganz besonderes“, mein Mu-
Donnerstag, 02. April 2015
Seite 7
seumsleiterin Almut Grüner mit einem kleinen Schmunzeln, „man spürt direkt, wie die
Häuser aus dem Winterschlaf erwachen!“
Am Ostermontag indet das große Osterprogramm für die ganze Familie statt! Ab 12
Uhr mittags sind die Besucher eingeladen,
an Spiele und Bräuche rund ums Osterfest
teilzunehmen: beim Eierlaufen, Eierkullern,
aber auch beim Backen kann jeder mitmachen!
Für das leibliche Wohl sorgen der Museumsgasthof und am Ostermontag zusätzlich
die gute Museumswurst. Brisilleneier-Färben am Samstag 4.4. ab 14 Uhr. Osterprogramm für Familien am Ostermontag ab 12
Uhr. Der Eintritt ist frei für Kinder bis einschließlich 16 Jahre.
Weitere Infos unter www.freilichtmuseumneuhausen.de oder unter Tel. 07461/926
3204.
Syringa Kräutergärtnerei in
Hilzingen-Binningen
Ausstellungen in der Syringa-Kräutergärtnerei:
Ausstellung: “Fischstelen Gartenstecker – Windspiele“
28. März bis 31. Mai 2015
Ausstellung: „Handgefertigte
Tierbehausungen: Nistkästen“
28. März bis 30.April 2015
Ausstellung:
„Zwischen Gestern und Morgen“
28. März bis 15. September 2015
Zeitgenössische Botanische Kunst
Künstler/innen und ihr Blick auf die Natur
Termin: Samstag, 11. April 2015, 10.00 16.00 Uhr
Eintritt: frei
Ausstellung: „Watercolours von Vanessa
Pasqualetto und Pen & Ink Drawings von
Rama Karanth“
11. April bis 31.Mai 2015
Botanische Kunst ist viel mehr als das Malen von Obst- und Gemüsestücken und geht
mitunter weit über das klassische Stillleben
hinaus.
Workshop bei Syringa
Frühling: Wir schütteln die Müdigkeit ab
- das Element Holz
Workshop mit Anita Flossdorf, Heilpraktikerin
Termin: Samstag, 11. April 2015, 14.00 –
17.00 Uhr
Kosten: € 38,00 pro Person,
inkl. Unterlagen und Imbiss.
Achtung! Anmeldung erforderlich bis
7. April 2015.
Mehr Informationen bekommen Sie unter
www.syringa-planzen.de.
JobDAYS in der Stadthalle
Singen am 16. und 17. April
2015
74 Aussteller aus der Region präsentieren
bei den JobDAYs in der Stadthalle Singen am Donnerstag und Freitag, 16. und
17. April mehr als 100 Ausbildungsberufe
und schulische Bildungsmöglichkeiten. Du
kannst fragen, schauen, ausprobieren. Personalchefs, Handwerksmeister und viele
Auszubildende aus den verschiedensten
Berufen warten darauf, dir wichtige Informationen für deine Berufswahl zu geben.
Ein attraktives Rahmenprogramm bietet
dir die Möglichkeit, deine Bewerbungen zu
überprüfen, für Vorstellungsgespräche zu
üben oder passende Styling-Tipps zu erhalten. Wenn du möchtest, kannst du dich auch
gleich schminken lassen.
Wer es gerne handwerklich-praktisch mag:
Melde dich über deine Schule für die Aktionen in der Bildungsakademie der Handwerkskammer an und probiere aus, ob dir
der Umgang mit Materialien und Werkzeugen liegt.
Liebe Eltern: In diesem Jahr gibt es erstmalig an den Nachmittagen ein zusätzliches
Angebot auch für Sie. In interessanten Vorträgen erhalten Sie das Rüstzeug, um Ihre
Kinder bei der Berufswahl gut unterstützen
zu können.
Besuchen Sie die verschiedenen Aussteller
und stellen Sie Ihre Fragen.
Sie fragen lieber in türkisch, italienisch, serbisch, kroatisch oder bosnisch? Gerne! Unsere Dolmetscher werden Sie unterstützen.
Seite 8
Donnerstag, 02. April 2015
Mühlingen
Sport
SG Gallmannsweil/ BKB
Rückblick auf den vergangenen Spieltag
E-Jugend
SV Gallmannsweil FC Steißlingen
0:6
D-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. SG Kreenheinstetten-Leibert.
1:5
C-Jugend
SG Liggeringen SG Zizenhausen/Hi./Ho.
verlegt
SG Orsingen-Nenzingen II SG Zizenhausen/Hi./Ho. II
0:2
B-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. - SG F.A.L.
4:0
Frauen
TuS Immenstaad SG Sauldorf/Gallmann./Meß.
2:1
Herren
SG Walbertsw./Regentsw. III SG Gallmannsweil/BKB III
3:0 (2:0)
Tore: 1:0 (8.min), 2:0 (32.min), 3:0 (66.min)
Schiedsrichter: Metzler, Deggenhausertal
SG Gallmannsweil/BKB II SG Herdwangen/Schönach II
0:0
Tore: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Dominik Gehrke (Radolfzell)
SG Gallmannsweil/BKB I Hegauer FV II
2:1(1:0)
In den ersten Minuten des Spiels tat sich
auf dem Rasen sehr wenig. Nach 18. Spielminuten traf Sevdail Suleimani mit einem
Freistoß nur die Latte des Gästetors. Weiterhin fand das nur mäßige Spielgeschehen
überwiegend im Mittelfeld stand. Dabei gab
es von beiden Seiten viele Abspielfehler
und Missverständnisse. Nach einem Eckball
konnten die Gastgeber von der SG durch einen schönen Kopfball von Andreas Renner
in Führung gehen. Fast im Gegenzug dann
die Chance zum Ausgleich für die Gäste,
der Schuss aus gut 18 Meter verfehlte aber
den Kasten von Christoph Lipiec im Tor der
SG Gallmannsweil/BKB.
Noch vor der Halbzeitpause hätte Sandro
Loll auf Vorlage von Markus Schilling die
Führung ausbauen können. Gästetorhüter Windey stand aber bei diesem guten
Schuss genau richtig. Die zweite Halbzeit
begann für die SG denkbar schlecht, denn
Stephan Fischer bugsierte einen weiten
Flankenball unglücklich in das eigene Tor.
Durch den Ausgleich sichtlich belügelt
konnten die Gäste nun zunehmend die
Akzente setzen. Allerdings konnte auch
die von der Hegauer Reserve angebotene
Fußballkost bei weitem nicht überzeugen
und Chancen bleiben Mangelware. Besser
und auch richtig spannend wurde das Spiel
dann nochmals in den letzten 10 Minuten.
Zunächst konnte Christoph Lipiec mit zwei
Klasseparaden seine Mannschaft vor einem
drohenden Rückstand bewahren. Nur wenig
später konnte dann Heimelf den entschei-
denden Konter setzen. Nach einem langen
Ball war Sebastian Auer vor seinem Gegenspieler am Ball und umspielte dann auch
noch den Gästetorhüter und konnte das Leder zur Führung im Gästetor unterbringen.
Einem weiteren Tor unserer Elf versagte
der Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung. Nachdem sich
die Gäste kurz darauf durch eine rote Karte
dezimierten, war das Spiel entschieden. Ein
insgesamt etwas glücklicher Sieg in einem
wichtigen Spiel. Am Gründonnerstag kann
die Mannschaft einen weiteren Schritt in
Richtung Klassenerhalt in Volkertshausen
machen.
Tore: 1:0 (37.min.) Andreas Renner, 1:1 (47.
min) Eigentor, 2.1 (87.min) Sebastian Auer
Schiedsrichter: Würzer, Salem
Am kommenden Wochenende
werden folgende Spiele ausgetragen.
Donnerstag, 2.April 2015
SV Volkertshausen I SG Gallmannsweil/BKB I
18:15 Uhr
Samstag, 4. April 2015
C-Jugend
SG Zizenhausen/Hi./Ho. SC Gottmadingen-Biet.
14:30 Uhr
Herren
SG Gallmannsweil/BKB III FC Ho/Se II
Spielort: Boll
14:00 Uhr
Türk. Arbeiterverein Überlingen SG Gallmannsweil/BKB II
16:00 Uhr
Spielort Hödingen
SG Winterspüren / Zoznegg
 I. Mannschaft SGWinterspüren/
Zoznegg
FC Schwandorf/Worndorf SG Winterspüren/Zoznegg
1:0 (1:0)
SG Bemühungen werden nicht belohnt
Zu Beginn der Partie mussten sich die Akteure zuerst auf die Witterungsverhältnisse
einstellen und die Gäste spielten im ersten
Durchgang mit starkem Gegenwind.
Nach etwas mehr als einer Viertelstunde
dann auch schon der Treffer für die Heimmannschaft. Nach einer Ecke gelingt es der
SG nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu
bekommen und Hess, mit viel Raum, trifft
den Ball gut und kann aus 15 mtr. zur Führung abschließen. Viele Akteure im Strafraum von Thomas Gäng behinderten die
Sicht vom SG-Schlussmann der nicht reagieren konnte. Nur sieben Minuten später
hat Schröder die Möglichkeit für den FC auf
2:0 zu erhöhen doch sein Lupfer über den
heraus eilenden Thomas Gäng ging auch
knapp über das Torgehäuse. Mit der engen
Führung ging es auch in die Pause.
Sechs Minuten nach Wiederanpiff erneut
die Möglichkeit für die Gastgeber. Erst verhindert Manuel Winkler den Toresschluss
und den gefährlichen Nachschuss schnappt
sich Schlussmann Thomas Gäng.
Pech für die Winterspürer dann in der
65.min als sich Mathias Riegger auf der
rechten Seite den Ball erobert und diesen
nach vorne treibt. Sein Torschuss landet
dicht hinter der Querlatte auf dem Netz.
In der 70.min Glück für die Spielgemeinschaft als der Spielleiter nicht auf Strafstoss
entschied Thomas Gäng aber in der Verwirrung einen Rückpass aufnahm. Den Freistoss aus 6 Metern konnten die Schwandorfer nicht verwerten. Auch als Schröder in der
76.min Thomas Gäng bereits umspielt hatte
iel das Tor nicht da der gerade eingewechselte Patrick Dallath auf der Linie rettete.
Ebenso verhinderte Torhüter Schmid auf der
anderen Seite den Torerfolg als Marco Eisenbach den Eckstoss mit Hilfe des Windes
in Richtung hinteres Lattenkreuz schlug. Mit
risikoreichem Einsatz lenkte Schmid das
Spielgerät aus dem Gehäuse und krachte
an den Pfosten. Nach kurzer Behandlung
konnte er das Spiel fortsetzen. In der 86.min
brachte ein schlechte Rückgabe Thomas
Gäng in Bedrängnis und deswegen dieser
Mattes im Strafraum zu Fall. Der daraus
folgende Strafstoss wurde zwar platziert
ausgeführt doch Thomas Gäng konnte zur
Seite klären. In den verbleibenden sieben
Spielminuten wurde der Gastgeber zwar
noch weiter unter Druck gesetzt doch ein
Treffer zur Punkteteilung wollte nicht mehr
gelingen (IK)
1:0 (18.) Hess
 II. Mannschaft SGWinterspüren/
Zoznegg
SC Göggingen 2 SG Winterspüren/Zoznegg 2
1:0 (0:0)
1:0 (52.) Klingenberg
 AH SGZoznegg/Winterspüren
(mit Partnern)
Immer Donnerstags um 19.00 Uhr Training
in Zizenhausen
News/aktuelles immer unter
www.SG-Zoznegg-Winterspueren.de
außerdem auf facebook.com/SGZW1994
Die nächsten Termine:
Sa 04.04. 15:00 Uhr SGWZ –
SG Tengen/Watterdingen in Zoznegg
Sa 04.04. 15:00 Uhr SGWZ 2 –
VfR Sauldorf 2 in Winterspüren
 Jugend SG Zoznegg/Winterspüren
C-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Fr 10.04. 18:00 Uhr SGZ 2 –
SG Aach-Linz 2 in Zoznegg
D-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Sa 11.04. 13:30 Uhr FC Uhldingen SGZ in Oberuhldingen
Mühlingen
E-Junioren (bei FSG Zizenhausen)
Fr 10.04. 18:00 Uhr SGZ 2 –
SV Emmingen a.Egg inHoppetenzell
Sa 11.04. 13:00 Uhr SV Aach/Eigeltingen SGZ inEigeltingen
F-Junioren
Training immer Donnerstags
18:00 – 19:00 Uhr in der Halle in Zoznegg
Donnerstag, 02. April 2015
Fußballclub Zoznegg e.V.
Jugendabteilung
Einladung zur Jugendversammlung des FC
Zoznegg, am Samstag, 11. April 2015 im
Clubhaus. Beginn ist um 19.00 Uhr. Hierzu
sind alle Jugendspieler, sowie alle Eltern
recht herzlich eingeladen.
Fußballclub Zoznegg e.V.
Nebenverdienst!
Wir, der FC Zoznegg, suchen für unsere
Vereinsgaststätte, zum nächstmöglichen
Zeitpunkt zuverlässige Wirtsleute.
Interessenten melden sich bitte unter
0151/18849002 ganztags oder
0176/22011319 ab 17 Uhr.
Vorschstandschaft
FC Zoznegg e.V
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Samstag, 11. April 2015 indet um 20.00
Uhr im Clubhaus die Jahreshauptversammlung statt, zu der wir alle Mitglieder, Freunde
und Gönner des Vereins recht herzlich einladen. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen
zu dürfen.
Seite 9
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Kassenprüfer und
Entlastung des Kassiers
6. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
7. Bericht des Jugendleiters
8. Ehrungen
9. Wahl eines Wahlleiters
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Neuwahlen
12. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
FC Zoznegg e.V.
Die Vorstandschaft
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
2. Totenehrung
Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Mühlingen
mit den Kirchengemeinden
St. Martin Mühlingen,
St. Barbara Gallmannsweil,
St. Peter und Paul
Mainwangen und
St. Vitus Zoznegg
vom 02.04. – 12.04.2015
Donnerstag 02.04. –
GRÜNDONNERSTAG
Mü 20.00 Uhr Eucharistiefeier vom letzten
Abendmahl - anschließend Nachtwache bis
23.00 Uhr; ab 22.15 Uhr Abschiedsreden
- mit den Kommunionkindern und ihren
Eltern
Freitag 03.04. –
KARFREITAG – Fast- und Abstinenztag
Mü 15.00 Uhr Die Feier vom Leiden und
Sterben Christi - mit den Kommunionkindern und ihren Eltern
Ga 10.15 Uhr
Eucharistiefeier - Speisenweihe
Dienstag 07.04. –
Dienstag der Osteroktav
Ma 19.00 Uhr
Otmar-Kapelle Madachhof:
Eucharistiefeier
Mittwoch 08.04. –
Mittwoch der Osteroktav
Mü 19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für verstorbene Angehörige der Familie Kitzlinger
Donnerstag 09.04. –
Donnerstag der Osteroktav
Ga 18.30 Uhr
Rosenkranz
Ga 19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für Pfarrer Friedrich
Dezenter (gest.)
Freitag 10.04. –
Freitag der Osteroktav
Mühlingen (Zoznegg)
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für Wilhelm und Maria Uhl
Sonntag 05.04. –
HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES
HERRN - OSTERSONNTAG
Mü 5.00 Uhr
Feier der Heiligen Osternacht – für die
Pfarrgemeinden - Speisenweihe
- mit den Kommunionkindern und ihren
Eltern
- Treffpunkt vor der Kirche am Osterfeuer
Mühlingen (Zoznegg)
10.00 Uhr
Eucharistiefeier mit dem Kirchenchor - für
Frieda und Hermann Jäger - Speisenweihe
Samstag 11.04 . –
SAMSTAG DER OSTEROKTAV
Mü18.00 Uhr Abendgebet mit den Kommunionkindern und ihren Eltern und allen, die
gerne dabei sein möchten
Mühlingen (Zoznegg)
19.00 Uhr
Samstagabend – Eucharistiefeier – für die
Pfarrgemeinden
Montag 06.04 . –
OSTERMONTAG
Ma 8.30 Uhr
Eucharistiefeier - Speisenweihe – für Erika
und Hermann Steinmann und verstorbene
Angehörige
Sonntag 12.04 . –
WEISSER SONNTAG –
ZWEITER SONNTAG DER OSTERZEIT
Mü 9.30 Uhr
Eucharistiefeier - für die verstorbenen Angehörigen der Kommunionkinder
- FEIER DER ERSTEN HEILIGEN
KOMMUNION
Mü 17.00 Uhr
Dankandacht
Schwa 13.30 Uhr
Rosenkranz
Zo 18.30 Uhr
Rosenkranz
Seelsorgegespräch, Beichtgespräch und
Krankenkommunion
Nach telefonischer Absprache
Zoznegger Fahrdienst nach Mühlingen
am Freitag zum Rosenkranzgebet und
anschließender Eucharistiefeier
Ein paar Frauen aus Zoznegg haben sich
bereit erklärt einen Fahrdienst nach Mühlingen zum Rosenkranzgebet und anschließender Eucharistiefeier zu organisieren.
Abfahrt Bushaltestelle: Stockacher Str.
(18.15 Uhr) – Mitteldorf (18.20 Uhr) - Kirche
(18.22 Uhr) es ist keine Anmeldung erforderlich.
Proben für ALLE Ministranten für die Gottesdienste an Ostern:
Für Gründonnerstag
02.04. 10.30 Uhr
Für Karfreitag
03.04. 10.30 Uhr
Für Ostersonntag
04.04. 10.30 Uhr
Ministrieren kann nur, wer an den Proben
teilgenommen hat!
Lektorenproben
Karfreitag
03.04.
Karsamstag
04.04.
Treffpunkt jeweils um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Mühlingen
Osternachtsfeier
Für die Osternachtsfeier in Mühlingen werden vor der Feier Kerzen und Tropfenauffanghalter zum Kauf angeboten.
Kerze: 1,00 €, Tropfenauffanghalter: 0,50 €.
Bitte die Kerzen nur mit Tropfschutz benutzen.
Seite 10
Ministrantenprobe für den Weißen Sonntag in Mühlingen
Am Samstag, den 11.04. um 10.30 Uhr in
der Pfarrkirche St. Martin
Kommunionkinder 2015
Am Weißen Sonntag, den 12. April empfangen in der Pfarrkirche St. Martin in
Mühlingen 15 Kinder die Erste Heilige
Kommunion:
Aus Mühlingen:
Linda Gimbel, Anika Knaus, Leon Müller,
Ernst Reutebuch
Aus Gallmannsweil:
Steffen Speck
Aus Mainwangen:
Rosalie Rieger, Marvin Schulte
Aus Zoznegg:
Luis Amann, Mathias Auer, Gideon Sonntag, Katharina Hafner, Emma Menzer, Lisa
Mülherr, Luca Romer, Vinzenz Will-Puga
Samstag 11.04.
18.00 Uhr Abendgebet
Sonntag 12.04.
9.30 Uhr Eucharistiefeier – Feier der Ersten
Heiligen Kommunion
17.00 Uhr Dankandacht
FSJ bei der Caritas in Singen und Umgebung
Sie sind 17 Jahre alt oder älter und suchen
nach der Schule eine neue Herausforderung bevor die Ausbildung oder das Studium beginnt?
Wir suchen für den Bereich der Behindertenhilfe in Singen und Stockach Menschen,
die Interesse an einem Freiwilligen Sozialen
Jahr oder ab 27 Jahren einem Bundesfreiwilligendienst haben.
Die Tätigkeit umfasst die Begleitung und
Unterstützung von Menschen mit einer Behinderung im Alltag, dem Arbeitsleben, bei
hauswirtschalichen Tätigkeiten und im Bereich der Freizeitgestaltung.
Beginn: 01. September 2015
Dauer: Ein Jahr oder ein halbes Jahr
Nähere Informationen unter: www.caritassingen.de (FSJ/BFD)
Die Bürozeiten im Kath. Pfarramt
in Mühlingen sind:
In KW 15 nur am Mittwoch, den 08.04. von
8.00 – 11.00 Uhr.Danach wieder montags
und mittwochs von 8.00 – 11.00 Uhr
Euer Pfarrer
Hartwig-Michael Benz
Donnerstag, 02. April 2015
Evangelische Kirchengemeinde Stockach
Öffnungszeiten Pfarramt
Sekretariat Gabriele Kasan
Tuttlinger Straße 2, 78333 Stockach
Mo., Di., Do. und Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr
Mi. von 16 Uhr bis 17 Uhr
Tel. (07771) 2641/ Fax (07771) 929592
sekretariat@ev-kirche-stockach.de
Sprechzeiten Pfarrer Philipp Jägle
Für persönliche Gespräche vereinbaren Sie
bitte einen Termin mit Pfarrer Jägle.
Tel. (07771) 8979683
pfarrer@ev-kirche-stockach.de
www.ev-kirche-stockach.de
Gottesdienste
Donnerstag 02.04.2015
(Gründonnerstag)
15.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im
Evangelischen Altenplegeheim
19.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in
der Melanchthonkirche
Freitag 03.04.2015 (Karfreitag)
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der
Melanchthonkirche
15.00 Uhr Andacht zur Sterbestunde Jesu
in der Melanchthonkirche
Samstag 04.04.2015
22.30 Uhr Osternacht mit Elementen des
Jugendkreuzweg in der Melanchthonkirche
Sonntag 05.04.2015 (Ostersonntag)
5.30 Uhr Auferstehungsfeier Loretokapelle)
Osterfrühstück im Gemeindehaus
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
in der Melanchthonkirche
Montag 06.04.2015 (Ostermontag)
9.30 Uhr Gottesdienst in der Melanchthonkirche
Gruppenstunden im Gemeindehaus
In den Osterferien vom 30. März bis einschließlich 11. April inden die Gruppenstunden nur nach Absprache statt.
Diakonisches Werk
Tuttlinger Straße 7, 78333 Stockach
Vereinbaren Sie bitte telefonisch
einen Termin mit uns!
Tel.: 07771/2594
Offene Sprechstunden
Dienstag 14 – 16 Uhr
Mittwoch 9 – 11 Uhr
Frieda Backes
f.backes@diakonie-ueberlingen.de
Alexandra Stampach
a.stampach@diakonie-ueberlingen.de
Die Online-Ausgabe können Sie
auch im Internet durchblättern!
Mühlingen
„Kirche im Kino
Glaube der lebt und Dich
bewegt
STO PLANT e.V.
Partner im D-Netz pastoraler Leiter: Daniel
Rosenkranz, Termine nach Vereinbarung.
Tel: 07771-929516 & 0172-7746048;
Mail: info@sto-plant.de,
Homepage: www.sto-plant.de ;
Gebets Hotline:
Wir helfen Ihnen diskret.
Sie wünschen Gebet?
Telefon: 07771-929516 & 0172-7746048.
VERANSTALTUNGEN
Sonntag, 05.04.2015 um 10 Uhr OsterCelebration-Gottesdienst
Im Kino in Stockach-Zizenhausen, Messkircher Str. 165. Kinderbetreuung und
Bistrobetrieb wird angeboten. Info Tel:
07771-929516. Fahrdienst: Wenn Sie keine
Fahrgelegenheit haben, melden Sie sich.
Mittwoch 08.04.2015 und Donnerstag
09.04.2014 um 20 Uhr
STO-Meet die dynamischen Hauskirchen
für dich und mich! Ermöglicht Ihnen in kleinen Gruppen Gespräche über den Alltag
und über den Glauben zu führen. Infos Tel.:
07771-929516 & 0172-1556467.
Vorschau:
17.04.2015 um 18:30 Uhr gemeinsames
Abendessen und um 20 Uhr FeierabendGottesdienst
STO-Plant e.V. wünscht allen gesegnete
Ostertage.
SpendenKonto:
Sparkasse Stockach,
IBAN: DE67 6925 1755 0006 0881 99
BIC: SOLADES1STO
Stichwort „Zukunft schenken“
Suche Sie oder Ihn als Haushaltshilfe,
Pflegehilfe mit Betreuung
(Deutschsprachig) 450,- Euro auch mehr
oder weniger. Tel. 07578-933422
Pflastersteine zu verschenken
Verschiedene Pflastersteine an Selbstabbauer bis 30.4.2015
zu verschenken (20 qm, 25 qm und 77 qm)
Telefon 0171/1534982 (ab 18.00 Uhr)
Verkäufer/in für Obststand
Für unseren Obstverkaufsstand in Bodman suchen wir
eine freundliche Verkäuferin (Basis: 450 Euro)
Fam. Grundler (07773 938395 von 18 bis 19 Uhr)
Ihr Stockacher Makler
sucht und findet
den passenden Käufer für Ihre Immobilie im Raum Stockach.
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
EWO Immobilien W. Reuther e.K.
Tel. 07771/93 51-0 Mail: info@ewo-immobilien.de
Mietgärtner!
Wir erledigen für Sie sämtliche
gärtnerischen Arbeiten.
seit 1995 Gartenpflege - Neu - u. Umgestaltungen
Info: Tel. 07771 / 87 67 87 • Mobil 0163 / 3 43 47 89 • E-Mail: info@mink-gaerten.de
wir gestalten Lebens(T)räume...
meßkircher straße 23
fon 07771 40 13
www.fliesen-grathwohl.com
78333 stockach
fax 07771 6 18 61
agramosaic@web.de
YOGA FÜR SCHWANGERE
17.04.2015 12 x 1,5 Std., Fr. 17.30 Uhr, helgasliwinski@gmail.com
Stockach Bewegungswerk, 0157-70757351
YOGA & KLANG -
18.04.2015, 10.00 - 13.30
Helga Sliwinski / Stefan Pons
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
59
Dateigröße
3 647 KB
Tags
1/--Seiten
melden