close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

April 2015 - Kirchenkreis Salzwedel

EinbettenHerunterladen
Gemeindebrief
der Evangelischen Kirchengemeinde
Gardelegen
April 2015
Liebe Leserinnen und Leser,
bunte Glasfenster mit biblischen Bildszenen bleiben nichtssagend,
wenn wir bei Kirchen nur die Außenseite betrachten. Graue, trübe
Scheiben lassen von außen nichts erkennen. Erst wenn wir in die
Kirche hineingehen, entdecken wir, was die Glasbilder uns erzählen
wollen.
Das liegt am Licht, das durch die Fenster scheint und Bilder und
Symbole durchsichtig und leuchtend macht. Durch das Licht predigen sie ohne Worte vom gegenwärtigen Christus, der das Licht der
Welt ist (Johannes 8,12).
Im kirchlichen Innenraum, wo wir die Osterbotschaft wahrnehmen,
kann uns angesichts der Osterkerze ein Licht aufgehen, wenn wir in
der Dunkelheit unserer Tage finstere Ideen überwinden wollen. Es
liegt an uns, von welcher Seite und in welchem Licht wir die Botschaft der Bibel betrachten. Wir verpassen nämlich viel, wenn wir so
tun, als wüssten wir schon alles, was Gottes Wort uns zu sagen hat.
Es muss nämlich nicht finster in uns und um uns bleiben! Wir brauchen nur eins zu tun: Gottes Liebe auf uns wirken lassen!
Dann ist es so, wie wenn kleine Kinder die Liebe ihrer Eltern erleben
und dadurch Licht und Herzenswärme spüren. Bei so viel Liebe lächeln nicht nur Kinder. Sie will auch uns anstecken und uns eine tiefe österliche Freude schenken.
Ich wünsche Ihnen, dass das helle Licht von Ostern in Ihre Herzen
hineinstrahlt und Ihr Leben hell macht!
Mit herzlichen Grüßen!
Ihr Pfarrer M. Goetzki
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
im Gemeindezentrum
Wann?
Zeit?
Was?
Kollekte
Gründonnerstag,
02.04.
19:00
Uhr
Tischabendmahlsfeier
Kirchlicher
Fernunterricht:
Beihilfefonds
Karfreitag,
03.04.
10:00
Uhr
Gottesdienst
mit Abendmahl
EKM Diakonie:
Partnerschaft mit
osteuropä. Kirchen
Ostersonntag,
05.04.
10:00
Uhr
Gottesdienst mit Taufe,
Abendmahl
und Kindegottesdienst,
anschl. Kirchenkaffee
in der Marienkirche
CVJM
Projekte zur Wertevermittlung
Ostermontag,
06.04.
10:00
Uhr
Gottesdienst
Lektoren- und Prädikantenarbeit, Mission
Sonntag,
12.04.
Quasimodogeniti
10:00
Uhr
Gottesdienst
mit Taufe
Förderung
missionarischer
Projekte
Sonntag,
19.04.
Miserekordias
Domini
10:00
Uhr
Vorstellungsgottesdienst
der Konfirmanden
Arbeit des
Bibelmobils
Sonntag
26.04.
Jubilate
10:00
Uhr
Gottesdienst
Kirchengemeinde
Sonntag
03.05.
Kantate
10:00
Uhr
Gottesdienst mit
Taufe, Abendmahl
und Kindergottesdienst,
anschl. Kirchenkaffee
Kirchenmusikalische
Arbeit
in der EKM
ist am ersten Sonntag des Monats,
während des Gottesdienstes, ab 10 Uhr,
mit Birgit Bohlecke, Miriam Goetzki, Dagmar Kopf,
Sieglinde Linhardt, Evamaria Reuschel,
Anne-Kathrin Robeck u.a.
nächste Termine: 05. April + 03. Mai
Weitere Veranstaltungen
Wann?
Zeit?
Was?
Wo?
Montag, 13.04.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Freitag,17.04.
16:00 Uhr
bis
17:30 Uhr
Senioren Tanz
(Info und Anmeldung bei
Anne-Kathrin Robeck,
Tel. 03907/714889)
Gemeindezentrum
Freitag, 17.04.
19:00 Uhr
bis
22:00 Uhr
Meditativer Tanz
(Info und Anmeldung bei
Anne-Kathrin Robeck,
Tel. 03907/714889)
Gemeindezentrum
Montag, 20.04.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Freitag, 24.04.
19:30 Uhr
Tee- und Thementreff
Gemeindezentrum
Montag, 27.04.
10:00 Uhr
Seniorengymnastik
Gemeindezentrum
Dienstag, 28.04.
15:00 Uhr
Bibelkreis
Gemeindezentrum
Konfirmandenunterricht
7. Klasse: Freitag, 17. April, 16:00 Uhr in Letzlingen
8. Klasse: Donnerstag, 16. April , 16:30 in Gardelegen
Gedenkveranstaltung an der Feldscheune
Montag, 13. April, 17:00 Uhr
In mir ist es finster - aber bei Dir ist das Licht.
Ich bin einsam - aber Du verlässt mich nicht.
Ich bin kleinmütig - aber bei Dir ist Hilfe.
Ich bin unruhig - aber bei Dir ist Friede.
In mir ist Bitterkeit - aber bei Dir ist Geduld.
Ich verstehe Deine Führung nicht aber Du weißt den Weg für mich. Dietrich Bonhoeffer
Die Evangelischen Grundschule
feiert eine Oster-Andacht
- Mittwoch, 01. April, 10:30 Uhr, Marienkirche Ein herzliches Willkommen an alle,
die gern dabei sind!
Tag der Offenen Tür
Die Türen der Evangelischen Grundschule
sind für alle Neugierigen und Interessierten geöffnet
- am Mittwoch, 15. April, von 8 bis 10 Uhr Die Mitarbeiter und Kinder laden herzlich ein,
den Lehrern "über die Schulter zu sehen"
oder nur einfach mal im Unterricht dabei zu sein.
Kirchenmusik
Kantorei:
vorübergehend keine Chorproben
Er hilft uns frei aus aller Not
Konzert des Bläserauswahlchores 2015
im Themenjahr der Lutherdekade
Leitung: Frank Plewka
Sonnabend, 09. Mai, 18:00 Uhr
in der St. Marienkirche Gardelegen
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten
Angebote für Kinder und Jugendliche
Treffpunkt: Gemeindezentrum Gardelegen (Aschberg - an der Marienkirche)
Kontakt:
Gemeindepädagoge + Kreisjugendreferent + Diakon Volker Holtmeier
03907-779710 / 01631788687
Kinderkirche (für Kinder von 3 bis 7 Jahre, bis Klasse 2)
(mit Anett Kraska, Sandra Christall, Bernd Götte und Volker)
1 x monatlich dienstags, 16:30 - 18.00 Uhr,
nächste Termine: 21. April + 12. Mai + 23. Juni
Bibel-Entdeckerclub (neu) (für alle Kinder der Klassen 2 – 4)
wöchentlich mittwochs, 15:15 – 16:15 Uhr
- vor der Mensa der Evangelischen Grundschule Die Treffen sind offen für Kinder aller Grundschulen!!!
nächste Termine: 15. April + 22. April + 29. April + 06. Mai
Entdeckerclub XXL (für Kinder der Klassen 3 – 6)
Das besondere Zusatzangebot, auch für die "Älteren"...
Mit gemeinsamem Essen ...
1 x monatlich donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr
nächste Termine: 23. April + 07. Mai + 18. Juni
Der Jugend-Club (für Jugendliche ab Klasse 8)
verspielt, aber nicht verpeilt, lustig, aber nicht albern ...
informativ und interessant... und alles unter dem Dach der Kirche!
Die Treffen sind 1 x monatlich dienstags, von 16 - 18 Uhr.
nächster Termin: 14. April
Die 24. lange Kirchennacht (für Kinder von 9 - 13 Jahren):
Freitag, 24. April - Sonnabend, 25. April im Gemeindezentrum Gardelegen
( Anmeldung und Infos bei Diakon Volker Holtmeier)
Was hat der Hase eigentlich mit den bunten Ostereiern zu tun? Die wenigsten wissen sicher, woher dieser alte Brauch stammt. Die Verbindung zwischen Ostern, Osterhase und Eiern kann auf ganz verschiedene Arten erklärt werden:
Manchmal kommt der Hase im Frühjahr zur Futtersuche in die Dörfer und
Gärten. Wegen dieses ungewöhnlichen Verhaltens, sich in Menschennähe
aufzuhalten, wurde ihm früher auch das Ablegen der besonderen schönen
Eier zur Osterzeit angedichtet.
Aber auch ohne Eier ist der Hase als Symbol von Fruchtbarkeit und Frühling
lange überliefert. Die germanische Fruchtbarkeitsgöttin Ostara wurde
einst zusammen mit einem Hasen dargestellt.
EINLADUNG ZUM KIRCHENFRÜHSTÜCK
Zeit miteinander verbringen,
gemeinsam frühstücken und nicht allein…,
miteinander erzählen und lachen,
singen und fröhlich sein
Zu unserem Kirchenfrühstück laden wir herzlich ein:
am Sonnabend, 11. April, 9.00 Uhr,
im Gemeindezentrum.
Wir freuen uns wieder über Beiträge zum Frühstücksbuffet, sowie über
Hilfe bei den Vor- und Nachbereitungen (am 11.04., 8.30 Uhr).
Vor allem aber freuen wir uns auf unser
gemeinsames Beisammensein!
Eröffnung des Ambulanten Hospitzdienstes in Gardelegen
am 1. April 2015
Herr Thomas Rehbein leitet den Ambulanten Hospitzdienst
in Gardelegen.
Das Büro wird dann im Pfarrer Franz Haus sein.
Erreichen können Sie den AHD:
 03907-7796020
E-Mail: info@hospiz-gardelegen.de
Engel erkenne ich nicht, wenn sie vor mir stehen. Menschen sind auch keine
Engel von Geburt an. Sie werden in einer konkreten Situation
für einen Menschen zum Engel.
Carmen Jäger
Ich wünsche Dir,
dass du
deinen Launen
humorvoll
begegnen kannst.
Dass du
neben dir stehen
und dir zuschauen
kannst,
bis du über dich selber
lachen musst.
Dem wetterwendischen
April folgt der Mai der umwölkten Stirn
wird Einhalt geboten,
ein Lächeln bleibt.
Tina Willms
Bild- und Textnachweis: Illust. S. 1: 1 - 9 und Text S. 5: "Gemeindebrief“ G, Magazin f. Öffentlichkeitsarbeit; Illustrationen S. 11 und Foto S. 5, 8: privat; Logos S. 5,7, 8: Evang. Grundschule Gdl.,
Hospiz Stendal, A. Schulz
Aus Datenschutzgründen werden hier keine persönlichen Angaben
(Taufen, Trauungen, Beerdigungen et.c.) veröffentlicht ...
4
Am Ostermorgen werden unsere Glocken wieder rufen:
DER HERR IST AUFERSTANDEN
ER IST WAHRHAFTIG AUFERSTANDEN !
HERZLICHE GRÜSSE UND WÜNSCHE
FÜR EIN FRÖHLICHES OSTERFEST !
IHRE
Der nächste Gemeindebrief wird am 3. Mai erscheinen.
IMPRESSUM:
Herausgeber: Evangelische Kirche zu Sankt Marien Gardelegen, Hlzmarkt 17, 39638 Gardelegen,
 03907-3548; Gemeindepfarrer: Martin Goetzki; Gemeindepädagoge: Volker Holtmeier,
 03907-779710; Küster: Hans-Otto Bohlecke,  03907-713389; Redaktion: Gabriele Schulz,
 03907-714366 gabriele.schulz@vodafone.de
Die Ostergeschichte
Und als der Sabbat vergangen war, kauften Maria von Magdala und Maria,
die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Öle,
um hinzugehen und ihn zu salben.
Und sie kamen zum Grab am ersten Tag der Woche,
sehr früh, als die Sonne aufging.
Und sie sprachen untereinander:
Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür?
Und sie sahen hin und wurden gewahr,
dass der Stein weggewälzt war; denn er war sehr groß.
Und sie gingen hinein in das Grab und sahen einen Jüngling
zur rechten Hand sitzen, der hatte ein langes weißes Gewand an,
und sie entsetzten sich.
Er aber sprach zu ihnen: Entsetzt euch nicht!
Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden,
er ist nicht hier. Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten.
Geht aber hin und sagt seinen Jüngern und Petrus,
dass er vor euch hingehen wird nach Galiläa;
dort werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat.
Und sie gingen hinaus und flohen von dem Grab;
denn Zittern und Entsetzen hatte sie ergriffen.
Und sie sagten niemandem etwas; denn sie fürchteten sich.
Evangelium nach Markus, Kapitel 16, Verse 1–8
Grafik: Reichert
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 413 KB
Tags
1/--Seiten
melden