close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF zum

EinbettenHerunterladen
Samstag, 4. April 2015
Nr. 14 / 4. Jahrgang | Gesamtauflage 212 995
SITZFLEISCH
STEHVERMÖGEN
Bis Ostermontag dauern die Jazztage im Theaterhaus. | 2
Orthodoxe Gemeinden feiern Ostern ausgiebig. | 4
Foto: Fotolia
Foto: Veranstalter
City-Ausgabe
EIN HAPPY END
FÜR IHRE ANZEIGE.
www.stuttgarter-wochenende.de
Stuttgarter
WOCHENENDE
O (w)Ei!
WETTER
SA
7°
5°
5°
1°
April, April, April, er
weiß nicht, was er
will ... Ostern wird am
gemütlichsten zu Hause.
Foto:Promo-Bild
KOPF DER
WOCHE
Das Naturkundemuseum, das Landesmuseum Württemberg und die Staatsgalerie Stuttgart haben am Ostermontag
geöffnet.
Foto: Brainstream
Osterhasen im Plüschkostüm und rockende Ostereier – (un)nützes Wissen für die Festtage
n Von Laura Holzmeier
Osterhasen in Kneipen?
Die Osterhasen der HIV- und Aids-Präventionsarbeit der Aids-Hilfe Stuttgart
entsprechen nicht unbedingt der klassischen Vorstellung eines Osterhasens.
„Früher sind wir ganz in Plüsch gegangen, jetzt gehen wir in einer Lederhose“,
erzählt Stefan Lücke, der mit seinem Ehemann Karlheinz Schröder am Samstag,
4. April, durch das Stuttgarter Nachtleben zieht. Die Reaktionen seien meist
sehr positiv, und in ihren Stammlokalen
erwarte man sie schon freudig. „Manche
halten uns erstmal für einen Junggesellenabschied“, lacht er. Etwa um 18 Uhr
beginnt die erste Route durch Lokale in
Stuttgart-West, und später geht es in die
Altstadt, in der das Team schon mal bis
vier Uhr morgens ausharrt. In Restaurants, Kneipen, Clubs und Cafés bieten
sie HIV-Infomaterial an, verteilen kleine
Osterpräsente und bitten um eine Spende für die Arbeit der Aids-Hilfe Stuttgart.
„Wir freuen uns schon darauf und bauen
auf gutes Wetter“, hofft Stefan Lücke.
Ein Hase aus Stallmist?
Auch der „Karnickelköttelkarnickel“,
vom Künstler genannt „Scheißhase“, hat
wenig mit einem süßen, kleinen Osterhasen gemein. Vielmehr erinnert er an den
„Jungen Feldhasen“ von Albrecht Dürer.
Aus Erde, Kot und Stroh presste der
Künstler Dieter Roth den „Karnickelköttelkarnickel“ in Form, der im Kunstmuseum ausgestellt ist. Am Ostersonntag,
5. April, öffnet das Kunstmuseum und
bietet eine öffentlichen Führung durch
die Werke von Dieter Roth, der als einer
der herausragendsten Künstler des
BESTPREIS-GARANTIE*
* Wir bezahlen sofort einen höheren Preis
für Ihr ALTGOLD in bar aus, bei Vorlage eines
schriftlichen & aktuellen Kaufangebots
eines Stuttgarter Juweliers mit professioneller
Rfa-Sofortanalysetechnik.
Kostenlose
Münzschätzung!
Ankauf kompletter Münzsammlungen
wie DM, Euro, Schilling, Franken etc.
20. Jahrhunderts gilt. Auf der zweiten
Etage ist der gerade mal 20 Zentimeter
große Stallmisthase noch bis zum 12. April zu sehen.
Warum gibt’s keinen Ritter-SportOsterhasen?
In Waldenbuch ist die Schokomarke
Ritter Sport zu Hause. Aber warum gibt
es zur Osterzeit keine Ritter-Sport-Hasen?
Die maschinellen Anlagen der RitterSport-Fabrik seien nicht darauf ausgelegt, Hohlfiguren herzustellen. Deswegen
gebe es keine Osterhasen und auch keine
Weihnachtsmänner, erklärt die Pressesprecherin Elke Dietrich von Ritter Sport.
Befürchtet man dabei einen Urheberrechtsstreit seitens Milka oder Lindt? Das
stimme so nicht, denn auf Osterhasen gebe es kein Copyright, meint die Pressesprecherin. Ritter-Sport-Liebhaber müssen sich also in der Osterzeit mit den
Frühlingssorten Haselnuss Cookie, Cookies and Creme und Himbeer-Vanille in
bekanntem Tafeldesign begnügen.
Eier – Hardrock oder weich gekocht?
Wenn man schon am Ostermorgen keinen Ritter-Sport-Hasen verputzen kann,
sollen wenigstens die Eier zum Osterfrühstück optimal sein. Firmengründer
Dr. Rupprecht Gabriel erfand das PiepEi,
damit ihm jede nervige Eierdiskussion erspart bleibt. Mit den echten Eiern wird
das PiepEi in den Kochtopf gelegt, dann
heißt es: Ohren spitzen. Das PiepEi misst
Temperatur und Zeit, ermittelt damit den
Härtegrad der echten Eier und spielt genau zum richtigen Zeitpunkt eine von
drei Melodien ab, die für weiche, mittelweiche oder harte Eier stehen. Zum Beispiel ertönt „California Dreaming“ des
Hippie-Eis und zeigt damit, dass die Eier
mittelweich sind. Hardrockfans wissen,
dass ihre Eier steinhart sind, sobald „The
Final Countdown“ von Europe erklingt.
„Wir haben eine eigene Fertigung und
mittlerweile Millionen Eier in die Welt geschickt. Seit Kurzem auch in die USA“, erklärt Markus Gabriel, Pressesprecher der
Brainstream GmbH in Oerlinghausen. Die
Stuttgarter Firma Kultstücke ist beim
Bopser beheimatet und vertreibt die besonderen Eier. Auch in anderen Fachgeschäften findet man das PiepEi.
Und echte Hasen?
Die Hasen, die in der Region Stuttgart
rumhoppeln, könnten wohl noch am
ehesten als Osterhasen durchgehen. „Zumindest in Stuttgart geht es dem Osterhasen besser als vor 15 Jahren“, versichert Klaus Lachenmaier, Referent für
Natur- und Artenschutz im Landesjagdverband Baden-Württemberg. Die Feldhasen sind sogar in den Schlossanlagen bis
hin zum Landtag und dem Neuen Schloss
zu finden. In den Gebieten Rosensteinpark / Untere Anlagen zählt man üblicherweise rund 100 und im nördlichen
Stadtrand 87 Hasen. Allerdings würden
diese Gebiete nicht repräsentativ für
ganz Stuttgart stehen, meint Klaus Lachenmaier. Mit einem geländegängigen
Fahrzeug und einem Handscheinwerfer
machen sich die Jäger bei Einbruch der
Dunkelheit auf die Suche. Bei langsamer
Fahrgeschwindigkeit werden Felder und
Wiesen abgeleuchtet und die Hasen gezählt. Immer im Frühjahr und im Herbst
finden solche Zählungen statt. Aus den
einzelnen Zählungen können dann regionale und landesweite Ergebnisse gewonnen werden, die die Wildforschungsstelle
auswertet.
BARANKAUF
Briefmarken · Geldscheine
Diamantschmuck
Altgold · Zahngold · Versilbertes · Zinn
Taschenuhren · Armbanduhren wie z.B.
Rolex, Patek, Omega, Breitling etc.
R
GARTE
STUTT
SE
RES
TOPAD
AKTUELL
Er ist’s!
Ein sehr gutes Timing: Der Magnolienhain in der Wilhelma entfaltet dieses
Jahr genau um Ostern herum seine
Pracht. Die Temperaturkurve und die
rechte Zahl der Sonnenstunden haben
dafür gesorgt, dass in diesen Tagen Tausende von Knospen an den über 70
Bäumen im Maurischen Garten des
Zoologisch-Botanischen Gartens aufgehen.
Foto: Wilhelma
MO
Ostern auf der Burg
Am 5. und 6. April findet die 17. Osterausstellung auf der Burg Stettenfels
statt. Die Ausstellung ist jeweils von 12
bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Eier, die mit Klöppelarbeiten verziert
sind, Exponate mit Ikonenbildern sowie
Holzarbeiten sind im sehenswerten Ambiente der Burg bei Untergruppenbach
Foto: Fotolia
2°
estern bin ich ihm zum ersten
Mal in meinem 42-jährigen
Leben begegnet. Alle reden
immer nur über ihn, aber gesehen
haben ihn die Wenigsten. Nur den
entstandenen Schaden, den sieht
man deutlich öfter. Die Rede ist von einem Marder.
Mit ihren spitzen und scharfen Zähnen knabbern
diese Tiere gern alles an, unter anderem die Motorhaubenverkleidung vom Golf meiner Schwiegereltern.
Aber auch Achsmanschetten, Zündkabel oder Wasserschläuche stehen auf dem Nagerplan. Der ADAC wird
jedes Jahr tausende Male wegen Pannen gerufen, die
durch einen Marderbiss entstanden sind. Diese possierlichen Tierchen sind wirklich unberechenbar!
Als mir ein Marder zum ersten Mal das Zündkabel
durchgebissen hatte, war ich so sauer, dass ich drei
Nächte lang mit der Taschenlampe um den Parkplatz
herumgeschlichen bin. Das Ergebnis war ein Polizeieinsatz, weil meine Nachbarin mich für einen Autoknacker gehalten hat. Also habe ich es mit anderen Abschreckmanövern versucht. Aber auch Tabasco, WCSteine oder Duftsprays helfen nur bedingt gegen die
Kabelbeißer. Am besten Ihr lasst Euch von Eurer Werkstatt eine Elektroschock-Anlage einbauen. Diese kostet
circa 150 bis 300 Euro und vertreibt die Marder mit
Stromschlägen. Die günstigere Variante ist ein Ultraschallgerät. Die Schallwellen sind zwar für Menschen nicht hörbar, vertreiben aber den Marder. Damit begegne ich ihm hoffentlich
nicht mehr so schnell!
In diesem Sinne wünsche ich Euch
eine friedliche und schöne Osterzeit!
Euer Ostermann
ausgestellt.
Rund um Sekt und Ei
Bei der Führung „Alles rund um Sekt
und Ei“ darf man sich in Esslingen mit
einem Glas Sekt auf das Osterfest einstimmen: Am Samstag, 4. April, 10 Uhr
und 13 Uhr, berichtet Stadtführerin Brigitte Haussler-Kimmerle Wissenswertes
über Osterhase und Osterbräuche. Der
Preis pro Person beträgt 19 Euro. Um
rasche Anmeldung unter 39 69 39-69 wird gebeten.
Foto: Fotolia
6°
Geöffnet!
Zum Anbeißen
und Durchbeißen
G
S0
Ganz wie Mutti
Reiner Kröhnert gratuliert am 5. April
im Renitenztheater
Gerd Woyda, dem
Gründer des Renitenztheaters. Zusammen mit Thomas
Freitag und Mathias
Richling lässt er Woyda zum 90. Geburtstag hochleben. In
der Rolle der Angela
Merkel findet Kröhnert dafür bestimmt
die richtigen Worte.
Der gebürtige
Schriesheimer hat
1987 sein erstes Soloprogramm gegeben.
Ein Engagement war
in den Achtzigerjahren bei Didi Hallervordens Die Wühlmäuse. Trotz Sprachschwierigkeiten als
Kind und Abbruch
der Schule absolvierte Kröhnert seine
Ausbildung an der
Staatlichen Schauspielschule Stuttgart.
Derzeit tourt er mit
seinem Programm
„Mutti Reloaded“
durch die Bundesrepublik.
ORIGINAL OSTERMANN
ALEN
5 FILI
T
TTGAR
IN STU
Juwelier Milano Ivan Juwelier
Tübinger Str. 1
Juwelier Milano
Neckarstr. 150 (Haltestelle Stöckach) Marienstr. 1
70190 Stuttgart
70178 Stuttgart
T
SOFOR
LD
BARGE
70178 Stuttgart
Hr. Evan Mongid
0711 / 24 84 97 84, Hr. Fadi Mongid Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr Mo - Sa 10 - 18 Uhr
Öffnungszeiten:
Mo - Sa 10 - 19 Uhr
2
Kalender Tipps & Termine
Samstag, 4. April 2015
MUSIK
Epische Filmmusik
Konzert n „Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden.
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.“ – Jeder Tolkien-Fan kennt dieses Zitat. Mit „Die Rückkehr des Königs“ geht im April in der Liederhalle ein gigantisches
Film-Konzert-Projekt in seine dritte und letzte Runde: Die
„Herr der Ringe“-Trilogie, auf Großbildleinwand projiziert
und mit der Original-Filmmusik von Howard Shore live
aufgeführt. Die Originaltonspur des Films sorgt für ein
grandioses Klang- und Filmerlebnis. Am Samstag, 4. April, um 19 Uhr, und am Sonntag, 5. April, um 17 Uhr, können Zuschauer dieses Klangerlebnis live miterleben. Der
Eintritt liegt zwischen 38 bis 82 Euro.
Indie vs. Hip-Hop
Party n Indie? Hip-Hop? So unentschlossen wie der April
ist auch der Club Zwölfzehn und legt einfach beides auf.
Experten der höchsten Klasse schmeißen Hits um die Ohren, bei denen kein Bein ruhig bleiben kann. Musik, Bier
und gute Laune – was will man mehr? Am Samstag, 4. April, geht es für vier Euro um 23 Uhr im Zwölfzehn los.
Punk aus England
Konzert n Punkrocker der ersten Stunde aus England begeistern am Samstag im Goldmark’s das Publikum. Nick
Cash, Guy Days, Pablo LaBritain und Arturo Bassick sind
zusammen 999 und bekannt für Hits wie „Nasty Nasty“,
„Emergency“ und „Homicide“. Support kommt vom Heilbronner Punk’n’Roll-Trio Sonic Träsh. Am Samstag, 4. April, findet das Punkfestival im Goldmark’s um 21 Uhr
statt. Tickets zu 15,80 Euro unter: wwww.eventbuero.com.
THEATER
Den alten Jazz-Hut
kräftig durchschütteln
Wer liebt wen?
Foto: Veranstalter
Theater n Im Haus des Ehepaars Andrew und Adrian
treffen zwei weitere Paare ein: Freund Maxwell, ein Arzt,
der sich für das Wochenende Dulcy, eine Krankenschwester, mitgebracht hat und Professor Leopold mit seiner unbekannten Verlobten. Als Andrew Ariel sieht, erinnert er
sich – und verschweigt seiner Frau, dass er Ariel von früher kennt ... Bei einem Ausflug in den nahegelegenen
Wald beginnen die Beziehungen ins Wanken zu geraten,
die Spannungen untereinander werden stärker. Maxwell
entdeckt seine Liebe zu Ariel, Leopold möchte die letzten
freien Stunden vor seiner Eheschließung mit Dulcy nutzen. Andrew ist Maxwells heimliches Liebeswerben um
Ariel ein Dorn im Auge, denn er möchte selbst die Gelegenheit, die er damals verpasst hatte, nachholen. In Woody Allens „Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie“ geht es
um die Frage, warum zwei Menschen ein Paar werden –
und es eventuell auch bleiben. Am Samstag, 4. April,
19.30 Uhr, ist die Komödie im Theater der Altstadt zu sehen. Tickets sind ab zwölf, ermäßigt 8,40 Euro erhältlich.
Beim Jazzfestival
im Theaterhaus
sorgen junge Musiker für Überraschungen: Die
Jazzkantine ist dabei, gespannt sein
darf man auch auf
die Live-Nummer
„Borke – Beckett –
Boom“.
Melancholisches Märchen
Theater n Es wird nur wenig gesprochen in dem Theaterstück „Das Mädchen aus der Streichholzfabrik“. Die
Hauptfigur Iris muss den ganzen Tag in der Streichholzfabrik verbringen. Das Schönste, das sie in ihrer Welt findet und ihr ein wenig Ablenkung bereitet, ist ein Kleid
mit roten Blumen. Damit erobert sie den wohlhabenden
Aarne, der sie letztlich verlässt. Das ändert die Welt von
Iris drastisch, und sie stößt jeden Menschen von sich. David Bösch inszeniert dieses traurige und berührende Märchen mit Maja Beckmann als Iris. Am Sonntag, 5. April,
um 19.30 Uhr, wird das Gastspiel aus Bochum im Schauspielhaus aufgeführt. Karten gibt es ab neun Euro.
KULTUR
„Balle Balle Knalle“
Führung n Am Ostersonntag öffnet das Kunstmuseum
seine Pforten und zeigt in einer öffentlichen Führung die
Werke von Dieter Roth „Balle Balle Knalle“. Roth verfasste
lyrische Texte, Essays, Theaterstücke und Tagebücher, gab
Zeitschriften heraus und betätigte sich als Verleger. Signifikante Werke zeigen, wie Text und Bild untrennbar miteinander verbunden sind und sich Literatur und Kunst
gegenseitig beeinflussen. Die Ausstellung legt besonderes Augenmerk auf seine Verwendung von Sprache und
Literatur. Am Sonntag, 5. April, geht es um 15 Uhr los. Tickets zur Führung kosten 2,50, ermäßigt 1,50 Euro.
Baumfällung in jeder Lage + Größe - Klettertechnik
! Alle Garten-Arbeiten ! Neu-/Umgestaltung, Baum-, Gehölz- u.
Sichere
Heckenrückschnitt etc. !! Festpreise ! - J. Kälberer staatl. gepr. Forstwirt
Terrassen, Einfahrten, Mauern + Treppen:
In Naturstein, Betonwerkstein, Aquamentpflaster (Sickerstein)
Ausführung in handwerklicher Meisterqualität - Festpreise ! Erfahrener Meister ! - Fa. J. Kälberer, Stgt., Tel.: 07 11 / 69 82 41
ZWEIRÄDER
Barankauf alle Marken/auch Oldtimer
0711/797303-35www.limbaecher.de
WOHNWAGEN
J
azz hat es nicht gerade
leicht. Sein Ruf als selbstverliebte Musik älterer
Herren eilt ihm meilenweit voraus. Doch Jazz ist viel
mehr und ist vielfältiger als
man glaubt. Die Internationalen Jazztage im Theaterhaus,
die in diesem Jahr bereits zum
28. Mal über die Bühne gehen, beweisen genau das. Neben zahlreichen etablierten
Musikern versuchen gerade
junge Künstler dem Jazz neue
Töne abzuringen und den Stil
neu zu interpretieren.
Trotz des ambitionierten Programms, das Musiker aus aller
Welt nennt, ist das Festival
kein Selbstläufer. 2013 musste
es wegen finanzieller Engpässe ausfallen. Und nur durch
die großzügige Unterstützung
von Privatleuten und Sponsoren aus der Wirtschaft konnte
es ein Jahr später wieder
durchgeführt werden.
Theaterhaus-Chef
Werner
Schretzmeier hofft, dass das
auch im kommenden Jahr
möglich sein wird. „Jazz
braucht solche Plattformen
wie die Jazztage im Theaterhaus“, sagt er. „Wir sehen
unsere Aufgabe inhaltlich im
Brückenschlag zwischen den
Musikern, die teilweise seit
Jahrzehnten den europäischen Jazz mitgestalten, und
denen, die sich auf diesen langen, oftmals unbequemen,
aber immer interessanten
Weg machen.“
Doch für die Musiker wird es
immer schwieriger, ihren Le-
• Entrümpelungen
• Haushaltsauflösungen
• Umzüge + Küchenumzug
• An- u. Verkauf
• Möbel-/Montageservice
• Demontagen
Heinkelstraße 32 • Weinstadt-Beutelsbach
Halle 1 – 800 m2
Halle 2 – 800 m2
Gebrauchtmöbel +
Gebrauchtwaren aller Art.
Seit 1994.
Günstige Neuware plus Gebrauchtware. Lagerverkauf: Möbel, Restposten, II. Wahl, Sonderposten.
Mo -Fr. 10.00 -19.00 Uhr · Sa. 9.00 -16.00 Uhr · Tel. (0 71 51) 60 95 27 · Fax 99 68 22
www.rumpelkammer.de · info@rumpelkammer.de
Sonnenstudio
in unserem Kosmetikstudio.
Sie werden es nicht bereuen!
Heumaden, Bernsteinstr. 126
Tel. 0711 - 447979
VERSCHIEDENES
Detektiv
diskret. seriös. schnell. preiswert.
www.knoke-detektei.de
tägl. 24 Std. - 07 31 - 71 88 10 07
WOHNMOBILE
Zeugen gesucht: Freitag, 27.03.15,
17.00 Uhr, S-Möhringen, Kreuzung
Vaihinger-/Rembrandtstr. (Nähe Kaufland), Honda Civic vs. Audi Gelände.
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen Bitte melden. Vielen Dank! Tel. 01 57/
0 39 44 - 3 61 60 Fa. www.wm-aw.de 84 79 08 80, 0711 / 9 07 35 08
Wohnmobile-Ankauf 0711-122 56 294 w w w . d a n k i n i m a s s a g e n . d e
bensunterhalt mit ihrer Kunst
zu bestreiten. „Überall wird an
dieser Sparte gesägt, fallen
Auftrittsformate weg, die bisher Lohn und Brot versprochen haben“, so Schretzmeier.
„Jazz ist kein x-beliebiges Konsumgut. Der Jazz braucht etwas mehr Aufmerksamkeit als
ein Drei-Minuten-Song von
James Blunt, aber er ist viel
weniger verkopft als die landläufige Meinung behauptet.“
Gleich zwei Acts spielen frech
auf. Die Jazzkantine serviert
wieder in ihrer besten Manier
Funk pur (4. April, 21 Uhr). Es
war ein wenig ruhig um die
Combo von Leader Christian
Eitner geworden, doch jetzt
ist sie zurück in der Spur und
hat die neuen Songs ihrer CD
„Ultrahocherhitzt“ dabei.
„Wir freuen uns in der gefühlt
besten Kantinen-Besetzung
über viel grooviges Zeug, in
der Mischung mit Jazz, Funk
und Rap“, sagt Eitner. Mit von
der Partie sind auch wieder
die beiden Rapper Cappuccino und Tachiles.
Absolut auf Improvisation
setzt Tobias Borke, der nicht
nur in Stuttgart der Könner
des Freestyle-Raps ist. Zusammen mit Philip Scheibel und
Toni Farris, die für die Sounds
zuständig sind, hat er sich die
Live-Nummer „Borke – Beckett – Boom“ ausgedacht, die
irgendwo zwischen literaturwissenschaftlicher
ImproShow und einer „WettenDass“-Wette liegt (4. April,
21.15 Uhr). Viele Jahre hat
Borke eine Art Tagebuch geführt, seine täglichen Erleb-
“Sie wollen Ihren Bauplatz
oder Ihr Haus verkaufen?”
nisse hielt er in improvisierten Reimen auf Minidisc fest.
Beim Jazzfestival will sich der
Stuttgarter in Anlehnung an
„Krapps last Tage“ von Samuel Beckett auf der Bühne
mit Auszügen aus seinen alten Tagebüchern konfrontieren lassen. Der DJ wählt eine
beliebige Passage aus, und
Borke muss direkt im Anschluss daran passende neue
Raps improvisieren.
Auf eine außergewöhnliche
Kombination von Instrumenten setzen Andreas Schaerer
und Lucas Niggli: Stimme und
Drums (5. April, 19.30 Uhr).
Ihn nur als Sänger zu bezeichnen, wäre zu wenig, denn
Andreas Schaerer ist eher ein
Stimmvirtuose – von klassischem Gesang über Jodelklänge bis zur Beat-Box kann
er mit seiner Stimme fast alles
anstellen. Sein Gegenpart ist
Lucas Niggli, der als einer der
vielseitigsten Schlagzeuger
Europas gilt. Ein so reduziertes Duo kennt keine Grenzen
in der Musik. Der geballte
Nachwuchs der Szene tritt gemeinsam auf. Das Munich
Composers Collective (4. April, 20.30 Uhr) setzt sich aus
ehemaligen Studenten des
Jazz Instituts der Hochschule
für Musik und Theater zusammen. Ihr Motto: Traditioneller
Jazz ist gut, doch noch besser
mit freier Improvisation und
Pop-Einflüssen.
Ungewöhnlich, seinem AllStar-Project steht Wolfgang
Haffner als Schlagzeuger vor
(4. April, 21 Uhr). Er hat mit
Jazzern aus allen Generatio-
nen
zusammengearbeitet,
von Till Brönner über Klaus
Doldinger bis zu Michael Wollny. Jetzt hat er ein Quartett
um sich geschart. Neben Gitarrist Ulf Wakenius und Percussionist Rhani Krija ist Dan
Berglundt dabei. Der ehemalige Bassspieler bei e.s.t., dem
Esbjörn Svensson Trio, ist normalerweise mit der Soundfabrik Tonbruket unterwegs.
Saxofonist Magnus Mehrl hat
sich extra für das Jazzfestival
nach einer weiteren ungewöhnlichen Kombination umgesehen. Er bringt nun Jazz
und Tanz zusammen. Die Musik des Ferenc und Magnus
Mehl Quartetts (4. April, 19.45
Uhr) und die Choreografie der
beiden Tänzer Elisa Badenes
und Pablo von Sternenfels
lässt Arrangements und Improvisation zugleich zu. Alexandra Lehmler hält es mit
dem Motto: Jazz ist das, was
man daraus macht (5. April,
18.30 Uhr). Die vielmals interpretierten Klassiker lässt sie
bei ihren Auftritten links liegen. Lieber spielt sie Eigenkompositionen, die das ganze
Spektrum der Musik abdecken. Für ihre Musik ist sie im
vergangenen Jahr mit dem
Jazzpreis Baden-Württemberg
ausgezeichnet worden.
VERKÄUFE
AUTOMARKT
Info Internationale Jazztage,
bis 6. April, Theaterhaus, Stuttgart.
Alle Termine und Konzerte
unter: www.theaterhaus.com
Sichern Sie sich jetzt:
* den bestmöglichen Preis
* eine sichere und schnelle Abwicklung
* eine kostenlose Wertanalyse
Rufen Sie gleich an!
gut Immobilien GmbH
0711-72 20 90 30 www.gutimmo.de
Audi-ANKAUF 콯 0711 - 3054 7800 Fa.
Stressless-Sessel, neu, Modell Magic ,,M”, Leder Batick Burgundy ohne
Audi-Ankauf ! 0711 - 122 56 294
Hocker, VB m 1950,-.
콯 0711/ 24 72 41 bis 18 Uhr
BMW-Ankauf ! 0711 - 122 56 294
KONTAKTE
KAUFGESUCHE
BMW-Ankauf 콯 0711 - 3054 7800 Fa.
Ford-Ankauf ! 0711-122 56 294
Besuchen Sie unser kleines
Wohnwagen-Ankauf 0711/122 56 294
Kaufe Wohnwägen aller Art, Zustand
egal, auch von Camping. Tel. 07181 /
9 94 64 65 und 01 74 / 7 75 52 63
n Von Michael Schoberth
BEKANNTSCHAFTEN
Partnerschaft, sympathischer, sportlicher Arzt, Anfang 60, allein stehend,
unabhängig, sucht hübsche, sympathische Sie für gemeinsamen Lebensweg. Auch ausländische Bürgerinnen
willkommen.
쾷 Z 9512078 Pf. 104344, 70038 Stgt.
VERMIETUNGEN
Dominat + Bizarr 0711-72256741
Honda-Ankauf ! 0711-122 56 294
Kunsthandel Schilling kauft GemälSpitz? Dann Spritz! 0176 61696300 de, Porzellan, Silber, Möbel, Spielzeug,
Glas u. a. ganze Nachlässe, auch mit Hyundai-Ankauf ! 0711-122 56 294
Entsorgung. Telefon: 07 11 / 24 05 86,
Ankauf aller Marken ! 0711-122 56 294 Silberburgstr. 97, 70176 Stuttgart
Mercedes-Ankauf ! 0711 - 122 56 294
Teilmöbliertes Zimmer, S-Süd, UNINähe, weibl. 3-WG, 270,-m, 30,-m NKSportwagenAnkauf 0711-30547-911 Fa.
Pauschale. 콯 01 76 9 31 68 48 2
Kaufe bar: Armband-/Taschenuhren, Diesel-Ankauf ! 콯 0711 - 122 56 294
auch defekt, Silber alles aus dem 1. u.
Diesel-Kfz kauft 콯 0711-571 91 42 2. WK. 콯 0711/ 7207111
Mercedes-Ankauf 0711 - 3054 7800 Fa.
Schöne möbl. Whg. S-Mitte 3 Zi., ca.
68 m² Wohnfl., verfügbar ab sofort,
Gartenmitbenutzung, Keller, Aufzug,
Er 70/177 NR sucht einfache SIE, die voll hochw. möbl., TG (+100m), EBK,
zu ihm aufs Land zieht, gerne auch überd. Balk, HMS, beste Verkehrsanbindung 2MM Kaution, 1150,- m KM,
Ausländerin.
쾷 Z 9512080 Pf. 104344, 70038 Stgt. 190,- m NK, arkudaki26@gmail.com
BUS-Ankauf 콯 0711-3054 7800
Alte Märklin-Eisenbahn, altes Spiel- Opel-Ankauf ! 0711 - 122 56 294
zeug dringend von Sammler zu Spitzenpreisen gesucht. Tel. 0711/9561221
Ankauf aller Fahrzeugmarken & Typen
www.pkw-onlineankauf.de
alle PKW-Busse-Transporter, gerne
Tel. 0711/ 87 21 80
auch jüngere - 콯 0711 - 571 91 42 Kfz.
SPIELEN SIE MIT.
www.stuttgarter-wochenende.de
Kaufe: Pelze aller Art sowie Modeschmuck
Bernstein,Perlenkette.015225142828 H.Graf
Skoda-Ankauf ! 0711-122 56 294
Toyota-Ankauf ! 0711-122 56 294
Fotoapparate, Objektive, Zubehör!
Thomas Hoffmann, Wiener Str. 87 A, VW-Bus-Ankauf ! 콯 0711 - 122 56 294
70469 Stgt-Feuerbach 0711/1236692
VW-Ankauf 콯 0711 -3054 7800 Fa.
Suche Pelzmantel/-Jacke, seriöse
Barabwicklung. K. Ernst 0152-59658036
VW-Ankauf !
0711 - 122 56 294
Tipps & Termine Kalender
Samstag, 4. April 2015
KOMÖDIE
3
LESEN SIE NÄCHSTE WOCHE
Kehrwoche des Todes
S
herlock Holmes langweilt sich
in London. Alle Fälle hat er gelöst, jeden Mörder enttarnt.
Doch dann erteilt ihm Frau Eberle,
Hausfrau aus Stuttgart, den verzwicktesten Auftrag seiner Karriere:
die Kehrwoche des Todes.
Jede Woche stirbt ein Bewohner
in Frau Eberles Mietshaus – und
zwar immer bei der Kehrwoche. Ob
vom Besen aufgespießt, im Putzeimer ertränkt, das Treppenhaus
hinuntergefallen oder beim Polieren
der Klingelschilder vom elektrischen Schlag getroffen – jeder Mord
ist ein neues Rätsel. Und das
Schlimmste: jede noch so kleine
Spur am Tatort ist immer bereits
weggeputzt.
Natürlich verzichten die Bewohner des Hauses als echte Schwaben
trotz der Mordserie nicht auf ihre
Kehrwoche. Net oms Verrecka! Sherlock Holmes und Dr. Watson bleibt
also nicht viel Zeit. Doch zum Glück
bekommt Sherlock Hilfe: Fräulein
Knöpfle, die adrette Bibliothekarin
aus dem dritten Stock, zeigt ihm,
dass man in Stuttgart mit dem Herzen oft weiter kommt als mit dem
Kopf.
Tobias Bungter ist Autor, Journalist und Regisseur. Lange Aufenthalte in London und Stuttgart haben
ihm gezeigt, welches Potenzial in
der Kombination aus britischer Exzentrik und schwäbischem Eigensinn liegt. In der „Kehrwoche des
Todes“ lässt er beide aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine
schwarze Komödie, deftig wie eine
Maultaschensuppe und hintergründig wie eine Tasse Earl Grey.
TOP-THEMA
RAUCHMELDER
Gesetz ist Schall und Rauch
Seit Jahresbeginn müssen Wohnungseigentümer in Baden-Württemberg Rauchmelder installiert haben. Doch
ob sie es tun oder nicht, wird weder kontrolliert noch
registriert. Die Feuerwehr fühlt sich nicht zuständig –
selbst wenn es gebrannt hat. In der Region Stuttgart
hat es in diesem Jahr bereits fünf Brandtote gegeben –
in drei Fällen gab es keine Rauchmelder.
Mehr dazu am Dienstag in Stuttgart und Region
Info Sherlock Holmes und die Kehrwoche des Todes, Samstag, 4. April, 17 und
20 Uhr, Sonntag, 5. April, 18 Uhr, Komödie im Marquardt. Tickets ab zwölf, ermäßigt 8,70 Euro, unter www.reservix.de
Foto: Jürgen Frahm
BETRIEBSRENTE
Teures Versprechen
KOMÖDIE
„Selbst ist die Frau“
Viele Firmen bereuen, dass sie in der Vergangenheit
ihren Mitarbeitern eine feste Betriebsrente zugesagt
haben. Die mageren Zinsen lassen dieses Versprechen
immer teurer werden. Für manche Betriebe wird das
zum wachsenden Risiko.
Mehr dazu am Dienstag in der Wirtschaft
E
va Fröhlich ist seit zwei Jahren
mit Michael zusammen, Michael ist Evas Traummann und
eigentlich könnte alles wunderbar
sein, wenn da nicht diese eine Sache
wäre: Eva will ein Kind – Michael
nicht. Doch Eva will sich nicht länger vertrösten lassen. Sie stellt Michael vor die Wahl – Kind oder Trennung. Doch Michael, der sich nicht
erpressen lassen will, geht auf den
Deal nicht ein, und so beschließt
Eva, allein ein Kind großzuziehen,
ohne Mann. Ganz ohne Mann geht
das Ganze natürlich nicht, ein passender Spender muss her, und der
Kandidat sollte selbstverständlich
Evas Ansprüchen genügen, und die
sind hoch. Zusammen mit ihrer besten Freundin Tina und ihrem WG-
Genossen Fritzi macht sie sich auf
die Suche nach einem würdigen Erzeuger. Das gestaltet sich allerdings
wesentlich schwieriger als gedacht,
und Eva gerät von einer peinlichen
Situation in die Nächste ...
Das Autorenduo Cordula Polster
und Stefanie Stroebele haben das
aktuelle Thema in eine höchst vergnügliche Komödie verpackt. Mit
viel Schwung und augenzwinkernd
rücken sie dem Thema Kinderwunsch auf den Leib, und bald wird
klar: Ohne Liebe ist das eine ziemlich heikle Angelegenheit.
Info Selbst ist die Frau, Samstag, 4. April, 20 Uhr, und Sonntag, 5. April, 18 Uhr,
Theaterschiff Stuttgart. Tickets ab 23,50,
ermäßigt 21,50 Euro.
Foto: z
KINO
KONZERT
Was brauchst du?
Pop-Punk aus Kalifornien
HAUSHALT
Zu viel Hygiene ist Humbug
Ernst Tabori, Direktor am Deutschen Beratungszentrum für Hygiene in Freiburg, warnt vor unnötigen
Desinfektionsmitteln im Haushalt. Denn einige von ihnen können gesundheitsschädlich sein. Auch von beschichteten Schneidebrettern und antibakteriellen
Müllbeuteln hält er wenig. Der Experte empfiehlt Verbrauchern, Küchengeräte mit Seife gründlich zu reinigen und die Hände regelmäßig zu waschen.
Mehr dazu am Dienstag auf Wissenswert
KONZERT
Konzertreifer Techno
F
N
achdem ihn seine
Freundin verlassen
hat, bringt Petri Luukainen seine Kreditkarte
zum Glühen, um seine innere Leere zu füllen.
Also beschließt er, sein
Leben zurück auf Anfang zu
setzen. Bis zur letzten
Unterhose lagert er alles
ein, was er besitzt, und legt
klare Regeln für seinen ungewöhnlichen Selbstversuch
fest: Das Experiment wird
365 Tage dauern, und jeden
Tag darf er nur einen einzigen Gegenstand zurückholen. Neuanschaffungen sind
im kompletten Zeitraum tabu.
Spielerisch reflektiert,
filmt und inszeniert sich
Luukainen durch seinen Alltag im Studentenmilieu von
Helsinki und schwingt dabei
nie die Moralkeule.
Info „My Stuff – Was brauchst
du wirklich?“, Samstag, 4. April,
19 Uhr, Kommunales Kino Esslingen. Der Eintritt kostet 7,50
Euro und ist online reservierbar
unter: www.cinetixx.de
Foto: Kommunales Kino
Esslingen
IMPRESSUM
Stuttgarter
WOCHENENDEwww.stuttgarter-wochenende.de
Verlag
Stuttgarter
Wochenende GmbH
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart
Postfach 10 44 61
70039 Stuttgart
Geschäftsstelle Stuttgart
Geißstraße 4, S-Mitte
Montag – Freitag
08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Anzeigen und Beilagen
Verantwortlich:
Andreas Lausch
Der schnelle Weg zu uns
Fon 0800 3202222
Fax 0800 3202233
(gebührenfrei)
E-Mail anzeigen@stw.zgs.de
Redaktion
STZW Sonderthemen,
Reimund Abel (verantw.)
Fon 0711 7205-0
Fax 0711 7205–1699
wochenblatt@stzw.zgs.de
Verteilung
regiodirect GmbH
Fon 0800 5600949
(gebührenfrei)
Fax 07031 4365–599
E-Mail:
vertrieb@regio-direct.de
Druck
Pressehaus Stuttgart
Druck GmbH
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart
Wir verwenden Recycling-Papier und sind nach DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert.
ür das US-Magazin „Under The Gun“
ist das aktuelle Album „What Matters
Most“ der kalifornischen Pop-Punks
von Forever Came Calling „eines der besten Pop-Punk-Alben des letzten Sommers,
wenn nicht sogar das Beste“.
Im April 2015 wird das Quartett zum
ersten Mal überhaupt durch Deutschland
touren. 2006 gründet sich die Band in
Twentynine Palms am Nordrand des Joshua-Tree-Nationalparks in der Nähe von
Palm Springs. Man spielt zuerst Coverversionen von Senses Fail und Taking Back
Sunday.
Die erste EP „HopE P.assion“ erscheint
2010; in der Indie-Doku „No Room For
Rockstars“ über die „Vans Warped-Tour
2010“ wird das Quartett 2012 zum ersten
Mal einem größeren Publikum bekannt.
2012 erscheint das Debüt „Contender“,
mit dem zweiten Album „What Matters
Most“ gelingt im Oktober 2014 der Sprung
in die offiziellen US-Billboard-Charts.
E
Am Sonntag sind Forever Came Calling
zu Gast im Stuttgarter Keller Klub.
Info Forever Came Calling, Sonntag, 5. April,
20 Uhr, Keller Klub. Tickets ab 13,90 Euro unter:
www.easyticket.de
Foto: Matt Vincent
SCHAUSPIEL
nde Januar gab der berühmte Solomusiker
Jan Blomqvist auf
Facebook bekannt, dass er
sich eine Auszeit gönne.
Diese betrug glücklicherweise nur vier Wochen – dann
standen im März bereits die
nächsten Konzerte auf dem
Plan. In Italien, Ungarn,
Schweiz und in seiner alten
Heimat Schweden ist er wieder auf Tour und macht
auch in Stuttgart halt.
Im Kowalski können sich
Fans um 22 Uhr auf einen
(K)eine Reise ins Paradies
S
ein Köfferchen voller Schnaps ans
Herz gedrückt, besteigt Venicka, der
den Kreml noch nie gesehen hat, weil
er im Suff immer wieder daran vorbeigegangen ist, am Kursker Bahnhof den Vorortzug
nach Petuski. In Petuski, wo die Vögel nie
verstummen und im Winter wie im Sommer
der Jasmin nie verblüht, warten seine Geliebte und sein Sohn. Die Reise ins Paradies
gerät allerdings aus der Bahn.
Venedikt Vasilevic Erofeevs anspielungsreiche und geistvolle Reisebeschreibung gehört zu den modernen Klassikern der russischen Literatur. Am Samstag kommt das
Solostück mit Henning Bormann in der Rolle des Venicka auf die Bühne des Studio
Theaters.
Bormann studierte von 1998 bis 2002 an
der Universität der Künste Berlin. Vor dem
Schauspielstudium arbeitete er unter anderem auf dem Bau, als Pfleger in der Psychiatrie und in einer Rechtsanwaltskanzlei.
Engagements am Maxim Gorki Theater,
Berlin, Gerhardt-Hauptmann-Theater, Zittau,
Theater Baden-Baden.
Seit 2008 lebt Henning Bormann freischaffend in Berlin. 2012/13 spielte er die Titelrolle in „Faust 1“ bei den Freilichtspielen
Schwäbisch Hall.
Info Moskau – Petuski von Venedikt Vasilevic
Erofeev mit Henning Bormann, Samstag, 4. April,
20 Uhr, Studio Theater. Tickets kosten zwölf, ermäßigt acht Euro.
Foto: Karin Schultze
Club-Gig des selbst ernannten Erfinders des Konzerttechnos freuen: Intim und
dennoch nicht weniger exzessiv, eine Party, bei der
Melancholie auf Basslastigkeit, Rhythmik auf sphärischen Sound trifft und
Blomqvist mal wieder zeigt,
wieso er auf der ganzen
Welt ein gern gesehener
Gast ist.
Info Deeper! mit Jan Blomqvist
und David Phillips, Sonntag, 5.
April, 22 Uhr, Kowalski. Foto: z
Karten bei der Konzertkasse im Saturn
Stuttgart, Königsbau-Passagen sowie
an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Music Circus Concertbüro · Kartentelefon
0711 221105 · www.musiccircus.de
Do. 9.4.15 | Liederhalle Stuttgart
Die Musical Revue
Fr. 10.4.15 | Liederhalle Stuttgart
Mo. 27. + Di. 28.4.15 | Liederhalle Stuttgart
CHRIS de BURGH
Live
2015
& BAND
The Hands
Of Man
Do. 14.5.15 | Liederhalle Stuttgart
K L A S S I K R A D I O P R Ä S E N T I E R T:
2015
OG RA MM
N
NE UE S PR NIEL BOSCHMAN
TION: DA
MODERA
Fr. 17.4.15 | Schwabenlandhalle Fellbach
Sa. 12.9.15 | Liederhalle Stuttgart
DAS BEST-OF-MUSICAL-ROCKKONZERT!
BEST OF MUSI
M
CAL ROCKKONZ
ZERT!
ROCK MUSIC
WILL NEVER DIE
THE ROCKY HORROR SHOW · WE WILL ROCK YOU
DIRTY DANCING · THRILLER LIVE · MAMMA MIA!
GREASE · HAIR u.v.m.
Ausblick
Samstag, 4. April 2015
Ostern mit viel Symbolkraft
LESEN SIE NÄCHSTE WOCHE
n Von Tatjana Eberhardt
In der Sankt-Eberhard-Kirche in Stuttgart findet am Samstag, 4. April, die Feier der Osternacht der
Kroatischen Gemeinde um 19.30 Uhr statt.
Foto: Tatjana Eberhardt
HOROSKOP für die nächste Woche
Wassermann
21.01. – 19.02.
Setzen Sie mutig
alles auf eine
Karte. Sie müssen Ihren Mitmenschen nämlich endlich
einmal beweisen, dass Sie
auf dem einzig richtigen Weg
sind.
Fische
20.02. - 20.03.
Von Ihrer Begeisterung lässt man
sich mitreißen. Das könnte
der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit sein,
bei der Sie das Kommando
haben.
Löwe
23.07. - 23.08.
der Kirche weiter. „Der Geistliche beginnt immer wieder
die Worte ‚Christus ist auferstanden’ zu wiederholen. Die
Gemeinde antwortet mit
‚Christus ist wahrhaftig auferstanden’.“
Im Lauf der Nacht wird dieser Spruch mehrmals wiederholt, und jeder solle jedem
die frohe Botschaft mitteilen.
„Die Stimmung ist fröhlich,
denn die Auferstehung Christi zeigt uns, dass der Tod
nicht endgültig ist und uns
das ewige Leben offen steht.“
Beim großen Festgelage
darf neben Ostereiern der traditionelle Osterkuchen, auch
Kulitsch genannt, nicht fehlen. Die in den Gottesdienst
mitgebrachten Speisen wer-
den vom Geistlichen geweiht.
Am frühen Ostersonntag wird
im Kreis der Gemeinde und
der Familie weiter gefeiert,
und die Osterspeisen werden
angeschnitten. Der Besuch
auf Friedhöfen ist auch ein
wichtiger Bestandteil des Osterrituals.
Gut zu wissen: Traditionell
werden die Eier rot gefärbt,
heute auch mit allen möglichen Farben und Verzierungen versehen – die Idee wurde also weiterentwickelt. Zudem werden sie entgegen
dem deutschen Brauchtum
nicht versteckt und gesucht,
sondern als Geschenke überreicht.
In diesem Jahr erfolgt der
Gottesdienst am 11. April
Zum großen
Durchbruch fehlt
Ihnen noch das letzte Stück.
Nun ist es möglich über
Ihren eigenen Schatten zu
springen und Unmögliches
möglich machen.
Stier
21.04. - 20.05.
Nehmen Sie bei
einer Diskussion
bloß kein Blatt vor den Mund.
Ihre Ehrlichkeit trägt Ihnen
mit Sicherheit die Wertschätzung Ihrer Mitmenschen ein.
Zwillinge
21.05. - 21.06.
Beachten Sie
jeden Hinweis,
den man Ihnen mehr oder
weniger versteckt gibt. Sie
könnten sonst leicht zu einer
Neuorientierung gezwungen
werden.
KREBS
22.06. - 22.07.
Sie gehen derart
übermütig vor,
dass Sie Ihre Mitmenschen
regelrecht herausfordern.
Unstimmigkeiten sind damit
schon fast vorprogrammiert.
Sie verfügen
über geballte
Energie, derer Sie sich unbedingt entledigen sollten,
sei es nun durch einen Wettkampf oder ganz einfach nur
durch körperliche Arbeit.
Schütze
23.11. - 21.12
Wenn man Ihnen
zutraut, ein Projekt zu leiten, sollten Sie alle
Bedenken über Bord werfen
und die Sache mutig angreifen. Sie können sich dabei
beweisen.
Steinbock
22.12. - 20.01.
Schwenken Sie
die weiße Fahne.
Wenn Sie es heute zu einer
Auseinandersetzung kommen lassen würden, hätten
Sie ganz bestimmt das Nachsehen.
WISSENSCHAFT
Pflanzen mit Ostergeist
Die „Rose von Jericho“ ist für ihre Widerstandskraft bekannt. Aber es gibt noch mehr
Pflanzen, die – nahezu vollständig ausgetrocknet – binnen Stunden zu neuem Leben
erwachen können. Forscher nehmen die aus
Afrika stammenden Auferstehungspflanzen
jetzt genauer unter die Lupe – nicht zuletzt
im Hinblick auf ihre Klimaresistenz.
Mehr dazu am Samstag auf Entdecken
POLITIK
Mehr Macht für Kinder
Nach einer Vereinbarung mit den Vereinten
Nationen genießen Kinder besondere Rechte.
Allerdings werden diese auch in Deutschland
oft nicht beachtet. Eine Petition von Ärzten
soll das ändern. Mehr als 100 000 Stimmen haben sie gesammelt für einen unabhängigen
Kinderrechtsbeauftragten auf Bundesebene.
Doch was kann der überhaupt bewirken?
Mehr dazu am Dienstag auf dem Tagesthema
TOP-TEN DER BLU-RAY-CHARTS
Mannheim
Heidelberg
7°
6°
Rastatt
Baden-Baden
8°
7°
Ludwigsburg
6°
5°
Stuttgart
Schwäbisch
Gmünd
Göppingen
Reutlingen
Tübingen
Offenburg
4°
3°
d
Nör
Sonntag
7°
ld
rzwa
hwa
r Sc
liche
5°
Montag
Titel (Vorw.)
Version
Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 (neu) Blu-ray, Fan Edition
Game of Thrones – Season 4 (neu)
4 Blu-rays, HBO
Ruhet in Frieden (neu)
Blu-ray
Kill the Boss 2 (neu)
Blu-ray
Die Pinguine aus Madagascar (neu)
Blu-ray
The Equalizer (1)
2 Blu-rays
Dumm und Dümmehr (neu)
Blu-ray
Guardians of the Galaxy (6)
Blu-ray
Die Pinguine aus Madagascar (neu)
Blu-ray, 3D-Version
Ich.Darf.Nicht.Schlafen. (neu)
Blu-ray
Symbol der Revolution
Heilbronn
Karlsruhe
Pforzheim
Beweisen Sie
Courage, trauen Sie sich mehr zu. Mit
Ihren Kenntnissen haben
Sie schließlich den nötigen
Rückhalt und versagen ganz
bestimmt nicht.
Skorpion
24.10. - 22.11.
Mehr dazu am Samstag in der Brücke zur Welt
Samstag
Jungfrau
24.08. - 23.09.
Wenn Sie heute
eine Arbeit zum
Ende bringen, sollten Sie ihr
noch schnell Ihren persönlichen Stempel aufsetzen.
Dann ist der Sieg Ihnen
gewiss.
Scheitern, wieder scheitern, besser scheitern:
Wer auf die Nase fällt, sollte sich dadurch
nicht entmutigen lassen – im Gegenteil. Im
Scheitern steckt die große Chancen der persönlichen Weiterentwicklung. Doch nicht alle
Krisen machen uns stärker. Eine Betrachtung.
Pl.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Strasburg
Widder
21.03. - 20.04.
Rückschlag und Fortschritt
DAS WETTER vom 4. April bis 10. April 2015
Ein bisschen
Reklame für
das, was Sie vorhaben, wäre
nicht schlecht. Auf jeden Fall
kann dann keiner sagen, von
der Sache nichts gewusst zu
haben.
Waage
24.09. - 23.10.
GESELLSCHAFT
Foto: Studiocanal
Kerzen angezündet, wobei gesungen und gebetet wird. Danach verlässt die Gemeinde
die Kirche und stellt den
Kreuzgang nach. Dieser symbolisiert den Weg der Jünger,
die dem auferstandenen Jesus entgegengingen. Alle umrunden gemeinsam die Sankt
Nikolaus Kathedrale drei Mal.
„Am Kircheneingang angekommen, klopft der Geistliche mit einem Kreuz an die
Tür. Symbolisiert wird, dass
Christus den Tod und das Böse überwunden hat. Er hat damit gezeigt, dass niemand
verdammt ist, in der Hölle zu
bleiben, sondern trotzdem
noch das Himmelreich erreicht werden kann.“
Die Prozession geht nun in
TOP-THEMA
Dienstag
Katniss Everdeen hatte
Glück: Sie hat die brutalen
„Hunger Games“ ein zweites
Mal überlebt. Aber als sie zurück in ihre Heimat, Distrikt
12, will, muss sie feststellen,
dass diese nicht mehr existiert. Das Kapitol hat Distrikt
12 vollkommen zerstört. Die wenigen Überlebenden
sind nach Distrikt 13 geflüchtet.
Die Bewohner des Distrikts leben im Untergrund und
wollen eine Revolution gegen das herrschende Kapitol
anzetteln. Immer mehr Bewohner der anderen Distrikte
schließen sich ihnen an. Katniss ist für sie das Symbol
der Revolution. Doch sie hat ganz andere Sorgen: Peeta,
mit dem sie die Spiele gemeinsam bestritten hat, wurde
vom Kapitol in Gewahrsam genommen – und Präsident
Snow zeigt keinerlei Skrupel, Peeta für seine Zwecke zu
missbrauchen.
TOP-TEN DER SINGLE-CHARTS
6°
2°
Mittwoch
8°
5°
1°
Donnerstag
1°
9°
1°
10°
2°
möglich, zeitweise ist es
bereits aufgelockert bewölkt.
Ab etwa Dienstag verstärkt
sich der Hochdruckeinfluss.
Die Temperaturen steigen
aber nur sehr zögernd an.
Wenn der April Spektakel
macht, gibt’s Korn und Heu
in voller Pracht.
SONNE / MOND
sowie zu rheumatischen und
asthmatischen Beschwerden
ist zunächst teilweise noch
erhöht. Positiver Aspekt: Der
Kreislauf wird angeregt.
Sonnenaufgang
Sonnenuntergang
6:55
19:59
Mondaufgang
Monduntergang
20:05
6:56
Vollmond
Titel (Vorw.)
Interpret
Are you with me (3)
Lost Frequencies
Cheerleader (Felix Jaehn Remix) (2)
Omi
Love me like you do (1)
Ellie Goulding
Hold back the River (6)
James Bay
Fourfiveseconds (4)
Rihanna, Kanye West & Paul McCartney
Firestone (5)
Kygo feat. Conrad
Wolke 4 (7)
Philipp Dittberner & Marv
Uptown Funk (8)
Mark Ronson feat. Bruno Mars
Wish you were mine (9)
Philip George
Take me to church (12)
Hozier
DJ-Newcomer aus Belgien
BAUERNREGEL
BIOWETTER
Die Wetterreize drücken
zeitweise auf die Gemütslage und können mitunter
depressive Verstimmungen
auslösen oder verstärken.
Auch die Neigung zu Kopfdruck und Gliederschmerzen
-1°
Freitag
DIE WETTERLAGE
Am Karsamstag ist es die
meiste Zeit trüb und es regnet
gelegentlich. Der Ostertrend:
Unterkühlt, aber nicht nur
unfreundlich. Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer
sind nur vorübergehend
7°
Pl.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
04.04.2015
Foto: Kontor
D
as Osterfest ist das
zentrale Fest der Orthodoxen, und der
Gottesdienst in der Nacht
zum Ostersonntag ist der
wichtigste des Jahres“, so
Maria Hartung, Gemeindemitglied der russisch-orthodoxen
Kirche in Stuttgart.
Obwohl nach unserer westlichen Zeitrechnung Ostern
auf den 5. April 2015 fällt, feiern Orthodoxe die Auferstehung Christi am Sonntag,
12. April. Die Nacht zum Ostersonntag läutet das Ende
der Fastenzeit ein. Dieser Gottesdienst erfordert Durchhaltevermögen, denn er dauert
meist von 23 bis 3 Uhr.
„Gegen Mitternacht werden
alle Lichter und Kerzen ausgemacht. Im Anschluss fängt
der Priester mit einer Kerze in
der Hand mit Gesang zu Ehren Christi an“, erklärt Hartung. Nach und nach werden
gegen 23 Uhr in der Sankt
Nikolaus Kathedrale.
Die kroatischen Osterbräuche stellen auch eine
Besonderheit dar. „Die
Bräuche sind sehr vom Leiden Christi geprägt, denn
dadurch fand das Volk Heilung und Trost für ihr eigenes jahrhundertelanges,
nationales Leid“, so Pater
Zvonko Tolic, Leiter der katholisch-kroatischen Gemeinde Stuttgart. Die Osterfeiertage sind die wichtigsten christlichen Feiertage mit Ritualen wie gemeinsamem Singen der Osterlieder, intensivem Beten, Beichten sowie der
Karfreitagsprozession, an
der jährlich mehr als 1000
Gläubige teilnehmen. Auch
die Tradition des symbolischen Bewachens des Grabes Christi nach dem Gottesdienst am Gründonnerstag bis zur Osternacht wird
auch in Stuttgart feierlich
vollzogen. „Früher waren
das alles arbeitsfreie Tage.
Man ging auch nicht aufs
Feld.“
Das Eierfärben sei zudem ein Brauch in Kroatien
sowie die Segnung von österlichen Speisen, die man
am Karsamstag zubereitet
und die am Ostermorgen
im Kreis der Familie nach
einem Gebet verspeist werden.
„Als Volk sehen wir im
Osterfest nicht nur den Inbegriff unseres christlichen Glaubens, sondern
auch die eigene glücklichere und bessere Zukunft.“
Quelle: GfK Entertainment GmbH
Ostern wird in vielen Ländern gefeiert, und nicht überall spielt der Osterhase dabei eine Rolle. Die russisch-orthodoxe und die
kroatische Gemeinde in Stuttgart
haben ihre eigenen
Ostertraditionen.
Die wärmste Jahreszeit lässt
zwar noch auf sich warten,
trotzdem sorgt Lost Frequencies schon jetzt für ein wenig
Sommer-Feeling. Bei Lost
Frequencies handelt es sich
nicht um eine Band, sondern um einen DJ aus Belgien.
Felix De Laet erlangte mit seiner Single „Are you with
me“ internationale Bekanntheit und Platz eins in den
deutschen Single-Charts. Von lauen Sommerabenden
lässt nicht nur die Melodie träumen, sondern auch die
Lyrics. Der Newcomer erzählt von seinem perfekten
Sommerabend: Alles, was er dafür braucht, ist die Küste
Mexikos, kühle Drinks und eine Lichterkette für die richtige Stimmung. Als Hintergrundmusik einfach seinen
großen Hit – und der Abend ist perfekt. Mit einem Typen
namens Rose arbeitet der DJ derzeit im Studio an seinen
nächsten Werken.
Quelle: GfK Entertainment GmbH
4
Lokales
Samstag, 4. April 2015
5
CITY-AUSGABE
씰
RÜCKBLICK
DER WOCHE
Paul-LechlerPreis für die
Eva
Die Evangelische Gesellschaft (Eva) Stuttgart wurde mit dem
Paul-Lechler-Preis
ausgezeichnet. Der
Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert; 30 000 Euro davon gehen an die
Eva für ihr Projekt
„Hilfen für gerontopsychiatrisch Erkrankte zu Hause“.
In ihrem Projekt
unterstützen die Ambulanten Hilfen für
Ältere der Eva Menschen mit Demenz
und deren Angehörige sowie andere gerontopsychiatrisch
Erkrankte. Dafür
schulen und begleiten die hauptamtlichen Mitarbeitenden
Ehrenamtliche und
freiwillige Helfer.
쑿
Einbruch in
Baucontainer
Ein unbekannter Täter ist am Montagnachmittag in einen
Baucontainer an der
Heilbronner Straße
eingebrochen und
hat eine Geldbörse
sowie ein elektronisches Gerät gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere
hundert Euro.
Der Täter brach das
Fenster auf und
stieg so in den Container ein.
Stunde der
Kirchenmusik
n Mitte Der Wiener
Kammerchor ist am
Freitag, 10. April, zu
Gast bei der Stunde
der Kirchenmusik in
der Stiftskirche.
Neben Oratorien
sucht das Ensemble
die Begegnung mit
experimenteller Musik und Performance: ein Ensemble, das Tradition und
Moderne verbindet.
Auch bei ihrem
ersten Auftritt in der
Stunde der Kirchenmusik werden sie
diesem Motto treu:
In dem A-capellaProgramm „Bach
meets Sandström“
wird Sven David
Sandström, einer der
wichtigsten Vertreter
des „nordischen“
Chorklangs, Johann
Sebastian Bach, dem
Großmeister der barocken Vokalkunst,
gegenübergestellt.
Beginn ist um 19
Uhr in der Stiftskirche. Der Eintritt beträgt acht, ermäßigt
(Schüler, Studenten,
Schwerbehinderte)
vier Euro.
Rock im
Jugendhaus
n Mitte Gleich drei
Bands treten am
Freitag, 10. April, im
Club Zentral im Jugendhaus Mitte auf.
Absurd Appeal,
Antic Disposition
und Time To Rise
werden das Jugendhaus in der Hohe
Straße 9 rocken.
Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr,
der Eintritt beträgt
fünf Euro.
Mehr Infos zu den
Bands finden sich
auf den jeweiligen
Facebook-Seiten.
Und was gibt’s sonst
an Ostern zu sehen?
Mit Osterbrunnen,
Schweineeiern und
Zuckerhasen feiern
Stuttgarter das
Osterfest in den
verschiedenen
Stadtteilen und
auf den Fildern.
Laura Holzmeier
n Stadtteile / Filder
M
it Girlanden aus frischem Grün, bunten Eiern und einer
Palmkrone wurde der Zehnthofbrunnen in Zuffenhausen
festlich am vergangenen
Palmsonntag geschmückt. Die
alte Tradition des Osterbrunnens sah vor, dass sich Menschen vor dem festlich geschmückten Brunnen versammeln – als ein Symbol für Gesundheit und Leben –, Wasser
schöpften und schweigend
nach Hause trugen. 2004 beschloss der Trachtenverein
Zuffenhausen diesen Brauch
zu übernehmen, der sich ursprünglich von Oberfranken
aus ausbreitete. Zusammen
mit den Zuffenhäuser Kindergärten und den kulturtreibenden Vereinen organisiert der
Trachtenverein dieses Fest
und weiht mit einer Brunnenrede den Osterbrunnen ein.
Anschließend schweigt die
versammelte Runde aber
nicht eisern, sondern tanzt
und singt munter zusammen.
In den Nord-Stadtteilen kann
außerdem der Osterbrunnen
in Weilimdorf bestaunt werden, der Hörnleshasbrunnen
in der Glemsgaustraße.
Auch in Rohracker hat die
Frauengruppe des Gartenund Obstvereins Rohracker
auf dem Kelterplatz für österliche Stimmung gesorgt. Vergangenen
Samstagmorgen
schmückten die acht Frauen
den Brunnen mit Zweigen aus
Buchs,
Korkenzieherweide
und bunten Eiern.
„Rund 40 Mitglieder unseres
Vereins sind gekommen“, erzählt Dorothee Allmeroth, ers-
Auf dem Kelterplatz in Rohracker wurde der Brunnen österlich
geschmückt.
Foto: Ludwig Hammer
Das Schweinemuseum präsentiert Eier mit Schweinemotiven. Das
Filderstadtmuseum zeigt Back- und Schokoformen zu Ostern.
Fotos: tet / z
_____________________________ GUT ZU WISSEN
Zuckerhasen
Osterformen aus Schokolade,
Biskuit und Zucker – schon in
den 1870er-Jahren wurden davon unzählige Variationen hergestellt. Eine gewisse Berühmtheit erlangte in Dresden die
Firma Anton Reiche, die Weißblech- und Gussformen für Ha-
sen, Hühner, Eier und vieles
mehr herstellte. 1910 zählte sie
mehr als 1100 Mitarbeiter. Das
Filderstadtmuseum zeigt am
Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Schoko- und Zuckerhasen aus
der Sammlung von Jürgen und
Hannelore Pintscher. Der Eintritt ist frei.
BLAULICHT
Fünf Verletzte bei Unfall
te Vorsitzende des Gartenvereins. Jeweils zur Eröffnung
und zum Abschluss der Veranstaltung gab der Musikverein
Rohracker-Hedelfingen
ein
Lied zum Besten. Vor dem Eingang des Paul-Collmer-Heims
in Luginsland steht dank der
Landfrauen aus Ober- und Untertürkheim ein grüner Osterbrunnen aus bunten Eiergirlanden und Zweigen. Im jährlichen Wechsel schmücken sie
den Osterbrunnen am PaulCollmer-Heim und am Haus
am Weinberg in Obertürkheim.
Bereits zum dritten Mal sorgen die Plieninger Landfrauen für einen festlichen Osterbrunnen mit Zweigen von
Buchs, Tanne, Konifere und
bunten Plastikeiern an der
Ecke Filderhauptstraße und
Halfgarten. „Unzählige vorbeifahrende Autofahrer und Fußgänger erfreuen sich an dem
schönen Brunnen“, meint
Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin von Plieningen.
Im Schweinemuseum wird
die Osterzeit durch eine einmalige Kuriosität gewürdigt:
Eier aus allen Größen und Materialien wie Glas, Stein und
Porzellan wurden von unterschiedlichen Künstlern mit
„Schweinen“ bemalt, beklebt,
bestochen und verziert. An
Ostern stellt das Schweinemuseum die schönsten Eier unter
den 488 Exemplaren aus.
Wie das traditionsreiche Gießen von Zuckerhasen funktioniert, zeigt der Konditormeister Ralph Waldmann aus Leinfelden-Echterdingen am heutigen Samstag, um 11 Uhr, im
Freilichtmuseum Beuren. Er
stammt aus einer Konditorenfamilie und bringt den Besuchern das historische Handwerk des Zuckerbäckers in der
Pädagogikscheune näher. Hier
entstehen „rote Hasen“, aber
auch die gelben Karamellhasen, wie sie einst zu Ostern beliebt und bekannt waren. Anschließend können Besucher
die leckeren Zuckerhasen kaufen, solange der Vorrat reicht.
Das Freilichtmuseum in
Beuren veranstaltet die traditionelle und beliebte Ostereiersuche. Von 9 bis 11 Uhr am
Ostersonntag gehen die Kinder auf Ostereierjagd durch
das Museumsgelände.
Schnuppernd durch Stuttgart
Drei neue April-Touren der Stuttgart-Marketing
n Mitte
S
chnuppernd die Stadt
entdecken, die Kunstszene erleben oder mit
dem Mountainbike durch
Stuttgarts Wälder radeln: Im
April starten drei neue Touren der Stuttgart-Marketing
GmbH.
Wie Stuttgart eigentlich
riecht und welche Aromen
die Stadtgeschichte hervorbringt, erschnuppern die Gäste bei dem Stadtrundgang
„Immer der Nase nach“. Vom
Hauptbahnhof geht es über
die Staatstheater und den
Schillerplatz zum Hans-imGlück-Brunnen. Die Riechproben wecken nicht nur Assoziationen, sondern „erzählen“ auch Geschichten über
historische Gebäude und
Denkmäler sowie interessante
Begebenheiten aus dem alten
Stuttgart.
Für Kulturliebhaber ist die
Tour „Kunst-Orte in Stuttgart“
neu im Programm. Neben
den etablierten Häusern hat
sich in Stuttgart auch eine
vielseitige, junge Kunstszene
entwickelt. Pro Termin wird
ein ausgewählter Kunstort
„Immer der Nase nach“ – die etwas andere Tour durch Stuttgart.
Foto: Stuttgart-Marketing GmbH
vorgestellt. Geführt werden
diese Rundgänge von den Akteuren selbst.
Naturbegeisterte Familien
zieht es bei der „Mountainbike-Tour“ raus aus der Stadt
und rein ins Vergnügen. Auf
26 Kilometern geht es über
Stock und Stein, es locken
spielerische Übungen, spannende Wettkämpfe sowie kleinere Hindernisse. Gemeinsam mit einem Guide werden
die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke angefahren.
Zudem locken immer wieder
schöne Aussichten auf Stuttgart.
Neben diesen drei neuen
Touren starten noch viele
Klassiker im April, darunter
die Weinbergrundfahrt im
Oldtimerbus, die Tour mit
Seilbahn und Zacke sowie
Trepp auf, Trepp ab zum Pinguin.
Die nächsten Termine sind:
„Immer der Nase nach – Stuttgart einfach dufte“ am 10. April, 16.30 Uhr, Dauer circa zwei
Stunden. Treffpunkt Tourist
Information i-Punkt, König-
straße 1a. Kosten 17 Euro pro
Person.
„Kunst-Orte in Stuttgart –
Zeitgenössisches in alten
Mauern“ am 23. April, 17.30
Uhr, Dauer circa zwei Stunden. Preis 15 Euro pro Person,
inklusive einem Glas Sekt.
„Mountainbike-Tour für Familien – Sportlich durch
Stuttgarts Wälder“ am 18. April, 13.30 Uhr, Dauer circa drei
Stunden. Treffpunkt an der UBahn-Haltestelle Killesberg.
Erwachsene zahlen 40, Kinder
20 Euro, Familien (max. zwei
Erwachsene plus zwei Kinder)
84 Euro. Hinweis: Ein funktionsfähiges Mountainbike
und Helm sind nicht inklusive, sondern müssen selbst
mitgebracht werden. Die Tour
ist 26 Kilometer lang, insgesamt werden circa 400 Höhenmeter zurückgelegt. Kondition K1 (mittel), Schwierigkeit
SO (keine besonderen Hindernisse).
Für alle Touren ist eine verbindliche Reservierung erforderlich. Tickets sind im iPunkt erhältlich. Telefonische
Buchung unter 07 11 / 22 281 00 oder online unter:
www.stuttgart-tourist.de
Ost n Ein 25 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Montagmittag im Wagenburgtunnel in ein Stauende gefahren und hat vier Autos aufeinandergeschoben. Hierbei
zogen sich fünf Personen leichte Verletzungen zu. Der
Sachschaden beläuft sich auf rund 70 000 Euro. Der 25Jährige befuhr gegen 14 Uhr mit seinem 7,5-Tonner
den Wagenburgtunnel in Richtung Stadtmitte. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr er auf einen stehenden
Mazda auf. Dieser wurde auf einen Skoda, der Skoda
auf einen VW und dieser wiederum auf einen Renault
geschoben, die alle im Stau warteten. Im Mazda zog
sich der 45 Jahre alte Fahrer und die Beifahrerin, im
Skoda die 72 jährige Fahrerin, im VW ein elfjähriges
Kind und im Renault die 55 Jahre alte Fahrerin jeweils
leichte Verletzungen zu. Der 44 Jahre alte Fahrer des
VW und seine 45 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Rettungskräfte brachten das elf Jahre alte Mädchen und die Beifahrerin aus dem Mazda zur Untersuchung in Krankenhäuser. Der Wagenburgtunnel war in
beiden Richtungen bis 16 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Mann tot aufgefunden
Mitte n Ein 36 Jahre alter Mann ist am Freitag,
27. März, in einer Wohnung an der Hauptstätter Straße
tot aufgefunden worden. Der als Drogenkonsument bekannte Mann ist durch einen Bekannten gegen 15.10
Uhr in einem Zimmer der Wohnung entdeckt worden.
Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des
Mannes feststellen. Eine von der Staatsanwaltschaft
Stuttgart beantragte Obduktion soll Aufschluss zur genauen Todesursache geben.
Mit Oli P. durch
Bravo Hits
Oli P. legt am Freitag im Mono die besten und schlechtesten Songs von Bravo Hits 1 bis heute auf und greift selbst
zum Mikro.
Foto: z
n Mitte Ja, richtig gelesen, Oli Petszokat aka Oli P., der
von damals, bekannt aus „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ und vor allem mit seinem (Cover)-Hit „Flugzeuge
im Bauch“, kommt am Freitag, 10. April, nach Stuttgart
ins Mono am Wilhelmsplatz.
Im Zuge der Partyreihe Yeaho (mit dem Besten und
Schlechtesten von Bravo Hits 1 bis heute) tritt Oli live
(am Mikro) und mit DJ Set auf.
Stuttgarter Originale
n Mitte Von Wengerter-Häuschen und Leonhardstrepplern, hinauf zu IndustriellenVillen, Schiller’scher Poesie
und erfrischendem Grün geht
es bei der Stäffelestour „Vom
Bohnenviertel in die Höh –
Dichter, Weingärtner, Bürgertum“. Das Bohnenviertel, bekannt für seine Originale, die
in den kleinen Altstadtgassen
ihre Spuren hinterlassen haben, und der Bopser, mit seinen herrlichen Ausblicken,
wo die „Reichen und Schönen“ ihre teils prächtigen Domizile erbaut haben, sind Stationen der Tour. Treffpunkt ist
die Bushaltestelle Rathaus an
der Leonhardskirche / Stuttgart-Mitte. Start ist um 14 Uhr,
Dauer circa 2,5 Stunden; Preis
pro Person 15 Euro.
Anmeldung und nähere
Infos bei Cool-Tours StattReisen Stuttgart unter 0711/550
422 443 oder per E-Mail: StattReisen@cool-tours.de.
www.wohlfahrtswerk.de
Wir geben Zeit
Betreuung im eigenen Zuhause
Sie möchten in Ihrem zu Hause
wohnen bleiben und dabei eine
vertrauenswürdige und zuverlässige
Begleitung an Ihrer Seite haben?
Dann ist unser Angebot „Wir geben
Zeit“ genau das Richtige für Sie.
Unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter/innen begleiten und
unterstützen Sie gern, ganz nach Ihren Wünschen und Gewohnheiten.
Wir sind für Sie da stundenweise tagsüber, während der Nacht oder bis zu 24 Stunden
Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Koordination „Wir geben Zeit“
Tel. 07 11 / 6 19 26-192
wir-geben-zeit@
wohlfahrtswerk.de
Lokales
Samstag, 4. April 2015
5
AUF DEN FILDERN
씰
RÜCKBLICK
DER WOCHE
Spende
für den Aki
Der Aktivspielplatz
(Aki) Musberg darf
sich über eine großzügige Spende freuen: Die Bastelgruppe
des Treff Impuls,
eine Gruppe des
Stadtseniorenrates,
spendet dem Aki
Musberg 1300 Euro:
die Einnahmen des
letzten Jahres. Die
Summe wurde Ende
März feierlich in Anwesenheit von Bürgermeister Ludwig
auf dem Aki übergeben.
쑿
Kinderbetreuung soll
teurer werden
Die Gebühren für die
Kinderbetreuung in
Ostfildern sollen um
fünf Prozent steigen.
Die Struktur nach
einer einkommensabhängigen Abstufung bleibt bestehen. Bei der vergangenen Anpassung der Gebühren
im September 2014
hat der Gemeinderat
die Verwaltung auch
beauftragt, die Struktur der Gebühren zu
überprüfen. Dem Gemeinderat sind nun
drei Modelle zur Auswahl für eine Neufassung der Satzung
vorgelegt worden.
Mit einer Mehrheit
hat der Gemeinderat
nun beschlossen, für
die nächste Sitzungsrunde eine entsprechende Satzung zum
Beschluss vorzulegen.
Comics
zeichnen
n Ostfildern Von
Dienstag, 7. April, bis
Freitag, 10. April, jeweils von 10 bis 13
Uhr, findet in Nellingen, VHS an der Halle, ein Kurs mit Anna
Simon für Kinder ab
sieben Jahren statt.
In diesem Kurs
können die Kinder
eigene Figuren entwerfen, und es werden verschiedene
Zeichentechniken
vorgestellt.
Die Teilnahmegebühr für vier Termine beträgt 60 Euro.
Anmeldung unter
der Kursnummer
20581900, Telefon
07 11 / 34 04-8 00, EMail: volkshochschule@ostfildern.de
oder www.vhs-ostfildern.de
Nachmittag
in Amerika
n Leinfelden Einen
bunten amerikanischen Nachmittag
kann man am Freitag, 10. April, im
Treff Impuls, Neuer
Markt 1/1, in Leinfelden erleben. Neben
einem vielseitigen
Programm rund um
Amerika mit Spezialitäten zum Kaffee,
Mitmach-Tänzen und
Geschichten wird
Marianne Herrgott
faszinierende Fotos
ihrer Reise nach
Amerika zeigen.
Die Veranstaltung
mit Christina Dürr
und Rita Schweizer
beginnt um 15 Uhr;
der Eintritt beträgt
fünf Euro für den
Verzehr.
Und was gibt’s sonst
an Ostern zu sehen?
Mit Osterbrunnen,
Schweineeiern und
Zuckerhasen feiern
Stuttgarter das
Osterfest in den
verschiedenen
Stadtteilen und
auf den Fildern.
Laura Holzmeier
n Stadtteile / Filder
M
it Girlanden aus frischem Grün, bunten Eiern und einer
Palmkrone wurde der Zehnthofbrunnen in Zuffenhausen
festlich am vergangenen
Palmsonntag geschmückt. Die
alte Tradition des Osterbrunnens sah vor, dass sich Menschen vor dem festlich geschmückten Brunnen versammeln – als ein Symbol für Gesundheit und Leben –, Wasser
schöpften und schweigend
nach Hause trugen. 2004 beschloss der Trachtenverein
Zuffenhausen diesen Brauch
zu übernehmen, der sich ursprünglich von Oberfranken
aus ausbreitete. Zusammen
mit den Zuffenhäuser Kindergärten und den kulturtreibenden Vereinen organisiert der
Trachtenverein dieses Fest
und weiht mit einer Brunnenrede den Osterbrunnen ein.
Anschließend schweigt die
versammelte Runde aber
nicht eisern, sondern tanzt
und singt munter zusammen.
In den Nord-Stadtteilen kann
außerdem der Osterbrunnen
in Weilimdorf bestaunt werden, der Hörnleshasbrunnen
in der Glemsgaustraße.
Auch in Rohracker hat die
Frauengruppe des Gartenund Obstvereins Rohracker
auf dem Kelterplatz für österliche Stimmung gesorgt. Vergangenen
Samstagmorgen
schmückten die acht Frauen
den Brunnen mit Zweigen aus
Buchs,
Korkenzieherweide
und bunten Eiern.
„Rund 40 Mitglieder unseres
Vereins sind gekommen“, erzählt Dorothee Allmeroth, ers-
Auf dem Kelterplatz in Rohracker wurde der Brunnen österlich
geschmückt.
Foto: Ludwig Hammer
Das Schweinemuseum präsentiert Eier mit Schweinemotiven. Das
Filderstadtmuseum zeigt Back- und Schokoformen zu Ostern.
Fotos: tet / z
_____________________________ GUT ZU WISSEN
Zuckerhasen
Osterformen aus Schokolade,
Biskuit und Zucker – schon in
den 1870er-Jahren wurden davon unzählige Variationen hergestellt. Eine gewisse Berühmtheit erlangte in Dresden die
Firma Anton Reiche, die Weißblech- und Gussformen für Ha-
sen, Hühner, Eier und vieles
mehr herstellte. 1910 zählte sie
mehr als 1100 Mitarbeiter. Das
Filderstadtmuseum zeigt am
Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Schoko- und Zuckerhasen aus
der Sammlung von Jürgen und
Hannelore Pintscher. Der Eintritt ist frei.
BLAULICHT
Gleich drei Unfälle
te Vorsitzende des Gartenvereins. Jeweils zur Eröffnung
und zum Abschluss der Veranstaltung gab der Musikverein
Rohracker-Hedelfingen
ein
Lied zum Besten. Vor dem Eingang des Paul-Collmer-Heims
in Luginsland steht dank der
Landfrauen aus Ober- und Untertürkheim ein grüner Osterbrunnen aus bunten Eiergirlanden und Zweigen. Im jährlichen Wechsel schmücken sie
den Osterbrunnen am PaulCollmer-Heim und am Haus
am Weinberg in Obertürkheim.
Bereits zum dritten Mal sorgen die Plieninger Landfrauen für einen festlichen Osterbrunnen mit Zweigen von
Buchs, Tanne, Konifere und
bunten Plastikeiern an der
Ecke Filderhauptstraße und
Halfgarten. „Unzählige vorbeifahrende Autofahrer und Fußgänger erfreuen sich an dem
schönen Brunnen“, meint
Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin von Plieningen.
Im Schweinemuseum wird
die Osterzeit durch eine einmalige Kuriosität gewürdigt:
Eier aus allen Größen und Materialien wie Glas, Stein und
Porzellan wurden von unterschiedlichen Künstlern mit
„Schweinen“ bemalt, beklebt,
bestochen und verziert. An
Ostern stellt das Schweinemuseum die schönsten Eier unter
den 488 Exemplaren aus.
Wie das traditionsreiche Gießen von Zuckerhasen funktioniert, zeigt der Konditormeister Ralph Waldmann aus Leinfelden-Echterdingen am heutigen Samstag, um 11 Uhr, im
Freilichtmuseum Beuren. Er
stammt aus einer Konditorenfamilie und bringt den Besuchern das historische Handwerk des Zuckerbäckers in der
Pädagogikscheune näher. Hier
entstehen „rote Hasen“, aber
auch die gelben Karamellhasen, wie sie einst zu Ostern beliebt und bekannt waren. Anschließend können Besucher
die leckeren Zuckerhasen kaufen, solange der Vorrat reicht.
Das Freilichtmuseum in
Beuren veranstaltet die traditionelle und beliebte Ostereiersuche. Von 9 bis 11 Uhr am
Ostersonntag gehen die Kinder auf Ostereierjagd durch
das Museumsgelände.
„Die Küche ist eine Welt,
deren Sonne der Kochherd ist“
Volkshochschule erhält drei neue Herde
n Filderstadt
D
ie Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer
der VHS Filderstadt
aus dem Fachbereich Essen
und Trinken sowie die Grundschule dürfen sich über drei
neue Herde in der Weilerhausschule in Plattenhardt freuen.
Jetzt kann dort mit neuem Tatendrang gekocht und gebacken werden. Die großzügige
Spende ist der Media-MarktGruppe zu verdanken.
Zu den drei neuen Herden
gab es zusätzlich noch als Geschenk drei Mikrowellen, zwei
Pürierstäbe und zwei Handrührgeräte oben drauf. VHSDozentin Trudi Munz (dritte
von links) war die Initiatorin,
die gemeinsam mit einem
Kursteilnehmer die Spender
gewinnen konnte.
Filderstadts Oberbürgermeisterin Gabriele DönigPoppensieker (zweite von
rechts) dankte dem Geschäftsführer Michael Frank
(Mitte), Josef Beck (vierter
von rechts) vom Media Markt
Leinfelden-Echterdingen n Gleich drei Unfälle auf
derselben Strecke haben sich am Montagnachmittag
zwischen Echterdingen und Steinenbronn ereignet.
Ein 45-jähriger Mercedes-Lenker bemerkte kurz nach
14 Uhr zu spät, dass er von der L1208 bei der Seebruckenmühle abbiegen musste. Sein Fahrzeug touchierte
die Leitplanke, und es entstand ein Schaden in Höhe
von etwa 10 000 Euro. Gegen 16 Uhr befuhr eine 21Jährige mit ihrem Peugeot die Landesstraße in Richtung Echterdingen. Auf rutschiger Fahrbahn verlor sie
in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Pkw und
rutschte in die Leitplanke. Der Schaden beträgt circa
5000 Euro. Fast zeitgleich war ein 45-jähriger VW Caddy-Lenker in der Gegenrichtung unterwegs. Der Mann
kam mit seinem Pkw in einer Linkskurve nach rechts
von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfosten und landete im Straßengraben. Sein Auto musste abgeschleppt
werden. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.
Rauschgifthändler in Haft
Leinfelden-Echterdingen n Einem 34-jährigen
Rauschgifthändler auf den Fildern sind Ermittler der
Kriminalpolizei auf die Schliche gekommen und haben
den Mann vergangene Woche festgenommen. Mittlerweile befindet er sich in Haft. Im Rahmen eines anderweitigen Verfahrens kamen die Rauschgiftfahnder auf
die Spur des 34-jährigen Italieners. Am Donnerstag vergangener Woche durchsuchten die Beamten die Wohnung und die Geschäftsräume des Mannes in Leinfelden-Echterdingen. Hierbei wurden 68 Gramm Kokain,
über 18 000 Euro mutmaßliches Dealergeld und weitere
Beweisstücke gefunden bzw. sichergestellt. Der 34-Jährige steht im Verdacht, aus seinen Geschäftsräumen
Kokain veräußert zu haben.
Ungewöhnliches Diebesgut
Filderstadt n Auf vier Duschabläufe aus Edelstahl hatte es ein Einbrecher im Lauf des Wochenendes in Bernhausen abgesehen. Der Unbekannte gelangte auf bislang ungeklärte Weise in einen verschlossenen Rohbau
in der Adlerstraße. Im Inneren baute er fachmännisch
die Edelstahlabläufe der Marke Vigour, Typ Cosina, im
Wert von rund 1000 Euro aus den Duschen aus. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Filderstadt unter
Telefon 0711 / 70 91-3.
Aerobic mit
Latino-Musik
Mit Zumba-Trainerin Gül Demirkol kann man ab dem
17. April die Hüften schwingen.
Foto: privat
n Esslingen Wer Zumba schon erlebt hat, berichtet
von einem unbeschreiblichen Gefühl, das regelrecht
süchtig macht. Zumba ist Aerobic, gepaart mit heißer
Latino-Musik. Schritte und Bewegungen aus den verschiedenen Tanzstilen Salsa, Samba, Merengue, Calypso, Reggaeton und Hip-Hop garantieren ein solides
Workout, das Spaß macht und den Körper in Schwung
bringt. Zumba verbindet Training, Entertainment und
Kultur zu einem einzigartigen Tanz-Fitness-Erlebnis.
Die erfahrene Zumba-Trainerin Gül Demirkol präsentiert dieses Bewegungsangebot immer freitags, von 19
bis 20 Uhr, im Tanzsportzentrum ES-Berkheim, Limburgstraße 6, Saal S.
Zumba-Kick-Off ist am 17. April. Der Kurs findet laufend statt, Interessierte sind zum Schnuppern herzlich
willkommen. Unbedingt Tanz- oder Indoor-Sportschuhe mitbringen, der Tanzboden duldet keine Straßenschuhe.
Weitere Informationen unter: Telefon 07 11 / 37 50 01
oder www.tanzsport-esslingen.de. Kontakt per E-Mail
unter: info@tanzsport-esslingen.de
In den Pfälzer Wald
Die VHS Filderstadt freut sich über neue Küchengeräte und -utensilien.
Sindelfingen, Volker Grigutsch (zweiter von links) von
Imtron-Media-Saturn HV, Ingolstadt, und Trudi Munz für
die Spende und das Engagement.
Dem Dank schloss sich
auch die Leiterin des Amtes
für Bildung, Kunst und Kultur, Claudia Vöhl (fünfte von
rechts), und Susanne Renz
(dritte von rechts), Fachbereichsleitung Küche, Mode
und Kreatives an.
Foto: Sandra Lenz
Susanne Renz zitierte bei
der offiziellen Herdübergabe
einen Vers des französischen
Schriftstellers Victor Hugo:
„Die Küche ist eine Welt, deren Sonne der Kochherd ist.“
Sandra Lenz
n Bernhausen Mit dem
Schwäbischen
Albverein,
Ortsgruppe Bernhausen, geht
es am Samstag, 11. April,
unter der Leitung von Lothar
Roth in den Pfälzer Wald.
Die Wanderer gehen von
der Naturbegräbnisstätte Trifelsruhe zum Kletterfelsen Asselstein, mit Vesper- und Einkehrmöglichkeit, weiter zum
Rehbergturm mit herrlicher
Aussicht ins Wasgau, dann
zur Kaiserburg Trifels, die ausgiebig besichtigt werden
kann. Das Ziel ist Annweiler
mit einem Rundgang durch
die historische Altstadt. Kurzwanderer oder „Kulturbummler“ bringt der Bus zur Burg
Trifels und nach Annweiler,
aber auch eine rund einstündige Wanderung nach Annweiler kann gemacht werden.
Schlusseinkehr ist in der
Weinstube sReiwerle in Annweiler. Vesper und Getränke
nicht vergessen.
Abfahrt ist um acht Uhr bei
der Stadtbibliothek Bernhausen; Rückkehr gegen 20 Uhr.
Anmeldung bei Horst Pecha unter der Telefonnummer 70 53 14.
Lokales
Samstag, 4. April 2015
5
ENTLANG DES NECKARS
씰
RÜCKBLICK
DER WOCHE
Paul-LechlerPreis für die
Eva
Die Evangelische Gesellschaft (Eva) Stuttgart wurde mit dem
Paul-Lechler-Preis
ausgezeichnet und
darf sich über 30 000
Euro für das Projekt
„Hilfen für gerontopsychiatrisch Erkrankte zu Hause“
freuen. In ihrem Projekt unterstützen die
Ambulanten Hilfen
für Ältere der Eva
Menschen mit Demenz und deren Angehörige sowie andere gerontopsychiatrisch Erkrankte. Dafür schulen und begleiten die hauptamtlichen Mitarbeitenden Ehrenamtliche und freiwillige
Helfer.
쑿
Trickdiebstahl
Ein unbekannter Täter hat am Freitag, 27. März, an der
Oberen Waiblinger
Straße in Cannstatt
bei einem vermeintlichen Geldwechsel
mehrere hundert
Euro aus dem Geldbeutel eines 90-Jährigen gestohlen. Der
Dieb sprach den
Mann gegen 18 Uhr
an und bat ihn, ein
Zwei-Euro-Stück in
zwei einzelne Euromünzen zu wechseln. Als der 90-Jährige seinen Geldbeutel
herausholte, griff der
Dieb in den Geldbeutel, angeblich, um
seinem Opfer zu helfen. Hierbei stahl er
offenbar unbemerkt
mehrere 50-EuroScheine. Der 90-Jährige bemerkte den
Verlust erst am Morgen danach.
Spielerisch
musizieren
n Münster Das Haus
der Familie bietet in
Kooperation mit
dem Musikverein SMünster im Vereinsheim, Elbestraße
159, neue Musikgarten-Kurse für Babys
ab acht Monaten
und Kinder ab anderthalb Jahren an.
Die Musikgruppe
möchte spielerisches
Musizieren in der
Familie fördern. Die
Kurse finden am
Freitagvormittag
statt.
Start ist am 17. April. Anmeldung und
Infos beim Haus der
Familie Stuttgart,
Telefon 2 20 70 90,
oder www.hdf-stuttgart.de (Kurse I2618,
I2619).
Osterhocketse
n Mühlhausen Die
Freilichtspiele Mühlhausen laden am Ostermontag, 6. April,
zur 15. Osterhocketse auf das vereinseigene Spielgelände,
Weidenbrunnen 145,
ein. Ab 15 Uhr gibt
es ein lustiges Kinderprogramm, Kaffee, Kuchen und Leckeres vom Grill.
Der Termin bietet
auch Gelegenheit,
Karten für das diesjährige Stück „Der
verkaufte Großvater“
der Freilichtspiele
zu erwerben.
Und was gibt’s sonst
an Ostern zu sehen?
Mit Osterbrunnen,
Schweineeiern und
Zuckerhasen feiern
Stuttgarter das
Osterfest in den
verschiedenen
Stadtteilen und
auf den Fildern.
Laura Holzmeier
n Stadtteile / Filder
M
it Girlanden aus frischem Grün, bunten Eiern und einer
Palmkrone wurde der Zehnthofbrunnen in Zuffenhausen
festlich am vergangenen
Palmsonntag geschmückt. Die
alte Tradition des Osterbrunnens sah vor, dass sich Menschen vor dem festlich geschmückten Brunnen versammeln – als ein Symbol für Gesundheit und Leben –, Wasser
schöpften und schweigend
nach Hause trugen. 2004 beschloss der Trachtenverein
Zuffenhausen diesen Brauch
zu übernehmen, der sich ursprünglich von Oberfranken
aus ausbreitete. Zusammen
mit den Zuffenhäuser Kindergärten und den kulturtreibenden Vereinen organisiert der
Trachtenverein dieses Fest
und weiht mit einer Brunnenrede den Osterbrunnen ein.
Anschließend schweigt die
versammelte Runde aber
nicht eisern, sondern tanzt
und singt munter zusammen.
In den Nord-Stadtteilen kann
außerdem der Osterbrunnen
in Weilimdorf bestaunt werden, der Hörnleshasbrunnen
in der Glemsgaustraße.
Auch in Rohracker hat die
Frauengruppe des Gartenund Obstvereins Rohracker
auf dem Kelterplatz für österliche Stimmung gesorgt. Vergangenen
Samstagmorgen
schmückten die acht Frauen
den Brunnen mit Zweigen aus
Buchs,
Korkenzieherweide
und bunten Eiern.
„Rund 40 Mitglieder unseres
Vereins sind gekommen“, erzählt Dorothee Allmeroth, ers-
Auf dem Kelterplatz in Rohracker wurde der Brunnen österlich
geschmückt.
Foto: Ludwig Hammer
Das Schweinemuseum präsentiert Eier mit Schweinemotiven. Das
Filderstadtmuseum zeigt Back- und Schokoformen zu Ostern.
Fotos: tet / z
_____________________________ GUT ZU WISSEN
Zuckerhasen
Osterformen aus Schokolade,
Biskuit und Zucker – schon in
den 1870er-Jahren wurden davon unzählige Variationen hergestellt. Eine gewisse Berühmtheit erlangte in Dresden die
Firma Anton Reiche, die Weißblech- und Gussformen für Ha-
sen, Hühner, Eier und vieles
mehr herstellte. 1910 zählte sie
mehr als 1100 Mitarbeiter. Das
Filderstadtmuseum zeigt am
Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Schoko- und Zuckerhasen aus
der Sammlung von Jürgen und
Hannelore Pintscher. Der Eintritt ist frei.
BLAULICHT
Brandstiftungen geklärt
te Vorsitzende des Gartenvereins. Jeweils zur Eröffnung
und zum Abschluss der Veranstaltung gab der Musikverein
Rohracker-Hedelfingen
ein
Lied zum Besten. Vor dem Eingang des Paul-Collmer-Heims
in Luginsland steht dank der
Landfrauen aus Ober- und Untertürkheim ein grüner Osterbrunnen aus bunten Eiergirlanden und Zweigen. Im jährlichen Wechsel schmücken sie
den Osterbrunnen am PaulCollmer-Heim und am Haus
am Weinberg in Obertürkheim.
Bereits zum dritten Mal sorgen die Plieninger Landfrauen für einen festlichen Osterbrunnen mit Zweigen von
Buchs, Tanne, Konifere und
bunten Plastikeiern an der
Ecke Filderhauptstraße und
Halfgarten. „Unzählige vorbeifahrende Autofahrer und Fußgänger erfreuen sich an dem
schönen Brunnen“, meint
Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin von Plieningen.
Im Schweinemuseum wird
die Osterzeit durch eine einmalige Kuriosität gewürdigt:
Eier aus allen Größen und Materialien wie Glas, Stein und
Porzellan wurden von unterschiedlichen Künstlern mit
„Schweinen“ bemalt, beklebt,
bestochen und verziert. An
Ostern stellt das Schweinemuseum die schönsten Eier unter
den 488 Exemplaren aus.
Wie das traditionsreiche Gießen von Zuckerhasen funktioniert, zeigt der Konditormeister Ralph Waldmann aus Leinfelden-Echterdingen am heutigen Samstag, um 11 Uhr, im
Freilichtmuseum Beuren. Er
stammt aus einer Konditorenfamilie und bringt den Besuchern das historische Handwerk des Zuckerbäckers in der
Pädagogikscheune näher. Hier
entstehen „rote Hasen“, aber
auch die gelben Karamellhasen, wie sie einst zu Ostern beliebt und bekannt waren. Anschließend können Besucher
die leckeren Zuckerhasen kaufen, solange der Vorrat reicht.
Das Freilichtmuseum in
Beuren veranstaltet die traditionelle und beliebte Ostereiersuche. Von 9 bis 11 Uhr am
Ostersonntag gehen die Kinder auf Ostereierjagd durch
das Museumsgelände.
Kunst, die unter die Haut geht
15. Internationale Tattoo-Show Stuttgart im Kulturhaus Arena
n Wangen
D
ie internationale Tattoo-Show Stuttgart
ist mehr als eine feste Größe im Eventkalender,
sie hat längst Kultstatus: Vom
10. bis 12. April treffen sich
auch in diesem Jahr die Größen der nationalen und internationalen Tattoo- und Piercingszene im Kulturhaus Arena in Stuttgart-Wangen.
Tattoos sind Kunst, die
unter die Haut geht. Davon
können sich die Besucher der
15. Internationalen TattooShow „live und in Farbe“
überzeugen: Ob man sich vor
Ort von einem der vielen Tattoo-Künstler den eigenen
Körper verschönern, sich ein
Piercing stechen lassen
möchte oder einfach nur neugierig darauf ist, was es Neues
aus der Szene gibt – im ehemaligen Theaterhaus in Stuttgart-Wangen ist all dies möglich. Und natürlich noch vieles mehr.
Zum Rahmenprogramm
gehören der Tattoo-Contest in
mehr als einem Dutzend Kategorien mit vielen hochkarä-
Vom 10. bis 12. April trifft sich die nationale und internationale
Tattoo- und Piercingszene in Wangen.
Foto: Lutz Schelhorn
tigen Teilnehmern und Preisen, die ultimative Bike-Show
mit Custom-Bikes der Bike
Schmiede Süd, die angeschlossene Shopping-Meile,
auf der kein Wunsch – auch
abseits der Norm – unerfüllt
bleibt, und natürlich musikalische Liveacts vom Feinsten.
Am Freitag- und Samstagabend rockt die Stuttgarter
Rockabilly-Band Primebeats
die Bühne. Nicht zu vergessen sind natürlich die AfterShow-Partys im Foyer des Kulturhauses, auf denen die Szene bis in die frühen Morgenstunden feiert.
Besonderer Beliebtheit hat
sich in den Vorjahren die
atemberaubende CapoeiraShow erfreut. Auch in diesem
Jahr kann man sie am Samstag- und Sonntagnachmittag
bestaunen.
Nicht nur in Besucherkreisen ist die Internationale Tattoo-Show Stuttgart mittlerweile ein Muss, sondern auch bei
Künstlern und Händlern.
Denn auch in diesem Jahr ist
die Show bereits vollständig
ausgebucht.
Tagesaktuelle Informationen rund um die Show, das
Programm und die anwesenden Künstler und Händler auf
www.tattooshow-stuttgart.de.
Adresse: Kulturhaus Arena,
Ulmer Straße 241, 70327 Stuttgart-Wangen.
Öffnungszeiten: Freitag, 17
bis 24 Uhr, Samstag, 12 bis 24
Uhr, Sonntag, 12 bis 19 Uhr.
Eintrittspreise inklusive aller Shows: zehn Euro Tagesticket, 16 Euro Zweitagesticket, 21 Euro Dreitagesticket. Kinder bis zwölf Jahren
und Schwerbehinderte (plus
eine Begleitperson) haben
freien Eintritt.
Untertürkheim n Beamte der Kriminalpolizei haben
am Dienstag einen 20 Jahre alten mutmaßlichen
Brandstifter festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, zwischen Januar und März 2015 insgesamt elf Mal
an verschiedenen Örtlichkeiten in Untertürkheim Feuer gelegt zu haben. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamtinnen und Beamten der Ermittlungsgruppe Alpen auf die Spur eines 20-jährigen Stuttgarters. Der Mann soll am 20. März in vier Fällen jeweils
den Inhalt von Altpapierbehältern in Brand gesetzt haben, wodurch diese ganz oder teilweise zerstört wurden. In zwei dieser Fälle bestand die Gefahr, dass das
Feuer auf ein Wohngebäude übergreift, zum Teil wurden Gebäudeteile, wie Eingangstüren und ein Carport
beschädigt. Darüber hinaus steht der Mann im Verdacht, in weiteren sieben Fällen Feuer gelegt zu haben.
Bei der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen stellten die Ermittler zudem Beweismaterial sicher. Die Tatörtlichkeiten waren hauptsächlich an der
Ötztaler und an der Oberstdorfer Straße. Bei den Bränden entstand ein Gesamtsachschaden von rund 30 000
Euro, verletzt wurde niemand.
Welt der Römer
Mithilfe des Spielmobils Mobifant verwandeln sich Spielplätze in
der nächsten Woche in römische Städte.
Foto: arc / tmi
n Bad Cannstatt / Obertürkheim Vom 7. bis 10. April verwandeln sich vier Stuttgarter
Spielplätze in das alte Rom.
Mit den Stuttgarter Spielmobilen Mobifant entsteht eine
römische Stadt. Zu Beginn haben alle Kinder die Möglichkeit, in die Welt des alten Rom
einzutauchen und sich selbst
als Römer und Römerinnen
auszustatten. Stolen und Togen werden geliehen, Schwerter, Schmuck und Schriftrollen hergestellt.
Nach eineinhalb Stunden
kreativem Gestalten beginnt
die Vorbereitung zu einem
großen Fest. Gladiatorenkämpfe, Pferdewagenrennen
und das Laufen in Sandalen
wird trainiert, und zusammen
eine große Stadtmauer errichtet. Beendet wird der römische Tag durch ein großes
Fest in der Arena.
Das Römerprojekt ist eine
kostenlose Aktion für Kinder
im Alter von sechs bis zwölf
Jahren. Entlang des Neckar
verwandeln sich folgende
Spielplätze in das alte Rom:
am Donnerstag, 9. April, von
13.30–17 Uhr, der Spielplatz
Rote Halle in der Mirabellenstraße,
Stuttgart-Obertürkheim, und am Freitag, 10. April, von 13.30–17 Uhr, der
Spielplatz Neckarine in der
Hofenerstraße Bad Cannstatt.
Erinnerung an die
australische Heimat
n Bad Cannstatt Die Bilder
von Renata Earnshaw sind
stark geprägt von den Farben
und Landschaften ihrer Kindheit und Jugend in Australien
– Erinnerungen, die in den
letzten Jahren immer mehr
zu verblassen drohten. Malerei bietet für Earnshaw die
Möglichkeit, dem steten Vergessen
entgegenzuwirken
und durch Farben, Formen
und persönliche Erinnerungen an Australien Landschaften neu zu konstruieren und
festzuhalten.
Wasserarmut und Wüste im
Landesinneren,
Ozongase,
Zyklone, gefährliche Tiere,
das Meer: Gegenüber diesen
kraftvollen Naturelementen
ist der Mensch winzig. Die Figuren in Earnshaws atmosphärisch reichen Bildern
sind in die Natur integriert.
Sie stehen aber auch für sich
und sollen gleichzeitig dynamisch und passiv wirken.
Renata Earnshaw wurde in
Perth, Westaustralien, geboren. Sie studierte Malerei an
der Staatlichen Akademie der
Bildenden Künste Stuttgart
und ist als staatlich anerkannte Schauspielerin und Regisseurin tätig. Seit 2003 lebt sie
in Stuttgart.
Ihre Ausstellung „Calm before the Storm“ ist vom
12. April bis 5. September im
Kulturkabinett Bad Cannstatt,
Kissinger Straße 66a, zu sehen. Am 12. April, um 15 Uhr,
wird die Ausstellung vorgestellt. Die Ausstellung kann
nach Anmeldung unter
07 11 / 56 30 34 montags bis
freitags, von 10 bis 17 Uhr, besucht werden sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn bei
regulären Veranstaltungen.
Der Eintritt ist frei.
Gottesdienste zu Ostern
n Bad Cannstatt / Wangen
Eine musikalische Osternacht
mit dem musikalischen und
liturgischen Übergang von
Passion zu Ostern gestalten
der Kreuzchor Stuttgart unter
der Leitung von Manuela Nägele und der Stuttgarter Prälat Ulrich Mack in der Wangener Michaelskirche.
Aufgeführt wird der dritte
Teil aus Georg Friedrich Händels „Messias“ und das bekannte Halleluja. Beginn ist
um 20.30 Uhr.
Die Osternacht in der Cannstatter Wichernkirche, Theo-
dor-Veiel-Straße 110, beginnt
um 23 Uhr. Die 90-minütige
Feier mit Taufen und Feier
des heiligen Abendmahls
wird mit Gesängen aus Taizé
und gregorianischer Musik
gestaltet.
Ein Oster-Festgottesdienst
beginnt am Sonntag, um 10
Uhr, in der Cannstatter Stadtkirche mit Dekan Eckart
Schultz-Berg.
Viele weitere evangelische
und katholische Gottesdienste in Stuttgart finden sich
unter: www.stuttgart.de/gottesdienste
Lokales
Samstag, 4. April 2015
5
NORDKURVE
씰
RÜCKBLICK
DER WOCHE
Paul-LechlerPreis für die
Eva
Die Evangelische Gesellschaft (Eva) Stuttgart wurde mit dem
Paul-Lechler-Preis
ausgezeichnet. Der
Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert, 30 000 Euro davon gehen an die
Eva für ihr Projekt
„Hilfen für gerontopsychiatrisch Erkrankte zu Hause“.
In ihrem Projekt
unterstützen die Ambulanten Hilfen für
Ältere der Eva Menschen mit Demenz
und deren Angehörige sowie andere gerontopsychiatrisch
Erkrankte. Dafür
schulen und begleiten die hauptamtlichen Mitarbeitenden
Ehrenamtliche und
freiwillige Helfer.
쑿
Auto aufgebrochen und
Navi ausgebaut
Unbekannte haben
am Montag drei an
der Moserstraße (SMitte), in der Türlenstraße (S-Nord)
und in der Straße
Am Stadtpark (Zuffenhausen) geparkte
Autos aufgebrochen.
An der Straße Am
Stadtpark schlug ein
Unbekannter in der
Nacht auf Montag
die Seitenscheibe
eines geparkten VW
Passat ein und baute
das Navigationsgerät
aus.
Osternachtsfeier
n Zuffenhausen
„Tod, dann Leben“
ist das Thema der
Osternachtsfeier, die
am Ostersonntag,
5. April, ab 5.30 Uhr,
in der Johanneskirche Zuffenhausen in
der Marbacher Straße gefeiert wird.
Die Feier wird von
einem Team mit
Pfarrer Dieter Kümmel gestaltet. An der
Orgel musiziert Jutta
Müller.
Im Anschluss an
den Gottesdienst
gibt es ein gemeinsames Frühstück im
Johanneshof.
Wer gern bei Gottesdienst oder Frühstück mitmachen
will, ist zur Vorbereitung eingeladen, die
am Samstag, 4. April,
um 15 Uhr im Johanneshof stattfindet.
Vollmondwanderung
n Zuffenhausen Der
Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Zuffenhausen/Stammheim, lädt am Samstag, 4. April, zur Vollmondwanderung.
Treffpunkt ist um
19 Uhr am Kelterplatz (Tellerchen),
von dort geht es
zum Burgholzhof
(nur bei klarem Wetter). Die Gehzeit beträgt etwa zwei Stunden. Die Führung
übernehmen Klaus
Müller und Elisabeth
Zimmermann, Telefon 87 23 08 oder 8
26 34 59. Gäste sind
herzlich willkommen, auch wenn sie
kein Mitglied der
Ortsgruppe sind.
Und was gibt’s sonst
an Ostern zu sehen?
Mit Osterbrunnen,
Schweineeiern und
Zuckerhasen feiern
Stuttgarter das
Osterfest in den
verschiedenen
Stadtteilen und
auf den Fildern.
Laura Holzmeier
n Stadtteile / Filder
M
it Girlanden aus frischem Grün, bunten Eiern und einer
Palmkrone wurde der Zehnthofbrunnen in Zuffenhausen
festlich am vergangenen
Palmsonntag geschmückt. Die
alte Tradition des Osterbrunnens sah vor, dass sich Menschen vor dem festlich geschmückten Brunnen versammeln – als ein Symbol für Gesundheit und Leben –, Wasser
schöpften und schweigend
nach Hause trugen. 2004 beschloss der Trachtenverein
Zuffenhausen diesen Brauch
zu übernehmen, der sich ursprünglich von Oberfranken
aus ausbreitete. Zusammen
mit den Zuffenhäuser Kindergärten und den kulturtreibenden Vereinen organisiert der
Trachtenverein dieses Fest
und weiht mit einer Brunnenrede den Osterbrunnen ein.
Anschließend schweigt die
versammelte Runde aber
nicht eisern, sondern tanzt
und singt munter zusammen.
In den Nord-Stadtteilen kann
außerdem der Osterbrunnen
in Weilimdorf bestaunt werden, der Hörnleshasbrunnen
in der Glemsgaustraße.
Auch in Rohracker hat die
Frauengruppe des Gartenund Obstvereins Rohracker
auf dem Kelterplatz für österliche Stimmung gesorgt. Vergangenen
Samstagmorgen
schmückten die acht Frauen
den Brunnen mit Zweigen aus
Buchs,
Korkenzieherweide
und bunten Eiern.
„Rund 40 Mitglieder unseres
Vereins sind gekommen“, erzählt Dorothee Allmeroth, ers-
Auf dem Kelterplatz in Rohracker wurde der Brunnen österlich
geschmückt.
Foto: Ludwig Hammer
Das Schweinemuseum präsentiert Eier mit Schweinemotiven. Das
Filderstadtmuseum zeigt Back- und Schokoformen zu Ostern.
Fotos: tet / z
_____________________________ GUT ZU WISSEN
Zuckerhasen
Osterformen aus Schokolade,
Biskuit und Zucker – schon in
den 1870er-Jahren wurden davon unzählige Variationen hergestellt. Eine gewisse Berühmtheit erlangte in Dresden die
Firma Anton Reiche, die Weißblech- und Gussformen für Ha-
sen, Hühner, Eier und vieles
mehr herstellte. 1910 zählte sie
mehr als 1100 Mitarbeiter. Das
Filderstadtmuseum zeigt am
Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Schoko- und Zuckerhasen aus
der Sammlung von Jürgen und
Hannelore Pintscher. Der Eintritt ist frei.
BLAULICHT
Sturm fordert Verletzten
te Vorsitzende des Gartenvereins. Jeweils zur Eröffnung
und zum Abschluss der Veranstaltung gab der Musikverein
Rohracker-Hedelfingen
ein
Lied zum Besten. Vor dem Eingang des Paul-Collmer-Heims
in Luginsland steht dank der
Landfrauen aus Ober- und Untertürkheim ein grüner Osterbrunnen aus bunten Eiergirlanden und Zweigen. Im jährlichen Wechsel schmücken sie
den Osterbrunnen am PaulCollmer-Heim und am Haus
am Weinberg in Obertürkheim.
Bereits zum dritten Mal sorgen die Plieninger Landfrauen für einen festlichen Osterbrunnen mit Zweigen von
Buchs, Tanne, Konifere und
bunten Plastikeiern an der
Ecke Filderhauptstraße und
Halfgarten. „Unzählige vorbeifahrende Autofahrer und Fußgänger erfreuen sich an dem
schönen Brunnen“, meint
Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin von Plieningen.
Im Schweinemuseum wird
die Osterzeit durch eine einmalige Kuriosität gewürdigt:
Eier aus allen Größen und Materialien wie Glas, Stein und
Porzellan wurden von unterschiedlichen Künstlern mit
„Schweinen“ bemalt, beklebt,
bestochen und verziert. An
Ostern stellt das Schweinemuseum die schönsten Eier unter
den 488 Exemplaren aus.
Wie das traditionsreiche Gießen von Zuckerhasen funktioniert, zeigt der Konditormeister Ralph Waldmann aus Leinfelden-Echterdingen am heutigen Samstag, um 11 Uhr, im
Freilichtmuseum Beuren. Er
stammt aus einer Konditorenfamilie und bringt den Besuchern das historische Handwerk des Zuckerbäckers in der
Pädagogikscheune näher. Hier
entstehen „rote Hasen“, aber
auch die gelben Karamellhasen, wie sie einst zu Ostern beliebt und bekannt waren. Anschließend können Besucher
die leckeren Zuckerhasen kaufen, solange der Vorrat reicht.
Das Freilichtmuseum in
Beuren veranstaltet die traditionelle und beliebte Ostereiersuche. Von 9 bis 11 Uhr am
Ostersonntag gehen die Kinder auf Ostereierjagd durch
das Museumsgelände.
Spielerisch Gefallen
an der Musik finden
Einbrüche in Gaststätten
Zuffenhausen / Feuerbach n Unbekannte Täter sind
am Sonntag und Montag (29./30. März) in zwei Gaststätten eingebrochen und haben Bargeld in Höhe von
mehreren hundert Euro gestohlen. Die Diebe hebelten
am Sonntag zwischen 5 und 9 Uhr zunächst die Seitentür einer Gaststätte an der Straßburger Straße auf und
brachen dann im Schankraum zwei Spielautomaten
auf, aus denen sie mehrere hundert Euro erbeuteten.
Bei einer Gaststätte an der Stuttgarter Straße stemmten die Täter in der Nacht auf Montag gegen 1.40 Uhr
die Eingangstür der Gaststätte auf und lösten beim Betreten der Räume die Alarmanlage aus. Offenbar flüchteten die Unbekannten ohne Beute. Bei den Einbrüchen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend
Euro. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und
Beamten des Polizeireviers 7 Ludwigsburger Straße
unter der Rufnummer 89 90-37 00 und des Polizeireviers 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer 89 9038 00 entgegen.
Der Maler
Otto Herrmann
Die Naturfreunde Feuerbach laden zu einem Vortrag über
das Leben und Werk des Feuerbacher Malers Otto Herrmann.
Foto: z
n Feuerbach Unter dem Titel „Im Zentrum seines
Schaffens steht der Mensch“ widmen die Naturfreunde
Feuerbach einen Abend dem Feuerbacher Maler Otto
Herrmann. Vor 20 Jahren starb der Maler, dessen Schaffen durch Verbot und Krieg mehrmals unterbrochen
war. Seine Motive beschäftigen sich vor allem mit Menschen auf der Bühne und im Zirkus. Bekannt wurde er
vor allem durch seinen Zyklus „Die Verdammten“, der
Soldaten an der Ostfront und in Stalingrad zeigt.
Der Vortrag am Freitag, 10. April, geht mit vielen Bildern auf sein Leben und sein Werk ein. Beginn ist um
19.30 Uhr im Bürgerhaus Feuerbach. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Musikgarten im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
n Feuerbach
A
lle Kinder sind musikalisch. Sie haben
eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur
rhythmischen Bewegung. Der
Musikgarten lädt Kinder ab
sechs Monaten und deren Eltern oder Großeltern zum gemeinsamen Musizieren ein.
Dabei steht der Spaß an alten
und neuen Kniereitern, Reimen, Fingerspielen, Tanzen,
Klatschen und Musizieren im
Vordergrund.
Das Angebot richtet sich an
Kinder im Alter von sechs bis
24 Monaten. Zunächst im Babymusikgarten und später in
den Themengebieten „Tierwelt“, „Beim Spiel“, „Draußen“ und „Zu Hause“ erleben
die Kinder, in unmittelbarem
Bezug zu dem, was sie täglich
umgibt, Spaß an Musik, Bewegung und Rhythmik. Die Kinder bekommen ein eigenes
Instrumentensäckchen. Damit stehen Klanghölzer, Glockenstab, Shaker und Chiffontuch auch zu Hause zur Ver-
Zuffenhausen n Über 110 Einsätze hatte die Polizei
Stuttgart am Dienstag aufgrund des Sturms Niklas zu
bewältigen. Auf einer Baustelle an der Kreuzung Schozacher Straße / Roter Stich stürzte am Dienstagmorgen
vermutlich durch eine Windböe eine Kalksteinmauer
um. Vier Bauarbeiter waren gegen 8.50 Uhr mit der Sicherung der am Vortag gemauerten, circa 2,5 Meter hohen und 1,5 Meter breiten Kalksteinwand beschäftigt.
Vermutlich aufgrund einer starken Windböe stürzte die
etwa 700 Kilogramm schwere Mauer um, riss einen 22jährigen Bauarbeiter von der Leiter, streifte ihn am Rücken und zerschellte dicht neben ihm am Boden. Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten zur weiteren
Untersuchung in ein Krankenhaus.
Die Welt der Römer
Jedes Kind ist musikalisch. Im Musikgarten können Kinder spielerisch Gefallen am Musizieren
finden.
Foto: z
fügung. Ab 23. April 2015 immer donnerstags, um 9.15
Uhr, für Kinder von zwölf bis
24 Monate und um 10.15 Uhr
für Kinder von sechs bis zwölf
Monate mit ihren Müttern,
Vätern oder Großeltern im
Tanz-sportzentrum StuttgartFeuerbach, Triebweg 75.
Die Einheit umfasst zehn
Termine, und die Kosten belaufen sich auf 44 Euro zuzüglich Instrumentensäckchen.
Das Anmeldeformular kann
unter
www.tsz-stuttgart.de
heruntergeladen werden.
Infos und Anmeldung auch
unter der Telefonnummer
07 11 / 88 20 99 87 oder per EMail an musikgarten@tszstuttgart.de
n Giebel Vom 7. bis 10. April
verwandeln sich vier Stuttgarter Spielplätze in das alte
Rom. Mit den vier Stuttgarter
Spielmobilen Mobifant entsteht eine römische Stadt.
Zu Beginn haben alle Kinder die Möglichkeit, in die
Welt des alten Rom einzutauchen und sich selbst als Römer und Römerinnen auszustatten. Stolen und Togen
werden geliehen, Schwerter,
Schmuck und Schriftrollen
hergestellt.
Nach eineinhalb Stunden
kreativem Gestalten beginnt
die Vorbereitung zu einem
großen Fest. Gladiatorenkämpfe, Pferdewagenrennen
und das Laufen in Sandalen
wird trainiert, um zusammen
eine große Stadtmauer zu errichten. Beendet wird der römische Tag durch ein großes
Fest in der Arena
Das Römerprojekt ist eine
kostenlose Aktion für Kinder
im Alter von sechs bis zwölf
Jahren.
Im Stuttgarter Norden verwandelt sich der Spielplatz in
der Mittenfeldstraße 46 in Giebel am Mittwoch, 8. April, von
13.30 bis 17 Uhr, in das Alte
Rom.
Lokales
Samstag, 4. April 2015
5
SÜDKURVE
씰
RÜCKBLICK
DER WOCHE
Paul-LechlerPreis für die
Eva
Die Evangelische Gesellschaft (Eva) Stuttgart wurde mit dem
Paul-Lechler-Preis
ausgezeichnet. Der
Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert, 30 000 Euro davon gehen an die
Eva für ihr Projekt
„Hilfen für gerontopsychiatrisch Erkrankte zu Hause“.
In ihrem Projekt
unterstützen die Ambulanten Hilfen für
Ältere der Eva Menschen mit Demenz
und deren Angehörige sowie andere gerontopsychiatrisch
Erkrankte. Dafür
schulen und begleiten die hauptamtlichen Mitarbeitenden
Ehrenamtliche und
freiwillige Helfer.
쑿
In Büroräume
eingebrochen
Unbekannte Täter
sind am Wochenende (27./30. März) in
ein Büro an der Straße Am Wallgraben in
Möhringen eingebrochen und haben
einen Computer im
Wert von mehreren
Tausend Euro und
Bargeld gestohlen.
Die Täter gelangten
auf unbekannte Weise in das Gebäude,
traten die Tür des
Büros auf und
durchsuchten die
Räumlichkeiten.
Auszeit für
die Seele
n Plieningen Am
14. April, von 18 bis
19 Uhr, bietet der TV
Plieningen wieder
Gelegenheit, Körper
und Seele beim Qigong eine Auszeit zu
gönnen. Das Erwachen der Seele ist
eine Basisübung,
die, auf einem Stuhl
sitzend, praktiziert
wird und sehr leicht
zu erlernen ist. Diese
Form des Qigong ist
für Anfänger aller
Altersstufen bestens
als Einstieg geeignet. Der Kurs umfasst zehn Einheiten
und findet jeweils
dienstags im Alten
Rathaus an der Goezstraße 1 statt. Die
Kursgebühr beträgt
60 Euro, Vereinsmitglieder zahlen 40
Euro.
Anmeldungen bei
Sport + Mode Baur,
Filderhauptstraße 14,
Telefon 45 47 22.
„Abgründe
der Macht“
n Vaihingen Der Autor Heiger Ostertag
liest am Mittwoch,
15. April, aus seinem
neuen historischen
Roman „Abgründe
der Macht“, einem
Roman zu Bismarcks
200. Geburtstag.
Der promovierte
Historiker Heiger Ostertag lebt in Stuttgart und veröffentlicht neben vielen
Romanen auch Fachbücher.
Die Lesung beginnt um 19 Uhr in
der Stadtteilbibliothek Vaihingen, Ludwig-Uhland-Saal, Vaihinger Markt 6. Der
Eintritt ist frei.
Und was gibt’s sonst
an Ostern zu sehen?
Mit Osterbrunnen,
Schweineeiern und
Zuckerhasen feiern
Stuttgarter das
Osterfest in den
verschiedenen
Stadtteilen und
auf den Fildern.
Laura Holzmeier
n Stadtteile / Filder
M
it Girlanden aus frischem Grün, bunten Eiern und einer
Palmkrone wurde der Zehnthofbrunnen in Zuffenhausen
festlich am vergangenen
Palmsonntag geschmückt. Die
alte Tradition des Osterbrunnens sah vor, dass sich Menschen vor dem festlich geschmückten Brunnen versammeln – als ein Symbol für Gesundheit und Leben –, Wasser
schöpften und schweigend
nach Hause trugen. 2004 beschloss der Trachtenverein
Zuffenhausen diesen Brauch
zu übernehmen, der sich ursprünglich von Oberfranken
aus ausbreitete. Zusammen
mit den Zuffenhäuser Kindergärten und den kulturtreibenden Vereinen organisiert der
Trachtenverein dieses Fest
und weiht mit einer Brunnenrede den Osterbrunnen ein.
Anschließend schweigt die
versammelte Runde aber
nicht eisern, sondern tanzt
und singt munter zusammen.
In den Nord-Stadtteilen kann
außerdem der Osterbrunnen
in Weilimdorf bestaunt werden, der Hörnleshasbrunnen
in der Glemsgaustraße.
Auch in Rohracker hat die
Frauengruppe des Gartenund Obstvereins Rohracker
auf dem Kelterplatz für österliche Stimmung gesorgt. Vergangenen
Samstagmorgen
schmückten die acht Frauen
den Brunnen mit Zweigen aus
Buchs,
Korkenzieherweide
und bunten Eiern.
„Rund 40 Mitglieder unseres
Vereins sind gekommen“, erzählt Dorothee Allmeroth, erste Vorsitzende des Gartenver-
Auf dem Kelterplatz in Rohracker wurde der Brunnen österlich
geschmückt.
Foto: Ludwig Hammer
Das Schweinemuseum präsentiert Eier mit Schweinemotiven. Das
Filderstadtmuseum zeigt Back- und Schokoformen zu Ostern.
Fotos: tet / z
_____________________________ GUT ZU WISSEN
Zuckerhasen
Osterformen aus Schokolade,
Biskuit und Zucker – schon in
den 1870er-Jahren wurden davon unzählige Variationen hergestellt. Eine gewisse Berühmtheit erlangte in Dresden die
Firma Anton Reiche, die Weißblech- und Gussformen für Ha-
sen, Hühner, Eier und vieles
mehr herstellte. 1910 zählte sie
mehr als 1100 Mitarbeiter. Das
Filderstadtmuseum zeigt am
Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Schoko- und Zuckerhasen aus
der Sammlung von Jürgen und
Hannelore Pintscher. Der Eintritt ist frei.
BLAULICHT
Exhibitionist aufgetreten
eins. Jeweils zur Eröffnung
und zum Abschluss der Veranstaltung gab der Musikverein
Rohracker-Hedelfingen
ein
Lied zum Besten. Vor dem Eingang des Paul-Collmer-Heims
in Luginsland steht dank der
Landfrauen aus Ober- und Untertürkheim ein grüner Osterbrunnen aus bunten Eiergirlanden und Zweigen. Im jährlichen Wechsel schmücken sie
den Osterbrunnen am PaulCollmer-Heim und am Haus
am Weinberg in Obertürkheim.
Bereits zum dritten Mal sorgen die Plieninger Landfrauen für einen festlichen Osterbrunnen mit Zweigen von
Buchs, Tanne, Konifere und
bunten Plastikeiern an der
Ecke Filderhauptstraße und
Halfgarten. „Unzählige vorbeifahrende Autofahrer und Fußgänger erfreuen sich an dem
schönen Brunnen“, meint
Andrea Lindel, Bezirksvorsteherin von Plieningen.
Im Schweinemuseum wird
die Osterzeit durch eine einmalige Kuriosität gewürdigt:
Eier aus allen Größen und Materialien wie Glas, Stein und
Porzellan wurden von unterschiedlichen Künstlern mit
„Schweinen“ bemalt, beklebt,
bestochen und verziert. An
Ostern stellt das Schweinemuseum die schönsten Eier unter
den 488 Exemplaren aus.
Wie das traditionsreiche Gießen von Zuckerhasen funktioniert, zeigt der Konditormeister Ralph Waldmann aus Leinfelden-Echterdingen am heutigen Samstag, um 11 Uhr, im
Freilichtmuseum Beuren. Er
stammt aus einer Konditorenfamilie und bringt den Besuchern das historische Handwerk des Zuckerbäckers in der
Pädagogikscheune näher. Hier
entstehen „rote Hasen“, aber
auch die gelben Karamellhasen, wie sie einst zu Ostern beliebt und bekannt waren. Anschließend können Besucher
die leckeren Zuckerhasen kaufen, solange der Vorrat reicht.
Das Freilichtmuseum in
Beuren veranstaltet die traditionelle und beliebte Ostereiersuche. Von 9 bis 11 Uhr am
Ostersonntag gehen die Kinder auf Ostereierjagd durch
das Museumsgelände.
Der „Sommer ohne Sonne“
Vortrag zum 200. Jahrestag des Vulkanausbruchs Tambora an der Uni Hohenheim
n Hohenheim
D
er Ausbruch des Vulkans Tambora zog
1815 nicht nur enorme
Klimaveränderungen
nach sich, sondern auch die
schlimmste Hungersnot des
19. Jahrhunderts in Württemberg. Der zweite Teil der Vortragsreihe „Sommer ohne
Sonne – Tambora und die Folgen“ zum 200. Jahrestag des
Vulkanausbruchs findet an
der Universität Hohenheim
statt. Die Vortragenden widmen sich den Problemen
beim Thema Bevölkerungswachstum, Ernährungs- und
Biodiversitätssicherung und
Klimaveränderungen. Der Titel der Veranstaltung am Donnerstag, 16. April, lautet „Herausforderung Naturgewalten:
Ernährungs- und Biodiversitätssicherung in Zeiten des
Klimawandels“.
Die Landwirtschaft in Süddeutschland um 1815 hatte
mit vielen Problemen zu
kämpfen. Die Bevölkerungszahl war Anfang des 19. Jahrhunderts so hoch wie nie zuvor. Die Bauern mussten ein
Drittel ihrer Ernte an ihren
feudalen Herrscher abgeben.
Studierende in Hohenheim auf dem Versuchsfeld, Mitte des
19. Jahrhunderts. Die Uni wurde von König Wilhelm I. nach der
Hungersnot, ausgelöst durch den Ausbruch des Vulkans Tambora, gegründet.
Foto: Archiv der Universität Hohenheim
Rücklagen, um etwaige Missernten auszugleichen, gab es
nicht.
Nach dem Ausbruch des
Vulkans Tambora auf der
Insel Sumbawa im April 1815
veränderte sich das Klima so
sehr, dass es 1816 und 1817 zu
zwei verheerenden Missernten kam. Die Lebensmittelpreise stiegen daraufhin teilweise auf das Vierfache des
Normalpreises. Die Hungersnot, die folgte, zählt zu den
schlimmsten des 19. Jahrhunderts in Württemberg.
Das Königspaar Wilhelm I.
und seine Frau Katharina
Pawlowna sahen sich mit dem
Hunger, der Not und der Frustration der Bevölkerung konfrontiert – und reagierten. Ihr
Grundgedanke: Eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktivitätssteigerung kann
nur erreicht werden, wenn
man neues und zusätzliches
landwirtschaftliches Wissen
in neuen, modernen Institutionen schafft. So gründeten
sie am 20. November 1818 die
landwirtschaftliche
Unter-
richts-, Versuchs- und Musteranstalt Hohenheim, aus der
später die Universität Hohenheim hervorging.
Der zweite Teil der Vortragsreihe an der Uni Hohenheim
beleuchtet aber nicht nur die
Folgen des Vulkanausbruchs
und die Gründung Hohenheims, sondern auch das bis
heute wirkende Zusammenspiel von Naturgewalten und
ihre Auswirkungen auf die
Landwirtschaft, die immer
noch wirkenden Vorsorgeentscheidungen und die Entwicklungen, die sich in der
landwirtschaftlichen
Forschung seit 1818 ergeben haben.
Die Universität Hohenheim, die württembergischen
Sparkassen, das Cannstatter
Volksfest: Sie alle entstanden
als Folge des gigantischen
Vulkanausbruchs.
Zum 200-jährigen Jubiläum
erinnert die Umweltakademie
an die einstige Katastrophe –
und zeigt, was Württemberg
aus der Not gemacht hat und
was wir heute noch daraus
lernen können.
Beginn des Vortrags am
16. April ist um 18 Uhr in
Schloss Hohenheim.
Plieningen n Ein bislang unbekannter Jugendlicher
hat sich am Freitag, 27. März, in einem Hallenbad an
der Straße Im Wolfer vor mehreren Kindern in exhibitionistischer Weise gezeigt. Die sechs Mädchen im Alter
von elf und zwölf Jahren waren gegen 19 Uhr im Hallenbad. Ein Jugendlicher, der in Begleitung von mehreren Gleichaltrigen war, fotografierte die Mädchen mit
seinem Mobiltelefon und entblößte sich im weiteren
Verlauf vor ihnen. Der Tatverdächtige ist zwischen 14
und 20 Jahre alt, circa 175 bis 180 Zentimeter groß, hat
ein südländisches Aussehen und eine dünne Statur. Er
hat kurze schwarze Haare und schwarze, etwas dickere
Augenbrauen. Er trug eine schwarz-weiß-karierte Badehose mit grünen Streifen auf der Rückseite sowie einen
silbernen Ohrring. Die Jugendlichen unterhielten sich
untereinander in ausländischer Sprache. Zeugenhinweise nehmen die Beamten des Dezernats für Sexualdelikte unter der 89 90-57 78 entgegen.
In Gegenverkehr geraten
Degerloch n Der 49-jähriger Fahrer eines RenaultLastwagens ist am Montagmorgen in der Heinestraße
in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und
mit dem Mercedes eines 43-Jährigen frontal zusammengestoßen. Der Mercedes-Fahrer wurde durch den
Aufprall verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein
Krankenhaus. Der 49-Jährige befuhr gegen 7.35 Uhr die
Heinestraße in Richtung Karl-Klos-Straße und kam vermutlich aufgrund der regennassen Fahrbahn in der
Rechtskurve ins Rutschen und prallte mit dem in Richtung Degerloch fahrenden Mercedes zusammen. Zur
Bergung des Verletzten musste die Heinestraße für circa 15 Minuten voll gesperrt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. An
den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in
Höhe von mehreren tausend Euro.
Gottesdienste zu Ostern
n Vaihingen/Möhringen/Degerloch/Sillenbuch/Hohenheim/Stadtgebiet Stuttgart
Viele Kirchen öffnen schon
sehr früh am Ostermorgen
die Türen zur Feier der Osternacht.
Den Anfang macht die
Dachswaldkirche um 5 Uhr.
Um 5.30 Uhr folgen unter anderem die Stiftskirche in
Stuttgart-Mitte und die Hohenheimer Steckfeldkirche.
Am Ostermorgen, um 8
Uhr, gibt es an verschiedenen
Orten Gottesdienste im Grünen. Besonders aussichtsreich sind sie auf dem Birkenkopf oberhalb des Westbahnhofs und auf dem Santiago de
Chile Platz, am oberen Ende
der Alten Weinsteige.
Auferstehungsfeiern werden auf zahlreichen Stuttgarter Friedhöfen angeboten, oft
mit Posaunenmusik. Um acht
Uhr beginnen die Auferstehungsfeiern auf dem Heslacher Friedhof, auf dem Pragfriedhof, auf den Friedhöfen
in Zuffenhausen, Feuerbach,
Degerloch, Möhringen, Sillenbuch, Vaihingen, Steinhaldenfeld und vielen anderen.
Osterfestgottesdienste beginnen am Vormittag um
zehn Uhr unter anderem in
der Stuttgarter Stiftskirche
mit Prälat Ulrich Mack.
Bachs
Osteroratorium
kommt im Festgottesdienst in
der Möhringer Martinskirche
zur Aufführung.
Viele weitere evangelische
und katholische Gottesdienste rund um Ostern finden
sich auf der Homepage der
Stadt
Stuttgart
unter:
www.stuttgart.de/gottesdienste
Die Welt der Römer
n Riedenberg Vom 7. bis
10. April verwandeln sich vier
Stuttgarter Spielplätze in das
alte Rom. Mit den vier Stuttgarter Spielmobilen Mobifant
entsteht eine römische Stadt.
Zu Beginn haben alle Kinder
die Möglichkeit, in die Welt
des alten Rom einzutauchen
und sich selbst als Römer und
Römerinnen
auszustatten.
Stolen und Togen werden geliehen, Schwerter, Schmuck
und Schriftrollen hergestellt.
Nach eineinhalb Stunden
kreativem Gestalten beginnt
die Vorbereitung zu einem
großen Fest. Gladiatoren-
kämpfe, Pferdewagenrennen
und das Laufen in Sandalen
wird trainiert, um zusammen
eine große Stadtmauer zu errichten. Beendet wird der römische Tag durch ein großes
Fest in der Arena.
Das Römerprojekt ist eine
kostenlose Aktion für Kinder
im Alter von sechs bis zwölf
Jahren.
Unter den Spielplätzen, die
in das alte Rom verwandelt
werden, ist auch der Spielplatz in der Wiesenäckerstraße, Riedenberg, der am Dienstag, 7. April, von 13.30 bis 17
Uhr, zur römische Stadt wird.
www.wohlfahrtswerk.de
Wir geben Zeit
Betreuung im eigenen Zuhause
Sie möchten in Ihrem zu Hause
wohnen bleiben und dabei eine
vertrauenswürdige und zuverlässige
Begleitung an Ihrer Seite haben?
Dann ist unser Angebot „Wir geben
Zeit“ genau das Richtige für Sie.
Unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter/innen begleiten und
unterstützen Sie gern, ganz nach Ihren Wünschen und Gewohnheiten.
Wir sind für Sie da stundenweise tagsüber, während der Nacht oder bis zu 24 Stunden
Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Koordination „Wir geben Zeit“
Tel. 07 11 / 6 19 26-192
wir-geben-zeit@
wohlfahrtswerk.de
6
Stellen
Samstag, 4. April 2015
Studie: Dopen im Job
Welche Berufe
machen depressiv?
Drei Millionen
Deutsche putschen
sich regelmäßig mit
Medikamenten auf,
um im Job leistungsfähig zu bleiben. Zu
dieser Erkenntnis
kommt eine aktuelle
Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit.
Welche Jobs machen krank? Also nicht
körperlich, sondern psychisch? Forscher
der Universität von Cincinnati haben den
Einfluss von Berufen auf Depressionen
untersucht.
W
eitere Gründe sind
Stressabbau und
Ängste. Ausgerechnet Top-Manager und Kreative sind am wenigsten betroffen.
Die Einnahme von verschreibungspflichtigen
Medikamenten hat demnach zugenommen. Innerhalb von
sechs Jahren sei der Anteil
der „gedopten” Beschäftigten
von 4,7 auf 6,7 Prozent gestiegen. Für die Studie haben
Forscher die Arzneimitteldaten von 2,6 Millionen erwerbstätigen DAK-Versicherten analysiert und zusätzlich
mehr als 5000 Berufstätige im
Alter von 20 bis 50 Jahren befragt. Außerdem wurden diese Daten noch mit den DAKUmfrageergebnisse aus 2009
verglichen.
Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. Experten
gehen von bis zu fünf Millionen Deutschen aus, die leistungssteigernde oder stim-
gehören nicht zu
denen, die am häufigsten zu Substanzen greifen. Es gilt:
Je einfacher der Job
und je unsicherer
die Anstellung, desto höher das Risiko.
Laut DAK sind es
unter den Hochqualifizierten nur 5,1
Prozent, die Medikamente zur Leistungssteigerung
nehmen. Bei Menschen mit einfachen
Tätigkeiten seien es
rund 8,5 Prozent.
Mehr als jeder Zweite bekommt laut
DAK-Report für die
entsprechenden
Medikamente ein
Rezept vom Arzt. Jeder Siebte erhält
Tabletten
von
Freunden, Bekannten oder Familienangehörigen, und
jeder Zwölfte bestellt sie ohne Rezept im Internet.
Dabei zeigen die
Mittel oft nicht die
gewünschte LangDie DAK-Studie zeigt: Innerhalb von sechs Jahren ist der Anteil der „gedopten” Beschäftigten von 4,7 auf 6,7 zeitwirkung.
Im
Prozent gestiegen.
Foto: S.Hofschläger / pixelio.de
Gegenteil, Nebenwirkungen können
mungsaufhellende Substan- wichtigen Präsentationen Mit- Männer nehmen in erster Li- Schlaflosigkeit, Herzrhythzen zu sich nehmen. Jeder tel zur Beruhigung einzuneh- nie Mittel zu sich, um leis- musstörungen, Schwindel
Zehnte sei zudem generell men. 34 Prozent gaben an, tungsfähiger zu sein und und Auswirkungen auf die
der Einnahme solcher Subs- Medikamente gegen Depres- nach der Arbeit noch genug Psyche sein. Effektiver für
tanzen gegenüber aufge- sionen zu nehmen. Jeder Ach- Energie für Sport und Freizeit die Steigerung der eigenen
schlossen. Zu den Auslösern te schlucke Tabletten gegen zu haben. Frauen hingegen Leistungsfähigkeit
sind
zählen vor allem Ängste und Tagesmüdigkeit, rund elf Pro- nehmen Medikamente, um demnach
regelmäßiger
Stress (60,6 Prozent). Vier von zent nehmen zudem Betablo- emotional stabiler zu sein. Sport und eine gesunde Erzehn Befragten erklärten, vor cker ein.
Kurios: Manager und Kreative nährung. dis / meedia.de
Jeder Erfolg hat seine Geschichte.
Wir stellen ein (w/m):
Mitarbeiter Be- und
Entladung in VZ/TZ
für Flughafen Stuttgart
- KFZ-Mechaniker
kein Reifenservice!!!
AIDe GmbH 콯 07 11 - 284 68 50
stuttgart@aide.de
BARKEEPER / ANIMATUER (m/w)
NEBENJOB (450m)! Unser Team sucht
Verstärkung für unseren Partybus,
Bier-Bike und PubCrawl. Arbeitszeit
Freitag/Samstag
(Abend/Nacht).10m/Std.+Trinkgeld! ,
Bei Interesse einfach unter der 0176 /
315 8 22 44 ab 10 Uhr anrufen.
Infos: scity-events-stuttgart.de
DRINGEND
MITARBEITER
GESUCHT !!!!! Wir suchen Pizzabäcker/
Pizzeria-koch, auf 400-Euro-Basis/
Teilzeit/Vollzeitbeschäftigung, bei Interesse bitte melden 콯 (0162) 4408488
Wir stellen ein (w/m):
Beiköche/Küchenkräfte
/Systemgastronome
AIDe GmbH 콯 07 11 - 284 68 50
stuttgart@aide.de
ESCORT AGENTUR sucht DAMEN Nebenverdienst m 4500,- mtl. mögl. 0173/
4777669 b. 22 h tägl., spicy-escortladys.de
Projektleiter/in Workplace Development
am Standort Schwäbisch Gmünd im Bereich Gebäudeverwaltung
Innovationsfähigkeit und Know-how-Vorsprung bestimmen
der Fachrichtungen Kommunikations- bzw. Wirtschaftswissen-
den Bosch Unternehmenserfolg. Meistern Sie zusammen mit
schaften oder auch der Fachrichtungen Architektur, InnenarchiSie haben
uns neue Aufgaben durch Ihre Bereitschaft, ständig Neues zu
tektur oder einer vergleichbaren Studienrichtung
lernen. Robert Bosch Automotive Steering GmbH ist eine eigen-
bereits Erfahrung in komplexen Projekten erworben und besit-
ständiger Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe. Wir entwickeln,
zen optimaler Weise Erfahrung in der Organisationsberatung
produzieren und vertreiben weltweit Lenkysteme für PKW und
und -entwicklung
NKW. Unser Hauptsitz befindet sich in Schwäbisch Gmünd. In
eingenommen interne Kunden und Nutzer in neue Themen und
Deutschland gibt es außerdem Standorte in Berlin, Bietigheim-
Arbeitsweisen einzubinden
Bissingen und Bremen. Weltweit sind wir an insgesamt 20 Stand-
onen treten Sie selbstbewusst und sicher auf und beherrschen
orten vertreten und so in unseren Kernmärkten präsent.
die gängigen Präsentationstools- und Techniken
Ihre Aufgaben:
Sie entwickeln und implementieren innovative
liches Arbeitsumfeld zu bieten
Als Grundlage analysieren Sie
unsere Arbeitsweisen, Kommunikations- und Aktivitätsstrukturen
gemeinsam mit unserem externen Partner
Bei Präsentationen und ModeratiEnglischkennt-
nisse sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen runden Ihr Profil ab
Jeder Erfolg hat seinen Anfang. Bewerben Sie sich
jetzt online unter www.bosch-automotive-steering.com,
Referenzcode AGd-RB1501b
Sie planen, steuern
und betreuen das Projekt von der Analysephase über die konkrete
Robert Bosch Automotive Steering GmbH
Konzeptarbeit, die Durchführung von Workshops bis zur Imple-
Personal Schwäbisch Gmünd
mentierung und der anschließenden Qualitätssicherung
Sie
Martin Eberle
informieren und integrieren unsere internen Kunden und stim-
Tel.: +49 (0) 7171 313052
men sich regelmäßig mit Entscheidern über Inhalte und Themen
Richard-Bullinger-Str. 77
ab (z. B. zu Workshops, Analysen, Wirtschaftlichkeitsberech-
73527 Schwäbisch Gmünd
nungen, Ergebnissen) Ihr Profil:
Auch wenn uns Ihre Persön-
lichkeit wichtig ist, erwarten wir eine akademische Ausbildung
Mal anders in der Pflege arbeiten?
Kranken- u. Altenpflege ohne Routine
u. Zeitdruck mit Gestaltungsmöglichkeiten, Spaß u. Perspektive! Neugierig?
Wir freuen uns auf jeden Anruf von
Examinierten Pflegekräften (m/w),
die etwas mehr wollen als andere.
avanti GmbH 콯 0711 - 81 07 0000
Kfz-Mechaniker
Erfahrene Haushälterin gesucht
center
Für unser E center Leinfelden-Echterdingen
suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung
Fachverkäufer(in) für
den Bedienungsbereich
Fleischwaren
in Voll- oder Teilzeit
E center – wir bieten
auf Flächen zwischen
3.000 qm und 5.000
qm für unsere Kunden
Einkaufserlebnisse
und viel Frische rund
um das Lebensmittelsortiment.
IHR PROFIL
eine abgeschlossene Ausbildung im
Lebensmitteleinzelhandel
mehrere Jahre Berufserfahrung im
Bedienungsbereich Fleischwaren
(wünschenswert)
teamorientierte und selbständige Arbeitsweise
kundenorientiertes, sicheres und freundliches
Auftreten.
UNSER ANGEBOT
sichere Zukunftsperspektive in einem
traditionsreichen, stetig wachsenden
Unternehmen
leistungsgerechte Vergütung und die üblichen
Leistungen eines Großunternehmens
angenehmes Arbeitsumfeld innerhalb eines
motivierten Teams.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.edeka-suedwest/unternehmen.de
Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie uns
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
einschließlich aller Arbeitszeugnisse mit Angabe
Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer
Gehaltsvorstellung. Wir freuen uns auf Sie!
NK Großflächen Vertriebsgesellschaft Mitte mbH ·
N
E center Leinfelden-Echterdingen
Herrn Dobberitz · Hohenheimer Straße 7
H
70771 Leinfelden-Echterdingen
70
für sofort gesucht
콯 0711/7803336
www.bosch-automotive-steering.com/karriere
Suche Bankkaufmann (w/m) für
den Verkauf von Immobilien & Wertpapiere! Telefon 07131 6243-402
FilmDamen Topgeld 0171/2077018
PHARMAREFERENT/IN IHK, Fortb., Start
1.6.15, Infoabend Mannheim, 22.4., 19 Uhr
콯 0800- 1234876, www.pharmaakademie.com
Haushaltshilfe und mehr gesucht
Junge, schlanke u. offene Frau zur
Wohnungsreinigung, Bügeln u. bei
Sympathie auch für persönl. Wohlergehen zunächst 1 x pro Woche (Di. o.
Mi.) in S.-Vaihingen von 44 J. schlankem Unternehmer, 1.80m alleinlebend
gesucht. Biete sozialvers.-pflicht. TeilArbeitsstelle, Antworten bitte mit Foto.
쾷 Z 9512075 Pf. 104344, 70038 Stgt.
PHARMAREFERENT/IN IHK, Fortb., Start
1.6.15, Infoabend Stuttgart, 08.04., 19 Uhr
콯 0800- 1234876, www.pharmaakademie.com
Reinigungskraft gesucht. Zuverlässige Reinigungskraft für 2 h pro Woche, saugen, Staub wischen, Fenster
reinigen in Privathaushalt Stuttgart Vaihingen gesucht. 20,- m/h., 콯 (0172)
7 22 14 41 ab 8 Uhr
Wir - ein berufstätiges Paar ohne Kinder - suchen eine Haushälterin, die gut
putzt und bügelt. Wir suchen eine Dame, die Erfahrung mitbringt und gerne etwas älter sein kann. Arbeitsrahmen: ca. 10-12 Stunden pro Woche. Arbeitsort: Degerloch. Wir bieten: 12 Euro /h, sowie ein gutes Arbeitsumfeld.
Bei Interesse bitte eine kurze Vorstellung per Mail. cd@drdp.de
lastung im Beruf und einem
niedrigeren Risiko einer Depression festzumachen. Das
bedeutet auch: Wer wenig
körperliche Arbeit leistet,
neigt eher zu Depressionen.
Und: Wer viel mit Menschen
zusammenarbeitet – neben
Krankenschwestern
und
Dienstleistern also auch Journalisten – ist ebenfalls häufiger depressiv.
Am schlimmsten trifft es –
zumindest in den USA – die
Angestellten im Nah- und
Fernverkehr. Zeitdruck, gepaart mit niedrigen Löhnen
und mitunter stressigen Kunden sorgen dafür, dass 16 Prozent schon einmal mit Depressionen zu kämpfen hatten.
Die Zahlen der Forscher
deckt sich mit Rankings, wonach der Job des Zeitungsreporters in den USA ganz
unten in der Beliebtheitsskala
rangiert.
Zu dem Ergebnis kam das
Jobportal careercast.com, das
Umfeld, Einkommen und
Stressfaktoren von über 200
Jobs untersucht und miteinander verglichen hat. Demnach sind sogar die Jobs des
Müllmannes oder Hausmeisters attraktiver als eine Anstellung bei einer Tageszeitung.
dis / meedia.de
Sie besitzen die Fähigkeit, offen und unvor-
und nachhaltige Workplace-Lösungen auf unseren Büroflächen
mit dem Ziel, unseren Mitarbeitern ein attraktives und freund-
n Für die Studie haben die
Forscher
Krankheitsdaten
von 215 000 erwerbstätigen
Erwachsenen im US-Bundesstaat Pennsylvania ausgewertet. Als „depressiv“ gilt laut
der Untersuchung, wer im
Untersuchungszeitraum (also
zwischen 2001 und 2005) aufgrund „depressiver Störungen“ ausgefallen ist beziehungsweise sich hat behandeln lassen.
Den Auftakt der Top 10 der
Berufe, die am häufigsten Depressionen hervorrufen können, ist demnach der Journalismus beziehungsweise die
schreibende Zunft: Journalisten, Autoren und Verleger belegen im Ranking Platz zehn.
12,4 Prozent der Personen in
der Verlagsbranche gelten
demnach als depressiv.
Auf Platz neun liegen Broker mit 12,6 Prozent. Der achte Rang geht an Mitglieder
von politischen Organisationen und Vereinen. Beamte
aus dem Umweltschutz liegen
mit 13,2 Prozent auf dem
siebten Platz.
Kurios: Extrem häufig gefährdet sind mit 15 Prozent
die Immobilienmakler. Trotz
eines guten Einkommens finden die Forscher hierfür
Gründe. So seien Gemeinsamkeiten in der körperlichen Be-
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (ZFA)
in Vollzeit gesucht, gerne mit Weiterbildung zur ZMF – ZMP
Dr. Brigitte Simon • DGP-Spezialist für Parodontologie®
Panoramastr. 3 • 70174 Stuttgart • Tel. 07 11 / 2 26 80 22
Wir suchen ab sofort in Stuttgart
Reinigungskräfte für Privathaushalte auf selbständiger Basis.
12m/Std. bis zu 400m/Woche, bei
freier Zeiteinteilung. Bewerbungen
bitte unter 0800 - 1003985 oder
jobs.bookatiger.com
Im Zentrum der Landeshauptstadt bieten wir familienfreundliche
Arbeitsplätze in Lehre, Forschung und Verwaltung.
Zur Unterstützung der Stabsstelle Marketing und Presse suchen
wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 1 Jahr eine/n
Mitarbeiterin oder Mitarbeiter für den
Bereich Alumni-Arbeit und Online-Marketing
(Entgeltgruppe 10 TV-L, Beschäftigungsumfang 75%, Kennziffer 653)
Für diese Stelle suchen wir eine engagierte und verantwortungsbewusste Person mit abgeschlossenem Studium im Bereich
Wirtschaft oder Medien-/Kommunikationswissenschaften.
Unter anderem sollen folgende Aufgaben wahrgenommen werden:•
• Weiterentwicklung und Betreuung der Alumni-Datenbank und
• des Alumni-Portals
• Aufbau und Betreuung einer interaktiven Kommunikation mit
• den Absolventen
• Erstellung von redaktionellen Inhalten sowie Adaption der
• Hochschulthemen für das Alumni-Portal und verschiedene
• Online-Medien
Die ausfü hrliche Stellenausschreibung mit allen
weiteren Informationen finden Sie unter
www.hft-stuttgart.de/Akuell/ Stellenangebote.
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit
aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.04.2015.
Stellen
Samstag, 4. April 2015
7
Bereit für einen
Wir sind es!
Jetzt bewerben und den Antrieb der Zukunft mitgestalten.
Unser Kompetenzzentrum Elektromobilität bietet
spannende Entwicklungschancen im Bereich
Hybrid- und E-Drive.
Unter 07031 686-4683 steht unser Recruiting-Team jederzeit für Fragen
und weitere Informationen zur Verfügung. career.mbtech-group.com
Fleißige VerkäuferInnen für Blumenzwiebeln auf der Messe in
Stuttgart-Esslingen vom 9.04. 12.04. gesucht. 콯 (0171) 743 0413
!
" # $"
%
&' ! ( ) *(
+,*- !
( ."' +, /
!,
0 %( % /
!
/" .1. 2.3( .
43 .%
/
3 5
4 ' &'"
5
" # $
%&
( 678 5
! 2.!
.
2 9 :( 2
(
& 3 ;. <%"
3!.
&
& / 2
2 4
=
"4"
>4 3 ' / .
% % 9?" . /
$
&
%
/
>' />=!6 @A
'
% .4.
.
%
'7 9
% 5%3 % 2 !
.
3 5% '
;
!
3 / & 9B :
,+ +, C, +CD
5%
% .'""( /!
/ Labor Prof. Dr. med. Gisela Enders &
Kollegen MVZ, Stugart
Medizinische Diagnosk
Wir suchen ab sofort einen handwerklich geschickten,
körperlich belastbaren Mitarbeiter mit abgeschlossener
Ausbildung und Führerschein Klasse B in Vollzeit, der als
„Allroundkra“ (m/w)
für Versand-/Fahrdienst-/Hausmeistertägkeiten
(mit abendlichem Schließdienst im Wechsel) unser junges Team engagiert
unterstützt. Hierfür ist der Wohnort Stugart ebenso Voraussetzung wie
das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schri.
Bie senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Prof. Dr. med. Gisela Enders MVZ
Personalabteilung Petra Wagner, Rosenbergstraße 85, 70193 Stugart
Telefon: 0711 6357-230, E-Mail: p.wagner@labor-enders.de
TOP
NATIONALES
KRANKENHAUS
2015
An der Universität Stuttgart ist am Institut für Polymerchemie
eine unbefristete Halbtagsstelle als
Küchenfachverkäufer/in
für sehr gut gehendes
Küchenstudio in Stuttgart gesucht.
Top Bezahlung.
콯 0163/4003005 od. 05221/1749016
Erfahrene Haushaltshilfe gesucht
Wir suchen dringend für einmal pro
Woche (unter der Woche vormittags)
eine zuverlässige Haushaltshilfe, die
uns langfristig unterstützt. Wir bieten
faire Bezahlung als Minijob. Bitte
schreiben Sie uns eine e-mail, damit
wir Sie kontaktieren können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung,
rogosanna@gmx.de
Putzhilfe Stg.-Münster. Für unseren
4-Personen-Haushalt (1-Fam.-Haus)
in Stuttgart/Münster (70376) suchen
wir eine zuverlässige Putzhilfe (35 h/Woche). Nur Haushaltsscheck o.
Selbständige! (0171) 287 29 11
Handelsvertreter gesucht
Sie wollen sich beruflich verändern und
sind bereit überdurchschnittliches Engagement zu erbringen, um ein hohes Einkommen zu erzielen? Dann verstärken Sie
unser erfolgreiches Team als selbständiger
Außendienstmitarbeiter (m/w) im Anzeigenverkauf im Radius von 60 – 80 km um
Ihren Wohnort. Es erwartet Sie eine praxisorientierte Einarbeitung sowie ein überdurchschnittliches Provisionseinkommen.
Infos unter 0 63 21-877 234
bei Herrn Roland Reißig.
Bewerbungsformular: www.niederberger.de
Check-In am Flughafen,
MA (m/w), flex., mobil, TZ, sehr gt. Dt./
Engl./PC-Kenntn., ab sof., betriebsint.
Schulung, str@frs-de.com
IHRE ANZEIGE
GEWINNT.
www.stuttgarter-wochenende.de
Lehrstuhl-Sekretär/Sekretärin
zu besetzen. Für die Mitarbeit bei der Koordinierung und
Administration von Aufgaben in Forschung und Lehre sind
!
DEUTSCHLANDS
GRÖSSTER
KRANKENHAUSVERGLEICH
www.klinikum-esslingen.de
Haus der Zentralversorgung mit 634 Betten, 20 modern ausgestatteten Kliniken,
med. Fachabteilungen und Instituten sowie ca. 1.550 Mitarbeitern.
Als größtes Krankenhaus im Landkreis versorgen wir ca. 500.000 Einwohner.
Wir suchen zum 01.07.2015 oder früher für die Abteilung Betriebsrat eine/n
Die schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 19. April 2015 an Frau Prof. Ludwigs, Institut
"
#$
polymerer Materialien, Pfaffenwaldring 55, 70569 Stuttgart.
%
&'()**+/12/334)!
»
Sekretär/in
in Teilzeit (40 – 60 %). Die Arbeitszeit ist auch am Nachmittag.
Zum Aufgabenbereich gehört die selbstständige und zuverlässige
Organisation aller Sekretariatsaufgaben, wie z. B.:
2 TZ-Stellen in Privathaushalt, Stuttgart-West (Hasenberg) zu vergeben!
Ersatz-Oma:
Wir suchen eine kinderliebe und erfahrene Dame für die Betreuung von
2 Kindern und als Unterstützung im Haushalt. Wenn Sie darüber hinaus
zeitlich flexibel sind, Auto fahren können und idealerweise aus dem Raum
Stuttgart kommen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
Gartenhilfe:
Wir suchen einen erfahrenen Hobbygärtner, der idealerweise mit eigenem
Gartenwerkzeug und nach Terminabsprache die großen Gartenarbeiten im
Frühjahr und Herbst übernehmen kann. Wenn Sie sich angesprochen
fühlen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
Frau Evdokia Vogt, 콯 0711/901148170, E-Mail: evdokia.vogt@sl-rasch.de
»
»
»
»
»
»
»
Abwicklung der internen und externen Korrespondenz
Erstellung von Präsentationsunterlagen und Excel-Tabellen
Anfertigung von Sitzungsprotokollen
Organisation der betriebsrätlichen Sitzungen und Versammlungen
Gestaltung neuer Formulare und Vordrucke
Organisation von Angeboten für Beschäftigte
Terminkoordination und -überwachung
Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in mit der Bereitschaft zur Assistenz der
Betriebsratsvorsitzenden. Sichere Rechtschreibung, Eigeninitiative und Durchsetzungsfähigkeit setzen wir deshalb voraus.
Zwingend erforderlich sind sehr gute Kenntnisse in der Anwendung des
MS-Office-Pakets (Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Publisher).
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unsere Betriebsratsvorsitzende Frau Müller,
Tel.: 0711 3103-2160, montags bis donnerstags von 11 – 12 Uhr, gerne zur Verfügung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 20.04.2015 an die Personalabteilung oder per
E-Mail an: m.malik@klinikum-esslingen.de. Im Internet finden Sie zusätzliche
Informationen über www.klinikum-esslingen.de.
Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.
Wir sind ein Unternehmen mit Werten wie Erfahrung, Qualität, Zuverlässigkeit
und Ehrlichkeit, sind dabei modern und auf dem neuesten Stand.
Wir suchen eine/n umgängliche/n
Sekretär/in
der/die an unserem Empfang etwas „frischen Wind“ bringt.
Ihre Aufgaben:
• Empfang und Telefonate
• Auftrags-Entgegennahme
• administrative Tätigkeiten wie Warenannahme,
Verkauf von Kleinartikeln, Bürotätigkeiten
• Koordination von Terminen
Ihr Profil:
• beste Umgangsformen sowie ausgezeichnete und
souveräne Kommunikationsfähigkeiten und Kontaktfreude
• Durchsetzungskraft und Fingerspitzengefühl
• gut organisiertes und strukturiertes Arbeiten,
trotzdem kreativ mit Eigenverantwortung
• ein Gespür für Prioritäten und fähig, unter Termindruck
die Ruhe zu bewahren
• ein ausgeprägter Dienstleistungsgedanken und Arbeiten im Team
Interessiert und Sie trauen es sich zu?
Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail zu
Hd. Herrn Bauer – wir freuen uns auf Sie!
Bauer
komplett aus einer Hand
Sanitär GmbH
Ulmer Straße 319
70327 Stuttgart
Tel. 0711 - 42 30 69 • www.badbauer.de
Klinikum Esslingen GmbH Hirschlandstr. 97
73730 Esslingen Telefon: 0711 3103-0
8
Stellen
Samstag, 4. April 2015
Kommt einfach gut an.
In der Fakultät Technik ist zum Sommersemester 2016 oder später
folgende Professur zu besetzen:
W3-Professur
Mehr Qualität und Service
für ganz Baden-Württemberg.
Die BWPOST GmbH & Co. KG mit Sitz in Stuttgart ist ein Konzernunternehmen der Südwestdeutsche Medienholding GmbH (u.a. Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Schwarzwälder Bote) und seit 2005 im Bereich
der Postdienstleistungen tätig.
Als einer der großen privaten Postdienstleister in Deutschland beschäftigt
die BWPOST rund 180 Mitarbeiter und arbeitet mit 2.200 qualifizierten
Postzustellern in der Zustellung. Aufgrund ihrer guten Dienstleistungsstruktur konnte die BWPOST seit Anbeginn dynamische Wachstumszahlen
verzeichnen und hat sich am Postmarkt sehr gut etabliert. Zusammen mit
anderen Postdienstleistungsunternehmen deckt die BWPOST 100% der
Haushalte und Postempfänger in Deutschland ab.
Zu den Kunden der BWPOST zählen regional wie auch überregional
tätige Firmen sowie Städte, Kommunen, Finanzämter, Amtsgerichte und
andere öffentliche Einrichtungen. Auch für private Haushalte und kleinere
Gewerbetreibende bietet die BWPOST Postdienstleistungen über Briefmarken und Service-Points an.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Schichtleiter Briefzentrum (m/w)
Ihr Aufgabengebiet:
– Personaldisposition und Mitarbeiterführung
– Verantwortlich für die Planung und Umsetzung der Tagesproduktion
– Disposition der Betriebsmittel für den Produktionsprozess
– Verantwortung für die Betreibung der technischen Anlagen unter
Einhaltung der Qualitätsanforderungen
– Umsetzung von technischen Projekten
– Steuerung, Einweisung und Schulung des zugeordneten Personals
– Führen von Berichtswesen und Statistiken
– Einhaltung von Mitarbeiter- und Sicherheitsvorschriften im Briefzentrum
Ihr Profil:
– Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung und mehrjährige
Berufserfahrung in vergleichbarer Position
– Starke Führungspersönlichkeit mit Talent zur Gestaltung komplexer
Arbeitsprozesse
– Hohe Kommunikationsfähigkeit mit ausgeprägter sozialen Kompetenz
– Durchsetzungsvermögen und problemlösungsorientiertes Arbeiten
– Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
– Flexibilität und Bereitschaft zur Schichtarbeit
– Gutes Prozess- und Qualitätsverständnis sowie allgemeine
PC-Kenntnisse
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins
über unser Bewerbertool: www.swmh.de/karriere/stellen-bewerbung
Lehr- und Forschungsgebiet:
Regelungstechnik und
Intelligente Energiesysteme
In der Forschung liegt der Schwerpunkt auf Regel- und Steuerverfahren
im Bereich der intelligenten Energiesysteme (Smart Grid) im Rahmen des
Reutlinger Energiezentrums (REZ).
Schwerpunkte im Bereich der Lehre sind Regelungstechnik und
modernen gut ausgestatteten Laboren und in Zusammenarbeit mit
starken regionalen Industriepartnern statt.
Es wird die Bereitschaft zur Übernahme von Vorlesungen aus dem Grundlagenbereich sowie zur Mitwirkung in der Selbstverwaltung erwartet.
Die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen sind neben
einem abgeschlossenen Hochschulstudium und pädagogischer Eignung
in § 47 Landeshochschulgesetz geregelt.
!""###
university.de/aktuelles/stellenangebote.html.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berufen. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen bei
#
$
%&
auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@reutlingenuniversity.de).
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie
unter Angabe der Kennziffer 031/2015 bis zum 30.04.2015 an die
Hochschule Reutlingen senden. Im Fall der schriftlichen Bewerbung
bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können.
Bewerbungen per E-Mail bitte nur im PDF-Format als eine Datei an
info.personal@reutlingen-university.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer
Kommunikation per E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Ansprechpartner: Prof. Dr. Gernot Schullerus, 07121/271-7045,
E-Mail für Rückfragen: gernot.schullerus@reutlingen-university.de
E-Mail für Bewerbungen: info.personal@reutlingen-university.de
WIR SUCHEN
PERSÖNLICHKEITEN
Als international operierendes Unternehmen mit Standorten in Pforzheim, USA, Sri Lanka und
Indien entwickeln und produzieren wir technologisch anspruchsvollste Stanz-, Spritzguss- und
Systemteile für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Für die daraus entstehenden
Aufgaben suchen wir Mitarbeiter, die motiviert und gewissenhaft die Dinge anpacken. Echte
Persönlichkeiten, mit denen wir auch in Zukunft gemeinsam weiter wachsen können!
Interessiert? Informieren Sie sich auf unserer Website zu den folgenden offenen Stellen:
» WERKZEUGMECHANIKER (M/W) SPRITZGUSS/FORMENBAU
» PROJEKTLEITER (M/W) KUNSTSTOFF-SPRITZGUSS-HYBRIDTECHNIK
» MECHATRONIKER / INDUSTRIEMECHANIKER (M/W)
Für unseren Standort in Sri Lanka suchen wir:
» LEITER KONSTRUKTION (M/W)
» TEAMLEITER WERKZEUGBAU (M/W)
BEWERBUNG AN
KRAMSKI GMBH
Heilbronner Str. 10
75179 Pforzheim
Fon: 07231 – 15 410 -0
Fax: 07231 – 15410-99
Weitere Stellenangebote finden Sie auf unserer Website: www.kramski.com/stellenangebote
Postanschrift: Hochschule Reutlingen, Personalabteilung,
Alteburgstraße 150, 72762 Reutlingen
Zur Unterstützung eines Objektes in Stuttgart-Weilimdorf suchen wir ab sofortt
REINIGUNGSKRÄFTE M/W TEILZEIT
VORARBEITER M/W TEILZEIT
SWMH Service GmbH | Konzernbereich Personal | Frau Manuela Kraus |
Plieninger Str. 150 | 70567 Stuttgart
IHR AUFGABENSCHWERPUNKT
IHR PROFIL
Reinigung in Verwaltungsräumen,
insbesondere Büroreinigung und Sanitär
Erfahrung im Bereich Reinigung
Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
zeitliche Flexibilität in Vertretungsphasen und bei
Sonderreinigungen
Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
LANDESFEUERWEHRVERBAND
BADEN-WÜRTTEMBERG E.V.
Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. ist der Dachverband der Feuerwehren in Baden-Württemberg. Mit allen Freiwilligen Feuerwehren, Berufsfeuerwehren und Werkfeuerwehren
einschließlich der Jugendfeuerwehren, der Feuerwehrmusik und der
Altersabteilungen vertritt der Landesfeuerwehrverband die Interessen von 170.000 Feuerwehrangehörigen.
Für unsere Geschäftsstelle in Filderstadt-Bernhausen suchen wir ab
August 2015 eine
Medizinische Fachangestellte/
Medizinischer Fachangestellter
Arbeiten mit
Perspektive
in Vollzeit mit flexiblen Arbeitszeiten als Mutterschaftsvertretung,
vorerst befristet auf längstens zwei Jahre.
Qualifikationsprofil:
Sie haben eine qualifizierte Ausbildung abgeschlossen in einem
geeigneten kaufmännischen Beruf oder in der Verwaltung
Sie verfügen über Erfahrungen in kaufmännischen Aufgabenstellungen
Sie sind gewandt in Wort und Schrift
Sie verfügen über gute Computerkenntnisse in MS Office
Sie sind bereit, bei Bedarf auch an einigen Wochenenden im Jahr bei
Veranstaltungen zu arbeiten
Sie sind kommunikativ und in der Lage, gewissenhaft und selbstständig zu arbeiten
Aufgaben:
Erledigung von allgemeinen Verwaltungsaufgaben in der Geschäftsstelle einschließlich Schreib- und Telefondienst
Eigenverantwortliche Bearbeitung zugewiesener Aufgaben
Zuarbeit für den ehrenamtlich tätigen Verbandsvorstand und den
hauptberuflichen Landesgeschäftsführer
Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen
Die Tätigkeit wird in Anlehnung an den TVöD vergütet. Änderungen im
Aufgabenbereich bleiben vorbehalten.
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich eines
Lebenslaufs bis zum 20. April 2015 an den Landesfeuerwehrverband
Baden-Württemberg e.V., Karl-Benz-Straße 19, 70794 Filderstadt,
z.Hd. Geschäftsführer Willi Dongus oder per E-Mail an w.dongus@
feuerwehr-bw.de, der auch für Auskünfte zur Verfügung steht unter
der Telefonnummer 0711 12851611.
Für das Sachgebiet „Rechnungslegung in der Sozialversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung (Versicherung und Beitrag)“ suchen wir für den Prüfdienst im
Prüfungsamt des Bundes Stuttgart eine/n
Beamtin/Beamten des gehobenen Dienstes oder
Wirtschaftswissenschaftler/in (FH/Bachelor) oder
Wirtschaftsjuristin/Wirtschaftsjurist
(FH/Bachelor)
- Ausschreibung ‚BRH 2015-0010P’ -
im Internet unter:
www.bundesrechnungshof.de
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: zukunft@shfm.de oder per Post
oder rufen Sie uns an: Florian Ufer, Telefon 0791 46 2415.
Mehr über uns und unser Angebot erfahren Sie unter www.shfm.de.
Schwäbisch Hall Facility Management GmbH, Crailsheimer Strasse 52, 74523 Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall Facility Management GmbH - ein Unternehmen der Schwäbisch Hall - Gruppe
Verwaltungsfachkraft (m/w)
Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde.
Er prüft die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung
des Bundes und ist als Organ der staatlichen Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen.
Bei seinen Prüfungs- und Beratungsaufgaben wird er von
sieben Prüfungsämtern des Bundes unterstützt.
jobs@de.kramski.com
www.kramski.com
in Voll- oder Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Klinik
für Hämatologie, Onkologie und
Palliativmedizin (BH,KH) gesucht.
Tätigkeitsbereich: Organisation der
onkologischen Sprechstunde, KVund Privatabrechnung, Mitarbeit in
der onkologsichen Tagesklinik und im
Chefarztsekretariat.
Bewerbung bitte bis 20.04.2015 an
Klinikum Stuttgart, Herr Prof. Illerhaus,
Kennzahl 1-15-052, Postfach 102644,
70022 Stuttgart.
Informationen unter
www.klinikum-stuttgart.de >>>
stellenangebote
Als Fortbildungseinrichtung für Lehrkräfte, Erzieher/innen, Eltern,
Schüler/innen, Studierende und Azubis bieten wir, die Akademie für
Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige
GmbH, Lehrgänge, Seminare, Vortragsveranstaltungen und Ferienprogramme
an verschiedenen Standorten in der Region an.
Zu den wesentlichen Aufgaben der jeweiligen Teams gehören sowohl die
Umsetzung innovativer Bildungskonzepte in geeignete
Qualifizierungsmaßnahmen als auch deren konkrete Planung, Durchführung
sowie die Vor- und Nachbereitung.
Für unsere Teams „Frühe Bildung“ und „Unterricht und Schule“ suchen wir
zwei Mitarbeiter/innen
Erfahrener Maurer, Gipser, Maler,
Fliesen-/Platten- u. Bo.leger u. Abbruch su. Ne.-besch. 콯0711/9354296
Malerarbeiten: Maler sucht Nebenbeschäftigung. 콯 (0176) 42577426
Erfahrener Maler, Gipser, Streicher,
Tapezierer, Trocken...su. Neb.-Besch.
Tel. 0711-12168788, 0176-70948628
Details finden Sie unter http://aim-akademie.org/main/stellenangebote.html
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit dem Betreff „Frühe Bildung“
oder „Unterricht und Schule“!
Akademie für Innovative Bildung und Management
Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH
Bildungscampus 5, 74076 Heilbronn
bewerbung@aim-akademie.org
Tel. 07131 39097-348
Passen Sie zu uns?
Das Klinikum Stuttgart ist mit seinen vier Häusern ein
Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen mit
rund 2.200 Betten, 50 Kliniken und Instituten sowie
rund 7.000 Beschäftigten.
STELLENGESUCHE
Wir sind eine Inhaber geführte Steuerberatungsgesellschaft in StuttgartMitte. Bei uns haben Sie direkten Kontakt zu den Mandanten und bearbeiten
selbständig und selbstverantwortlich Ihren Tätigkeitsbereich.
Wir suchen ab sofort: Lohn- oder Finanzbuchhalter (m/w),
Steuerfachangestellte (m/w), Steuerfachwirte (m/w).
Betz & Partner, Steuerberatungsgesellschaft, Wagenburgstraße 21,
70184 Stuttgart, 콯 (0711) 91291030, mbetz@betzpartner.de
Suche Gartenarbeit, Gartenpflege,
aller Art in ganz Stuttgart (Nebenjob).
Tel. 01 78 - 78 131 43
Renovierung Arbeiten
Gut, schnell & günstig.
콯 (0157) 34 85 62 12
EIN GUTES HÄNDCHEN
FÜR IHRE WERBUNG.
Kranke Kids: Papi muss immer öfter ran
DAK-Auswertung
zeigt starken Anstieg
der „blauen Scheine“ bei Männern.
F
ieber, Durchfall, Beinbruch: In Baden-Württemberg ist die Pflege
kranker Kinder immer häufiger Männersache. Die Zahl der
Väter, die zur Betreuung des
kranken Nachwuchses dem
Job fernbleiben, hat sich nach
einer aktuellen Auswertung
der DAK-Gesundheit in den
vergangenen sieben Jahren
fast verdoppelt. Insgesamt
wurden 2014 bei der Kranken-
kasse in Baden-Württemberg 6049 sogenannte blaue Scheine
eingereicht. 856 Anträge auf das Kinderpflege-Krankengeld
stammten von Männern. Im Jahr 2007 lag
diese Zahl noch bei
432.
„Zwar ist der Anteil der
Väter mit 14,2 Prozent
immer noch recht
niedrig, dennoch gibt
es seit Jahren einen anhaltenden Anstieg“, sagt Daniel Caroppo, Pressesprecher der
DAK-Gesundheit für BadenWürttemberg. „Wer die Anträge der Männer als Indiz für
fortschreitende Gleichberechtigung sehen möchte, erlebt
Baden-Württemberg
auf
einem guten Weg, aber noch
mit etwas Nachholbedarf.“ Baden-Württemberg liegt beim
Väteranteil im Vergleich zu anderen
Bundesländern im
unteren
Bereich.
Bundesweiter Spitzenreiter ist Sachsen
mit einem Anteil
von 23,6 Prozent. In
Rheinland-Pfalz bleiben dagegen nur
13,2 Prozent der
Männer zur KinderFoto: DAK
pflege zu Hause.
Bundesweit reichten
2014 rund 90 000 DAK-Versicherte Anträge für das sogenannte
Kinderpflege-Krankengeld ein. Der Anteil der Väter stieg sowohl in Bezug auf
die Ausfalltage als auch die
Personenzahl auf fast 20
Prozent an – 2007 waren es
nur zehn Prozent.
Krankenkassen springen
ein, wenn Eltern mit kranken Kindern zu Hause bleiben und der Arbeitgeber
keine Lohnfortzahlung leistet. Anspruch auf das Krankengeld haben gesetzlich
versicherte Eltern von Kindern bis zwölf Jahren. Väter
und Mütter mit einem Kind
haben jeweils Anspruch auf
zehn Arbeitstage pro Kalenderjahr. Bei Alleinerziehenden sind es 20 Arbeitstage.
Die Höhe beträgt zwischen
90 und 100 Prozent des ausgefallenen Nettogehalts.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
105
Dateigröße
19 962 KB
Tags
1/--Seiten
melden