close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inkultur April 2015

EinbettenHerunterladen
65. Jahrgang | Nr. 08 | April 2015
Das Magazin der Volksbühne KIEL e. V.
Die Hochzeit des Figaro
Spielfreudig und famos – absolut sehenswert
n
zi
ga
Opernhaus Kiel
se m M a
www.volksbuehne-kiel.de
die
„Simon Boccanegra“ von Verdi
in der Staatsoper Hamburg
in
Theaterbus Hamburg
Der
an
Speilpl 6
1
2015/20
• Aktuell
„Theaterzauber “
mit Fernsehstar Katharina Abt
sem Ma
ga
n
Jetzt Karten bestellen
in
die
zi
• A k t u e ll
C 6976 E ISSN 0942 – 5519
Literatur
Stenzel liest …
Erich Kästner
Stenzel liest …
Erzählungen und
Gedichte von
Wolfgang Borchert
Erich Kästner (1899 – 1974) ist ein deutscher
Schriftsteller, Publizist und Drehbuchautor. Er
verfasste Texte für das Kabarett und humoristische und zeitkritische Gedichte. Weltbekannt
wurde er durch seine Kinderbücher wie „Emil
und die Detektive“ oder „Das fliegende Klassenzimmer“. Kästner, in Dresden geboren, lebte in
Berlin und München. Er war ein entschiedener
Gegner des Nazi-Regimes, seine Bücher wurden
verbrannt, er aber emigrierte nicht.
Wolfgang Borchert hat ein kleines aber vielseitiges Werk hinterlassen. An erster Stelle steht
sein Drama „Draußen vor der Tür“, dessen
Inszenierung am Rendsburger Theater wir am
Wolfgang Borchert (Foto oben) gehört zu den
bedeutendsten Schriftstellern der Nachkriegszeit.
Montag, 18. Mai 2015, 20 Uhr
Brücke-Restaurant „fleet“, Muhliusstraße 84
14. März 2015 besuchten. Eindringliche Erzählungen, wie beispielsweise „Nachts schlafen
die Ratten doch“ oder „Schischyphusch“, die
Begegnung von zwei Menschen, die denselben
Sprachfehler haben, gehören dazu.
Preis pro Person:
Mitglieder:
12 €, erm. 9 €
Gäste:
15 €, erm. 12 €
Portrait von Erich Kästner.
Montag, 27. April 2015, 20 Uhr
Brücke-Restaurant „fleet“
Muhliusstraße 84
Karten für alle Lesungen nur bei der Volksbühne
und bei Verfügbarkeit an der Abendkasse;
Getränke und kleine Snacks werden im Restaurant
angeboten.
Preis pro Person:
Mitglieder:
12 €, erm. 9 €
Gäste:
15 €, erm. 12 €
VORSCHAU: Nach der Sommerpause wird die Reihe „Stenzel liest …“ im Ratskeller Kiel fortgesetzt. Der Ratskeller unterstützt uns und schafft
attraktive Rahmenbedingungen. Die erste Lesung am neuen Ort ist am Montag, 28. September 2015. Geplant ist ein humoristisches Feuerwerk der
Spitzenklasse. Bitte vormerken. Der „Brücke“ danken wir für ihre bisherige Zusammenarbeit.
Service
Service-Nummer:
0431/9827890
Anrufbeantworter rund um die Uhr
Fax-Nummer: 0431/970471
E-Mail: volksbuehne-kiel@t-online.de
Internet: www.volksbuehne-kiel.de
Wir sind für sie da
Montag bis Freitag
Donnerstag
10 bis 13 Uhr
10 bis 13 Uhr
15 bis 18 Uhr
Am 15. Mai 2015 (nach Himmelfahrt)
ist die Geschäftsstelle geschlossen.
Volksbühne Kiel e. V.,
Rathausstraße 2, 24103 Kiel
Bankverbindungen
Evangelische Bank
BIC: GENODEF1EK1
IBAN: DE13 5206 0410 0006 4144 78
Förde Sparkasse
BIC: NOLADE21KIE
IBAN: DE41 2105 0170 0000 1073 83
Immer bestens informiert: Newsletter abonnieren!
Wer zusätzlich über aktuelle Angebote und Last-Minute-Preise informiert werden möchte, abonniert den neuen Newsletter der Volksbühne Kiel.
Teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse telefonisch, per Post oder E-Mail mit. Alles andere erledigt die Volksbühne.
Impressum
inkultur, herausgegeben von der Volksbühne Kiel e. V., Rathausstraße 2, 24103 Kiel
1. und geschäftsführender Vorsitzender: Gerd Müller (V.i.S.d.P.)
Redaktion: Gerd Müller, Susanne Reimer, Monika Wolff und Lisa Katharina Varnholt
Layout: Lisa Katharina Varnholt,
auf der Grundlage eines Gestaltungskonzepts der HKS+B Werbeagentur Hamburg
Druck: PerCom Vertriebsgesellschaft GmbH, Am Busbahnhof 1, 24784 Westerrönfeld
Änderungen vorbehalten. Haftung für fehlerhafte Daten ausgeschlossen.
2
Theater-Taxi-Ruf 7 70 70
Mare Taxi bringt Sie günstig ins Opernhaus,
Schauspielhaus und Theater im Werftpark und
zurück. Dieses Angebot gilt für Kiel, Kronshagen
und Melsdorf. Wenn Sie das Sammeltaxi ausprobieren wollen, rufen Sie rechtzeitig – mindestens zwei Stunden vorher – unter dem Stichwort
„Theater-Taxi“ direkt bei Mare Taxi unter der
Rufnummer 7 70 70 an. Informationen und
Preise erhalten Sie dort.
Editorial
Aktuell
Trauer um
Peter Dannenberg
Liebe Mitglieder,
liebe Freunde,
noch setzt das Theater in der laufenden Spielzeit weitere Höhepunkte, da geht
der Blick auch schon in die Spielzeit 2015/2016. Den Spielplan der neuen Saison
veröffentlichen wir bereits in diesem Magazin.
Die Struktur der bestehenden Abonnements wird in der neuen Spielzeit nicht
verändert. Die von Ihnen gebuchten Abonnements bleiben auch in der nächsten Spielzeit weiter bestehen, wenn Sie uns bis zum 31. Mai 2015 keine Veränderungen oder Kündigungen mitteilen. Das gilt auch für die Mitgliedschaften
ohne Abo und die Mitgliedschaften der Betriebs- und Vereinsgruppen sowie
der Seniorengruppen.
Das Theater Kiel wird die Preise in der nächsten Spielzeit moderat erhöhen. Das
zwingt uns leider, unsere Preise ebenfalls anzupassen. Für unsere Mitglieder bleiben wir aber in jedem Fall weiterhin günstiger als an den Theaterkassen oder im
Internet. An unserem individuellen Service werden wir nichts ändern oder einsparen. Die Preise werden derzeit kalkuliert und im nächsten Magazin veröffentlicht.
Die aktuellen Inszenierungen in Oper und Schauspiel lassen keine Wünsche
offen. Mit Witz und Spielfreude setzte Daniel Karasek Mozarts „Die Hochzeit
des Figaro“ in Szene. Unbedingt ansehen. Das gilt auch für den gesamten Spielplan, die Sommeroper und das Musical „Romeo & Julia – Das Musical“, das jetzt
ins Schauspielhaus ziehen wird. Derzeit sind die Vorstellungen des Musicals
„Romeo & Julia“ bereits ausgebucht; aber es werden weitere Termine angesetzt.
Vergessen Sie bei all den Theaterereignissen auch die Eigenveranstaltungen der
Volksbühne Kiel nicht: Die Gala „Theaterzauber“ im Schauspielhaus am 8. Mai
2015 präsentiert den Fernsehstar Katharina Abt als Moderatorin und gibt die
Gelegenheit, sich von „Julia“ Maxine Kazis zu verabschieden, die in der nächsten
Spielzeit nach Berlin geht.
Bleibt mir nur zu wünschen, dass Sie die nächsten Theaterbusse, diesmal alle
nach Hamburg, genießen. Frühe Anmeldungen sind notwendig, damit wir seriös
planen können.
Bis bald im Theater
Ihr
Die Volksbühne Kiel e. V. trauert um ihr Ehrenmitglied Peter Dannenberg. Der ehemalige Intendant der Kieler Bühnen ist
am 10. März 2015 im Alter von 84 Jahren
gestorben. Erst vor sechs Wochen hat die
Volksbühne Kiel Dannenberg in einer Feierstunde im Opernhaus als Ehrenmitglied
ausgezeichnet. Darüber hat er sich nach eigenen Angaben sehr gefreut. Dannenberg
hat das künstlerische Niveau am Kieler Theater nachhaltig geprägt. Bis zuletzt war er
in „seinem Theater“ präsent und dem Publikum ein kompetenter Gesprächspartner.
(Siehe auch inkultur März 2015)
Spielplan 2015/2016
Der Spielplan der Kieler Bühnen für die
nächste Saison steht. Die Einzelheiten und
die Stücke finden Sie in diesem Magazin auf
Seite 7.
Coco Lorès
„Unsere“ Sigrid Grajek aus Berlin, die als
Claire Waldoff das Kieler Publikum begeisterte, ist in „Cocooning“ – zeitgenössisches
Kabarett mit Musik – in Kiel zu sehen. Die
Veranstaltung ist in den vergangenen Magazinen bereits angekündigt worden. Noch
gibt es Karten.
Termin:
Montag, 1. Juni 2015, 20 Uhr
Musik der Kulturen: Cocooning
Opernhaus Kiel
1. Rang-Foyer (Milchstraße)
Rathausplatz, Haupteingang Oper
Preis pro Person:
Mitglieder:
25 €, erm. 22 €
Gäste:
28 €, erm. 25 €
Gerd Müller, 1. Vorsitzender,
und das Team der Volksbühne Kiel e. V.
Mädchen in die „Rocky Horror Show“
Die gemeinnützige Initiative „Kinder und Familien ins Theater“ der Volksbühne Kiel will Kindern und
Jugendlichen aus benachteiligten Familien Zugang zu Theater, Kultur und Musik ermöglichen. Mehrere hundert Euro sind jetzt bei einer Geburtstagsfeier eines Mitglieds gesammelt worden. Damit
finanzieren wir diesmal den Besuch einer Gruppe aus dem Mädchentreff Mettenhof in der „Rocky
Horror Show“. Viele Mädchen haben einen Migrationshintergrund. Über 3.000 Kindern sind bisher
Theaterbesuche ermöglicht worden – vorwiegend bei Weihnachtsaufführungen. Jetzt können wir
gern neue Zuwendungen gebrauchen. Spendenbescheinigungen werden zugestellt.
Evangelische Bank | BIC: GENODEF1EK1 | IBAN: DE57 5206 0410 0106 4144 78
Stichwort: „Kinder und Familien ins Theater“
Titelmotiv
Wolfgang Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ in der spritzigen Inszenierung von Daniel Karasek zieht das Publikum in den Bann.
Die musikalische Leitung hat GMD Georg
Fritzsch. Das Bühnenbild gestaltete Norbert
Ziermann, die Kostüme Claudia Spielmann.
In den Titelpartien Roberta Mameli als Susanna und Christoph Woo als Figaro. Grandiose Stimmen und viel Freude. Unbedingt
ansehen. Foto: Olaf Struck.
3
„Theaterzauber“ im Schauspielhaus:
Termin: Von Julia bis Katharina …
Foto: Ferran Casanova
Die Gala präsentiert Schauspiel und Ballett
von seiner schönsten Seite
Katharina Abt – sie moderiert
die Gala „Theaterzauber“.
Die traditionelle Schauspielgala hat sich
seit dem letzten Jahr unter dem Titel
„Theaterzauber“ zu einer Revue der Extraklasse entwickelt. Das Schauspielensemble zeigt Szenen und Songs, die das Publikum begeistern werden. Mit dieser Gala
macht das Theater der Volksbühne ein attraktives Geschenk.
Besonders hervorzuheben sind musikalische Beiträge aus dem umjubelten Open-AirMusical „Romeo & Julia“. Die Erfolgsmelodien von Peter Plate und Ulf Leo Sommer sind
mehr als Ohrwürmer. Aus der Open-Air-Version hat Daniel Karasek einen Theaterabend für
das Schauspielhaus konzipiert. Premiere ist am
22. Mai 2015. Die bisher angekündigten Vorstellungen sind bereits ausgebucht.
Nur noch wenige Wochen in Kiel, dann geht es
nach Berlin: Maxine Kazis auf der Karriereleiter.
Vorab können Sie in der Schauspiel- & Ballettgala Maxine Kazis als Julia und Johannes Merz als Romeo bewundern. Es ist
gleichzeitig die Möglichkeit, sich von der
wunderbaren Schauspielerin und Sängerin Maxine Kazis zu verabschieden. Die
erst 25-jährige Schauspielerin studierte in Hamburg Schauspiel und Gesang
und ist seit 2013/2014 Ensemblemitglied
am Schauspiel Kiel. In „Familienbande“,
„Othello“ oder „The Rocky Horror Show“
war sie in Kiel zu sehen und feierte als Julia im Musical „Romeo & Julia“ Triumphe.
Jetzt wechselt sie nach Berlin. Dort warten
neue Herausforderungen auf sie. Die Kieler
werden ihren künstlerischen Werdegang
sicher weiter verfolgen können.
Fr 8. Mai 2015, 20 Uhr
Schauspielhaus Kiel,
Holtenauer Straße 103
Preis pro Person:
Mitglieder: I 29,20 €, II 24,10 €,
III 20,30 € IV 13,50 €
Gäste:
I 32,20 €, II 27,10 €,
III 23,30 € IV 17,50 €
Das Programm des „Theaterzaubers“ wird Daniel Karasek erst
kurz vor der Vorstellung zusammenstellen. Sie können aber sicher
sein, dass Sie keine „Katze im Sack“
kaufen. Lieder und Texte aus dem laufenden Spielplan setzen sehenswerte
Akzente. Das gilt auch für die Höhepunkte aus den Ballettproduktionen.
Neu ist nämlich, dass auch das Ballett
mit einigen Kabinettstückchen das Programm bereichern wird. Im letzten Jahr
fand das großen Anklang.
Als Moderatorin hat das Theater diesmal den Fernsehstar Katharina Abt engagiert, die durch Rollen im „Traumschiff“,
im „Tatort“ oder im „Bullen von Tölz“ bekannt wurde. Ihre Engagements führten sie
an renommierte Theater in Deutschland
und im deutschsprachigen Ausland.
In Kiel spielte Katharina Abt bereits u.
a. die „Öffentliche Meinung“ in „Orpheus
in der Unterwelt“ und in „Black Rider“ im
Opernhaus sowie in den Schauspielproduktionen „Vorher/Nachher“ und „Die Frau mit
der Sternkarte“.
Kulturdampfer auf Kurs Kieler Förde
haben sich der handgemachten Musik verschrieben. Ob Lieder der Arbeit, Schlager der 50er und
60er oder Liedermacher-Liedgut, die Musik wird auf
unterhaltsame Weise mit Stimmengewalt und unterschiedlichen Instrumenten wie Gitarre, Akkordeon und Mandoline dargeboten.
Literaturhaus Schleswig-Holstein:
Es gibt sie noch, die schlechten Dinge!
OlePetrasschreibtGedichteüberdieSchattenseitendes
Sonnendecks, die manchmal widerlichen Widersprüche unserer Wohlstandsgesellschaft und das Internet.
Es wird also gereimt, aber nicht immer. In seiner FreiEs ist schon eine Kultveranstaltung: Am Sonntag, 7. zeit lehrt Petras Literaturwissenschaft an der CAU Kiel,
Juni 2015, geht der Kulturdampfer wieder auf Förde- hauptberuflich ist er Liedermacher, oder andersherum.
fahrt. Eine Hafenrundfahrt mit Theater, Musik und Maschinenmuseum: Nur heiße Luft?
Geschichten über das Meer und mehr …
Ganz und gar spannende wie lehrreiche ExperimenDas Programm – moderiert von Nils Aulike/Han- te mit und ohne Feuer, zur Geschichte der geheimsa48 – bietet Spannendes und Unterhaltsames. Hier nisvollen Feuer-Luft-Maschine eines schottischen
Auszüge aus dem Programm, das jeweils einmal auf Pastors, vorgezeigt, vorgeführt und vorgetragen
der Hin- und Rückfahrt gezeigt wird:
von Peter Horter.
Theater, Musik und
Geschichten über das
Meer und mehr …
Oberer Salon:
Damen, Mädchen oder Girls, allesamt bringen sie
uns noch zum Schmunzeln und Staunen mit ihren
klitzekleinen Launen.
Unterer Salon und Freideck:
Kulturladen Leuchtturm: Musette – eine Musik voller
Leichtigkeit und Lebensfreude
Der Kieler Akkordeonist und Zauberkünstler JensPeter Geuther spielt auf seinem Instrument die
schönsten Melodien aus Frankreich und entführt
mit magischen Kabinettstückchen aus seinem Repertoire in die Welt der Zauberkunst.
Der Erlös des „Kulturdampfers“ kommt der kulturellen Projektförderung in Kiel zugute.
Termin:
Abfahrt:
Kulturdampfer 2015
Sonntag, 7. Juni 2015
16.30 Uhr ab Bahnhofsbrücke Kiel
Preis pro Person:
Erwachsene 15 €, Kinder 5 €
Vorverkauf: Volksbühne Kiel e. V. | Kartenbestellungen
telefonisch, per Anrufbeantworter, per E-Mail oder in der
Geschäftsstelle. Kartenversand zusätzlich 1 €.
Schule für Schauspiel: Staunen über Frauenlaunen
Die Laune, eine vorübergehende Gemütsstim- Karten gibt es auch am SFK-Schalter
Gießereimuseum: Handgemacht
Gerd Sell und Sven Jesse, die beiden Kieler Jungens mung des Menschen: Ob Frauenzimmer, Weiber, an der Bahnhofsbrücke.
4
Theaterbus Hamburg
Fotos: Klaus Lefebre, Der Dehmel | Urbschat
Achtung: Wegen der Autobahnsanierung fahren wir früher ab. Damit gehen wir sicher, dass wir tatsächlich pünktlich
ankommen. Wenn Zeit ist, besteht die Möglichkeit, sich die Theater genauer anzusehen und die dortige Gastronomie zu nutzen.
Simon Boccanegra
GroSSe Oper von Giuseppe Verdi
Die facettenreiche Oper spielt in Genua.
Es geht um den Kampf zwischen den Geschlechtern, um lebenslange Feindschaft
und die Utopie eines Mannes, der für ein
friedvolles Leben kämpft. Die musikalische Leitung hat Opernintendantin Simone Young, die sich 2015 nach 10 Jahren aus
Hamburg verabschiedet.
Stark
nachgefragt
Der Bürger als Edelmann
Schauspiel von Molière
mit Dieter Hallervorden
Der schnell zu Geld gekommene Geschäftsmann Monsieur Jourdain will
seinen sozialen Aufstieg mit einem
Adelstitel krönen. Dies ist eine zeitlose
Satire auf die bürgerliche Scheinwelt, in
der Statussymbole und Standesdünkel,
Wahn und Größenwahn eine Gesellschaft prägen. Eine Paraderolle für Dieter
Hallervorden.
Theaterbus-Info
„Der Kurschattenmann“ mit Jochen Busse am 30. Mai 2015
ist ausgebucht. Lassen Sie sich auf die Warteliste setzen. Eventuell
wird ein weiterer Bus eingesetzt.
Termin:
Staatsoper Hamburg
Abfahrt:
Rückkehr:
Samstag 13. Juni 2015
19.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr
17 Uhr ab Opernhaus Kiel
gegen 24 Uhr
Preis pro Person:
(inkl. Ticket, Busfahrt und Begleitung)
Mitglieder:
72 €
Gäste:
79 €
Buchungen: sofort
Termin:
Ernst Deutsch Theater Hamburg
Mittwoch 8. Juli 2015
19.30 Uhr bis ca. 22 Uhr
Abfahrt:
Rückkehr:
17 Uhr ab Opernhaus Kiel
gegen 24 Uhr
Preis pro Person: (inkl. Ticket, Busfahrt und Begleitung)
Mitglieder:
48 €
Gäste:
52 €
Buchungen: sofort, sehr nachgefragt
„Das Boot“ nach Lothar-Günther Buchheim am 16. April 2015
am Ernst Deutsch Theater musste wegen mangelnder Nachfrage abgesagt
werden. Karten gibt es aber für Interessenten, die auf eigene Initiative mit
Auto oder Bahn anreisen wollen. Bitte in der Geschäftsstelle nachfragen.
Entspannung pur
Anzeige
für Körper und Seele im SoVD-Erholungszentrum Büsum
Mit schöner Lage direkt am Wasser, gemütlichem
Ambiente, behaglichen Zimmern / Appartements,
sowie der guten und reichhaltigen Küche lädt
das Erholungszentrum zu einen unvergesslichen Urlaub an der Nordsee ein.
Fußpflegebehandlung
Kleine Rückenmassage mit Heißluft
45 €
Preise pro Person, Übernachtung und Vollpension:
Hauptsaison ( 02.04. - 01.10.):
Nebensaison (05.02 - 01.04./02.10 - 03.12.):
für SoVD-Mitglieder: 47 Euro
für SoVD-Mitglieder: 39,50 Euro
für Nicht-Mitglieder: 56 Euro
für Nicht-Mitglieder: 46 Euro
SoVD-Erholungszentrum, Möwenweg 14, 25761 Büsum, Tel.: (04834) 95250, ehz-buesum@sovd-sh.de, www.sovd-sh.de/erholungszentrum
SoVD_Verb_Ztg2013.indd 1
13.03.13 16:48
5
Höhepunkte
Foto: Olaf Struck
Die Glanzvolle Gala zum Spielzeitbeginn 2015/2016
Die Volksbü
diesmal im hnengala –
Kieler Schlo
ss
ten Jahren die Gala wieder in der Kieler Oper
ihren Platz haben.
Mit internationalen Gästen werden in der
Volksbühnengala die wichtigsten Inszenierungen der neuen Spielzeit vorgestellt.
Die Übersicht über den Spielplan finden
Sie bereits auf den folgenden Seiten.
Generalintendant Daniel Karasek, Generalmusikdirektor Georg Fritzsch und
Operndirektor Reinhard Linden werden
ein glanzvolles Programm zusammenstellen. Für das Ensemble ist es der Auftakt,
sich auf die neue Spielzeit einzustellen.
Auch die neuen Sängerinnen und Sänger
werden vorgestellt.
Termin: Volksbühnengala im Kieler Schloss
Sonntag, 6. September 2015, 18 Uhr
Absolutes Highlight zum Spielzeitbeginn
ist die Volksbühnengala: Internationale Stimmen, glanzvolle Arien und Musik
zum Dahinschmelzen. Die Volksbühnengala ist seit Jahren der absolute Renner
im Kieler Opernprogramm, diesmal am
Sonntag, 6. September 2015, 18 Uhr. Es
gibt nur eine Vorstellung.
Verfügung, da die Heizungsanlage saniert Preise:
wird. Da das Schloss über erheblich mehr Mitglieder: I 36,90 €, II 31,80 €
Plätze verfügt, gibt es in diesem Jahr auch III 26,75 €, IV 19 €
nur eine Vorstellung.
I 40,30 €, II 35,30 €
Gäste:
III 29,70 €, IV 22,30 €
Langjährige Volksbühnen-Mitglieder wer- den sich daran erinnern, dass die Volksbühnengala jahrzehntelang im Schloss Für Volksbühnen-Mitglieder und Abonnenten der
stattfand. In der Zeit, als Annette Berg In- Sozialkirche sowie von Arbeitslosen und sozial BeNeu ist, dass die Gala diesmal im Kieler
tendantin
war, wurde die Gala ins Opern- nachteiligten steht bis spätestens 25. Juni 2015 ein
sommertheater
KIEL
Schloss über die Bühne geht. Das Opern- haus verlegt. Jetzt geht es zunächst einmal Sonderkontingent von Karten in der Platzgruppe V
haus steht in diesem Sommer nicht zur wieder zurück. Allerdings soll in den nächs- zum Preis von 8 € zur Verfügung.
Leonard Cohen
„Suzanne” und
andere Songs
RATHAUSPLATZ KIEL
22. – 30.08.2015
NABUCCO
„Nabucco“-Open-Air
auf dem Rathausplatz
Romeo & Julia
Das Musical
Die Schauspiel-Fassung des Musicals
„Romeo & Julia“, das im vergangenen
Leonard Cohen ist der letzte große PoJahr auf dem Seefischmarkt Triumphe
et der Popkultur von Weltrang. Der Lüfeierte, ist bereits jetzt der große Renbecker Schauspieldirektor Pit Holzwarth
ner. Die ersten Vorstellungen waren in
bringt sein Leben und seine Lieder auf die
wenigen Tagen ausverkauft. In dieser
Bühne. Wie bereits im letzten Magazin anSpielzeit werden aber noch weitere Tergekündigt, hat die Volksbühne ein kleines
mine angesetzt. Bitte in der GeschäftsKontingent für ihre Mitglieder und die Zeitstelle nachfragen und sich bei Interesse
schrift „Schleswig-Holstein“ gesichert. Alauf eine Warteliste setzen lassen. Die Gelerdings wird aus organisatorischen Grünschäftsstelle ruft Sie sofort an, wenn neue
den kein Theaterbus nach Lübeck fahren.
Termine feststehen. Für VolksbühnenWer Interesse hat, muss die An- und Ab- Der Vorverkauf für die Sommeroper „Nabucco“ auf dem Kieler Rathausplatz läuft Mitglieder gibt es im begrenzten Umreise selbst organisieren. KartenbestellunKarten: 0431 901 901, Theaterkassen und www.theater-kiel.de
fang Kontingente. Die Besetzung hat sich
gen sind ab sofort zum Preis von 20 € pro auf Hochtouren.
nicht geändert. Noch in dieser Spielzeit
Person möglich. Bitte nicht lange warten, Termine:
singt Maxine Kazis die Rolle der Julia; in
da die Karten stark nachgefragt sind.
Sa 22.08.15
20 Uhr – Premiere
der nächsten Spielzeit übernimmt das
So 23.08.15
20 Uhr
Termin: Samstag, 13. Juni 2015
neue Ensemblemitglied Magdalena NeuDi 25.08.15
20 Uhr
19 Uhr: Einführung – Foyer d. Kammerspiele
haus die Partie. Also: Auch in der neuen
Mi 26.08.15
20 Uhr
Spielzeit ist „Romeo & Julia“ zu sehen.
20 Uhr: Beginn der Verstellung
20 Uhr
Do 27.08.15
Theater Lübeck – Kammerspiele
Fr 28.08.15
20 Uhr
Günstige Volksbühnenpreise (D):
Beckergrube 16
Sa 29.08.15
20 Uhr
I 29,80 €, II 25 €, III 19,90 €, IV 13,20 €.
So 30.08.15
20 Uhr
Preis pro Person:
Freitags und samstags 1 € Wochenendzuschlag.
Mitglieder: 20 € | Gäste: 22 €
Die günstigen Volksbühnen-Preise:
Keine Ermäßigung
Termine bitte in der Geschäftsstelle erfragen.
I 79 €, II 65 €, III 49 €, IV 34 €, V 26 €
Niederlassung Kiel
6
Foto: Olaf Struck
Spielzeit 2015/2016
Das „Dreamteam“
des Kieler Theaters
Sie verantworten mit ihren Teams in den fünf
Sparten den künstlerischen und wirtschaftlichen Erfolg der Kieler Bühnen (von links):
Ballettdirektor Yaroslav Ivanenko,
Kaufmännischer Direktor Jörn Sturm, Norbert Aust,
Leiter des Theaters im Werftpark, Operndirektor
Reinhard Linden, Generalmusikdirektor Georg
Fritzsch, Generalintendant Daniel Karasek und
Heather Jurgensen, stellvertretende Ballettdirektorin.
Anspruchsvoll und vielversprechend:
Ein Spielplan der Superlative
Das Programm von Oper, Schauspiel, Ballett,
Werftpark und die Termine der Konzerte
Generalintendant Daniel Karasek hat mit seinem Team in den fünf Sparten den Spielplan
für die Saison 2015/2016 vorgestellt. Die Bandbreite ist groß. Populäre Opern, Ballette und
Schauspiele gehören dazu. Von Wagner bis Gluck und von Schiller bis Zaimoglu/Senkel
reicht das Programm. Mit Wagner und den „Zehn Geboten“ kommen zwei Großprojekte
hinzu, die sich mit Mythen und Religionen beschäftigen.
Weitere Einzelheiten und Stückbeschreibungen werden wir in den nächsten inkulturMagazinen veröffentlichen. Für die Konzerte stehen derzeit nur die Termine fest. Die
große Open-Air-Oper „Nabucco“ bestimmt das Operngeschehen im Sommer. Inoffiziell
eröffnet wird die Spielzeit am 6. September 2015 mit der Volksbühnengala.
Oper Kiel
Diesmal im Kieler Schloss:
VOLKSBÜHNENGALA
(Siehe Seite 6.
Der Vorverkauf hat begonnen.)
6. September 2015, 18 Uhr
DAS RHEINGOLD
Richard Wagner
Ab 26. September 2015
MY FAIR LADY
Frederick Loewe
Ab 7. November 2015
CARMEN
Georges Bizet
Ab 12. Dezember 2015
VORBÜHNENSTÜCK
(noch in der Planung)
Ab 16. Juni 2016
Wiederaufnahmen
AUFSTIEG UND FALl
DER STADT MAHAGONNY
Kurt Weill
Ab 15. Oktober 2015
DIE ZAUBERFLÖTE
Wolfgang Amadeus Mozart
Ab 28. November 2015
DIE HOCHZEIT DES FIGARO
Wolfgang Amadeus Mozart
Ab 26. Dezember 2015
Kieler Schloss
Die Philharmonischen Konzerte
1. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 13. September 2015, 11 Uhr
Montag, 14. September 2015, 20 Uhr
2. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 18. Oktober 2015, 11 Uhr
Montag, 19. Oktober 2015, 20 Uhr
3. Philharmonisches Konzert
Zu Ehren des 350. Geburtstags der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Sonntag, 15. November 2015, 11 Uhr
Montag, 16. November 2015, 20 Uhr
4. Philharmonisches Konzert – JUNIOR
Sonntag, 20. Dezember 2015, 11 Uhr
Montag, 21. Dezember 2015, 20 Uhr
5. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 7. Februar 2016, 11 Uhr
Montag, 8. Februar 2016, 20 Uhr
6. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 20. März 2016, 11 Uhr
Montag, 21. März 2016, 20 Uhr
Die Extrakonzerte Con Spirito und die Sonderkonzerte
1. Extrakonzert
Mittagskonzert im Audimax der CAU
Giacomo Puccini
Ab 30. Januar 2016
2. Extrakonzert
O TANNENBAUM
DIE WALKÜRE
3. Extrakonzert
TOSCA
Richard Wagner
Ab 12. März 2016
ORPHEUS UND EURYDIKE
Christoph Willibald Gluck
Ab 7. Mai 2016
Sonntag, 22. November 2015, 18 Uhr
Sonntag, 10. April 2016, 18 Uhr
Sonntag, 29. Mai 2016, 18 Uhr
Eröffnungskonzert
der Baltic Horse Show
Donnerstag, 8. Oktober 2015, 20 Uhr
Mittwoch, 18. November 2015, 13 Uhr
Weihnachtskonzert zum Mitsingen
Sonntag, 13. Dezember 2015, 16 Uhr
Neujahrskonzert
Freitag, 1. Januar 2016, 18 Uhr
Außerdem 4 Familienkonzerte im Opernhaus
sowie 2 Mozart-Konzerte in der Nikolaikirche
7
Spielzeit 2015/2016
7. Philharmonisches Konzert
Sonntag, 17. April 2016, 11 Uhr
Montag, 18. April 2016, 20 Uhr
8. Philharmonisches Konzert
FRÄULEIN JULIE
August Strindberg
Ab 27. Mai 2016
Sonntag, 22. Mai 2016, 11 Uhr
Montag, 23. Mai 2016, 20 Uhr
Wiederaufnahmen
9. Philharmonisches Konzert
William Shakespeare
Ab 17. Oktober 2015
Sonntag, 19. Juni 2016, 11 Uhr
Montag, 20. Juni 2016, 20 Uhr
Ballett
DORNRÖSCHEN
Ab 10. Oktober 2015
BLAME IT ON THE MOONDOG
Ab 9. April 2016
Moderner Tanz in der Salzhalle
Ab 2. März 2016
Junge Choreografen
im Schauspielhaus
Ab 3. Juni 2016
Wiederaufnahmen
Schwanensee
Ab 17. Oktober 2015
Der Nussknacker
Ab 15. November 2015
Romeo und Julia
Ab 24. Oktober 2015
Schauspiel
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS
Friedrich Schiller
Ab 25. September 2015
BAAL
Bertolt Brecht
Ab 9. Oktober 2015
SCHÖNE BESCHERUNGEN
Alan Ayckbourn
Ab 20. November 2015
BLINDLINGS
Simon Stephens
Deutschsprachige Erstaufführung
Ab 15. Januar 2016
FRÜHLINGS ERWACHEN
Frank Wedekind
Ab 26. Februar 2016
DIE ZEHN GEBOTE
Feridun Zaimoglu/Günter Senkel
und
DIE ZEHN GEBOTE
Shlomo Moskovitz
Zwei Uraufführungen an einem Abend
Ab 15. April 2016
8
Weihnachtsmärchen
DIE SCHNEEKÖNIGIN
Hans Christian Andersen
Ab 21. November 2015 (Opernhaus)
ROMEO & JULIA – DAS MUSICAL
THE ROCKY HORROR SHOW
Richard O´Briens
Ab 28. November 2015
Szenische Lesung der Tagebücher eingerichtet von Anne Spaeter
Ab Mai 2016
Das ABC des Scheiterns
FRÄULEIN ELSE
Nora Jacobs
in 26 plus 3 Experimenten für eine Schauspielerin, einen Schauspieler und eine
Handpuppe
Ab Mai/Juni 2016
Arthur Schnitzler
Ab 27. September 2015
Wiederaufnahmen
BUTTERFLY BLUES
Oh, wie schön ist Panama
Studio
im Schauspielhaus
Henning Mankell
Ab 17. Januar 2016
WINTERSONNENWENDE
Roland Schimmelpfennig
Ab 28. Februar 2016
Theater
im Werftpark
Lenchens Geheimnis
Michael Ende | Michael Miensopust
Eine hintergründige Familieneintracht
für Grundschüler und ihre Eltern
Ab 20. September 2015
echt arm
Uraufführung | Anne Clausen
Ein Stück über Kinder, ihre Eltern und
über’s Armsein ab ca. 10 Jahren
Ab 2. Oktober 2015
Ein Schaf fürs Leben
Gertrud Pigor/Maritgen Matter
Die Geschichte einer ungewöhnlichen
Freundschaft für Zuschauer ab ca. 4 Jahren
Ab 15. November 2015
Janosch/Alexander Kratzer
Ein Bilderbuchtheater von Janosch in der
Dramatisierung von Alexander Kratzer für
Kinder und Erwachsene ab ca. 4 Jahren
Ab 13.09.2015
Die Reise einer Wolke
Roberto Frabetti
Eine kleine Weltreise für Kinder und
Erwachsene ab ca. 3 Jahren
Ab 27.09.2015
Klamms Krieg
Kai Hensel
Ein Lehr(er)stück für Jugendliche und Erwachsene, für Schüler, Lehrer und Eltern
Ab September 2015 (mobil im Klassenzimmer)
OUT! – Gefangen im Netz
Knut Winkmann
Für Jugendliche und Erwachsene
Regie: Matisek Brockhues
Kostüm/Requisite: Lisa Schneider
Ab September 2015 (mobil im Klassenzimmer)
EDGAR - der Schrecken
der Briefträger
Deutsche Erstaufführung
Gertrud Pigor/Thomas Pigor/Jan Fritsch
Ein Musical für Hundefreunde ab 6 Jahren
Ab 22. November 2015
Das Tierreich
Nolte Decar
Eine etwas andere Sommerpause für
Zuschauer ab ca. 14 Jahren
Ab Februar 2016
Endlich, endlich,
endlich Seeschlacht!
Carl Richard Linke/Richard Stumpf
In Kooperation mit DeichArt
Frida und der komische Mann,
der vergessen hatte, wer er war
Isabel Martinez
Ein Märchen von Heute für Kinder und
Erwachsene ab ca. 6 Jahren
Ab 18.10.2015
Ticket-Shop: Karten und Wahl-Abo
Fotos: Olaf Struck
Agnieszka Hauzer in der
Wiederaufnahme „Der fliegende Holländer“
im Opernhaus Kiel.
Bequem und Günstig
Für alle nachstehend genannten Vorstellungen können Sie als Volksbühnen-Mitglied
sehr günstige Karten bestellen. Außerdem können die Wahlring-Abonnenten aus
diesen Terminen ihre Karten auswählen. Für Premieren und Gastspiele gelten
Sonderpreise. Informationen hierüber in der Geschäftsstelle. Auch für Premieren
steht ein begrenztes Kontingent zur Verfügung.
zusätzlich ErmäSSigung
Eine zusätzliche Ermäßigung auf die genannten günstigen Volksbühnen-Preise
erhalten Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose
und Schwerbehinderte. Die Berechtigung muss nachgewiesen werden. Begleitpersonen vom Schwerbehinderten mit dem „Kennzeichen B“ zahlen beim Theater Kiel
keinen Eintritt. Diese Regelung gilt nicht für Gastspiele, Sonderveranstaltungen
und Premieren.
Spielzeit 2014/2015
Hier finden Sie die Termine für Karten aus dem
Kieler Ticket-Shop und für die Wahlabos.
Opernhaus
Rathausplatz 4
Die günstigen Volksbühnen-Preise
(Garderobenpreis enthalten):
A
B
C
D
I
IV
I
IV
I
IV
I
IV
31,90 €
17,60 €
35,90 €
19,00 €
41,10 €
20,50 €
51,50 €
29,90 €
II
V
II
V
II
V
II
V
26,80 €
13,40 €
30,80 €
14,90 €
34,00 €
15,50 €
45,40 €
21,70 €
III 21,70 €
VI 9,30 €
III 25,80 €
VI 10,30 €
III 28,90 €
VI 11,40 €
III 39,50 €
VI 16,40 €
Freitags und samstags 1 € Wochenendzuschlag
Macbeth (C)
In Giuseppe Verdis Oper beseitigen Macbeth und seine Frau die Hindernisse auf
Macbeths Karriereweg. Ihr erstes Opfer ist
der regierende König.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min. (1 Pause)
Mi
08.04.15
19.30 Uhr
Atys (C)
Barockoper von Jean-Baptiste Lully über die
Grausamkeit der Liebe, die Lieblingsoper
des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Opernensemble und Ballett in faszinierender
Verbindung.
Spieldauer: 3 Std., 10 Min. (1 Pause)
So 12.04.15 18 Uhr
So 26.04.15 16 Uhr
Kiss me, Kate (D)
Das Musical von Cole Porter ist eine der
witzigsten Bearbeitungen von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“
und begeistert durch rasanten Wortwitz
und mitreißende Songs.
Spieldauer: 2 Std., 45 Min. (1 Pause)
So 19.04.15 19 Uhr
Do 14.05.15 19 Uhr
Fr 22.05.15 20 Uhr
Do 28.05.15 20 Uhr
Romeo und Julia (C) – Ballett
Tragische Liebesgeschichte zweier junger
Menschen, die trotz des Widerstands ihrer
verfeindeten Familien zueinanderfinden,
als Ballett von Yaroslav Ivanenko und Musik von Prokofjew.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min. (1 Pause)
So 24.05.15 18 Uhr
Mi 17.06.15 19.30 Uhr
Die Hochzeit des Figaro (C)
Komische Oper von Wolfgang Amadeus Mozart über den Grafen Almavira,
der mehr Interesse an Susanna hat als
an seiner Frau. Er versucht ihre Hochzeit mit Figaro zu verhindern.
Spieldauer: 3 Std., 30 Min. (1 Pause)
Do 09.04.15 19.30 Uhr
Do 16.04.14 19.30 Uhr
Sa 25.04.15 19.30 Uhr
Fr 08.05.15 19.30 Uhr
So 17.05.15 18 Uhr
Di 26.05.15 19.30 Uhr
Sa 30.05.15 19.30 Uhr
Sa 27.06.15 19.30 Uhr
So 28.06.15 18 Uhr
Eugen Onegin (C)
Peter I. Tschaikowskis beliebteste Oper
nach Alexander Puschkin über die Liebeswirren zwischen dem zerrissenen, wurzellosen Onegin und der gefühlsstarken Tatjana.
Spieldauer: 2 Std., 45 Min. (1 Pause)
Di 07.04.15 19.30 Uhr
Sa 11.04.15 20 Uhr
Sa 18.04.15 20 Uhr
So 03.05.15 18 Uhr
Do 07.05.15 20 Uhr
Fr 15.05.15 20 Uhr
Do 21.05.15 20 Uhr
Heroes (Ballett) (A)
Mit Leichtigkeit verbindet die Choreografin Marguerite Donlon klassisches
Titel
9
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Die Stützen der Gesellschaft (B)
Henrik Ibsens Gesellschaftspanorama führt
politische Seilschaften vor, wankelmütige
Moralisten und den unbeschwerten Umgang mit der Doppelmoral.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min. (1 Pause)
Do 30.04.15 20 Uhr
Sa 27.06.15 20 Uhr
Drei Schwestern –
Ballett (A)
Ballett von Yaroslav Ivanenko
nach Anton Tschechows
Familienpanorama und
Musik von Frank Schubert.
Di 12.05.15 19.30 Uhr
Handwerk mit zeitgenössischer Power. Sie
macht die Tänzer zu Helden des Alltags.
Musik von David Bowie und Philip Glass.
Fr 10.04.15 20 Uhr
Fr 17.04.15 20 Uhr
Di 05.05.15 19.30 Uhr
Sa 09.05.15 20 Uhr
So 31.05.15 18 Uhr
Do 25.06.15 20 Uhr
Matsukaze (C)
Der Klassiker des japanischen Nô-Theaters
von Toshio Hosokawa ist ein Naturpoem,
das eine ganz eigene Klangwelt schafft, in
der sich Menschen und Geister bewegen.
Sa 02.05.15 19.30 Uhr – Premiere
Mi 13.05.15 19.30 Uhr
Sa 16.05.14 20 Uhr
Sa 23.05.15 20 Uhr
So 07.06.15 16 Uhr
Fr 12.06.15 20 Uhr
Do 18.06.15 20 Uhr
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (C)
Oper von Kurt Weill und dem Libretto von
Bertold Brecht über die Stadt Mahagonny,
eine Stadt des Genusses, der Freizeit und
Konsums. Doch es sind die Verbote, die
unzufrieden machen.
Sa 13.06.15 19.30 Uhr – Premiere
Di 16.06.15 19.30 Uhr
So 21.06.15 19 Uhr
Mi 24.06.15 19.30 Uhr
Der fliegende Holländer (C)
Richard Wagners Oper über den holländischen
Seemann, der zu ewigem Leben auf dem Meer
verdammt wurde. Alle sieben Jahre darf er an
Land, um nach seiner Erlöserin zu suchen.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min.
(1 Pause)
So 10.05.15 19 Uhr
Fr 29.05.15 20 Uhr
Operngala Rienzi (C)
Politische Intrigen, eine erotische Dreiecksbeziehung und die grandiose Musik
des jungen Richard Wagner: Konzertante
Oper mit exklusiven Stargästen, Ensemblemitgliedern, dem Opernchor und dem
Philharmonischen Orchester.
10
Mi 20.05.15 19.30 Uhr
Mi 27.05.15 19.30 Uhr
So 14.06.15 19 Uhr
Schauspielhaus
Holtenauer Straße 103
Die günstigen Volksbühnen-Preise
(Garderobenpreis enthalten):
A
I 22,70 €
II 19,60 €
III 16,50 €
IV 10,10 €
B
I 24,20 €
II 20,50 €
III 17,50 €
IV 10,50 €
C
I 29,20 €
II 24,10 €
III 20,30 €
IV 13,50 € (Premieren A und B)
I 29,80 €
II 25,00 €
III 19,90 €
D
IV 13,20 €
E
I 34,30 €
II 29,30 €
III 24,50 €
IV 15,80 € (Musical Premiere)
Freitags und samstags 1 € Wochenendzuschlag
Die letzten fünf Jahre (B)
Berührend-beschwingtes Zwei-PersonenMusical über die Liebesgeschichte des Autors Jamie und der Schauspielerin Cathy:
Jamie erzählt die Geschichte von Anfang an,
Cathy beginnt mit dem Ende der Beziehung.
Spieldauer: 1 Std., 30 Min. (keine Pause)
Di 14.04.15 20 Uhr
Immer noch Sturm (B)
Im jüngsten Stück des Dramatikers Peter Handke erzählt ein
älterer Mann über eine Familientragödie vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs
und der Nachkriegszeit.
Spieldauer: 2 Std. 15 Min.
(1 Pause)
Sa 18.04.15 19.30 Uhr
So 19.04.15 16 Uhr
Don Juan (B)
Ob Mozart, Molière oder Molina, viele haben
den Stoff schon interpretiert. Die Motive des
Frauen verführenden Edelmanns Don Juan
werden unter die Lupe genommen.
Mi 15.04.15 20 Uhr
Fr 17.04.15 20 Uhr
Mi 22.04.15 20 Uhr
Fr 24.04.15 20 Uhr
Sa 02.05.15 20 Uhr
Sa 16.05.15 20 Uhr
So 17.05.15 16 Uhr
Do 28.05.15 20 Uhr
Sa 20.06.15 20 Uhr
Fr 26.06.15 20 Uhr
Der Hauptmann von Köpenick (B)
Ein Stück deutscher Realsatire, grandios
von Carl Zuckmayer in Szene gesetzt. Der
arbeitslose Schuster Voigt in der Hauptmannsuniform wurde zur Gestalt der
Weltliteratur.
Spieldauer: 2 Std., 45 Min. (1 Pause)
Sa 25.04.15 19.30 Uhr
The Rocky Horror Show (D)
Mit der „Rocky Horror Show“ bringt das Kieler Theater das Kultmusical von Richard O‘
Brian auf die Bühne. Ein irrer Spaß, fetzige
Musik und gute Unterhaltung garantiert!
Spieldauer: 2 Std., 20 Min. (1 Pause)
Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Romeo und Julia (D)
Musical in der Fassung des Open-Air-Theaters auf dem Seefischmarkt
Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Herr Puntila und sein Knecht Matti (B)
Die musikalische Komödie von Bertolt
Brecht geht der Frage nach, ob Freundschaft auch jenseits vom Einkommen und
Fotos: Olaf Struck
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Studentenkantorei der Christian-AlbrechtsUniversität Kiel, Opernchor des Theaters Kiel
Philharmonischer Chor Kiel
Dirigent Georg Fritzsch
So 21.06.15 11 Uhr
Mo 22.06.15 20 Uhr
Philharmonisches Orchester Kiel.
Aus 2 mach
4 Konzertkarten
(Einführungen: sonntags um 10.15 Uhr,
montags um 19.15 Uhr)
Das Bonusangebot für die Philharmonischen Konzerte gilt auch in der Spielzeit
2014/2015: Wer bereits zwei Karten
als Abonnent oder im Einzelverkauf
hat, kann, wenn er eine dritte Karte
dazukauft, die vierte kostenlos erhalten.
So können Sie preiswert Freunde oder
Bekannte zum Konzertbesuch animieren.
Näheres bei der Volksbühne Kiel.
sozialer Stellung existieren kann.
Spieldauer: 2 Std., 30 Min. (1 Pause)
Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Ein Sommernachtstraum (B)
In William Shakespeares Liebeskomödie
fliehen vier junge Liebende in den Wald,
wo sie ihre Liebeswirren zu lösen hoffen.
Hier sehen sich aber die Elfen berufen, sich
einzumischen.
Spieldauer: 2 Std., 40 Min. (1 Pause)
Termine in der Geschäftsstelle erfragen
Pit und Paula – Frisch versalzen
In Bernd Wildens Kinderoper lernen der
couragierte Bauernsohn und die unkonventionelle Prinzessin die Bedeutung eines vermeintlich alltäglichen Gutes wie
Salz ganz neu zu schätzen, und treffen auf
skurrile Gestalten.
Spieldauer: 1 Std., 35 Min. (keine Pause)
Einheitspreis: 11 €, erm. 8 € (+ 1 € VK)
So 12.04.15 18 Uhr
Di 14.04.15 11 Uhr
Do 23.04.15 18 Uhr
So 26.04.15 18 Uhr
Di 28.04.15 18 Uhr
Theaterzauber
Schauspiel- & Ballettgala 2015
Lieder und Texte aus dem laufenden
Programm sowie Höhepunkte aus den
Ballettproduktionen setzen sehenswerte
Akzente. Eine Zusammenstellung, die alle
begeistern wird.
Preise: I 29,20 €, II 24,10 €, III 20,30 € IV 13,50 €
Fr 08.05.15 20 Uhr
Studio im Schauspielhaus
Holtenauer Straße 103
Günstiger Volksbühnen-Preis: 13,50 €
Muttersprache Marmeloschn
Marianna Salzmann
Drei Frauen, drei Lebensentwürfe: Großmutter Lin, die das KZ überlebte, fühlt
NIKOLAIKIRCHE KIEL
Alter Markt, 24103 Kiel
Die günstigen Volksbühnenpreise:
I 21 € , II 18 €, III 15,50 €, IV 12 €, V 9,50 €
(Erm.: I 18 € , II 16 €, III 13 €, IV 10,50 €, V 8,50 €)
sich ganz der jüdischen Kultur zugehörig.
Mutter Clara will assimiliert, aufgeklärt und
deutsch sein. Tochter Rahel zieht es nach
New York, ins Zentrum des westlich-jüdischen Lebens.
Sa 18.04.15 20.30 Uhr
So 19.04.15 19.30 Uhr
Gelber Mond
Mitreißendes Roadmovie des schottischen
Erfolgsautors David Greig um zwei verloren
gegangene Teenager und ihre Sehnsucht
nach Zugehörigkeit und einem bedeutungsvollen Leben.
Di 14.04.15 20.30 Uhr
Do 16.04.15 20.30 Uhr
Kieler Schloss
Wall 13, Eingang Eggerstedtstraße
Die günstigen Volksbühnen-Preise (zuzüglich
Garderobe): I 30,70 € II 27,90 € III 24,40 € IV 21,80 €
7. Philharmonisches Konzert
J. Brahms:
2. Klavierkonzert B-Dur, op. 83
Béla Bartók: Konzertsuite Der wunderbare
Mandarin, op. 19
Solist Ronald Brautigam (Klavier)
Dirigent Jac van Stehen
So 19.04.15 11 Uhr
Mo 20.04.15 20 Uhr
8. Philharmonisches Konzert
Béla Bartók:
2. Violinkonzert BB 117
Peter Tschaikowski:
6. Sinfonie h-Moll, op. 74 (Pathétique)
Solistin: Antje Weithaas (Violine)
Dirigent: Oleg Caetani
So 10.05.15 11 Uhr
Mo 11.05.15 20 Uhr
9. Philharmonisches Konzert
Gustav Mahler:
2. Sinfonie c-Moll (Auferstehungssinfonie)
6. Mozart-Konzert:
Flötenszenen
Wolfgang Amadeus Mozart:
Quartett für Flöte, Violine, Viola und
Violoncello C-Dur KV 285b
Franz Schubert:
Streichtrio B-Dur D 471 (Fragment)
Ludwig van Beethoven: Serenade für Flöte,
Violine und Viola D-Dur op. 25
Wolfgang Amadeus Mozart:
Quartett für Flöte, Violine, Viola und
Violoncello D-Dur KV 285
Magali Mosnier, Flöte
Ayako Tanaka, Violine
Lise Berthaud, Viola
Francois Salque, Violoncello
Mo 27.04.15 20 Uhr
theater im Werftpark
Ostring 187 A
Animal Farm
Revolutionssatire von George Orwell über
die Tiere der Farm, die nach ihrer Rebellion
gegen den ungerechten Bauern gleichgestellt
und friedlich miteinander leben, bis sich die
hoffnungsvolle Vision zu einer Schreckensherrschaft wandelt.
Preis: 11,40 €
Sa 09.05.15 20 Uhr
Mi 13.05.15 18 Uhr
Fr 22.05.15 20 Uhr
Do 28.05.15 18 Uhr
Fr 05.06.15 20 Uhr
Fr 12.06.15 20 Uhr
Do 18.06.15 20 Uhr
Frida und der komische Mann
Märchen von heute von Isabel Martinez
über die traurige Frida, die auf einen alten
verwirrten Kauz trifft und mit ihm von einem Abenteuer ins nächste stolpert.
Preis: 6,20 €
Mi 08.04.15 18 Uhr
So 19.04.15 16 Uhr
So 26.04.15 16 Uhr
So 10.05.15 16 Uhr
So 31.05.15 16 Uhr
Der Muffelkopp
Was schlechte Laune am Morgen alles anrichten kann und wer am Ende das große
Obermuffel-Turnier gewinnen wird, davon
11
Foto: Olaf Struck
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
erzählt das Theaterstück mit Musik von
Gertrud Pigor.
Preis: 5,70 €
So 12.04.15 12 Uhr
So 26.04.15 12 Uhr
So 10.05.15 12 Uhr
So 31.05.15 12 Uhr
So 07.06.15 12 Uhr
So 14.06.15 12 Uhr
Oh, wie schön ist Panama
Janosch/Alexander Kratzer
Der kleine Bär hat eine Kiste mit der Aufschrift „Panama“ aus dem Fluss gefischt.
Er und sein Freund, der kleine Tiger, machen sich auf den Weg und erleben viele
Abenteuer.
Preis: 5,70 €
So 19.04.15 12 Uhr
So 03.05.15 12 Uhr
So 17.05.15 12 Uhr
Hettie doch
Die vierzehnjährige Hetti geht mit ihrer älteren
Schwester Lana zu einer Party. Hier hat sie nur
Augen für Tom. Auf dem Rückweg wird Lana
vergewaltigt. Hettie kämpft mit Schuldgefühlen: Wenn sie mit ihr zusammen nach Hause
gegangen wäre, wäre das alles nicht passiert.
Preis: 11,40 €
Sa 18.04.15 20 Uhr – Premiere
Mi 22.04.15 20 Uhr
Do 30.04.15 20 Uhr
So 03.05.15 20 Uhr
Sa 16.05.15 20 Uhr
Sa 06.06.15 20 Uhr
Klamms Krieg
Eigentlich will Lehrer Klamm Goethes
„Faust“ behandeln, doch seine Schüler
machen nicht mehr mit. Per Brief verweigern sie den Unterricht, denn Klamm ist
nach ihrer Meinung verantwortlich für den
Selbstmord eines Mitschülers.
Preis: 11,40 €
Fr 24.04.15 20 Uhr
Sa 09.05.15 20 Uhr
Sa 13.06.15 20 Uhr
Out – Gefangen im Netz
Am Anfang ist nur dieser Satz im Netz.
Dann tauchen Bilder und ein Video auf. Du
willst dem Ganzen ein Ende setzen. Aber
Hinter dem Bahnhof liegt das Meer
Der neunjährige Neuner muss erleben, wie seine Mutter krankenhausreif geprügelt wird. Er
haut ab. Auf der Straße trifft er auf den Bettler
Kosmos, der ihn mit gescheiterten Existenzen
und gemeinsamen Wünschen konfrontiert.
Preis: 11,40 €
Sa
Mi
So
Sa
Sa
12
25.04.15
29.04.15
17.05.15
30.05.15
13.06.15
20 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
das Internet vergisst dich nicht.
Preis: 11,40 €
Mi 27.05.15 18 Uhr
DeichArt – Michael Kohlhaas
Franziska Steiof/Heinrich von Kleist
Der rechtschaffene Pferdehändler Kohlhaas
wird auf seinem Rachefeldzug gegen Korruption und Ungerechtigkeit zum Gewaltverbrecher und Staatsfeind.
Preis: 15 € (+ 1 € VK)
Do 23.04.15 18 Uhr
DeichArt – Rungholt
Der Musiker und Schauspieler Tom Keller begibt sich auf die Suche nach der Geschichte und dem Mythos der versunkenen
Stadt auf dem Boden der Nordsee.
Preis: 15 € (+ 1 € VK)
Sa 11.04.15 20 Uhr
Fr 08.05.15 20 Uhr
Fr 05.06.15 20 Uhr
DeichArt – Schwitzende Männer
im Schuhgeschäft
Wissenswertes, Abgründiges und Erbauliches aus der äußersten Innenwelt dreier
männlicher Artgenossen. Geboten werden:
Songs aus der näheren Vergangenheit.
Preis: 13,50 € (+ 1 € VK)
Do 14.05.15 20 Uhr
So 14.06.15 20 Uhr
Niederdeutsche Bühne
Theater am Wilhelmplatz 2
Die günstigen Volksbühnen-Preise:
I 13 €, II 11 €, III 9,50 €
De Hunnertjährige,
de ut dat Finster steeg un verswunn
Nach dem Bestseller von Jonas Jonasson: An
seinem Geburtstag verschwindet der Hundertjährige einfach und schon bald steht
ganz Schweden wegen seiner Flucht Kopf.
Do 09.04.15 20 Uhr
Fr 10.04.15 20 Uhr
Sa 11.04.15 18 Uhr
So 12.04.15 18 Uhr
Werben und
gewinnen
So
Wer erfolgreich neue Mitglieder
Läuft
wirbt, die länger als eine Spielzeit
es
der Volksbühne die Treue halten,
erhält ein Gutschrift über 25 € pro
geworbenem Mitglied. Die Gutschrift wird auf
dem Mitgliedskonto gebucht und beim Kauf
neuer Karten verrechnet. Eine Barauszahlung
ist nicht möglich. Darüber hinaus erhält der/die
erfolgreichste Werber/in einen Theatergutschein
im Wert von 200 €. Bei Gleichstand wird der Betrag
geteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Aktueller WerberStand
Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015:
4 Mitglieder
Christa Wendorff
2 Mitglieder
Ruth Nitz, Wolfgang Kühl
Bärbel Decker
1 Mitglied
Sibylle Kilian, Hans-Dieter Schwarz
Hans-Peter Graf, Walter Schulz
Maren Nickelsen, Christiane Böhlke
Hannelore Koop, Waltraud Koll
Christel Berszuck, Marlene Lorentzen
Ilona Dirks-von Felden, Gerd Boysen
Christiane Langhammer, Iris Thordsen-Rambow
Klaus Edelmann, Rolf-Dieter Hafke
Christiane Fedders
(Werbungen berücksichtigt bis zum 16.03.2015 Mitglieder des Vorstandes, Mitarbeiterinnen, Mitglieder
des Kuratoriums und freiberufliche Mitarbeiter/innen
und Honorarkräfte werben natürlich auch, nehmen aber
nicht am Ranking und der Verlosung teil.).
Ticket-Shop: Karten und Wahlabos
Do
Fr
Sa
So
Fr
Sa
So
Fr
Sa
So
Fr
Sa
16.04.15
17.04.15
18.04.15
19.04.15
24.04.15
25.04.15
26.04.15
12.06.15
13.06.15
14.06.15
19.06.15
20.06.15
20 Uhr
20 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
20 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
20 Uhr
18 Uhr
18 Uhr
20 Uhr
18 Uhr
Bottervagels sünd free
Der blinde Don, der sich aus den Fängen seiner überfürsorglichen Mutter befreien will,
verliebt sich in die lebenslustige Nachbarin.
Doch die Komplikationen lassen nicht lange
auf sich warten.
Fr 01.05.15 20 Uhr – Premiere
Sa 02.05.15 18 Uhr
So 03.05.15 18 Uhr
Do 07.05.15 20 Uhr
Fr 08.05.15 20 Uhr
Sa 09.05.15 18 Uhr
So 10.05.15 18 Uhr
Fr 15.05.15 20 Uhr
Sa 16.05.15 18 Uhr
So 17.05.15 18 Uhr
Do 21.05.15 20 Uhr
Fr 22.05.15 20 Uhr
Sa 23.05.15 18 Uhr
So 24.05.15 18 Uhr
Fr 29.05.15 20 Uhr
Sa 30.05.15 18 Uhr
So 31.05.15 18 Uhr
Loop doch nich jümmer weg
Verwechslungskomödie an der ein Marinesoldat, ein ungebetener Gast, ein Oberkirchenrat und ein Ersatz-Pfarrer teilhaben.
Am Ende sind fünf Pfarrer im Pfarrhaus,
drei echte und zwei unechte.
Fr 05.06.15 20 Uhr
Sa 06.06.15 18 Uhr
So 07.06.15 18 Uhr
Ohnsorg-Theater im Kieler Schloss
Wall 13, 24103 Kiel, Eingang Eggerstedtstr.
Günstiger Volksbühnenpreis: 22 € (Kat. I)
Hartlich willkamen
Nachdem ihre drei Söhne das „Hotel
Mama“ verlassen haben, könnten Elli und
Georg die ungestörte Zweisamkeit genießen. Doch nun bedrohen die bejahrten
Eltern den Hausfrieden.
So 26.04.15 18 Uhr
Theater die Komödianten
Wilhelminenstraße 43
Sa
Fr
Sa
Fr
Sa
11.04.15
17.04.15
18.04.15
24.04.15
25.04.15
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
Macho Man
Urkomische Liebesgeschichte nach dem Roman von Moritz Netenjakob: Der sympathische Frauenversteher Daniel versucht, sich
in die türkische Großfamilie seiner neuen
Liebe Aylin zu integrieren.
Fr 01.05.15 20 Uhr
Sa 02.05.15 20 Uhr
Do 07.05.15 20 Uhr
Fr 08.05.15 20 Uhr
Sa 09.05.15 20 Uhr
Do 14.05.15 20 Uhr
Fr 15.05.15 20 Uhr
Sa 16.05.15 20 Uhr
Do 21.05.15 20 Uhr
Fr 22.05.15 20 Uhr
Sa 23.05.15 20 Uhr
Do 28.05.15 20 Uhr
Fr 29.05.15 20 Uhr
Sa 30.05.15 20 Uhr
POLNISCHES THEATER KIEL
Düppelstraße 61 a
Günstiger Volksbühnenpreis: 16 €
Enigma
Eric-Emmanuel Schmitt
Erik Larsen, der sich als Provinzjournalist ausgibt, erhält von dem Literaturnobelpreisträger
Abel Znorko die Zusage für ein Interview.
Wie in einem Duell umkreisen sich die beiden Männer, bis Larsen seine wahre Identität
aufdeckt.
Do 23.04.15 20 Uhr – Premiere
Fr 24.04.15 20 Uhr
Sa 25.04.15 20 Uhr
Do 30.04.15 20 Uhr
LORE & LAY THEATER
RBZ Wirtschaft am Ravensberg, Westring 444
Günstiger Volksbühnenpreis: 16 €
Männer, Frauen
und andere Katastrophen
Auf unterhaltsame, vergnügliche Art wird
geklärt, ob Männer und Frauen zusammenpassen oder nicht. Verpackt in eine Rahmenhandlung, werden alltägliche Situationen aus verschiedenen Lebensbereichen
verarbeitet.
Sa 09.05.15 20 Uhr
So 10.05.15 18 Uhr
THEATER AUGENBLICKE
Dela Möbel, Eggerstedtstr. 7 – 9
Günstiger Volksbühnenpreis: 17 €
Bagger
Kultstück von Henning Mankell
mit Markus Dentler
Fr 10.04.15 20 Uhr
Günstiger Volksbühnenpreis: 10 €
Was ihr wollt
Shakespeares Komödie inszeniert als turbulente Verwechslungsgeschichte: Liebe,
Info
Mit der
Volksbühne Kiel
ins Theater:
Berlin, Hamburg
und jetzt auch andere Städte
So funktioniert es:
BERLIN
Sie suchen Ihre Wunschvorstellung im Internet unter www.lustaufkultur.de oder im
Magazin der Volksbühne Berlin aus. Das
Magazin liegt zur Einsicht in der Kieler
Geschäftsstelle.
Karten bestellen Sie – nach vorheriger Anmeldung in der Geschäftsstelle Kiel – direkt über die Freie Volksbühne Berlin, Tel.
030/86009351. Ansprechpartnerin ist dort
Frau Krauß. Nennen Sie die Mitgliedsnummer der Volksbühne Kiel 99816598.
Die Rechnung und die Karten erhalten Sie
dann aus Kiel.
Für den Service in Berlin berechnen wir 3 €
Vorverkaufsgebühr pro Karte.
HAMBURG
Karten für die Theater in Hamburg bestellen Sie direkt bei der Volksbühne Kiel. Ausgewählte Vorstellungen werden bereits jetzt
in jedem Kieler Magazin präsentiert. Aber
auch andere Vorstellungen sind möglich.
ANDERE STÄDTE
In vielen Städten, in denen es Volksbühnen
gibt, können Sie günstige Karten über die
dortige Volksbühne erhalten. Ob das möglich ist und wie es geht, erfahren Sie in der
Geschäftsstelle Kiel.
Degenkämpfe, blutige Nasen, Irrtümer,
Narreteien und viel Tempo.
Sa 18.04.15 20.30 Uhr
So 19.04.15 18 Uhr
Opernfilme aus der MET
CINeMAXX-Kino
Kaistraße 54 – 56, 24114 Kiel
Volksbühnen-Mitglieder erhalten bei Vorlage
des VB-Ausweises an der Kinokasse 3 €
Ermäßigung pro Karte; außerdem im Service
5 % Ermäßigung auf Heißgetränke.
Cavalleria Rusticana (Oper von Mascagni)
sowie Bajazzo (Oper von Leoncavallo)
Liveübertragung aus der Metropolitan Opera
New York | in italienischer Sprache mit dt. Untertiteln; mit Eva-Maria Westbroek, Marcelo
Álvarez/Patricia Racette, Marcelo Álvarez
Dirigent: Fabio Luisi
Inszenierung: David McVicar
Sa 25.04.15 18.30 Uhr
13
Ticket-Shop Hamburg
Kartenbestellungen nur über
die Volksbühne Kiel e. V.
Spielplanänderungen vorbehalten
Karten für Hamburg
Dies ist nur eine kleine Auswahl an Theaterangeboten, die wir für Sie über die Hamburger Volksbühne buchen. Wenn Sie weitere Termine wünschen,
rufen Sie in der Kieler Geschäftsstelle an und informieren Sie sich in den Medien. Am besten ist es, Sie besuchen die Geschäftsstelle. Dort steht Ihnen
die ganze Übersicht der Hamburger Termine zur Verfügung. Und dort können Sie die Karten auch gleich bestellen.
Foto: Bo Lahola
HAMBURGER KAMMERSPIELE
DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS
Hartungstraße 9 – 11, 20146 Hamburg
Zorn (Fury)
Schauspiel von Joanna Murray-Smith
Deutsch von John und Peter von Düffel
Regie: Harald Clemen | Mit Ulrich Bähnk, Jonathan
Beck, Rufus Beck, Lena Dörrie u.a.
Die brillante Inszenierung aus 2014 wieder
auf dem Spielplan: „exzellent gespieltes,
kluges Gegenwartstheater“ (Hamburger
Seite eins
Stück für einen Mann und ein Smartphone
Uraufführung | Schauspiel von Johannes Kram
Eine Produktion des Theater Gütersloh
Regie: Christian Schäfer | Mit Ingolf Lück
Erleben Sie Ingolf Lück, den Träger des Deutschen Comedypreises 2013 und 2014, einmal
anders: in einem zeitkritischen Stück zum
Thema „Schutz der Privatsphäre“ in den
Medien. Johannes Kram, selbst Medienprofi,
hat mit „Seite Eins“ das hoch aktuelle Thema
aufgegriffen: die Verlockung, durch Massenmedien und Internet schnell beruÃàhmt zu
werden. Sein Stück zeigt die Risiken und Nebenwirkungen für Prominente und weniger
Prominente, die sich auf das Spiel mit den
Boulevardmedien einlassen.
Preis: 22 €
11.05.2015
20 Uhr
Montag
Dienstag
12.05.2015
20 Uhr
Ziemlich beste Freunde
Schauspiel nach dem großen Kinoerfolg von Olivier
Nakache und Éric Toledano | Bühnenfassung von
Gunnar Dreßler | Regie: Jean-Claude Berutti
Mit Patrick Abozen, Hardy Krüger jr. u.a.
Der Kinofilm sorgte für weltweite Begeisterung. Gunnar Dreßler hat aus der Vorlage ein
14
Kirchenall ee 39, 20099 Hamburg
Abendblatt). Das Stück thematisiert die
Rechtfertigung von Gewalttaten vor dem
Hintergrund eines Familiendramas. Als sie
erfahren, dass ihr halbwüchsiger, zu Toleranz erzogener Sohn Joe eine nahe Moschee
mit Islam feindlichen Graffiti beschmiert
hat, fallen Alice und Patrick aus allen Wolken. Zunächst versuchen die Eltern reflexartig die Hauptschuld auf Joes Komplizen abzuwälzen, doch dann konfrontiert sie eine
Journalistin mit einem dunklen Geheimnis
aus Alices Jugend…
Preis: 22 €
Donnerstag 23.04.2015
20 Uhr
Freitag
24.04.2015
20 Uhr
Samstag
25.04.2015
20 Uhr
Mittwoch
29.04.2015
20 Uhr
Donnerstag 30.04.2015
20 Uhr
Samstag
02.05.2015
20 Uhr
Sonntag
03.05.2015
19 Uhr
Montag
04.05.2015
20 Uhr
Dienstag
05.05.2015
20 Uhr
Donnerstag 07.05.2015
20 Uhr
ebenso berührendes wie amüsantes Theaterstück gemacht. „Ein klasse Theaterabend“,
der einen „die Filmvorlage glatt vergessen
lässt. Toll!“ (Hamburger Morgenpost). Die
warmherzige Komödie erzählt von der bewegenden Freundschaft zwischen dem querschnittsgelähmten aristokratischen Philippe
und seinem Pflegehelfer Driss. Dem frisch
aus der Haft entlassenen Driss gelingt es mit
seiner unkonventionellen Art, Philippe zu
neuem Lebensmut zu verhelfen.
Preis: 22 €
15.05.2015
20 Uhr
Freitag
Samstag
16.05.2015
20 Uhr
Sonntag
17.05.2015
19 Uhr
Dienstag
19.05.2015
20 Uhr
Mittwoch
20.05.2015
20 Uhr
Samstag
23.05.2015
20Uhr
Sonntag
24.05.2015
20 Uhr
Montag
25.05.2015
19 Uhr
Donnerstag 28.05.2015
20 Uhr
Freitag
29.05.2015
20 Uhr
Samstag
30.05.2015
20 Uhr
Montag
01.06.2015
20 Uhr
Dienstag
02.06.2015
20 Uhr
Mittwoch
03.06.2015
20 Uhr
Donnerstag 04.06.2015
20 Uhr
Freitag
05.06.2015
20 Uhr
Schuld und Sühne
Schauspiel nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
Regie: Karin Henke | Bühne: Thilo Reuther
Dostojewskis vielschichtiger und komplexer
Roman (1866) handelt von der Leidensgeschichte des Studenten Rodion Raskolnikow, der zum Mörder wird und schließlich
daran zerbricht. Die Inszenierung von Karin
Henkel für das SchauSpielHaus fokussiert
die Aufklärung des Verbrechens und die
Sühne des Täters.
Preis: 22 €
Samstag 16.05.2015 Premiere
LAEISZHALLE GroSSer SAAL
Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg
Hamburger Symphoniker
Frühe Schätze
Dirigent: Rinaldo Alessandrini
Solistin: Miah Persson (Sopran)
Mit Werken von Gluck und Rigel stehen
selten gespielte „Perlen“ der Frühklassik
auf dem Programm der Symphoniker. Es
folgen aus der Wiener Klassik Arien von
Mozart mit der wunderbaren Sopranistin
Miah Persson und schließlich Beethoven
als Wegbereiter der Romantik.
Henri-Joseph Rigel: Symphonie Nr. 4
Christoph Willibald Gluck: Auszüge aus „la rencontre
imprévue ou les | Pélerins de la Mecque“ wo 32
Wolfgang A. Mozart: Arien
L. van Beethoven: Symphonie Nr. 1
Preis: 28 €
31.05.2015 19 Uhr
Sonntag
THALIA THEATER
Alstertor, 20095 Hamburg
Die Blechtrommel
Schauspiel nach dem Roman von Günter Grass
Regie: Luk Perceval | Mit Thomas Niehaus u.a.
Luk Perceval fokussiert in seiner Inszenierung die Sehnsüchte, Nöte und Abgründe
des deutschen Kleinbürgertums während
des Zweiten Weltkrieges. Als Vorlage dient
Günter Grass’ bedeutender Nachkriegsroman, berühmt geworden auch durch die
weltweit gefeierte Schlöndorff-Verfilmung.
Preis: 22 €
Dienstag 14.04.2015 20 Uhr
Mittwoch 22.04.2015 20 Uhr
Samstag 16.05.2015 19.30 Uhr
Sonntag
17.05.2015 19 Uhr
Ticket-Shop Hamburg
STAATSOPER HAMBURG
Tatjana
Ballett von John Neumeier, nach dem Versroman
„Eugen Onegin“ von Alexander Puschkin
Choreografie, Inszenierung, Bühnenbild und
Kostüme: John Neu meier; Musik: Lera Auerbach
(ein Auftragswerk des hamBUrG Ballett)
Zum Auftakt der 40. Hamburger Ballett-Tage 2014 hat John Neumeier ein Tanzdrama
über eine unglückliche Liebesgeschichte
zweier Außenseiter choreografiert, Eugen
Onegin und Tatjana.
Preis: 45 €
Dienstag
26.05.2015
19.30 Uhr
Mittwoch
03.06.2015
19.30 Uhr
04.06.2015
19.30 Uhr
Donnerstag
Freitag
05.06.2015
19.30 Uhr
Samstag
06.06.2015
19.30 Uhr
Onegin
Ballett von John Cranko nach Alexander Puschkin
Musik: Peter Tschaikowsky
Choreografie u. Inszenierung: John Cranko
Musikalische Leitung: James Tuggle
Das Meisterwerk John Crankos getanzt von
John Neumeiers Ballett-Compagnie: Crankos
Klassiker des Handlungsballetts erzählt die
zeitlose Liebesgeschichte des gefallsüchtigen
Onegin und der empfindsamen Tatjana - nach
dem 1833 erschienenen Versroman von Alexander Puschkin, der ein schillerndes Panorama der Gesellschaft seiner Zeit entwirft.
Preis: 45 €
Freitag
29.05.2015 19.30 Uhr
Samstag 30.05.2015 14.30 Uhr und 19.30 Uhr
Giselle
Fantastisches Ballett
von Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges,
Théophile Gautier und Jean Coralli
Musik: Adolphe Adam | Traditionelle Choreografie: Jean
Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa | Inszenierung und
neue Choreografie: John Neumeier
Bühnenbild und Kostüme: Yannis Kokkos
Musikalische Leitung: Simon Hewett
Die von Publikum und Presse gefeierte
poetische Inszenierung Neumeiers, mit
bezauberndem Bühnenbild und Kostümen
von Yannis Kokkos, kommt zurück auf die
Bühne der Staatsoper.
Preis: 45 €
Donnerstag 14.05.2015 14.30 Uhr und 19.30 Uhr
Freitag
15.05.2015 19.30 Uhr
Kulturreisen
Die Busse fahren in Hamburg grundsätzlich ab Dammtor, Hbf oder ZOB. Deshalb empfiehlt es
sich, mit der Bahn anzureisen. Für Teilnehmer/innen aus Kiel und Umgebung ist ein „ Zustieg“
ab Kiel möglich; außerdem ist eine individuelle Rückreise ab Travemünde organisierbar. Wenn Sie
an den Reisen Interesse haben, wenden Sie sich direkt an die Geschäftsstelle der Volksbühne Kiel.
Von hier wird das Weitere veranlasst. Für die Vermittlung erhebt die Volksbühne Kiel eine Gebühr
von 20 € bei mehrtägigen Fahrten und 5 € bei Tagesfahren pro Person. Wenden Sie sich gern bei
weiteren Fragen direkt an uns: Telefon 0431/9827890.
Kiel Hbf – Hamburg-Dammtor – Hamburg Hbf
Von 6:21 Uhr bis 21:21 Uhr (stündlich)
Hamburg Hbf – Kiel Hbf
6:20 Uhr bis 22:20 Uhr, 23:23 Uhr, 0:28 Uhr (stündl.)
Hamburg-Dammtor – Kiel
6:24 Uhr bis 22:24 Uhr, 23:27 Uhr, 0:32 Uhr (stündl.)
Ohne Gewähr
Ins Baltikum: Vilnius, Riga, Tallinn
Foto: Vilnius Tourism
Fotos: Holger Badekow
Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
M
an spricht vom Baltikum, meint aber eigentlich Lettland, Estland und Litauen, drei eigenständige Länder mit einer jeweils
ganz eigenen Kultur. Es gibt also viel zu entdecken!
Um 12.00 Uhr mittags startet der bequeme Reisebus von Hamburg und
bringt uns entspannt nach Kiel, wo wir die Fähre besteigen, auf der wir auch
die erste Nacht verbringen. In Klaipeda legen wir mittags an und reisen von
dort nach Nida (Nidden) auf die Kurische Nehrung, diese eigenwillige und
berühmte Landschaft. Ihr widmen wir uns am dritten Tag ganz ausführlich. Nach einer weiteren Übernachtung in Nidden reisen wir weiter in die
litauische Hauptstadt Vilnius, die wir im Rahmen einer großen Stadtfüh-
rung per Bus und per Pedes kennenlernen werden. Hier überrascht die
große Anzahl barocker Kirchen und Gebäude. Am nächsten Tag machen
wir auf der Weiterreise in die lettische Hauptstadt Riga Abstecher zum
Berg der Kreuze und zum Barockschloss Rundale. Den 6. Tag widmen wir
natürlich Riga, seit 1997 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes: große kombinierte/r Stadtrundfahrt/-gang, Besuch der Markthallen, Führung
durch die Oper. Uns erwarten unterschiedliche Baustile vom Mittelalter bis
zum Sozialismus, wobei der Schwerpunkt sicher auf dem Jugendstil liegt.
Weiter geht es an Tag 7 nach Tallinn (dem ehemaligen Reval), auf dem
Weg dorthin besuchen wir die Universitätsstadt Paernu und stärken uns in
der Jugendstil-Villa Ammende. Nach der Übernachtung im Hotel Euroopa
in Tallinn steht selbstverständlich auch hier ein großer Ausflug durch die
Stadt an. Am 9. Tag schließlich geht es früh am Morgen auf die Fähre nach
Helsinki, das wir per geführte Stadtrundfahrt erleben. Weiter geht es zum
Hafen von Vuosaaru, wo wir einchecken auf einem Schiff der Finnlines.
Nach einer Nacht an Bord geht es am letzten Tag unserer Reise entspannt
über die Ostsee nach Travemünde.
10
Tage
8. bis 17. September 2015
Mitglieder:
DZ* pro Person € 1459 / EZ** € 1885
Nichtmitglieder: DZ* pro Person € 1509 / EZ** € 1935
*DZ-Preise gelten bei Buchung von Doppelzimmer/ Hotel und Doppel-Innenkabine/Fähre
**EZ-Preise gelten bei Buchung von Einzelzimmer/Hotel und Einzel-Innenkabine/Fähre.
(Preisreduzierung möglich bei Buchung von Doppel-Innenkabine/Fähre. Bitte bei Buchung anfragen!)
15
Titel <<
Beitrittserklärung
Volksbühne Kiel e. V.
Abonnements zu festen Terminen (immer mittwochs oder sonntags) - (Einzeichnungszeit bis 30. September; danach auf Anfrage)
Schauspiel-Abo
7 x Schauspiel für nur 117,60 €
(erm. 82,60 €)
Musik-Abo
7 x Oper für nur 154,10 €
(erm. 115,60 €)
Gemischtes Abo
5 x Oper und 3 x Schauspiel
für nur 165,40 € (erm. 119,40 €)
Sonntagsabo – Schauspiel (Nachm.)
5 x Schauspiel
für nur 84 € (erm. 56 €)
Besonders Abo
4 x Schauspiel 2 x Oper
für nur 116,80 € (erm. 93,80 €)
Verwöhn-Abo
3 x Oper 2 x Schauspiel für nur 114 €
(erm. 84 €)
Niederdeutsches Abo
6 x Niederdeutsch für nur 66 €
(erm. 60 €)
Sonntagsabo - Oper (Nachm.)
5 x Oper
für nur 116,80 € (erm. 84,80 €)
Sonntags-Konzert-Abo (Vorm.)
9 x Philharmonisches Konzert (Schloss); für nur 186,20 € (erm. 136 €)
NEU: Samstagspremieren-Abo Schauspiel 7 x Schauspiel-Premiere;
Preisgruppe I: 169 € (keine Ermäßigung) Preisgruppe II: 139 € (keine Ermäßigung)
Wahlringe - Termine und Stücke frei wählbar (während der ganzen Spielzeit buchbar.)
Wahlring I
6 x Oper und 2 x Schauspiel
für nur 193,40 € (erm. 138,40 €)
Wahlring II
3 x Oper und 1 x Schauspiel
für nur 114,20 € (erm. 88,20 €)
Wahlring III
4 x Schauspiel
für nur 86,20 € (erm. 69,20 €)
Wahlring V
1 x Konzert, 1 x Oper, 1x Schauspiel,
1 x Niederdeutsch, 1 x Privattheater
für nur 105 € (erm. 92 €)
Wahlring VI (4+4)
4 x Oper und 4 x Schauspiel
für nur 185,40 € (erm. 138,40 € )
Schnupper-Abo
1 x Oper, 1 x Schauspiel und
1 x Philharmonisches Konzert
für nur 68,40 € (keine Ermäßigung möglich)
Wahlring IV
6 x Niederdeutsch
für nur 70 € (erm. 63 €)
In allen Abonnements ist der Jahresmitgliedsbeitrag von 30 € bereits enthalten.
Mitgliedschaft ohne Abo
Mitgliedschaft ohne Abo (Jahresbeitrag 30 € )
Die Mitgliedschaft ermöglicht den Zugang zu allen günstigen Volksbühnen-Angeboten: Karten im Ticket-Shop, Theaterbus, Reisen, Sonderveranstaltungen usw.
Ich möchte Mitglied werden und entscheide mich für das angekreuzte Abo mit
Personen.
Wir möchten als Verein / Verband / Betriebsgruppe korporatives Mitglied werden (auf Antrag beitragsfrei).
Name/Vorname I Geburtsdatum Straße/Haus-Nr.
I PLZ/Wohnort
Telefon tagsüber/privat
I Fax I Beruf
I E- Mail
Die Satzung der Volksbühne Kiel sowie die genannten Leistungen erkenne ich an. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke
genutzt werden. Beim Kartenversand per Post erfolgt die Lieferung ohne Haftung des Absenders. Wenn ich meine Mitgliedschaft bis zum 31. Mai des nächsten Jahres nicht kündige, verlängert sie sich
jeweils um eine weitere Spielzeit. Die Mitgliedschaft beinhaltet den kostenlosen Bezug des monatlichen Magazins inkultur und die Zusendung des unregelmäßig erscheinenden Newsletters per Mail.
Ort/Datum
I Unterschrift
Geworben durch Mitglied (Name/Vorname):
SEPA-Lastschrift-Mandat
I Mitgliedsnummer
Mandatsreferenz (Mitgliedsnummer):
(Wird bei Neuanmeldung von der Volksbühne Kiel e. V. eingetragen und erscheint künftig auf allen Rechnungen.)
Ich ermächtige die Volksbühne Kiel e. V., alle Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an,
die von der Volksbühne Kiel e. V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Name/Vorname
I Zusatzbezeichnung (Firma o. a.)
Straße/Hausnummer
I PLZ/Ort
IBAN
I BIC
Zahlungsrythmus:
jährlich
halbjährlich
vierteljährlich
Die Kosten für Zusatzkarten, Ticket-Shop, Sonderveranstaltungen und Reisen werden grundsätzlich monatlich abgebucht.
Ort/Datum
I Unterschrift
Bitte ausfüllen und an die Volksbühne Kiel e. V., Rathausstraße 2, 24103 Kiel, senden.
16
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE04ZZZ0000446000 – IBAN: DE33 2106 0237 0000 1059 37 – BIC: GENODEF1EDG
Stand 04/15
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
3 356 KB
Tags
1/--Seiten
melden