close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

April – Juni 2015

EinbettenHerunterladen
So. 17.05.2015 ∙ 10–17 Uhr
Internationaler
Museumstag
Papierfest und Papiermarkt
Anlässlich der Papierkunst Triennale „Papier Global 3“ findet
in beiden Museen bei freiem Eintritt ein buntes Papierfest und
großer Papiermarkt statt. Neben zahlreichen Vorführungen
wie Handsatz und Buchdruck, Kalligrafie, Origami bis hin zur
Herstellung von Kleisterpapieren können kleine und große
Besucher auch selbst aktiv werden.
Do. 21.05.2015 ∙ 19 Uhr
Grüner Daumen für heimische Kräuter
Vortrag von Franz-Xaver Treml
Franz-Xaver Treml ist seit über 30 Jahren Kräutergärtner im
Bayerischen Wald. Er teilt Wissenswertes über die heimischen
Wildkräuter, ihre Standorte und ihre Wirkung als Heilkräuter
mit. Vortrag mit kleiner Kräuterkunde: Inhaltsstoffe, Wirkung
und Anwendung.
Eintritt: 8 Euro; Voranmeldung: Tel. 0991/2960-525
16.05.–18.10.2015
Unter der Gesamtleitung des Kreisvolksmusikpflegers Adi
Brunner wird im diesjährigen Hoagarten wieder traditionelle
Volksmusik aus dem Deggendorfer Land geboten und gemeinsam gesungen.
Eintritt: 9 Euro
Kartenvorverkauf: Touristinfo Deggendorf, Tel. 0991/2960-532;
Veranstalter: Deggendorfer Kultur- und Kongresszentrum
Benefizkonzert des
Niederbayerischen Ärzteorchesters
zugunsten der Deggendorfer Tafel
Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy, J.A. Hasse u.a.
Sopran: Julia Renz-Köck, Bass: Kyung Chun Kim, Solovioline:
Johannes Lechner, Flöten: Marta Picucci und Nicola Döring.
Leitung: Vít Aschenbrenner
Eintritt: 15 Euro, erm. 10 Euro; Kartenbestellung unter
Tel. 0991/2960-116; Veranstalter: Förderverein des Niederbayerischen Ärzteorchesters e.V.
Thomas J. Darcy
Kunstland
Die Ausstellung zeigt Gemälde und Arbeiten des amerikanischen
Künstlers Thomas J. Darcy mit Fokus auf die Gegenwartskunst.
Der Künstler setzt sich in figurativer und abstrakter Malweise
mit der modernen Welt auseinander.
Vernissage: Dienstag, 23.06.2015 um 19 Uhr;
Öffnungszeiten: Mi–So 13–17 Uhr; Eintritt frei;
Veranstalter: Thomas J. Darcy
Schulklassen können aus einem umfangreichen Programm
– 14 verschiedenen Themen – im Stadtmuseum und Handwerksmuseum auswählen. Wir bieten Führungen und Rollenspiele mit und ohne Werkstattangebot an, je nachdem wie
viel Zeit Sie bei uns verbringen wollen.
Nach telefonischer Anmeldung: Tel. 0991/2960-555
90 Papierkünstler aus 14 Ländern zeigen Papierkunst in seiner
Vielfalt: Papierschöpfungen und die Verwendung von Pulpe finden
sich ebenso wie die Verarbeitung von industriell hergestelltem
Papieren. Das Spektrum reicht vom Papierschnitt, der plastischen
Formgebung, bis hin zur Installation und Videoarbeiten. Mit Katalog.
Fordern Sie unseren Flyer an. Eröffnung: 16.05. um 20 Uhr
25 Papierkünstler und Papierkunsthandwerker bieten bei
unserem Papiermarkt in beiden Museen eine Vielfalt an
Papierarbeiten an: Armreife, Buntpapiere, CD-Mappen,
Fotoalben, Gästebücher, Handtaschen, Kalligrafien, Kleinmöbel, Popup-Karten, Lampen, Marmorpapiere, Origami,
Pflanzenpapiere, Schmuck und Zaubermäppchen u.v.m.
Alle Arbeiten sind von Hand hergestellt oder bestehen aus
handgefertigten Papieren. Mit Mitmachaktionen rund um das
Papier mit Donauflotte, Papierjuwelen, Papiertrickkiste oder
Flugobjekten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Fordern
Sie unseren Papierfest-Flyer an.
So. 17.05.2015 ∙ 11 + 14 Uhr
Sieh an, Papier!
Faul & Frech – Schweinepech
Tonnenschwer und federleicht, messerscharf und watteweich,
weiß oder knallbunt – Papier hat viele Seiten. Seine künstlerische Seite entdecken Schüler in der Ausstellung „Papier Global
3“ bei einer Führung mit spielerischen Aktionen und Aktivitäten mit Werkstatt „Restseller“ aus Papier.
Anmeldung: Tel. 0991/2960-555; Führung: 1½ Std. – 1,50 Euro
pro Schüler; Werkstatt: 1 Std. – 1 Euro pro Schüler
Friedrich Ottokar, selbstbewusst und stinkfaul wie kein anderes
Schwein auf der Welt, lässt sich nicht kleinkriegen. Das humorvolle Theaterstück entspringt einem magischen Buch, das sich
unversehens in ein Papiertheater verwandelt. Das Papiertheater
findet anlässlich des Papierfestes und Papiermarktes statt.
Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder 1,50 Euro; nur Tageskasse;
Veranstalter: Deggendorfer Kultur- u. Kongresszentrum GmbH
Papiertheater für die ganze Familie – ab 4 Jahren
Sa. 06.06.2015
Kabarett
Sebastian Reich & Amanda: „Amanda packt aus!“
Knapp drei Jahre waren der Würzburger Comedian und seine
liebenswert-freche Nilpferd-Lady mit ihrer ersten Soloshow
„Bauchlandung“ unterwegs und haben viel erlebt: Tausende
Kilometer auf der Autobahn, Kurioses in Hotels und Abstellkammern, zahlreiche Flirts mit C- und F-Promis. Nun hat Amanda die
(vorlaute) Schnauze voll. Wo andere eine Biographie schreiben,
geht sie lieber gleich auf die Bühne – und packt aus!
Ausverkauft; Veranstalter: Jimbob Events, Straubing
April – Juni 2015
Maria-Ward-Platz 1
94469 Deggendorf
Di–Sa: 10–16 Uhr, So: 10–17 Uhr
Tel.: 0991/2960-555, Fax: 0991/2960-559
E-Mail: museen@deggendorf.de
www.handwerksmuseum-deggendorf.de
24.–28.06.2015
Workshops im Museum
für Schulklassen und Gruppen
Internationale Papierkunst Triennale
Begleitprogramm für Schulklassen und Gruppen
Hoagarten
So. 21.06.2015 ∙ 11 Uhr
nach Anmeldung
Papier Global 3 – Global Paper 3
18.05.–16.10.2015
Sa. 13.06.2015 ∙ 19.30 Uhr
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Di–Sa: 10–16 Uhr, So: 10–17 Uhr
Tel.: 0991/2960-555, Fax: 0991/2960-559
E-Mail: museen@deggendorf.de
www.stadtmuseum-deggendorf.de
Fr. 19.06.2015 ∙ 20 Uhr
Orchester des
Comenius-Gymnasiums Deggendorf
Maria-Ward-Platz 10
94469 Deggendorf
Tel.: 0991/2960-570, Fax: 0991/2960-579
Kartenvorverkauf: 0991/2960-532
E-Mail: kapuzinerstadl@deggendorf.de
www.kapuzinerstadl-deggendorf.de
Klassik meets Filmmusik
Seit 2008 werden in der Streicherklasse ab der 5. Jahrgangsstufe
musikalisch begabte Schüler gefördert. Viele sind nach wenigen
Jahren reif für das Orchester, das zu zwei Drittel aus ehemaligen
Streicherklassenschülern besteht. Die jungen Musiker spielen
„Hits“ von Bach, Mozart, Dvorˇák und moderne Filmmusik.
Eintritt nur Abendkasse: 10 Euro, erm. 5 Euro;
Veranstalter: Comenius-Gymnasium Deggendorf
Sa. 20.06.2015 ∙ 10–16 Uhr
Quip Day – Quilten in der Öffentlichkeit
Mit der Patchwork & Quilt-AG
Zum fünften Mal findet im Museumscafé der Quip Day statt,
der ein geselliger Treffpunkt ist für alle Interessierten dieser
textilen Kunst. Bringen Sie Ihre Patchwork-Arbeiten mit oder
informieren Sie sich bei den Mitgliedern der Patchwork&QuiltAG, die verschiedene Patchwork-Techniken vorstellen werden.
Sa. 27.06.2015 ∙ 10–14 Uhr
Herrin der Papier-Fliegen:
Das große Brummen
Workshop mit Mignon Dobler
Wie schön könnten laue Sommerabende sein, wenn sie nicht
wären: Die einen sitzen erst auf Pferdemist und dann auf unserem Käse, die anderen bereiten Angriffe auf uns vor: Fliegen und
Mücken! Nähern wir uns diesen Quälgeistern auf künstlerische
Weise: „Monsterfliegen“ oder „Killermücken“ aus Draht und
Papier dürfen sich gern in unserer Nähe aufhalten!
25 Euro inkl. Material; Anmeldung: Tel. 0991/2960-555
Rosengasse 10
94469 Deggendorf
Di–Fr: 10–18 Uhr, Sa: 10–12 Uhr
Tel.: 0991/2960-525, Fax: 0991/2960-529
E-Mail: stadtbibliothek@deggendorf.de
www.stadtbibliothek-deggendorf.de
02.04.–11.04.2015
Hermann Eller – Retrospektive
Nach den erfolgreichen Retrospektiven zu Max Huber und
H. W. Goldack blickt der Kunstverein Deggendorf auf das
Schaffen des Deggendorfer Ausnahmekünstlers Hermann Eller.
Eröffnung: Mi. 01.04.2015 um 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di–Fr 14–17 Uhr, Sa/Ostern 11–17 Uhr;
Eintritt frei; Veranstalter: Kunstverein Deggendorf e.V.
14.04./12.05./02.06.2015
Internationales Erzählcafé
Mit dem Intern. Office der Technischen Hochschule Deggendorf
14.04. Traditionelle Feste weltweit/Traditional festivals worldwide
12.05. Sehenswertes in unserm Land/Places of interest in my country
02.06.Südamerikanischer Abend/ South American Night
Bei regionaltypischen Speisen erzählen internationale Studenten von
ihrer Heimat. Jeweils von 18–20 Uhr; Kosten: 3 Euro
Anmeldung: antonia.gruber@th-deg.de oder Tel. 0991/3615-219
Lange Kultur- und Einkaufsnacht
„Laich am Teich – Mörderische Aussichten“
Lesung mit Manfred Fock
Bereits mit seiner Gartenzwerg-Triologie machte sich Manfred
Fock einen Namen als Beobachter kleinbürgerlicher Nachbarschaftskriege. Im Buch „Laich am Teich – Mörderische Aussichten“ scheint das Reale ins Surreale verrückt, die Natur schlägt
zurück, wenn ein Wildschwein vor dem Eigenheim steht.
Eintritt: 8 Euro; Voranmeldung: Tel. 0991/2960-525
15.04.–19.04.2015
Förderverein für Kunst- und Kreativität e. V.
Menschen und andere Dinge
Kunstausstellung von jungen Künstlern aus Deggendorf und
Písek. Präsentiert werden Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen
sowie Fotografien – gegenständlich, abstrakt und surreal.
Eröffnung: 14.04.2015 um 19 Uhr; Öffnungszeiten: Mi–Fr 14–17
Uhr, Sa/So 11–17 Uhr; Eintritt frei; Veranstalter: Deggendorfer
Förderverein für Kunst- und Kreativität e. V.
Geschichtsmeile
„70 Jahre danach“
Ausstellung
Manfred von Linprun: Figurentheater
Do. 30.04.2015 ∙ 20 Uhr
Dichterschlacht zur Einkaufsnacht
Der Poetry Slam ist eine Kooperation der Stadtbibliothek mit
den Medientechnikern. Er findet im neuen Medienatelier der
THD statt. Wie immer auch im Internet: www.doschauher.tv
Eintritt: 2 Euro; Einlass ab 19 Uhr
bis 26.04.2015
Lange Kultur- und Einkaufsnacht
20–23 Uhr freier Eintritt in die Museen mit Besuch der
Dauerausstellungen und Sonderausstellungen
Raimund Reiter – Schwarz Sehen und SchattenForum für Schmuck und Design e.V.
Ab 20.30 Uhr Künstlerführung mit Raimund Reiter in der
Stadtgalerie im Stadtmuseum
Sprachlos
Präsentation der Erstsemesterfilme Medientechnik THD
Die Medientechnik-Studenten des zweiten Semesters laden zu
einem Filmabend in die Stadtbibliothek ein. Im Rahmen einer
Vorlesung entstanden im Ersten Semester Kurzfilme zu dem
Thema „Ohne Worte“, welche nun an diesem Abend präsentiert und auch beurteilt werden. Die Hochschule sowie die
Stadtbibliothek freuen sich auf zahlreiche Zuschauer.
Eintritt: frei; Voranmeldung: Tel. 0991/2960-525
nach Anmeldung
Bayerische Puppenbühne
Kleiner Rabe Socke
Forum für Schmuck und Design e.V.
Der kleine Rabe Socke hat allerlei Unsinn im Kopf. Als er aber
eines Tages beim Spielen den Staudamm am Waldrand beschädigt ist plötzlich der gesamte Wald in Gefahr. Aus Angst vor
Bestrafung will Socke sein Missgeschick vertuschen. Deshalb
macht er sich gemeinsam mit dem ängstlichen Schaf Wolle
und dem starken Bären Eddi auf den Weg zu den Bibern. Wird
es ihnen gelingen ihren geliebten Wald zu retten?
ab 4 Jahren; Eintritt: 5 Euro; Voranmeldung: Tel. 0991/2960-525
Frei und assoziativ, hintersinnig und skurril, verspielt und
witzig zeigen 61 Gold- und Silberschmiedinnen aus acht
Ländern was der „Schatten“ im Schmuck bedeuten kann.
Entstanden sind tragbare Schattengewächse – aber auch
Schmuckobjekte, die alles in den Schatten stellen. Zur
Ausstellung ist ein Katalog mit allen Schmuck-SchattenBeiträgen erschienen.
bis 03.05.2015
Do. 16.04.2015 ∙ 18.30 Uhr
Viktoria Kaunzner (Violine), Veit Hertenstein (Viola) und Dr.
Roman Salyutov (Klavier) spielen bezaubernde Musik aus Europa, Asien und Argentinien. Präsentiert werden Werke von Ysaye,
Kaunzner, Liszt, Piazzolla u. a.; anlässlich der CD-Veröffentlichung Ja(zz)smine Rice – Violin Mysteries von Viktoria Kauzner.
Eintritt nur Abendkasse: 22 Euro, erm. 10 Euro;
Veranstalter: Viktoria Kaunzner
Mi. 06.05.2015 ∙ 15 Uhr
Schatten
Vorlesen – Bewegungsspiele – Singen – Kreativität
Dieses Eltern-Kind-Programm ist eine Veranstaltung, in der im
Mittelpunkt das Buch steht. Für jede der Veranstaltungen wird
ein Titel ausgewählt. Passende Kreis- und Bewegungsspiele
und ein kreativer Teil wie Malen und Basteln ergänzen diese
Bilderbuchaktion.
Jeweils Freitag 10–11 Uhr
Ab 2 Jahren, Eintritt: 4 Euro; Anmeldung: Tel. 0991/2960-525
Meisterkonzert für
Violine, Viola und Klavier
Andrea Pancur, München, und Ilya Shneyveys, Riga, nehmen
die jiddische Hora und den bairischen Landler beherzt an der
Hand. Sie tanzen, kreiseln, wirbeln gemeinsam über die Gipfel,
bis die Alpen im Klezmerklang erglühen.
Eintritt: 13 Euro, erm. 10 Euro;
Kartenvorverkauf: Touristinfo Deggendorf, Tel. 0991/2960-532;
Veranstalter: Deggendorfer Kultur- u. Kongresszentrum GmbH
Deggendorfer Poetry Slam 2015
Do. 23.04.2015
Ein Eltern-Kind-Programm für Kinder von 2–3 Jahren
Mi. 13.05.2015 ∙ 19 Uhr
Alpenklezmer
„Bairisch geht’s zu und jiddisch auch.“
Lange Kultur- und Einkaufsnacht
„Mit zwei dabei“
In seiner dritten Ausstellung 2015 in Deggendorf lädt der Künstler Manfred von Linprun ein, sein Figurentheater mitzuerleben:
vom Bühnenaufbau bis zur Aufführung kleiner Szenen. Neben
dem Bestaunen der Figuren und Kulissen ist es möglich, unter
Anleitung Manfred von Linpruns an Workshops teilzunehmen.
Öffnungszeiten und Workshops: 05.–08.05.: 13–19Uhr;
Abschlussveranstaltung m. Präsentation: Sa., 09.05.2015, 19 Uhr
Eintritt frei; Veranstalter: Galerie Pasquay, Deggendorf
Ein Projekt zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren
Das vom Anne Frank Zentrum in Berlin geförderte Dialog-Projekt
„70 Jahre danach – Generationen im Dialog“ brachte Schüler von
sieben Deggendorfer Schulen (Aloys-Fischer-Schule, ComeniusGymnasium, St.-Michaels-Gymnasium Metten, Robert-Koch-Gymnasium, MS Theodor Heuss, Maria-Ward-Realschule, Wirtschaftsschule) ins Gespräch mit Zeitzeugen.
Eröffnung: 26.04. um 15 Uhr Festakt im Kapuzinerstadl
Do. 23.04.2015 ∙ 20 Uhr
10.+24.04./.08.+22.05./05.+19.06.
05.–09.05.2015
26.04.–03.05.2015
Do. 23.04.2015 ∙ 19.30 Uhr
Raimund Reiter – Schwarz Sehen
Radierung und Kohle
Der Träger des Landshuter Kulturförderpreises betreibt seit
1985 ein druckgrafisches Atelier in Piflas bei Landshut. Reiter
zählt heute zu den bekanntesten Druckgraphikern der Region.
Insbesondere auf dem Gebiet der Aquatinta, einer Art der
Radierung, die auch Flächenätzung genannt wird, schafft er
Werke von großer Meisterschaft.
Sa. 09.05.2015 ∙ 11 Uhr
Abschlusspräsentation
MuseobilBox 2 – Buchkinder Deggendorf
10 Kinder des AWO-Schülerhortes und des Jugendcenters
4You stellen ihre selbstgeschriebenen Bücher vor, die anschließend ausgestellt werden. Unter der Anleitung von Katinka Borchert und Bianca Brelich-Zimmermann trafen sich die
Kinder einmal wöchentlich zum Schreiben, Malen, Drucken,
gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
im Rahmen der Bündnisses für Bildung: Kultur macht stark
Mi. 13.05.2015 ∙ 19 Uhr
„Karpfhamer Katz“
Musikalische Lesung mit Ingrid Werner & Barbara Dorsch
Karin Schneider, Heilpraktikerin und Hobbyermittlerin, soll
auf dem Karpfhamer Fest eigentlich einen potenziell untreuen
Ehemann im Auge behalten. Dann aber ist sie plötzlich mittendrin in den Ermittlungen um einen mysteriösen Selbstmord.
Unerschrocken nimmt sie einen Festwirt, den Organisator des
Rottaler Rodeos, den Besitzer einer Diskothek und ein Liebespaar unter die Lupe. Doch das hat tödliche Folgen…
Eintritt: 8 Euro; Voranmeldung: Tel. 0991/2960-525
Kindergeburtstag im Museum feiern
Feiern sie den Kindergeburtstag doch einmal ganz anders. Wir
bieten 10 verschieden Werkstätten an, in denen die Kinder unter
Anleitung historische Arbeitstechniken ausprobieren, Apothekerlehrling spielen, Leder bearbeiten, Kerzen ziehen, Holz bitzeln usw.
Bitte fordern Sie unseren Prospekt an.
Nach telefonischer Anmeldung: Tel. 0991/2960-555
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 721 KB
Tags
1/--Seiten
melden