close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Harburger-Kulturtag-2014 - Archäologisches Museum Hamburg und

EinbettenHerunterladen
11. Harburger Kulturtag 8. 11. 2014
Hamburgs kultureller Süden
11. Harburger Kulturtag 8. 11. 2014
Hamburgs kultureller Süden
Archäologisches Museum Hamburg
harburger
Kulturtag
Kultur in Harburg
Über 20 auf einen Streich
Kunst und Kultur haben in Hamburgs Süden einen
hohen Stellenwert – zu erleben am Harburger
Kulturtag, der nun zum elften Mal stattfindet.
Am Samstag, dem 8. November,
von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr präsentiert sich die
Vielfalt der Harburger Kultureinrichtungen mit
einem extra auf diesen Tag zugeschnittenen
Programm – und das für nur 2,50 Euro!
Der Harburger Kulturtag ist eine fest etablierte
Größe südlich der Elbe. Das gilt auch für die
Regionalredaktion Harburg und Umland des
Hamburger Abendblatts. Deshalb übernehmen wir
gern auch in diesem Jahr die Medienpartnerschaft
für das traditionelle Kulturereignis im Herbst. Das
Abendblatt als größte Tageszeitung der Region sieht
sich als Medium, gerade die vielfältige Kulturszene
einem möglichst breiten Publikum näher zu bringen.
Dies umso mehr als wir mit einer täglich sechsseitigen
Regionalausgabe Harburg und Umland umfassende
Möglichkeiten haben, diese kulturelle Vielfalt zu
würdigen.
Wir sehen den Kulturtag mit einer Berichterstattung
über alle teilnehmenden Künstler und Museen
als ausgezeichneten Weg, die unterschiedlichen
Ansätze zum Thema Kunst in Harburg im Detail zu
präsentieren.
Der Kulturtagspin, der an diesem Tag zum
Besuch aller Veranstaltungen berechtigt, ist in
den Ausstellungen, bei allen Haspa-Filialen im
Hamburger Süden und am Hamburger Abendblatt
Ticketshop im Phoenix-Center erhältlich.
Bei unserer Medienpartnerschaft für den
Kulturtag setzen wir auf bewährte Partner wie das
Archäologische Museum Hamburg und die Hamburger
Sparkasse, die mit ihrem Engagement am Kulturtag
wie auch das Hamburger Abendblatt insbesondere
die wachsende Region im Süden Hamburgs
unterstreicht. Die Fördergelder stammen aus dem
LotterieSparen der Haspa, mit der jedes Jahr eine
Vielfalt an gemeinnützigen Vereinen und Institutionen
unterstützt wird.
Technische Universität
Hamburg-Harburg
SchauRaum
Atelier Malrausch
Verein Alter Friedhof
Alles wird schön
Musikforum St. Trinitatis
KulturWerkstatt Harburg
Heinz-Jürgen Wilde
Atelier im Mayr’schen Haus
kroko Laden-Galerie
electrum
KOBALT-Kunst international e.V.
Kunstverein Harburger Bahnhof
Contemporary Art Gallery „mytoro“
Alexandra Seils
Ulrike Hinrichs, Kerstin Nagel-Stein
Geschichtswerkstatt Harburg e.V.
Treffpunkt Hölertwiete & Atelier Freistil
Galerie Lehmann
Initiative Gedenken in Harburg
Mit freundlicher Unterstützung
harburger
Kulturtag
Laue
Straß nbrucher
e
Str.
1
r-
3
W
str.oellm
e
2
1. Atelier Malrausch
Friedrich-Naumann-Straße 32
gegenüber Alles wird schön
Zeit und reich
Schlamm und warm
jetzt oder nie
Kaethe Haase Kornstein und
Andrea Rausch zeigen neue
Arbeiten zum Thema Zeit.
Termine:
www.malrausch.de
Tel.: 0176/55 24 29 88
4. Geschichtswerkstatt
Harburg e.V.
Kanalplatz 6
Kurzvorträge zu unseren Projekten
zur Zerstörung Harburgs 1944, zur
Straßenbahn, zum Strukturwandel
im Hafen, zur Sturmflut 1962 und
anderen Themen, von 12.00 bis
20.00 Uhr im ehemaligen Chefzimmer von Renck & Hessenmüller.
Termine:
www.geschichtswerkstatt-harburg.de
Tel.: 040/73 05 82 05
4
9. SchauRaum
6
7
5
Produzentengalerie
Schwarzenbergstraße 42
Künstlerische Interventionen
8
Die Produzentengalerie SchauRaum zeigt künstlerische Eingriffe
in die Alltäglichkeiten und Besonderheiten unseres Daseins.
Lassen Sie sich überraschen.
Wie jedes Jahr gibt es Kaffee und
Kuchen.
www.my-artwindow.de
Tel.: 040/76 02 73 8
9
10
11
13 14
12
16
15
18
12. KOBALT-Kunst international e.V. 15. Galerie Lehmann
18. Musikforum St. Trinitatis
„pas double“
Harburger Kantorei
Musikgemeinde Harburg
St. Trinitatisgemeinde
Dempwolffstr. 24
Die Künstlerinnen Marion Göhring
und Anke de Vries sind beide auch
Sammlerinnen. Gegenstände, an
denen das Auge vorbeigleitet,
sind für sie von unschätzbarem
Wert: aus ihnen formen sie kleine
Kunstwerke.
www.deVries-Stenzel.de
Tel.: 040/76 55 72 2
Deichhausweg 11
ALBERT FESER
Ein Hamburger Impressionist
(1901 - 1993)
Gemälde
Harburg - Hamburg Landschaft - Blumen
Öffnungszeiten: 10.00 - 20.00 Uhr
www.galerielehmann.de
Tel.: 040/76 64 56 7
Besichtigungen und Konzerte
ab 12.30 Uhr mit Beiträgen
der Harburger Kantorei, der
Musikgemeinde Harburg und
der St. Trinitatisgemeinde.
Die Cafeteria ist geöffnet.
Tagesprogramm
12.30 Uhr Auftakt Bigband des
Friedrich-Ebert-Gymnasiums
13.30 - 15.00 Uhr Werkstattkonzert Mozart
Harburger Kantorei
15.30 Uhr Kirchenführung
16.30 Uhr Ein musikalischer
Spaziergang durch das Gesangbuch
17.30 Uhr Konzert auf der Orgelempore, Werner Lamm – Orgel
19. Initiative Gedenken in Harburg
21. kroko - Laden-Galerie
Bremer Straße 9
Nähere Informationen zu dem Tagesprogramm unter www.musikgemeinde-harburg.de,
www.harburger-kantorei.de, www.trinitatis-harburg.de
BAHNHOF
HH-HARBURG
17
+DB
19
2. Alles wird schön
Friedrich-Naumann-Straße 27
Einfach tierisch
Arbeiten auf Papier von
25 KünstlerInnen
www.alles-wird-schoen-e-v.de
Tel.: 040/76 66 04 9
3. KulturWerkstatt Harburg e. V.
Kanalplatz 6
Harburger Binnenhafen
Im Haus: Bücherflohmarkt
Im Laderaum der UNDINE:
15.30 Uhr
Theater „Kurz vor‘m Durchbruch“
17.00 Uhr
Chor „Ohrwärmer“, offenes Singen
18.30 Uhr
JazzPop-Gitarre, Manfred Schlecht
www.kulturwerkstatt-harburg.de
Tel.: 040/76 52 61 3
2o
5. electrum
Das Museum der Elektrizität
Mit Strom geht‘s!
6. Ulrike Hinrichs,
Kerstin Nagel-Stein
HASPA Harburger Schloßstr. 14
ehemalige Eros-Bar im
Harburger Hafen
Wintervögel
Malerei und Skulpturen im Dialog
www.aufdemsofa.com
und www.nagelstein.de
13. Archäologisches Museum
Hamburg
16. Archäologisches Museum
Hamburg
EINE EICHE ERZÄHLT
Mythos Hammaburg
Archäologische Ausstellung
Hölertwiete 5
Harburger Schloßstraße 1
(am Fußgängertunnel)
Ein Wiedersehen und -hören mit
130 Jahren Vergangenheit.
Führungen zu jeder vollen Stunde.
www.electrum-hamburg.de
Tel.: 040/32 50 73 53
10. Treffpunkt Hölertwiete
& Atelier Freistil
harburger
Kulturtag
11. Harburger
Kulturtag
8. 11. 2014
Hamburgs
kultureller Süden
7. Kunstmaler Heinz-Jürgen
Wilde im TuTech-Haus
Harburger Schloßstraße 6
Maritime Bilder / Neon Bilder
Die unverwechselbaren maritimen
Bilder in „Modern Art“ präsentiert
der Künstler nun auch mit
Neonfarben. Im Dunkeln und mit
Schwarzlicht vermitteln diese
Bilder eine einzigartige Wirkung.
Der Künstler steht am Harburger
Kulturtag ganztägig für Gespräche
zur Verfügung.
Tel.: 040/81 98 55 01
21
22
8. Atelier im Mayr’schen Haus
Lämmertwiete 14
Künstler zu Gast in Harburg
Artist in Residence ist seit einem
Monat die deutsche Fotografin
Johanna Jaeger, nach Auslandsaufenthalt wieder in der Heimat.
www.kuenstler-zu-gast-in-harburg.de
Tel.: 0157/57 94 19 96
Museumsplatz 2
12.00 - 20.00 Uhr: Bestaunen Sie
im Treffpunkt Hölertwiete
verschiedene Illustrationen von
Freistil-Künstlern nach einer
Geschichte von D. Wehrbrink mit
buntem Rahmenprogramm.
Mehr unter: www.atelier-freistil.de
www.treffpunkt-hoelertwiete.de
Archäologische Entdeckungen
zu den Anfängen Hamburgs:
Museums-Ralley, Führungen und
Mitmachaktionen laden zum Entdecken der neuen Ausstellung ein.
www.amh.de
Tel.: 040/42 87 13 60 9
11. TU Hamburg-Harburg
14. Verein Alter Friedhof e.V.
Eißendorfer Straße 42
Gebäude M, Eingangshalle
Die TUHH ist im Besitz einer Reihe
bedeutender Kunstwerke. In einem
Rundgang der Kunstinitiative erfahren die Teilnehmer mehr über diese
Künstler sowie ihre an der TUHH
gezeigten Werke. Die Führungen
starten im Gebäude M, Eißendorfer
Str. 42, um 12.00 Uhr und 14.00 Uhr.
Die Dauer beträgt ca. 90 Minuten.
www.kunst-tuhh.de
Museumsplatz 2 (Helms-Lounge)
Alter Friedhof Harburg:
Der lange Weg zur Parkanlage
15.00 Uhr Vortrag
Referent: Dr.-Ing. Joachim Schnitter,
Gartendenkmalpflege und
Freiraumplanung
www.verein-alter-friedhof.de
Tel.: 040/77 25 62
Brigitte Nolden - Malerei
Die Künstlerin führt durch die
Ausstellung 12.00 + 15.00 Uhr
www.amh.de
Tel.: 040/42 87 12 49 7
Bücherhalle Harburg,
Eddelbüttelstraße 47a
Die „Initiative Gedenken in Harburg“
lädt um 12.00 Uhr zu einer Führung
durch die Ausstellung „Wohnungslose
im Nationalsozialismus“ (Bücherhalle
Harburg, Eddelbüttelstr. 47a) und um
15.00 Uhr zu einem STOLPERSTEINRundgang ein.
(Start: Bücherhalle Harburg)
www.gedenken-in-harburg.de
Tel.: 04108/49 03 45
17. Contemporary Art Gallery
„mytoro“
20. Kunstverein Harburger
Bahnhof – über Gleis 3&4
Harburger Rathausplatz 5
Führungen und Mitmachprogramm: Tauchen Sie ein in die
archäologische Erlebniswelt!
Zu Gast im Museum:
Lüneburger Str. 1a (Gloria Tunnel)
Galerie für internationale
Zeitgenössische Kunst
Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 12.00 - 20.00 Uhr
Tel.: 040/55 43 13 13
mytoro@hotmail.de
www.mytoro.de
Hannoversche Straße 85
Der Kv.H.Bf. macht den Tag
zur Nacht: Ein fortlaufendes
Videoprogramm mit Arbeiten
internationaler wie Hamburger
KünstlerInnen thematisiert die
dunkelsten Stunden des Tages.
Ab 20.00 Uhr geleitet ein
Bar-Abend die Besucher in die
Nacht...
www.kvhbf.de
Winsener Straße 11
Fotografie, Zeichnung,
Malerei und Installation
In der Ladengalerie Harburg und
dem Atelier kroko geben die
beteiligten KünstlerInnen Einblick
in ihre Arbeit.
www.kroko.name
22. Alexandra Seils
Reeseberg 3
Alexandra Seils „Zwischenzeiten“
Den Sprung ins unkontrollierbare
wagen – in die Welt von Fantasie
und Assoziation, in der wir eine
wirkliche Freiheit haben.
www.AlexandraSeils.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
2 276 KB
Tags
1/--Seiten
melden