close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Uracher (pdf, 2,68 MB) - Bad Urach

EinbettenHerunterladen
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/
AKTUELLES
2
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
5
AUS DEN SCHULEN
5
AUS DEN KINDERGÄRTEN
5
KULTURELLES
5
KINO
8
LOKALE AGENDA
8
BIOSPHÄRENGEBIET
9
SOZIALES
10
SENIOREN IN BAD URACH
10
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
11
NEUES AUS DEN VEREINEN
13
AUS DEN ORTSTEILEN
Hengen
16
Seeburg
17
Sirchingen
18
Wittlingen
21
NEUES AUS DER REGION
23
Ausgabe 45 • 6.11.2014
2
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Aktuelles
Häckselplatz wird geschlossen
Der Bad Uracher Häckselplatz am Galgenberg wird noch bis einschließlich Samstag, 8. November
geöffnet sein. Danach ist nur noch der neue Dettinger Platz in Betrieb. Dieser befindet sich an der
Gemeindeverbindungsstraße zwischen Dettingen und Hülben. Der Platz wird künftig auch den Bad
Uracher Bürgern zur Ablieferung dienen.
Seniorennachmittag am Mittwoch;
12.11.2014
Die Stadt Bad Urach veranstaltet für ihre Einwohner, die Rentner oder Pensionäre sind oder das 65.
Lebensjahr vollendet haben, aus Bad Urach und
den Stadtteilen Hengen, Seeburg, Sirchingen und
Wittlingen am
Mittwoch, 12. November 2014 um 14.30 Uhr
in der Festhalle Bad Urach
einen abwechslungsreichen Nachmittag.
In diesem Jahr unterstützt uns die Volksbank Metzingen-Bad Urach bei dieser Veranstaltung.
Die Gäste aus den Stadtteilen Sirchingen werden
gegen 13.30 Uhr und aus Hengen, Seeburg und
Wittlingen gegen 13.45 Uhr an den Haltestellen
des öffentlichen Nahverkehrs mit Bussen abgeholt
Die Benutzung ist kostenfrei. Die Rückfahrt erfolgt
gegen 17.30 Uhr nach Ende der Veranstaltung.
Die Festhalle wird um 14.00 Uhr geöffnet.
Die Stadt Bad Urach sowie alle ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfer freuen sich auf Ihr Kommen.
Gelbe Säcke erst wieder im
Dezember
Die Verwaltung weist darauf hin, dass aus logistischen Gründen erst im Dezember wieder Gelbe
Säcke an der Rathauspforte abgeholt werden können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die
gefüllten Gelben Säcke erst zum Abholungstermin
rausgestellt werden sollen und nicht bereits Tage
vorher.
NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/Notarzt
DRK Krankentransport
Wiedereröffnung Häckselplatz
Ab Samstag, 4.10.2014 hat der Häckselplatz „Bildacker“ nach dem Umbau zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag
Mittwoch
Freitag
Samstag
0 71 21 /19 222
Polizei Bad Urach
94 68 70
Polizei Metzingen
0 71 23 / 92 40
DRK Ortsverein Bad Urach 70502
Ermstalklinik
15 90
Bei Stromausfall
(0800) 3 62 94 77
(auch bei Ausfall der Straßenbeleuchtung)
Stadtwerke
1 56-2 24
(Gas-/Wasser-Notruf)
EnBW-Störungsnummer Strom: 0800 3629-477
Winteröffnung
1. November bis 31. März
geschlossen
14.30 - 16.30 Uhr
14 - 17 Uhr
10 - 12 Uhr
14 - 17 Uhr
ten:
h
c
a
e
ftig b ng sind s
n
ü
k
zu
feru
ige
Bitte er Anlie ichtholz
Bei d es und n trennen!
u
ig
holz aterial z
M
EnBW-Kundenhotline Strom:
Regionalzentrum Alb-Neckar:
110
112
112
Sommeröffnung
01. April - 31. Oktober
17 - 19 Uhr
16 - 19 Uhr
14 - 19 Uhr
10 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr
0800 3629-000
07021 8009-0
Ärztlicher Notdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Sonntag, 09.11.2014: Alb-Apotheke, Hülben, Tel.: 07125 – 9 62 33
(0 18 0) 1 92 93 44
Wochenenddienste der Diakoniestation
Die Diakoniestation ist für Sie unter der
Telefonnummer 07125/948720 jederzeit,
auch am Wochenende, erreichbar. Wenn
das Büro nicht besetzt ist, können Sie auf
dem Anrufbeantworter Ihren Namen, Ihre
Telefonnummer und den Grund Ihres Anrufes hinterlassen.
(0 18 0) 5 91 16 40
Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten und
Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Augenarzt
(Notdienstansage)
Zahnarzt
(Notdienstansage)
Apothekendienst
Samstag, 08.11.2014: Apotheke Seilerweg,
Bad Urach, Tel.: 07125 – 45 45
Impressum
Amtsblatt der Stadt Bad Urach
Herausgeber: Stadtverwaltung 72574 Bad Urach, Marktplatz 8 – 9, Telefon (0 71 25) 1 56-1 03, Telefax (0 71 25) 1 56-1 02, E-Mail: Zeitung@bad-urach.de
Verantwortlich für den Inhalt (ohne Anzeigen und Beilagen): Bürgermeister Elmar Rebmann oder seine Vertreter im Amt
Verantwortlich für den übrigen Teil u. Verlag: Georg Hauser GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Hindenburgstraße 6, 72555 Metzingen, Tel. (0 71 23) 3688-30,
Telefax (0 71 23) 3688-39, Homepage: www.nak-verlag.de. E-Mail: NAK.Anzeigen@swp.de, ISDN-Leonardo (0 71 23) 1 62-4 22
Druck: Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lasalle-Straße 51, 72770 Reutlingen
Erscheinungsweise: Wöchentlich donnerstags. Redaktionsschluss: Montag, 22.00 Uhr
Bürger, die einmal keinen „Uracher“ erhalten haben, können sich zu den üblichen Öffnungszeiten ein Exemplar im Rathaus oder bei den Ortverwaltungen abholen.
Donnerstag, 6.11.2014/Aktuelles
Skibörse der Skizunft Urach
Mit den sinkenden Temperaturen kommt so langsam die Lust auf die nächste Skisaison. Daher ist es
höchste Zeit, die Skiausrüstung zu überprüfen.
Mit ihrer traditionellen Skibörse bietet die Skizunft im TSV Urach die Gelegenheit, übrige oder zu klein
gewordene Artikel zu verkaufen und die Ausrüstung mit günstigen Artikeln wieder zu vervollständigen.
Es stehen zahlreiche gebrauchte Artikel von privaten Anbietern zur Auswahl, aber auch neue Ware
eines Sportgeschäftes.
Die Skibörse findet am 8. November in der Festhalle Bad Urach statt. Die Artikel können von 10.30 bis 12
Uhr abgegeben werden. Der Verkauf ist von 13 bis 14.30 Uhr. Der Verkaufserlös sowie nicht verkaufte
Artikel können anschießend bis 15.30 Uhr wieder abgeholt werden.
Angenommen und zum Verkauf angeboten werden nur Artikel, die technisch einwandfrei sind und
dem Stand der Technik entsprechen. Die Fachleute der Skizunft beraten gerne bei Auswahl der richtigen Artikel.
Auch Nicht-Skifahrer sind wie immer herzlich eingeladen zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.
Der Uracher
3
Mit einer Multivision ins Herz der
Biosphäre
Karl-Heinz Ranz zeigt am 9. November in der
Schlossmühle die Schönheiten der Alb
Die Alb ist ein beliebtes Ausflugsziel und ist ständig
für Überraschungen gut. Fotograf Karl-Heinz Ranz
hat dem Biosphärengebiet eine Show gewidmet.
Ranz ist ein Liebhaber der Schwäbischen Alb und
allem was sie zu bieten hat, und das ist reichlich. Bei seiner letzten Multivisionsshow im vergangenen Jahr in Metzingen war der Ansturm so
groß, dass gar nicht alle Besucher Platz gefunden
haben. Jetzt gibt es die Chance auf ein Wiedersehen mit dem Alb-Liebhaber.
Rund 60 Tage ist Ranz mit seiner Fotoausrüstung
durch das Biosphärengebiet gezogen, hat Land
und Leute fotografisch festgehalten und eine
Show der Extraklasse komponiert.
Dass das Interesse am Thema „Schwäbische Alb“
nach wie vor ungebrochen ist, konnte Ranz bei
seinen Auftritten im vergangenen Jahr feststellen.
Gefühlte 100 Mal hat er seine Show bei verschiedensten Anlässen gezeigt.
Fragt man ihn nach herausragendenMotiven, tut
er sich mit der Antwort richtig schwer. „Einfachweil alles etwas besonders ist, wenn man mal
genau hinschaut“, sagt er. „Und weil man, auch
wenn man schon oft an einem Platz war, dort immer noch was Neues entdecken kann.“ Angetan
haben es ihm aber die Älbler, als ein ganz eigener
Menschenschlag, und da vor allem die Individualisten unter ihnen. Trotz vieler Schwierigkeiten
und schlechter Prognosen hört man oft von diesen
Zeitgenossen: „Des mach i jetzt, egal was passiert“, das imponiert ihm, wie er zugibt.
AmSonntag, 9. November, um 17 Uhr gibt es aber
nicht nur fast eineinhalb Stunden lang was für
die Augen und Ohren, sondern in der Pause auch
für den Gaumen. „Appetithäppchen, wie Whiskey
aus Owen/Teck und Bio-Wurzl vom Albbüffel aus
dem Biosphärengebiet, werden in der Pause den
Besuchern gereicht. (Thomas Lebherz)
Karl-Heinz Ranz war mit der Kamera unterwegs.
Überraschende Begegnung: Steinadler auf der
Schwäbischen Alb.
4
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Aktuelles
bekommen bei uns im Haus viele positive Rückmeldungen zu den Grafensteigen. Gäste fragen
auch direkt nach den neuen Premiumwanderwegen.“ sagt das Ehepaar Walter bei der Übergabe
der Urkunde. Das freut Torsten Clement: „Wir
haben viel Zeit und Geld in die Neukonzeption
der Wanderwege gesteckt und freuen uns sehr,
wenn das Ergebnis von den Gästen so begeistert
aufgenommen wird.“
Das Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares
Deutschland“ legt deutschlandweite Standards
für Wandergastgeber fest. Zu den 23 obligatorischen Kernkriterien für die Betriebe gehören
unter anderem das Angebot von Kartenmaterial, persönlichen Wander- und Streckeninformationen, Hinweise auf Fahrpläne sowie lokale und
regionale Sehenswürdigkeiten, Möglichkeit Kleidung und Haare zu trocken und weitere Serviceleistungen. Zusätzlich müssen noch mindestens acht
Wahlkriterien erfüllt werden.
„Bad Urach ist eine ausgewiesene Wanderregion
und hat mit den Premiumwanderwegen Grafensteige ein neues Angebot geschaffen, das von den
Gästen auch begeistert angenommen wird.“ so
Clement „Deshalb freuen wir uns, wenn das Potential an neuen Gästen auch von unseren Gastgebern
erkannt wird und diese das Thema Wandern und
Wanderer erkennen. Dadurch wird die Qualität
der Wanderdestination Bad Urach gestärkt.“ (FD/
TC)
VOLKSTRAUERTAG, 16. NOVEMBER
FRIEDHOF BAD URACH
10 UHR - GEDENKGOTTESDIENST
ANSCHLIEßEND WEIHE DER NEUEN
FRIEDHOFSGLOCKE
Äste und Hecken rechtzeitig zurückschneiden
Für das Zurückschneiden überhängender Hecken,
Sträucher und Bäume entlang der Straßen ist jetzt
die günstigste Zeit angebrochen. Während des Ruhens der Vegetation ist dies ohne größere Schäden
für Natur und Tierwelt möglich.
Gefährlich wird es, wenn Bäume und Hecken an
Straßeneinmündungen und -kreuzungen die Sicht
erheblich beschränken, die Fußgänger behindern
und Verkehrszeichen verdecken. Auch Gehölze
entlang von Feldwegen sind hierbei zu berücksichtigen. Insbesondere ist es für größere Fahrzeuge
wie die Müllabfuhr, Feuerwehr etc. wichtig, dass
die Straßen uneingeschränkt befahrbar sind.
Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, seine Anpflanzungen so zu unterhalten, dass sie nicht
in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragen
und jegliche Behinderungen vermieden werden.
Darum bittet die Stadtverwaltung Bad Urach die
Grundstückseigentümer, die Bepflanzungen auf
ihrem Grundstück zu prüfen und diese im Interesse
der Allgemeinheit, der Benutzer öffentlicher Gehwege und der Verkehrsteilnehmer entsprechend
zurückzuschneiden.
Das Gästehaus Walter ist Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland
Das Bad Urach ein hervorragendes Reiseziel für
Wanderer darstellt beweisen nicht nur die neuen Premiumwege Grafensteige sondern auch die
in Bad Urach vorhandenen „Qualitätsgastgeber
Wanderbares Deutschland“. Tourismuschef Torsten Clement konnte im Herbst ein neues Mitglied
in der Qualitätsgastgeber-Familie begrüßen.
Das Gästehaus Walter hatte sich der unabhängigen Prüfung unterzogen und diese mit Bravour
bestanden. Das Ehepaar Walter freut sich über die
Urkunde, die sie als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausweist. „Mit dieser Urkunde
zeigen wir nach außen, was für uns schon immer
selbstverständlich ist. Gelebte Gastfreundschaft.“
ist sich das Ehepaar einig. Die neuen Wege machen sich auch bereits bei Ihnen bemerkbar. „Wir
Relaunch der Bad Urach App für
iPhone und Android-Smartphones
Die Kurverwaltung Bad Urach hat die von ihr
herausgegebene App „Bad Urach Tourismus“
grafisch und technisch überarbeiten lassen. Für
den Anwender im ersten Moment nicht zu sehen,
aber für den Komfort wichtig: das Betriebssystem
ist schneller geworden, was sich bei kürzeren
Ladezeiten von Karten bemerkbar macht. Auch
der Bedienkomfort hat sich erhöht, so ist es z.B.
nun möglich bei einzelnen Wandertouren weitere Informationen wie Sehenswürdigkeiten oder
Gastronomie auf der Karte anzeigen zu lassen.
Grafisch ist die Benutzeroberfläche, dank aussagekräftiger Kacheln, noch benutzerfreundlicher.
Das Update für die beiden Betriebssysteme iOS
und Android steht ab sofort zum Download zur
Verfügung.
Die App beinhaltet redaktionell beschriebene
Wandertouren inklusive der fünf Premiumwanderwege Grafensteige mit Darstellung auf einer
topographischen Karten und inklusive Höhenprofil. Sämtliche Tourdaten wie Dauer, Länge und
Schwierigkeitsgrad der Touren stehen zur Verfügung. Die App verfügt über eine GPS-Positionsanzeige, wodurch kein Wanderer vom gewählten
Weg abkommen kann. Darüber hinaus kann man
mit Hilfe der App eigene Touren planen und eigene Tracks mit Kilometerangaben, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhenmeter, vergangener Zeit
und Höhenprofil aufzeichnen. Neben Wanderund Radtouren sowie Nordic Walking Strecken
enthält die App auch umfangreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften,
Gastronomie, Grillplätzen und öffentlichem Personennahverkehr.
Die App ist bei iTunes
https://itunes.apple.com/de/app/bad-urach/
id383578849?mt=8
Donnerstag, 6.11.2014/Amtliche Bekanntmachungen/Aus den Schulen
und bei Google Play
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.
alpstein.alpregio.BadUrach
oder über den link auf der Homepage www.badurach-tourismus.de erhältlich.
Der Verkehr auf der B 465 muss auf Höhe der Arbeitsstelle während den tatsächlichen Felssprengarbeiten zweimal täglich kurzzeitig für die Dauer
von circa 10 Minuten angehalten werden. Die
Sperrungen werden zwischen den Hauptverkehrszeiten und unter Berücksichtigung des Busfahrplans durchgeführt. Eine Umleitung hierfür ist
nicht eingerichtet.
Die Arbeiten sind witterungsabhängig und erfolgen nach Vorgabe eines geologischen Gutachtens
und in enger Zusammenarbeit mit der zuständigen Naturschutzbehörde.
Die betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um
Verständnis für die Verkehrssicherungsmaßnahme
gebeten. Aktuelle Hinweise auf Arbeitsstellen, die
zu Verkehrsbehinderungen im Landkreis Reutlingen führen können, sind auf der Internetseite des
Landkreises unter http://www.kreis-reutlingen/
aktuelles/ Straßensperrungen abrufbar.
WIR GRATULIEREN
Freitag, 7. November 2014
Anni Früh, Stuttgarter Straße 69, 71 Jahre; Vesna
Cikic, In der Musel 25, 71 Jahre
Samstag, 8. November 2014
Brigitte Anni Scheu, Pfählerstraße 38/3, 78 Jahre;
Ingetraud Leukert-Henke, Eichhaldestraße 79, 76
Jahre
Sonntag, 9. November 2014
Magdalena Hamlischer, In der Musel 29, 76 Jahre;
Renate Fischer, Mönchackerstraße 18, 75 Jahre;
Manfred Ulitzka, Max-Eyth-Straße 12, 71 Jahre
Der Uracher
5
Und ist unser Dasein nicht bestimmt von Gegensätzen?
Im Tanztheater der Generationen verbinden sich
Menschen gegensätzlichen Alters und Geschlechts.
Experimentell, in ihrer eigenen Bewegungssprache treffen sie aufeinander – gleichwertig, und
doch unterschiedlich,
begegnen sie sich, mit ihrem Gepäck der Erfahrung und der Erinnerung.
Der Gegensatz - ein Prinzip der Entwicklung ?
Ein interdisziplinäres Abenteuer zwischen tänzerischer Bewegung, theatralischer Darstellung und
Sprache findet ihren Lauf ,und lässt alle Möglichkeiten im Generationen-Dialog zu:
frech - bissig – erheiternd.......nachdenklich und
charmant........
voll leidenschaftlicher Ernsthaftigkeit und tiefer
Melancholie....
eine Hommage an das Leben.....
und die Lebendigkeit der Gegensätze,,,,,,,
AUS DEN
KINDERGÄRTEN
Kuchenverkauf
Am 15.11 sind die Eltern vom Kinderhaus am Seele
auf dem Samstagsmarkt und verkaufen leckeren
Kuchen. Der Erlös soll der Verschönerung der Puppen Ecke zugute kommen. Die Kinder würden sich
sehr freuen wenn viele Leute den Stand besuchen!
Montag, 10. November 2014
Irmgard Harter, Gerhart-Hauptmann-Straße 2, 80
Jahre
Spendensammlung für den Erhalt
der Kriegsgräber im Ausland
Der „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ führt alljährlich im Herbst eine Sammelaktion durch für die Erhaltung und Pflege deutscher
Kriegsgräberstätten im Ausland. Seit nunmehr 90
Jahren ist der Volksbund aktiv und beantwortet drängende Fragen von Angehörigen, sucht
Kriegstote und betreut und pflegt Ruhestätten
und Friedhöfe im Ausland. Die Aktion der Spendensammlung läuft vom 1. bis 16. November 2014.
In den Ortsteilen werden engagierte Leute von
Haus zu Haus gehen, um zu sammeln. In der Kernstadt wird im Rathaus eine Sammeldose aufgestellt sein. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger,
sich an der Aktion zu beteiligen.
Dienstag, 11. November 2014
Franziska Kunz, Münsinger Straße 103, 84 Jahre;
Willy Buck, Espachstraße 15, 83 Jahre; Gudrun
Dongus, Uracher Bleiche 1, 73 Jahre; Karl-Heinz
Rauchmann, Mauchentalstraße 1, 73 Jahre
Mittwoch, 12. November 2014
Detlef Blum, Hangweg 24, 71 Jahre
Donnerstag, 13. November 2014
Maria Wenisch, Grabenstetter Straße 9, 84 Jahre;
Ursula Waltraut Stoll, Mühlstraße 7, 80 Jahre; Inge
Fritz, Burgstraße 36, 73 Jahre
Georg-Goldstein-Schule
Bad Urach
Ab Montag: Vollsperrung der K 6706
Wittlinger Steige und Verkehrsbehinderungen an der der B 465 Seeburg - Bad Urach
Das Kreis-Straßenbauamt teilt mit, dass zum
Schutz der Verkehrsteilnehmer im Einmündungsbereich der B 465 in die Kreisstraße 6706 Wittlinger
Steige dringende Felsspreng- und Beräumarbeiten
durchgeführt werden müssen.
Hierzu muss die Wittlinger Steige ab Montag, 10.
November 2014 für die Dauer von voraussichtlich zwei Wochen für den Verkehr voll gesperrt
werden. Eine Umleitung über Hengen ist ausgeschildert. Außerhalb der Arbeitszeiten und am
Wochenende muss die Steige aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben. Zum Schutz der Fahrbahn
wird außerdem eine Kiesschüttung aufgebracht,
die nicht befahren werden kann.
Spielzeugausstellung
Das Kulturreferat der Stadt Bad Urach veranstaltet
während der Advents- und Weihnachtszeit auch in
diesem Jahr wieder die beliebte Spielzeugausstellung. Sie soll am Dienstag, 16. Dezember
2014, eröffnet werden. Ausstellungsschluss soll
diesmal am 01. Februar 2015 sein. Es ist die 11.
Bad Uracher Spielzeugausstellung im Sonderausstellungsraum des Stadtmuseums Klostermühle.
Alle großgewordenen Kinder, die schönes altes
Spielzeug bewahrt haben, sind dazu eingeladen,
die Sachen für die Ausstellung als Leihgaben zur
Verfügung zu stellen. Besonders große Stücke
können leider nicht ausgestellt werden. Die Exponate werden natürlich versichert und pfleglich
behandelt.
Eigentümernamen werden selbstverständlich
nicht veröffentlicht. Meldungen an das städtische
Kulturreferat Bad Urach, Telefon: (0 71 25) 9 46 06,
Fax (0 71 25) 7 94 60 80, E-mail: braun.thomas@
bad-urach.de.
Leserattenfest
Tanztheater der Generationen
Animus & Anima
eine Geschichte der Gegensätze
Premiere: 22. November 2014, 19.00 Uhr
Georg-Goldstein-Schule
Elsachstrasse 11, 72574 Bad Urach
Künstlerische Leitung, Text, Choreografie: Regine
Autenrieth
Eintritt frei - Plätze begrenzt
Reservieren unter: timo@timotion.info
und regine-autenrieth@gmx.de
Gegensätze sind allgegenwärtig - was bewirken
sie in uns?
Warum ziehen sich Gegensätze an und wecken
unsere Neugier?
Wie wirken polare Gegensätze im Vergleich zu
Relativen?
Freitag, 14. November 14.00
bis 17.00 Uhr
Stadtbücherei Schlossmühle
Basteln, Spiele, Imbiss und
Getränke rund um den
Grüffelo
15.00 Uhr „Der Grüffelo“
Theater (Theater en miniature) für mutige Mäuse
ab 4 Jahren
Es laden ein: Lesepaten, Stadtbücherei Schlossmühle, Buchhandlung am Markt
Für Kinder von 4 bis 10 Jahren Eintritt frei
Kleine und große Leseratten sind willkommen.
Am Freitag, 14. November können jedoch keine
Medien entliehen oder zurückgebracht werden.
6
Der Uracher
Öffnungszeiten:
Dienstag 14.00 - 19.00 Uhr Mittwoch 10.00 - 14.00
Uhr
Donnerstag und Freitag 14.00 - 18.00 Uhr Samstag
10.00 - 13.00 Uhr
Stadtbücherei Schlossmühle Graf Eberhard-Platz
10 72574 Bad Urach
Telefon 07125/94630 E-Mail stadtbuecherei@badurach.de
Donnerstag, 6.11.2014/Kulturelles
Stadtführung
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher
Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 9.
November Gelegenheit, die historische Innenstadt
von Bad Urach kennen zu lernen. Die Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist am
Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
„Zauberhaftes Bad Urach“, Diavortrag
Die im Kern spätmittelalterliche Stadt Bad Urach
ist nicht nur als Kurort bekannt, sondern auch
wegen ihrer zahlreichen Fachwerkhäuser und
geschichtsträchtigen Gebäude weit über BadenWürttemberg hinaus als Ausflugsziel beliebt. Der
Naturfotograf Armin Dieter zeigt in diesem neuen Digitalvortrag am Mittwoch, 12. November
um 19 Uhr in der Fachklinik Hohenurach 1 das
romantische Bad Urach, den Schäferlauf und die
zahlreichen Sehenswürdigkeiten in und um Bad
Urach. Kostenloser Eintritt.
Kurkonzert - Akkordeonensemble
ExtraAkkord
am Donnerstag,13. November um 20 Uhr im Gesundheits- und Rehazentrum Schwäbisch Alb.
Das Repertoire des Ensembles erstreckt sich von
Originalkompositionen für Akkordeon über Bearbeitungen klassischer Stücke bis hin zur Arrangements von Musicals und Filmmusiken. Kostenloser
Eintritt.
türlich dürfen auch die Jungs von der Folk-Band
„Lads Go Buskin“ nicht fehlen, die mit ganz neuen
Liedern aufwarten. Ein appetitlicher Frühstücksimbiss rundet die Sonntags-Matinee ab.
Der Eintritt Beträgt incl. Imbiss 10,00 E.
Wie immer wird auch zu dieser Veranstaltung
einen kostenlosen Hol- und Heimbring-Service angeboten. Infos unter Tel. 07125 14016
Matinee-Lesung
AnnA Barkfeld
und
Julian Letsche
Höhlenmord
Sonntag
9.November
11 Uhr
in der
„Buchhandlung
am Markt“
Lange Str. 2
Bad Urach
Eintritt 10 €
incl. Imbiss
Hokus Pokus - Jonas Glück
Special guests: „Lads go Buskin“
Der Zauberer Jonas Glück präsentiert am Freitag, 7. November um 20 Uhr im Haus des Gastes,
Glashalle seine aktuelle Bühnenshow. Verblüffung
garantiert! Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
HANSY VOGT präsentiert
„Diamanten aus Schlager & Volksmusik“
HANSY VOGT, FELDBERGER, FRAU WÄBER, MARA
KAYSER und LIANE
Sonntag, 9. November, 11 Uhr in der
Buchhandlung am Markt, Bad Urach
Matinee-Lesung mit AnnA Barkefeld und Julian
Letsche
Sonntagsmatinée - Fred Richmund...
Lustig, schwäbisch, frech...
FRED RICHMUND, drei schwäbische Comedians
aus der Kreativzone rund um Stuttgart sind am
Sonntag, 9. November um 10.30 Uhr zu Gast in der
Glashalle, Haus des Gastes. Das Programm ist eine
gelungene Mischung aus Musik, Szenen, Sketchen
und Geschichten die die Schwaben und Ihre Eigenheiten treffend auf die Schippe nehmen. Eintritt:
3 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Höhlenmord
Ein Fall, zwei Geschichten. Vor der Eröffnung einer einmaligen prähistorischen Ausstellung im
Osterei-Museum in Sonnenbühl-Erpfingen wird
zwischen den Exponaten aus der Bärenhöhle ein
menschlicher Knochen entdeckt:
Eigentlich macht Kommissar Andreas Clemenz
Urlaub. Weil er sich ausgerechnet auf dem Bauernhof seiner Verwandtschaft, ganz in der Nähe
der Bärenhöhle einquartiert, landet er ungewollt
mitten im Geschehen. Hauptkommissarin Magdalena Mertens hingegen setzt auf ungewöhnliche
Ermittlungsmethoden als feststeht, dass es sich um
Mord handelt.
AnnA Barkefeld, seit 17 Jahren Leiterin des Osterei-Museums in Sonnenbühl-Erpfingen und
Julian Letsche, singender und schreibender Zimmermannsmeister, präsentieren mit ihrem neuen
Buch „Höhlenmord“ eine Krimi-Anthologie der
ganz besonderen Art. Aus ein und demselben Fall
entspinnen die beiden Autoren zwei völlig unterschiedliche Kriminalgeschichten und locken dabei
ihre Leser tief hinein in die dunklen Geheimnisse
der Bärenhöhle. Dort verfolgen Kommissar Andreas Clemenz und Hauptkommissarin Magdalena
Mertens - jeweils auf ihre Weise - die Spur eines
menschlichen Knochens und machen über als auch
unter der Erde erstaunliche Entdeckungen.
Am Sonntag, 9. November präsentiert das Autoren-Duo seinen Krimi um 11 Uhr bei der MatineeLesung in der Buchhandlung am Markt. Und na-
Gute Laune ist ihr Markenzeichen, dafür sind die
„Diamanten aus Schlager & Volksmusik“ bekannt.
Seit Jahren verzaubern sie ihr Publikum – mal mit
stimmungsvollen Hits, mal mit melancholischen
Liedern. Nun sind diese „Diamanten“ wieder auf
Tournee und kommen am 18.01.2015 um 15.00
Uhr in die Festhalle nach Bad Urach.
Der bekannte TV-Moderator Hansy Vogt ist mit
dieser Produktion bundesweit auf Tournee unterwegs, 25 Konzerttermine sind geplant. „Wir
haben ein traumhaftes Künstlerprogramm mit
vielen Diamanten zusammengestellt, auf das sich
alle freuen können“, sagt der Entertainer aus dem
Schwarzwald. Eingeladen hat er für seine Tour
sympathische Botschafter ihrer Branche, die nicht
nur durch zahlreiche TV-Auftritte einem Millionen-Publikum bekannt sind.
Zu seinen „Diamanten“ zählt Hansy Vogt die Sängerin Mara Kayser, die „Feldberger“ oder Liane.
Und auch die allseits bekannte „Frau Wäber“ wird
der Festhalle einen ihrer berühmt-berüchtigten
Besuche abstatten.
Karten für Hansy Vogt und die „Diamanten der
Schlager- und Volksmusik“ gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.amtix.de
und unter der
Ticket-Hotline 07009 9 88 77 77.
Lernen mit regionalem Bezug: Georg
Elser
LpB veröffentlicht neues Heft: „Der Hitler-Gegner
Georg Elser und sein Attentat vom 8. November
1939 – die Motive, Vorbereitungen und Folgen“
„Ich habe den Krieg verhindern wollen“ – so lautet der Titel des neuen Lese- und Arbeitshefts
in der Reihe MATERIALIEN, herausgegeben von
den Gedenkstätten in Baden-Württemberg und
der Landeszentrale für politische Bildung (LpB).
Es dokumentiert die Lebensgeschichte des Königs-
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Kulturelles
bronner Schreiners Georg Elser, dessen Attentat
Hitler vor 75 Jahren, am 8. November 1939, nur
knapp entgangen war. Die Publikation, die ab
sofort erhältlich ist, soll den lange verkannten
Widerstandskämpfer einem breiten Publikum näher bringen.
Georg Elser wuchs in Königsbronn, einer kleinen
Gemeinde auf der Ostalb auf. Schon in jungen
Jahren erwies er sich als geschickter Handwerker.
Von Beginn an war er ein entschiedener Gegner
der Nationalsozialisten. Im Herbst 1938 fasste Elser den Entschluss, einen Bombenanschlag auf
Hitler zu verüben. Das Lese- und Arbeitsheft zeigt
seine Motive auf, schildert die Vorbereitungen im
Münchener Bürgerbräukeller und stellt die Folgen
des Anschlags für den Schreiner und seine Familie
dar. Zugleich richtet es den Blick auf die verspätete Rehabilitierung des Widerstandskämpfers im
Nachkriegsdeutschland. Lange Zeit haben Lügen
und Legenden den Blick auf Georg Elser verstellt,
der noch kurz vor Kriegsende, am 9. April 1945,
auf Anweisung der NS-Führung im Konzentrationslager Dachau ermordet wurde.
Das Lese- und Arbeitsheft gliedert sich in Texteinheiten und Arbeitsblätter mit Dokumenten,
Quellentexten, Fotografien und Aufgaben. Die
Arbeitsaufträge geben Anregungen zum selbstständigen Erkunden der Geschichte, zur Auseinandersetzung mit Elsers Tat sowie zur Reflexion über
Widerstand, Zivilcourage und Erinnerungskultur.
Das Lese- und Arbeitsheft in der Reihe MATERILAIEN ist in enger Kooperation mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Georg Elser Gedenkstätte
Königsbronn entstanden.
Das Heft ist kostenlos und kann bestellt werden
bei der
Landeszentrale für politische Bildung
Stafflenbergstr. 38
70184 Stuttgart
Fax: 0711.164099-77
E-Mail: marketing@lpb.bwl.de
Webshop: www.lpb-bw.de/publikationen.html
Der Südwestrundfunk (SWR) überträgt in seinem
2. Programm folgende Mitschnitte:
13. November 2014, -Mittagskonzert- 13 Uhr 05:
Ausschnitte aus dem Konzert vom 3. Oktober 2014
mit Dietrich Henschel(Bariton) und Shai Wosner
(Klavier)
-Gustav Mahler, Lieder aus: Des Knaben Wunderhorn
-Claude Debussy, Préludes aus Heft 2
und
Ausschnitte aus dem Konzert vom 5. Oktober 2014
mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, Leitung Ola Rudner
-Johannes Brahms/Arnold Schönberg, Klavierquartett g-Moll, op.25, bearbeitet für großes Orchester
7
Kurverwaltung Bad Urach, Bei den Thermen 4, Bad
Urach, Tel.: 07125/94320; info@badurach.de
Kreissparkasse in Bad Urach, Bismarckstr. 15, Bad
Urach, Tel.: 07125/15070
13. Januar 2015, -Mittagskonzert- 13 Uhr 05:
Ausschnitte aus dem Konzert vom 5. Oktober 2014
mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und Michail Lifits (Klavier), Leitung Ola
Rudner
-W. A. Mozart, Klavierkonzert B-Dur, KV 450
22. Januar 2015, - Mittagskonzert- 13 Uhr 05:
Ausschnitte aus dem Konzert vom 4. Oktober 2014
mit Julia Fischer Violine, Klavier) und Daniel Müller-Schott (Cello)
-Maurice Ravel, Sonate für violine und Violoncello
C-Dur
-Franz Schubert, Sonate a-Moll für Arpeggione
und Klavier,
posth. D 821
14. Februar 2015, -Geistliche Musik- 19 Uhr 05:
Kirchenkonzert vom 10. Oktober 2014,
mit dem Württembergischen Kammerchor, Instrumentalisten des Württembergischen Staatsorchesters Stuttgart, Johanna Zimmer, (Sopran), Katrin
Koch (Alt), Christian Georg (Tenor),
Markus Simon (Baß), Leitung: Dieter Kurz
-Franz Liszt, Vater unser
-W. A. Mozart, Vesperae Solennes de Confessore
KV 339
--W. A. Mozart, Ave Verum Corpus KV 618
-Große Credo-Messe KV 257
-Zoltan Kodaly, Pange Lingua
Weitere Ausstrahlungen folgen.
Kulturmomente:
50 Jahr blondes Haar - Deutsche
Schlager aus fünf Jahrzehnten
Schnulzen fürs Vergessen – Lieder zum Wirtschaftswunder
Kehrreime zur Spaßgesellschaft – die Geliebten
der Hitpiste
Text von Hans Rasch.
Es wird ja alles wieder gut, nur ein kleines bisschen Mut, sang man nach Kriegsende. Und die
Geschichte zeigte: Wunder gibt es immer wieder.
Die Schlagerrevue vermittelt mit akustischen Stimmungsbildern prägnant das Zeitkolorit von fünf
Jahrzehnten Bundesrepublik. Ein Quartett temperamentvoller Gesangskünstlerinnen entführt
das Publikum in Klangwelten vertonter Gefühle,
Wünsche oder Hoffnungen. Mit scharfzüngigen
Bemerkungen zum Zeitgeschehen wird das musikalische Raritätenkabinett pointiert kommentiert.
Mit: Gesine Keller, Barbara Mergenthaler, Martina
Schott, Ella Werner,
Gitarre: Gesine Keller, Musikalische Arrangements:
Frédéric Sommer
Regie: Friedrich Beyer
15. November 2014, 19 Uhr
Bürgerhaus Schlossmühle
-Prof.-Dr.-Willi-Dettinger-SaalGraf-Eberhard-Platz 10
72574 Bad Urach
SWR strahlt Konzertmitschnitte der
Herbstlichen Musiktage Bad Urach
2014 aus
VVK 14,-- E/ermäßigt 12,-- E
AK 16,-- E/ermäßigt 14,-- E
Das Kulturreferat Bad Urach teilt mit, daß einige
Konzerte der diesjährigen Herbstlichen Musiktage
Bad Urach im Radio noch einmal gehört werden
können.
Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei:
Kulturreferat Bad Urach, Hermann-Prey-Platz 1,
Bad Urach, Tel.: 07125/94606; kulturreferat@badurach.de
Der schreibende Präsident - Theodor
Heuss und die Literatur
Eine Ausstellung im Haus auf der Alb
Vom 04. bis 30. November 2014 zeigt das Haus
auf der Alb die Ausstellung „Der schreibende Präsident - Theodor Heuss und die Literatur“. Sie
thematisiert das literarische Wirken des ersten
Bundespräsidenten.
Als Redakteur, Biograph, Essayist, Kritiker und Verfasser seiner Reden durchschritt Theodor Heuss die
deutsche Geschichte. Er durchlebte die Zeit des Imperialismus, der unglücklich endenden Weimarer
Republik, der NS-Diktatur und die Zeit des demokratischen Neuaufbaus. Seine außergewöhnliche
literarische Gabe vermochte es, Menschen aus dem
Herzen zu sprechen. Die Geschichte des 20. Jahrhunderts fand in seinen Worten Raum – und wirkte
in die Tiefe.
Auch heute noch sind die Spuren des Literaturpolitikers präsent und bedeutsam. In ausgewählten
Veröffentlichungen, Briefen, Biographien und Reden von Theodor Heuss kommen die vielfältigen
Verflechtungen seines Wirkens in der Ausstellung
zum Ausdruck.
So zum Beispiel in der Beziehung zu Hermann
Hesse: Heuss übernimmt 1913 in einer heiklen
Rettungsaktion die Redaktion der von Hesse mitbegründeten Kulturzeitschrift „März“. Gemeinsam gestalten die beiden in den Folgejahren deren literarisches Profil. Sie begründen damit eine
lebenslange schriftstellerische und persönliche
Freundschaft.
Auch etwa sein aufgeschlossenes Verhalten gegenüber Thomas Mann in der Nachkriegszeit wird
thematisiert: Trotz Protesten bestärkte ihn Heuss
als Bundespräsident, seine geplanten Reden zum
Schillerjahr 1955 in beiden Teilen Deutschlands
zu halten. In kulturellen Dingen dachte er nicht
machtpolitisch.
Besondere Sympathie und Nähe empfand Heuss zu
Johann Peter Hebel. So schätze er dessen Humor,
Stil, sprachliche Präzision und vor allem Gelassenheit. „Will man aber ins Land der Poeten, muß
man den Fuß südwärts richten“, so der Schwabe.
Heuss‘ literarisches Engagement blieb allerdings
nicht nur auf den deutschen Südwesten begrenzt.
Es reichte bis zu Dante, Cervantes, Shakespeare,
Dostojewski und Walt Whitman. Obwohl Heuss
selber nie Literat geworden ist, blieb er der Literatur durch Aufsätze, Rezensionen und Freundschaften mit Autoren lebenslang treu.
Initiatoren dieser Ausstellung sind das „Theodor
Heuss Museum“ der Stadt Brackenheim und die
„Arbeitsstelle für literarische Museen in BadenWürttemberg“ im Deutschen Literaturarchiv Marbach.
8
Der Uracher
Die Ausstellung ist ab Dienstag, 04. November im
Haus auf der Alb zugänglich und während der
Woche von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 –
16.00 Uhr zu besichtigen, an den Wochenenden
von 9.00 – 13.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 6.11.2014/Kulturelles/Kino
die kleine schwäbische Stadt am Fuße der Alb je
gesehen hatte. Was für ein Trubel bei den Vorbereitungen - schließlich wurde die ganze Stadt
geputzt - und dann, das Fest selbst. Welch eine
Pracht! Die Kleidung der Festgäste, die Speisen,
Tanz und Turnier. Vier Tage lang war ganz Urach
im Ausnahmezustand.
Wie’s zur Hochzeit kam und wie’s mit der Ehe der
beiden weiterging, lebhaft erzählt von einer, die
dabei war, am Sonntag, den 09. November, 15.30
Uhr
Kostümführung auf schwäbisch
Referentin: Susanne Längle oder Johanna Kugele
Termin: Sonntag, den 09. November, 15.30 Uhr
Anmeldung & Programm
Für die Sonderführungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 0 7125/158 490.
Das Programm mit allen Sonderführungen in Residenzschloss Urach sind an der Schlosskasse, im
Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de
oder über das Info-Telefon
„Kultinarische“ Höhepunkte:
Zehn Jahre Kulturach
Bild: Chris Korner, Deutsches Literaturarchiv
Marbach.
Residenzschloss Urach
Sonderführungen durch die spätmittelalterliche
Residenz
MIT DER KAMMERMAGD BARBARA
INS JAHR 1480
Sechs Jahre sind vergangen seit Graf Eberhard
im Bart die schöne italienische Prinzessin Barbara
Gonzaga von Mantua als Braut nach Urach geführt hat. Vier Tage lang wurde in der Residenzstadt gefeiert, getanzt und gelacht.
Vor zehn Jahren sind engagierte Uracher angetreten, Kultur fürs „Mittelalter“ in leer stehenden
Räumen zu bieten. Die Idee kam an und bald
wurden die Lokalitäten fürs stets wachsende Publikum zu klein, also wurde die Idee erweitert und
Kulturach bietet nun Kultur an zum Teil ungewöhnlichen Orten – das kann eine Scheune ebenso
sein wie ein Autohaus oder ein Gewächshaus,
die Initiative war schon in Foyers und Kantinen
von Unternehmen zu Gast oder in Räumen der
Schulen, es wurde am Wasserwerk und in einem
Rosengarten musiziert. Die Kulturach-Gästeliste
ist lang, bei der ersten Veranstaltung im November 2004 spielte die Band Booghk de Doo – viele
Gruppen und andere Künstler sollten noch im
Lauf des Jahrzehnts folgen. Inzwischen kommen
längst nicht nur Uracher zu den Veranstaltungen,
sondern Besucher aus der ganzen Region. Zum
Jubiläum gibt‘s am Freitag, 14. November, 19.30
Uhr, ein „kultinarisches Bäscht off“ in der Festhalle. Neben den Traufgängerinnen treten an diesem
Abend die Entertainerin Ina Z, das Quintett Les
Roulettes (Foto) sowie die Bands Acoustic Malt
und Most Wanted auf. Als Jubiläumsgast mit dabei
ist auch der Didgeridoospieler und Percussionist
Frank Heinkel. Dazu gibt’s vom Partyservice Trost
aus Hülben ein Büffet mit den kulinarischen Kulturach-Highlights der letzten zehn Jahre. Karten
im Vorverkauf gibt es im Residenzschloss und im
Forum 22, der Eintritt beträgt 15 Euro.
Kinoprogramm forum22:
Donnerstag, 06.11.
18:00 Uhr: Monsieur Claude und seine Töchter
18:15 Uhr: A World Not Ours
20.30 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.45 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
Freitag, 07.11.
18:00 Uhr: The Cut
18:15 Uhr: A World Not Ours
20.30 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.45 Uhr: Maze Runner
Samstag, 08.11.
15:30 Uhr: Mein Freund, der Delfin 2
16:00 Uhr: Der kleine Nick macht Ferien
18:00 Uhr: The Cut
18:15 Uhr: A World Not Ours
20.30 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.45 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
Sonntag, 09.11.
15:30 Uhr: Mein Freund, der Delfin 2
16:00 Uhr: Der kleine Nick macht Ferien
18:00 Uhr: The Cut
18:15 Uhr: A World Not Ours
20.30 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.45 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
Montag, 10.11.
18:00 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
18:15 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.15 Uhr: The Cut
20.30 Uhr: A World Not Ours
Dienstag, 11.11.
18:00 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
18:15 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.15 Uhr: The Cut
20.30 Uhr: A World Not Ours
Mittwoch, 12.11.
18:00 Uhr: Maze Runner – Die Auserwählten im
Labyrinth
18:15 Uhr: Wie in alten Zeiten
20.15 Uhr: The Cut
20.30 Uhr: A World Not Ours
www.forum22.de
A World Not Ours
GB/RL 2012, 93, Min., R.: Mahdi Fleifel, FSK: noch
unbekannt
Seine Sommerferien verbringt Mahdi Fleifel jedes Jahr in Ain El-Helwe, dem palästinensischen
Flüchtlingslager, in dem seine Familie seit über 60
Jahren im Libanon lebt. Ein riesiger Abenteuerspielplatz und jede Fußballweltmeisterschaft ein
rauschendes Fest. Anhand von Home-Videos, die
die Männer der Familie Fleifel seit Dekaden passioniert drehen, gibt der Film einen tiefen Einblick
in das Leben im Exil. Die aktuellen Aufnahmen,
die Treffen mit resignierten Jugendfreunden und
dem starrköpfigen Großvater machen Fleifel und
dem Publikum schmerzhaft klar, dass das Lager nur
für diejenigen ein Sehnsuchtort sein kann, die es
jederzeit verlassen dürfen.
Kammermagd Barbara kann sich genau an die
aufwändigen Vorbereitungen erinnern und
schwärmt noch heute von dem größten Fest, das
Nach dem Film wird der Verein „Flüchtlingskinder
im Libanon e.V.“, der seit bald 20 Jahren Projekte
auf pädagogischem, sozialem und medizinischem
Gebiet zugunsten der palästinensischen Flücht-
Donnerstag, 6.11.2014/Kino/Biosphärengebiet/Lokale Agenda
lingen in den libanesischen Lagern unterstützt,
seine Arbeit vorstellen. Im Café bekommen Sie die
Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch
zu kommen.
The Cut
D/F/PL 2014, 139 Min R.: Fatih Akin, D.: Tahar
Rahim, Simon Abkarian, Makram Khoury, FSK: ab
12 J.
Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische
Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird von seiner Familie getrennt. Nachdem
es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu
überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht,
dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind.
Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden,
folgt er ihren Spuren. Sie führen ihn von den
Wüsten Mesopotamiens über Havanna bis in die
kargen, einsamen Prärien North Dakotas. Auf seiner Odyssee begegnet er den unterschiedlichsten
Menschen: engelsgleichen und gütigen Charakteren, aber auch dem Teufel in Menschengestalt.
THE CUT ist Epos, Drama, Abenteuerfilm und Western zugleich. Obwohl der Film die Welt vor 100
Jahren beschreibt, ist er brandaktuell, denn er
erzählt von Krieg und Vertreibung. Aber auch
von der Kraft der Liebe und der Hoffnung, die uns
Unvorstellbares leisten lässt.
Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth
USA 2014, 114 Min., R.: Wes Ball, D.: Dylan O‘Brien,
Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster, FSK: ab
12 J.
Thomas wacht auf einer Lichtung auf und kann
sich an nichts mehr erinnern - außer seinem Vornamen. Bald erfährt er, dass dieser fremde Ort
inmitten eines Labyrinths liegt, aus dem es keinen
Ausweg zu geben scheint. Aber Thomas ist nicht allein. Mit ihm sind viele andere Jungen im Labyrinth
gefangen, die ebenfalls ihr Gedächtnis verloren
haben wie Newt, Alby, Gally und Minho. Eines Tages ist ein Mädchen die Neue auf der Lichtung. Sie
heißt Teresa und soll die Letzte sein. Gemeinsam
versuchen sie einen Weg in die Freiheit zu finden
und das unheimliche Geheimnis zu lüften, wer sie
hergebracht hat und warum?
Wie in alten Zeiten
F 2013, 95 Min., R.: Joel Hopkins, D.: Pierce Brosnan, Emma Thompson, Timothy Spall, FSK: o.A.
Der charmante Richard hat seine Firma verkauft
und freut sich auf ein sorgloses Leben. Das ändert
sich schlagartig, als er feststellen muss, dass er betrogen wurde. Die Firma ist pleite und die Rente
für ihn und seine geschiedene Frau Kate futsch!
Nach dem ersten Schrecken ist schon bald ein Plan
gefasst und in die Tat umgesetzt: Richard tut sich
mit seiner Ex-Frau zusammen, gemeinsam spüren
sie den Betrüger in Frankreich auf und heften sich
an seine Fersen. Die Lage vor Ort erfordert jedoch
Unterstützung und so eilen die alten Freunde und
Nachbarn Jerry und Pen ihnen nur zu gerne zu
Hilfe. Geplagt von dem einen oder anderen altersbedingten Zipperlein, aber ausgestattet mit einer
guten Portion Lebenserfahrung, gerät das Quartett in immer absurdere Situationen. Als Krönung
des gewagten Unterfangens soll schließlich ein Diamantenraub alle Probleme lösen. Ganz nebenbei
stellen Kate und Richard fest, dass sie eigentlich ein
ziemlich gutes Team sind – fast wie in alten Zeiten.
Der kleine Nick macht Ferien
F 2014, 97 Min., R.: Laurent Tirard, D.: Mathéo
Boisselier, Valérie Lemercier, Kad Merad, FSK: o.A.,
Prädikat: Besonders Wertvoll
Endlich Ferien! Der kleine Nick, seine Eltern und
die Oma fahren ans Meer. Am Strand findet Nick
sofort neue Freunde: Ben, der gar nicht Urlaub
macht, sondern dort lebt und Früchtchen, der den
ganzen Tag über isst - sogar Fisch! Rohen Fisch! Jojo
hat einen seltsamen Akzent, denn er ist Engländer.
Paulchen beschwert sich ständig, und Como nervt,
weil er immer Recht haben will. Außerdem lernt
Nick Isabelle kennen, ein kleines Mädchen, das ihm
bewundernd überall hin folgt. Die Erwachsenen
finden es süß, aber Nick bekommt es mit der Angst
zu tun. Zum Glück stehen ihm seine Freunde zur
Seite und mischen die Szene gehörig auf.
Mein Freund, der Delfin 2
USA 2014, 107 Min., R.: Charles Martin Smith, D.:
Harry Connick jr., Ashley Judd, Nathan Gamble,
FSK: o.A., Prädikat: Besonders Wertvoll
Einige Jahre sind vergangen, seit der junge Sawyer
Nelson und das engagierte Team im Clearwater
Marine Aquarium (CMA) unter Leitung von Dr.
Clay Haskett Winter gerettet haben. Der junge
Delfin hatte sich damals in einer Krebsfalle verfangen und dadurch seinen Schwanz verloren.
Die Rettung gelang nur, weil Dr. Cameron McCarthy für den verletzten Delfin eine neuartige
Schwanzprothese entwickelte. Die Chancen standen schlecht, doch Winter überlebte. Im Gegenzug
half sie das Aquarium zu retten: Von nah und fern
kamen die Menschen, um den mutigen Delfin
persönlich zu sehen – so gelang es dem CMA, die
Aktionen zur „Rettung, Rehabilitation und möglichst auch Auswilderung“ verletzter Tiere erheblich auszuweiten.
Doch der Kampf ist noch nicht gewonnen. Winters
Ersatzmutter, das schon sehr betagte Delfinweibchen Panama, stirbt – Winter bleibt trauernd allein
zurück und lehnt jeden Kontakt ab, sogar ihren
besten Freund Sawyer. Das ist in mehr als einer
Hinsicht ein Problem für das CMA, denn die Behörden schreiben vor, dass Delfine aufgrund ihres
Sozialverhaltens immer zusammen mit Artgenossen gehalten werden müssen. Falls das CMA-Team
also nicht schnellstens eine für Winter akzeptable
Gefährtin findet, wird sie in ein anderes Aquarium
verlegt.
Die Zeit wird knapp, doch noch ist nicht alle Hoffnung verloren.
Der Uracher
9
vhs-aktuell
Für den Word 2007/2010 Kurs, der am Donnerstag,
13.11.2014, um 19:00 Uhr in der Barbara-Gonzaga
Gemeinschaftsschule beginnt, gibt es noch freie
Plätze.
Dieser Kurs richtet sich an sechs Abenden an all
diejenigen, die bisher noch nicht oder nur wenig
mit dem PC gearbeitet haben, nun erste Erfahrungen machen wollen und sich an die „Materie“
heranschnuppern wollen. Sie lernen die wichtigsten Handgriffe mit Maus und Tastatur sowie
die Fenstertechnik, um Ihren Computer bedienen
zu können. Sie werden Schritt für Schritt lernen,
Texte zu schreiben und zu drucken, Programme
zu starten und zu beenden und Dateien zu speichern. Außerdem erfahren Sie, wie man Briefe und
einfache Tabellen erstellt und gestaltet und wie
man Texte und Grafiken (auch aus dem Internet)
einfügt. Auch das Einfügen von Excel Dateien in
Word-Dateien wird erklärt.
Information und Anmeldung unter 07125 / 8998.
Blickpunkt Ernährung in Kooperation mit der VHS Bad Urach-Münsingen:
„Die Qual der Wahl am Brotregal“ wird in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Urach-Münsingen durchgeführt und findet am Donnerstag,
6. November 2014 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
im Alten Rathaus Münsingen, Marktplatz 1, im
Bürgersaal statt.
Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen
Table ronde
Pst! Dites-le-moi en français ...
Avis aux francophones et francophiles: les participants à la « table ronde » se retrouvent régulièrement le premier vendredi de chaque mois à
partir de 19 heures.
La participation est gratuite. On parle (en français,
bien sûr !) de la pluie et du beau temps, enfin
de toutes sortes de sujets. Les nouveaux sont les
bienvenus. Surtout n’oubliez pas d’apporter une
portion de bonne humeur et d’humour !
Lieu de rencontre : Pizzeria « Di Paola » Zittelstatt
à Bad Urach.
Prochaine rencontre: vendredi 7 novembre 2014
Neben Englisch gilt derzeit vor allem Spanisch
als wichtigste Weltsprache. Französisch hingegen
gerät immer mehr in den Hintergrund, obwohl
es die Amtssprache in der EU ist und weltweit
gesprochen wird. Über 200 Millionen Menschen
auf allen fünf Kontinenten sprechen Französisch.
Es ist die – nach dem Englischen – am zweithäufigsten erworbene Fremdsprache. Französisch ist
nicht nur Arbeits- und Amtssprache in der UNO,
der Europäischen Union, der UNESCO und der
NATO, sondern auch im Internationalen Olympischen Komitee und in einigen internationalen
Gerichtshöfen. in allen drei Städten, in denen die
europäischen Institutionen ihren Sitz haben, wird
Französisch gesprochen – in Straßburg, Brüssel
und Luxemburg.
Ein regelmäßiges Sprachtraining für den Alltag
bietet der Französisch-Stammtisch der Volkshochschule in Bad Urach, der „Table Ronde“. Und das
nun schon seit über zehn Jahren.
Hört man sie reden, glaubt man unter lauter Franzosen zu sein. Doch die Runde ist international:
Das ist die französischsprachigeTable Ronde in
Bad Urach. Man unterhält sich über Gott und die
Welt, über Wissenschaft und Kultur und nicht zuletzt - wie könnte es anders sein - über Essen und
Trinken! Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Das Treffen findet an jedem ersten Freitag im
Monat ab 19.00 Uhr statt.
Treffpunkt : In der Pizzeria “ Di Paola“ Zittelstatt
in Bad Urach.
Nächstes Treffen : am Freitag, den 7. November
2014.
Eigene Weihnachtsgeschichte zu
Papier bringen
Wie kann man ein leeres Blatt Papier mit Worten
füllen? Dieser Frage geht Simone Schulz in der
Schreibwerkstatt „Licht in der Nacht“ im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen nach. Die Autorin und zertifizierter Coach für
kreative Prozesse nimmt Teilnehmer am Sonntag,
16. November 2014 ab 13.30 Uhr mit auf den Weg.
Dass es im ersten Schritt im wahrsten Sinne des
Wortes „auf den Weg“ geht, zeigt ein Spaziergang auf den ehemaligen Truppenübungsplatz
in Münsingen. Denn im Gehen bewegen sich die
Gedanken und es können erste Idee für eine mögliche Geschichte gesammelt werden.
Zurück im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
werden dann die vorweihnachtlichen Geschichten
zu Papier gebracht. In Absprache mit den Teilnehmern werden diese im Nachgang in der Tageszeitung „Alb-Bote“ veröffentlicht.
Die Veranstaltung aus dem Winterprogramm
2014/2015 des Biosphärenzentrums kostet für Erwachsene 10 Euro, Kinder bezahlen lediglich die
Hälfte. Eine Anmeldung ist bis spätestens 13. November 2014 im Biosphärenzentrum Schwäbische
Alb unter Tel. 07381/932938-31 oder online unter
www.biosphaerenzentrum-alb.de erforderlich.
Am Samstag, 08. November wird Frau Gerlinde
Litzenberger von 10:00 – 12:00 Uhr in proUrach
zu sprechen sein. Als Alturacherin ist sie mit allen
10
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Soziales/Senioren
Gegebenheiten vertraut und freut sich, mit Beratungen und Auskünften weiterhelfen zu können.
Aufträge für BUKS, den Uracher Kleinreperaturservice, werden genauso angenommen, wie Anfragen zu weiteren Hilfeleistungen. Suchen Sie
selbst ein Ehrenamt, so kann Ihnen proUrach sicher
weiterhelfen.
Am Donnerstag, 13. November wird Frau Barbara Weiß von 16:00 - 18:00 Uhr Ihre Anfragen
und Wünsche in proUrach entgegen nehmen. Es
besteht in dieser Zeit wie immer die Möglichkeit, Eine-Welt-Waren in proUrach zu erwerben.
Als „Alt-Uracherin“ mit Erfahrung in vielen Ehrenämtern kann Frau Weiß Ihnen Auskunft in
allen Belangen des ehrenamtlichen Engagements
in Bad Urach geben.
Zu allen Öffnungszeiten von proUrach werden in
Zusammenarbeit mit der Initiative Überleben e.V.
Eine-Welt-Artikel wie verschiedene Sorten von
Pide-Kaffee, Tee, Kakao, Honig und Schokolade
verkauft.
vermitteln – beraten – helfen
Mitarbeiter für die Bad Uracher Tafel
gesucht
Zur Unterstützung des ehrenamtlichen Fahrerteams der Bad Uracher Tafel suchen wir Helfer,
die gerne in einem netten Team arbeiten möchten
und eine sinnvolle Beschäftigung suchen. Für unser Fahrerteam suchen wir Fahrer oder Beifahrer,
die Lebensmittel bei Supermärkten und Backwaren bei Bäckereien in Bad Urach und dem Ermstal
abholen. Dabei sind zwei Fahrzeuge im Einsatz.
Über weitere personelle Unterstützung freuen wir
uns!
Wenn Sie Interesse haben wenden Sie sich bitte an
die Diakonische Bezirksstelle,
Frau Schur
Neue Str. 23, Bad Urach
Tel.: 07125 - 948761
Verkauf von 1-Welt-Produkten
proUrach
Kontaktbüro für Bürgerschaftliches
Engagement und Ehrenamt
Altes Oberamt, Marktplatz 1
72574 Bad Urach
Öffnungszeiten
Samstag 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr
Tel. 0 71 25 / 40 89 40
Ein Anrufbeantworter ist geschaltet.
info@prourach.de
Kaffeemusik mit Hans Pfetzer
Wer in der vergangenen Woche am Montag-Nachmittag das Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH
betrat, wurde gleich in eine ganz besondere Stimmung mit hineingenommen. Im Speisesaal spielte
Hans Pfetzer bekannte und beliebte Melodien auf
seinem Keyboard für die Bewohner/Innen und
Gäste. Darunter waren auch viele Angehörige,
die sich den in der Heimzeitung und mit Plakaten angekündigten Termin rechtzeitig im Voraus
notierten.
Vom ersten Tag an fühlten sich beide wohl im
Haus. B.Müller unterstützte auf eigenen Wunsch
im Wohnbereich Güterstein das Pflegeteam und
fand sofort Kontakt zu den Bewohner/Innen und
den Kolleginnen. Ihre herzliche und fürsorgliche
Art kam sehr gut an. Q.Liu unterstützte die zusätzliche Betreuung im Wohnbereich Espachmühle
und hospitierte in der Plauderstunde. Dort gestaltete sie am Donnerstag selbständig das Programm.
Für die Kunst des Origami hatte sie Papierbögen
mitgebracht und stellte im Nu verschiedene Tiere
und Blüten her. Unter ihrer Anleitung falteten die
Bewohner dieser Runde in einzelnen Schritten ein
Herz, das sie anschließend mitnehmen konnten.
Am Ende der Woche war es für alle Beteiligten eine
absolute Bereicherung. Vor Ort konnten die jungen Frauen den besten Einblick in die diakonische
Arbeit gewinnen. Und die Bewohner/Innen wurden mit freundlichen Begegnungen beschenkt.
Mädchengruppe vom Jugendhaus
Am Dienstag, 11. November besucht die Mädchengruppe aus dem Jugendhaus die Bewohner/
Innen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH.
Auf dem Programm steht ein Nachmittag mit Gesellschaftsspielen.. Um 16.00 Uhr im Dachstüble
im 2.OG.
Am Mittwoch, 12.November 2014 findet die gemütliche Nachmittagsfahrt des VDK Bad Urach
statt.
Die Route führt Bad Urach – Metzingen – Reutlingen – Tübingen – vorbei an der Wurmlinger Kapelle – Wurmlingen nach Oberndorf, Aufenthalt
im Gasthof Rössle mit schöner Spaziermöglichkeit.
Es besteht die Möglichkeit zum Kaffeetrinken und
Vespern/Abendessen.
Gäste sind uns herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Parken Sie nicht
auf Gehwegen
Praktikum in der Diakonie
Zwei Auszubildende der Firma Elring-Klinger, Dettingen nutzten die vergangene Woche für ein
Praktikum im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH. Britta Müller (technische Produktdesignerin) und Qin Liu (Industriekauffrau) sind im
2.Ausbildungsjahr. Hier ist ein soziales Praktikum
vorgesehen. Dazu knüpften sie selbst den Kontakt
mit unserer Einrichtung.
Britta Müller & Qin Liu
VDK – Nachmittagsfahrt: Durch den
Schönbuch nach Oberndorf
Die Abfahrt ist um 13.15.Uhr in Hülben Garage/
Rathaus, 13.30 Uhr am Busbahnhof, sowie an den
gewohnten Haltestellen. Anmeldung und Information beim Reisebüro Birkmaier, Bad Urach,
Tel. 07125/94200.
lauf strömten immer mehr Bewohner in den bereits gut besetzten Speisesaal. Aus der geplanten
Stunde wurden anderthalb, da Herr Pfetzer eine
Zugabe nach der anderen spielte. Es machte allen Beteiligten Spaß, auch das Team der sozialen
Betreuung und eine Praktikantin ließen sich von
der schwungvollen Musik mitreißen. Beschwingt
ging nachher jeder seines Weges. Eine Besucherin
sagte, sie habe für diese Stunde alle Sorgen, Nöte
und Schmerzen vergessen. Somit hat sich der Sinn
und Zweck dieser Veranstaltung vollstens erfüllt!
Alle freuen sich bereits auf den nächsten Termin
am 24. November.
Hans Pfetzer
Stimmungslieder, Schlager, Evergreens erklangen
in passend gemischten Medleys. Hier kann man
nicht einfach nur zuhören. Die Bewohner sangen
mit, schunkelten oder klatschten. Manche versuchten gar ein Tänzchen. Allen gemeinsam waren
die Erinnerungen an früher, als diese Melodien im
Radio oder bei Festen gespielt wurden. Im Ver-
Donnerstag, 6.11.2014/Senioren/Kirchliche Nachrichten
KONZERT mit dem Gesangverein „Frohsinn“ aus
Upfingen
Am Samstag, 15. November singt um 15.30 Uhr der
Gesangverein „Frohsinn“ aus Upfingen im großen
Saal im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH.
Herzliche Einladung gilt – wie immer - allen Angehörigen der Bewohner/Innen, sowie Gästen und
Freunden des Hauses!
Nächste Termine im November:
Montag: 10. November – 14:30 Uhr – Sitzgymnastik mit Frau Glück
Mittwoch: 12. November – 14:30 Uhr – Seniorennachmittag in der Festhalle
Montag:
24. November – 14:30 Uhr –
Strick- und Häkelstunde
Der Uracher
11
Samstag, 15. November
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
19.00 Benefizkonzert mit OFF BEAT, Amanduskirche
Sonntag, 16. November, Vorletzter Sonntag im
Kirchenjahr
9.00 Turmchoral: „Es ist gewisslich an der
Zeit“
Gottesdienste:
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph
(Sachs)
10.00 AussegnunsghalleFriedhof: Ökumenischer Fürbittgottesdienst für den Frieden (Keller/Rabarijaona) mit Einweihung
der Friedhofsglocke
Kein Gottesdienst in der Amanduskirche und
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus
10.00 Johanneskirche Seeburg (Sachs)
18.00 Dettingen: Jugendgottesdienst
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
Schenken Sie Kindern in Not
„Weihnachten im Schuhkarton®“
Nicht alle Kinder können Weihnachten feiern. In
Ländern wie Georgien, Moldau oder Weißrussland leben viele Mädchen und Jungen in großer
Armut. Ihnen kann jeder mit der weltweit größten
Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Freude und Hoffnung schenken: einfach einen
Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben und
ihn mit Geschenken für einen Jungen oder ein
Mädchen füllen. Bewährt hat sich eine bunte Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten sowie
einem persönlichen Weihnachtsgruß. Der Schuhkarton kann zusammen mit einer empfohlenen
Spende von sechs Euro für Abwicklung und Transport bis zum 15. November 2014 zu einer der rund
5.000 Abgabestellen gebracht werden. Adressen
und alle weitere Informationen erhalten Sie unter
www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder über
die Hotline 030-76 883 883.
Prospekte liegen in Bad Urach aus in der Kreissparkasse, Prooptik, Tierarzt Dr, Gilles, Raumausstattung Schwenkel und im Seniorenzentrum
HERZOG CHRISTOPH.
Abgabestellen in BAD URACH bei:
Fam. S. Leuschner, In der Musel 19, Tel:156673
Schwenkel Raumausstattung , Lange Str. 11
Seniorenz. HERZOG CHRISTOPH, Mühlstraße 7
Kaffeenachmittag
Herzliche Einladung zum Kaffeenachmittag am
Dienstag um 14.30 Uhr im Karl-Hartenstein-Haus.
Thema: „Die Berge im Montafon“
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg vom 8. bis 16.
November
Wochenspruch: Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade,
siehe jetzt ist der Tag des Heils! 2.Korinther 6,2
Freitag, 7. November bis Sonntag, 9. November
Klausurtagung des Kirchengemeinderats in Bad
Boll
Samstag, 8. November
9.15 Gottesdienst (Degler), Seniorenzentrum
Herzog Christoph
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
Sonntag, 9. November, Drittletzter Sonntag des
Kirchenjahres
9.00 Turmchoral: „Wir warten dein, o Gottes
Sohn“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg (Fischer)
10.00 Amanduskirche (Pauschert)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Prädikant
Ackermann)
10.00 Rehaklinik I mit Abendmahl (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
OKTOBERFEST
Das diesjährige Oktoberfest, am Mittwoch 21.
Oktober, wurde wie jedes Jahr von Günne und
Ingrid musikalisch begleitet. Bei selbstgebackenem Kuchen, Schinkenhörnchen, Kaffee, Tee und
Schorle wurden die neuesten Nachrichten ausgetauscht. Es wurde geschunkelt, mitgesungen und
geklatscht. Die Sonne neigte sich leicht hinter dem
Dach und es war ein wunderschöner Abschluss.
Der Seniorentreff ist von Montag bis Freitag geöffnet von 14:30 bis 17:30 Uhr. Die ehrenamtlichen
Helferinnen freuen sich über jeden neuen Gast.
Montag, 10. November
15.00 Tanzgruppe, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Dienstag, 11. November
14.30 Kaffeenachmittag, Karl-HartensteinHaus
19.30 Offener Abend für Frauen, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mittwoch, 12. November
8.00 Frühandacht, Stiftskapelle
15.30 Konfirmandenunterricht, Karl-Hartenstein-Haus
17.00 Bibelgesprächskreis, Dekanatssaal
20.00 Probe der Amanduskantorei, Karl-Hartenstein-Haus
Offener Abend für Frauen
Am Dienstag, 11. November ist um 19.30 Uhr im
Dietrich-Bonhoeffer-Haus der Offene Abend für
Frauen. Thema: Miriam schlug auf die Pauke mit
Ursula Bogner-Kühnle.
Friedhofsglocke
Am Sonntag, 16. November, wird im Rahmen
der Veranstaltung zum Volkstrauertag die neue
Glocke auf dem Friedhof eingeweiht. In diesen
Tagen wird bereits der Glockenturm von der
Firma Gutbrod gebaut.
Wir freuen uns, dass wir in Zukunft auf dem
Friedhof bei Bestattungen beim Gang zum Grab
Glockengeläut haben. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die es möglich gemacht
haben, dass wir auf dem Friedhof in Bad Urach
eine Friedhofsglocke haben.
Friedensdekade 2014
»Befreit zum Widerstehen«, so lautet das neue
Motto der 35. Ökumenischen FriedensDekade.
Die diesjährige 35. Friedensdekade blickt zurück
auf den 1. Weltkrieg und ruft dazu auf, heute Kriegen und Kriegsvorbereitungen zu widerstehen,
sie blickt zurück auf die gewaltlose Revolution
vor 25 Jahren und ruft dazu auf, heute gewaltlos
zu widerstehen, sie erinnert an die befreiende
christliche Botschaft und will Mut machen zum
Widerstehen.
Im Rahmen der FriedensDekade feiern wir in Bad
Urach zwei besondere ökumenische Friedensgottesdienste:
Volkstrauertag
16. November, 10.00 Uhr. Die Gedenkfeier am
Volkstrauertag wird mit einem Ökumenischen
Fürbittgottesdienst für den Frieden um 10.00
Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof
begonnen, anschließend ist dann der Gang zum
Mahnmal.
Buß- und Bettag
Mittwoch, 19. November, 19.30 Uhr
Auch am Buß- und Bettag feiern wir in der Amanduskirche Ökumenischen Gottesdienst zur FriedensDekade. Frieden – Schalom »Friede« ist ein
zentraler Inhalt der biblischen Überlieferung und
ein unverzichtbarer Auftrag für alle, die sich ihrem
Anspruch verpflichtet wissen. Dabei meint Friede –
Schalom – in einem umfassenden Sinn das Heilsein
des Menschen, der menschlichen Gemeinschaft
und der ganzen Schöpfung. Im Konziliaren Prozess
für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der
Schöpfung haben sich Kirchen und Bewegungen
in aller Welt diesen Auftrag zu eigen gemacht. Sie
bauen mit an einer künftigen Welt, in der soziale
Gerechtigkeit gelebt wird, in der Konflikte gewalt-
12
Der Uracher
frei ausgetragen werden und in der alle Geschöpfe
ihren unversehrten Lebensraum haben.
Christbäume für unsere Kirchen
Wir denken jetzt schon an Weihnachten!
Für die Amanduskirche, das Dietrich-BonhoefferHaus und die Johanneskirche suchen wir wieder
Christbäume. Wer einen schönen Christbaum im
Garten hat, welcher eine unsere Kirchen über
Weihnachten schmücken kann, soll sich bitte im
Gemeindebüro melden, Tel. 948710
Wetten, dass mein Gott echt stark ist
Wetten, dass sich alle Beteiligten noch gerne zurückerinnern an die ökumenische Kinderbibelwoche, die zu Beginn der Herbstferien im KarlHartenstein-Haus stattfand? Knapp 70 Kinder und
40 Mitarbeitende sorgten an den drei Nachmittagen für prächtige Stimmung. Nicht verwunderlich bei diesem bunten und abwechslungsreichen
Programm. Bei den mitreißenden Klängen der
KiBiWo-Band hielt es keinen auf seinem Stuhl. Das
spannende Bibeltheater mit echten Schauspieltalenten zog alle Anwesenden in seinen Bann. Und
dank der Bastelaktionen und Spiele verging die
Zeit wie im Fluge. Apropos Flug. Die reizende Rabendame Rita Rosabella Radegunde Renette von
Rabenstein nahm uns immer wieder mit ins EliaLand, wo der Prophet Elia mit seinem Gott Höhen
und Tiefen durchlebt. Mit einer Wette überzeugt
er schließlich König Ahab und das Volk davon, dass
sein Gott der einzige und lebendige Gott ist. Denn
im Gegensatz zu den falschen Baalsgöttern kann
der wahre Gott sogar Feuer vom Himmel schicken.
Wetten, dass dieser Gott echt stark ist?
Ein retikulär rapsodischer Dank gebührt den vielen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ganz viel
Zeit, Engergie und Kreativität investiert haben,
um den Kindern diese erlebnisreichen Tage zu
ermöglichen. Herzlichen Dank auch an die zahlreichen Gebäckspenderinnen und -spender aus
der Gemeinde, die uns mit so vielen Leckereien
verwöhnt haben!
Donnerstag, 6.11.2014/Kirchliche Nachrichten
18:30 Uhr Klinik I Raum der Stille Ebene 5 Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
Donnerstag 13.11. Vortrags-/Gesprächsabend
19:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
„Abrahamsgeschichten als Hilfen zum Glauben“
Pfarrer Siegfried Fischer
Sonntag16.11. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
Sprechzeiten der Kurseelsorger im Raum der Stille:
evang.: Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr
kath.: Mittwoch13.00 – 14.00 Uhr
Weitere Gesprächstermine gerne auch nach Vereinbarung!
Der evangelische Seelsorger Pfarrer Siegfried Fischer ist zu erreichen über
Tel. 9698817, die katholische Seelsorgerin Marianne
Rathgeb ist zu erreichen über Tel. 07125/9467516.
Homepage der Kurseelsorge:
www.kurseelsorge-badurach.de
AUSSTELLUNG IM STIFT:
Zwischen Hülle und Fülle
Dorothea Schwarz, Tübingen: Ölbilder
16. November 2014 bis 31. Januar 2015
Eröffnung: Sonntag, 16.11.14, 14 Uhr
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9 – 19 Uhr; Samstag und Sonntag
9 – 14 Uhr
Im dunkler werdenden Herbst und Winter ziehen
mit der neuen Ausstellung kräftige Farben in Stift
Urach ein. Die Werke der Kunsttherapeutin und
freien Künstlerin Dorothea Schwarz aus Tübingen der letzten zwei Jahre wirken kraftvoll und
dynamisch.
Zur Vernissage am Sonntag, 16.11.14, 14 Uhr wird
herzlich eingeladen: Sibylle Setzer, Tübingen,
führt in das Werk ein, Angela Gerhold, Gesang,
und Jochen Schwarz, Keyboard, musizieren.
Freitag,07.11.2014
17.00 Jungschar Goten (Jungs 9-13 Jahre)
19.30 V.I.P.TOGO Treff für junge Leute (14 - 17
Jahre)
Sonntag, 09.11.2014
17.00 Gemeinschaftsgottesdienst. Pararallel
Kinderbetreuung
Dienstag, 11.11.2014
16.00 Kindertreff (5-8 Jahre)
Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus, Lange Str. 25, 72574 Bad Urach statt. Info
unter www.christusbund-badurach.de
Reha-Seelsorge
Bad Urach
Sonntag, 09.11. Evangelischer Gottesdienst mit
Abendmahl
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
Mittwoch, 12.11. Abendgebet – Atempause
Freitag, 07. November 2014
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Samstag, 08. November 2014
16:00 Beichtgelegenheit, St. Josef, Bad Urach
18:00 Abendmesse, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Barth)
Sonntjag, 09. November 2014
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Barth)
Dienstag, 11. November 2014
18:00 Martinsumzug, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Donnerstag, 13. November 2014
14:30 Gottesdienst mit Krankensalbung und
Totengedenken, Gemeinde in Rente, St.
Josef, Bad Urach
19:00 Gottesdienst, St. Gallus-Kirche, Böhringen
Freitag, 14. November 2014
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfrv.
Zuani)
Termine
Geschäftsstelle
Pfählerstraße 26, 72574 Bad Urach, www.ejuurach.de,
Informationen bei Jugendreferent Martin Karle,
Tel: 07125 / 96 98 48 – 23, Email: martin.karle@
elkw.de und beim Vorsitzenden Johannes Haas,
Tel: 07125 / 1 38 98 41, Email: johanneshaas@gmx.
net
donnerstags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00
Uhr – 18.00 Uhr
freitags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Öffnungszeiten im kath. Pfarrbüro
montags und dienstags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
und von 14.00 – 16.00 Uhr
mittwochs von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Samstag, 15. November 2014
18:00 Abendmesse, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Sonntag, 16. November 2014
10:00 Kath. Wortgottesfeier, Kurklinik I, Bad
Urach
10:00 Ökum. Gottesdienst am Volkstrauertag,
Friedhof Bad Urach
Aktion Martinusmantel
Wie jedes Jahr bittet der Bischof zum Fest des
Heiligen Martin um Spenden für die Aktion Martinusmantel. Mit diesen Spenden werden Projekte
gefördert für Arbeitssuchende in unserer Diözese.
Infomaterial dazu liegt am Schriftenstand aus.
Diaspora-Sonntag
Am Sonntag, 16. November ist der Diaspora-Sonntag. Das Bonifatiuswerk bittet unter dem Motto:
„Keiner soll alleine glauben.“ um Spenden für
Ihre Arbeit. Das Werk fördert u.a. die Weitergabe
des Glaubens sowie die pastorale Begleitung von
Katholiken, die in einer Minderheitensituation leben, z.B. in Nordeuropa und im Baltikum.
Erstkommunion 2015
„Startnachmittag“ aller Erstkommunionkinder
aus Urach, den Albgemeinden und Dettingen
zusammen, mit ihren Familien, am Freitag, 14.
November von 18.00-20.00 Uhr im Delphaus Bad
Urach. Noch nicht zur Vorbereitung angemeldete
Kinder bitte sofort im Pfarrbüro anmelden, Tel.
07125/946750.
Albgottesdienst mit anschließender Einkehr in
Böhringen
Herzliche Einladung der katholischen Kirchengemeinde St. Josef Bad Urach an alle Gemeindemitglieder aus Grabenstetten, Römerstein und
Umgebung zu unserem nächsten Albgottesdienst.
Termin: Donnerstag, 13.November 2014 um 19.00
Uhr
St. Gallus-Kirche in Böhringen
Anschließend wie gewohnt zwangloser Gedankenaustausch bei einer gemütlichen Einkehr.
Pilgern – eine religiöse Tradition mit Geschichte
bis heute
Unter diesem Thema steht der Abend am Freitag,
21. November um 19:30 Uhr im Bonifatiussaal
in der Daimlerstraße 5 in Metzingen. Pastoralreferentin Britta Groß und Gemeindereferent
Michael Ziegler gestalten den Abend im Vorfeld
der Israelreise 2015. Herzliche Einladung.
Zu Fuß nach Jerusalem
Bei der Pilgerwanderung nach Jerusalem, die die
Donnerstag, 6.11.2014/Kirchliche Nachrichten/Neues aus den Vereinen
Seelsorgeeinheiten Bad Urach und Metzingen in
der Faschingswoche 2015, vom 14.-21. Februar,
anbieten, sind noch ein paar Plätze frei. Höchstens 26 Personen begeben sich unter der Führung eines deutschsprachigen Guides fünf Tage
auf den Weg nach Jerusalem. In drei Tagen geht
es zu Fuß vom Ayalon-Tal bis nach Ein Kerem. Der
Bus bringt die Gruppe anschließend zum Toten
Meer. Von dort wird dann in zwei Tagen durch
die judäische Wüste die heilige Stadt Jerusalem
erreicht. Ein Tag in Jerusalem bildet den Abschluss
der Reise. Hin- und Rückflug erfolgen mit Air Berlin ab/bis Flughafen München, der ab Metzingen
und Bad Urach gemeinsam mit dem Bus erreicht
wird. Pastoralreferentin Britta Groß (bis Sommer
2014 in Bad Urach) und Gemeindereferent Michael
Ziegler (Metzingen) organisieren die Pilgerreise.
Die täglichen 12-15 Kilometer sind mit normaler körperlicher Kondition für Menschen jeden
Alters machbar. Das Gepäck wird mit dem Bus
transportiert. Der Weg nach Jerusalem ist reich an
Naturerlebnissen, biblischen Bezügen und Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung und
bietet genügend Zeit und Raum für Spiritualität.
Nähere Informationen wie Reiseverlauf, Reisepreis usw., gibt es bei Britta Groß, Telefon 0711
/ 3 41 28 16, bei Michael Ziegler, Telefon 07123
/ 92 29 14, oder in der Ausschreibung, die unter
www.katholischekirchemetzingen.de unter Aktuell/Israelpilgerwanderung 2015 heruntergeladen
werden kann. Die Anmeldung muss bis spätestens
7.November erfolgen.
Der Uracher
13
Samstag, 08.11.2014
14.00 Probe Regionalchor in Stuttgart Ost mit
Orchester
Sonntag, 09.11.2014
9.30 KiGo, Gottesdienst für Kinder
17.00 Konzert des Regionalchores in der Friedenskirche in Ludwigsburg, Stuttgarter
Straße 42
Mittwoch, 12.11.2014
20.00 Gottesdienst
Freitag, 14.11.2014
19.30 Probe Gospelchor in Metzingen, Christian-Völter-Straße 25
20.00 Probe Jugendchor in Metzingen, Christian-Völter-Straße 25
Gäste sind herzlich willkommen
DLRG Bad Urach: 50+ Aktiv
Diesen Mittwoch findet das 50+ Angebot im Rahmen unseres Trainingsabends im Dettinger Hallenbad statt. Immer mittwochs von 20.15 - 21.15 Uhr.
DLRG Training im Hallenbad Münsingen
Am Donnerstag findet im Münsinger Hallenbad
die DLRG-Ausbildung statt. Dazu treffen sich alle
DLRG Kameradinnen und Kameraden am Donnerstag um 18.15 Uhr am Feuerwehrmagazin in
Bad Urach. Die Rückkehr erfolgt gegen 20:20 Uhr.
Wichtig: Es besteht die Möglichkeit euer Jugendschwimm- oder Rettungsschwimmabzeichen abzulegen oder zu erneuern. Ebenso besteht die
Möglichkeit für Nicht-Mitglieder ein solches Abzeichen abzulegen!
Weitere Informationen unter www.bad-urach.
dlrg.de
Erste Hilfe Kurs für den Führerschein
Der DRK Ortsverein Bad Urach bietet am Samstag,
den 08.11.2014 von 8:00 bis 16:00 Uhr einen Kurs
für „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ an. Er
findet in der Bad Uracher DRK-Unterkunft, hinter
der Feuerwehr, statt.
Dieser Kurs wird für den Erwerb der Führerscheinklassen A, A1, B, BE, M, L und T benötigt. Um
Anmeldung unter 07125 / 141531 oder „www.
drk-badurach.de“ wird gebeten. Für den Kurs
wird eine Gebühr von 20 Euro erhoben.
Gemeinde in Rente
Das nächste Treffen von Gemeinde in Rente ist
am 13. November 2014 um 14.30 Uhr. Wir beginnen, wie üblich, mit einem Gottesdienst in der St.
Josefskirche mit Krankensalbung und Totengedenken. Anschließend ist Möglichkeit zur Begegnung und zum Gespräch in gemütlicher Runde im
Delp Haus. Herzliche Einladung an alle Senioren
und Seniorinnen von Bad Urach, Dettingen und
den Albgemeinden.
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bad Urach
Ostendstraße 36, 72574 Bad Urach
Willkommen beim Fanfarenzug Bad Urach
Nachstehend einige Informationen über unseren
Verein:
http://bad-urach.nak-nuertingen.
de
Termine vom 07.11.2014 bis 14.11.2014
Freitag, 07.11.2014
19.00 Stunde der Kirchenmusik in Metzingen,
Christian-Völter-Straße 25. Ausführende:
MUKI und Vororchester des Kirchenbezirks Nürtingen
19.00 Vortrag „NAK-Vergangenheit und
Geschichte“ mit Dr. Manfred Henke im
Forum Fasanenhof, Fasanenhofstraße
27, 70565 Stuttgart-Fasanenhof
19.30 Probe Gospelchor in Kirchheim, Hahnweidstraße 31
Unternehmerfrühstück am Mittwoch, 12. November, 8- 9 Uhr im Café Buck
Bad Urach Aktiv lädt seine Mitglieder wieder zum
Unternehmerfrühstück ein in‘s Café Buck. Bei Kaffee und Butterbrezel findet in ungezwungener
Atmosphäre ein hoffentlich reger und informativer Austausch statt. Informationen sind in der
Geschäftsstelle erhältlich unter Tel. 07125 14016
Vereinsführung:
1.Vorsitzender
Manfred Schneider, Ostendstr.7
Tel.: 0172 6460539
vorstand@fzu-badurach.de
2.Vorsitzender
Rainer Frick, Mauchentalstr.42
Telef.: 07125/8101
Vereinsheim
Die Öffnungszeiten unseres Vereinsheims im Maisental:
14
Der Uracher
Samstag ab 15.00 Uhr
Sonntag ab 9.00 Uhr
Telef.: 07125/70346
Weitere Informationen über unseren Verein
erhalten Sie auf unserer Website:
www.fzu-badurach.de
Am Samstag, 08.11.14 findet ein Arbeitsdienst auf
unserem Vereinsgelände statt.
Beginn: 9.00 Uhr.
Donnerstag, 6.11.2014/Neues aus den Vereinen
- Flair-Hotel „Vier Jahreszeiten“ Bad Urach - Außerdem per Überweisung auf das Konto bei der
Kreissparkasse Reutlingen, (BIC: SOLADES1REU)
IBAN: DE41 64050000 0001530799 – Die Karten
werden am Eingang hinterlegt, der Betrag muss
bis 18.11.2014 gutgeschrieben sein.
Hospizgruppe
Ermstal e.V.
Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e.V.
Christophstr. 20, 72555 Metzingen
Tel. 0 71 23 / 36 06 76
Handy: 0 172 / 4 25 95 82
E-Mail: Amb.hospiz@haus-matizzo.de
Internet: www.hospiz-metzingen.de
Wir begleiten Sterbende und deren Angehörige
zu Hause,
in Pflegeheimen, im Krankenhaus und im Stationären Hospiz
in Eningen. Dabei stehen die Bedürfnisse der
schwerkranken
und sterbenden Menschen im Mittelpunkt.
Interkultureller Freundschaftsverein Bad Urach
Internationale Küche im forum 22, Bad Urach
Am Sonntag 16.11.14 findet wieder die Internationale Küche im forum 22 statt. Der Interkulturelle
Freundschaftsverein bewirtet Sie ab 18:00 Uhr mit
eritreischem Essen. Die pfannkuchenähnlichen
Fladen Ingera werden mit Zigni, eine Rindfleischsoße, sowie mit Gemüse serviert. Für Vegetarier
gibt es rote Linsen an Stelle von Zigni. Es wird
anschließend eritreischer Kaffee serviert.
Ab 17:00 Uhr berichtet Susanne Sauer mit Bildern
von ihrer Reise nach Äthiopien.
Essen 7.-E
Vegetarisch 6.-E
Kind 3,50E
Anmeldung bitte bis Freitag 14.11.14 beim forum
22, Frisörsalon Nejla Soylu Neuestr. oder beim
Juweliergeschäft Subasi Marktplatz
Seit 20 Jahren finden die Frühstücks-Treffen für
Frauen in Bad Urach statt.
Deshalb möchten wir Sie zu einem besonderen
Frühstück mit einigen Überraschungen einladen!
Nach einem reichhaltigen Frühstück und Musik
spricht die Referentin Ursula Koszudowski dieses
Mal zum Thema:
„Nur begrenzt haltbar“
Grenzen, die glauben wir doch zu kennen, aber es
gibt Grenzen an die wir uns gewöhnt haben, die
wir gar nicht mehr beachten, die wir gar nicht als
Grenze empfinden.
In diesem Referat wird der Blick für uns umgebende Grenzen geschärft.
Grenzen richtig wahr zu nehmen heißt auch sich
für oder gegen sie entscheiden zu können.
Wo gibt es sinnvolle, lebenserhaltende Grenzen,
wo risikoreiche einengende Grenzen in unserem
Leben?
Wo sollte man lernen mit Grenzen zu leben, und
wo ist es für uns wichtig Grenzen zu setzen?
Wann und wie kann ich Grenzen, die ich spüre
überwinden?
Was muss ich dafür tun?
Wie sieht der Traum der Freiheit für mich ganz
persönlich aus?
Auf diese Fragen ansatzweise zu antworten ist das
Anliegen des Referats.
Eine Kinderbetreuung wird angeboten - Kinder
bitte anmelden. Informationen bei Martina Kübler, Tel. 07125 70089 und im Internet: www.fruehstueckstreffen.de Bitte beachten Sie, Karten gibt es
nur im Vorverkauf, Kartenvorverkauf bis Dienstag,
18.11.2014 bei:
- Zweigstellen der Kreissparkassen in Bad Urach
und Dettingen/Erms, - Buchhandlung am Markt
in Bad Urach,
Internationales Frauencafé
Vielfalt macht Laune. Das nächste Internationale
Frauencafé findet am Mittwoch 12.11.14 von 9:30
bis 11:30 Uhr im forum 22 statt. Es gibt neben
Buttelbrezeln ein eritreisch-arabisches Frühstück
und natürlich Kaffee und Tee.
welches am Ende des offiziellen Programms zum
Tanz aufspielt.
Mit dem „SchwäbischeAlb-Quiz“, einem fröhlichen Ratespiel, bei dem man sich beteiligen kann,
sorgt für Unterhaltung und Spannung. Es gibt
auch kleine Preise zu gewinnen.
Mit Fotos der Wanderreise zum Kaiserstuhl und
der Wanderungen mit dem „Landesfestwimpel“
soll für
Information und Abwechslung gesorgt, vielleicht
auch ein wenig begeistert werden.
Gemeinsam gesungene Lieder und Ansprachen
runden das Programm ab. Ein festlicher und fröhlicher Abend in heiterer Runde soll die Mitglieder
erfreuen. Gäste sind, wie immer, ebenfalls sehr
willkommen.
Herbstwanderung
Am Sonntag, 16. November machen wir eine Nachmittagswanderung.
Um 13.30 Uhr treffen wir uns bei der Festhalle,
bilden Fahrgemeinschaften und fahren hoch zur
Schanz bei Wittlingen. Von dort wandern wir auf
einer Teilstrecke des Hochbergsteigs zum Kunstmühlefelsen. Die Wegstrecke beträgt 7 Kilometer
und ist fast eben.
Gemeinsam fahren wir dann nach Hengen zum
Gasthof Krone. Dort stärken wir uns mit einem
zünftigen Vesper und lassen den Wandertag ausklingen mit Musik und fröhlichen Liedern.
Gäste sind herzlich willkommen. Nichtwanderer
können gerne ab ca.16.00 Uhr
dazukommen. Nähere Information bei Bernhard
Weiblen 07125-8201 oder Fritz Starzmann 07125963432
Skat Sport Freunde
Bad Urach e.V.
Liebe Leser, Skatfreunde
Unsere Spiel und Trainingsabende sind wie folgt:
Montags:
In unserem Clubraum in der Turn- und Festhalle
Bad Urach, Neuffener Str. 1 (hinterer Eingang linke
Seite). Beginn ist um 20.00 Uhr, gespielt wird eine
Serie nach den Regeln des D.S.K.V.
Freitags:
Treffen sich zusätzlich Spieler in der Ratstube in
Bad Urach zu einer oder sogar zwei Serien Skat.
Beginn ist um 19.00 Uhr.
Gastspieler sind an beiden Abenden herzlich
willkommen.
Einladung zur HüttendiensteinteilungAm Samstag, 22. November findet die Hüttendiensteinteilung für das Jahr 2015 statt. Treffpunkt ist um
15 Uhr im Seltbachhaus. Neueinsteiger sind stets
willkommen.
Familienabend Schwäbischer Albverein e. V.
Die Ortsgruppe Bad Urach des Schwäbischen Albvereins feiert am Samstag, 8. November ihren Familienabend im „Atrium“ des Hotel Frank, Vier
Jahreszeiten Beginn ist um 19.30 Uhr, Saalöffnung
um 19.00 Uhr.
Die Jubilar-Ehrung langjähriger Mitglieder steht
im Mittelpunkt der Feier, die vom Musikduo Müller aus Dettingen musikalisch umrahmt wird und
Vorschau Auswärtsspiele JSG
mJA-KLA Sa, 08.11.14, 18:00h TSV N‘hausen/F 2 JSG Urach-Grab
mJC-KLB Sa, 08.11.14, 14:30h TSV N‘hausen/F - JSG
Urach-Grab 2
mJD-KLC So, 09.11.14, 11:50h SG Heg-Lieb‘br 3 JSG Urach-Grab 2
wJC-BL So, 09.11.14, 14:00h SG Heg-Lieb‘br - JSG
Urach-Grab
wJD-BL Sa, 08.11.14, 11:15h TSV N‘hausen/F - JSG
Urach-Grab
wJE-BL-4 Sa, 08.11.14, 14:00h JSG Urach-Grab 2 SV Vaihingen
Trainingszeiten JSG
Minis 4-6 J.
Niko.
Minis 6-8 J.
Niko
Mi. 17:00 - 18:00
Mi. 18:00 - 18:15
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Neues aus den Vereinen
m/wE Erms.
m/wE Erms.
m/wE Falk.
m/wE Falk.
wD2 / wD1
wD2
Niko.
wD1
Niko.
mD
Erms.
mD
Falk.
wC
Erms.
wC
Erms.
mC
Falk.
mC
Falk.
Mo. 17:00 - 18:00
Mi. 17:00 - 18:00
Mi. 16:45 - 18:00
Fr. 17:00 - 18:15
Falk.
Mo. 17:30 - 19:00
Do. 17:00 - 18:15
Do. 18:15 - 19:30
Di. 17-00 - 18:30
Mi. 18:00 - 19:15
Mo. 18:00 - 19:15
Do. 17:00 - 18:00
Di. 17:45 - 19:00
Do. 17:30 - 19:00
wB
wB
mB
mB
wA
wA
mA
mA
Erms.
Erms.
Falk.
Falk.
Erms.
Erms.
Falk.
Falk.
Mo. 19:15 - 20:30
Do. 18:00 - 19:15
Di. 19:00 - 20:30
Mi. 19:15 - 20:30
Di. 18:30 - 20:00
Do. 19:00 - 20:30
Di. 19:00 - 20:30
Do. 19:00 - 20:30
Bei Interesse einfach in der Halle zu den Trainingszeiten vorbei schauen!
15
Trainingszeiten Aktive
Frauen 1
Erms. Di. 20:00 - 22:00
Frauen 1
Erms. Do. 20:30 - 22:00
Frauen 2
Erms. Di. 18:30 - 20:00
Frauen 2
Erms. Do. 19:15 - 20:45
MännerErms. Di. 20:00 - 22:00
MännerErms. Mi. 20:00 - 22:00
Senioren
Niko. Mi. 20:00 - 21:45
Bei Interesse einfach in der Halle zu den Trainingszeiten vorbei schauen!
16
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Hengen
Jubilare
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag wünschen wir:
Herrn Jakob Brill, Enzianweg 14
am 08.11.2014 zum 77. Geburtstag
Ortsverwaltung Hengen
Böhringer Straße 1, 72574 Bad Urach
Telefon (07125) 3543,
Telefax (07125) 30 93 67
E-Mail: ov-hengen@bad-urach.de
Öffnungszeiten:
Montag 8.00 - 11.00 Uhr
16.30 - 19.00 Uhr
Dienstag
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch und
Donnerstag 8.00 - 11.00 Uhr
Erika Heß
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Montag
17.30 - 19.00 Uhr
Gerhard Stooß
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/ Notarzt
DRK Krankentransport
110
112
112
0 71 21 /1 92 22
Feuerwehr Kreisleitstelle Reutlingen (angeschlossen sind hier auch die vorge-nannten Dienststellen)
(07121) 346366
Feuerwehr Abt. Hengen
Kommandant: Markus Mock
0160/3556920
Polizei
Polizei Bad Urach
(07125)946870
Polizei Metzingen
(07123) 9240
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
(07125) 1590
Albklinik Münsingen
(07381) 181-0
Klinikum am Steinenberg RT
(07121) 200-0
Diakoniestation
Bad Urach
(07125) 948720
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
(0800) 1110111
Evangelisches Pfarramt
Wittlingen
(07125) 3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
außerhalb Dienstzeit
Herrn Willi Boßler, Hecklestr. 16
am 09.11.2014 zum 93. Geburtstag
Müllabfuhr
Mittwoch, 12.11.2014
Restmülltonne
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 1 92 92 17
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 01 80 / 1 92 92 15
(07351) 53-0
(07381) 2755
(0800) 3629477
(0800) 8888112
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteher Stooß
Stellv. OV Röken
(07125) 156-0
(07125) 3543
0151/64963401
(07125) 93293
Apothekendienst
Samstag, 08.11.2014
Apotheke Seilerweg, Bad Urach, Tel.: 07125 – 45 45
Sonntag, 09.11.2014
Alb-Apotheke, Hülben, Tel.: 07125 – 9 62 33
Praxisurlaub von Dr. med. Karl Gußmann
Die Praxis ist von Mittwoch, 12.11.2014 bis Freitag,
28.11.2014 geschlossen.
Vertretung Praxis Dr. Georg Bihlmaier, RömersteinBöhringen, Tel.: 07382 – 1234
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 7. bis 9. November auf
der Konfirmandenfreizeit. Die Kasualvertretung
hat Pfarrerin Annedore Hohensteiner aus Donnstetten übernommen, Telefon (0 73 82) 6 86.
Vorankündigung Männervesper
Am Freitag, 28. November 2014 findet um 19.30
Uhr das diesjährige Männervesper im Dorfgemeinschaftshaus in Hengen statt. Erhard Widmaier
erzählt von seiner Wanderung nach Rom. 107
Tage insgesamt, davon 87 Wandertage, war er im
Jahr 2010 unterwegs, um von seinem Heimatort
Römerstein-Donnstetten über Basel, den GroßenSankt- Bernhard-Pass, Marina di Carrara und Siena
auf dem Via Francigena nach Rom zu pilgern.
Herzliche Einladung!
Akkordeonclub
Hengen-Wittlingen
Musiknachmittag des Akkordeonclub HengenWittlingen am 9.November um 14.30 Uhr in der
Turn- und Festhalle in Wittlingen
Die verschiedenen Gruppen des ACHW unter anderem das Orchester und die Schülergruppe der
Akkordeon AG der Rulamanschule Grabenstetten
werden Sie mit einem bunt gemischten Programm
unterhalten.
Wir laden Sie am Sonntag in die Turn- und Festhalle nach Wittlingen ein.
Genießen Sie die musikalische Unterhaltung bei
Kaffee und Kuchen.
Samstag, den 8. November
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus Wittlingen
Die Ortsverwaltung ist vom 10.11. – 14.11.2014
wegen Urlaub geschlossen. Während dieser Zeit
können keine Ausweispapiere beantragt bzw.
abgeholt werden. Ortsvorsteher Stooß ist unter
der Telefonnummer 0151-64963401 zu erreichen.
Während der Urlaubszeit entfällt die Sprechstunde des Ortsvorstehers.
Freitag, den 14. November
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Gemeindehaus Wittlingen
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus Wittlingen
20.00 Posaunenchorprobe im Alten Schulhaus
Zahnarzt (01 80) 5 91 16 40 (Notdienstansage)
Evangelische Kirchengemeinde Hengen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Ortsverwaltung Hengen
Donnerstag, den 13. November
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus Wittlingen
Augenarzt (01 80) 1 92 93 44 (Notdienstansage)
(07125) 156-340, -210
(07125) 156-224
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Kabel-Störfallnummer
Mittwoch, den 12. November
16.00 Kinderstunde „POWER KIDS“ im Pfarrhaus
16.00 Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Wittlingen
Sonntag, den 9. November
9.00 Gottesdienst
Predigt: Prädikantin Karin Bauer aus
Grabenstetten
Opfer: Besuchsdienst
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Tobias Schurr
im Gemeindehaus Wittlingen
Backhaus Hengen
Montag, den 10. November
18.00 Mädchen-Jungschar „hengener fischla“
im Pfarrhaus
Am Mittwoch, 12.11.2014 können in der Zeit von
8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Backtermine vereinbart werden (Tel. 3543).
Dienstag, den 11. November
19.30 Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats
im Pfarrhaus
Hammelessen am 16.
November im Dorfgemeinschaftshaus
Der
Akkordeonclub
Hengen-Wittlingen
e.V. lädt Sie am 16. November ab 11.30 Uhr
zum Hammelessen ins
Dorfgemeinschaftshaus ein.
Zusätzlich zum Hammelbraten mit Spätzle und
Salat werden auch Schnitzel mit Spätzle und Salat
angeboten.
Am Nachmittag laden wir Sie noch zu Kaffee und
Kuchen ein.
Saisonabschluss am 7. November um 19 Uhr
Auch dieses Jahr möchten wir das aktuelle Jahr
beim Saisonabschluss ausklingen lassen.
Dazu treffen wir uns am Freitag, den 7. November
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Seeburg
um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Hengen.
Für das Buffet bitte ich jeden etwas mitzubringen
(Salat, Muffins, Pizzaschnecken...).
Wenn ihr kommen möchtet, gibt bitte kurz
Rückmeldung
(franzi-roedel@web.de
oder
01771640305)
!!! Achtung!!!
Neue Trainingszeiten für unser Jugendtraining
wir haben geänderte Trainingszeiten, ab sofort
findet unserJugendtraining immer Dienstags statt.
Abfahrt wie gewohnt um 19 Uhr am Hengener
Rathaus.
Schützengilde Hengen
NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt 112
DRK Krankentransport 0 71 21 /1 92 22
DRK Ortsverein Bad Urach
0 71 25 / 7 05 02
Feuerwehr Abt. Seeburg
- Abt.kdt. Andre Döbler
07381/40 21 40
- Stv. Abt.kdt. Tino Döbler
07381/40 20 57 6
- Gerätehaus Telefon und Fax
07381/16 56
Ortschaftsverwaltung
07381/84 11
Seeburg, Gruorner Str. 12
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
07381/84 11
Fax
07381/40 22 58
Tel. privat
07381/84 28
1. Stellvertreter Angela Winkler
07381/40 20 16
2. Stellvertreter Reinhold Hölz
07381/36 04
Evangelisches Pfarramt
07125/7 03 76
Katholisches Pfarramt
(0 71 25) 94 67 50
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Abteilung Fußball
SF Hengen - SGM Obertetten/
Ödenwaldstetten
1:3
Vorschau
Am Sonntag den 09.11.2014 haben die Sportfreunde Hengen spielfrei.
Fitness-Training
Wir wollen uns bei aktueller motivierender Musik
mit Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining
über den Winter fit halten.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten
und Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Internet:http:/www.stadt-bad-urach.de/seeburg.htm
E-Mail:ov-seeburg@badurach.de
Herzlich eingeladen sind alle, die mitmachen wollen.
Das Training startet am Montag, 10. November
2014 um 20.15h in der Sporthalle Wittlingen.
Abteilung Ski/Rad der Sportfreunde- Hengen e.V.
Bücherei
Nächste Öffnung: 06.November 2014 von 17:00
Uhr bis 18:00 Uhr
Jubilare
Ortsverwaltung Seeburg:
Gruorner Straße 12
72574 Bad Urach – Seeburg
Öffnungs- und Sprechzeiten:
Montag:
13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Donnerstag: 17.00 Uhr – 19.00 Uhr
Jeden 1. Samstag
im Monat:
10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
Telefon– Rathaus
(07381) 8411
Fax – Rathaus (07381) 402258
Telefon – privat
(07381) 8428
E-Mail: ov-seeburg@bad-urach.de
1.Stellvertreter Angela Winkler (07381) 402016
2.Stellvertreter Reinhold Hölz
(07381) 3604
am 09. November,
Heinz Kurt Ausländer, Am Fischbach 20, 85
Jahre
Bleib gesund und stets vergnügt, weil uns das
am Herzen liegt.
Alles Gute zum Geburtstag.
Die vor dem E-Werk gelagerten Pflastersteine wurden zwischenzeitlich
entfernt und der Platz neu eingeschottert.
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg vom 9. bis 16.
November
Wochenspruch:
Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe jetzt ist
der Tag des Heils! 2.Korinther 6,2
Sonntag, 9. November, Drittletzter Sonntag des
Kirchenjahrs
9.00 Gottesdienst (Fischer), Johanneskirche
Opfer: Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mittwoch, 12. November
20.00 Probe des Posaunenchors, Gemeindehaus
Samstag, 15. November
19.00 Benefizkonzert OFF BEAT, Amanduskirche
Sonntag, 16. November, Vorletzter Sonntag des
Kirchenjahrs
10.00 Fürbittgottesdienst für den Frieden
(Sachs), Johanneskirche
anschl. Gang zum Ehrenmal
Opfer: Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ostendstraße 49
72574 Bad Urach
Tel. 07125/70 3 76 Fax 07125/94 87 40
wilhelm.keller@elkw.de
Sprechzeit in Seeburg: donnerstags (außer Ferien)
von 17.00 – 18.00 Uhr
Gemeindebüro Bad Urach und Seeburg
Pfarramtssekretärin Beate Stanger
Telefon 07125/94 87 10, Fax 07125/94 87 40
gemeindebuero.badurach@elkw.de
Vermietung Gemeindehaus Seeburg: Renate Hölz,
Tel. 07381/3604
Backhausbrot
Am Donnerstag, 20. November backen die Backfrauen wieder Brot. Der Erlös kommt der Kirchengemeinde Seeburg zugute. Vorbestellung bitte
unter Tel. 07381/2672
Christbäume für unsere Kirchen
Wir denken jetzt schon an Weihnachten!
Für die Amanduskirche, das Dietrich-BonhoefferHaus und die Johanneskirche suchen wir wieder
Christbäume. Wer einen schönen Christbaum im
Garten hat, welcher eine unsere Kirchen über
Weihnachten schmücken kann, soll sich bitte im
Gemeindebüro melden, Tel. 948710
Feuerwehr Seeburg
Müllabfuhr
Backhaus
Termine:
• Freitag, 07.11.2014: 20 Uhr: Übung
• Freitag, 05.12.2014: 20 Uhr: Übung
Wer backen möchte, möge sich melden bei Frau
Annegret Bleher: 07381/2680
www.ffw-urach-seeburg.de
Restmüll, Dienstag, 11.11.2014
17
18
Der Uracher
Zainingen II - Trail./Seeburg 0:1
In der ersten Halbzeit hatten die Gäste die klar besseren Chancen, konnten diese aber nicht in Tore
ummünzen. Auch Daniel Füllemann, der Zaininger
Torwart, vereitelte durch gute Aktionen einige
Möglichkeiten der Gäste.
In der zweiten Spielhälfte ging es ähnlich weiter.
Die Zaininger hatten zu wenige Chancen, und die
Gäste nutzten ihre Möglichkeiten nicht. Dann fiel
in der 67. Spielminute dann doch der 1:0-Siegtreffer für den FC Trailfingen/Seeburg durch Dennis
Weiß.
Vorschau:
KREISLIGA B1
SONNTAG, 09.11.2014, 14:30 UHR
Rasenplatz, Sportplatz Apfelstetten, Alter Hau 1,
72525 Münsingen-Apfelstetten
Schiedsrichter: Thomas Wenzel
Förderverein Seeburg
schafft Zukunft
Donnerstag, 6.11.2014/Seeburg/Sirchingen
Revierübergreifende Drückjagd
Ortsverwaltung Sirchingen
Gächinger Straße 2, 72574 Bad Urach,
Telefon: (07125) 32 27,
Telefax: (07125) 9 32 88,
E-Mail: ov-sirchingen@bad-urach.de
Öffnungszeiten der Ortsverwaltung
Verwaltungsfachangestellte
Stefanie Blankenhorn
Montag-Donnerstag
08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
Sprechzeiten
Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker
Montag
09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (Tel. 3227)
Am Samstag, den 15.11.2014 findet eine
revierübergreifende Drückjagd auf Sauen
statt. An dieser Drückjagd werden sich auch
die Jagdpächter aus dem Revier Sirchingen
beteiligen.
Die Bürger von Sirchingen werden dringend
gebeten, aus Sicherheitsgründen den Wald
an diesem Tag
zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr
nicht zu betreten.
Die Ortsverwaltung
Bitte beachten:
Die Verwaltungsstelle bleibt am
Herbstaktion am Samstag
Auf viele freiwillige Helfer beim Herbst-Arbeitseinsatz am Samstag, 8. November, hofft
die Vorstandsschaft des Fördervereins „Seeburg schafft Zukunft“. Neben der alljährlichen
Pflege der Grablege Warburg, bei Löwirtsmaries Häusle und der Lancaster-Gedenktafel
steht der Vegetationsrückschnitt beim ehemaligen Schießhäusle im Vordergrund.
Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Rathaus.
Bitte Gartenscheren, Freischneider, Motorsägen und Schutzbekleidung mitbringen!
Auch wer noch nicht Mitglied des Fördervereins ist, ist herzlich willkommen!
Uthe Scheckel
(Erste Vorsitzende)
Donnerstag, 13. November 2014
-geschlossen.-
Die Sprechzeiten der
Ortsvorsteherin Reichenecker
bleiben davon unberührt.
Parkverbot vor dem
Dorfgemeinschafthaus
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
Feuerwehr
DRK Ortsverein Bad Urach
110
112
7 05 02
Freiwilige Feuerwehr Abt. Sirchingen
- Kommandant
Frank Reichenecker
- Stellvertretender Kommandant
Thorsten Epple
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg
Reutlingen
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
Evangelisches Pfarramt
für Sirchingen u. Upfingen
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
oder
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteherin Reichenecker
Stellv. OV Wendler 24 62
20 49
(0 71 25) 159-0
(0 73 81) 181-0
(0 71 21) 200-0
(0800) 1 11 01 11
(0 71 22) 98 01
1 56-3 40
156-2 10
1 56-2 24
Am Samstag, den 08. November 2014
findet die After-Halloween Party im DGH
statt.
Die Anwohner werden gebeten, an diesem
Tag – nicht auf dem öffentlichen Parkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus zu
parken. Bitte stellen Sie Ihr Fahrzeug an
diesem Tag an einem anderen Ort ab.
Reichenecker
Ortsvorsteherin
Jubilare
Es feiern Geburtstag,
- am 08. November,
Dr. Edgar Thriemer,
Schorrenbuckel 3, 91 Jahre,
- am 12. November,
Traude Helene Käpernick,
Lärchenstraße 4, 71 Jahre
Allen Jubilaren gratulieren wir recht herzlich.
Für das neue Lebensjahr wünschen wir alles Gute
und persönliches Wohlergehen.
(0 73 51) 53-0
(0 73 81) 27 55
(0800) 3 62 94 77
(07125) 1 56-0
32 27
40 74 93
9 32 90
Innerorts sind auf öffentlichen
Straßen und Gehwegen Hunde
an der Leine zu führen.
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Sirchingen
BOIZ BÄND live bei der After-Halloween-Party in Sirchingen
Am Samstag, 08. November 2014 ist es wieder
soweit – die BOIZ BÄND ist live im Dorfgemeinschaftshaus in Sirchingen zu hören. Am ersten
Samstag nach Halloween – also after Halloween
– laden der Förderverein Dorfgemeinschaft und
die Sirchinger Vereine wieder zum Tanz, guten
Gesprächen und leckeren Cocktails ein.
Die BOIZ BÄND um Bandchef Matthias Wurst
und Moritz Hermle ist in der Region und darüber
hinaus gut bekannt als eine Band, die sich auf
tanzbare Rockmusik und Partykracher spezialisiert hat. Für Partylaune sorgen die große Bühne,
Sonnenschirme und Bistrotische – und natürlich
die bewährte Cocktail-Bar mitten in der Halle, die
mit einer großen Auswahl an Getränken lockt.
Auch der kleine Hunger kann gestillt werden.
Einlass ist ab 20.30 Uhr.
Wer also Lust hat, wieder einmal in einer Partyarena zu sein – der ist im Sirchinger Dorfgemeinschaftshaus an der richtigen Adresse.
Gesundheit und Soziales
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten:9.00 bis 20.00 Uhr
Klinikum am Steinenberg (Reutlingen):
Sprechzeiten: 08.00 bis 22.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19.00 – 8.00 Uhr
Freitag: 18.00 – 8.00 Uhr
Sirchingen und Münsinger Alb:
0180 / 1929218
Bad Urach: 0180 / 1929214.
Augenarzt-Notdienst
nach telefonischer Anmeldung
Wochenende, 08./09. November 2014
Sammlung für die
Kriegsgräberfürsorge
Wie in jedem Jahr wird die Freiwillige
Feuerwehr Sirchingen wieder eine
Sammlung für den Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e.V. durchführen.
Die Sammlung findet am
Freitag, den 07. November 2014,
ab 18.00 Uhr
statt.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sucht im Auftrag der
Bundesregierung nach den Gräbern
deutscher Soldaten. Außerdem errichtet
und pflegt der Volksbund Kriegsgräberstätten als Mahnmale gegen Krieg und
Vergessen.
19
Zentrale Telefonnummer
0180-1929344
Zahnärztlicher Notdienst
Wochenende, 08./09. November 2014
(Beginn Sa. 8.00 Uhr – Ende Mo. 8.00 Uhr) Telefonansage: 01805/911-640
Gächinger Str. 2, 72574 Bad UrachSirchingen, im Rathaus
Öffnungszeiten:
immer donnerstags
von 16.00 – 18.00 Uhr
Bitte unterstützen Sie die Feuerwehrleute bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.
Apothekendienst
(außerhalb der normalen Geschäftszeiten)
Bad Urach und Umgebung:
Donnerstag 06.11. - Alb-Apotheke,
Großengstingen Tel. 07129/939111
Freitag 07.11. - Schloss-Apotheke, Münsingen, Tel.
07381/2857
Samstag 08.11. - Apotheke Seilerweg Bad Urach,
Tel. 4545
Sonntag 09.11. - Alb-Apotheke, Großengstingen
Tel. 07129/939111
Montag 10.11. - Apotheke Elsach-Center, Bad
Urach, Tel. 4482
Dienstag 11.11. - DocMorris Apotheke, Münsingen
, Tel. 07381/939900
Mittwoch 12.11. - Marktapotheke, St.Johann Würtingen, Tel. 07122/9606
Donnerstag 13.11. - Bahnhofapotheke, Münsingen, Tel. 07381/8111
Gibt es etwas Schöneres, als an
regennassen, nebligen Tagen sich mit
einem schönen Buch in eine Ecke zu
„verkriechen“ und die Gedanken dabei
davonfliegen zu lassen?
Fehlt dazu noch die passende Lektüre,
na dann - nichts wie hin - in die
Bücherei, und zwar am nächsten
Ausleihtag am
Nächste Abfuhr:
Donnerstag,
13. November 2014.
Bereitstellung der Gefäße ab 6.30 Uhr
Ist Ihre Hausnummer und Ihr
Name gut erkennbar ?
Bei der Zustellung von Post kann das entscheidend sein für eine ordnungsgemäße
Zustellung. Dazu gehört auch die Beschriftung der Briefkästen.
Donnerstag, heute 06. November
und
Donnerstag, 13. November 2014.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!
________________________________
Treff für Jung und Alt
Nächster Termin und gleichzeitig der
letzte in diesem Jahr ist am
27. November 2014!
Wer ist bereit an diesem Nachmittag die
„Versorgung“ zu übernehmen? Bitte
unbedingt melden – Tel. 3227 oder per
FAX 93288,
E-Mail: ov-sirchingen@bad-urach.de!
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Sieglinde Jäger
Ev. Pfarramt Upfingen
Kirchgasse 7, 72813 St. Johann
Tel.: 07122-9801, Telefax: 07122-9815
E-Mail: Pfarramt.Upfingen@elkw.de
Pfarrerin Katja Pfitzer
Pfarrbüro Sekretärin: Di 15.30 – 17.30 Uhr, Fr.
14.30 – 16.00 Uhr
Wochenspruch zum drittletzten Sonntag des Kirchenjahres.
Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist
der Tag des Heils. 2. Kor. 6,2
Freitag, 7. November
18.00 Bubenjungschar im Ev. Gemeindehaus
19.30 „t-Break“ - Jugendkreis im Ev. Gemeindehaus
20
Der Uracher
Samstag, 8. November
9.00 Ermutigungsseminars für Paare im
Evang. Gemeindehaus Sirchingen. Anmeldung noch möglich! s.u.
Sonntag, 9. November
10.00 Gottesdienst in der Kirche Sirchingen
m.Lektorin Eichner aus Bad Urach. Opfer: Kinderbibelwoche
10.00 Kinderkirche im Ev. Gemeindehaus
9.00 Gottesdienst in Upfingen
18:00 Geistlichen Serenademit dem Ludwig-Uhland-Chor in der Marienkirche Upfingen
Montag, 10. November
17.30 Kleine Mädchenjungschar „Kabatässla“
im Ev. Gemeindehaus
20.00 Chorprobe des Projektchores im Gemeindesaal Upfingen
Dienstag, 11. November
18.30 Große Mädchenjungschar „HANDS UP“
im Ev. Gemeindehaus
19.30 Gemeinsame öffentl. Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindesaal Upfingen
20.30 Freizeit-Volleyball im Dorfgemeinschaftshaus Sirchingen
Mittwoch, 12. November
15.10 Konfirmandenunterricht in Sirchingen
19.30 Bibelstunde im Gemeindesaal Upfingen
mit den Apis, Matthäus 22,1-14 „Du bist
eingeladen“. . Herzliche Einladung.
Donnerstag, 13. November
10.00 Purzeltreff im Ev. Gemeindehaus
14.00 Seniorenkreis im Gemeindesaal Upfingen (s.u.)
20.00 Posaunenchor
Anmeldung zu diesem besonderen Tag für Ehe-Paare ist noch
möglich:
„Was sich liebt, das pflegt sich“,
So das Motto eines Ermutigungsseminars für Ehepaare auf dem Kispel. Am
Samstag, 8. November, findet unter dem Titel
„Ehe-Tuning“ von 9 bis 17 Uhr im Evangelischen
Gemeindehaus in Sirchingen ein Tagesseminar
statt. Eingeladen wird von den evangelischen
Kirchengemeinden auf dem Kispel. Paare lernen
dort Werkzeuge kennen, wie sie den Ehealltag
liebevoller, zärtlicher und begeisterter gestalten
können. Ohne Gruppengespräche bekommen
die Teilnehmer umsetzbare Ideen mit, die ihre
Partnerschaft beflügeln. Referenten sind Rainer
und Kerstin Knaack aus Allensbach, Gründer der
Organisation „Relate Works“, die sich um die Ausblidung von Ehementoren kümmert. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung
gibt es bei Susanne Mockler, 07122-4520551, sm@
susanne-mockler.de
Herzliche Einladung zur Geistlichen Serenademit
dem Ludwig-Uhland-Chor am Sonntag, 9. November 2014 um 18:00 Uhr in der Marienkirche
Upfingen.
Zur Aufführung kommen Werke von Stradella,
Haydn, Rossini, Gade, Rheinberger,
Mendelssohn-Bartholdy, Knöpfler u.a. Der Eintritt
ist frei.
Post von Ihrer Kirchengemeinde Sirchingen
Freiwilliger Gemeindebeitrag 2014
Wir möchten die Gelegenheit nutzen, Ihnen noch
einmal ganz herzlich für den freiwilligen Gemeindebeitrag 2013 zu danken. Es kamen 4.197,00 E
für die Kirchengemeinde zusammen.
Dank Ihrer Hilfe konnte der kirchengemeindliche
Haushalt finanziert werden und auch ein Teil unseres Anbaus.
Auch dieses Jahr bitten wir wieder um einen freiwilligen Gemeindebeitrag bzw. eineSpende, die
sie steuerlich absetzen können. Dankbar sind wir
für jeden Betrag.
Die Bitte um diesen Gemeindebeitrag ist an alle
Gemeindemitglieder gerichtet.
Ein entsprechendes Anschreiben werden wir in
den nächsten Tagen verteilen.
Donnerstag, 6.11.2014/Sirchingen
Wir bitten Sie, liebe Gemeindemitglieder, sehr
herzlich um Ihre finanzielle Unterstützung, um
die Arbeit in der Gemeinde im bisherigen Umfang
fortführen zu können. Wenn Sie Fragen haben,
dürfen Sie sich gerne an Pfrin. Katja Pfitzer, den
KGR-Vorsitzenden Patrick Reusch oder an die Kirchenpflegerin Rose Lude wenden.
Liebe Senioren,
herzliche Einladung zum nächsten
Seniorenkreis
am Donnerstag, 13. November 2014
um 14.00 Uhr
in den Gemeindesaal nach Upfingen.
An diesem Nachmittag ist Elisabeth
Hirschle zu Gast und schildert anhand von Bildern,
Eindrücke und Erlebnisse aus Israel.
Wir wollen gemeinsam einen schönen, gemütlichen Nachmittag verbringen.
Und freuen uns auf viele TeilnehmerInnen, gerne
auch „Neue“!
das Seniorenkreisteam
Vortrag „Israel aktuell“
Am 14. November hält Heinz Reusch aus Tiberias,
Israel einen Vortrag zum Thema: „Israel – von Gott
erwählt, von der Welt verachtet“. Der Vortrag
beginnt um 19.30 Uhr in der Andreaskirche in
Würtingen.
Israelreise
Von 6. – 17. Mai 2015 veranstalten die Kirchengemeinden St. Johann eine Israelreise unter der
Leitung von Pfr. i.R. Heinz Bosler. Reiseleiter ist
bei dieser Reise Heinz Reusch (s.o.) Prospekte und
Handzettel liegen aus.
Feuerwehr
Sirchingen
Donnerstag 6.11.2014
Aufbau für After-Halloween-Party20:00 Uhr am
DGH
Freitag 7.11.2014
Sammlung für Kriegsgräberfürsorge, ab 18:00 Uhr
am Gerätehaus
Senioren
Wandergruppe
Am Montag, den 10. November 2014 treffen wir
uns bereits um 13.00 Uhr am Feuerwehrmagazin.
Abweichend vom Wandern gönnen wir uns einen
gemütlichen Nachmittag beim Weinfest in der
Inneren Kelter in Neuhausen.
Pünktlichkeit ist für uns Selbstverständlichkeit.
Posaunenchor
Alteisensammlung des Posaunenchors
Der Posaunenchor führt im nächsten Frühjahr wieder eine Alteisensammlung in Sirchingen durch.
Mitgenommen wird Schrott, Alteisen, Rohre, Fahrräder, landwirtschaftliche Geräte u.ä.
Nicht mitgenommen
werden Elektrogeräte,
Waschmaschinen, Computer und Batterien.
Bitte bewahren sie ihr Alteisen so lange bei sich
auf.
Wenn sie noch Fragen haben, dann rufen sie einfach an. Bernd Bahnmüller (933 947)
Vielen Dank
Jugendkreis im Backhaus 07.11.2014
Backe, backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen.
Herzliche Einladung zu einem Abend im Backhaus
Upfingen ab 19.30 Uhr .
Für die Sirchinger gibt es um 19.25 Uhr am Gemeindehaus eine Mitfahrgelegenheit.
Wir freuen uns! Sabine, Christoph, Julian und Ursl
Einladung zum Purzeltreff
Wann: donnerstags
ab 10.00 Uhr!
Ende gegen 11.30 Uhr
Wo: im Evangelischen Gemeindehaus
Kosten: keine
Was: Singen und Spielen für Babys
und Kleinkinder bis ins
Kindergartenalter
Kontaktinfo: Elena Schönberg Hauptstraße 15,
Tel. 6509847.
Nächste Treffs:
06. November 2014 (heute) und
13. November 2014.
Sportverein Sirchingen e.V.:
www.sv-sirchingen.de
www.fahnenschwinger-sirchingen.de
E-Mail:Iinfo@sv-sirchingen.de
Liederkranz Sirchingen e.V.:
www.liederkranz.sirchingen.net
lk@sirchingen.net
Am Freitag den 07.11.2014 findet die
Chorprobe im Probenraum /DGH um
20.00 Uhr statt.
Tennisverein Sirchingen e.V.
www.tv-sirchingen.de
E-Mail:info@tv-sirchingen.de
Posaunenchor Sirchingen
E-Mail:posaunenchor.sirchingen@gmx.de
Förderverein Dorfgemeinschaft Sirchingen
www.foerderverein-sirchingen.de
Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen.
Freizeit-Volleyball im DGH
Angebot der
Ev. Kirchengemeinde
Am Dienstag, den 11. November 2014
ab 20.30 Uhr ist Volleyballspiel im Dorfgemeinschaftshaus.
Wer Interesse hat – einfach vorbeischauen.
Donnerstag, 6.11.2014/Sirchingen/Wittlingen
Der Uracher
21
Wir bedanken uns bei allen Helfern für den reibungslosen Ablauf und die gelungene Veranstaltung.
SV Sirchingen e.V.
Willkommen beim SVS, ...
... dem Sportverein für die ganze Familie!
Hier und auf der Website werden Sie mit wichtigen
und aktuellen Informationen über unseren Verein
und unser Umfeld informiert:
Vereinsführung:
Manfred Wendler, Birkenstraße 28
Tel. 07125/93290
Mail: mw@sv-sirchingen.de
Bernd Holler, Ahornstraße 25
Tel. 07125/3216
Mail: b.holler@sv-sirchingen.de
Der SVS im Internet:
www.sv-sirchingen.de
Mail: info@sv-sirchingen.de
Einladung
zur
Halbtageswanderung
am
Sonntag, 9. November
Zur Herbstabschlusswanderung mit dem Upfinger
Albverein auf der St. Johanner Gemarkung möchten wir herzlich einladen.
Wir treffen uns um 13.30Uhr am Backhaus in
Upfingen und wandern über den Kirchberg, streifen Gächingen und weiter nach Lonsingen. Dort
machen wir evtl. eine kleine Kaffeepause, um
dann über die „Klopfjörgles Hütte“ wieder nach
Upfingen zurück zu kommen.
Wanderzeit ca. 2,5 Stunden
Gäste, Freunde und Bekannte sind willkommen.
Wanderführer Heinz Walker, Tel. 07125/3125
Neues aus St. Johann
Musikverein Upfingen
E Jugend
SGM Gächingen 1 : Wittlingen 3:6
Im fünften Spiel der Quali Runde trafen unsere Spieler und Spielerinnen der SGM auf eine
traditionell gute Mannschaft aus Wittlingen die
auch von Anfang an das Spiel in die Hand nahm.
Erst nach ein paar Minuten wachten wir auf und
spielten stellenweise gut mit. Pech nur das wir
immer wieder in wenigen Minuten relativ viele
Gegentore hinnehmen müssen, in diesem Spiel
waren es die letzten 3 Minuten vor der Pause wo
wir 3 Gegentreffer bekamen.
Ansonsten war es ein gutes Match das stellenweise
sogar ausgeglichen war. Aber am Ende schafften
wir es wieder nicht wenigstens einen Punkt mit
zu nehmen. Wir hoffen in unserem nächsten Spiel
endlich die verdienten Punkte einzufahren. Die
Tore für die SGM schossen: Luis (2x) und Florian
Wir gratulieren...
... unseren sechs „ehemaligen“ Jungmusikern/innen zur bestandenen D1-Prüfung.
In den Herbstferien war bei ihnen nicht nur entspannen und Freizeit genießen angesagt, sondern
auch Theorie lernen und die ausgesuchten Musikstücke üben. Hierzu fuhren sie mit knapp 100 anderen Jugendlichen nach Villingen-Schwenningen
um die D-Prüfung des Blasmusikverbandes abzulegen.
Nach 3 ½ Jahren Praxis- und Theorieunterricht
gehören sie nun zur Stammkapelle des Musikvereins. Wir freuen uns und sind froh, sechs so tolle
Nachwuchsmusiker/innen zu haben.
Terminvorschau:
08.11 St. Johanner Pokalschießen
13.11. Ausschusssitzung
St. Johanner-Pokalschießen 2014
Das Pokalschießen beginnt am Samstag, 08.11.2014
um 16.00 Uhr im Gächinger Schützenhaus.
Rundenwettkampfergebnisse
Luftgewehr Kreisoberliga vom 19.10.2014
KKSG Gächingen 1 : SV Bleichstetten 2 (0 : 5 Punkte)
(Berthold Schifer 340, Marvin Usenbenz 300, Fabio
Winkler 317, Markus Frank 210, Marco Reepschläger 214)
KKSG Gächingen 1 : SV Gönningen 1 (0 : 5 Punkte)
(Berthold Schifer 349, Markus Rummler 299, Fabio
Winkler 309, Markus Frank 224, Marco Reepschläger 213)
Luftpistole Bezirksliga Süd vom 19.10.2014
KKSG Gächingen 1 : SV Unterhausen 2 (3 : 2 Punkte)
(Jürgen Griesinger 364, Florian Sping 342, Florian
Bachinger 352, Thorsten Meier 356, Johann Bachinger 332)
KKSG Gächingen 1 : PS Dottingen 2 (4 : 1 Punkte)
(Jürgen Griesinger 357, Florian Sping 364, Florian
Bachinger 350, Thorsten Meier 344, Johann Bachinger 340)
Luftpistole vom 02.11.2014
KKSG Gächingen 2 : Gönningen 2 (1297 : 1264)
(Gaby Jahn 321, Dieter Härtel 338, Roland Spingler
309, Lothar Griesinger 329)
Vereinsheim
Sonntags ab 9.00 Uhr gemütlicher Frühschoppen
bei Weißwurst mit Brezel
Interessantes und Aktuelles im Internet unter
http://www.kksg-gächingen.de
Es spielten: Phillip Munz, Nico Theurer, Florian
Geiselhart, Timon Holder, Nele Munz, Marcel Armbruster, Luis Grebitus, Marcel Failenschmid und
David Klemenz
Ergebnisse:
A-Jugend
SGM Pfronstetten - SGM Upfingen 1B-Jugend
SGM Würtingen- SGM MehrstettenVorschau:
Ortsverwaltung Wittlingen
Zehntplatz 2
72574 Bad Urach
Tel. 07125 3223
Fax 07125 3278
Mail ov-wittlingen@bad-urach.de
A-Jugend
Sa. 08.11.
SGM Pfullingen - SGM Upfingen 15:00 Uhr
B-Jugend
So. 09.11.
FC Neuhausen- SGM Würtingen 10:30 Uhr
Öffnungszeiten Ortsverwaltung:
Montag – Donnerstag 8.30 – 11.00 Uhr
Donnerstag
15.30 – 18.30 Uhr
Margot Rueß
Sa. 08.11.
13:30 Uhr
E-Jugend
Sa. 08.11.
SGM Gächingen I - SGM Römerstein 10:30 Uhr
SGM Gächingen II - TSV Riederich 9:30 Uhr
e-mail: kksg-gaechingen@t-online.de Tel: 07122/1262
Aktuelle Standaufsicht
Helmut Dangel
Das nächste Spiel ist ein Heim Spiel gegen Römerstein am 8. November um 10.30 Uhr.
Sa. 08.11.
SGM Ödenwaldstetten - SGM Gächingen 10:30 Uhr
KKSG Gächingen 1957 e.V.
Im Jubiläumsjahr wird gefeiert!
Am vergangenen Sonntag feierte der Musikverein Upfingen e. V. im Dorfgemeinschaftshaus in
Bad Urach - Sirchingen das 10- jährige Bestehen
der 064er Oldies verbunden mit dem 7. Bläserseniorentreffen Neckar Alb. Mit einem gelungenen Gottesdienst begann die Veranstaltung.
Einen abwechslungsreichen Frühschoppen und
Nachmittag gestalteten die Seniorenkapellen aus
Großengstingen, Betzingen, Mittelstadt, Bempflingen, Zainingen und Steinhilben. Sie gaben ihr
musikalisches Können zum Besten.
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Donnerstag
17.30 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Horst Vöhringer
Müll gehört nicht in
die Landschaft!
22
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Wittlingen
Kreisliga C
Sonntag, 09.11.2014 14.30 Uhr
TSV Wittlingen II – FC Bleichstetten-Lonsingen
Punktspiele Junioren
C-Jugend
Samstag, 08.11.2014
13.30 Uhr
SGM Wittlingen/Rö.st./Zain. I – VfL Pfullingen II
NOTRUFTAFEL
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt
112
DRK Krankentransport
07121 19222
Feuerwehr Abt. Wittlingen
Kommandant Klaus Rauscher
Polizei
Bad Urach
Metzingen
Kliniken
Ermstalklinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg,
Rtlg.
946591
94687-0
07123 924-0
Evangelische Kirchengemeinde Wittlingen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
159-0
07381 181-0
Samstag, den 8. November
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus
07121 200-0
Ev. Pfarramt
Wittlingen
3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
13.30 Uhr
SGM Oberst./Ödenw.st. – SGM Wittl./Rö.st./Zain. II
(Spielort: Ödenwaldstetten)
156-340, -210
156-224
07351 53-0
07381 18242-200
Ortsverwaltung Ortsvorsteher Vöhringer
1. Stv. Ortsvorsteher Schmid
2. Stv. Ortsvorsteher Wenzel
3223
2320
3202
933793
Sonntag, den 9. November
10.15 Gottesdienst
Predigt: Prädikantin Karin Bauer aus
Grabenstetten
Opfer: Missionsprojekt
10.15 Kinderkirche im Gemeindehaus
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Tobias Schurr
im Gemeindehaus
Dienstag, den 11. November
18.00 Mädchen-Jungschar im Gemeindehaus
19.30 Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats
im Pfarrhaus Hengen
Mittwoch, den 12. November
16.00 Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
16.15 Kinderstunde im Gemeindehaus
Donnerstag, den 13. November
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus
Freitag, den 14. November
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Gemeindehaus
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 1929217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 0180 1929215
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 7. bis 9. November auf
der Konfirmandenfreizeit. Die Kasualvertretung
hat Pfarrerin Annedore Hohensteiner aus Donnstetten übernommen, Telefon (0 73 82) 6 86.
Vorankündigung Männervesper
Am Freitag, 28. November 2014 findet um 19.30
Uhr das diesjährige Männervesper im Dorfgemeinschaftshaus in Hengen statt. Erhard Widmaier
erzählt von seiner Wanderung nach Rom. 107
Tage insgesamt, davon 87 Wandertage, war er im
Jahr 2010 unterwegs, um von seinem Heimatort
Römerstein-Donnstetten über Basel, den GroßenSankt- Bernhard-Pass, Marina di Carrara und Siena
auf dem Via Francigena nach Rom zu pilgern.
Herzliche Einladung!
Praxis Dr. Gußmann
Die Praxis ist vom 12. – 28. November geschlossen.
Vertretung:
Praxis
Dr.
Georg
Bihlmaier,
Böhringen,Tel. 07382 1234
Apothekendienst
Sa., 08.11.2014: Apotheke Seilerweg, Bad Urach
Tel. 07125 4545
So., 09.11.2014: Alb-Apotheke, Hülben
Tel. 07125 96233
Abfallbeseitigung
Mittwoch, 12.11.2014: Restmüll
Unser Sportheim ist am Freitag ab 20.00 Uhr, am
Samstag ab 17.00 Uhr und am Sonntag ganztägig
geöffnet.
Punktspiele Herren
Bezirksliga
Sonntag, 09.11.2014 14.30 Uhr
SV Croatia Reutlingen – TSV Wittlingen
E-Jugend
Samstag, 08.11.2014
9.30 Uhr
TSV Wittlingen – SGM Bleichst./Lons./Würt. I
SGM Zai/Röm/Wittl. II – FC Neuhausen 2:2
Nach einigen unglücklichen Spielen in letzter Zeit
wollten wir endlich mal zeigen, was eigentlich in
uns steckt. Bereits vor dem Spiel und beim Aufwärmen merkte man den Jungs deutlich an: heute sind
wir an der Reihe! So kam es nicht von ungefähr,
dass nach 5 Minuten die schnelle Führung erzielt
werden konnte. Den ersten Rückschlag des Spiels,
in Form eines unglücklichen Eigentors, konterten
wir im Gegenzug mit der 2:1 Führung. Bis zur Pause
sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, mit
wenigen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Bei
der Chancenauswertung waren die Gäste etwas
konsequenter und konnten bis zur Pause ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel nahmen wir wieder
das Heft in die Hand. Taktisch clever und mit der
besseren Spielanlage waren wir bis zum Schluss
die überlegene Mannschaft. Einzig und allein ein
Tor sollte uns nicht mehr gelingen, obwohl wir
uns einige Torchancen erspielen konnten. Dieser
hochverdiente Punktgewinn war ein Anfang, auf
dem wir die nächsten Wochen aufbauen werden.
Jungs, das war ein klasse Spiel!
Es spielten: Levi Gross, Tobias Stepper, Marc Stehle,
Max Vöhringer, Felix Wörz, Tobias Baum, Fabian
Flohr, Cölestin Abt (1), Jonas Bothar (1), Sven Kurz,
Lukas Donth, Marco Schönleber, Erwin Burkhardt,
Daniel Bächle
VfL Pfullingen II : SGM Zai/Rö/Wittl. I 2:5
Bereits in der ersten Spielminute konnten wir durch
einen verwandelten Handelfmeter das Spiel in
eine gute Richtung lenken. Von Beginn an setzten
wir unseren Gegner bereits stark unter Druck und
sicherten uns dadurch große Spielanteile. In der
ersten Halbzeit spielten wir uns mehrere gute
Torchancen heraus, die wir auch zu einem komfortablen Halbzeitstand von 1:3 nutzen konnten.
Nach dem Seitenwechsel blieben wir weiterhin
gut im Spiel und konnten unsere Führung auf ein
2:5 weiter ausbauen. Aufgrund der guten kämpferischen Leistung haben wir uns diesen Sieg verdient. Wir freuen uns schon auf unser nächstes
Heimspiel am kommenden Sonntag, 9.11.2014 um
10.30 Uhr, gegen den Meisterschaftsfavoriten, die
SGM Degerschlacht/Sickenhausen.
Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Zainingen
statt.
Es spielten: Adrian Rennemann, Bernd Haas,
Sascha Decker, Tobias Wehrenbrecht, Alexander
Krug, Daniel Hüttenberger (1), Marc Blochinger,
Luca Ruess, Ronny Ruess, Philipp Wörz (2), Patrick
Bluck (1), Florian Probst, Julian Ruopp, Lars Junge
(1)
Vorschau Bezirkspokal B-Junioren
Dienstag, 11.11.2014, um 18.30 Uhr in Zainingen
SGM Zai/Rö/Wittl. I - TV Derendingen
Die Gäste spielen eine Klasse höher als unsere
Jungs, man darf gespannt sein, ob wir auch mit
diesem Gegner so mithalten können.
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Wittlingen/Neues aus der Region
Akkordeonclub
Hengen-Wittlingen
Musiknachmittag des Akkordeonclub HengenWittlingen am 9.November um 14.30 Uhr in der
Turn- und Festhalle in Wittlingen
Die verschiedenen Gruppen des ACHW unter anderem das Orchester und die Schülergruppe der
Akkordeon AG der Rulamanschule Grabenstetten
werden Sie mit einem bunt gemischten Programm
unterhalten.
Wir laden Sie am Sonntag in die Turn- und Festhalle nach Wittlingen ein.
Im Kirchtal 1, 72525 Münsingen
Eine ganz andere Variante Geschenke herzustellen - umweltschonende Geschenke. Jedes Stück
ist ein Unikat. An zwei Terminen fertigen wir liebenswerte Kleinigkeiten wie z.B. Taschentüchertaschen, oder größere Accessoires aus Stoffen an.
Es ist für jeden Kenntnis- und Fertigkeitsstand
etwas dabei. Schnitte, Stoffe und Füllmaterial
können mitgebracht werden oder bei der Kursleitung beworben werden. Bitte bringen Sie Garne,
Nähsachen und Ihre Nähmaschine mit.
Kursleitung: Michaela Rungnagel
Teilnehmerbeitrag: 20,00 E / 25,00E für Nichtmitglieder
Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890, email:
Rehm@lbv-bw.de entgegen.
Zusätzlich zum Hammelbraten mit Spätzle und
Salat werden auch Schnitzel mit Spätzle und Salat
angeboten.
Der neue Trend: Mützen häkeln
Häkelkurs am 21.11.2014 um 14.00 Uhr im Haus
der Lilli in Ehestetten
Fertigen Sie mit farbenfroher Wolle eine coole
Mütze an.
Kursleitung: Maria Knoll
Wolle und Häkelnadeln können im Kurs erworben
werden.
Teilnehmerbeitrag: 7,00 E / Nichtmitglieder 9.00
E + Materialkosten
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890 oder
email: rehm@lbv-bw.de
Am Nachmittag laden wir Sie noch zu Kaffee und
Kuchen ein.
Modernes Kochen mit regionalen Lebensmitteln
Termin: 25.11.2014, 19.00 Uhr , Ort: Schulhaus in
Genießen Sie die musikalische Unterhaltung bei
Kaffee und Kuchen.
Hammelessen am 16. November im Dorfgemeinschaftshaus
Der Akkordeonclub Hengen-Wittlingen e.V. lädt
Sie am 16. November ab 11.30 Uhr zum Hammelessen ins Dorfgemeinschaftshaus ein.
Kreisbauernverband
Reutlingen e.V.
Ermsgautag 2014 – Der Albverein sagt Danke
- Danke für Ihren Besuch
- Danke an alle Mitwirkende für das gelungene
Rahmenprogramm
- Danke an alle Helfer
Öffnungszeiten
der Kfz-Zulassungsstellen
(Feiertage ausgenommen)
Reutlingen,
Bismarckstr. 47, Tel. 07121/480-2061:
Montag bis Mittwoch 7.30 – 15.00 Uhr
Donnerstag 7.30 – 17.30 Uhr
Freitag 7.30 – 12.45 Uhr
NEU - Terminvereinbarung für Privatleute:
Tel. 07121/480-2036, -2050 oder -2051.
Terminbearbeitung im EG, Aulberstr. 28, Reutlingen (beim Händlerschalter).
Münsingen,
Schlosshof 1. Tel. 07381/9397-0:
Montag bis Mittwoch 8.00 – 11.30 Uhr
Donnerstag 8.00 – 11.30 Uhr
und 14.00 – 17.30 Uhr
Freitag 8.00 – 12.45 Uhr
Umweltschonende Geschenke selbst genäht !
Termin: 14.11.2014 von 14.00
bis 17.00 Uhr und
15.11.2014 von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des LandFrauenverbandes
Reutlingen
Sonderbuch
Termin: 27.11.2014, 13.30 Uhr , Ort: Schulhaus in
Sonderbuch
Zeit ist in unserem Alltag Mangelware, auch die
Zeit, die für Nahrungszubereitung aufgewendet
wird. Es ist wichtig, die Familie gesund und nicht
mit „Fast Food“ zu ernähren. Durch den Einsatz
von modernen Geräten, z.B. dem Thermomix
und gesunden heimischen Lebensmitteln werden
Ihnen Beispiele gezeigt, wie Sie schnelle, gesunde
und preiswerte Gerichte zubereiten können.
Kursleitung: Frau Volk
Teilnehmerbeitrag: 15,000 E / Nichtmitglieder
18.00 Uhr + Lebensmittelkosten
Anmeldung erforderlich Tel. 07381/93890 oder
email: rehm@lbv-bw.de
Im Januar und Februar 2015 finden in Römerstein,
Engstingen und Zwiefalten weitere „Kochkurse“
Modernes Kochen mit regionalen Lebensmitteln
statt.
Sturzprävention
Termin: 20.11.2014 um 14.00 Uhr
Ort: Gasthof „Grüner Baum“ in Lonsingen
Referentin: Christiane Mayer
Vortrag über das Gesundheitsangebot der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und
Gartenbau „Trittsicher durchs Leben“
Stürzen ist die häufigste Unfallursache in Freizeit
und Beruf. Was sind die Ursachen für Stürze? Wie
kann ich mich davor schützen?“
wir beraten
wir informieren
wir helfen
Informieren, diskutieren, beraten
ist das Ziel der gemeinsamen Info-Veranstaltungen, die das
Kreislandwirtschaftsamt Münsingen und der Kreisbauernverband
Reutlingen anbieten.
Aktuelle Themen aus Sicht des Landwirtschaftsamtes werden
von Amtsleiterin Elke Weidinger erläutert. Geschäftsführer Thomas Pfeifle
und Kreisobmann Gebhard Aierstock berichten über die Arbeit des
Bauernverbandes und erteilen Auskunft zu Änderungen im Bereich
Agrarpolitik und Sozialrecht.
Folgende Termine sind dafür vorgesehen:
Dienstag, 11.11.2014, Gasthaus "Lamm" in Grabenstetten
Dienstag, 18.11.2014, Gasthaus "Hirsch" in Indelhausen
Mittwoch, 19.11.2014, Gasthaus "Rebstöckle" in Neuhausen
Dienstag, 25.11.2014, Gasthaus "per Du" Engstingen-Haid
Alle Veranstaltungen beginnen um 20.00 Uhr.
Kreisbauernverband
Reutlingen e.V.
23
wir beraten
wir informieren
wir helfen
Grenzen annehmen - Grenzen überwinden
Perspektiven für Landwirtschaft und Familien
Vortragsabend am 13. November 2014, 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus in
Münsingen, mit Dr. Clemens Dirscherl, Geschäftsführer des Evang.
Bauernwerks und EKD-Agrarbeauftragter
Unser Leben ist heute von scheinbar unendlicher Freiheit geprägt. Grenzen haben
sich geöffnet, die Globalisierung führt zu grenzenlosem internationalen Austausch und
auch privat hat man heute fast alle Möglichkeiten sein Leben zu gestalten.
Wo gibt es aber doch auch Grenzen, die eingehalten werden, vielleicht sogar neu
gezogen werden sollten. Wo sind andererseits wiederum Grenzüberschreitungen
erforderlich, damit wir nicht in unserem Beharren gefesselt bleiben. Dies betrifft sowohl
die Landwirtschaft, die immer stärker an ihre Wachstumsgrenzen gerät, aber auch die
bäuerlichen Familien, die in ihrer Arbeit oftmals auch an persönliche Grenzen stoßen.
Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen sind wichtige Orientierungsplanken für ein
gelingendes Leben. Darüber einmal nachzudenken lohnt sich, um auch selbstbewusst
sein Leben gerade in der Landwirtschaft neu ausrichten zu können. Das Evang.
Bauernwerk, der Verband des Kath. Landvolks, der Kreisbauernverband und der
LandFrauenverband laden herzlich dazu ein.
24
Der Uracher
Donnerstag, 6.11.2014/Neues aus der Region
Servicetag SPORT: Info-Börse für die
Arbeit im Verein
Projektchor
„Rhythmus im Blut“
Wir suchen Sängerinnen und Sänger!
Lust über die Wintermonate mitzumachen?
Dann runter vom
zur Singstunde
und ab
Die Proben sind mittwochs um 19:30 Uhr mit Chorleiterin
Olga Haas im Proberaum des Gesangvereins Hülben im
alten Schulhaus, Dettinger Straße.
Start: 19 November 2014 / Konzert: 1 März 2015
Kontaktadresse:
Martina Heydemann
Tel. 07125 / 6577
Messe und Fachvorträge am 20. November im
SpOrt Stuttgart für Vereinsfunktionäre, Kommunalvertreter und Planer WLSB und über 20 Kooperationspartner informieren zu Sport-stättenbau
,Vereinsmanagement und vielen weiteren Themen Anmeldungen im Internet unter www.wlsb.
de.
Kompetente Beratung, aktuelle Informationen,
interessante Kontakte: Beim Servicetag SPORT
am 20. November steht den Besuchern das breite
Fachwis-sen des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) und seiner Kooperati-onspartner
zur Verfügung. In Fachvorträgen und an Messeständen können sich von 8.30 bis 15.30 Uhr im
SpOrt Stuttgart (Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart) alle informieren, die im Umfeld des Sports
und in Kommunen tätig sind. Die Teilnahme ist
kostenlos. Anmeldungen sind unter www.wlsb.
de möglich.
Um 8.30 Uhr beginnt der Servicetag SPORT mit
der Eröffnung der Fachmesse. Eine halbe Stunde
später werden sich WLSB-Präsident Klaus Tappeser
und Andreas Mayer, der Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements der Firma Kär-cher, in einem
Impulsvortrag dem Thema Nachhaltigkeit im
Sportverein wid-men. Denn nur wer nachhaltig
plant und agiert stärkt seinen Verein. Unter dem
Motto „tarke Vereine gestalten Zukunft“ stehen
daher auch in den anschlie-ßenden Fachvorträgen
Georg Hauser
Zeitungsverlag
Themen wie die Mitgliedergewinnung und -bindung, die Errichtung langlebiger Sportstätten sowie die Optimierung der Betriebskosten im Fokus.
Auch in diesem Jahr setzt der WLSB in den Fachvorträgen auf die bewährte Verbindung von Theorie
und Praxis: Experten der WLSB-Kooperationspartner und Vereinsvertreter treten in den Fachvorträgen gemeinsam auf. So haben die Teilnehmer auch
die Möglichkeit von anderen Vereinen zu lernen.
Das gesamte Programm des Servicetags SPORT am
20. November im SpOrt Stuttgart wie auch das
Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite
www.wlsb.de. Informationen erhalten Sie außerdem unter Tel.: 0711/28077-181 und per E-Mail:
servicetag@wlsb.de.
Sachkunde im Pflanzenschutz / Fortbildung für Landwirte
Das Kreislandwirtschaftsamt Reutlingen veranstaltet gemeinsam mit dem Fachdienst Landwirtschaft
des Alb-Donau-Kreises am Samstag, 15. November
2014 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in 89584 Granheim eine Fortbildungsveranstaltung zur Sachkunde im Pflanzenschutz für
Landwirte. Themenschwerpunkte sind rechtliche
Neuerungen, Insektizid- und Fungizidresistenzen,
Maiszünslerbekämpfung sowie Mischbarkeit von
Pflanzenschutzmitteln und Ausbringtechniken.
Anmeldungen sind bis zum 10. November telefonisch unter 07381/9397-7341 oder 0731/185-3091
möglich.
Sie erreichen uns:
Mail: nak.anzeigen@swp.de
Telefon: 07123/3688-30
9
4.8 Dettingen
4.2 Bad Urach
4.3 Eningen
1.12 Neuffen
Georg Hauser Zeitungsverlag
Küferstraße 8, 72555 Metzingen
Telefon 07123/3688-30, Fax 3688-39
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
211
Dateigröße
2 740 KB
Tags
1/--Seiten
melden