close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einkaufsführer „Regional einkaufen in altmühlfranken”

EinbettenHerunterladen
Regional
einkaufen
in altmühlfranken
Natürlich. Frisch. Nah.
www.altmuehlfranken.de
Zurück
zum
Inhalt
Zurück
zum
Inhalt
Inhalt
Grußworte ............................................................................................... 04
GenussRegion altmühlfranken................................................................. 06
Gute Gründe für Regionalvermarktung.................................................... 07
Regionale Initiativen................................................................................. 08
Qualitätszeichen....................................................................................... 11
Wochenmärkte und Bauernmärkte........................................................... 15
Saisonkalender für Obst, Gemüse, Salat ................................................. 18
Adressenverzeichnis Direktvermarkter..................................................... 21
Heimischer Fisch....................................................................................... 45
Wildbret.................................................................................................... 48
Bio- und Regionalläden............................................................................ 49
Brauereien................................................................................................ 51
Brennereien und Mostereien.................................................................... 54
Produkt-Schnellübersicht.......................................................................... 56
Übersicht der Direktvermarkter................................................................ 60
Impressum................................................................................................ 62
3
Zurück
zum
Inhalt
Grußwort Gerhard Wägemann
Landrat des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen
Seit 2012 die erste Auflage unserer
Broschüre „Regional einkaufen in
altmühlfranken“ erschienen ist, hat
sich der Verbrauchertrend hin zu
regionalen, saisonalen und fair
hergestellten Produkten sichtlich
bestätigt: Die Nachfrage nach
unserem „Einkaufsführer“ war
ausgesprochen erfreulich und so
groß, dass die Erstauflage seit
einiger Zeit vergriffen ist. Auch mit
der vorliegenden Neuauflage
möchten wir wieder über das reiche
Angebot an Produkten in unserer
Region informieren, die direkt beim
Erzeuger erhältlich sind.
Als ländlicher Raum befinden wir uns
an der Quelle der Lebensmittel, die
nicht nur Grundnahrungsmittel,
sondern auch viele regionaltypische
Spezialitäten bereit hält. Wir haben
es durch unsere Kaufentscheidung in
der Hand, unter welchen Bedingungen unsere Lebensmittel hergestellt
werden. Indem wir uns bewusst für
regionale, saisonale Produkte direkt
vom Erzeuger entscheiden, treffen
wir nicht nur eine Wahl für hohe
Qualität und maximale Frische,
sondern auch für faire Preise,
4
transparente
handwerkliche
Produktionsweisen, den direkten
Kontakt zwischen
Produzenten und
Verbrauchern, Umweltschutz und
Energieersparnis durch kurze Wege
sowie die Pflege unserer reizvollen
Kulturland­schaften. Kurzum leisten
wir damit einen wichtigen Beitrag zur
regio­nalen Wertschöpfung, zu
Arbeitsplätzen und zur Lebensqualität vor Ort. Genussvoller lässt sich
das kaum bewerkstelligen.
In diesem Sinne hoffe ich, dass Ihnen
unser „Einkaufsführer“ eine aufschlussreiche und schmackhafte
Entdeckungsreise durch die Vielfalt
altmühlfränkischer Lebensmittel und
Produkte ermöglicht und sehe mit
Stolz auf die unermüdlichen Leistungen unserer Betriebe.
Gerhard Wägemann
Zurück
zum
Inhalt
Grußwort Hans Walter
Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten Weißenburg
Lebensmittel regional einkaufen und
im Regionalbuffet in Altmühlfranken
genießen – aus diesem Trend wurde
mittlerweile für eine wachsende Zahl
von Menschen, die sich bewusst ernähren wollen, eine nachhaltige
Lebensphilosophie.
Nicht mehr wegzudenken aus unserer Einkaufslandschaft im Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen sind
unsere Direktvermarkter, die ihre
handwerklich selbst erzeugten
Lebensmittel direkt ab Hof oder auf
Wochenmärkten anbieten.
Gerne nimmt die Bevölkerung dieses
einzigartige Angebot an, denn die
Produkte sind an Frische und Qualität nicht zu übertreffen. Und sie bieten eine schmackhafte Alternative zur
industriell hergestellten Massenware.
Durch den persönlichen Kontakt zum
Erzeuger ist die Produktion auf den
bäuerlichen Betrieben transparent
und nachvollziehbar und schafft eine
Vertrauensbasis in einer Zeit, in der
Lebensmittelskandale einander jagen.
Der Kunde unterstützt durch den
Einkauf beim Bauern vor Ort den
Erhalt des ländlichen Raumes, die
Wertschöpfung bleibt im Landkreis,
durch die Erzeugung der heimischen
Lebensmittel entstehen Arbeitsplätze
und unsere altmühl­f­ränkische Kulturlandschaft wird als Lebens-, Erholungs- und Freizeitraum erhalten.
Einkaufen in der
Region ist aber
auch ein aktiver
Beitrag zum
Klimaschutz
durch kurze
Transportwege.
Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Weißenburg
steht bei der Planung, Umsetzung
und Professionalisierung regionaler
Beratungskonzepte beratend zur
Seite und bietet verschiedene
Qualifizierungen dazu an. Unser Ziel
ist es, landwirtschaft­liche Betriebe bei
der Einkommens­sicherung zu
unterstützen und den ländlichen
Raum zu stärken.
Das Regionalbuffet im Fränkischen
Seenland, mittlerweile seit zehn
Jahren etabliert, ist ein Beispiel für
eine erfolgreiche Arbeit der Direktvermarkter unseres Landkreises in
Zusammenarbeit mit unseren Gastwirten.
Entdecken Sie unsere regionalen
Köstlichkeiten und genießen Sie die
Qualitätsprodukte unserer bäuer­
lichen Familienbetriebe und Direktvermarkter.
Hans Walter
5
Zurück
zum
Inhalt
GenussRegion altmühlfranken
Zu den Stärken altmühlfrankens
zählen eindeutig die Qualität
seiner Kulturlandschaft und die aus
ihr stammende Fülle an hochwertigen Produkten. Beides in Wert zu
setzen und altmühlfränkisch
genießen ist daher das erklärte
Ziel!
Über die Grenzen altmühlfrankens
hinaus haben einige der Produkte
bereits Anerkennung erfahren und
wurden im Spezialtätenwettbewerb
der Europäischen Metropolregion
als „Unsere Originale“ ausgezeichnet. So konnten die Metzgerei
Prosiegel aus Markt Berolzheim, die
Fränkischen Fleisch- und Wurstspezialitäten Wörlein aus Bieswang, die
Schlossbrauerei Ellingen und
Hechtbräu aus Zimmern die Jury mit
ihren Produkten überzeugen: der
altmühlfränkischen Biobratwurst,
der Altmühltaler Lammbratwurst
6
und Lammsalami, dem Zimmerer
Landbier sowie dem Fürst Carl
Hofnarr.
Zwei Jahre vor dem 500-jährigen
Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebotes, nach dem natürlich auch
die altmühlfränkischen Biere
gebraut werden, haben sich einige
Brauereien zusammengetan und
bieten alljährlich Aktionen rund um’s
Bier an, am „Tag des Bieres“ im
April und zum Brauersilvester am
30. September.
Auch ein weiteres landschaftsprägendes Produkt aus altmühlfranken
feierte 2014 mit einem eigenen Fest
Premiere: Über 180 Walnussbäume
stehen rund um das Nussdorf
Sammenheim bei Dittenheim. Am
7. September lud deshalb der
1. Nussmarkt erstmals zu kulinarischen Genüssen rund um die Nuss
ein.
Zurück
zum
Inhalt
Gute Gründe für Regionalvermarktung
1.Die Erzeugung und Verarbeitung von regionalen Produkten wird für
die Kunden transparent.
2.Die Regionalvermarktung sichert die Frische und Qualität der
angebotenen Produkte.
3.Es können von den Regionalvermarktern Informationen über die
Produktionsbedingungen eingeholt werden.
4.Der persönliche Kontakt zu den Herstellern über die Regional­
vermarktung schafft Vertrauen.
5.Der Einkauf von Nahrungsmitteln wird zum authentischen Erlebnis.
6.Mit dem Kauf von regionalen Produkten wird die heimische Wirtschaft
unterstützt und Arbeitsplätze werden erhalten.
7.Aus der Region – für die Region: kurze Transportwege bedeuten
weniger Stress für die Tiere und helfen, die Umweltbelastung gering
zu halten.
8.Die Unterstützung von regio­nalen Produzenten führt zum Erhalt der
Artenvielfalt und des Landschaftsbildes der Region.
9.Der Tourismus profitiert von den attraktiven Landschaften dank
verstärkter Regionalvermarktung.
10.Die einzelnen Kunden leisten einen Beitrag zur Sicherung der Kulturlandschaft.
7
Zurück
zum
Inhalt
Regionale Initiativen
Regionalbuffet
Was das Regionalbuffet von allen anderen Regionalinitiativen auszeichnet und was es so besonders macht: Im
Regionalbuffet haben sich Direktvermarkter und Gastronomen zu einer Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen, um dem Kunden/Gast ein höchstes Maß an
Qualität und Frische mit Produkten aus der Region zu
bieten. In Mittelfranken gibt es vier Regionalbuffet-Gruppen. Eine davon ist die Regionalbuffet-Gruppe „Fränkisches Seenland“. Die Philosophie: Produkte, die auf
traditionellen fränkischen Bauernhöfen (ohne Massentierhaltung) erzeugt / produziert werden, kommen erntefrisch
auf kürzestem Weg zu den Gastronomen, die sie zu Regionalbuffet-Spezialitäten verarbeiten. Der Kunde/Gast weiß
daher immer genau, woher die Produkte kommen und er
kann auf eine hohe kontrollierte Qualität vertrauen wie
unter anderem gentechnikfreier Pflanzenanbau, tiergerechte Haltung und handwerkliche Weiterverarbeitung der
Produkte.
Dem Regionalbuffet Fränkisches Seenland gehören derzeit
40 Direktvermarkter und 19 Gastronomen an. Das vielfältige saisonale Produktangebot mit Spezialitäten aus der
Region inspiriert die Regionalbuffet-Gastronomen auch
immer wieder zu neuen kreativen Gerichten. Das Regionalbuffet ermöglicht sowohl den Direkteinkauf beim Erzeuger (Wochenmärkte, Hofladen) als auch den fertig
zubereiteten Genuss im Regionalbuffet-Gasthaus bzw.
-Restaurant. Optisches Kennzeichen für RegionalbuffetProdukte ist das Regionalbuffet-Siegel. Dieses findet sich
an den Produkten der Direktvermarkter und auf der Speisekarte der Regionalbuffet-Gastronomie (alle Gerichte /
Speisen und Getränke, die mit dem Regionalbuffet-Siegel
gekennzeichnet sind, kommen aus einem Regionalbuffet-
8
Zurück
zum
Inhalt
Betrieb). Bei vielen Veranstaltungen können Sie das
Regionalbuffet Fränkisches Seenland auch persönlich
kennen lernen: z. B. Regionalbuffet-Spezialitätenmarkt,
Regionalbuffet-Festbewirtung am Ellinger Brauereifest.
Jährlich erscheint eine Broschüre „Regionalbuffet Genussregion Fränkisches Seenland“, in dem alle RegionalbuffetMitglieder verzeichnet sind, einschließlich einem Terminkalender mit den wichtigen
Regionalbuffet-Veranstaltungen des Jahres.
Kontakt:
Regionalbuffet Fränkisches Seenland
1. Vorsitzender Fritz Hüttinger
Waldhof 1, 91781 Suffersheim
Tel. 09149 1219
www.regionalbuffet.de
Original Regional
Immer mehr Verbraucher wissen qualitativ hochwertige
Lebensmittel und Produkte direkt vom Erzeuger „um die
Ecke“ zu schätzen. Ob schmackhaftes Brot, saftige
Kirschen oder Möbel aus heimischem Holz: Unsere
regionalen Produkte sind Ausdruck hoher Lebensqualität.
Ziel der Regionalkampagne Original Regional ist es, das
Bewusstsein für regionale Produkte zu erhöhen und ihren
Absatz zu steigern. Denn starke Erzeuger und Direktvermarkter prägen unsere Region nicht nur in kulinarischer
Hinsicht auf wertvolle Weise – sie tragen nachhaltig dazu
bei, die Lebensqualität in der Metropolregion Nürnberg
zu erhalten!
Im Netzwerk Original Regional arbeiten derzeit 23 Regionalinitiativen mit insgesamt rund 1.500 Erzeugern und
Direktvermarktern zusammen. Auch die Zukunftsinitiative
altmühlfranken ist mit dabei.
Entscheiden Sie sich für regionale Erzeugnisse, Produkte
und Dienstleistungen.
9
Zurück
zum
Inhalt
Mit der neuen Original Regional-Anbietersuche holen Sie
sich die ganze regionale Vielfalt ins Haus: www.originalregional.info
Kontakt:
Europäische Metropolregion Nürnberg
Geschäftsstelle
Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg
Tel. 0911 231-10510
geschaeftsstelle@metropolregion.nuernberg.de
www.original-regional.info
Altmühltaler Lamm
Das Projekt Altmühltaler Lamm ist eine Symbiose von
Landschaftsschutz und kulinarischem Genuss aus dem
Altmühltal. Schafherden helfen als Landschaftspfleger die
artenreiche Landschaft wie den Kalkmagerrasen und
Wacholderheiden langfristig zu schützen. Die regionale
Vermarktung von Lammfleisch und Lammprodukten
sichert Arbeitsplätze und erhöht die Kaufkraft in der
Region. Den Hüteschäfern wird ein gerechter Preis für das
Altmühltaler Lamm garantiert, denn die Wolle bringt seit
Jahrzehnten nur noch geringe Erlöse.
Die Gastronomen, Metzger und Verbraucher erhalten mit
dem Altmühltaler Lamm eine kulinarische Besonderheit
von höchster Qualität mit garantiertem Erzeugungs- und
Herkunftsnachweis.
Kontakt:
Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Donaupark 13, 93309 Kelheim
Tel. 09441 207359
Fax 09441 207339
www.voef.de
10
Zurück
zum
Inhalt
Qualitätszeichen
Das EU-Bio-Siegel
Das EU-Bio-Siegel ist seit dem 01.07.2010 für alle vorverpackten Biolebensmittel verpflichtend. Demnach müssen
alle in Europa erzeugten Bio-Produkte mit dem EU-Logo
versehen werden und die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung erfüllen. Neben dem Logo stehen ein Kontrollcode
und der Herkunftsort der verschiedenen Rohstoffe. Dabei
wird zwischen EU-Quellen, Nicht-EU-Quellen und einer
Mischvariante unterschieden. Zu den wesentlichen
Richtlinien gehört, dass höchstens 0,9 Prozent gentechnisch verändertes Material in den Produkten enthalten
sein darf und mindestens 95 Prozent der Inhaltsstoffe aus
ökologischem Anbau stammen müssen. Die Richtlinien
vieler deutscher Bio-Verbände sind wesentlich strenger als
die der EU-Bio-Verordnung.
Das deutsche Bio-Siegel
Mit dem deutschen Bio-Siegel können Produkte und
Lebensmittel gekennzeichnet werden, die nach den
EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau
produziert und kontrolliert wurden. Diese EU-weit gültigen
Rechtsvorschriften garantieren einheitliche Mindeststandards für den ökologischen Landbau. Das Bio-Siegel steht
somit für eine ökologische Produktion und artgerechte
Tierhaltung. Soweit Lebensmittel aus mehreren Zutaten
bestehen, müssen von diesen mind. 95% aus dem
ökologischen Landbau stammen. Die restlichen 5% dürfen
nur dann aus der konventionellen Landwirtschaft stammen
wenn diese in ökologischer Qualität am Markt nicht
verfügbar sind. Der Einsatz von Gentechnik ist verboten.
11
Zurück
zum
Inhalt
Die Bio-Betriebe werden von staatlich zugelassenen
privaten Kontrollstellen geprüft und müssen über alle
Betriebsmittel und erzeugten Produkte Buch führen. Im
Gegensatz zu dem EU-Bio-Siegel, welches verpflichtend
ist, wird es auf freiwilliger Basis von den Erzeugern und
Herstellern genutzt.
Ökologischer Anbauverband
Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf
einer Kreislaufwirtschaft – ohne synthetische Pestizide und
chemisch-synthetische Stickstoffdünger. Die Tiere werden
artgerecht gehalten und die Lebensmittel schonend
verarbeitet. Dies ermöglicht eine umweltverträgliche und
nachhaltige Lebensmittelerzeugung.
Ökologischer Anbauverband
Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen
Wirtschaftsweise. Sie sorgt dafür, dass die Humusschicht
kontinuierlich wächst. Durch selbst hergestellte, feinstofflich wirkende Präparate aus Mist, Heilpflanzen und Mineralien wird die Bodenfruchtbarkeit in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft nachhaltig gefördert und das
charakteristische Aroma der Lebensmittel voll entwickelt.
Zum Demeter e. V. gehören Demeter-Hersteller und –Verarbeiter sowie Vertragspartner aus dem Naturkost- und
Reformwaren-Großhandel.
Ökologischer Anbauverband
Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit. Als
zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland
Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen.
Naturland-Bauern und -Verarbeiter arbeiten mit höchsten
ökologischen Standards. Sie erzeugen ohne Gentechnik
hochwertige Lebensmittel – zum Schutz von Umwelt und
Verbraucher. Naturland engagiert sich weit über die
Lebensmittelproduktion hinaus, so z.B. in den Bereichen
ökologische Waldnutzung, Textilherstellung und Kosmetik.
12
Zurück
zum
Inhalt
Biokreis
Der Biokreis ist der viertgrößte Anbauverband Deutschlands. Er verbindet ökologisch wirtschaftende Landwirte,
Lebensmittelverarbeiter und ernährungsbewusste Verbraucher miteinander. Entstanden ist er 1979 aus einer Verbraucherbewegung in Passau. Zertifizierte Mitglieder unterliegen der eng ausgelegten EU-Öko-Verordnung sowie
weiteren Biokreis-spezifischen strengen Anforderungen.
Die Kriterien für die Vergabe des Siegels werden von
unabhängigen Instituten mitentwickelt und regelmäßig
kontrolliert. Zudem wird die Vergabe des Siegels transparent dargestellt, um eine hohe Qualität der Produkte zu
gewährleisten.
EUREPGAP
EUREPGAP hat zum Ziel, Produktion, Verarbeitung und
Handel von landwirtschaftlichen Gütern weltweit transparenter zu machen, um Lebensmittelskandale möglichst zu
vermeiden.
Der Standard EUREPGAP Obst und Gemüse beruht auf
Kriterien aus dem Bereich Lebensmittelsicherheit, Reduk­
tion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln, Umweltschutz auf der Grundlage der guten Agrarpraxis sowie
Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in landwirtschaftlichen Betrieben.
GLOBALGAP
GLOBALG.A.P. ist eine privatwirtschaftliche Organisation,
die weltweit freiwillige Standards zur Zertifizierung von
landwirtschaftlichen (inklusive Aquakulturen) Produkten
setzt. Der GLOBALG.A.P. Standard wurde in erster Linie
entwickelt, um das Vertrauen der Verbraucher in die
landwirtschaftliche Erzeugung von Nahrungsmitteln zu
erhalten. Erreicht werden soll dieses durch die Verminderung umweltschädlicher Einflüsse durch die Landwirtschaft, die Reduzierung des Einsatzes von Medikamenten
13
Zurück
zum
Inhalt
und chemischen Pflanzenschutzmitteln und die Umsetzung
von Maßnahmen für die Sicherheit und Gesundheit von
Mensch und Tier.
QS-Prüfsystem
Das QS-System ist ein stufen- und unternehmensübergreifendes Qualitätssicherungssystem für die Herstellung,
Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln. 2001
für Fleisch und Fleischwaren geschaffen, ist es seit 2004
um Obst, Gemüse und Kartoffeln erweitert worden.
Auf 3 Stufen wird die Einhaltung der QS-Richtlinien
geprüft.
Deutscher Imkerbund e.V.
Zweck des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.) ist es, die
Bienenhaltung zu fördern und zu verbreiten, damit durch
die Bestäubungstätigkeit der Honigbiene an Wild- und
Kulturpflanzen eine artenreiche Natur erhalten bleibt.
Seine Aufgaben sind unter anderem die kontinuierliche
Produktpflege und Qualitätsverbesserung der nach den
Richtlinien des Verbandes gewonnenen Honigs und die
Produktkontrolle nach festgeschriebenen Qualitätsstandards. Er ist zugleich Dienstleister für alle Imker und
vermarktet den einheimischen Honig unter dem Markenzeichen Echter Deutscher Honig.
14
Zurück
zum
Inhalt
Wochen- und Bauernmärkte
Der Verkauf von frischen Produkten
von Erzeugern aus der Region über
die Bauern- und Wochenmärkte in
altmühlfranken ist ein wichtiger
Bestandteil der Regionalvermarktung. Als umweltfreundliche Handelsplätze tragen die Wochenmärkte
durch kurze Transportwege und
geringen Schadstoffausstoß zum
Umweltschutz bei. Besonders
attraktiv sind die saisonalen Produkte, die frisch von den Erzeugern
erworben werden können.
Übersicht über die Bauern- und Wochenmärkte in altmühlfranken:
Ellingen
Termin
jeden Mittwoch, 15.00 – 18.00 Uhr
Ort
neben dem Rathaus
Gunzenhausen – Bauernmarkt
Termin
jeden 1. + 3. Samstag im Monat, 8.00 -12.00 Uhr
Ort
Marktplatz (Sparkassenvorplatz) Gunzenhausen
Gunzenhausen – Wochenmarkt
Termin
jeden Donnerstag, 7.00 – 12.00 Uhr (außer an Feiertagen, dann Mittwoch)
Winterhalbjahr 01.10. – 31.03. ab 8.00 Uhr
Ort
Marktplatz
15
Zurück
zum
Inhalt
16
Zurück
zum
Inhalt
Pappenheim
Termin
jeden 1. Freitag im Monat, von 8.00 – 12.00 Uhr
Ort
Marktplatz
Pleinfeld
Termin
jeden Mittwoch, 8.00 – 12.30 Uhr
Ort
Parkplatz Brückenstraße
Treuchtlingen
Termin
jeden Freitag, 14.00 – 18.00 Uhr
Ort
Bahnhofstraße, am Parkplatz vor der Sparkasse
Weißenburg
Termin
jeden Samstag, 8.00 - 12.00 Uhr
Ort
in und vor der Schranne im Winter, vor dem gotischen Rathaus im Sommer
17
Zurück
zum
Inhalt
Saisonkalender für Obst, Gemüse, Salat
Obst
Jan Feb MärzApril Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez
Äpfel
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Aprikosen
● ●
Birnen
●●
●
●
●
●
Brombeeren●
●
●
●
Erdbeeren●
●
●
●
●
Heidelbeeren●
●
Himbeeren●
●
●
●
Holunderbeeren●
●
Johannisbeeren ●
●
●
Kirschen süß●
●
●
Kirschen sauer●
●
●
Mirabellen●
●
Nektarinen●
●
●
●
Pfirsiche●
●
●
●
Pflaumen ●
●
●
Preiselbeeren●
●
●
●
Stachelbeeren●
●
●
Quitten●
●
●
●
Weintrauben●
●
●
●
Zwetschgen●
●
●
Gemüse
Jan Feb MärzApril Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez
Auberginen●
●
●
●
●
Blumenkohl●
●
●
●
●
●
●
●
●
Bohnen●
●
●
●
●
●
Broccoli●
●
●
●
●
●
●
Champignons
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Chicoree
●
●
●
●
●
●
●
●
Chinakohl
●
●
●
●
●
●
●
Dicke Bohnen●
●
●
●
Einlegegurken●
●
●
●
Erbsen●
●
●
●
Fenchel●
●
●
●
●
● Haupternte (aus heimischem Freilandbau)
18
● Frühernte (eingelagerte Ware, aus heimischer Produktion)
Zurück
zum
Inhalt
Gemüse
Jan Feb MärzApril Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez
Grünkohl
●
●
●
●
Karotten
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Kartoffeln
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Kohlrabi●
●
●
●
●
●
●
Kürbis●
●
●
●
●
Lauch, Porree
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Mangold●
●
●
●
●
Meerrettich●
●
●
Paprika●
●
●
●
●
Radieschen●
●
●
●
●
●
●
●
Rettich●
●
●
●
●
●
Rosenkohl
●
●
●
●
●
Rote Beete
●
●
●
●
●
●
●
Rotkohl
●
●
●
●
●
●
●
Salatgurken●
●
●
●
●
Schwarzwurzel
●
●
●
●
Sellerie (Knolle)
●
●
●
●
●
●
●
Sellerie (Staude)●
●
●
●
●
Spargel●
●
●
Spinat●
●
●
●
●
●
●
Spitzkohl●
●
●
●
●
Steckrüben
●
●
●
●
Tomaten●
●
●
●
●
●
●
●
Weißkohl
●
●
●
●
●
●
Wirsing●
●
●
●
●
Zucchini●
●
●
●
●
Zuckermais●
●
●
Zwiebeln
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Salat
Jan Feb MärzApril Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez
Bataviasalat●
●
●
●
●
Eisbergsalat●
●
●
●
●
Eichblattsalat●
●
●
●
●
Endiviensalat●
●
●
●
●
●
●
Feldsalat
●
●
●
●
●
Kopfsalat●
●
●
●
●
●
●
Lollo Rossa●
●
●
●
●
●
Löwenzahn●
●
●
●
●
Radicchio●
●
●
●
● Haupternte (aus heimischem Freilandbau)
● Frühernte (eingelagerte Ware, aus heimischer Produktion)
19
Zurück
zum
Inhalt
Adressenverzeichnis Direktvermarkter
Absberg
1
Theo und Elke Ballenberger
Kalbensteinberg 14, 91720 Absberg
Tel. 09837 700, Fax 09837 978405,
Tballenberger@t-online.de
Produkte: Obstschnäpse, Liköre
Saisonal: Kirschen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen, Süßmost
Vermarktung: Hofladen, Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: eigene Brennerei
2
Müßighofladen und Bistro Absberger Werkstätten
Müßighof 3, 91720 Absberg,
Tel. 09175 909370, Fax 09175 909372,
muessighof.absberg@regens-wagner.de,
www.regens-wagner-absberg.de
Produkte: Erfrischungsgetränke, Brot- und Backwaren, Äpfel, Kirschen, Eier, Fleisch,
Wurst, Brotaufstriche, Getreide
Spezialität: Gemüse
Saisonal: Spargel
Vermarktung: Hofladen, Bistro
Öffnungszeiten: Di - Fr 9.00 - 16.30 Uhr, Sa 9.00 - 14.00 Uhr, Mo geschlossen
Betriebsform: Landwirtschaft
21
Zurück
zum
Inhalt
3
„Echt Brombachseer eG“, Mosthaus Kalbensteinberg
Kalbensteinberg 64, 91720 Absberg,
Tel. 0179 7959672,
info@echtbrombachseer.de, www.echtbrombachseer.de
Genossenschaft
Produkte: Veredelte Spezialitäten aus alten Kirsch- und Apfelsorten: BergKirsch,
BergApfel, Kirschblüten-Honig, Kalber Brände, Apfel- und Apfel-Kirschsäfte
Spezialitäten: Betrieb einer Prunothek (Kirschenverkostung) und Ausstellung in
Absberg (altes Schulhaus) ab Ende 2014
Vermarktung: Versand, ab Mosthaus Kalbensteinberg
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Genossenschaft
Alesheim
4
Gerhard Lyrhammer
Im Unteren Dorf 18, Trommetsheim, 91793 Alesheim
Tel. 09146 836
Produkte: Frischfleisch, Frischwurst, Dosenwurst, Geräuchertes
Spezialitäten: Schinken und Hausmacher­spezia­litäten
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Wochenmarkt, Bauernmarkt
Öffnungszeiten: Mi + Do 14.00 - 18.00 Uhr, Fr 8.00 - 18.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
5
Wachtelhof Karl Weisslein
Gunzenhausener Str. 3, 91793 Alesheim,
Tel. 09146 90270, Fax 09146 90271,
w.weisslein@t-online.de, www.wachtelhof-weisslein.de
Produkt: Wachteleier
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
22
Haltung nach Schweizer
Tierrecht, Gruppenhaltung
Zurück
zum
Inhalt
Burgsalach
6
Lindenhof Helmut Rottler
Lindenhof 1, 91790 Burgsalach,
Tel. 09147 233, Fax 09147 1739
lindenhof@mfr.de
Produkt: Rohmilch
Vermarktung: Milchautomat (Verkaufsautomat)
Öffnungszeiten: rund um die Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
7
Gottert Gartenbau
Lindenstraße 18a, 91790 Burgsalach,
Tel. 09147 1403
Produkte: Beeren aller Art
Saisonal: Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren,
Johannisbeeren, Jostabeeren, Taybeeren
Beerenanbau ohne
Vermarktung: Selbstpflückanlage
chemischen Pflanzenschutz
Öffnungszeiten: während der Erntezeit Ende Mai - 31. Juli:
Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 8.00 - 14.00 Uhr, 1. Aug. - 31. Okt.nach Vereinbarung
Betriebsform: Garten- und Landschaftsbau
23
Zurück
zum
Inhalt
8
Brothof Reiner Strauß
Hauptstr. 20, 91790 Burgsalach
Tel. 09147 90299, Fax 09147 940426,
info@brothof-strauss.de, www.brothof-strauss.de
Produkte: Bäckerei, Naturkostsortiment, Hofladen, Partyservice, Lammfleisch,
Lammbratwürste, Honig
Vermarktung: Hofladen, Wochenmarkt, Lieferung
Öffnungszeiten: Mo Ruhetag, Di - Fr 6.00 - 12.30 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr,
Sa 6.00 - 12.30 Uhr
Wochenmarkt: Ellingen, Pappenheim, Pleinfeld, Treuchtlingen, Weißenburg,
Monheim (Freitag), Eichstätt (Samstag)
Betriebsform: Hofladen
Dittenheim
9
Bioland-Hof Ewald Lüdke
Windsfeld 23, 91723 Dittenheim
Tel. 09834 1375,
ewald.luedke@vr-web.de, ewald.luedke@gunnet.de,
www.biohof-luedke.de
Produkte: Getreide: Dinkel, Weizen, Roggen, Dinkelvollkornmehl (Zentrofanmehl)
Spezialitäten: Hanföl
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
10 Manufaktur Gelbe Bürg eG
Windsfelder Str. 11, 91723 Dittenheim
info@gelbe-buerg.de,
www.gelbe-buerg.de
Genossenschaft
Produkte: Walnussöl, Fruchtaufstriche (verschiedene Sorten), eingeweckte Früchte
Vermarktung: siehe Verkaufsstellen unter www.gelbe-buerg.de
Öffnungszeiten: siehe Verkaufsstellen unter www.gelbe-buerg.de
Betriebsform: Genossenschaft
24
Zurück
zum
Inhalt
Ellingen
11 Spargelhof Gerhard Garscha
Weißenburger Str. 36, 91792 Ellingen
Tel. 09141 2881, Fax 09141 921819,
gerhard@garscha.de
Produkte: Weiß- und Grünspargel
Saisonal: Spargel
nur eigener Anbau
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: während Spargelzeit: Mo - So 9.00 - 19.00 Uhr, auch an Feiertagen
Wochenmarkt: Gunzenhausen
Betriebsform: Landwirtschaft
12 Bio-Archehof-Muskat
Massenbach 8, 91792 Ellingen,
Tel. 09141 877151, Fax 09141 877085,
markus-muskat@t-online.de
Produkt: Fleisch vom Schwein, Rind, Geflügel, Lamm, Salami, Wurst in Gläsern,
Räucherwaren, Holzfofenbrot, Eier, Nudeln, Wollprodukte uvm.
Spezialitäten: Holzofenbrote aus Roggen, Dinkel, Einkorn
wir verwenden
Saisonal: zu Weihnachten: Gänse, Sept. - Febr.: Enten,
keinen Weizen
ganzjährig: Hähnchen/Suppenhühner
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Bäckerei und durch Müßighofladen
(Absberg), MundArt Naturkost und Feinkost (Gunzenhausen)
Öffnungszeiten: Sa von 7.00 - 18.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
25
Zurück
zum
Inhalt
13 Schäferei Michael und Kathrin Wörlein GbR
Theilenhofener Str. 3, Stopfenheim, 91792 Ellingen
Tel. 09141 71279,
woerleinkathrin@aol.com
Produkte: Lammfleisch, Teilstücke je nach Wunsch, ganze und halbe Lämmer
hausfrauengerecht zerlegt, ganze und halbe Zicklein auch Teilstücke, Lammwurst,
Lammfleisch in Dosen, Lammfelle, Lammfellkissen, Lammfellhausschuhe, Lammfellbabyschuhe, Lammfellhandschuhe, Schafmilchseife
Spezialität: Lammwurstspezialitäten: polnische und geräucherte Bratwürste,
Pfefferbeißer, Lammsalami, Wienerle; Frischwurst nur mit Sonnenblumenöl
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: ab Hof freitags und nach telefo­nischer Vereinbarung
Wochenmarkt: Gunzenhausen (Donnerstag)
Betriebsform: Schäferei
14 Karl und Angelika Schmidtlein
Weißenburger Str. 9, 91792 Ellingen,
Tel. 09141 71560, Fax 09141 9950253
Produkte: Kartoffeln
Saisonal: Kartoffeln (Juli - Oktober)
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: durchgehend; Kartoffeln stehen abgewogen im Hof zur Abholung
bereit
Betriebsform: Landwirtschaft
26
Zurück
zum
Inhalt
Ettenstatt
15 Die „KUHLE“ Direktvermarktung Brunnenmeier
Burg 9, 91796 Ettenstatt, Tel. 09148 908775,
Kuhle.Brunnenmeier@yahoo.de
Produkte: Weiderindfleisch aus Mutterkuhhaltung vom fränkischen Gelbvieh
(Rouladen, Steaks, Braten, Suppe, Hackfleisch, kostenlose Suppenknochen)
Spezialitäten: Baby-Beef (Kalbfleisch), Kühe leben mit ihren Kälbern im Herdenverband und säugen diese bis zur Schlachtung
Saisonal: Weiderindfleischpakete aus eigener artgerechter Aufzucht von Oktober
bis April
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
Gunzenhausen
16 Biolandhof Gutmann
Laubenzedel 106, 91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 7608, Fax 09831 613137,
gutmannsherbert@freenet.de
Produkte saisonal: September - April: Rindfleisch, Kartoffeln, Roggen, Dinkel
Spezialitäten: Rindfleisch aus Mutterkuhhaltung, nur auf Bestellung
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten, nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
27
Zurück
zum
Inhalt
17 Metzgerei Hans Hübner
Laubenzedel 41, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 09831 2988
Produkte: Wurst- und Fleischwaren
Vermarktung: Hofladen
Betriebsform: Landwirtschaft, Metzgerei
18 Geflügelspezialitäten Hermann Meier
Plaumfeld 6, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 09831 8473,
plaumfeld-meier@gmx.de
Produkte saisonal: Truthahn, Hähnchen, Gockelino, Perlhuhn, Suppengockel,
ganzes Suppenhuhn oder Teile, Nudeln, Eier
Spezialitäten: Geflügelspezialitäten
Vermarktung: Wochenmarkt, Vorbestellung ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Wochenmärkte: Gunzenhausen, Ansbach (Mi u. Sa)
Betriebsform: Landwirtschaft
19 Meyer’s Hofladen
Herbert Meyer, Aha 128, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 09831 3883, Fax 09831 890345
Produkte: Rindfleisch, Schweinefleisch, Wurstwaren
Spezialitäten: Catering-Service
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen
Öffnungszeiten: Mo + Di 10.00 -12.00 Uhr, Do + Fr 10.00 - 16.00 Uhr,
Sa 10.00 - 13.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
28
Zurück
zum
Inhalt
20 Bioland-Hof Hans Röttenbacher
Eleonore-von-Lentersheim-Str. 17, Unterwurmbach,
91710 Gunzenhausen, Tel. 09831 9419, Fax 09831 9307,
biohans@web.de, www.biohans.de
Produkte: Eier
Saisonal: Kartoffeln
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
21 Kartoffelhof Wittmann
Unterhambach 20, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 09836 537,
kartoffelhof-wittmann@gmx.de
Produkte: Kartoffeln
Spezialitäten: Salatkartoffeln, Speisekartoffeln, verschiedene Sorten u. Sortierungen
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
Haundorf
22 Imkerei Walter Selz
Eichenberg 12, 91729 Haundorf,
Tel. 09837 389
Produkte: Honig
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Imkerei
29
Zurück
zum
Inhalt
23 Imkergemeinschaft Karl Traub
Seitersdorf 2, 91729 Haundorf,
Tel. 09837 1292, Fax 09837 978525,
traub.karl@web.de
Produkte: Honig / Imkereiprodukte, Rapsöl kaltgepresst, Kartoffeln, Eier
Saisonal: Äpfel aus Streuobstbestand
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: 11.00 - 13.00 Uhr und ab 18.00 Uhr, nach telefonischer Verein­
barung oder per E-Mail
Betriebsform: Imkerei, Landwirtschaft
24 Imkerei Richard Mitzam
Markgrafenstr. 3,
91729 Haundorf,
Tel. 09837 1287
Produkte: Wald- und Blütenhonig
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Imkerei
Heidenheim
25 Der Obelshof
Obelshof 1, 91719 Heidenheim,
Tel. 09833 9877505,
obelshof@gmx.de
Produkte: Perlhühner, Fasane, Gänse, Masthähnchen
(besonders langsam wachsende Rassen in Freilandhaltung)
Vermarktung: Lieferung
Betriebsform: Landwirtschaft
30
Zurück
zum
Inhalt
26 Berg- und Hügelschäferei Fritz Schmidt
Bergstr. 6, 91719 Heidenheim,
Tel. 09833 251
Produkte: halbe und ganze Lämmer, Lammfelle
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung und Bestellung
Betriebsform: Schäferei
Höttingen
27 Einkauf auf dem Bauernhof, Johann Naß
Ortsstraße 5, Fiegenstall, 91798 Höttingen
Tel. 09148 294, Fax 09148 95053,
j.nass@arcor.de
Produkte: Frisches aus der Wurst und Fleisch­theke, Räucherwaren
Spezialitäten: Lammsalami aus eigener Schaf­haltung
Saisonal: Steak und Bauchscheiben grillfertig gewürzt
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen
Öffnungszeiten: Di 14.00 - 18.00 Uhr (nur Gläser und Räucherwaren),
Do 12.00 - 12.30 Uhr (Schlachtschüssel), Fr 8.45 - 18.00 Uhr, Sa 8.00 - 13.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
28 Stefan Sichert
Oberndorf 1, 91798 Höttingen,
Tel. 09144 315,
stefansichert@arcor.de
Produkte: Kartoffeln, Gemüse, Pflanzen
Spezialitäten: Beerenobst, Spargel
Saisonal: Spargel, Obst und Gemüse nach Saison, Beerenobst
Vermarktung: Verkauf ab Hof auf Bestellung, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: während Spargelzeit: Mo - Sa 9.00 - 19.00 Uhr, nach telef. Vereinbarung
Wochenmarkt: Ellingen, Pleinfeld, Greding (Fr 8.00 - 11.30 Uhr), Roth (Sa 8.00 - 12.00 Uhr)
Betriebsform: Landwirtschaft
31
Zurück
zum
Inhalt
29 Biohof Scheckenbauer
Ortsstr. 20, Fiegenstall, 91798 Höttingen,
Tel. 09148 883,
info@scheckenbauer.de, www.scheckenbauer.de
Produkte: Eier, Nudeln
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Wochenmarkt: Pleinfeld
Betriebsform: Landwirtschaft
Markt Berolzheim
30 Imkerei Teeziegel
Flederwischgasse 3, 91801 Markt Berolzheim,
Tel. 09146 943999, Fax 09146 943998,
teeziegel-braun@t-online.de
Produkte: Honig, Tees, Kräuter, Gewürze, Nudeln, Eier
Spezialitäten: Erhalt gefährdeter Tierrassen: dunkle Biene, deutsches Lachshuhn,
Erhalt seltener Obstbäume
Saisonal: Honig + Eier, beschränkte Menge
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: Mo + Di 9.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 18.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Wochenmärkte: Gunzenhausen, Weißenburg, Treuchtlingen, Pappenheim, Pleinfeld
Betriebsform: Imkerei
32
Zurück
zum
Inhalt
31 Bio-Landwirtschaft Fritz Hörner
Carl-Carben-Str. 2,
91801 Markt Berolzheim
Tel. 09146 315
Produkte saisonal: Sommer: Kartoffeln, Gemüse, Quitten, Burenziegen;
Winter: Lagergemüse
Spezialitäten: gelbe Rüben, Kartoffeln
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
32 Schäferei Karin und Robert Lechner
Moosgasse 3,
91801 Markt Berolzheim
Tel. 09146 370
Produkte: Lammfleisch
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Schäferei
Nennslingen
33 Biolandwirtschaft Walter Bauer
Gersdorf 94,
91790 Nennslingen
Tel. 09147 1785
Produkte: Kartoffeln, Gemüse, Pflanzenöle
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
33
Zurück
zum
Inhalt
34 Kohlmühle Obermeyer
Kohlmühle 1, 91790 Nennslingen,
Tel. 09147 940420, Fax 09147 940422
Produkte: Mehle, Vollkornmehle, Roggenmehl, Weizenmehl, Dinkelmehl, Müsli,
Suppen, Nudeln, Süßes aus Dinkelmehl (Plätzchen)
Spezialitäten: Reines Dinkelmehl
Vermarktung: Mühlenladen
Öffnungszeiten: Do 13.00 - 18.00 Uhr, Fr 8.00 - 18.00 Uhr, Sa 8.00 - 12.00 Uhr
Betriebsform: Mühle
35 Schäferei Bauernfeind
Biburg 37, 91790 Nennslingen,
Tel. 09147 711
Produkte: halbe und ganze Lämmer, Schaffelle
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Schäferei
pappenheim
36 Bauernhof-Eis Bieswang
Stelzergasse 21, Bieswang, 91788 Pappenheim,
Tel. 09143 837734 oder 0175 4062604, Fax 09143 837734,
ro-huettinger@t-online.de, www.limes-eis.de
Produkte: Milchspeiseeis; Joghurt-Eis & Sorbet-Eis; z.B. Schoko, Vanille, Honig-Eis;
Erdbeere; Himbeere; Joghurt-Johannisbeere; Joghurt-Holunder-Eis; Kirsche, etc.
Spezialitäten: Laktosefreie Eisspezialitäten; Eissorten mit geringer Broteinheit
(< 2 BE), speziell für Diabetiker
Saisonal: Weihnachtsspezialitäten, z.B. Spekulatius; Pflaume-Zimt; Bratapfel; Marzipan, etc.
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Lieferung, Vertrieb über EDEKA Pappenheim,
E-Center Treuchtlingen, Marktkauf Weißenburg, REWE Merkendorf; Wochenmärkte,
Veranstaltungen; Eisbuffet und -platten für alle Festlichkeiten, inkl. Lieferservice
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
34
Zurück
zum
Inhalt
37 Hofladen & Hausbrennerei Engeler
Zimmern 12, 91788 Pappenheim,
Tel. 09143 1414, Fax 09143 837353,
info@hausbrennerei-engeler.de, www.hausbrennerei-engeler.de
Produkte: Obstbrände, Obstgeiste
Saisonal: frisches Dammwildfleisch aus eigenem Gehege; ab Mitte November auf
Vorbestellung
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Hofladen, Brennerei
38 Schäferei Neulinger
Geislohe 62, 91788 Pappenheim
Tel. 09149 251, Fax 09149 1345,
schaeferei-neulinger@t-online.de
Produkte: Lammfleisch, Lammfell
Spezialitäten: Lammfleisch auf Bestellung ab 5 kg
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Schäferei
39 Manfred und Lydia Gagsteiger
Osterdorf 60, 91788 Pappenheim,
Tel. 09143 837085, Fax 09143 837092,
info@erlebnishof-gagsteiger.de, www.erlebnishof-gagsteiger.de
Produkte: Marmeladen, Eier, Milch, Kürbisse
Saisonal: Kürbisse
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
35
Zurück
zum
Inhalt
Pfofeld
40 Ferienbauernhof Brigitte Huber
Gundelshalm 4, 91738 Pfofeld
ferienbauernhof.huber@yahoo.de,
www.ferienbauernhof-huber.de
Produkte: Kartoffeln
Spezialitäten: reiche Produktpalette
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
41 Georg Kolb
Gundelshalm 5, 91738 Pfofeld
Tel. 09834 225,
kartoffeln@kolb-gundelshalm.de
Produkte: Kartoffeln
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Betriebsform: Landwirtschaft
42 Metzgerei Kleemann
Ringstr. 19, 91738 Pfofeld,
Tel. 09834 239, Fax 09834 1051,
info@metzgerei-kleemann.de, www.metzgerei-kleemann.de
Produkte: Fleisch- und Wurstwaren, Gläser, Räucherware
Vermarktung: Verkauf ab Hofladen
Öffnungszeiten: Di - Fr 7.00 - 18.00 Uhr, Sa 7.00 - 13.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft, Metzgerei, Gasthaus
36
Zurück
zum
Inhalt
Pleinfeld
43 Blumen Grau
Ellinger Str. 6, 91785 Pleinfeld,
Tel. 09144 353, Fax 09144 353
integrierter
Anbau
Produkte: Gemüse aus eigenem Anbau, Topfkräuter, Beet- und Balkonpflanzen,
Floristik
Spezialitäten: großes Floristikgeschäft in Pleinfeld, Gemüse aus eigenem Anbau
Vermarktung: Gärtnerei, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr, Sa 8.30 - 13.00 Uhr, So 10.00 - 12.00 Uhr
Wochenmärkte: Gunzenhausen (Do + Sa), Weißenburg, Treuchtlingen,
Eichstätt (Mi + Sa)
Betriebsform: Gärtnerei
44 Holzofenbrot Mäusleinsmühle
Mäusleinsmühle 5, 91785 Pleinfeld,
Tel. 09144 406, Fax 09144 927644,
info@maeusleinsmuehle.de, www.maeusleinsmuehle.de
Produkte: Holzofenbrot, bäuerliches Hefe­gebäck, Semmeln, Vinschgerl, Küchle
Spezialitäten: Hefegebäck, Kuchen, Hitzplotz
gebacken im
Freilandbackhaus
Saisonal: Wildkräuterprodukte
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: Mi - Fr: Brot / Fr: Gebäck, Mi - Fr 8.00 - 19.00 Uhr, Sa 8.00 Uhr bis
solange der Vorrat reicht
Wochenmarkt: Pleinfeld: Verkauf des Holzofenbrotes über Hr. Weiss, Weißenburg:
Verkauf über Geflügelhof Rebelein
Betriebsform: Landwirtschaft, Mühle
37
Zurück
zum
Inhalt
Polsingen
45 Schlossgut Polsingen
Frankenstraße 33, 91805 Polsingen,
Tel. 09093 901500, Fax 09093 901501,
info@schlossgut-polsingen.de, www.schlossgut-polsingen.de
Produkte: Äpfel (14 verschiedene Sorten aus eigenem Anbau), Apfelsaft,
Marmeladen, Kartoffeln, Wurst- und Käsespezialitäten, Eier, Honig uvm.
Spezialitäten: Hausgemachte Marmelade
Saisonal: Kürbisfest und Apfelfest; Termine auf Homepage
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen
Öffnungszeiten: Fr 14.00 - 18.30 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
Raitenbuch
46 Hofmetzgerei Dietmar Bayer
Hauptstr. 38, 91790 Raitenbuch,
Tel. 09147 495
Produkte: Fleisch- und Wurstwaren
Spezialitäten: frische Bratwürste
Saisonal: Osterschinken
Vermarktung: Hofladen
Öffnungszeiten: Mi - Sa 8.00 - 12.00 Uhr, Mi + Fr 15.00 - 18.00 Uhr
Betriebsform: Metzgerei
38
Zurück
zum
Inhalt
47 Bio Gallowayzucht von Bechthal
Burgstr. 12, Bechthal, 91790 Raitenbuch,
Tel. 09147 623, Fax 09147 940567,
galloway-bechthal@web.de
Produkte: Gallowayrindfleisch und -wurstwaren
Spezialitäten: Rotweinschinken vom Gallowayrind luftgetrocknet, Galloway-Salami
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Vorbestellung
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
48 Wolfgang Klößler
Bergmühle 1, Bechthal, 91790 Raitenbuch,
Tel. 09147 280, Fax 09147 945661
Produkte: versch. Mehle, Speisegetreide, Naturkostprodukte und Holzofen­brote,
Pflanzerde
Spezialitäten: Holzofenbrot, eigene Mehle
Vermarktung: Mühlenladen
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 17.00 Uhr, Sa 9.00 - 12.00 Uhr
Betriebsform: Mühle
49 Rudolf Rengert
Anlauterweg 4, Bechthal, 91790 Raitenbuch,
Tel. 09147 1412
Produkte: Honig
Vermarktung: Lieferung
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Imkerei
39
Zurück
zum
Inhalt
Theilenhofen
50 Hofmetzgerei Kamm
Dorfstr. 5, Wachstein, 91741 Theilenhofen,
Tel. 09834 1332,
hofmetzgerei.kamm@gmx.de
Produkte: Rind- und Schweinefleisch, Fleisch- und Wurstwaren, Käse von der
Schmalzmühle
Vermarktung: Hofladen
Öffnungszeiten: Di + Do 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
Treuchtlingen
51 La Casalinga
Zum Wirtsbuck 5, Schambach, 91757 Treuchtlingen,
Tel. 09142 4474,
anetterabus@hotmail.com, www.lacasalinga.de
Produkte: Bier, Honig
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Brauerei, Imkerei
52 Leni und Mario Bergdolt
Herrengasse 7, Schambach,
91757 Treuchtlingen
Tel. 09142 6939
Produkte saisonal: Ziegenmilch (April - Sept.), Ziegenfleisch (nach Vereinbarung)
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
40
Zurück
zum
Inhalt
53 Brennerei Felleiter
Obere Papiermühle 1, Schambach, 91757 Treuchtlingen,
Tel. 09142 8244
Produkte: Brände und Liköre
Vermarktung: Hofladen, Probierstube
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Brennerei
54 Ernst Gagsteiger
Weinbergshof 2, 91757 Treuchtlingen,
Tel. 09142 8162, Fax 09142 4016,
fewo-gagsteiger@gmx.de, www.weinbergshof.de
Produkte: Brot, Rindfleisch, Brände, Schinken, geräucherte Bratwürste,
Dosenwurst, Frischwurst, hausgemachte Wurstwaren
Spezialitäten: Rindfleisch von schottischen Galloway-Rindern (nur auf Bestellung)
Saisonal: Bärlauchwurst
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Wochenmärkte: Treuchtlingen, Weißenburg
Betriebsform: Landwirtschaft
55 Katrin und Reiner Möhl
Bergnershof, 91757 Treuchtlingen
Tel. 09143 837179, Fax 09143 836768,
bergnershof@web.de
Produkt: Aberdeen-Angus-Rindfleisch
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Landwirtschaft
41
Zurück
zum
Inhalt
56 Hofladen Manfred Weiß
Wieshof 5, bei Auernheim, 91757 Treuchtlingen,
Tel. 09142 8711, Fax 09142 4216,
weiss.wieshof@ddserv.de
Produkte: Marmeladen, Eier, Wurst in Gläsern, Nudeln, Mehle, Müsli, Hähnchen,
Dinkelprodukte, Käse, Äpfel
Spezialitäten: 20 Sorten Marmeladen, frische Hähnchen
Saisonal: Erdbeeren, Chicoree
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen
Öffnungszeiten: Di - Fr 10.00 - 12.00 Uhr, und 15.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 12.00 Uhr
Betriebsform: Landwirtschaft
57 Küchlebäckerei Karl Wieser
An der Rohrach 14, Wettelsheim, 91757 Treuchtlingen,
Tel. 09142 7312
Produkte: Küchle, Striezel
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Wochenmarkt: Gunzenhausen
Betriebsform: Küchlebäckerei
WeiSSenburg
58 Billing Forst GbR
Im Ziegelfeld 10, Holzingen, 91781 Weißenburg,
Tel. 09141 976955, Fax 09141 873769,
info@angis-mobile-mosterei.de, www.holzhof-wug.de
Produkte: mobile Mosterei, Apfelsaft, Apfelmischsaft, Apfel-Birnensaft,
Apfel-Quitte, Apfelsecco, Brennholz
Spezialitäten: Apfel Aronia
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Mosterei, Fruchtsafthersteller
42
Zurück
zum
Inhalt
59 Schäferei Grimm
Laubenthaler Str. 10, Suffersheim, 91781 Weißenburg,
Tel. 09149 377
Produkte: halbe und ganze Lämmer
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Schäferei
60 Metzgerei zum Schneck
Waldhof 1, Suffersheim, 91781 Weißenburg,
Tel. 09149 1219, Fax 09149 909619,
huettinger-direktvermarktung@t-online.de,
www.gasthaus-metzgerei-zum-schneck.de
Produkte: Schwein und Rind, Frischwurst, Räucherwaren, Dosen
Spezialitäten: Fränkische Bratwurst mit „f-Qualitätsprüfungszeugnis“ Gold in der
Dose; Bauern-Wacholderschinken
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: Di, Do, Fr 8.00 - 18.00 Uhr, Sa 8.00 - 12.00 Uhr
Wochenmärkte: Sa 7.30 - 13.00 Uhr Parkplatz Kaufland Weißenburg vor Apotheke,
Verkauf durch Geflügelhof Rebelein auf Märkten Weißenburg, Pappenheim und
Treuchtlingen
Betriebsform: Landwirtschaft, Metzgerei, Gasthaus
61 Geflügelhof & Hofladen Rebelein
Hauptstr. 22, Dettenheim, 91781 Weißenburg,
Tel. 09142 203399, Fax 09142 203390,
gefluegelhof-rebelein@t-online.de, www.gefluegelhof-rebelein.de
Produkte: Nudeln, Bodenhaltungseier, Freilandeier, Kartoffeln, Hähnchen, Enten,
Puten, Perlhühner, Suppenhühner
Vermarktung: Hofladen, Verkauf ab Hof, Wochenmarkt
Öffnungszeiten: Hofladen: Do + Fr von 15.00 -18.00 Uhr oder nach telef. Vereinbarung, Selbstbedienungshofladen: 24 Stunden geöffnet auch an Sonn- u. Feiertagen
Wochenmärkte: Pappenheim, Treuchtlingen, Weißenburg
Betriebsform: Landwirtschaft
43
Zurück
zum
Inhalt
62 Imkerei Hemmeter
Flüglinger-Berg-Str. 14, Weimersheim, 91781 Weißenburg,
Tel. 09141 1334,
karl@hemmeter-online.de, www.imkerei-hemmeter.de
Produkte: Honig, Propolisprodukte
Spezialität: Honigmet
Saisonal: Kerzen (Okt. - Jan.)
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: durchgehend und nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Imkerei
63 Steinhof Westheim
Oberdorfstr. 13, 91747 Westheim,
Tel. 09082 9987951, Mobil 0176 22517719,
markussteinhoefer@hotmail.com, www.steinhof-westheim.de
Produkte: Weine, Öle, Hanfprodukte, Käse aus eigener Milch, Wurst, Eier, Wild,
Getreide, Säfte, Liköre, Spirituosen, Aufstriche
Saisonal: Obst, Gemüse, Wild, Schaffelle, Schaffleisch
Vermarktung: Hofladen, Märkte, Veranstaltungen
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Betriebsform: Hofladen
44
Zurück
zum
Inhalt
Heimischer Fisch
Altmühlfranken zeichnet sich durch
eine attraktive Freizeit- und Erholungslandschaft aus. Besondere
Anziehungspunkte sind unsere
Gewässer. Neben den Flüssen
Altmühl und Rezat, sowie den vielen
Bächen sind es die Seen – Brombachsee, Igelsbachsee, Altmühlsee
und Hahnenkammsee. Dort pulsiert
das Leben nicht nur am und auf
dem See, sondern auch darin.
Unsere heimischen Fische spielen
eine wichtige Rolle, um diese
empfindlichen Ökosysteme intakt zu
halten und sind gleichzeitig Garant
für eine abwechslungsreiche
Speisekarte in der regionalen
Gastronomie oder auf dem heimischen Tisch. In den Seen sowie
Flüssen und Bächen tummeln sich
Aal, Karpfen, Schleie, Hecht,
Zander, Wels sowie Rutten, Renken
und Seeforellen. Probieren Sie es
doch aus: Kaufen Sie heimischen
Fisch und bereiten Sie ihn nach
einem schmackhaften regionalen
Rezept zu. Und wußten Sie, dass
der Verzehr von Fischen aus unserer
Region nicht nur dazu beiträgt die
weltweite Überfischung der Fischbestände zu vermeiden, sondern
auch für Ihre Gesundheit zuträglich
ist. Heimische Fische versorgen den
Körper mit hochwertigem, leicht
verdaulichem Eiweiß. Außerdem
liefern sie Vitamine, Mineralstoffe
und Spurenelemente und das
lebenswichtige Vitamin D 3, das
unser Körper nur bei Sonneneinstrahlung produzieren kann. Karpfen
und Co. Versorgen uns darüber
hinaus mit wertvollen Omega-3Fettsäuren, die positiv auf Herz und
Kreislauf, Cholesterin, und Blutdruck
wirken und für die Gehirnzellen so
wichtig sind. Veranstaltungen wie
das Fischerfest im Oktober und die
Fischwochen in der Gastronomie
setzen dabei unsere heimischen
Fische so richtig in Szene. Deshalb:
auf die Plätze, fertig, Fisch!
45
Zurück
zum
Inhalt
Markus Goldschmitt
Negeleinstr. 44, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 09831 8385, Fax 09831 6139274,
goldschmitts.fische@gmx.de
Produkte: Karpfen, Forellen, Saiblinge, Lachsforellen
Spezialitäten: Karpfenfilets
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Fischgeschäft, Lieferung bei großen Mengen
Öffnungszeiten: Do + Fr von 8.00 - 18.00 Uhr, Sa von 8.00 - 13.00 Uhr
Margit Habermeyer
Untere Zeil 3, Hohentrüdingen, 91719 Heidenheim,
Tel. 09833 681, Fax 09833 95958,
mhabermeyer@t-online.de, www.habermeyer-margit.homepage.t-online.de/
Produkte: Forelle, Karpfen, Zander, Waller, Saibling
Spezialitäten: Zander, Waller
Vermarktung: Wochenmarkt
Öffnungszeiten: keine bestimmten Verkaufszeiten
Wochenmärkte: Di: kleine Wochenmärkte von Ort zu Ort; Mi: Pleinfeld;
Fr: Ellingen, Gnotzheim
Andrea Hertlein
Mühlweg 4, Obererlbach, 91729 Haundorf,
Tel. 09837 1240, Fax 09837 740,
gaestehaus.andrea@t-online.de, www.gaestehausandrea.de
Produkte: Forellen, Saiblinge
Spezialitäten: frische und geräucherte Fische
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung, auf Vorbestellung
46
Zurück
zum
Inhalt
Fischzucht Rudolf Uebler
Obere Steingrube 11, 91719 Heidenheim
Tel. 09833 323, Fax 09833 988551,
saibling@fischzucht-uebler.de
Produkte: Forellen, Saiblinge
Spezialitäten: Fischplatten
Saisonal: Karpfen von April - September
Vermarktung: Verkauf ab Hof, Hofladen, Wochenmärkte
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Wochenmärkte: Treuchtlingen, Weißenburg
Teichwirtschaft Holger Weisel
Im Ziegelfeld 38, Holzingen, 91781 Weißenburg,
Tel. 09141 5474 oder 09141 71049, Fax 09141 922664
info@teichwirtschaft-weisel.de, www.teichwirtschaft-weisel.de
Produkte: frische Bachforellen und Bach­saiblinge
Spezialitäten: geräucherte Fische
Saisonal: geräucherte Bachforellen und Bachsaiblinge, Waller, Karpfen, Störe,
Schleien von November bis März
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung; April - Oktober: ab Forellen­
weiher am Wassertretplatz Weißenburg; jeden zweiten und vierten Do im Monat
ab 15.00 Uhr
Dietmar und Susanne Hemmeter
Am Esselbach 12, 91796 Ettenstadt, Tel. 09148 908348
Produkte: Forellen (frisch und geräuchert)
Spezialitäten: September bis Ende Mai Räuchern jeden Donnerstag auf Bestellung
Vermarktung: Verkauf ab Hof
Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung
47
Zurück
zum
Inhalt
Wildbret
Fleisch aus heimischen Fluren und
Wäldern stellt auch in altmühlfranken einen besonderen kulinarischen Genuss dar. Die hohe
Fleischqualität des Wildbrets
entsteht durch die Bewegung der
Tiere in freier Wildbahn und die
abwechslungsreiche natürliche
Nahrung. Es erhält keinerlei
Futterzusätze und liefert somit das
natürlich-biologisch erzeugte
Lebensmittel schlechthin. Aufgrund
seines hohen Anteils an Vitaminen
und Mineralien sowie seines
geringen Fettgehaltes ist es nicht
nur gesund, sondern schmeckt
auch und ist sehr bekömmlich.
Wildfleisch erhalten Sie frisch von
für Wildfleisch zertifizierten Metzgereien sowie den Jägern aus ihrer
Nachbarschaft, deren Adressen
auch über die Jägervereinigungen
zu beziehen sind. Probieren Sie es
einfach einmal aus und gönnen sich
einen Wildbraten aus altmühlfranken.
48
Wildfleisch zertifizierte Metzgerei
Metzgerei Thomas Wolf
Emetzheim
91781 Weißenburg
Tel. 09141 6442
wolfthomas@t-online.de
Jägervereinigung Weißenburg i. Bay.
Vorsitzender: Werner Pfaff
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 6051
werner-irma.pfaff@t-online.de
www.jaegervereinigungweissenburg.de
Jagdverein Gunzenhausen e.V.
Vorsitzender: Thomas Eschenbacher
91801 Meinheim
Tel. 09146 1700
info@jagdverein-gunzenhausen.de
www.jagdverein-gunzenhausen.de
Zurück
zum
Inhalt
Bio- und Regionalläden
Regionale Produkte werden in der
Region altmühlfranken nicht nur
über die Direktvermarkter selbst,
sondern auch über Bio-, Dorf- und
Regionalläden verkauft. Diese
Einzelhändler legen ihren Schwerpunkt auf den Verkauf von biologischen und regionalen Produkten,
deren Herkunft nachweisbar ist.
Hohe Ansprüche an Frische und
Qualität stehen auch hier im
Vordergrund. In einigen Läden
besteht für die Kunden sogar die
Möglichkeit, Produkte vor Ort zu
probieren.
Bio-Laden Weißenburg
Luitpoldstr. 21
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 8731511
Fax 09141 8744855
info@bio-laden-weissenburg.de
www.bio-laden-weissenburg.de
Maulbeere Bio pur
Naturkost & Naturwaren
Obere Hauptstr. 32
91799 Langenaltheim
Tel. 09145 1235
Fax 09145 1236
gaia-system@t-online.de
www.maulbeere-naturkost.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00 - 19.30 Uhr,
Sa 8.00 - 14.30 Uhr
Öffnungszeiten:
Di - Fr 9.00 - 13.00 Uhr
und 15.00 - 18.00 Uhr,
Sa 8.00 – 12.00 Uhr
Korn & Rübe Naturkost
Mühlstraße 14
91785 Pleinfeld
Tel. 09144 608484
www.korn-und-ruebe.de
Öffnungszeiten:
Di - Fr 8.30 - 12.30 Uhr
Di, Do, Fr 14.30 - 18.30 Uhr
Sa 9.00 - 13.00 Uhr
49
Zurück
zum
Inhalt
Mirabelle Natur- und Kreativladen
Heidestraße 7
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 8430
info@mirabelle-gun.de
www.mirabelle-gun.de
Öffnungszeiten:
Mi 11.30 - 13.00 Uhr
und 15.00 - 16.00 Uhr
Fr 11.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung
MundArt Naturkost und Feinkost
Weißenburger Straße 19
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 80610
email@mundart-naturkost.de
www.mundart-naturkost.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.30 – 18.30 Uhr
Sa 8.30 - 14.00 Uhr
Rathauscafé
Marktplatz 1
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09147 90299
Öffnungszeiten:
Di - Fr 12.00 - 18.00 Uhr
Sa 7.00 - 13.00 Uhr
Walder Dorfladen
Wald 54
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 6868888 (Mareike Falk)
www.walder-dorfladen.de
Öffnungszeiten:
Mo - Sa 6.00 - 10.00 Uhr
Mi 15.00 - 18.00 Uhr
Zurück
zum
Inhalt
Brauereien
Franken ist weit über seine
Grenzen hinaus für seine Biere
bekannt. Auch wenn die meisten
dabei sofort an Oberfranken
denken, braucht sich der Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen mit
seiner Vielfalt an kleineren handwerklich arbeitenden Brauereien
nicht zu verstecken.
Mit Unterstützung der Zukunftsinitiative altmühlfranken entsteht
derzeit das Netzwerk Biervielfalt
altmühlfranken, unter dessen Dach
die Brauereien vor Ort mit gemeinsamen Aktionen auf ihre regionalen
Qualitätsprodukte aufmerksam
machen.
Seit der Bayerischen Landesordnung von 1516, heute besser
bekannt als „Reinheitsgebot“,
gehört in bayerisches und später
auch in deutsches Bier nur Wasser,
Hopfen und Gerste. Hefe, obwohl
bereits damals zur Bierherstellung
notwendig, wurde erst später
erwähnt, als man in der Lage war,
sie gezielt herzustellen. Auch in
altmühlfranken hält man sich
natürlich an das Reinheitsgebot und
so planen die Brauereien regelmäßig gemeinsame Aktionen zum
Beispiel am Tag des Bieres, der
jedes Jahr am 23. April stattfindet.
Besondere Bedeutung wird dabei
dem 23. April 2016 zukommen,
denn dann jährt sich die Ausrufung
des Bayerischen Reinheitsgebots
bereits zum 500. Mal. Das passende
Getränk, um auf dieses Jubiläum
anzustoßen, wird sich in altmühlfranken auf alle Fälle finden lassen!
51
Zurück
zum
Inhalt
Brauerei Karl Strauß
Wettelsheim
An der Rohrach 17
91757 Treuchtlingen
Tel. 09142 8389
Fax 09142 4322
info@wettelsheimer-bier.de
www.wettelsheimer-bier.de
Fürst Carl –
Schlossbrauerei Ellingen
Schloss-Straße 10
91792 Ellingen
Tel. 09141 9780
Fax 09141 97858
info@fuerst-carl.de
www.fuerst-carl.de
Brauerei Sigwart
Roßmühle 10
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 85750
Fax 09141 857519
info@brauerei-sigwart.de
www.brauerei-sigwart.de
Hechtbräu Zimmern
Zimmern 59
91788 Pappenheim
Tel. 09143 212539
info@hechtbraeu-zimmern.de
www.hechtbraeu-zimmern.de
Brauerei Wurm
Bieswang
Hutgasse 2
91788 Pappenheim
Tel. 09143 837950
Fax 09143 1851
info@wurmbier.de
Felsen Bräu
Felsenweg 2
91790 Thalmannsfeld
Tel. 09147 94266
Fax 09147 942679
sonnenstoff@felsenbraeu.com
www.felsenbraeu.com
www.sonnenstoff.com
52
Kleines Brauhaus Hotel Sonnenhof
Sportpark 11
91785 Pleinfeld
Tel. 09144 9600
Fax 09144 960190
info@sonnenhof-brombachsee.de
www.sonnenhof-brombachsee.de
Ritter St. Georgen Brauerei
Marktplatz 1
91790 Nennslingen
Tel. 09147 246
Fax 09147 1889
info@ritter-bier.de
www.ritter-bier.de
Zurück
zum
Inhalt
Schambacher Hausbrauerei
Schambach
Zum Wirtsbuck 5
91757 Treuchtlingen
Tel.: 09142 4474
anetterabus@hotmail.com
www.lacasalinga.de
Schorschbräu
Oberasbach 16a
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 883250
schorschbraeu@web.de
www.schorschbraeu.de
Schneider Bräu
Bachgasse 15
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 2407
Fax 09141 72937
info@schneider-bier.de
www.schneider-bier.de
1. Altmühlfränkische Bierkönigin – Andrea Lindner
53
Zurück
zum
Inhalt
Brennereien und Mostereien
Seit Jahrhunderten gehören
Obstwiesen zu den landschaftsprägenden Elementen der altmühlfränkischen Kulturlandschaft.
Streuobstbestände gehören dabei
auf Grund ihrer Strukturvielfalt zu
den wertvollsten Lebensräumen
für Tiere und Pflanzen. Bis zu 5000
Arten können hier vorkommen. Die
Verwertung von Streuobst ist
daher wichtig für den Erhalt der
Streuobstwiesen. Nach- und
Neupflanzungen sichern ihre
Zukunft.
Wer sich einen Überblick über den
Streuobstanbau und seine Bedeutung verschaffen möchte, kann den
Obstlehrgarten in Weißenburg oder
die Obstarche in Spielberg besuchen.
Mosterei und Brennerei
Mosterei Betke
Niederhofen
Am Brauhaus 1
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 2619
54
Am Nordhang der Wülzburg liegt
der städtische Obstlehrgarten
Weißenburg (zwischen Weißenburg
und Kehl). 82 verschiedene Obstsorten zeigen dort seit 1995 die
Vielfalt des fränkischen Streuobstbaus.
Die Obstarche Spielberg (Spielberg 1, Gnotzheim) gibt den historischen und seltenen Apfel- und
Birnensorten Frankens eine neue
Heimat und bewahrt sie damit vor
dem Vergessen und Aussterben.
Seit 2007 stehen hier 120 verschiedene Sorten auf der großen Streuobstwiese.
Die verarbeiteten Produkte aus den
altmühlfränkischen Streuobstwiesen
bieten unter anderem die Moste­
reien und Brennereien der Region
an.
Mosterei Getränkemarkt Binninger
In der Stritt 18
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831 2280
info@natuerlich-binninger.de
www.natuerlich-binninger.de
Zurück
zum
Inhalt
Obstbauverein Kalbensteinberg
Kalbensteinberg 122
91720 Absberg
Tel. 09837 358
Mosterei
Angis Mobile Mosterei
Holzingen
Im Ziegelfeld 10
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 976955
Fax 09141 873769
info@angis-mobile-mosterei.de
Gemeinde Höttingen
Weiboldshausen
Burgstraße 3
91798 Höttingen
Tel. 09141 81171 (Fr. Auernhammer)
Mosterei Heidenheim
am Hahnenkamm
Hechlinger Straße 23
91719 Heidenheim
Tel. 09833 472
Obst- und Gartenbauverein
Nennslingen
Wengenerstraße 2
91790 Nennslingen
Tel. 09147 421 (Fr. Lebrecht)
Tel. 09147 95058 (Hr. Buckel)
Neue Adresse voraussichtlich
ab 2015: Lohgasse 3a
Brennerei
Abfindungsbrennerei
Ursheim
In der Pfalz 2
91805 Polsingen
Tel. 09093 564
Brennerei Felleiter
Schambach
Obere Papiermühle 1
91757 Treuchtlingen
Tel. 09142 8244
Hausbrennerei Engeler
Zimmern 12
91788 Pappenheim
Tel. 09143 1414
Fax 09143 837353
info@hausbrennerei-engeler.de
Hausbrennerei Ballenberger
Kalbensteinberg 14
91720 Absberg
Tel. 09837 700
Fax 09837 978405
Tballenberger@t-online.de
Lehmeier GbR
Marktplatz 14
91790 Nennslingen
Tel. 09147 244
Fax 09147 945790
55
Zurück
zum
Inhalt
Produkt-Schnellübersicht
Absberg
Seite
1 Theo und Elke Ballenberger
21
2 Müßighofladen21
3 Echt Brombachseer eG
22
Alesheim
4 Gerhard Lyrhammer
22
5 Wachtelhof Weisslein
22
Burgsalach
6 Lindenhof Rottler
23
7 Gartenbau Gottert
23
8 Brothof Strauß
24
Dittenheim
9 Bioland-Hof Lüdke
24
10 Manufaktur Gelbe Bürg eG
24
Ellingen
11 Spargelhof Garscha
25
12 Bio-Archehof-Muskat25
13 Schäferei Wörlein GbR
26
14 Karl u. Angelika Schmidtlein
26
Eier Kartoffeln 56
Fleisch und Wurstwaren Lammprodukte Geflügel Gemüse Milch- und Käseprodukte Getränke Obst Sonstiges Getreideprodukte Spargel
Honig Zurück
zum
Inhalt
Ettenstatt
Seite
15 Die „Kuhle“ Direktvermarktung
27
Gunzenhausen
16 Biolandhof Gutmann
27
17 Metzgerei Hans Hübner
28
18 Geflügelspezialitäten Meier
28
19 Meyer‘s Hofladen
28
20 Bioland-Hof Röttenbacher
29
21 Kartoffelhof Wittmann
29
Haundorf
22 Imkerei Walter Selz
29
23 Imkergemeinschaft Karl Traub
30
24 Imkerei Richard Mitzam
30
Heidenheim
25 Der Obelshof
30
26 Berg- u. Hügelschäferei Schmidt
31
Höttingen
27 Einkauf auf dem Bauernhof Naß
31
28 Stefan Sichert
31
29 Biohof Scheckenbauer
32
Markt Berolzheim
30 Imkerei Teeziegel
32
31 Bio-Landwirtschaft Hörner
33
32 Schäferei Lechner
33
57
Zurück
zum
Inhalt
Produkt-Schnellübersicht
Nennslingen
Seite
33 Biolandwirtschaft Walter Bauer
33
34 Kohlmühle Obermeyer
34
35 Schäferei Bauernfeind
34
Pappenheim
36 Bauernhof-Eis Bieswang
34
37 Hofladen/Hausbrennerei Engeler
35
38 Schäferei Neulinger
35
39 Manfred u. Lydia Gagsteiger
35
Pfofeld
40 Ferienbauernhof Brigitte Huber
36
41 Georg Kolb
36
42 Metzgerei Kleemann
36
Pleinfeld
43 Blumen Grau
37
44 Holzofenbrot Mäusleinsmühle
37
Polsingen
45 Schlossgut Polsingen
38
Raitenbuch
46 Hofmetzgerei Dietmar Bayer
38
47 Bio Gallowayzucht von Bechthal
39
48 Wolfgang Klößler
39
49 Rudolf Rengert
39
58
Zurück
zum
Inhalt
Theilenhofen
Seite
50 Hofmetzgerei Kamm
40
Treuchtlingen
51 La Casalinga
40
52 Leni und Mario Bergdolt
40
53 Brennerei Felleiter
41
54 Ernst Gagsteiger
41
55 Katrin und Reiner Möhl
41
56 Hofladen Manfred Weiß
42
57 Küchlebäckerei Karl Wieser
42
Weißenburg
58 Billing Forst GbR
42
59 Schäferei Grimm
43
60 Metzgerei zum Schneck
43
61 Geflügelhof/Hofladen Rebelein
43
62 Imkerei Hemmeter
44
Westheim
63 Steinhof Westheim
Eier Kartoffeln 44
Fleisch und Wurstwaren Lammprodukte Geflügel Gemüse Milch- und Käseprodukte Getränke Obst Sonstiges Getreideprodukte Honig Spargel
59
Zurück
zum
Inhalt
Übersicht der Direktvermarkter
Maßstab:
1:250.000
60
Zurück
zum
Inhalt
61
Zurück
zum
Inhalt
Impressum
Herausgeber:Zukunftsinitiative altmühlfranken
des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen
Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 902-192, Fax 09141 902-195
info@altmuehlfranken.de
www.altmuehlfranken.de
In Kooperation mit
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg
Berger Straße 2-4, 91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 875-0, Fax 09141 875-209
poststelle@aelf-wb.bayern.de
www.aelf-wb.bayern.de
Gestaltung:
agentur doppelpunkt
www.agentur-doppelpunkt.de
Druck:
BRAUN & ELBEL GmbH & Co. KG, Weißenburg
Auflage: 5.000
Stand: 2. Auflage, Oktober 2014
Für Vollständigkeit und korrekte Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Bildnachweis:Stadt Treuchtlingen (Titel), Benjamin Wallinger (S.16),
Schlossgut Polsingen (S. 20, S. 44, S.50), Benedikt Gradl
(S.53), privat
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium
der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
62
Zurück
zum
Inhalt
Zukunftsinitiative altmühlfranken
des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen
Bahnhofstraße 2 · 91781 Weißenburg i. Bay.
Tel. 09141 902-192
Fax 09141 902-195
info@altmuehlfranken.de
www.altmuehlfranken.de
Regional
einkaufen
in altmühlfranken
Natürlich. Frisch. Nah.
www.altmuehlfranken.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
49
Dateigröße
9 611 KB
Tags
1/--Seiten
melden