close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

dazu.. - Gemeinde Fohnsdorf

EinbettenHerunterladen
Stadt-/Markt-/
Gemeinde:
FOHNSDORF
Gemeinderatswahl am 22. März 2015
Wahlkundmachung
Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte
Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt
I.
STIMMEN und MANDATE
4810
Gesamtsumme der abgegebenen gültigen und ungültigen Stimmen
49
Summer der abgegebenen ungültigen Stimmen
4761
Summe der abgegebenen gültigen Stimmen
Davon entfallen auf die
Wahlwerbende Partei
Stimmen
Gemeinderatssitze
Sozialdemoktratische Partei Österreichs
2360
13
Österreichische Volkspartei – Fohnsdorf
1260
7
Freiheitliche Partei Österreichs
580
3
Fohnsdorfer Grüne
165
0
Kommunistische Partei Österreichs
205
1
Bürgerliste Team Kneissl
191
1
II.
GEWÄHLTE
Aufgrund dieses Wahlergebnisses wurden nachstehende wahlwerbende Personen als
Mitglieder des Gemeinderates für gewählt erklärt:
Wahlwerbende Partei
GEWÄHLTE: Familien- oder Nachname- und
Vorname
Anzahl der
Vorzugsstimmen
SPÖ
Straner Johann
312
ÖVP
Kienzl Volkart
185
SPÖ
Lobnig Gernot
41
SPÖ
Lipus Franz
3
ÖVP
Wildbolz Dominik
33
SPÖ
Wolfger Brigitte
1
FPÖ
Kerbl Luca
48
SPÖ
Grangl Siegfried
ÖVP
Zarfl Erwin
10
SPÖ
Wolfsberger Gerhard
7
SPÖ
Dichtl Werner
ÖVP
Mitterbacher Veronika
4
SPÖ
Stermole Petra
2
FPÖ
Haingartner Alfred
26
SPÖ
Ing. Lipus Mario
4
ÖVP
Fellner Thomas
3
SPÖ
Mader Michael
5
SPÖ
Höller Christian
5
ÖVP
Oberzaucher Wilhelm
KPÖ
Wieser Elfriede
8
SPÖ
Pichler Tobias
7
FPÖ
Kaiser Andreas
5
BTK
Kneissl Franz
11
SPÖ
Ing.Vrecl Milan
1
ÖVP
Reiter Gottfried
9
III.
ERSATZMITGLIEDER
Nachstehende wahlwerbende Personen wurden zu Ersatzmitgliedern des Gemeinderates erklärt:
Wahlwerbende Partei
ERSATZMITGLIED: Familien- oder Nachname und
Vorname
Anzahl der
Vorzugsstimmen
SPÖ
Pfandl Horst
SPÖ
Jäger Ulrike
6
SPÖ
Rinößl Christian
9
SPÖ
Dichtl Isolde
SPÖ
Pirker Silke
SPÖ
Schumy Markus
2
SPÖ
Wildpaner Martin
1
SPÖ
Reiter Ingrid
2
SPÖ
Rohr Werner
2
SPÖ
Beinschab Ruth
7
SPÖ
Keller Heimo
SPÖ
Winter Karl
SPÖ
Kradischnig Karin
SPÖ
Hubmann Gabriele
SPÖ
Keller Gerhard
SPÖ
Kropf Ingrid
SPÖ
Marchl Markus
SPÖ
Witschnig Roswitha
SPÖ
Hartner Hans Ludwig
SPÖ
Tscharre Helmut
SPÖ
Felsner Elke
SPÖ
Ing. Frischer Manfred
SPÖ
Nutz Friederike
SPÖ
Pichlmaier Rentate
SPÖ
Maier Walter
SPÖ
Pirker Gernot
SPÖ
Rautenberg Manuel
SPÖ
Groselj Birgit
SPÖ
Lobnig Viktoria
SPÖ
Stergar Edith
SPÖ
DI Meier Manfred
1
2
ÖVP
Kienzl Volkart sen.
9
ÖVP
Wachter Karl
3
ÖVP
Felfer Ingrid
6
ÖVP
Kaltenegger Alfred
ÖVP
Zarfl Maximilian
2
ÖVP
Rummel Beatrix
2
ÖVP
Pernthaller Siegfried
ÖVP
Panzer Irmgard
ÖVP
Reiter Johannes
ÖVP
Temnitzer Ulfried
ÖVP
Ertl Sabine
ÖVP
Grasser Matthias
ÖVP
Winkler Franz
ÖVP
Wanker Monika
ÖVP
Panzer Helmut
ÖVP
Walch Andreas
ÖVP
Grasser Christine
ÖVP
Burgsteiner Karl
ÖVP
Haubner Maximilian
ÖVP
Hartleb Margarethe
ÖVP
Mitterbacher Walter
ÖVP
Walch Waltraud
ÖVP
Dullinger Klaus
ÖVP
Hassler Johann
ÖVP
Wieser Franz
ÖVP
Prutti Gertraud
ÖVP
Reiter Gottfried sen.
ÖVP
Gschaider Matthias
ÖVP
Walch Siegfried
ÖVP
Prutti Franz
ÖVP
Kotnik Josef
ÖVP
Schröttner Werner
ÖVP
Fiausch Heinrich
ÖVP
Ing. Felber Franz
FPÖ
Zirnitzer Isolde
FPÖ
Brendle Dominik
2
1
3
FPÖ
Simbürger Marcel
1
FPÖ
Schweighofer Luisa
5
FPÖ
Rünstler Martin
FPÖ
Novak Andreas
13
FPÖ
Haingartner Tanja
1
FPÖ
Gebhart Markus
3
FPÖ
Schreibmeier Jürgen
1
FPÖ
Klemmer Carina
FPÖ
Leingruber Christopher
2
FPÖ
Ceh Sabrina
2
FPÖ
Reiter Gerold Rene
KPÖ
Kranz Friedrich
1
KPÖ
Simbürger Gerhard
3
KPÖ
Wieser Gerd
KPÖ
Maritschnig Hans
KPÖ
Diernberger Waltraud
KPÖ
Jell Erhard
KPÖ
Siebenhofer Helga
BTK
Troger Bianca
4
BTK
Tschachler Heimo
5
BTK
Ginter Ingrid
2
BTK
Sperdin Gerhard
BTK
Lozej Mario
BTK
Kneissl Thomas
BTK
Dullinger Cornelia
1
Gemäß § 86 Abs. 1 der Gemeindewahlordnung 2009, LGBl. Nr. 59/2009, zuletzt in der Fassung
LGBl. Nr. 98/2014, steht es der zustellungsbevollmächtigten Person jeder wahlwerbenden Partei frei, gegen
die ziffernmäßigen Ermittlungen einer Gemeindewahlbehörde binnen 3 Tagen und wegen behaupteter
Rechtswidrigkeit des Wahlverfahrens binnen 2 Wochen – vom Ablauf des ersten Kundmachungstages an
gerechnet – schriftlich Einspruch an die Landeswahlbehörde zu erheben.
Der Einspruch ist bei der Gemeindewahlbehörde einzubringen und hinreichend zu begründen.
Fohnsdorf am 22. März 2015
/Der Gemeindewahlleiter:
Angeschlagen am:
23. März 2015
Abgenommen am:
.................................
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
29 KB
Tags
1/--Seiten
melden