close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe vom 19.10.2014 - Kehrwieder am Sonntag

EinbettenHerunterladen
Wohin geht ihr Weg? Eintracht gegen Hamm - VfV 06 gegen Jeddeloh
Überzeugen Sie sich von unseren Vorteilen!
Die größte Wochenzeitung der Region Hildesheim
•
•
•
•
•
Sonntag, 19. Oktober 2014 · 39. Jahrgang · Nr. 42 · Auflage: 137.300 Exemplare
Stadt legt Etatentwurf vor
Mehr Studierende an der Uni
TfN-Schauspiel nominiert
Seite 6
Seite 6
Seite 11
Haushaltsgeld
In dieser
Ausgabe
Erstmals über 7.000
Preisverdächtig
Einladend: Welche Fehler
Einbrecher ausnutzen
Seite 2
■
Parfümerie Ahrens
Sarstedt:
Goldener Oktober
Seiten 22 und 23
■
Bauen und Wohnen
Alfelderin
muss in Haft
Aus- und
Weiterbildung
Seiten 28 und 29
■
Gesundheit
Seiten 30 und 31
Foto: istockphoto
(jan) Hildesheim. 524 Einbrüche
registrierte die Polizei Hildesheim im
Jahr 2013 – nicht nur deutlich mehr
als 2012 (438), sondern die höchste
Zahl seit zehn Jahren. Im laufenden
Jahr geht der Trend leicht nach unten, doch Clemens Rumpf warnt: Die
dunkle Jahreszeit, in der Einbrecher
Kehrwieder am Sonntag
Schwemannstraße 8
31134 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 9 77- 0
Fax 0 51 21 / 9 77 77
www.kehrwieder-verlag.de
zentrale@kehrwieder-verlag.de
sich besonders wohl fühlen, fängt
erst an. Der Präventionsbeauftragte
der hiesigen Polizeiinspektion ist in
diesen Tagen mit Kollegen in Wohngebieten unterwegs, um Hausbesitzer
aufzuklären. Denn mitunter machen
sie es den Gangstern unnötig leicht.
Leere Garagen oder tagsüber verges-
sene Außenleuchten signalisieren:
niemand zuhause! Wenn dazu noch
ein Fenster auf Kipp steht, schlagen
Einbrecher gerne zu. Im Interview
erklärt Rumpf, welche Regeln man
unbedingt beherzigen sollte – und
warum die Polizei so wenige Täter
schnappt.
Seite 3
Mangels Alternativen stimmt Mehrheit wohl zu
Klinik: Verkauf
zeichnet sich ab
Bavenstedt/Hildesheim
Daimlerring 39-41
Tel. 05121-17790410
Laatzen/Rethen
Lübeckerstr. 13
Tel. 05102-93830
(lv) Landkreis. Der Kreistag hat
morgen im nichtöffentlichen Teil eine
schwere Entscheidung zu treffen: Es
geht um den Verkauf von 94 Prozent
der Anteile der Lungenklinik Diekholzen an den Helios-Konzern – und den
damit verbundenen mittelfristigen
24h
Autohaus K. Finke GmbH
www.auto-nke.de · 3 x in der Region!
Fleisch von
deutschen
Jungbullen
Schmorbraten
vom Bug
mager und saftig
1 kg
DOPPELKASTENAKTION
-36%
20.77
32.58
Hannover 96
Borussia M’gladbach
0:3
Bayern München
Werder Bremen
6:0
FSV Mainz 05
FC Augsburg
2:1
SC Freiburg
VfL Wolfsburg
1:2
VfB Stuttgart
Bayer Leverkusen
3:3
1.FC Köln
Bor. Dortmund
2:1
FC Schalke 04
Hertha BSC
n.Red.
Hamburger SV
TSG Hoffenheim
15.30 Uhr
SC Paderborn
Eintr. Frankfurt
17.30 Uhr
Hilfe im Lesen und Schreiben
Außerschulische Förderung hilft!
Nachdem Tim im Diktat wieder so viele Fehler
hatte, entschloss sich seine Mutter, zu schauen,
wo die Probleme ihres Sohnes liegen.
Tims Mutter war ratlos - bis sie auf das LOS stieß.
Sofort vereinbarte sie einen Gesprächstermin.
Dank erster Fortschritte ist Tim nun richtig motiviert - schließlich, das weiß er, muss man fit sein
im Lesen und Schreiben.
Über Test und individuellen Förderunterricht
informiert Sie Harald Maruschewski4
diplomierter Legasthenietrainer 1EÖDL54
LOS Hildesheim4 Wallstraße 154
Telefon .5121 4.87474 los8hildesheim7de
Pfanni Knödel
im Kochbeutel
versch. Sorten
200 g Packung
(100 g = 0.44)
AKTION!
-36%
6.99
10.99
AKTION!
Weltmeisterbrot
750 g Brot
(1 kg = 1.59)
(lv) Alfeld. Die 54-jährige Alfelderin, die ihren Ehemann hinterrücks
mit zwei Messern erstechen wollte,
muss für sechseinhalb Jahre in Haft.
Das Landgericht sah es als erwiesen
an, dass die Frau schuldfähig war
und nicht im Affekt gehandelt hat.
Ein Motivbündel aus Wut, Eifersucht,
Hilflosigkeit und Verzweiflung habe
zu der Tat geführt. Auch habe der
Mann dazu beigetragen, dass es seiner Frau seelisch schlecht ging, das
rechtfertige aber keinen Mordversuch, so der Richter. Der Verteidiger
will Revision einlegen.
Seite 12
Umzug der Klinik nach Hildesheim.
Besonders SPD und Grüne tun sich
schwer mit dem Schritt, weil sie die
Privatisierung der Krankenhäuser für
falsch halten. Dennoch zeichnet sich
mangels vernünftiger Alternativen
der Anteilsverkauf ab.
Seite 2
NATÜRLICH
Beck’s
AKTION!
versch. Sorten
Kasten: 2x 20x0,5/
24 x 0,33 l Flaschen
+ 6.20/6.84 Pfand
(1 l = 1.04/1.31)
Käufer für
Pathologie
gesucht
Prozess um Mordversuch
Seiten 25 bis 27
■
SCHNELL - SERVICE
innerhalb von
AWO ausgestiegen
(jan) Hildesheim. Die gemeinnützige GmbH AWO-Trialog will das
Gebäude der ehemaligen Pathologie
am Weinberg verkaufen. Ursprünglich wollte die AWO-Tochter in dem
denkmalgeschützten Bau auf dem
jetzigen HAWK-Campus ein Bistro
einrichten. Diese Pläne sind hinfällig
– das Gebäude ist nun für 495.000
Euro zu haben.
Seite 9
Seite 21
■
Hildesheim/Emmerke
Industriestr. 6
Tel. 05121-96260
Täglich 7 Menüs zur Auswahl
Attraktive Rabatte für Firmenkunden
Feiertags- und Wochenendmenüs
Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum
Kostenlose Anlieferung und gratis Dessert
Probieren Sie es aus: Telefon 0800-150 150 5 oder im Internet
unter www.meyer-menue.de
Was die Polizei Hausbesitzern rät – und warum sie so wenige Einbrecher fasst
Notdienste
Sport: Seite 19-20
-14%
1.19
gültig bis 25.10.2014 · Montag-Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr
HIT Verbrauchermarkt GmbH · 31139 Hildesheim · Rex-Brauns-Str. 5/7
Delikatess
Schinkenfleischwurst
im Ring
mit oder ohne
Knoblauch
100 g
1.39
AKTION!
-.66
1.09
AKTION!
Deutscher
Eisbergsalat
Kl. I
Stück
-39%
-51%
-.49
0.99
Polnische
Hafermastgans
bratfertig, Hkl. A,
tiefgefroren
(entspricht bei 1 KG
3,8 kg = 11.36)
Tilbury
Gouda jung
Holl. Schnittkäse
mild
48% Fett i. Tr.
100 g
AKTION!
3.29
AKTION!
-44%
-.55
0.99
ALLE ANGEBOTE UNTER WWW.HIT-HILDESHEIM.DE
AKTION!
Maggi Fix
und Frisch,
Meisterklasse- oder
Guten Appetit Suppen
versch. Sorten
Beutel
-37%
-.88
1.39
Barilla Italienische Pasta
auch Integrale
verschiedene
Ausformungen
500 g packung
(1 kg = 1.32)
AKTION!
-56%
-.66
1.49
* Rabatt wird
an der Kasse
abgezogen.
+ 50 G
GRATIS!
Nutella
Nuss-NougatCreme
500 g Glas
(1 kg = 3.38)
AKTION!
-32%
1.69
2.49
* Preisempfehlung des Herstellers
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Verkauf solange der Vorrat reicht.
IM BLICKPUNKT
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 2
OBSTTAGE:
bis zum 1.11.2014
Riesenauswahl: über 120 Obstsorten · Äpfel zum Probieren
HEUTE
VERKAUFSOFFEN
von 14 bis 17 Uhr
An der Kirche 1 · 31061 Alfeld-Gerzen
Tel. 0 51 81/8 43 70 · www.kluge-baumschulen.de
Mo. – Fr. 9 – 13 Uhr und 14.30 – 18 Uhr,
Sa. 9 – 13 Uhr
n
Sie spare
20%
Freitags ist Bregenkohltag!
2 Portionen Grünkohl (1kg) 4 Bregenwürstchen (480g) 9.70 €
Bauchfleisch
frisch oder Kasseler
kg
2.99
Kotelett
frisch oder Kasseler
mit Filet kg 4,49
ohne Filet
kg
3.99
SchinkenKrustenbraten
frisch oder mild
gepökelt
kg
8.99
deutsche Aufzucht 100 g
1.89
Kalbsleber
100 g
Calenberger
Pfannenschlag
ein schnelles Mittagessen 100 g
Aufschnitt
4.59
pikant eingelegt
mit grünem Pfeffer
und einem Hauch
Knoblauch
vierfach sortiert
kg
Sauerbraten
Knobi-Thüringer Mett
100 g
Waldorfsalat
fein abgeschmeckt mit
Mandarinen
und Walnüssen
100 g
Bolognesesauce
mit Hackfleisch, Tomaten
und Kräutern (kg 5,20) 500 g
0.69
0.79
0.99
0.89
2.60
Gültig ab 20.10. bis zum 25.10.2014
Ambulante Kranken- und Tagespflege Berezow
Brückenstraße 3 · 31180 Hasede
Telefon 0 51 21 9312-0
■ NOTDIENSTE
AmbulANTE bErEITSchAfTSprAxEN
im St. Bernward-Krankenhaus: 0 51 21-90 11 63
im Krankenhaus Alfeld:
0 51 81-70 72 85
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 bis 23.00 Uhr
Mittwoch, Freitag
15.00 bis 23.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag
9.00 bis 23.00 Uhr
Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle geregelt:
0 51 21-1 92 22
fEuErWEhr, rETTuNGSDIENST, NOTArZT: 112 – pOlIZEI: 110
KOSTENlOSE rufNummEr für ärTZlIchE hIlfE AuSSErhAlb
DEr prAxISöffNuNGSZEITEN: 116 117
KINDERÄRZTLICHER NOTDIENST
Ambulante Notfallsprechstunde:
Klinikum Hildesheim GmbH nur über Ruf-Nr.: 1 92 22
ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST Ruf: 0 50 66-60 38 55
TIERÄRZTLICHER NOTDIENST STADT HILDESHEIm
Praxis Britta Holstegge, Hildesheim, Marienburger Straße 95, Ruf:
0 51 21-8 24 05
TIERÄRZTLICHER NOTDIENST SüDLICHER LANDKREIS HILDESHEIm
Praxis S. Voges, Eberholzen, Schäferstraße 5, Ruf: 0 50 65-80 06 40
TIERÄRZTLICHER NOTDIENST NöRDLICHER LANDKREIS HILDESHEIm
Praxis Dr. A Kretschmer, Sorsum, Ruf: 0 51 21-1 77 57 04
APOTHEKEN-NOTDIENST
Steinberg-Apotheke, Hildesheim, Theodor-Storm-Straße 20, Ruf:
0 51 21-26 25 24;
Hirsch-Apotheke, Schellerten, Berliner Straße 63, Ruf: 0 51 23-78 74
APOTHEKEN-NOTDIENST der Gemeinde Elze
Mühlen-Apotheke, Elze, Hauptstraße 73, Ruf: 0 50 68-9 30 50
SANITÄR- u. HEIZuNgS-NOTDIENST Ruf: 01 72-1 63 80 00
(So. von 8.00–18.00 Uhr)
BEHINDERTENBEFöRDERuNg
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Kreisverband Hildesheim, Fahrdienst in
Stadt und Landkreis Hildesheim, Mo.–Fr. 6.00–19.00 Uhr, Ruf: 1 92 12.
Beförderung nach 19.00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung.
Fahrten am Wochenende nach Voranmeldung möglich, Ruf: 1 92 12.
Mobiler sozialer Hilfsdienst tägl. Mo.–Fr. 7.00–16.00 Uhr, Ruf: 1 92 12.
KRISENTELEFON
Ruf: 0 51 21-5 88 28, täglich (auch am Wochenende) 17.30–23.00 Uhr
SOZIALPSyCHIATRISCHER DIENST
Ruf: 0 51 21-3 09 16 31, Mo.–Do. 9.00–15.00, Fr. 9.00–12.00 Uhr sowie
nach Vereinbarung
KINDER- uND JugENDTELEFON BuNDESwEIT KOSTENLOS
Ruf: 08 00-1 11 03 33, Mo.–Sa. 14.00–20.00 Uhr.
zUSÄTzLicH „ELTERNTELEFoN“ BUNDESWEiT KoSTENLoS
Ruf: 08 00-1 11 05 50, Mo.–Fr. 9.00–11.00, Di. und Do. 17.00–19.00 Uhr
BEREITSCHAFTSDIENST DES AmTES FüR JugEND uND SPORT
FüR NOTFÄLLE:
nach Dienstschluss (Mo. bis Do. ab 16.15 Uhr, Fr. ab 13.00 Uhr) sowie an
Samstagen, Sonn- und Feiertagen über die Einsatzleitstelle –
Feuerwehr, Ruf: 0 51 21-3 01 22 22 – oder – Polizei, Ruf: 0 51 21-93 90
– Angaben ohne Gewähr –
EIN SErvIcE DES
Kreistag entscheidet morgen / Friedemann: „Land soll sich stärker einbringen“
Der Lack ist ab. So respektlos wird
jetzt schon von den Weltmeistern
gesprochen. Von der deutschen
Nationalelf. Von Deutschland.
Von UNS. So gehn die Deutschen,
hahaha. Nach den jüngsten bei­
den Spielen gegen Polen und Ir­
land ist bei mir die Stimmung al­
lerdings auch gekippt. Beim ers­
ten Spiel wollte ich immerzu den
dümmlichen Kalauer unterbrin­
gen, jetzt sei Polen offen. Aber
Polen war nicht offen. Deutsch­
land war nicht ganz dicht. 2:0
aus Sicht der Polen. Dann dieses
bekloppte 1:1 gegen Irland in
der 94. Minute. Ein Spiel dauert
90 Minuten, hat Sepp Herberger
einst gesagt. Eben nicht! Dann
hätten WIR ja gewonnen. Ich bin
für die Abschaffung der Nach­
spielzeit. Beim Handball wird
ja auch zwischendurch die Zeit
gestoppt, wenn der Boden mal
nachgefeudelt werden muss –
man weiß dann auf die Sekunde
genau, wann Schluss ist. Nach
dem 1:1 in Gelsenkirchen haben
die Gegner gejubelt wie die Iren
und es verstrichen wertvolle Se­
kunden, in denen Schnellarabi
noch ein Tor hätte schießen kön­
nen. Aber bei dem war der Lack
nach seinem Debüt gegen Polen
auch schon wieder ab. Das alles
wäre weit weniger dramatisch,
wenn WIR uns jetzt ein bisschen
in Demut üben würden. Aber
nein, ich musste ausgerechnet
bei Jogi Löw, der es für mich in
Sachen Unfehlbarkeit immer mit
dem Papst aufnehmen konnte (im
Franziskus­Zeitalter womöglich
sogar leicht vorne liegt), Über­
heblichkeit feststellen. Im Inter­
view nach dem Irland­Spiel tön­
te er, dass man gegen Gibraltar
natürlich gewinnen werde. Ich
glaube, er hat dabei sogar leicht
verächtlich geschmunzelt. Hätte
nur noch gefehlt, dass er gebückt
durchs TV­Studio schlurft und
deklamiert: So gehn die Gibral­
teser, die Gibraltianer gehen so.
Aber auch die Gibralten werden
heiß sein im Kampf gegen den
Weltmeister, der jetzt satt und
pomadig daherkommt. Erreicht
Jogi die Mannschaft nicht mehr?
So wird man doch kein Europa­
meister! Himmelarschundzwirn,
das sollte fürs erste genügen. Drei
Monate nach der WM wäre jeder
gottverdammte Sofafurzer, auch
ich, wieder ein besserer Bundes­
trainer als Jogi. Aber in meinem
tiefsten Inneren bin ich gewiss:
Ein Spiel dauert 90, manchmal 94
Minuten, und am Ende gewinnen
immer die Deutschen.
(lv)
Lungenklinik: Mehrheit für
Verkauf zeichnet sich ab
Von Lothar Veit
Landkreis/Diekholzen. Im Kreistag
zeichnet sich eine Mehrheit für den
Verkauf von 94 Prozent der Anteile
der Lungenklinik Diekholzen an den
Helios­Konzern ab. Zwar wird sich die
rot­grüne Mehrheitsgruppe unmit­
telbar vor der morgigen Sitzung noch
einmal zusammensetzen, doch man­
gels Alternativen wohl mehrheitlich
für den Anteilsverkauf stimmen. Die
CDU/FDP­Gruppe hatte ohnehin ihre
Bereitschaft dazu signalisiert.
„Wir tun uns sehr schwer damit,
weil wir die Privatisierung von Kran­
kenhäusern grundsätzlich ablehnen“,
sagte der SPD­Fraktionsvorsitzende
Klaus Bruer dem KEHRWIEDER. Seine
Fraktion werde daher wohl nicht ge­
schlossen abstimmen. „Das muss bei
so einem Thema aber erlaubt sein.“
Den Sozialdemokraten gehe es dabei
in erster Linie um den Erhalt der Ar­
beitsplätze. Das medizinische Fach­
personal werde bei einem Wechsel
zu Helios dringend gebraucht, „für
die anderen müssen wir noch eine
Lösung finden“. Bruer schwebt vor,
das nichtmedizinische Personal der
Lungenklinik in der Zulassungsstelle
des Kreises einzusetzen, wo es immer
wieder personelle Engpässe gibt.
Auch die Grünen sind prinzipiell
gegen Privatisierungen im Gesund­
heitswesen. „Aber mir ist kein ver­
nünftiges Konzept bekannt, wie die
Lungenklinik wieder in die schwarzen
Zahlen kommen soll“, sagt der Kreis­
tags­ und Landtagsabgeordnete Ott­
mar von Holtz. Die Belegschaft wolle
jedenfalls lieber nach Hildesheim als
nach Gronau, wo die Beschäftigten
auf einen Teil ihres Lohns verzichten.
Helios habe zudem als einziger Kon­
zern ein akzeptables Angebot abge­
geben. „Man weiß ja auch nicht, wie
lange sie es aufrecht erhalten.“
Die CDU trägt den Anteilsverkauf
mit – ebenfalls mangels erkennbarer
Alternativen. „Es muss auch im Süd­
kreis weiterhin ein vernünftiges An­
gebot geben“, sagt CDU­Fraktions­
chef Christian Berndt. „Wenn dafür
die Betten aus Diekholzen benötigt
werden, wären wir gesprächsbereit.“
Von diesem Vorschlag des Kranken­
hausausschusses des Landes hat sich
allerdings inzwischen auch das So­
zialministerium verabschiedet. „Der
Plan, die Lungenklinik nach Gronau
zu verlegen, hatte keine medizinische
Bedeutung“, sagte Sprecherin Hein­
ke Traeger dem KEHRWIEDER. Man
habe das Angebot in Gronau und Al­
feld entflechten und beide Standorte
stärken wollen. „Ameos und die Jo­
hanniter stimmen aber mit unserem
Haus darin überein, dass dieser Plan
nicht realistisch verwirklicht wer­
den kann, da weder der Landkreis
noch die Belegschaft der Lungenkli­
nik dies positiv bewerten.“ Auch die
Ärztekammer hatte zwischenzeitlich
indirekt für einen Wechsel nach Hil­
desheim plädiert: „Die Lungenklinik
Diekholzen muss an einem Standort
zusammen mit einer Thoraxchirurgie
sowie Onkologie und Strahlenthera­
pie angesiedelt werden.“
Die Alfelder SPD­Politikerin Wal­
traud Friedemann hat sich unterdes­
sen mit einem Schreiben an Sozial­
ministerin Cornelia Rundt gewandt.
Das Land möge sich doch bitte in­
tensiver in den Prozess um die Neu­
ordnung der Krankenhausstruktur
einbringen. „Wenn das nicht erfolgt,
wird sich kurzfristig eine weitere
moderierende Rolle des Landes er­
übrigen, da der Prozess dann aus­
schließlich in der Hand der großen
Häuser liegt“, so Friedemann.
1.100 Gäste bei Meisterfeier der Handwerkskammer / Preis für Julika Helmke
Wahre Meister ihres Fachs
(lv) Hildesheim. Zum zweiten Mal
haben Handwerksmeister aus dem
Kammerbezirk Hildesheim­Südnie­
dersachsen ihre Meisterbriefe bei
einer aufwändigen Festveranstal­
tung in der Halle 39 erhalten. Von
den 335 Meisterinnen und Meistern,
die in diesem Jahr erfolgreich ihre
Prüfung abgelegt haben, waren ges­
tern rund 190 mit ihren Angehörigen
nach Hildesheim gekommen. Unter
den insgesamt 1.100 Gästen waren
auch die hiesigen Bundes­ und Land­
tagsabgeordneten sowie Vertreter
der regionalen Wirtschaft.
Handwerkskammer­Präsident Del­
fino Roman verwies darauf, dass das
Handwerk allein in Südniedersachsen
einen jährlichen Umsatz von 4,3 Mil­
lionen Euro erwirtschafte. Genauso
viel koste auch die Pannenserie der
Bundeswehr. Von den neuen Meis­
tern werde erwartet, „dass sie hart
und ehrlich arbeiten und ihren An­
gestellten ein Vorbild sind“. Roman
kündigte die Gründung des bundes­
weit ersten „Meister­Netzwerks“ an,
Festredner Hans Peter Wollseifer.
durch das die Absolventen der Meis­
terschule der Berufsbildungszentren
Hildesheim­Göttingen auch künftig
in Kontakt bleiben können.
Festredner Hans Peter Wollseifer,
Präsident des Zentralverbandes des
Deutschen Handwerks, gratulierte
den Meistern zu ihrer „Spitzenquali­
fikation“. In Brüssel habe man noch
nicht begriffen, dass diese Qualifika­
tion keine Wettbewerbsschranke sei,
„sondern ein Fundament für Wett­
bewerb auf hohem Niveau“.
Der mit 1.000 Euro dotierte Meis­
terinnenpreis des Soroptimist­Ser­
viceclubs ging an die Hildesheimer
Friseurmeisterin Julika Helmke.
Als Meister ihres Fachs erwiesen
sich auch die vier Jungs der Berliner
Vocalband „Delta Q“.
■ POLIZEIBERICHT
Eine 23­jährige Borsumerin ist am
Freitag mit ihrem Roller zwischen
Asel und Borsum von der Straße
abgekommen. Sie streifte einen
Baum, blieb im Graben liegen und
musste schwer verletzt ins Kran­
kenhaus gebracht werden.
„Delta Q“ gehören auch zu den Meistern ihres Fachs.
Fotos: Veit Preisträgerin Julika Helmke.
DAS WETTER AM 19. OKTOBER 2014
HERRLICHER HERBSTTAG MIT UNGEWÖHNLICH MILDER LUFT
REGIONALWETTER
In den Morgenstunden ist es örtlich
neblig. Die Nebelschwaden verschwinden bald, denn der leicht auffrischende Südwestwind durchmischt
die Luft. Dann steht uns nochmals ein
typischer Goldener Oktober bevor. Die
Sonne scheint durch dünne Wolken.
Die Luft wird 21 bis 24 Grad mild.
07:52
18:17
02:59
16:27
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
17°
14°
13°
14°
15°
15°
Sibbesse
HILDESHEIM
Schellerten
Diekholzen
23°
Söhlde
14°
Alfeld
Bockenem
21°
15°
Freden
Holle
Bad Salzdetfurth 21°
22°
14°
Wind in km/h
Harsum
14°
Gronau
20
15°
23°
24°
Duingen
BIOWETTER
21°
22°
Giesen
Elze
Hohenhameln
Algermissen
Sarstedt
15°
WEITERE AUSSICHTEN
In den nächsten Tagen müssen wir
uns von dem sehr milden Wetter verabschieden. Tagsüber werden nur noch
13 bis 17 Grad erreicht. Dazu ist es
wechselnd bis stark bewölkt, aber die
meiste Zeit trocken. Die Nächte bleiben noch frostfrei.
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Lamspringe
13°
Die aktuelle Wetterlage kann zu
Schlaf- und Konzentrationsstörungen
führen. Als Folge fühlen sich viele
Menschen unausgeschlafen, schlapp
und müde. Menschen, die unter Herzund Kreislaufbeschwerden leiden, sollten sich schonen. Die Arbeitsleistung
ist nicht ganz auf der Höhe.
STÄDTEWETTER
Berlin
Bonn
Dresden
Frankfurt
Hamburg
Hannover
22
22
20
20
21
22
Köln
Leipzig
München
Saarbrücken
Stuttgart
Zugspitze
23
22
21
21
21
10
HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 3
Architekt
°
°
°
°
°
°
Dipl.-Ing. Andre Seidler
Bavenstedter Straße 97
31135 Hildesheim
Tel. 0 51 21 - 698 72 55
www.architekt-seidler.de
Beratung – Planung – Bauleitung
Sanierungen
An- und Umbauten
Neubauten
Bauanträge
Baubegleitung
Wertgutachten für
Immobilien
GOLD ANKAUF
Hildesheim, Kaiserstraße 25a
Wir kaufen an: Gold- und
Silberschmuck, Münzen, Zahngold,
Silberbesteck, auch versilbertes
Besteck ab 90er, 100er Uhren,
Rolex, IWC, Omega, Breitling usw.
Bargeld für Ihr Gold
Schlachteplatte
am 15.11.2014
Weihnachtslunch
am 25. + 26.12.2014
Außerdem ab sofort
Haben Einbrecher das Haus vorher
schon beobachtet, schlagen sie womöglich genau in dieser Zeit blitzschnell zu.
Umso wichtiger ist es, dass es
couragierte Bürger gibt, die Ver-
dächtige sofort an die Polizei melden. So lautet die Botschaft, die den
Polizisten auf ihrer Aufklärungstour
besonders am Herzen liegt: Nicht nur
auf das eigene Haus achten, sondern
auch auf die Nachbarschaft!
Braunkohl
auf Voranmeldung.
Jeden 1. Sonntag im
Monat Brunch-Buffet
Um Tischreservierung wird gebeten!
Wohnungseinbrüche
Zur Linde • Grafelde
☎ 0 50 65 - 87 11 • Fax -18 81
info@hotel-ebeling.de
600
Beispiel-Rechnung: Sie besitzen
z.B. 15 Gramm 585er
Goldschmuck, dafür erhalten
Sie von uns 237,– €
Telefon 05121-999 0764
Mo.–Fr. 9.00–18.00
www.goldankauf-hildesheim.de
Kinder stärken
Pate werden
Foto: Jens Großmann
am 08.11.2014
Mit den Augen
des Einbrechers
rechnen viele nicht. Rumpf berichtet
von Einbrüchen, die innerhalb von 20
Minuten über die Bühne gehen, während die Hausbesitzer nur mal eben
Pause von der Gartenarbeit machen
und um die Ecke zum Bäcker sind.
Für 1 g Feingold 30,70 €
Krügerrand 1 Uz 954,70
Gans(z) satt
Einbruch-Prävention: Polizei weist auf Nachlässigkeiten hin, die es den Kriminellen leicht machen
(jan) Hildesheim. Wenn Clemens
Rumpf und Michael Hartleib in
diesen Tagen durch Hildesheimer
Wohngebiete streifen, beobachten
sie die Häuser mit den Augen von
Einbrechern. Wo gibt es offensichtliche Anzeichen dafür, dass niemand
zuhause ist? Nicht selten entdecken
sie eingeschaltete Außenleuchten
am späten Vormittag, leer stehdende Garagen, heruntergelassene
Rollläden, eine Zeitung, die noch in
der Röhre steckt und dazu noch ein
Fenster auf Kipp als großzügige Einladung an die Kriminellen. Rumpf,
Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion, und der Kontaktbeamte
Hartleib wollen durch ihre Rundgänge nicht verunsichern, sondern Hausbesitzern wichtige Tipps geben. Ein
Blick in die Statistik zeigt: Die Zahl
der Einbrüche hat 2013 einen neuen
Höchststand erreicht. Im laufenden
Jahr ging der Trend bisher etwas
nach unten, doch Rumpf fürchtet,
das könne sich noch ändern: „Die
dunkle Jahreszeit fängt ja jetzt erst
an.“ „Man sollte es den Tätern nicht
leichter als nötig machen“, sagt der
Präventionsbeauftragte. Stoßen die
Beamten auf Nachlässigkeiten, werfen sie den Hausbewohnern einen
Hinweis-Zettel und einen Info-Flyer
mit ihren Kontaktdaten in den Briefkasten. „Viele vereinbaren daraufhin
einen Beratungstermin“, berichtet
Rumpf.
Was vielen nicht bewusst ist: Die
meisten Einbrecher kommen nicht
nachts, sondern tagsüber, wenn
sich die Wohnviertel leeren und
die Bewohner bei der Arbeit sind.
Auch mit der Dreistigkeit der Täter
Tageskurs:
Termine
2014
Im Garten vergessene Leitern – für Einbrecher eine willkommene Hilfe,
um in obere Stockwerke einzusteigen. Wer vergisst, die Außenbeleuchtung auszuschalten, signalisiert den Tätern: hier ist niemand zu Hause. Auf
solche Unachtsamkeiten weisen die Polizisten Clemens Rumpf (links) und
Michael Hartleib auf ihren Rundgängen hin, den Bewohnern hinterlassen
sie Infozettel.
Fotos: Fuhrhop
KINDER
NOT
HILFE
Rufen Sie uns an!
stärken.
0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min) Kinder
Pate werden!
Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg
www.kindernothilfe.de
524
500
426
436
414
400
Sonnenberg 1
31199 Diekholzen/
Egenstedt
Tel. 0 50 64/950 260
370
350
312
296
300
438
425
Restaurant – Biergarten – Hotel
www.landhaus-am-sonnenberg.com
Puffer außer Haus 5 Stück 4,90€ 10 Stück 6,90€ (Apfelmus oder Sauerrahm)
„Kartoffel-Puffer-Buffet“ satt,
200
Jeden Montag
134
100
0
2004
52
45
2005
2006
62
2007
103
76
2008
100
2009
2010
114
91
63
■ Anzahl der Wohnungseinbrüche
Jahr
2011
2012
2013
■ aufgeklärt
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
Wohnungseinbruch
426
296
312
414
350
436
370
425
438
524
aufgeklärt
134
52
45
62
76
103
63
100
91
114
31,46
17,57
14,42
14,98
21,71
23,62
17,03
23,53
20,78
21,76
Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim
Zahlen aus der Kriminalstatistik der Polizeiinspektion Hildesheim.
Grafik: Möller
8,88
10.30–14.00 Uhr
nur p.P.
€
Puffer: mit Apfelmus & Kräutersauerrahm
Suppe: Tagessuppe
Außerdem: Shrimpscocktail, Münchener Wurstsalat, Matjes
„Hausfrauen-Art“, Sauerfleisch & Bratkartoffeln ,
Anti Pasti, Tomate Mozzarella
Süßes: Griesbrei, Milchreis mit Zucker & Zimt, verschiedene Cremes, warme Früchte,
Rote Grütze mit Vanillesauce, Crêpes, frischer Obstsalat,
frische Waffeln zum Selbstbacken
Auf
Vorbestellung
2004
Aufklärungsquote
in %
Jetzt bei uns:
Ladestation für E-Bikes
Ganze Gans (ca. 5 kg) + 1 Flasche Wein 0,75 l
für 4 Personen – mit Gänsejus,
Bratapfelspalten, Preiselbeeren,
Blaukraut, Rosenkohl, Kartoffelknödel + Kroketten
85,00 €
Fr., 24.10. „Sonnenberg-Alm-Buffet“ 17.30–20.00 Uhr
p.P.11,11 €
Mo., 27.10. „Schnitzel-Buffet“ 17.30–20.00 Uhr
p.P. 7,95 €
So., 02.11. „Gans-Wild-Buffet“ 11.30–14.00 Uhr
p.P.18,90 €
Mo., 03.11. „Schnitzel-Buffet“ 17.30–20.00 Uhr
p.P. 7,95 €
Di., 04.11. „Schnitzel trifft Pasta“ als Buffet, 17.30–20.00 Uhr p.P. 8,95 €
Do., 06.11. „Genießer-Mittagsbuffet“ 11.30–13.30 Uhr
p.P. 8,99 €
Um Tischreservierung wird gebeten!
Vorsicht, Einbrecher! Interview mit dem Präventionsbeauftragten der Hildesheimer Polizei, Clemens Rumpf
„Aufs Bauchgefühl hören!“
Hildesheim. Wie kann man sich
vor Einbrüchen schützen, wann
sollte man die Polizei informieren –
und warum werden so wenige Täter
gefasst? Im Gespräch mit KEHRWIEDER-Redaktionsleiter Jan Fuhrhop gibt der Präventionsbeauftragte
der Polizeiinspektion Hildesheim
Antworten.
andere, die es noch nicht getan
haben, auf das Thema aufmerksam
machen, sodass eine neue Diskussion
darüber entsteht. Und die Täter, die
diese Schilder sehen, müssen davon
ausgehen, dass hier Zivilcourage
im Spiel ist, weil sich die Bürger
mit dem Thema beschäftigt haben
und 110 wählen, wenn was nicht
in Ordnung sein sollte, wenn Leute
gesehen werden, die offensichtlich
ausbaldowern oder anders auffallen.
Der Druck auf den Täter wird erhöht
– ob es wirklich abschreckt und von
Taten abhält ist schwer zu sagen,
aber es ist ein weiterer Stolperstein
für die Täter.
Herr Rumpf, die Polizei hat im
Nordkreis Schilder aufhängen lassen die einen „Einbrecher-Sperrbezirk“ ausweisen – glauben Sie
ernsthaft, das hält auch nur einen
Einbrecher davon ab, auf Beutetour
zu gehen?
Clemens Rumpf: Die Schilder
sollen zeigen, dass sich Bürger mit
Viele Bürger zögern, die Polizei
dem Thema beschäftigt haben und anzurufen wenn ihnen etwas komisch vorkommt, weil sie es für
nicht wichtig genug halten und
Ihre
niemanden unnötig alarmieren
wollen. Was raten Sie denen?
Händler-Vertretung Wenn die eigene Wahrnehmung,
also das Bauchgefühl sagt „Hey, da
in Hildesheim
Kundendienst, Beratung und Verkauf ist doch etwas nicht in Ordnung“,
dann sollte man darauf hören. Noch
An der Pauluskirche 8
dazu, wenn Indizien das Gefühl un31137 Hildesheim
Tel. 0 51 21/4 48 88 termauern, zum Beispiel wenn FremDageförde info@dagefoerde.de
de offensichtlich Wohnviertel ausInhaber
FrankFrank
Becker
Inhaber
Bec
kundschaften, Grundstücke betreten
oder Häuser fotografieren. Wenn
man sich das nur notiert oder Fotos
von Auto-Kennzeichen und Personen
macht, um die Info dann der Polizei
zur Verfügung zu stellen, wenn was
in der Nachbarschaft passiert ist, ist
es meistens schon zu spät. Die Täter
sind weg und somit auch die Ermittlungsansätze für die Polizei. Besser
sofort die Polizei unter 110 anrufen
und dann erst fotografieren und notieren. Besser einmal mehr anrufen
als zu wenig.
Der Albtraum vieler Menschen:
Man wacht nachts auf, weil man
im Haus Geräusche hört und trifft
dann im Wohnzimmer auf einen
maskierten Einbrecher. Die meisten
Täter kommen aber tagsüber – wie
kann ich mein Haus am besten
schützen, wenn ich nicht da bin?
Die mechanische Absicherung
von Fenstern und Türen, zum Beispiel
durch so genannte Pilzkopfverriegelungen oder Aufputzschwenkriegel
erhöht den Widerstandzeitwert,
sodass die Fenster und Türen einige
wenige Minuten Hebelungen standhalten. Laut Statistik bricht ein Täter
Kaiser-Wilhelm-Str. 39 ∙ 31061 Alfeld · Tel. 0 51 81-8 55 16 61
Einkellerungskartoffeln
seinen Einbruchsversuch nach etwa
drei Minuten ab. Genau diese Zeit
sollte die einbruchhemmende Mechanik aushalten.
Die Hildesheimer Polizei konnte
2013 nur 21,7 Prozent der Einbrüche aufklären. Was macht die
Ermittlungsarbeit so schwierig?
Ein Einbruch ist kein Beziehungsdelikt, wo die Polizei zum Beispiel im
Umfeld den Täter ermitteln kann. Die
Täter sind unter anderem reisende
Täter, die in ganz Deutschland und
Europa unterwegs und professionell einbrechen. Auch die örtlichen
Täter sind zumeist als Bande unterwegs – zwei steigen ein, einer steht
Schmiere und warnt übers Handy
oder per Funkgerät. Die Täter tragen
oft Handschuhe und vermeiden Verletzungen, selten gibt es DNA-Spuren. Sogar wenn Spuren gesichert
wurden, kann nicht immer ein Täter
überführt werden, da viele noch
nicht polizeilich auffällig geworden
sind. Deshalb ist es umso wichtiger,
dass die Bürger mithelfen, den Einbrechern das Handwerk zu legen:
Zivilcourage, sich angesprochen
fühlen und die Polizei rufen.
vom Lößboden
Der besondere Geschmack ohne Nitratdüngung
Öffnungszeiten:
bis 31.10.2014
Freitag 14.00–17.00 Uhr
Samstag 9.00–12.00 Uhr
Ab 01.11.2014
nach vorheriger
telefonischer Absprache
Sorten: Cilena, Belana, Allians,
Romanze, Granola und Laura
UweLauenstein
Schlütenstraße 4 ∙ 31249 Hohenhameln/Clauen
Telefon: 0 51 28 / 3 85
Seniorenwohnpark
Giesen
Bei uns finden Sie alle Annehmlichkeiten einer
modernen Pflegeeinrichtung. Das Alter lässt
sich bei uns komfortabel und bestens umsorgt
genießen. Wir verbinden kompetente Pflege
und Betreuung mit behaglicher Wohnkultur.
Obernweg 21, 31180 Giesen
Tel. 05121 - 283 57 84
Seien Sie unser willkommener Gast.
www.senioren-wohnpark.net
KEHRWIEDER am SONNTAG
DIE ZAUBERFLÖTE
Kinderfassung der Oper von Wolfgang A. Mozart
ab 5 Jahren
NUR AM:
Sa, 25.10., 18:00 Uhr – Premiere
So, 23.11., 18:00 Uhr
im Stadttheater | www.tfn-online.de | 05121 1693-1693
Kasseler Nacken
mit Knochen
kg
3,98
Suppenfleisch
Brust oder Schamm,
für einen leckeren Eintopf
Wellwurst
rot oder weiß
Sülze im Aufschnitt
aus eigener Herstellung
kg
5,98
100g
0,89
100g
1,29
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 4
KEHRWIEDER KULTUR-KALENDER
S O N N T A G , 19 . O K T O B E R , B I S S O N N T A G , 2 6 . O K T O B E R 2 0 14
LIVE-MUSIK
BÜHNE
SONNTAG, 19.10.
11.00 Martin Kühn, Kniestedter
Kirche/Salzgitter-Bad
18.00 Orgelkonzert, St.-Andreas-Kirche
19.30 Benefizkonzert mit Sabine
Meyer, St.-Michaelis-Kirche
19.30 Collegium musicum Himmelsthür, Christuskirche
20.00 1. Sinfoniekonzert: Jugendliche Meister, TfN
MITTWOCH, 22.10.
20.00 Matthias Mück, Dom
20.00 Boogie Bar, Litteranova
20.00 Tom Klose, Wohnzimmer
20.00 Humiliation, Thav
21.30 Psycho & Plastic, Kulturfabrik
Löseke
DONNERSTAG, 23.10.
20.00 Brazzo Brazzone & The World
Brass Ensemble, Litteranova
20.30 Nico Duportal & His Rhythm
Boys, Bischofsmühle
FREITAG, 24.10.
20.00 Leipziger GewandhausQuartett, TfN
20.00 Johannes Vetter, St.-MichaelisKirche
21.00 Rebel Inside, Kulturfabrik Löseke
21.45 Rigs’n Jeels, Wild Geese
SONNTAG, 19.10.
15.00 Hildesheimer Beschwerdechor:
1. Bürger-„Sing“-Stunde, F1/TfN
15.00 Das kleine Blau und das kleine
Gelb, Theo/TfN
MONTAG, 20.10.
11.00 Das kleine Blau und das kleine
Gelb, Theo/TfN
19.30 Macbeth, TfN (Foto re., Party)
DIENSTAG, 21.10.
11.00 Der kleine Prinz, Theo/TfN (Foto)
19.30 Victor/Victoria, TfN
MITTWOCH, 22.10.
11.00 Der kleine Prinz, Theo/TfN
19.30 Die Zauberflöte, TfN
DONNERSTAG, 23.10.
20.00 Ingmar Stadelmann: „Was
ist denn los mit den Menschen?“,
Tanzhaus Buresch
20.00 Speicher/Ebbe der Erinnerung,
Litteranova
FREITAG, 24.10.
19.30 Nipple-Jesus, Roemer- und
SAMSTAG, 25.10.
Pelizaeus-Museum
20.00 Speicher/Ebbe der Erinnerung,
9.30 Musik zur Marktzeit, mit
Litteranova
„Hildesheim zum Kennenlernen“,
20.00 „Carmina Mechanica“,
Treffpunkt: Rathausarkaden
Premiere, Theaterhaus
18.00 Knabenchor Hildesheim:
Evensong, St.-Michaelis-Kirche
SAMSTAG, 25.10.
19.30 El tango vive: Tangosextett
15.00 Der kleine Prinz, Theo/TfN
Faux Pas, Matthäuskirche
18.00 Die Zauberflöte für Kinder, TfN
20.30 The Great Bertholinis,
20.00 Marcelini und Oskar, Tanzhaus
Kulturfabrik Löseke (Foto)
Buresch
21.00 The Sweet Remains, Bischofsmühle 20.00 Speicher/Ebbe der Erinnerung,
21.45 Rudi Mund, Wild Geese
Litteranova
22.00 HGich.T, Kulturfabrik Löseke
20.00 „Carmina Mechanica“,
SONNTAG, 26.10.
Theaterhaus
10.00 Jazz- und Swingfrühschoppen,
SONNTAG, 26.10.
Cheetah Bar
15.00 Der kleine Prinz, Theo/TfN
18.00 Liederabend: „Viva Belcanto!“, 20.00 „Carmina Mechanica“,
Roemer- und Pelizaeus-Museum
Theaterhaus
PARTY
SONNTAG, 19.10.
22.00 Cocktail Party, Jack Inn
MONTAG, 20.10.
18.00 Nice-Price Afterwork und
Poker Party, Old-Inn
18.00 Cocktail Party, Jack Inn
18.00 Weizenparty, El Paso
DIENSTAG, 21.10.
18.00 Cocktail Party, Jack Inn
23.00 Beat-Club, Kulturfabrik Löseke
MITTWOCH, 22.10.
18.00 Cocktail Party, Jack Inn
DONNERSTAG, 23.10.
18.00 Cocktail Party, Jack Inn
20.00 Caipimania, Café Brazil
20.00 Doppeldecker-Party, Thav
21.00 Doppeldeckerparty, Dax
Bierbörse
Keinen Termin mehr
verpassen – mit der
PUBLIC-App für
das iPhone
und alle Android
Smartphones.
Public
D a s H i l D e s H e i m e r s ta D tm a g a z i n
www.stadtmagazin-public.de
FREITAG, 24.10.
20.00 Longdrink-Party, Thav
21.00 Party, Dax Bierbörse
22.00 Cocktail Party, Jack Inn
SAMSTAG, 25.10.
18.00 Sabado loco, El Paso
20.00 Fun-Key-Experience,
Litteranova
20.00 Alternative-Rock-Party, Thav
21.00 Party, Dax Bierbörse
22.00 Party-Night, Old-Inn
22.00 Cocktail Party, Jack Inn
23.00 Plasmatic Pool Pirates,
Kulturfabrik Löseke
SONNTAG, 26.10.
22.00 Cocktail Party, Jack Inn
SONSTIGES
SONNTAG, 19.10.
11.00 „Tibet – Unvergessen. Die
Seele Tibets lebt“, Kuno Kunsthaus
Nordstemmen
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
14.30 Kombi-Führung „Die
Entstehung der Welt“/„Ägypten“,
Roemer- und Pelizaeus-Museum
MONTAG, 20.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
17.00 Über den Islam und Muslime
sprechen, Türkisch-Islamische
Gemeinde
DIENSTAG, 21.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
17.45 Born in Flames, auch 20.30 Uhr,
Kellerkino im Thega
MITTWOCH, 22.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
16.00 Testaktion für schwule Männer,
Aids- und Sexualberatungsstelle/
Gesundheitsamt
DONNERSTAG, 23.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
17.00 Architektur-Beratung, Acku
Verein, Kontor 13
19.30 Das Museum Centrale
Montemartini in Rom, VHS
FREITAG, 24.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
17.00 Nacht der Bewerber, Halle 39
SAMSTAG, 25.10.
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
14.00 Öffentliche Führung für Kinder
„Die Entstehung der Welt“, Roemerund Pelizaeus-Museum
SONNTAG, 26.10.
11.00 „Funky-Weisswurst“-Frühstück & Diskurs am Morgen:
„Kulturförderung in Deutschland! –
Was ist da los?“, Wohnzimmer
14.00 Hildesheim zum Kennenlernen,
Treffpunkt: Rathausarkaden
14.30 Kombi-Führung „Die Entstehung der Welt“/„Ägypten“, Roemerund Pelizaeus-Museum
Kinoprogramm
b i s m i t t w o c h , 2 2 . o k t o b e r 2 0 14
thega Filmpalast
So., 19. Okt.,
9 - 13 Uhr
Großes Frühstücks-Buffet
mit Kaffee und Tee inkl.
p.P. €
8.50
Anmeldung erforderlich
Freitag, 24. Oktober, ab 17.30 Uhr
Spare Ribs satt
dazu Salate, Dips &
Kartoffelbeilagen
vom Buffet
THega eXTra:
10.
p.P. €
tel. 0 51 21 / 2 94 07 77
neu: wie in alten zeiten, tägl. 20.30, So./Mi. auch 16.45 Uhr
neu: teenage mutant ninja turtles, tägl. 15.15 Uhr
neu: maze runner: die auserwählten im labyrinth, tägl. 14.45/17.00/20.00 Uhr
mein Freund, der delFin 2, tägl. 15.15 Uhr
die vampirschwestern 2 – Fledermäuse im bauch, tägl. 14.45/17.30 Uhr
dracula untold, So./Mi. 20.45 Uhr
gone girl – das perFekte opFer, tägl. 17.15/20.00 Uhr, So. nicht
the equalizer, tägl. 20.30 Uhr
männerhort, tägl. 17.30, So./Di. auch 20.15 Uhr
der kleine nick macht Ferien, tägl. 15.15 Uhr
der 7bte zwerg, So./Mi. 14.45 Uhr
die biene maja – der kinoFilm, Di. 14.45 Uhr
monsieur claude und seine töchter, So./Mi. 18.45 Uhr
50
NICHT VERGESSEN
Jeden Samstag: Schnitzeltag
verschiedene Variationen p.P. € 9.50
www.restaurant7berge.de
THega-filmKunsT: zeit der kannibalen, Mo. 15.00/17.45/20.30 Uhr
madame mallory und der duFt von curry, So. 17.30 Uhr
die thega-sneak, nur Mo. 20.30 Uhr
vHs-KellerKino: born in Flames (OmU), Di. 17.45/20.30 Uhr
THega-preview: hin und weg, Mi. 20.45 Uhr
teenage mutant ninja turtles (3D), tägl. 14.45/17.15/19.45 Uhr
guardians oF the galaxy (3D), tägl. 17.30 Uhr, Mi. nicht
gronauer lichtspiele
tel. 0 51 82 / 90 35 10
petterson & Findus, So. und Sa. (25.10.) 16.00 Uhr
das schicksal ist ein mieser verräter, Mo. 20.15 Uhr
Tage des besonderen films:
ihre majestät mrs. brown, Di. 19.45 Uhr
der medicus, Fr. (24.10.) 20.15 Uhr
die zwei gesichter des januar, Sa. (25.10.) 20.15 Uhr
kinowelt alFeld
tel. 0 51 81 / 51 97
der 7bte zwerg, So./Mo. 14.30 Uhr
die biene maja – der kinoFilm, So. 14.00 Uhr
dracula untold, So./Mo. 18.45, Di./Mi. 15.45 Uhr
gone girl – das perFekte opFer, So./Mo. 21.00, Mi. 18.00 Uhr
Kino-welT-reisen: spanien, Di. 18.45 Uhr
monsieur claude und seine töchter, Mi. 18.30 Uhr
männer(h)ort, tägl. 19.00, So./Mo. auch 16.30, Di./Mi. auch 21.00 Uhr
teenage mutant ninja turtles (3D),
tägl. 20.45, So./Mo. auch 18.15, So./Di./Mi. auch 16.00 Uhr
the equalizer, tägl. 21.15 Uhr
vampirschwestern 2, tägl. 15.00/17.00 Uhr
wir sind die neuen, Mo. 15.00 Uhr
Wochenhoroskop
A S T ROLOGIS CHE T ENDENZEN VOM 20. bIS 26 . Ok TObER
eigenes Bild
BStL
einfügen
Beratungsstellenleiter Peter
Vorname
Name
Beyer
Straße,
PLZ Ort,31134
Telefonnummer
Scheelenstr.13,
Hildesheim, Tel. 0 51 21 / 9 18 72 75
Ohne Gewalt leben – Jede hat ein Recht darauf
Helfen Sie mit einer Spende!
Kontonummer 8 012 959 · BLZ 259 501 30
Sparkasse Hildesheim
Frauenhaus Hildesheim e.V.
Frauenhaus Hildesheim
Beratungsstelle für Frauen
Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt
Bahnhofsallee 25 · 31134 Hildesheim · Telefon (0 51 21) 1 55 44
WIDDER 21.3. – 20.4.
Richten Sie sich in dieser Woche bei
einem möglichen Großeinkauf im Internet beziehungsweise im Einkaufscenter bitte nur nach Ihren tatsächlichen
Bedürfnissen und selbstverständlich
an erster Stelle nach Ihrem Geldbeutel.
Lassen Sie sich vor allen Dingen nicht
zu sehr von irgendwelchen Werbetrommeln beeinflussen.
kREbS 22.6. – 22.7.
Positive Veränderungen wecken momentan Ihre Kräfte. So gut, wie Sie
sich dabei fühlen, kann eigentlich gar
nichts schiefgehen. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen so alles in den Sinn
kommt, beruflich und privat. Bedenken
Sie jedoch bei allen Aktivitäten, dass
Sie nicht vollkommen alleine auf dieser
Welt sind.
WAAGE 24.9. – 23.10.
In dieser Oktoberwoche können Sie
eine ganze Menge Vorarbeit für zukünftige Projekte leisten. Verfallen Sie
aber bloß nicht der Idee, kühne Vorhaben im Schnelldurchlauf bewältigen zu
können. Bleiben Sie stattdessen lieber
auf dem Boden und sehen Sie die Dinge
realistisch. Erfolg stellt sich kaum über
Nacht ein.
STEINbOCk 22.12. – 20.1.
Sie könnten in diesen Oktobertagen ein
sehr ausgeprägtes Einfühlungsvermögen haben und sind damit ein idealer
Trostspender für Ihren Partner. Deshalb
sollten Sie mit Ihren guten Ratschlägen
auch nicht geizen. Übertreiben Sie aber
bitte nicht allzu sehr. Lassen Sie auch
die Versuche, ihn/sie zu sehr zu bemuttern.
STIER 21.4. – 20.5.
Sie dürfen ein absolutes Hoch verzeichnen, können aber lediglich etwas
unruhig und gereizt sein, wenn Sie
keine Gelegenheit finden, die Energie
zu verbrauchen. Suchen Sie sich ein
Ventil! Tagsüber dürfen Sie sich zum
Beispiel bei der Arbeit austoben, nach
Feierabend mit dem Partner. Bewegungsmöglichkeiten kennen Sie ja!
LÖWE 23.7. – 23.8.
Sie sind wahrscheinlich ein Energiebündel. Aber überspannen Sie den
Bogen nicht zu sehr, das würde sich
an Ihrer Gesundheit rächen. Legen Sie
zwischen Ihren Aktivitäten immer wieder kleine Pausen ein, und abends frühzeitig die Beine hoch. Erst am Wochenende dürfen Sie sich nonstop austoben
und sonntags ausschlafen.
SkORpION 24.10. – 22.11.
Durch einen dynamischen Auftrieb
können Sie Ihren Anforderungen in dieser Woche gerecht werden. Dass heißt
aber nicht, dass Sie sich vollkommen
verausgaben sollten. Damit können Sie
sich nur schaden. Planen Sie am Montag Ihren wöchentlichen Ablauf gründlich, und lassen Sie immer wieder eine
kleine Pausenlücke.
WASSERMANN 21.1. – 19.2.
Sie sollten vielleicht etwas kürzer treten und Ihre Aktivitäten drosseln,
wenn Sie sich ein wenig schlapp und
kraftlos fühlen. Allerdings sollten Sie
auch nicht ausschließlich auf der faulen Haut liegen. Teilen Sie sich Ihre
Tagesabläufe ordentlich ein und legen
Sie alle Termine so, dass Sie sich nicht
verzetteln.
ZWILLINGE 21.5. – 21.6.
Einladungen und Besuche können Sie
am kommenden Wochenende in eine tolle Hochstimmung bringen und
schon lange heimlich gehegte Wünsche
könnten in Erfüllung gehen. Es sollte
alles wie am Schnürchen laufen. Vorher
müssen Sie lediglich die anstrengende
Arbeitswoche hinter sich bringen, aber
mit Disziplin.
JuNGfRAu 24.8. – 23.9.
In jedem Fall ist Aufrichtigkeit Trumpf,
denn nur so können Sie Missverständnisse ausräumen, was auch wieder Ihre
Laune hebt. Und das macht Sie, wie Sie
wissen, noch anziehender für Ihre Mitmenschen. Lassen Sie aber die Finger
von Flirts mit Kolleginnen bzw. Kollegen. Das bringt nur Spannungen im Job
mit sich!
SCHÜTZE 23.11. – 21.12.
Lassen Sie sich jetzt von Ihren Lieben
nicht weiter unter Druck setzen. Sie
würden damit nur ein schlechtes Bild
von sich abgeben. Im Übrigen dürfen
Sie Ihrem Anhang langsam aber sicher
einmal klar machen, was machbar ist,
und was nicht, denn was absolut unmöglich ist, können auch Sie momentan nicht realisieren.
fISCHE 20.2. – 20.3.
Sie werden unsanft aufgeweckt, denn
durch den Umstand, dass es im Freundeskreis tatsächlich jemand wagt, Sie
als nicht kompetent zu bezeichnen,
könnte bei Ihnen ein ziemlich starker
Durchsetzungswille aktiviert werden.
Überhaupt, was bildet sich diese Person eigentlich ein? Wehren Sie sich nun
fachlich versiert!
HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 5
Haushalt 2015: Stadt auf schmalem Grat zwischen Sparen und Investieren
Was das alles
wieder kostet
Brauerei
bleibt Pächterin
Hildesheim. Die EinbeckerBrauerei bleibt Pächterin im Knochenhauer-Amtshaus. Seit der Eröffnung der Gastronomie vor 25
Jahren, im November 1989, besteht
die Zusammenarbeit zwischen der
„Bürgergemeinschaft Marktplatz Hildesheim GmbH & Co. KG“ als Hauseigentümerin und Vermieterin und
der Einbecker Brauhaus AG. Den entsprechenden Pachtvertrag für weitere zehn Jahre haben beide Seiten
am Donnerstag unterzeichnet.
Forum
Sport
Zweite Amtszeit für Finanzdezernentin
Kuhne gewählt
Hildesheim. Das Tango-Sextett
„Faux Pas“ tritt am Samstag, 25.
Oktober, um 19.30 Uhr in der Matthäuskirche, Braunsberger Straße 3,
auf. Auf dem Programm steht eine
Mischung aus klassischem Tango
Argentino und innovativem Tango
Nuevo. Der Eintritt ist frei.
Mi 22.10. | 15–18 Uhr | Eintritt frei
• Vorträge
• Seniorengymnastik
• Messe für Senioren
• Kaffee und Kuchen
www.bernward-khs.de
Jürgen Trittin
liest bei Decius
Hildesheim. Der Grünen-Politiker
Jürgen Trittin liest am Dienstag, 21.
Oktober, ab 20 Uhr in der Buchhandlung Decius, Hoher Weg 15, aus
seinem neuen Buch „Stillstand made
in Germany“. Der Eintritt kostet 9,50
Euro.
Fleischerfachgeschäft
Hildesheim. An diesem Wochenende wird die EDV im Stadtbüro
umgestellt, im Anschluss ist eine
Testphase ohne Publikumsverkehr
Der SPD-Finanzexperte Detlef erforderlich. Daher beginnen die
Hansen gratuliert Antje Kuhne zur Sprechzeiten im Stadtbüro am MonWiederwahl.
tag, 20. Oktober, erst um 13 Uhr.
Hildesheimer Zivilcourage-Preis: Jury erbittet Vorschläge bis 15. November
Abend über
Albertus Magnus
Hildesheim. Albertus Magnus, der
größte Gelehrte seiner Zeit, lebte
als Dominikanermönch auch einige
Zeit in Hildesheim. Die Autoren Uta
Jakobi, Marlene Wieland und Eckehard Haase tragen am Dienstag, 21.
Oktober, um 18 Uhr im MichaelisWelt-Café, Langer Hagen 36, Authentisches über die Dominikaner
Stadt Hildesheim tätig, seit 1991 im sowie Albertus Magnus vor. Peter
Kinder- und Jugendhaus Drispen- Hereld liest aus seinem Roman „Das
stedt (KJD), dessen Leitung er 1996 Geheimnis des Goldmachers“.
übernahm. Hagen und Kaune appellieren an die Bevölkerung, noch
bis zum 15. November Vorschläge
für den Zivilcouragepreis 2014 einzureichen. Mit ihm sollen Personen
geehrt werden, die mit persönlichem
Einsatz selbstlos dafür gesorgt haHildesheim. Der Blinden- und
ben, dass eine Straftat verhindert Sehbehindertenverband Niederund einem Opfer geholfen werden sachsen bietet am Donnerstag, 23.
konnte. Vorschläge nimmt Gesa Oktober, von 10 bis 12 Uhr eine BeHagen per Mail unter gesa.hagen@ ratung für sehbehinderte und blinde
polizei.niedersachsen.de oder per Menschen sowie ihre Angehörigen
Post an Polizeiinspektion Hildesheim, an. Die Sprechstunde findet statt im
Schützenwiese 24, 31137 Hildes- „Treffpunkt Am Domhof“, Domhof
heim, entgegen. Die Preisverleihung 10-11. Telefonische Voranmeldungen
findet dann in der Vorweihnachts- sind unbedingt erforderlich unter der
Nummer 05 11/5 10 42 19.
zeit statt.
Auszeichnung für
selbstlosen Einsatz
(jan/r) Hildesheim. Gesa Hagen
von der Polizeiinspektion Hildesheim und der Leiter des Kinder- und
Jugendhauses Drispenstedt, Stephan
Kaune, sind neu in der Jury für den
Hildesheimer Zivilcouragepreis.
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer
bedankte sich bei ihren Vorgängern
Uwe Herwig und Peter Schöps für
deren über 15 Jahre währenden
Einsatz für das „Einmischen statt
Wegsehen“. Herwig und Schöps
hatten den renommierten Preis, der
inzwischen auch Dank der aktuellen
„XY“-Preisträgerin Mara Hoffmann bundesweite Aufmerksamkeit
genießt, gemeinsam mit Wilfried
Kirchmann (Haus & Grund) initiiert.
Gesa Hagen ist seit 25 Jahren im
Polizeidienst tätig und derzeit Koor-
dinatorin des Präventionsteams sowie kommissarisch Beauftragte für
Jugend. Stephan Kaune, 53 Jahre,
ist seit 1987 in der Jugendarbeit der
vom Jungbullen für Kenner
Schweine-Filetköpfe
–,89
100 g 1,19
100 g
Wiener
im zarten Saitling
Riedels Schlachtewurst
Rot-, Leber-, Knappwurst
Steake, Sülze
(auch als Teller mit Mett)
100 g
frisch u. geräuchert,
herzhaft lecker
100 g
Bregenwurst
–,99
–,99
Eiersalat hausgemacht 100 g –,89
Aus dem Partyservice
Braunkohl mit Bregenwurst,
Kartoffeln, Kasseler, Bauch u. Soße
ab 10 Personen
p.P. €
8,80
31174 Ottbergen · Im Winkel 2
Telefon 0 51 23-17 37
50 31249 Hohenhameln 50
Marktstraße 22
Telefon 0 51 28-40 37 96
www.riedel-fleischerei.de
ckene
selbstgeba n
Kuche
reitag:
Montag –Ftisch
Mit tags
ab € 5,90
Beratung
für Blinde
Neu in der Jury: Stephan Kaune und
Gesa Hagen.
Tafelspitz
Förster Straße
31177 Harsum
☎ (0 51 27) 40 97 88
Täglich 11.30–22.00 Uhr geöffnet
www.kuckuck-harsum.de
ab HEUTE
.
ab 11. Nov
2014
BraunkohlWanderung
Geräucherte Bregenwurst, frische Bregenwurst,
Bauchfleisch, Kasslerbraten
und Petersilienkartoffeln satt p.P. €
Gänse-Essen satt
Enten-Essen satt
13,50
p.P. € 20,90
p.P. € 16,90
Dazu reichen wir Ihnen: Kartoffelknödel, Rotkohl, Rosenkohl,
Petersilienkartoffeln und Preiselbeerbirne
Ganze Gans
(ca. 5 kg) für 4 Personen,
Auf
ng mit einer Flasche Rotwein (0,75 l) Romanze in Rot für €
Vorbestellu
77,–
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten
es bisher nicht sind – drei Ratsmitglieder hatten mit Nein gestimmt,
eines hatte sich enthalten.
–,69
100 g 1,19
versch. Würzungen, lecker 100 g
Mittagstisch
Feine Fleisch- und Wurstwaren
Stadtbüro
öffnet später
Do. 23.10.– Sa. 25.10.2014
Nackenrollbraten
Party-Service
(jan) Hildesheim. Der Stadtrat
hat am Montag Antje Kuhne für
eine zweite Amtszeit zur Finanzdezernentin gewählt. Diese läuft bis
2023. Wie bereits berichtet hatte
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer
sie zur Wiederwahl vorgeschlagen.
Die 46-Jährige habe maßgeblich
zum Abschluss des Entschuldungsvertrags zwischen Stadt und Land
beigetragen sowie für ein besseres
Verhältnis zum Landkreis und den
Gemeinden gesorgt, so Meyer. Es
liege nahe, Kuhne die Chance zu
geben, weiter an diesen Themen zu
arbeiten. Die Dezernentin dankte für
das Vertrauen. Sie wolle mit ihrer Arbeit auch noch die überzeugen, die
Tango mit
„Faux Pas“
11.
Hildesheimer
Seniorentag
Messecatering
mit Sorge und machen eine Prioritätenliste dringend nötig. Denn laut
einer Analyse des Finanzdezernats
stünden bis 2025 Investitionen von
300 Millionen Euro an – ein Bedarf,
den Kuhne regelrecht „erschreckend“
findet.
Zugleich soll der Schuldenberg
weiter abgetragen werden – von
derzeit 109 Millionen Euro auf anvisierte 78 Millionen Euro im Jahr
2018. Um die Einnahmeseite zu
verbessern, will die Stadt bei anstehenden Neu-Verhandlungen des
Finanzvertrags mit dem Landkreis
mehr Geld fordern, unter anderem
für den Betrieb von Kitas und die
Betreuung von Asylbewerbern.
Der Haushaltsentwurf wird nun
in den Ratsausschüssen und den
Fraktionen detailliert beraten, am
13. Dezember soll der Rat den Etat
verabschieden – viele zweifeln aber
bereits daran, dass dieser Zeitplan
einzuhalten ist.
Angebot solange Vorrat reicht.
angespannten Lage schlägt Meyer
erneut eine neue Kita-Entgeltstaffel vor. Beim ersten Versuch hatte
der Rat sie abgelehnt, die Politiker
wollten sie im Zusammenhang mit
dem Haushaltsentwurf beraten (der
KEHRWIEDER berichtete). Die neue
Staffel soll Eltern finanziell entlasten, bedeutete für die Stadt aber ab
2016 Einnahmeverluste von 262.000
Euro. Meyer sieht in dem Vorschlag
einen der nötigen Impulse auf dem
schmalen Grat zwischen sparen und
investieren.
Denn eines ist auch klar: Vernachlässigt die Stadt Investitionen für
Bewohner und in die Infrastruktur,
fällt es ihr langfristig auf die Füße,
zum Beispiel bei maroden Straßen.
2015 will die Stadt deshalb rund
30 Millionen Euro investieren, vor
allem für Bauvorhaben (14 Millionen
Euro, knapp sieben Millionen Euro
in Schulen). Die Aussichten auf die
kommenden Jahre erfüllt Kuhne aber
Firmenverpflegung
(jan) Hildesheim. Auf dem richtigen Weg, aber noch lange nicht am
Ziel – diese Botschaft verbreitete
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer
am Montag im Stadtrat. Es ging, wie
könnte es anders sein, ums Geld: Die
Stadt konnte durch den Zukunftsvertrag zwar einen großen Brocken
des Schuldenbergs abtragen, doch
dessen Vorgaben sind strikt und
nur unter großen Anstrengungen
einzuhalten. Der Haushaltsentwurf
für das Jahr 2015, den die Finanzdezernentin Antje Kuhne (siehe Text
unten) am Montag einbrachte, wies
zwar einen Überschuss von 900.000
Euro auf, doch das Plus ist schon
am Dienstag auf 750.000 Euro korrigiert worden – wegen eines erst
zu spät erkannten Rechenfehlers.
Zudem sind die eingeplanten Mehreinnahmen von 400.000 Euro jährlich durch eine Erhöhung der Vergnügungssteuer noch nicht gesichert
– wie berichtet wollen Spielhallenbetreiber eventuell gegen die Abgabe
klagen, der Finanzausschuss zeigte
sich noch nicht überzeugt von der
Verwaltungsvorlage.
Meyer verdeutlichte am Montag,
dass „nahezu ideale“ wirtschaftliche
Rahmenbedingungen der Stadt in
den vergangenen Monaten in die
Karten gespielt hätten. Aber: „Es
ist zu befürchten, dass sie sich zu
unseren Ungunsten verändern.“
Der Sparzwang gilt weiterhin –
dies betonten Kuhne wie auch Meyer. Gerade die vom Land auferlegte
Deckelung der freiwilligen Leistungen innerhalb des Gesamtetats
von rund 300 Millionen Euro auf
elf Millionen Euro verlangten nach
dem Rotstift, die Grenze sei kaum
einzuhalten. Das Theater für Niedersachsen (TfN) und das Roemer- und
Pelizaeus-Museum würden aber definitiv verschont, kündigte Meyer an.
„Die großen Einrichtungen brauchen
Planungssicherheit.“ Etaterhöhungen
seien gleichwohl nicht drin. Trotz der
www.burk-art.de | STEEX / iStockphoto.com
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer bei seiner Haushaltsrede, sein Dezernententrio muss den Geldmangel in ihren
Bereichen verwalten.
Fotos: Fuhrhop
Hildesheim. Eintracht Hildesheim
veranstaltet am Freitag, 24. Oktober,
in der Glashalle der Sparkasse, Speicherstraße 11, ein Forum zur Entwicklung und Bedeutung des Sports
und der Sportvereine. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, Präsident des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen
hält ein Impulsreferat, anschließend
folgt eine Podiumsdiskussion, an der
neben Umbach Oberbürgermeister
Dr. Ingo Meyer, Wolfgang Heuckmann, Vorsitzender des Freiburger
Kreises, Frank Wodsack, Vorsitzender des Kreissportbundes Hildesheim, Michael Salge, Präsident VfV
Borussia 06 Hildesheim sowie Rolf
Altmann, Vorsitzender von Eintracht
Hildesheim, teilnehmen. Beginn ist
um 19.30 Uhr.
HILDESHEIM
Immatrikulationsfeier im Audimax / Studierendenzahl erstmals über 7000
„Die Uni lebt davon,
dass Sie mitmachen!“
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 6
Neuer
Zonta-Kalender
Hildesheim. Die denkmalgeschützte Fachwerk- und Rokokofassade des Van der Valk Hotels
prägt den Hildesheimer Marktplatz
maßgeblich und ziert den fünften
Adventskalender des Zonta-Clubs.
Es ist ein Kalender, der den Käufer in
doppelter Weise glücklich machenkann: Es besteht die Chance einen
der 111 Gutscheine oder Sachpreise
zu gewinnen und außerdem wird mit
jedem Kalenderkauf eine gute Sache
unterstützt und gefördert. Der Erlös
kommt in diesem Jahr dem Frauenhaus, dem Trägerkreis des Sozialen
Mittagstisches der Gemeinde Guter
Hirt, dem Projekt „Muttersein“ des
Sozialdienstes der katholischen
Frauen, dem Projekt Clinic-Clowns
und auch internationalen Projekten
der Zonta International Foundation
zu Gute. Weitere Informationen zum
Zonta-Club und auch zum AdventsNach der Feier im Audimax herrschte großer Trubel und ein wenig Chaos auf dem Campus.
Fotos: Schwartz kalender gibt es unter www.zontahildesheim.de. Dort und im KEHR(kik) Hildesheim. „Eine indivi- Studentin Charlotte Klages sowie Mitgestaltung am Stadtjubiläum im WIEDER werden ab 1. Dezember die
duelle Ansprache ist uns wichtig, der Doktorand Maher Tyfour ins kommenden Jahr ein. Zum Schluss Gewinnerlose veröffentlicht.
Studierende sind keine Nummern“. Audimax geladen. Während erstere der Veranstaltung gab der Leiter der
Obgleich man annehmen darf, ihr Projekt vorstellte, das sich mit Zentralen Studienberatung (ZSB)
dass Uni-Präsident Wolfgang-Uwe Theaterworkshops, Sprachkursen und Martin Scholz den Neu-StudierenFriedrich angesichts des bis zum Sportangeboten für einen Austausch den noch einige Gedanken mit auf
bersten gefüllten Audimax nicht von Studierenden und Flüchtlingen den Weg: „Nehmen Sie sich Zeit
mit jedem Studierenden im Saal per einsetzt, wurde letzterer vom Deut- und seien Sie ehrlich zu sich selbst.
Du gewesen sein dürfte, traf seine
Hildesheim. Über das LehramtsRede sicherlich bei den meisten ins
studium für künftige Grund-, Haupt
schwarze. Über 1.000 Erstsemester
und Realschullehrer und -lehrerinnen
waren schließlich zur Immatrikulatisowie über die Zukunftsperspektiven
onsfeier am vergangenen Montag in
informiert die Zentrale Studienberadas Audimax gepilgert, um am ersten
tung der Universität Hildesheim am
Donnerstag, 23. Oktober, um 16.30
Tag ihres Studiums an der Universität Hildesheim neben den FeierlichUhr, im Raum 506 der Agentur für
keiten auch ein wenig von der Angst
Arbeit Hildesheim, Am Marienfriedgenommen zu bekommen, in der verhof 3. Die Interessenten erfahren,
meintlich anonymen Masse von 1660
welche Anforderungen sie für ein
Studium erfüllen müssen und wie
Erstsemestern und insgesamt über
7000 Studierenden unterzugehen.
der Berufsalltag aussieht. Ein LehrUm sich in dieser einen Überblick
amtsstudent wird zudem über seine
bewahren und die Geschicke des
Erfahrungen berichten.
Hochschulalltags mitgestalten zu
können, müssten die Studierenden
aber auch selbst Initiative zeigen und
sich in Gremien und Evaluationen
engagieren, wie Friedrich in seiner Universitäts-Präsident Wolfgang-Uwe Friedrich im Audimax.
Rede auf dem Podium des größten
Hildesheim. Auf der KleinkunstHörsaals der Uni seinen Zuhörern zu schen Akademischen Austausch- Betrachten Sie das Studium als eine
bedenken gab. „Ein Studium ist mehr dienst (DAAD) für herausragende Lebensphase, die stets auch eine bühne im Tanzhaus Buresch, Bischof
als der Weg ins Berufsleben“, man ausländische Studierende mit ei- Möglichkeit zur Kurskorrektur bie- Janssen Straße 13, tritt am Samsmüsse aktiv am Unileben teilneh- nem Preisgeld über 1.000 Euro aus- tet.“ Nach der Verabschiedung durch tag, 25. Oktober, der Bauchredner
men, anstatt das Studium nur unter gezeichnet. Maher Tyfour engagiert Präsident Friedrich versammelten und Zauberer Marcelini mit seiner
ökonomischen Gesichtspunkten zu sich unter anderem als Ansprech- sich alle Studierenden auf dem Show „Hundeleben“ auf. Einlass
betrachten. „Die Uni lebt davon, partner für Studieninteressierte mit Campus, wo sie von den jeweiligen ist ab 19.30 Uhr, Beginn ist um 20
dass Sie mitmachen!“, so Friedrichs Migrationshintergrund.
Fachschaften in Empfang genommen Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf
Appell an die Studierenden. Daran
Auch Oberbürgermeister Dr. wurden.
18 Euro, an der Abendkasse 22 Euro.
anknüpfend stellten Vertreter des Ingo Meyer lobte das weltweite
Bis zum Freitag hatten alle Stu- Kartentelefon: 0 51 21 / 51 16 15.
Allgemeinen Studierendenausschus- Renommee der Universität und dierenden Gelegenheit, in einer
ses (AStA) und des Studierenden- forderte die Studierenden auf, wei- Einführungswoche von Tutoren
parlaments (StuPa) mit einem auf- terhin über den Tellerrand hinweg beraten zu werden und schon mal
wendig gestalteten Videobeitrag die zu schauen. Gleichwohl wies Meyer auf erste Tuchfühlung mit ihrem
Aufgaben und Möglichkeiten der auf das vielfältige kulturelle Angebot neuen Lebensabschnitt zu gehen.
jeweiligen studentischen Gremien Hildesheims – etwa in der Kultur- Am Freitag selbst nutzten 400 Eltern
vor und forderten die Studierenden fabrik Löseke, dem Roemer- und die Möglichkeit, sich beim KennenHildesheim. Zum elften Mal lädt
auf, sich in diese einzubringen.
Pelizaeus-Museum oder dem Thea- lerntag ein eigenes Bild von der Uni das St.-Bernward-Krankenhaus zum
Beispielhaft für studentisches En- ter für Niedersachsen – hin und lud zu machen, an der ihre Kinder von Hildesheimer Seniorentag ein: Am
gagement waren an diesem Tag die alle Anwesenden zur Teilnahme oder nun an lernen.
Mittwoch, 22. Oktober, können sich
Interessierte von 15 bis 18 Uhr über
zahlreiche Angebote zum Thema „Fit
und gesund im Alter“ informieren sowie Vorträge hören. Auf der Ebene C2
präsentieren sich rund 20 Aussteller
an Messeständen. Physiotherapeut
Stephen Hurst bietet Gymnastik
und Krafttraining für Senioren an.
Treffpunkt für die Vorträge ist der
Mehrzweckraum auf der Ebene B0.
Dort referiert von 15 Uhr an Dr. Jan
Schindehütte, Oberarzt der Klinik für
Neurologie, über die Diagnose und
Therapie des Parkinsonsyndroms.
Im Anschluss spricht um 15.45 Uhr
Dr. Markus Beck über das Thema
„Unterschätzte Volkskrankheit: Osteoporose“.
Infos übers
Lehramt
Bauchredner
Marcelini
Hildesheimer
Seniorentag
Republik der
Sündenböcke
■ Lust aufs Land: Zum Abschluss der Reihe „Kirche, Diakonie und Politik im Dialog“, die die Hans-Lilje-Stiftung
anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens veranstaltet hatte, trafen am Mittwoch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (im Hintergrund links) und Landesbischof Ralf Meister (rechts) in der St.-Michaelis-Kirche
aufeinander und sprachen vor rund 400 Gästen über Zukunftsperspektiven für Niedersachsen und gerade die
ländlichen Regionen in Zeiten des demografischen Wandels. Interessiert lauschten die beiden zwischendurch
den Schilderungen der Ortsbürgermeisterin Tita von Rössings (links, im Gespräch mit der Moderatorin Sabine
Grosch), die von den Erfahrungen mit dem Rössinger Dorfladen „R-Nah“ berichtete. Diesen gründete die Dorfgemeinschaft, weil sie nicht hinnehmen wollten, dass der Ort eine supermarktfreie Zone sein sollte – mehr als
24.000 Kunden haben dort seit Eröffnung im Mai bereits eingekauft. Weil und Meister zeigten sich beeindruckt
von dieser Zahl und dem Engagement der Rössinger.
(jan)/Foto: Fuhrhop
Hildesheim. Der ehemalige
Scharnhorstschüler Torsten Schubert hat über „eine Reise durch ein
(un)politisches Land“ ein Buch geschrieben, dem er den Titel „Republik
der Sündenböcke“ gab. Der Verein
der Ehemaligen und Freunde des
Scharnhorstgymnasiums hat Schubert eingeladen, über sein Buch mit
der Bundestagsabgeordneten Ute
Bertram (CDU) und dem Landtagsabgeordneten Bernd Lynack (SPD)
zu sprechen. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 21. Oktober, um
19 Uhr, in der Aula des Scharnhorstgymnasiums, Steingrube 19.
Neuer Tarifabschluss für Klinikum Hildesheim
Helios und Verdi
einigen sich
(jan) Hildesheim. Der Krankenhauskonzern Helios und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf eine Gehaltserhöhung und Jahressonderzahlungen geeinigt. Der Abschluss gilt
für rund 900 nichtärztliche Mitarbeiter im Helios-Klinikum Hildesheim und weitere sechs Häuser des
Unternehmens in Niedersachsen.
Die Beschäftigten sollen demnach
rückwirkend zum 1. Januar 2,3 Prozent mehr Geld bekommen, in zwei
weiteren Stufen steigen die Gehälter
noch einmal um 1,3 und 2,4 Prozent.
Streit gab es in den vergangenen
Wochen zwischen Verdi und Helios
vor allem über die jährlichen Sonderzahlungen – bislang gab es eine
flexible Gewinnbeteiligung und eine
feste Pauchale. Künftig soll es nur
noch eine fixe Sonderzahlung jähr-
lich geben, die in den kommenden
beiden Jahren in etwa 120 Prozent
eines Monatsgehalts beträgt, 2017
dann rund 90 Prozent. Helios-Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka
zeigte sich erfreut über die Einigung
mit der Gewerkschaft, die noch vor
wenigen Wochen vor dem Klinikum
Beschäftigte zum Warnstreik versammelt hatte. Und auch Verdi-Sekretärin Aysun Tutkunkardes sagt:
„Wir sind im Großen und Ganzen
zufrieden.“ Gleichwohl werde man
ein Auge auf die Entwicklung in den
Helios-Kliniken haben, etwa wenn
es um die Personalentwicklung im
Pflegebereich gehe. Wie der KEHRWIEDER bereits berichtete, will Helios in der Pflege Jobs abbauen und
nicht alle frei werdenden Stellen
wiederbesetzen.
24 Bosch-Azubis melden sich arbeitssuchend
Schwindendes
Ur-Vertrauen
Die 24 Bosch-Azubis machen sich Sorgen um ihre Zukunft – der Konzern
sichert anders als früher keine Übernahme mehr zu.
Foto: Fuhrhop
(jan) Hildesheim. Man arbeitet
bei Bosch, weil es Bosch ist – lange
Jahre galt dieser Grundsatz, den der
Betriebsratsvorsitzende Stefan Störmer vor anderthalb Wochen bei einer
Protestkundgebung noch einmal
wiederholte. Bosch versprach gute
Einkommen und sichere Arbeitsplätze, auf ihren Arbeitgeber ließen
die Boschler lange nichts kommen.
Die Stimmung hat sich gewandelt,
im Hildesheimer Werk fürchtet man
einen radikalen Stellenabbau (der
KEHRWIEDER berichtete). Auch die
derzeitigen Auszubildenden blicken
nicht mehr so zuversichtlich in die
Zukunft wie noch die Jahrgänge
vor ihnen: 24 Bosch-Azubis haben
sich am Donnerstag bei einer symbolischen Aktion vor dem Arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet – die
Werksleitung hatte ihnen zuvor signalisiert, dass ihre Übernahme alles
andere als sicher sei.
In den vergangenen Jahren erhielten die Bosch-Auszubildenden
in der Regel einen Folgevertrag über
mindestens zwölf Monate.
Stadt weist auf Anwohnerpflichten im Herbst hin
Vor der eigenen
Türe kehren
(jan/r) Hildesheim. Die Blätter der
Bäume färben sich bunt – der Herbst
ist da, mit all seinen schönen Seiten,
aber auch Gefahren, insbesondere
für Fußgänger und Fahrradfahrer.
Das Herbstlaub bildet, gerade wenn
es nass ist, eine rutschige Schicht.
Die Stadtverwaltung weist deswegen darauf hin, dass Hausbesitzer
verpflichtet sind, den Gehweg vor
ihrem Haus nicht nur im Winter von
Schnee und Eis, sondern auch sonst
von Verunreinigungen durch Laub
und Früchte (zum Beispiel Kastanien
und Haselnüssen) zu befreien und
diese zu entsorgen.
Wer das Laub nicht auf dem eigenen Grundstück entsorgen möchte
oder nicht die Möglichkeit dazu hat,
kann auch bei der Stadt oder direkt
am Müllfahrzeug des ZAH grüne
Biomüll-Säcke kaufen. Diese werden
dann bei der nächsten Biomüllabholung mitgenommen.
Bei Grundstückseigentümern, die
Anlieger einer Straße sind, die nicht
im Straßenverzeichnis der Straßenreinigungssatzung aufgeführt ist,
erstreckt sich die Reinigungspflicht
neben dem Gehweg auch auf die
Gosse sowie die Fahrbahn bis zur
Straßenmitte. Da einige Anlieger das
Laub offensichtlich auch immer wie-
der vom Fußweg in die Gosse fegen,
weist die Stadt nun ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht nur verboten
ist, sondern auch zu Verstopfungen
in den Gullys führen kann.
Darüber hinaus haben Mitarbeiter
des Bauhofes nach Angaben aus dem
Rathaus in letzter Zeit häufiger festgestellt, dass Anlieger ihr Laub von
ihren Privatgrundstücken auf die
Straße fegen, damit es von dort von
der städtischen Straßenreinigung
mitgenommen wird. „Auch das ist
nicht erlaubt und wird entsprechend
geahndet“, erklärt Stadt-Sprecher Dr.
Helge Miethe.
Selbstverständlich hätten die
Mitarbeiter der städtischen Straßenreinigung derzeit in Sachen
Laubbeseitigung alle Hände voll zu
tun, so Miethe: Mit Laubpustern,
Kehrmaschinen und Laubsaugern
wird das Laub auf den Flächen, für
die die Stadt zuständig ist, nach
und nach beseitigt. Dass das nicht
an allen Stellen des Stadtgebiets
gleichzeitig möglich ist, erkläre sich
von selbst.
■ Weitere Auskünfte zum Thema
gibt es bei der Hildesheimer Stadtverwaltung unter der Telefonnummer
0 51 21/3 01 31 32.
HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 7
€
Harte Arbeit im Frauenasyl: Wäscherei um 1925.
Diakonie Himmelsthür beleuchtet im Buch zu 130-jährigen Bestehen auch die eigenen Schattenseiten
Unverstellter Blick
auf die eigene Geschichte
(jan) Hildesheim. Ihr 130-jähriges
Bestehen ist für die Diakonie Himmelsthür ein guter Grund zu feiern.
Man hätte eine hübsche Festschrift
herausgeben können mit Höhepunkten und schönen Bildern von
engagierten Menschen und glücklichen Bewohnern. Doch die Leitung
der Diakonie wählte einen anderen
Ansatz – sie mutet allen Interessierten ganz bewusst ein 376-Seiten-Buch zu, deren Autorenduo sich
tief in die Archive gegraben hat und
Schattenseiten der diakonischen
Historie nicht ausblendet, sondern
auf ausdrücklichen Wunsch der
Auftraggeber offenlegt. „Wir sind es
der Einrichtung schuldig, einen unabhängigen und kritischen Blick auf
die Geschichte und die Menschen
zu liefern“, erklärt Diakonie-Direktor Ulrich Stoebe. Man habe keine
„Binnensicht“ veröffentlichen wollen
und deshalb die Wissenschaftler Dr.
Ulrike Winkler und Dr. Hans-Walter
Schmuhl. Die beiden haben bereits
gemeinsam das Buch „Heimwelten“
verfasst, in dem sie ausführlich die
gefühlskalte und mitunter gewalttätige Heimerziehung in Einrichtungen
des Diakonischen Werks zwischen
1945 und 1978 beschreiben.
Auch in den Diakonischen Werken
Himmelsthür, die einst als „Frauenasyl“ gegründet wurden, litten
Menschen zum Teil unter Übergriffen des Personals, auch sexuelle
Gewalt mussten einige erleiden.
„Das sind Schilderungen, bei denen
man richtig zusammenzuckt“, sagt
Stoebe. „Furchtbare Dinge, für die
man sich nur entschuldigen kann.“
Diesem Aspekt widmen sich Winkler
und Schmuhl ausführlich und bemühen sich darüber hinaus anhand von
Originalbriefen und Interviews mit
ehemaligen Bewohnern, den Alltag
in der Einrichtung möglichst plastisch zu schildern. Sie beleuchten
dabei auch ein Kapitel der DiakonieGeschichte, das in der Öffentlichkeit
Die große See gefiel ihm nicht lang.
Schnell ging es zu Drähten und Strom,
sowie Volt, Ampere und Ohm.
42 Jahre später ist der Matrose,
ein Meister mit Geschäft und Elektrikerhose.
In diesen Tagen gibt es viel für Dich zu feiern,
und 25 und 60 gilt es zu meistern.
Aktiv und fit bleiben!
Wollen Sie Geld dazuverdienen und
dabei noch fit und aktiv bleiben?
Wir haben da was für Sie:
Sie wollten keine Binnensicht auf die Geschichte: das Autorenduo Hans-Walter Schmuhl (links) und Ulrike Winkler mit dem Diakonie-Direktor Ulrich Stoebe.
Foto: Fuhrhop
bislang weitgehend unbekannt sein
dürfte: Bis zum Bau der Berliner
Mauer 1961 wurden in Sorsum
insgesamt zwischen 12.000 und
15.000 Mädchen und junge Frauen
untergebracht, die aus dem Osten
geflohen waren, bevor sie bei Verwandten unterkamen oder sich ein
eigenes Leben aufbauen konnten.
Im Westen wurden sie überwiegend kritisch beäugt, mitunter der
Spionage für die DDR verdächtigt.
Zu einer konfliktträchtigen Gemengelage in der Unterkunft trug bei,
dass die geflohenen Frauen mit 18
Jahren in der Ostzone anders als im
Westen schon volljährig waren und
sich nun auch dementsprechend frei
bewegen wollten – hier aber wollte
der Staat die Kontrolle behalten. Dagegen wehrten sich viele Mädchen,
einige flohen nach der Flucht erneut.
Für die Sorsumer Einrichtung hatte
die Unterbringung zwei Seiten, wie
Winkler beschreibt: „Man hatte über
zehn Jahre eine sehr sichere Einnahmequelle – aber auch viel Ärger.“
Die Gründerjahre mit Pastor Bernhard Isermeyer, die Rolle des Heims
im „Dritten Reich“, die beginnende
Arbeit mit Menschen mit geistiger
Behinderung und nur kurz die jüngere Geschichte sind weitere Kapitel
des Buches, das so Stoebe, „auch
viele bemerkenswerte Beispiele diakonischen Einsatzes“ enthalte.
Schmuhl und Winkler versuchen
eine zeitgeschichtliche Einordnung,
besonders zur Frage, warum sich die
Menschen so und nicht anders verhalten haben. Wie etwa in der Fürsorge-Erziehung: Einerseits habe es
an geschultem Personal gemangelt,
andererseits habe die Stimmung
der gesamten Gesellschaft einen
wichtigen Einfluss gehabt, so der
ighlights
Kulinarische H
Feines<<
sonen:
s Gänsemenü für vier Per
Unser vorweihnachtliche
Salat
m
iche
terl
win
an an
Vorspeise Gebratener Fas
del, Rotkohl und Sauce
Knö
mit
s
Gan
ze
gan
Hauptgang Eine
it an mariniertem Obst
Dessert Cappucchino-Parfa
Weihnachts-Lunch
e auf die feine Art
Genießen Sie die Festtag
uffet
xamit dem rele Christmas-B
Uhr
00
enü am 24.12. ab 18:
Festliches Weihnachtsm
ag von 11:45 bis 14:30 Uhr
1. und 2. Weihnachtsfeiert
r ein alkoholfreies Getränk
Ein Begrüßungssekt ode
usive
€ 25,50 pro Person
inkl
s
Prei
pro Person ist im
mit Kinderbetreuung
kostenfrei
€ 12,75; Kinder bis 13 Jahre
■ Hans-Walter Schmuhl und Ulrike
Winkler, „Vom Frauenasyl zur Arbeit
für Menschen mit geistiger Behinderung – 130 Jahre Diakonie Himmelsthür (1884 bis
2014)“. 376 Seiten
mit Abbildungen.
Verlag für Regionalgeschichte,
24,90 Euro, ISBN
1868-047X.
Zeitungszusteller/-in
mit der Freiheit sich selbst zu organisieren. Genau der richtige Mini-Job für alle,
die sich etwas dazuverdienen möchten.
Hildesheim
Ihre Vorteile:
❍ Gehalt oder Rente aufbessern
❍ interessanter Job, wir arbeiten Sie ein
❍ wohnungsnahe Zustellgebiete
❍ Zustellung von 13.00 – 18.00 Uhr
❍ pünktliche Zahlung garantiert
Was uns wichtig ist:
❍ Sie sind mindestens 13 Jahre alt
❍ Sie sind zuverlässig
❍ Sie sind pünktlich
❍ Sie sind motiviert
Sie suchen eine neue Herausforderung?
Dann schnell anrufen!
Erfüllen Sie sich zusätzliche Wünsche
durch Extra-Geld.
Wir freuen uns auf eine
gute Zusammenarbeit!
seinem Team
unserem Küchenchef und
Landkreis Hildesheim
Bodenburg (Ber. Salzdetfurther Str.),
Elze (Ber. Am Sonnenberg,
Schlesische Str., Eimer Weg)
Mahlerten, Burgstemmen, Rössing
(Ber. Leinkamp), Adensen, Hallerburg,
Sarstedt (Ber. Sonnenkamp),
Schliekum, Gödringen, Ruthe
Harsum (Ber. Schwarzer Kamp und
Ber. Martin-Luther-Str.)
Hoheneggelsen, Dinklar
Grasdorf, Holle
Wätzum
Hasede, Giesen Schacht
Ihr Ansprechpartner:
Bianca Koch
✆ 08 00/1 06 82 00
Mo.–Fr. 8.00–16.00 Uhr
bianca.koch@
hildesheimer-allgemeine.de
+ Firmen)
Weihnachtsfeiern (Familien
ab 10 Personen buchbar
Fein
n
eihnachtsfeierSil
vester-Gala
s Champagner
◾ Zur Begrüßung ein Gla
ffet
abu
Gal
mit
ier
◾ Silvesterfe
rette „Die Fledermaus”
◾ Ausschnitte aus der Ope
von Johann Strauß
Bühner
dem Startenor Hansjörg
◾ Kleines Orchester mit
◾ Live-Tanzmusik
erk
◾ Sensationelles Feuerw
achtsimbiss
◾ Anschließender Mittern
alzdetfurth.de
◾ www.relexa-hotel-bad-s
.de
tel
-ho
exa
rel
h@
urt
etf
Telefon 0 50 63 / 29-0
50 63 / 29-0 ◾ badsalzd
d Salzdetfurth, Telefon 0
Vorab-Reservierung unter s auf Ihren Besuch!
Ba
um
2
16
ich
31
rzl
1,
he
l
Sie
ese
Pe
en
r
bitt
de
r
Wi
◾ An
und freuen un
n zahlen nur
Jugendl. von 14 bis 17 Jahre
Hi-Bavenstedt (Ber. Bavenstedter Str.)
Hi-Neuhof (Ber. Anton-Grebe-Str.)
Hi-Sorsum (Ber. Sorsumer Hauptstr.)
Hi-West (Ber. Brehmestr.)
Himmelsthür (Ber. Von-Ketteler-Str.)
von A bis Z
◾ Professionelle Planung
vor, während und nach l
◾ Persönliche Betreuung
ch fachkundiges Persona
Ihrer gesamten Feier dur
Geschenk des Hauses
◾ Glühweinempfang als
r Wahl
◾ Ein festliches Buffet Ihre5 Stunden m. folgenden Bestandteilen:
◾ Getränkepauschale für getränke
Wein, Bier, diverse Soft
€ 39,00 pro Person
4
dem 11.11. bis 23.12.201
€ 84,50 für 4 Personen
Historiker Schmuhl. „Die 50er Jahre
waren geprägt von einer panischen
Angst, dass Jugendliche aus dem
Ruder laufen könnten.“ Und Einrichtungen wie den diakonischen
Werken sei es dann aufgebürdet
worden, dieses Problem irgendwie
zu lösen. Schmuhl: „Die Diakonie
Himmelsthür wurde als Abladeplatz
der Gesellschaft genutzt.“
n von
lassen Sie sich verwöhne
Gänseessen >>Gans was
... aus guter Tradition ab
18 Jahre,
Matrose aus Emmerke,
so fing es an.
€ 89,00 pro Person
NEU
ERöFFNUNG
Filiale
Hameln
größer als
vorher!
in Hameln
f
r
o
d
n
n
e
N
d
a
B
feiert mit...
n auch
e
lt
e
g
te
o
b
e
g
n
a
s
g
Alle Eröffnun
in Bad Nenndorf!
ekte
nrich.de/prosp
ei
-h
el
eb
o
.m
w
w
w
Mehr Infos unter:
t!
o
b
e
g
n
A
s
g
n
u
r
e
i
z
Finan
Nur im Oktober!
Keine Anzahlung!
Keine Gebühren!
n
Bis zu 36 Mon! ate
keine Zinsen
Mit Eröffnungs-Gewinnspiel!
36 Monaten. Keine
Euro, Laufzeit bis zu , Santander Platz 1,
0,50
von
uf
ka
Ein
14 ab einem
nsumer Bank AG
* Gültig bis 31.10.20
t der Santander-Co
Kombination
bühren. Ein Angebo
Neuaufträge, keine
für
r
nu
t
Gil
zt.
set
Anzahlung, keine Ge
sge
au
vor
ät
nit
Bo
.
ch
ba
41061 Mönchenglad nen oder weiteren Rabatten.
ine
mit anderen Gutsche
Gewinnen Sie einen VW up!
im Wert von 10.000,- Euro
und viele weitere Preise.
Teilnahmekarten
r:
im Haus oder unte
h.de
ic
nr
www.moebel-hei
Ausschneiden & Sparen - Ihre Gutscheine zur Neueröffnung
GUTSCHEIN GUTSCHEIN GUTSCHEIN
Gültig ab einem Einkauf von 50,-
50
0998 1101
Gültig ab einem Einkauf von 450,-
ZUR NEUERÖFFNUNG
ZUR NEUERÖFFNUNG
ZUR NEUERÖFFNUNG
Gültig bis 01.11.2014
150 250 350
Gültig bis 01.11.2014
0998 1102
Gültig ab einem Einkauf von 1500,-
Gültig bis 01.11.2014
0998 1103
Gültig ab einem Einkauf von 2500,-
0998 1104
EURO
Gültig bis 01.11.2014
EURO
EURO
15
0998 1100
ZUR NEUERÖFFNUNG
EURO
Gültig bis 01.11.2014
EURO
ZUR NEUERÖFFNUNG
GUTSCHEIN GUTSCHEIN
Gültig ab einem Einkauf von 3500,-
* Ausgenommen in Prospekten beworbene Ware, die in unserer Ausstellung gekennzeichnet ist, bereits reduzierte Ware, Geschenkgutscheine, Gartenmöbel und Artikel folgender Hersteller: Hülsta, Hülsta-Now, Musterring, Moll, Esprit, Henders & Hazel, Joop,
Leonardo-Living, Die Hausmarke, Tempur, Witnova und Schöner Wohnen. Keine Kombination mit anderen Gutscheinen und Rabatten. Gilt nur für Neuaufträge.
In kleinen
Preisen
ganz groß.
Der
weiteste Weg
lohnt sich.
Weltstadtauswahl auf
über 35.000 qm.
Bad Nenndorf
500m von der A2-Abfahrt
Auf dem Wachtlande 2
Tel.(0 57 23)9 47-0
nenn@moebel-heinrich.de
Ihr Einrichtungsspezialist in Hameln.
Öffnungszeiten Bad Nenndorf und Hameln:
Montag-Freitag: 09.30-19.00 Uhr
Samstag:
10.00-18.00 Uhr
Weitere Infos:
www.moebel-heinrich.de
NUR IN
HAMELN
Jeden Sonntag
Schautag
14.00-18.00 Uhr
(Ohne Beratung & Verkauf)
Hameln
Direkt an der B1
Werkstraße 21
Tel.(0 51 51) 60 95-0
hameln@moebel-heinrich.de
HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 9
Hochschule hofft auf rasche Lösung: Gebäude ist nach Ausstieg von AWO-Tochter-Gesellschaft für 495.000 Euro zu haben - drei Interessenten prüfen Kauf
Warten auf das Campus-Bistro:
AWO-Trialog sucht Käufer für alte Pathologie
(jan) Hildesheim. Der Hochschulbetrieb auf dem neuen HAWK-Campus am Weinberg ist angelaufen, die
Studierenden bevölkern das Gelände.
Für einen Snack zwischendurch
steht ein mobiler Imbisswagen bereit, dessen Angebot während der
Bauarbeiten am Campus schon die
Handwerker schätzen gelernt hatten.
So lecker die Pommes sein mögen –
der Wagen soll keine gastronomische
Dauerlösung sein. Denn die ist für
den Backsteinbau vorgesehen, vor
dem der Imbiss Quartier bezogen
hat, allerdings lässt die Umsetzung
noch auf sich warten.
Ursprünglich wollte die gemeinnützige GmbH AWO-Trialog in dem
denkmalgeschützten Bau, der einst
die Pathologie des Klinikums beherbergte, ein Bistro einrichten. Nach
mehreren Einwänden von Kritikern,
Gastronomie passe nun wirklich
nicht in ein Gebäude, in dem früher
Leichen aufbewahrt und seziert wurden, fanden AWO, HAWK, Denkmalschutz und Kirchen einen Weg, die
Geschichte des Gebäudes bei dessen
neuer Nutzung angemessen zu berücksichtigen. Ein „Raum der Stille“
sollte das Andenken bewahren und
den ethisch-moralischen Konflikt
zwischen Tagesgericht und Tod auflösen. Auch die „Aktion Mensch“
zeigte sich überzeugt von dem Projekt, bei dem AWO-Trialog in Küche
und Service auch acht Menschen mit
Behinderungen beschäftigen wollte – 225.000 Euro wollte „Aktion
Mensch“ in dieses Integrationsvorhaben stecken. Doch dann zog sich
die AWO vor einigen Monaten überraschend zurück und verkündete das
Aus für ihr geplantes Campus-Bistro.
Auch nachdem nun der HAWK-Betrieb auf dem Areal voll angelaufen
ist und während der Woche tausende
hungrige Studierende unterwegs
sind, bleibt es bei der Entscheidung.
„Wir werden den Beschluss nicht zurücknehmen“, erklärt Thomas Müller,
Geschäftsführer von AWO-Trialog im
Gespräch mit dem KEHRWIEDER. Der
Ausstieg habe mit internen Sanierungs- und Restrukturierungsplänen
der AWO zu tun – viele Projekte seien im Zuge dessen neu betrachtet
worden, um sich von Verlustgeschäften zu trennen. „Wir sind zwar eine
gemeinnützige GmbH“, sagt Müller,
„aber wir sollten schon eine schwarze
Null schreiben.“ Das hat offensichtlich in der Vergangenheit nicht immer geklappt, weshalb AWO-Trialog
auch das vegetarische Restaurant
„So-Ja“ in der Judenstraße schloss.
Seit gut vier Wochen versucht nun
Carsten Solf im Auftrag der AWO,
die ehemalige Pathologie zu verkaufen. 495.000 Euro sind als Preis
Die ehemalige Pathologie des städtischen Krankenhauses: AWO-Trialog wollte dort ein Bistro einrichten,
verabschiedete sich dann aber von
den Plänen. Nun steht das denkmalgeschützte Gebäude zum Verkauf.
Die HAWK hofft auf eine rasche Lösung und will auch weiterhin einen
„Raum der Stille“ einrichten – 2013
machten sich Gestalter der Hochschule bereits ein Bild vom Gebäudeinneren (Foto links). Foto: Fuhrhop
angesetzt, doch der Geschäftsführer
der Immobilien GmbH der Sparkasse
Hildesheim weist auf weitere Kosten
hin. Solf: „Mit dem Kaufpreis allein
ist es nicht getan.“ Entkernt ist das
Gebäude zwar, dennoch müsste es
umfangreich saniert werden, hinzu
kommt die Neueinrichtung. Auch
wenn andere Nutzungen zulässig
seien – die drei Interessenten, mit
denen Solf derzeit in Kontakt steht,
planen ausschließlich in Richtung
Gastronomie und wollen nun prüfen,
ob sich die eigenen Konzepte in dem
Gebäude umsetzen lassen.
Die Nutzfläche in dem um 1894
errichteten Bau beträgt knapp 500
Quadratmeter und verteilt sich auf
Keller, Ergeschoss und kleine Galerie.
Zudem ist die Einrichtung eines Biergartens auf dem fast 2.400 Quadratmeter großen Grundstück möglich.
Bei der HAWK hofft man auf eine
möglichst rasche Entscheidung. Denn
nach der Umsiedlung mehrerer Fachbereiche auf den Campus könnte es
in der Hochschulmensa am nahen
Hohnsen eng werden. Das Bistro
wäre eine willkommende Ergänzung
des Verpflegungsangebots.
Zugleich setzt man weiter darauf,
dass es mit dem neuen Eigentümer
und Betreiber ein Einvernehmen über
die Gestaltung eines Raumes der
Stille gibt. Ideen dafür liegen noch
in den Schubladen der Fakultät Gestaltung.
Die Fachhochschul-Präsidentin
Dr. Christiane Dienel hatte im vergangenen Jahr bei einer Vorstellung
dieser Ideen deutlich gemacht, dass
ihr das Projekt am Herzen liege: „Die
Restaurierung und Umgestaltung
dieser Halle in einen interreligiösen
Andachtsraum ist eines meiner
Lieblingsprojekte.“ Sie wünsche sich
einen Ort „mitten im studentischen
Leben, der außerdem ein Zeichen
setzt, wie das Religiöse und Spirituelle auch hineingreift in den Alltag
der Studierenden“.
Angebote gültig bis 31.10. bzw. so Lange der Vorrat reicht
Beats
Wireless Headset
statt 279,95 €
1
* Vodafone Smart M Sub 5 : 300 Minuten in alle dt. Netze und ins dt. Festnetz inklusive. SMS-Flat mtl. in alle dt. Netze inklusive. Inklusive Internetflat bis zu
einem Datenvolumen von 300MB pro Monat mit einer Bandbreite von max. 7,2 m/Bits. Inklusiv-Datenvolumen auch mit Voice Over IP und Tethering möglich.
Für die Nutzung über die Inklusiv-Leistungen des Vertrags hinaus entstehen ggf. weitere Kosten je nach Verbrauch abgerechnet (siehe Preisliste) ,
Konferenz-Verbindungen und Anrufe zu Sondernummern , SMS und MMS zu Sondernummern sind ausgenommen. Ungenutzte Inklusiv-Leistungen verfallen
am Ende des Rechnungsmonats. Alle Angaben gelten für die Nutzung im dt. Vodafone-Mobilfunknetz. Angebote nur gültig bei Abschluss eines Neuvertrages.
Der mtl. Paketpreis beträgt 24,99 €. Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Mon. , der einmalige Anschlusspreis beträgt 29.99€.
HILDESHEIM / KULTUR
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 10
Anzeige
Küchen-Ideen 2015:
Der neue ROLLERKüchenkatalog ist da
„Viererbande“: Täter räumen Überfall zwar ein, wollen von einem Messer aber nichts wissen
Verteidiger will Opfer als
unglaubwürdig entlarven
Von Jan Fuhrhop
ROLLER, Deutschlands größter
Möbel-Discounter, greift mit einem
neuen Katalog die aktuellsten
Küchenideen auf. Auf 52 Seiten
wird gezeigt, wie man seine Küche
kreativ und preiswert einrichten
kann – und dabei voll im Trend
liegt. Damit demonstriert das Unternehmen auch im Küchenbereich
seine Kompetenz, riesige Auswahl
und besonders günstigen Preise ganz
nach dem Aktionsmotto „Einfach
unglaublich – unglaublich einfach“.
Kochen ist „in“. Immer mehr Menschen
stehen am eigenen Herd und haben
die Freude an der Zubereitung für sich
entdeckt. Ob für die Familie oder mit
Freunden – Kochen macht einfach
Spaß. Doch um diese Kochleidenschaft
ausleben zu können, benötigt man das
richtige Umfeld: schön, funktional,
praktisch und preiswert – diese Eigen­
schaften sollten moderne Küchen ver­
einen.
ROLLER ist der ideale Partner in Sachen
Küchenkauf. Mit jährlich mehr als 40
Millionen Kunden ist das Unternehmen
einer der führenden Küchenhändler
Europas und besitzt außergewöhnliche
Kompetenz. Die Auswahl an Küchen ist
beeindruckend. Ob modern oder klas­
sisch, ob Küchenzeile oder ausgefalle­
ne Winkelküche mit Kochinsel, ob far­
benfroh oder dezent: Bei ROLLER findet
man immer, was man sucht. Davon
können sich Kunden im neuen ROLLER­
Küchenkatalog selbst überzeugen, der
ab sofort in den 115 Filialen ausliegt.
Der Katalog zeigt eine Vielzahl von
Küchenbeispielen namhafter Hersteller
und hat für jeden Kundenwunsch eine
Lösung parat. Für den designorientier­
ten und anspruchsvollen Kunden gibt
es beispielsweise die Exklusiv­Marke
„technolux designküchen“. Die junge
Küchenlinie erfüllt höchste Ansprüche
an Eleganz, Qualität und aufregende
Ausstattungsdetails und das zu güns­
tigen Preisen – Luxus, den man sich
leisten kann. Auch bei den Elektro­
geräten führt ROLLER alle wichtigen
Marken­Produkte. Wer es eilig hat und
gleich eine Küche braucht, der findet
in allen Märkten eine große Auswahl
an zerlegten Küchen zur sofortigen
Mitnahme.
Gerade bei einer großen Investition wie
einem Küchenkauf ist Sicherheit für
die Kunden wichtig. ROLLER schafft
durch das RSG­Gütesiegel Vertrauen
und Verlässlichkeit. Mit diesem Sie­
gel garantiert ROLLER eine individu­
elle und kompetente Beratung beim
Küchenkauf. Hier nimmt man sich viel
Zeit für jeden Kunden, ganz gleich,
wie ausgefallen die Planung ist. Mit
modernsten Computerprogrammen
lässt sich die Küche zusammenstellen
und man sieht sofort, wie sie in der
eigenen Wohnung aussehen wird. Die
hohe Qualität der Waren ist ebenfalls
ein Versprechen. Auf alle Holz­ und
Kunststoffteile gewährt das Unter­
nehmen fünf Jahre Garantie, auf alle
Elektrogeräte zwei Jahre.
Auch beim Preis ist man bei ROLLER
auf der sicheren Seite: Durch riesige
Abnahmemengen bei den Lieferanten,
weltweite Einkaufsbeziehungen und
optimale Transportkosten durch das
dichte Filialnetz, kann das Unterneh­
men Preise bieten, die überraschen
werden. Der beste Preis ist bei ROLLER
übrigens ebenfalls garantiert. Kunden
erhalten die Differenz erstattet, wenn
sie innerhalb von fünf Tagen nach­
weisen können, dass sie die gekauften
Artikel woanders günstiger bekommen.
Damit beweist ROLLER: Eine gute
Küche muss nicht teuer sein.
Abgerundet wird das ROLLER­Service­
paket durch günstige Angebote bei
Lieferung und fachmännischer Mon­
tage der Küche. Die pünktliche Einhal­
tung des Kunden­Wunschtermines ist
selbstverständlich – natürlich auch am
Samstag. Wenn die ROLLER­Monteure
fertig sind, kann man sofort mit dem
Kochen beginnen. Kunden, die in der
nächsten Zeit einen Küchenkauf pla­
nen, sollten den Katalog unbedingt
beachten und sich in ihrem ROLLER­
Markt beraten lassen.
■ Mein Sonntag. Mein KEHRWIEDER.
Hildesheim. „Nein.“ Die Antwort der 26-Jährigen fällt knapp
und deutlich aus. Zum ersten Mal
kann die Tankstellen-Angestellte an
diesem Morgen im Gerichtssaal die
Gesichter derjenigen sehen, die sie
im März bei der Arbeit überfallen
haben. Es sind Jungengesichter, die
auf erwachsen machen, darüber
perfekt getrimmte Frisuren. Damals
trugen sie Masken und eine Pistole
bei sich, nun sitzen sie sanftmütig
schauend neben ihren Verteidigern,
die ihnen erklärt haben: Reue wirkt
sich strafmildernd aus. Vielleicht ist
es nur Taktik, vielleicht ernst gemeint – die 26-Jährige will es nicht
herausfinden. „Nein“, sagt sie und
schüttelt den Kopf. Sie möchte sich
keine Entschuldigungen anhören.
Nachtschichten übernimmt sie nicht
mehr, sagt sie noch auf Nachfrage
der Vorsitzenden Richterin.
Wegen des Überfalls auf die
Ochtersumer Jet-Tankstelle müssen
Bündnis
gegen Rechts
Hildesheim. Für Mittwoch, 22.
Oktober, lädt ein „Bündnis gegen
Rechts“ zu einem Treffen ins Gewerkschaftszentrum, Osterstraße
39A, ein. Die Teilnehmer wollen
besprechen, wie sie dem für Ende
Januar geplanten Nazi-Aufmarsch
in Hildesheim begegnen wollen. Das
Treffen beginnt um 18 Uhr. Wie der
KEHRWIEDER bereits berichtete, hat
ein Mitglied der Partei „Die Rechte“
für den 31. Januar unter dem Motto
„Gegen Überfremdung“ bei der
Stadtverwaltung eine Demonstration
angemeldet.
Lesung mit
Martin Kordic
Hildesheim. Der Autor und Lektor
Martin Kordic ist am kommenden
Samstag, 25. Oktober, im Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim zu Gast.
Im Werkstattgespräch wird Martin
Kordic über sein Schreiben sprechen,
erzählen, wie es war, in Hildesheim
zu studieren, und berichten, wie sein
Tag als Lektor des Dumont-Verlages
aussieht. Außerdem wird Kordic
Passagen aus seinem Debüt-Roman
„Wie ich mir das Glück vorstelle“
lesen. Umrahmt wird der Abend
durch musikalische Improvisationen
von Edgar Wendt. Die Veranstaltung
beginnt um 19.30 Uhr.
sich die zwei 18- und 17-jährigen
A. und I. vor dem Hildesheimer
Landgericht verantworten. I. sitzt
in Untersuchungshaft und leugnet
vor Gericht zunächst, dass er davon
gewusst habe, dass sein Komplize
beim Überfall eine Pistole benutzen
wolle. Schließlich ließ er sich von
seinem Anwalt davon überzeugen,
dass er mit der Wahrheit besser fahre, wollte er noch die Aussicht auf
eine Bewährungsstrafe bewahren:
Er wusste nicht nur von der Waffe,
sondern hatte sie vor der Tat auch
selbst in der Hand gehabt.
I. war auch an einem Überfall auf
einen damals 24-jährigen Hildesheimer beteiligt, dem er am 22.
März gemeinsam mit zwei weiteren
Angeklagten das Handy und das
Portmonee abgenommen hatte.
Die Täter räumen die Vorwürfe
ein, bestreiten aber vehement, dass
sie ein Messer dabei gehabt haben –
das hatte das Opfer gegenüber der
Polizei stets ausgesagt. Auch hätten
sie nie gedroht, zu schießen – dies
hatte der 24-Jährige ebenfalls berichtet und erklärt, einer der Täter
habe damals eine Hand in die Jacke
gesteckt und so suggeriert, er trage
eine Waffe bei sich, mehrfach soll er
„Ich schieße“ gerufen haben.
Der Verteidiger des Angeklagten J.
bemüht sich durch diverse Nachfragen und Beweisanträge, die Glaubwürdigkeit des Überfall-Opfers zu
erschüttern – dieser neige zu Übertreibungen und Ungenauigkeiten,
insofern seien dessen Aussagen mit
Vorsicht zu genießen.
In der gerichtlichen Vernehmung
rückt der Zeuge schließlich wirklich
von seiner einstigen klaren Aussage
bezüglich des Messers etwas ab: Einer der Angreifer habe damals einen
Gegenstand in der Hand gehabt, den
er auf jeden Fall für ein Messer gehalten habe. Auf hartnäckiges Nachbohren des Verteidigers reagiert er
später noch verunsicherter – es
könne auch ein Stift gewesen sein,
sagt er irgendwann. Mehrere Polizeibeamte, die das Opfer nach dem
Überfall vernommen hatten, sagen
aber aus, sie hätten zu keinem Zeitpunkt ihrer Ermittlungen den Eindruck gehabt, der 24-Jährige würde
etwas aufbauschen oder sich wichtig
machen. Der Prozess wird am kommenden Donnerstag fortgesetzt.
Zwei weitere schwere Straftaten,
die die Ermittler ursprünglich dem
Umfeld der Vier zurechneten, sind
noch nicht aufgeklärt: Vier Täter hatten in einer Nacht Anfang April zwei
19 und 20 Jahre alte Freunde aus
Sibbesse an der Hildesheimer Schuhstraße brutal zusammengeschlagen,
ihnen gegen den Kopf getreten und
sie dadurch schwer verletzt. Wegen
einer weiteren nächtlichen Attacke
auf einen 19-jährigen Bethelner am
Huckup hatte die Polizei eine eigene Ermittlungsgruppe gegründet,
um die vermeintliche „Viererbande“
zu stoppen. Offensichtlich war aber
keine feste Bande unterwegs, sondern mehrere Gewalttäter zogen in
wechselnden Zusammensetzungen
durch die Stadt.
Andauernder Einsatz aus der Region für Aufforstungs-Projekt in Tansania
Bohren für Hildesheimer Wald
(jan) Hildesheim. Thomas Sklorz ist
wieder auf dem Sprung: Der Hildesheimer, Hörern von Radio Tonkuhle
auch als Dr. Thosch bekannt, fliegt
am 6. November erneut nach Tansania, um sich dort um den Fortgang
des „Hildesheimer Wald“-Projekts zu
kümmern. Sklorz war es, der vor drei
Jahren eine Spendenaktion startete,
um gerodete Wälder in Tansania
wieder aufzuforsten – mit einigem
Erfolg. Rund 20.000 Bäume haben er
und viele Helfer bereits gesetzt, die
dortigen Farmer machen begeistert
mit, um verödete Landstriche wieder
fruchtbar zu machen. Diesmal hat
Sklorz auf seinem Flug nach Afrika
sechs Handbohrer im Gepäck, die das
Pflanzen einfacher machen sollen.
Lange hackten die Helfer Löcher in
den Boden, bis der Hildesheimer den
ersten Handbohrer mitbrachte. Nach
anfänglicher Skepsis lernten die Einheimischen die effektivere Arbeit mit
dem Gerät zu schätzen.
Dass Sklorz nun Nachschub mitbringen kann, hat er der Eimer „IsoElektra Heinrich Piepho Stiftung“
zu verdanken. Stiftungsgründer Dr.
Michael Piepho hatte Sklorz bei
einem Vortrag über dessen Projekt
kennengelernt und ihm zugesagt,
die ehrenamtliche Arbeit mit einer
Spende zu unterstützen. Thomas
Sklorz wird im November im KEHR-
Thomas Sklorz, Joseph Sekiku und Matthias Oys (von links) haben Grund
zur Freude – der Wald in Tansania wächst und gedeiht. Sekiku arbeitet bei
einem tansanischen Bürgerradio und hat über ein Austauschprojekt den
Tonkuhle-Mitarbeiter Sklorz kennengelernt.
WIEDER direkt aus Afrika über den
Stand der Wald-Arbeiten berichten.
Ebenfalls zu den Unterstützern zählt
Matthias Oys mit seiner „Aktion
Spendenzwiebel“. Seit drei Jahren
widmet der Landschaftsplaner seine
Märkte für Blumenzwiebeln auf der
Domäne Marienburg und dem Zwiebelmarkt auf dem Oys-Hof in Groß
Düngen diesem Projekt.
■ Die Spendenzwiebel-Scheune in
Mit den neuen Erdbohrern soll das der Biermannstraße in Groß Düngen
Pflanzen leichter von der Hand ge- ist am 25. Oktober in der Zeit von 11
hen.
bis 15 Uhr geöffnet.
Preisträger des Lyrikwettbewerbs ausgezeichnet
Heilig und lyrisch
(jan/r) Hildesheim. In diesem Jahr
kooperierte das Forum-Literaturbüro
in Hildesheim bei seinem Lyrikwettbewerb eng mit dem Bistum Hildesheim – Anlass ist dessen 1200-jähriges Bestehen. In Anlehnung an
das Motto des Jubiläums – „Ein
Heiliges Experiment“ – wurde auch
das Thema des alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerbs gewählt:
„Was mir heilig ist“. Über 1.200
lyrische Beiträge von deutschsprachigen Autoren aus aller Welt sind
Eine Brille mit
über 1000 Möglichkeiten
Gestalten Sie Ihre Brille ganz individuell und täglich neu. Zur Arbeit vielleicht eine dezente Brille,
privat gerne einmal eine peppige? Kein Problem!
Ihre Vorteile:
exklusiver Aktionsrabatt
von 30,- Euro
ein Paar Wechselbügel
geschenkt
kostenlose Brillenglasbestimmung
eingegangen, die siebenköpfige
Fachjury wählte elf Hauptpreisträger aus – darunter auch drei aus
der Region: Lara Mensen aus Gronau
und Raphaela Gentemann aus Hildesheim. Ein Sonderpreis ging an die
Hildesheimerin Marlene Wieland. Die
Gedichte und alle Preisträger werden
in einem Lyrikband veröffentlicht,
dessen Exemplare in den Bussen des
Hildesheimer Stadtverkehrs und im
gesamten Bistum und an zahlreichen
Orten der Stadt verteilt werden.
* ausgenommen „Limitierte Modelle”,
Glasstärken bis 4,0 dpt cyl 2,0 stHw,
gültig bis zum 26. Oktober 2014
Inh. Gero Lantzsch
Augenoptikermeister
Friedrich-Ebert-Straße 5
31157 Sarstedt
Telefon 05066-64722
Wir sind gerne für Sie da:
www.brillen-shop-sarstedt.de
Mo-Fr 8.30 - 13.00 Uhr
14.30 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr
Lyrik-Preisträger mit Bischof Norbert Trelle (zweiter von rechts) und Initiator Jo Köhler (rechts).
KULTUR
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 11
Fühlt sich Jörg Gade
morgen wie im Himmel?
(jan/r) Hildesheim. Als Ende September die Interessengemeinschaft
der Städte mit Theatergastspielen
(Inthega) die Nominierungen für
den diesjährigen Preis „Die Neuberin“ bekannt gab, war die Freude
am Theater für Niedersachsen (TfN)
groß. Denn zu den elf nominierten
Inszenierungen zählt in diesem
Jahr auch das Schauspiel „Wie im
Himmel“ von Kay Pollak in der Regie von TfN-Intendant Jörg Gade.
Am morgigen Montag erfahren die
Hildesheimer Theatermacher bei der
Preisverleihung in Karlsruhe, ob sie
ausgewählt wurden.
„Schon die Nominierung ist ein
riesen Erfolg. Produktionen von Landesbühnen schaffen es nämlich nur
selten auf die Shortlist“, zeigte sich
Gade begeistert. „Wie im Himmel“
stand in der vergangenen Saison auf
dem Spielplan des TfN. Die seit 1985
vergebenen „Inthega“-Preise werden
mit Hilfe eines Punktesystems als
Abstimmungsergebnis der „Inthega“-
Preisverdächtig: TfN-Schauspiel „Wie im Himmel“.
Mitglieder ermittelt und zeichnen
drei Produktionen aus, die sich in
der vorangegangenen Spielzeit in
besonderer Weise als künstlerisch
bemerkenswert erwiesen haben. Seit
2011 trägt der Preis den Namen „Die
Neuberin”. Friederike Caroline Neu-
Foto: Hartmann
ber (verstorben am 29. November
1760 in Laubegast bei Dresden) war
Schauspielerin und Mitbegründerin
des regelmäßigen deutschen Schauspiels. Zwischen 1734 und 1755 gab
Neuber zahlreiche Gastspiele im
deutschen Sprachraum.
Öffentliche Vorlesungsreihe der Universität Hildesheim zum Stadtjubiläum
► ►
N O C H M E H R A N G E B O T E I N I H R E M S AT U R N
U N D A U F S AT U R N . D E
TOP-TECHNIK
58.TINTENSTRAHLDRUCKER
DESKJET 2544 AIO
► Drucken, Scannen und Kopieren
► Druckauflösung: 4.800x1.200 dpi
► Scanauflösung: 1.200x1.200 dpi
► W-LAN
► DRUCKEN DIREKT VOM SMARTPHONE/TABLET
Art. Nr.: 1749418
€ 40.-
Hildesheim, literarisch gesehen
€
35.-
ESPRESSO-KAPSELMASCHINE
DOLCE GUSTO KP1108/KP1101/KP1105
► Pumpendruck: 15 bar
► Wasserbehälter: abnehmbar
Art. Nr.: 1883431
Farbbeispiele
* Gilt beim Kauf einer NESCAFÉ® Dolce Gusto® Melody® Automatic EDG60X.X, Circolo® Automatic
EDG60X.X, Mini Me EDG305.X und Jovia EDG 250.X von De'Longhi und NESCAFÉ® Dolce Gusto® Melody®
Automatic KP230X, Circolo® Automatic KP510X, Mini Me KP120X und Oblo KP110X von Krups. Der SofortAbzug erfolgt direkt an der Kasse. Aktionszeitraum: 01.09.2014 - 31.01.2015.
Quartett
aus Leipzig
Hildesheim. Am kommenden
Freitag, 24. Oktober, ist um 20
Uhr auf Einladung des Kulturrings
Hildesheim das Leipziger Gewandhausquartett zu Gast im Stadttheater. Das preisgekrönte Quartett,
das sich aus den Stimmführern des
berühmten Leipziger Gewandhausorchesters zusammensetzt, spielt bei
diesem Konzert Werke von Mozart,
Schubert und Beethoven. Tickets sind
unter anderem im Kulturring-Büro,
Judenstraße 3-4, Telefonnummer
0 51 21/3 42 71, zu bekommen. Die
Karten kosten zwischen 14 und 34
Euro. Schüler, Studenten und Erwerbslose erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Die Abendkasse öffnet
ab 19.15 Uhr.
Freitags-Musik
an der Orgel
■ Tanzbar: Die Band „Matthew Graye“ hat nicht nur unter dem Titel
„Alles wie immer“ eine Fortsetzungs-CD zum Vorgängeralbum herausgebracht, sondern ist auch wieder auf Tour – am Freitag, 31. Oktober,
tritt sie um 21 Uhr in der Kulturfabrik Löseke auf.
► Ihr Saturn-Preis:
TV
■ 31. Januar 2015: Jacques Offenbach – Les Contes d’Hoffmann
■ 14. Februar 2015: Peter Tschaikowsky – Iolanta & Béla Bartók –
Herzog Blaubarts Burg
■ 14. März 2015: Gioachino Rossini
– La Donna del Lago
■ 25. April 2015: Pietro Mascagni
– Cavalleria Rusticana & Ruggero
Leoncavallo – Der Bajazzo
Eintrittskarten und weitere Infos
gibt es an der Ticketkasse oder online
auf www.thega-filmpalast.de.
75.40.-
cm
Hildesheim. Gestern ist im ThegaFilmpalast die neue Reihe mit LiveÜbertragungen aus der New Yorker
Metropolitan-Opera gestartet. Die
weiteren Termine sind:
■ 1. November: Georges Bizet –
Carmen
■ 22. November: Gioachino Rossini
– Il Barbiere di Siviglia
■ 13. Dezember: Richard Wagner –
Die Meistersinger von Nürnberg
■ 17. Januar 2015: Franz Lehár –
The merry Widow
€
€
ED
Live aus New York
35.-
Dolce Gusto
Direktabzug:
"L
Opern-Übertragungen aus der „MET“ im Thega
RECHENBEISPIEL
2
10
Uhr im Audimax der Universität auf geschichten aus der Hildesheimer
der Marienburger Höhe statt. Die Dombibliothek.
Termine im Überblick:
■ 10. Dezember, Thomas Klupp:
Goethe kam nur bis Göttingen.
■ 22. Oktober, Hanns-Josef Ort- ■ 17. Dezember, Hanns-Josef Ortheil: Wo liegt eigentlich Hildesheim? heil: Bernward und Hildesia. „HildesLiteraturgeographie am Beispiel heim“-Lektüren.
Hildesheims.
■ 7. Januar 2015, Kevin Kuhn:
■ 29. Oktober, Manfred Overesch: Hildesheim-Philosophien. Mythos,
Das himmlische Jerusalem und die Bildlichkeit und Selbstreferenz.
Macht auf Erden. Bischof Bernward ■ 14. Januar 2015, Toni Tholen:
und seine Zeit.
Wilhelm Raabe und Hildesheim – mit
■ 5. November, Guido Graf: Kind- besonderer Berücksichtigung seiner
heit und Jugend in Hildesheim, Hil- Erzählung „Die Innerste“.
desheimer Autorinnen und Autoren ■ 21. Januar 2015, Wiebke von
der letzten Jahrhunderte erzählen Bernstorff: „Nürnberg des Nordens“
autobiografisch.
– Das Hildesheim des „Alten Reichs“
■ 12. November, Guy Stern: Hil- in Darstellungen von Ricarda Huch,
desheim aus dem Blickwinkel ver- Ina Seidel und Gertrud von le Fort.
schiedener Zeiten, der guten und ■ 28. Januar 2015, Christian
Schärf: Rosenszenen. Guillaume
der allerschlimmsten.
■ 19. November, Herbert Reyer: Apollinaire und Hildesheim.
Tagebücher Hildesheimer Ratsherrn ■ 4. Februar 2015, Hanns-Josef
und Bürgermeister des 16. und 17. Ortheil/Paul Klambauer: Die HilJahrhunderts.
desheimer Literatenschule – Junge
■ 26. November, Ursel Heuer: Rei- Autorinnen und Autoren der Gegensende erleben Hildesheim. Berichte wart und ihr Hildesheim.
von 1710 bis 1827.
■ 11. Februar 2015, Hanns-Josef
■ 3. Dezember, Jochen Bepler: Ortheil: Wo Hildesheim eigentlich
1200 Jahre Buchkultur. Buch- liegt. Ein Gang durch Hildesheim.
DIREKTABZUG
AN DER KASSE*
40
(jan/r) Hildesheim. Als Vorlauf zur
Feier des Hildesheimer Stadtjubiläums im Jahr 2015 veranstaltet das
Institut für Literarisches Schreiben
und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim zusammen mit
dem Institut für deutsche Sprache
und Literatur eine öffentliche Ringvorlesung „1200 Jahre literarisches
Hildesheim“.
Fünfzehn abwechslungsreiche
Vorträge beleuchten ein Semester
lang die Beziehung der Stadt zum
literarischen Schreiben von der Zeit
Bischof Bernwards bis in die Gegenwart.
Die Zuhörer erfahren, welche
Spuren Hildesheim im Lauf der Jahrhunderte in den Aufzeichnungen
von Autoren, Bürgern und Durchreisenden hinterließ. Welche Rolle
spielte der Ort als Schauplatz von
Erzählungen? Was hielten Hildesheimer Ratsherren in ihren geheimen
Tagebüchern fest? Welche Schätze
lagern in der Dombibliothek? Und
warum kam Goethe eigentlich immer
nur bis Göttingen? Die öffentliche,
jeweils einstündige Vorlesung findet
immer mittwochs von 12 Uhr bis 13
◄ ◄
Hildesheim. Mit einem Orgelkonzert wird die Reihe der ökumenischen
Freitags-Musiken zum Bistums- und
Stadtjubiläum fortgesetzt. Am kommenden Freitag, 24. Oktober, gastiert
um 20 Uhr an der Woehl-Orgel der
St.-Michaelis-Kirche der Kirchenmusikdirektor Johannes Vetter aus
Bielefeld mit Werken von Mendelssohn, Schumann, Schalit, Bach und
Liszt. Eintrittskarten zum Preis von
10 Euro (ermäßigt 5 Euro) gibt es an
der Abendkasse ab 19.15 Uhr.
333.FERNSEHER LCD 33-42"
40 VLE 555 BG SCHWARZ
► Tuner: DVB-T/C/S2
► Bild: 200 Hertz PPR, 1.920 x 1.080 Pixel
► Anschlüsse: 3x HDMI, USB
► Abm. BxHxT (ohne Standfuß) in cm: 92,4x56,1x4,5
Art. Nr.: 1801878
KEINE MITNAHMEGARANTIE. ANGEBOT GILT NUR,
SOL ANGE DER VORRAT REICHT.
SATURN.de
BESUCHEN SIE UNS AUCH AUF:
Saturn Electro-Handelsgesellschaft mbH Hildesheim
Kaiserstraße 10
31134 Hildesheim
Tel.: 05121/9138-0
Alle Angebote ohne Dekoration. Angebote gültig vom 19.10. bis 22.10.2014. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
TfN-Intendant für Theaterpreis nominiert – morgen Verleihung in Karlsruhe
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 12
n Mit Extra-Geld
für die Zukunft
vorsorgen!
Der Nebenkläger und Ex-Mann (r.) der Angeklagten (l.) bespricht sich mit deren Verteidiger Henning Sonnenberg.
Hildesheim
Hi.-Einum, Bockfeld (Ber. Lachnerring und Himmelsthürer Str.),
Ochtersum (Ber. Sohldfeld und Marie-Curie-Str.),
Neuhof, Bavenstedt
Moritzberg (Ber. Elzer Str.), Innenstadt (Ber. Marktstr.)
Itzum (Ber. Hausbergring, Sensburger Ring)
Morgens früh raus und Geld für Ihre
Zukunftssicherung dazuverdienen?
Wir haben da was für Sie:
Zusteller/-in
mit der Freiheit sich selbst zu
organisieren. Genau der richtige
Mini-Job für alle, die sich etwas
dazuverdienen möchten.
Ihre Vorteile:
• Gehalt oder Rente aufbessern
• interessanter Job (wir arbeiten Sie ein)
• wohnungsnahe Zustellgebiete
• Zustellung sonntags von 7 bis 10 Uhr
• pünktliche Zahlung garantiert
Was uns wichtig ist:
• Sie sind mindestens 18 Jahre alt
• Sie sind zuverlässig, pünktlich und
motiviert.
Sie suchen eine neue Herausforderung
am Sonntag? Dann schnell anrufen!
Wir freuen uns auf eine gute
Zusammenarbeit!
Landkreis Hildesheim
Elze (Ber. Am Sonnenkamp, Schlesische Str., Eimer Weg),
Sarstedt (Ber. Vossstr.), Ruthe, Hotteln, Schliekum, Hönnersum,
Machtsum, Borsum, Harsum (Ber. Martin-Luther-Str.,
Adolf-Kolping-Str., Milchberg), Barienrode, Söhre, Groß Düngen,
Bad Salzdetfurth (Ber. Göttingstr., Wietföhr), Giesen, Hasede,
Schellerten, Dinklar, Störy, Bornum, Groß- und Klein-Ilde,
Emmerke, Adensen, Grasdorf, Sibbesse, Hönze, Bledeln,
Freden, Duingen, Hörsum, Gerzen, Warzen,
Alfeld (Schlehberg, u. Bereich Jahnstr.), Föhrste,
Lamspringe, Harber, Clauen
Aushilfen auf Stundenbasis gesucht
von 7.00 Uhr bis ca. 10.00 Uhr
Nutzen Sie die Gelegenheit und rufen uns an.
Ihre Ansprechpartnerin: Bianca Koch
0 800 / 1 06 82 00, Mo.-Fr. 8–16 Uhr
bewerbung@hvo-hildesheim.de
www.kehr wieder-verlag.de
■ Mein Sonntag. Mein KEHRWIEDER.
◼ Preisrätsel
Prozess um Messerangriff auf Ehemann: Gericht folgt der Staatsanwaltschaft
Sechseinhalb Jahre Haft
für versuchten Mord
Von Lothar Veit
Alfeld/Hildesheim. Am Ende ging
der Nebenkläger zur weinenden Angeklagten und tröstete sie – es ist ein
tragischer Fall, der am Freitag mit
dem Urteil des Vorsitzenden Richters
Peter Peschka abgeschlossen wurde.
Die betrogene Frau, die ihren Mann
von hinten mit zwei Küchenmessern
angegriffen hatte, ist wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung zu sechseinhalb Jahren
Haft verurteilt worden.
„Die Kernfrage war: War die Angeklagte voll schuldfähig?“, sagte
Peschka in seiner Urteilsbegründung.
Er berief sich hier auf den psychiatrischen Gutachter, der keine Erkrankung bei der 54-jährigen Alfelderin
feststellen konnte. Deshalb komme
anstelle einer Haftstrafe auch nicht
die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Frage.
Die Strafkammer folgte damit dem
beantragten Strafmaß des Staatsanwaltes Wolfgang Scholz, „ein moderater Antrag“, wie Peschka befand.
Denn die vielen Stichverletzungen
waren potentiell lebensbedrohlich,
Die Strafkammer um den Vorsitzenden Richter Peter Peschka (Mitte) hält
die 54-jährige Alfelderin für schuldfähig.
Fotos: Veit
Kontrollen an Schulen
Neubau wird nur eine, nicht sechs Millionen teurer
Polizei legt
Busse still
Bitte beachten Sie unser
Magazin im Innenteil!
In Teilbereichen dieser Ausgabe.
2
3
4
5
6
7
8
9
richtigen Lösungswort verlosen wir
einen Gutschein über 25 euro –
diesmal einzulösen bei
Holler Allerlei
Marktstraße 19
31188 Holle
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Gutschein wird zugeschickt.
das lösungswort der vergangenen Woche lautet: „MietsHAus“
Der Gewinner des Gutscheins vom 12. Oktober ist: Heinrich Stoffregen, Pfarrlandstraße 6, 31079 Sibbesse
ein service des
Lösung vom letzten Sonntag
1
Die Buchstaben in den Zahlenfeldern
ergeben das Lösungswort.
Wer die richtige Lösung kennt, kann
bis kommenden Donnerstag unter der
Telefonnummer 0 13 79 / 79 64 77 anrufen und teilnehmen (50 Cent pro
Anruf aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom; Mobilfunkpreise können abweichen). Unter den Anrufern mit dem
(lv) Landkreis. Die Polizei Sarstedt
hat erneut Schulbusse aus dem Verkehr gezogen. Mit einem Sachverständigen der Zentralen Polizeidirektion Hannover nahmen die Beamten
am Mittwoch Schulbusse unter die
Lupe, die sowohl im Schul- als auch
im Linienverkehr eingesetzt werden.
Insgesamt wurden zwölf Busse am
Gymnasium Sarstedt sowie an den
Grundschulen in Borsum und Harsum
kontrolliert, vier wiesen laut Polizei
so erhebliche Mängel auf, dass sie
nicht weiterfahren durften.
Wer für die Busse verantwortlich
ist, ließ sich bis Redaktionsschluss
nicht eindeutig klären. Der Landkreis
nahm zu vier Bussen Stellung, die
ausschließlich im Schulbusverkehr
unterwegs sind. Davon sei einer wegen Ölaustritt am Lenkgetriebe beanstandet worden, die anderen drei
seien in Ordnung gewesen. Fachdienstleiter Karl-Heinz Brinkmann
sagte, das betroffene Unternehmen
habe ihm mitgeteilt, es habe sich
um Fett von der Wartung gehandelt,
nicht um eine undichte Stelle. Dafür
werde man ein TÜV-Gutachten erbringen. Für die anderen Busse sei
der RVHI verantwortlich.
Der RVHI nahm ebenfalls zu vier
Bussen Stellung. An einem wurde
die sogenannte Reversiereinheit beanstandet, die verhindern soll, dass
sich eine Bustür ganz schließt, wenn
jemand eingeklemmt ist. Hierzu teilte das betroffene Unternehmen mit,
dass die Einheit durchaus in Ordnung
sei, bei diesem älteren Busmodell
aber nur bei laufendem Motor funktioniere. Auch hier werde man ein
TÜV-Gutachten beibringen. Die vier
verbleibenden Busse waren offenbar
weder im Auftrag des Landkreises
noch des RVHI unterwegs.
für Mord wäre nur eine lebenslange
Haftstrafe in Frage gekommen, für
versuchten Mord stehe ein Strafrahmen von drei bis 15 Jahren zur
Verfügung. Verteidiger Henning Sonnenberg hatte auf versuchten Totschlag und verminderte Schuldfähigkeit plädiert und eine Haftstrafe
von drei Jahren für seine Mandantin
beantragt. Er werde deshalb Revision einlegen, kündigte er an. Richter
Peschka nannte ein „Motivbündel
aus Wut, Eifersucht, Hilflosigkeit
und Verzweiflung“ als Ursache für
die Messerattacke. Zu ihrem desolaten seelischen und körperlichen
Zustand habe auch ihr Mann beigetragen, der eine neue Partnerin in
Berlin hatte, sich immer wieder unentschlossen zeigte und sie über die
Zukunft ihrer Beziehung im Unklaren ließ. „Dadurch wird die Tat etwas
verständlicher“, sagte der Richter,
„es entschuldigt sie aber nicht.“
IGS-Pläne sind
wieder abgespeckt
(lv) Landkreis. Ein Arbeitskreis hat
es vollbracht: Die Ausbaupläne für
die IGS Bad Salzdetfurth sind deutlich abgespeckt worden und dennoch
scheinen alle zufrieden. Im Juli hatten Pläne des damaligen Schulleiters
für Wirbel gesorgt, die Mehrkosten
von knapp 6,4 Millionen Euro gegenüber der ursprünglichen Planung
bedeutet hätten. Begründet wurde
dies mit den Anforderungen der Inklusion und mit einem Mehrbedarf
an Räumen für Kleingruppen.
Baudezernent Eckhard Speer hatte
daraufhin offen seiner Verärgerung
Luft gemacht und den Kreis-Schulausschuss unterrichtet. Dieser rief
einen Arbeitskreis ins Leben, in dem
Vertreter aus Politik, Verwaltung,
Schule und dem beauftragten Architekturbüro vertreten waren. Sie
suchten gemeinsam nach Kompromissen und holten sich auch Anregungen in der IGS Schaumburg.
Ergebnis: „Wir sind jetzt annähernd
wieder bei dem Kostenrahmen, den
wir vorher hatten“, so Speer.
Die Räume für Inklusion und die
Differenzierung in Kleingruppen sollen jetzt wechselseitig genutzt werden. Aus zwei geplanten Bibliotheken für die Sekundarbereiche I und II
ist eine gemeinsame geworden. Eine
weitere Cafeteria zusätzlich zur Mensa ist gestrichen. Zudem soll der erforderliche Neubau zunächst für vier
Parallelklassen gebaut und später bei
Bedarf erweitert werden.
Das Architekturbüro sollte außerdem prüfen, ob entweder die Klassen
5 und 6 oder die geplante Oberstufe
an die Sothenbergschule ausgelagert
werden könnten. Könnten sie zwar,
aber kostengünstiger würde diese
Variante nicht werden. Dort bestünde
ein so erheblicher Sanierungsbedarf,
dass ein kompletter Neubau an der
IGS günstiger sei – aus pädagogischer Sicht ohnehin.
Die nun vorgestellte Variante soll
rund 5,2 Millionen Euro kosten, die
ursprüngliche Planung war mit 4,2
Millionen Euro veranschlagt. Diese
habe man laut Speer zwischenzeitlich allerdings auch aus baulicher
Sicht verworfen. Da der neue Gebäudeteil hochmoderne Naturwissenschaftsräume erhalten wird, sollen
die bisherigen Räume im Altbau zu
herkömmlichen Klassenräumen zurückgebaut werden, so der Baudezernent. Hierfür fallen Kosten von
voraussichtlich 875.000 Euro an, die
bisher nicht eingeplant waren.
Keine IGS in Delligsen
Konkurrenz durch eine weitere IGS
in Delligsen hat der Landkreis indes
nicht zu befürchten. Diese hatte der
Rat des Flecken Delligsen in einer
Resolution gefordert, der Landkreis
Holzminden hat die Einrichtung der
Schule geprüft. Da die Schülerzahlen
aber nicht einmal für eine dreizügige
IGS ausgereicht hätten, habe Holzminden beim Landkreis Hildesheim
nachgefragt, ob die Verwaltung auch
in Duingen, Alfeld und Freden eine
Elternbefragung starten dürfe, berichtete Fachdienstleiter Karl-Heinz
Brinkmann am Donnerstag im Schulausschuss. Die Bürgermeister hätten
dies aber abgelehnt, was der Landrat
seiner Kollegin aus Holzminden mitgeteilt habe. „Wir wollen weiterhin
an der Oberschule Delligsen-Duingen
festhalten“, so Brinkmann.
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 13
Protest gegen Die Rechte Paul-Feindt-Stiftung feiert 25-jähriges Bestehen / Landrat Wegner kündigt personelle Stärkung an
Algermissen
ist bunt
(lv) Algermissen. „Algermissen ist
bunt“: Als Gegenveranstaltung zur
angekündigten Bundesvorstandssitzung der rechtsextremen Partei „Die
Rechte“ veranstaltet die Gemeinde
Algermissen am heutigen Sonntag,
19. Oktober, von 12 bis 15 Uhr auf
dem Bahnhofsplatz in Algermissen
eine friedliche und fröhliche Gegenveranstaltung. Zum Vorbereitungstreffen am Donnerstag waren trotz
kurzfristiger Einladung rund 35 engagierte Vereinsvertreter und Bürger
erschienen. Hunderte von Luftballons werden Algermissen schmücken, am Bahnhof erwartet die Besucher ein buntes Programm, unter
anderem mit der Jugendband „High
Spirits“ aus Algermissen, dem Querflötenensemble „Flying Flutes“ aus
Hildesheim sowie „The Beat Street“.
Gegen 12.45 Uhr wird Bürgermeister
Wolfgang Moegerle sprechen, ebenso die beiden Fraktionsvorsitzenden
im Algermissener Gemeinderat.
Beginn der Winterzeit
Nachtbus
hat Sommer
Landkreis. In der Nacht von Samstag, 25. Oktober, auf Sonntag, 26.
Oktober, werden die Uhren um eine
Stunde zurückgestellt. Auf die Abfahrtszeiten der RVHI-Nachtbusse
hat das aber keine Auswirkung. Die
Busse fahren, wie im vergangenen
Jahr auch, diese ganze Nacht noch
nach der Sommerzeit. Die RVHINachtbuslinien N1 bis N9 fahren also
wie gewohnt ab dem ZOB um 23, 1,
2.30 und 4 Uhr (dann 3 Uhr Winterzeit). Weitere Informationen gibt es
im Internet unter www.nachtsbus.de
oder www.rvhi-hildesheim.de.
Piraten lösen sich auf
Die Segel
gestrichen
Artenvielfalt als Lebensversicherung
(lv) Landkreis. Ein Vierteljahrhundert für die Natur – die Paul-FeindtStiftung hat am Mittwoch auf der
Domäne Marienburg ihr 25-jähriges
Bestehen gefeiert. Mit zahlreichen
Natur- und Artenschutzprojekten
ist die Stiftung mittlerweile in allen
Gemeinden des Landkreises und angrenzenden Nachbargemeinden vertreten. 1989 wurde die Paul-FeindtStiftung vom Ornithologischen Verein zu Hildesheim (OVH) gegründet.
Sie trägt den Namen des Vereinsgründers Paul Feindt.
Seit Jahren überträgt der Landkreis Flächen an die Stiftung, damit
diese sich um Schutz, Pflege und Dokumentation der Pflanzen- und Tierarten kümmert. Ein seit längerem geplantes Vorhaben ist der Erwerb des
ehemaligen Standortübungsplatzes
der Bundeswehr am Hildesheimer
Osterberg. „Mit dem Osterberg wäre
die Stiftung der größte Flächenbesitzer im Landkreis“, sagte Landrat
Reiner Wegner, der auch dem Kuratorium der Paul-Feindt-Stiftung
angehört. „Wir werden deshalb über
eine strukturelle und auch personelle
Stärkung nachdenken müssen.“
Ein Schritt zu noch mehr Professionalisierung stand im Mittelpunkt
der Festveranstaltung. Die Stiftung
hat einen Kooperationsvertrag mit
der Universität Hildesheim geschlossen. Mit dem Institut für Geographie
sowie dem Institut für Biologie und
Chemie ist eine enge Zusammenarbeit geplant. So sollen die Experten
der Paul-Feindt-Stiftung die Studierenden des Naturschutzes und der
Umweltbildung bei Geländeübungen,
Freilandpraktika und Abschlussarbeiten beraten.
Niedersachsens Umweltminister
Stefan Wenzel (Grüne) lobte das Engagement der Stiftung und ihrer prägenden Köpfe. „Sie haben sehr viel
geleistet, auch der landesweite Naturschutz stützt sich stark auf diese
Uni-Präsident Wolfgang-Uwe Friedrich begrüßt die vielen Gäste – die Sitzplätze reichen nicht aus.
(lv) Landkreis.
Der Kreisverband
der Hildesheimer
Piraten will sich
auflösen. Er hat
am vergangenen
Samstag zwar einen neuen Vorstand gewählt,
allerdings unter Jason Peper
der Prämisse, den
Verband geordnet aufzulösen. Dazu
Vorsitzender Jason Peper: „Ein Großteil der aktiven Piraten in Hildesheim
ist bereits ausgetreten oder hat den
Austritt angekündigt. Unter diesen
Umständen ist kein Kreisverband
mehr nötig.“ Auch Peper und sein
Stellvertreter Ortwin Regel wollen
Fotos: Veit die Partei verlassen, ihre Mandate
im Kreistag und im Hildesheimer
Stadtrat aber als Parteilose behalten.
Beide stehen weiterhin zum Wahlprogramm der Piraten, es hätten sich
aber „an vielen Stellen unpolitische
Querulanten durchgesetzt“.
Fredy Köster rückt nach
Bruns
hört auf
Minister Stefan Wenzel dankt für die Freuen sich auf die bevorstehende Kooperation (von links): Vorsitzender
ehrenamtliche Arbeit.
Bernd Galland, Uni-Präsident Friedrich und Professor Martin Sauerwein.
ehrenamtliche Arbeit“, sagte der Minister. Mit Verweis auf eine aktuelle
amerikanische Studie verwies er auf
mögliche Folgen des Klimawandels:
„Wenn wir ihn nicht stoppen, wird
es in 60 Jahren in den USA nur noch
50 Prozent der heutigen Vogelpopulation geben.“ Deshalb sei auch die
Arbeit der Paul-Feindt-Stiftung so
wichtig und beispielhaft: „Artenvielfalt ist immer auch eine Lebensversicherung für uns Menschen.“
Der Vorsitzende Bernd Galland
bezeichnete die Stiftung fröhlich als
„Geldvernichtungsmaschine“. Alles
werde sofort investiert. „Etwas Schö-
neres als für die Wirtschaft wertlose,
für die Natur aber wertvolle Flächen
kann ich mir nicht vorstellen“, sagte
Galland. Er wolle kein Plädoyer gegen
Windkraft und Strommasten halten,
aber dafür sensibilisieren, „dass wir
mit allem, was wir tun, die Natur in
Anspruch nehmen“.
(lv) Landkreis.
Der Diekholzener
Grünen-Politiker
Richard Bruns
legt sein Kreistagsmandat nieder. Morgen ist
seine letzte Sitzung. Er will sich
künftig stärker Richard Bruns
dem MichaelisWeltcafé widmen, „das inzwischen
gut läuft“, so Bruns. Nachrücker ist
Fredy Köster aus Bad Salzdetfurth.
+ + + F it n e ss -S e n sa ti o n
jetzt bald 2x in Hildesheim! + + +
01. - 04. 11. 2014
Fitness All Inclusive
ab 19,90 €
Jetzt noch schnell anmelden und über
300,-€ sparen!
* Keine Aufnahmegebühr (99,90 € Ersparnis); Dreierflatrate = Kurse/ Solarium/ Vibrationstraining (12× 9,90 € pro Jahr sparen);
EASYFITNESS
Vertragslaufzeit 24 Monate,19,90 € statt 25,90 € Monatsbeitrag (72 € sparen pro Jahr); zzgl. halbj. Servicepauschale lt. gültiger Preisliste.
Ein Angebot der EASYFITNESS Hildesheim GmbH; GF: Holger Dannheim.
Hildesheim City
⌂ Bismarckstr. 6 • 31135 Hildesheim
Angebot exklusiv verlängert bis 25.10.2014
und nur für weitere 150 Neuanmeldungen!
www.easyfitness.de ✉ hildesheim@easyfitness-group.de
Tel.: 05121 177 11 55
*
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 14
Bürgerinitiative will Dialog über Windräder zwischen Wispenstein und Freden
„Für Windkraft,
aber mit Abstand“
(hst) Alfeld/Freden. Mit der Gründung einer Bürgerinitiative (BI) haben jetzt Anwohner und Interessierte
auf den Informationsabend Ende
September in Freden reagiert. Dort
wurde der „Energiepark Freden“ und
insbesondere der Bau neuer Windkraftanlagen von den Planern und
Betreibern vorgestellt. „Auf konkrete
Fragen gab es nur vage Antworten“,
kritisiert Andreas Gundelach. Der Alfelder ist Sprecher der neuen Gruppe
„Dialog Windkraft – für Windkraft
mit Abstand“.
20 Personen haben sich darin zusammengeschlossen, wollen mehr
Transparenz bei den Bauprojekten
der Windräder einfordern und auch
selbst informieren. Zum Teil sind es
Anwohner wie Andreas Gundelach,
der plant, in Freden ein Wohnhaus
zu bauen. Aber auch Menschen aus
dem etwas weiteren Umkreis stoßen
zu den Skeptikern der bestehenden
Anlage zur Energieerzeugung.
Insbesondere dem Phänomen des
Infraschall widmet sich die BI bereits intensiv. Zu diesen akustischen
Wellen unterhalb der Hörschwelle
und ihren Auswirkungen auf den
Menschen gibt es erst wenige Untersuchungen. Mit einer „Machbarkeitsstudie zur Ermittlung der Auswirkungen von Infraschall auf den
Menschen durch unterschiedliche
Quellen“ hat das Umweltbundesamt 2014 aber einen ersten Schritt
gemacht. Es geht davon aus, „dass
Infraschall ab gewissen Pegelhöhen
vielfältige negative Auswirkungen
auf den menschlichen Körper haben
kann.“ Das Herz-Kreislaufsystem, die
Konzentration und Reaktionszeit,
Gleichgewichtsorgane, das Nervensystem und die auditiven Sinnesorgane können beeinträchtig werden,
so die Machbarkeitsstudie.
Charakteristisch für das „Brummtonphänomen“ sei zudem, dass es
noch in großer Entfernung auftreten kann. Gundelach fordert deshalb „Mindestabstände von 10 h“,
was einer Entfernung in Bezug auf
die Höhe der Anlage entspricht. Das
neue Fredener Windrad ist 196 Meter
hoch, demnach müsste es in einem
Abstand von knapp zwei Kilometern
zum nächsten Gebäude stehen. Das
entspräche im Übrigen der geplanten
bayerischen Regelung.
Das nächste Windrad wird aber in
etwa 700 Metern Entfernung zu den
ersten Wohnhäusern von Wispenstein errichtet werden. Damit würde
auch der Abstand unterschritten, den
Landkreis-Planer Jürgen Flory gerne
hätte (der KEHRWIEDER berichtete).
Alfelds Baudezernent Mario Stell-
BI-Sprecher Andreas Gundelach vor
einer Präsentation zu den Windrädern zwischen Freden und Wispenstein.
Foto: Stumpe
Generell gilt: Der Gesetzgeber hat
schon 1998 ins Baugesetzbuch geschrieben, dass Windenergieanlagen
in freier Landschaft privilegiert zu
betrachten seien. „Obwohl sie Industrieanlagen sind, gelten Vorschriften
wie für einen Bauernhof oder Forstbetrieb“, so Stellmacher.
Erst wenn drei bis fünf Anlagen
geplant sind, wird ermittelt, ob eine
Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist. Ob der Landkreis den gestellten Antrag für die Anlage „Alfeld
1“ allerdings als Einzelanlage bewertet oder als Teil des geplanten Quintetts, ist noch unklar. Bei der ausstehenden Bürgerinformationsveranstaltung der Stadt Alfeld, sie soll
in der ersten Novemberhälfte in der
Kurt-Schwertfeger-Aula stattfinden,
wäre dies eine spannende Frage.
Andreas Gundelach von der Bürgerinitiative, die für weitere Interessierte offen ist, wird sicherlich dabei
sein. „Wir wollen den Dialog mit den
Planern und Betreibern, der Politik,
der Verwaltung und den Bürgern
führen.“ Die Energiewende und die
Abkehr von Atom und Kohle hält er
für richtig: „Wir sind grundsätzlich
für den Bau von Windkraftanlagen,
allerdings nicht in unmittelbarer
Nähe zu Wohngebieten.“
macher hält die Diskussion um den
angestrebten Abstand von 750 Metern sowieso nur für eine Debatte auf
regionalplanerischer Ebene. Würden
sämtliche Vorgaben zu Schallimmissionen, Schattenwurf sowie Naturund Landschaftsschutz vom Bauträger erfüllt, müssten die Genehmigungsbehörden, in diesem Fall der
Landkreis Hildesheim, grünes Licht
geben. Für eine einzelne Anlage seien
die Genehmigungsverfahren indivi- ■ Informationen zur Bürgerinitiative:
duell von unterschiedlicher Schwere. www.dialogwindkraft.de
„Rat hat auf Basis des Gutachtens entschieden“
SPD Bockenem
widerspricht Kreis
(lv) Bockenem. Die Bockenemer
SPD-Ratsfraktion hat mit Verwunderung auf die Äußerung des Kreis-Planers Jürgen Flory reagiert, zwischen
Volkersheim und Schlewecke sei kein
Windpark möglich, weil dieses Gebiet
vom Schwarzstorch und vom Rotmilan bevölkert sei (KEHRWIEDERInterview vom 12. Oktober). „Der Rat
der Stadt hat seine Entscheidung auf
Basis des zitierten Gutachtens der
Stadt Bockenem getroffen“, betont
SPD-Fraktionschef Siegfried Berner.
„Es wird uns unterstellt, wir hätten
eine sachlich falsche Entscheidung
getroffen.“ Gerade weil man eine
neutrale und fachlich fundierte Entscheidungshilfe benötigt habe, hat
der Rat der Stadt Bockenem 10.000
Euro für das Gutachten ausgegeben,
so Berner. Dieses komme zu dem Er-
gebnis, dass drei
Flächen „mit geringem bis fehlendem Konfliktpotential“ für die
Windkraft in Frage kämen, darunter auch das vom
Rat favorisierte
Siegfried Berner Gebiet zwischen
Volkersheim und
Schlewecke. „Wenn der Landkreis im
Gegensatz zum Gutachter zu einer
anderen Bewertung kommt, könnte
man eigentlich erwarten, dass der
Bockenemer Rat hierüber eine Mitteilung bekommt.“ Dies sei aber nicht
erfolgt. Sollte der Kreis recht haben,
müsste er zudem umgehend den Bau
der 380-KV-Leitung im gleichen Gebiet hinterfragen, so Berner.
■ LESERBRIEFE
Zu den Artikeln „Wie ein Kampf
gegen Windmühlen“, „Die Energie­
wende rückt näher“ und „Das Land
fordert noch mehr Flächen“ vom
12. Oktober:
Wer die Artikel zum Kampf gegen
die Windräder aufmerksam gelesen
hat, kann nur folgendes daraus entnehmen:
1. Windräder sind ein massiver
Eingriff ins Landschaftsbild.
2. Die Festlegung eines Mindestabstands von 750 Metern durch die
Kreisverwaltung wird in großen, aber
unmaßgeblichen Teilen der Politik
und von vielen Bürgern und Bürgerinitiativen als zu gering angesehen.
3. Der Landkreis Hildesheim setzt
sich über die Willensbekundung von
Gemeinden (insbesondere von Bockenem) hinweg.
4. Die Abstandsregelungen zwischen Windparks sowie zwischen
Windrädern und Wohnhäusern sind
lediglich unter dem Gesichtpunkt gewählt worden, dass noch mehr Flächen ausgewiesen werden können.
5. Nur Schwarzstorch und Rotmilan können diese ausgewiesenen Gebiete vor Windrädern schützen, nicht
aber die Willensbekundungen der
ebenfalls dort lebenden Menschen.
Aus alledem kann man nur das
Resümee ziehen, dass dem Landkreis
die Sorgen der Menschen vor dem
massiven Eingriff in ihr Lebensumfeld
völlig egal sind. Die Verspargelung
unserer schönen Landschaft wird
also weiter voranschreiten. Wann
kommen endlich unsere Volksvertreter zu der Einsicht, nicht die gesamte
Landschaft mit Windrädern zu verschandeln, sondern in einer gezielten bundesweiten Planung weitab
von Siedlungen größere Windparkanlagen zu errichten? Die südlichen
Bundesländer ficht das augenblicklich überhaupt nicht an. Sie erhalten
den Strom von uns und sind gegen
jeden Eingriff in ihre Natur, basta.
Dr. Uwe Zürner,
Dingelbe
■
Zu den Artikeln „Nazis wollen im
Januar demonstrieren“ und „Alger­
missen will Rechte nicht haben“
vom 12. Oktober:
Hildesheim, die WELTkulturerbeund Domstadt, die mit ihrer Schönheit viele Touristen aus der ganzen
Welt anzulocken versucht. Welch Sarkasmus, sollte es den Nazis pünkt-
lich vor dem Auftakt des Stadtjubiläums gelingen, durch diese Stadt
zu marschieren und ihre braune Gesinnung von mehrfach vorbestraften Rechtsextremisten verbreiten zu
lassen. Aufgrund der Gefährlichkeit
werden Hundertschaften der Polizei
aus ganz Niedersachsen zu Hilfe geholt, die trotz leerer Kassen bezahlt
sein wollen.
Bleibt für uns Hildesheimer Bürger
und dem Ruf der Stadt nur zu hoffen,
dass die entscheidenden Gremien der
Stadt genauso viel Rückgrat zeigen
wie die Gemeinde Algermissen. Als
dort bekannt wurde, dass sich die
Partei „Die Rechte“ in dem Ort zu einer Bundesvorstandssitzung treffen
will, verkündete Bürgermeister Wolfgang Moegerle sofort öffentlich und
glasklar, dass Rechtsextremismus in
diesem Ort nicht gewollt ist und
umgehend alles rechtlich Mögliche
unternommen wird, um die Zusammenkunft zu verhindern.
Welch Schmach im „Stadtgefühl“,
sollte die christliche und weltoffene
Jubiläumsstadt Hildesheim 2015
gleich im Januar – oder zu jedwelchem anderen Zeitpunkt – die Nazis
willkommen heißen.
Susen Heidenreich,
Hildesheim
Leserbriefe stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.
Blutspender
gesucht
Landkreis. An folgenden Terminen
kann in der kommenden Woche Blut
gespendet werden:
■ In Söhre am Dienstag, 21. Oktober, 16 bis 19.30 Uhr im Pfarrheim,
Hermann-Löns-Straße 14.
■ In Lühnde am Mittwoch, 22. Oktober, 16.30 bis 19.30 Uhr, in der
Grundschule, Hangeräthsweg 1.
■ In Hasede am Donnerstag, 23. Oktober, 16 bis 19.30 Uhr, in der Turnhalle, Dechant-Bluel-Straße 33.
■ In Diekholzen am Freitag, 24. Oktober, 15.30 bis 19.30 Uhr, in der Freuen sich über das Qualitätssiegel (von links): Sarstedts Bürgermeister
Karl-Heinz Wondratschek, Bau-Fachbereichsleiterin Monika Kochel, Enno
Grundschule, Alfelder Straße 7.
Gosling vom Sozialministerium, Geschäftsführer Matthias Kaufmann und
Prokurist Ralf Oelkers von der Kreiswohnbau.
Sprechstunden
bei Westphal
Landkreis. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal lädt
im Wahlkreis zu folgenden Bürgersprechstunden ein:
■ In Alfeld am Montag, 20. Oktober,
von 15 bis 16 Uhr im Wahlkreisbüro
Alfeld, Kalandstraße 5.
■ In Sarstedt am Montag, 20. Oktober, von 17 bis 18 Uhr in der AWO im
Sozialen Zentrum, Steinstraße 13.
■ In Bockenem am Donnerstag, 23.
Oktober, 15 bis 16 Uhr in der AWO,
Am Papenberg 1.
■ In Bad Salzdetfurth am Donnerstag, 23. Oktober, von 17 bis 18 Uhr in
der AWO, Göttinger Straße 27.
Sprechstunde
bei Bertram
Alfeld. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Ute Bertram lädt ein zu
ihrer Sprechstunde am Donnerstag,
23. Oktober, von 16 bis 17 Uhr im
CDU-Büro, Paulistraße 10, in Alfeld.
Anmeldungen sind möglich unter
Telefon 0 51 21/51 07 55.
Neue Karte
für den Kreis
Landkreis. Die Taschenkarte für
den Landkreis Hildesheim ist in der
aktualisierten fünften Auflage erschienen. Sie ist im Kreishaus sowie
bei sämtlichen beteiligten Inserenten
kostenlos erhältlich. Die Karte wurde
in Zusammenarbeit mit dem Städteverlag erstellt und zeigt das komplette Kreisgebiet im Maßstab 1:90.000.
Informationen zu Freizeiteinrichtungen ergänzen die detaillierte Kartografie. Die Karte ist auch unter www.
unser-stadtplan.de zu finden.
Land zeichnet „Argentum am Ried“ in Sarstedt aus
Qualitätssiegel für
sicheres Wohnen
(r/lv) Sarstedt. Seit 2010 gibt es
das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“ im Städtebau. Für ihre Wohnanlage „Argentum
Am Ried“ erhielt die Kreiswohnbau
Hildesheim am Montag das Siegel
mit dem Prädikat „ausgezeichnete
Qualität“ als höchste Bewertung.
Das Siegel wird von der „Sicherheitspartnerschaft“ vergeben, der
neben dem Sozialministerium und
dem Landeskriminalamt landesweit
tätige Verbände und Institutionen
angehören. Enno Gosling, Abteilungsleiter Städtebau und Wohnen
im Sozialministerium, lobte das hohe
Engagement des Wohnungsunternehmens. Es sei ein Grundbedürfnis
der Menschen, sich in ihrer eigenen
Wohnung, ihrem Wohnumfeld und
ihrer Stadt oder Gemeinde sicher zu
fühlen, sagte Gosling.
Matthias Kaufmann, Geschäftsführer der Kreiswohnbau, sprach
von einem Erstlingswerk. Man wollte das Thema „sicheres Wohnen“ für
den Mieter von außen erkennbar
machen. Wobei es aktive und passive
Sicherheit sowie die gefühlte Sicherheit gebe. Hierzu habe es während
der Planung des Gebäudes mehrere
Treffen mit dem Landeskriminalamt
und somit auch diverse Änderungen
gegeben, die das Bauprojekt wachsen ließen. „Insofern macht es uns
natürlich stolz, dass Argentum Am
Ried das erste Wohnprojekt im Landkreis mit dieser Auszeichnung ist –
und dann noch mit der höchsten
Auszeichnung“, so Kaufmann.
Ebenfalls stolz war Bürgermeister
Karl-Heinz Wondratschek. Er verwies
auf eine Umfrage der Stadt Sarstedt
zum Thema Sicherheit. Es müsse klar
zwischen der tatsächlichen und der
gefühlten Sicherheit, also etwa der
Frage „Haben Sie Angst vor einem
Verbrechen?“ oder „Waren Sie schon
einmal Opfer eines Verbrechens?“,
differenziert werden. Das Ergebnis
sei eindeutig gewesen: Die Bürger
in Sarstedt fühlen sich sicher.
Hüddessumer gewinnt beim ersten „Ceres Award“
Heinrich Aue ist
bester Junglandwirt
Beteiligung
in Rheden
Rheden. Nachdem die Gemeinde
Rheden bereits im November 2013
eine Bürgerbeteiligung zur Fusion
durchgeführt hatte, soll eine zweite
Beteiligung am Mittwoch, 22. Oktober, ab 19 Uhr in der Gaststätte Dombrowski in Rheden erfolgen. Da zum
damaligen Zeitpunkt die finanziellen
Auswirkungen und die Beschlusslagen der übrigen Mitgliedsgemeinden
noch nicht eindeutig vorlagen, beschloss der Rhedener Gemeinderat,
zu einem zweiten Abend einzuladen.
Nachdem die Planungen der übrigen
Mitgliedsgemeinden nunmehr auf
dem Tisch liegen, können die Ergebnisse vorgestellt und ein Ausblick in
die Daten der Samtgemeinde Leinebergland gegeben werden. Auch hier
können die Bürgerinnen und Bürger
in eine Diskussion eintreten.
„Machmits“
stellen aus
Bockenem. Die „Machmits“ präsentieren bis Anfang November ihre
verschiedenen ehrenamtlichen Arbeitsfelder in einer Ausstellung in
Bockenem im Schaufenster der Freiwilligenagentur MIA. Weitere Informationen gibt es im MIA-Büro,
außerdem bei Barbara Benthin vom
Landkreis, Telefon 0 51 21/3 0926 31, E-Mail barbara.benthin@
landkreishildesheim.de, und online
unter www.die-machmits.de.
Preisträger Heinrich Aue (Mitte) mit Jens Steinhardt vom Reifenhersteller
Mitas und Moderatorin Katja Wunderlich.
Foto: André Wagenzik
(lv) Hüddessum. Heinrich Aue hat
es tatsächlich geschafft: Er ist beim
erstmals verliehenen „Ceres Award“
als „Junglandwirt des Jahres“ ausgezeichnet worden. Wie berichtet,
hatte es der 28-jährige Hüddessumer in seiner Kategorie ins Finale geschafft, am Mittwoch sind in Berlin
die Preise vergeben worden.
In der Begründung der Jury heißt
es: „Heinrich Aue ist mit einer Idee,
die er an der zweijährigen Fachschule
entwickelt hat, nach dem Abschluss
durchgestartet. Organische Düngemittel nutzbringend für Tierhalter
und Ackerbauern zu verwerten ist
Kern seines Unternehmens, in dem
der 28-Jährige heute über 14 Festangestellte beschäftigt. Er hat damit eine enorme Aufbauleistung in
jungen Jahren bewältigt.“
Einhellig stellten Vertreter aus
Politik, Verbänden und Unternehmen
bei der Gala „Nacht der Landwirtschaft“ heraus, dass sie die Landwirtschaft als eine Zukunftsbranche
sehen. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) sagte:
„Die Bewerber haben mehr aus ihrem
ohnehin schon spannenden Beruf
gemacht.“ Der Schirmherr Joachim
Rukwied, Präsident des Deutschen
Bauernverbands, unterstrich: „Dieser Wettbewerb dokumentiert hervorragend Vielfalt und Bandbreite
unserer Landwirtschaft, aber auch
die Entwicklungsfähigkeit und das
Potenzial, das in bäuerlichen Familienunternehmen steckt.“ Als Landwirt des Jahres wurde Hauke Pein
aus Appen (Schleswig-Holstein) ausgezeichnet, gleichzeitig siegte er in
der Kategorie Milchviehhalter.
Der Ceres Award des „dlz agrarmagazins“ zeichnet Landwirte aus
dem deutschsprachigen Raum aus,
die als Unternehmer erfolgreich sind
und Verantwortung für Mitmensch,
Natur und Tier wahrnehmen. DlzChefredakteur Detlef Steinert kündigte an, dass der Ceres Award auch
2015 wieder vergeben wird. Ab Mitte
November können Interessierte über
die Internetseite www.ceresaward.de
oder per E-Mail an bewerbung@ceresaward.de Bewerbungsunterlagen
anfordern. Ausgeschrieben wird der
Preis in zwölf Kategorien.
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 15
Nur noch eine
Telefonnummer
Alfeld. Der Bauhof der Stadt Alfeld ist ab morgen nur noch unter
Telefon 0 51 81/2 74 73 zu erreichen.
Es handelt sich dabei nicht um eine
neue Nummer, sondern um die, die
schon seit Jahren in den Telefonbüchern steht. Bislang war der Bauhof
zusätzlich unter 70 31 79 erreichbar. Diese Nummer ist nun aufgrund
einer Umstellung deaktiviert.
Trauercafé
in Sarstedt
Sarstedt. Das Sarstedter Altenund Pflegeheim St. Nicolai, Lindenallee 5, bietet jeden letzten Samstag im Monat von 15 bis 17 Uhr das
„Trauercafé“ an. Hier können sich
Menschen in vergleichbaren Situationen austauschen. Begleitet wird
es von den ausgebildeten Trauerbegleiterinnen Susanne Lippoldt und
Christine Hoschke. Eine Anmeldung
unter Telefon 0 50 66/70 64-17 ist
wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Das nächste Trauercafé ist
am Samstag, 25. Oktober.
Schönundgut
in Garmissen
Garmissen. Zwischen Hühnerschwarm und Disteln, in der Alten
Schule mitten in Garmissen, öffnet
die Großfamilie Fischer am Samstag,
25. Oktober, zu ungewohnten Klängen aus dem Programm „Live in der
Pampa“ die Türen. Um 19 Uhr geben
sich Schönundgut die Ehre. Folk aus
dem Osten und Lieder über die Liebe
– Schönundgut besingt zärtlich und
charmant die Schufte dieser Welt
mit Akkordeon und Flöte, Saxophon
und Säge. Veranstalter vor Ort sind
Kai Lehnhoff und Susanne Keuntje.
Der Einlass ist ab 18.30 Uhr in der
Ritterstraße 4 in Garmissen.
Oberschule Bockenem hat jetzt eine eigene Streuobstwiese / Stadt stellte 3.800 Quadratmeter großes Grundstück zur Verfügung
Schüler hoffen auf reiche Ernte
(mv) Bockenem. Der Anfang ist
gemacht, doch bis zur ersten Ernte
müssen sich die Oberschüler aus Bockenem nun noch zwei bis drei Jahre
gedulden. Das nötige Equipment wie
einen Universalobstpflücker oder
genügend Körbe liegen aber schon
bereit, dafür haben die zahlreichen
Gäste am Freitag bei der offiziellen
Einweihungsfeier der neuen Streuobstwiese gesorgt.
Nach einem Jahr Vorbereitungszeit ging es für Schüler und Lehrer
nun auf einem rund 3.800 Quadratmeter großen Grundstück an das
Pflanzen von insgesamt 40 Obstbäumen, die klangvolle Namen wie
„Gravensteiner“, „Schneiders Späte“
oder „Regine“ tragen. Den Hauptanteil bilden 14 unterschiedliche
Apfelsorten, danach folgen Birnen,
Pflaumen und schließlich die nur
noch selten anzutreffende Quittenfrucht. „Ebenso wurde für die Bienen
eine Linde in die Erde gesetzt“, berichtet Projektleiter Dirk Dräger. Ihm
sei es zu verdanken, dass das groß
angelegte Projekt überhaupt über Beim Pflanzen der 40 Obstbäume beweisen die Schüler großes Engagement.
Fotos (3): Vollmer
die Bühne gehen konnte, erklärte
Schulleiterin Dagmar Pallinger vor
zahlreichen Gästen. Sie betonte, dass
es durch verschiedene Aktionen auch
in Zukunft immer wieder Gelegenheiten geben werde, dem Areal einen
Besuch abzustatten.
Seit 1997 zeichne sich die Schule
nun schon durch zahlreiche Aktivitäten zum Wohle der Umwelt aus. Für
das Engagement seien die Bockenemer regelmäßig mit dem Prädikat
„Umweltschule in Europa“ bedacht
worden. Als Beispiele nannte Dagmar
Pallinger die Anlage der Schulteiche,
der Bau von verschiedenen Nistkästen oder das Aufstellen eines Bienenhotels. „Von einer Streuobstwiese,
die von einer Schule angelegt wird,
habe ich bisher noch nie etwas gehört“, sagte die Rektorin. Nachdem Projektleiter Dirk Dräger (r.) gibt vor Auch die Ehrengäste setzen bei der Einweihung der Streuobstwiese einen
Baum in die Erde – sehr zur Freude der Schulleiterin Dagmar Pallinger (l.).
der Vorschlag von Dirk Dräger, der dem Pflanzen Instruktionen.
sich auch privat für die Natur stark
macht, auf offene Ohren gestoßen
war, ging es an die Finanzierung des
Vorhabens, dessen Gesamtkosten
sich auf rund 10.000 Euro belaufen.
Auch da bekamen die Macher von
der Oberschule vielfach ein positives
Echo. So stellte die Stadt Bockenem
das etwa 3.800 Quadratmeter große
Areal an der Karl-Binder-Straße zunächst für 20 Jahre zur Verfügung.
Auch vom Landkreis kam Unterstützung in klingender Münze, da ohnehin gerade Streuobstwiesen auf dem
Förderplan standen. Den Löwenanteil
steuerte allerdings die Bingo-Umweltstiftung bei. Auch die Volksbank
in Bockenem sowie die Jägerschaft
fanden die Idee grandios.
Sämtliche Jahrgänge waren an der
Pflanzaktion beteiligt. Jede Klasse
bekam den Auftrag, zwei bis drei
Bäume in die Erde zu setzen. „Zuvor
haben wir eine Wildkräutermischung
gesät. Der durchaus gewollte Wildwuchs dient zur Ansiedlung von heimischen Wildtierarten oder Insekten.
So darf die Fläche auch nur einmal
im Jahr gemäht werden“, berichtet
Dräger. Auch im Unterricht drehten
sich zuletzt viele Dinge um die Streuobstwiese. So wurden in Deutsch
Gedichte verfasst, die nun in der gesamten Schule zu lesen sind. Zudem
besuchte ein Imker einzelne Klassen.
Schließlich ging es im Fach Hauswirtschaft um die Zubereitung von
leckeren Speisen. „Es ergeben sich
viele Verknüpfungen für den praktischen Unterricht“, so Pallinger.
Bürgermeister Martin Bartölke
freute sich über den erfolgreichen
Start des Projektes. Die Lehrer und
Schüler hätten großes Engagement
bewiesen, betonte auch die stellvertretende Landrätin Margret Köster.
Dem konnte sich der Landtagsabgeordnete Ottmar von Holtz, der Grüße
von Umweltminister Stefan Wenzel
überbrachte, nur anschließen.
- Anzeige -
ALLES AUS
EINER HAND!
Hammer, der Komplett-Ausstatter.
Ihre Herausforderungen sind unser Antrieb! Geht nicht gibt‘s nicht!
Bei Hammer sorgen über tausend eigene, qualifizierte
Handwerker für Service, auf den Sie sich 100%ig verlassen
können.
Maßgefertigte
Gardinen
aus
eigenen
Nähstudios.
Fachgerechte Montage oder Dekoration von Meisterhand.
Professionelle Verlegung von Textil- und Hartbelägen. Bei all
diesen Aufgaben kommen die typischen Eigenschaften der
Hammer-Profis voll zum Einsatz: jahrelange Erfahrung, handwerkliches Können und fundiertes Wissen.
• RIESEN-AUSWAHL IN ALLEN
FACHABTEILUNGEN!
• HANDWERKLICH PERFEKTE
AUSFÜHRUNG UND LIEFERUNG!
Mit begeisternder Auswahl gehören die HammerFachmärkte zu Deutschlands ersten Adressen für
Raumgestaltung. Mit einzigartigen Full-ServiceLeistungen auf höchstem Qualitätsniveau.
Dafür stehen motivierte, bestens geschulte
Mitarbeiter: vor, während und nach dem Kauf.
www.hammer-heimtex.de
• KOMPETENZ IN PLANUNG UND
BERATUNG!
Bei Hammer ist alles möglich - ausmessen, nähen, dekorieren,
liefern und verlegen! Exakt, termingerecht und handwerklich
perfekt. Gerne auch samstags oder nach Ihrem Feierabend.
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 16
Schulland- und Jugendheim in Hohegeiß für 400.000 Euro modernisiert
Neue Betten in Berlin
MEIN TIPP
den zehn Doppel- und ein Einzelzimmer komplett mit eigenem Sanitärbereich ausgestattet. Für Landrat
Reiner Wegner ein guter Grund, den
Sponsoren bei einer kleinen Übergabefeier am Donnerstag herzlich zu
danken. Vor allem dem außerordentlich Engagement der Sparkasse seit
51 Jahren sei es zu verdanken, dass
das Haus Berlin auch heute noch ein
„tolles Angebot in Hohegeiß“ vorhalten könne, so Wegner.
Der Sparkassenvorstand Jürgen
Twardzik betonte denn auch, dass
das Engagement der Sparkasse rund
drei Viertel der Gesamtinvestitionssumme ausgemacht habe. Diese För-
derquote sei auch für die Sparkasse
eine absolute Ausnahme, aber man
sehe sich hier als regionales Kreditinstitut durchaus in einer besonderen Verantwortung.
Für die nunmehr seit zwei Jahren
tätige Hausleiterin Monika Pietsch
entwickelt sich das Haus Berlin weiter positiv, wie rund 19.500 Übernachtungen in einem Jahr deutlich
machten. Bereits jetzt sei das neue
Dachgeschoss fast komplett ausgebucht, aber mit der Investition in der
Gästeetage – immerhin 19 Betten –
könne man die Attraktivität speziell
für Seminargruppen und Tagungen
natürlich noch erheblich steigern.
Jürgen Twardzik, Monika Pietsch und Matthias Kaufmann (von links) testen die Qualität der neuen Betten.
Von Markenware bis zum Posten...
:
wieder da!
...all’ unsere Artikel stets nur wenig kosten!
© Verlag F. Wolff und Sohn KG
Rot &
süß!l Fl.
R
R
hler,
Druckfe Preis
ngen
änderu ten!
al
vorbeh
je 0,75
Jetzt die kostenlose
• Das Original •
Ramba-Zamba-App
www.ramba-zamba.de
Küchenwaagen Crêpe-Maker
Digitalwaage
antihaftbeschichtete Aludruckgussplatte, 32 cm Ø, 1000 Watt,
inkl. Teigspatel
Edelstahl, LCD-Anzeige,
mit Zuwiegefunktion
+ AbschaltAutomatik,
incl. Batterien
runterladen!
Werbung gültig vom 13.10. bis 25.10.2014
Landkreis/Hohegeiß. Es ist soweit:
Der Umbau der Gästeetage im Schulland- und Jugendheim „Haus Berlin“
in Hohegeiß ist abgeschlossen, nur
einige Möbel und Bilder fehlen noch.
Allein in Baumaßnahmen wurden
mehr als 300.000 Euro, insgesamt
rund 400.000 Euro investiert, um
die Einrichtung der Betriebsgesellschaft Jugendeinrichtungen noch
attraktiver zu machen.
Ohne die Sponsoren – Sparkasse
Hildesheim, Land Niedersachsen und
Kreiswohnbau – wäre dies eine für
die Gesellschafter Landkreis und Labora (Peine) kaum zu stemmende
Investition gewesen. Insgesamt wur-
Doppel-Waffeleisen Fondue-Set
incl.
leckerer
WaffelRezepte
antihaftbeschichtet, 1200 Watt,
stufenlose Temperaturregelung,
Gehäuse aus
mattiertem
Edelstahl
Metallständer mit
Kerzenhalter aus Metall,
schwarz, Keramiktopf
Präzisionswaage
LC-Display,
mit Waagschale,
Zuwiegefunktion
+ AbschaltAutomatik,
incl.
Batterien
te
2in1 Lockenstab Damen-Uhren
Frische Herbsttöne
Haarfarbe oder
Tönung
2 Stück =
viele versch.
Ausführungen
je
für große oder kleine Locken, 35 Watt,
Keramikplatten, 360° Schwenkkabel
19.99 €
mit Diffuseraufsatz +
Stylingbürste,
2000 Watt,
3 Temperaturstufen,
abnehmbarer Haarfilter
XXL-Vollwaschmittel
4 Liter =
für Wolle, Weißes
oder Feines, flüssig,
mit Dosierkappe
80 WL
Qualitäts-Quarzwerk,
versch. Modelle
mit orig. ®
Swarovski Elementen
IonenHaarTrockner
!
inclusive
SpülmaschinenTabs oder Salz
versch. Ausführungen,
große Auswahl
Messer-Set
hochwertige EdelstahlMesser, rostfrei,
incl. Holzmesserblock,
zzgl. Schere & Wetzstahl
19.99 €
Dampfbügeleisen
incl. Station, Wassereinfüllbehälter,
Adapater zum Bügeln
mit Kabel,
2000 Watt
15teilig
ab
kabellos!
Beet- und
Edelrosen
versch. Züchtungen
Damen-Schuhe
Obstbäume
Stiefel, Boots, Sneakers,
Stiefelletten u. v. m.,
Gr. 37 - 42
Apfel oder Aprikose
Original
Steinfurter
Rosen
je
große Auswahl
Der etwas andere
Übertopf
3 Stück =
je
robustes
Kunststoffgewebe,
wasserabweisend
+ wasserdicht,
versch. Farben
+ Designs,
40 cm Ø
ab
Nostalgie-Tischuhr
im Fahrrad-Design,
Metall, weiß
oder grau,
Länge
ca. 50 cm
Bad Gandersheim
Northeimer Straße 14
Baumschulware
17.95 €
der Hingucker!
3.99 €
Die Artikel können wegen begrenzten Vorrats
schon am 1. Tag des Angebotes ausverkauft sein!
100 kostenlose
P Parkplätze
vor der Tür!
Söhlde. Im Kunstcafé „The Barn“
in Söhlde, Im Sinke 1, gibt es heute,
19. Oktober, ab 15 Uhr wieder LiveMusik. „Soft Touch“ ist die wohl älteste Nachwuchsbluesband Hildesheims und spielt eigene Stücke, aber
auch Cover von Bobby Charles, Lloyd
Price oder den Rolling Stones.
„Werte neu
entdecken“
19.99 €
je
Giften. „Es muss nicht immer neu
sein“ – unter diesem Motto bietet
der Marketingverein Fair-Giften am
heutigen Sonntag, 19. Oktober, im
Rahmen des Herbstbasars Interessierten die Gelegenheit, gut erhaltene
Kinderkleidung sowie Spielzeug und
Babyausstattung zu kaufen und verkaufen. Der Basar findet von 14 bis
16.30 Uhr in der Mehrzweckhalle am
Sportplatz in Giften statt. Schwangere können gegen Vorlage des Mutterpasses von 13.15 bis 13.45 Uhr in
Ruhe stöbern. Verkäufer melden sich
bis zum 14. Oktober bei Axel Heller,
Telefon 0 50 66/60 26 66.
„Soft Touch“
im Kunstcafé
10ilig-
je
in Sekunden!
zubereitet
Herbstbasar
in Giften
Unsere Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10-19 Uhr • Sa. 10-16 Uhr
Alfelde. Die Ecclesia-Gemeinde in
Alfeld lädt vom 22. bis 26. Oktober
zur Bilderausstellung „Goldene Zeiten – Werte neu entdecken“ in das
Gemeindezentrum Auf der Hackelmasch 3 ein. Ein Rundgang durch ein
„goldenes Fotoalbum“ gibt Einblicke
und Hintergründe zu den christlichen
Feiertagen. Geöffnet ist Mittwoch bis
Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis 16 Uhr. Sonntag ist
die Ausstellung ab 14 Uhr zu sehen,
sie schließt mit einem Gottesdienst
um 16 Uhr. Gruppenführungen können nach Anmeldung unter Telefon
0 51 81/36 63 auch außerhalb der
Öffnungszeiten stattfinden.
Erzähler aus der
Nachbarschaft
Gronau. „Wilhelm Raabe – ein Erzähler aus der Nachbarschaft“: Unter
diesem Motto steht eine Lesung mit
Ingeborg Böhringer-Bruns am Freitag, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Gewölbekeller des Bürgermeisterhauses, Junkernstraße 7, in Gronau. Raabe ist in Eschershausen geboren, die
Schauplätze seiner Werke sind Kloster Amelungsborn, Holzminden, der
Ith, der Harz, Leine und Innerste.
Diabetesvortrag
in der Moschee
Sarstedt. Am Sonntag, 26. Oktober, 14 Uhr, wird die „MiMi“-Gesundheitsmediatorin Nevin Sahin
gemeinsam mit dem Bezirksvorsitzenden des Deutschen DiabetikerBundes und Diabetes-Lotsen Axel
Steinwedel einen Vortrag in deutscher und türkischer Sprache in der
Moschee in Sarstedt, Bleekestraße
8, halten. „MiMi“ ist ein Projekt, das
eine gesunde Integration auf sozialgesellschaftlicher Ebene fördert und
vom Landkreis unterstützt wird.
LANDKREIS HILDESHEIM
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 17
Musik wird im Kirchenkreis groß geschrieben – rund 1.000 Menschen aktiv
Das Singen kommt
vor dem Sagen
Landkreis. „Ich komme aus einer
Generation, in der die Kirche zuerst
kam“, erzählt Christoph Pannek. Der
60-Jährige ist Kantor des evangelischen Kirchenkreises Hildesheimer
Land-Alfeld. Auch Superintendentin
Katharina Henking aus Alfeld, 53, hat
das in ihrer Kindheit noch so erlebt:
„Sonntags geht man zur Kirche, das
wird nicht diskutiert.“ Inzwischen
haben sich die Zeiten geändert, der
sonntägliche Kirchgang ist nur in
wenigen Familien noch eine Selbstverständlichkeit. Doch nach wie vor
gibt es viele Engagierte, zum Beispiel
in einem der vielen Chöre.
30 Erwachsenenchöre und sechs
Kinderchöre mit rund 750 Sängerinnen und Sängern zählen die Gemeinden des Kirchenkreises. Das reicht
von Mutter-Kind-Singgruppen wie in
Sibbesse über klassische Kirchenchöre bis zu den Gospelchören. Darüber
hinaus bestehen zehn Posaunenchöre mit 200 Bläserinnen und Bläsern,
dazu Bands, Gitarren- und Flötenkreise und viele andere musikalische
Angebote. Man kann sogar das Spiel
auf einer Kirchenorgel erlernen.
Diese Zahlen liefert der soeben
veröffentlichte „Grundstandard Kirchenmusik und kirchliche Kulturarbeit im Kirchenkreis Hildesheimer
Land-Alfeld“. Zwei hauptamtliche
Kantoren unterstützen die Gruppen
– Christoph Pannek in Bockenem und
Christina Kothen in Alfeld. Die tägliche Arbeit vor Ort erledigen jedoch
andere. 90 nebenberufliche Kirchenmusiker sind in den Gemeinden beschäftigt, viele ehrenamtliche Kräfte
kommen noch hinzu. „In unseren
Chorleitern haben wir echte Schätze,
die das Gemeindeleben mit tragen
und viel zur Vernetzung beitragen“,
freut sich Katharina Henking.
Für sie persönlich seien Musik und
Gesang die „geistige Muttermilch“,
sagt die Superintendentin. Die Liebe
Die Kirchenmusiker Christoph Pannek und Christina Kothen.
zur Musik sei der Schlüssel für ihren
Werdegang gewesen, erzählt sie, „ich
wäre sonst nie Theologin geworden“.
Schon Luther habe bei der Verkündigung des Evangeliums das Singen
vor das Sagen gestellt. Trost, Segen
und Gebet seien darin enthalten. „Es
macht Freude, es tut Leib und Seele
unglaublich gut“, schwärmt Henking, die mit Superintendent Christian Castel im „Ephoralen Quartett“
singt. Schon in den evangelischen
Kitas werde deshalb viel Wert auf
gemeinsames Singen gelegt.
„Ich wüsste nichts, womit man die
Menschen so tief berühren kann“,
findet auch Christina Kothen. Sehr
skeptisch ist sie allerdings in Bezug
auf die vielen Projektchöre, die landauf, landab aus dem Boden sprießen.
Die Stimmen zu bilden und einen Ensembleklang zu formen, der höheren
Ansprüchen genügt, das gehe nur in
einem Chor, dessen Mitglieder sich
regelmäßig treffen, sind sich Kothen
und Pannek einig. Zugleich wissen sie
jedoch darum, dass sich die Bedürf-
nisse der Menschen ändern und dass
die Kirche in Zukunft stärker darauf
reagieren muss. Ein besonderes Beispiel dafür ist die Orgelmusik. Im
Moment sind die Gemeinden noch
gut mit Kirchenmusikern versorgt,
doch es ist absehbar, dass es Nachwuchsprobleme geben wird. Viele
Kinder und Jugendliche sind durch
die Schule so belastet, dass ihnen
schlichtweg die Zeit fehlt, um nebenher noch die „Königin der Instrumente“ zu erlernen.
Dabei verfügen die Kirchen und
Kapellen im Kirchenkreis über eine
riesige Orgellandschaft, darunter viele historische Orgeln. Die gute Nachricht: Man kann Orgelspielen auch
noch im höheren Alter lernen. Die
meisten der jetzigen Orgelschüler der
Kirchenkreiskantorin sind über 40.
Doch Katharina Henking ist um die
Kirchenmusik nicht bange. Sie strahlt
Optimismus aus, als sie prophezeit:
„Die Formen werden sich verändern,
aber der Hunger nach dieser Musik
wird nicht aussterben.“
HEUTE
Sonntag
✓
✓
✓
✓
✓
✓
✓
19. Okt.
13–18 Uhr
ideenreich • leistungsstark • qualitätsbewusst
31195
Lamspringe
31195
Lamspringe
Hildesheimer
Straße 19
Telefon (0 51 83) 4 54 • Straße
Fax 27 79 19
Hildesheimer
Telefon (0 51 83) 4 54 • Fax 27 79
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.30 Uhr • Samstag 9.00 bis 16.00 Uhr
■ Seit 1976 die führende Wochenzeitung
in Stadt und Landkreis Hildesheim.
Gleichstellungsbeauftragte in Stadt und Kreis starten Mentoring-Programm
„Politik braucht Frauen“
Landkreis. Die Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis,
Karin Jahns und Angela Geweke, setzen sich dafür ein, dass mehr Frauen
für die Kommunalpolitik kandidieren.
Mit Blick auf die nächste Kommunalwahl im Herbst 2016 hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales,
Gesundheit und Gleichstellung das
Programm „Politik braucht Frauen“
initiiert. Damit der Einstieg gelingt,
soll es Unterstützung von Mentorinnen und Mentoren geben, die bereits
in der Politik aktiv sind.
Landesweit liegt der derzeitige Anteil der Frauen in den Stadt- und Gemeinderäten lediglich bei 22,4 Prozent. „Im Kreistag sind wir mit einem
Frauenanteil von 35,5 Prozent bereits
wesentlich besser aufgestellt“, sagt
Angela Geweke. Doch erfahrungsgemäß wird der Anteil der Frauen
geringer, je kleiner die Kommunen
sind. „Ich freue mich, dass sich aus
dem Kreistag die stellvertretenden
Landrätinnen Waltraud Friedemann
und Margret Köster, die Vorsitzende
des Kreistages Dagmar Hohls sowie
die Kreistagsabgeordnete Dr. Cornelia Ott bereits als Mentorinnen angemeldet haben“, so Geweke. „Aus dem
Stadtrat Bad Salzdetfurth steht mit
Angelika Pöhlmann ebenfalls eine
erfahrene Kommunalpolitikerin zur
Verfügung“.
Das Programm läuft ein Jahr lang
von Januar bis Dezember 2015. Voraussetzung für die Teilnahme: Die
Bewerberinnen sind im Herbst 2016
wählbar, also mindestens 18 Jahre
alt, Deutsche oder seit mindestens
einem Jahr EU-Bürgerin. Neben der
Begleitung durch die Mentorinnen
werden Fortbildungsreihen, Vernetzungsveranstaltungen und Exkursionen angeboten. Unterstützt wird
das Programm von den im Landtag
vertretenen Fraktionen, den kommunalen Spitzenverbänden, der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen
Frauenbüros, dem Landesfrauenrat,
den Landfrauenverbänden, dem Integrationsrat und der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauen
und Gleichstellungsbeauftragte.
■ Anmeldungen sowohl von Mentorinnen und Mentoren als auch von
interessierten Frauen können ab sofort bis zum 1. November abgegeben
werden. Weitere Informationen gibt
es im Internet unter www.politikbraucht-frauen.de, unter www.landkreishildesheim.de, bei der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Angela Geweke, Telefon 0 51 21/
3 09-31 61, E-Mail: angela.geweke@
landkreishildesheim.de, sowie bei den
Gleichstellungsbeauftragten.
Flohmarkt in
der Bücherei
Alfeld. Vom 20. bis 31. Oktober
veranstaltet die Stadtbücherei Alfeld
in der Perkstraße 2 wie in jedem Jahr
einen großen Bücher-Flohmarkt. Es
gibt Romane, Kinderbücher, Kochbücher, Zeitschriften, und vieles andere
mehr. Vom Erlös der Bücher werden
aktuelle Bücher angeschafft.
■ Spende für die Palliativstation: Eine Spende von 4.000 Euro haben
Vertreter der Belegschaft der Firma Ammann Asphalt an den Verein der
Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses übergeben. Über diese
Zuwendung freut sich die Palliativstation des Ameos-Klinikums. Das Geld
ist ein Überschuss aus der von der Belegschaft geführten AmmannKantine. „Wichtig war uns, dass das Geld in der Region bleibt“, so der
Betriebsratsvorsitzende Bernd Kappei (3.v.l.). Zudem sei ein Kollege viel
zu früh verstorben. Die Betreuung durch die Palliativstation sei sehr gut
gewesen, hatten sich einige Mitarbeiter erinnert.
Second Edition
in Sarstedt
Sarstedt. Die Band „Second Edition“ spielt am Samstag, 25. Oktober,
in Sarstedt. Beginn ist um 20.30 Uhr
im 51er Schützenhaus, Am Festplatz
3. Karten gibt es an der Abendkasse
für 8 Euro oder im Vorverkauf für 6
Euro beim Schreibbasar Petri & Waller, Steinstraße 26, in Sarstedt.
- Anzeige -
Es gibt einige gute Gründe für eine Modernisierung des
Garagentores:
Sicherheit, Komfort und Optik
Es rappelt, rostet und sieht abgenutzt aus - und man muss
aussteigen, um es von Hand zu öffnen: Auch an Garagentoren nagt der sprichwörtliche Zahn der Zeit. Aus diesen Gründen entscheiden sich viele Bauherren dafür, im Zuge einer
Hausmodernisierung auch das „Wohnzimmer fürs Auto“ zu
erneuern. Die alten, oft schwergängigen Schwingtore werden bei dieser Gelegenheit immer häufiger durch moderne,
vollautomatische Sectionaltore ersetzt.
Schutz vor Verletzungen
Insbesondere wenn kleine Kinder im Haus sind, bietet ein
neues Tor hinsichtlich der Sicherheit große Vorteile: Besonders bei sehr alten Schwingtoren weisen die Federn große
Zwischenräume auf - das bedeutet eine große Gefahr für
Kinderfinger. Garagen-Sectionaltore haben dagegen bauartbedingt verdeckt liegende Zugfedern. Auch zwischen den
Torlamellen besteht keine Quetschgefahr. Tore des Herstellers Hörmann zum Beispiel verfügen über einen patentierten
Fingerklemmschutz. Zweite Gefahrenquelle bei einem sehr
alten Tor ist der Antrieb. Durch nachlassende Federspannung
kann es mit zu großer Kraft schließen und so Menschen verletzen oder das Fahrzeug sowie andere wertvolle Gegenstände beschädigen. Moderne Antriebe wie der ProMatic
und der schnell öffnende SupraMatic verfügen aus diesem
Grund über eine zuverlässige Abschaltautomatik.
Komfort bei Wind und Wetter
Mit dem neuen Tor soll selbstverständlich auch mehr
Komfort im Haushalt Einzug halten. Daher entscheiden sich
immer mehr Verbraucher für einen modernen Motor-Antrieb,
der viele Vorzüge vor allem bei Wind und Wetter bietet: So
lässt sich die Garage bequem vom Auto aus öffnen, ohne
auszusteigen. Fachbetriebe beraten hierzu individuell und
nehmen die Installation fachgerecht vor. Unter www.hoermann.de gibt es viele weitere Informationen und Adressen.
Speziell im Vergleich mit einem alten Schwingtor erweist
sich ein Sectionaltor als deutlich komfortabler beim Einfahren. Da bei dem modernen Tor die Torlamellen - in Schienen
geführt - senkrecht nach oben öffnen, ragen keine Schwenkarme in die Durchfahrt. Das bringt in der Breite bis zu 14
Zentimeter mehr. Wichtig ist dies vor allem, wenn große
SUV-Fahrzeuge und Vans in kleine Garagen aus den 70er
Jahren passen müssen.
Farbe und Oberfläche nach Maß
Beim Kauf des Garagentores sind dem persönlichen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Ob robuster Edelstahl oder
Holz, verschiedene Oberflächenstrukturen und bis zu 200
Farben nach dem RAL-Standard.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.metallbau-vespermann.de
KOSTENLOSER
SICHERHEITSCHE
für Garagento
CK
re durch die Fi
Metallbau
rma
VESPERMAN
To r s e r
i
N
Besuchen Sie un
wagen mit funk seren Ausstellungstionierenen Sec
tionaltoren
auf unserem Fi
rmengelände in
Emmerke.
Freitag, 2
4. Oktobe
r 2014
von 10.00 –
17.00 Uhr
Samstag,
25. Ok
von 9.00 – 1 tober 2014
4.0
0 Uhr
Schlosserei • Metallbau
VESPERMANN
Inh. Andreas Beike
• Gitter & Zäune, Treppengeländer, Türen & Tore
• Vordächer, Balkonanlagen, Instandsetzung
• Konstruktionen in Stahl und Edelstahl
• Briefkastenanlagen, Schließ- u. Sicherheitstechnik
• Garagentore als Sectional- u. Schwingtore
31180 Emmerke
Industriestraße 7
☎ (05121) 5 61 31
SPORT
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 18
Dritte Niederlage in Folge: Nur der Hamburger SV hat seltener getroffen
Die Kreativen hatten kein
Spaß am Spiel
Hannover 96
0
Bor. M‘gladbach
3
Tore: 0 : 1 Kruse
0 : 2 Xhaka
0 : 3 Kruse
(15.)
(49.)
(90.)
Zuschauer: 49.000 (ausverkauft)
Hannover. (R.F.) Eigentlich wollten die 96-Jungs heute mit einem
Dauergrinsen erwachen, so hatte es
ihr Trainer gehofft. Daraus wurde
nichts. Denn das vierte Heimspiel
der Saison brachte die erste Niederlage und jede Menge Ernüchterung
unter den Fans der Hannoveraner.
Wenn die Borussia dreizehn
Pflichtspiele in Folge ohne Niederlage übersteht, dann muss sie eine
gewisse Qualität besitzen - keine
Frage. Wenn aber nach dem gestrigen 3:0-Erfolg in der HDI-Arena
nicht einmal die Stärken dieses
Teams ersichtlich werden - dann
lag das eindeutig am Auftritt von
Hannover 96.
Nur zehn Minuten lang konnte
die Mannschaft von Trainer Tayfun
Korkut ihren Matchplan verfolgen.
Frühes Angreifen ließ die Gladbacher
nicht ins Spiel kommen. Aber bei
eigenem Ballbesitz offenbarte sich
gestern die Ideenlosigkeit der Roten
sehr schnell. Es schien, als wäre
Torhüter Ron-Robert Zieler noch
der ballsicherste 96er an diesem
Nachmittag. Die defensiven Mittelfeldspieler Gülselam und Schmiedebach bevorzugten den Rückpass.
Bittencourt und Kiyotake zeigten auf
den Außenbahnen kaum Spaß am
Job. Kein Wunder, dass Joselu und
Briand 70 Minuten lang ohne jede
Torchance blieben.
Die Borussia spielte eine routinierte Partie. Der erste gelungene Angriff
führte zum 1:0 per Kopf von Max
Kruse (15.). Danach beschränkte man
sich auf geschicktes Verschieben. 96
antwortete weiter mit Rückpässen völlig einfallslos.
In der 48. Minute war den Fans
völlig das Grinsen vergangen. Aus
24 Metern traf Xhaka direkt zum
0:2. Ein Tor, das selbst für Nationaltorhüter Zieler zum Wirkungstreffer
wurde. Auch die extrem offensiven
Einwechselungen von Karaman für
Gülselam, Sobiech für Bittencourt
und Schlaudraff für Kiyotake verpufften im Anschluss ohne Wirkung.
In der Schlussminute wurde es deshalb noch schmerzhafter für die
Fans. Nach einem Ausflug von Zieler
düpierte Kruse die Abwehr der 96er
mit einem Heber zum 0:3.
Noch ist Hannover Achter. Aber
am nächsten Samstag müssen die
Roten auswärts bei Borussia Dortmund antreten.
■ Hannover 96: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Pander - Schmiedebach, Die Zornesader am Hals ist deutlich zu erkennen: 96-Coach Tayfun Korkut versuchte lautstark Einfluss auf das
Fotos: Oliver Vosshage
Gülselam, Bittencourt, Kiyotake - Joselu, Spiel seiner Mannschaft zu nehmen.
Briand.
■ Bor. M‘gladbach: Sommer - Korb,
Bayern München
6
1. FC Köln
2
FSV Mainz 05
2
Stranzl, Jantschke, Dominguez - Hahn,
Nordtveit, Xhaka, Herrmann - Raffael Werder Bremen
0
Borussia Dortmund 1
FC Augsburg
1
Kruse
Tore: 1 : 0 Lahm
2 : 0 Alonso
3 : 0 Müller
4 : 0 Götze
5 : 0 Lahm
6 : 0 Götze
(20.)
(27.)
(43., FE)
(45.)
(79.)
(86.)
Zuschauer: 71.000 (ausverkauft)
Die Bayern-Fans erlebten vom
Start weg Einbahnstraßenfußball
Richtung Werder-Strafraum, gegen
ängstliche Gäste fielen die Treffer
nach kurzer Anlaufzeit im ersten
Durchgang mit Ansage. Werder
präsentierte sich wie ein Abstiegskandidat und schoss während der
ersten Halbzeit nicht einmal auf das
Tor der Münchner.
Khedira-Zukunft
ungewiss
Füchse in
der Krise
München. Bayern Münchens
Trainer Pep Guardiola hat erstmals
mögliche persönliche Fehler bei der
Reha des inzwischen abermals verletzten Thiago Alcántara eingeräumt.
Der Coach hatte den Fußballprofi im
Frühjahr entgegen des Rats der Vereinsärzte zur Behandlung von dessen
Knieverletzung nach Spanien geschickt.
„Das war vielleicht ein großer
Fehler“, sagte Guardiola am Freitag.
Unter der Woche erlitt Thiago wieder
einen Teilriss des Innenbands, weil
die alte Verletzung nicht ausgeheilt
war. Er fällt erneut monatelang
aus.
Allerdings betonte Guardiola, in
den vergangenen Wochen und Monaten in Absprache mit dem Team
beim deutschen Rekordmeister inklusive Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt alles getan
zu haben, „um den richtigen Weg zu
gehen“.
Guardiola sagte: „Niemand weiß
den genauen Grund, warum sich
Badstuber oder Thiago wieder verletzt haben.“
Madrid. Sami Khedira hat nach
sechswöchiger Verletzungspause
das Training bei Real Madrid wieder
aufgenommen. Im „Clássico“ am 25.
Oktober zwischen Real und dem FC
Barcelona in der Primera División
wird der deutsche Nationalspieler
nach Medienberichten aber höchstwahrscheinlich noch nicht eingesetzt werden können. Der in Stuttgart geborene Mittelfeldspieler, der
auch die tunesische Staatsangehörigkeit besitzt, könne darauf hoffen,
im Pokalspiel am 29. Oktober beim
Drittligisten UE Cornellà sein Comeback zu feiern, schrieb die Madrider
Zeitung „ABC“. Khedira hatte Anfang
September einen Muskelbündelriss
erlitten. Der 27-Jährige nutzte die
Verletzungspause dazu, sich einer
Arthroskopie am linken Knie zu
unterziehen. Nach Informationen
der Zeitung will der spanische Erstligist von dem Deutschen wissen,
wie seine Zukunftspläne aussehen.
Wenn Khedira im Sommer Madrid
ablösefrei verlassen wolle, werde
Real versuchen, ihn im Winter zu
transferieren.
Berlin. Der kriselnde Pokalsieger
Füchse Berlin hat in der HandballBundesliga den nächsten Rückschlag
hinnehmen müssen. Drei Tage nach
dem enttäuschenden 26:26 im
Heimspiel gegen Aufsteiger HC Erlangen verspielte der HauptstadtKlub auch bei der HSG Wetzlar eine
deutliche Führung und musste sich
letztlich mit einem 24:24 (15:8) zufriedengeben. Wie bereits im Spiel
gegen Erlangen am Dienstag zeigte
das Team von Bundestrainer Dagur
Sigurdsson zwei Gesichter.
Nach dominanten ersten 30 Minuten brachen die Füchse im zweiten
Durchgang ein und gaben das beruhigende Sieben-Tore-Polster aus der
Hand. Wetzlars Jens Tiedtke rettete
den Gastgeber wenige Sekunden vor
dem Ende den verdienten Punkt.
Bezeichnend dabei die Leistung
von Nationalkeeper Silvio Heinevetter, der vor der Pause mit elf Paraden
starker Rückhalt der Berliner Füchse
war. Nach der Pause wehrte der
29-Jährige allerdings nur noch drei
Bälle ab und konnte den erneuten
Punktverlust nicht verhindern.
Zuschauer: 50.000 (ausverkauft)
Borussia Dortmund rutscht immer
weiter in die Krise. Auch bei Aufsteiger Köln gab es für den Vizemeister
keine Punkte, einmal mehr war ein
individueller Aussetzer ausschlaggebend.
Die Domstädter begegneten dem
technisch überlegenen BVB mit viel
Leidenschaft und feierten nicht unverdient den ersten Heimsieg der
Saison. Die Dortmunder Borussia
rutscht somit sogar hinter Köln auf
Rang 14 ab.
Tore: 1 : 0 Hofmann
2 : 0 Samperio
2 : 1 Werner
(19.)
(22.)
(77.)
Zuschauer: 27.500
Achtmal in Serie in einer Bundesliga-Saison ohne Niederlage - das
gab es für die FSV-Mannschaft noch
nie. Bereits in Halbzeit eins wurde
dieser Vereinsrekord durch zwei
schnelle Tore auf den Weg gebracht
und im zweiten Durchgang trotz
kurzfristiger Spannung über die Zeit
gebracht.
Der Anschlusstreffer von Werner machte die Begegnung in der
Schlussviertelstunde jedoch noch
mächtig spannend.
VfB Stuttgart
3
SC Freiburg
1
Hertha BSC Berlin
Bayer Leverkusen
3
VfL Wolfsburg
2
Premiere für Roberto di Matteo.
Der neue Schalke-Trainer gab gestern Abend seinen Bundesligaeinstand gegen Hertha BSC Berlin.
Der Champions-Leaugue-SiegerTrainer von 2012 legt viel Wert auf
gute Defensivarbeit. Die Schalker
Defensive konnte sich bestimmt
auf einige Bewährungsproben einstellen, da die Berliner mit ihrem
Starangreifer Salomon Kallou in die
Arena auf Schalke kamen. Die Gelsenkirchener hoffen mit dem neuen
Kaum Spaß am Spiel: Bittencourt (Mitte) und auch Teamkollege Kiyotake sahen nur mehr oder weniger interes- Coach den Anschluss nach oben zu
siert zu während die Gladbacher ihrem Job nachgingen.
bekommen.
Guardiola ist
selbstkritisch
(40.)
(48.)
(74.)
FC Schalke 04
Nach Redaktionsschluss
■ Sport-Meldungen ■ Sport-Meldungen ■ Sport-Meldungen ■ Sport-Meldungen
Tore: 1 : 0 Vogt
1 : 1 Immobile
2 : 1 Zoller
Tore: 0 : 1 Son
0 : 2 Son
0 : 3 Bellarabi
1 : 3 Werner
2 : 3 Klein
3 : 3 Harnik
(4.)
(9.)
(41.)
(57.)
(66.)
(76.)
Zuschauer: 40.150
Wirklich kurios: In der ersten
Hälfte hätten die Rheinländer gegen
schwache Schwaben höher als nur
mit 3:0 führen können.
Im zweiten Abschnitt lud Bayer
Stuttgart dann durch nachlässiges
Abwehrverhalten zudem förmlich
zum Comeback ein.
Tore: 0 : 1 Caligiuri
0 : 2 Caligiuri
1 : 2 Kerk
(8.)
(66.)
(90.+1)
Zuschauer: 23.500 (ausverkauft)
Der SC Freiburg bemühte sich gestern nach Kräften, verlor aber gegen
den besseren VfL Wolfsburg. Der
gefeierte Mann des Tages bei den
Wölfen war ausgerechnet BreisgauRückkehrer Daniel Caligiuri, der
an der alten Wirkungsstätte einen
Doppelpack markierte und somit
Wolfsburgs dritten Sieg in Folge
herausschoss. Kerks kunstvoller Freistoßtreffer kam zu spät.
Hamburger SV
SC Paderborn
■ 2. Bundesliga
TSG Hoffenheim
Eintracht Frankfurt
St.Pauli
kopflos
Heute, 15.30 Uhr
Heute, 17.30 Uhr
Folgt heute der zweite Sieg in Folge für die Elf von Joe Zinnbauer? Der
HSV scheint auf einem guten Weg zu
sein. Wie weit die Hamburger unter
dem neuen Trainer schon sind, wird
man gegen 17.18 Uhr wissen. Die
spielstarke TSG ist zu diesem Zeitpunkt der richtige Gradmesser.
Die Frankfurter Eintracht ist zurzeit in einer sehr guten Verfassung.
Unter Thomas Schaaf konnte die
Eintracht auswärts immer punktet.
In Paderborn wartet mit dem SC ein
taktisch disziplinierter Aufsteiger,
der eifrig Punkte für den Klassenerhalt sammeln will.
■ Bundesliga
■ 2. Bundesliga
1. FC Bayern München
8
21 : 2
20
2. Mönchengladbach
8
12 : 4
16
3. 1. FSV Mainz 05
8
12 : 7
14
4. VfL Wolfsburg
8
13 : 9
14
5. 1899 Hoffenheim
7
11 : 6
13
13
6. Bayer 04 Leverkusen
8
16 : 14
7. Eintracht Frankfurt
7
12 : 10 12
8. Hannover 96
8
5 : 11
10
9. SC Paderborn
7
10 : 10
9
10. 1. FC Köln
8
6:7
9
11. FC Augsburg
8
9 : 11
9
12. FC Schalke 04
7
11 : 12
8
13. Hertha BSC
7
11 : 14
8
14. Borussia Dortmund
8
10 : 14
7
15. VfB Stuttgart
8
9 : 15
6
16. SC Freiburg
8
8 : 12
5
17. Hamburger SV
7
2:8
5
18. Werder Bremen
8
10 : 22
4
1. FC Ingolstadt 04
9
16 : 6
19
2. 1. FC Kaiserslautern
10
16 : 12
18
3. 1. FC Heidenheim
10 20 : 13 16
4. Fortuna Düsseldorf
9
18 : 11
16
5. RB Leipzig
10
14 : 8
16
6. SV Darmstadt 98
10
15 : 11
16
7. SpVgg Greuther Fürth 10 16 : 11 15
8. VfL Bochum
10
9. 1. FC Nürnberg
10 11 : 17 13
18 : 14
10. Karlsruher SC
9
11 : 10
15
12
11. Eintracht Braunschweig10 14 : 14 11
12. FC St. Pauli
9
11 : 15
11
13. 1. FC Union Berlin
10
9 : 16
10
14. SV Sandhausen
10
7 : 15
10
15. VfR Aalen
9
8 : 11
9
16. TSV 1860 München
9
10 : 14
9
17. FSV Frankfurt
9
11 : 18
8
18. Erzgebirge Aue
9
6 : 15
7
Bundesliga-Absteiger Eintracht
Braunschweig und die SpVgg Greuther Fürth trennten sich gestern nach
90 sehr unterhaltsamen Minuten
mit einem gerechten 2:2-Unentschieden.
Nachdem die Hausherren in zwei
Konter gelaufen waren, konnten
sie das Spiel doch noch zu einem
versöhnlichen Ende bringen. In der
dritten Minute der Nachspielzeit
war es dann erneut Kessel, der so mit
seinem Doppelpack der Eintracht zumindest einen Punkt bescherte.
Schon am Freitag konnte der 1.FC
Nürnberg durch einen 1:0-Sieg über
RB Leipzig den Absturz in die Abstiegszone verhindern. Schöpf sorgte
beim 1:0-Erfolg mit seinem dritten
Saisontreffer für die Entscheidung.
Außerdem spielten: Heidenheim Kaiserslautern 1:1, Bochum - Darmstadt 1:1, Union Berlin - Sandhausen
3:1.
Heute: Karlsruhe - Aalen, Frankfurt - Ingolstadt, Aue - TSV 1860.
Am Montag: Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli.
SPORT
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 19
2. Handball-Bundesliga: Wann belohnt sich das Oberbeck-Team endlich wieder mit einem Sieg?
Eintracht darf heute auf keinen Fall
den Anschluss verpassen
Eintracht
ASV Hamm-Westfalen
Heute, 17 Uhr
(R.F/r.) Hildesheim. Der Saisonstart verlief alles andere als erhofft,
doch im Eintracht-Lager ist man
bislang nicht übertrieben besorgt.
Pressesprecher Steffen Kumme gestern: „Die Mannschaft hat trotz personeller Probleme Teamgeist bewiesen, wurde aber zuletzt einfach nicht
für die Mühen belohnt.“
Teamgeist hin oder her - die
Mannschaft muss heute gegen den
ASV Hamm punkten, um nicht den
Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.
Die Gäste von Trainer Kay Rothenpieler stehen mit 8:8 Punkten derzeit
auf dem 10. Tabellenplatz, haben
jedoch von den vier bisherigen Auswärtsspielen nur eines verloren. Für
Eintracht gilt es dann vor allem, den
torgefährlichen Rückraum um Ondrej Zdrahala (48 Tore) und Marian
Orlowski (41 Tore) zu stoppen.
Trotz der derzeit angespannten
Die Trefferquote von Marvin Nartey wird heute gegen Hamm von entscheidender Bedeutung sein.
Fotos: Peisker Situation ist Eintracht-Trainer Ge-
■ Eintracht-Splitter ■ Eintracht-Splitter ■
(R.F.) Hildesheim. Eintracht setzt
weiterhin konsequent auf die Jugend.
Kurz nach seinem 18. Geburtstag hat
Eintracht-Youngster Tim Zechel seinen ersten Vertrag unterschrieben.
Der Kreisläufer wird bis zum 30.
Juni 2016 in Hildesheim Handball
spielen. Obwohl Zechel noch für die
A-Jugend spielberechtigt ist, kommt
er schon seit Mitte der letzten Saison
in der Zweitliga-Mannschaft zum
Einsatz und ist dort zum festen Bestandteil der Mannschaft geworden.
Vor allem in der Deckung kommt der
18-jährige regelmäßig zum Einsatz
und genießt das Vertrauen seines
Trainers Gerald Oberbeck.
Der Coach: „Tim hat eine gute
Entwicklung genommen und hat
sich verdient, dass wir ihn jetzt auch
vertraglich fest an uns gebunden
haben.“
Zechel ist der sechste Spieler aus
der eigenen Jugend im aktuellen
Stammkader und bestätigt damit
den Weg, den man bei Eintracht
eingeschlagen hat.
Tim Zechel bei der Vertragsunterschrift am Donnerstag.
2. Hauptrunde im DHB-Pokal:
Mittwoch kommt Magdeburg
(R.F.) Hildesheim. An das Pokalspiel gegen den SC Magdeburg am
kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr
wird innerhalb der Mannschaft zwar
noch kein Gedanke verschwendet.
Trotzdem laufen die Vorbereitungen
für das Zweitrundenspiel im DHBPokal intensiv. „Das ist natürlich
ein schönes Los für uns und wir
freuen uns auf das Heimspiel gegen
Magdeburg.“ Der SCM ist natürlich
haushoher Favorit aber eine ansprechende Leistung gegen die mit Nationalspielern gespickte Riege würde
der Eintracht natürlich gut tun.
„Für unser junges Team wird
das eine tolle Bühne und im Pokal
möchte der Zweitligist immer für
eine Überraschung sorgen“, sagte
Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck.
Wer sprintet da durch‘s Unterholz?
(bn) Diekholzen. Die Nadel zeigt
den Weg. Heute heißt es in Diekholzen wieder Karte und Kompass
nehmen, loslaufen und mit Köpfchen
so schnell wie möglich alle Posten im
Wald ablaufen. Auf dem Sportplatz in
den Sundern findet zum zweiten Mal
die Landesmeisterschaft Ultralanglauf und das Landesranglisten-Finale
Niedersachsen im Orientierungslauf
(OL) statt. Das Laufereignis lockte
bereits im vergangenen Jahr mehr
als 150 aktive Orientierungsläufer
ins Grüne. Gastgeber und diesjähriger Ausrichter ist erneut der SV
Hildesia Diekholzen. Man möchte
allen Sportlerinnen und Sportlern
sowie Zuschauern wieder ein unvergessliches OL-Ereignis bieten.
In der Nähe des seit 2013 eingeweihten Landesstützpunktes für Orientierungslauf in den Sundern wird
ab 11 Uhr gestartet und gegen 13.45
Uhr findet die Siegerehrung statt.
Begeisterte Läufer und Interessierte
können sich am Veranstaltungstag
vor Ort gern näher über die Sportart
informieren. Auch für das leibliche
Wohl wird wieder gesorgt sein.
Orientierungsläufe werden in
nahezu allen Geländearten weltweit veranstaltet. Egal ob in den
heimischen Waldgebieten, der Kleinstadt in der Nähe, im Stadtpark oder
einem komplett anderen Terrain.
Beim OL - so nennen die Insider
ihren Sport - müssen mit Hilfe von
Karte und Kompass mehrere Kontrollpunkte (sogenannte Posten) im
Gelände der Reihe nach angelaufen
Der Herbst wird golden. Und günstig.
Jetzt tolle Angebote sichern und sparen.
hlung
,– € Anza
2
0
it
m
t
tz
Je
ng.1,
u
r
ie
z
n
a
in
-F
und 0,0 %
Mathias Struck muss sich heute wieder gegen viele Händen wehren.
Orientierungslauf: Heute ab 11 Uhr Landesmeisterschaften in den Diekholzener Sundern
Jugendnationalspieler unterschreibt ersten Vertrag
Tim Zechel bis 2016
rald Oberbeck optimistisch für die
Heimpartie: „Wir machen uns ja
selbst auch viel Druck, aber trotzdem
muss man feststellen, dass sich die
Mannschaft deutlich verbessert hat.
Die Fortschritte müssen wir jetzt in
Punkte ummünzen.“
Fest steht schon, dass zwischen
den Pfosten am Sonntag wieder
Pascal Kinzel beginnen wird. Sein
Kollege Robert Wetzel ist aufgrund
einer Entzündung im Ellenbogen
noch angeschlagen. Doch Kinzel hat
in den vergangen Partien ohnehin
bewiesen, dass er das Vertrauen von
Gerald Oberbeck zu Recht besitzt.
„Das Gefühl ist schon gut wenn man
über 60 Minuten spielen darf“, sagt
der 21-jährige, „aber dann will man
das Spiel natürlich auch gewinnen.“
Eintracht hat sich jedenfalls unter
der Woche intensiv auf die Partie
vorbereitet. An das Pokalspiel gegen
den SC Magdeburg am kommenden
Wochenende wird dabei noch kein
Gedanke verschwendet. Denn einzig
die Punkte in der Liga zählen derzeit
für die Eintracht-Mannschaft.
werden. Die Standorte dieser Posten
sind in einer speziellen Orientierungslaufkarte eingezeichnet.
Das Ziel besteht darin, die von dem
Veranstalter vor dem Lauf gesetzten
Kontrollpunkte so schnell wie mög-
lich abzulaufen. Die Postenstandorte
sind im Gelände mit orange-weißen
Stoffmarkierungen, den so genannten Postenschirmen, gekennzeichnet und mit einer elektronischen
Stempeleinheit versehen, an der
der Läufer mit einem mitgeführten
elektronischen Chip die Anwesenheit
quittiert. Die Streckenanforderungen
sind stets unterschiedlich - kein Orientierungslauf gleicht dem vorangegangenen. Es gibt Sprint-, Mittel-,
Lang- und Ultralang-Distanzen. Entsprechend den Streckenlängen, sind
hier und zwei Stunden möglich. Je
nach Geschick kommen noch einige
Minuten dazu. Weitere Infos, inklusiv
der Ausschreibung sind im Internet
unter ntb-OL.de oder sv-hildesiadiekholzen.de zu finden.
Heute werden 150 Orientierungsläufer in den Diekholzener Sundern erwartet.
Foto: Marcao
Golf Trendline BMT 1.2 TSI, 63 kW (85 PS), 5-Gang, Limestone Grey Metallic, 4-Türer
Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,1/außerorts 4,9/kombiniert 4,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 113.
Lederlenkrad, „Climatronic“, ParkPilot, Winterpaket, Radio “Composition Touch“, Raucherausführung u. v. m.
UVP: 21.403,– € • Unser Barpreis: 16.990,– €1 inkl. Überführung und Kfz-Brief
Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer jährlichen
Sollzinssatz (gebunden) p. a.:
0,00 %
Fahrleistung von 10.000 km.
Effektiver Jahreszins:
0,00 %
Fahrzeugpreis:
18.690,– €1
inkl. Überführung und Kfz-Brief
Anzahlung:
Nettodarlehensbetrag:
0,– €
18.690,– €
Laufzeit:
Schlussrate:
Gesamtbetrag:
48 Monatsraten à
Angebot gültig bis zum 28.11.2014. Nur solange der Vorrat reicht und nur bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens
(ausgenommen Audi, SEAT, Škoda, Porsche) mit mind. 6 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. 2 Ein Angebot der
Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit
dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden
und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt.
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. Abb. zeigt Sonderausstattung gegen
Mehrpreis. Diese Fahrzeuge sind auch erhältlich in den Farben Deep Black Perl., Pure White und Tungsten Silver Met.
1
Volkswagen Zentrum Hildesheim, Autohaus Kühl GmbH & Co. KG
Münchewiese 5, 31137 Hildesheim, Tel. 05121 / 999 34-50, www.volkswagen-zentrum-hildesheim.de
48 Monate
9.618,– €
18.690,– €
189,– €1,2
SPORT
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 20
Landesliga: Bundesliga-Schiedsrichter Michael Weiner sieht Bavenstedter Arbeitssieg
Landesliga: Alfelder Punktgewinn sorgt für Freude
Erst Fehlpass-Festival,
dann Zlatkov-Gala
SV Bavenstedt
3
SC Uchte
1
(sg) Hildesheim. Das war ein
Geduldspiel. Der SV Bavenstedt
musste den Tabellenvorletzten SC
Uchte gestern lange bearbeiten, bis
der 3:1-Heimerfolg in der Landesliga
unter Dach und Fach war.
In der ersten Halbzeit übertrafen
sich beide Teams an Unzulänglichkeiten. Ein Fehlpassfestival war die
Folge. Torchancen gab es logischerweise keine.
Nach dem Seitenwechsel wurde es
zunächst nicht besser. Die Hausherren versuchten den Abwehrriegel der
Gäste zu knacken, fanden aber zunächst kein Mittel. Viele Querpässe,
keine zündenden Ideen. Nach knapp
einer Stunde kam es noch schlimmer.
Nach einem Eckball köpfte Stephan
Lübke das völlig überraschende Führungstor für den SC.
Eine Einzelaktion war nun die Initialzündung für eine gute Schlussphase. Jane Zlatkov sollte zum Mann
des Tages werden. Zunächst jagte der
Angreifer den Ball aus 20 Metern in
den Winkel. Ausgleich (67.)!
Spaß gegen Ernst
Zlatkov hatte noch nicht genug.
In der 81. Minute erzielte der Neuzugang vom VfV 06 den viel umjubelten Treffer zum 2:1. Jetzt mussten
die Gäste erstmals im Spiel mehr für
die Offensive tun. Das ergab Konterchancen für die Bavenstedter.
Eine davon nutzte wieder Zlatkov,
der seine starke Leistung im zweiten Abschnitt mit einem Hattrick
krönte (86.). Ein Arbeitssieg für den
SV Bavenstedt. „Egal, Hauptsache
gewonnen. Uns war klar, dass wir
heute keinen Schönheitspreis gewinnen würden“, sagte Bavenstedts
Sportdirektor Gerd Celnik nach dem
Spiel.
Prominenter Zuschauer:
Bundesliga-Schiedsrichter Michael
Weiner aus Hasede war gestern vor
Ort. Weiner beobachtete Schiedsrichter Marc Gareis, der mit dem
fairen Spiel keine Probleme hatte.
0
OSV Hannover
0
(sg) Alfeld. Alle Achtung SV Alfeld. Der Landesligist holte gestern
gegen den Tabellendritten OSV Hannover ein achtbares Unentschieden.
Gegen das Team um Ex-Profi Fabian
Ernst hatten die Alfelder viel Spaß.
„Meine Jungs haben das richtig gut
gemacht. Und wir wurden mit einem
Punkt gegen einen Aufstiegsaspiranten belohnt“, sagte Alfelds Trainer
Michael Menge nach dem Spiel.
Die SV bleibt zwar Tabellenletzter hat aber durch den verdienten
Punktgewinn gegen ideenlose OSVer Keine Panik: Jan Laumann kann
viel Selbstvertrauen für die nächsten nicht hinsehen, die Leistung seines
Teams war aber ansehnlich.
Aufgaben getankt.
Oberliga: VfV 06 mit viel Selbstvertrauen
Bereit für den
Tabellenführer
wer kochT heuTe?
ich, ich, ich!
Die küchen-experTen von
von-ketteler-Str. 26
31137 hildesheim-himmelsthür
Tel. 05121/4815
War gestern oft nur mit Fouls zu stoppen: Bavenstedts Dreifach-Torschütze
Jane Zlatkov (rechts).
Fotos: Gaube
Kreisliga: Sorgenkinder im Leinederby
Spielen viele Punkte liegen gelassen.
Ob gegen Emmerke oder gegen Tabellenführer Dinklar. Wir haben es
nicht geschafft eine Führung nach
Hause zu bringen“, sagt Siegel,
dessen Team auf Tabellenplatz elf
rumdümpelt. „Wir müssen uns wohl
auf Abstiegskampf pur einrichten“,
sagt Siegel, der sich am Borbach
sehr wohl fühlt. „Das Umfeld und
die Fans sind schon außergewöhnlich. Hier sind oft mehr Zuschauer,
als bei Landesligist Bavenstedt“,
sagt Siegel. Die tollen Fans würde
der Trainer gerne wieder mit guten
Fußball belohnen. Heute muss der
VfB beim FC Algermissen antreten.
„Ein echter Aufstiegskandidat“, sagt
Siegel über den Gegner.
(sg) Landkreis. In der Bezirksliga
stehen heute zwei sehr interessante
Spiele auf dem Programm. Verfolger
BW Neuhof muss beim TSV Deinsen
antreten. Die Deinser sind in dieser
Saison noch Sieg. Der sonst so heimstarke TSV läuft seiner Form noch etwas hinterher. „Gegen Neuhof muss
bei uns alles stimmen, um gegen
diese technisch und taktisch gute
Elf punkten zu können, dass wissen
wir und so werden wir auch ins Spiel
gehen“, sagt TSV-Pressewart Lars
Wedekind vor der Partie gegen den
Zweiten.
Heute wird erstmals wieder TSVUrgestein und Manager Norbert
Fengler auf der Bank sitzen. „Unser
Trainer Alex Schulze hatte einen Ar-
fehlen seit einigen Wochen. Auch Jonas Jürgens ist verletzt. Torwart Nils
Zumbeel war zuletzt angeschlagen,
konnte aber das gestrige Abschlusstraining absolvieren. Sein Einsatz
entscheidet sich vor dem Anpfiff.
VfV 06 Hildesheim
SSV Jeddeloh
Bezirksliga: Harsum setzt auf Systemtreue
Heute, 15 Uhr
Fengler wieder auf
Bodenburg beim
Aufstiegskandidaten der Deinser Bank
(sg) Landkreis. In Burgstemmen
kommt es heute zum Nachbarschaftsderby mit dem SSV Elze. Beide
Teams haben allerdings Sorgen. Aktuell läuft es nicht rund. Burgstemmen ist Tabellenvorletzter, der SSV
nur drei Plätze davor. „Wir können
mehr, als der Tabellenstand widerspiegelt“, sagt Elzes Trainer Thomas Grote, der mit dem bisherigen
Saisonverlauf noch nicht ganz zufrieden ist. Heute könnte sein Team
mit einem Sieg beim Nachbarn den
Vorsprung auf die Abstiegsplätze
vergrößern.
Ebenfalls nicht zufrieden ist
Bodenburgs Trainer Thomas Siegel
mit der aktuellen Situation seines
VfB. „Wir haben in den vergangenen
SV Alfeld
beitsunfall und fällt bis auf weiteres
auf. Fenglers Motivationskünste sind
bekannt.
In Nordstemmen ist der SC Harsum zu Gast. Der Aufsteiger hat sich
nach Anlaufschwierigkeiten in der
neuen Spielklasse akklimatisiert und
will dem SC ein Bein. Die Harsumer
gehören zu den spielstärksten Mannschaften in der Liga. Mit vermeintlich
defensiv eingestellten Mannschaften
hatte das Team von Trainer Frank
Eckhardt aber im bisherigen Saisonverlauf seine liebe Mühe.
„Wir halten an unserem System
fest und werden geduldig auf unsere Chancen warten“, sagte Harsums
Trainer Frank Eckhardt vor dem Derby
am Schlingweg.
(sg) Hildesheim. Mit großem
Selbstvertrauen geht der VfV 06
Hildesheim heute in das Oberliga-Spitzenspiel gegen den SSV
Jeddeloh. Zuletzt waren die VfVer
dreimal in Folge siegreich. Und auch,
wenn Tabellenführer Jeddeloh einen
qualitativ ausgezeichnet besetzten
Kader hat, ist für die Hildesheimer
etwas drin. „Wir haben in den letzten Wochen überzeugt. Die Jungs
wissen, dass sie gegen jeden Gegner
mithalten können“, sagt Trainer Jürgen Stoffregen, der im übrigen nur
ungern auf die Tabelle schaut. Das
könnte er zurzeit aber mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck tun.
Schließlich ist sein Team Tabellendritter mit Tuchfühlung nach ganz
oben. „Das ist für uns nicht wichtig.
Wir fahren gut damit, wenn wir von
Spiel zu Spiel schauen“, sagt Stoffregen. Bemerkenswert ist zudem,
wie sein Team mit dem Ausfall der Voller Einsatz: Das ist auch heute
Leistungsträger Benni Plaschke und wieder bei VfV-Manndecker Soto
Philipp Schlichting umgeht. Beide Panagiotidis gefragt. Fotos: Peisker
1. Kreisklasse A
Bezirksliga: TuSpo-Torwart sah früh die rote Karte
Trübsal im
Ostkreis
Schliekum gestürzt
(sg) Almstedt. Nur eine Woche
konnte sich die TuSpo Schliekum
an der Tabellenspitze sonnen. Gestern unterlag das Team von Spielertrainer Imad Scheich Saadun beim
MTV Almstedt mit 0:2. Dadurch
kletterte der MTV auf den Platz an
der Sonne.
Nach 18 Minuten brachte Hussein
Kawar den MTV in Führung. Für die
TuSpo kam es sieben Minuten später
noch dicker. Torwart Selim Akyildiz
sah nach einem Handspiel außerhalb
seines Strafraums die rote Karte. In
Unterzahl konnten die Gäste das
OBERLIGA
LANDESLIGA
MTV Almstedt
2
TuSpo Schliekum
0
Rotenburger SV - Teutonia Uelzen
TB Uphusen - 1. FC Germ. Egestorf/L.
VfV 06 Hildesheim - SSV Jeddeloh
VfL Osnabrück II - Arminia Hannover
SC Spelle-Venhaus - TSV Ottersberg
VfL Oldenburg - Eintracht Northeim
SV Drochtersen/Assel - Lupo Martini Wolfsburg
SC Göttingen 05 - 1. FC Wunstorf
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV Drochtersen/Assel 11
SSV Jeddeloh
11
VfV 06 Hildesheim
11
Eintracht Northeim
11
VfL Osnabrück II
11
1. FC Wunstorf
11
Teutonia Uelzen
11
Arminia Hannover
11
1. FC Germ. Egestorf/L. 11
VfL Oldenburg
11
Lupo Martini Wolfsburg11
TB Uphusen
11
SC Spelle-Venhaus
11
TSV Ottersberg
11
Rotenburger SV
11
SC Göttingen 05
11
26:6
28:9
18:10
27:19
18:13
17:16
12:15
12:20
17:15
20:19
18:18
15:21
17:22
7:20
7:22
12:26
BEZIRKSLIGA
HSC BW Tündern - VfL Bückeburg
SV Alfeld - OSV Hannover
SV Bavenstedt - SC Uchte
SG Hameln 74 - Heesseler SV
SpVgg. Bad Pyrmont - HSC Hannover
SV Ramlingen-Ehlershausen - TuS Garbsen
TSV Burgdorf - TSV Pattensen
STK Eilvese - TuS Sulingen
27
27
22
20
18
17
17
15
14
13
12
12
11
8
7
6
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV Ramlingen-E.
Heesseler SV
OSV Hannover
SpVgg. Bad Pyrmont
SG Hameln 74
HSC Hannover
SV Bavenstedt
VfL Bückeburg
STK Eilvese
TSV Burgdorf
HSC BW Tündern
TuS Sulingen
TSV Pattensen
TuS Garbsen
SC Uchte
SV Alfeld
10
9
10
10
10
10
11
11
10
10
11
10
10
10
10
11
Spiel aber offen halten. Erst in der
77. Minute fiel das 2:0. Passend zum
bisherigen Spielverlauf war es ein
Schliekumer Eigentor. Das war ein
gebrauchter Tag für die TuSpo, die
aber vor allem im zweiten Abschnitt
nicht enttäuschte. „Ich bin heilfroh,
dass wir gegen diesen starken Gegner
gewonnen haben“, sagte Almstedts
Trainer Markus Rasche.
Ballballett: Schliekums Imad Saadun gegen Marvin Rohrbach (rechts).
23:14
27:9
26:15
22:17
29:22
20:14
22:17
21:17
23:17
15:21
12:13
13:17
14:18
21:28
10:36
10:31
2:1
0:0
3:1
22
21
20
20
18
18
17
17
16
13
12
11
10
5
4
3
KREISLIGA
1. KREISKLASSE A
MTSV Aerzen - VfL Dielmissen
5:1
MTV Almstedt - TuSPo Schliekum
2:0
FC Ambergau-Volkersheim - WTW Wallensen
Spvgg. Hüdd.-Machtsum - TuSpo Lamspringe
VfL Nordstemmen - SC Harsum
TSV Deinsen - SV B-W Neuhof
SSG Halvestorf-Herk. - SV Lachem-Haverbeck
TSV Bisperode - SV 06 Holzminden
FC Algermissen - VfB Bodenburg
SV Emmerke - SV Einum
SG Wehrstedt/Salzdetf. - FC Conc. Hildesheim
SG Dinklar/ Bettmar - SV Bavenstedt II
Spvgg. Burgstemmen-Mahlerten - SSV Elze
SC Itzum - SV Alfeld II
FSV Sarstedt - VfL Borsum
TSV Giesen - VfR Germ. Ochtersum
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
MTV Almstedt
TuSPo Schliekum
SV B-W Neuhof
MTSV Aerzen
SV 06 Holzminden
SC Harsum
SSG Halvestorf-Herk.
VfL Nordstemmen
TSV Bisperode
FC Ambergau-Volk.
Spvgg. Hüdd.-Machts.
VfL Dielmissen
SV Lachem-Haverbeck
WTW Wallensen
TSV Deinsen
TuSpo Lamspringe
11
11
10
11
10
10
10
10
10
10
10
11
10
10
10
10
35:14
33:13
28:14
24:13
20:15
18:14
28:23
19:19
22:30
20:22
17:19
15:35
21:24
13:24
10:25
18:37
24
23
23
22
18
18
17
12
12
11
11
11
9
6
5
3
SG Dinklar/ Bettmar 12
FC Conc. Hildesheim 12
SV Einum
12
FC Algermissen
12
VfL Borsum
11
SV Bavenstedt II
12
FSV Sarstedt
12
VfR Germ. Ochtersum 12
SV Alfeld II
11
SC Itzum
12
VfB Bodenburg
12
SSV Elze
12
TSV Giesen
12
SG Wehrstedt/Salzdetf. 12
Spvgg. Burgstemmen 12
SV Emmerke
12
Landkreis. Im Ostkreis wird Trübsal
geblasen. Unter der Woche kassierten Eintracht Ottbergen (0:5 gegen
Hasede) und der SV Schellerten (1:7
in Ahrbergen) deutliche Niederlagen.
Ein Absturz in die Bedeutungslosigkeit droht. Denken jetzt beide Vereine über eine Fusion wie nach dem
Muster SG Dinklar/Bettmar nach?
32:22
28:11
28:21
27:18
28:17
29:22
30:17
25:26
25:25
23:24
22:25
18:23
16:27
20:29
15:34
23:48
SV Eintracht Ottbergen - TuS Hasede
SV RW Ahrbergen - SV Schellerten
TSV Söhlde - SV Türk Gücü Hildesheim
SC Asel - TuS Nettlingen
SV Newroz Hildesheim - TuS Lühnde
SV Algermissen - FC Ruthe
SC Harsum II - TuS GW Himmelsthür
SC Drispenstedt - VfB Oedelum
26
24
23
22
20
19
18
17
16
16
14
14
11
9
6
6
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV RW Ahrbergen
13
SC Asel
12
TuS Hasede
13
SC Harsum II
12
TuS GW Himmelsthür 12
VfB Oedelum
12
SC Drispenstedt
12
TuS Lühnde
12
SV Newroz Hildesheim 12
TuS Nettlingen
12
SV Algermissen
12
FC Ruthe
12
SV Schellerten
13
Türk Gücü Hildesheim 12
TSV Söhlde
12
SV Eintracht Ottbergen 13
1. KREISKLASSE B
0:5
7:1
45:20
48:16
32:17
25:23
24:19
26:24
34:17
45:27
24:30
35:31
25:37
19:36
21:37
17:30
21:38
10:49
28
26
25
23
22
20
19
18
18
17
16
16
12
11
7
1
SV Freden - SV Eime
VfL Sehlem - SV Bockenem 2007
SG Rössing/Barnten - SV Hildesia Diekholzen
SV Blau-Weiß Neuhof II - DSC Duingen
SV RW Wohldenberg - SG Elze/Mehle II
PSV GW Hildesheim - VfL Nordstemmen II
SV Betheln-Eddinghausen - VfV-06 Hildesheim II
FC Ambergau-Volkersheim II - TSV Gronau
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SG Rössing/Barnten
DSC Duingen
VfL Nordstemmen II
SV Hildesia Diekholzen
SV Freden
TSV Gronau
SV BW Neuhof II
VfL Sehlem
PSV GW Hildesheim
VfV-06 Hildesheim II
SV Betheln-Eddingh.
SV RW Wohldenberg
SV Bockenem 2007
FC Ambergau-Volk. II
SV Eime
SG Elze/Mehle II
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
50:18
50:18
28:6
33:20
42:22
28:24
31:24
32:31
22:26
26:52
25:26
29:40
20:35
25:51
27:44
19:50
31
27
27
26
21
21
18
18
15
15
13
11
9
8
7
7
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 21
PARFÜMERIE AHRENS
Jubiläums-Beauty-Wochen zum 90-jährigen Bestehen
90 Jahre Parfümerie Ahrens: Jubiläums-Beauty-Wochen mit tollen Angeboten als Dankeschön
Der Tradition verpflichtet –
der Zukunft zugewandt
(ela) Gronau. Die Parfümerie Ahrens feiert ihr 90-jähriges Bestehen.
Und das gleich mehrere Tage lang.
Dafür haben sich Elena Ahrens und
ihr Team etwas ganz besonderes
einfallen lassen. Elena Ahrens: „Wir
danken allen Stammkunden für ihre
jahrzehntelange Treue und freuen
uns, mit ihnen und allen anderen
Gästen, Gratulanten und Interessierten zu feiern und sie mit kleinen
Überraschungen, günstigen Angeboten und interessanten Aktionen
zu verwöhnen. Zwei Wochen lang
gibt es während unserer JubiläumsBeauty-Wochen vom 20. bis 31. Oktober täglich neue Programmpunkte
zum Thema Schönheit und Wohlbefinden: Farb- und Stilberatungen,
Duftpräsentationen, Beratungen
zu Naturkosmetik und verführerischem Makeup sowie individuelle
Hautberatungen. Als besonderes
Dankeschön erhalten alle Kunden in
diesem Zeitraum 20 Prozent Rabatt
auf viele Artikel“.
Das Team der Parfümerie Ahrens.
Foto: Peisker
meter ausgeweitet. 1994 erfolgt die 2012 folgte unter ihrer Leitung der
Neugestaltung der Verkaufsfläche, nächste Umbau, um den traditionsdie Etablierung des integrierten reichen Betrieb in eine hochmoderne
Kosmetik- und Fußpflegestudios Parfümerie zu verwandeln, die mit
sowie der Ausbau des Fotobereichs exklusiven Marken, Trend-Düften
mit hochwertigen Passfotos und und neuen Kosmetiklinien ihre
Bewerbungsportraits zum sofortigen Stammkunden weiterhin versorgt
Mitnehmen. Durch die Aufnahme und gleichzeitig auch neue Kunden
der europaweiten „Ringfoto“-Kette nach Gronau führt. Die entspannte
gab es preisgünstige und hochwer- Einkaufsatmosphäre lädt zum Stötige Fotos zum Selbstausdrucken an bern ein und macht Lust darauf, sich
Geschichte
Terminals.
auch selbst einmal etwas Gutes zu
2003 übernahm Elena Ahrens den tun. Um auch in Zukunft die HerausDas Familienunternehmen wur- Familienbetrieb in dritter Generation. forderungen des Marktes zu meisde 1924 als Drogerie von Heinrich
Ahrens mit einem Vollsortiment an
Chemikalien, Farben, Spirituosen und
Gesundheitsprodukten gegründet.
Montag, 20. Oktober
Ein eigener Kurierdienst belieferte
 Glücksrad-Aktion: tolle Geschenke zu gewinnen
die ländlichen Kunden von Salzhemmendorf bis Hönze und BurgDienstag, 21. Oktober
stemmen bis Brüggen.
 Farb-/Stilberatung und Energetische Massage,
1961 wurden der erste Umbau
je 1 Stunde 45 Euro (Terminreservierung erbeten)
und eine Erweiterung der Verkaufsfläche vorgenommen. 1965 folgMittwoch, 22. Oktober
te der Bau eines Lagerhauses für
 Duftpräsentation „Jil Sander Simply“
das stetig wachsende Sortiment.
Donnerstag, 23. Oktober
Im Jahr 1973 übernahm der Sohn,
 Duftpräsentation „Clavin Klein Reveal“
Hans-Heinrich-Ahrens, den Betrieb
eigenverantwortlich. Auch er musste
Freitag, 24. Oktober
das Geschäft an die Veränderungen
 Schminkschule 9 bis 13 Uhr (40 Euro)
und Marktbedürfnisse anpassen und
Montag, 27. Oktober
nahm 1970 eine Großinvestition vor.
 Herbstzauber: Glam, Moon & Stars, das neue Trend-Makeup
Die beiden Obergeschosse wurden
abgerissen und ein Neubau mit moDienstag, 28. Oktober
derner Verkaufsfläche errichtet.
 Duftpräsentation „Cavalli Just Gold“ für Sie und Ihn
In den 80er Jahren stellte sich die
Drogerie Ahrens der neuen HerausMittwoch, 29. Oktober
forderung durch diverse Super- und
 Verführung pur: „Lippen-Makeup“, der schönste Kussmund wird prämiert
Discount-Märkte und nahm hochDonnerstag, 30. Oktober
wertige und beratungsintensive Par Tag der medizinischen Hautpflege mit „Dadosens“ (für jede
fümerie- und Kosmetikprodukte unProblemhaut), Kurzbehandlung und Beratung (Terminreservierung erbeten)
ter der Regie von Christa Ahrens ins
Sortiment mit auf. Gegen den Trend
Freitag, 31. Oktober
gelang es dem Familienunternehmen
 Tag der Naturkosmetik mit Annemarie Börlind, entspannende
an einem kleinen Standort exklusive
Kurzbehandlung, Hauttypberatung, Makeup (Terminreservierung erbeten)
Marken zu führen. 1980 wurde die
Verkaufsfläche auf 150 Quadrat-
■ JUBILÄUMS-BEAUTY-WOCHEN
tern und die Wünsche der Kunden
zu erfüllen, werden seit 2012 die
beratungsintensiven und serviceorientierten Dienstleistungen weiter
ausgebaut. Die Marktverdrängung
inhabergeführter Fachgeschäfte
durch große Ketten und Internetkäufe wird zunehmend stärker. Dem
begegnet die Parfümerie Ahrens
mit einem erweiterten Dienstleistungs- und Serviceangebot, das
dem Kunden etwas Besonderes
bietet. Hochwertige Kosmetik, ein
exklusives Parfüm und typgerechte
Makeup- und Beautyprodukte tragen
zum persönlichen Wohlbefinden bei.
Sie müssen gespürt, gerochen und
ausprobiert werden und bedürfen
einer individuellen fachkompetenten Beratung. Das kann das Internet
nicht leisten.
Neben exklusiven Duft- und Kosmetikangeboten bietet die Parfümerie Ahrens individuelle Farb- und
Stilberatung, auf den Kunden zugeschnittene Pflegeseminare, moderne
Hautanalyse, Schminkseminare für
Kids und für Erwachsene, stilvolles
Braut-Makeup und kosmetische Behandlungen wie Maniküre, Pediküre
und energetische Massagen.
Elena Ahrens: „Wir sind in Gronau
verwurzelt und der Tradition verpflichtet. Die Stadt und die Menschen liegen uns sehr am Herzen.
Gleichzeitig gilt es, das traditionsreiche Familienunternehmen immer
aufs Neue den Herausforderungen
der Moderne anzupassen und auf
Kurs zu halten. Das heißt: Wir müssen den Menschen hier vor Ort das
bieten, was sie auch in Hildesheim
oder Hannover erwarten: Exklusivität
und Modernität. Gepaart mit individueller Beratung, serviceorientierten
Dienstleistungen und Zeit für jeden
einzelnen Kunden sehen wir uns für
die Zukunft gut aufgestellt.“
Wir gratulieren
zum Jubiläum!
Südstraße 7
31028 Gronau/L.
Kies · Sand · Erdbau · Containerdienst
Schachthof 1 · 31036 Eime
Fon (0 51 82) 62 35
Fax (0 51 82) 70 22
Typhaine Ruhe
Ihre Medienberaterin
für die Stadt Gronau
typhaine.ruhe@kehrwieder-verlag.de
0 51 21/9 77-30
DANKESCHÖN !
20%
*
* ausgenommen Sonderartikel, Dienstleistungen,
Gutscheine, Foto- und Handyartikel
●
●
●
●
●
●
Heizungsbau
Öl-Gasfeuerung
Lüftung
San.-Installation
Solaranlagen
Kundendienst
31036 Eime
Esbecker Straße 3
auf Ihren
Einkauf
vom 23.10.–25.10.2014
■ Schwemannstraße 8
31134 Hildesheim
Tel. (0 51 21) 9 77-0
Fax (0 51 21) 9 77-77
www.kehrwieder-verlag.de
Boden- und
Bauschuttrecycling
Eigene Deponien
WÄRMETECHNIK
UNSER
Seit 1976
die führende
Wochenzeitung
in Stadt und
Landkreis Hildesheim.
Tel.: 0 51 82 - 975 413-5
Mobil: 0163 - 963 32 84
e-mail: tischlerei.lotze@gmail.com
Hauptstraße 7 · 31028 Gronau
www.parfuemerie-ahrens.de
Tel. (0 51 82) 96 02 23
Fax (0 51 82) 96 02 24
Handy (01 71) 473 07 07
Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 22 ■
SARSTEDT
Goldener Oktober mit verkaufsoffenem Sonntag am 26. Oktober
Glasermeister Holger Kind
Ideen rund ums Glas
Fliesenspiegel aus Glas · Echtglas-Duschtüren
Reparatur-Schnelldienst · Bildereinrahmungen
Spiegelmontage · Abus-Sicherheitsbeschläge
���� ������������� �� ��������
������
�������������
��� ������
����������������
ern !
Wir lächeln g
����������
����������������
����������������
����������
���������������������
����������
����������� �� � ����� ��������
���� � �� �� �����
� � �� � � � � � � � � ��� � �� � �
Deftiges Essen darf auf einem Herbstmarkt nicht fehlen.
Besondere Angebote:
Aquabiking
Aquapower
Kindergeburtstage
Wassergymnastik
Babyschwimmen
und vieles mehr
Attraktiver Saunabereich mit 5 Saunen –
inkl. Blockhaus-Sauna, großem Warmbecken, Frischluft-Garten und Bistro.
Event-Saunanacht in der Wintersaison
Freibad · Hallen-Erlebnisbad · Saunen
• Riesenrutsche
• Wildbach
• Massagedüsen
• Wasserpilz
• 2 Whirlpools
• Brodelliegen
• großes Schwimmerbecken
• Nichtschwimmerbecken
• KAB-Becken
• Außenbecken
(bei Schnee und Eis nutzbar)
Steinstraße 7 · 31157 Sarstedt
Telefon 05066 6 99 89-42
Fax 05066 6 99 89-45
E-Mail: innerstebad@sarstedt.de
Web: innerstebad.sarstedt.de
Öff
Öffnungszeiten:
nungszeiten: Mo. 10 bis 21 Uhr,
Di. bis. Do. 6 bis 21 Uhr, Fr. 6 bis 22 Uhr (Warmwassertag), Sa. 6 bis 20 Uhr, So. 8 bis 20 Uhr
Wöhler Inh. Klaus Rudol
Tel.: 0 50 66 / 90 32 99 • Fax 90 32 94
Goldener
Oktober
Fotos: Peisker
Die GHG lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ein
Bunter Einkaufsbummel
zum Herbstabschluss
(ela) Sarstedt. Am Sonntag,
26. Oktober, findet erstmals der
verkaufsoffene Sonntag unter dem
Motto „Goldener Oktober“ statt. Im
letzten Jahr lautete das Motto „Sarstedter Schlemmermeile“.
Kurz vor dem oft trüben und
nebeligen November lädt die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe
e.V. (GHG) alle Sarstedter, Freunde
und Gäste zum Abschluss des bunten Herbstes noch einmal zu einem
Einkaufsbummel in die Innenstadt
ein. Daher haben von 12 Uhr bis
17 Uhr die Geschäfte rund um die
Fußgängerzone geöffnet. Einige der
Geschäfte bieten an diesem Tag ganz
besondere Schnäppchen an.
Rund 50 Anbieter sind diesmal
beim verkaufsoffenen Sonntag
dabei. Eine Vielzahl der Stände lädt
zum Schlemmen ein: Es gibt Brotspezialitäten, verschiedene Biersorten, Harzer Wurst, geräucherten
Fisch, Wein, Zuckerwatte, Kuchen,
Belgische Waffeln, Grillspezialitäten,
Süßaren, Crêpes, Bratwurst, Kartoffelsuppe, Pizza, Eis, Schmalzkuchen,
Poffertjes, eine Champignonpfanne
und vieles mehr. Der Jahreszeit entsprechend werden außerdem die
vielfältigsten Variationen rund um
den Kürbis angeboten. Es gibt allerdings auch Leckeres zum Mitnehmen
wie Honig, Oliven, Schafskäse, Gewürze, Pasteten und Backwaren.
Vor dem Rathaus sorgt der bekannte und beliebte Brandenburger
Schlagersänger Andreas Schenker für
musikalische Unterhaltung. Viele sei-
Aus diesem Ofen schmeckt das Brot besonders gut.
Verkaufsoffener Sonntag
in Sarstedetrbstmarkt
H
So macht die Arbeit auch am Sonntag Spaß.
ner Songs hat er selbst komponiert.
Und um 14 und 16 Uhr zeigt ein
Fitness-Studio, was die Mitglieder
fit macht beziehungsweise hält.
Wer möchte, kann beim Fadenziehen, Pfeilewerfen oder Dosenwerfen
sein Glück versuchen. Und vielleicht
findet der eine oder andere hier auch
schon das passende Weihnachtsgeschenk, denn es gibt Schmuck,
Parfüm, Tücher, Taschen, Socken,
Schals und vieles mehr.
Ein Infostand informiert über Türen, Fenster, Sicherheit und Energie,
Flohmarkt und Trödel laden zum
Stöbern ein. Und wer noch Dekorationen für Haus und Garten sucht, ist
auf dem „Goldenen Oktober“ genau
richtig. Auch für die kleinen Gäste
stehen viele Attraktionen bereit. Auf
dem Platz vor dem Hallenbad können
sie im Karussell ihre Runden drehen
und in einem großen Becken in einem Ballon über das Wasser laufen.
Die Innenstadt ist zwischen Innerstebrücke und Neustadt für den
Autoverkehr gesperrt, Parkplätze
sind ausgewiesen.
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 23
SARSTEDT
Goldener Oktober mit verkaufsoffenem Sonntag am 26. Oktober
Die GHG steht hinter Aktionen, die Sarstedt attraktiver machen sollen
Damit Sarstedt
lebendig bleibt
Sind Ihre Hauseingänge
gut bedacht?
Wir zeigen Ihnen wo es langgeht – mit
modernen Haustüren und Vordächern.
• Beleuchtungsanlagen
• Hausinstallationen
• Elektroanlagen
• Nachtspeicher
• Sat-Anlagen
• Reparaturen
• E-Checks
• Zähleranlagen
Inh. Tim Laufer
Uferweg 20 · 31180 Giesen · Tel. 0 51 21 / 77 77 86
Holztorstr. 34 · 31157 Sarstedt · Tel./Fax (0 50 66) 6 26 23
Jetzt starten...
Jetzt
starten...
Tischlerei
Fachbetrieb
seit 1950
Planung + Fertigung + Montage
• Kunststoff-Fenster
• Überdachungen
• Haustüren
• Markisen
• Garagentore
• Wintergärten
• Rolladen
• Treppen
• Fliegengitter
• Innenausbau
Sparen Sie
bis zu
200,– €*
... bei Abschluss
einer Mitgliedschaft von
24 Monaten
*Dieses Angebot
gilt nur bis zum 31.12.2014.
MUSTERAUSSTELLUNG
und bis Januar 2015
und
bis Januar
2015
kostenlos
trainieren.
kostenlos
trainieren.
Was
Sie schon so lange wollen,
finden Sie bei uns!
Lernen Sie die netten Leute kennen, die Ihnen in
unserem Team beratend zur Seite stehen und die vielen
Mitglieder, die gern zu uns kommen, um an modernsten
Fitness-Geräten zu trainieren.
Lise-Meitner-Straße 3
31157 Sarstedt
Telefon 0 50 66 / 69 20 20
www.fitness-sarstedt.de
Besichtigung auch sonntags von 10-18 Uhr
HOLZ-, ALU-, KUNSTSTOFFBAU
Hildesheimer Str. 24 · 31180 Giesen
Tel. (0 50 66) 48 00 + 43 74
www.toenskaemper.de
Die Mitglieder der GHG lassen sich immer wieder etwas neues einfallen, um die Innenstadt Sarstedts zu beleben,
nun laden sie zum „Goldenen Oktober“ ein.
Foto: Krätzig
Sarstedt. Die Gemeinschaft für
Handel und Gewerbe (GHG) kümmert
sich darum, dass etwas los ist in Sarstedt – auch hinter dem „Goldenen
Oktober“ steht der Verein. Grund
genug, einmal die wichtigsten Infos
rund um die GHG auf einen Blick zu
liefern.
Bevölkerung einen Erlebnis-Einkauf
bieten. Sie bewirbt diese Veranstaltungen überörtlich. Die GHG veranstaltet verkaufsoffene Sonntage,
außerdem finanziert die GHG die
Sarstedter Weihnachtsbeleuchtung
Die GHG veranstaltet mindestens eine jährliche Mitgliederversammlung,
einen monatlichen Stammtisch, ein
Sommerfest, einen Bayrischen-Frühschoppen etc. Diese Veranstaltungen
dienen der Festlegung von Arbeitsrichtlinien, dem Erfahrungsaustausch
und der Geselligkeit.
■ Was ist die GHG?
Die GHG ist ein unabhängiger Zusammenschluss selbstständiger
Sarstedter Einzelhändler, Handwerksbetrieben und anderer Personen oder Gesellschaften, die an
einer Förderung Sarstedts interes- ■ Welche Vorteile bietet die
siert sind.
GHG?
Selbständigen Einzelhändlern bie■ Was will die GHG?
tet die GHG durch GemeinschaftsDie GHG will durch geeignete Maß- werbung und Aktionen den Vorteil,
nahmen die Anziehungskraft der dass die Bevölkerung ihre Einkäufe
Innenstadt als Einkaufszentrum in Sarstedt statt auswärts tätigt, und
verbessern, die Wirtschaftskraft Sar- neue Konsumenten aus dem Umland
stedts allgemein stärken.
angezogen werden. Handwerksbetrieben oder Einzelhändlern, die kein
■ Was tut die GHG?
Ladengeschäft in der Innenstadt haDie GHG betreibt Gemeinschafts- ben, kostet die GHG-Mitgliedschaft
werbung für ihre Mitglieder durch nur den halben Beitrag. Diese haben
Zeitungsanzeigen, Werbeartikel zusätzlich den Vorteil, kostenlos an
und andere Maßnahmen. Die GHG den verkaufsoffenen Sonntagen und
betreibt Imagewerbung für den Weihnachtsmärkten teilzunehmen
Standort Sarstedt, etwa durch eige- und ihre Leistungen herauszustellen.
ne Anzeigen und Plakate. Die GHG Industrie- und Handelsbetrieben soführt Veranstaltungen durch, die der wie anderen Organisationen bietet
die GHG den Vorteil, durch Imagewerbung auf die hohe Qualität des
Standortes Sarstedt hinzuweisen
und die Mitarbeiter an Sarstedt zu
binden. GHG-Mitglieder werden bei
der Vergabe von Standplätzen bevorzugt behandelt. GHG-Mitglieder
können sich gegen eine geringe
Kostenpauschale, im Internet, ohne
monatliche Kosten auf den GHGSeiten präsentieren.
■ Was plant die GHG?
Die GHG arbeitet mit dem Sarstedter
Stadtmarketing, verschiedenen Wirtschaftsunternehmen, der Stadtverwaltung, den Ratsfraktionen, kulturellen und sportlichen Vereinigungen
und Verbraucherverbände zusammen.
Ziel einer solchen Arbeitsgruppe ist
nicht nur das, was die GHG schon tut,
sondern auch die Verbesserung der
Infrastruktur, Vermeidung von Leerständen und die Zusammenführung
nichtwirtschaftlicher Aktivitäten.
Es gilt, Sarstedt in dem Wirtschaftsdreieck Hannover, Laatzen, Hildesheim nicht untergehen zu lassen.
Die GHG möchte erreichen, dass
die Menschen nicht nur mehr oder
weniger zufällig in Sarstedt wohnen
oder arbeiten, sondern dass sie gern
dort leben, gern dort einkaufen und
gern hier mitmachen.
ab
Seit 1976
die führende
Wochenzeitung
in Stadt und
Landkreis Hildesheim.
62,-
z.B. 195/65 R 15 91 T
Rose Reifen-Kfz.-Technik, Voß-Str. 7-9, 31157 Sarstedt, Tel.: 05066-2656
Fax: 05066-61665, Internet: www.rose-kfz.de, Email: info@rose-kfz.de
Sarstedt – attraktiver Wohnort und idealer Gewerbestandort
Einfach lebenswert
(ela) Sarstedt. Die Stadt Sarstedt
bietet Raum für Arbeit und Wohnen,
Talente und Patente: Sie befindet
sich mitten in einem dynamischen
und zukunftsorientierten Entwicklungsprozess. Durch leistungsfähige
Verkehrswege, unternehmerfreundliche Politik und hohen Wohn- und
Freizeitwert finden Unternehmen
hier einen idealen Gewerbestandort und 18.550 Einwohner einen
attraktiven Wohnort.
Familien mit Kindern wird es
wichtig sein, dass es insgesamt zwölf
Kindergärten in der Stadt gibt – angefangen von Krippenplätzen bis
zur Ganztagsbetreuung –, fast allen
Wünschen kann Sarstedt gemeinsam mit den verschiedenen Trägern
der Einrichtungen gerecht werden.
Auf für alle Einkommensgruppen erschwingliche Entgelte wird ebenso
Wert gelegt, wie auf eine gute Betreuung und Ausstattung. Grundschulen, Förderschule für Lernhilfe,
Hauptschule (Offene Ganztagsschule), Realschule und Gymnasium
– alle Schulformen sind in Sarstedt
vorhanden und haben über die
Stadtgrenzen hinaus einen guten
Ruf. Das Lehr- und Forschungsgut
in Ruthe, die Bildungsstätte der AOK
und das umfangreiche Kursangebot
der Volkshochschule runden die
Bildungsangebote in der Stadt ab.
„Persönliche Beratung in netter Atmosphäre“, unter diesem Motto freut
sich die Sarstedter Geschäftswelt auf
Besucher. Hier kann man durch die
Fußgängerzone bummeln, in Cafés
einkehren und schließlich den Tag in
gemütlichen Restaurants ausklingen
lassen. Besucher der Stadt finden
zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in allen Kategorien.
Zahlreiche kulturelle und sportliche Veranstaltungen erfüllen die
Stadt mit Leben: Musik, Kabarett und
Lesungen finden zum Beispiel regelmäßig im „Haus am Junkernhof“,
dem Domizil der Kulturgemeinschaft
Sarstedt e. V., statt. Auch die Kirchen
und die Sarstedter Musikvereine veranstalten im Laufe des Jahres viele
Konzerte. Nicht nur die „Musik für
die Jugend“ spielt im Jugendzentrum. Hier finden Kinder und Jugendliche vielfältige Möglichkeiten,
ihre Freizeit zu verbringen, von hier
wird der alljährliche Ferienpass
organisiert und gehen viele Impulse
für die Jugendarbeit in der Stadt aus.
Auf einem Stadtrundgang, den die
Stadtführer anbieten, gewinnt man
Einblicke in die Sehenswürdigkeiten
Sarstedts und die Geschichte. Das
Innerstebad ist der Magnet in puncto
Freizeit, Wellness und Sport – direkt
in der Innenstadt. Die Kombination
aus Freibad mit großer Liegewiese
und Hallenbad ermöglicht eine
ganzjährige Öffnung. Mit einer Riesenrutsche, mit kleinen Whirlpools,
liebevoll gestaltetem Kinderbereich
und attraktiver Sauna mit einem
Dachgarten: Das Sarstedter Bad
zeigt sich gerne in seinem frischen
und erfrischenden Design. Auch die
Eintrittspreise sind kinder- und familienfreundlich, regelmäßigem Besuch
steht nichts entgegen!
$( %
( *
#()
)(
"*( !
&($
#
*
% # '
&(( '
Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 24 ■
EINUM UND ACHTUM
Handel und Gewerbe empfehlen sich
✽ Grund- und
Behandlungspflege
✽ Ausführung aller ärztlich
Magnus - Ernst
verordneter Maßnahmen
✽ Pflege nach
Krankenhausaufenthalt
Krankenpflege & Seniorenbetreuung
✽ Schwerstpflege
✽ Sterbebegleitung
✽ Individuelle, liebevolle
Vertragspartner aller Kassen
Achtumer Lindenkamp 6
31135 Hildesheim/Achtum
Betreuung in Ihrer
vertrauten Umgebung
✽ 24-Std.-Bereitschaft
✽ Hausnotruf
Telefon 0 51 21/16 45 70
Fax 0 51 21/16 45 73
Wittkamp Baumschulen
Magnus-Ernst
Ambulante
Krankenpflege & Seniorenbetreuung
Berliner Straße 106
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 5 46 86
Achtumer Lindenkamp 6
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21/16 45 70
Heilpraktikerin
● Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn
● Wirbelsäulen-Rückenmassage nach Breuß
● Biochemie nach Dr. Schüßler
● Antlitzanalyse nach Kurt Hickethier
● Meridian-Energie-Techniken (MET) nach Franke®
Achtumer Lindenkamp 8 · 31135 Hildesheim
Tel. 0 51 21 / 10 27 95 · www.helga-scholz.de · helga.scholz@gmx.com
Baumschule
Obstplantage
Gartengestaltung
Hofladen
Vornfett
Aral Tankstelle
Marion Schäl
Lindenstraße 35
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 2 06 10-98
Albert-Einstein-Straße 4
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 6 90 83 22
Jetzt ist Pflanzzeit !
t 0 51 21 / 5 45 11
www.vornfett.de
info@vornfett.de
Tierarztpraxis-Einum
für Kleintiere und Reptilien
Dr. med. vet. Alexandra Pauck
Mo.–Fr. 8 –12 und 14 –18 Uhr, Sa. 8 –13 Uhr
Lindenstraße 8 · 31135 Hildesheim-Einum
www.aral.de
Ab sofort auch GLS-Paket-Shop.
– Lotto-Annahme ab Dezember –
24 Stunden warme Küche.
Aral Tankstelle Marion Schäl
Albert-Einstein-Straße 4, 31135 Hildesheim
Baumschule & Hofladen
Vornfett
Lindenstraße 8
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21/5 45 11
Fußpflege-Oase
Wolfgang Beuthin
St.-Hedwig-Straße 3
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 98 94 87
Ihr Elektrofachmann seit 1997
in allen Bereichen der Elektrotechnik
Elektro Fischer
Achtumer Winkel 6 · 31135 Hildesheim
Tel. (0 51 21) 3 47 65 · Fax (0 51 21) 1 23 97
Fix (01 75) 54 33 405
elektrofischerhildesheim@t-online.de
www.elektro-fischer.hildesheim.de
Elektro Fischer
Helga Scholz
Heilpraktikerin
Achtumer Winkel 6
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 3 47 65
Achtumer Lindenkamp 8
31135 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 10 27 95
Fußpflege-Oase
.
re Füße ..
Ih
ie
S
n
e
P fl eg
ient
n es verd
e
b
a
h
ie
s
St.-Hedwig-Straße 3
31135 Hi.-Einum
Tel. 0 51 21 / 98 94 87
Inh. Wolfgang Beuthin
(Pedikologe)
Tierarztpraxis-Einum
für Kleintiere & Reptilien
Dr. med. vet. Alexandra Pauck
Terminsprechstunde:
•
•
•
•
•
Fußpflege
Fußmassagen
Eingewachsene Nägel
Hühneraugen
Fußbäder
...und vieles mehr
■ Mein Sonntag. Mein KEHRWIEDER.
Tag
Uhrzeit
Mo
08-12
14-18
Di
08-12
14-18
Mi
08-12
–
Do
08-12
16-20
Fr
08-12
14-18
Außerdem sind wir jeden 1. Samstag im Monat
von 08-12 Uhr für Sie erreichbar.
LindenstraßeLindenstr.
35 · 31135
35Hildesheim-Einum
∙ 31135 Hi.-Einum
l Tel. (00 51 21)
2 0610-98
10-98 ·∙ Fax: -99
21/ 206
Herz-UltraschalTelefon:
nd
Hu
i
be
info@Tierarztpraxis-Einum.de
info@Tierarztpraxis-Einum.de
und Katze
www.Tierarztpraxis-Einum.de
www.Tierarztpraxis-Einum.de
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 25
BAUEN UND WOHNEN
Interessantes rund um Wohnung und Haus
E 82
FT!
UN
O
FT
Die
Die
Zeit
Zeit
istist
gekommen:
gekommen:
Energiesparen
Energiesparen
istist
jetzt
jetzt GIE GIE
S
S S
soso
einfach
einfach
wie
wie
noch
noch
nienie
– mit
– mit
dem
dem
neuen
neuen
System
System PA PA RSYSTE M
SOFTLINE
SOFTLINE
82.
82.
Schluss
mit
hohen
Heizkosten
Schluss
mit
hohen
Heizkosten
Optimales
Raumklima
jeder
Jahreszeit
Optimales
Raumklima
zuzu
jeder
Jahreszeit
Langlebig
und
zukunftssicher
Langlebig
und
zukunftssicher
Fragen Sie nach Ihrer individuellen
Wirund
beraten
Sie gerne:
SichtSonnenschutzlösung.
Wohnen beginnt vor dem Fenster.
Draußen frostig, drinnen wohlig warm. Moderne Energiesparfenster lassen die kostbare Wärme nicht nach draußen entweichen.
Foto: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger
sowie um 2,3 bzw. 2,0 Tonnen CO2.
In Verbindung mit einer Dämmung
der Gebäudehülle lassen sich bis zu
80 Prozent der Heizkosten sparen!
Doch nicht nur auf die Verglasung
kommt es an, sondern auch auf den
Rahmen.
Als Rahmenmaterial eignen sich
besonders Holz und Holz-Alukombinationen, denn Holz besitzt
beste Wärmedämm-eigenschaften
wie kein anderes Material: Die von
Natur aus schwache Wärmeleitung
von Holz sorgt zusätzlich dafür, dass
im Winter keine Kälte nach innen
gelangt und die Wärme nicht nach
außen entwischt. Umgekehrt hilft sie
im Sommer, die drückende Hitze fern
zu halten und den Raum angenehm
zu temperieren. Holz unterstützt
somit effektiv die Energieeffizienz
und trägt erheblich zur Wohlfühlatmosphäre bei.
Wer jetzt seine alten Fenster
gegen neue Holz- oder Holz-Alufenster tauscht, profitiert sofort und
investiert in die Zukunft. Denn der
finanzielle Einsatz macht sich bereits
nach wenigen Jahren bezahlt und die
Immobilie gewinnt an Wert. Dank
Fördermitteln wie etwa aus dem Programm „Energieeffizient sanieren“
der Kreditanstalt für Wiederaufbau
lohnt sich ein Austausch mehr denn
je. Gute Fensterbaubetriebe können
hierzu genauer informieren.
Verlegung von
Fliesen und
Bodenbelägen
Altbausanierung
Wolfgang Mischkalla
Tel. (0 51 23) 40 01 72 ∙ Mobil (01 75) 5 44 02 57 ∙ Fax (0 51 23) 40 07 57
Christian Oelkers
Hauptstr. 41 · 31032 Betheln
Tel.: 0 51 82 - 90 83 33
Fax: 0 51 82 - 90 83 31
Mobil: 0 170 - 552 70 49
oelkers@tanktechnik-oelkers.de
Energiesparen: Tipps für den Winter
kalten Jahreszeit sollte man immer
wieder durchlüften. Statt das Fenster
ständig in Kippstellung zu lassen,
sollte man besser regelmäßig kurz
und kräftig lüften. Das sorgt für genügend Frischluft und man verliert
weniger Energie.
Weitere vier bis fünf Prozent
Energie können Haushalte einsparen, indem sie über Nacht oder bei
Abwesenheit die Raumtemperatur
um etwa vier Grad absenken. Am
größten ist der Effekt in unsanierten
Altbauten. Empfehlenswert sind programmierbare Thermostate, die nur
zu den vorab eingegebenen Zeiten
heizen.
Dann ist die Wohnung abends bei
der Heimkehr wieder aufgewärmt.
Auch in einer leeren Wohnung sollte es aber nicht kälter als 16 Grad
sein, denn sonst steigt die Gefahr,
dass Feuchtigkeit an ausgekühlten
Wänden kondensiert und sich dort Den steigenden Energieverbrauch können Verbraucher schon mit kleinen
Schimmelpilze ansiedeln.
Verhaltensänderungen im Alltag drosseln.
Foto: djd/LichtBlick SE
Ambergauer
Brunnenbau
Brunnenbau & Erdwärme
Privat · Landwirtschaft
Gewerbe · Behörde
Alle Bohrtechniken, Durchfahrtsbreite 74 cm
Tel. (0 50 67) 24 94 48 · Mobil (01 62) 3 95 67 99 · www.ambergauer-brunnenbau.de
Innenausbau
Zum Kemmer Berg 18 ∙ 31174 Dinklar
Geschlossene Rollläden reduzieren die nächtlichen Wärmeverluste um etwa 20 Prozent
(djd/pt). Sobald die Tage wieder
kürzer werden und die Außentemperaturen sinken, steigt der Gas- und
Stromverbrauch deutscher Haushalte
rasant in die Höhe.
Diesen Aufwärtstrend können Verbraucher schon mit kleinen Verhaltensänderungen im Alltag eindämmen. Die Heizung ist im Haushalt der
größte Energiedieb. Sie ist für etwa
70 Prozent der verbrauchten Energie
verantwortlich.
Dabei lassen sich durch intelligentes Heizen ohne große Investitionen
viel Energie und Geld sparen. Wird
die Raumtemperatur nur um ein
Grad gesenkt, können die jährlichen
Energiekosten um bis zu sechs Prozent reduziert werden.
Verbraucher sollten darauf achten, dass die Heizkörper frei stehen
und nicht durch Möbel zugestellt
werden.
Denn nur so kann die erwärmte
Luft richtig zirkulieren. Außerdem
gilt: Wer sich passend zur Jahreszeit anzieht, kann die Temperatur
oftmals etwas reduzieren. Wichtig
ist es auch, nicht überall gleich viel
zu heizen. Im Schlafzimmer reichen
etwa 17 Grad im Winter. Auch in der
SIE AUF ZU
EN
K
LT
ER
N EU: E N R
E
EN
Noch herrschen sommerliche Temperaturen, doch der nächste Winter
kommt bestimmt. Dann ist Zeit, die
Heizung aufzudrehen und es sich
gemütlich zu machen.
Doch häufig wird im wahrsten
Sinne mehr zum Fenster hinausgeheizt als die eigenen vier Wände
erwärmt. Grund dafür ist die geringe
Energieeffizienz der verbauten Fenster: Rund die Hälfte aller in Deutschland vorhandenen Fenster ist auf
einem Stand von vor 1995, längst
überholt und den heutigen Wärmedämmanforderungen nicht mehr
gewachsen. Weniger als 50 Prozent
haben Wärmeschutz-verglasung.
Besonders Altbauten sind betroffen.
Eine Energieverschwendung, die
unnötig hohe Heizkosten verursacht
und bei steigenden Energiepreisen
die so genannten „Nebenkosten“ in
unangenehme Höhen treibt.
Aber es geht auch anders – moderne Energiesparfenster sorgen für
wohlige Wärme und machen sich
schon nach wenigen Jahren mehr
als bezahlt.
Fenster sind mit die wichtigsten
Bauteile eines Gebäudes. Wenn
sie gut isolieren, ist das bares Geld
wert. Neueren Untersuchungen zufolge lassen sich durch DreifachWärmedämmglas gegenüber veralteter Einfachverglasung in einem
typischen Einfamilienhaus jährlich
bis zu 1.770 Liter Heizöl einsparen
– und außerdem 5,5 Tonnen des
klimaschädlichen Treibhausgases
CO2. Auch bei herkömmlichen Isolierglasfenstern und Verbundfenstern
lohnt sich der Tausch: Hier verringert
sich der Heizöl-Verbrauch pro Jahr
um bis zu 750 Liter bzw. 630 Liter
SCH
A
Fenstertausch lohnt
sich mehr denn je
Das Fenster
enster der
er Z
Zukunft
ukunft
LIN
Raus mit den „Alten“ – Eine Investition, die sich schnell auszahlt
Metallbau-Kunst + Bauschlosserei
31177 Harsum / Asel
Marienstr. 5
Tel. 0 51 27/50 44
Fax 0 51 27/50 48
www.metallbau-wedekin.de
info@metallbau-wedekin.de
Unser Fertigungsprogramm:
■ Treppen
■ Überdachungen
■ Türen + Fenster ■ Brandschutzelemente
■ Geländer
■ Schmiedearbeiten
■ Tore
■ Balkonanlagen
■ Zäune
■ Edelstahlverarbeitung
hil-glas GmbH Glashandel
GF: Lars-Oliver Montag
In den Sieben Äckern 5
31162 Bad Salzdetfurth
www.hil-glas.de
info@hil-glas.de
– Glasreparaturen
aller Art
– Glaszuschnitte
Floatglas +
Gussglas
– Sicherheitsgläser
– Überdachungen
– Glasvordächer
– Plexiglas/Stegdoppelplatten
– Ganzglasduschen
– Ganzglastüren
– Küchenrückwände
– Spiegel
Tel.
0 50 64 - 950 19 26
Fax
0 50 64 - 950 18 44
Mobil
01 72 - 260 87 48
Olaf Rittgerott
Pflaster- und Tiefbau GmbH
Tel. 0 51 81/28 02 77
Fax 0 51 81/82 91 85
Mobil 01 71/6 23 33 49
Schlotenbeck 4
31061 Alfeld/Leine
Folgende Arbeiten
führen wir aus:
Pflasterarbeiten
Kanalbau
Baugruben
KellerTrockenlegung
Baggerarbeiten
Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 26 ■
BAUEN UND WOHNEN
Interessantes rund um Wohnung und Haus
WÄRMEDÄMMUNG
sçääï®êãÉëÅÜìíò ÑΩê fÜêÉ e~ìëÑ~ëë~ÇÉ
b`eqpqbfkJ
fplifboJhifkhbo
cìåÇ~ãÉåíÑêÉá
Entwicklung
Vertrieb
Montage
Auf trockenen Wänden hat der Krankheitserreger keine Chance
Schimmelpilze
dauerhaft loswerden
!
• Seit mehr als 20 Jahren bewährt
• Viele hundert zufriedene Hausg!
besitzer hier in unserer Umgebun
ROSTAK-System zum bezahlbaren Preis!
Ausgereiftes Komplettprogramm für alle Details.
ROSTAK-SYSTEM
Wärmedämm-Verbund-Systeme
Verbund-Wärmeschutz-Systeme
G
m
b
H
31073 Delligsen • Klus 16
Tel.
0 51 87 / 301 396
Besuchen Sie uns auf der INFA: Halle 21 Stand H 58
31180 Giesen
OT Groß Förste/B6
Raumausstattermeisterin
E.Lorz-Raumausstattung@web.de
n r
vo rge
n e
se nb
i
E ise
E
GmbH
• Treppengeländer
• Balkongeländer
• Vordächer
• Maschendrahtzäune
• Metallzäune
• Schmiedearbeiten
• Edelstahlverarbeitung
Pankratiusstraße 15
Tel. 0 50 66 / 16 79
Fax 0 50 66 / 16 63
EISENBERGER
SCHLOSSEREI
METALLBAU
• Metalldesign
• Industriemontagen
• Garagentore
inkl. Einbau
Am Schilde 3 · 31162 Bad Salzdetfurth
Telefon (0 50 60) 66 15
www.metallbau-eisenberger.de
Jetzt das Zinstief nutzen und Eigentümer werden!
- Alfeld:
Große Grundstücke in toller Lage mit herrlich
freiem Blick, ab 814 m².
KP: ab 66.366,- €
- Bad Salzdetfurth: Mit allen Vorzügen einer Kurstadt,
diverse Lagen, ab 555 m².
KP: ab 48.365,- €
- Nordstemmen:
OT Barnten, interessante Baulücke mit Kinderbaulandbonus, 627 m².
KP: nur 53.900,- €
- Alfeld:
Große Baulücke in Waldrandlage, Entspannung
pur, tolle Aussicht, 2.090 m². KP: nur 97.600,- €
Innovativer Neubau - Kapitalanlage oder Selbstbezug!
- Sarstedt:
Neubau ARGENTUM Am Ried, nur noch 4 Whg.
frei, komfortabel u. barrierefrei, Smart-Home, GasBrennwert, Bedarf 50 kwh/(m²a). z. B. 2-Zi.,
ca. 61m², Terrasse, Garten, Carport/Garage,
Fertigstellung Feb. 2015
KP: ab 146.800,Alle Angebote sind provisions- u. bauträgerfrei und
inkl. Energie-Beratungsgutschein!
Findet man Schimmel an der Wand, sollte man sofort dagegen angehen.
(djd/pt). Wandschimmel kann die
Gesundheit gefährden. Seine Sporen
gelangen über die Luft in die Atemwege der Hausbewohner und können
dort Allergien oder sogar Asthma
auslösen. Die Schimmelpilze vermehren sich besonders schnell, wenn sich
zu viel Feuchtigkeit an den Wänden
sammelt. Das passiert unter anderem
durch unzureichendes Lüften oder
große Mengen an Wasserdampf,
etwa durch Duschen oder Kochen.
Hausbewohner können Schimmel
aber leicht bekämpfen, wenn sie
dafür sorgen, dass die Wände dauer-
haft trocken bleiben: Wände einfach
trocken halten.
Physikalisch wirkende Schimmelbekämpfungsmittel verhindern effektiv die Kondenswasserbildung auf
Wänden. Durch die Beschichtung, die
der Heimwerker ähnlich wie einen
Farbanstrich mit Pinsel und Roller
aufbringt, wird eine spezielle mikroporöse Struktur geschaffen. Diese
ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und die Oberflächenspannung des Wassers zu brechen. Das
bedeutet in der Folge: Das Wasser
verdunstet, und die trockene Wand
Foto: djd/Tikkurila GmbH, PIGROL Farben
ist nun für Schimmelpilze und viele
Arten von Bakterien nicht mehr als
Lebensgrundlage geeignet. Bauliche
Schäden am Haus, durch die Wasser
eindringen kann, müssen natürlich
zudem behoben werden. Auf www.
pigrol.de gibt es weitere Informationen zu diesem Thema.
Das System ist zur Schimmelvorbeugung und -entfernung
gleichermaßen gut geeignet. Es
kann auf nahezu jedem Untergrund
eingesetzt werden, also auf Beton,
Mauerwerk, Kunststoffverkleidungen
sowie auf den meisten tragfähigen
Altanstrichen. Johannes Neisinger,
Bauen-Wohnen-Experte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.
de rät dazu, auch in behandelten
Räumen häufig zu lüften. Dazu sollten die Fenster für einige Minuten
komplett geöffnet werden, damit ein
vollständiger Luftaustausch stattfinden kann.
Mehr Platz für alle – Die neue Generation der Carports steht bereit
Milano Werner
(0 51 21) 976-46
... Marcel
Dammeyer
Inhaber vom
www.kreiswohnbau-hi.de
· Neueindeckungen
· Umdeckungen
· Dachreparaturen
· Solar- und
Photovoltaiksysteme
· Abdichtungen
· Fassadenverkleidungen
· Klempnerarbeiten
· Fachbetrieb für
Asbestsanierungen
len
Bei uns bezah
e
Sie kein
hrtskosten!
fa
n
A
Lager: Hildesheimer Str. 59 | Harsum | Büro: Martinstr. 9 | Borsum
Telefon 0 51 27 / 20 34 35 | Mobil 0175 / 4 12 31 09
Carports aus Holz
mit 4-Pfosten-Konstruktion
Für gewöhnlich wird ein solides
Marken-Carport aus Holz von sechs,
acht oder sogar noch mehr Pfosten
getragen. Auf einige davon würde
man als Carport-Besitzer gern verzichten. Denn wer sein Fahrzeug
regelmäßig mit diversen Einkaufstaschen, der Sportausrüstung oder
dem Gepäck für den Wochenendausflug be- und entlädt, wünscht sich
gerade im Bereich der Fahrzeugtüren
möglichst viel Bewegungsfreiraum.
Ähnlich empfinden beispielsweise
Eltern, die oft mit dem Angurten
der Kleinen im Kinder- oder auf dem
Rücksitz beschäftigt sind.
Vom Wunsch nach mehr Platz haben sich Hersteller nun auch baulich
inspirieren lassen. Das Ergebnis sind
Carports, die sich aufs Wesentliche
beschränken, nämlich auf nur noch
vier Pfosten. Konstruktionen mit
4-Pfosten stehen für eine neue Generation Carport.
Ohne die üblichen Mittelpfosten
hat man auch seitlich, also im Türbereich des Fahrzeugs, komplett freien
Zugang. Da bleibt selbst ein unachtsames Türenöffnen ohne Folgen. Ein
weiteres bauliches Merkmal sind die
Vorderpfosten. Diese lassen sich, je
nach Bedarf und Modell, bis zu 1,5
m ins Carportinnere versetzen. Damit
vergrößert sich der Dachüberstand,
was das Befahren des Carports auch
auf engem Raum leichter macht.
Carports aus Holz werden überwiegend im klassischen, eher rustikalen Design angeboten. Doch auch
hier ist die Zeit nicht stehengeblieben. Interessant sind Carport-Entwicklungen, die sich insbesondere
an moderne Bauherren richten. Modelle, deren puristische Erscheinung
Anleihen zum heutigen Fahrzeugbau
erkennen lassen. Charakteristisch ist
die klare und dynamische Linienführung über die gesamte Carportlänge.
Mit einer für ein Carport ungewöhnlich flachen Dachkonstruktion. Hier
wird das notwendige Gefälle nicht
über das Dach, sondern durch unterschiedliche Längen der vorderen und
hinteren Carportpfosten erreicht. Ein
klares Design, das Eleganz und Sportlichkeit ausstrahlt. Die Herstellung
dieses Carport-Typs erfolgt mit einer
tragenden Konstruktion ausschließlich aus Leimholz. Ein äußerst belastbares und formstabiles Holz, das sich
durch seine homogene Struktur auch
für hochwertige Farbbehandlungen
sehr gut eignet. Mehr Platz für alle:
Wie das mit einem 4-Pfosten-Carport am besten gelingt, erfährt man
im Holzfachhandel.
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 27
BAUEN UND WOHNEN
Interessantes rund um Wohnung und Haus
Ein Bad ohne Barrieren – nicht nur für die Generation 50plus
Umbauten im Bad steigern
Komfort und Sicherheit
Lothar Sander
Elektro GmbH
www.sander-elektro.com
Hol’ Dir den Fachmann!
HANDWERKER TEAM
Wulfeskuhle 17 · 31162 Heinde
24-h-Notdienst (0 50 64)
8 55 55
Meisterbetrieb
Fax (0 50 64) 8 55 56 • info@sander-elektro.com
Ihr Spezialist für Komplett-Sanierung
im Alt- und Neubau für innen und außen.
 Bad-Komplettsanierung
 Haus- und WohnungsKomplettsanierung
 Heizung, Sanitär und Solar
 Terrasse aus Holz und Stein
 Trockenbau und Putzarbeiten
 Fußbodenbeläge jeglicher Art
 Balkonsanierung
 Maler-, Lackierund Tapezierarbeiten
 Vollwärmeschutz
und Fassadenarbeiten
TEPPICHHALLE
Hildesheim
Steuerwalder Straße 78
Telefon 0 51 21 / 5 48 09
● Teppichboden
● Laminat
● Parkett
● PVC
Wir liefern,
verlegen
➠ Ständig Sonderposten am Lager ➠
PLANUNGSBÜRO:
ARMIN JÜRGENS
und entsorgen alte Belege!
Inhaber und Handwerksmeister
E-Mail: info@handwerkerteam.org
www.handwerkerteam.org
Philipp-Reis-Str. 13 . 31137 Hildesheim
Telefon: (0 51 21) 28 96 82
Fax: (0 51 21) 28 96 83
Mobil: (01 72) 5 19 83 00
BAUMASCHINEN & GERÄTE
VERMIETUNG
Ein schönes Stück
Unabhängigkeit!
Daimlerring 49 · Hildesheim
Telefon (0 51 21) 7 65 50 · www.muellermaschinen.com
NASSE WÄNDE? FEuchtE KEllEr?
Die Tür in der Badewanne lässt sich mit geringem Kraftaufwand öffnen.
(djd/pt). Enge Zimmertüren, steile
Treppenhäuser, ein mühsamer Einstieg in die Badewanne: Vermeintliche Kleinigkeiten der Wohnungseinrichtung, die jüngere Menschen
kaum bemerken, sind im Alter bei
einer eingeschränkten Beweglichkeit schnell gefährliche Hindernisse. Typische Stolperfallen wie
ausgetretene Treppenstufen oder
rutschige Fliesen im Bad können zu
Stürzen und schmerzhaften Verletzungen führen.
Das Angebot an barrierefreiem
Wohnraum deckt derzeit hierzulande bei weitem nicht die Nachfrage.
Angesichts der demographischen
Veränderungen der Gesellschaft wird
der Bedarf an altersgerechten Wohnungen in den kommenden Jahren
weiter stark zunehmen.
Vertrauen Sie auf Handwerksarbeit durch
unseren anerkannten Meisterbetrieb.
Foto: djd/Tecnobad Deutschland
Dabei müssen Haus- und Wohnungseigentümer nicht unbedingt
einen aufwändigen Komplettumbau auf sich nehmen. Schon vergleichsweise einfache, barrierefreie
Umbauten können Gefahrenstellen
beseitigen – zum Beispiel im Bad mit
einem fast ebenerdigen Zugang zur
Badewanne oder mit dem Umbau
der Wanne zu einer großzügig bemessenen Dusche.
Der entscheidende Vorteil der
barrierefreien Badsanierung: Die
Arbeiten sind in aller Regel innerhalb eines Arbeitstages ohne allzu
viel Lärm und Schmutz erledigt, das
Bad kann schon nach kurzer Unterbrechung weiter genutzt werden
– und die vorhandene Einrichtung
bleibt bestehen. So lässt sich beispielsweise fast jede vorhandene
Badewanne nachträglich mit einer
praktischen.
Dazu wird passgenau in die vorhandene Wanne eine Öffnung
eingefügt und die Tür aus hoch
bruchfestem Kunststoff eingesetzt.
Selbst die Fliesen der Wannenverkleidung werden beim Einbau nicht
beschädigt.
Der bequeme Einstieg bedeutet ein
Plus an Sicherheit und Bequemlichkeit – und das keineswegs nur für die
Generation 50plus. Auch in Haushalten mit Kindern ist die Wanne mit
Tür eine praktische Lösung.
TROCKENLEGUNG
– Ursachenforschung einschließlich Angebot –
Witterungsunabhängige umweltfreundliche Systeme
Das Abdichtungssystem
Telefon 0531/5 90 63 68
www.das-abdichtungssystem.de
Neustädter Markt 8 . Hildesheim
Telefon 0 51 21/ 3 20 96
www.ofen-baule.de
n
n
Minimaler Energieverbrauch, maximaler Komfort
berechnet zunächst die erforderliche
Kühllast. Dabei spielt die Raumgröße
ebenso eine Rolle, wie beispielsweise die Sonneneinstrahlung und
die vorhandenen Wärmequellen. Da
bei festinstallierten Klimaanlagen
der Kompressor im Außenbereich
installiert wird, ist beispielsweise
auch die Kombination mit einer
Luft-Wärmepumpe möglich, was
die Energiekosten weiter senkt. Der
SHK-Profi kann darüber hinaus auch
alle Fragen zur Geräuschentwicklung
oder zu den Energiekosten beantworten und die Klimaanlage dann
installieren und warten. Er sorgt so
dafür, dass am Ende alles stimmt und
selbst bei heißen Außentemperaturen ein angenehmes Wohnklima im
Eigenheim herrscht.
Philipp Kehe Bau GmbH
Meisterbetrieb
Krehlastraße 24
31137 Hildesheim
kehebau@gmail.com
Tel
Fax
Mobil
05121 60 51 22
05121 60 51 27
0170 77 844 61
Bei festinstallierten Klimaanlagen
sind beide Teile durch die Wand mit
isolierten Kupferrohren verbunden.
Es zirkuliert ein Kältemittel das im
Innengerät durch die Raumwärme verdampft und gasförmig zum
Außengerät geleitet wird. Dort verdichtet der Kompressor das Gas, das
wieder flüssig wird und die enthaltene Wärme wieder abgibt.
Wenn sich das Außengerät bei
der gewünschten Raumtemperatur
abschaltet, läuft innen meist ein
Lüfter weiter. Er entzieht der Raumluft Feuchtigkeit und transportiert
diese auch nach außen. Split-Klimaanlagen von Markenherstellern sind
leise, wirkungsvoll und verbrauchen
dank der elektronischen Steuerung
wenig Strom.
Maurer- und Putzarbeiten
Betonarbeiten | Umbauten
Sanierungen | Kellerabdichtungen
Erd- und Pflasterarbeiten
Fliesenarbeiten | Klinkerarbeiten
n
Große Ausstellung
Klimaanlagen
sind Sache des Fachmanns
(txn-p). Wenn es im Haus mal
wieder viel zu warm ist, denken viele
Eigenheimbesitzer über den Einbau
einer Klimaanlage nach. Und setzen
aus Angst vor zu hohen Energiekosten den Plan dann doch nicht in
die Tat um.
Was die meisten nicht wissen:
Moderne Geräte mit energiesparenden Invertern lassen sich exakt
auf den Kühlbedarf abstimmen. Die
Anschaffung lohnt sich, da überraschend niedrige Energiekosten
einem hohen Komfortgewinn gegenüberstehen.
Um am Ende wirklich zufrieden
zu sein, empfiehlt sich die Beratung
durch den Klimafachmann aus dem
SHK-Handwerk (Sanitär-, Heizungsund Klimahandwerk). Denn dieser
Inh. Carsten Dippelt
Ihr Maurermeisterfachbetrieb für Feuchtigkeitsschäden
Eingetragener Meister-Innungsbetrieb!
Comeniusstr. 7a ∙ 38102 Braunschweig
n
Fliesen
Maurer
Einzigartige,
exklusive Fliesen
Traumbäder
nach Maß
Venedig 9
31157 Sarstedt
0 50 66-6 95 95 94
www.naumannfliesen.de
☎
Egbert Weihkopf
Tischlermeister und Holztechniker
Bau- und Möbeltischlerei
Duschen & Dichtungen
Schlütenstraße 3 31249 Clauen
Tel. 0 51 28/6 56 Fax 59 45
Mobil 01 70/5 58 02 94
Bestattungen und Überführungen · Fenster
und Türen · Treppen · Möbel nach Mass · Glasreparaturen
· Insektenschutzsysteme
reparaturen
· Insektenschutzsysteme
von Neher
HANDEL & GLASEREI
Steuerwalder Str. 107 · 31137 Hildesheim
Tel. (0 51 21) 20 60 08 · www.glas-salge.de
Elektroinstallateur-Meister
Kinder stärken
Pate werden
Kinder stärken.
Rufen Sie uns an!
0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min)
Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg
www.kindernothilfe.de
Pate werden!
KINDER
NOT
HILFE
•
•
•
•
•
Elektro-Installationen
Elektro-Installationen
Elektro-Warmwasserbereitung
Elektro-Warmwasserbereitung
ABUS-Funk-Alarmanlagen
Nachtstrom-Speicherheizung
Beleuchtungsanlagen
Beleuchtungsanlagen
Photovoltaik
Langeburgstr. 11–12
Langeburgstr.
Postfach
111 11-12
Postfach
111
31167
Bockenem
www.tegtmeyer-elektro.de
31167 Bockenem
Tel.
(0(0
505067)
Tel.
67)6695
9550
50
od.
(0 (0
5050
67)
82 82
od.
67)27 27
Fax
(0(050
Fax
5067)
67)6695
95 51
Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 28 ■
lebenslanges lernen
Informationen zu Aus- und Weiterbildung
Günstige Finanzierungsbedingungen für lang gehegte Geschäftsideen
Berufsfachschule Wirtschaft
Fachoberschule Wirtschaft
Fachoberschule Gestaltung
Buhmann Schule Hildesheim
Hindenburgplatz 1
31134 Hildesheim
Telefon: 0 51 21 / 330 73
E-Mail: info@buhmann-schule.de
www.buhmann-schule.de
:
Infoabend 14
0
2
r
e
b
11. Dezem hr
um 18 U
Anzeige
WBS Training AG
eröffnet 150. Standort
Jetzt auch in
Hildesheim
Geförderte Qualifizierung
mit Bildungsgutschein.
120
verschiedene
Bildungsangebote
große Themenauswahl
(SAP®, Kaufm., CAD, IT, Medien,
Logistik, Gesundheit,
Automatisierungstechnik)
Dozentenunterricht
Kursstartgarantie
mit
Wir beraten Sie gern.
05121 934978-0
Kläperhagen 7
31134 Hildesheim
susanne.mueller@wbstraining.de
www.wbstraining.de
Die WBS Training AG, einer der führenden privaten mittelständischen Weiterbildungsanbieter in Deutschland,
hat ihren 150. Standort in Hildesheim
bezogen und wird ab November mit
einem umfangreichen Weiterbildungsangebot an den Start gehen. Über 100
verschiedene Bildungsangebote von
kaufmännischen Themen, über IT- Kurse
bis hin zu SAP – Beraterqualifizierungen, garantieren den Teilnehmern den
beruflichen Wiedereinstieg. Der Bewerbungscoach vor Ort unterstützt zudem
im konkreten Bewerbungsprozess. Alle
angebotenen Schulungsthemen können über Bildungsgutschein finanziert
werden und sind AZWV-zertifiziert. Was
für uns spricht: Seit mehr als 35 Jahren in
der Weiterbildung aktiv, fast 6000 Teilnehmer bundesweit, nachweislich hohe
Kundenzufriedenheit, 100-prozentige
Unterweisung durch Fachtrainer, Kursstartsicherheit, hohe Schulungsqualität
durch Partnerschaften wie SAP und Microsoft, professionelle Ausstattung.
Freiwillige gesucht!
Telefon: 0 51 21 / 5 50 15
Spendenkonto: 39064
Stichwort: Nähe schenken
Sparkasse Hildesheim
25950130
verwaltung@malteser-hildesheim.de
Wir freuen uns auf
engagierte Menschen.
...weil Nähe zählt.
• Schulzentrum St. Bernward Krankenhaus
Gründungsmonitor
macht Existenzgründern Mut
(djd/pt). Erfolgsversprechende Aktivitäten, eine steigende Beteiligung
von Frauen, ein größerer Anteil überregionaler Marktneuheiten: Deutschlands Existenzgründerszene ist dem
aktuellen KfW-Gründungsmonitor
zufolge in Bewegung – und findig
wie nie zuvor. 419.000 sogenannte
vollzeitadäquate Stellen sind ausschließlich durch Unternehmensneugründungen entstanden.
Der Weg zum eigenen Unternehmen
Wer eine Geschäftsidee in die Tat
umsetzen möchte, scheint aktuell ein
sehr gutes Umfeld dafür vorzufinden.
Und muss nicht unbedingt von Anfang an alles auf eine Karte setzen.
Laut Gründungsmonitor waren es im
vergangenen Jahr vor allem Nebenerwerbsgründer, die große Zuwachsraten verzeichneten. „Dieser Anstieg
ist nicht auf Notgründungen zurückzuführen, sondern weil die Gründer
einen Markt für ihre Geschäftsidee
sehen“, erläutert Dr. Jörg Zeuner,
Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. Knapp zehn Milliarden Euro
haben die Gründer 2013 für ihre Projekte eingesetzt. Mit 52 Prozent ist
der Anteil externer Mittel an dieser
Summe höher als in den Vorjahren.
„Kreditinstitute finanzieren überzeugende Gründer durchaus – vor allem,
da ihnen durch die gute Förderpolitik
ein Teil des doch hohen Risikos abgenommen werden kann“, hat Jörg
Zeuner beobachtet. Gute Voraussetzung bieten etwa die verschiedenen
KfW Förderprodukte, Informationen
dazu gibt es unter www.kfw.de.
Je nach Gründungsvorhaben,
Geschäftsform und Größe gibt es
Kredite bis zu 100.000 oder bis zu
zehn Millionen Euro, aber auch Eigenkapitallösungen oder Startfonds
für junge Technologieunternehmen.
Die Zinskonditionen sind aktuell
günstig. Zusätzlich stehen Zuschüsse
fürs Gründercoaching bereit. Diese
Unterstützung bei wirtschaftlichen,
finanziellen oder organisatorischen
Fragen können neu gegründete
Unternehmen als wichtige Hilfe
auf dem Weg zum Erfolg für einen
Zeitraum von bis zu fünf Jahren in Wer eine Geschäftsidee in die Tat umsetzen möchte, scheint aktuell ein
Anspruch nehmen.
sehr gutes Umfeld dafür vorzufinden.
Foto: djd/KfW-Bank
In der Betonindustrie haben Fachkräfte gute Einstiegs- und Aufstiegschancen
Fundament
für die Karriere
(djd/pt). Reine Muskelkraft reicht
auf dem Bau längst nicht mehr aus,
um beruflich weiterzukommen: Rund
um moderne Werkstoffe und Produktionsverfahren haben sich hochqualifizierte Berufe entwickelt, die
Fachwissen und jede Menge „Köpfchen“ erfordern. Für Schulabgänger
verbinden sich damit vielfältige
Einstiegs- und Aufstiegschancen,
denn ausgebildete Fachkräfte sind
begehrt. Sehr gute Perspektiven
werden in der Betonindustrie zum
Beispiel Verfahrensmechanikern
zugeschrieben. Mit technischem
Verständnis, handwerklichem Geschick und der nötigen Sorgfalt im
Umgang mit den Materialien erfüllen Bewerberinnen und Bewerber
wichtige Voraussetzungen für diesen
dreijährigen Ausbildungsberuf.
Mehrere Blöcke im Unternehmen
sowie in spezialisierten Berufsschulen wechseln sich während der
Ausbildungszeit ab. So erleben die
angehenden „Verfahrensmechaniker
Transportbeton“ schnell, wie vielfältig ihr künftiger Beruf aussieht: von
der Arbeit im Büro an Computer
und Telefon über das Labor, wo die
Qualitäten des Baustoffs geprüft
werden, bis hin zur Tätigkeit an den
Anlagen, die permanent überprüft
und gewartet werden müssen. In
Transportbetonwerken sind Verfahrensmechaniker unter anderem
für reibungslose Abläufe, die Überwachung der Mischanlagen und die
Sicherung der Qualität verantwortlich. Mehr Details zu diesem Ausbildungsberuf gibt es unter www.
verfahrensmechaniker.de.
Technik beherrschen: Ausbildungsberufe in der Betonindustrie bieten vielfältige Einstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Foto: djd/BetonBild
Berufsaussichten. Wer möchte, kann
sich zudem weiterqualifizieren, etwa
zum Leiter eines Betonwerks oder
Möglichkeiten zur Qualifizierung auf eine Stelle im Bereich Disposition
oder Vertrieb. Durch Lehrgänge mit
Ist erst einmal die Ausbildung ab- fachspezifischer Qualifizierung wie
solviert, sind Verfahrensmechaniker zum Beispiel zum Betonprüfer oder
gefragte Experten mit sehr guten eine erweiterte betontechnologische
Ausbildung können sich die Spezialisten fortbilden. Mit einer Hochschulzugangsberechtigung können
Verfahrensmechaniker zudem nach
der Berufsausbildung studieren und
beispielsweise einen Abschluss im
Studienfach Baustoffingenieurwissenschaft erwerben.
Am gesellschaftlichen Leben teilnehmen
Inklusion
in der Arbeitswelt
Faszinierende Berufe
mit Zukunft
• Jetzt bewerbe
n!
Neue Kurse: jähr
lic
Beginn am 1. Au her
gust
• Altenpflege
• Integrative Ausbildungen:
Gesundheits- und Krankenpflege
Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
• Jeweils 3-jährige Ausbildung
• Ausbildungsbegleitendes Studium möglich
• Mehr Infos unter www.bernward-khs.de
St. Bernward Krankenhaus GmbH
Staatlich anerkannte Schulen am St. Bernward Krankenhaus
Treibestraße 9, 31134 Hildesheim
Telefon 05121 90-1532, schulen@bernward-khs.de
Für Leib und Seele
(txn-p). Inklusion ist ein Begriff,
der in Deutschland meist verwendet
wird, wenn es darum geht, Schülern
mit und ohne Behinderung einen
gemeinsamen Unterricht zu ermöglichen. Aber auch in der Arbeitswelt
wird Inklusion immer wichtiger.
Der Begriff kommt aus dem
Lateinischen und bedeutet „Enthaltensein“ – gemeint ist, dass jeder
Mensch selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann.
Und hier liegt auch der Unterschied
zur „Integration“, bei der es darum
geht, dass “Abweichende“ sich in eine Umgebung integrieren, die gleich
bleibt. Inklusion ist mehr: Hier passt
sich die Umwelt an die Voraussetzungen der Menschen an.
Das gilt auch für den Arbeitsmarkt. Hier besteht sogar eine besondere gesellschaftliche Verpflichtung, Inklusion zu fördern, denn Arbeit ist eine Grundvoraussetzung für
die Gestaltung des eigenen Lebens
und gesellschaftliche Anerkennung.
Hierzu Christiane Wilke, Gesamtschwerbehindertenvertrauensfrau
einer Zeitarbeitsfirma: „Inklusion
wird in Deutschland immer wichtiger. Zukünftig erhalten Menschen
mit Behinderung deutlich bessere
Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt. Hierfür gibt es bereits heute
umfangreiche Förderungen, die Unternehmen bei der Einstellung und
ggf. Einrichtung entsprechender Arbeitsplätze deutlich unterstützen.“
Oft sind es die Barrieren in den
Köpfen der Chefs und Mitarbeiter,
die das selbstverständliche Miteinander im Arbeitsleben verhindern.
Es geht darum, Behinderung nicht
als Problem, sondern als Chance
zu sehen: Der Blick sollte von den
Defiziten zu den Fähigkeiten gehen,
dann ist schon ein wichtiger Schritt Es gibt viele Arbeitsplätze, bei denen Behinderungen keine Rolle spielen.
getan.
Hier ist Inklusion meist einfach umzusetzen – zum Vorteil aller. Foto: txn
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 29
LEBENSLANGES LERNEN
Informationen zu Aus- und Weiterbildung
Fünfte Nacht der Bewerber am 24. Oktober in der Halle 39
Mit Spaß an der
eigenen Zukunft arbeiten
Freuen sich auf tausende Besucher: Volksbank-Vorstand Michael Siegers,
Marketing-Mann Franjo Harenberg und Halle-39-Chef Matthias Mehler.
handwerkliche Ausbildungsbetriebe
die Handwerkskammer und die Kreishandwerkerschaft und viele andere
Sparten. Insgesamt stellen mehr als
200 Auszubildende und junge Mitarbeiter über 300 Ausbildungs- und
Studienberufe vor. Auch Informationen zu Praktika und zum Freiwilligen
Sozialen Jahr gibt es vor Ort. Auch
die Auszubildenden der Volksbank
Hildesheim sind mit einem Stand
vertreten und stellen die Ausbildungsberufe ihrer Bank vor. An
vielen Ständen können die Besucher
wieder praktisch tätig werden und
ausprobieren, ob ihnen dieser Job
Freude bereiten könnte oder ihre
Fähigkeiten als Grundlage für den
Ausbildungsgang bereits vorhanden
sind. Die Hochschule für angewandte
Wissenschaft und Kunst (HAWK)
führt an diesem Abend Studienberatungen durch und gibt Tipps für
noch offene Studienplätze.
Im Vorfeld zur „Nacht der Bewerber“ besucht auch in diesem Jahr
ein kompetentes junges Team aus
Auszubildenden und Mitarbeitern
der Volksbank Hildesheim etwa 250
Schulklassen der Stufen 9 bis 13 an
über 30 Schulen in Stadt und Landkreis und stellt die Ausbildungsmesse
sorgt für ihren stimmungsvollen
Auftritt. Die jungen Leute wurden
dazu in der Arneken-Galerie bei
einem Casting ausgewählt. Für alle,
die das sportliche Vergnügen suchen,
wird eine „Castle Spider Wall“ aufgebaut. Die Teilnehmer steigen in
Overalls, die komplett mit Klettstreifen versehen sind. Auf dem Sprungkissen wird Schwung genommen, der
Spieler springt an die „Burgmauer“
und bleibt daran kleben. Wer am
höchsten „klebt“ gewinnt. Ein Spaß
der ganz anderen Art bietet „Pop
Noggins“. Mit einer einzigartigen
Green Screen Technologie werden die
Besucher zu begabten Tänzern. Mit
einer speziellen Software werden die
Köpfe der Teilnehmer auf die Körper
von Profitänzern gesetzt. Die Kandidaten bewegen die Köpfe zu den
Körpern aus dem Musikvideo. Teilnehmer und Zuschauer können die
Vorstellung auf Plasmabildschirmen
verfolgen. In der Halle findet sich
auch in diesem Jahr die beliebte
„Money Cash Box“. Die Spieler klettern in die Box und müssen in einer
vorgegebenen Zeit von wenigen
Sekunden so viele Gutscheine wie
möglich greifen und sammeln. Wie
schon im Vorjahr werden Busse als
Shuttle-Service für ein komfortables
Erreichen und Verlassen des Messeortes eingesetzt. In diesem Jahr
werden von Anfang an zwei große
Gelekbusse fahren. Eine Sperrung
der Schinkelstraße für Fahrzeuge im
Bereich der Halle 39 sorgt während
der Veranstaltung für Entlastung.
Alle halbe Stunde zwischen 16.30
Uhr und 21 Uhr fahren die Busse ab
Schuhstraße und fünf Minuten später ab Hauptbahnhof. Die Rückfahrten werden ab 17.45 Uhr bis 22.15
Uhr ebenfalls im Halbstunden-Takt
durchgeführt. Die Fahrzeit beträgt
etwa zwölf Minuten.
vor. Die beliebte Form der Einladung
zur Messe in Form von „Glücksdosen“ wird auch in diesem Jahr
fortgesetzt. 5.000 Dosen werden
an die Schülerinnen und Schüler
verteilt, die ungeöffnet am 24. Oktober zur Veranstaltung mitgebracht
werden sollen. In jeder Dose befindet
sich ein Gewinn-Los. Weil es sich im
vergangenen Jahr bewährt hat, wird
die Gewinnausgabe auch diesmal
auf das Außengelände der Halle 39
platziert. Hauptgewinne sind ein
LED-Flachbildschirmfernseher, zwei
Sony Playstations, drei i-Pads und
4994 weitere Preise im Gesamtwert
von 10.000 Euro auf ihre Gewinner.
Wie im Vorjahr wird das Rahmenprogramm überwiegend im Außenbereich und im Foyer der Hallestattfinden, um im Innenraum eine entspannte Atmosphäre für Gespräche
und Informationen zu schaffen. Lediglich Großgeräte, wie ein Mähdrescher und ein Schlepper von Agravis
und New-Tec sowie ein Schmelzofen
der KSM-Metallgießerei sind vor der ■ Weitere Informationen gibt es
im Internet unter www.nacht-derHalle anzuschauen.
In diesem Jahr gibt es einige neue bewerber-hildesheim.de.
Spiel- und Spaßangebote. Im Foyer
findet eine Modenshow mit Schülerinnen und Schülern statt. Ein DJ
Sind Ihnen Ihre
Träume wichtig?
Bei Sappi Fine Paper Europe bieten wir Ihnen interessante Karrieremöglichkeiten mit
besten und langfristigen Zukunftsaussichten. Die Sappi Alfeld GmbH beschäftigt rund
850 Mitarbeiter/innen. Mit unseren Spezialpapieren und grafischen Papieren orientieren
wir uns konsequent an den Anforderungen unserer Kunden.
Was uns jetzt noch fehlt, das sind motivierte Nachwuchskräfte!
Wir suchen zum 1. August 2015 Auszubildende in unserem Werk Alfeld für die Berufsbilder
Papiertechnologe/-in
Papiertechnologe/-in Berufskollegiat (Erwerb der
Fachhochschulreife)
Industriemechaniker/-in
Elektroniker/-in
Industriekaufmann/-frau
Warum also nicht zu Sappi? Interessante Tätigkeitsfelder, Teamwork, modernste
Technologien, neueste EDV und viel Abwechslung erwarten unsere Auszubildenden. Und
nach dem Abschluss gibt es gute Chancen, bei uns einzusteigen und weiterzukommen.
Neugierig geworden? Dann erwarten wir die schriftlichen Bewerbungen ab sofort mit
tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild und beglaubigten Fotokopien der letzten Schulzeugnisse.
Noch Fragen? Anruf genügt! Telefon: +49 (0)5181-77-244
www.vbhildesheim.de
17.00 bis 22.00 Uhr, Halle 39, Schinkelstraße 7, Hildesheim
Mehr Infos findest Du auf unserer Homepage:
www.nacht-der-bewerber-hildesheim.de
● Wirtschaft
● Mensch
● Anspruch
Wir sind dabei!
Lassen Sie sich an unserem Stand beraten.
Infos unter: 05121 171-114 ∙ www.friedrich-list-schule.de
Du bist mehr Immobilienprofi, als du denkst!
Nutze es!
www.gbg-hildesheim.de
www.kreiswohnbau-hi.de
Besuch uns einfach auf unserem gemeinsamen
Stand bei der Nacht der Bewerber.
“
e
t
is
K
e
lt
a
„
e
h
c
s
u
a
T
gegen Traumauhtgoeht’s!
– so einfac
€!
Sie sparen 2.631 ¹
Dann ist es Zeit, sie wieder zu Papier zu bringen.
Sappi Fine Paper Europe ist ein Teil von Sappi Limited. Mit Werken auf vier Kontinenten
und Vertriebsniederlassungen in der ganzen Welt sind wir einer der Weltmarktführer in der
Zellstoff- und Papierherstellung. In Europa besteht unser Team aus ca. 7000 Mitarbeitern.
Der Hauptsitz befindet sich in Brüssel. Unsere Produkte und Dienstleistungen werden
für kommerziellen Druck und bei Publikationen verwendet. Außerdem sind wir im
Bereich Spezialverpackungen aktiv.
int
freir!itt
Polo Trendline
1,0 l, 44 kW (60 PS)
• Leichtmetallräder„Stratford“
• Geschwindigkeitsregelanlage
• Innenspiegel autom. abbl.
• Klimaanlage„Climatronic“
• Lederlenkrad, Servolenkung
• Regensensor
• Multifunktionsanzeige„Plus“
• Müdigkeitserkennung
• Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht
• Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht
• Multikollisionsbremse, Reifenkontrollanzeige
• Radio„Composition Colour“
• ZV mit FB, u.v.m
Unser Barpreis²
nur
11.999 €
Die Erlebnisabholung in der Autostadt Wolfsburg ist enthalten. | Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
innerorts 6,4; außerorts 4,2; kombiniert 5,0; CO2 Emissionen kombiniert in g/km: 114
1 Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. 2 Barpreis gilt nur in Verbindung mit der Inzahlungnahme eines mindestens 4 Monate auf
Sie angemeldeten Fahrzeuges mit PKW Zulassung, außer Porsche, Audi, Skoda und Seat. Nur für private und gewerbliche Einzelabnehmer bei Zulassung in
Stadt- oder Landkreis Hildesheim. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.
Tüpker Automobile GmbH*
Carl-Zeiss-Str. 17 · 31137 Hildesheim
Telefon 05121 401-0 · www.tuepker.de
* Volkswagen Agentur für Dost Automobile GmbH
Sappi Alfeld GmbH
Mühlenmasch 1
Tel +49 (0)5181-77-244
www.sappi.com
Human Resources
31061 Alfeld (Leine)
E-Mail: JobAlfeld@sappi.com
DOST Automobile GmbH
Porschestraße 1 · 31135 Hildesheim
Telefon 05121 507-25 · www.dost.de
140925 typopartner.de | © Cartoon: seamartini / 123RF Stockfoto
Hildesheim. Am Freitag, 24. Oktober, bietet die Volksbank Hildesheim
von 17 bis 22 Uhr zum fünften Mal
die erfolgreiche Ausbildungsmesse
„Nacht der Bewerber“ an. Wie schon
in den beiden Vorjahren findet sie in
der Halle 39 statt.
Die erste Veranstaltung fand
2010 im Hauptstellengebäude am
Kennedydamm statt. Bereits im
darauffolgenden Jahr musste der
angrenzende Parkplatz in der Pieperstraße als erweiterter Ausstellungsund Eventraum dazu genommen
werden. Seit 2012 hat sich als
Veranstaltungsort die Halle 39 mit
ihrem großzügigen Außengelände
und ausreichend Parkmöglichkeiten
bewährt. Der Erfolg der Vorjahre hat
sich herumgesprochen: Mehrere
tausend Besucher und über 70 Aussteller werden in den letzten Jahren
gezählt. Es gibt weit und breit keine
Ausbildungsmesse mit diesem Konzept: Professionelle Organisation,
Informationen und Kontakte mit
nachhaltigem Einfluss auf den beruflichen und persönlichen Werdegang,
Informationen an den Ständen durch
Auszubildende der Betriebe, Partystimmung und wertvolle Gewinne.
Auch der Freitag-Abend als Tag der
Veranstaltung ist gut gewählt.
Jahr für Jahr wird die „Nacht der
Bewerber“ weiter optimiert. Im vergangenen Jahr sorgte der Veranstalter für eine verbesserte Einlasssituation, ein neues Verkehrskonzept und
zusätzlich angemietete Parkplätze.
Nach der Veranstaltung war klar:
Das Gewerbegebiet ermöglicht ausreichend Parkmöglichkeiten, sodass
keine zusätzlichen Flächen benötigt
werden. Dem wird in diesem Jahr
Rechnung getragen.
Auch bei der diesjährigen „Nacht
der Bewerber“ stellen sich über 70
Ausbildungsbetriebe vor. Es gibt
einige neue Unternehmen, andere
sind nicht mehr dabei. Quer durch
alle Sparten reicht das Angebot. Mit
dabei sind die Agentur für Arbeit,
Bundeswehr und Polizei, die Landwirtschaftskammer, Kreiswohnbau
und gbg, Hotels, Krankenkassen, für
Hall
e 39
E
Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 30 ■
GESUNDHEIT IM HERbST
Aktuelle Tipps und Informationen
WIRBE L SÄULE N AUFRICHTUNG
hilft bei Rückenproblemen und Schmerzen
Mit heilenden Händen
Mit heilenden Händen
SOFORT ZUM
SOFORT ZUM
Wunschgewicht!
Nichtraucher!
– SOFORT WIRKSAM! –
– SOFORT WIRKSAM! –
Weitere Infos bei Renate Rohlf, Heilerin
h
☎ 05 11- 80 20 60 und www.renaterohlf.de Fernheilung möglic
ZWEITHA ARSTUDIO
BIERSCHWALE
Hauptstraße 18
31079 Almstedt
Telefon 0 50 60 / 60 84 86
www.perueckenfachhandel.de
Vertragspartner aller Kassen
Sie möchten
Abrechnung
mit allen
n
Krankenkasse
zu Hause bleiben
selbstbestimmt leben
so viel Pflege wie nötig
so wenig Einschränkung wie möglich
Ihr Pflegedienst in Sarstedt
und Umgebung
24 Std. Rufbereitschaft
0 50 66 - 90 48 685
Holztorstr. 10 • 31157 Sarstedt
Zu Hause pflegen, zu Hause leben!
• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement
• Palliativpflege • Dementenbetreuung
• Pflegeberatung, -schulung, -gutachten
• Kinderbetreuung • Haushaltshilfe
• Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung
Wir informieren Sie gern individuell zu allen Fragen in der
Pflege- und Krankenversicherung.
Außerdem zeigen wir Ihnen Lösungswege, um pflegende
Angehörige im Alltag zu entlasten und die Lebensqualität
der Pflegebedürftigen zu erhalten.
Eugenia Zubeil und Team
SALZGROTTE
im Gesundheitszentrum Westphal
alten Sie
Bei uns erhutscheine
kg
en
ch
es
G
Erleben Sie die
Heilwirkung des Salzes
& wohltuende
Entspannung!
Depressive Stimmungen bereits bei Kindern und Jugendlichen feststellen
Ergotherapeuten unterstützen
Kinder jeden Alters
Depressive Störungen sind die
häufigste, psychische Erkrankung.
Die meisten gehen jedoch davon
aus, dass diese Erkrankung nur bei
Erwachsenen auftritt. Daher ist
vielen Eltern einfach nicht bekannt,
dass sogar bei kleinen Kindern schon
Anzeichen von Depressivität auftreten können. Jüngere Schulkinder,
die sich in einer so genannten depressiven Episode befinden, können
ihre Symptome selbst beschreiben.
Sie berichten beispielsweise von ihrer Traurigkeit, Schlaf- oder Konzentrations- und Gedächtnisstörungen.
Ergotherapeuten empfehlen Eltern,
ihre Kinder aufmerksam zu beobachten und sich gegebenenfalls
frühzeitig um professionelle Hilfe
zu bemühen.
Ergotherapeuten sind Spezialisten,
die sich um eine große Bandbreite
von Kinderproblemen kümmern und
dabei auch das Umfeld mit einbeziehen. Denn nur so lassen sich dauerhafte und nachhaltige Lösungen
finden, die zielführend, familienfreundlich und alltagstauglich sind.
Ergotherapeuten verstehen sehr
gut, wenn Eltern bei Anzeichen wie
Reizbarkeit, Unruhe oder generell
bei Entwicklungsverzögerungen lieber erst etwas abwarten. Allerdings
kann die Summe oder Häufigkeit
der einzelnen Symptome schon bei
Kindern im Kleinkindalter ab einem
Jahr auf eine depressive Episode hinweisen. Wichtig erscheint hier, früh
genug Hilfe von kompetenten Ärzten
und Spezialisten zu suchen. Denn
sie wissen aus der täglichen Arbeit,
dass – handelt es sich bei einem
Kind tatsächlich um eine depressive
Episode – diese gut behandelbar ist.
Und: So lässt sich oftmals vermeiden,
dass die Probleme wiederkehren oder
sich in späteren Jahren stärker ausprägen und manifestieren. Daher ist
Eintritt
Tiefer Weg 20 · 31246 Lahstedt-Gadenstedt · Telefon 0 51 72 / 94 42 50
Telefax 0 51 72 / 94 42 51 · E-Mail: info@gz-westphal.de · Web: www.gz-westphal.de
Jeder Mensch ist anders – je nach Größe, Gewicht und
Körperkontur. Mit Ecco 2 werden Ihre persönlichen Maße
exakt ermittelt und in eine Bett-Komplett-Lösung übersetzt:
vom Lattenrost über die Matratze bis zum Nackenstützkissen.
Denn nur wer richtig liegt, kann entspannt schlafen.
Lernen Sie das innovative Bettsystem Röwa Ecco 2 kennen.
Schulter
Lordose
Becken
Genau hinschauen und handeln
Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen, die ergotherapeutisch
betreut werden, ist bereits in der
Pubertät. Ein schwieriges Alter, in
welchem Eltern noch genauer differenzieren sollten, was sie besser
„durchgehen“ lassen oder wo einzugreifen ist. Denn Stimmungsschwankungen, aufsässiges Ver-
halten oder Verschlossensein und
Geheimniskrämerei gehören zu
dieser Entwicklungsphase von Jugendlichen dazu. Stellen Eltern Zustände von aggressivem Verhalten
oder schlechter Stimmung dauerhaft über eine längere Zeit hinweg
an ihrem Nachwuchs fest, können
dies tatsächlich Symptome einer
depressiven Episode sein.
Zum Thema Dauer will sich niemand ganz genau festlegen; in der
Literatur ist von mehreren Wochen
die Rede. Viel wichtiger als das Tage
zählen im Kalender ist jedoch das
genaue Hinschauen. Das wiederum
können Ergotherapeuten ganz besonders gut.
Mit ihrer Art des empathischen
Coachings gelingt es Ergotherapeu-
ten immer wieder gut, ihre jungen
Klienten mit der Vielzahl von Techniken und Maßnahmen der Ergotherapie aus der Reserve zu locken. Und
sie finden dann auch oft heraus, was
der Grund für die derzeitige Gemütslage ist. Denn neben offensichtlichen
Ursachen wie traumatischen Erlebnissen, also beispielsweise einem
Unfall, der Scheidung der Eltern,
Misshandlung oder Missbrauch
entwickeln gerade Jugendliche
sehr häufig depressive Zustände
wegen Mobbing, Leistungsdruck in
der Schule oder sie sind unglücklich
verliebt.
Informationsmaterial zu den Behandlungsfeldern der Ergotherapie
erhalten Interessierte bei den Ergotherapeuten vor Ort.
Salzarm gesund?
Wäsche und Bademoden
für Frauen
Immer gut beraten!
Kennt Ihr Bett Ihre Idealmaße?
es gut, wenn Eltern im Zweifelsfall
etwas unternehmen und mit dem
Kinderarzt besprechen, was sie an
ihrem Kind beobachten. Gehen die
Kinder schon zur Schule, sind sie
durchaus in der Lage, dem Kinderarzt
ihre Gemütslage oder Ängste selbst
zu schildern.
Die Drosselung des Kochsalzkonsums ist umstritten
7,50 €
Gesundheitszentrum Westphal (direkt hinter TeJo Wohnwelten)
Jedes Kind hat das Recht auf einen möglichst sorglosen Alltag: Schule bewältigen, sich altersgemäß entwickeln
und Freunde haben. Wenn das nicht klappt, sind Ergotherapeuten für Familien da und beziehen alle, auch das
soziale Umfeld bei ihrer Therapie ein.
Foto: DVE
with care
Dessous,
Bademoden & Prothesen
nach Brustoperation
(Zulassung aller Krankenkassen)
Konrad-Adenauer-Straße 4
Harsum, Tel. 05127/9020802
Mo. – Sa. 9.30 – 12.30 Uhr
Mo. – Fr. 15.00 – 18.00 Uhr
(rgz). Wer sich salzarm ernährt,
der ändert meist sein gesamtes Ernährungsverhalten und greift beispielsweise mehr zu Obst und Gemüse. Dies hat auch Konsequenzen
für den Blutdruck und die Herz- und
Gefäßgesundheit.
Wird jedoch die positive Auswirkung durch den Verzehr von mehr
Obst und Gemüse und die dadurch
bedingte höhere Aufnahme von Vita-
SCHUPPENFLECHTE:
SIE FRAGEN – WIR ANTWORTEN!
Anlässlich des Welt-Psoriasistages laden die Hautärzte des
Psoriasis-Netzes Südniedersachsen e.V. zu einer Informationsveranstaltung ein.
Diskutieren Sie mit uns alle Belange der Schuppenflechte, informieren Sie sich in Kurzvorträgen über aktuelle Therapiemöglichkeiten und schildern Sie Ihre Erfahrungen und Erwartungen.
minen und Spurenelementen in der
Auswertung nicht berücksichtigt, so
wird der positive Effekt der Salzrestriktion überschätzt. Es kommt dabei
zudem meist zu Veränderungen im
Mineralhaushalt. In der Vergangenheit galt ein Salzkonsum, wie heute
üblich ist, als Risikofaktor für die
Entwicklung eines Bluthochdrucks.
Jüngst beauftragte das unabhängige
„Institute of Medicine“ (IOM) ame-
rikanische Experten mit der Analyse
der Studiendaten. Das wichtigste
Ergebnis der Datenanalyse war, dass
die vorliegenden Studien nicht einheitlich und zum Teil auch einseitig
angelegt sind. So prüfen viele Studien die Auswirkungen des Kochsalzverzehrs auf den Blutdruck, ohne zu
berücksichtigen, welche weiteren
Konsequenzen die Maßnahme der
Kochsalzrestriktion hat.
Hypnose-Coaching
ab € 69,–
Bei belastenden Erlebnissen/Gefühlen
Abnehmen/Nichtrauchen/Selbstbewusstsein
Gruppe
Einzeln
statt € 99,– jetzt 69,– statt € 150,– jetzt 99,–
Hypnose-Coachin Anette Pettau
31157 Sarstedt · Tel. 0 15 78/9 40 56 51 · www.AnettePettau.com
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihre Fragen und anregende
Gespräche!
Mittwoch, 29.10.2014, 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Novotel
Bahnhofsallee
38, 31134 Hildesheim
Novotel,Hildesheim,
Bahnhofsallee
38, 31134 Hildesheim
Unsere Experten beraten Sie persönlich und individuell.
Liegen Sie bei uns Probe – jetzt!
Experte vor Ort:
Dr. med. Holger
Petering
Priv.-Doz.
Dr. med.
Holger Petering
Facharzt für Hautkrankheiten, Hildesheim
Testen Sie uns: In Qualität, in Leistung und im Preis!
31061 Alfeld ∙ Bahnhofstraße 19 ∙ Tel. (0 51 81) 12 10
E-Mail: einrichtungen@moebel-roessig.de
Algermissen ∙ Jahnstraße 4
Tel. 05126 - 4189508
Wir behandeln Kinder und Erwachsene
auch im Hausbesuch
■ Mein Sonntag. Mein KEHRWIEDER.
Konzentrationsschwäche
Schreibauffälligkeit
Entwicklungsstörung
unklare Händigkeit
Schulschwierigkeiten
ADS/ADHS
Schlaganfall
Hirnleistungstraining
Narbenbehandlung
Bewegungseinschränkung
Alltagstraining
Therapie nach Bobath
■ Sonderveröffentlichung · Sonntag, 19. Oktober 2014 · Seite 31
GESUNDHEIT IM HERBST
Aktuelle Tipps und Informationen
Tipps zum Gesundbleiben in der kalten Jahreszeit
Hildesheims größtes Vibrationsplatten-Studio
HT
NICEHR !
M TE N
R
WA
Der Spaziergang
Der Unterdruck
Gesund durch
die kalte Jahreszeit
(djd/pt). Kälte, Nässe und Dunkelheit machen uns im Winter zu schaffen. Wer gut durch die kalte Jahreszeit kommen will, benötigt vor allem
ein starkes Immunsystem. Nur wenn
die körpereigene Abwehr in Form
ist, kann sie Grippe, Schnupfen und
Husten fernhalten. Das beste Mittel
zur Stärkung der Abwehrkräfte ist
Sport. Durch regelmäßiges, moderates Training wird das Immunsystem
stimuliert. Außerdem werden Herz
und Kreislauf trainiert, die Sauerstoffversorgung verbessert und der
Stoffwechsel angeregt.
Viele Bundesbürger gehen bei
nasskaltem Wetter ins Fitnessstudio,
um in Form zu bleiben. Wichtig ist
es dabei, nicht zu einseitig zu trainieren, sondern eine ausgewogene
Mischung aus Kraft, Ausdauer und
Koordination zu finden. Als Pensum
empfehlen Experten anfangs zweibis viermal wöchentlich eine halbe
bis ganze Stunde Training. Treten
trotz aller Umsicht in Sachen Aufwärmen und Regeneration Verletzungen wie Zerrungen, Prellungen
oder Verstauchungen auf, heißt es
erst einmal pausieren und sich gut
auskurieren.
Händewaschen bester Schutz
Erkältungserreger lauern überall:
an der Türklinke, der Kaffeekanne,
im Bus oder Büro. Die Viren und
Bakterien verbreiten sich unbemerkt:
SPAZIERGANG IM UNTERDRUCK
garantiert eine
tatsächliche Verbrennung
der Fettsäuren
verbessert den
Blutkreislauf in den
Problemzonen.
Dank Vacu Power erlangen Sie auf einfache Weise
eine schöne Figur, Gesundheit und Vitalität.
• Rollen- und Bandmassage
• verschiedene Vibrationsplatten
-Platte
inkl. medizinischer
und Kurse
• Persönlich • professionell
• perfekt
Besuchen Sie uns auch online!
www.ptc-fitness.de
Rudolf-Diesel Str. 8 · 31137 Hildesheim · Telefon (0 51 21) 2 81 97 60
Viren und Bakterien können über die Hände an die Schleimhäute gelangen.
Über die Hände gelangen sie an die
Schleimhäute. Von dort aus können
sie in den Körper eindringen und
einen Infekt auslösen.
Regelmäßiges Händewaschen
kann die Infektionsgefahr beträchtlich reduzieren. Wichtig ist
es, die Hände tatsächlich 20 bis
30 Sekunden gründlich mit einem
Reinigungsprodukt zu behandeln.
Auch zwischen den Fingern, auf
dem Handrücken und rund um die
Fingernägel.
Impfschutz für Risikopatienten
Die Ständige Impfkommission
am Robert Koch-Institut (STIKO) rät
Patienten mit chronischen Krankheiten wie Diabetes, Asthma, COPD
oder chronischen Herzerkrankungen
generell dazu, sich jährlich gegen
Grippe impfen zu lassen, da für diese
Menschen eine Influenza zum Teil
schwerwiegende Folgen haben kann.
Zusätzlich empfiehlt die STIKO die
Schutzimpfung gegen Pneumokok-
Foto: djd/Sebapharma
Erstmals in Europa
zur Betreuung von AMD-Patienten
NEU
ken. Die bakteriellen Erreger können
neben Lungen- und Hirnhautentzündungen auch Blutvergiftungen
Digitaler
hervorrufen. Da sie in erster Linie Gesichtsfeldmesser
den Nasen-Rachen-Raum besiedeln, nur 2 Min. pro Auge
sind sie vor allem für Patienten mit
chronischen Atemwegserkrankungen
Digitaler Scan
eine Gefahr. Für Patienten mit bedes Augenstimmten chronischen Krankheiten
hintergrunds
sowie für alle Erwachsenen ab 60
Jahren übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Beecher Lupensystem
Impfung.
aus den USA
Wir bitten um Terminabsprache!
Verbraucher haben die Wahl
Augenoptik Foto Studio
Geldmacher GmbH
Unterstraße 63, 31162 Bad Salzdetfurth
Telefon 05063/9596-0, Fax 05063/9596-23
Süßer Genuss ohne Reue
(djd/pt). „Süß“ zählt ebenso wie
etwa „salzig“ oder „sauer“ zu den
grundlegenden Geschmacksrichtungen, die unsere Zunge unterscheiden
kann. Unseren Vorfahren signalisierte
Süße auch die Ungefährlichkeit von
Lebensmitteln. Süß hat, entsprechend dosiert, auch in einer ausgewogenen Ernährung ihren Platz.
Denn wie bei vielen Lebensmitteln
kommt es auch beim Zucker auf das
richtige Maß an. Wer möchte, hat
die Wahl und kann zu kalorienfreien
Süßungsmitteln greifen und somit
Kalorien einsparen.
Seit Jahrtausenden ist Zucker
ein Bestandteil der menschlichen
Ernährung und ein wichtiger Energielieferant. Zudem kann Zucker
Glückshormone wie Endorphine und
Serotonin freisetzen sowie Konzentration und Aufmerksamkeit fördern.
Süßstoffe können Zucker dabei zwar
Zucker und Süßstoffe gehören beide – in Maßen genossen – zu einer ausgewogenen Ernährung dazu.
Foto: djd/Deutscher Süßstoff Verband
nicht ersetzen, die Lust auf süßen
Geschmack aber können sie befriedigen. Süßstoffe liefern keine Energie,
haben keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und können nicht satt
machen. Sie sorgen einfach dafür,
dass ein Getränk oder eine Speise
süß schmeckt.
Untersuchungen der Europäischen
Lebensmittelbehörde haben bestätigt, dass bekannte und seit vielen
Jahrzehnten genutzte Süßstoffe wie
etwa Aspartam ohne Bedenken verzehrt werden können. Zwar kommt
dieser Stoff in der Natur als solcher
nicht vor, doch er besteht aus natürlich vorkommenden Bestandteilen,
die miteinander verknüpft sind.
Ergänzt werden die Klassiker unter
den Süßstoffen neuerdings durch das
Extrakt der Stevia-Pflanze.
Auch Lebensmittelhersteller nutzen diese Süße verstärkt. So wird etwa bei der bereits in Großbritannien
erhältlichen „Coca-Cola Life“ gut
ein Drittel des Zuckers durch SteviaSüße ersetzt. Das spart rund ein Drittel Kalorien: Ursprünglich stammt
die Pflanze aus Paraguay und wird
bereits seit zwei Jahrhunderten in
Südamerika genutzt. Das aus SteviaBlättern gewonnene Süßungsmittel
ist ca. 200-mal süßer als Zucker.
Es ist natürlichen Ursprungs und
kalorienfrei.
Nach der Verleihung des silbernen Panthers 2013, wurden uns 2014
zum fünften Mal 5 Sterne verliehen!
• exploring Lift / Anti Aging
• Mikrodermabrasion / Aquabration
• Modellagen
• Bio Face-Lifting
• Maniküre / Pediküre
• Echo2 (Sauerstoff-Skin-Therapie)
• Ultraschall
• Aromatherapie
• Eiswellen-Facen
• und vieles mehr!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Kirsten Leifheit,
Doris Genschow
und das
gesamte Team!
© M. Wolters, www.medge.de
Unsere Leistungen auf höchstem Niveau:
COSMETIC
INSTITUT
COSMETIC-INSTITUT • Steinstraße 21 • 30982 Pattensen • ☎ 05101-15111 www.cosmetic-institut.de
• Sport- und
Spezialeinlagen
• Orthopädische
Maßschuhe
• ComputerFußdruckmessung
• SchuhreparaturService
www.geldmacher.com
Neueröffnung der Tagespflege
„Zur alten Villa“
Hildesheimer Str. 8c, Groß Düngen
Einladung zum Tag der offenen Tür
Freitag, 14. November 2014
von 10.00 - 16.00 Uhr
Unser freundliches und kompetentes Team
freut sich auf Ihr Kommen!
Groß-Düngen Telefon 0 50 64 – 95 04 80
Ab dem 17.11.2014 erwarten wir unsere ersten Gäste.
Anmeldungen zur Tagespflege werden ab sofort entgegen genommen.
Der Spezialist für Bus-, Flug- und Schiffsreisen!
Advent-Spezial –
wunderbare Städte erstrahlen
im besonderen Lichterglanz!
UNSER REISETIPP
11-Tage-Reise Weihnachten/Silvester in Südtirol genießen
11-Tage-Reise Weihnachten/Silvester in Südtirol genießen
FESTTAGSREISE TÖLL BEI MERAN Di. 23.12.14 - Fr. 02.01.15
FESTTAGSREISE TÖLL BEI MERAN
Di. 23.12.14 - Fr. 02.01.15
STEIGEN SIE EIN und verbringen Sie unvergessliche Festtage in der
beeindruckenden, winterlichen Ferienregion Meranerland bei herrlicher
Bergkulisse. Die Bergwelt der sagenumwobenen Dolomiten, die
idyllischen Orte an der Südtiroler Weinstraße und die traumhaften
Städte wie Brixen und Meran mit Weihnachtsmarkt erwarten
Sie. Sowie ein großes erlebnisreiches Ausflugsprogramm mit Rundfahrt
Vinschgau und Seiseralm mit Kastelruth. Auch das Südtiroler
Weihnachts- und Silvesterprogramm lässt keine Wünsche offen!
Buchungshotline: (0 51 21) 98 10 00 oder www.puelmreisen.de
• Fahrt im Komfortreisebus • Taxigutschein
• 10 Ü-Frühstücksbuffet im Hotel Edelweiß***+
• 7 x 4-Gang-Abendessen
• Südtiroler Weihnacht mit Weihnachtsfeier
• Besuch der Christmette • 2 x Weihnachts-Festmenü-Abendessen
• Südtiroler Silvester mit Silvesterbuffet u. Musik und Tanz
• Lichtbildvortrag Südtirol• 1 x Kaffee und Kuchen
• Ausflüge lt. Programm mit Brixen, Meran, Rundfahrt Vinschgau,
Rundfahrt Seiser Alm u. Ausflug Bozen/Kalterer See
• freie Nutzung Hallenbad/Wellnessbereich
FRÜHBUCHERPREIS
mit Sauna
€ 1.049
AB
Faszinierende Weihnachtsmärkte - die schönste Jahreszeit erleben!
2-Tage-Reise Weihnachtsmärkte-Lichterglanz
2-Tage-Reise mit Schokoladenmanufaktur Lindt
2-Tage-Reise mit Adventsmarkt Bamberg
Weihnachtsmarkt Köln und Düsseldorf
Aachener Weihnachtsmarkt
Christkindlesmarkt Nürnberg
* Sa. 29.11. - So. 30.11.14
** Sa. 06.12. - So. 07.12.14
Do. 11.12. - Fr. 12.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Hilton Hotel Düsseldorf****
• Besuch Weihnachtmarkt in Köln und Düsseldorf
(*/** Termin im Mercure Düsseldorf Hafen****)
2-Tage-Reise Adventsmärkte Thüringen
IHR REISEPREIS
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Hotel Mercure Europaplatz Aachen****
• Besuch Weihnachtsmarkt Aachen
• Besuch Schokoladenmanufaktur Lindt & Sprüngli
IHR REISEPREIS
€ 119
AB
Adventsschnäppchen
Weihnachtsmarkt Eisenach & Erfurt
Do. 11.12. - Fr. 12.12.14 / Mo. 15.12. - Di. 16.12.14
So. 14.12. - Mo. 15.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Hilton Hotel Nürnberg****
• Besuch Christkindlesmarkt Nürnberg und
Adventsmarkt Bamberg
2-Tage-Reise die schönsten Adventsmärkte
Dresdener Striezelmarkt
Dresden und Berlin
Mo. 01.12. - Mi. 03.12.14 (3 Tage))
Zuschlag 3-Tage-Reise im DZ ab € 100
IHR REISEPREIS
€ 89
€ 119
AB
Di. 02.12. - Mi. 03.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Achat Hotel Schwarzheide****
• Besuch Weihnachtsmarkt in Dresden und Berlin
IHR REISEPREIS
Zuschlag Sa.-So. € 10
AB
2-Tage-Reise Weihnachtsmarkt Chemnitz und Seiffen
2-Tage-Reise die schönsten Adventsmärkte
Würzburger Advent
Advent im Erzgebirge
Potsdam & Leipzig
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im City-Hotel Strauss Würzburg***+
• Besuch Weihnachtsmarkt Würzburg
• Ausflug Rothenburg mit Adventsmarkt
IHR REISEPREIS
AB
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Penta Hotel Chemnitz****
• Besuch Weihnachtsmarkt Chemnitz
• Ausflug Spielzeugstadt Seiffen
Mi. 03.12. - Fr. 05.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus • 2 ÜF im NH Hotel Weinheim****
• Stadtführung in Speyer mit Weihnachtsmarktbummel
• Stadtbesichtigung in Heidelberg mit Weihnachtsmarktbesuch
• Besuch des Kurfürstlichen Weihnachtsmarktes in Schwetzingen
• Stadtführung in Michelstadt mit Besuch
IHR REISEPREIS
des Weihnachtsmarktes
AB
Sa. 06.12. - So. 07.12.14
IHR REISEPREIS
€ 99
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Achat Hotel Schwarzheide****
• Besuch Weihnachtsmarkt in Potsdam und Leipzig
IHR REISEPREIS
Zuschlag Sa.-So. € 10
AB
3-Tage-Reise mit Weihnachtsmarkt Augsburg
2-/3-Tage-Reise im Maritim Berlin****+
Christkindlmarkt München
Weihnachtszauber Berlin
Fr. 05.12. - So. 07.12.14
Fr. 12.12. - So. 14.12.14
• 2 Ü-Frühstücksbuffet im Sheraton Hotel München Westpark****
• Stadtführung in München
• Besuch des Christkindlmarktes in München
• Besuch des Weihnachtsmarkt Augsburg
IHR REISEPREIS
€ 219
Adventsschnäppchen
Mo. 15.12. - Di. 16.12.14
AB
Mo. 08.12. - Mi. 10.12.14
€ 79
Mi. 03.12. - Do. 04.12.14
Mo. 08.12. - Di. 09.12.14
€ 109
3-Tage-Reise mit Speyer & Michelstadt
Weihnachtsmarkt Heidelberg
Mi. 03.12. - Do. 04.12.14
Adventsschnäppchen
Sa. 13.12. - So. 14.12.14
2-Tage-Reise mit Rothenburg ob der Tauber
Di. 02.12. - Mi. 03.12.14
€ 129
Mo. 01.12. - Di. 02.12.14
Do. 11.12. - Fr. 12.12.14 (2 Tage))
• Fahrt im Komfortreisebus • 1 bzw. 2 Ü-Frühstücksbuffet im Maritim
Hotel Dresden****+ • Besuch Striezelmarkt Dresden
• Nutzung Wellnessbereich mit Pool
IHR REISEPREIS
AB
2-/3-Tage-Reise mit Maritim Hotel Dresden****
IHR REISEPREIS
AB
So. 30.11. - Mo. 01.12.14
€ 129
AB
Mo. 01.12. - Di. 02.12.14 / Mi. 10.12. - Do. 11.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 Ü-Frühstücksbuffet im Penta Hotel Eisenach****
• Besuch Weihnachtmarkt in Eisenach und Erfurt
So. 30.11. - Mo. 01.12.14
So. 14.12. - Mo. 15.12.14
AB
€ 229
€ 79
So. 07.12. - Mo. 08.12.14 (2 Tage)
Fr. 12.12. - So. 14.12.14 (3 Tage)
Fr. 19.12. - So. 21.12.14 (3 Tage)
• Fahrt im Komfortreisebus
• 1 bzw. 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
im Maritim Hotel Berlin*****+
IHR REISEPREIS
Zuschlag 3-Tage-Reise im DZ ab € 100
AB
€ 99
Festagsreisen - Eine der schönsten Reisezeiten genießen... Frühbucher verlängert bis 31.10.2014
11-Tage-Reise Weihnachten/Silvester in Gengenbach
5-Tage-Reise Winterzauber auf der Insel….
Schwarzwald-Festtage erleben!
Weihnachten auf Sylt****
Mo. 22.12.14 - Do. 01.01.15
• Fahrt im Komfortreisebus • Taxigutschein • 10 Ü-Frühstücksbuffet im
Schwarzwald Hotel Gengenbach**** • 8 x Abendessen als 3-GangMenü oder Buffet • 1 x weihnachtliches Buffet-Abendessen
• 1 x Kaffee-/Tee-Stunde mit Kuchenbuffet und weihnachtl. Musik
• 1 x Silvestergala im Hotel • Nutzung Hallenbad, Sauna und Dampfbad • Ausflüge lt. Programm mit SchwarzwaldFRÜHBUCHERPREIS
Rundfahrt, Freiburg, Colmar, Strassburg,
Baden-Baden u. Karlsruhe • Kurtaxe
AB
€ 1.299
AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN
noch wenige
Plätze frei
Di. 23.12. - Sa. 27.12.14
• Fahrt im Komfortreisebus • Taxigutschein • Sylt-Zugshuttle über den
Hindenburgdamm für Bus und Passagiere Hin/Rück • 4 Ü-Frühstücksbuffet im Lindner Hotel Windrose Wenningstedt**** • 2 x 3-Gang-Menü-Abendessen am Tag 1 u. 4 • 1 x 4-Gang-Weihnachtsmenü am Tag
2 • 1 x 3-Gang-Feiertagsmenü am Tag 3
• ganztägige Inselrundfahrt Sylt
FRÜHBUCHERPREIS
• kostenl. Nutzung Schwimmbad,
Sauna und Dampfbad im Hotel
AB
€ 699
3-Tage-Reise Spektakuläres Feuerwerk inkl. Getränke
Auf dem Rhein ins Neue Jahr
noch wenige
Plätze frei
Di. 30.12.14 - Do. 01.01.15
• Fahrt im Komfortreisebus
• 2 Ü-Frühstücksbuffet im HILTON Hotel Düsseldorf****
• 1 x Abendessen im Restaurant in Düsseldorf
• Stadtführung in Düsseldorf
• Silvesterschifffahrt auf dem Rhein ab/bis Düsseldorf um 20.00 Uhr
auf dem Rhein bis ca. 1.30 Uhr inkl. Getränke,
FRÜHBUCHERPREIS
Galabuffet sowie Musik und Tanz
AB
€ 399
erhalten Sie in unserem Hapag-Lloyd-Reisebüro in den Räumen der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung
Rathausstraße 18–20 · 31134 Hildesheim · Telefon 0 51 21 - 98 10 00
oder im TUI Reisecenter Pülm Touristik GmbH & Co. KG · Jacobsonstraße 17 ∙ 38723 Seesen ∙ Telefon 0 53 81 - 12 00
oder bei Pülm Reisen GmbH ∙ Schlackenstraße 16 · 38723 Seesen · Telefon 0 53 84 - 96 06 14 · www.puelmreisen.de
oder in allen guten Reisebüros
Veranstalter: Pülm Reisen GmbH
REISEZEIT
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 33
-
Spannende Individualreisen zu den Schätzen Namibias und Südafrikas
Den Zauber
Afrikas entdecken
% 0 5128/3 72
Südstr. 29 · 31177 Harsum · www.hannereisen.de
23.10.14 Höinghaus Moden mit Modenschau und Kaffeegedeck
01.11.14 Schokoladenfestival „chocolART“ in Wernigerode
08.11.+06.12.14 Polenmarkt Frankfurt/O.
22.11.14 Gut Basthorst zum Weihnachtsmarkt mit Eintritt
29.11.14 Wildgänse am Arendsee mit Baumkuchenbäckerei, Gänseessen „satt“,
Punsch, Führung NABU
02.12.14 Lübeck im Weihnachtslicht
11.12.14 Historischer Weihnachtsmarkt Lüneburg
13.12.14 Winterzauber in der Autostadt Wolfsburg inkl. Eintritt, Verzehrgutschein
€
€
€
€
21,00
20,00
26,50
29,00
€
€
€
€
44,00
27,00
25,00
29,00
8-Tage-Seniorenreise
Bayerischer Wald
Leistungen:
• Fahrt im Nichtraucherfernreisebus
mit WC und Getränkeselfservice
• 7 Übernachtungen in Zimmern
mit Bad/DU und WC
• 7 x reichh. MORADA-Frühstücksbuffet
• 5 x Abendessen als Buffet
• Galabuffet mit musikal. Umrahmung
• Bayerisches Spezialitätenbuffet
• Adventsbuffet NEU!
[vom 29.11. (Anreise) bis 06.12.14 (Rückreise)]
• Vorweihnachtsbuffet NEU!
•
•
•
•
Vom 1.087 Meter hohen Tafelberg aus hat man eine der schönsten Aussichten auf Kapstadt und den Atlantischen Ozean.
(djd/pt). Weite Landschaften, die
höchsten Dünen der Welt, eine aufregende Tierwelt und zahlreiche Spuren deutscher Kolonialgeschichte:
Namibia ist eines der interessantesten Länder im südlichen Afrika. Die
sogenannte Perle Afrikas mit ihrer
gut funktionierenden Infrastruktur
und dem angenehmen Klima lässt
sich bei einer sogenannten Selbstfahrerreise gut auf eigene Faust
mit dem Auto erkunden. Highlights
wie die berühmten roten Dünen von
Sossusvlei können dabei ebenso auf
dem Reiseprogramm stehen wie ein
Besuch der ehemaligen deutschen
Kolonialstädte Swakopmund und
Windhoek. Auf Pirschfahrten im
Etosha-Nationalpark – Heimat von
Elefanten, Löwen, Geparden und
dem selten gewordenen Spitzmaulnashorn – oder einer Buschwanderung durch das Ongava Wildreservat südlich des Nationalparks
ist der Zauber des Landes hautnah
zu spüren. Wer in Namibia Tiere
beobachten will, kann auch in den
Caprivi, einen fruchtbaren Landstreifen im Nordosten des Landes,
fahren. Eine Prise Abenteuer versprechen zudem Touren in das
Damaraland, in dem die seltenen
Wüstenelefanten beheimatet sind,
sowie in die kaum berührte Wildnis
des Kaokolands, wo eines der letzten
Nomadenvölker – die Ovahimba –
lebt. Individuelle Reisen auf eigene
Faust bieten Spezialveranstalter für
Afrikareisen an.
Am Kap der Guten Hoffnung
Auch Südafrika mit seinen vielfältigen Natur- und Kulturschätzen
lässt sich problemlos individuell erkunden. Ein Besuch Kapstadts, das
zu den schönsten Städten der Welt
zählt, und ein Abstecher zum Kap
Foto: djd/Abendsonne Afrika
der Guten Hoffnung sind geradezu
ein Muss. Anschließend kann es
weiter in die malerische Weinregion
und auf die idyllische Garden Route
mit ihren romantischen Buchten
und steilen Klippen Richtung Osten
gehen. Eine Safari im berühmten
Krüger Nationalpark oder einem privaten Wildreservat dürften ebenso
unvergesslich sein wie eine Fahrt
zur Hochebene der Drakensberge
und zum Blyde River Canyon, der als
eines der großen Naturwunder Afrikas gilt. Dieses Reiseziel ist übrigens
auch für Familien mit Kindern einfach ideal.
burg-Eckernförde liegt, begann.
Teilnehmer kann sie jedoch meist
auf Anhieb für das außergewöhnliche Naturerlebnis begeistern: „Esel
schauen einem direkt ins Herz. Die
Tiere begegnen dem Menschen auf
Augenhöhe und bieten eine Partnerschaft an.“
Den Alltag hinter sich lassen
Esel nehmen einen sofort und
ganz gefangen, ist die Tierliebhaberin überzeugt: „Alltagssorgen sind in
dieser Zeit nicht mehr existent, der
Esel fordert körperlich und geistig,
für Grübeleien ist kein Raum mehr“,
schwärmt Sabine Rathmann. Regelmäßig führt sie Gruppen mit Eseln
durch die Weite des Naturparks,
immer auf den Spuren der letzten
Eiszeit, die hier die Landschaft nachhaltig geprägt hat. Wer die Region
zwischen Nord-Ostsee-Kanal und
Ostseestrand auf eigene Faust erkunden möchte, hat dazu ebenfalls
zahlreiche Möglichkeiten, etwa auf
einer der über zwei Dutzend Radoder Wandertouren. Zahlreiche
Routenvorschläge sind im Internet
abrufbar, zudem sind die Strecken Auf den Esel gekommen: Geführte Wanderungen mit dem Huftier eröffnen
vor Ort sehr gut ausgeschildert.
neue Einblicke in den Naturpark Hüttener Berge. Foto: djd/www.wfg-rd.de
Das MORADA Hotel Bischofsmais steht
idyllisch am waldreichen Rand des gleich­
namigen Erholungsortes, nicht weit dem
Ortszentrum und nahe seinem Hausberg
„Geißkopf”. Restaurants und Café mit Au­
ßenterrasse zählen zu den gastronomi­
schen Einrichtungen. Ein großer Wellness­
und Freizeitbereich mit Hallenbad, Sauna,
Mikrobowling ... dient der Entspannung.
Mit „All inclusive-Angebot“:
(außer im Weihnachts- und Silvesterdurchgang)
• Fahrt z. Weihnachtsmarkt Landshut NEU! • Getränke während der individuellen
[vom 29.11. (Anreise) bis 06.12.14 (Rückreise)]
Einnahme d. Mittagessens von 12.00
• Unterhaltungsabend, Bingo
bis 14.00 Uhr (ab 03.01.15 – Anreise)
• Bayerischer Heimatabend, Filmabend
• Tee, Kaffee u. Kuchen in der Zeit von
• Gemeinsamer Spielenachmittag
14.30 bis 17.00 Uhr (ab 03.01.15 – Anreise)
• Kostenlose Nutzung von Hallenbad
• Getränke ab 17.30 Uhr z. Abendessen
und Sauna
und zu den Abendveranstaltungen
• Betreuung durch das SKAN-CLUB 60
plus-Team
29.11. – 06.12.2014
€ 329,• Kofferservice im Hotel, Kurtaxe
20.12. – 27.12.2014 (Weihn.) € 489,-
Kostenloses
Kunden-Service-Telefon:
0 800-123 19 19
tägl. 8 – 20 Uhr auch Sa + So
BucHung unD Beratung Bei:
27.12. – 03.01.2015 (Silv.)
€ 599,10.01. – 17.01.2015
€ 349,07.02. – 14.02.2015
€ 369,07.03. – 14.03.2015
€ 369,einzelzimmerzuschlag: € 85,-
STOLPE Touristik: kardinal-Bertram-Str. 2, Tel.: 0 51 21-381 24 / 6 21 49
RB Harborth: kurzer Hagen 13, Tel.: 0 51 21-1 45 11 / 99
Veranstalter: SKan-tOurS touristik int. gmbH,
gehrenkamp 1, 38550 isenbüttel
www.seniorenreisen.de
Buchungen unter
0 51 23-2 82 11
7.–9.12. Weihnachtlicher Odenwald
Ausflug Heidelberg, ****-Hotel, Schlemmerbuffet,
Candle-Light-Dinner, tolles Adventsprogramm
Rundfahrt,
269,00 €
229,00 €
31.10.–5.11. Saisonfinale Gardasee, ****-Tonelli-Hotel
499,00 €
7.–9.11.
Amsterdam erleben, ****-Hotel, Grachtenfahrt
189,00 €
14.–16.11. Wellness Timmendorfer Strand MARITIM-Hotel
195,00 €
15.–16.11.+11.–12.12. Friedrichstadt-Palast NEUE Show,
****-Hotel, Revuekarte
ab 129,00 €
30.11.–1.12. Advent in Leipzig, exklusiv ****-Marriott-Hotel Zentrum
99,00 €
30.11.–1.12. Lichterglanz Köln +Aachen, ****-Hotel, Stadtführungen 129,00 €
17.–18.1. Bremen exklusiv, ****-Hotel Böttchergasse
89,00 €
18.–19.1. Grüne Woche Berlin, ****-Hotel, Eintritt
95,00 €
31.1.–3.2. Prag Winterschnäppchen, ****-Hotel Zentrum
189,00 €
13.–19.3. Klassische Toskana zur Kamelienblüte
549,00 €
20.–26.3. Kroatien, Sonne, Strand und blaue Adria
429,00 €
12.–19.4. Südtirol zur Apfelblüte, ****-Hotel, Ausflüge
699,00 €
21.10.+24.10. INFA Hannover
25,00 €
25.10.
Goethe Theater Bad Lauchstädt
50,00 €
28.10.+23.11. Miniaturwunderland Hamburg
35,00 €
1.11.
Meyer-Werft, Führung
39,00 €
8.+9.11.
Eichsfelder Wurstmarkt mit Schnitzelbuffet
34,00 €
8.11.
Leipzig mit Stadtführung
30,00 €
8.11.+22.11. Berlin zum Shoppen
27,00 €
23.11.+11.1. Kerzenscheinführung Kloster Walkenried
39.50 €
25.11.
Gänseessen am Arendsee
44,00 €
28.11.+3.12. Weihnachtszauber Schloss Bückeburg
34,00 €
29.11.+7.+14.12. Advent in den Höfen Quedlinburg
22,00 €
29.11.+5.12. Weihnachtsmarkt Lübeck
30,00 €
29.11.
Historischer Weihnachtsmarkt Wartburg
30,00 €
2.12.
Weihnachtsmarkt Erfurt, Stadtführung
30,00 €
4.+19.12. Märchenweihnacht Kassel, Stadtrundfahrt
27,00 €
4.+18.12. Weihnachtliches Bremen, Stadtführung
29,00 €
5.12.
Advent in Lüneburg, Stadtführung
28,00 €
5.+20.12. Weihnachtszauber Goslar
20,00 €
6.12.
Nikolaus in Biggis Jodlerstübchen, Gänseessen,
musikalisches Weihnachtsprogramm
47,00 €
7.12.
Weihnachtsmarkt Celle und Landgestüt
22,00 €
7.12.
Advent Klostergut Wöltingerode
22,00 €
9.12.
Advent in Leipzig, Stadtführung
30,00 €
13.12.
Weihnachtlicher Rammelsberg
27,00 €
13.12.
Münster im Lichterglanz
30,00 €
16.12.
Eisrevue Autostadt mit Schifffahrt
33,00 €
MUSICAL
9.11.
Starlight Express in Bochum
ab 99,00 €
MUSICAL-ANGEBOTE AB 85,00 €!
Berlins Highlights
8.11.+24.1. MAMMA MIA
8.11.+24.1. HINTERM HORIZONT
16.11.+14.12.+25.1.+22.2.
DAS PHANTOM DER OPER
Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN
DAS WUNDER VON BERN
ROCKY HAMBURG
ab
ab
89,00 €
89,00 €
85,00
95,00
ab 105,00
ab 85,00
ab
ab
Reisen GmbH
4 TAGE
inkl. markt
chts
Weihna erg
Heidelb
*
*
*
*
Original WTS-Reise: faire Preise - sichere Reise !
** * *
*
lich* !
Einschliaeß
*
H lbpension
**
enn::
ngge
Leiissttuun
U nser e Le
Reisebus,
n
Fahrt im moderne Frühstücks/
3x Übernachtung
tel im
buffet in einem Ho endessen
Ab
x
Schwarzwald, 3
Bu ffe t, all e
als Me nü od er
C, Telefon
Zimmer mit DU/W ch des
su
und TV, inkl. Be
es
Weihnachtsmarkt
enzvers.
Heidelberg, Insolv
Gültiger Personalausweis erforderlich !
Dingelber Str.6 · 31174 Schellerten · Tel. + 49 (0) 51 23 - 2 82 11 · www.bus.sausewind.de
Ausflugsmöglichkeit gegen Aufpreis:
Straßburg&Elsass
***
Obernai
Baden Baden SchwarzwaldRundfahrt
105090,-
ab
€ 15,EZ-Zuschlag p.P./N.
Ort
zzgl.Kurtaxe vor
zahlbar!
Anmeldung:
Ihre Reisetermine:
27.–30.11.2014
SZ-Lebenstedt, Amboßweg 1
Tel. 05341 - 46944
C WTS Touristik AG, 2014
Die sanft geschwungene Hügellandschaft des Naturparks mit seinen
vielen Wäldern, Mooren, Seen und
Wiesen eignet sich ideal für Wanderungen mit dem Huftier, ist Landschaftsführerin und Tier-Heilpraktikerin Sabine Rathmann überzeugt.
Urlauber können intensive Erholung
dabei mit einer Spur Abenteuer
kombinieren. Und dennoch erntete
sie zunächst erstaunte Blicke, als
sie mit den Eselwanderungen durch
den Naturpark, der im Kreis Rends-
/HP
p. P. DZ
Rundfahrt Erzgebirge mit Seiffen und Silberstadt Freiberg,
***-Hotel mit HP und Führungen
Störrische Begleiter
mit Herz
Erholung und Abenteuer
[vom 29.11. (Anreise) bis 06.12.14 (Rückreise)]
329,-
Bei Selbstanreise Preisnachlaß von 25,- €
p. P. [außer vom 22.11. (Anreise) bis 20.12.14
(Rückreise)] und keine Parkgebühren!
12.–14.12. Striezelmarkt Dresden
Schleswig-Holstein: Geführte Eselwanderungen durch den Naturpark Hüttener Berge
(djd/pt). Das Prädikat, besonders
eigenwillig und störrisch zu sein,
haftet Eseln unweigerlich an. Kenner aber wissen: Die Tiere zeichnen
sich durch ein sanftes Gemüt aus
und können mit ihrer ruhigen Art
entspannend auf Menschen wirken.
Sich wieder „erden“ lassen und die
Natur intensiv erleben, das ist bei
geführten Eselwanderungen möglich,
wie sie beispielsweise im Naturpark
Hüttener Berge im Nordosten Schleswig-Holsteins regelmäßig angeboten
werden. Mehr Informationen und
Tipps dazu gibt es auf www.naturpark-huettenerberge.de.
[vom 29.11. (Anreise) bis 06.12.14 (Rückreise)]
Geführter Spaziergang d. Bischofsmais
Geführte Wanderung
Filmvortrag „Der Bayerische Wald“
Rundfahrt Bayerischer Wald NEU!
ab €
KEINE WERBEFAHRT ! WTS AG, Gotthardlistrasse 61, CH-6372 Ennetmoos
Noch freie Plätze! 4 Tage RHEIN – MOSEL – AHR, 30.10.–2.11.2014 nur 169,- € Ü/HP
■ Mein Sonntag.
Mein KEHRWIEDER
Schwemannstraße 8 · 31134 Hildesheim
Tel. (0 51 21) 9 77-0 · Fax (0 51 21) 9 77-77
www.kehrwieder-verlag.de
€
€
€
€
RUND UMS AUTO
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 34
WINTERREIFEN kaufen
und attraktive SACH- UND
GELDPREISE kassieren!!
Jetzt
Rund 320 Unfälle mit Verletzten wurden 2013 durch Nebel verursacht
Sicherheitsregeln
bei Nebelfahrten
REIFENSCHEUNE
GmbH
31137 HI-HIMMELSTHÜR
MARGGRAFSTRASSE 11
Infoline: 0 51 21/9 35 84 61
Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8.15 –18.00 Uhr
Seit über 35 Jahren
Ihr Volvo-Partner
in Ihrer Nähe
(B1 bis Heyersum, Betheln, Gronau, Banteln)
n
✓ Neu- und Gebrauchtwage
g
run
nzie
Fina
und
✓ Leasing
✓ Reparaturen aller Marken
Autohaus
Göttinger Str. 39 • 31029 Banteln
Telefon (0 51 82) 9 77 40 • www.AutohausHager.de
(dmd). Der Herbst birgt eine Handvoll Gefahren für die Autofahrer. Wer
sich nicht vorab auf die veränderten
Verhältnisse auf den Straßen und
Wegen einstellt, erhöht noch das
Risiko. Eine der gefährlichsten Situationen in der Übergangsjahreszeit
tritt auf, wenn sich der Nebel über
die Landschaft legt und die Sicht bis
auf wenige Meter verkürzt. Hier die
besten Tipps, um den Blindflug auf
vier Reifen sicher zu überstehen.
Die wichtigste Regel lautet: Erstmal runter vom Gas. Wer mit überhöhter Geschwindigkeit den Nebel
kreuzt, bringt sich selbst und die
anderen Verkehrsteilnehmer in überhöhte Gefahr.
Nicht umsonst wurden im Jahr
2013 rund 320 nebelbedingte Unfälle mit Personenschaden vom ADAC
registriert. Wer genug Abstand zum
Vordermann hält, vermeidet Kollisionen. Diesen Grundsatz sollten alle
Autofahrer bei Fahrten durch den
Nebel noch mehr als in normalen
Sicht-Situationen beachten.
Dabei gilt als Norm: Der Mindestabstand ist so groß wie die Geschwindigkeit. Sieht man hinter
dem Steuer nicht weiter als 50
Meter – also die Distanz zwischen
zwei Leitpfosten am Fahrbahnrand
– sollte dieselbe Zahl auf dem Tacho
nicht überschritten werden.
Bei unter 50 Metern Sicht muss
zudem die Nebelschlussleuchte
„Fuß vom Gas“ lautet die Grundregel für Fahrten im Nebel.
eingeschaltet werden. Nicht vergessen: Selbst wenn sich die normalen Scheinwerfer des Fahrzeugs
normalerweise automatisch den
veränderten Lichtverhältnissen anpassen und sich von selbst einschalten, funktioniert dies nicht für die
Nebelschlussleuchte. Also auf jeden
Fall daran denken, diesen Schalter
manuell zu betätigen.
Die vorderen Scheinwerfer dürfen
bei Nebel auf keinen Fall auf Fernlicht geschaltet werden. Der starke
Lichtstrahl wird von der weißen
Wand reflektiert, blendet und verschlechtert die Sicht noch mehr.
Für Nebelfahrten ist das Abblendlicht die beste Lichtquelle. Nichtsdestotrotz strengt die Situation die
Augen des Fahrers sehr an. Wird es
Foto: dmd/ADAC
zu viel, lieber kurz anhalten und sich
ausruhen. Während einer solchen
Pause empfiehlt es sich, kurz die
Scheinwerfer rund um das Fahrzeug
zu prüfen und, falls nötig, sauber zu
machen. Während der Fahrt sollte
man regelmäßig die winzigen Wassertröpfchen auf der Windschutzscheibe mit dem Scheibenwischer
entfernen.
In der dunklen Jahreszeit steigt die Gefahr
Kinder im Verkehr:
Je sichtbarer, je sicherer
Sellmann
Autohaus
G
m
b
H
Ein Weg
, der sich
lohnt.
Lehrte
Peine
Harsum
Gaußstr. 9
Wilhelm-Rausch-Str. 11
Siemensstr. 6
Tel.: 0 51 32 / 40 77
Tel.: 0 51 71 / 7 64 90
Tel.: 0 51 27 / 97 20
www.autohaus-sellmann.de
(dmd). Die gute Nachricht lautet:
Die Zahl der im Straßenverkehr
verunglückten Kinder ist in den
letzten beiden Jahren gesunken. Die
schlechte: Nichtsdestotrotz starb
im Schnitt alle sechs Tage ein Kind
durch einen tödlichen Unfall im Pkw,
auf dem Fahrrad oder als Fußgänger.
Nach wie vor sind die Kleinen mit
am meisten gefährdet. Vor allem der
Herbst und Winter birgt zusätzliche
Gefahren. Die wichtigsten Tipps für
mehr Sicherheit:
Bewusstsein und Sichtbarkeit – im
Grunde sind es diese beiden Aspekte,
die in sehr vielen Fällen über einen
Unfall oder nicht entscheiden. Für die
ganz Kleinen ist der Straßenverkehr
Neuland. Sie sind sich weder über
die Regeln bewusst, noch wissen sie,
dass man sie als kleinere Verkehrsteilnehmer viel später sieht.
Je früher und je besser Kinder die
Regeln auf der Straße und auf dem
Gehsteig lernen, desto vertrauter
werden sie damit. Der Schulweg
bildet dabei einen perfekten Übungsparcour – egal ob er zu Fuß oder mit
dem Fahrrad bewältigt wird. Für
beide Fälle gilt: Je sichtbarer, desto Alles sechs Tage stirbt ein Kind durch einen Verkehrsunfall. Foto: dmd/thx
Geschäftseröffnung
Firmen-Jubiläum
Umbau
Veranstaltungen
sicherer. Vor allem wenn der Herbst
näher rückt und die Tage kürzer werden, bildet gut sichtbare Kleidung
ein optisches Schutzschild. Untersuchungen ergaben, dass ein Kind in
der Dunkelheit mit heller Kleidung
aus einem Abstand von 30 Metern
sichtbar ist, bei dunkler Kleidung
vermindert sich dies auf 25 Meter.
Warnwesten oder Reflektoren steigern den Sicherheitsfaktor enorm.
Damit ausgestattet nehmen Autofahrer radelnde oder gehende Kinder
bereits aus 130 Metern Entfernung
zur Kenntnis.
Bei der Wahl der Reflektoren – sei
es am Schulranzen oder an einem
Kleidungsstück – sollte man darauf
achten, dass sie mit dem Prüfzeichen
CE EN 13356 versehen sind. Dies
garantiert eine geprüfte Sichtbarkeit schon aus einem Abstand von
160 Metern. Fahrradhelme sind eine
Selbstverständlichkeit. Und wer dann
noch seine Kinder über die Risiken
im Verkehr aufklärt, ohne sie dabei
zu verängstigen und unsicher zu
machen, kann sie etwas beruhigter
auf die Straße schicken. Auch in der
dunklen Jahreszeit.
Sie wollen
Aufmerksamkeit erzeugen?
Nutzen Sie dafür unsere
Sonderveröffentlichungen
Geschäftserweiterung
Neubau
Rufen Sie mich an.
Swetlana Hoffmeister (Teamleiterin) ■ Telefon 0 51 21 / 9 77 42 ■ swetlana.hoffmeister@kehrwieder-verlag.de
RUND UMS AUTO
KEHRWIEDER am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 35
Die Auswahl an Assistenzsystemen sprengt sogar die Klassengrenzen
Wir sind
genau hier.
Volkswagen Passat:
Kühle Schönheit
Ihren Kia Service
129,149,finden Sie genau
bei D[RKOP
in Hildesheim!
f{r nur
f{r nur
Der Volkswagen Passat steigt mit seiner achten Generation in den Ring.
(newspress). Ring frei zur Runde 8!
Der Volkswagen Passat steigt nach
41 Jahren und nahezu 22 Millionen
verkauften Exemplaren jetzt mit seiner achten Generation in den Ring,
und nicht etwa als Facelift, sondern
als komplett neues Auto, frisch dem
Modularen Querbaukasten des Konzerns entstiegen. Mehr Radstand,
bessere Proportionen, mehr Raum
besser gestaltet, neue Motoren und
viel mehr Assistenten an Bord als der
Passat Sitzplätze hat. Für diese Runde sagt der Passat seinen Gegnern
einen harten Fight an.
So reif war ein Passat noch nie,
so hochgerüstet auch nicht. Er hat
in seiner Klasse einen Grad an Perfektion erreicht, wie man ihn unter
den Volkswagen heute nur dem Golf
zuerkennt. Der Radstand wuchs um
79 Millimeter. Das hat gleich drei
positive Effekte. Die Proportionen
stimmen, weil die Vorderräder in
Richtung Front wanderten und auch
der unharmonisch lange Überhang
hinten wegfällt. Der Passat wirkt als
Limousine und erst recht als Variant
gestreckter, weil auch die Höhe um
14 mm abnahm. Gepaart mit der
neuen Sachlichkeit des Wolfsbur-
ger Designs entsteht so eine klare,
sachliche und fast filigrane Ansicht,
die durch das Frontend geschickt in
die Breite gezogen wird. Die beiden
trapezförmigen, in die hinteren Stoßfänger integrierten Auspuffblenden
deuten sogar eine bisher gänzlich
ungewohnte Eleganz an. Innen wiederholt sich der gediegen elegante
Eindruck. Das komplett neue Armaturenbrett mit den durchgängigen
Lüftungsöffnungen bringt die Breite
in den größeren Innenraum und
gleichzeitig einen zeitgemäßen Stil,
der – obwohl neu – keinen Volkswagen-Fahrer vor Rätsel stellt, und das
aus zwei Gründen: alles angeordnet
wie gewohnt und vieles aus dem
aktuellen Konzernbaukasten. Den
Augen tut es wohl, dass nun die unerklärliche Querkante der Generation
sieben wegfällt.
Aus dem Vollen schöpft der Passat
beim Thema Vernetzung. Mirrorlink
gestattet die Einbindung eines
Smartphones und Car Net holt alles
an Bord, was Volkswagen und andere übers Internet fürs Infotainment
bieten können. Die Auswahl an Assistenzsystemen sprengt sogar die
Klassengrenzen. Der Front-Assist
Foto: Volkswagen/Newspress.de
mit City-Notbremsfunktion samt
Fußgängererkennung, der Emergency
Assist mit automatischer Notbremsung, wenn der Fahrer nicht reagiert,
und ein neuer Stauassistenz, der
Spur und Geschwindigkeit bis zum
Tempo null regelt, sind längst noch
nicht alles.
Auch vorwärts kann man nun
automatisch einparken, beim Ausparken beobachtet ein Assistent
den Querverkehr und bremst, wenn’s
eng wird. Ein Trailer Assist sorgt für
reibungsloses Einparken mit einem
Anhänger und Aerea View zeigt das
Auto von oben, so dass man beim
Rangieren immer den Überblick behält. Und so weiter bis zur Verkehrszeichenerkennung, zum Fernlichtassistenten und einer intelligenten
Lichtsteuerung.
Das ist natürlich nicht alles im
Serienumfang enthalten. Aber mit
der Ausstattungsstufe (Trendline,
Comfortline, Highline und dem später folgenden R-Line-Paket) steigt
auch der Lieferumfang. So sind ab
Highline auch LED-Scheinwerfer
bereits Serie.
Alle Motoren des Passat sind neu
und mit Turboaufladung, Start-
Stopp-System sowie Energierückgewinnung ausgestattet. Vier TSI- und
fünf TDI-Motoren stehen zur Wahl
von 88 kW/120 PS bis 206 kW/280
PS. Insgesamt sollen deren Verbrauchswerte bis zu einem Fünftel
unter denen des bisherigen Modells
liegen. Wem das noch zu viel ist, der
kann sich für den Plug-in-Hybrid
entscheiden, der im Schnitt mit 1,8
Litern (entsprechend 37 g Kohlendioxid/km) gewertet wird, weil er
mehr als 50 km rein elektrisch fahren
kann.
Neben dem 280-PS-Benziner
bildet ein Diesel die Spitze beim
Leistungsangebot. Der Zwei-LiterBiturbo leistet 176 kW/240 PS und
wird mit einem Normverbrauch von
im Schnitt 5,1 Litern auf 100 km angegeben. Das entspricht 139 g CO2/
km. Die Leistung reicht für 240 km/h
bei der Limousine und für 238 km/h
beim Variant.
Beide treten übrigens mit dem
Allradantrieb 4Motion und Doppelkupplungsgetriebe an. Wer sich bei
den anderen Modellen lieber Handarbeit wünscht, kann die mit einer
leichtgängigen und exakten SechsGang-Schaltung bewältigen.
(Benzin)
(Diesel)
Kommen Sie jetzt zu uns.
D[RKOP GmbH, Filiale Hildesheim
Bavenstedter Stra^e 90, 31135 Hildesheim
Tel. 05121 20408-10, WWW.DUERKOP.DE
Anerkannte Werkstatt
für behinderte Menschen
i KG BeKleidunG für 7,70 euro
Gelände ehem. Gallwitz Kaserne
Eduard - Ahlborn - Straße 3
31137 Hildesheim
Telefon 05121 604 - 2413
Second Hand TexTil
Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di bis Do 10.00 – 15.30 Uhr, Fr 9.00 – 13.30Uhr
peugeot.de
G ut e
G e B R Au C Ht e
vom Autohaus Hansel
Modus 1,2 16V Dynamic
5-türig, hellblau-met., EZ 7/06, 55 kW,
ca. 66.050 km, Klimaautomatik, ABS,
getönte Scheiben, ZV mit FB, verschiebbare 3-teilige Sitzbank, elektr. FH, Radio
mit CD, elektr. Spiegel
€ 5.400,–
Megane GT 1,6 16V 110 Dynamic
silber-met., EZ 9/11, 81 kW, ca. 45.604
km, Klimaautomatik, Comfort-Paket,
Key-Card-Handsfree, elektr. Spiegel,
ESP, ASR, USC, 6-Gang-Getriebe, BC,
4x eFH, Radio/CD m. FB, Tagfahrlicht,
Navi TOM-TOM, Einparkhilfe, Tempomat, ABS, EVB, Außentemperaturanzeige, Licht- u. Regensensor
€ 11.000,–
Megane Tce 13 Dynamic
5-türig, weiß, EZ 9/09, 96 kW, ca.
88.200 km, Tempomat, Klimaanlage,
Zentralverriegelung mit Fernbedienung,
Nebellampen, ESP, ABS, elektr. Fensterheber, 6-Gang-Schaltung, elektr. Spiegel, Radio mit Fernbedienung
€ 8.500,–
Günstige Finanzierungen über
Santander Consumer Bank möglich.
Gerne nehmen wir Ihren
Gebrauchtwagen in Zahlung.
Sorglos durch Schnee und Eis mit dem
Winter-Check von PEUGEOT
Unsere Fachleute prüfen:
• Bereifung und Reifendruck
• Keilriemen
• Beleuchtungs- und Warnanlagen
• Signalhorn
• Scheibenwaschanlage und Wischerblätter
• Flüssigkeitsstände
• Frostschutzgehalt
• Inkl. 1 Liter Scheiben-Frostschutz
• Batterie
• Einsprühen der Türgummis
• Einsprühen der Türschlösser
KOMPLETT
NUR
19.90€*
*Angebotspreis gültig bis 31.12.2014. Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
IHR PEUGEOT SERVICE
Am Bahnhof 1 . 31167 Bockenem
Telefon 05067-2860
MIT UNS KOMMEN SIE EINFACH WEITER!
DÜRKOP GMBH, Filiale Hildesheim
Bavenstedter Straße 90 / 31135 Hildesheim
Tel. 05121 20408-10 / WWW.DUERKOP.DE
Kehrwieder am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 36
KLEINANZEIGEN
◼ IMPRESSUM
Inspektionen und Reparaturen.
Schnelle Termine.
Freundliche Menschen.
Von Nissan ausgebildete Servicetechniker.
Janine Ak (jak)
Tel. 0 51 21 / 9 77-65
janine.ak@kehrwieder-verlag.de
Tel. 0 51 21 / 9 77-23
Tel. 0 51 21 / 9 77-24
Tel. 0 51 21 / 9 77-25
Tel. 0 51 21 / 9 77-29
Tel. 0 51 21 / 9 77-30
Tel. 0 51 21 / 9 77-0
Tel. 0 51 21 / 9 77-66
Tel. 0 51 21 / 9 77-10
Tel. 0 51 21 / 9 77-11
Fax 0 51 21 / 9 77-50
E-Mail: technik@kehrwieder-verlag.de
Verlag
Kehrwieder Verlags GmbH & Co. KG
Schwemannstraße 8, 31134 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 9 77-0
Telefax 0 51 21 / 9 77 77
E-Mail: zentrale@kehrwieder-verlag.de
Druck
Druckhaus Göttingen
Dransfelder Straße 1, 37079 Göttingen
Vertrieb
Hildesheimer Verteilerorganisation
Judenstraße 3–4, 31134 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 7 49 98 80
Auto+Sport
www.autoundsport.de
Wohnwg.- u. Wohnmobil-Ankauf,
% (0 51 85) 95 75 83
Über 30 Jahre HONDA Erfahrung.
Riesenauswahl an gebrauchten Automobilen.
Autohaus
Kerkau GmbH
%
31073 Delligsen 0 51 87/2012
www.honda-kerkau.de
CITROËN
MEGA-ANGEBOT!
Winterfeste Alufelge in 2 Farben erhältlich
für sehr viele Fahrzeuge passend!!!
je Stück 15
Inspektionen und Reparaturen.
Schnelle Termine.
Freundliche Menschen.
Von Citroën ausgebildete Servicetechniker.
Zoll €
www.autoundsport.de
Reifenservice • Autoservice • Tuning & Styling
EZ 04/07, 136kW, 5-trg., 100.800 km,
silbermet., DPF, AHK, Klima € 7.650,–
Hyundai Tuscon 2.0 CRDI Arizon
EZ 2012, 98 kW, 5-trg., 10.000 km,
braun, Vorführwagen
€ 10.650,–
Citroën Berlingo VTi Multispace
EZ 02/10, 88 kW, 3-trg., 53.500 km,
graumet., Klima, Winterkompl.
€ 8.650,–
Kia Venga 1.6 CRDI Spirit
EZ 05/11, 94 kW, 43.400 km, 5-trg.
champagnersilbermetallic€ 12.950,–
und viele andere!
BMW
Fax 0 51 21-20 80 649
An der Scharlake 34a · 31135 Hildesheim
OPEL
KFZ-ANKAUF
Corsa C, 1.0, 60 PS, EZ 01, 84tkm,
blau, 4x Airb., ABS, ZV, SD, Scheckh., CHMEIS AUTOMOBILE
8-fach ber., TÜV 1/16, gepfl. Zustand,
Cheruskerring 48a, Hi.
FP 2.000,-E % (0 51 21) 6 97 07 82
KAUFE ALLE AUTOS
Corsa, Bj. 98, sehr gepflegt, viele NeuTel. 0 51 21/9 81 19 18
teile, 900,-E % (0 50 67) 24 71 41
01 72/9 70 31 47
Kaufe Pelze von privat für privat
SSAM
Autohandel, kaufe PKW,
% (01 63) 3 72 25 56
LKW, Bus u. für Export + Schrottauto
auch mit Unfall-/Motorschaden, ohne
TÜV, wir holen selbst ab. ☎ (0 50 66)
9 01 97 56 o. ☎ (01 52) 05 86 76 37.
RENAULT
Renault Diesel Kastenwagen als
LKW zugelassen, 40 kW, Bj. 95, TÜV
bis Ende Oktober 14, fahrbereit,
350,-E, % (0 51 21) 13 04 01
VOLKSWAGEN
Ihr Servicepartner ∙ Verkauf EU-Kfz
viele Fabrikate ∙ Gebrauchtwagen
Polo 6N, Bj. 95, D-3 KAT, schw./m.,
Flammen abgesetzt, 1,4ltr., 60 PS, ca.
220tkm, tiefer, WR, Alu´s, Tuning, TÜV
vorbereitet. Ganz od. in Teilen, VB
Ohlum, Alter Teichweg 4, 31249 Hohenhameln
Tel. 0 51 28 / 71 11 + 81 11 · www.autohausgolla 450,-E, % (0 15 20) 7 26 46 96
Zahle bis 100,– €
T. 0 55 63/17 16 oder 01 72/5 64 25 74
KFZ-Hilmer
Schäfer Autoexport
kauft alle Pkw/Lkw/Busse, auch Unfall
oder defekt zu Höchstpreisen
% (0 51 82) 46 00
Kinder stärken.
Ford Fiesta, TÜV 1/2016, Servop.
def., VB 350,-E % (01 76) 63 40 16 21 1 Da.-E-Bike, 26er Rahmen, 28er Räder, VS, % (01 72) 5 12 70 19
Hobby-Werkstatt m. Bühnenvermiet. Gr. Förste % (0 50 66) 6 44 29
KFZ-ZUBEHÖR
GARAGEN
Stellplätze f. Wohnwagen, Wohnmobile u. Boote frei, % (0 51 82) 32 01
WR., Mercedes Alu., 195/65, R15, 6 nach 18 Uhr od. % (0 51 82) 12 49
mm, 150,-E , Audio 100, Stahlfelge,
185/70,
R14,
6
mm,
100,-E Algermissen-OT: Garagen, Scheune,
Ställe zu verm.. % (01 76) 78 29 98 15
% (0 50 67) 57 66
PKW-Einstellpl.
in HI-Friesenstieg
4 WR a. Alu, Conti TS 850,
195/65/R15/91T, f. Golf 6, nur 5tkm zu verm., % (0 51 21) 6 97 29 59
gel. (wie neu), statt NP 640,- nur 380,-, Einstellpl. Tiefgarage Sarstedt, Gör% (0 51 82) 21 92
litzer Str. zu verm. % (0 51 21) 2 43 49
felge, wenig gelaufen, z.B. für 1er
BMW, Hi % 6 97 23 64
WR. auf Felgen, 185/65, R15, 88T,
Opel Astra % (0 51 29) 6 92 98 18
Pate werden!
WR. f. Audi A6, 195/65 R 1591 T TS,
810 Conti auf Alu-F., % (0 51 87) 16 53
MOTORRÄDER
Motorradankauf
Service · Ersatzteile
www.motorradshop-ossig.de
KINDER
NOT
HILFE
Kruppstr. 24 · Tel. 0 51 21 / 51 45 83
für Motorrad /
Werkstatt
Roller / Quad / Pkw
Kaufe PKW/Fahrzeuge aller Art (auch Unfall)
Zahle bis zu 250,- Euro mehr als andere! ➟ Sofort in bar!
➟ 24 Std. Service! ☎ 05121/2 95 74 93 ∙ Mobil 01520/2 59 88 88
FORD
Kaufe Fahrzeuge aller Art! Auch mit Unfall/Mängeln!
24-Std.-Service, auch Sa. + So. • Wir zahlen Höchstpreise in bar!!!
Fiesta, 16V, 5-trg., EZ 12/97, 55 kW,
147tkm, TÜV neu, Alufelgen, VB
1.100,-E % (0 51 26) 80 06 66
Tel: 0 51 21/2 94 12 64 od. 01 51 / 44 55 98 87
Kaufe gebrauchte Fahrzeuge aller Art!
Auch Unfall-, Mängel- und Motorschäden. Wir zahlen Höchstpreise in bar!
NISSAN
Tel. 0 51 21 / 2 83 16 69 und 0173 / 8 10 55 58
Kaufe alle Art von Kfz zum Höchstpreis sofort in bar !
Primera P 12, 2,2 Diesel, rot, Bj. 02, 93
KW, Hu 04/15, AHK, Fahrradtr. 77tkm,
VB 2.300,-E % (01 60) 90 33 51 86 o.
% (0 51 82) 94 87 95
Pkw ∙ Busse ∙ Gelände- und Firmenwagen ∙ weitere Marken, auch mit
vielen km, Unfall, defekt. Ich komme auch gerne zu Ihnen – auch sonntags.
Tel. 0 51 21 / 2 95 68 93 oder 01 72/ 5 45 46 64
Sexy Marie, 20 J., AV und vieles NEU! Nadja % (01 76) 25 48 48 38
24 intimbehaart % (01 71) 9 62 70 37
mehr, % (01 76) 25 01 96 43
Franz. pur uvm. % (0 15 20) 5 16 49 00 Ines und Katrin in Elze
Erotisches Liebeszimmer m. Pool, % (01 52) 24 78 24 91
stundenweise % (0 51 21) 13 40 00 Streicheleinheiten für die Seele
Ein lieber Typ su. Sie für viel, viel S.x!
u.v.m. bei Luna % (0 15 77) 7 02 45 46
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
% (01 74) 6 73 66 34 (KFI)
KONTAKTE
❤ CLUB
PARADIES ❤
❤
Er 43, sucht eine Frau f. Sexbezie- ❤
❤ Die Adresse in Hildesheim! ❤
hung. % (01 51) 26 38 08 84 KfI
❤ Mo. – So. 20.00 – 5.00 Uhr ❤
Wieder in HI: Lisa, 19 J., sexy u. ❤ Frankenstraße 43 • Tel. 0 5121/5 20 48 ❤
❤ www.club-paradies-hildesheim.de ❤
schlank, % (01 51) 66 87 26 45
24 J.
FAHRRÄDER
4 WR a. Alu, Conti, 205/55/R16 f. AuSuche Fahrzeuge aller Art, Unfall
di A3, VB 230,-E % (01 77) 6 49 44 27
Motorschaden usw.
% (0 51 87) 3 00 49 55 o. (01 70) 8 30 20 21 4 WR, 7 mm, Sportiva, 195/65 R15,
91T, a. 5L.-Stahlf., % (0 51 28) 57 75
Rufen Sie uns an!
0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min)
Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg
www.kindernothilfe.de
Panda, gepfl. Zust., TÜV neu, EZ 2/04,
87tkm, mit WR, 2.200,-E. % (0 51 83)
12 15
MOTORROLLER
Abholung von Altautos/Schrottautos WR. 195/55, R16, goodyear auf Stahl-
Kinder stärken
Pate werden
FIAT
Bavenstedt
Borsigstraße 5
31135 Hildesheim
Tel. 0 51 21 / 74 97 00
Karman Ghia, TÜV 4/16, weiß, Bj. 70, 125er Daelim Roller, EZ 5/01, 18tkm,
gepfl. Zust., TÜV neu, VB 500,-E,
6.900,-E % (0 50 67) 57 66
% (0 51 83) 12 15
KFZ-BASTLER
316, Bj. 96, TÜV/AU 1½ J., 130tkm,
999,-E VB % (0 15 20) 7 35 80 89
Meine Pussy will Deine Zunge
Lily & Deinen harten Schw...
Jendrossek Autoteile GmbH
Ochtersum
Rex-Brauns-Straße 1
31139 Hildesheim
Tel. 0 51 21 / 28 12 90
OLDTIMER
Kia Carnival EX CRDI
€ 5.650,–
Kia Ceed Lim Comfort
318i Lim., schw., Bj. 95, ca. 180tkm,
Alu´s, ZV, SD, EAS, D3 KAT, 1,8ltr., 116
PS, TÜV/AU 3/16, Heckspoiler usw.
Top Zust., alle Verschl.-Teile neu, VB
1.000,-E, % (0 15 20) 7 26 46 96
winterfest
ohne Anmeldung
nur € 15,-
KIA
EZ 06/06, 136kW, 5-trg., 105.000 km,
silbermet., DPF, EX-Ausstattung
A4 Kombi, Bj. 03, 1.9 TDI, Xenon,
3.999,-E VB, % (01 76) 72 23 25 15
65,–
☎ 0 51 2120 80 648
Kia Carnival EX CRDI
AUDI
16 Zoll €
RÄDERWECHSEL
Auto+Sport
Soforttermin unter:
05121/53314
55,–
JETZT
winterfest
Für jeden Citroën in Hildesheim
EZ 11/05, 83 kW, 5-trg., 95.000 km,
grünmet., Leder, LM-Felgen, Tempomat, Klimaautom.
€ 7.770,–
Verbreitete Auflage 136.890 Exemplare
Älteres Ehepaar su. einen preisw. älteren Wohnw. % (01 51) 65 19 89 56
HONDA
V.i.S.d.P.
Jan Fuhrhop (Hildesheim, Landkreis, Kultur, Auto, Reisen,
Bauen & Wohnen, Sonderveröffentlichungen)
Druckauflage 137.300 Exemplare
WOHNWAGEN
Soforttermin unter:
05121/53314
Der KEHRWIEDER AM SONNTAG ist überparteilich.
Er erscheint jeden Sonntag und wird kostenlos an
alle erreichbaren Haushalte in Stadt und Landkreis
Hildesheim verteilt.
Anzeigen
Anzeigenschluss für Geschäftsanzeigen:
Donnerstag 18 Uhr.
Für private Kleinanzeigen: Freitag 17 Uhr.
Es gilt die Preisliste Nr. 33 vom 1.1.2014.
Für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen
oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.
Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial
wird keine Haftung übernommen.
Golf III GT, Bj. 94, Wi.Auto, v. NT, TÜV
1 J., 700,-E VB % (01 51) 64 81 15 58
Für jeden Nissan in Hildesheim
Tel. 0 51 21 / 9 77-12
Bernhard Jörns
Jennifer Möller
Martina Wille
Fox 1.2 Black Magic, EZ 09/07, Servo,
ABS, CD, 8-fach, TÜV 10/16, 82 Tkm,
SH., 3.700,-E, % (01 51) 17 50 64 67
solange der Vorrat reicht!
Nicole Furmuly
Katrin Groth
Anja Kalde
Gisela Wahlers
Typhaine Ruhe
Kleinanzeigen
Technik
Teamleitung
Sascha Wolf
Caddy 1,9 TDI Team, EZ 2010, 77 kW,
28tkm, AHK, aus Rentnerhand, VB
14.800,-E % (0 51 26) 80 06 66
NUTZFAHRZEUGE
Geschäftsführer
Horst Weigelt
Redaktion
Leitung
Jan Fuhrhop (jan)
Tel. 0 51 21 / 9 77-45
jan.fuhrhop@kehrwieder-verlag.de
Lothar Veit (lv)
Tel. 0 51 21 / 9 77-28
lothar.veit@kehrwieder-verlag.de
Volontär
Kilian Schwartz (kik)
Tel. 0 51 21 / 9 77-88
kilian.schwartz@kehrwieder-verlag.de
Sport
Rainer Fricke (R.F.)
sport@kehrwieder-verlag.de
Leiter Vermarktung/Key-Account
Daniel Rothert
Tel. 0 51 21 / 9 77-99
Anzeigenverkauf
Teamleitung
Swetlana Hoffmeister Tel. 0 51 21 / 9 77-42
Die private Kleinanzeige
Jede Zeile nur 3,90 €
0 51 216 97 23 67
ladies.de
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
05068-573775
Zwei heiße wElze,Telefon
w w. r i t z e - e l z e . n e t
„Leckerbissen“ und www.sexnord.net
Lady Angeline, Studio, Fußerotik, NS,
RSp, Spanking, CBT, Melkmasch.
Tel. 01 72 / 9 90 56 24
www.nds-ladies.de
Mein enges geiles Hinterstübchen Lina 80D intim behaarte Maus
wartet auf Dich ! % (01 62) 6 74 67 85 % (0 53 84) 90 78 45 nds-ladies.de
Hausfr., gr. OW % (01 74) 5 22 01 80
Amazonen-WG in Hi
Hallo Verkäuferin aus dem OT von
Dt. Frauenpower –
Alfeld! Wo sind Sie geblieben? Bitte
rufen Sie mich vormittags, ausser Di. alle Ladys auch Studio a/p
u. Do., auf einen Kaffee an. Ich vermis- • Neu! Zuckersüße Massageprinzessin
CASSy
se Sie. % (0 51 81) 82 98 41
• brünette Traumfrau der extraklasse
ANNe
• blonde Pornoqueen mit Megabody
KiArA
• Miss XXL-Popo, liebt franz. Natur
KATi
Geile Omi 0721-91671122
Tel. 0176/82748953 ∙ www.nds-lady.de
Kehrwieder am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 37
KLEINANZEIGEN
Die private Kleinanzeige
Jede Zeile nur 3,90 €
REISEN/TOURISTIK
COMPUTER
Scharbeutz, 2 Zi.-Kft.-Whg., 50m
Strand, Vollausstattung, Balkon, TG,
Strandkorb, % (01 72) 4 54 71 11
PC NOTRUF
0 5121-70 42 55
UNTERRICHT
TIERMARKT
Winterquartier für Pferde in kleiner
Stallgemeinschaft,
Bockenem-OT,
% (01 52) 02 46 48 86
2 Mopswelpen su. ein liebev. Zuhause., % (01 52) 53 83 72 49
BKH Katze/Kater, 6 Monate alt, abzugeben, 50,-E, % (01 74) 6 09 50 51
Lernstudio Rasch
Nachhilfeschule
Telefon 05121- 402014
www.Lernstudio-Rasch.de
Erfolg macht glücklich
Habe Mut und kehre bei mir, Witwer, Handwerksarb. jegl. Art, fachmänein. 75 + - darfst du sein. Allein sein nisch, schnell u. preiswert % (0 51 72)
tut nicht gut, drum habe diesen Mut! 9 67 61 31 oder 0177/6337697
) ZK 1 771 243
Baumfällarbeiten/Problemfällung
Hallo Uwe, 55/186 Witwer, würde inkl. Entsorgung % (01 77) 7 31 65 27 Flipper-Automaten, auch defekt
dich gerne kennenlernen ohne Agen- www.baumfällung-hildesheim.de
oder in Teilen % (0 50 69) 68 68
tur, ichbinich65@freenet.de
Hallo Peter, humorvolle Sie 48 J., Fa. HWG – Service rund ums Haus Kaufe Bücher aus allen Bereichen
würde dich gerne ohne Agentur ken- Garten- und Landschaftsbau, Baggerarbeiten, Thomas Ehbrecht % (0 51 49) 86 08
Renovierungen und Haushaltsauflösungen
nen lernen ) ZK 1 771 324
Tel. (0 53 45) 4 93 99 84 oder (01 60) 7 83 35 05
ANKAUF
Attraktiver Witwer, Ende 70
Zu zweit macht das Leben einfach mehr
Spaß! Reisen, Unternehmungen, tanzen …
das Leben hat auch im reifen Alter noch
viel zu bieten. Bin ein rüstiger Kavalier
mit Herz und suche Dame für Gemeinsamkeit. Möchte dir nicht täglich auf die Pelle rücken, aber wenn du willst, bin ich da.
Seniorenherzblatt, 05172 / 9667016 auch So
Welchen Mann darf ich umsorgen?
BEDIR
GARTENPFLEGE u. LANDSCHAFTSBAU
Gartenpflege rund ums Haus
Gartenbepflanzung und auch Dauerpflege
Baumschnitt, Baumfällungen, Heckenschnitt,
Rasenpflege und Rollrasen verlegen,
Rasenvertikutieren, Pflasterarbeiten
Prof. Nachhilfe, a. Fächer, a. Kl., auch Lisa, 64 J., sympathische Altenpflegerin,
Tel. 0 50 69-472 90 62
Ferienkurse % (01 51) 11 11 79 00
Mob. 01 76-20 51 30 11
schöne weibliche Figur, viel Herzenswärme
Gr. Zuchthäsinnen % (0 50 64) 82 66 Klavier-, Keyboard- Akkordeon und aber leider sehr allein. Ich bin häuslich, koSchulstraße 18 · 31171 Groß Escherde
che gut und möchte gern wieder einen Mann
Orgelunterricht. % (0 50 60) 10 68
glücklich machen. Lassen Sie uns gemein- Haben Sie Computerprobleme? Ich
sam noch mal Liebe und Glück erleben. löse sie preiswert bei Ihnen zu Hause!
Seniorenherzblatt, 05172 / 9667016 auch So Software Einrichtung + Anwendung
www.make-easy.de % (0 50 67) 63 16
Heil- und Hypnosepraxis Hildesheim
Wenn Sie etwas verändern wollen:
Burnout, Depressionen, Gewichtsreduzierung, Raucherentwöhnung, Ängste, Süchte,
Zwänge, Stress, Entspannungsverfahren
usw. Kinder-, Jugend-, Familientherapie.
Info unter www.hypnose-hildesheim.de,
www.heilpraxis-hildesheim.de
www.gesundheit-mensch.de
M. Gagliano • (0 51 21) 30 34 74
VERANSTALTUNGEN
Nacht-Flohmarkt
Hildesheim Sparkassen-Arena Sa. 25.10.
Aufbau ab 13 Uhr / 15 - 21 Uhr / Besucher € 2,-
rappelkiste
Second-Hand-Markt rund ums Kind
Hildesheim Sparkassen-Arena
So. 26.10.2014
Aufbau ab 9 Uhr / 11 - 14.30 Uhr / Besucher € 2,50
0 51 21/ 20 69 120 www.poeschel-maerkte.de
hildesheim.abacus-nachhilfe.de
0 50 68/93 16 23
0 51 81/80 72 41
0 51 29/97 86 97
0 50 67/24 91 80
0 51 21/6 96 68 63
KAPITALIEN
mit schlanker Figur, bezaubert durch Charme
und Natürlichkeit. Sie ist nicht ortsgebunden
und ganz allein, liebt Musik, ein schönes Zuhause, Harmonie, lieben und lachen. Wer
nimmt mich in seine Arme? (Alter unwichtig)
Partners. ❤BLATT, 05172/9667016 auch So
Kreditvermittlung
Verkehrswert plus € 50.000
Ratenreduzierung
auch bei negativer Schufa mögl.
Vennemann, Bovenden
Tel.: 05 51-8 28 90 oder 01 75-4 13 92 72
Wannen-Austausch ohne Fliesenschaden.
WATER Concepts ☎ Hi 69 25 03
Bauchredner % (01 76) 51 57 05 99
DJ MATU, % (01 70) 5 80 00 08
Tiefstpreise Trapezbleche
Iso-Paneele Tel. 05138/6015670
www.blech-center-sehnde.de
Handwerker übernimmt Privatrenovierung u. Tapezier-, Maler- u. Lackierarbeiten sowie Teppich- u. Laminatverlegung schnell u. preiswert. Dieser
Anruf lohnt! Info % (0 51 21) 60 59 60
Computervirus hat Daten gelöscht?
Komplizierte Fälle löst Daniela Albert
0 51 26 / 8 00 98 94
w w w. c o m p u t e r - a l b e r t . d e
Kosten sparen? Viels. Rentner hilft
gerne bei technischen Reparaturen
und Arbeiten. % (0 51 21) 26 56 33
Erstelle Bauanträge mit
Statiken, T. 0 50 68 / 9 33 96 66
Nähmaschinen-Reparaturen
Fabrikate, % (0 51 21) 26 50 12
aller
Haushaltsauflösung, Entrümpelung,
Sperrmüll, mit Wertausgleich,
besenrein, termingerecht, preiswert,
☎ (0 51 21) 86 73 01
Preiswerte Umzüge
inkl. Ab-/Aufbau vom Fachmann,
Küchenmontage, Haushaltsauflösungen. Tel. 0 51 21/2 98 41 50
Firma Unitax
Ihr Hausanstrich, Treppenhaus- u.
Wohnungsrenovierfachm., schnell u.
preisw. z. Festpreis, denn der steht
fest, ein Anr., d. sich immer lohnt!
Info % (0 51 21) 60 59 60
Tragschrauber fliegen?
DasGeschenkticketabHildesheim
www.UL-Schule.de
t (0 51 21) 1 76 22 03 · 01 72 / 9 17 77 88
Gartenarbeiten u. Gartenpflege,
Alexander Hein, (auch Dauerpflege),
Baumschnitt, Baumfällungen, Bepflanzungen, Vertikutieren, Heckenschnitt, Rasenpflege u. Rasenneueinsaat usw., inkl. Entsorgung.
Wir erledigen auch Kleinigkeiten
% (0 50 63) 56 78
AGIRMAN
Garten- u. Landschaftsbau-Fachbetrieb
Alles rund ums Haus von A bis Z! Kostenvoranschlag vor Ort, auch am Wochenende.
✆ 01 70 / 8 34 70 11
od. 0 51 71 / 5 15 58
Heißer geht es nicht! Chantal, 31/174/59,
langes, blondes Haar, strahlend blaue Augen, verführerischer Mund, eine Modelfigur mit langen Beinen, eine Klassefrau mit Köpfchen, als Stewardess
ist sie eine Frohnatur mit wunderschönem strahlendem Lachen, liebevoll und sehr vielseitig, kann
kochen, küssen und vieles mehr! Nur Du fehlst
ihr!!! Wo bist Du? Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. 453389.
DIENSTLEISTUNGEN
Baumfällungen + Schnitt
Stubben - / Wur zelfräsen
T. 05066 - 697409, Mobil
0177-2492640, Herr Schröter
Badsanierung m. Heizung, Wasser u.
Fliesen, kompl., % (01 60) 97 73 96 54
Komplett-Umzüge, Renov., Entrümpel., Top-Preis % (01 60) 6 45 92 62
Montagen, Demontagen von
A-Z, Zaunbau, Carports usw!
T. 05066 - 697409, Mobil
0177-2492640, Herr Schröter
Wenn Sie auch so fühlen, rufen Sie jetzt an; Margitta, 63/160, Witwe. Bin eine schlanke, bescheidene
Frau mit viel Herzenswärme und würde gern meine
Einsamkeit beenden, bevor es Winter wird. Fahre ein
neues, kleines Auto, bin ohne Anhang und koche
gern. Bei Sympathie bin ich auch umzugsbereit. Tel.
05121 - 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 726285.
Mein Name ist Andrea, bin eine einfache Witwe,
stehe ganz allein da und suche einen lieben Mann
(gern auch älter), dem ich alles sein möchte, was er
sich wünscht. Bin 48/168, bin vielleicht etwas zu vollbusig, hübsch, fleißig, bescheiden, ehrlich und treu.
Ich stelle keine hohen Ansprüche, Dein Aussehen ist
mir nicht so wichtig, wenn Du es nur ehrlich meinst
und gut zu mir bist. Bei Sympathie und Wunsch würde ich auch zu Dir ziehen. Ich warte sehnsüchtig auf
einen Anruf von Dir. Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. 903125.
Magst du Zärtlichkeit, Romantik und Kuschelrock? Ich, Simone, 42/160, seit 2 Jahren verwitwet, vollbusig, lange, blonde Haare, blaue Augen,
suche Dich. Du sollst kein Supermann sein, aber
aufrichtig und ehrlich. Bin treu, lustig, zuverlässig
und voller Liebe! Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Ilona, 59/160, Witwe, schlank + gepflegt, finanziell
Hildesheim; Nr. 453351.
gut abgesichert, ohne Verpflichtungen, nicht ortsIngrid, 69 J., eine gute, liebenswerte Frau mit gebunden. „Würde gern wieder schöne Stunden zu
sehr sympathischer, warmherziger Ausstrah- zweit erleben und auch den Alltag gemeinsam belung und zierlicher, vollbusiger Figur, zuverlässig wältigen. Suche einen netten Mann, gern vom Lande
und bodenständig. Ich möchte wieder glücklich (bin sehr tierlieb) bis ca. 65 Jahre“. Kostenloser
werden. Wenn Sie auch so einsam sind wie ich – Anruf über 0800 – 723 66 88 oder
dann rufen Sie bitte heute noch an. Kostenloser www.partner-kontaktservice.de
Anruf über 0800 – 723 66 88 oder
Karin, 67/158/63, verw., weibliche Figur mit großwww.partner-kontaktservice.de
er Oberweite, fahre Auto, gute Köchin & Hausfrau,
Dagmar, 52 Jahre, als Krankenschwester (ohne suche ehrlichen Freund, gern auch älter, besuche
Schichten) tätig, tolle Figur, große Augen, mit Sie gern, bin nicht ortsgebunden. Tel. 05121 einem strahlendem Lächeln. Suchst Du auch Liebe, 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfunddie von Herzen kommt? Dann gib Deinem Herzen str. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 694528.
einen Ruck und ruf bitte schnell an! Tel. 05121 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 724452.
Er sucht Sie
Anna, 73 Jahre, Witwe. Mache keine großen
Worte. Suche ehrlichen Mann für den Rest des Lebens. Bin nicht arrogant, sondern einfach gestrickt
und stelle keine großen Ansprüche. Versuchen Sie
es mit mir! Bin lieb und anhänglich. Wann darf ich
Sie mit meinem Auto besuchen kommen? Melden
Sie sich bitte! Tel. 05121 - 6981261 oder Post
an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. PK 1552.
Suche einen lieben Mann bis 85 Jahre. Ehemalige Krankenschwester Gertrud, 76 J. und fast am
Verzweifeln, ich habe das Alleinsein einfach satt.
Wer Einsamkeit kennt, wird mich verstehen. Ich
habe keine Verwandten und such nach ein wenig
Herzenswärme und Geborgenheit. Bei Sympathie
wäre ich auch bereit meine kleine Wohnung aufzugeben und zu Ihnen zu ziehen. Ich fahre gern
mit meinem Auto und komme Sie gern besuchen.
Bin eine sehr anhängliche und verschmuste Frau,
ehrlich, fleißig, hilfsbereit und immer für andere da
gewesen. Würde gern wieder für einen lieben Mann
sorgen und immer für ihn da sein. Bin eine treue
Seele, auf mich kann man sich verlassen, egal was
passiert. Ich setze meine ganze Hoffnung in diese
Anzeige und hoffe doch, dass Sie sich melden. Tel.
05121 - 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 726085.
Ein Leben, wo Vertrauen, Liebe, Zärtlichkeit und
Harmonie noch wichtig sind, das wünscht sich
eine nette, junge Witwe, Lena, 38/165, Assistentin in einem bekannten Unternehmen, natürlich
geblieben, gutaussehend, mit Interesse an Haus
und Garten, Natur, Musik, Tieren u.v.m. Sie verwöhnt gern mit guter Küche, ist hilfsbereit, hat
einen tollen Geschmack und ist eine zärtliche, aufgeschlossene Frau, die gern lacht. Kostenloser
Anruf über 0800 – 723 66 88 oder
www.partner-kontaktservice.de
Die Liebe fürs Leben – gibt
es sie noch? Einfach anrufen, treffen, lächeln und
zusammen bleiben! Nicole,
34/165, Angestellte, eine
schlanke Frau, zartfühlend
und verständnisvoll mit dem
gewissen Etwas, sehnt sich
nach Liebe und geliebt zu
werden! Gibt es den Mann
Beispielfoto
mit ehrlichen Absichten,
der sich wie sie eine gemeinsame Zukunft
wünscht? Kostenloser Anruf über Ag. „Karin“, Elze, 0800-5890228.
An- & Verkauf
Seit 23 Jahren
1. Wahl aus 2. Hand
Videospiele + Konsolen, Handys, HiFi, TV usw.
Schmuck-Reparaturen Friesenstieg 2 (hinter C&A),
u 0 51 21 / 1 54 62
Goldschmiede Hackbarth
Alfeld, Kurze Straße 1,
Tel. 0 51 81/8 55 25 91
VERKAUF
Kaufe Gefrierschr./Truhen v. Liebher, AEG, Bosch u.a., auch def.,
% (01 72) 9 66 33 53
Kaufe Kameras! Meier-Fotobörse,
Ostertor 6 Z (0 51 21) 3 48 00
Schallplatten/CDs/DVDs m. Abh. zu
Höchstpreisen % (0 51 09) 5 63 00 90
SchmuckReparaturen
Kaufe alte Massivholzmöbel, von
Bett bis Kleiderschrank, Zinkwannen,
Handwagen, Schlachtetisch, Mollen,
Geweihe, Ski, % (0 51 81) 28 03 00
Dacheindeckung
mit Fördergel
Fördergeld zuschuss!
z.B. 80m2 Dachneueindeckung mit
hochwertigen Ton-Pfannen inkl.
Lattung und Wärmedämmung im
Wohnbereich ab €
Baukulitt Dachu. Fassadenbau GmbH · Meisterbetrieb · Kostenlose Beratung und
Angebot vor Ort.
Tel. 0511- 93 62 11 70
Markus, 35/192, bin sportlich, attraktiv, zuverlässig,
großzügig und romantisch. Gib mir eine Chance in
Deinen Augen zu versinken und von einer gemeinsamen Zukunft zu träumen. Ich fahre gern Fahrrad,
Motorrad und Auto, bin spontan, unternehmungslustig, mit gutem Job und würde gern etwas leckeres für Dich kochen. Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. 454307.
Karsten, 43/180. Es ist sehr leise um mich geworden, mein 19-jähriger Sohn Michael geht nun seinen
eigenen Weg und nun bin ich jeden Abend in meinem
schönen Haus völlig allein. Dabei bin ich ein Familienmensch, mag Kinder über alles, bin aber auch tierlieb und sehr naturverbunden. So gern möchte ich
Dich in meine starken Arme nehmen und ich werde
auch in stürmischen Zeiten nicht von Deiner Seite
weichen. Lass uns gemeinsam in eine glückliche Zukunft gehen. Fass Dir ein Herz und ruf an unter Tel.
05121 - 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 726174.
Alexander, 61 Jahre, 1,80 m groß, verwitwet, gute
Figur, angenehmes Äußeres, jugendlicher Typ, modern, lebensfroh, niveauvoll, unternehmungslustig,
finanziell gut abgesichert, mit Interesse für Reisen,
Tanz, schick Ausgehen, Kuscheln und alles, was das
Leben lebenswert macht, möchte auf diesem Weg
eine ehrliche Frau kennenlernen, die weiß, was Einsamkeit bedeutet. Kostenl. Anruf ü. 0800 – 723
66 88 oder www.partner-kontaktservice.de
Liebe unbekannte Frau! Ob ich Sie bitten darf
sich einmal mit mir zu treffen? Ich heiße Frank, bin
50/188, arbeite als Polizeibeamter in leitender Stellung, bin gepflegt, anständig und ehrlich, liebe Musik,
Spaziergänge, reise und tanze gern und suche keine
Versorgung, sondern eine nette Frau, die Verständnis
für meine Arbeit hat. Ich hatte schon eine Anzeige
aufgegeben, auf die hat sich leider niemand gemeldet. Wer braucht mich? Eigener Pkw ist vorhanden.
Rufen Sie an über Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. 715427.
Kaufe Pelze, zahle von 200,-E bis
3.500,-E Tafelsilber, Münzen, Porzellan, Bernsteinschmuck. Frau Schulz,
Kühlschr. 75 Ltr., Glastisch m. Ablage,
% (01 63) 8 67 16 17
6 Stühle beige, Tisch rund, Fernsehschr. kiefer, Auto Kindersitz Hello
Kitty, Navi von Garmin 2.595 LMT
neuw., alles zu verk. % (01 51)
75 05 07 20, VB
Goldankauf
Wir kaufen an:
Alt- und Gebrauchtschmuck, Uhren
auch auf Kommission, Zahngold
auch mit Zähnen, Silber aller Art.
Ankauf zum Tagespreis
Goldschmiede Arnold
Hoher Weg 32-33
31134 Hildesheim
Fußgängerzone!
Tel. 05121 36050
Der Weg zum Glück
Sie sucht Ihn
sofort bargeld
HI · Marktstr. 22 ∙ Tel. 3 44 88
gut + preiswert
Abbruch · Baugruben
Pflasterarbeiten
(0 50 44) 14 80
Rollladen-Ersatzteile
SUN CONCEPTS ☎ 0 51 21-5 88 66
an der Lilie
Kostenlose Wertanalyse
Goldschmiede Hackbarth
Rustikales Kiefernbett, 1,40 m x 2 m, Handwerker erledigt alle Arbeiten
DJ-Marc O - Party, Tanz, Unterhal- ganz günstig abzugeb. Hi % 5 44 99 % (0 50 66) 60 27 76
tung, uvm...! % (01 79) 4 87 57 70
Er sucht Sie für diskrete Treffen.
DJ Andreas m. 22jähriger Berufserf. % (01 79) 1 96 47 36
f. Feiern aller Art, Hi. % 96 11 94
Diskreter symp. Herr, su. schl. Sie für
erotische std. % (01 73) 3 49 06 40
Kellertrockenlegung u. Maurer-ReFa. Schmidt •
paraturarbeiten % (01 70) 3 10 29 32 ER su. SIE % (01 52) 38 26 67 30
DJ Achim (Rosengarten, DAX, Kö,
Old Inn) f. Sie % (01 52) 04 67 14 44
Gold-Ankauf
bei Barzahlung
Juwelier Grothe
Hildesheim, Scheelenstraße 9
Hypotheken + Kredite auch ohne Kl. Baugeschäft übernimmt MaurerAuskunft verm. FINANZSERVICE arbeiten aller Art. ☎ (0 50 69) 34 72 43
Schoeneich
% (05 11)
83 60 87 Gartenpflege, % (01 75) 8 69 53 99
www.finanzservice-schoeneich.de
BEKANNTSCHAFTEN
VERSCHIEDENES
Carmen, 50 Jahre, Witwe
PP
Einzelnachhilfe
zu Hause
GESUNDHEIT
TI
Kutsche % (0 15 22) 8 42 59 46
Kaufe Omas möbel, Gemälde,
Hausrat, etc., t. Hi / 13 25 67
GOLD-SILBER-ANKAUF
Hast Du auch das Gefühl, etwas fehlt in Deinem Leben, der Beruf
kann nicht alles sein,
Freunde können nicht
den Partner ersetzen!
Beispielfoto
Suchst Du die Schulter
zum Anlehnen, den zärtlichen Mann, der mit Dir
gemeinsam etwas unternimmt, mit Liebe und
Phantasie ein neues Leben beginnt, der zu Dir
hält und Dich verwöhnt? Dann würde ich, Peter,
46/180, sportlich, naturverbunden, romantisch,
kein Langweiler, mich über einen Anruf sehr
freuen. Kostenloser Anruf über Ag. „Karin“, Elze, 0800-5890228.
Frank, 49/182, Akademiker, markanter, dunkelhaariger Typ, rücksichtsvoll, sieht gut aus, möchte
nach vielen Jahren „nur arbeiten“ eine gemeinsame Zukunft und nicht nur träumen. Wie wär´s
mit einem Kennenlern- Trip nach??? Kostenloser
Anruf über 0800 – 723 66 88 oder
www.partner-kontaktservice.de
Jürgen, Mitte 70, Witwer, ehemaliger Schuldirektor, junggeblieben an Geist und Seele, gesund und
vital. Möchte nach jahrelanger Pflege meiner Frau
wieder ins Leben zurück. Endlich wieder Ausflüge in
der Umgebung mit dem Pkw machen, auch mal das
Tanzbein schwingen und einen Gesprächspartner
für alle Lebenslagen haben. Auch die Kultur sollte
nicht zu kurz kommen. Ein „Muss“ sind für mich aber
getrennte Wohnungen und trotzdem füreinander da
sein. Bin Ihnen eine fürsorglicher Begleiter und
Helfer in allen Lebenslagen. Bin NR/NT und ein leidenschaftlicher Autofahrer. Rufen Sie jetzt an! Tel.
05121 - 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 723793.
Getrennt wohnen - gemeinsam etwas erleben
und nie wieder allein spazieren gehen. Fritz, Anfang
80 Jahre, 1,78 m, verw., schlank, jung geblieben,
rüstig, ordentlich, großzügig, unternehmungslustig, mit Interesse für Reisen, Musik, Autotouren
(Mercedes CLC vorhanden), Tanz, gute Unterhaltung u.v.m., möchte nie mehr allein sein und würde sich über eine liebe Frau (Alter egal) an seiner
Seite sehr freuen. Tel. 05121 - 6981261 oder
Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141
Hildesheim; Nr. 723384.
Wann hast Du das letzte Mal einen Mann der Dir
gefallen hat und noch dazu Single war, per Zufall
kennen gelernt? Jan, 32/183, sportlich, weder Macho noch Schönling, aber ein richtiger Mann zum
Leben, Lieben und Glücklich sein. Er mag Sport,
reisen, hat ein schönes Haus und würde sich über
Deinen Anruf sehr freuen. Kostenloser Anruf
über 0800 – 723 66 88 oder www.partnerkontaktservice.de
Junger Witwer, 55 Jahre, gepflegte Erscheinung,
179 cm groß, dunkelblondes Haar und sportliche
Figur, mit gutem Job und schönem EFH, humorvoll, spontan, unternehmungslustig und vielseitig
interessiert. Suche nette Frau bis 60 Jahre! Tel.
05121 - 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. 453659.
Dieter,:75 Jahre, ein Mann mit charmantem Lächeln, Schultern zum Anlehnen und das Herz am
rechten Fleck, humorvoll, ein Familienmensch, aber
leider schon verwitwet, möchte seinem Leben noch
einmal einen neuen Inhalt geben. Welche liebenswerte, natürliche Frau passenden Alters ist ebenso
des Alleinseins müde und beginnt mit ihm gemeinsam einen neuen, wunderbaren Lebensabschnitt?
Finanziell bin ich abgesichert, habe ein schönes EFH,
einen gepflegten Garten und ein tolles Auto mit ich
Sie besuchen kommen kann. Ich habe den großen
Wunsch nach menschlicher Wärme, Herzlichkeit
und viel Liebe. Bitte melden Sie sich! Tel. 05121 6981261 oder Post an Julie GmbH, Silberfundstr. 43, 31141 Hildesheim; Nr. J 10193.
Freizeit
Architekt, 67/185, verwitwet, verzweifelt. Schon
einmal hat er eine Anzeige aufgegeben und keiAuch oft Langeweile? Jetzt geht´s los
ne Frau hat sich gemeldet. Dabei unternimmt er
gern Reisen mit seinem tollen Auto, ist handwerk- viel Stimmung und Spaß, gemeinsame Ausflüge,
sportliche
Abende z. B. beim Bowling und
lich geschickt und ein gepflegter und sehr sympaandere Freizeitaktivitäten
thischer Herr. Ob er mit dieser Anzeige Glück hat?
und
dabei
nette Leute kennenlernen!
Bitte melden Sie sich, nur etwas Mut! Tel. 05121
Aktiv-Freizeit-Treffpunkt GmbH,
- 6981261 oder Post an Julie GmbH, SilberfundTel.
030 577 031 470
str. 43, 31141 Hildesheim; Nr. J 10180.
www.aktiv-freizeit-treffpunkt.de
Brennholz im Stamm
ab 23–50 rm inkl. Anlieferung
Telefon 01 70 - 2 73 31 27
Couchgarnitur, hochw., excl., viers.,
2,4m br. m. 2 Sessel, Mohairstoff, wie
neu, 790,-E, % (0 50 69) 20 27
1 Bandsäge, Dachziegel Niebra, 216
Stck., neuw., Nähmasch., Singa, VS,
% (01 60) 6 21 21 89
2 Echtledersofas 2 + 2,5 Sitzer auf
Kiefergest., Hochwtg. Bild per Mail
mögl., 400,-E % (01 72) 6 00 48 85
Gold-,
Silber-,
Modeschmuck,
Eisenbahnfreunde suchen.....
Modelleisenbahn & Modellfahrzeuge. Steinketten, Mineralien, günst. z.
Bitte alles anbieten von klein bis groß verk., % (0 50 69) 21 83
(alle Spuren) % (01 51) 70 80 05 77
Echtledersofa, 3 Sitzer 2,15 m u. 2
Sammler kauft Orden, Urkunden, Sitzer 1,70 m, schwarz, frei aufstellbar,
100,00 Euro % (0 51 21) 29 91 45
Fotos, Wehrpass, Säbel, Mützen u.
alles v. Soldaten vor 1945. Zahle gut. EBK, Eiche dunkel, o. Geräte, VB
Komme sofort % (0 51 81) 28 03 00 80,-E, % (0 15 77) 1 94 41 55
30 Jahre
Tradition + Vertrauen
1
Meine
Nr.
Goldankauf
bei Barzahlung
Schmuck, Münzen, Zahngold,
Silberbesteck 800, 835 925er,
versilbertes Besteck 80, 90, 100er
Goldschmiede
Hackbarth
nur Mitte Scheelenstr. 9 · ☎ HI 10 24 51
neben Hottenrott
Doppelb., div. Schränke, Kühlschr.,
Geschirr, % (01 76) 86 93 83 36
Briefmarkensammlung
% (01 74) 4 49 72 41
zu
verk.
Schlafzimmer, 5-tlg., blau/kiefer,
150,-E, % (01 76) 40 10 69 02
Stil-Couchtisch, Nußb. m. Onyx-Pl.
1,7x0,8m, 290,-E % (0 50 69) 20 27
Boxer Hündin abzug., 3 Mon. alt,
Preis 1.000,-E % (01 57) 84 46 24 01
Registrierkasse, voll funktionsfähig,
50,-E, % (0 51 21) 2 94 33 68
Brenn-/Kaminholz ab 38,-E/m³, ab
7m³ Anf. frei % (0 51 83) 9 46 02 45
Markisen – Terrassendächer
SUN CONCEPTS ☎ 0 51 21-5 88 66
Mähwerk % (0 15 22) 8 42 59 46
Metallsägebock % (01 72) 5 12 70 19
STELLENANGEBOTE
Mit Extra-Geld für die Zukunft
vorsorgen
Geld für Ihre Zukunftssicherung
dazuverdienen?
Wir haben da was für Sie:
Postzusteller/-in
mit der Freiheit sich selbst zu organisieren. Genau der richtige Mini-Job für alle,
die sich etwas dazuverdienen möchten.
Ihre Vorteile:
❍ Gehalt oder Rente aufbessern
❍ interessanter Job, wir arbeiten Sie ein
❍ wohnungsnahe Zustellgebiete
❍ pünktliche Zahlung garantiert
Was uns wichtig ist:
❍ Sie sind mindestens 18 Jahre alt
❍ Sie sind zuverlässig
❍ Sie sind pünktlich
❍ Sie sind motiviert
Sie suchen eine neue Herausforderung?
Dann schnell anrufen!
Erfüllen Sie sich zusätzliche Wünsche
durch Extra-Geld.
Wir freuen uns auf eine
gute Zusammenarbeit!
Hildesheim GmbH
Fest bis 450 € (Minijob)
(Zustellung vormittags
mit eigenem Fahrrad)
Landkreis Hildesheim
Schellerten
(ab Dezember 2014)
Farmsen
Kemme
Harsum (ab Januar 2015)
Hildesheim Nordstadt
(ab sofort)
Nutzen Sie die Gelegenheit
und rufen am besten noch
heute an.
Ihre Ansprechpartnerin:
Teresa Büsse
☎ 0 51 21 / 7 49 98 82
bewerbung@citipost-hildesheim.de
Kehrwieder am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 38
STELLENMARKT
STELLENGESUCHE
Reinigungskraft in Nordstemmen
1x wöchentl./3Std. á 10,-E gesucht.
% (0 15 25) 6 19 16 16
Su. Putzst. im priv. Haushalt/Einkaufshilfe o. auf 450,-E Basis, möglichst in
Sarstedt, % (01 76) 40 41 26 93
Su. private Babysitterstelle in Hildesheim % (01 76) 21 83 42 21
Su. Putzstelle % (01 51) 28 12 38 21
Su. Mitarbeiter f. Dacharbeiten u. PC-Heimarbeit % (08 00)22 44 11 44 Su. Aushilfe auf 450,-E Basis, ganz- Raumpfleger/in für Sarstedt (VossSteinreinigung. % (01 71) 6 31 72 54
tags,
Frühund
Spätschicht Str.) gesucht. Mo.+Mi. 16:00 - 16:30
% (0 51 23) 13 45
Uhr, Di.+Do. 16:00 - 17:15 Uhr, Fr.
14:00 - 14:30 Uhr. HBC-Service
Heimarbeit für alle, z.B. Falten und kuver- GmbH
% (05 11) 9 11 01 15 ab Mo.
Friseur/in
zum nächstmöglichen
Termin in Voll- sowie
Teilzeit gesucht.
Bewerbungen unter:
Inh. Ergül Akdenizli
Hair
Barienroder Straße 1
FasHion Hildesheim-Ochtersum
Telefon + Fax 0 51 21/26 78 03
Mitarb./Helfer vielseitig, su. Arb.,
evtl. Teilzeit, Minijob, u.a. f. Handwerk,
Garten, Baubranche, Büro, PC, Entwurf, CAD Konstruktion, FS 3, Grafik,
Fotografie, ) AK 1 772 714
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Grossohaus Salzmann GmbH & Co. KG
Herrn Luce: 05 31 / 87 87-220
(Mo.–Fr. 9.00–16.00 Uhr)
Kundenberater
im Call Center
Suche junge Sie, für erot. Nebenjob,
ggf. privaten Strip, diskret, % (01 77)
4 83 05 16
(m / w )
Sie fühlen sich angesprochen?
Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf
oder Ihre Bewerbungsunterlagen!
Gess & Partner GmbH
Podbielskistraße 112
30177 Hannover
Suchen freundli. und flexible Reinigungskraft/Servicekräfte f. unsere
Spielhallenbetriebe in Hildesheim. Nähere Informationen unter: % (01 77)
9 69 92 26 (ab Mo. 10 Uhr) o. direkt
bew.: bewerbungen@flippothek.net
Wir suchen für Lamspringe
eine/-n Zusteller/-in für
BiLd-, WeLt am Sonntag und
WeLt am Sonntag Kompakt.
Gute Arbeit!
Für unseren Kunden im Raum Hildesheim (Sarstedt) suchen wir ab
sofort:
tieren von zu Hause. Freie Zeiteinteilung,
sehr guter Verdienst. 0621-95049800
gerne mit Erfahrung im Call-Center.
Vorkenntnisse sind aber nicht
zwingend notwendig.
STELLENANGEBOTE
Früh aufstehen
kein Problem?
Die private Kleinanzeige
Jede Zeile nur 3,90 €
Melani Papke
Fon 0511 655548-14
E-Mail m.papke@gess-group.de
Zur Verstärkung unseres Teams suchen
wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
•
Koch m/w
•
Servicemitarbeiter m/w
•
Auszubildende m/w
Vollzeit I Teilzeit I Aushilfe
Vollzeit I Teilzeit I Aushilfe
Küche I Service
Bewerbungen bitte telefonisch oder
schriftlich an:
Restaurant zum Silberfund
Silberfinderstr. 14 · 31137 Hildesheim
☎ 05121-23711
www.gess-office.de
Sie suchen einen Nebenjob?
Dann kommen Sie zu uns:
Wir, ein erfolgreiches Dienstleistungsunternehmen, suchen ab sofort für
einen Drogeriemarkt in Hildesheim
zuverlässige, flexible
Servicekräfte m/w
für die Warenverräumung
auf Geringfügigkeitsbasis bis 450 €.
Arbeitszeiten:
Mo. – Sa. nach Absprache morgens.
Bewerben Sie sich jetzt unter Angabe
der Ref. Nr.: Hildesheim-GR-I-Z.
E
T
F
Ä
R
K
S
F
L
I
AUSH E + SPÜLKÜCHE
IC
FÜR SERV RT GESUCHT
ZU S O F O
Bitte kurze, schriftliche
Bewerbung unter:
birke.stadie@relexa-hotel.de
Relexa Hotel Bad Salzdetfurth
Wir su. eine TZ-Kraft und eine Reinigungskraft auf Minijob-Basis f. unseren modernen Spielhallenbetrieb in
Elze. Bewerben unter: % (0 50 68) 84
12 oder bewerbungen@flippothek.net
R I Z O R
OMNIBUSVERKEHR
Für unsere Schulbus- und Linienverkehre
im Raum Hildesheim suchen wir
Omnibusfahrer/innen
auf Teilzeit- oder 450-Euro-Basis.
Bei Interesse wenden Sie sich
einfach telefonisch an uns.
RIZOR GmbH & Co. KG
Hildesheimer Str. 20, 31137 Hildesheim
Telefon 0 51 21 28 98 00
ruediger.otto@rizor.de
• 0331-581 71 161
www.impulseone.de/jobs/
Wir freuen uns auf Sie!
Sie suchen einen
Zu sof
ort!
Gute
Stund
enlöhn
e.
Job?
Wir suchen Sie!
Für unsere Kunden suchen wir Facharbeiter (m/w)
aus unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel:
Informationselektroniker (m/w)
Chiffre-Nr. 4998
Industriemechaniker (m/w)
Chiffre-Nr. 4872
Zerspanungsmechaniker (m/w)
Chiffre-Nr. 4978
KFZ-Mechatroniker (m/w)
Chiffre-Nr. 4960
Wir suchen Sie für: Hi-Moritzberg, Ber.Elzer Str. (ab sofort), Ochtersum (ab 01.11.),
Alt-Itzum (ab sofort), Harsum (ab sofort), Algermissen (Ber. Matthäusweg und
Fasanenweg), Bledeln, Betheln, Lamspringe, Binder (Baddeckenstedt), Heinum,
Wehrstedt, Wallenstedt, Rheden
Aushilfen: flexible Vertretung für Gemeinde Harsum, Rössing, Ahrbergen, Feldbergen,
Mölme, Holle, Dingelbe, Nordstemmen, Diekholzen, Bockenem, Bad Salzdetfurth,
Gronau
Schlaflos? Frühaufsteher? Der richtige
Nebenjob: Zeitungszusteller/-in
3 0
.4 & 6
45 - 4
Ihre Vorteile:
.
• Freiheit sich selbst zu organisieren
• Gehalt oder Rente aufbessern
• wohnungsnahe Zustellgebiete
• Zustellung zwischen 4.00 und 6.30 Uhr
• attraktiver Stundenlohn
Tina Voß GmbH . Tintengraben 6-9 . 30177 Hannover
Anna Gasinski . Tel. 0511/69 68 48-63 . anna-gasinski@tina-voss.de
Weitere Jobs: www.tina-voss.de
1 4 ' "5
5 5546464
" 5
- 5 ' "5
$)4 ! 4
Für unsere Niederlassung suchen wir ab sofort
/*.$,*$&)$*-%,/++$ "$..2 "!,#(!2
+
4
-
4 ,
6
&5 -4 *6
Paketzusteller (w/m)
Hildesheim Nordstadt
Parkplatzreiniger m/w
mit deutschen Sprachkenntnissen.
450-€-Basis
AZ: Mo.–Sa.
von 19.15–20.45Uhr
auch Bus, Staplers., LDS, ADR, Modulschulungen usw. Wir bilden Sie aus und vermitteln
Ihnen kostenlos einen Arbeitsplatz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0511 – 842 66 70
www.peter-schneider.de
MENSCHEN
Zur Verstärkung unseres Reinigungsteams
suchen wir für unser Objekt in
FÜR
MENSCHEN
sucht Verstärkung für Voll-/Teilzeit
sowie Aushilfen und Auszubildende
Drispenstedter Straße 8
31135 Hildesheim · 01 79 / 1 91 29 39
VON
Keinen Führerschein?
Arbeitssuchende können
über AfA/JobCenter
gefördert werden,
Bianca Koch
Tel. (08 00) 1 06 82 00 (kostenlos aus dem Inland)
Montag bis Freitag 8.00 bis 16.00 Uhr
bianca.koch@hildesheimer-allgemeine.de
www.hildesheimer-allgemeine.de
Sie unterstützen uns als befristeter Mitarbeiter mit einer Arbeitszeit
von 38,5 Stunden an 5 Tagen pro Woche von montags bis samstags. Der Stundenlohn beträgt 11,78 Euro brutto.
DIENSTLEISTUNGEN
LKW-Fahrer werden
dringend gesucht
Ihre Ansprechpartnerin:
für den Standort Hannover-Anderten, Kleiner Holzhägen 2.
Endlich!!!
Mindestlohn für alle ab 2015!
Bei uns schon ab sofort 1.500,–€/mtl.
in Festeinstellung. Bewerben Sie sich
jetzt bei promotionwelt, 0800-0402200
(gebührenfrei), Tel. 05139/402-200,
www.promotion-welt.de oder per
Mail an info@promotion-welt.de
Nutzen Sie die Gelegenheit und rufen
am besten noch heute an.
Sie haben einen Führerschein Kl. B, sind körperlich fit und belastbar. Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich und im Team, sind
engagiert und zuverlässig und zeitlich flexibel. Ein hohes Qualitätsbewusstsein und gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
runden Ihr Profil ab.
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung
inkl. eines tabellarischen Lebenslaufs an:
Wir suchen für namhafte Kunden aus dem Großraum Hildesheim:
Deutsche Post AG
Niederlassung BRIEF Hannover
Personalabteilung – Bewerbungen
30690 Hannover
Maschinenbediener (m/w)
Produktionsmitarbeiter (m/w)
Lagerkräfte (m/w)
oder per E-Mail an: Bewerbung.NL-Hannover@DeutschePost.de
Schichtbereitschaft und Pkw wünschenswert!
Annahmeschluss für Bewerbungen: 01.11.2014
Wir freuen uns auf Sie!
Deutsche Post DHL
www.bzvjanik.de
0170-3128993
Schuhstraße 33 · 31134 Hildesheim
Telefon 0 51 21 / 13 66-0
hildesheim@persona.de
www.persona.de
A l t e n P f l e g e H e i m
Lust auf Veränderung?
636-0
0 51 21 - 935
ersonal.de
info@bonus-p
» WIR stellen laufend ein
– Helfer (m/w)
– Facharbeiter (m/w)
– Berufsanfänger (m/w)
– Wiedereinsteiger (m/w)
für verschiedene Unternehmen aus
unterschiedlichen Branchen.
» Aktuelle Stellenangebote finden
Sie hier: www.bonus-personal.de
3 Jahre
in
Hildesheim
bonus personal Service GmbH
Lilly-Reich-Straße 7 | 31137 Hildesheim
Pflegefachkräfte m/w
Altenpfleger/in
Krankenpfleger/in
Gesundheits- und
Krankenpfleger/in
● Heilerziehungspfleger/in
●
●
●
●
in Voll- oder Teilzeit
Interesse?
Wir freuen uns auf Ihre
Bewerbung!
Befferberg 11–13
31167 Bockenem · OT Schlewecke
Telefon 0 50 67-15 10
Fax 0 50 67-69 88 88
info@aph-timpe.de
Klimaschutzmanager (m/w)
www.stellenangebote.bistum-hildesheim.de
Das Bischöfliche Generalvikariat sucht zum 1. Januar 2015
einen Klimaschutzmanager (m/w). Wir wünschen uns
einen Mitarbeiter mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium, vorzugsweise im Uweltwissenschafts- oder Energiewirtschaftsbereich. Es handelt sich um eine befristete
Stelle (2 Jahre).
> Ihre Bewerbung erbitten wir bis 7. November 2014 an:
Bischöfliches Generalvikariat, Hauptabteilung Personal/Verwaltung,
Dr. Markus Güttler, Domhof 18–21, 31134 Hildesheim,
personal.verwaltung@bistum-hildesheim.de
> Eine Stellenbeschreibung mit Anforderungen, Erwartungen
und Tätigkeitsfeldern finden Sie auf unserer Website.
Als deutscher Marktführer im Direktvertrieb von Eiskrem und Tiefkühlkost
suchen wir zum kurzfristigen Einstieg freiberufliche Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter als
Neukunden-Berater (m/w)
Ihre Aufgaben:
• persönliche Übergabe unseres Katalogs an private Haushalte
• Gewinnung von neuen Kunden für bofrost*
• Beratung über das bofrost*-Produktsortiment
Ihr Profil:
• Sie sind motiviert und erfolgsorientiert
• Vertrieb ist Ihr Steckenpferd und Sie überzeugen gern mit Qualität
• Sie sind sympathisch und haben Spaß am Umgang mit Menschen
Wir bieten Ihnen:
• eine dauerhafte berufliche Heimat
• eine selbstständige und eigenverantwortliche Tätigkeit ganz in Ihrer Nähe
• eine attraktive und leistungsorientierte Vergütung
• Entwicklungs- und Aufstiegschancen
bofrost* Niederlassung Holle-Sottrum
Herr Ralf Husener · Ziegeleistr. 25 · 31188 Holle-Sottrum
Telefon: 0 50 62-9 08 70 · www.mit-bofrost.de
Kehrwieder am Sonntag · 19. Oktober 2014 · Seite 39
STELLENMARKT
AUSHILFE GESUCHT !!!!!
Rentnerin, Frührentnerin oder Mini- Für unseren modernen Fuhrpark suchen wir:
Jobber für Imbiss-Wagen zum
01.11.14 gesucht. Erfahrung erfür Festanstellung oder Aushilfe.
wünscht, gute Deutschkenntnisse erRaumpfleger(in) ab sofort in Sar- forderlich. % (0 51 21) 2 89 11 34 ab
Kontakt: Herr Rohnert
stedt gesu., AZ 9 - 13 Uhr als Minijob Montag 9.00 Uhr
Tel. (0 51 28) 94 99-13
auf Abruf, Bew. % (0 51 31) 4 57 70
E-Mail an A.Rohnert@Spedition-Sewert.de
STELLENANGEBOTE
Fahrer/in für
feste Frühtour gesucht!
Führerschein Kl. C/CE (alt: 2)
erforderlich.
Bewerbungen bitte an: B.U.D.D. ohG
Finkenweg 1 ∙ 38159 Vechelde
☎ 05121-982412 • b.u.d.d.service@t-online.de
Mitarbeiter (M/W), f. Lager gesucht,
PKW erforderlich! Hi% 10 23 00
Kraftfahrer/in, FS-Kl. CE
Kantinenhilfen/Servicekräfte
auf 450-Euro-Basis
in Dauerstellung für unsere
Betriebskantine in Giesen gesucht.
Arbeitszeit:
Mo.–Fr. ca. 12.00–14.30 Uhr
Geeignet sind Wiedereinsteiger aus der
Lebensmittelbranche sowie Hausfrauen.
Einarbeitung erfolgt.
Menü 2000 Catering
Röttgers GmbH & Co. KG, Papenburg
Tel. 0 49 61 - 9 48 80
personal@menue2000.de
Haushaltshilfe für 3 x wöchtentlich
auf 450,-E-Basis, in Dauerstellung gesucht. Wohnhaft bis max. 10 km von Wir suchen eine Springkraft in VZ,
sowie Aushilfen auf 450,-E- Basis für
Söhlde, % (01 72) 4 19 59 99
Reinigungsarbeiten. AZ: nach VereinMitarbeiter/in für die Reinigung barung. Bei Interesse melden Sie
morgends, Minijob in Hildesheim ge- sich bitte bei der Fa. H. Schröter
su. Bewerbung % (0 51 38) 7 08 89 00 GmbH % (0 51 21) 7 53 20
Kontaktfreudige u. zuverl. Mitarbei- Servicekräfte gesucht, Minijob, Vier
terin als Aushilfe für eine Gaststätte Linden,
Veranstaltungszentrum,
in Hi. ges., % (01 76) 64 86 41 15
% (01 73) 3 77 54 26
Spedition Sewert GmbH
Am Pfannteich 12 · 31249 Hohenhameln
Wir suchen zur Verstärkung unseres
Teams ab sofort eine/n
Friseur/in
in Teilzeit
vor- und nachmittags.
Kurze telefonische Bewerbung unter
☎ 01 70-3 44 99 23
Steinstr. 36 · 31157 Sarstedt
Stylist/in?
Andreas-Passage 1
31134 Hildesheim
Zur Zeit suchen wir für unsere Kunden:
Produktionshelfer/in
Lagerhelfer/in
Reifenmonteur/in
Schlosserhelfer/in
Unterstützung im Vorweihnachtsgeschäft für unsere Paketzusteller in
Alfeld gesucht! (Treffpunkt, Arbeitsaufnahme und -ende in der City
von Alfeld)
ZAQUENSIS GmbH
31134 Hildesheim
hildesheim@zaquensis.de Eintritt: Sofort, befristet bis zum 23.12.2014
Der Job: Arbeitszeit Mo. bis Fr. für jeweils ca. 3 Std. (15 Std./Woche)
• Führerschein nicht erforderlich • gute Deutschkenntnisse in Wort
und Schrift • körperlich anspruchsvolle Tätigkeit • Bereitschaft zu
Mehrarbeit sollte vorhanden sein
Das Angebot: Attraktiver Verdienst
Ihr Kontakt: Bevorzugt Bewerbung über unsere Online-Jobbörse auf
www.ups-job.de
United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG
Rehkamp 15, 30853 Langenhagen
Bernwardstraße 9
Tel. 05121 – 69 04 50
www.zaquensis.de
Gemeinschaftswäscherei Himmelsthür gGmbH
LKW-Fahrer/-in
sucht eine/n
Führerscheinklasse CE oder Alt 2 in Wechselschicht.
Die gwh ist ein textiles Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 350 Mitarbeitern/
innen und einem modernen Fuhr- und Maschinenpark. Die umfänglichen textilen
Dienstleistungen werden für Großkunden aus dem Segment Krankenhaus, Altenund Behindertenwohneinrichtungen in ganz Norddeutschland erbracht.
Aufgabe: Fahrtätigkeiten und Erbringung von Dienstleistungen beim Kunden.
Voraussetzung: Lkw-Führerschein mit einschlägiger Fahrpraxis und gültiger Fahrerkarte, Logistikverständnis, Flexibilität, Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein ...
Richten Sie Ihre Bewerbung an:
Gemeinschaftswäscherei Himmelsthür gGmbH
www.ups-job.de
Herr Sander, Am Nordfeld 4, 31139 Hildesheim
Tel.: 0 51 21-8 09 19-2 18, Mail: fuhrparkleitung@gwh-hildesheim.de
Kehrwieder am Sonntag
Algerm.-OT: Whg. zu verm. % (01 76)
78 29 98 15 o. ü Dieobjekte@web.de
FERIENWOHNUNGEN
❃ ❃ Viel Platz – Söhlde ❃ ❃
6 Zimmer + Keller
ausgebaut,Bj.1981,
neuzeitlicher Zustand
Idyll. Ferien-Hs. dir. am Nordseedeich, viele Extras, Kinder willkommen, Hund erlaubt % (0 56 01) 8 68 15
Cuxhaven/Duhnen, FeWo, strandnah, von privat % (0 51 51) 2 77 36
GEWERBEOBJEKTE
Landgaststätte mit Saal, incl. Bühne
& Clubzi., sowie Whg., Brauerrei & Automatenfr., Kurzfr. zu verpachen, PS.,
auskünfte unter % (01 71) 679 04 50
IMMOBILIEN
Elze OT Mehle -KfW70! Neubau: moderne, lichtdurchflutete Stadtvilla, 2
Vollgeschosse ohne Schräge, ca.
159m² Wfl., attraktive Ausstattung,
7.5m² Solaranlage, ca. 600m² Grundstück in ruhiger & bevorzugter Wohnlage, nur 229.900,-E Fa: Albert Fischer
Hausbau % (01 63) 3 30 89 26
Elze -KfW 70- Baugebiet Enge Str.!
Neubau: modernes, lichtdurchflutetes
EFH mit drittem Giebel, ca. 141m² Wfl.,
attraktive Ausstattung, 7.5m² Solaranlage, ca. 420m² Grdst. in ruhiger &
bevorzugter Wohnlage, zum Spitzenpreis von 204.900,-E Fa: Albert Fischer Hausbau % (01 63) 3 30 89 26
VERMIETUNGEN
Bockenem OT Volkersheim, zum
01.12.14 o. 01.01.15, RMH., 5 ZKB.,
Scout-ID 71905851 Tel. 0 55 24 / 30 00 Gäste-WC, Abstellr., Terrasse, Car+ kl. Garten, 130m² Wohn.- u. Nu.BESICHTIGUNG So., 19.10.2014, um 11 Uhr! port
fl., 530,-E KM + NK % (0 50 67) 22 67
Hildesheim OT Ochtersum, Albertus-Magnus-Str. 48, 4 Zi., ca.
114m² Wfl., ca. 519m² Grdst., TL-Bad, sep. WC, Garage, Endenergiebedarf: 195kWh/(m²a), KP: €187.000,– + 3,57% Käuferprov. Nordstemmen 4 ½ ZKB im ZFH, 98
Martina Pfitzer · Telefon 0 51 02-809 09 88 m², 130 m² Grundfl., Sitzecke Gart., ruhig, 114 kWh/(m²a), 550,-E KM + NK +
Fachwerkhaus, 7 Zi., 2 Bäder, Kü., 2MMS, % (0 50 69) 9 63 88
155 m² Wfl., 250m² Grdst., viel modernisiert, für Handwerker, 25.000,-E.
% (01 63) 4 71 76 56
KP 147.777 €
FeWo im Ferienpark Hahnenklee
aus Altersgründen z. verk., 58,5 m²,
Bocksbergblick, gr. Blk., 3 Schlafzi.,
EBK m. Geschirrsp., Backof. u. Mikrow., Du.Bad m. 2 Waschb., G.-WC
u. Abstellr., 3. Etg., Fahrst., Parkplatz, 4 Fam.-Hs. in Freden zu verk., m. Do.VB 29.000,-E, % (0 51 82) 21 06
Grg u. gr. Garten, 70.000,- E VB,
Ostsee Boltenhagen, 5 Tage zum % (01 60) 4 06 15 01
kennenlernen in excl. 2 Zi. FeWo,
So., 19.10.2014, um 14 Uhr!
strandnah, für 199,-E für 2 Pers. zzgl. BESICHTIGUNG
Nordstemmen, Heyersumer Str. 7a, Stadtvilla, KfW 55 NiedrigenerEndreinigung
v.
25.-30.10.2014, giehaus, Endenergiebedarf: 16,8kWh/(m²a), 4 Zi., ca. 151m² Wfl., ca.
% (01 51) 19 41 43 60 oder
475m² Grdst., 2 Bäder
KP: €298.000,– + 3,57% Käuferprov.
Martina Pfitzer · Telefon 0 51 02-809 09 88
www.sonnenblick6.de
Excl. Ferienwohnung Mallorca Cala
Ratjada, direkt am Hafen, 200m zum
Strand, bis 4 Pers., % (01 51)
22 39 71 90 o. www.maikothmer.de
Rufen Sie uns an!
stärken.
0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min) Kinder
Pate werden!
Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg
www.kindernothilfe.de
Arbeiten von Zuhause % (08 00)
22 44 11 44
Angestellte Neukunden-Werber (m/w)
als Mini- oder Midi-Jobber gesucht.
Als deutscher Marktführer im Direktvertrieb von Eiskrem
und Tiefkühlkost suchen wir Sie zur Gewinnung von
Interessenten und Neukunden im Rahmen der persönlichen
Übergabe unseres Neukunden-Katalogs.
Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen, ein sympathisches
Auftreten und sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B
sowie eines eigenen PKW? Dann überzeugen Sie uns, dass
Sie der/die Richtige für uns sind.
Wir bieten Ihnen einen wohnortnahen Einsatz, einen sicheren
Arbeitsplatz bei dem deutschen Martkführer und eine
Vergütung auf Teilzeitbasis im Mini- oder Midi-Job mit den
Vorteilen der Gleitzonenregelung.
(Mini-Job 450 €, Midi-Job 650 € oder 850 €)
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung oder Ihren Anruf.
Telefon: 05062 / 90870
E-Mail: Holle@bofrost.de
IMMOBILIEN
Die private Kleinanzeige
Jede Zeile nur 3,90 €
BAUPLÄTZE
KINDER
NOT
HILFE
www.pflips-haarstudio.de
Seit 1999 bietet ZAQUENSIS seinen über 3.000
Mitarbeitern (m/w) Sicherheit, individuelle Betreuung und
eine faire Entlohnung. Für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden
geben wir immer unser Bestes!
ALS ZUSTELLHELFER (m/w) IN TEILZEIT
in Aushilfe für örtliche
Autovermietstation gesucht.
Führerschein erforderlich.
Bitte Kurzbewerbung an:
Bewerbung@Rother-PS.de
Kinder stärken
Pate werden
TEL.: 0 51 21 - 3 26 66
Wir freuen uns auf
Ihre Bewerbung!
WIR SUCHEN SIE!
Wir su. nach arbeitswilligen Berufskraftfahrern m. FS Kl. CE am Standort
Peine f. die Durchführung von Lebensmitteltransporten im Nahverkehr, Bewerbungen an DSL Transport GmbH,
% (0 51 75) 7 71 68 88 od. % (0 51 75)
7 71 68 85, ab Mo. 8 Uhr
Hildesheim: Fahrer u.
Fahrzeugreiniger (m/w)
Auf Jobsuche?
Lust auf Veränderung?
Wir suchen Sie zur
Verstärkung unseres
Teams.
Zur Verstärkung unseres Grillteams
su. wir einen Mitarbeiter (m/w) Profil.
Spaß am dir. Kontakt m. unseren Gästen. Charmantes u. gepfl. Auftreten.
Gute Deutschkenntnisse in Wort u.
Schrift. % (0 51 21) 6 78 90 12
Foto: Jens Großmann
Die private Kleinanzeige
Jede Zeile nur 3,90 €
1-ZIMMERWOHNUNGEN
Gemütliche
Dachgeschosswohnung Lohdestraße Obj. 107.5001
2 Zi., 60m², lichtdurchflutet, mit Einbauküche, gute Verkehrsanbindung,
Endenergiebedarf (B): 154,1 kwh/m²a,
Gas, Baujahr 1963, Grundmiete
270,-E zzgl. NK/MS, Bezug ab
01.01.2015,
provisionsfrei,
gbg,
% (0 51 21) 9 67-2 46 Mo. ab 9.00 Uhr
Alfeld- Mit super schönem Badezimmer! 3 ZKB, Balkon, ca. 70 m²,
1.OG., Berliner Str., mod. Tageslichtbad m. Walk-In Dusche, KM 341,-E
zzgl. NK/HK, 3 KM Kaution, prov.-frei,
Elze: 2-Zi.-Whg., Kü., Bad, ca. 45 m², Kreiswohnbau Hildesheim GmbH,
KM 195,-E + NK + MS, provisionsfrei, % (0 51 81) 91 18-16, Bj. 1961 GasKlaus Janke Immobilien % (0 50 68) etagenheizung, B 126 kwh/m²a
24 36
Hildesheim, OT Himmelsthür, Untere Dorfstr., 3 Zi-Whg., 77 m², 6. OG
Lamspringe, kl. Haus, Top Lage, ca. (m. Fahrstuhl), sofort zu vermieten, KM
80 m² WF., 2 ZKB, Grg., ab 01.12., 426,-E + NK und Kaution, % (0 51 21)
475,-E % (01 63) 6 71 10 11
5 04-1 19 ab Montag
Sarstedt, 2 ZKB, EBK, 60 m² EG, Terr.,
KM 350,-E + NK + 2 MS, % (0 50 66)
Gronau: helle 1-Zi.-Whg. im EG, Kü., 6 34 11
Bad, ca. 32 m², KM 135,-E + NK + MS,
provisionsfrei, Klaus Janke Immobi- Hi.-An der Johanniskirche, 2. OG, 2
lien % (0 50 68) 24 36
ZKB, ca. 43 m², KM 260,-E + NK/MS,
frei ab 01.12.14, % (01 72) 5 11 55 80
Gr. Düngen, 1 Zi.-App., Toilette, DuNordstemmen - TOP, großz. EFH, sche, Miniküche 170,-E + NK, Gronau, 2 Zi.Whg, Küche + Bad, 60
Wfl. 282 m², Grdst. 745 m², VK, D.- % (0 50 64) 8 52 77
m², Souterrain, KM 300,-E + 130 NK,
Grg., EA. beantragt. KP 229.000,-E
Su. ruh. Langzeitmieter f. 1 Zi., Kü. % (0 51 82) 90 31 70
MIG Immo % (0 50 66) 9 87 88 28
(EBK), Du.Bad, ca. 55 m², in Wülfingen, 250,-E + NK, % (0 50 68) 20 31 Netter Nachmieter gesucht:
Moritzberg, ruh. Souterrain, 2 Zi.,
Kreiswohnbau Alfeld – 1 ZKB! Modern EBK, mod. Bad, GasZH, ENV-70: Bj.
H i l d e s H e i m
wohnen auf 40 m²!
64, ca. 46m², KM 342,40 E + MS, nie1 ZKB, Balkon, ca. 40 m², EG, An der Dohnser driege NK, % (0 51 21) 51 51 30
Schule, mod. Tageslichtbad mit Walk-in-DuDringend gesucht: EFH, ZweiFH, sche, KM 200,– € zzgl. NK/HK, 3 KM Kaution, Elze: 2-Zi.-Whg., Souterrain, Kü.,
DHH, Reihenh., ETW, in Region Hil- prov.-frei, B-Schein erf., S (0 51 81) 91 18-16 Bad,ca. 62,60 m², Gemeinschaftsgardesheim, Keine Kosten VK, MIG Im- Bj. 1972, Gas-ZH, B 108,8 kWh/(m²a)
ten, KM 200,-E + NK + MS, provisimob. GmbH % (0 50 66) 9 84 88 28
onsfrei, Klaus Janke Immobilien
oder % (0 51 21) 6 06 58 24
% (0 50 68) 24 36
Su. schnell eine günstige 1-2 Zi. Whg.
Elze/Wülfingen: gepfl. 2-Zi.-Whg. im
oder WG Zi., in Hi. % (0 50 67) 6 93 77
ZFH, Kü., Bad, ca. 90 m², GartenmitWir suchen dringend für Kunden mit
benutzung, PKW-EP, KM 300,-E +
entsprechender Bonität: Einfamilienhäuser,
Bockenem - klein aber fein!
NK+ MS, provisionsfrei, Klaus Janke
Reihenhäuser, Renditeobjekte, Landw. Anwesen
2
ZKB,
Balkon,
40m²,
EG,
Birkenweg,
Immobilien % (0 50 68) 24 36
Kostenlose Vermarktung für Sie als Eigentümer
mod. Tageslichtbad mit Dusche, FußWählen Sie aus einer Vielzahl an Angeboten Ihre Immobilie aus!
boden in Holzoptik, 218,40E zzgl. Seniorenwohnung Algermissen
www.immobilienholland.de
Ihr Ansprechpartner in Sachen Immobilien
NK/HK, 3 KM Kaution, prov.-frei, Altengerechte 2 Zi.-Seniorenwhg. mit
Lamspringe, Bad Salzdetfurth u. Zentrale:
Kreiswohnbau Hildesheim GmbH, B-Schein, 59,15 m², m. Kü., Bad., TerJacobsonstr. 51, 38723 Seesen, Tel. 0 53 81-9 40 99 50
% (0 51 21) 9 76-15, Bj. 1965, ÖLZH, rasse u. Keller, 242,95,-E + 120,-E NK
Bad Salzdetfurth, Tel. 0 50 63-72 75 44
Verbrauch 130 kWh/(m²a)
% (0 15 20) 4 87 73 63
Su. Bauernhof, Resthof o. Haus mit
BethelnFür frisch verliebte..
gr. Grdst. in Hohenhameln u. Umge2 ZKB, ca. 35 m², 3. OG, Marienburger
bung zum Kauf % (01 72) 9 68 06 13 2 ZKB, ca. 49 m², EG, Bethelner Höhe, ab sofort, KM 215,-E+NK+MS,
Hauptstr., mod. Tageslichtbad m. Duvorh.,
% (0 51 21)
Suche EFH., DHH., REH. in Harsum, sche, KM 214,85 E zzgl. NK/HK, 3 KM Energieausw.
% (05 31) 1 67 33 o. 01 71 / 5 44 78 30 Kaution, prov.-frei, Kreiswohnbau Hil- 51 11 55 oder % (01 63) 3 32 23 10
desheim
GmbH,
% (0 51 81)
91 18-16, Bj. 1954 ÖL-ZH, V 162 kwh/- 2 ZKB, ca. 51 m², 2. OG, Stadtmitte, ab
sof., KM 286,-E + NK + MS, Energiem²a
Ausw. vorh., % (0 51 21) 51 11 55
Heinde: 2-Zi.-Whg., kl. Kü. (Single- oder % (01 63) 3 32 23 10
Kü.), Tageslichtbad m. Du. u. Wa., Flur,
Su. 4-5 Zi.-Whg. o. Haus in Hi. o. Um- Abstellr. u. Gartenben., neu renov., La- Hi-City, helle, geräumige, gut ausgeb. zur Miete % (0 51 21) 9 81 15 46 minat., 56 m², DG., zu verm., KM gestattete 2 ZKB an solvente, gepfl. jg.
260,-E + NK 120,-E + MS, % (0 50 64) Frau (auch Studentin) nach Absprache
zu verm., % (01 77) 5 15 11 72
Moritzb. b. 55m² % (01 78) 9 33 76 60 73 32
IMMOBILIENGESUCHE
2-ZIMMERWOHNUNGEN
MIETGESUCHE
3-ZIMMERWOHNUNGEN
Elze: geräumige 3-Zi-Whg. mit EBK,
Kü., Bad, ca. 96,05 m², Parkett, KM
300,-E + NK + MS, provisionsfrei,
Klaus Janke Immobilien % (0 50 68)
24 36
Elze: 3-Zi.-Whg. im EG m. Balkon,
Kü., Bad, ca. 75 m², KM 300,-E + NK +
MS, provisionsfrei, Klaus Janke Immobilien % (0 50 68) 24 36
4-ZIMMERWOHNUNGEN
Bad Salzdetfurth - genießen Sie die
Aussicht! 4 ZKB, Balkon, 82 m², 2.
OG, Eichenkamp, Tageslichtbad mit
Wanne, Gäste-WC, 390,75E zzgl.
NK/HK, 3 KM Kaution, prov.-frei,
Kreiswohnbau Hildesheim GmbH,
% (0 51 21) 9 76-15 Bj. 1961, Gas-ZH,
Verbrauch 123 kWh/(m²a)
Gronau: freundl. 4-Zi.-Whg. m. Balkon, Kü., Bad, ca. 72,29 m², KM 335,E + NK + MS, provisionsfrei, Klaus
Janke Immobilien % (0 50 68) 24 36
Algermissen, Mühlenstr., 4 Zi-Whg.,
1. OG, 79 m², sofort zu vermieten, KM
360,-E + NK und Kaution, % (0 51 21)
5 04-1 19 ab Montag
Elze: renov. 4-Zi.-Whg., Kü., Bad, ca.
66 m², KM 299,-E + NK + MS, provisionsfrei, Klaus Janke Immobilien
% (0 50 68) 24 36
www.Umzüge-Hildesheim.de
Sonnige 4 Zi-Whg. m. PanoramaKreiswohnbau Bockenem – einziehen fenster, gr. Wohnkü. + Wintergarten,
H i l d e s H e i m
und wohlfühlen!
Gäste- WC, Abstellr., 120 m², 440,-E
3 ZKB, Balkon, 71 m², 2. OG, Stormstr., Tages- KM, in Brüggen % (01 60) 92 61 41 78
lichtbad mit Wanne, Fußboden in Holzoptik,
365,70 € zzgl. NK/HK, 3 KM Kaution, prov.-frei Elze, 4 ZKB Balk., 94 m², KM 450,-E
ab sofort, % (0 50 68) 20 27
S (0 51 21) 9 76-15
Bj. 1964, Gas-ZH, Verbr. 102 kWh/(m²a)
SONSTIGE
WOHNUNGEN
Alfeld-Grünenplan, 3 ZKB, EG., 71
m², Abstellr., Laminat. eigene Wasseruhr, Kellerr., GZH., KM 240,-E + NK,
Tierh. mögl., % (0 51 81) 60 16
Gronau, 100 m² Whg., BLK, 5 ZKB,
3 Zi. in Bockenem, 76,3 m², EBK, Gar- Grg., Absofort frei % (0 51 82) 21 36
tennutzung u. Garage, KM 330,-E +
NK + MS, % (01 60) 4 79 58 68
Rössing, modn. renov., 66 m², 1. OG,
3 ZKB, BLK.,KM 340,-E + NK/MS,
% (01 71) 3 52 14 43
HI, 3 ZKB, Balkon, Keller, zentral, ruhige Lage, im 2 Fam.-Hs., neu saniert,
WM 460,-E, % (01 71) 6 31 72 54
Sarstedt, 3½ Zi.-Whg., 80 m², Kü.,
Bad, Blk., 425,-E + NK/MS + 35,-E
Garage, % (0 50 66) 36 90
Elze, schöne 3-Zi.-DG-Wg., 62 m²,
EBK, renov., EnV 157 KWh/m²/a, Gas,
1956, KM 295,-E % (01 63) 9 77 74 65
Elze, 3 Zi., Kü., Bad, Blk., 85 m², Kellerr., 1. Stock, 380,-E + NK/MS,
% (01 51) 40 54 65 80
Alfeld, 3 Zi.-Whg, ca. 100 m², 490,-E
KM + 130,-E NK, % (0 80 31) 1 57 00
Nordstemmen, 3 ZKB im DG., 61 m²,
KM 265,-E, % (0 50 68) 24 89
HI-HBF, 3 Zi., 3. OG. HI % 2 29 11
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
822
Dateigröße
25 522 KB
Tags
1/--Seiten
melden