close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kompass HR-Beratung lesen - Personalwirtschaft

EinbettenHerunterladen
Art.-Nr. 98001326
HR-Beratung 2014
Experten und Spezialisten im Überblick
Personalwirtschaft
Kompass
Editorial
Vom selben Stern
Die Personalerzunft übt sich zur Zeit in Selbstkritik, glaubt
man den Ergebnissen einschlägiger Umfragen: Für die Herausforderungen der zukunftsrelevanten HR-Themen fühle sich
das Personalmanagement schlecht gerüstet. Keine guten
Voraussetzungen, um den Plänen der großen Koalition, wie
der Rente mit 63 oder der Reform der Leiharbeit, zu begegnen. Eine weitere Professionalisierung der HR-Funktion ist
dringend nötig. Auf dem Weg dorthin ist eine helfende Hand
nicht zu verachten und manches mal sogar bitter nötig.
Einen kompetenten Berater an seiner Seite zu haben, kann ein Projekt
voranbringen, so der Tenor unserer HR-Experten im Interview. Aber
jeder selbsternannte Consultant kommt ihnen nicht ins Haus. Glaubwürdigkeit, Lösungskompetenz und spezielle Expertise sind im Auswahlprozess Türöffner für die nächste Runde. Den Ausschlag gibt dann
meist die Passung zum Unternehmen und die Fähigkeit des Beraters,
sich in Mentalität und Kultur des Auftraggebers einzufühlen. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist dies ein wichtiges Kriterium für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Auch den Empfehlungen des eigenen Netzwerkes und der Referenzkunden schenkt
man Glauben bei der Wahl des Beraters. In diesem Sinne führt unser
aktueller HR-Beratungskompass zusammen, was zusammen gehört.
Viel Erfolg bei der Partnersuche.
Ihre
Elke Schwuchow
Impressum
Redaktion: Erwin Stickling, Chefredakteur;
Elke Schwuchow, Redakteurin; Winfried
Gertz, freier Mitarbeiter; Christiane Siemann,
freie Mitarbeiterin
Redaktionsanschrift: Wolters Kluwer
Deutschland GmbH, Luxemburger Straße 449,
50939 Köln, Telefon: 0221/94373-7653,
Fax: 0221/94373-7757, E-Mail:
personalwirtschaft@wolterskluwer.de,
www.personalwirtschaft.de
Fachbeiträge aus bereits erschienenen
Ausgaben sind verfügbar unter:
www.personalwirtschaft.de
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Hermann (Vorsitz), Michael Gloss, Christian Lindemann,
Frank Schellmann
Anzeigen: Karin Kamphausen (Verkaufsleitung), Telefon: 0221/94373-7629,
E-Mail: kkamphausen@wolterskluwer.de
Jörg Walter (Anzeigenverkauf),
wanema media, Telefon: 0931/304699-66,
E-Mail: pw@wanema.de
Gestaltung: Auhage,Schwarz, Köln
Bildnachweis: Thinkstock, Getty Images
Art.-Nr. 98001326
Druckerei:
Williams Lea & Tag GmbH, München
Copyright: Luchterhand, eine Marke von
Wolters Kluwer Deutschland GmbH.
© 2014 Wolters Kluwer Deutschland GmbH,
Köln.
Karin Odening (Anzeigendisposition),
Telefon: 0221/94373-7836,
E-Mail: kodening@wolterskluwer.de
Herstellung: Frauke Helene Hille
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
3
Bewerben Sie sich
jetzt um den
22. Deutschen
PersonalwirtschaftsPreis 2014
Zeigen Sie Ihre HR-Kompetenz
Ausgezeichnet werden innovative Konzepte zur Personalarbeit,
die sich bereits in der Praxis bewährt haben. Die Verleihung
bietet HR-Experten die Möglichkeit, ihre erfolgreiche und
innovative Personalarbeit zu präsentieren – sowohl der Fachwelt als auch der Öffentlichkeit.
Die ausführlichen Teilnahmebedingungen
und genauere Informationen zur Jury finden
Sie unter www.personalwirtschaft.de.
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2014.
Die Preisverleihung findet am 15.10.2014 im Rahmen der Messe
„Zukunft Personal 2014” in Köln statt. .
Sponsoren:
Veranstalter:
Inhaltsverzeichnis
Editorial/Impressum
3
Marktgeschehen: Zwischen Soll und Haben
6
HR-Experten im Interview
Home Shopping Europe: Vom Wissensschatz profitieren
Sky Deutschland: Wertvolle Beiträge erwartet
BCM Kosmetik: Spezialisten im Vorteil
Green City Energy: Vieles lässt sich am Telefon regeln
AstraZeneca: Bewährtes bevorzugt
Hugo Kern und Liebers:
Wenn der Ex-Berater sagt, wo es langgeht
12
22
28
34
42
46
Übersicht führender Consulting-Unternehmen
nach Beratungsgebiet
HR-Strategie
Personalmarketing/Employer Branding
Personalvermittlung/Executive Search
Rechtsberatung
IT-Beratung
Outplacement-Beratung
Betriebliche Altersversorgung/Vergütungsberatung
14
24
30
36
41
44
48
Unternehmensporträts
Deloitte
Ernst & Young
Experteer
GÖRG
Personalwerk
PricewaterhouseCoopers
16
18
32
38
26
20
Index: Alle Anbieter in alphabetischer Übersicht
50
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
5
Marktgeschehen
6
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Marktgeschehen
Entwicklung der HR-Branche 2014
Zwischen Soll und Haben
Der Eingriff des Gesetzgebers – das neue Rentenpaket und weitere anstehende Neuregulierungen – wirft die Personalplanung der Unternehmen durcheinander und führt zu Personallücken. Die gute Nachricht: HR wird IT-affiner, so die Erfahrungen der HR-Berater.
‹ Führung, Recruiting, Demografie, Mitarbeiterbindung, Employer Branding und Ausbau der
HR-Funktion: So lauten auch 2014 die großen
Aufgaben des Personalmanagements. Im Großen und Ganzen hat sich die Gewichtung kaum
verschoben, wie Berater berichten. Neu ist allenfalls die selbstkritische Haltung der Personaler,
die bekennen, dass zwischen ihren Zielen und
der Umsetzung eine große Lücke klafft. Doch
während sie sich weiter bemühen, Maßnahmen
und Prozesse so aufzusetzen, dass ihre Ansprüche an HR-Strategie und HR-Instrumente Realität werden, müssen sie in diesem Jahr gleichzeitig die Folgen der neuen Arbeits- und Rentengesetzgebung der Großen Koalition operativ
und strategisch ausgleichen. „Es ist wieder einmal Aufgabe der Personaler, gesetzliche Arbeitsmarktregelungen zu Rente, Equal Pay oder Leiharbeit zu antizipieren und in bestehende Planun-
gen einzupreisen“, sagt Dieter Kern, Head Leadership & Organizational Performance CE bei
Mercer. Die potenzielle Verkürzung und Verknappung von Do- und Know-how auf ihr operatives Risiko hin zu überprüfen, dürfte dabei
aber vor allem den Unternehmen leichter fallen, die in einer robusten, operativ qualitativen
und quantitativen Personalplanung geübt sind.
Wichtiger als Planungsszenarien, so Kern, seien Maßnahmen, um wachstums- und profitabilitätshemmende Kapazitäts- oder Flexibilitätslücken zu schließen, sei es durch verstärktes
Recruiting, beschleunigte Ausbildung oder Effizienzmaßnahmen, um höhere Personalfaktorkosten auszugleichen
Verschärfung der Personalsituation
Die „Rente mit 63“ führt nach Schätzungen der
Bundesregierung dazu, dass von Juli bis DezemPersonalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
7
Marktgeschehen
Unsicherheit bei flexibler Workforce
Arbeitsplatz nur einmal 18 Monate lang mit
einem oder mehreren Zeitarbeitnehmern besetzt
werden.
Zum anderen führt auch das Vorhaben der großen Koalition, Leiharbeitnehmer künftig spätestens nach neun Monaten den gleichen Lohn wie
der Stammbelegschaft zu bezahlen, zu großen
Unsicherheiten bei den Unternehmen. Ob diese Regelung, wenn sie kommt, Einfluss auf den
Einsatz von Zeitarbeitnehmern haben wird, lässt
sich derzeit noch nicht beurteilen. „In jedem Fall
aber werden die Entleiherunternehmen neu
kalkulieren müssen“, betont Franziska Hügel,
Taylor Wessing. Sie werden dabei insbesondere die durch Equal Pay bedingten Kosten solchen
Kosten gegenüberstellen, die dadurch entstehen, dass ein Leiharbeitnehmer nach neun Monaten abgemeldet und ein anderer Leiharbeitnehmer angestellt wird. Bei Letzterem werden neben
dem damit verbundenem Verwaltungsaufwand
insbesondere auch Zeiten einer erneuten Einarbeitung eine wichtige Rolle spielen.
Auswirkungen auf die Personalplanung dürfte
auch das Vorhaben der Großen Koalition haben,
erneut die Leiharbeit zu reformieren. Arbeitsrechtlerin Dr. Franziska Hügel, Taylor Wessing:
„Aufgrund der teils einschneidenden Reformvorhaben im Bereich der Leiharbeit ist derzeit
eine Unsicherheit bei Unternehmen zu erkennen.“ Insbesondere betrifft dies das Vorhaben,
die Dauer der Arbeitnehmerüberlassung grundsätzlich auf eine Höchstdauer von 18 Monaten
zu begrenzen, sofern nicht durch einen Tarifvertrag abweichende Regelungen vereinbart
werden. Denn offen ist bislang, ob die 18-monatige Überlassungshöchstdauer nur arbeitnehmerbezogen oder arbeitsplatzbezogen zu berechnen sein wird. „Diese Unterscheidung macht
jedoch einen deutlichen Unterschied.“ Sofern die
18 Monate arbeitnehmerbezogen zu berechnen
sind, könnten auf einem Arbeitsplatz mittels
Rotation im Anschluss andere Zeitarbeitnehmer jeweils für weitere maximal 18 Monate eingesetzt werden. Demgegenüber könnte bei einer
arbeitsplatzbezogenen Berechnungsweise ein
Was das HR-Management in 2014 darüber hinaus
erwartet, dürfte aufgrund der vergleichsweise
positiven Konjunkturaussichten relativ klar
sein. Dieter Kern von Mercer: „Die großen Themen Führungs- und Organisationsqualität, Entwickeln von Schlüsselressourcen, Revitalisierung von Performance Management oder angemessene Incentivierung sowie Vergütung im
Top Management ziehen sich über die Branchen hinweg.“ Die konkrete Agenda 2014 in der
Praxis beinhalte den Bereich „People“, also die
Aufgabe, passende und gute Mitarbeiter zu
gewinnen und ihre Motivation hoch zu halten,
sowie die Organisation, um Effizienz und Wandel managen zu können, und die weitere Professionalisierung der HR-Funktion.
Doch um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen, ist das Personalmanagement nach eigenen Angaben jedoch schlecht
gerüstet. Das erfuhren die Autoren der aktuellen Deloitte-Studie „Global Human Capital Trends
ber dieses Jahres 200 000 Mitarbeiter zusätzlich
in den Ruhestand gehen werden. Dadurch entstehen in den Unternehmen Personallücken,
insbesondere bei Facharbeitern und Fachkräften in der öffentlichen Verwaltung und Pflege,
die im 18. Lebensjahr bereits im Beruf standen
und nach 45 Arbeitsjahren in die Rente gehen.
Das heißt, Nachfolgefragen und demografischen
Szenarien des HR-Managements werden durcheinander gewürfelt. Die abschlagsfreie Rente
wird voraussichtlich in 80 Prozent der mittelständischen Betriebe in Anspruch genommen
und stellt die Unternehmen vor Probleme, berichtet die Baumann Unternehmensberatung in der
Untersuchung „Personaltrends im deutschen
Mittelstand 2014“. In rund jedem fünften Unternehmen könnten sogar mehr als zehn Prozent
der Belegschaft früher als erwartet in den Ruhestand gehen. Damit dürfte sich der Fachkräftemangel in den diesem Jahr weiter zuspitzen.
8
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Für das 21. Jahrhundert gerüstet?
Marktgeschehen
Quelle: Deloitte, Global Human Capital Trends 2014
Die globalen HR-Trends im Überblick
Number of
respondents
Workforce capability
2,418
24
61
24
Learning and development
2,474
25
51
25
Retention and engagement
2,462
30
52
30
Diversity and inclusion
2,352
34
46
34
Leadership
2,475
35
50
35
Reskilling the HR function
2,343
37
49
37
Global HR and talent management
2,181
37
47
37
Talent acquisition and access
2,430
38
49
38
Performance management
2,412
43
42
43
The overwhelmed employee
2,377
44
47
44
HR technology
2,384
45
40
45
Talent and HR analytics
2,422
46
43
46
Percent
Not ready
Somewhat ready
Ready
2014“. Handlungsbedarf sehen auch die 2500
befragten Top Manager und Personalverantwortlichen aus 90 Ländern in den Bereichen Führung, Rekrutierung und Bindung von Talenten
sowie der Weiterentwicklung ihrer HR-Organisation. Aber angesichts der großen Veränderungen in der Arbeitswelt reichen herkömmliche
Führungs- und Personalmanagementmethoden
nicht aus. Internationale, vernetzte und volatile Unternehmen stehen Mitarbeitern gegenüber,
die so gut ausgebildet, flexibel, mobil und
anspruchsvoll sind wie noch nie. „Einfach mehr
zu tun, reicht nicht mehr aus. Unternehmen
müssen heute anders führen, permanente Innovation vorantreiben und ihr HR-Management
von Grund auf verändern. Dabei spielen Technologie-Einsatz und die Qualifizierung der HRTeams eine wichtige Rolle“, lautet das Resümee
der Autoren.
Doch ein Grund, warum nicht nur Personaler,
sondern auch Geschäftsführer und Vorstände den
strategischen Erfordernissen hinterherlaufen, liegt
in der schnellen Abfolge neuer Trends und Entwicklungen. „Fehlende Zeit ist zur größten Konkurrenz für konzeptionell hochwertiges und
strategisch vorwärts gerichtetes Agieren geworden.“ Diese Erfahrung macht HR-Berater Martin Claßen von People-Consulting: „Im ökonomischen Begründungstrio besser, günstiger und
schneller, raubt die zeitliche Deadline mittlerweile den allermeisten ihren Atem“.
Zwischen Soll und Haben
Führungskräfte auf allen Ebenen auszubilden
und zu entwickeln, ist für die Befragten die derzeit größte Herausforderung (86 Prozent). Nur
eine Minderheit gibt laut der Deloitte-Studie an,
dass sie in puncto Führungskräfteentwicklung
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
9
Marktgeschehen
gut aufgestellt ist. Fast Zwei Drittel sind davon
überzeugt, dass sie keine guten LeadershipAngebote für die Generation der Millennials
haben. In fast allen Aufgabenbereichen laufen
die Unternehmen ihren Zielen hinterher: Auch
wenn die meisten Unternehmen (62 Prozent)
Social Media-Kanäle für das Anwerben von Mitarbeitern nutzen, geben 54 Prozent der Befragten an, das Potenzial nicht voll auszuschöpfen.
Und: Fast alle Unternehmen setzen sich für
Diversität ein, aber die meisten scheitern daran,
die Vorteile einer facettenreichen Belegschaft wirklich zu nutzen. Auf diese Aufgabe ist ein Drittel der Unternehmen nicht vorbereitet, nur
20 Prozent ziehen einen Nutzen daraus. Eine
Lücke gibt es auch bei der Nutzung neuer HRIT-Instrumente: Die zunehmende Digitalisierung von Daten eröffnet neue Wege in der strategischen Personalbedarfsplanung. Allerdings
glauben nur sieben Prozent der Unternehmen,
dass sie in der Lage sind, große Datenmengen
zu analysieren und daraus konkrete Maßnahmen abzuleiten.
Was zum Erfolg führt
Dass Unternehmen sich im Bereich Digitalisierung, Talent Management und Transformationen schlecht gerüstet fühlen, bestätigt auch eine
internationale Befragung der Boston Consulting Group (BCG). Ihnen falle die Umsetzung dieser HR-Ziele in konkrete Maßnahmen häufig
schwer. Die Studie „Creating People Advantage
2013“ liefert anhand empirischer Daten Anregungen, wie Unternehmen ihre Leistungen im
Personalmanagement stärken können. Beispielsweise im Bereich Talent Management und Führung belegt die Untersuchung, dass sich besonders leistungsfähige Unternehmen durch mehrere Aktivitäten auszeichnen: Sie planen ihren
Bedarf an Fach- und Führungskräften strategisch auf lange Sicht (mehr als fünf Jahre) – anstatt
nur auf die dringlichsten Erfordernisse zu reagieren.
Im Bereich HR-Analytik zeige sich, dass leistungsfähige Unternehmen ein Modell zur Bestim10
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
mung des Mitarbeiterbedarfs verwenden, das mit
der Entwicklung von Geschäftsstrategie, Produktivität und Technologie verknüpft sei.
HR wird IT-affiner
Der Umgang mit Business Analytics mag zum
Teil zwar noch erlernt werden müssen, doch
das Personalmanagement hat in den letzten Jahren einen großen Schritt beim Einsatz und der
Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie gemacht. Dies bestätigen HRBerater und Software-Anbieter. „IT und HR arbeiten Hand in Hand.“ Zu diesem Resümee kommt
ein Whitepaper von Lünendonk. „Die nachrückende Managementgeneration hat ein höheres Selbstverständnis im Umgang mit SoftwareLösungen. Sie bringen Voraussetzungen mit,
die neuen technischen Möglichkeiten auch in
Anforderungen umzusetzen. HR formuliert die
Anforderungen an IT viel stärker als früher,
dadurch entsteht ein intensiver Dialog, weil ein
höheres Grundverständnis vorhanden ist“, fasst
Hartmut Lüerßen den Status quo zusammen.
Dabei beschränkten sich die IT-Lösungen nicht
nur auf die tägliche Arbeit der Personalabteilungen, sondern sie umfassten auch Anwendungen für Business Analytics, Social Media
und Kollaborationsplattformen.
Das HR-Potenzial, Reporting- und andere Daten
zu analysieren, wächst, und damit auch die Möglichkeiten, gezielte Maßnahmen abzuleiten. Das
ist eine gute Nachricht, die die HR-Funktion
stärkt.
Christiane Siemann, freie Journalistin, Bad Tölz
Wir machen
Personaler glücklich.
Freuen auch Sie sich auf die monatliche Dosis HR-Wissen. Ihre Personalwirtschaft versorgt
Sie mit aktuellen Trends und Themen aus der Branche. Und überrascht Sie außerdem im
Jubiläumsjahr 2014 mit vielen tollen Geburtstagsaktionen. Also, nehmen Sie Ihr Glück selbst
in die Hand: Schließen Sie gleich Ihr kostenloses Probe-Abo ab!
Testen Sie die Personalwirtschaft drei Monate gratis!
www.personalwirtschaft.de/abo
Wir bewegen HR seit 1974.
HR-Strategie
HR-Experten im Interview
Vom Wissensschatz
profitieren
Barbara Burkon
Von einer guten Strategieberatung erwartet Barbara Burkon,
Personalleiterin der Home Shopping Europe GmbH (HSE24)
in Ismaning, eine maßgeschneiderte Lösung. Nicht nur darauf
legt sie bei der Zusammenarbeit besonderen Wert.
‹ Frau Burkon, Sie haben Erfahrungen in der
Kooperation mit strategischen HR-Beratern. Bei
welchen Themen setzen Sie auf externe Unterstützung?
Wir haben uns in den letzten Monaten mit dem
Thema Employer Branding beschäftigt: Wie wirken
wir nach außen und wie wollen wir uns darstellen?
Bei dieser Fragestellung haben wir mit externen
Dienstleistern zusammengearbeitet. Außerdem lassen wir uns beraten, wie wir Fach- und Führungskräfte ansprechen, binden und im Rahmen unseres Talent Managements gezielt fördern können.
‹ Worauf achten Sie konkret bei der Auswahl
des Beraters?
Von einer guten Strategieberatung erwarte ich eine
maßgeschneiderte Lösung. Erst wenn das Beratungsangebot auf die Wünsche und Erwartungen
des Kunden zugeschnitten ist, bietet es einen Mehrwert.
‹ Zurück zu den Fachkräften und Talenten.
Wen suchen Sie denn?
Unser Unternehmen hat viele unterschiedliche
Abteilungen, in denen individuelle Qualifikationen
und Kompetenzen gefragt sind. Jeder Bereich hat
daher seine ganz eigenen Anforderungen. HSE24
bietet Freiheit und Flexibilität. Dafür suchen wir smarte und engagierte Persönlichkeiten.
‹ Einserabsolventen?
Keineswegs. Ich halte es für einen Fehler, sich hier
einzuschränken – gerade weil wir ein diversifiziertes Arbeitsumfeld haben.
‹ Sie sagen, Homeshopping sei eine Branche,
in der ganz unterschiedliche Qualifikationen
12
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
und Kompetenzen gefragt sind. Was heißt das
konkret, nicht zuletzt für den Beratungspartner?
Homeshopping ist ein komplexes Geschäftsmodell.
Als modernes Versandhandelsunternehmen ist
HSE24 heute auf allen relevanten Medienplattformen präsent. Das erfordert Exzellenz von allen
beteiligten Abteilungen, wie zum Beispiel Einkauf,
TV-Produktion, Verkauf, IT, Logistik und Service.
Den Beratungspartnern geben wir deshalb Zeit,
sich mit unserem Geschäft vertraut zu machen und
uns besser zu verstehen.
‹ Was bringt ein guter Berater für Sie mit?
Der gute Berater schafft es, seine Expertise optimal
einzubringen. Dafür muss er auf die individuellen
Anforderung und Gegebenheiten des Unternehmens eingehen können. Interessant für mich sind
auch Best-Practice-Beispiele: Welche Wege gehen
andere Unternehmen, was ist erfolgreich, was hat
nicht geklappt? So können wir profitieren und einen
konkreten Nutzen für uns ableiten.
‹ Wie würden Sie die Kooperation mit strategischen Beratern charakterisieren?
Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit den Beratern zusammen, um das maßgeschneiderte Ergebnis zu erreichen.
‹ Worauf sollten Personaler bei der Auswahl
von Beratern achten?
Mein Tipp: Nicht allein der Homepage vertrauen,
sondern Referenzen einholen und das Netzwerk
konsultieren. Berater, die ich übers Netzwerk kennenlernen kann, passen in den meisten Fällen besser zu uns.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
HR-Strategie
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
13
Anbieterübersicht
HR-Strategie
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Adensam Managementberatung
Weinbergstraße 16
67149 Meckenheim
06326 967846
anfrage@adensam.de
www.adensam.de
advalueMEDIA GmbH
Unter den Eichen 5
Haus F, Officio 1
65195 Wiesbaden
0611 2384420
info.de@advaluemedia.com
www.advaluemedia.de
Aon Hewitt GmbH
Radlkoferstraße 2
81373 München
089 889870
info.de@aonhewitt.com
www.aonhewitt.de
The Boston Consulting Group
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
0211 3011-30
dusseldorf@bcg.com
www.bcg.de
Centric IT Solutions GmbH
René Nowotny, Geschäftsführer
Kreuzerkamp 9
40878 Ratingen
02102 20700
HCM.de@centric.eu
www.centric.eu
DDI Deutschland
Assessment, Training, Beratung GmbH
Mollsfeld 3
40670 Meerbusch
02159 9168-32
info.de@ddiworld.com
www.ddiworld.de
Deloitte
Franklinstraße 46-48
60486 Frankfurt
069 7569501
kontakt@deloitte.de
www.deloitte.com/de/humancapital
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 16.
Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mittlerer Pfad 15
70499 Stuttgart
0711 98810
info@de.ey.com
www.ey.com
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 18.
14
Hay Group GmbH
Franklinstraße 50
60486 Frankfurt am Main
069 505055-0
www.haygroup.de
Hostettler, Kramarsch & Partner hkp GmbH
Grüneburgweg 16-18
60322 Frankfurt
069 17536330
info@hkp.com
www.hkp.com
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
HRblue AG
Bretonischer Ring 10
85630 Grasbrunn (bei München)
089 411195-0
claudia.lettl@hrblue.de
www.hrblue.com
Kienbaum Management Consultants
Beethovenstraße 12-16
60325 Frankfurt am Main
069 96364477
thomas.faltin@kienbaum.de
www.kienbaum.de
Lee Hecht Harrison Deutschland GmbH
Stuhlbrudergasse 5
67346 Speyer
06232 679920
info@lhh.de
www.lhh.de
Lurse
Winkhauser Straße 15
33154 Salzkotten
05258 9818-0
www.lurse.de
info@lurse.de
Mercuri Urval GmbH
Management Consulting
Unter den Eichen 5
Haus F, Officio 1
65195 Wiesbaden
0611 23840
wiesbaden.de@mercuriurval.com
www.mercuriurval.de
NewPlacement AG
Ulmenstraße 23 B
22299 Hamburg
0800 8736686
info@newplacement.de
www.newplacement.de
Personalwerk GmbH
Kreuzberger Ring 24
65205 Wiesbaden
0611 711880
info@personalwerk.de
www.personalwerk.de
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 26.
PricewaterhouseCoopers AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Human Resource Services
Moskauer Straße 19
40227 Düsseldorf
0211 981-7680
petra.raspels@de.pwc.com
www.pwc.de/human-resources
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 20.
Promerit AG
Torhaus Westhafen
Speicherstraße 57-59
60327 Frankfurt
SMS CONSULTING
Hahnstraße 70
60528 Frankfurt am Main
069 505008600
welcome@promerit.com
www.promerit.com
info@sms-consulting.com
www.sms-consulting.com
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
15
Unternehmensporträt
Deloitte: Human Capital Advisory Services
Delivering value through people
Die größte Human Capital Beratung weltweit
„Delivering value through people“ – dieses Credo
beschreibt den Beratungsansatz für unsere Kunden.
Über die klassische Human Resources-Beratung
hinaus integriert er alle Fragestellungen, die sich
in den Bereichen Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, HR-Strategie und Vergütung ergeben. Deloitte ist weltweit die Nr. 1 unter den Human
Capital Beratungen (Kennedy Information LLC.).
Unser Beratungsverständnis bringen wir im Rahmen
der Deloitte Stiftung auch in zahlreiche pro bonoProjekte ein.
Deloitte steht für umsetzbare Strategien und Konzepte in folgenden Bereichen:
l HR-Strategie
l HR-Geschäftsmodelle und entsprechende Rollendefinitionen
l HR Sourcing Advisory
l Optimierung von HR-Prozessen und -Systemen
l Change Management
l Talent Management
l Workforce Planning & Analytics
l Learning
l Leadership-Development
l Corporate Academies
l Vergütungs- und Vorsorgethemen (Total Rewards)
16
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Analysten bestätigen uns seit Jahren die führende
Position unter allen HR-Beratungsfirmen: „Deloitte
earns the highest rating in Kennedy’s assessment
of HR consulting providers. The firm has both broad
and deep capabilities across HR segments as well
as in important adjacent area of HR-related IT consulting and continues to invest in its HR consulting
offerings.“ Quelle: Kennedy Consulting Research &
Advisory (HR Consulting Marketplace 2011–2014;
© Kennedy Information, LLC).
Als Teil einer weltweit führenden Beratungs- und
Prüfungsgesellschaft mit rund 200 000 Mitarbeitern in über 150 Ländern bieten wir integrierte
Angebote aus einer Hand in den Bereichen Consulting, Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Corporate Finance.
HR- und Business-Agenda zusammenfügen
Wir glauben an „business driven“ HR und erfolgreiche Partnerschaften auf Augenhöhe von HR und
den Geschäftsbereichen. Unsere Beratungsschwerpunkte sind entlang der gesamten HR- und PeopleAgenda von Unternehmen ausgerichtet:
HR-Transformation. Bei der Transformation ihrer
HR-Funktion haben sich viele Unternehmen auf die
Realisierung von Kosten- und Effizienzvorteilen kon-
Deloitte
Dr. Udo Bohdal-Spiegelhoff (Partner,
Practice Leader Human Capital Advisory)
Franklinstraße 46-48 · 60486 Frankfurt
Telefon: 069 97137-353
kontakt@deloitte.de
www.deloitte.com/de/humancapital
zentriert. Durch Prozessoptimierung, HR Shared
Services, Employee & Manager Self Services sowie
selektives HR Outsourcing wurden administrative
Personalprozesse verbessert und professionalisiert.
Deloitte unterstützt die HR-Funktion dabei, als strategischer Partner sowohl effizient als auch effektiv
zu agieren und damit Kosten zu senken und den Wertschöpfungsbeitrag von HR zu maximieren. Mit der
Erfahrung aus hunderten nationalen und internationalen HR-Transformationen bietet das größte HRTransformationsteam am Markt kosteneffektive
Ansätze zur Verwendung praxiserprobter Tools und
Methoden. Die einzigartige Position bei der unabhängigen Beratung beim Business Process Outsourcing ergänzt die komplette Bandbreite für Ihre erfolgreiche HR-Transformation.
Organization & Change. Unsere weitreichende
Erfahrung im Change Management, Learning, Talent
Management, Leadership Development und in der
Organisationsentwicklung treibt unser Team an,
Strategien und Veränderungsmaßnahmen konsistent,
zielgerichtet und nachhaltig umzusetzen.
Erprobte Methoden und Instrumente aus traditionellen Beratungsansätzen wie auch die effektive
Integration von systemischer Kompetenz und komplementären Beratungsmethoden liefern dafür die
Grundlage. Ein weltweites Expertennetz unterstützt
unsere Kunden dabei, sämtliche für Transformations- und Veränderungsprojekte relevanten Aspekte zu verstehen und erfolgreich zu steuern. Deloitte bietet umfangreiche Leistungen in Strategie und
Umsetzung, Konzeption und Entwicklung, bei der
Vorbereitung und während der gesamten Implementierung von Human Capital-Programmen für den
kompletten Talent-Lebenszyklus. Dies betrifft das Organisationsdesign ebenso wie innovative Talent Management-Ansätze, Blended Learning-Programme und Führungskräfteentwicklung. Durch unsere HR Analytics Expertise unterstützen wir Sie bei HR-, Talent-
oder Workforce Management-Themen auch durch
objektive Datenanalysen, Simulationen und „predictive modelling“. Auf diese Weise entstehen
„better informed decisions“ für HR und Business.
Total Rewards. Unser Total Rewards-Beratungsansatz bringt monetäre und nicht-monetäre
Vergütungsinstrumente zusammen. Nur die Kombination beider Sichtweisen fördert den Wert der Barvergütung und Versorgungsleistungen und ist zugleich
wirksam bei der Mitarbeiterbindung. Wir setzen
hierbei auf maßgeschneiderte Angebote, die die
größte Möglichkeit zur notwendigen Differenzierung lassen. Unser Team hat zudem weitreichende
Erfahrung in der Beratung im Zusammenhang mit
Unternehmenskäufen und -verkäufen sowie versicherungsmathematischen Bewertungen und Due
Diligence.
Profil
Firmengründung
1907
Anzahl Mitarbeiter
5000 in Deutschland,
weltweit rund 200 000 in über 150 Ländern
Standorte in Deutschland
17
Beratungs-Schwerpunkte von Deloitte Consulting
Strategie, Operations, Financial Services, Technologie,
Human Capital
Beratungs-Schwerpunkte im Bereich HR
Organization, Talent & Change Management, Leadership &
Learning Solutions, HR-Strategie, HR-Service Delivery,
HR-Prozesse, HR-Technologie, HR-Outsourcing, Total
Rewards, HR Analytics
USP
• Weltweit Nr. 1 am Human Capital-Beratungsmarkt
• Weltweit führende Beratung in den Bereichen HR Transformation, Talent Management und Change
• HR-Beratung, die am stärksten in die Business-Beratung integriert ist
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
17
Unternehmensporträt
EY (Ernst & Young)
Wir wollen Dinge nach vorne bringen und
entscheidend besser machen
EY Deutschland* zählt zu den renommiertesten
Adressen für die Wirtschaftsprüfung, Steuer- und
Transaktionsberatung sowie für die Managementberatung. Unsere Mandanten finden uns
an 22 Standorten zwischen Hamburg und Freiburg, Düsseldorf und Dresden. Und über das
Netzwerk der globalen EY-Organisation sind wir
in mehr als 150 Ländern der Welt für sie da.
Dabei zählen nicht nur Start-ups, Mittelständler
und internationale Konzerne zu unseren Mandanten, sondern auch Unternehmen der öffentlichen Hand und Kommunen. Für sie alle haben
wir spezielle Angebote entwickelt, um sie bestmöglich zu betreuen.
Wir haben einen hohen Anspruch: Wir wollen Dinge nach vorne bringen und entscheidend besser
machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür
steht unser Claim „Building a better working
world“. Er vereint über alle Erdteile hinweg die
18
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der globalen
EY-Organisation.
People & Organizational Change
Mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern,
starken Teams, exzellenten Leistungen und unserem sprichwörtlichen Kundenservice sind wir
bestens dafür gerüstet, unseren Anspruch, Dinge spürbar nach vorne zu bringen, auch in der
täglichen Betreuung unserer Mandanten einzulösen. Mit unserer langjährige Erfahrung im
Bereich People & Organizational Change unterstützen wir unsere Mandanten dabei, das vorhandene Potential ihrer HR-Funktion zu erschließen. Da der Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von den Mitarbeitern abhängt, sind die Personalpolitik und deren zielgerichtete Steuerung
heute ein entscheidender Erfolgsfaktor – gerade
im Hinblick auf den demografischen Wandel und
sich immer schneller verändernde Märke.
Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mittlerer Pfad 15
70499 Stuttgart
Telefon: 0711 98810
info@de.ey.com
www.ey.com
Unsere Kompetenzen umfassen verschiedene
Bereiche wie die (Neu-)Ausrichtung der funktionalen HR-Strategie und -Prozesse in Abstimmung
mit der Unternehmensstrategie, die Konzeption
und Umsetzung von schlanken und agilen HROrganisationsstrukturen, die Identifizierung von
erforderlichen Kompetenzfeldern und von Mitarbeiterentwicklungsbedarfen, die zielgerichtete
und messbare Umsetzung von Veränderungsprozessen sowie der Einsatz von Diversity-and-Inclusiveness-Strategien. Außerdem unterstützen wir
unsere Mandanten bei der Definition und Einführung von HR-Kennzahlensystemen zur Steuerung
der Personalfunktion und der relevanten Prozesse sowie bei der strategischen Entwicklung einer
Unternehmenskultur, die die Leistungsfähigkeit
und Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter steigert.
Unsere Services im Überblick
Mit unseren Prüfungsleistungen sorgen wir für
transparente und verlässliche Unternehmensinformationen und helfen Anteilseignern, Kreditgebern und Investoren, fundierte Entscheidungen zu treffen. Damit tragen wir entscheidend
zu mehr Vertrauen und zum reibungslosen Funktionieren der Kapitalmärkte bei, was eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum
ist. Und mit unseren Steuerberatungsleistungen
unterstützen wir unsere Mandanten dabei, ihre
steuerlichen Verpflichtungen richtig und effizient zu erfüllen und möglichen Risiken wirksam
vorzubeugen. Auch mit unseren Transaktions- und
Managementberatungsleistungen sorgen wir für
langfristiges und nachhaltiges unternehmerisches Wachstum, beispielsweise indem wir unseren Kunden helfen, neue Strategien, innovative
Geschäftsmodelle und zukunftsfähige Unternehmensstrukturen zu entwickeln und umzusetzen.
Damit unterstützen wir sie dabei, sich auf die rasan-
ten wirtschaftlichen und technologischen Veränderungen adäquat vorzubereiten. Und wir sorgen dafür, dass sie sich auch in Zukunft einen
Wettbewerbsvorsprung auf den heimischen und
globalen Märkten sichern.
„Building a better working world“ ist ein großer
Anspruch. Wir sind stolz darauf, diesen Anspruch
tagtäglich einzulösen – für unsere Mitarbeiter,
unsere Mandanten und die Gesellschaft.
*„EY Deutschland“ und „wir“ beziehen sich in diesem
Porträt auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von
Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und
unabhängig und haftet nicht für das Handeln und
Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.
Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit
beschränkter Haftung nach englischem Recht und
erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com.
Profil
Jahr der Firmengründung
Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA
Anzahl der Mitarbeiter in Deutschland
7900
Standorte
In Deutschland: Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden,
Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg,
Hannover, Heilbronn, Köln, Leipzig, Mannheim, München,
Nürnberg, Ravensburg, Saarbrücken, Singen, Stuttgart,
Villingen-Schwenningen
International: in 150 Ländern vertreten
Beratungs-Schwerpunkte im Bereich HR
People & Organizational Change; darüber hinaus Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Transaktionsberatung, weitere Advisory Services und Immobilienberatung
USP
Leistungsstarke Teams bieten exzellenten Kundenservice
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
19
Unternehmensporträt
v.l.n.r.: Petra Raspels,
Till Lohmann,
Dr. Nicole Elert,
Human Resource Services
Mitarbeiter sind die nachhaltigste und
wertvollste Ressource eines Unternehmens
Wohl kaum ein Unternehmen wird diese Aussage heute nicht unterschreiben. Angekommen im
Wissenszeitalter, nach durchstandener Krise und
angesichts neuer Herausforderungen, die der
demografische Wandel mit sich bringt, sind sich
alle einig: Die Personalfunktion ist für den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens entscheidender
denn je zuvor.
Neue Anforderungen, neue Werte
Die Anforderungen an die Mitarbeiter haben sich
in den letzten Jahren stark verändert, bedingt durch
Technologiefortschritt und Globalisierung. Es
wird nicht nur erwartet, dass sie motiviert und
leistungsfähig sind, sie müssen auch flexibler und
mobiler sein, sich oft auf neue Arbeitsinhalte
und -bedingungen einstellen und unternehmerisch denken.
Auch die Werte der Mitarbeiter haben sich gewandelt. So haben die Millennials − die gut ausgebildeten Nachwuchskräfte, die seit 2000 auf den
Arbeitsmarkt kommen − ganz andere Bedürfnisse als noch die Babyboomer. Sie wechseln häufiger den Job, arbeiten mobil, wollen im Ausland
Erfahrung sammeln und legen Wert auf Work20
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Life-Balance. Geld steht nicht an erster Stelle,
dafür spielen Themen wie Nachhaltigkeit oder Ethik
eine Rolle, denn für sie ist es wichtig, in einem
Unternehmen mit guter Reputation zu arbeiten.
Schwieriger Balanceakt
Angesichts der zunehmenden Knappheit an Fachkräften muss es jedem Unternehmen gelingen,
ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Unternehmensführung und Personalabteilung müssen zügig
Wege finden, um Unternehmensziele, Mitarbeiterinteressen und veränderte Anforderungen von
Markt und Gesellschaft in Einklang zu bringen.
Hier hilft eine integrierte HR-Strategie. Wer aber
das HR-Potenzial wirklich voll entfalten und ausschöpfen will, muss bereit sein, die Werte seiner
Mitarbeiter zu Unternehmenswerten zu machen.
Große Handlungsbereitschaft
Die meisten Firmen haben den Handlungsbedarf
erkannt und sind bereit, in neue Personalkonzepte zu investieren. Auf ihrer Agenda stehen Themen wie Rekrutierung geeigneter Mitarbeiter,
Mitarbeiterbindung, Talentmanagement, Frauenförderung und zeitgemäße Vergütungs- und
PricewaterhouseCoopers AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Human Resource Services
Moskauer Straße 19 · 40227 Düsseldorf
Telefon: 0211 981-7680
petra.raspels@de.pwc.com
www.pwc.de/human-resources
Altersversorgungsmodelle. Einige haben bereits
erste Schritte zur Modernisierung ihres Personalwesens unternommen, doch viele HR-Themen
sind neu und komplex; es fehlt an Erfahrung und
Sicherheit darüber, welche Strategien wirklich
zukunftsfähig sind und welche Faktoren zu beachten sind, damit eine HR-Transformation zum
erhofften Erfolg führt.
Unsere Arbeit basiert in besonderem Maße auf
belastbaren Daten. Wir nutzen eigene Mess- und
Untersuchungsmethoden wie PeopleValueTM,
ein Instrument zur qualitativen Ermittlung von
Mitarbeiterbedürfnissen oder Saratoga, eine der
renommiertesten HR-Benchmark-Datenbanken.
Dadurch sind wir in der Lage, den konkreten
Wertbeitrag der Personalfunktion zu ermitteln.
Wie wir unseren Kunden helfen können
Veränderungen, die sich auszahlen
Mit 6.000 Mitarbeitern weltweit, davon mehr als
300 in Deutschland, sind die Human Resource
Services von PwC eine der führenden HR-Beratungen. Wir sind in 140 Ländern zuhause und
kennen uns mit den regionalen Gegebenheiten
aus. Profunde Branchen- und Fachkenntnis und
umfassende Erfahrung befähigen uns, Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und realistisch einzuschätzen. Wir beraten gezielt und ganzheitlich,
das heißt unter Berücksichtigung aller wichtigen
strategischen, technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte. Unsere Kunden erhalten sämtliche Beratung aus einer Hand: von ihrem zentralen Ansprechpartner. Das ist nicht nur effizienter, es erleichtert auch die Zusammenarbeit und
führt zu einem besseren Gesamtergebnis.
Bevor wir unser Wissen einbringen, hören wir
unseren Kunden genau zu. Wir wollen sichergehen, dass wir die spezifischen Anforderungen und
Wünsche verstehen. Nur so können wir Personalkonzepte erarbeiten, die wirklich zum Erfolg
der Unternehmensstrategie beitragen. Großen
Wert legen wir auf die Steigerung der Effektivität und operativen Effizienz der Personalfunktion. Wir zeigen auch Wege auf, wie sich die HRFunktion zu einem echten strategischen Businesspartner der Geschäftsführung entwickeln
kann. Gern begleiten wir unsere Kunden während des gesamten Umsetzungsprozesses.
Indem alle Faktoren, die mit den Menschen im
Unternehmen verbunden sind, in kluger Weise
optimiert werden, schaffen Sie die Voraussetzung
für die nachhaltige Entwicklung Ihrer wertvollsten Ressource. Erfahren Sie mehr über Ihre
Möglichkeiten www.pwc.de/human-resources
oder sprechen Sie uns einfach an!
Profil
Beratungsschwerpunkte im Bereich HR
• Personalmanagement und -entwicklung
• HR-Transformation und Change-Management
• internationale Mitarbeiterentsendungen
• Lohnsteuer und Sozialversicherung
• Vergütung und betriebliche Altersversorgung
• HR-Compliance
• HR-Assurance
• Arbeitsrechtliche Beratung, in Kooperation mit PwC
Legal
USP
• Wir verstehen uns als Full-Service-Provider in der HRBeratung, d.h. wir bieten HR-, Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand.
• Mittelständische Unternehmen liegen uns besonders
am Herzen.
• Globale und große HR-Projekte sind bei uns ebenfalls in
guten Händen, weil wir mit unserem weltweiten Expertennetzwerk über umfangreiche Kapazitäten verfügen
und dennoch die regionalen Besonderheiten kennen.
• Unsere Personalkonzepte sind nicht nur zukunftsfähig,
praxisnah und individuell, sie ermöglichen einen echten
Wertbeitrag.
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
21
Personalmarketing/Employer Branding
HR-Experten im Interview
Wertvolle Beiträge erwartet
Bei der Sky Deutschland AG in Unterföhring herrscht ein
regelmäßiger Austausch zwischen Personalexperten und
externen Beratern. Im Vordergrund steht laut Personalleiter
Norbert Kireth ein großes Employer-Branding-Projekt.
Norbert Kireth
‹ Herr Kireth, stoßen wir gleich zum Kern vor:
Worum geht es in diesem Projekt?
Wir haben gemeinsam mit Experten ein Konzept
entwickelt, wie wir unsere Alleinstellungsmerkmale als Arbeitgeber stärker herausstellen und besser
transportieren können. Unsere Marke soll authentisch kommuniziert werden, für die jeweilige Zielgruppe relevant sein und sich spürbar vom Wettbewerb abheben. Die Inhalte dieses Konzepts haben
wir nicht nur intern erarbeitet, sondern auch Bewerber und Außenstehende einbezogen, um ihre persönlichen Präferenzen für den idealen Arbeitsplatz
mit ihren Erwartungen an Sky zu vergleichen.
‹ Wie lange bleiben die Berater an Ihrer Seite,
wann steigen sie aus?
Der Beratungspartner, für den wir uns aufgrund des
überzeugendsten Konzeptes entschieden haben,
begleitet uns durch alle Phasen hindurch bis zur
abschließenden Umsetzung der Einzelmaßnahmen.
Nach der gemeinsamen Erarbeitung der Kampagneninhalte ist es ebenso sinnvoll, mit vereinten Kräften in der Ausgestaltung der Kommunikationsmittel zu agieren.
‹ Wie Sie sagen, kooperieren Sie bei Personalthemen noch mit weiteren Beratern. Bitte erläutern Sie kurz, worum es sich dabei dreht.
In der Tat ziehen wir nicht nur im Employer Branding externen HR-Sachverstand zu Rate. Als Aktiengesellschaft und MDAX-notiertes Unternehmen sind
wir schon rein rechtlich dazu angehalten, etwa Fragen zur Vorstandsvergütung unter Zuhilfenahme
externer Berater zu klären. Es ist nur bedingt sinnvoll, dazu intern umfassende Kompetenz aufzubauen und permanent vorzuhalten. Nach unserer Auf22
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
fassung leisten Berater oft einen wertvollen Beitrag, ganz gleich, ob es sich um Bewertungsmethoden, Gehalts-Benchmarks oder Job-Familienarchitekturen handelt.
‹ Welche HR-Themen gehen Sie ausschließlich
in eigener Regie an?
Auf jeden Fall die Personalentwicklung. Hier haben
wir unter anderem mit der Gründung unserer eigenen Sky Academy selbst hohe Kompetenz aufgebaut.
Allein im vergangenen Jahr konnten wir dort mit
drei Trainerinnen über 20 verschiedene Trainingsangebote und fast 150 Schulungen mit 1300 Teilnehmern auf die Beine stellen.
‹ Womit punktet ein Berater bei Ihnen?
Ganz klar: Qualität und Lösungskompetenz. Kommt
es zur Auswahlentscheidung, achte ich persönlich
genau darauf, wer den besten Lösungsansatz gemessen an unserer konkreten Herausforderung präsentiert. Zusätzlich lasse ich meine 25 Jahre HRErfahrung aus vergleichbaren Projekten einfließen.
‹ Welchen Rat für die Entscheidung können
Sie anderen Personalern geben? Wie sichert man
sich vor späteren Problemen mit Beratern ab?
Personaler sollten sich für eine Entscheidung genug
Zeit nehmen und den Auftrag so klar wie möglich
formulieren. Sonst fallen nach erteiltem Zuschlag
unnötige Folgetermine für die zusätzliche Auftragsklärung an. Dabei muss nicht selten neu definiert
werden, was mangels Tiefgang in der Kommunikation zunächst falsch verstanden worden war. Beherzigt man dies, so kommen Berater erst gar nicht auf
die Idee, das Projekt zu erweitern, zeitlich zu strecken oder neue Themen hinzuzufügen.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
Personalmarketing/
Employer Branding
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
23
Anbieterübersicht
Personalmarketing/Employer Branding
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
advalueMEDIA GmbH
Unter den Eichen 5
Haus F, Officio 1
65195 Wiesbaden
0611 2384420
info.de@advaluemedia.com
www.advaluemedia.de
AKTOR Interactive SA
Pavillons de Sermenaz - Bât C
2507 avenue de l'Europe
F-69140 RILLIEUX-LA-PAPE
+33 4 37602550
info@aktor-interactive.de
www.aktor-interactive.de
Batten & Company GmbH
Königsallee 92
40212 Düsseldorf
0211 13798539
axel.schmidt@batten-company.com
www.batten-company.com
The Boston Consulting Group
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
0211 3011-30
dusseldorf@bcg.com
www.bcg.de
compamedia GmbH
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen am Bodensee
07551 9498630
info@compamedia.de
www.compamedia.de
DJM Consulting GmbH
Limburger Straße 50
61462 Königstein
06174 93620
jaeger@djm.de
www.djm.de
Dr. Schmidt & Partner GmbH
Ulzburger Straße 115
22850 Norderstedt/Hamburg
040 5250040
agentur@drsp-goup.com
www.drsp-group.com
Experteer GmbH
Lenbachplatz 3
80333 München
089 552793-160
recruiting@experteer.de
www.experteer.de/recruiting
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 32.
24
Hienerwadel Personalmarketing GmbH
Gottlob-Bauknecht-Straße 21
75365 Calw
07051 92980
info@hienerwadel.de
www.hienerwadel.de
HR Management Consultants GmbH
Rathausallee 74
22846 Norderstedt
040 5895170
jobs@hr-mc.de
www.hr-mc.com
Kienbaum Communications
Ahlefelder Straße 47
51645 Gummersbach
02261 703579
erik.bethkenhagen@kienbaum.de
www.kienbaum.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Köhler Kommunikation Werbeagentur GmbH
Am Trippelsberg 43
40589 Düsseldorf
0211 601800
agentur@koehlerkommunikation.de
www.koehlerkommunikation.de
KRINGS / VONBUSSE : PARTNER
Kurfürstenstraße 11
42655 Solingen
0212 2214383-0
welcome@krings-vonbusse.de
www.krings-vonbusse.de
milch & zucker
THE MARKETING & SOFTWARE COMPANY AG
Küchlerstraße 1a
61231 Bad Nauheim
06032 93400
c.franke@milchundzucker.de
www.milchundzucker.de
Personalwerk GmbH
Kreuzberger Ring 24
65205 Wiesbaden
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 26.
0611 711880
info@personalwerk.de
www.personalwerk.de
p.p.m. personalberatung GmbH
Pempelforter Straße 11
40211 Düsseldorf
0211 1793550
mail@ppm-personal.de
www.ppm-personal.de
Profilwerkstatt GmbH
Rheinstraße 99.3
64295 Darmstadt
06151 599020
info@profilwerkstatt.de
www.profilwerkstatt.de
Maisberger – Gesellschaft für strategische
Unternehmenskommunikation mbH
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 419599-10
mail@maisberger.com
www.maisberger.com
wbpr Kommunikation GmbH
Münchner Straße 20
85774 München/Unterföhring
089 995906-0
muenchen@wbpr.de
www.wbpr.de
WESTPRESS Werbeagentur
Kreativ-Allee
59069 Hamm
02385 930-0
www.westpress.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
25
Unternehmensporträt
Willkommen beim Full-Service-Anbieter
für Ihr Personalmarketing!
Sie wollen Mitarbeiter finden und überzeugen?
Wege dazu gibt es viele – aber nur wenige führen zum Ziel. Sie tun also gut daran, einen kundigen Begleiter an Bord zu holen. Einen, der zwischen Hype und sinnvoller Maßnahme unterscheiden kann.
len identifizieren – indem wir aus unserer breiten Palette an Kompetenzen genau diejenigen
einsetzen, die Ihnen wirklich weiterhelfen.
Employer Branding
Von der Schaltung von Stellenanzeigen über den
Aufbau von Arbeitgebermarken bis zur Entwicklung und Umsetzung von Karrierewebsites, HRVideos oder 360-Grad-Kampagnen: Seit mehr als
drei Jahrzehnten vertrauen Arbeitgeber auf die
Leistungen von Personalwerk. Und das tun sie
mit gutem Grund, denn wohl keine zweite Agentur in Deutschland ist so breit aufgestellt, wenn
es um Dienstleistungen rund ums Personalmarketing geht.
Der Weg zur Arbeitgebermarke beginnt mit drei
Fragen. Erstens: Wen wollen Sie erreichen? Zweitens: Wie wollen Sie sich sinnvollerweise positionieren? Drittens: Was können Sie Ihrer Zielgruppe bieten? Im kleinen Kreis auf Führungsebene finden wir die Antworten. Danach geht es
in den Dialog mit den Mitarbeitern: Dabei prüfen wir Ihre Positionierung, um sie anschließend
mit Leben zu füllen. Ist die inhaltliche Basis gesichert, erwecken wir die Marke zum Leben: mit
den richtigen Botschaften, der passenden Visualisierung und einer stimmigen Vermarktung.
Überzeugen Sie sich am besten selbst: Wir zeigen Ihnen gerne, wie individuelle Maßnahmen
und Konzepte für Ihr Unternehmen aussehen. Und
wir beweisen Ihnen, dass wir uns mit Ihren Zie-
In vielen Teilarbeitsmärkten entscheiden sich
längst nicht mehr Unternehmen für qualifizierte Kandidaten, sondern Kandidaten für qualifi-
26
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Personalmarketing
Personalwerk GmbH
Kreuzberger Ring 24
65205 Wiesbaden
Telefon: 0611 71188-0
info@personalwerk.de
www.personalwerk.de
zierte Unternehmen. Personalwerk nutzt Methoden aus dem klassischen Produktmarketing, um
Ihr Unternehmen optimal auf dem Arbeitsmarkt
darzustellen und Ihnen das Interesse Ihrer Zielgruppen zu sichern. Dabei führen der Fachkräftemangel, das sich permanent verändernde
Medienverhalten der Zielgruppen und die hohe
Dynamik im Personalmarketing dazu, dass wir
beim Employer Branding, in der Personalwerbung und im Hochschulmarketing ständig neue
Wege mit Ihnen beschreiten. Am Ende steht aber
immer dasselbe Ziel: Ihre Zielgruppen zu erreichen und diese für Ihr Unternehmen zu begeistern.
Personalwerbung
Onlinebanner oder InText-Advertising? Job-Posting oder Social-Media-Werbung? City-Light-Poster oder Kinowerbung? Es gibt viele Wege, seine
Zielgruppen zu erreichen – aber nur wenige effiziente. Wir analysieren Ihr Kommunikationsziel
ebenso wie Ihre Zielgruppen und begleiten Sie:
von der Mediaplanung über die Herstellung der
Werbemittel bis zur Schaltung und Erfolgskontrolle.
HR-Kommunikation
Wir sind sicher: Ihr Unternehmen ist voller spannender Informationen und Geschichten. Gemeinsam klären wir, welche für Ihre Zielgruppen
besonders interessant sind – und wie wir sie am
besten vermitteln. Denn die Kanäle und Medienformen zur Kommunikation mit externen und
internen Zielgruppen sind in den letzten Jahren
geradezu explodiert. Sei es der klassische Erfahrungsbericht auf Ihrer Website oder die animierte Illustration von Arbeitgeber-Benefits, eine
Pressemeldung oder eine Stellenanzeige, ein
Jobvideo oder ein Mitarbeiterblog: Wir gestalten
Ihre Kommunikation frisch, authentisch und
lebendig.
E-Recruiting
Woran man den gelungenen Einsatz von IT im Personalmarketing erkennt? Daran, dass sie den
potenziellen Mitarbeiter über die gesamte Candidate-Journey hinweg intelligent begleitet – vom
Besuch einer mobiloptimierten Karrierewebsite
oder multimedialen Stellenanzeige über das Bewerbungs- und Auswahlverfahren bis hin zum Onboarding. Insofern ist E-Recruiting nicht nur verdammt
praktisch. Es trägt auch entscheidend dazu bei,
dass Sie als Arbeitgeber positiv erlebt werden –
und hilft Ihnen somit, interessierte Kandidaten
tatsächlich als Mitarbeiter zu gewinnen.
Profil
Jahr der Firmengründung
1980 in Deutschland
Anzahl der Mitarbeiter in Deutschland
50
Standorte in Deutschland
Wiesbaden, München, Remscheid
Beratungs-Schwerpunkte im Bereich HR
Employer Branding, Personalmarketing, Personalwerbung,
HR-Kommunikation, Hochschulmarketing, E-Recruiting
und Social Media
Referenzen
Allianz, BMW Financial Services, Festool, Hansgrohe,
Microsoft, Rewe Group, s.Oliver, Steigenberger, Tchibo,
Thimm, ThyssenKrupp, Unilever, Vodafone
USP
Personalwerk ist der persönliche One-Stop-Shop für
Beratungs- und Serviceleistungen rund um Employer
Branding, Personalmarketing, Personalwerbung und
E-Recruiting.
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
27
Personalvermittlung/Executive Search
HR-Experten im Interview
Spezialisten im Vorteil
Im Personalberatungsmarkt werden die Karten neu gemischt.
Worauf Personaler achten sollten, erklärt Frithjof Reitter,
Interim-HR-Spezialist bei der BCM Kosmetik GmbH in
Dietzenbach bei Frankfurt.
Frithjof Reitter
‹ Herr Reitter, viele Personaler registrieren eine
deutliche Zunahme von Anrufen seitens der
Personalberater. Ist das auch Ihre Beobachtung?
Das kann ich nicht bestätigen. Es trifft zu, dass viele Headhunter um Aufträge ringen. Aber das war
schon immer so.
‹ Was hat sich denn im Personalberatungsmarkt
in den letzten Jahren aus Ihrer Sicht verändert?
Inzwischen benötigt jeder Personalberater ein
Alleinstellungsmerkmal. Denn viele Positionen,
selbst im höheren Qualifikations- und Gehaltsbereich, sind über das Netz abdeckbar. Da erübrigt
es sich häufig, einen Headhunter einzuschalten.
‹ Also den Personalberater, der mit seinem
Bauchladen alle möglichen Positionen erfolgreich
zu besetzen verspricht, gibt es nicht mehr?
Genau so ist es. Ins Geschäft kommen Headhunter allein, wenn sie glaubwürdig und nachweislich
Erfolge in bestimmten Branchen oder bei speziellen Positionen und Funktionen vorweisen können.
Wer zum Beispiel erfahrene IT-Spezialisten vermitteln kann, die in der SAP-Welt zuhause sind,
besitzt einen solchen USP. Das Gleiche gilt für
Experten mit HR-Know-how.
‹ Welche Entwicklung beobachten Sie darüber
hinaus, die Personalberater unter Druck setzt?
Eindeutig die Zunahme von Recruiting-Kompetenz
im Netz seitens der Unternehmen.
‹ Bitte nennen Sie ein Beispiel, welche Positionen im Netz gesucht werden.
Einen HR-Business-Partner werden Sie im Internet
relativ schnell finden und rekrutieren können.
Suchen Sie aber einen dreisprachigen Spezialisten
für Auslandsentsendungen, der berufliche Erfah28
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
rungen im französischsprachigen Raum vorweisen kann, schalten Sie lieber einen spezialisierten
Personalberater ein.
‹ An wen wenden Sie sich, wenn Sie eine Position besetzen wollen?
In der Regel an einen Spezialisten, der sich in der
Kosmetikbranche gut auskennt. Große Personalberatungsfirmen kommen eigentlich nur noch als
Geschäftspartner in Frage, wenn eine Position auf
dem Top Executive Level zu besetzen ist.
‹ Und welches Honorar stellen Sie dem Personalberater in Aussicht?
Mein Standpunkt lautet: Qualität hat ihren Preis.
Mit Dumping wird man nicht weit kommen. Wir
vereinbaren einen Prozentsatz des Jahresgehalts
der zu besetzenden Position. Überhaupt nicht nachvollziehen kann ich das Geschäftsgebaren einiger
großer Beratungshäuser. Sie sagen klipp und klar,
erst ab einer gewissen Honorarmindestgröße überhaupt tätig zu werden. Das ist vollkommen erfolgsfrei und deshalb nicht mehr zeitgemäß.
‹ Wie erkennt man Schaumschläger unter Personalberatern?
Ein Personalberater, der behauptet, schnell und
mit hoher Treffergenauigkeit einen Kandidaten für
eine schwer zu besetzende Stelle finden zu können,
ist verdächtig. Dessen Ehrlichkeit und Authentizität würde ich stark anzweifeln.
‹ Und wie kommen Personalberater mit Ihnen
ins Geschäft?
Hauptkriterium für die Auswahl eines Headhunters ist immer noch die persönliche Empfehlung.
Man sollte immer sein Netzwerk nutzen.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
Personalvermittlung/
Executive Search
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
29
Anbieterübersicht
Personalvermittlung/Executive Search
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Civitas International
Rothenbaumchaussee 193
20149 Hamburg
040 4501790
office-hamburg@civitas.com
www.civitas.com
Dr. Schmidt & Partner GmbH
Ulzburger Straße 115
22850 Norderstedt/Hamburg
040 5250040
agentur@drsp-goup.com
www.drsp-group.com
Egon Zehnder International GmbH
Rheinallee 97
40545 Düsseldorf
0211 5502850
www.egonzehnder.com
Experteer GmbH
Lenbachplatz 3
80333 München
089 552793-160
recruiting@experteer.de
www.experteer.de/recruiting
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 32.
30
Friedrichs & Partner
Unternehmensberatung GmbH
Hohenstaufenstraße 4
40547 Düsseldorf
02 11 57730-0
contact@friedrichs-partner.com
www.friedrichs-partner.com
GenoPersonalConsult GmbH
Wilhelm-Haas-Platz
63263 Neu-Isenburg
069 6978-3129
kontakt@gpconsult.de
www.gpconsult.de
Heidrick & Struggles
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
0211 82820
www.heidrick.com
HRblue AG
Bretonischer Ring 10
85630 Grasbrunn (bei München)
089 411195-0
claudia.lettl@hrblue.de
www.hrblue.com
HR Management Consultants GmbH
Rathausallee 74
22846 Hamburg-Norderstedt
040 5895170
jobs@hr-mc.de
www.hr-mc.com
hunting heads Executive Search International
Altenaer Straße 37
58507 Lüdenscheid
02351 6708020
zentrale@huntingheads.de
www.huntingheads.de
Interconsilium GmbH & Co. KG
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
0211 8824400
www.interconsilium.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Kienbaum Executive Consultants
Hohe Bleichen 19
20354 Hamburg
040 32577910
tiemo.kracht@kienbaum.de
www.kienbaum.de
Korn Ferry International GmbH
Feuerbachstraße 26-32
60325 Frankfurt
069 716700
www.kornferry.com
Mercuri Urval GmbH
Management Consulting
Unter den Eichen 5
Haus F, Officio 1
65195 Wiesbaden
0611 23840
wiesbaden.de@mercuriurval.com
www.mercuriurval.de
ODGERS BERNDTSON
Unternehmensberatung GmbH
Olof-Palme-Straße 15
60439 Frankfurt
069 9577701
info@odgersberndtson.de
www.odgersberndtson.de
PMC International AG
Carl-Ulrich-Straße 4
63263 Neu-Isenburg
06102 55990
frankfurt@pmci.de
www.pmci.de
p.p.m. personalberatung GmbH
Pempelforter Straße 11
40211 Düsseldorf
0211 1793550
mail@ppm-personal.de
www.ppm-personal.de
Signium International GmbH & Co. KG
Spichernstraße 75
50672 Köln
0221 78953330
angela.westdorf@signium.de
www.signium.de
Staufenbiel Personalberatung BDU
An Lyskirchen 14
50676 Köln
0221 9126700
info@staufenbiel-personalberatung.de
www.staufenbiel-personalberatung.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
31
Unternehmensporträt
Experteer:
Direktansprache leicht gemacht
Trotz Fachkräftemangel finden Sie mit Experteer, dem Premium Karrieredienst,
Spitzenkandidaten für Ihr Unternehmen.
Spitzenkandidaten wollen angesprochen werden!
Experteer bietet Ihnen eine Plattform für die
Direktansprache (auch Active Sourcing genannt)
und anzeigengestützte Suche von Spitzenkandidaten ab 60.000 Euro Jahresgehalt. Der Premium Karrieredienst ermöglicht Ihnen das Recruiting von weltweit über 5 Millionen Senior Level
Kandidaten. Spitzenkräfte, die Karriere machen
wollen, melden sich auf Experteer an und erwarten, dass Sie diskret kontaktiert werden. Aus diesem Grund nutzen bereits über 8.000 Unternehmen und über 10.000 Personalberater Experteer, um diese Spitzenkräfte diskret anzusprechen.
Stellenanzeige in Kombination mit Direktansprache führen zum passenden Kandidaten!
Spitzenkräfte zu finden und zu gewinnen, erfordert den richtigen Mix aus Direktansprache und
gezielter Stellenausschreibung. Für die Direktansprache bietet Ihnen Experteer die Plattform,
32
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
auf der Sie Kandidaten suchen und diese diskret
kontaktieren können. Über intelligente Suchfilter identifizieren Sie dabei die Kandidaten, die
zu Ihrer Position passen. Mit einer Stellenanzeige haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vakanzen über
5 Millionen Spitzenkandidaten aus dem Experteer Netzwerk zu präsentieren und über unsere starken Medien-Partner auch außerhalb der Experteer–Plattform zu rekrutieren. Sehen Sie, welche
Kandidaten zu Ihrer Stellenanzeige passen oder
diese angesehen haben und sprechen Sie interessierte Kandidaten direkt über Experteer an.
Unsere Antwortraten von über 50 Prozent sprechen für die erfolgreiche Anwendung von Experteer bei der Rekrutierung.
Branchenanalysen auf einen Klick
Damit Sie aktuelle Entwicklungen am Markt
beobachten können, steht Ihnen das Analysetool
„Analytics“ zur Verfügung. Hier können Sie an
Experteer GmbH
Lenbachplatz 3
80333 München
Telefon: 089 552793-160
recruiting@experteer.de
www.experteer.de/recruiting
Optimieren Sie Ihr Active
Sourcing mit der Experteer
Kandidatensuche. Profitieren
Sie vom direkten Zugang
zu über 800.000 Senior Level
Professionals in Deutschland.
Hand von Frühindikatoren Informationen über
Wechselbereitschaft und Migration von Kandidaten gewinnen und damit Aufschluss über die
eigene Marktposition und die von Wettbewerbern erhalten. Auch ein anonymisierter Vergleich
von aktiv und passiv suchenden Spitzenkräften
nach verschiedenen Auswahlkriterien, wie beispielsweise nach Branche, Firma, Karrierelevel
oder Funktion, ist möglich. Sie werten unter anderem die durchschnittliche Unternehmenszugehörigkeit, sowie die Verweildauer von Spitzenkräften in Branchen aus. Außerdem lassen sich zeitliche Entwicklungen von Aktiv-Suchenden nach
Branchen oder Unternehmen erstellen. „Analytics“ ist zudem mit der Kandidaten-Datenbank
von Experteer verknüpft, so dass gezielt nach Kandidaten aus bestimmten Branchen, Regionen oder
Funktionen gesucht werden kann. Eine anschließende direkte Kontaktaufnahme ist möglich.
Jetzt passende Spitzenkräfte rekrutieren
Profitieren auch Sie von den Direktansprache- und
Ausschreibungsmöglichkeiten bei Experteer und
besetzen Sie Ihre Spitzenpositionen einfach und
effizient mit passenden Kandidaten. Kontaktie-
ren Sie unser Team unter recruiting@experteer.de
und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.
Profil
Firmengründung
2005
Anzahl Mitarbeiter in Deutschland
200
Standorte
München, Frankfurt, Zürich
Beratungs-Schwerpunkte im Bereich HR
Direktansprache von Spitzenkräften, Active Sourcing,
Kandidatensuche, Anzeigengestützte Suche,
Analysetools
Referenzen
Capgemini, IBM, Ratiopharm, Würth Elektronik, Dräxlmeier, Hays, SPX, Mercuri Urval, Maibornwolf, Deloitte,tele2,
und viele mehr.
USP
• Senior Level Kandidaten ab 60.000 €Gehalt
• Kombination aus Direktansprache (Active Sourcing) &
anzeigengestützter Suche
• Geschlossene & vertrauliche Plattform
• Weltweit über 5 Millionen Spitzenkräfte
• Branchenanalysen mit „Analytics“
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
33
Arbeitsrechtliche Beratung
HR-Experten im Interview
Vieles lässt sich am
Telefon regeln
Bettina Hartges
Geht es um knifflige Vertragsfragen oder muss man sich von
Beschäftigten trennen, ist arbeitsrechtlicher Sachverstand gefragt.
Wie man dabei vertrauensvoll kooperiert, erläutert Bettina
Hartges, Personalleiterin der Green City Energy AG in München.
‹ Ihr Unternehmen beschäftigt im In- und Ausland rund 100 Mitarbeiter. Bei dieser Größenordnung ist es nicht selbstverständlich, einen
Personalleiter an Bord zu haben. Was sind die
Gründzüge Ihrer Personalarbeit, wie sehen Sie
Ihre Rolle?
Nach nunmehr drei Jahren in meiner Position
sehe ich mich als klassischen Allrounder, der von
der Personalbeschaffung über die Personalentwicklung bis zu Verwaltungsaufgaben für viele HRBereiche zuständig ist. Ich bin in Personalfragen
Ansprechpartner für unsere Mitarbeiter, Führungskräfte und den Vorstand. Sieht man einmal
ab von Hochphasen, wo ich Unterstützung für
organisatorische Aufgaben heranziehe, stemme ich
das komplexe Aufgabengebiet allein.
‹ Welchen Anteil haben arbeitsrechtliche
Fragen daran?
Das Arbeitsrecht ist zweifellos ein wichtiger Teil
meiner Arbeit und berührt mit der Personalauswahl, mit Arbeitsverträgen und der Anlage von
Personalakten eine Vielzahl der gängigen HR-Themen, auch außerhalb von Auseinandersetzungen.
Vieles erledige ich selbst, in speziellen Fragen
ziehe ich die Kanzlei Heisse Kursawe Eversheds
hinzu.
‹ Wie entwickelte sich die Zusammenarbeit
mit der Kanzlei?
Ich schätze die über Jahre gewonnene, vertrauensvolle Basis der Partnerschaft sehr. Ich kann stets
auf dieselben Ansprechpartner zurückgreifen, die
unser Unternehmen gut kennen und auch mit
unserer Mentalität vertraut sind.
34
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
‹ Was machen Sie selbst, was geben Sie an
die Kanzlei heraus?
Um Verträge sauber zu gestalten, benötige ich keinen Spezialisten. Das erledige ich selbst. Bei allgemeinen Fragen konsultiere ich unsere Rechtsabteilung. Benötige ich tieferes arbeitsrechtliches
Know-how, etwa rund um eine Trennung oder spezielle Vertragsdetails, wende ich mich an die Kanzlei, die unser Unternehmen auch vor Gericht vertritt.
‹ Wie gestaltet sich die Kooperation konkret?
Meist dreht es sich um kleinere Projekte, die allerdings oft eilig sind. Dann rufe ich kurz in der
Kanzlei an, um abzuklopfen, ob wir schnell zusammenkommen können. Das Allermeiste lässt sich
so regeln.
‹ Was gefällt Ihnen besonders gut an der
Kooperation?
Hervorheben möchte ich das sogenannte Frühstücksseminar, zu dem Personaler aus dem Münchner Raum eingeladen werden. Es findet alle sechs
Wochen in der Kanzlei statt. So eigne ich mir ein
breites Wissen im Arbeitsrecht an und pflege
gleichzeitig mein Netzwerk mit anderen HR-Kollegen.
‹ Bisweilen beklagen sich Personaler über
unangemessen hohe Honorare seitens der Kanzleien. Wie beurteilen Sie Ihre Partner?
Ich finde die Honorargestaltung sehr fair. Man
weiß um unsere finanziellen Spielräume als
mittelständischer Betrieb. Kurz: Mit den von der
Kanzlei vorgelegten Angeboten war ich stets einverstanden.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
Arbeitsrechtliche Beratung
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
35
Anbieterübersicht
Rechtsberatung
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Allen & Overy LLP
Breite Straße 27
40213 Düsseldorf
0211 28067000
germanymarketing@allenovery.com
www.allenovery.com
Betz Rakete Dombek
Rechtsanwälte in Partnerschaft, AG
Tempelhofer Ufer 31
10963 Berlin
030 2649470
RAe@robe.org
www.robe.org
CBH Rechtsanwälte
Bismarckstraße 11-13
50672 Köln
0221 951900
j.laber@cbh.de
www.cbh.de
DLA Piper UK LLP
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt
069 271330
www.dlapiper.com
Gleiss Lutz
Lautenschlagerstraße 21
70173 Stuttgart
0711 8997-0
info@gleisslutz.com
www.gleisslutz.com
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
Kennedyplatz 2
50679 Köln
0221 33660-0
mrichter@goerg.de
www.goerg.de
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 38.
36
Heisse Kursawe Eversheds
Maximiliansplatz 5
80333 München
089 545650
munich@heisse-kursawe.com
www.heisse-kursawe.com
HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Georg-Glock-Straße 4
40474 Düsseldorf
0211 6005500
duesseldorf@heuking.de
www.heuking.de
JUSTEM Rechtsanwälte
Neue Mainzer Straße 26
60311 Frankfurt am Main
069 71918940
www.justem.de
Kanzlei Frenzel & Goetzl
Seidlstraße 18a
80335 München
089 5525930
www.frenzel-goetzl.de
KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Barbarossaplatz 1a
50674 Köln
0221 2716890
kvonbusekist@kpmg-law.de
www.kpmg-law.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
LATHAM & WATKINS LLP
Warburgstraße 50
20354 Hamburg
040 414030
holger.iversen@lw.com
www.lw.com
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln
0221 99370
hans-georg.hahn@luther-lawfirm.com
www.luther-lawfirm.com
Mössner und Partner Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 1
89073 Ulm
0731 1415-0
rae@moessner.de
www.moessner.de
Naegele Kanzlei für Arbeitsrecht
Rotebühlplatz 8
70173 Stuttgart
0711 2535840
kanzlei@naegele.eu
www.naegele.eu
Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP
Heinrich-Heine-Allee 12
40213 Düsseldorf
0211 367870
duesseldorf@orrick.com
www.orrick.com
Rechtsanwälte
BRINKMANN_DEWERT & Partner mbB
Rüttenscheider Straße 62
45130 Essen
0201 72096-0
mail@brinkmann-dewert.de
www.brinkmann-dewert.de
Rechtsanwälte Dr. Caspers, Mock & Partner mbB
Rudolf-Virchow-Straße 11
56073 Koblenz
0261 404990
anwaelte@caspers-mock.de
www.caspers-mock.de
Simmons & Simmons
BroadwayOffice
Breite Straße 31
40213 Düsseldorf
0211 470530
www.simmons-simmons.com
Tandler & Partner |
Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
Marienplatz 21
80331 München
089 2369030
zentrale@ra-tandler.de
www.ra-tandler.de
Taylor Wessing Deutschland
Isartorplatz 8
80331 München
089 210380
muenchen@taylorwessing.com
www.taylorwessing.com
Tschöpe/Schipp/Clemenz
Fachanwälte für Arbeitsrecht
Münsterstraße 21
33330 Gütersloh
05241 90330
info@t-s-c.eu
www.t-s-c.eu
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
37
Unternehmensporträt
Arbeitsrecht mit Weitblick
GÖRG zählt in Deutschland zu den führenden Kanzleien im Arbeitsrecht. Die umfassende arbeitsrechtliche Beratung ihres Arbeitsrechtsteams
wird von Mandanten aufgrund ihrer Kombination aus einerseits fachlich höchster Qualität und
andererseits praxisnaher, ergebnisorientierter
und effektiver Arbeitsweise geschätzt.
Das Arbeitsrechtsteam
Das Arbeitsrechtsteam von GÖRG besteht aus insgesamt 18 Anwälten. Die Partner der Serviceline Arbeitsrecht sind durchweg Fachanwälte für
Arbeitsrecht und in ihrem Metier ausgewiesene und anerkannte Experten mit langjähriger Praxiserfahrung. Es entspricht dem Konzept und dem
Anspruch der Arbeitsrechtler von GÖRG, ihre Mandanten aufgrund hoher Spezialisierung und einschlägiger Erfahrung auf höchstem Niveau effektiv und mit dem nötigen unternehmerischen
Gespür zu beraten.
Die umfassende arbeitsrechtliche Beratung
Die Beratung durch das Arbeitsrechtsteam von
GÖRG erstreckt sich auf sämtliche Fragen des
Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Dabei bildet die Beratung im Zusammenhang mit der
Reorganisation von Unternehmen und Konzernen einen ersten Schwerpunkt der Tätigkeit.
38
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Hier wie auch in anderen Zusammenhängen
zählt die Übertragung und Ausgliederung von
Betrieben und Betriebsteilen (§ 613a BGB), das
Outsourcing sowie der Zusammenschluss von
Betrieben und Betriebsteilen zum täglichen Beratungsspektrum des Arbeitsrechtsteams. Zudem
beraten die Arbeitsrechtler von GÖRG ihre Mandanten regelmäßig bei Unternehmenskäufen
und -umwandlungen, gestalten die zugehörigen
Kauf- und Übertragungsverträge und führen im
Rahmen von Kaufprozessen die arbeitsrechtliche Due Diligence durch. Die Vorbereitung und
Umsetzung von Personalabbaumaßnahmen einschließlich der Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen einschließlich des
Aufbaus von Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften bilden ein weiteres wesentliches Tätigkeitsfeld des Arbeitsrechtsteams.
Konzeption und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen und Flächen- wie Haustarifverträgen stellen einen weiteren integralen Bestandteil der Tätigkeit des Arbeitsrechtsteams von
GÖRG dar. Auch im Bereich der betrieblichen
Altersversorgung einschließlich der Ausgliederung von Pensionsverpflichtungen sowie der
Gestaltung von Contractual-Trust-Agreements
(CTAs) stehen die Arbeitsrechtler von GÖRG
ihren Mandanten beratend zur Seite. Nicht zuletzt
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
Kennedyplatz 2
50679 Köln
Telefon: 0221 33660-0
mrichter@goerg.de
www.goerg.de
stellen Fragen der Beteiligung von Arbeitnehmern
am Unternehmenserfolg (zum Beispiel Stock
Options) wie auch die Gestaltung flexibler Entgelt- und Arbeitszeitmodelle einen weiteren Teil
des Beratungsspektrums des Arbeitsrechtsteams
dar. Neben all dem ist selbstverständlich auch
sowohl das „klassische“ Arbeitsrecht, beginnend
bei der Begründung eines Arbeitsverhältnisses
über die Anpassung von Arbeitsbedingungen
bis hin zu seiner Beendigung Gegenstand der Tätigkeit von GÖRG, wie die Vertretung ihrer Mandanten vor den deutschen Arbeitsgerichten.
die geführten Mandate. Das verschafft dem Mandanten in sachlicher Hinsicht, aber auch wirtschaftlich Komfort. Zum einen muss er in dringenden Angelegenheiten nicht lange in sein Thema einführen, da der Partner und seine Associates das Mandat kennen. Zum anderen bleibt
die Abrechnung überschaubar, zumal sich dort
keine Anwälte wiederfinden, von denen der Mandant gar nicht wusste, dass sie an seinem Thema mitarbeiten.
Die Mandanten
GÖRG berät nationale wie auch internationale
Unternehmen in allen Fragen des Arbeitsrechts.
Zu ihren Mandanten zählen namhafte Dax-Konzerne ebenso wie Unternehmen des Mittelstandes und die öffentliche Hand. Daneben berät das
Arbeitsrechtsteam von GÖRG regelmäßig Investoren bei dem Erwerb von Unternehmen in
Deutschland.
Der partnerorientierte Ansatz
Wesentlich für die Zusammenarbeit mit den
Mandanten ist der partnerorientierte Ansatz der
Sozietät. Das erteilte Mandat wird von dem Partner des Fachbereichs bearbeitet und verantwortlich koordiniert, den sich der Mandant als Berater ausgesucht hat. Diesen Ansatz abbildend
arbeiten die Partner der Sozietät in aller Regel
mit einem, maximal zwei angestellten Anwälten
zusammen. Diese kennen den Mandanten und
Profil
Firmengründung
1996
Anwälte in Deutschland
circa 250
Standorte in Deutschland
Berlin, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München
Beratungs-Schwerpunkte im Bereich HR
Reorganisation, Betriebsübergänge, Betriebsverfassungsund Tarifvertragsrecht, Begründung und Beendigung von
Arbeitsverhältnissen, betriebliche Altersversorgung
Referenzen
A.T.U., Alltours, Atos, Bauhaus, BKS, Dannemann,
Deutsche Post, Deutz AG, DHL, GEA, Intel, Karstadt,
Postbank, Sanofi, trans-o-flex, Vorwerk, Zentis
USP
Praxisnahe, unternehmerische und effektive Beratung im
Arbeitsrecht
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
39
Anbieterübersicht
IT-Beratung
40
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
IT-Beratung
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Centric IT Solutions GmbH
René Nowotny, Geschäftsführer
Kreuzerkamp 9
40878 Ratingen
02102 20700
HCM.de@centric.eu
www.centric.eu
CTH Consult TEAM Hamburg GmbH
Christoph-Probst-Weg 2
20251 Hamburg
040 2263600
info@cth.de
www.cth.de
Deloitte
Franklinstraße 50
60486 Frankfurt
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 24.
069 75695 01
kontakt@deloitte.de
www.deloitte.com/de/humancapital
Freudenberg IT KG
Hoehnerweg 2-4
69469 Weinheim
06201 808000
info@freudenberg-it.com
www.freudenberg-it.com
IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
71139 Ehningen
0800 2255426
halloibm@de.ibm.com
www.ibm.com
KWP Kümmel, Wiedmann + Partner
Unternehmensberatung GmbH
Ferdinand-Braun-Straße 16
74074 Heilbronn
07131 74990
info@kwpartner.de
www.kwpartner.de
Promerit AG
Torhaus Westhafen
Speicherstraße 57-59
60327 Frankfurt
069 505008600
welcome@promerit.com
www.promerit.com
T-Systems International GmbH
Hahnstraße 43d
60528 Frankfurt am Main
069 200600
info@t-systems.com
www.t-systems.de
X-House
Mittermaierstraße 31
69115 Heildelberg
06221 893390
info@sovanta.com
www.sovanta.com
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
41
Outplacement-Beratung
HR-Experten im Interview
Bewährtes bevorzugt
Andreas Pieczonka
Müssen sich Unternehmen von Beschäftigten trennen, stehen
ihnen Outplacement-Berater zur Seite. Eine hochsensible
Aufgabe, die man besser bewährten Partnern anvertraut,
erklärt Andreas Pieczonka, Direktor HR-Services beim
Pharmahersteller AstraZeneca in Wedel.
‹ Herr Pieczonka, Outplacement ist keine brandneue Dienstleistung. Und sie ist auch in Ihrem
Unternehmen nichts Neues. Welche Rolle nimmt
die Personalabteilung ein?
In der Tat ist Outplacement ein Instrument, mit
dem wir seit einigen Jahren gute Erfahrungen sammeln. Der Personalabteilung obliegt die Steuerung
des Prozesses. Wir sind quasi Schnittstelle nach außen
und innen, zum Berater und zu den von ihm betreuten Mitarbeitern.
‹ Wie würden Sie die Beratungsbeziehungen
charakterisieren, worauf legen Sie besonderen
Wert?
Überwiegend kooperieren wir mit Beratern aus
dem regionalen Umfeld, mit denen wir schon zahlreiche Projekte durchgeführt haben. Sie sind mit
unserem Unternehmen und seiner Kultur aufs Engste vertraut und auch im Hinblick auf die erforderliche Sensibilität über jeden Zweifel erhaben. Stehen Personalanpassungen im internationalen Kontext an, greifen wir auch auf Berater zurück, die mit
dem Konzern Rahmenverträge vereinbart haben.
‹ Worin zeichnet sich ein professioneller Outplacement-Berater denn genau aus, worauf legen
Sie Ihr Augenmerk?
Ich nehme intensiven Kontakt zu einem Berater
auf. Das heißt, ich versuche herauszufinden, ob er
zu uns passt und die erforderliche Sensibilität für
die Dienstleistung mitbringt. Er braucht ein Gespür
für die Menschen, die bei uns arbeiten. Er sollte die
Situation der Betroffenen schnell erfassen und sich
intensiv einfühlen können.
‹ Worauf achten Sie darüber hinaus bei der Qualifikation des Beraters?
42
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Wenn er auf Branchenerfahrungen verweisen kann,
ist das gewiss von Vorteil, insbesondere für die
Betreuung von Spezialisten, wie etwa aus dem medizinischen Bereich. Weniger von Belang ist die Brachenerfahrung bei Führungspositionen. Viel stärker ins Gewicht fallen hier Lebens- und Führungserfahrung.
‹ Wie steuern Sie den Berater in den Projekten?
Besonders wichtig ist mir, regelmäßig über den Fortgang des Projektes informiert zu werden. Vom Berater erwarte ich, dass er kontinuierlich mit dem Kandidaten arbeitet und Bericht erstattet. Profis verstehen das Reporting ohnehin als Teil ihrer Arbeit.
‹ Was ist für Sie ein konfliktreiches Thema,
was dulden Sie nicht?
Ein absolutes No-Go ist die Vermischung von Outplacement und Search. Würde der Berater zusätzlich als Headhunter agieren, würde es ihm ganz ohne
Zweifel an Fokussierung mangeln. Für uns und den
Kandidaten ist der Berater ein Coach. Das lässt sich
aus meiner Sicht mit einem proaktiven Auftreten
im Markt nicht vereinbaren.
‹ Was gibt es inhaltlich Neues in der Outplacement-Beratung?
Im Zuge eines größeren Projektes haben wir ein neues Beratungsmodul genutzt. Noch bevor ein EinzelOutplacement startet, vermittelt der Berater den
betroffenen Mitarbeitern erste Orientierung in einer
sogenannten Orientierungsberatung. Schließlich
ist die Information über einen kurz bevorstehenden
Arbeitsplatzverlust nicht leicht zu verkraften. Der
Berater fängt den Kandidaten auf und hilft ihm
dabei, eine erste Standortbestimmung zu erarbeiten.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
Outplacement-Beratung
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
43
Anbieterübersicht
Outplacement-Beratung
44
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Adensam Managementberatung
Weinbergstraße 16
67149 Meckenheim
06326 967846
anfrage@adensam.de
www.adensam.de
Best.Placement Ludwig & Kollegen GmbH
Bettinastraße 35-37
60325 Frankfurt
069 90743790
info@bestplacement.de
www.bestplacement.de
Consult Personaldienstleistungen GmbH
Emil-von-Behring-Straße 4
60439 Frankfurt
069 95808283
info@consult-gmbh.de
www.consult-gmbh.de
DR. OFFNER, MILDE & PARTNER
Weilimdorfer Straße 74
70839 Gerlingen
07156 947740
dialog@omp-outplacement.de
www.omp-outplacement.de
gmo – Gesellschaft für
Managementberatung + Outplacement mbH
Hammerbrookstraße 47 b
20097 Hamburg
040 27144650
info@gmo-mbh.de
www.gmo-mbh.de
Hans Bürkle
Karrierestrategie
Hinter Saal 21
55283 Nierstein
06133 61046
post@karriereplus.de
www.eks-strategie.de
KARENT Beratungs- und Vermittlungs GmbH
Ulmenstraße 22
60325 Frankfurt am Main
069 2722660
infos@karent.de
www.karent.de
Kienbaum Executive Consultants
Speditionstraße 21
40221 Düsseldorf
0211 9659429
kai.vonderlinden@kienbaum.de
www.kienbaum.de
KONITZER & TAFEL Managementberatung GmbH
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
0211 3003448
info@konitzer-tafel.de
www.konitzer-tafel.de
KRINGS / VONBUSSE : PARTNER
Kurfürstenstraße 11
42655 Solingen
0212 2214383-0
welcome@krings-vonbusse.de
www.krings-vonbusse.de
Lee Hecht Harrison Deutschland GmbH
Stuhlbrudergasse 5
67346 Speyer
06232 679920
info@lhh.de
www.lhh.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Mühlenhoff + Partner Managementberatung GmbH 0211 55867-60
Wallstraße 16
info@muehlenhoff.com
40213 Düsseldorf
www.muehlenhoff.com
M.S.K OUTPLACEMENT GmbH
Möhringer Landstraße 5
70563 Stuttgart
0711 2272480
info@msk-outplacement.de
www.msk-outplacement.de
M-U-M- OutPLACEMENT
Wiesenstraße 1
21255 Dohren
0201 4517156
mum@mum-outplacement.com
www.mum-outplacement.com
NewPlacement AG
Ulmenstraße 23 B
22299 Hamburg
0800 8736686 (gebührenfrei)
+49 40 18198668 (international)
info@newplacement.de
www.newplacement.de
OMC ORTLEB MANAGEMENT CONSULTING GmbH
Schloßstraße 97
12163 Berlin
030 79742030
info@omc-berlin.de
www.omc-berlin.de
OUTPLACEMENT50PLUS
Bettinastraße 30
60325 Frankfurt am Main
069 97461-200
fgloeckner@outplacement50plus.com
www.outplacement50plus.com
Quality Outplacement Dr. Cornelia Riechers
Am Brockerberg 2
40699 Erkrath
0211 9253511
berater@quality-outplacement.de
www.quality-outplacement.de
SWP Outplacement
Oederweg 11
60318 Frankfurt am Main
069 59674373
kontakt2@swp-outplacement.de
www.swp-outplacement.de
von Bredow, Lütteke & Partner
Unternehmensberatung GmbH
Kaiser-Ludwig-Platz 5
80336 München
089 8931140
info@vblp-outplacement.de
www.vblp-outplacement.de
v. Rundstedt & Partner GmbH
Königsallee 70
40212 Düsseldorf
0211 83960
service@rundstedt.de
www.rundstedt.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
45
Vergütungsberatung
HR-Experten im Interview
Wenn der Ex-Berater sagt,
wo es langgeht
Martin Hofferberth
In einem stark wachsenden mittelständischen Unternehmen
nehmen Vergütungsfragen immer mehr Raum ein. Was das
für Berater bedeutet, erläutert Martin Hofferberth, Leiter
Compensation and Benefits bei der Hugo Kern und Liebers
GmbH & Co. KG in Schramberg.
‹ Herr Hofferberth, Sie waren viele Jahre selbst
Berater bei TowersWatson und sind im vergangenen Jahr auf die andere Seite des Tisches gewechselt. Müssen Berater bei Ihnen besonders stark
um Aufträge kämpfen?
Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich schon eine
starke Position habe. Als einstiger Berater mit langjährigen Erfahrungen im Consulting-Geschäft kann
ich ziemlich gut einschätzen, welcher Berater etwas
von seinem Geschäft versteht.
‹ Was konkret bringen Sie aus Ihrer Beratungserfahrung in die neue Aufgabe ein?
Ich selbst habe im dreistelligen Bereich Angebote abgegeben und sehr differenzierte Kundenbeurteilungen
erhalten, egal ob ich den Zuschlag bekam oder nicht.
Dieses Know-how kann ich sehr gut in meine neuen Aufgaben investieren.
‹ Kommen wir auf Ihren Verantwortungsbereich zu sprechen, Compensation and Benefits.
Was müssen Berater in die Waagschale legen können, um überhaupt mit Ihnen ins Gespräch zu
kommen?
Unser Unternehmen wächst, vor allem international.
Inzwischen beschäftigen wir mehr Mitarbeiter außerhalb unseres Heimatmarktes. Eine meiner Aufgaben ist, zu ermitteln, welcher Berater hinsichtlich Branche und Land die höchste Datenqualität liefert.
‹ Im Mittelstand besteht ja großer Nachholbedarf bei HR-Themen. Wie beurteilen Sie das hinsichtlich der Vergütung?
Sie haben völlig recht, es gibt viel zu tun. Hinsichtlich der Vergütung, daraus mache ich kein Geheim46
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
nis, wurden viele Position bisher noch nicht mit dem
Markt verglichen.
‹ Welche weiteren Herausforderungen stehen
in Ihrem Unternehmen an, worauf legen Sie Ihr
Augenmerk?
Wenn wir gute Leute gewinnen wollen, brauchen
wir eine bessere Leistungsbeurteilung und attraktivere Vergütungspakete.
‹ Wie tasten Sie sich an diese Aufgaben heran,
welche Informationen haben Sie sich dafür
beschafft?
Zu Beginn meiner Tätigkeit verschaffte ich mir zuerst
eine Übersicht über das Personalkostenmanagement.
Was zahlen wir eigentlich in einzelnen Ländern, in
Wachstumsmärkten wie Asien oder Lateinamerika?
‹ Warum ist das von großer Bedeutung?
Das ist für Standortentscheidungen eminent wichtig. Leider war es zuvor aber niemals durch Zahlen
und Fakten abgesichert.
‹ In Ihrem Verantwortungsbereich kooperieren Sie mit externen Beratern. Gibt es weitere Personalthemen, zu denen Ihre Kollegen Sachverstand
einkaufen? Wie unterscheiden sich mittelständische Betriebe und Großunternehmen dabei?
Lassen Sie es mich einmal so sagen: Während sich
Konzerne oft mit großvolumigen Projekten befassen, steuern wir kleinere Projekte in großer Zahl –
angefangen beim Recruiting, über das Thema Employer Branding bis zu der Personalentwicklung. Wo wir
selbst über genug Ressourcen verfügen, gehen wir
unsere Aufgaben in Eigenregie an.
Das Interview führte Winfried Gertz.
Anbieterübersicht
Vergütungsberatung
‹
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
47
Anbieterübersicht
Betriebliche Altersversorgung/Vergütungsberatung
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG
Spezialvertrieb
Kaiser-Wilhelm-Ring 31
50672 Köln
0221 511578
andre.markl@allianz.de
www.allianz.de
Aon Hewitt GmbH
Radlkoferstraße 2
81373 München
089 889870
info@aonhewitt.com
www.aonhewitt.de
AXA Konzern AG
Kompetenz-Center bAV
Colonia Allee 10-20
51067 Köln
0800 3203205
info@axa.de
www.axa.de
Deloitte
Franklinstraße 46-48
60486 Frankfurt
069 971370
kontakt@deloitte.de
www.deloitte.com/de/humancapital
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 24.
48
FIL Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
06173 5090
info@fidelity.de
www.fidelity.de
Generali Deutschland Holding AG
Tunisstraße 19-23
50667 Köln
0221 420301
info.holding@generali.de
www.generali-deutschland.de
Hay Group GmbH
Franklinstraße 46-48
60486 Frankfurt am Main
069 505055-0
haygroup.germany@haygroup.com
www.haygroup.de
HDI-Gerling Leben Vertriebsservice AG
Charles-de-Gaulle-Platz 1
50679 Köln
0221 1440
info@hdi-gerling.de
www.hdi-gerling.de
Hostettler, Kramarsch & Partner hkp GmbH
Grüneburgweg 16-18
60322 Frankfurt am Main
069 17536330
info@hkp.com
www.hkp.com
Kienbaum Management Consultants
Ahlefelder Straße 47
51645 Gummersbach
02261 703602
alexander.vonpreen@kienbaum.de
www.kienbaum.de
Kliemt & Vollstädt
Speditionstraße 21
40221 Düsseldorf
0211 882880
duesseldorf@kliemt.de
www.kliemt.de
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Anbieterübersicht
Anbieter/Hauptsitz
Kontakt
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin
030 20680
information@kpmg.de
www.kpmg.de
Lurse
Friedberger Landstraße 8
60136 Frankfurt/Main
069 6783060-0
www.lurse.de
info@lurse.de
Mercer Deutschland GmbH
Lyoner Straße 36
60528 Frankfurt am Main
069 6897780
info.de@mercer.com
www.mercer.de
PricewaterhouseCoopers AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Human Resource Services
Moskauer Straße 19
40227 Düsseldorf
0211 981-7680
petra.raspels@de.pwc.com
www.pwc.de/human-resources
Ein ausführliches Porträt finden Sie auf Seite 20.
SLPM
Schweizer Leben PensionsManagement GmbH
Berliner Straße 85
80805 München
089 38109-2000
kontakt@slpm.de
www.slpm.de
SMS CONSULTING
Hahnstraße 70
60528 Frankfurt am Main
info@sms-consulting.com
www.sms-consulting.com
Steria Mummert Consulting AG
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
22085 Hamburg
040 227030
info@steria-mummert.de
www.steria-mummert.de
Towers Watson
Eschersheimer Landstraße 50
60322 Frankfurt
069 150550
marketing_germany@towerswatson.com
www.towerswatson.de
Tschöpe/Schipp/Clemenz
Fachanwälte für Arbeitsrecht
Münsterstraße 21
33330 Gütersloh
05241 90330
info@t-s-c.eu
www.t-s-c.eu
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
49
Index
Hier finden Sie alle im Kompass verzeichneten Firmen in alphabetischer Reihenfolge.
Firma
Seite
ADENSAM Managementberatung
14, 44
advalueMEDIA GmbH
14, 24
AKTOR Interactive SA
24
Allen & Overy LLP
36
Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG Spezialvertrieb
48
Aon Hewitt GmbH
48
Axa Konzern AG
48
Batten & Company GmbH
24
Best.Placement Ludwig & Kollegen GmbH
44
Betz Rakete Dombeck Rechtsanwälte in Partnerschaft, AG
36
The Boston Consulting Group
14, 24
CBH Rechtsanwälte
36
Centric IT Solutions GmbH
14, 41
Civitas International
30
compamedia GmbH
24
Consult Personaldienstleistungen GmbH
44
CTH Consult TEAM Hamburg GmbH
41
DDI Deutschland GmbH
14
Deloitte
14, 41, 48
DJM Consulting GmbH
24
DLA Piper UK LLP
36
Dr. OFFNER, MILDE & PARTNER
44
Dr. Schmidt & Partner GmbH
24, 30
Egon Zehnder International GmbH
30
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
14, 48
Experteer GmbH
24, 30
FIL Investment Services GmbH
48
Freudenberg IT KG
41
Friedrichs & Partner Unternehmensberatung GmbH
30
Generali Deutschland Holding AG
48
GenoPersonalConsult GmbH
30
Gleiss Lutz
36
gmo – Gesellschaft für Managementberatung +
Outplacement mbH
44
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
36
Hans Bürkle
44
Hay Group GmbH
14, 48
HDI-Gerling Leben Vertriebsservice AG
48
Heidrick & Struggles
30
Heisse Kursawe Eversheds
36
HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
36
Hienerwadel Personalmarketing GmbH
24
Hostettler, Kramarsch & Partner hkp GmbH
14, 48
HRblue AG
15, 30
HR Management Consultants GmbH
24, 30
hunting heads Executive Search International
30
IBM Deutschland GmbH
41
Interconsilium GmbH & Co. KG
30
JUSTEM Rechtsanwälte
36
KARENT Beratungs- und Vermittlungs GmbH
44
Kanzlei Frenzel & Goetzl
36
Kienbaum Communications
24
Kienbaum Executive Consultants
31, 44
Kienbaum Management Consultants
15, 48
Kliemt & Vollstädt
48
50
Personalwirtschaft | Kompass HR-Beratung 2014
Firma
Seite
Köhler Kommunikation Werbeagentur GmbH
25
KONITZER & TAFEL Managementberatung GmbH
44
Korn Ferry International GmbH
31
KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
36
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
49
KRINGS/von BUSSE : PARTNER
25, 44
KWP Kümmel, Wiedmann + Partner
Unternehmensberatung GmbH
41
LATHAM & WATKINS LLP
37
Lee Hecht Harrison Deutschland GmbH
15, 44
Lurse
15, 49
Luther Rechtsanwaltgesellschaft mbh
37
Maisberger – Gesellschaft für strategische
Unternehmenskommunikation mbH
25
Mercer Deutschland GmbH
49
Mercuri Urval GmbH Management Consulting
15, 31
milch & zucker THE MARKETING & SOFTWARE COMPANY AG
25
Mössner und Partner Rechtsanwälte
37
m.o.v.e. hr GmbH
45
Mühlenhoff + Partner Managementberatung GmbH
45
M.S.K OUTPLACEMENT GmbH
45
M-U-M OutPlacement
45
Naegele Kanzlei für Arbeitsrecht
37
NewPlacement AG
15, 45
OBM Outplacement Beratung München KG
49
ODGERS BERNDTSON Unternehmensberatung GmbH
31
OMC ORTLEB MANAGEMENT CONSULTING GmbH
45
Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP
37
OUTPLACEMENT50PLUS
45
Personal Innovation GmbH
49
Personalwerk GmbH
15, 25
PMC International AG
31
p.p.m. personalberatung GmbH
25, 31
PricewaterhouseCoopers AG
15, 49
Profilwerkstatt GmbH
25
Promerit AG
15, 41
Rechtsanwälte BRINKMANN_DEWERT & Partner mbB
37
Rechtsanwälte Dr. Caspers, Mock & Partner mbB
37
Signium International GmbH & Co. KG
31
Simmons & Simmons
37
SLPM Schweizer Leben PensionsManagement GmbH
49
SMS Consulting
15, 49
Staufenbiel Personalberatung BDU
31
Steria Mummert Consulting AG
49
SWP Outplacement
45
Tandler & Partner l Rechtsanwälte Partnergesellschaft
37
Taylor Wessing Deutschland
37
Towers Watson
49
Tschöpe/Schipp/Clemenz
37, 49
T-Systems International GmbH
41
von Bredow, Lütteke & Partner Unternehmensberatung GmbH 45
v. Rundstedt & Partner GmbH
45
wbpr Kommunikation GmbH
25
WESTPRESS Werbeagentur
25
X-House
41
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
86
Dateigröße
4 108 KB
Tags
1/--Seiten
melden