close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Menschen mit Unterstützungsbedarf - Schoenbrunn.de

EinbettenHerunterladen
Menschen mit Unterstützungsbedarf
personenzentriert begleiten
Fachweiterbildung mit Abschlusszertifikat
2015
Weiterführende Informationen erhalten Sie gerne bei
Johannes Bahl
Akademie Schönbrunn
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf
Tel.: 08139/809-204
bb@akademie-schoenbrunn.de
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
1
Menschen mit Unterstützungsbedarf personenzentriert
begleiten
Fachweiterbildung mit Abschlusszertifikat
„Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: klare Ziele und den brennenden
Wunsch, sie zu erreichen.“ Johann Wolfgang von Goethe
Die Anwendung der Methoden des personenzentrierten Ansatzes zeigt Wege auf, wie
Menschen bedeutungsvoll unterstützt werden können. Die Person mit ihren Fähigkeiten, Ressourcen und Träumen steht dabei im Mittelpunkt. Die Diagnose und alles,
was bisher schiefgelaufen ist, sind völlig zweitrangig. Personenzentriertes Denken
verlangt genaues Hinschauen, Hinhören und ein Miteinander-ins-Gespräch-Kommen,
um so zu erfahren, was dem anderen wichtig ist und was er oder sie selbst erreichen
möchte. Wir sind gefordert, von einer „Ja, aber“-Haltung in eine ermöglichende Haltung zu wechseln. Das gemeinsame Denken und Planen mit einem Unterstützerkreis
ist dabei ein wesentliches Instrument für die Umsetzung. Haltung und Methoden des
personenzentrierten Ansatzes ermöglichen Teilhabe, Inklusion und Selbstbestimmung
und damit die Umsetzung der UN-Konvention. Diese modularisierte Fachweiterbildung vermittelt Mitarbeiter/innen ein fundiertes Sach- und Handlungswissen. Die
Teilnehmer/innen lernen personenzentrierte Methoden und deren Anwendung kennen
und erfahren eine grundlegende Haltung von personenzentrierter Begleitung.
Um ein umfangreiches Zertifikat zu erwerben, müssen alle Module besucht werden.
Die Module können aber auch einzeln und unabhängig voneinander gebucht werden.
Die Teilnehmer/innen erhalten dann jeweils eine Teilnahmebestätigung.
Lehrgangsleitung
Johannes Bahl, Diplom-Pädagoge, Kunstpädagoge M. A., Betriebswirt (IWW), Leiter
Bildung & Beratung
Inhalte und Termine der Weiterbildung finden Sie auf den folgenden Seiten
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
2
Der Mensch in der Mitte – Personenzentrierung & Sozialraum
Einführung in methodische Ansätze inklusiver Arbeit mit Menschen mit Behinderung
Im Rahmen gesellschaftspolitischer Initiativen findet in Deutschland ein Paradigmenwechsel in der Eingliederungshilfe statt. Das Prinzip der individuellen Lebensbzw. Teilhabeplanung soll das System der sachleistungsorientrierten Hilfeplanung ablösen und somit den Weg hin zu einer inklusiv ausgerichteten Gesellschaft ebnen. Die
gesetzlichen Grundlagen dafür finden sich bereits in den Sozialgesetzbüchern und
wurden durch die Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention weiter ausgebaut. Neue Maßnahmen wie die Unterstützte Beschäftigung oder Instrumente wie das
Persönliche Budget im betrieblichen Berufsbildungsbereich verdeutlichen diesen Ansatz. Die Schulung vermittelt eine Einführung in Methoden und Instrumente einer
personenzentrierten Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Weiterhin wird der sozialraumorientierte Ansatz in der pädagogischen Arbeit verdeutlicht. Die Schulung ist
derart aufgebaut und gestaltet, dass sie Theorie und Praxis verknüpft und so die Teilnehmer/innen zu einer Erprobung und Anwendung des Gelernten in ihrer täglichen
Arbeit ermutigt.
Inhalte
• Personenzentrierte Teilhabeplanung:
Die Grundhaltung des personenzentrierten Denkens und der Persönlichen Zukunftsplanung (PZP)
Methoden und Instrumente des personenzentrierten Denkens und der PZP anhand von Beispielen und mit Möglichkeiten der eigenen Erprobung
• Das Bio-Psycho-Soziale Modell der ICF:
Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in seiner Umwelt
Einflüsse von Umweltfaktoren …
• Sozialraumorientierte Arbeit:
Sozialraumorientierung (SONI-Modell)
Ressourcen des Sozialraums für den Menschen mit Behinderung erkennen
und nutzen - Methoden und Ansätze
Wohnortnahe Angebote entwickeln
Beispiele: HorizonteNord, „Bamberger Modell“ …
• Teilhabeplanung:
Beispiele aktueller und ganzheitlicher Hilfeplanverfahren
Methoden: Vortrag, methodische (Gruppen-) Übungen, Praxisbeispiele, Diskussion
Termin Montag, 27. April 2015, 9 bis 16 Uhr
Ort Akademie Schönbrunn, Gut Häusern
Verbindliche Kosten Kursgebühr € 120,- (für FWS-Mitarbeiter/innen €100,-) zuzüglich Tagesverpflegung € 27,-/Tag
Dozent Torsten Busch HorizonteNord; Diplom-Sozialpädagoge; Staatlich anerkannter Erzieher;
Leiter eines ABW-Dienstes mit 18 MA und 130 Klienten
Zielgruppe Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl maximal 16 Personen
Kursnummer 152209
Anmeldung bis 20. März 2015
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
3
Methoden einer personenzentrierten Handlungsweise in einer Organisation
Die Persönliche Zukunftsplanung (PZP) ist ein methodischer Ansatz, der Menschen
hilft, ein Bild der eigenen Zukunft zu entwickeln. Damit das gelingen kann, braucht
es verschiedenste Voraussetzungen. Auch innerhalb einer Organisation muss überlegt
werden, wie Menschen immer mehr echte Wahlmöglichkeiten bekommen, wie sie erleben können, Teil einer Gesellschaft zu sein. Methoden der PZP helfen nicht nur Individuen, sondern auch Teams dabei, sich mit der Zukunft auseinanderzusetzen: Was
bedeutet Inklusion in unserer Organisationseinheit? Wie können wir uns mit kleinen
und großen Impulsen auf den Weg machen, damit Teilhabe und Teilgabe gelingen
kann? In dieser Einheit werden Grundlagen der PZP vermittelt und verschiedene Arbeitsmethoden ausprobiert.
Inhalte
• Grundlagen der Persönlichen Zukunftsplanung
Auseinandersetzung mit Annahmen
Fragen und Zuhören
Veränderung im Prozess
• Praxis der Persönlichen Zukunftsplanung
Unterstützerkreis aufbauen und einbinden
MAP und PATH-Prozess
Beispiele aus der Praxis
Erproben von Methoden
Termin Montag, 4. Mai 2015, 9.30 bis 17 Uhr, und Dienstag, 5. Mai 2015, 9 bis 16 Uhr
Ort Akademie Schönbrunn, Gut Häusern
Verbindliche Kosten Kursgebühr € 220,- (für FWS-Mitarbeiter/innen € 190,-) zuzüglich Tagesverpflegung € 27,-/Tag
Dozentin Nicolette Blok Montessori-Diplom, Interdisziplinäre Frühförderin, Unternehmensberaterin; langjährige Führungs- und Projekterfahrung in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
Zielgruppe Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl maximal 20 Personen
Kursnummer 152212
Anmeldung bis 27. März 2015
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
4
Mensch im Mittelpunkt – Biografiearbeit und personenzentrierte Begleitung
Damit Menschen ein eigenes Bild der Zukunft entwickeln können, ist es hilfreich,
sich mit ihrer Identität, dem von ihnen Erlebten sowie ihren Erfahrungen auseinanderzusetzen. Dazu eignen sich die Methoden der PZP sowie der Biografiearbeit ganz
besonders gut. Der Blick richtet sich nicht nur auf die Vergangenheit, sondern auch
auf die Gegenwart und Zukunft der Person. Ganz klar stehen dabei Ressourcen, Fähigkeiten und Träume im Mittelpunkt. Mithilfe eines Unterstützerkreises werden
Ideen, Ziele und Wege entwickelt, um dem Bild der Zukunft näherzukommen. Eine
spannende Reise mit offenem Ausgang! Die Vielfalt der Methoden steht im Mittelpunkt dieses Moduls. Um diese Methoden auch in der Praxis sicher anwenden zu
können, werden wir vieles ausprobieren und Moderationen erproben. Außerdem werden wir uns mit der Verschriftlichung der erlebten Erfahrungen (also der Dokumentation) auseinandersetzen.
Inhalte
• Bedeutung der Biografie
• Biografiearbeit
• Methoden aus der Fülle der personenzentrierten Methoden (Seite über mich, Guter Tag, schlechter Tag, Käpt’n Life und seine Crew, …)
• Moderationen von Lagebesprechungen
• Beispiele aus der Praxis
Termin Montag, 22. Juni 2015, 9.30 bis 17 Uhr, und Dienstag, 23. Juni 2015, 9 bis 16 Uhr
Ort Akademie Schönbrunn, Gut Häusern
Verbindliche Kosten Kursgebühr € 220,- (für FWS-Mitarbeiter/innen € 190,-) zuzüglich Tagesverpflegung € 27,-/Tag
Dozentin Nicolette Blok Montessori-Diplom, Interdisziplinäre Frühförderin, Unternehmensberaterin; langjährige Führungs- und Projekterfahrung in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
Zielgruppe Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl maximal 20 Personen
Kursnummer 152228
Anmeldung bis 19. Mai 2015
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
5
Chancen der ICF in der Hilfeplanung erkennen und nutzen
Die ICF (internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) dient als einheitlicher Beschreibungsstandard, wobei die Betrachtung der
individuellen Umwelt des Menschen ein wichtiger Aspekt ist. Die ICF ermuntert den
Anwender, „auf Systeme zu schauen“ und deren Auswirkung auf den Menschen mit
Behinderung zu beschreiben - im Sinne der Fragestellung: „Wie behindert eigentlich
die Umwelt die Person?“ Neben einer überschaubaren theoretischen Einführung werden bei der Schulung die beschriebenen Themen praxisnah und beispielhaft erläutert,
z. B. die Verbindung zu bestehenden Hilfeplanverfahren, die die ICF aktiv berücksichtigen.
•
•
Grundlagen der ICF
Aufbau, Struktur, Anwendungsphilosophie der ICF
Beschreibungsschema nach ICF/Funktionale Gesundheit
Das Bio-Psycho-Soziale Modell
Körperfunktionen
Körperstrukturen
Schwerpunkt Partizipation (Aktivitäten und Teilhabe)
Kontextfaktoren (Umweltfaktoren und persönliche Faktoren)
Kodierung und Beurteilungsmerkmale
Förderfaktoren und Barrieren
Schnittmengen zu bestehenden Hilfeplanverfahren, die die ICF inhaltlich berücksichtigen
Ziel ist es, durchaus verständliche Berührungsängste gegenüber der ICF abzubauen,
indem die Chancen und die Philosophie der ICF im Kontext inklusiver Arbeitsweisen
verdeutlicht werden.
Termin Montag, 06. Juli 2015, 9 bis 16 Uhr
Ort Akademie Schönbrunn, Gut Häusern
Verbindliche Kosten Kursgebühr € 120,- (für FWS-Mitarbeiter/innen € 100,-) zuzüglich Tagesverpflegung € 27,-/Tag
Dozent Torsten Busch HorizonteNord; Diplom-Sozialpädagoge; Staatlich anerkannter Erzieher;
Leiter eines ABW-Dienstes mit 18 MA und 130 Klienten
Zielgruppe Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe
Teilnehmerzahl maximal 16 Personen
Kursnummer 152235
Anmeldung bis 22. Mai 2015
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
6
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 1.1.2015)
Anmeldung
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular oder unser InternetFormular.
Akademie Schönbrunn
Bildung & Beratung
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf
Telefon 08139 809 - 204, - 206, -211
Fax 08139 809 - 201
bb@akademie-schoenbrunn.de
www.akademie-schoenbrunn.de
Bitte beachten Sie
Mit Ihrer Anmeldung für eine Fort- oder Weiterbildung aus dem vorliegenden Programm
buchen Sie automatisch verbindlich die Tagesverpflegung (€ 27,– inkl. 19 % MwSt. / Tag)
für die gesamte Veranstaltung. Die Tagesverpflegung beinhaltet ein Mittagessen sowie die
Pausenverpflegung am Vor- und Nachmittag. Wenn Sie darüber hinaus weitere Wünsche
(Abendessen/ Übernachtung / Frühstück) haben, so teilen Sie uns diese bitte auf dem Anmeldeformular mit. Sie erhalten etwa vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine schriftliche Anmeldebestätigung. Die Rechnung über die Kursgebühr und alle weiteren Leistungen
stellen wir nach der Kursdurchführung. Die Kursgebühr ist steuerfrei gemäß § 4 Nr. 22 a
UStG. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer
spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt ohne Abzug auf folgendes Bankkonto:
Sparkasse Dachau
IBAN: DE51 7005 1540 0210 5255 80
SWIFT-BIC: BYLADEM 1 DAH
Mit Ihrer Anmeldung haben Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt, und der
Vertrag wird für beide Seiten verbindlich. Ihre Daten werden zu Verwaltungszwecken gespeichert. Der Weitergabe Ihrer Daten ausschließlich an andere Teilnehmer/innen und an
Dozent/innen derselben Veranstaltung stimmen Sie zu.
Übernachtung
Sollten Sie übernachten, so steht Ihnen das Zimmer am Anreisetag ab 13 Uhr zur Verfügung. Bei einer Anreise nach 20 Uhr oder am Wochenende melden Sie sich bitte rechtzeitig
(Mo. – Fr., 8 – 17 Uhr) unter Tel. 08139 809 - 210 an, um den aktuellen Türcode zu erfragen. Bitte geben Sie den Zimmerschlüssel am Abreisetag spätestens um 10 Uhr an der Rezeption ab. Falls es im Einzelfall nicht möglich ist, alle Teilnehmer / innen, die eine Übernachtung buchen, in unserem Gästehaus unterzubringen, erlauben wir uns, eine Zimmerreservierung in einem nahe gelegenen Gästehaus vorzunehmen.
Stornierung – Seminar
Wir streben mit unseren Seminarteilnehmer/innen ein partnerschaftliches Verhältnis an. Bei
Absage einer Teilnehmerin / eines Teilnehmers kurz vor Beginn des Seminars ist es in der
Regel nicht mehr möglich, den Platz anderweitig zu besetzen. Deshalb teilen wir das finanzielle Risiko in fairer Weise zwischen Ihnen und uns: Ein Rücktrittsrecht besteht nur bei
schriftlicher Benachrichtigung durch die / den Teilnehmer / in. Eine Stornierung kann kostenlos bis vier Wochen vor Seminarbeginn erfolgen. Bei einer Stornierung zwischen vier
Wochen und zwei Wochen vor Seminarbeginn werden 50 %, bei noch kurzfristigerer Absage 100 % der Kursgebühr verrechnet. Bitte beachten Sie auch die Stornobedingungen für
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
7
Tagesverpflegung und zusätzliche Leistungen. Keinerlei Kosten entstehen Ihnen, wenn Sie
uns eine/n Ersatzteilnehmer/in vermitteln.
Absage von Seminaren durch den Veranstalter
Die Akademie Schönbrunn hat das Recht, Seminare und Weiterbildungen abzusagen.
Selbstverständlich werden Sie rechtzeitig informiert und erhalten die bereits bezahlten Gebühren zurück. Weitere Ansprüche hat die / der Teilnehmer / in nicht, außer es trifft die
Akademie Schönbrunn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
Änderungen von Dozent / in/ Veranstaltungsort
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass sich aufgrund der langfristigen Planung ein Wechsel
bei den jeweiligen Dozent / innen ergeben kann. Die Veranstaltungen des vorliegenden
Programms finden in den Seminarräumen der Akademie Schönbrunn statt. In Ausnahmefällen behält sich die Akademie Schönbrunn vor, den Veranstaltungsort zu verlegen.
Preisliste für zusätzliche Leistungen
(Stand: 1.1.2015)
Abendessen inkl. ein Getränk (inkl. 19 % MwSt.) € 12,–
Übernachtung im EZ inkl. Frühstück (inkl. 7 % MwSt.) € 45,–
(nur in Zusammenhang mit einer Seminarbelegung)
Stornierung der Tagesverpflegung und zusätzlicher Leistungen
Bei einer Absage bis 15 Tage vor Beginn des jeweiligen Seminars entstehen Ihnen keine
Kosten. Danach berechnen wir folgende Gebühren:
14 bis 8 Tage vor Seminarbeginn: 30 % für Übernachtung inkl. Frühstück
7 bis 0 Tage vor Seminarbeginn: 50 % für verbindlich gebuchte Tagesverpflegung/Abendessen 90 % für Übernachtung inkl. Frühstück
Hinweis für Mitarbeiter / innen des Franziskuswerks Schönbrunn:
Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen über Ihr jeweiliges Bereichssekretariat an.
Bitte tragen Sie sich dort vor dem jeweiligen Anmeldeschluss in das QM-Formular Nr. 057
„Anmeldung für interne Fortbildungen“ ein. Vielen Dank!
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
8
Akademie Schönbrunn - Bildung & Beratung - www.akademie-schoenbrunn.de
9
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
16
Dateigröße
169 KB
Tags
1/--Seiten
melden