close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hartheim-Feldkirch am 08. Nov. 2014 um 19.30 Uhr - Gemeinde

EinbettenHerunterladen
Hartheim
am Rhein
mit Bremgarten
und Feldkirch
Donnerstag, 06. November 2014
Amtsblatt Nr. 32 - KW 45
Gesangverein 1863 e.V. Hartheim
Jahreskonzert
„Seltenbachhalle“
Hartheim-Feldkirch
am 08. Nov. 2014 um 19.30 Uhr
Mitwirkende:
Kinderchor der Alemannenschule Hartheim
„Montagschor“ Lehen
Die „ Windener Chorsänger“
GV Hartheim
2 | Donnerstag, 06. November 2014
Gemeinde Hartheim am Rhein
ANNAHMESCHLUSS FÜR DAS NÄCHSTE GEMEINDEBLATT
FREITAG, 07. NOVEMBER 2014, 10 UHR

WICHTIGE TELEFONNUMMERN
GEMEINDEVERWALTUNG
Öfnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.00 -12.00 Uhr
Di. 14.00 -18.30 Uhr
9105-33
Fax-Nr.
-
Zu spät eingereichte
Beiträge werden nicht
veröffentlicht!
Bürgermeisterin, Vorzimmer: Frau Lorenz
Sekretariat/Fundbüro: Frau Hauser
Hauptamt: Herr Wirbel
Ordnungsamt: Frau Glockner
Bauamt: Herr Linsenmeier
Techn. Bereich: Herr Gassert
Einwohnermeldeamt: Frau Laible
Standesamt: Frau Günther
Grundbucheinsichtstelle: Frau Marquart
Wasserabrechnungen: Frau Schüler
Registratur/Archiv: Herr Weeger
Rechnungsamt: Frau Hofert
Steueramt: Herr Blum
Gemeindekasse: Frau Mikno
E-Mail:
Internet:
9105-0
9105-11
9105-13
9105-12
9105-14
9105-21
9105-15
9105-18
9105-17
9105-17
9105-16
9105-20
9105-22
9105-23
gemeinde@hartheim.de
www.hartheim-am-rhein.de
Bauhof:
Bauholeitung: Heiko Ade
Wasserversorgung Björn Ade:
Notrufnummer:
101173
0171/125 1317
0151/5572 7370
Forstverwaltung Hartheim
Forstrevierleiter
Norbert Lust,
07668/951582 oder 0162/2550713
Fax-Nr.
07668/952783
Ortsverwaltung Feldkirch
Ortsvorsteherin Antoinette Faller
07633/13537
Öfnungszeiten:
Dienstag, 16-19 Uhr
Freitag, 9-11 Uhr
E-Mail: ortsverwaltung-feldkirch@hartheim.de
Ortsverwaltung Bremgarten
Ortsvorsteher Daniel Kopf
07633/3618
Öfnungszeiten:
Dienstag, 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag, 18.00 - 19.30 Uhr
E-Mail: ortsverwaltung-bremgarten@hartheim.de
SPERRHOTLINE
Personalausweis:
Kredit- EC-Karten
Sprechzeiten
Di.: 17.00 – 18.00 Uhr Kinder- & Jugendbüro
Mi.: 09.15 – 09.45 Uhr Alemannenschule
oder nach Vereinbarung
ALEMANNENSCHULE HARTHEIM
07633/9105-50
07633/9105-67
07633/9105-55
Öfnungszeiten Recyclinghof und
Grünschnittannahme
Mittwoch
(Winterzeit) 16-17 Uhr
Mittwoch
(Sommerzeit) 16-18 Uhr
Samstag
10-12 Uhr
Abfallberatung, ALB
Tel. 01802/254648
Müllgebühren:
Frau Kunzelmann
Telefon 0761/2187-8817
STÖRUNGSSTELLE
Energieversorgung badenova AG & Co. KG
Stördienst Gasversorgung
0800 2 767 767
Kundenservice
0800 2 83 84 85
Strom
Energiedienst Netze GmbH
Störungsnummer:
Tel. 07623/ 92-1800
Fax 07623/ 92-511809
07623/ 92-1818
FEUERWEHR
Notruf
Feuerwehr Hartheim,
Theo Lais,
Abt. Hartheim,
Karlheinz Grathwol
Abt. Feldkirch,
Josef Bauer
Abt. Bremgarten,
Andreas Leberer
112
07633/1856
07633/13078
07633/16741
POLIZEI
Notruf (Überfall,
Verkehrsunfall)
Polizeiposten Bad Krozingen
in der Zeit von 07.30 - 12.00Uhr
13.00 - 16.30 Uhr
Fax-Nr.:
110
07633/93824-0
07633/93824-29
UNFALLRETTUNGSDIENSTE UND
KRANKENTRANSPORTE
Krankentransporte
Vergiftungs-Info-Zentrale
Tel. 0761/19222
Tel. 0761/19240
TIERÄRZTLICHER NOTFALLDIENST
Tel. 91 05-64
Tel. 91 05-54
GEMEINDEBÜCHEREI IN DER
ALEMANNENSCHULE
Öfnungszeiten:
Tel.: 07633/9105-60
Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch von 09.00 bis 11.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 bis 16.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
Jeden 1. Donnerstag im Monat 16.30 Uhr Märchenstunde
In den Schulferien geschlossen!
07631/36536
ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST
01805 19292300
ZAHNÄRZTLICHE NOTRUFNUMMER
0180 3 222 555-40
DEUTSCHES ROTES KREUZ
- Ortsverband Hartheim Silke Wasmer,
Bereitschaftsführer
Marc Summer,
KINDERGÄRTEN
Klötzle Hartheim, Leitung: Jessica Hergesell
St. Martin, Feldkirch, Leitung: Gudrun Köhler
Bremgarten, Leitung: Helene Baidin
150080
12321
3534
JUGENDBÜRO/JUGENDRAUM
Emanuel Klöckner, Jugendreferent
Am Mühlebach 16
07633/150081
Mobil:
0151/55729454
E-Mail: jugendbuero@jugend-hartheim.de
Tel.: 07633/101356
Tel. 07661/908872
und 0163/8859046
HELFERKREIS
Hartheim - Feldkirch - Bremgarten
- Christel Diehl, Bremgarten,
Tel. 14362
- Enriqueta Schillinger
Tel. 14522
- Jenny Schipper, Hartheim
Tel. 8090089
Leitung:
Wilhelm Kolb, Blauenstr. 2, Hartheim, Tel. 4199
Spendenkonto: Volksbank Brsg.-Süd eG,
IBAN: DE09 6806 1505 5040 1750 00
0761/2187-2411
Plegebegleiter
Plegebegleiter: Detlef Maus
Koordinatorin: Antoinette Faller
Tel. 07633/8090862
Tel. 07633/15591
Caritasverband für den
Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V.
Ofene Altenhilfe Bad Krozingen
Am Alamannenfeld 14
Mobile Soziale Dienste
Tel. 07633/16219
Menü-Service „Essen auf Rädern“
Tel. 07633/8404
Bezirksstelle Müllheim, Moltkestr. 14
Tel. 07631/748277-0
Sozialstation Südlicher Breisgau e.V.
Am Alamannenfeld 14, 79189 Bad Krozingen
Tel. 07633/12219
Ambulanter Plegedienst
Hauswirtschaftliche Versorgung
Vermittlung von Familienplegerinnen und Dorfhelferinnen
Abrechung mit allen Kranken- und Plegekassen
Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.
Einsatzleitung: Antoinette Faller
Tel. 07633/15591
Sozialdienst kath. Frauen e.V.
Ehe-, Familien-, u. Lebensberatung
Basler Str. 10, 79189 Bad Krozingen
Tel. 07633/8069093
E-Mail el@skf-staufen.de
07633/948242
Telefon
Betreuung an der Schule
Lern & Spiel-Gruppe:
Kernzeitbetreuung:
Beratungsstelle Für Eltern,
Kinder, Jugendliche
ABFALLBERATUNG
0180/1-33-33-33
116116
Sekretariat, Angela Zipfel:
Krankmeldungen:
Fax:
SOZIALES
Psychosoziale Beratungs-und Behandlungsstelle
für Alkohol- und Drogenprobleme
des Badischen Landesverbandes
für Prävention und Rehabilitation e.V.
0761/156309-0
und Fax
0761/156309-99
E-mail: psb-freiburg@blv-suchthilfe.de
Plegestützpunkt Breisgau-Hochschwarzwald
Südlicher Breisgau
79189 Bad Krozingen
Am Alamannenfeld 14
Telefon 07633/8090856
Fax 07633/8090857
Info@plegestuetzpunkt-breisgau-hochschwarzwald.de
HOSPIZGRUPPE SÜDLICHER BREISGAU
Informationen erhalten Sie unter
der Mobil-Nr. 0160/96842020
Blinden- und Sehbehindertenverein Südb. e.V.
Wöllinstr. 13, 79104 Freiburg
Tel. 0761/36122, Fax: 0761/36123
E:Mail: info@bsvsb.org, Internet: www.bsvsb.org
IMPRESSUM
Amtliche Bekanntmachungen der
Gemeindeverwaltung Hartheim am Rhein
Herausgeber: Bürgermeisteramt
79258 Hartheim; Telefon 07633/91050
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Bürgermeisterin Kathrin Schönberger o.V.i.A.
Für den übrigen Teil:
Anton Stähle, Stockach
Druck und Verlag:
Primo-Verlag Stockach, Anton Stähle
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach,
Telefon 07771/9317-11,
Telefax 07771/9317-40,
info@primo-stockach.de,
www.primo-stockach.de
Gemeinde Hartheim am Rhein
APOTHEKEN [
Donnerstag, 06. November 2014 | 3
]
Apotheken-Plan vom
06. bis 13.11.2014
08.11.2014
Schwarzwald-Apotheke, Bad Krozingen
06.11.2014
Linden-Apotheke, Buggingen
Tuniberg-Apotheke, Munzingen
09.11.2014
Faust-Apotheke, Staufen
Apotheke am Schillerplatz, Müllheim
07.11.2014
Breisgau-Apotheke, Kirchhofen
Flora-Apotheke, Müllheim
10.11.2014
Bad-Apotheke, Bad Krozingen
 AKTUELLES AUS DEM RATHAUS
11.11.2014
St. Trudpert-Apotheke, Münstertal
Werder-Apotheke, Müllheim
12.11.2014
Stadt-Apotheke, Staufen
Rhein-Apotheke, Neuenburg
13.11.2014
Paracelsus-Apotheke, Bad Krozingen
AUS DEM STANDESAMT
Sehr geehrte Bürgerinnen,
sehr geehrte Bürger,
Sterbefall
23.10.2014
wir bitten um Ihr Verständnis, dass ab sofort die Gebühren für
Personalausweise und Reisepässe gleich bei der Antragstellung
zur Zahlung fällig sind.
Frau Margaretha Hollweger, geb. Roth,
Weingarten 29, Bremgarten
Wir wünschen den trauernden Angehörigen viel Kraft und Zuversicht.
Die Bezahlung wird nur in bar entgegen genommen.
Eine EC-Karten-Zahlung ist nicht möglich.
ABFALLTERMINE
Die derzeitigen Gebühren betragen:
Reisepass bis zum 24. Lebensjahr
Reisepass ab dem 24. Lebensjahr
Personalausweis bis zum 24. Lebensjahr
Personalausweis ab dem 24. Lebensjahr
€ 37,50
€ 59,00
€ 22,80
€ 28,80
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Nächste Leerungen:
Gelber Sack
Biotonne
Restmülltonne
Restmülltonne
07.11.2014
10.11.2014
13.11.2014 (Hartheim und Feldkirch)
14.11.2014 (Bremgarten)
Ihr Bürgermeisteramt
Sprechstunden der
Geänderte Öfnungszeiten in
Betreuungseinrichtungen
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass am Montag, 10.
November 2014 und am Donnerstag, 18. Dezember 2014 der Kindergarten Klötzle wegen betrieblichen Veranstaltungen lediglich bis
15:45 Uhr geöfnet ist.
Außerdem wird am 10. November 2014 aus dem gleichen Grund
die Lern- und Spielgruppe die Betreuungszeit in der Alemannenschule Hartheim nur bis 15:30 Uhr anbieten.
Wir bitten die Eltern darum, die Abholzeiten entsprechend zu organisieren und danken für Ihr Verständnis.
Grundbucheinsichtsstelle bei der Gemeinde
Hartheim am Rhein
Wir möchten hölich darüber informieren, dass bei der Gemeinde
Hartheim am Rhein mittlerweile eine Grundbucheinsichtsstelle eingerichtet wurde.
Wir beantworten gerne alle Fragen rund um das Grundbuch, die Eigentumsverhältnisse und entsprechende Änderungen.
Auch ist es möglich, Grundbuchabschriften und Unterschriftsbeglaubigen bei uns zu erhalten.
Der Gemeinde Hartheim am Rhein war die Einrichtung der Grundbucheinsichtsstelle im Rahmen der Bürgernähe sehr wichtig.
Nur so konnten wir nach Abgabe des Grundbuchamtes sicherstellen,
dass sich unsere Bürgerinnen und Bürger nicht mit jedem Anliegen
an das Grundbuchamt Emmendingen wenden müssen.
Die Grundbucheinsichtsstelle ist während den üblichen Öfnungszeiten besetzt. Uwe Linsenmeier, Tel. 9105-14 und Frau Sibylle Marquart, Tel. 9105-17 sind Ihnen gerne behillich.
RENTENVERSICHERUNG
Sprechstunden der Rentenversicherung
Die Gemeinde Hartheim am Rhein lässt die Rentenangelegenheiten
der Bürgerinnen und Bürger direkt von einem Versichertenberater
der Deutschen Rentenversicherung Bund bearbeiten.
Wir freuen uns, dass sich Herr Manfred
Rees bereit erklärt hat, eine Sprechstunde im Rathaus anzubieten. Herr Rees
erteilt Auskunft in allen Fragen der
Deutschen Rentenversicherung, hilft
beim Ausfüllen von Formularen, Kontenklärungen und nimmt Rentenanträge entgegen.
Die Sprechstunde indet immer am
1. Mittwoch im Monat in Raum Nr. 1
im Erdgeschoss des Rathauses statt.
Bitte beachten Sie, dass eine Rentenberatung nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich ist. Bitte melden Sie sich im Sekretariat unter der Tel.-Nr. 07633 / 9105-0 an.
Zum Sprechtag bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen,
Personalausweis, Steuer-Identiikationsnummer, Bankverbindung
(IBAN + BIC) und den Krankenkassenausweis mit.
Ihre Gemeindeverwaltung
Werte unseres Wassers
Härtegrad*dH
13,6
Härtebereich(Waschmittel) Nitratgehaltmg/1
2,4 / mittel
24,5
4 | Donnerstag, 06. November 2014
Gemeinde Hartheim am Rhein
Die Abfallwirtschaft Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald informiert:
Müllsackverkaufsstellen in Hartheim
Derzeit kann die Bevölkerung von Hartheim in folgenden Verkaufsstellen die landkreiseinheitlichen Restmüllsäcke zum Preis von 3,00
EUR erwerben:
Hartheim
- Schreibladen Hartheim, Schwarzwaldstraße 16
- Metzgerei Widmann, Rheinstraße 22
Bremgarten
- Getränkelädele „Zum Durstlöscher“,
St. Stephanusstraße 2
Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte an:
ALB, Frau Ebert, Tel. 0761/2187-8826,FAX:0761/218778826,
Email:kerstin.ebert@lkbh.de
Telefonnummern der TREA Breisgau im
Gewerbepark Breisgau
Für Kontakte bezüglich
Öfnungszeiten, Anlieferungen und
Abfallwirtschaft
07634/5079-122
(besetzt: Mo - Fr von 7:00 - 18:00 Uhr + Sa von 8:00 - 12:00 Uhr)
Verwaltung, Veranstaltungen und Besichtigungen 07634/5079-0
(besetzt: Mo - Fr von 8:00 - 16:30 Uhr)
Notfällen
07634/5079-222
(24 Std. besetzt)
Fax- Nummer:
E-Mail-Adresse:
07634/5079-135
www.eon-energyfromwaste.com
Anlieferungszeiten für private Haushalte/Sperrmüllanlieferung:
Montag und Dienstag:
09.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag und Freitag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Samstag:
08.00 bis 12.00 Uhr
Gebührenfrei angenommen werden alle klassischen Wertstofe wie
Schrott, Papier und Kartonage, Elektroschrott, Kork, DVD und CD,
Flaschenglas, daneben kleinere Mengen Grünschnitt sowie Sperrmüll mit Sperrmüllkarte.
Adresse:
RAZ Breisgau (Gewerbepark Breisgau) Ehrenkirchener Straße 3,
79427 Eschbach Tel. 07634/6949385, E-Mail: alb@lkbh.de
kennen: Hörerziehung, gemeinsames Musizieren auf dem Orf Instrumentarium. Konkretes Lernen musikspeziischer Inhalte (rhythmische
Notation, Notenwerte, Phrasierungsbögen) Instrumentenkunde.
Musikalische Grundausbildung Kinder ab 6 Jahren
Dauer 1 Jahr :
Das Noten ABC
Elementare Einführung in die Notenschrift, Musizieren und Improvisation mit Stabspiele und Rhythmusinstrumenten unter Einbeziehung der Stimme
Grundausbildung mit Schwerpunkt Blocklöte
Blocklötenspiel unter Einbeziehung von Rhythmus- und Orf-Instrumentarium
Orf-Rhythmus und/oder Trommelgruppen
Gemeinsames Musizieren auf Xylophonen und/ oder Trommeln.
Der Schwerpunkt liegt auf das Kennenlernen rhythmischer Motive,
Ostinatospiel und erstes Instrumentalspiel. Die Kinder lernen auch
den Zusammenhang zwischen Grundschlag, Takt, Metrum und
Rhythmus kennen
Instrumentenkarussell (Für Kinder ab 7 Jahren)
Im Laufe eines Jahres machen die Kinder erste Erfahrungen in einer
Schnupper- und Experimentierzeit mit folgenden Instrumenten:
Flöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Saxofon, Horn, Violine, Cello,
Gitarre, Klavier
Das Ziel ist die Entscheidung für ein Instrument nach Ablauf des Orientierungsjahres.
Musikschule Markgrälerland
Schwarzwaldstr. 979418 Schliengen (Geschäftsstelle
Tel.: 07635/8246881
Mailto: musikschule@musik-markgraelerland.de
www.jugendmusikschule-markgraelerland.de
 AUS UNSEREN KINDERGÄRTEN
St. Martins-Laternenumzüge 2014
Am Dienstag, 11.11.2014 indet in allen 3 Kindergärten der Gemeinde Hartheim am Rhein ein Laternenumzug statt.
Die Umzüge beginnen im:
Kindergarten Klötzle
um 17.30 Uhr, am Kindergarten
Kindergarten Bremgarten
um 17.30 Uhr, am Kindergarten
Kindergarten St. Martin
um 17.30 Uhr, am Kindergarten
Im Anschluss indet ein gemütlicher Ausklang mit Würstchen, Kinderpunsch und Glühwein statt.
Die Gemeindekindergärten
Servicetelefon der ALB: 0180 2254648
 MUSIKSCHULE MARKGRÄFLERLAND E.V.
„Musik macht unser Leben reich“ Musikschule
Ihr kompetenter Partner!
KINDERGARTEN BREMGARTEN
Pizza backen im Kindergarten Bremgarten!
Die Musikschule Markgrälerland startet im November ins Neue Schuljahr!
Wir bieten vielfältige Unterrichtsangebote für alle Altersgruppen zu
bezahlbaren Preisen (Geschwisterermäßigungen und inanzielle Unterstützung durch unseren Sozialfonds) Qualiizierte Musikpädagogen
unterrichten in der Regel an den Schulen unserer Mitgliedsgemeinden.
Schnupperstunden sind möglich!
Wir gehören und stehen zu den Leitzielen des Verbandes Deutscher Musikschulen.
Unsere Schule steht auch Erwachsenen ofen
„Wenn die Ohren laufen lernen“ von 1 1/2 bis drei Jahren
Musik- und Bewegungsspiele für Mütter/Väter mit Kindern
„Musikalische Früherziehung“, die „Musikschule für kleine Leute“
für 4 und 5jährige Kinder
In kindgerechter Weise lernen die Kinder mit dem indigen Musikkater und den Indianerkindern „Kluger Mond“ und Schlaue Feder“ alle
Bausteine der Musik
Am Freitag, den 17. Oktober wurde im Kindergarten Bremgarten leißig Pizza gebacken.
Gemeinde Hartheim am Rhein
Sandra und Michael Huber, Eltern von Luisa Huber, brachten die Pizza-Zutaten, den Pizza-Teig, Äpfel und frischen Apfelsaft mit. Die Kinder aus der Schmetterlingsgruppe durften den Teig ausrollen und
danach die Pizza-Soße, Paprika, Salami, Pilze und Pizza-Gewürz auf
dem Teig verteilen. Nach ca. 20 Min Backzeit war die Pizza fertig. Im
ganzen Kindergarten duftete es sehr fein. Die Kinder freuten sich auf
das gemeinsame Essen der selbstgebackenen Pizza. Der frisch gepresste Apfelsaft schmeckte auch sehr lecker. Auch für die anderen
Kindergartengruppen gab es ein kleines Stück Pizza zum probieren.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Huber für das großartige Backerlebnis unserer Kindergartenkinder !
Bollerwagen von Tur Reifenservice in Feldkirch
kostenlos repariert!
Die Kinder und Erzieherinnen des Kindergarten Bremgarten bedanken
sich sehr herzlich bei Christian Süllow, einem Kindergartenpapa und
dem Geschäftsführer des Reifenservice in Feldkirch, Herrn Aycan Tur für
die Reparatur unseres Bollerwagens, die gar nicht so einfach war. Dieser
Bollerwagen wird zu Spaziergängen mitgenommen und der Nikolaus
„transportiert“ darauf jedes Jahr die Geschenke für die Kinder.
Donnerstag, 06. November 2014 | 5
 VEREINSNACHRICHTEN
ALTENWERK FELDKIRCH
Dienstag, 11.11. 18.30 Uhr
Hl. Messe für die Verstorbenen des Altenwerks Feldkirch
Mittwoch, 12.11. 15.00 Uhr
„Wessenberg ein Feldkircher in Konstanz“
Vortrag von Vikar Stefan Schmid
CDU ORTSVERBAND HARTHEIM
CDU.Hartheim Jahresauslug
vom 12. Oktober bis 15. Oktober 2014 an die Mosel
Herzlichen Dank!
 KINDER- UND JUGENDBÜRO HARTHEIM
Kinder- und TeenietrefVeränderte Öfnungszeiten im Jugendhaus
Um allen Alterststufen gerecht zu werden, werden wir mit Beginn
der Herbstferien - vorerst probeweise - neue Öfnungszeiten für
euch anbieten. An folgenden Tagen öfnen wir für euch:
dienstags
17:00-18:00 Uhr
Gemeinsames Putzen im Jugendhaus
18:00-20:30 Uhr
Ofener Jugendtref (12-18 Jahre)
mittwochs
15:00-17:00 Uhr
Kinder- & Teenietref (8-11 Jahre)
donnerstags
17:00-20:30 Uhr
Ofener Jugendtref (12-18 Jahre)
freitags
15:00-17:00 Uhr
Kinder-& Teenietref (8-11 Jahre)
18:00-22:00 Uhr
Ofener Jugendtref (12-18 Jahre)
Mädchengruppe für 10-13Jährige
Wir möchten eine Mädchengruppe ins Leben rufen. Angesprochen
fühlen, können sich alle Mädchen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren aus Hartheim, Feldkirch und Bremgarten. Um die Mädchengruppe und die Leiterin Cristina Kürzel kennen zu lernen, laden wir euch
zu drei Schnuppertrefen ein. Die Schnuppertrefen sind kostenlos,
unverbindlich und ohne Anmeldung.
Wann?
Freitag, 14.11.2014 15:30-17:30 Uhr
Cocktails mixen
Freitag,
21.11.2014 15:30-17:30 Uhr
Wir kochen Spaghetti Bolognese
Freitag,
28.11.2014 15:30-17:30 Uhr
Wir basteln Adventkränze/Türkränze
Wo?
Kinder- und Jugendbüro/Jugendhaus „Klötzle“
Am Mühlebach 16, 79258 Hartheim
Alle Mädels zwischen 10 und 13 Jahren
die Lust und Zeit haben.
Wer?
Schau rein und informier Dich!
Homepage:
www.jugend-bfh.de
Facebook:
Jugendreferent Emanuel Klöckner
Für den Jahresauslug vom CDU Ortsverband Hartheim, an welchem
sich auch Nichtmitglieder teilnehmen konnten, hatte Helmut Dietrich ein interessantes Programm zusammengestellt und organisiert.
Mit einem Bus der Firma RAST starteten wir am Sonntag morgens
um 7 Uhr pünktlich am Rathaus in Hartheim. Die Fahrt ging über die
Autobahn in Richtung Nord nach Rüdesheim, wo wir das Niederwald- Denkmal besichtigen wollten. Leider zeigte es sich uns nicht
in seiner vollen Pracht, denn es herrschte dichter Nebel. So fuhren
wir mit der Seilbahn hinunter nach Rüdesheim, wo wir auch Mittagspause machten. Nach dem Essen ging‘s durch die bekannte Drosselgasse. Weiter am Rhein entlang über Boppard nach Koblenz, auf
die Feste Ehrenbreitstein. Weiter ging die Fahrt, jetzt an der Mosel
entlang bis nach Dieblich, einen kleinen Weinort direkt an der Mosel.
Am nächsten Tag ging‘s nach Cochem, zu einer rund einstündigen
Moselfahrt .
Nach dem Besuch einer historischen Senfmühle und einer Weinprobe fuhren wir zurück zum Hotel. Nach dem Frühstück starteten wir
nach Trier. Da einige von uns nicht sehr gut zu Fuß waren, machten
wir eine sehr umfangreiche Stadtrundfahrt. Weil der Bus nicht überall
hinfahren konnte, gab es noch einen Rundgang zu den historischen
Stätten, darunter auch die berühmte Porta- Nigra, das Kurfürstliche
Palais und den Trierer Dom.
Jetzt machten wir uns auf den Weg nach Luxemburg machten wir
eine Rundfahrt durch das Bankenviertel, wo ein spektakuläres Bankgebäude neben dem anderen steht: Anschließend gab es auch hier
einen Rundgang durch das kleine Großherzogtum Luxemburg.
Die Rückfahrt führte uns über den Hunsrück nach Idar-Oberstein,
in eine Edelsteinschleiferei. Hier bekamen wir eine Ahnung, wie viel
Zeit und Mühe es braucht, um aus einem unscheinbaren Steinklumpen ein wunderschönes Teil zu schleifen. Durch den herbstlichen
Pfälzerwald über Neustadt an der Weinstraße , Landau, Karlsruhe
zurück nach Hartheim, wo wir um ca 17 Uhr landeten.
Schön war, dass sich alle Reiseteilnehmer anschließend noch im
Gasthaus Kreuz in Bremgarten zu einem Abschlusshock trafen.
6 | Donnerstag, 06. November 2014
LANDFRAUENVEREIN
Landfrauen Hartheim Feldkirch Bremgarten
Warum teure Masken und Peelings kaufen, wenn ein Gang in die
Küche reicht, um die notwendigen Zutaten zu holen. Die Spezialistin Karen Reich möchte uns zeigen, wie Frau ihre Hände und ihr
Gesicht mit einfachen Tricks plegen und verwöhnen kann.
prakischer Vortrag: „Hautplege aus der Küche“
18.11.2014
um 19.00 Uhr
im Musikraum Seltenbachhalle Feldkirch
Gemeinde Hartheim am Rhein
SKAT-CLUB HARDT 07 E.V.
Der Skat-Club Hardt 07 e.V. lädt ein zum
Preisskat am Volkstrauertag
für jedermann
am Sonntag, 16 November 2014, Beginn 14:00 Uhr
im Autohof Bremgarten
in 79258 Hartheim, An der BAB 5
Gespielt werden 2 Serien zu je 48 Spielen
Startgeld 10,- €, Abreizgeld 1,- €
Da diese Tricks natürlich gleich ausprobiert werden dürfen, bitte zur
Veranstaltung eine Waschschüssel, ein
Waschlappen, Handtuch, Löfel, sauberer Backpinsel und einen
kleinen Plastikbecher mitbringen.
Wer daran interessiert ist, bitte bis 11.11.2014 anmelden, bei
Doris Knobel 07633/1818
oder Veronika Faller 07633/405297
Es winken wertvolle Geld- und Sachpreise,
gestafelt nach Teilnehmeranzahl
Bitte Voranmeldung unter Tel.-Nr.:
07633/8069639 oder 0171/2094873
Vormerken: Gänsepreis-Skat am 06.12.2014 14:00 Uhr
in Hartheim Bistro La Casa
MUSIKVEREIN BREMGARTEN
SALMEN-VEREIN
Veranstaltungen im Salmen
Nach Beendigung des Freitagsmarktes indet am Freitag, 07.11.2014,
ab 18.00 Uhr, wieder der 1. Freitagshock des Jahres im „Salmen“ statt.
Es gibt Schlachtplatte, hergestellt von der Fleischerei Widmann und
natürlich auch die passenden Getränke dazu.
Weiterhin indet am Sonntag, 09.11. um 18.00 Uhr, ein bestimmt interessanter Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von Tobias Schmidt
aus Hartheim mit dem Titel: „Über die Ostroute Afrikas“ statt. Tobias Schmidt, der mit seinem Geländewagen „Landy“ über 30.000 km
durch Afrika fuhr und die Weite des Landes erlebte, fotograierte
Löwen in ihrer Mittagspause, begegnete gefährlichen Giftschlangen
und konnte in Namibia, der ehemaligen deutschen Kolonie, die in
den Lokalen ausgelegten Speisekarten in deutscher Schrift lesen.
In diesem Vortrag wird Tobias Schmidt seine schönen und umfangreichen Bilder zeigen und von seiner beeindruckenden Reise erzählen.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen
SENIORENCLUB
13.11.14
14.00 Uhr Kath. Gemeindehaus:
Vortrag Plegestützpunkt, Bad Krozingen
Frau Grammelsbacher hält einen Vortrag über die
Patientenverfügung
Tobi Schmidt fähr mit seinem Landy durch Afrika
Gemeinde Hartheim am Rhein
Donnerstag, 06. November 2014 | 7
 KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Hartheim, Feldkirch, Bremgarten
KATH. KIRCHENGEMEINDE
Wer verhindert ist oder Fragen hat, kann sich gerne bei der Gemeindereferentin Regina Soot melden 908949-17 | rsoot@gmx.de melden.
Wir feiern Erstkommunion
- In Hartheim am So, 12.04.15 um 10.00 Uhr
- in Feldkirch am So, 19.04.15 um 10.00 Uhr
Gottesdienste
Donnerstag 06.11. Hl. Leonhard
Hartheim
18.30 Uhr Eucharistiefeier (PZ)
Jahresgedächtnis für die verstorbenen Seelsorger u.
anderen Priester der Gemeinde (JTM)
Weihetag der Lateranbasilika
LL.:
Ez 47,1-2.8-9.12
Ev.:
Joh 2,13-22
- Feldkirch/Bremgarten: So, 07.12.14 in St. Martin Feldkirch
- Hartheim: So 14.12.2014 in St. Peter und Paul Hartheim
Kor 3,9c-11.16-17
Samstag 08.11. Vorabend
Bremgarten 18.30 Uhr Eucharistiefeier
(GD)
Wir denken an: Kurt u. Erich Link (JTM); Jahresgedächtnis
für die verstorbenen Seelsorger u. anderen Priester der
Gemeinde (JTM)
-Kollekte für die Kirchenrenovierung Sonntag 09.11. Feier des Patroziniums in St. Martin Feldkirch
Hartheim
10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
18:30 Uhr Andacht
Feldkirch
09.30 Uhr Eucharistiefeier
(Sch)
zum Patrozinium mit Ministrantenaufnahme
mitgestaltet vom Kirchenchor Feldkirch
anschl. Prozession mit der Musikkapelle u. Feuerwehr
Wir denken an: Andreas Faller z. Jahresgedächtnis;
August Rinderle; nach Meinung der Stifter der früheren
Jahrtage der Pfarrei u. für die lebenden u. verstorbenen
Wohltäter der Pfarrgemeinde (JTM)
-Kollekte für die Kirchenrenovierung 18.30 Uhr Andacht
Bremgarten 18.30 Uhr Andacht
Dienstag 11.11. Hl. Martin, Bischof von Tours
Feldkirch
18.30 Uhr Eucharistiefeier
(PZ)
Wir denken an: Verstorbenen des Altenwerks Feldkirch
Mittwoch 12.11. Hl. Josaphat, Bischof von Polozk in Weißrußland
Bremgarten 18.30 Uhr Eucharistiefeier
(Sch)
Wir denken an: Verstorbenen derer niemand gedenkt /
Erich + Anna Abillo und Sohn Christian / Hans Beier und
Josef / Verstorbener Ehemann, Eltern und Geschwister
Donnerstag 13.11. 32. Woche im Jahreskreis
Hartheim
18.30 Uhr Eucharistiefeier
(PZ)
Wir denken an: Verstorbenen derer niemand gedenkt /
Josef Widmann u. Anna geb. Hauser (JTM)
Sakramente (Taufe, Firmung, Ehe, Erstkommunion, Krankenkommunion)
Taufe
Die nächste Taufe indet statt:
- Samstag, 06.12.2014 um 16:00 Uhr in Hartheim
- oder nach Absprache mit dem Pfarrbüro
Die nächsten Taufseminare sind:
- Samstag, 22. November 10.00 - 12.30 Uhr
- Samstag, 13. Dezember 10.00 - 12.30 Uhr
Zur Anmeldung einer Taufe bringen Sie bitte eine Geburtsurkunde
des Täulings mit und melden sich
im Pfarrbüro in Hartheim, Kirchstr. 1 ( 94 88 40
Erstkommunion
Die Vorstellung der Erstkommunionkinder im Gottesdienst indet statt:
Firmung
Am Wochenende 26. bis 28.06.2015 wird in der Seelsorgeeinheit Bad
Krozingen-Hartheim das Sakrament der Firmung gespendet. Ab Dezember machen sich Jugendliche gemeinsam auf den Weg, sich auf
den Empfang dieses Sakramentes vorzubereiten. Eine Einladung an
die Firmanden ergeht Anfang November. Sollten Sie Anfang November keine Einladung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das
Pfarrbüro.
Als neues Element werden wir in diesem Jahr die „Perlen des Glaubens“ in die Gesamttrefen und Projektangebote einbinden. Die Perlen des Glaubens sind eine Gebets-Perlenschnur aus 18 Perlen. Jede
der Perlen hat eine Bedeutung und steht für eine Lebensfrage, ein
Gedanke, ein Gebet. So entsteht ein buntes Angebot für die Jugendlichen auf ihrem Weg zur Firmung.
Für die Firmvorbereitung suchen wir immer noch Firmkatechetinnen und -katecheten, welche die Jugendlichen auf ihrem Weg zur
Firmung begleiten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen
- auch alle Jugendlichen, die in den vergangenen Jahren geirmt
wurden.Bei Interesse und Fragen können Sie sich gerne schon vorab
an Pastoralreferent Georg Klingele wenden (07633/908949-19 oder
pastref@gmx.de wenden.
Beichtgelegenheit
Jeden Samstag um 17.45 Uhr in Bad Krozingen, St. Alban oder nach
Vereinbarung mit dem Pfarrbüro
Krankenkommunion
Wer für sich oder seine Angehörigen die
wünscht, meldet sich bitte
- für Hartheim bei Frau Brigitte Sedelmeier
- für Bremgarten bei Frau Traudel Graß
- für Feldkirch bei Frau Gabi Faller
Krankenkommunion
( 2128
( 14113
( 14815
Gruppen, Gruppierungen, Vereine, Bildungswerk
Elisabethenverein Hartheim
Das Jahr 2014 geht dem Ende entgegen. Haben Sie den Mitgliedsbeitrag schon überwiesen? Falls nicht, überweisen Sie bitte den Jahresbeitrag in Höhe von 13,-- € an:
Kath. Kirchengemeinde – Elisabethenverein Nr. 91 57 595
bei der Sparkasse Staufen-Breisach - BLZ 680 523 28
Für Ihre Unterstützung ein herzliches Vergelt`s Gott
Frauenchor Bremgarten
Herzlichen Dank!
Der Frauenchor Bremgarten bedankt sich ganz herzlich bei allen,
die unser Kirchenkonzert am 19. Oktober 2014 in der
St.Stephanuskirche in Bremgarten besucht haben. Wir haben uns
über Ihr Kommen sehr gefreut und möchten Ihnen für Ihre Spenden
ein herzliches Vergelt`s Gott sagen.
Desweiteren laden wir sie auf Sonntag, 30. November 2014 in die
Bürgerhalle Bremgarten zum Adventsnachmittag des Frauenchors
Bremgarten mit Verkauf von Adventskränzen, Gestecken/Tischschmuck ein
Frauengemeinschaft Hartheim-Feldkirch-Bremgarten
lädt herzlich ein zum:
ökumenischen Morgengebet, mit anschließendem Frühstück am.
Mittwoch, den 05. November 2014, um 9.15 Uhr im Gemeindehaus St. Peter u. Paul Hartheim
Eingeladen sind alle Frauen der drei Gemeinden, auch Mütter und
Großmütter mit Kindern.
8 | Donnerstag, 06. November 2014
Gemeinde Hartheim am Rhein
Fördervereins für caritative Aufgaben e. V. Feldkirch und
Kirchenbauvereins St. Martin Feldkirch e.V.
Herzliche Einladung zu den Generalversammlungen des Fördervereins für caritative Aufgaben e. V. Feldkirch und des Kirchenbauvereins St. Martin Feldkirch e.V. am Freitag, den 14. November 2014, um
19.30 Uhr im Cafe Müller, Feldkirch
Tagesordnung des Fördervereins für caritative Aufgaben:
Eröfnung durch die 1. Vorsitzende
A. Faller
Tätigkeitsbericht durch den 2. Vorsitzenden
H.J. Müller
Kassenbericht der Rechnerin U. Müller
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen des Vorstandes
Ausblick - Verschiedenes
Wünsche und Anregungen an den Förderverein f. c. A.
Hartheim, Feldkirch, Bremgarten
EVANG. KIRCHENGEMEINDE
Sonntag, 09. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst in Hartheim
Samstag, 15. November 2014
19.00 Uhr Geistliche Abendmusik, Kirche Mengen
Akkordeonorchester Heitersheim
Zum nächsten Konzert der Geistlichen Abendmusik im Winterhalbjahr 2014/2015 in der Evangelischen Kirche Mengen lädt der
Förderverein zu einem Konzert mit dem Akkordeonorchester Heitersheim am 15. November 2014 um 19 Uhr ein. Das Orchester (Leitung: Tobias Winterhalter, Solistinnen Karin Fleck und Heike Wissler)
präsentiert Stücke von J.S.Bach, Antonin Dvorak, Gustav Holst und
anderen. Der Eintritt ist frei.
Tagesordnung des Kirchenbauvereins:
Sonntag, 16. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst in Mengen – Volkstrauertag – mit dem Musikverein Mengen
Mit anschließender Kranzniederlegung.
Eröfnung durch den 1. Vorsitzenden C. Resch
Bericht der Schriftführers
Kassenbericht Fr. Sienert
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen des Vorstandes
Verschiedenes - Allgemeine Aussprache
Sonntag, 23. November 2014 - Totensonntag
09.30 Uhr Gottesdienst in Mengen
11.15 Uhr Gottesdienst in Hartheim
Auf rege Teilnahme freuen sich:
der Kirchenbauverein St. Martin Feldkirch e. V.
und
der Förderverein für caritative Aufgaben St. Martin Feldkirch e. V. Feldkirch
KIRCHENKONZERT
Am Sonntag, den 23. November 2014 um 17.00 Uhr indet in der
Kirche in Hartheim das Kirchenkonzert statt
Redaktionsschluss
Die nächste Ausgabe umfasst den Zeitraum vom
29. November 2014 bis 21. Dezember 2014
Wir möchten darauf hinweisen, dass nach Redaktionsschluss
keine Aufnahmen für den Pfarrbrief mehr möglich sind.
Bedenken Sie dies auch bei Ihren Messbestellungen.
Kontaktdaten
* Kath. Pfarramt, Kirchstr. 1, 79258 Hartheim
( Hartheim 07633/94 88 40
Fax
07633/94 88 41
@
kath.pfarramt.hartheim@t-online.de
Hompage:
www.kath-hartheim.de
Gerhard Disch, Dekan
Peter von Zedtwitz, Kooperator
Stefan Schmid, Vikar
Regina Soot, Gemeindereferentin
Georg Klingele, Pastoralreferent
Bernhard Huber, Pastoralreferent
Rolf Borgas, Diakon
Diakon Josef Kwoßek
07633/90 89 49 0
07633/94 88 40
07633/92 32 94 4
07633/90 89 49 17
07633/90 89 49 19
07633/92 31 04 2
07633/4580
07634/553130
Öfnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr
Vom 20.10. – 07.11. hat Frau Meßmer Urlaub.
Das Pfarrbüro in Hartheim ist in dieser Zeit nur mittwochs und
donnerstags zu den üblichen Zeiten geöfnet. In dringenden
Fällen wenden Sie sich bitte direkt an das Pfarrbüro in Bad Krozingen – ( 9089490)
Konirmanden:
Konirmandenunterricht : mittwochs 15.30 Uhr – 17.00 Uhr im Gemeindesaal in Mengen
Bücher-Tauschzimmer
Freitags 16 – 19 Uhr (Achtung neue Öfnungszeiten!)
MaPaKis-Trefen (Mamas/Papas und Kleinkindern zwischen 6 und
etwa 30 Monaten)
donnerstags von 15:30 - 17:00 Uhr im Martin-Luther-Haus, Hausener Straße 22 in Hartheim..
Ansprechpartner: Heike Strauss, Grünle 4a, Hartheim, Tel. 9199026
Pfarramtssekretariat
mittwochs und freitags von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde
Mengen-Hartheim
Hauptstraße 42
79227 Schallstadt-Mengen
Tel. 07664/2476 Fax. 07664/2521
www.ekimeha.de
mengen@kbz.ekiba.de
Es grüßt Sie herzlichst Ihr
Pfarrer Jobst Bösenecker
HARTHEIMER KUNSTSZENE
LITERATUR & CAFÉ - „ERWACHEN“ von Joseph
von Eichendorf
Roland Zipfel, alias Ziro! lädt mit der Kunstscheune Bremgarten am
16.11.2014 um 15 Uhr zu einer poetisch-musikalischen Begegnung mit
der klassischen Literatur der Deutschen Romantik ein.
Seine Werke schwärmen vom Fernweh, vom rastlosen Wandern
und vom romantischen Leben eines Taugenichts. Joseph Karl
Benedikt Freiherr von Eichendorf selbst entsprach überhaupt
nicht dem Bild des ungebundenen Freigeistes. Eine persönliche
Herausforderung!
Eintritt 18 Euro inkl. einem ZWEIERLEI an Kuchen & Café.
Gemeinde Hartheim am Rhein
 INTERESSANTES UND WISSENSWERTES
Einladung zu den Freiburger Gründertagen 2014
Alles rund um die Selbständigkeit, Nachfolge und Existenzgründung!
Informieren Sie sich bei den Freiburger Gründertagen vom
17. bis zum 21. November 2014!.
Sieben starke regionale Partner haben sich zusammengetan, um
Ihnen umfassend und kostenfrei die richtige Starthilfe zu geben.
An fünf Tagen werden in Freiburg 36 Veranstaltungen inklusive Beratung und persönlichem Austausch angeboten.
Lernen Sie von den Besten in der KickOf Veranstaltung unter anderem mit dem BIONADE Mitbegründer Peter Kowalsky am 17. November 2014 und klären Sie am 18.11. Ihre Finanzen. Sichern Sie die
Nachfolge oder gründen Sie innovativ am 19.11.2014. Frauen starten
am 20.11. durch und Ihre Ideen rund Marketing, e-business und Management holen Sie sich am 21.11.2014
Weitere Informationen und alle Anmeldemöglichkeiten inden Sie
unter www.freiburger-gruendertage.de.
Donnerstag, 06. November 2014 | 9
chend vergütet. Deshalb gibt die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG) heute mit einer Pressekonferenz in Stuttgart
den Startschuss für die eine landesweite Reha-Kampagne mit dem
Motto „Umsonst ist keine Reha“. Öfentlichkeit und Politik sollen mit der
Kampagne für die Bedeutung der Reha sensibilisiert werden. Ziel ist es,
eine breite Unterstützung für die Anliegen der Kliniken zu gewinnen. Die
Theresienklinik in Bad Krozingen macht mit. Wir werden ab heute mit
Postern und Postkarten für die Anliegen der Kampagne werben und Unterschriften sammeln. Die Kampagne startet gleichzeitig in zahlreichen
Reha-Kliniken landesweit und wird bis ins Frühjahr 2015 laufen.
Zur Kampagne
Im Mittelpunkt der BWKG-Reha-Kampagne stehen die Geschichten
von Patientinnen und Patienten. Sie machen sich für die Reha stark
und zeigen in der Kampagne Gesicht: Auf Postern, Postkarten und
im Internet unter www.umsonst-ist-keine-reha.de.
Weitere Informationen zur Kampagne: www.umsonst-ist-keine-reha.de
Initiatorin der Kampagne ist die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG). Sie vertritt die Interessen von 120 Reha-Kliniken, 219 Krankenhäusern und 481 Plegeeinrichtungen im ganzen
Land. Im Zentrum der Kampagne und einer Unterschriften-Aktion
stehen Patientinnen und Patienten aus baden-württembergischen
Reha-Kliniken. Sie zeigen Gesicht und machen sich mit ihren persönlichen Geschichten für die Zukunft der Reha stark.
Volkstrauertag, 16. November 2014
Gedenkfeier auf dem deutschen Soldatenfriedhof Bergheim/ Elsass
(18 km nördlich von Colmar)
Beginn: 15.00 Uhr
Es sprechen: Pfarrer Paul Thomann, Bergheim / Geistliches Wort
Herr Jean Klinkert, Vice-Président du Comité de Monument National
de l´Hartmannswillerkopf
Musikalische Umrahmung: Musikverein Wettelbrunn e.V.
Mit Ihrer Anwesenheit und Teilnahme an unserer Feierstunde stärken Sie die deutsch-französische Freundschaft. Sie setzen damit ein
Zeichen gegen das Vergessen.
Die Bevölkerung diesseits und jenseits des Rheins ist herzlich eingeladen.
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Strasbourg
Deutsches Generalkonsulat
Bezirksverband Südbaden-Südwürttemberg
Zimmererhandwerk erlernen und gleichzeitig
studieren:
Ausbildung und Studium „Holzbau - Projektmanagement“
Start der BWKG-Reha-Kampagne „Umsonst ist
keine Reha“ in der Theresienklinik Bad Krozingen
Bad Krozingen – Die Theresienklinik Bad Krozingen beteiligt
sich an der Kampagne der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG)um die Öfentlichkeit und die Politik
für die Bedeutung der Reha zu sensibilisieren
Eine medizinische Reha macht viele Patientinnen und Patienten wieder it für Alltag, Familie und Beruf. Außerdem rechnet sie sich für die
gesamte Solidargemeinschaft. Trotzdem werden noch immer viele
Reha-Anträge abgelehnt und notwendige Leistungen nicht ausrei-
Momentan genug von Schule, aber dennoch den Wunsch zu studieren und dabei noch Geld verdienen?
„Holzbau - Projektmanagement“ bietet beides: Ausbildung zum
Zimmerer und gleichzeitig Studium 1. Semester Projektmanagement (Bau).
Zielgruppe sind junge Leute mit Hochschulzugangsberechtigung,
die im Bereich Holzbau Führungspositionen anstreben. Die Dauer
des gesamten Ausbildungsganges beträgt fünf Jahre und drei Monate. Die Absolventen erwerben während ihrer Ausbildungszeit folgende Qualiikationen:
•
Gesellenbrief im Zimmererhandwerk
•
Polier im Zimmererhandwerk
10 | Donnerstag, 06. November 2014
•
•
Hochschulabschluss Bachelor of Engineering im Studiengang
Projektmanagement/Bauingenieurwesen
Meister im Zimmererhandwerk
Gemeinde Hartheim am Rhein
BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT FREIBURG
Nächster Ausbildungsstart: September 2015
Bewerbungsschluss 31. Mai 2015
Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt –
Life/Work-Planning
Studienplätze maximal: 20
Am Donnerstag, 13. November, informiert Marc Buddensieg, Personalentwickler und zertiizierter L/WP-Trainer zum Thema „Life/Work
Planning“. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I der Albert-Ludwigs-Universität (Hörsaal 1016).
Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenz Zentrum Holzbau & Ausbau, Biberach
Wolfgang Schaitel – 07351 44091 55
Email: schaitel@zaz-bc.de
HBC Hochschule Biberach
Prof. Dr.-Ing. Frank Fasel– 07351 582 354
www.zimmererzentrum.de
Rückmeldungen von Teilnehmern inden Sie unter
http://zimmererzentrum.de/ausbildung/duales-studium-biberacher-modell/feedback/
Breisgau Hochschwarzwald
LANDRATSAMT
Die Abfallwirtschaft des Landkreises BreisgauHochschwarzwald informiert:
Wenn Sie im nächsten Jahr ein anderes Abfallgefäß benötigen, sollten
Sie bis spätestens 28.11.2014 einen entsprechenden Antrag einreichen.
Ansonsten ist es der Abfallwirtschaft des Landkreises aus logistischen Gründen nicht mehr möglich, den Austausch der Abfallbehälter zum Jahresanfang 2015 zu gewährleisten.
Änderungsanträge und Informationen erhalten Sie über die Gemeindeverwaltung. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Kunzelmann (Tel.:
0761/2187-8817) bei der Abfallwirtschaft des Landkreises BreisgauHochschwarzwald zur Verfügung.
Der Antrag kann bei der Gemeindeverwaltung abgegeben oder direkt an die Abfallwirtschaft des Landkreises per Brief (ALB, Stadtstr. 2,
79104 Freiburg) oder per Fax (0761/2187 8899) geschickt werden.
ENERGIEWENDE - BÜRGERBERATUNG
Verheizen Sie kein Geld!
•
•
MitWärmebildkameraSchwachstellenaufzeigen
EnergiedienstbietetThermograie-Aktionan
Rheintelden, 21. Oktober 2014
Mit Hilfe einer Wärmebildkamera lässt sich heute leicht herausinden, wo dem Haus die warme Luft ausgeht. Gibt es Wärmebrücken,
Durchfeuchtungen oder Leckagen? Sind die Türen vielleicht nicht
ganz dicht? Oder die Fenster? Energiedienst bietet ab Herbst wieder
eine Thermograie-Aktion an. Das Wohn oder Geschäftshaus wird mit
einer Spezialkamera fotograiert. Anhand von mindestens sechs Aufnahmen zeigt sich schnell, ob und wo es Schwachstellen gibt. Kurz
nach dem Fototermin erhalten die Hausbesitzer ihre Wärmebilder
mit Erläuterungen, Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen
und Hinweise zur aktuellen Energieeinsparverordnung. Weitere Informationen erfahren Sie unter der Telefonnummer 07623 92-1403.
Ihre Thermograie können Sie ganz einfach im Internet bestellen:
www.energiedienst.de/thermograie
Life/Work Planning (L/WP) ist ein efektives Verfahren, das Menschen
bei der Suche nach Arbeit hilft: „Was kann ich, was will ich berulich
wirklich machen und wie komme ich genau dorthin?“ L/WP richtet
sich an diejenigen, die ihre beruliche Zukunft systematisch planen
und intensiv angehen wollen. Die Methode ist so einfach wie erfolgreich: die eigenen Fähigkeiten und Interessen entdecken, passende
Perspektiven erarbeiten und umsetzen. Bei der Stellensuche eröfnet die Methode neue Wege. Viele Berufseinsteiger bewerben sich
vor allem auf öfentlich ausgeschriebene Stellen. Was grundsätzlich
vernünftig klingt, bietet jedoch nicht immer die größten Chancen
– viele Stellen werden nämlich ohne oizielle Ausschreibung in der
Zeitung oder im Internet neu besetzt. L/WP zeigt den Zugang zu
diesem eher verdeckten Arbeitsmarkt und liefert eine Methode, sich
diesen systematisch zu erschließen
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Von der Uni in den Beruf“,
die in Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service
Center Studium der Albert-Ludwigs-Universität für Studierende und
Hochschulabsolventen organisiert wird.
 AUS DER NACHBARSCHAFT
Der Staufener Skiclub veranstaltet seinen 20.Brettle-Markt am
Sonntag, 09. November und Kuchen aus Oma’s Kuchen-Bäckerei
Die Anlieferung der Gegenstände erfolgt bereits am Samstag,
08.November von 16.00 bis 18.00 Uhr, am Sonntag wird nichts
mehr angenommen!
Bedingungen: Es werden nur Waren angenommen, die realistisch auch wieder verkäulich sind.
Sie müssen mit Namen, Telefonnummer und der Konfektionsgröße / Schuhgröße gekennzeichnet sein.
Angenommen wird alles, was mit dem Wintersport zusammenhängt, Alpin-Ski, Langlaufski, Snowboards, Skiroller und natürlich
auch Wintersport-Oberbekeidung (keine Unterwäsche oder Kleinteile) und Ski- bzw Snowboardschuhe.
Für die Qualität der verkauften oder für abhanden gekommene
Gegenstände übernimmt der Verein keinerlei Haftung.
Das Sporthaus Haaf bietet gleichzeitig Gutscheine für einen Bindungsmontage- und Einstellservice zu Sonderkonditionen an.
Abholung der nicht verkauften Gegenstände und Auszahlung der
Verkaufserlöse am Sonntag von 14.00 bis 15.30 Uhr.
Vom Verkaufserlös erhält der Skiclub 20 % je Stück, mindestens
jedoch 3.-€ pro eingelieferten Stück, zahlbar nur in bar, es werden
keine Schecks, Kreditkarten o.ä. akzeptiert.
Für jeden nicht-verkauften Artikel ist bei der Abholung eine Bearbeitungsgebühr von 1.- € , höchsten jedoch 10.- € , zu zahlen
Artikel, die am Sonntag nicht abgeholt werden, gehen entschädigungslos in den Besitz des Vereins über und werden am Montag
bereits an die “Staufener Tafel” oder andere bedürftige Personen
weitergegeben..
Der Erlös des Brettle-Marktes ist für die Jugendarbeit des Vereins bestimmt.
Gemeinde Hartheim am Rhein
Donnerstag, 06. November 2014 | 11
TUKOLERE WAMU“ Gemeinsam für eine Welt e.V.
Noch Plätze frei für die Projekt- und Begegnungsreise nach Uganda
vom 08.01. bis 23.01.2015. Bei einer Rundreise durch das Land Besuch
vielfältiger Projekte v.a. in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Landwirtschaft, Begegnung mit den Menschen und natürlich auch Kennenlernen der Flora und Fauna. Mehr unter www.tukolere-wamu.de
 SONSTIGE MITTEILUNGEN
WARUM KONNTEN WIR DICH NICHT HALTEN?
Batzenberger Winzerkapelle Pfafenweiler
Herbstkonzert
Liebe Musikfreunde,
wir laden Sie recht herzlich zu unserem Herbstkonzert
am Samstag, dem 08. November 2014 um 19.30 Uhr
in die Batzenberghalle Pfafenweiler ein.
Wochenende für Frauen und Männer, die einen
Angehörigen durch Selbsttötung verloren haben
Das Wochenende bietet allen Frauen und Männern nach
dem Suizid eines nahen Angehörigen die Möglichkeit,
Gemeinschaft unter Gleichbetrofenen zu erleben, sich
Auszutauschen und Informationen von Fachleuten zu
bekommen.
Wann:
28. – 30. November 2014
Wo:
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer:
Wolfgang Stich, Dipl. Sozialarbeiter
Anne Garbs, Krisenbegleiterin
Die Eröfnung des Konzertabends übernehmen unsere jungen Musiker, die sich in zwei Jugendgruppen der Batzenberger Winzerkapelle
präsentieren: die BJB (Batzenberger Jungbläser) und das Jugendorchester. Anschließend wird Sie das Hauptorchester unter der neuen
Leitung von Nicolas Reed unterhalten.
Unsere 3 Orchester haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt
„ES WAR, ALS HÄTT`DER HIMMEL DIE ERDE STILL
GEKÜSST“ (JOSEPH VON EICHENDORFF)
Musische Einkehrtage
In der Adventszeit wollen wir uns einlassen auf unsere im Alltag oft
zu kurz kommende innere Einkehr und Lebensfreude.
Wann:
28.-30. November 2014
Wo:
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer:
Iris Beck, Gestaltpädagogin
Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Info und Anmeldung:
Ihre
Batzenberger Winzerkapelle Pfafenweiler
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
79283 Bollschweil
Tel. 07602/9101-0
Fax 07602/9101-90
www.bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
info@bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
12 | Donnerstag, 06. November 2014
Lebe Balance - Mit der AOK-Gesundheitsaktion
stärker durchs Leben.
Bad Krozingen: AOK zieht um
Am 6. November zieht das AOK-KundenCenter Bad Krozingen um,
das KundenCenter ist daher ab 13 Uhr geschlossen. Telefonisch ist
die AOK auch nach 13 Uhr erreichbar. Ab dem 7. November werden
die Mitarbeiter in den neuen Räumen in der Bahnhofstraße 3 zu erreichen sein. Das KundenCenter ist deshalb ab 13 Uhr geschlossen
„Eine Modernisierung der Räume in der Gartenstraße wäre zu aufwändig gewesen“, erklärt Ralph Voß, Chef der AOK in Bad Krozingen.
„Deshalb haben wir uns entschlossen, unser KundenCenter in das
neue Gebäude in der Bahnhofstraße zu verlegen“.
Künftig kommen Kunden barrierefrei in das neue KundenCenter,
kleine Beratungsräume sorgen für eine geschützte Atmosphäre. „Wir
Immer gut informiert:
VON
A…
wie Albbrucker Info
BIS
Z
wie Zeller Nachrichten
Gemeinde Hartheim am Rhein
waren von Angang an in die Planung mit einbezogen. So konnten
wir das KundenCenter nach unseren Anforderungen gestalten“, so
Voß. Die neuen Räume bieten mit rund 250 qm viel Platz für vertrauliche und diskrete Gespräche. „Die Privatsphäre unserer Kunden ist
uns ebenso wichtig wie deren Zufriedenheit“. In einer kleinen Spielecke können sich Kinder die Wartezeit verkürzen.
Die AOK ist seit fach 4ß Jahren in Bad Krozingen vertreten. Im Juli
1075 bezog sie erstmals Räume in der Gartenstraße und teilte sich
Büros und Schaufenster mit dem Müllheimer Reiseunternehmer Will.
„Bad Krozingen wächst ständig, deshalb ist dieser Standort für die
AOK sehr wichtig“, berichtet der Kassenchef. Voß und sein Team betreuen heute knapp 13.000 Versicherte in Bad Krozingen, Ebringen,
Schallstadt, Pfafenweiler, Ehrenkirchen, Hartheim, Bollschweil, Staufen, Eschbach, Münstertal und Ballrechten-Dottingen. Das KundenCenter Bad Krozingen ist eines von 22 KundenCentern in der Region
am südlichen Oberrhein.

Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach,
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de

Pssst! Schon getestet?
Online in wenigen Schritten
Anzeige buchen und gleich
den Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
en
Kombination
e
Nachbarort
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
n–
direkt buche
!
t berechnen
Preis direk
Reinklicken
lohnt sich!
Lassen Sie sich von unserem
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
 Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
anzeigen@primo-stockach.de
Danksagung für 80. Geburtstag
Ein herzliches Dankeschön an alle, die mir zu meinem
80. Geburtstag gratuliert haben. Danke für die vielen
Telefonanrufe, Besuche und Geschenke. Danke an Herrn
Pfarrer Zedtwitz, Bürgermeisterin Kathrin Schönberger und
Ortsvorsteher Daniel Kopf.
Cäcilia Krebs
Winterschnitt für Ihren Obstbaum?
Oliver Haury, Mobil: 01 60 - 97 00 12 84
Wollen Sie Ihre Stromrechnung um bis zu 90 %
kürzen? Das ist möglich, mit Ihrer Solaranlage und
einem Stromspeicher der SONNEN-BATTERIE.
Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.
Elektro Kury
Sonnenbatterie Center Freiburg
Mooswaldstraße 5a
79108 Freiburg-Hochdorf
E-Mail: sbc-freiburg@sonnenbatterie.de
Web: http://sbc-freiburg.sonnenbatterie.de
Platz in der Scheune ?
Junge Familie sucht überdachten Stellplatz für Wohnwagen (ges.
7,2m) zu bezahlbarem Preis. Gerne auch im Tausch gegen Ausleihe
für Urlaub. Tel. 07631/740520 ab 19.00 Uhr oder quick_nik@web.de
in Stein
Merdingen Wo.Haus+Werkstatt
Bj. 91, Gewerbegeb., Grund 1008 m², Wo. 140 m², Gew.
170 m², Keller 50 m², Süd-Garten, GA+Stpl., Photovoltaikanl.
T. 07661 981077; H. 0170 8042434
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
34
Dateigröße
3 543 KB
Tags
1/--Seiten
melden