close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Loesung

EinbettenHerunterladen
Nr.
21
KW 42
Bürchau • Elbenschwand • Neuenweg • Raich • Sallneck • Tegernau • Wies • Wieslet
Mitteilungsblatt vom Freitag, 17. Oktober 2014
REDAKTIONSSCHLUSS
für das nächste
Mitteilungsblatt
Mittwoch, 22.10.2014,
12.00 Uhr !!!
Die Gemeinde Kleines Wiesental sucht zum
01.01.2015
einen/eine
Sachbearbeiter/in
für das Bürgerbüro.
Vorankündigung
Es handelt sich um eine Halbtagsstelle mit einem
Zeitaufwand von 19,5 Std. wöchentlich.
Am Freitag,
07. November
wieder
Das verantwortungsvolle Aufgabengebiet umfasst dabei folgende Bereiche:
• Einwohnermelde- und Gewerbeamt
• Pass- und Ausweiswesen
• Rentenangelegenheiten
• Entgegennahme, Unterstützung und Weiterleitung
von vielfältigen Anträgen im Bereich Soziales
• Mitwirkung bei Wahlen
• Redaktion des Gemeindemitteilungsblattes
• Fundbüro
Markt in Tegernau.
Mättlehütte
Kontakt für
Helfer, Spender und
Interessierte:
maettlehuette@web.de
Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten als Mitarbeiter/in im Bürgerbüro
• eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachan-gestellte/r oder vergleichbar
• gute Office-Kenntnisse; EDV-Kenntnisse sind von
Vorteil
• bürgernahes Denken
• hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Flexibilität, Hilfs- und Einsatzbereitschaft
• Sie sind gegenüber Aus-und Fortbildung aufgeschlossen
Unser Angebot
• Unbefristete Mitarbeit in der Verwaltung.
• Eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.
• Einen sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz auf dem neuesten technischen Stand.
• Die Möglichkeit einer guten Einarbeitung ist gegeben.
• Eine angenehme Teamatmosphäre.
• Eine Bezahlung nach TVöD.
Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Bürgermeister Schönbett unter 07629/9110-10, Claudia
Brachlow, Tel. 07629/9110-20 und dem Personalamt
Jacqueline Dumont, Tel. 07629/9110-60.
Richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte
bis spätestens Freitag, den 31.10.2014, an die
Gemeinde Kleines Wiesental, Tegernauer Ortsstr. 9, 79692 Kleines Wiesental.
Die Gemeinde Kleines Wiesental sucht zum
01.01.2015
einen/eine
Mitarbeiter/in
mit handwerklicher
Ausbildung
für unseren Bauhof.
Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle
im Bauhof der Gemeinde Kleines Wiesental. Neben
Reparaturarbeiten an PKW, Transportern und LKW
fallen Arbeiten an hydraulisch betriebenen Vor- und
Aufsatzgeräten an und ebenso Reparaturen an Kleingeräten wie Rasenmäher, Freischneider, Kettensägen u.ä.
Gesucht wird eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter mit der entsprechenden o.g. Fachausbildung.
Der Führerschein der Klassen C und CE sollte vorhanden sein, sowie die Befähigung zum Führen von
Motorsäge und Freischneider sind von Vorteil. Die
Bereitschaft zur Mitgliedschaft in der freiwilligen
Feuerwehr der Gemeinde Kleines Wiesental ist erwünscht.
Wir wünschen uns zur Ergänzung unseres Teams
eine/n aufgeschlossene/n belastbare/n Kollegin
oder Kollegen mit handwerklichem Geschick, bevorzugt Mechaniker/Mechatroniker m/w, mit Teamgeist
und der Bereitschaft auch am Wochenende oder an
Feiertagen zu arbeiten (Winterdienst).
Die Vergütung und das Arbeitsverhältnis richten sich
nach dem TVÖD.
Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Bürgermeister Schönbett unter 07629/9110-10, Herrn
Peter Dahlmann Tel. 0173/6608230 und Jacqueline
Dumont 07629/9110-60.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen
bis Freitag, den 31. Oktober 2014 an die Gemeinde Kleines Wiesental, Tegernauer Ortsstr. 9,
79692 Kleines Wiesental.
Seite 2  Freitag, 17. Oktober 2014
Wichtige
Rufnummern
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärzte in der Gemeinde:
Frau Dr. H. Heim, Tegernau,
Allgemeinarzt
07629/207
Frau Dr. G. Geier, Wies,
Allgemeinarzt
07629/912700
Frau Dr. G. Wegner, Tegernau,
Zahnarztpraxis
07629/717
Rufnummern für
den ärztlichen Notfalldienst!!!
An den Wochenenden und Feiertagen sowie
zu den sprechstundenfreien Zeiten stehen
niedergelassene Ärztinnen und Ärzte ihren
Patientinnen und Patienten für die Notfallversorgung wie gewohnt zur Verfügung.
Bitte wählen Sie künftig für den
ärztlichen Notdienst die Rufnummer
0180 5 / 19292-330 (gebührenpflichtig)
Über die Leitstelle wird Ihnen ein diensthabender Arzt vermittelt, sofern der eigene
Hausarzt oder behandelnde Facharzt nicht
erreichbar ist.
Akut lebensbedrohliche Notfälle werden
weiterhin vom Rettungsdienst versorgt,
der wie gewohnt unter der Rufnummer
19 222 zu erreichen ist.
Kinderärztlicher Notfalldienst
Die Kinderärzte aus dem Bereich Kandern
und Malsburg-Marzell kooperieren seit 1.
Juli 2012 im Notfalldienst mit den Kinderärzten im Raum Lörrach. An Werktagen
(19 – 8 Uhr) und am Wochenende sowie an
Feiertagen werden Kinder und Jugendliche
abwechselnd von den Kinderärzten des
Notfalldienstbereiches Lörrach versorgt.
Die Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vermittelt über die Rufnummer
01805-19292-330 den Dienst habenden
Kinderarzt. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem
Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen
Fällen Hilfe leistet. Bei Notfällen, wie zum
Beispiel Ohnmacht, starken Blutungen
oder Vergiftungen muss der Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112 alarmiert werden.
Sprechstunden im
Kreiskrankenhaus Schopfheim
Samstag/Sonntag/
Feiertag von 9-13 Uhr und 16-19 Uhr.
Nur zu diesen Zeiten können Patienten unangemeldet die Sprechstunde aufsuchen,
dazwischen und nachts muss die Rettungsleitstelle (112) angerufen werden.
Werktags bleiben weiterhin die jeweiligen
Hausärzte für ihre Patienten zuständig.
Gemeindeverwaltung Kleines Wiesental
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.
Verwaltung
Di.
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo.
GrundbuchDi.
einsichtstelle
Mi., Do., Fr.
08.00 - 12.00 Uhr
nicht besetzt
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Zentrale
Fax
07629 9110-0
07629 9110-99
E-mail:
info@gdekw.de
www.kleines-wiesental.eu
Weitere Notrufe (vorwahlfrei):
Feuerwehr und Rettungsdienst
112
Polizei
110
Krankentransport
19 222
Zahnärztlicher Notdienst
0180 3 / 222
555-35 (nur Sa/So und Feiertags!)
Infopunkt der
Fritz-Berger-Stiftung
Beratungsstelle für ältere Menschen &
Menschen mit Behinderungen (und deren
Angehörige)
Chesterplatz 8, 79539 Lörrach
Tel. 07621/16 122 50 – Mail: infopunkt@
fritz-berger-stiftung.de
Mo-Do
8.30 – 13.00 und 13.30. – 17.00
Fr
9.00 – 12.30
Der Infopunkt der F.-B.-Stiftung ist eine
neutrale, kostenlose Beratungsstelle im
Landkreis Lörrach. Deren Aufgabe ist die
wegweisende Beratung als InformationsAnlauf- und Vermittlungsstelle für den genannten Personenkreis.
Zahnmedizinische
Patientenberatung
Gebührenfreie Zahnarzt-Hotline der
Zahnärzteschaft Baden-Württemberg
Zähne gut – alles gut? Was, wenn Sie Fragen zur Zahn- und Mundgesundheit haben? Planen Sie zurzeit eine Behandlung?
Möchten Sie sich vergewissern, ob es eine
alternative Behandlungsmöglichkeit gibt?
Loch im Zahn – was nun? Welche moderne,
zahnfarbenen Füllungen gibt es? Wie können Zahnfleischentzündungen behandelt
werden?
Diese und viele Fragen rund um die Zahnund Mundgesundheit mehr beantworten
die Beratungszahnärzte unter der für die
Anrufer gebührenfreien
Telefonnr.: 0800 / 47 47 800.
Dies kostenlose Hotline 0800 / 47 47 800 ist
immer mittwochs von 15 bis 18 h erreichbar. Bis auf die Ferienzeiten, da pausieren
auch die Experten. Wer bei der Hotline anruft, erhält kompetente Informationen zu
seinen Fragen und praktischen Rat.
Caritasverband für den Landkreis
Lörrach e.V.
Sozialberatung,
Schuldnerberatung,
Schwangerenberatung, Familienpflege, Hilfen für psychisch kranke Menschen, offene
Jugendarbeit, Beratung und unterstützende
Dienste für demente Menschen und Angehörige, Tel.: 07621 9275 0, Fax: 07621 9275
17, E-Mail: info@caritas-loerrach.de,
www.caritas-loerrach.de
NOT- UND SONNTAGSDIENST
DER APOTHEKEN
(auch im Internet abrufbar unter
www.lak-bw.notdienst-portal.de
oder unter der Rufnummer 01805 - 002963)
Samstag, den 18. Oktober 2014
Schwarzwald-Apotheke, Friedrichstr. 1,
Todtnau
Stadt-Apotheke, Hauptstraße 69, Wehr
Sonntag, den 19. Oktober 2014
Agathen-Apotheke, Blasistraße 25,
Schopfheim
Samstag, den 25. Oktober 2014
Tal-Apotheke, Hauptstraße 46, Wehr
Sonntag, den 26. Oktober 2014
Bahnhof-Apotheke, Scheffelstraße 12,
Schopfheim
TIERÄRZTLICHER
BEREITSCHAFTSDIENST
(Der aktuelle Dienstplan ist auch auf der
Webseite www.reinle.net/notdienste einzusehen.)
Sonntag, den 19. Oktober 2014
Dr. Sackmann / Dr. Dörflinger
Auf der Stockmatt 1,
79650 Schopfheim-Fahrnau,
Tel. 07622/7169
Sonntag, den 26. Oktober 2014
Dr. Attrodt, Schloßstr. 1,
79585 Steinen, Tel. 07627/1498
Dr. Horn, Eggenrütte10,
79677 Schönau, Tel. 07673/388
Dr. Schlipf, Goethestr. 9, 79650 Schopfheim,
Tel. 07622/688588
(nur Kleintiere !)
Freitag, 17. Oktober 2014  Seite 3
Öfentliche
Bekannmachungen
Öffentliche Bekanntmachung
Jahresabschluss 2013
Gemeinde Kleines Wiesental
In der Gemeinderatsitzung vom 17.09.2014
wurde das Ergebnis der Jahresrechnung
2013 der Gemeinde Kleines Wiesental festgestellt.
Die Jahresrechnung 2013 und der Rechenschaftsbericht liegen in der Zeit vom
20.10.2014 bis einschließlich 31.10.2014
beim Bürgermeisteramt Kleines Wiesental, Rechnungsamt, während der üblichen
Dienstzeiten zur Einsicht öffentlich aus.
Das Ergebnis des Haushaltsjahres 2013 wird
gem. § 95 Abs. 2 Gemeindeordnung für Baden-Württemberg wie folgt festgestellt:
- Die Einnahmen und Ausgaben
des Verwaltungshaushaltes
betragen
6.732.964,07 €
- die Zuführung zum Vermögenshaushalt beträgt
792.680,22 €
- die Zuführung vom Vermögenshaushalt
beträgt
0€
- die Einnahmen und Ausgaben
des Vermögenshaushaltes
betragen
2.050.867,92 €
- die Zuführung an die Allgemeine
Rücklage beläuft sich auf
543.567,96 €
- der Fehlbetrag beläuft sich auf
0€
Gemeinde Kleines Wiesental
Landkreis Lörrach
Öffentliche Bekanntmachung
Satzung zur 1. Änderung der
Satzung über dieEntschädigung für ehrenamtliche
Tätigkeit der Gemeinde
Kleines Wiesental
Aufgrund von § 4 GemO in Verbindung mit
§ 19 der Gemeindeordnung Baden-Württemberg hat der Gemeinderat der Gemeinde Kleines Wiesental folgende Satzung vom
17.09.2014 zur 1. Änderung der Satzung
vom 15.09.2009 beschlossen:
§ 3 Sitzungsgelder für die
Gemeinde- und Ortschaftsräte und
Aufwandsentschädigung der
Ortsvorsteher und Stellvertreter des
Bürgermeisters
(2) Die ehrenamtlichen Ortsvorsteher erhalten in Ausübung ihres Amtes eine Aufwandsentschädigung von 50 % des Mindestbetrags der Aufwandsentschädigung
eines ehrenamtlichen Bürgermeisters der
der Ortschaft entsprechenden Gemeindegrößengruppe jedoch nicht mehr als der
jeweils von der Sozialversicherung als noch
versicherungsfreies Entgelt bezeichnete
Satz bzw. Geringfügigkeitsgrenze.
§ 5 Inkrafttreten
Diese Satzung tritt rückwirkend
01.01.2009 in Kraft.
zum
Kleines Wiesental, 17.09.2014
Kleines Wiesental, den 17.09.2014
Bürgermeisteramt
gez. Gerd. Schönbett,
Bürgermeister
Gez.
Gerd Schönbett
Bürgermeister
Eine etwaige Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg oder
aufgrund der Gemeindeordnung beim Zustandekommen dieser Satzung ist nach § 4
Abs. 4 der Gemeindeordnung unbeachtlich,
wenn sie nicht binnen eines Jahres nach der
Bekanntmachung dieser Satzung schriftlich
gegenüber der Gemeinde Kleines Wiesental
unter Bezeichnung des Sachverhalts, der
diese Verletzung begründen soll, geltend
gemacht worden ist. Dies gilt nicht, wenn
die Vorschriften über die Öffentlichkeit der
Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden
ist. Ist eine Verletzung form- und fristgerecht
geltend gemacht worden, so kann sich Jedermann auch noch nach Ablauf der Jahresfrist auf diese Verletzung berufen.
Eine etwaige Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg oder
aufgrund der Gemeindeordnung beim Zustandekommen dieser Satzung ist nach § 4
Abs. 4 der Gemeindeordnung unbeachtlich,
wenn sie nicht binnen eines Jahres nach der
Bekanntmachung dieser Satzung schriftlich
gegenüber der Gemeinde Kleines Wiesental
unter Bezeichnung des Sachverhalts, der
diese Verletzung begründen soll, geltend
gemacht worden ist. Dies gilt nicht, wenn
die Vorschriften über die Öffentlichkeit der
Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden
ist. Ist eine Verletzung form- und fristgerecht
geltend gemacht worden, so kann sich Jedermann auch noch nach Ablauf der Jahresfrist auf diese Verletzung berufen.
IMPRESSUM:
Herausgeber: Gemeinde Kleines Wiesental, Tegernauer Ortsstraße 9,
79692 Kleines Wiesental, Telefon 07629 9110-0, Fax 07629 9110-99
E-Mail: info@gdekw.de Internet: www.kleines-wiesental.eu
Druck: PRIMO-Verlagsdruck, Postfach 1254, 78329 Stockach, Tel. 07771 9317-11,
Fax 07771 9317-40, E-Mail: info@primo-stockach.de Internet: www.primo-stockach.de
Feld- u. Wiesenpachten
jährlich Zahlung an die
Gemeinde zum 11.11.
hiermit möchten wir darauf hinweisen,
dass für alle Pachtverträge ab sofort keine separaten Forderungen mehr zugestellt werden.
Bitte überweisen Sie den fälligen Betrag
gem. Pachtvertrag, unter Angabe des
Buchungszeichens, oder erteilen Sie uns
eine Einzugsermächtigung.
Bei Rückfragen wenden Sie sich an Frau
Kiefer Tel. 07629/9110-42.
Amtsgericht Schopfheim
Abteilung für Zivilsachen des Amtsgerichts
Schopfheim
1 UR 1113/14
Aufgebot
Die Volksbank Müllheim e.G., Werderstraße 29, 79379 Müllheim hat den Antrag auf
Kraftloserklärung einer abhanden gekommenen Urkunde bei Gericht eingereicht.
Es handelt sich um den Grundschuldbrief,
Gruppe 02, Briefnummer 4677257, über die
im Grundbuch des Grundbuchamts Villingen-Schwenningen, Gemeinde Kleines Wiesental, Gemarkung Neuenweg, Blatt 159, in
Abteilung III Nr. 2 eingetragene Grundschuld
zu 42.000,00 DM nebst 15 % Zinsen jährlich.
Eingetragener Berechtigter:
Volksbank Müllheim- Badenweiler eG, Müllheim jetzt Volksbank Müllheim eG Werderstr. 29, 79379 Müllheim
Der Inhaber des Grundschuldbriefs wird
aufgefordert, seine Rechte spätestens bis
zu dem 29.01.2015 vor dem Amtsgericht
Schopfheim anzumelden und die Urkunde
vorzule¬gen, da ansonsten die Kraftloserklärung des Briefes erfolgen wird.
Schopfheim, 30.09.2014
Mitteilungen für
die Ortsteile
Herzlich Willkommen
im „Generationstreff
Kleines Wiesental“
Die nächsten Termine für unsere Vater/
Mutter/Oma/Opa/Kind-Gruppe, MukiPlus, sind am:
20.10., 03.11., 17.11.2014
Wir treffen uns um 9.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wies.
Über neue Gesichter und Euer kommen freuen wir uns!
Weitere Infos bei:
Jasmin Müller, Stockmatt,
Tel: 07629-908935
Sonja Hirsch, Wies, Tel: 07629-908313
Seite 4  Freitag, 17. Oktober 2014
SV Wieslet 1950 e.V.
Altpapiersammlung
Nachruf
Am 29.09.2014 verstarb
Herr Erich Kiefer.
Der Verstorbene war 40 Jahre Farrenhalter in der selbständigen Gemeinde Neuenweg.
Auch war er lange Jahre als selbständiger Unternehmer in der Holzmacher-Rotte im
Hinterheubronn tätig.
Wir werden ihn in guter und dankbarer Erinnerungbehalten.
Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.
Gemeinde Kleines Wiesental
Gerd Schönbett
Bürgermeister
Umweltecke
Recyclinghöfe
Schönau
Schönenbuchen 4-6
Öffnungszeiten
Di.
09-12 Uhr
Do.
14-17 Uhr
Sa.
08-14 Uhr
Schopfheim
Lusging 10
Öffnungszeiten
Di.
Mi.
Do.
Sa.
08-12 Uhr
14-17 Uhr
14-17 Uhr
08-14 Uhr
Steinen
Bahnhofstraße
Öffnungszeiten
Di.
08-12 Uhr
Do.
14-17 Uhr
Sa.
08-13 Uhr
Weitere Recyclinghöfe im Abfallkalender
Seite 4
Aktuelle Öffnungszeiten der
Kreismülldeponie
Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 13
bis 16.45 Uhr
Samstag, 14-täglich in den ungeraden Kalenderwochen von 8 bis 12 Uhr.
Kostenpflichtige Annahme von Hausmüll,
Sperrmüll, Gewerbemüll und Baustellenabfälle. Mindestgebühr: 10,- € (Barzahlung).
Grünabfälle sind bis zu einer Anliefermenge
von 2 qm gebührenfrei.
Fragen zur Anlieferung beantwortet das
Servicecenter der Abfallwirtschaft unter der
Servicenummer 07621 / 410 - 1999 oder per
E-Mail: abfallwirtschaft@loerrach-landkreis.de
Ortsteil Neuenweg
Klaus Worms
Ortsvorsteher
Kreismülldeponie: Erhöhtes
Transportaufkommen
Durch Erdaushubanlieferungen auf der
Kreismülldeponie Scheinberg kommt es
in den nächsten Wochen zu einem erhöhten Aufkommen an LKW-Transporten.
Bis voraussichtlich Ende November wird
unbelasteter Erdaushub von Baustellen aus
Weil-Haltingen und Lörrach-Tüllingen zur
Deponie gebracht. In dieser Zeit kann es
deshalb bis zu 60 zusätzliche LKW-Fahrten
pro Tag geben.
Die Abfallwirtschaft Landkreis Lörrach sorgt
dafür, dass die LKW-Fahrten auf das absolut
notwendige Minimum reduziert werden,
damit die Belastungen für die angrenzenden
Gemeinden so gering wie möglich bleiben.
Die angelieferte Erde wird auf der Kreismülldeponie zum Deponiedammbau eingesetzt.
Kreismülldeponie:
Sanierung der Waage
Ab Montag, 06. Oktober wird die Fahrzeugwaage im Eingangsbereich der
Kreismülldeponie Scheinberg saniert.
Der Deponiebetrieb wird in der Sanierungszeit vollumfänglich aufrechterhalten, auch
die Öffnungszeiten bleiben unverändert
bestehen.
Für die Zufahrt zur Deponie wird eine Behelfseinfahrt eingerichtet. Die Abfallwirtschaft Landkreis Lörrach bittet darum, dass
die Anlieferfahrzeuge die geänderte Verkehrsführung und die Hinweise des Personals beachten. Grünabfallanlieferer, die
weniger als zwei Kubikmeter Grünabfall
anliefern wollen, können direkt zur Abladestelle fahren.
Die Arbeiten an der Waage werden voraussichtlich drei Wochen andauern. Dabei werden die Betonfundamente der Waage erneuert. Die Kosten der Sanierung belaufen
sich auf rund 36.000 €.
Der SV Wieslet führt am
Samstag 18. Oktober 2014
in Wieslet , Eichholz und Henschenberg eine
Altpapiersammlung durch.
Gesammelt wird sortenreines Papier,
z.B. Zeitungen, Zeitschrifen, Illustrierte, Prospekte, Kataloge, Telefonbücher, Schreibpapier
Saubere Papierverpackungen von Lebensmittel (Mehl, Zucker, Brot)
Weißkuverts (auch mit Klarsichtfenster)
Schnipselpapier, Notizpapier, Bons
Nicht mitgenommen werden:
Kartonage
Papiertragetaschen
Hygienepapiere, Papierhandtücher,
Taschentücher
Aktenvernichtetes Papier
Braunkuverts
Bücher
Das Altpapier soll gebündelt ab 9:00 Uhr
am Straßenrand stehen.
Bitte, achten Sie darauf, dass kein Müll und
Unrat wie Holzwolle, Styropor, Holz, Kohleund Teerpapier, alte Tapeten und Plastikflaschen bzw. Plastikfolien im Bündel sind.
Für Ihre Mühe danken wir Ihnen herzlich.
Sportverein Wieslet 1950 e. V.
Papiersammlung
Am
Samstag, dem 18. Oktober 2014
sammelt der Förderverein der Nachbarschaftsschule ALTPAPIER (keine Kartonagen)
in den Ortsteilen
Bürchau, Elbenschwand, Neuenweg mit
Nebenorten und
Raich mit Nebenorten.
Legen Sie bitte das gebündelte Papier ab
09.00 Uhr an die Straße oder bringen Sie es
zu den Containern, die in Neuenweg beim
Feuerwehrhaus und an der Straße zwischen Hohenegg und Ried stehen.
Wir bitten vor dem Einwerfen des Papiers in
die Container sämtliche Verschnürungen zu
entfernen, da sonst die Hälfte des TonnenSatzes der sonst üblichen Vergütung durch
das Landratsamt erstattet wird.
Freitag, 17. Oktober 2014  Seite 5
Mitteilungen der
Ortsteile
Mitteilungen
aus Bürchau
Ortsvorsteher: Friedrich Meier
Im Moos 14
jeden ersten Mittwoch
im Monat
von 19.00 - 20.00 Uhr
(Gemeindehaus)
Ortsverwaltung 07629 637 / Fax 1734
Privat
07629 608
Handy
0174 9528489
Sprechstunde:
Gemeindehaus - Betreuung
Christel Schwald, Tel. 662
Anmeldung für private Mietung und
Schlachtraum:
(auch für Auswärtige)
beim Ortsvorsteher
Auslagen im Foyer und im Leseraum des
Gemeindehauses, täglich geöffnet von 9.00
Uhr bis 18.00 Uhr.
Markt beim Gemeindehaus Bürchau
in den Wintermonaten
Mittwochs von 15.00- 16.30 Uhr
Obst und Gemüse, Kartoffeln, Eier, Wurst,
Speck, Burebrot, Schnäpse u.v.m.
Obsthof und Burelade Meyer
aus Dossenbach
Tel. 07762 8745, Fax 07762 807259
Altpapiersammlung
18.09.2014
Der Standort des Container für die Papiersammlung am Samsag 18.09. ist
beim Feuerwehrhaus in Neuenweg.
Mitteilungen
aus Elbenschwand
Schulhaus-Betreuung Langensee
Vermietung und Terminabsprache
Gabi Georg Tel. 07629 733
Mitteilungen
aus Neuenweg
Ortsvorsteher: Klaus Worms
Hauweg 16
Bürgerstunde:
Privat
Handy
Dienstags
von 19.30 - 21.00 Uhr
(Rathaus)
07673 7238
0172 2576052
Schwarzwälder Frischemobil immer mittwochs
mit frischen Backwaren, Wurst, Käse, Obst
und Gemüse (regionale Produkte), Produkte
von Schwarzwaldmilch und viele Dinge des
täglichen Bedarfs.
Die Standorte:
Dorfplatz beim Rosenstübchen 13.30 Uhr
Hofstelle Parkplatz
13.50 Uhr
Rathausplatz
14.10 Uhr
Obere Belchenhöfe
14.30 Uhr
Vorderheubronn bei Fam. Senn 14.50 Uhr
Mittelheubronn bei Fam. Rützler 15.10 Uhr
Hinterheubronn bei Fam. Rützler 15.30 Uhr
Mitteilungen
aus Tegernau
Ortsvorsteher:
Ernst Kallfaß
Moosmattweg 23
Sprechstunde:
Donnerstag
von 20.00 22.00 Uhr (Rathaus)
07629 208
0173 3292808
Rathaus
Handy
FRIMO Schwarzwälder Frischemobil
Ulrich Jäger
Beim Römerhof 9
79618 Rheinfelden
Tel. 0152 21639436
Schwarzwälder Frischemobil
Frauenstammtisch
Die Standorte:
Niedertegernau Dorfstrasse 09.45 Uhr
Dorfplatz/Moosmattweg
10.00 Uhr
Tegernau Bühlweg
10.20 Uhr
Ortsstraße I
10.35 Uhr
Ortsstrtaße II
10.45 Uhr
Gresgerstraße
11.00 Uhr
Ortsstraße III (bei Kirche)
11.15 Uhr
Besengasse
div. Haltestellen
11.30 – 12.00 Uhr
Jeden ersten und dritten Donnerstag im
Monat jeweils ab 19:30 Uhr wird ein Frauenstammtisch im Rathaus in Neuenweg stattfinden. Interessierte Neuenweger Frauen
sind dazu herzlich eingeladen.
Ansprechpartnerin: Elvira Dießlin
Mättlehütte
Kontakt für Helfer, Spender
Interessierte:
maettlehuette@web.de
Mitteilungen
aus Raich
Ortsvorsteher:
Sigrid Fricker
Hohenegg 5
Sprechstunde:
Dienstag von
20.00 - 21.00 Uhr
(Rathaus)
07629 841
07629 908984
0172 9983973
Rathaus
Privat
Handy
Feuerwehrsaal Ried
Vermietung und Terminabsprache
Hildegard Meyer, Tel. 07629 1354
Mitteilungen
aus Sallneck
Ortsvorsteher: Thomas Wetzel
In der Mühle 1a
Sprechstunde: Dienstag von
20.00 - 21.00 Uhr
(Rathaus)
Rathaus
07629 399
Privat
07629 912743
immer mittwochs
mit frischen Backwaren, Wurst, Käse,
Obst und Gemüse (regionale Produkte),
Produkte von Schwarzwaldmilch und
viele Dinge des täglichen Bedarfs.
FRIMO Schwarzwälder Frischemobil
Ulrich Jäger
Beim Römerhof 3
79618 Rheinfelden
Tel. 0152 21639436
Mitteilungen
aus Wies
Ortsvorsteher:
Rolf Vollmer
Wambach 4
Sprechstunde:
Dienstag von 18.00 20.00 Uhr (Rathaus)
07629 229
07629 520
Rathaus
Privat
Dorfgemeinschaftshaus Wies
Terminabsprache: Ortsvorsteher
Rolf Vollmer
Betreuung: Fam. Degen/Mühlhäuser
Tel. 9088431
Öffnungszeiten des
Dorfladens „Kleines Wiesental“
Tel. 07629 912041
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr.
und
Mi. und Sa.
08.00 - 12.30 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 12.30 Uhr
Achtung:
Ab 27.10. geänderte Öffnungszeiten in
den Wintermonaten
von 16.00-19.00 auf 16.00-18.00 Uhr!!!
Seite 6  Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungen
aus Wieslet
Ortsvorsteher
Heinz Eichin
Sprechstunde
Dienstag von 19.00 20.00 Uhr (Schule)
0173 3283834
07622 62244
heinz.eichin@web.de
Handy
Privat
E-mail
Hallenbetreuung:
Nicole Gentner
0172 6189226
E-mail NicoleGentner@gmx.de
Verwaltung Tegernau
07629 9110-0
Aus den Schulen
Moderne Heimatkunde mit
essbaren BlumenLehrerinnen
und Lehrer bilden sich über
die Naturpark-Schule fort
Feldberg – Am Montag, 6. Oktober 2014,
fand im Haus der Natur der erste zentrale
Fortbildungstag für Lehrkräfte der Naturpark-Schulen im Naturpark Südschwarzwald statt.
Eingeladen zu dem als Bildungsmesse
konzipierten Fachtag hatte der Naturpark,
dessen Geschäftsstelle im Haus der Natur
ansässig ist und der gemeinsam mit dem
Naturschutzzentrum Südschwarzwald und
externen Referenten ein reichhaltiges Programm auf die Beine stellte. An acht verschiedenen Stationen konnten sich die
Lehrkräfte näher über die Themengebiete
Wasser, Energie, Bienen und Imkerei, Wiesen und Kräuterpädagogik, die Kampagne
„Blühender Naturpark“ sowie über die verschiedenen Umweltbildungsangebote des
Hauses der Natur informieren. Ganz konkrete Ideen und Anregungen zur praktischen
Einbindung und Umsetzung naturparkbezogener Themen in den Unterricht wurden
gegeben und rege diskutiert. Führungen
durch die Dauerausstellung im Haus der Natur und Exkursionen im Naturschutzgebiet
Feldberg und über den beliebten Wichtelpfad rundeten das Angebot ab. Erfahrene
Kräfte wie Feldberg-Ranger Achim Laber
und Feldberg-Förster Achim Schlosser gaben dabei Einblick in ihr Fachwissen über
den Feldberg und die besten pädagogischen Vermittlungsmethoden.
Neben dem Programm hatten die 35 teilnehmenden Lehrkräfte Gelegenheit, sich
untereinander auszutauschen und neue
Kontakte zu knüpfen, nicht zuletzt beim
schmackhaften Mittagessen, das die Landfrauen Hinterzarten zubereitet hatten. Die
Beurteilung dieses erstmaligen Fortbildungsangebots fiel sehr positiv aus. So sagte Iris Friedmann, Lehrerin an der Sommerbergschule in Buchenbach: „Es war wirklich
sehr interessant und hat mir gut gefallen. Ich
habe mir auch Bücher gekauft und möchte
auf jeden Fall im Frühling etwas mit Kräutern und essbaren Blumen mit der Klasse
machen.“ Auch der Ausflug zum Wichtelpfad
mit dem Feldberg-Ranger sei sehr anregend
gewesen, und man wolle das sehr gern im
kommenden Jahr mit der Schulklasse unternehmen, so Friedmann.
Das Projekt „Naturpark-Schule“ wird seit
dem Jahr 2011 im Südschwarzwald durchgeführt. Der Startschuss fiel seinerzeit an der
Dom Clemente Schule in Schonach. Im Sommer 2014 wurden die Gemeinschaftsschule
Hotzenwald und die Nachbarschaftsschule
Kleines Wiesental durch den Naturpark Südschwarzwald und den Verband Deutscher
Naturparke (VDN) ausgezeichnet. Ein weiteres Dutzend Schulen aus dem gesamten
Südschwarzwald richtet den Unterricht auf
das Konzept der Naturpark-Schule aus und
wird zum Ende des laufenden Schuljahres
ebenfalls die Auszeichnung erhalten. Weitere Gemeinden und Schulen haben bereits
Interesse angemeldet, ebenfalls in das Netzwerk aufgenommen zu werden.
Die Maßnahme hat zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern Themen aus Natur und
Kultur im Umfeld ihrer Schule zu vermitteln
und so den Bezug zu ihrem Wohnort zu
stärken. Eine zentrale Rolle spielen hierbei
außerschulische Partner vor Ort, darunter
Landwirte, Vereine, Handwerker, die Forstverwaltung etc. Die Themen dieser modernen Heimatkunde werden nicht durch den
Naturpark vorgegeben, sondern von der
Schule selber ausgewählt. Sie orientieren
sich am Bildungsplan und werden verbindlich und langfristig mit hohem Praxisbezug
im Lehrplan der Schule verankert.
Im März dieses Jahres wurde das Gesamtprojekt „Naturpark-Schule im Südschwarzwald“ durch die deutsche UNESCO-Kommission als offizielles Projekt der UN-Dekade
„Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.
Weitere Informationen zur Naturpark-Schule
finden Sie unter: www.naturpark-schule.de
3.0715 Ideen für den Thermomix
Es geht darum, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Thermomix besser kennen zu
lernen und die Erleichterungen auszunutzen. Im Kurs wird ein phantasievolles Menü
zubereitet und die Teilnehmer/innen erhalten viele nützliche Tipps. Bringen
Uschi Rach, Donnerstag, 16. Oktober ab 18
Uhr in der Friedrich-Ebert-Schule, Lehrküche
3.0712 Schnelle, gesunde Küche für Eilige
Hand aufs Herz: Wo wird Zeit gespart, wenn
sie knapp wird? Beim Kochen, denn die Auswahl an Fertiggerichten ist riesig. Wir lernen
einige schnell zubereitete, gesunde Gerichte kennen ohne E-Nummern.
Paula Unger, Donnerstag, 23. Oktober ab 18
Uhr in der Friedrich-Ebert-Schule, Lehrküche
3.0713 Wild- und Pilzgerichte
Auf dieser kulinarischen Entdeckungsreise
durch den Osten Deutschlands wollen wir
einige typische Wild- und Pilzgerichte kennen lernen.
Paula Unger, Donnerstag, 6. November ab
18 Uhr in der Friedrich-Ebert-Schule, Lehrküche
2.0704 Didgeridoo - Das magische Holz
der Aborigines in Australien
Zunächst lernen die Teilnehmer im Kurs das
Instrument kennen. Wer eigenes Instrument
erwerben möchte, kann dies im Kurs tun, es
stehen verschiedene Didgeridoos zum Ausprobieren zur Verfügung. Neben dem Erlernen der ersten Töne und einem Einstieg in
die Technik des zirkulären Atmens erhalten
die Kursteilnehmer auch viel Hintergrundwissen über das Didgeridoo und den Kontext, in dem das Instrument von den Aborigines gespielt wird. Das Didgeridoospiel
ist ohne besondere körperliche Voraussetzungen erlernbar und soll außerdem positive Auswirkungen bei Problemen mit dem
Schnarchen haben.
Für den Kurs am 18.10., der von 10 bei 17
Uhr in der Kulturfabrik stattfindet, sind noch
Plätze frei. Er richtet sich an absolute Anfänger und Teilnehmer/innen mit ersten Grundkenntnissen ab 16 Jahren.
4.0420 Internationales Frühstück im Familienzentrum
Die Frauen des Arbeitskreises Integration
laden jeweils am dritten Mittwochvormittag eines Monats zum internationalen Frühstück ein. Interessierte, auch deutsche Frauen, sind herzlich willkommen. Auf Wunsch
werden auch kurze Vorträge zu wichtigen
Themen mit Übersetzung angeboten. Termine im Winter 2014/2015: 15.10.,19.11. und
17.12.2014, 21.01. und 18.03.2015, jeweils
09:30-11:30 Uhr. Leitung: Ibtissam Youness,
Helga Mencarelli und Esther Sahiner, Familienzentrum Schopfheim e.V., Ernst-FriedrichGottschalk-Weg 3. Gebührenfrei!
Kurs-Nr. Titel Ort Datum Beginn
5.0203 Microsoft© PowerPoint Kulturfabrik
21.11. 18:30 Uhr
5.0204 Excel Pivot-Tabellen / Listenauswertungen Kulturfabrik 22.11. 08.30 Uhr
5.0301 Programme aus dem Internet herunterladen und installieren Kulturfabrik 28.11.
08.30 Uhr
4.066 English Speaking Stammtisch Gasthaus Sonne 16.10. 20:15 Uhr
Freitag, 17. Oktober 2014  Seite 7
Volksbildungswerk &
Erwachsenenbildung
Tourismus Info
Gewerbeakademie
Schopfheim
KulTourismusverein Kleines
Wiesental e.V.
Lehrlinge lernen den Auftritt beim Kunden
Programm Oktober 2014
Damit auch junge Mitarbeiter frühzeitig
die nötige Souveränität im Umgang mit
den Kunden erlernen, bietet die Gewerbe
Akademie Schopfheim am Donnerstag, 20.
November von 14 bis 19 Uhr wieder einen
Kurs „Botschafter im Blaumann – erfolgreiches Auftreten beim Kunden“ an. Das Erlernte kommt dem Betrieb direkt zugute, denn
man hat zufriedene Kunden, bekommt sogar Weiterempfehlungen, wenn es Lob und
Zufriedenheit mit dem Auszubildenden
gibt. Die Reklamationen gehen zurück und
die Zahlungsbereitschaft wächst, wenn der
Kunde mit der Leistung zufrieden ist.
Die jungen Menschen lernen Höflichkeit,
Rücksichtnahme und stärken damit ihre Persönlichkeit. So wird zum Beispiel die Begrüßung beim Kunden geübt. Auch Kleidung
spielt eine große Rolle. Eine Baseballkappe
trägt man ausschließlich in der Freizeit und
nicht beim Kundeneinsatz. Es geht um den
sympathischen Eindruck und den souveränen Umgang auch in Problemsituationen
oder bei einer Reklamation.
Interessierte Unternehmen können bereits
jetzt ihre neuen Auszubildenden für den
Kurs anmelden. Weitere Auskünfte zum
Lehrgang erteilt die Gewerbe Akademie
Schopfheim unter Telefon 07622 686811.
Jetzt anmelden für die SPS-Fachkraft
Der nächste Lehrgang zur SPS-Fachkraft beginnt am 1. Dezember 2014 an der Gewerbe
Akademie Schopfheim. Interessenten sollten sich umgehend anmelden. Die Fortbildung umfasst drei Abschnitte und schließt
jeweils mit einer Prüfung ab. Geeignet ist
diese Fortbildung für alle, die einen Elektrooder Metallberuf erlernt haben. Fachkräfte
sind gefragter denn je. Und eine Weiterentwicklung des eigenen Wissens hilft auch
den Arbeitsplatz zu sichern, denn Automatisierung und Technisierung sind in den Unternehmen weiter auf dem Vormarsch.
Ziel dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse über
Aufbau und Arbeitsweise einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) zu
vermitteln. Es folgen entsprechende Programmierung und Inbetriebnahme von
Steuerung sowie Programmabänderungen
und Fehlersuche sowie Durchführung eines
großen Musterprojekts. Der Lehrgang endet
mit einer Prüfung.
Der Kurs ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
gefördert werden. Weitere Auskünfte zum
Lehrgang erteilt die Gewerbe Akademie
Schopfheim unter Telefon 07622 686811.
Freitag, 17. Oktober
Schwarzwälder Kirschtorte backen im Gasthaus Sennhütte Schwand
(Beginn: 16.00 Uhr, Dauer: 1 h + Verköstigung)
Kosten inkl. Kaffee und Schwarzwälder
Kirschtorte: 5 Euro
Anmeldung bis 11.00 Uhr desselben Tages
(Tel. 07629/91020)
Donnerstag, 23. Oktober
Waldführung mit Revierförster Beha
(Beginn 14.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden)
Treffpunkt: Parkplatz auf dem Lipple
Anmeldung bis Montag, 20. Oktober
(Tel. 07629/1547)
Freitag, 24.Oktober
Führung Wirtshausmuseum Krone Tegernau
TEGERNAUER „KRONE“ -Ein Haus voller Bilder, Geschichten und Geschichte(Beginn: 17.00 Uhr)
Treffpunkt: Krone Tegernau
Tel. Hans Viardot 0173/3088809
Einladung aller Gastgeber
zu Infoveranstaltungbzgl.
Einführung Kurtaxe und
Gästekarte
Sehr geehrte Gastgeber,
hiermit laden wir Sie herzlich zu einer der
beiden Infoveranstaltungen (beide haben denselben Inhalt) zur Einführung der
Kurtaxe und der neuen Gästekarte der
Gemeinde Kleines Wiesental ein:
am 17. November 2014 um 15:30 Uhr
Eine 2. Veranstaltung gleichen Inhalts ist
am 17. November ab 17:30 Uhr
um den unterschiedlichen Arbeitszeiten
Rechnung zu tragen.
Die Informationsveranstaltungen finden
im Ratssaal der Gemeinde Kleines Wiesental statt.
Wir möchten an den Terminen Ihre Fragen beantworten und gemeinsam mit Ihnen das geplante Procedere besprechen.
Über ein zahlreiches Erscheinen würden
wir uns sehr freuen.
Sollten Sie bereits im Vorfeld Fragen
haben, die an diesem Termin geklärt
werden sollen, können Sie sich gerne
bei Herrn Niefenthaler (07629-9110-21;
niefenthaler@gdekw.de) oder Frau Dumont (07629-9110-60; dumont@gdekw.
de) melden.
Kirchliche
Nachrichten
Kirchliche Nachrichten der
Evang. Kirchengemeinde
Oberes Kleines Wiesental
Gottesdienste Evang. Kirchengemeinde
Oberes Kleines Wiesental
Sonntag, 19. Oktober 2014; 14.
18. Sonntag nach Trinitatis
Tegernau: 10.00 Gottesdienst mit Taufen
und erstem Abendmahl der Konfirmanden
(Rave), anschließend Gemeindeversammlung und Kirchenkaffee
Sonntag, 26. Oktober 2014;
17. Sonntag n. Trinitatis
Wies: 9.30 Uhr Gottesdienst
(Pfr. i.R. Armin Jäkel)
Gruppen und Kreise:
Mittwoch, 22.10. 18.00 Jugendkreis Evang.
Gemeindehaus Tegernau
Donnerstag, 23.10. 14.00 Frauenkreis Wies
im Dorfgemeinschaftshaus Wies
Mittwoch, 29.10. 18.00 Jugendkreis Evang.
Gemeindehaus Tegernau
Herzliche Einladung zur Gemeindeversammlung am 19. Oktober 2014 in Neuenweg
Beginn ist um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst mit Taufen und erstem Abendmahl
der Konfirmanden. Nach dem Gottesdienst
gibt es Kirchenkaffee, die Gemeindeversammlung beginnt um ca. 11.15 Uhr.
Auf der Tagesordnung stehen folgende
Punkte:
• Wahl von Vorsitz und Stellvertretung der
Gemeindeversammlung für die nächsten
6 Jahre
• Bericht des Kirchengemeinderats über die
Arbeit durch den KGR-Vorsitzenden Ralf
Kropf
• Vorschlag des Kirchengemeinderates für
einen neuen Gottesdienstplan
• Einführung von Taufsonntagen
• Wünsche und Anregungen
Alle Gemeindeglieder der Evang. Kirchengemeinde Oberes Kleines Wiesental sind
herzlich zu dieser Gemeindeversammlung
eingeladen.
Pfarrer Christian Rave ist unter der Nummer des Pfarramtes Tel. 07629/223 oder
224erreichbar. Pfr. Rave ist vom 20.10. bis
27.10. auf Pfarrkonferenz in Berlin
Pfarramtszeiten: Dienstag, Mittwoch und
Donnerstag jeweils 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Krankenpflegeverein Kleines Wiesental
Sozialstation –Diakoniestation- Schopfheim e.V.
Kranken- und Altenpflege, Hauswirtschaftliche Hilfen (Mo-So) Tel. 07622 / 66 91 30
Familienpflege/Dorfhilfe
Tel. 07622 / 69 75 96 0
Seite 8  Freitag, 17. Oktober 2014
Frau Wetzel ist am Dienstag von 10 bis 12
Uhr für den Krankenpflegeverein auf dem
Pfarramtsbüro unter Tel. Nr. 07629/224
zu erreichen
Diakonisches Werk Schopfheim
Nachbarschaftshilfe Tel. 07622 / 69 75 96 17
Kirchliche Nachrichten für das
Vordere Kleine Wiesental
Gottesdienste und Termine in der Kirchengemeinde Wieslet
Sonntag 19.Oktober 2014; 18. Sonntag
nach Trinitatis
10.45 Uhr Kindergottesdienst in Endenburg
19.30 Uhr Gottesdienst in Endenburg
(A. Böttcher)
Dienstag, 21.Oktober 2014
19.00 – 20.30 Uhr Hauskreis bei Regine Zimmermann, Scheideckstr. 21/1 in Weitenau
Mittwoch 22.Oktober 2014
16.30 – 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht
im Pfarrhaus in Wieslet
20.00 Uhr Frauenrunde im Pfarrhaus in
Schlächtenhaus mit Zwiebelwaie, Wein und
Geschichten aus der Bibel
Sonntag 26. Oktober 2014; 19. Sonntag
nach Trinitatis
10.45 Uhr Gottesdienst in Wieslet
(C. Heuberger)
Dienstag, 28.Oktober 2014
19.00 – 20.30 Uhr Hauskreis bei Regine Zimmermann, Scheideckstr. 21/1 in Weitenau
Pfarramtszeiten: Dienstags von 15.00
Uhr bis 18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag,
jeweils 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Die Telefonnummer des Pfarramtes lautet: 07627 / 970277.
Katholisches Pfarramt Hausen
Kath. Pfarramt St. Josef
Schulstr. 6, 79688 Hausen
Tel. 07622/3438
Fax 07622/668797
E-Mail: pfarrbuero.hausen@
kath-mittleres-wiesental.de
Pfarrbüro Hausen (Doris Kiefer)
Öffnungszeiten: Mo 09:00 - 11:30 Uhr
Mi 15:00 - 17:45 Uhr
Kath. Kirchen-Nachrichten
Hausen-Raitbach-Tegernau
Gottesdienste
Donnerstag, 16.10.2014
Fahrnau 18:00 Uhr Rosenkranz
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Freitag, 17.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 18:00 Uhr Rosenkranz
Samstag, 18.10.2014
Schopfheim 18:30 Uhr Eucharistiefeier zum
Sonntag/Pfarrer Latzel
Sonntag, 19.10.2014
Hausen 9:00 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Montag, 20.10.2014
Schopfheim 8:45 Uhr Laudes/Frau Böhm
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Dienstag, 21.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Mittwoch, 22.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Hausen 18:30 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer
Latzel
Schopfheim 9:30 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 19:10 Uhr Sitzen in der Stille/Team
Schopfheim 20:15 Uhr Taizè – Gebet/Frau
Reis
Donnerstag, 23.10.2014
Schopfheim 16:00 Uhr Eucharistiefeier im
Georg – Reinhardt – Haus/Pfarrer Latzel
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Fahrnau 18:00 Uhr Rosenkranz
Freitag, 24.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 18:00 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 18:30 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Samstag, 25.10.2014
--Sonntag, 26.10.2014
Schopfheim 9:00 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Hausen 11:00 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Montag, 27.10.2014
Schopfheim 8:45 Uhr Laudes/Frau Böhm
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Dienstag, 28.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Mittwoch, 29.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Tegernau 18:30 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Schopfheim 9:30 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 20:15 Uhr Taizé Gebet/Frau Reis
Donnerstag, 30.10.2014
Fahrnau 18:00 Uhr Rosenkranz
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Freitag, 31.10.2014
Hausen 18:00 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 18:00 Uhr Rosenkranz
Schopfheim 18:30 Uhr Eucharistiefeier/Pfarrer Latzel
Vereinsmitteilungen
Deutsche Rotes Kreuz
Blutspendetermin am
Dienstag, dem 28.10.2014
von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Stadthalle in Zell
Scheffelstraße 8
79669 Zell i.W.
Blutspendetermine und Informationen
erhalten Sie unter der gebührenfreien
Service-Hotline 0800/11 949 11
und unter www.blutspende.de
Schwarzwaldverein
Kleines Wiesental
Sonntag, 27. Oktober
Wanderung zur Metzgete
Treffpunkt ist um 10.00 Uhr in Ried am Rathaus.
Erich Wagner wird die Teilnehmer in ca. 2,5
Stunden Gehzeit nach Raich in die Lindenhalle führen, wo dann die bekannte gute
Metzgete genossen werden kann.
Über eine gute Beteiligung würde man sich
freuen.
Schwarzwaldverein
Kleines Wiesental
Besuch im Nationalpark Harz
Der Schwarzwaldverein Kleines Wiesental nutzte die freien Tage um den Tag der
Einheit,um die 24jährige Freundschaft mit
dem Harzclub von Tanne zu festigen. 27
Teilnehmer reisten mit Organisator Herbert
Baier und dem Präsidenten des Vogesenclub Soultz in den Nationalpark. Zusammen mit den Harzer Freunden wurde die
Burg Falkenstein im Selketal, auf der Eike
von Repgow den Sachsenspiegel, das erste deutsche Rechtsbuch schrieb,erkundet.
Nach einer Wanderung durchs Selketal wurde Gernrode angefahren, wo die Stiftskirche
der Ottonen aus dem 9. Jh. und eine Harzer
Kuckucksuhrenfabrik besichtigt wurden.
Am nächsten Tag erwarteten uns in Goslar
die Reiterstandbilder von Kaiser Friedrich
Barbarossa und Kaiser Wilhelm II vor der
beeindruckenden Kaiserpfalz. Bei einer
Stadtführung bewunderten wir die alten
restaurierten Fachwerkhäuser mit Schieferplatten an den Fassaden. Am Nachmittag
wurde das BesuchsbergwerkRammelsberg
besichtigt. 27 Millionen Tonnen Kupfer, Blei
und Zinkerze wurden hier bis 1988 aus dem
Berg gefördert. Ein ausgeklügeltes Wassersystem mit riesigen Wasserrädern diente der
Entwässerung und Förderung. Seit 1992 stehen Goslars Kaiserpfalz, die Altstadt und das
Bergwerk in der Unesco Weltkulturerbeliste.
Auf der Rückfahrt grüßte die Schwarzwälder
der Brocken, den man bei einem früheren
Besuch erwandert hatte.
Schwarzwaldverein
Kleines WiesentalSeniorenwandergruppeDonnerstag, den 23.10.2014
Herbstwanderung in Liel
Treffpunkt um 13.30 Uhr an der Festhalle in
Liel
Neue Wanderer sind herzlich willkommen.
Infos: F. Sprich und E. Grether,
Tel. 07635/822159
Freitag, 17. Oktober 2014  Seite 9
Brauchtumsfest in Raich - DANKE
Zum zweijährlichen Brauchtumsfest am 21.9.14 bei der Lindenhalle
in Raich kamen wieder weit über tausend Besucher aus Nah und
Fern – und das trotz des regnerischen Wetters. Alle Vorführungen
fanden statt, vom Korndreschen über Mosten, Schmieden, Weben,
Strohschuhe machen, Körbe flechten und Lichtspäne hobeln bis
hin zum Spinnen, Buttern, Schnapsen, Wursten, Schnäfeln und vieles mehr. Auch die Küche bot leckere Speisen und Getränke, und die
Torten und Kuchen der Raicher Frauen waren wieder eine Augenweide und Gaumenfreude. Zahlreiche zufriedene Gäste gaben uns positive Rückmeldungen.
Das Fest wird von Menschen getragen, die sich völlig uneigennützig für den Erhalt des
Brauchtums oder einfach für´s Dorf engagieren.
Wir möchten uns hiermit bei den vielen vielen Helfern für das Gelingen des Brauchtumsfestes bedanken: bei den Vorführern traditioneller Bräuche, den Kuchenspenderinnen, den
Mitorganisatoren, den Feuerwehren von Raich, Tegernau, Sallneck und Elbenschwand für
den Parkdienst, der Gemeinde für die Schirmherrschaft, den Fleißigen bei der Essens- und
Getränke-Ausgabe und bei all den Menschen hinter der Kulisse. Auch vor und nach dem
Fest wurde und wird gearbeitet – so werden derzeit Steine im Schuppen gelegt und Lampen
installiert.
Die Hauptversammlung des neu gegründeten Vereins findet statt am Samstag, dem 14. März
2015 um 20 Uhr im Gasthaus Adler in Ried.
Am Sonntag, dem 13. September 2015 ist bei der Lindenhalle in Raich ein Brauchtumsmarkt
geplant. Wir freuen uns über alle Interessierten, die sich zusammen mit uns engagieren wollen oder den neu gegründeten Verein unterstützen. Satzung und Mitgliedschaftsanträge
erhalten Sie unter Kontakt@Sonja-Eiche.de Flyer des Vereins liegen bei der Gemeinde aus.
Kurze Informationen finden Sie unter:
http://www.brauchtumsfest-raich.de/indexverein.html
Die Vorstandschaft von „Brauchtum im Kleinen Wiesental-Raich e.V.“
TuS Kleines Wiesental
Ergebnisse
Herren
Kreisliga A: TuS 1 –TuS Efringen-Kirchen 2
1:7 (1:4) Tore: Marco Winkler
Kreisliga B: TuS 2 – TuS Maulburg 4:4 (2:3)
Tore: Kevin Schwald (2), Stefan Wagner,
Sebastian Wagner
FC Schönau 2 – TuS 2 4:1 (2:1)
Tore: Sebastian Wagner
Kreisiga C: SG Lörrach-Tumringen 2 –
TuS 3 0:3 (0:1) Tore: Florian Giesin (2),
TuS 3 – SC Haagen 2 3:1 (1:0)
Tore: Florian Giesin (2), Niklas Simon
Frauen
Bezirksliga TuS – SV Todtnau 0:7 (0:4)
SV Schliengen – TuS 1:1 (0:0)
Tore: Vanessa Brendle
B- Junioren
Kreisliga: TuS – FC Hauingen 4:4 (0:4)
Bezirkspokal: TuS – TuS Binzen 4:8
C- Juniorinnen
Kreisliga: ESV Waldshut – TuS 7:2 (6:0)
TuS – FC Wittlingen 3:4 (2:1)
FC Bergalingen – TuS 0:10 (0:5)
D- Juniorinnen
Kleinfeldklasse: TuS Maulburg – TuS 0:1 (0:0)
E- Junioren
Kleinfeldklasse: FC Steinen-Höllstein –
TuS 0:11
TuS 2 – FC Hausen 2 1:12
TuS – FC Zell 2:3
Termine
Fr, 17.10. 18:00 E-Junioren SG Utzenfeld - TuS
18:30 D-Junioren TuS – SV Karsau
Sa, 18.10 16:00 C-Juniorinnen SG Schopfheim – TuS
16:00 B-Junioren FV Tumringen - TuS
16:00 Herren 1 TuS 1 – FC Hauingen
17:15 Herren 2 SV Todtnau 2 – TuS 2
18:00 Frauen SV Niederhof – TuS
Mi, 22.10. 18:00 E-Junioren SG Utzenfeld 2 TuS
Fr, 24.10. 18:30 D-Junioren TuS –
FC Steinen-Höllstein 2
Sa, 25.10. 15:30 C-Juniorinnen TuS –
SV Görwihl
16:00 B-Junioren TuS Lörrach-Stetten – TuS
16:00 Herren 1 SV Blau-Weiss Murg – TuS 1
17:00 Herren 3 TuS 3 – Spvgg Wehr 2
So, 26.10. 10:30 Herren 2 FC Steinen-Höllstein 2 – TuS 2
Di, 28.10. 19:30 Herren BzPokal TuS 1 –
FC Hausen
Mi, 29.10. 18:00 E-Junioren TuS – FC Schönau
Kindersportgruppe
TuS Kleines Wiesental
Liebe Kinder und Eltern aufgepasst,
die Kindersportgruppe (6-10 Jahre) des
TuS Kleines Wiesentalfindet findet ab
sofort wieder Donnerstags von 15:30 16:30 Uhr in der Sporthalle in Tegernau
statt.
Seite 10  Freitag, 17. Oktober 2014
Köhlergeister Neuenweg33-j.
Jubiläum am 22.11.2014
Am 22.11.2014 feiern wir unser 33-j. Vereinsjubiläum im Weideschuppen Neuenweg mit
Volume 6, Beginn 20.11 Uhr.
Männergesangverein Ried
1877 e.V.
Hausmacher - Metzgete
Am Sonntag, den 26. Oktober ab 11,00
Uhr veranstaltet der Männergesangverein
Ried in der Lindenhalle in Raich wieder seine alljährliche Hausmacher-Metzgete,
Zum Frühschoppenkonzert werden die
„Klopfsägemusikanten“
aus Fröhnd aufspielen.
Zum Mittag servieren wir Ihnen Hausmacher-Metzgete, welche von unseren
Vereinseigenen Metzgern hergestellt wird.
Folgende verschiedene Speisen bieten wir
an:
Blut- und Leberwurst, Bratwurst, Kesselfleisch, Schweineprägel und Schlachtplatte. Dazu servieren wir selbstgemachter Kartoffelstock + Sauerkraut.
Wie immer werden wir Ihnen auch Kaffee
und Kuchen in unserer Kaffeestube servieren.
Hierzu möchten wir
- die Ehren- und Passivmitglieder des
Männergesangvereins Ried
- die Bürger der Gemeinde Kleines Wiesental
- und alle die Lust haben ein paar vergnügliche Stunden zu verbringen
recht herzlich einladen.
Es freut sich jetzt schon auf Ihren Besuch
„ Ihr Männergesangverein Ried e.V. „
Leseverein Schwand-Demberg
Einladung zum Spieleabend
Am Dienstag, den 21. Oktober 2014
um 19.30 Uhr im Gasthaus Hirschen in Holl.
In gemütlicher Runde spielen wir Cego,
Rommé, Jassen etc.
Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder sowie
Freunde und Bekannte des Lesevereins.
Über eine
große Anzahl Spielbegeisterte würden wir
uns sehr freuen!
Es grüßt Euch Euer
Leseverein Schwand-Demberg
Fußballverein „Sportfreunde“
Marzell-Wies 1930 e.V.
Mittagsmenü zu 2 Heimspielen
Liebe Mitglieder, liebe Freunde,
zu den beiden letzten Heimspielen dieser
Saison am:
Sonntag, dem 19. Oktober,
laden wir recht herzlich ein:
10:30 Uhr: SG Malsburg – Marzell 2 –
SC Kleinkems
15:00 Uhr: SG Malsburg – Marzell 1 –
FV Degerfelden 2
Als Mittagsmenü bieten wir an diesem Tag
ab 12:00 Uhr:
„Güggeli und Pommes“
an. Gerne auch zum Mitnehmen! Auf ihren
Besuch freuen sich die SF Marzell.
__________
Vorankündigung Saujassen
Kartenspieler im Kleinen Wiesental aufgepasst!
Die „Sportfreunde“ Marzell 1930 e.V. laden
alle Freunde des Kartenspiels recht herzlich
ein zum traditionellen:
An die Mitglieder der Verbrauchergenoss
enschaft„Milchhüsli Wies e.G“
Einladung
zur ordentlichen Generalversammlung
Liebe Genossenschaftsmitglieder,
ich darf Sie hiermit zur ordentlichen Generalversammlung 2014 der Verbrauchergenossenschaft „Milchhüsli Wies e.G.“ am
Donnerstag, den 06. November 2014 um
20.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus in Wies recht
herzlich einladen.
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Totenehrung
SAUJASSEN
TOP 3 Bericht über die Tätigkeit des Aufsichtsrates durch dessen Vorsitzenden
am
Freitag, dem 24. Oktober 2014,
TOP 4 Bekanntgabe des Jahresabschlusses
2013 mit Genehmigung und Beschlussfassung über das Jahresergebnis
um
20:00 Uhr im Clubheim in der Schwand
TOP 5 Beschlußfassung zur Erstellung des
Jahresabschlusses 2014
Es winken wieder ansehnliche Preise vom
Schwein!
TOP 6 Beschlußfassung über den Rahmen
für Kundenkredite
Im Rahmen des „Wälder-Jass Grand Slams“
ist dies das 1. Turnier, an dessen Ende der
Gesamtsieger gekürt wird. Für jeden Teilnehmer werden dabei die drei besten Ergebnisse berücksichtigt. Die Startgebühr
beträgt 11,-€ pro Teilnehmer.
TOP 7 Berichte der Vorstände
Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft der SF Marzell!
TOP 11 Sonstiges
Mit freundlichen Grüßen
VdKOrtsverband Wies
Einladung
Liebe Mitglieder und Freunde
des Ortsverbandes,
wir laden Sie recht herzlich zu einem gemütlichen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag ein.
Wir treffen uns am 26. Oktober 2014, um
14:00 Uhr, im Feuerwehrhaus in Wies.
Die Gaben für die Verlosung können Sie zur
Veranstaltung mitbringen. Auf Wunsch
können die Gaben aber auch nach telefonischer Absprache bei Ihnen abgeholt werden.
Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag mit Gedichtvorträgen von Hans Ruf
und musikalischer Unterhaltung durch den
alemannischen Liedermacher Frank Dietsche.
Es grüßt Sie ganz herzlich
Die Vorstandschaft
-----------------------------„Milchhüsli Wies eG“
Verbrauchergenossenschaft
Wieser Dorfstraße 10 a, Wies
79692 Kleines Wiesental
Tel. 07629/229 – Fax 07629/655 09.10.2014
TOP 8 Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat
TOP 9 Wahlen
TOP 10 Ausblick
Vollmer
1.Vorsitzender des Aufsichtsrates
Zukunft Deponie Scheinberg
e.V.
Einladung
zu unserer 6. ordentlichen Generalversammlung am Mittwoch, den 29.Oktober 2014 um
20.00 Uhr im Gasthaus Maien in Wieslet
hiermit möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Interessierte unseres Vereins recht
herzlich einladen.
Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
H.-G. Wenning
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des 1. Vorsitzenden
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Wahlen
8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Um Ihre/Eure Interessen besser vertreten
zu können, hoffen wir auf ein zahlreiches
Erscheinen.
Mit freundlichen Grüßen
Die Vorstandschaft
Freitag, 17. Oktober 2014  Seite 11
Landfrauen Gresgen
Adventsmarkt
Die Landfrauen Gresgen veranstalten am 30.
November 2014 ( 1. Adventssonntag) von
14.00 bis 15.00 Uhr einen Adventsmarkt in
der Gemeidehalle in Gresgen. Wer mit einem
Stand daran teilnehmen möchte kann sich
bei Anita Schöne Tel. 07625-8098 anmelden.
Seminar Selbstbehauptung
und Selbstverteidigung in
Steinen
Unter dem Motto des Deutschen Olympischen Sport Bundes DOSB „Gewalt gegen
Frauen - nicht mit uns!“ veranstaltet das Budocenter Steinen-Maulburg-Wiesental am
Samstag, den 18. Oktober 2014 von 10.00
bis 17.00 Uhr (mit entsprechenden Pausen)
ein Selbstbehauptungs- undSelbstverteidigungsseminar für Frauen und auch für
Männer. Dieses Seminar ist für Jugendliche
ab 13 Jahre und auch für Ältere Erwachsene geeignet. Sportliche Voraussetzungen
sind keine notwendig. Behandelt werden
Themen wie die Stärkung des Selbstvertrauens, Selbstbehauptung, Deeskalation
und Konfliktlösungen, bewusst machen der
eigenen Stärken und Schwächen sowie Umgang mit Ängsten und Angstabbau. Hinzu
kommen praktische Übungen zur Selbstverteidigung gegen verbale und tätige Bedrohungen und Angriffe. Dabei kommen auch
Alltagsgegenstände zur Verteidigung zum
Einsatz. Aus diesem Grund sollten alle Teilnehmenden wenn möglich einen Schlüsselbund und einen großen Regenschirm
zum Kurs mitbringen. Der Kurs wird von
Diplom Karatelehrer Karl-Hans König, einem erfahrenen Selbstverteidigungstrainer
geleitet und findet im Dojo des Budocenter
in Steinen-Höllstein, Neuteichstrasse 1 statt.
Trainiert wird in lockerer Trainingskleidung
und barfuss oder in Turnschuhen. Um eine
verbindliche Anmeldung bzw. Reservierung
eines Seminarplatzes wird gebeten, da die
Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Kursgebühr
beträgt 50,- Euro. Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. 07633 939369
bzw. www.budocenter.info.
St. Louis einzugehen, so dass ein gemischter
Chor mit über 70 Sängerinnen und Sängern
entstand. Der elsässische Chor steht unter
der Leitung seiner Gründerin Claire Decaux.
Solisten sind Jacqueline Forster (Sopran),
Jakob Pilgram (tenor) und Michel Anner (Bariton).
Für das Oratorium „Alexanderfest“ gibt es
noch eine Besonderheit: eine Tanzgruppe
im modernen Tanztheaterstil mit der Choreographin Olivia Maridj1
jan-Koop wird mitwirken. Das Konzert steht
unter der Gesamtleitung von Ralf Ernst.
Karten können im Vorverkauf ab Samstag,
11. Oktober in den Vorverkaufsstellen Regio-Buchhandlung in Schopfheim und Lotto-Schwald in Fahrnau in drei Kategorien zu
22.-/18.-/ und 10.-Euro erworben werden; an
der Abendkasse am 26. Oktober, geöffnet ab
16 Uhr, werden 25.-/21.-/ 10.- Euro erhoben.
Der veranstaltende Gesangverein Fahrnau
würde sich über einen guten Besuch des
wohl einmaligen Konzertes freuen.
Bild: Die beiden Dirigenten, die das Jubiläumskonzert in zahlreichen Proben einstudiert haben: Claire Decaux aus St. Louis und
Ralf Ernst aus Schopfheim.
Bekanntmachungen
sonstiger Behörden
Sparkasse Schopfhei-Zell
PS-Sparen und Gewinnen
Sparkasse Schopfheim-Zell überrascht
Hauptgewinner
Große Freude über den unverhofften PSGewinn herrschte bei der Preisübergabe
des Hauptgewinns in Höhe von je 5.000
Euro. Vorstandsmitglied Georg Ückert
und Kundenberaterin Soraya Ali überreichten den Gewinn an Frau Heide Bürkle aus Schopfheim.
Wir freuen uns auf dein Interesse !!
Ausbildung beim Finanzamt Lörrach –
eine clevere Idee!
Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Grüne Woche Berlin
Der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband e.V. (BLHV)organisiert auch im
kommenden Jahr vom 18.-21. Januar
2015 wieder eine 4-tägige Reise zur Grünen Woche in Berlin. Die Anreise erfolgt
bequem per ICE oder Flug ab Basel.
Die Grüne Woche ist die international bedeutendste Messe der Ernährungs- und
Landwirtschaft, sowie des Gartenbaus und
Anlass der Reise. Sie findet 2015 zum 80. Mal
statt und ist stets ein Magnet für Besuch aus
der ganzen Welt.
Das zentral gelegene 4*-Hotel nahe des
Brandenburger Tor ist idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Stadterkundungen.
Neben dem eintägigen Messebesuch gibt
eine Stadtrundfahrt einen Überblick über
die Sehenswürdigkeiten unserer Hauptstadt. Bei zusätzlichen geführten Ausflügen
mit dem erfahrenen Reiseleiter-Team geht
es zudem in das Reichstagsgebäudemit Besuch der Kuppel, zur Stasi Gedenkstätte Hohenschönhausen oder ins Olympiastadion.
Auch bietet sich die Möglichkeit Potsdam
mit seinem Schloss Sanssouci einen Besuch
abzustatten. Weiterhin besteht das Angebot, unterhaltsame Musical- oder Theaterbesuche zu buchen.
Der vergünstige Preis ab 499 € pro Person
im Doppelzimmer gilt bis 25. Oktober. Wer
zum gleichen Preis ab Basel fliegen möchte, sollte sich möglichst bald anmelden, da
die Plätze begrenzt sind. Das ausführliche
Reiseprogramm ist erhältlich beim Agrardienst Baden, info@agrardienst-baden.de,
Tel. 0761/27133-831, Fax: -848.
Beim PS-Sparen und Gewinnen sichern
sich die Mitspieler, mit dem kleinen
Spieleinsatz von 1 Euro und 4 Euro Sparanteil pro Monat, Gewinnchancen bis
5.000 Euro in den Monatsauslosungen
und 50.000 Euro jährlich bei der Sonderauslosung.
Jubiläumskonzert des
Gesangvereins Fahrnau
am Sonntag, 26. Oktober
Finanzamt Lörrach
Die Oratorien „Alexanderfest“ und
„Cäcilienode“ werden aufgeführt
Schnuppertag am 28.10.2014
Schopfheim.- Der Gesangverein Fahrnau
lädt anlässlich seines 150-jährigen Bestehens zu einem großen Jubiläumskonzert am
Sonntag, 26. Oktober, um 17 Uhr in der
evangelischen Stadtkirche Schopfheim
ein. Aufgeführt werden die beiden Oratorien von Georg Friedrich Händel „Cäcilienode“
und „Alexanderfest“, Werke für Soli, Chor
und Barockorchester.
Dem Gesangverein Fahrnau ist es gelungen,
eine Kooperation mit dem Ensemble „A tout
Choeur“ des Conservatoire de musique de
Du suchst noch einen spannenden Ausbildungs-/Studiumsplatz ab Herbst 2015??
Du hast Lust das berufliche Umfeld vorher kennenzulernen??
Dann laden wir Dich ganz herzlich zu unserem Schnuppertag am 28.10.2014 im
Finanzamt Lörrach ein!!
Nähere Infos über die Startseite des Finanzamts unter „Aktuelle Mitteilungen“ oder Anmeldung mit den persönlichen Daten einfach
per Mail an an poststelle@fa-loerrach.bwl.de
Stichwort: „Schnuppertag“
Ende
des redaktionellen Teils
Freizeitheim Bürchau
Aushilfskraft für Reinigungsarbeiten auf Minijob-Basis
gesucht auf sofort. Tel. 07621/163 540 Fam. Schmidt
Rehaklinik für Allgemeinmedizin
und anthroposophische Medizin
Wir suchen
Modernes - Wohnen in Steinen
Wir erstellen 1 Wohnhaus mit 3 Eigentumswohnungen.
„Wohnen+” speziell für Kunden welche den Luxus einer sehr
kleinen Wohnanlage mit Lift suchen. Die Wohnflächen sind
von 97 m² bis 120 m². Wir bieten eine sonnige Wohnlage und
hochwertige Ausstattung.
Ratio Wohnbau GmbH, Lörrach 0 76 21 / 16 33 700
Doppelhaushälften in Steinen.
„Leben am Steinenbach“. Wir erstellen neue Doppelhäuser in sonniger
Wohnlage. Die Raumeinteilung können Sie mit uns noch absprechen.
Moderne Niedrigenergiebauweise und eine tolle Ausstattung erwartet Sie.
Der Baubeginn der 1. Häuser ist noch im Herbst 2014. (provisionsfreier Verkauf)
Ratio Wohnbau GmbH, Lörrach
07621 - 16 33 700
Servicekraft für Frühstück- und Abenddienst
in Vollzeit
Kontaktaufnahme telefonisch
zwischen 8.00 - 10.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr
Frau Lehmann 0 76 29 / 91 09 - 21
----------
Krankenpfleger/in
für die Nachtbereitschaft pro Woche für 1 bis 2 Nächte
und/oder 1 Wochenende pro Monat
(geeignet auch für Personen im Ruhestand)
----------
Mitarbeiter/in für die Hauswirtschaft
(Zimmerpflege)
stundenweise - Geringfügigkeitsbasis
Kontaktaufnahme telefonisch
Frau Jodszuweit
Kleines Bauernhaus zu kaufen gesucht
HAUS AM STALTEN
Suche kl. Bauernhaus in Raich/Ried/Oberhäuser
mit schöner Weitsicht. Tel. 07622 672 104
Staltenweg 25, 79585 Steinen-Endenburg
0 76 29 / 91 09 - 0
e-Mail: B.Jodszuweit@stalten.de Internet: www.stalten.de

Überraschend gut!
Online in wenigen Schritten
Anzeige buchen und gleich
den Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
en
Kombination
e
Nachbarort
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
n–
direkt buche
!
t berechnen
Preis direk
Reinklicken
lohnt sich!
Lassen Sie sich von unserem
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
 Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
anzeigen@primo-stockach.de
Praxisübergabe Kinder- u. Jugendarztpraxis Steinen
Dr. Roland Zintgraf • Kirchstr. 2 • 79585 Steinen
Zum 01. Oktober 2014 habe ich die kinder- u. jugendärztliche Praxis an
Herrn Christian Deklerk
übergeben. Adresse und Telefonnummern bleiben unverändert.
Tel. 07627 970060 • Fax 07627 970061
Sprechstundenzeiten: Mo. - Do. 8.30 - 12.30 Uhr
Mo. + Mi. 14.00 - 16.30 Uhr • Fr. 8.30 - 16.30 Uhr.
Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.
Ich möchte mich auf das Herzlichste bei all meinen
kleinen und großen Patienten und den Eltern für das mir entgegengebrachte
Vertrauen bedanken und möchte Sie bitten, auch meinem Nachfolger mit
derselben positiven Einstellung zu begegnen.
Geflügelverk. Mi., 29.10. letztmalig dieses Jahr
Tegernau Rath. 14.00 - 14.30
Geflügelhof S. Bohun Tel. 07424/16 56
Autotel. 0171 - 3306707 od. 0171 - 2874734
Garagen-Flohmarkt
am 18.10. von 10 - 16 Uhr
in Maulburg, Steinenstr. 17
Lohnsteuerhilfe Baden-Württemberg e. V.
Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle: Schönauer Str. 15, 79669 Zell im Wiesental
Öffnungszeiten: Mo. 15 - 17.30 Uhr u. Do. 9 - 11 Uhr sowie nach
Vereinbarung (auch samstags).
Steuerliche Beratung mit Erstellen der Einkommensteuererklärung für
Arbeitnehmer, Rentner u. Grenzgänger im Rahmen einer Mitgliedschaft.
E-Mail: Zell@lohi-bw.de - Termine / Info: Tel. 07625 930616 täglich.
Wir machen
Urlaub
vom
27.10. - 31.10.2014
Die Vertretung übernimmt die
Arztpraxis G. Geier, in Wies,
Dorfstr. 10, Tel. 07629 / 912700
Tegernauer Landstr. 10 • 79692 Kl. Wiesental/Tegernau • Tel. 07629 207
Mo.-Fr. 8.00-12.00 Uhr • Mi. 16.00-18.00 Uhr
Diesel + AdBlue günstig tanken 24 h
am Automaten in der Wiesenstraße in Steinen.
Mit EC-Karte oder bar mit Geldscheinen.
Kröber Mineralöl GmbH
Wiesenstr. 11 • 79585 Steinen • Tel. 07627 - 924625
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
35
Dateigröße
3 226 KB
Tags
1/--Seiten
melden