close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

12 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
12
Camberger Anzeiger
26. März 2015
Die CA-Fußballwette Kommune zeigt sich sportfreudig
Gemeinde Selters ehrt ihre erfolgreichen Sportler – Starter bei Deutschen Meisterschaften
SELTERS (di). Die Förderung
des Sports, der Sporttreibenden
Vereine und deren Sportlerinnen
und Sportler genießen in der Gemeinde Selters auch in Zeiten angespannter Finanzen einen großen Stellenwert. Nahezu 400 000
Euro investiert die familienfreundliche Gemeinde jährlich in
Sport und Freizeit.
Heute mit
Horst
Schmitt
BAD CAMBERG (gri). Am Montag, 30. März, feiert unser heutiger Promi-Tipper, Horst Schmitt (Bad Camberg), seinen 80. Geburtstag. Lang ist die Liste seiner aktiven und passiven Tätigkeiten
in Vereinen und Verbänden: Tennisclub Aumenau/Langhecke, TG
Camberg, SV Niederselters, TC Bad Camberg, SV Bad Camberg,
SV Erbach, SC Dombach und Wintersportclub Goldener Grund.
Beim WSC war er 1980 Gründungsmitglied und dessen Vorsitzender bis 2005, seitdem ist er Ehrenvorsitzender. Aktuell ist der mit der
Jugend jung gebliebene Vereinsmensch immer noch Kassenwart im
Referat Skischule beim Hessischen Skiverband. Der SV Bad Camberg und SC Dombach haben ihm in Anerkennung seiner Verdienste die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Der SC Dombach, dem sich
der Wanderfreund seit vielen Jahren besonders verschrieben hat,
wartet in der Kreisliga A Limburg-Weilburg gegen den FCA Niederbrechen noch immer auf den ersten Sieg. In den letzten drei Spielrunden erreichte der SC dreimal ein Remis; zweimal unterlag Dombach nur mit einem Treffer Unterschied. Am Sonntag unternimmt
der SC einen neuen Anlauf.
Promi-Tipp CA-Tipp
Bundesliga
Länderspielpause
Gruppenliga Wiesbaden
Wörsdorf – Weilbach
Wallrabenstein – Zeilsheim
Türk. Hattersheim – Weyer
1
0
2
0
1
2
Kreisoberliga Limburg-Weilburg
Hadamar II – SG Selters
Ellar – RSV Würges
Kirberg/Ohren/Nauheim – Frickhofen
Dauborn/Neesbach –
Niedershausen/Obershausen
0
2
1
0
2
0
1
2
Kreisliga A Limburg-Weilburg
Wirbelau/Schupbach –
Niederbrechen (Do. 19.30 Uhr)
Linter – Eisenbach (Do. 19.30 Uhr)
Limburg 07 – Dombach (Do. 19.30 Uhr)
Wirbelau/Schupbach – Selters II
Erbach – Obertiefenbach
Dombach – Niederbrechen
Weilmünster/Laubuseschbach – Eisenbach
Waldernbach – Erbach
2
0
0
1
0
1
2
0
2
2
0
1
0
0
0
1
Kreisliga B Limburg-Weilburg
Hadamar III –
Heringen/Mensfelden (So. 13 Uhr)
Oberbrechen – Rubin Limburg-Weilburg
2
1
2
0
Kreisliga C1 Limburg-Weilburg
Münster – Runkel (Do. 19.30 Uhr)
Werschau – Bad Camberg
Haintchen – Staffel
FSV Würges – Münster
2
2
1
1
1
2
1
1
Kreisliga C2 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Dauborn/Neesbach II – Niedershausen/O. II 1
Oberbrechen II – Offheim II
2
Kirberg/Ohren/Nauheim II – Frickhofen II 1
1
1
1
Kreisliga C3 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Erbach II – Obertiefenbach II
1
Waldernbach II – Bad Camberg II
2
Dombach II – Niederbrechen II
2
Weilmünster/L. II – Eisenbach II
2
0
2
2
2
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Wörsdorf II – Hettenhain (So. 13 Uhr)
Heftrich – Rauenthal/Martinsthal
Walsdorf – Presberg
Beuerbach – Eltville
1
1
1
1
1
1
0
1
Kreisliga A Rheingau-Taunus
Niederems/Esch – Hahn II
Johannisberg – Limbach
1
2
1
0
Kreisliga B Rheingau-Taunus
Beuerbach II –Steckenroth (So. 13 Uhr)
1
2
Kreisliga C Rheingau-Taunus (So. 13 Uhr)
Walsdorf II – Presberg II
2
Heftrich II – OestrichII
0
Eltville II – Wallrabenstein II
2
Gladbach/Hausen II – Bechtheim
2
0
1
0
0
Kreisoberliga Hochtaunus
FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach –
Spvgg 05/99 Bomber Bad Homburg
1
1
Kreisliga B Hochtaunus (So. 13.15 Uhr)
FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach II –
Spvgg 05/99 Bomber Bad Homburg II
2
0
Anstoß: Sonntag 15 Uhr
Neues Schiedsrichtertrio
DOMBACH (gri). Am Neulingslehrgang der Fußball-Schiedsrichtervereinigung Limburg-Weilburg in Schupbach haben mit Holger Hofmann,
Benedikt Riedel, Kim-Justine Hofmann und Manfred Klug (Trainer der
Coach der SC-Senioren) vier Mitglieder des Sportclubs Dombach mit Erfolg teilgenommen. Für Klug war es ein Mosaikstein auf dem Weg zum Erwerb der angestrebten Trainerlizenz. Mit Holger Lenz und Yasar Aksüt und
dem neuen Trio ist künftig für den SC ein Schiedsrichter-Quintett im Einsatz.
In das Bild der Sportförderung
passt auch die Ehrung der erfolgreichen Athletinnen und Athleten für
das Sportjahr 2014. Die Sportlerehrung in Selters basiert auf einer langen Tradition. Der erste Bürgermeister der neuen Großgemeinde,
Josef Wältermann (CDU), hatte direkt nach der Fusion der vier Ortsteile die Ehrung mit einem Sportlerball und der Teilnahme interessanter, aber auch kostspieliger Stargäste verknüpft. John Akii-Bua, Weltrekordler und Olympiasieger 1972
im 400 Meter Hürdenlauf aus
Uganda (Afrika) und Schlagersternchen Gaby Baginsky („Der Rum
von Barbados“) waren die bekanntesten Gesichter gewesen.
Wältermanns Nachfolger Dr.
Norbert Zabel (CDU) wiederum
hatte sich für die noch immer aktuelle Form der Sportlerehrung entschieden. Der jetzige Amtsinhaber
Bernd Hartmann (parteilos) hat diesen Weg beibehalten. Die Auszeichnung der erfolgreichen Sportler findet seither in einem kleinen, überschaubaren Rahmen statt. Die eingesparten Gagen für die Verpflichtung der Stargäste kommen nunmehr den Athleten zu Gute. Bei der
Sportlerehrung im Restaurant „Da
Luca“ in Niederselters wurden 32
Einzelsportler/innen und sechs
Mannschaften in Anwesenheit der
Die erfolgreichen Selterser Sportlerinnen und Sportler mit Bürgermeister Bernd Hartmann (links, zweite Reihe von
unten).
Foto: Disper
Gemeindebeigeordneten Ralf Weiss
(CDU) und Monika Baumann
(CDU) für ihre Erfolge auf unterschiedlichen sportlichen Ebenen
ausgezeichnet. Die Gemeinde verband die Ehrung der Sportler mit
der Übergabe eines kleines Geldpräsentes und einer Einladung für
ein Abendessen. Der Bürgermeister
würdigte in einer kurzen Ansprache
die zahlreichen Erfolge. In seinem
Grußwort an die Sportler sagte das
Ortsoberhaupt „der sportliche Erfolg ist von vielen Komponenten
abhängig. Talent ist die Grundvoraussetzung, dazu müssen Ehrgeiz
und Zielstrebigkeit hinzukommen.
Um nach oben zu kommen und dort
zu bleiben, gilt es täglich hart zu
trainieren.“ Bernd Hartmann dankte
zugleich allen Trainer,n Betreuern
und auch Eltern für ihre Hilfestel-
lung beim Zustandekommen der Erfolge. Seitens des Selterser Gemeindeparlamentes
übermittelte
dessen Vorsitzender Willi Hamm
(CDU) die Glückwünsche.
Geehrt wurden Gau -, Bezirksund Regionalmeister: Schwimmen:
Luca Jantz, Sven Winkler, Nico
Wolfsheimer (DLRG Selters). Turnen/Gymnastik: Chantal Ferdinand,
Marcella Bach, Matthea Illion, Lea
Kasteleiner, Melissa Salomon, Alanis Schmitt (TV Niederselters). Nora Jaschina, Arndt Böcher, Mirko
Hofmann (TV „Frisch Auf“ Eisenbach). Schießen: Kerstin Eckrich
(Schützenverein „Roland“ Eisenbach). Reiten: Sarah Pergulesi (Reiterfreunde Eisenbach). Erst- bis
Drittplatzierte bei Hessenmeisterschaften: Leichtathletik: Jutta
Kerth, Julia Bremser, Chantal Bus-
chung, Sabine Rumpf, Nathalie
Buschung, Lea Seyffert, Kyra Seyffert, Michael Klautke, Jürgen Willert, Sven Medenbach, Martin
Böhm, Felix Umlauf, Hermann
Schulz, Niklas Weuthen (alle LSG
Goldener Grund). Erst- bis Drittplatzierte bei Süddeutschen Meisterschaften: Badminton: Hobbymannschaft des TV „Frisch Auf“
Eisenbach mit Tanja Pinkel, Frank
Pinkel, Heinz Josef Rudloff, Stefan
Löbrich. Leichtathletik: Chantal
Buschung, Sabine Rumpf, Sven
Medenbach, Martin Böhm, Felix
Umlauf, Hermann Schulz, Niklas
Weuthen (alle LSG). Erst- bis Sechsplatzierte bei Deutschen Meisterschaften: Leichtathletik: Sabine
Rumpf, Nathalie Buschung, Lea
Seyffert, Kyra Seyffert, Chantal
Buschung (alle LSG).
Drei Siege für
Medenbach und Behle
FLeichtathletikG
Hallensaison neigt sich dem Ende entgegen
GOLDENER GRUND (ca). Zum
Abschluss der Hallensaison im
Leichtathletikkreis Limburg-Weilburg wurden in Frickhofen die
Kreistitel im Sprint, Hürdenlauf
und Hochsprung vergeben. Erfolgreichster Verein war die LSG Goldener Grund Selters mit neun Titeln. Der TSV Kirberg gewann vier
Wettbewerbe, die TG Camberg deren zwei. Herausragender Athlet
war Sven Medenbach (LSG). Er
siegte über 60 Meter (6,0 Sekunden), 60 Meter-Hürden (8,1 Sekunden) und im Hochsprung (1,70 Meter) jeweils knapp vor seinem Vereinskameraden
Martin
Böhm
(6,0/8,2/1,65 Meter). Drei Siege errang auch Saskia Behle (TSV Kir-
berg) in der Klasse W12. Sie gewann den 50 Meter Sprint (7,5 Sekunden), den 60 Meter-Hürdenlauf
(12,4 Sekunden) und den Hochsprung (1,20 Meter) gemeinsam mit
Noemi Debo (TV Eschhofen). Die
weiteren Kreismeister: Frauen: 50
Meter: 1. Kyra Seyffert (LSG) 6,7
Sekunden. Hochsprung: Jana Feiler
(LSG) 1,45 Meter. U20: 50 Meter:
Milena Hümmer (TG Camberg) 6,9
Sekunden. Hochsprung: Marlene
Keller (TSV Kirberg) 1,35 Meter.
W15: Hochsprung: 1. Chantal Ferdinand (LSG) 1,43 Meter. W13: 50
Meter: 1. Kim Eidam (TG Camberg) 6,9 Sekunden. M14: 60 Meter
Hürden: 1. Lukas Glöckner (LSG)
10,6 Sekunden.
TSG-Starter
dominieren den Cross
FLeichtathletikG
Läuferfamilie Borst gewinnt drei Kreistitel
LIMBACH (di). Bei den Crossmeisterschaften im Leichtathletikkreis Rheingau-Taunus in Geisenheim „sahnte“ die TSG Limbach
mit acht Titel, vier Zweiten Plätze
und zwei Dritten Plätze kräftig ab.
Ergebnisse: 800 Meter U18: 2.
Moritz Spitz 2:27 Minuten. Männer: 3. Armin Borst, 2:56. U20: 2.
Frederike Arp 3:00. U18: 2. Miriam
Ruoff 3:02. 1280 Meter M8: 3. Jan
Lüttke 6:58. W8: 1. Lea Borst 5:31
Minuten. W10: 2. Laura Müller
5:53. 3290 Meter: U18: 2. Moritz
Spitz 12:04 Minuten. U20: 1. Frederike Arp 14:34. Männer: 2. Andreas Lüttke 12:29; 3. Armin Borst
13:29. Frauen W40: 1. Ines Borst
13:53. 2310 Meter W13: 1. Miriam
Ruoff 9:48; 2. Merete Arp 10:15.
W14: 1. Carolin Hartmann 10:15.
M15: 1. Thimo von Kraewel 9:39
Minuten. 6230 Meter: Männer M45
1. Armin Borst 27:32.
Sport in Kürze
Fußball: Der TSG Oberbrechen
gelang im Rückspiel mit dem 3:0Sieg in der Frauen-Oberliga Wiesbaden beim SC Dombach die Revanche für die 1:3-Hinspielniederlage.
Cynthia Wiche, Madeleine Gerlach
und Melanie Riegel schossen die
Treffer der TSG.
Fußball: Die G-Junioren des
RSV Würges haben bei der Hallenmeisterschaft in Obertiefenbach in
den vier Spielen (JFV Dietkirchen I
2:0, jeweils 2:2 gegen JSG Mengerskirchen und JSG Beselich, JSG Brechen/Weyer 0:2) eine ausgeglichene
Bilanz erreicht. Die Tore erzielten
Altan Alickovic (3), Julian Zey, Niklas Brands und Jano Hammer. Weitere Ergebnisse: E2-Junioren: Mengerskirchen – RSV 3:4 (Tore: Ron
Dernovsek (2), Thore Feuerbach und
Lennox Urban). E1-Junioren: RSV –
SV Erbach 2:4. D1-Junioren: Geisenheim – VfJ Hünstetten/Würges
0:2. D2-Junioren: SG Nieder-/Obermeilingen II – VfJ 0:3. B-Junioren:
VfJ – Idstein 4:1. B-Juniorinnen:
VfJ a.K. – Niedernhausen 3:10
SV Bad Camberg: Der Vorstand
des Sportvereins Bad Camberg verweist auf drei wichtige Termine/Veranstaltungen in seinem Vereinsheim:
Freitag, 27. März, 19.30 Uhr: Jahreshauptversammlung. Samstag, 28.
März, 10 Uhr: Aktionstag „Frühjahrsputz“ rund um das Vereinsheim.
Samstag, 11. April, 19 Uhr: Apfelweinfest „Zur blauen Gaas“ mit
Stargast Fußballtrainer Dragoslav
„Stepi“ Stepanovic (Vorverkauf bei
Schreibwaren Brück in Bad Camberg).
(di)
So sieht Begeisterung für den Tennissport an der Gesamtschule Wallrabenstein aus.
Foto: MRM
Nach den Ferien
startet die Tennis-AG
FTennisG
Aktionstag der Gesamtschule Wallrabenstein
WALLRABENSTEIN (ca). Der
Tenniskreis Rheingau-Taunus veranstaltete unter dem Motto „Tennis
in der Schule“ in der Gesamtschule
Wallrabenstein seinen 25. Aktionstag.
Dabei hatten mehr als 100 Kinder aus allen fünften Klassen Gelegenheit, sich auf spielerische Weise
mit dem Tennissport auseinanderzusetzen. Jürgen Gerndt (Görsroth),
der Vorsitzende des Tenniskreises
Rheingau-Taunus weilte vor Ort. Er
erinnerte daran, dass der Tenniskreis schon seit vielen Jahren mit
Feriencamps
im Golfpark
IDSTEIN (di). Auch 2015 finden
in den Schulferien wieder Camps
für Klein und Groß im Golfpark Idstein statt. Das erste Camp startet in
den Osterferien vom 30. März bis 2.
April. Neben der Theorie wird täglich von 10 bis 16 Uhr auch das
praktische Spiel auf dem Golfplatz
und den Übungsanlagen erlernt. Es
sind noch Plätze frei. Weitere Informationen unter www.golfpark-idstein.de.
Arbeitseinsatz am
Samstag beim FCA
NIEDERBRECHEN (di). Am
Samstag, 28. März, ab 9 Uhr führt
der FC Alemannia Niederbrechen
auf seinem Sportgelände einen
Arbeitseinsatz durch. Es gilt Anpflanzungen zu tätigen. Ferner sollen zwei Straßenlampen vom Vereinsheim bis zum unteren Spielfeld
installiert werden.
großem Erfolg Tennis-Arbeitsgemeinschaften mit mehreren Schule
betreibt. „Es gilt auch Teilnehmer
für eine AG gewinnen“, verdeutlichte Jürgen Gerndt. Unter der Anleitung der beiden Tennistrainer Arthur Prinz und Jan Rossow erlernten
die Kinder beim Aktionstag spielerisch den Umgang mit Schläger und
Ball. Schulleiterin Katrin Schupeta
verfolgte mit Akribie die Aktivitäten ihrer Schützlinge. Sie bestätigte,
dass die geplante Tennis AG nach
den Osterferien starten wird und
von Jan Rossow geleitet wird.
Zirkeltraining
für die Familie
BAD CAMBERG (ca). Die
Turngemeinde Camberg bietet
am kommenden Samstag, 28.
März, von 14 bis 17 Uhr in der
Vereinsturnhalle ein Schnupper-Zirkeltraining mit Kraftübungen, Leichtathletik und
Turnen für die ganze Familie
an. Jedes Mitglied der Turnund Sportgemeinde, egal welchen Alters, kann mitmachen.
Trainerin Jeannette Truhöl und
Crossfit-Trainer Jin Young Jeon
organisieren den Zirkel und
unterstützen bei der Ausführung der Übungen. In den Pausen sorgt Volker Reichart für
Entspannung mit Dehnübungen
und kurzer Massage. Marion
Kolle stellt ihr Training „FormDich“ mit Elektrostimulationstraining (EMS) in der „Turnerstubb“ vor. Weitere Information
gibt es im Internet unter
www.tgcamberg1848.de.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
159 KB
Tags
1/--Seiten
melden