close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Chinin (Limptar® N) Nebenwirkungsprofil nun verschreibungspflichtig

EinbettenHerunterladen
Nr. 5 März 2015
InVo
Information zu Verordnungen in der GKV
Datum: März 2015
Chinin (Limptar® N) aufgrund Nebenwirkungsprofil nun verschreibungspflichtig
Das Medikament Limptar N® mit dem Wirkstoff Chinin unterliegt ab dem 1. April 2015 der
Verschreibungspflicht. Grund ist eine Neubewertung der Risiken und eine Indikationseinschränkung. Als apothekenpflichtiges Medikament war es nicht zulasten der gesetzlichen
Krankenversicherung verordnungsfähig. Dies belegt, dass es sich nicht um einen Therapiestandard bei einer schwerwiegenden Krankheit handelt. Durch die Aufnahme in die
Verschreibungspflicht ist das Medikament zwar nun für Patienten in der GKV erstattungsfähig, angesichts der Neubewertung des Risikoprofils sollte eine Verordnung jedoch nur im Einzelfall und insbesondere unter spezieller Aufklärung des Patienten über
das Nutzenrisikoverhältnis erfolgen. Kritische unabhängige Publikationen wie das „arznei-telegramm®“ bewerten die Substanz wie folgt:
„Angesichts des Potentials lebensbedrohlicher Schadwirkungen bei unbefriedigender
Nutzendokumentation sehen wir allerdings keine Indikation für das Chinarindenalkaloid“ 1.
1
Geschäftsbereich Verordnungsmanagement
Telefon: 0231 9432-3941
E-Mail: verordnungsmanagement@kvwl.de
„ a-t 2015; 46:23-4“
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
16
Dateigröße
206 KB
Tags
1/--Seiten
melden