close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

387 K - Frauenklinik - Universitätsklinikum Erlangen

EinbettenHerunterladen
ld
nfe
ge
eili
H
mie
e
d
h
Aka ie auc
e
i
!
S
D en
ook
find Faceb
auf
Akademie
Heiligenfeld
Seminare und Fortbildungen aus den Bereichen
Selbsterfahrung
Wirtschaft
Pflege
Gesundheitsw.
Psychotherapie
Medizin
Seminarprogramm
2015
Einleitung
Einleitung
Sehr geehrte Damen und Herren,
neue Impulse für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung, vielfältige Erfahrungen als Teil einer Gemeinschaft und einen inspirierenden Austausch erwarten
Sie in den Seminaren und Fortbildungen der Akademie Heiligenfeld.
Wir bieten Ihnen Bildungsangebote aus den Themenfeldern Selbsterfahrung,
Wirtschaft, Gesundheitswirtschaft und -management, Psychotherapie und Psychosomatik, Medizin und Pflege. Zudem finden Großveranstaltungen wie Kongresse, Symposien und die Vorträge im Rahmen der Heiligenfelder Gespräche statt.
Das Seminarprogramm ist in folgender Struktur gegliedert:
Selbsterfahrung
Seite
Gesundheitswirtschaft und -management
Seite
Psychotherapie/Psychosomatik/Medizin/Pflege
Seite
Wirtschaft
Seite
Referenten
Seite
Selbstmanagement für Azubis
Seite
Veranstaltungsvorankündigung
Seite
Unternehmen Heiligenfeld
Seite
Team/Anreise
Seite
Allg. Geschäftsbedingungen
Seite
7 - 22
23 - 25
26 - 44
45 - 49
52 - 60
61
62 - 63
64
65
66 - 67
Alle Referenten sind Therapeuten der Heiligenfeld Kliniken oder externe, dem
Unternehmen verbundene, praxisorientierte Trainer. Sie vermitteln mit viel Kompetenz, Lebendigkeit, Begeisterung und Achtsamkeit ihre Seminarinhalte.
Wir sind als Weiterbildungsanbieter zur Annahme von Bildungsgutscheinen
berechtigt. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für
Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen
Union gefördert. Ob Sie Anspruch auf einen Bildungsgutschein haben, wird vom
Berater Ihrer zuständigen Beratungsstelle individuell geprüft und entschieden.
Wenn Sie Fragen zu diesen Fördermöglichkeiten haben, können Sie uns gerne
ansprechen.
Sie haben Anregungen, Fragen oder Kritik? Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.akademie-heiligenfeld.de, schreiben Sie uns an info@akademieheiligenfeld.de oder rufen Sie uns unter der Nummer 0971 84-4600 an.
Wir laden Sie ein, Neues auszuprobieren und für neue Erlebnisse offen zu sein. Wir
freuen uns auf Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen.
Herzliche Grüße aus Bad Kissingen
Anita Schmitt
Leiterin der Akademie Heiligenfeld
2
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Termin
Titel
Referent
Januar
23.-25.01.15
KriegerInnen mit offenem Herzen
Seite
M. Kirchgäßner/
C. Erbe
23.-25.01.15 Die inneren Fesseln sprengen
Y. L. Gote
30.01.Achtsamkeit in der Beziehungsgestaltung M. Andrey/
01.02.15
mit Tango Argentino
C. Eichelbauer
30.01.Beseelte Psychotherapie E. Schmitt/
01.02.15
Vom Burnout zur Seelenverbindung
M. Kirchgäßner
Februar
06.-08.02.15 Bondingtherapie Selbsterfahrung
06.-07.02.15 Myofascial Release® - Grundkurs
13.-15.02.15 Auch eine Maus kann Brüllen
13.-15.02.15 Systemische (Familien-)Aufstellung Verstrickungen lösen
13.-15.02.15 Mit Herz und Schwert Männergruppe Start der 4-teiligen Jahresgruppe
20.-22.02.15 Der Weiblichkeit auf der Spur
20.-22.02.15 Sein im Fluss des Lebens TAKETINA und Tanz
20.-21.02.15 Authentisch Führen
27.02.01.03.15
27.02.01.03.15
27.02.01.03.15
März
06.-08.03.15
Selbsterfahrung mit HAKOMI®
Wurzeln, wachsen und gedeihen
Frau-Sein lustvoll leben
06.-08.03.15 Frei Sein für das Hier und Jetzt
06.-08.03.15 MBSR - Start der 2-teiligen Fortbildung
13.-15.03.15 Frühjahrsputz für die Seele Raus mit dem alten Mist!
13.-15.03.15 Die Frau/das Weib in mir Start der 6-teiligen Jahresgruppe
13.-15.03.15 Unter dem Regenbogen
13.-15.03.15 Heilkraft der Stimme
20.-22.03.15 Die Macht der Empathie
26.-28.03.15 Leadership - Start der 3-moduligen
Fortbildungsreihe
8
8
34
S. Ritter/
9
V. Sidziuk
R. Kastner
43
G. P. Boe
10
D. Roth/
9
A. Doerne
J. Abdelsayed/ 10
M. Becker
A. Fricke
10
H. Köhler/
11
M. Kupka-Gutjahr
L. Pietzko/
46
D. Roth
H. K. Gote
11
M. B. Raatz/
C. Scheurer
F. Rihm/
J. Abdelsayed
TaKeTiNa-Rhythmustherapie
8
11
12
C. Ufer/ K.
12
Hamme-Hategekimana
M. Canterino/ 12
T. Canterino
G. Metz
39
S. Niederhoff/ 13
C. Beeker
A. Fricke
13
Y. L. Gote
W. Beutler
M. Härle/
P. Viek
J. Galuska
Selbsterfahrung
Wirtschaft
Pflege
Gesundheitsw.
Psychotherapie
Medizin
13
14
14
24
3
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Termin
Titel
Referent
27.-29.03.15 Da war doch mal was...! Ein heilsames Wochenende für Paare
27.-29.03.15 Emotionsfokussierte Therapie
27.-29.03.15 BONDING - Heilung erfahren
über Ausdruck, Halt und Geborgenheit
April
10.-11.04.15 Traumatherapie - Basis-Seminar
10.-12.04.15 Mit meiner Kraft im Fluss sein
17.-19.04.15 Es ist nie zu spät, sich eine glückliche
Kindheit zu machen!
17.-18.04.15 Pflegefachkraft - Start der
6-moduligen Fortbildungsreihe
17.-19.04.15 Myofascial Release® - Aufbaukurs 1
24.-26.04.15 Beseelte Psychotherapie im Überblick
24.-26.04.15 TaKeTiNa®-Rhythmustherapeut Einführungs-/Auswahlworkshop
Mai
01.-03.05.15 Entdecke den Frieden in dir Mantra Singen, Meditation und Yoga
01.-03.05.15 Sein im Fluss des Lebens TAKETINA und Tanz
08.-10.05.15 Meditationsseminar
08.-10.05.15 Abnehmen durch Achtsamkeit
15.-17.05.15 Einfach “So-Sein”
22.-25.05.15 TaKeTiNa-Rhythmustherapie
29.-31.05.15 Bondingtherapie Selbsterfahrung
29.-30.05.15 Meine Vision als Führungskraft
Juni
05.-07.06.15 Grenze setzen statt verletzen
20.-29.06.15 TaKeTiNa®-Rhythmustherapeut Start der Ausbildung
Juli
03.-05.07.15 “I see my true colors”: Kunstund Kreativitätsworkshop
03.-05.07.15 Beseelte Psychotherapie Meditative Vertiefung
10.-12.07.15 Die Bewusstseinsreise zu deinem
Potenzial
4
Seite
U. Jüdes/
14
A. Salow-Jüdes
K. Rück
36
H. Köhler/
15
B. Heidl
G. Kahn
A. Fricke/
R. Deurer
S. Ritter/
V. Sidziuk
T. Loew/
B. Winzek
C. Veeck
J. Galuska
R. Flatischler/
F. Rihm
38
15
15
44
43
34
32
C. N. Papen16
dieck
H. Köhler/
11
M. Kupka-Gutjahr
W. Beutler
16
J. Auer/
16
A. Lucas
L. Pietzko/
17
M. Kirchgäßner
F. Rihm/
12
J. Abdelsayed
S. Ritter/
9
V. Sidziuk
D. Hartmann/ 46
M. Becker
B. Ringelmann
R. Flatischler/
F. Rihm
17
32
K. Rück
17
D. Galuska
34
S. Weiß
18
Selbsterfahrung
Wirtschaft
Pflege
Gesundheitsw.
Psychotherapie
Medizin
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Termin
Titel
Referent
10.-11.07.15 Orientierungsseminar Achtsamkeitsund MBSR-Lehrer-Ausbildung
10.-11.07.15 Traumatherapie - Aufbau-Seminar
17.-19.07.15 Mut zur Wut
17.-19.07.15 Qi Gong und Tai Chi
24.-26.07.15 MBSR - Start der 2-teiligen Fortbildung
24.-26.07.15 Erfühlt sein
31.07.Das Gold der Schönheit
02.08.15
August
28.-30.08.15 Schluss mit lieb
September
02.-06.09.15 Achtsamkeits- und MBSR-LehrerAusbildung - Start der Fortbildungsreihe
04.-06.09.15 WIR - Gemeinsames inneres Wachstum
durch Liebe
04.-06.09.15 Bondingtherapie Selbsterfahrung
11.-13.09.15
11.-12.09.15
18.-20.09.15
18.-20.09.15
25.-27.09.15
25.-27.09.15
25.-26.09.15
Seite
G. Metz
30
G. Kahn
I. Schneider
R. Rousseau
G. Metz
D. Roth
H. Köhler
38
18
40
39
18
19
S. Niederhoff/
C. Beeker
19
G. Metz
30
A. Salow-Jüdes/ 19
U. Jüdes
S. Ritter/
9
V. Sidziuk
In der Stille Heilung finden
L. Pietzko
20
Myofascial Release® - Grundkurs
R. Kastner
43
Kraftvoll dem Leben begegnen
R.-H. Kraft
20
Beseelte Psychotherapie - Transpersonale K. Buch
34
Begleitung schwerer ich-strukt. Störungen
Sein im Fluss des Lebens H. Köhler/
11
TAKETINA und Tanz
M. Kupka-Gutjahr
Körperlichkeit, Weiblichkeit, Sexualität
V. Sidziuk/
20
S. Kurth
Traumatherapie - Basis-Seminar
G. Kahn
38
Oktober
02.-04.10.15 Ich bin ich - Ich stimme!
02.-04.10.15 TaKeTiNa-Rhythmustherapie
09.-10.10.15 Philosophische Führungskunst
09.-11.10.15 Myofascial Release® - Aufbaukurs 2
16.-18.10.15 Singles - wie steht es mit der
Partnerschaft?
16.-18.10.15 Positivität in Therapie und Beratung
23.-25.10.15 Tonusregulation durch
Eutonie Gerda Alexander®
30.10.Bondingtherapie Selbsterfahrung
01.11.15
30.10.Heilkraft der Stimme
01.11.15
A. Fricke
F. Rihm/
J. Abdelsayed
G. Voggenreiter/
R. Wiesheu
C. Nestvogel
G. Berding
21
12
K. Rück
B. Seitz
41
42
S. Ritter/
V. Sidziuk
W. Beutler
9
Selbsterfahrung
Wirtschaft
Pflege
Gesundheitsw.
Psychotherapie
Medizin
47
43
21
14
5
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Termin
Titel
Referent
November
06.-07.11.15 Echter Dialog als Kernkompetenz
kraftvoller Führung
06.-08.11.15 Systemische (Familien-)Aufstellung Verstrickungen lösen
06.-08.11.15 Beseelte Psychotherapie Seelenverankerung
13.-15.11.15 Liebesbeziehungen:
Wege des inneren Wachstums
13.-14.11.15 Traumatherapie - Aufbau-Seminar
20.-22.11.15 Fall mal aus der Rolle
27.-29.11.15 Verzeihen und Vergeben als Thema
der Paartherapie
27.-29.11.15 Wohin die Seele ruft ...
weibliche Intuition und Stille
Dezember
04.-06.12.15 GrenzWertig
04.-06.12.15 Myofascial Release® - Integrationskurs
11.-13.12.15 Sein im Fluss des Lebens TAKETINA und Tanz
11.-13.12.15 Beseelte Psychotherapie Beseelte Sexualität
6
Seite
D. Hartmann
47
D. Roth/
A. Doerne
H. K. Gote/
C. Pohribneac
K. HammeHategekimana/
P. Müller
G. Kahn
J. Lohmann/
K. Willebrand
H. Jellouschek
9
34
21
38
22
37
L. Pietzko/
22
G. Plesse-St. Clair
R. Brendel/
22
M. Kirchgäßner
C. Nestvogel
43
H. Köhler/
11
M. Kupka-Gutjahr
P. Mann/
35
M. Kirchgäßner
Selbsterfahrung
Wirtschaft
Pflege
Gesundheitsw.
Psychotherapie
Medizin
Selbsterfahrung
Themenfeld “Selbsterfahrung”
“Achtsamkeit lässt Einsicht, Erwachen, Mitgefühl und Liebe entstehen.”
(Thich Nhat Hanh)
Wertschätzung, Bewusstseinsbildung, Verbundenheit und Achtsamkeit bilden
einen Schwerpunkt im Themenfeld “Selbsterfahrung”.
Ihnen stehen über siebzig Wochenendeseminare zur Auswahl, welche genügend
Zeit und Raum für das Entdecken und Erfahren Ihrer Stärken und Werte bietet und
Persönlichkeitsentwicklung ermöglicht. Verbringen Sie ein Wochenende in
Verbundenheit und Gemeinschaft in den Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen.
Der Seminarpreis beinhaltet neben der Teilnahmegebühr die Verpflegung
während des Seminars ( Frühstück, Mittag- und Abendessen, Kaffeepausen ).
Ihre Übernachtung buchen Sie bitte individuell. Unser Vertragshotel “Wyndham
Garden Bad Kissingen” ist fußläufig zu den Heiligenfeld Kliniken erreichbar. Bitte
buchen Sie dort unter dem Stichwort “Akademie Heiligenfeld”.
Auf unserer Internetseite www.akademie-heiligenfeld.de finden Sie auch weitere
Hotels und Pensionen in Bad Kissingen.
CO2-neutrale Veranstaltungen
Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag zur positiven Ökobilanz der
Veranstaltungen der Akademie Heiligenfeld.
Indem Sie individuell und freiwillig den von Ihnen verursachten CO2Ausstoß durch die Anreise klimaneutral ausgleichen. Die CO2-Belastungen
entstehen vor allem durch emissionsstarke Bereiche wie Transport, Verköstigung, Energieverbrauch und im Besonderen durch Ihre Anfahrt.
Die Höhe der CO2-Kompensationszahlung ist von der Art der Anreise und
Ihren gefahrenen Kilometern abhängig und beträgt für je 100 gefahrene
Kilometer 0,21 EUR (Bahn) bzw. 1,26 EUR (Auto). Auf der Internetseite
www.akademie-heiligenfeld.de finden Sie eine Berechnungstabelle. Ihre
CO2-Kompensationszahlung überweisen Sie bitte zusammen mit Ihrer
Teilnahmegebühr an die Akademie Heiligenfeld. Die Zahlung wird an die
Stiftung Heiligenfeld e. V. abgeführt.
Für Ihre Zahlung wird ohne Abzug ein Stück “VisionsWald” im Norden von
Costa Rica gekauft und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zur CO2Kompensation.
Die Stiftung Heiligenfeld e.V. unterstützt dieses Klimaschutzprojekt
“VisionsWald” zur Aufforstung von dauerhaftem Regenwald. Jeder Hektar
Aufforstungsfläche bindet in den nächsten 50 Jahren 400 zertifizierte
Tonnen CO2. Ein enormer Beitrag zum Klimaschutz.
7
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
KriegerInnen mit offenem Herzen Spielerisch und konstruktiv mit Aggressionen umgehen
Dieses Seminar lädt Sie ein, einerseits Ihre Lust am Kämpfen zu entdecken und andererseits dabei Auftauchendes wahr- und anzunehmen. Über körperorientierte
Übungen sowie Elementen aus den Kampfkünsten finden Sie einen spielerischen
Zugang zu Ihren eigenen Aggressionen.
Seminarinhalte:
?
Aggressionsarbeit
?
Körper- und Selbstwahrnehmung
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Dr. Mathias Kirchgäßner, Chetan Erbe
Termin
Preis
23.01.15 - 25.01.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Die inneren Fesseln sprengen - Befreiung aus falschen Sicherheiten
Wesentlicher Bestandteil in der Phyllis-Krystal-Methode ist es, durch Imaginationsarbeit die Verbindung zur “Inneren Quelle” im eigenen Geist herzustellen.
Dadurch wird wahre Identität erlebbar gemacht. Mit dem Ablöseritual aus einer
einengenden Beziehung beginnt sowohl ein Prozess von Bewusstseinserweiterung, als auch eine Verantwortung für Ihr eigenes Leben zu entstehen.
Seminarinhalte:
Symbol- und Imaginationsarbeit
?
Erleben der eigenen Identität durch erhöhtes Bewusstsein
?
Ablöseritual aus einer einengenden Beziehung
?
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Yoshua L. Gote
Termin
Preis
23.01.15 - 25.01.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:15 Uhr
Achtsamkeit in der Beziehungsgestaltung mit Tango Argentino
Anhand der Übung von Meditations- und Achtsamkeitstechniken und einfacher
Elemente aus dem Tango sowie mittels derer Verbindung erleben und reflektieren Sie Ihre Beziehungsmuster. Ausgehend vom stillen Sitzen üben Sie innere
Präsenz und Empathie im direkten Kontakt.
Seminarinhalte:
?
Meditation und Achtsamkeit als Basis konstruktiver Beziehungsgestaltung
?
Selbst- und Fremdwahrnehmung von Kommunikationsmustern
?
Achtsamkeit in unmittelbarer Interaktion, dem Körperdialog des Tango
Argentino
8
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Christa Eichelbauer, Maude Andrey
Termin
Preis
30.01.15 - 01.02.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Bondingtherapie Selbsterfahrung
Erleben von körperlicher Nähe und emotionaler Offenheit in einem sicheren
Raum. Die Grundlage für liebevolle Beziehungen mit sich selbst und anderen.
Dafür arbeiten Sie gemeinsam mit den Referenten mit Bonding Psychotherapie
und anderen Körpertherapien. Klarheit im Denken, Handeln und Fließen der
Emotionen.
Seminarinhalte:
?
Erweiterung der eigenen emotionalen Landkarte
?
Veränderung der Einstellung zum Leben, zu sich selbst und anderen
?
Arbeit mit inneren Kind-Anteilen
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Siegfried Ritter, Volha Sidziuk
Termine
Preis
06.02.15 - 08.02.15
gesamt
ehem. HF-Pat.
225,- €
180,- €
29.05.15 - 31.05.15
gesamt
ehem. HF-Pat.
225,- €
180,- €
04.09.15 - 06.09.15
gesamt
ehem. HF-Pat.
225,- €
180,- €
30.10.15 - 01.11.15
gesamt
ehem. HF-Pat.
225,- €
180,- €
Beginn: 17:00 Uhr; Ende: 14:30 Uhr
Systemische (Familien-)Aufstellung - Verstrickungen lösen
In diesem Workshop können mit Hilfe von Aufstellungsarbeit ungesunde und unbewusste Verstrickungen innerhalb eines Systems (Familie, Partnerschaft, etc.)
sichtbar gemacht werden und neue Perspektiven erforscht werden.
Seminarinhalte:
?
Persönliche Aufstellungen
?
Entspannungselemente
?
Sharing
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Angelika Doerne, David Roth
Termine
Preis
13.02.15 - 15.02.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beobachter*
135,- €
06.11.15 - 08.11.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beobachter*
135,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
* Bitte vermerken Sie auf der Anmeldung, falls Sie als Beobachter teilnehmen wollen.
9
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Auch eine Maus kann Brüllen
Kontakt findet immer an Grenzen statt, hier wird es lebendig. Dazu gehört auch
das Erleben von Schutz der Grenzen, aber auch von Grenzüberschreitung (psychischer, emotionaler oder physischer Art, z. B. Mobbing oder traumatische Erlebnisse). Manchmal erschweren alte unbewusste Muster eine klare Abgrenzung und
Selbstbehauptung.
Seminarinhalte:
?
Deutlich und klar die eigenen Bedürfnisse und Grenzen auszudrücken
?
Veränderung alter unbewusster Muster
?
Entwicklung einer Vision, um das eigene Leben aktiv neu zu gestalten
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Dr. Gian Piero Boe
Termin
Preis
13.02.15 - 15.02.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:00 Uhr
Mit Herz und Schwert - Männergruppe (4-teilige Jahresgruppe)
Themen der 4-teiligen Jahresgruppe sind Aussöhnung mit dem Vater, Partnerschaft und Sexualität, Arbeit sowie Männerfreundschaft. Rituale wie Trommeln,
Schwertarbeit, Talking Stick und Bewegungsmeditationen dienen der Verbindung
mit der ureigenen männlichen Kraft.
Seminarinhalte:
?
Lebensfreude und Lebenssinn
?
Persönlichkeitsentwicklung
?
Männerbewusstsein
Zielgruppe:
Interessierte Männer
Seminarleitung:
John Abdelsayed, Dr. Matthias Becker
Termin
Termine
Preis
nur Komplettbuchung
13.02.15 - 15.02.15
24.04.15 - 26.04.15
11.09.15 - 13.09.15
11.12.15 - 13.12.15
gesamt
860,- €
ehem. HF-Pat. 680,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:00 Uhr
Der Weiblichkeit auf der Spur
In diesem Seminar nehmen Sie Kontakt auf mit der weiblichen Ur-Kraft in Ihnen,
um diese im Hier und Jetzt erfahrbar zu machen und integrieren zu können. Sie
wenden sich sowohl den Wunden, als auch der oft verborgenen, lustvollen
weiblichen Seite in Ihnen zu.
Seminarinhalte:
?
Individuelle Prozessarbeit
?
Körper- und Ritualarbeit
?
Tanz, Bewegung, Stimme
10
Zielgruppe:
Interessierte Frauen
Seminarleitung:
Angela Fricke
Termin
Preis
20.02.15 - 22.02.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:00 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Sein im Fluss des Lebens - TAKETINA und Tanz
TAKETINA und Tanz - eine wunderbare Kombination, um sich in Herausforderungen lebendig zu spüren und zugleich Ruhe zu erleben. Sie erfahren sich in Ihren
Grenzen, wie auch in Ihren Möglichkeiten und sind begeistert im Lernen.
Seminarinhalte:
?
TAKETINA, Körperarbeit, Tanz
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Helga Köhler, Michaele Kupka-Gutjahr
Termine
Preis
24.01.14
20.02.15 - 26.01.14
22.02.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
24.01.14
01.05.15 - 26.01.14
03.05.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
24.01.14
25.09.15 - 26.01.14
27.09.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
24.01.14
11.12.15 - 26.01.14
13.12.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:00 Uhr
Selbsterfahrung mit HAKOMI®-erfahrungsorientierter Körperpsychotherapie
Zeit, innezuhalten, Atem zu holen und sich selbst auf achtsame Weise neu zu begegnen. Momentane wie auch grundlegende Lebensthemen miteinander teilen
und sie kreativ bearbeiten. Damit fördern Sie Ihre Persönlichkeit. Mehr Freiheit
und Lebensfreude kehrt in Ihren Alltag ein.
Seminarinhalte:
?
Achtsamkeitsarbeit und Begegnung in der Gruppe
?
Körpererfahrung/-orientierung
?
Praktische Anwendung von Methoden und Techniken
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Hakima Karin Gote
Termin
Preis
27.02.15 - 01.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Wurzeln, wachsen und gedeihen
Dieses Seminar soll Ihnen helfen, die eigene Basis und Zugang zum Vertrauen in
sich selbst zu finden, Ihre eigene Kraft zu spüren und Wege der Umsetzung zu
entfalten. Ziel ist ein Resilienz-Aufbau, Mut zur Verwirklichung der eigenen Visionen vom Leben und das Festlegen eines ersten Schrittes in diese Richtung.
Seminarinhalte:
?
Gestalttherapie, Kunsttherapie
?
Körperarbeit
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Mara Brigida Raatz, Claudia Scheurer
Termin
Preis
27.02.15 - 01.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
11
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Den eigenen Rhythmus finden - TaKeTiNa-Rhythmustherapie
In der Begegnung mit der transformierenden Kraft von Rhythmus lernen Sie zunehmend auf sich selbst zu vertrauen, Selbstzweifel, Selbstkritik und alte Muster
hinter Ihnen zu lassen und entdecken in Ihnen einen ruhenden Pol, der dem
ständigen Wandel im Außen gelassen begegnet.
Seminarinhalte:
?
Rhythmus hautnah mit dem Körper erleben
?
Präsenz und Wahrnehmung für das Wesentliche schulen
?
Spielerisches, individuelles Lernen in einer Gemeinschaft
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Frank Rihm, John Abdelsayed
Termine
Preis
27.02.15 - 01.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
22.05.15 - 25.05.15
gesamt
325,- €
ehem. HF-Pat. 270,- €
02.10.15 - 04.10.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Frau-Sein lustvoll leben
In einem geschützten Frauenkreis erkunden und entfalten Sie Ihr Frau-Sein
spielerisch und begegnen Ihrer Verletzlichkeit und Ihrer Sehnsucht, um weibliche
Kraft und Lebensfreude zu entdecken.
Seminarinhalte:
?
Das eigene Frau-Sein mit kreativen Medien erkunden
?
Den eigenen Verletzungen und tiefen Sehnsüchten begegnen
?
Tanz, Körperarbeit und Rituale
Zielgruppe:
Interessierte Frauen
Seminarleitung:
Christiane Ufer, Kerstin Hamme-Hategekimana
Termin
Preis
06.03.15 - 08.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Frei Sein für das Hier und Jetzt
In diesem Seminar geht es um das Erkennen und Loslassen alter Verstrickungen,
die Ihre Lebensenergie und Präsenz binden. Über Körperarbeit und vertiefte
Wahrnehmung üben Sie, in das Erleben von Fülle und mehr Selbstbestimmtheit
hineinzuwachsen.
Seminarinhalte:
?
Aufmerksamkeitslenkung und vertiefte Selbstwahrnehmung
?
Die Macht von Konzepten u. Glaubenssätzen - Loslassen alter Verstrickungen
?
Präsenz, Achtsamkeit und Selbstliebe
12
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Marco Canterino, Tanja Canterino
Termin
Preis
06.03.15 - 08.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Frühjahrsputz für die Seele - Raus mit dem alten Mist!
In diesem körpertherapeutischen Seminar arbeiten Sie mit den Themen Selbstzuwendung und Durchsetzungskraft. Spielerisch, achtsam und mit viel Freude erfahren Sie Möglichkeiten, mit sich und der eigenen Kraft im Kontakt zu sein und
einmal gründlich auszumisten.
Seminarinhalte:
?
Gestalt- und Körpertherapie, Tanz und Bewegung
?
Aggressionsarbeit
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Sabine Niederhoff, Corinna Beeker
Termin
Preis
13.03.15 - 15.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Die Frau/das Weib in mir (6-teilige Jahresgruppe)
In dieser aufdeckenden und heilsamen, festen 6-teiligen Jahresgruppe für Frauen,
wird vertiefend an individuellen Themen gearbeitet. Sie wenden sich hier sowohl
den Wunden als auch den lustvollen weiblichen Seiten zu, eingebettet in einem
spielerischen kreativen Ausdrucksraum.
Seminarinhalte:
?
Vertiefende, aufdeckende und zeitgleich heilsame Arbeit an individ. Themen
?
Körper-, Bewegungs- und Stimmarbeit, Ritualarbeit
Zielgruppe:
Interessierte Frauen
Seminarleitung:
Angela Fricke
Termine
Preis
nur Komplettbuchung
13.03.15 - 15.03.15
08.05.15 - 10.05.15
19.06.15 - 21.06.15
28.08.15 - 30.08.15
09.10.15 - 11.10.15
27.11.15 - 29.11.15
gesamt
1290,- €
ehem. HF-Pat. 1020,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:00 Uhr
Unter dem Regenbogen - Ausdrucksmalen mit Acryl- und Fingerfarben
Durch das Licht der Sonne entsteht der Regenbogen. Wer das Licht in sich selbst
und seinen Tränen erlebt, erfährt ihn vielleicht durch eine Wärme, einen inneren
Raum oder indem er froher wird. Die “Innenreise zum Regenbogen” wird es
möglich machen, diesen “Raum” durch verschiedene Farben zum Ausdruck zu
bringen, damit Neues sichtbar werden kann.
Seminarinhalte:
?
Spontanes und intuitives Malen, Arbeiten mit Acryl- und Fingerfarben
?
Betrachten, Erkennen und Erarbeiten des eigenen Weges
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Yoshua L. Gote
Termin
Preis
13.03.15 - 15.03.15
gesamt
245,- €
ehem. HF-Pat. 200,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:30 Uhr
13
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Heilkraft der Stimme
Das lauschende, heilsame Singen steigert Ihre Selbstwahrnehmung und aktiviert
Ihre Selbstheilungskräfte. Das heilsame Singen ist ein Weg zur Transformation von
Trauer, Angst, Schmerz, Wut und Stress, hin zu Lebens-Freude und LebensBejahung.
Seminarinhalte:
?
Steigerung der Selbstwahrnehmung
?
Aktivierung der Selbstheilungskräfte
?
Heilsames Singen mit deutschen Texten
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Werner Beutler
Termine
Preis
13.03.15 - 15.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
30.10.15 - 01.11.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:00 Uhr
Die Macht der Empathie - Selbsterfahrungsworkshop in Gewaltfreier
Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
Der Workshop bietet vielfältige Möglichkeiten, in praktischen Übungen den Weg
der Gewaltfreien Kommunikation kennenzulernen oder zu vertiefen. Sie erkunden mental, emotional und körperlich die Macht der (Selbst-)Empathie und widmen sich der Schönheit Ihrer Bedürfnisse.
Seminarinhalte:
?
Einführung und Erleben der vier Schritte der GfK
?
Selbstempathie und aktives Zuhören
?
Körperarbeit (Body-NVC), Partnerübungen, Vergebungsprozesse
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Michael Härle, Dr. Petra Viek
Termin
Preis
20.03.15 - 22.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Da war doch mal was …! - Ein heilsames Wochenende für Paare
“Ein Paar zu bleiben ist kein Problem, das es zu lösen gilt, sondern eine besondere
Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.”
Was kann man für seine Paarentwicklung tun? Im Seminar geht es um die bewusste
Gestaltung und die Bedingungen einer erfüllenden Partnerschaft.
Seminarinhalte:
?
Integrale Paarentwicklung
?
Heilsame/unheilsame Paardynamiken - Ressourcenpflege statt Problemtrance
?
Wege aus der verkehrsberuhigten Zone - Kreativität und Visionen für den
Beziehungsalltag
14
Zielgruppe:
Interessierte Paare
Seminarleitung:
Dr. Ulrich Jüdes, Anne Salow-Jüdes
Termin
Preis
27.03.15 - 29.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
BONDING - Heilung erfahren über Ausdruck, Halt und Geborgenheit
In liebevoller Bindung (BONDING) können Sie das bedingungslose JA zu sich
selbst erfahren. In einem Raum von Geborgenheit und Halt können Sie heilen und
sich entfalten. Bonding, systemisches Aufstellen und Tanztherapie unterstützen Sie
auf diesem Weg.
Seminarinhalte:
?
BONDING-Therapie
?
Systemische Aufstellungsarbeit
?
Tanztherapie
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Helga Köhler, Bernhard Heidl
Termin
Preis
27.03.15 - 29.03.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Mit meiner Kraft im Fluss sein
In diesem körperorientierten Seminar wird es um die Auseinandersetzung mit
erfahrenen Wunden, um den Zugang zu den eigenen Kraftquellen und Ressourcen
gehen. Die Fokussierung erfolgt auf den Zugang zu den oft verschütteten eigenen
Kraft- und Kreativitätsanteilen.
Seminarinhalte:
?
Körperarbeit
?
Rituale
?
Tanzsequenzen
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Angela Fricke, Dr. Robert Deurer
Termin
Preis
10.04.15 - 12.04.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:00 Uhr
Es ist nie zu spät, sich eine glückliche Kindheit zu machen!
Eine gestörte Eltern-Kind Beziehung spiegelt sich in der gesamten Beziehungsgestaltung wieder. Sie können sich von Schicksalen befreien, unausgesprochene
Konflikte für sich klären, neue Regeln für die Zukunft bestimmen um endlich Ihr
EIGENES LEBEN ZU LEBEN.
Seminarinhalte:
?
Körpertherapie und Rituale
?
Aggressionsarbeit
?
Meditative Elemente und Selbst-Coaching
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Volha Sidziuk, Siegfried Ritter
Termin
Preis
17.04.15 - 19.04.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 17:00 Uhr; Ende: 14:30 Uhr
15
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Entdecke den Frieden in dir - Mantra Singen, Meditation und Yoga
Ein Mantra ist ein “Werkzeug”, mit dem durch Singen von Sanskrit Texten Ihr Geist
zentriert wird und Sie so sanfte Veränderungen auf allen Ebenen erfahren können.
Bei der Mind Sound Resonance Technic bringen Sie durch Tönen von Vokalen
bestimmte Körperregionen in Schwingung. Somit entsteht in Ihnen mehr und
mehr Stille und bringt Sie in einen meditativen Zustand. Innerer Frieden breitet
sich aus.
Seminarinhalte:
?
Singen in Achtsamkeit
?
Körperwahrnehmung steigern
?
Harmonie zwischen Körper, Seele und Geist spüren
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Christine Navuna Papendieck
Termin
Preis
01.05.15 - 03.05.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Meditationsseminar: Einen klaren und offenen Geist entwickeln
Ein offener, wacher Geist führt zur Einsicht, dass alles mit allem vernetzt ist. Er
führt zum Verstehen und lässt Ihr Mitgefühl und Ihr Verantwortungsgefühl
wachsen. Meditation führt dazu, präsent und lebendig inmitten der Wunder des
Lebens zu werden und mit der Realität gut klar zu kommen.
Seminarinhalte:
?
Achtsamkeitsmeditation und geführte vertiefende Meditationen
?
Bewusstes Gehen
?
Tiefenentspannung
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Werner Beutler
Termin
Preis
08.05.15 - 10.05.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Abnehmen durch Achtsamkeit
Sie lernen dabei, durch Achtsamkeit zunächst Ihr Essverhalten bewusst wahrzunehmen, um es dann auch zielgerichtet zu ändern. Mit dem bereits vielfach
erfolgreich durchgeführten Training verändern Sie Schritt für Schritt Ihre Essgewohnheiten und erreichen somit Ihr Wunschgewicht.
Seminarinhalte:
?
Der Schlüssel zum Wunschgewicht
?
Mit Achtsamkeit den Autopiloten abschalten
?
Unliebsame Essgewohnheiten ändern
16
Zielgruppe:
Interessierte, die ihr Essverhalten verändern wollen
Seminarleitung:
Jochen Auer, Anna Lucas
Termin
Preis
08.05.15 - 10.05.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Einfach “So-Sein”
Wie verhindere ich ein “Ja” zu mir und meinem Leben, so wie es jetzt gerade ist?
Welche Fragen und Themen lassen mich nicht los und lassen mich zu einem
Suchenden werden? Über kreative, körpertherapeutische, dialogische und meditative Elemente erforschen Sie in der Tiefe Ihr “So-Sein” und das, was durch Sie ins
Leben kommen will.
Seminarinhalte:
?
Dialogisches Erforschen von Lebensthemen
?
Begegnung im Wesentlichen
?
Seelenanliegen verkörpern und umsetzen
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Lara Pietzko, Dr. Mathias Kirchgäßner
Termin
Preis
15.05.15 - 17.05.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Grenze setzen statt verletzen
Mit einer guten Grenze fühlen Sie sich beschützt, spüren Ihren Körper und haben
einen guten Kontakt zu sich selbst. Sie können unterscheiden zwischen dem, was
Ihnen gut tut und dem, was Sie überlastet oder auch unterfordert.
Seminarinhalte:
?
Stärkung der persönlichen Grenze
?
Körpergefühl für Grenze entwickeln
?
Lernen, die eigene Grenze zu vertreten
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Birgit Ringelmann
Termin
Preis
05.06.15 - 07.06.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
“I see my true colors”: Kunst- und Kreativitätsworkshop
Dieses Wochenende ist eine Einladung, in die bunte Welt der Farben einzutauchen
und mit den verschiedensten künstlerischen Materialen zu experimentieren. Beim
Genießen und Spielen werden Sie die eigenen schöpferischen Fähigkeiten und
kreativen Potentiale entdecken und erfahren.
Seminarinhalte:
?
Mal- und Farbmeditationen
?
Kreative Ausdrucksübungen (Acryl, Kreiden, Aquarell)
?
Farblehre, Farbmischen, Wirkung von Farben, Bedeutung
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Katja Rück
Termin
Preis
03.07.15 - 05.07.15
gesamt
240,- €
ehem. HF-Pat. 195,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
17
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Die Bewusstseinsreise zu deinem Potenzial
In diesem Seminar gehen Sie folgenden Fragen nach: Welche Potenziale schlummern in Ihnen, die auf eine Entdeckung warten? Welche Berge und Abgründe tun
sich auf, durch welche Seen werden Sie schwimmen und unwegsames Gelände
durchqueren? - stets Ihr Ziel vor Augen.
Seminarinhalte:
?
Potenzialentfaltung
?
Burnout-Prophylaxe
?
Selbsterkenntnis
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Silke Weiß
Termin
Preis
10.07.15 - 12.07.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:00 Uhr
Mut zur Wut Vom konstruktiven Umgang mit aggressiven Gefühlen und Impulsen
Ärger und Wut haben eine wichtige regulierende Funktion. Wenn Sie den Mut aufbringen, sich mit Ihnen zu beschäftigen, werden sie zu Wegweisern zu Ihren Bedürfnissen und Grenzen. Sie erlangen mehr Lebendigkeit und Kraft - in Beziehungen wie im Beruf.
Seminarinhalte:
?
Bedeutung von aggressiven Gefühlen und Impulsen
?
Anregungen zum konstruktiven Umgang
?
Übungen, u. a. aus dem Stockkampf
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Irene Schneider
Termin
Preis
17.07.15 - 19.07.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Erfühlt sein
Oft verlieren wir durch innere und äußere Ansprüche den Kontakt mit uns selbst
und ziehen uns zurück. Kernanliegen des Workshops ist die Fähigkeit des Fühlens
zu erinnern und wieder mehr bei sich und seiner Umwelt anzukommen. Meditationen, Dyadenarbeit und Übungen sind ein Kernbestandteil dieses Wochenendes.
Seminarinhalte:
?
Besinnung
?
Präsenz
?
Körpergefühl
18
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
David Roth
Termin
Preis
24.07.15 - 26.07.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:00 Uhr
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Das Gold der Schönheit
Scheinbar ein oberflächliches Phänomen verkommt Schönheit oftmals zu einem
Wettbewerb. Tief erlebt ist Schönheit jedoch ein JA zum Leben und lässt Sie an der
Fülle und Weite des Seins teilhaben. Sie erstrahlen und fließen im Gold der Erkenntnis.
Seminarinhalte:
?
Tanz (Afrikanischer - und Ausdruckstanz sowie Tanztherapie)
?
Leichte Trancen, Meditation, Reisen nach Innen
?
Mantren / Stimmarbeit
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Helga Köhler
Termin
Preis
31.07.15 - 02.08.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Schluss mit lieb Ein Seminar um die heilsame Kraft der Aggression zu entfalten
In der Tradition der Aggressionsgruppen in Heiligenfeld knüpfen Sie an diesem
Wochenende an diese Arbeit an. Um die “müden Lebensgeister” zu wecken,
nutzen Sie unterschiedliche Techniken aus Tanz, Bewegung, Gestaltarbeit, Rituale,
Spiel und Stockkampfübungen.
Seminarinhalte:
?
Körpertherapie und Healing Arts
?
Tanz und Bewegung
?
Rituale und Stockkampf
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Sabine Niederhoff, Corinna Beeker
Termin
Preis
28.08.15 - 30.08.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
WIR - Gemeinsames inneres Wachstum durch Liebe
Was macht eine lebendige und glückliche Partnerschaft aus? In diesem Seminar
geht es um die Möglichkeiten gemeinsamer Entwicklung, um gelebte Kreativität
und um Spiritualität. Sie eröffnen der Liebe neue Dimensionen - hin zum Leben aus
der Weisheit des Herzens.
Seminarinhalte:
?
Der Kreis der Lebensqualitäten in der Partnerschaft
?
Die Haltung der Liebenden Güte
?
Kreativität und Spiritualität: Visionen aus der Stille
Zielgruppe:
Interessierte Paare
Seminarleitung:
Anne Salow-Jüdes, Dr. Ulrich Jüdes
Termin
Preis
04.09.15 - 06.09.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
19
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
In der Stille Heilung finden
Über die Stille und das Schweigen lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nach innen, um
sich Zeit für Ihre Seelenanliegen zu nehmen. Heilung kann geschehen, wenn ich
mich von innen her berühren lasse. Hierfür braucht es Vertrauen und Hingabe an
mich und an mein So-Sein, ein großes Ja zu Licht und Schatten. Aus dieser Kraft und
Verbundenheit mit mir und den anderen, kann Liebe und Neues erwachsen.
Seminarinhalte:
?
Stille Meditation, Kontemplation, Gehmeditation
?
Bewegungsmeditation (Bodyflow), Dyadenarbeiten
?
Yoga und Körperübungen, meditatives Tagebuchschreiben
Zielgruppe:
Interessierte mit Meditationserfahrung
Seminarleitung:
Lara Pietzko
Termin
Preis
11.09.15 - 13.09.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Kraftvoll dem Leben begegnen
Mit Hilfe von kunst- und traumatherapeutischen Methoden werden Sie sich
ressourcenorientiert den Fragen zuwenden, wie Sie auf andere Menschen, die
Welt generell zugehen. Behutsam werden Sie emotionale Blockaden lösen und die
neu erfahrene Freiheit integrieren.
Seminarinhalte:
?
Ressourcenorientiertes Lösen von emotionalen Blockaden
?
Kunst- und traumatherapeutische Arbeit
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Ralf-Holger Kraft
Termin
Preis
18.09.15 - 20.09.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:00 Uhr
Körperlichkeit, Weiblichkeit, Sexualität
Der Workshop bietet Ihnen als Frau mittels angeleiteter Gruppenübungen die
Möglichkeit, sich mit tabuisierten, individuellen und kulturellen Themen auseinander zu setzen. Hierbei wird es auch um die patriarchale und matriarchale Weltanschauung gehen. Des Weiteren setzen Sie sich mit den spezifischen Lebensphasen
der Frau auseinander.
Seminarinhalte:
Frausein im modernen Zeitalter
?
?
Meine Sexualität und Individualität als Frau selbstbestimmt leben
?
Gestaltung eines gemeinsamen Erfahrungsraums im Rahmen einer Gruppe
Zielgruppe:
Interessierte Frauen
Seminarleitung:
Volha Sidziuk, Simone Kurth
Termin
Preis
25.09.15 - 27.09.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:30 Uhr
20
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Ich bin ich - Ich stimme!
In diesem Seminar geht es um den eigenen Kontakt zum ICH, zu den Kraftquellen
und Ressourcen in Ihnen und auch um den Kontakt der eigenen Schattenseiten.
Der spielerische Umgang mit der eigenen Stimme sowie Tanz- und Körperarbeit
werden den Weg zum ICH unterstützen.
Seminarinhalte:
?
Körper- , Stimm- und Ritualarbeit
?
Tanz und Bewegung
?
Individuelle Prozessarbeit
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Angela Fricke
Termin
Preis
02.10.15 - 04.10.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Singles - wie steht es mit der Partnerschaft?
Was hilft mir, den richtigen Partner zu finden? Mit den kreativen Werkzeugen der
CoreDynamik werden Sie sich Ihren Stärken und Überzeugungen bewusst,
wieweit Sie Nähe oder Freiheit brauchen und ob Sie Grenzen setzen können.
Auch Partnerschaftspanoramen geben Überblick.
Seminarinhalte:
?
Entdecken eigener Kraftquellen, Qualitäten und Ressourcen
?
Kreative Übungen mit und ohne Musik
?
Körperarbeit und Kreisgespräche
Zielgruppe:
Interessierte Singles
Seminarleitung:
Gabriele Berding
Termin
Preis
16.10.15 - 18.10.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Liebesbeziehungen: Wege des inneren Wachstums
In der Liebe treffen Ihre Sehnsucht nach tiefer Verbundenheit und Befreiung auf
Ihre Ängste. Heilsame und achtsame Begegnungen mit sich selbst sowie dem/der
Anderen können Ihnen helfen, neue Räume in sich zu öffnen, um spirituelle
Weiterentwicklung individuell, wie auch in der Partnerschaft zu erleben.
Seminarinhalte:
?
Liebesbeziehung
?
Mann Sein und Frau Sein
?
Tango, Tantra
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Kerstin Hamme-Hategekimana, Peter Müller
Termin
Preis
13.11.15 - 15.11.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 14:00 Uhr
21
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung
Fall mal aus der Rolle Schaupiel und Improvisationstheater in der Psychotherapie
Schauspiel öffnet einen lebendigen Möglichkeitsraum, der das Erproben neuer
Verhaltensweisen und ungelebter Persönlichkeitsanteile spielerisch erlaubt. Sie
lernen verschiedene Übungen aus dem Schauspiel kennen, die auf diese Weise den
Therapieprozess unterstützen können.
Seminarinhalte:
?
Theater
?
Improvisation
?
Therapeutischer Prozess
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Julia Lohmann, Katja Willebrand
Termin
Preis
20.11.15 - 22.11.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:30 Uhr
Wohin die Seele ruft ... weibliche Intuition und Stille
Frauenkreis: Wohin die Seele ruft ... weibliche Intuition und Stille. Im Heilkreis
erforschen Sie Ihre Frauenthemen. In Hingabemeditationen verankern Sie die
Stärke Ihrer weiblichen Intuition. Im sanften Ritual werden Sie spielerisch und
kreativ Neues ausprobieren und vieles mehr.
Seminarinhalte:
?
Heilkreis, Ritualarbeit
?
Erforschen weiblicher Intuition
?
Hingabemeditationen
Zielgruppe:
Interessierte Frauen
Seminarleitung:
Lara Pietzko, Dr. Gabrielle Plesse-St. Clair
Termin
Preis
27.11.15 - 29.11.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 15:00 Uhr
GrenzWertig
Wie finde ich Zufriedenheit und Selbstakzeptanz? Durch Finden Ihrer eigenen
Werte sowie Übungen der Abgrenzung in Konfliktsituationen lernen Sie das, was
Ihnen wirklich wichtig ist zu bewahren, gute Grenzen zu setzen und mit Überforderungen konstruktiv umzugehen.
Seminarinhalte:
?
Reflektion der persönlichen Werteorientierung
?
Grenzen erkennen, anerkennen, setzen
?
Meditation
Zielgruppe:
Interessierte
Seminarleitung:
Ramon Brendel, Dr. Mathias Kirchgäßner
Termin
Preis
04.12.15 - 06.12.15
gesamt
225,- €
ehem. HF-Pat. 180,- €
Beginn: 18:00 Uhr; Ende: 12:00 Uhr
22
Gesundheitswirts.
Psychotherapie
Medizin
Pflege
Themenfelder “Gesundheitswirtschaft und -management”,
“Psychotherapie/Psychosomatik”, “Medizin” und “Pflege”
Unsere ärztlichen und interdisziplinären Bildungsangebote in der Psychotherapie,
Psychosomatik und Medizin qualifizieren auf ganzheitliche Weise. Die Orientierung an modernen Leitlinien und an menschlichen Werten bildet die Grundlage
unserer Angebote und drückt sich auch in der 25-jährigen therapeutischen Arbeit
in den Heiligenfeld Kliniken aus.
Neben der fachlichen Qualifizierung von Kollegen sowie in der Gesundheitsversorgung Tätigen, möchten wir mit unseren Seminarangeboten auch inspirierende Impulse für eine ganzheitliche und werteorientierte Medizin setzen.
Mit unseren ärztlichen und interdisziplinären Fort- und Weiterbildungen in den
Themenfeldern “Psychotherapie und Psychosomatik”, “Medizin” sowie “Gesundheitswirtschaft und -management” laden wir Sie ein, neben der fachlichen Qualifizierung auch einen bewussten persönlichen Entwicklungsprozess zu erfahren.
Im Jahr 2015 starten wir mit zwei einzigartigen Fort- und Ausbildungen in
Deutschland. Zum einen wird es erstmals eine Ausbildung zum Achtsamkeits- und
MBSR-Lehrer geben. Sie wird in vier Bausteinen unter der Leitung von Gerd Metz
und Susanne Breuninger-Ballreich durchgeführt und richtet sich an Menschen in
Gesundheitsberufen, aber auch pädagogischen und sozialpädagogischen Berufen.
Des Weiteren weisen wir Sie auf die Zusatzausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten hin. Zum ersten Mal bieten Reinhard Flatischler, der Begründer
von TaKeTiNa®, Frank Rihm und Bettina Berger diese Fortbildung, die Menschen
in helfenden Berufen befähigt, die heilsame Wirkung von Rhythmus und Klang
direkt in ihre therapeutische Arbeit zu integrieren.
Die Fort- und Weiterbildungen finden im Hotel “Wyndham Garden Bad Kissingen”, in den Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen oder im “Hotel Ullrich” in
Elfershausen statt.
Ihre Übernachtung buchen Sie bitte individuell. Unsere Vertragshotels sind das
“Wyndham Garden Bad Kissingen” und das “Hotel Ullrich”. Bitte buchen Sie dort
unter dem Stichwort “Akademie Heiligenfeld”.
Auf unserer Internetseite www.akademie-heiligenfeld.de finden Sie auch weitere
Hotels und Pensionen in Bad Kissingen.
Inhouse-Schulungen
Folgende Seminare können auf Wunsch direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen
oder Ihrer Institution durchgeführt werden:
•
•
•
•
•
Leadershiptraining für Führungskräfte
Life-Work Balance
Burnout-Prophylaxe
Selbstführung und Selbstmanagement
Organisation der Arbeit im beruflichen Alltag
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen Umfang und Konditionen.
Anita Schmitt steht Ihnen als direkter Ansprechpartner unter der Telefonnummer
0971 84-4600 oder per E-Mail (info@akademie-heiligenfeld.de) zur Verfügung.
23
Gesundheitswirtschaft
und -management
Leadership in Gesundheitseinrichtungen
3-moduliges Intensivtraining für Führungskräfte im Gesundheitswesen
Das Heiligenfelder Leadership-Training unterstützt Führungskräfte aus Gesundheitseinrichtungen darin, ihre jeweiligen Führungsaufgaben auf allen Ebenen des
Gesundheitswesens bewusst, aktiv und erfolgreich zu gestalten. Die Qualifikationsfelder orientieren sich auch an den Vorgaben des Curriculums der Bundesärztekammer “Ärztliche Führung”. Die Heiligenfelder Fortbildung “Leadership
in Gesundheitseinrichtungen” vermittelt darüber hinaus die erfolgreichen Elemente eines ganzheitlichen Führungsansatzes, der auch dem mehrfach ausgezeichneten Heiligenfelder Unternehmenskonzept zugrunde liegt. Es werden Akzente
gesetzt, die die Unternehmens- und Führungskultur ebenso einschließen, wie die
Entfaltung der individuellen Führungs- und Managementpotenziale des Einzelnen.
Inhalte:
• Selbstführung
Führungsidentität und Führung als Beruf, Selbstmanagement, Stressmanagement
und Burnout-Prophylaxe, Qualitäten erfolgreicher Führungskräfte, Achtsamkeit
und Intuition als Führungskompetenz.
• Mitarbeiterführung
Personalmanagement und Personalentwicklung, Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung, Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilungen, Zielvereinbarungen, Teamführung, Teamentwicklung.
• Führung einer Gesundheitseinrichtung
Strategische Organisationsentwicklung, Managementmethoden, komplexe Unternehmensmodelle, Unternehmenskultur, Führungskultur, Verhandlungsführung
und Auftreten in der Öffentlichkeit.
• Führen im Gesundheitswesen
Aktuelle Entwicklungen, Zukunftsszenarien im Gesundheitswesen und der Gesundheitspolitik, Bedeutung der Gesundheitsökonomie, Kooperation und Vernetzung als bedeutsames Prinzip, rechtliche Rahmenbedingungen.
• Exzellenz-Entwicklung, Coaching von Führungssituationen und strukturierte Erarbeitung eines persönlichen Führungskonzeptes.
Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter in leitender Funktion einer Gesundheitseinrichtung oder eine solche anstrebend, insbesondere aus den Bereichen Ärztliche
Leitung und Direktion, leitendes Management, Verwaltungsleitung und -direktion,
Pflegeleitung und -direktion
Anerkennung:
Akkreditierung und Zertifizierung für die Fortbildungspunkte werden bei der
Bayerischen Landesärztekammer beantragt.
Struktur der Fortbildung:
Die Fortbildung umfasst drei aufeinander aufbauende Module à drei Tage.
Beginn: Do. 11:00 Uhr, Ende: Sa. 17:30 Uhr
24
Gesundheitswirtschaft
und -management
Kursleitung: Dr. med. Joachim Galuska
Weitere Referenten:
Stephan Greb, Adeline Gütschow, Ralf Heimbach, Jens Hollmann, Susanne
Leithoff, Albert Pietzko, Birgit Winzek
Termine
Preis*
nur Komplettbuchung
Modul 1: 26.03.15 - 28.03.15
Modul 2: 25.06.15 - 27.06.15
Modul 3: 08.10.15 - 10.10.15
1200,- €
Ab dem 3.Teilnehmer:
3 Plätze für den Preis von 2 Plätzen
*Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. / Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.
Im Spiritual Venture Network treffen sich Menschen, die in ihre
wirtschaftliche Verantwortung eine gelebte Spiritualität einbringen
wollen.
Das Netzwerk lebt durch die Aktivitäten seiner Mitglieder und aller,
die an diesen Themen interessiert sind.
Es organisiert Veranstaltungen, fördert regionale Aktivitäten,
unterstützt Arbeitsgruppen, besitzt Ressorts zu Schwerpunktthemen,
sammelt und verteilt Informationen und gibt Anstöße
und Raum für Ideen und weitere Aktivitäten.
Als gemeinnütziger Verein stellt das Spiritual Venture Network e.V.
dafür Mittel und Infrastruktur zur Verfügung und lädt alle
zur Mitgliedschaft ein, die das Anliegen und die Vision
des Netzwerkes unterstützen möchten.
Unsere jährliche Herbsttagung beinhaltet im Jahr 2014
folgendes Thema:
Mut - Intuition - Entscheidungen
„Die betriebliche Bühne als Erfahrungs- und Freiheitsraum“
„Kann das eigene Arbeitsumfeld zum Impulsgeber
für seelisches Wachstum werden?
Welche innere Haltung ist notwendig?
Welchen Kulturraum muss Führung hierfür schaffen?“
vom 24. bis 26. Oktober 2014
im Tagungshaus Rokoko in Veitshöchheim bei Würzburg
Weitere Informationen zu den Referenten und das Programm lesen
Sie auf unserer Website unter www.spiritual-venture.net.
Spiritual Venture-Network e.V., Villa Heiligenfeld,
Altenbergweg 6, 97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 84-4114, Fax: 0971 84-4129
info@spiritual-venture.net, www.spiritual-venture.net
25
Psychotherapie
und Psychosomatik
Fachgebundene Psychotherapie
Ärztliche Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Psychotherapie
Die ärztliche Weiterbildung fachgebundene Psychotherapie umfasst in Ergänzung
zu einer Facharztkompetenz die Vorbeugung, Erkennung und psychotherapeutische indikationsbezogene Behandlung von Erkrankungen des jeweiligen Gebietes,
die im Zusammenhang mit psychosozialen Faktoren und Belastungsreaktionen stehen.
Die Weiterbildung erfolgt in der Grundorientierung psychodynamisch/tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie.
Struktur der Weiterbildung:
Die Weiterbildung wird vom Weiterbildungskreis am Standort Bad Kissingen unter
der Leitung von Dr. Joachim Galuska durchgeführt. Die organisatorische Umsetzung erfolgt durch die Akademie Heiligenfeld. Zur Beratung der Teilnehmer stehen die genannten Weiterbildungsbefugten bzw. die geschulten Mitarbeiter der
Akademie Heiligenfeld zur Verfügung.
Das Konzept sieht eine Weiterbildung im Blockunterricht vor. Es handelt sich bei
der Weiterbildung um eine Durchführung in elf Modulen.
Theorie:
In 100 UE theoretischer Weiterbildung werden folgende Inhalte vermittelt:
Entwicklungspsychologie und Persönlichkeitslehre, Psychopharmakologie, allgemeine und spezielle Neurosenlehre, Tiefenpsychologie, Lernpsychologie, Psychodynamik der Familie und Gruppe, Psychopathologie, Grundlagen der psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder, Einführung in die Technik der
Erstuntersuchung und psychodiagnostische Testverfahren.
Zudem sind Indikation und Methodik der psychotherapeutischen Verfahren beinhaltet. Es umfasst dieTeilnahme an 50 UE zur speziellen Methodik und Indikationsstellung der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und die Teilnahme an 50 UE methodischer Weiterbildung in einem “weiteren Verfahren”. Es wurde die Verhaltenstherapie gewählt.
Selbsterfahrung:
Die 100 Stunden Gruppenselbsterfahrung werden über den Zeitraum der Weiterbildung bei einer Gruppengröße von max. neun Teilnehmern in Blockform durchgeführt.
Entspannungsverfahren:
Die Teilnahme an Entspannungsverfahren ist mit zwei Kursen je acht Doppelstunden berücksichtigt. Als Entspannungsmethode ist Autogenes Training vorgesehen.
Diagnostik und supervidierte Psychotherapie:
Für zehn dokumentierte und supervidierte Erstuntersuchungen vermittelt die Akademie Heiligenfeld für die Teilnehmer die Termine.
Die Supervision für die 120 UE psychodynamisch/tiefenpsychologische supervidierte Psychotherapie werden auf Wunsch an bei der BLÄK anerkannte Supervisoren vermittelt. Die Stunden sind direkt mit den Supervisoren abzurechnen und
nicht im Fortbildungspreis enthalten.
Zielgruppe:
Ärztinnen und Ärzte
26
Psychotherapie
und Psychosomatik
Fortbildungsbausteine/Inhalte im Überblick:
Fortbildungsbausteine / Inhalte erforder- enthalten
lich
Theoretische Weiterbildung
Spezielle Methodik
und Indikationsstellung
Weiteres Verfahren
Entspannungsverfahren
Balintgruppenarbeit
120 UE
Bemerkung
100 UE Anerkennung von 20 UE
bei Nachweis Psychosomatischer
Grundversorgung
50 UE
50 UE
50 UE
32 UE
30 UE
50 UE Verhaltenstherapie
32 UE Autogenes Training
0 UE Anerkennung von 30 UE
Diagnostik:
Erstuntersuchung, supervidiert
Fallseminare
10 Fälle
Supervidierte Psychotherapie
Gruppenselbsterfahrung
(oder)
Einzelselbsterfahrung
120 UE
100 UE
30 UE
75 UE
10 Fälle
bei Nachweis Psychosomatischer
Grundversorgung
Plätze auf Wunsch in den
Heiligenfeld Kliniken vermittelbar
30 UE keine Anerkennung möglich
120 UE Plätze auf Wunsch vermittelbar
100 UE
0 UE auf Wunsch zusätzlich vermittelbar
Anerkennung:
Die Weiterbildung wurde von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt.
Fortbildungspunkte werden ebenso bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.
Anerkennung aus der Psychosomatischen Grundversorgung:
Folgende Bausteine der Psychosomatischen Grundversorgung können auf Antrag
bei der zuständigen Ärztekammer anerkannt werden:
Theorie: 20 UE
Balintgruppenarbeit: 30 UE
Falls Sie keine Fortbildung in der Psychosomatischen Grundversorgung absolviert
haben, empfehlen wir die Teilnahme an unserer Fortbildung PSGV.
Veranstaltungsort:
Die Weiterbildung findet in Bad Kissingen im Hotel “Wyndham Garden” statt. Zur
Teilnehmergebühr kommt verpflichtend eine Tagungspauschale von 35 € am Tag
hinzu, die direkt vor Ort im Hotel zu begleichen ist (beinhaltet Mittagessen und
zwei Kaffee-Pausen).
Preis:
4800,- €
(Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.)
Kursleitung und Referenten:
Dr. med. Joachim Galuska (Leitung des Weiterbildungskreises), Dr. med. FranzJosef Bleichner, Dr. med. Johann Eichfelder, Prof. Dr. Thomas H. Loew, Dr. med.
Birgit Klaes, Dr. med. Rudolf Knickenberg, Dr. med. Sebastian Schildbach
Start der Weiterbildung ist im März 2015.
Die genauen Termine sowie weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter
0971 84-4600 oder per Mail (info@akademie-heiligenfeld.de).
27
Psychotherapie
und Psychosomatik
Psychosomatische Grundversorgung
80 Stunden ärztliche Kursweiterbildung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer
Der Kompaktkurs “Psychosomatische Grundversorgung” umfasst 80 Stunden, in
denen die Theorie der Arzt-Patientenbeziehung, Kenntnisse bzw. Fähigkeiten in
psychosomatischer Krankheitslehre und verbalen Interventionen sowie die
Reflexion der Beziehung zwischen Arzt und Patient vermittelt wird. Die Kurseinheiten sind über mindestens sechs Monate verteilt und beinhalten die Teilnahme an einer kontinuierlichen Balintgruppe.
Das Kurskonzept orientiert sich an dem Curriculum der Bundesärztekammer zur
Qualitätssicherung der Psychosomatischen Grundversorgung und den regionalen
Bestimmungen der Landesärztekammern.
Die Heiligenfelder Weiterbildung bezieht die langjährigen Erfahrungen in der
psychosomatischen Patientenversorgung mit ein. Kurseinheiten zur Selbsterfahrung und -führung umrahmen das curriculare Programm.
Die Weiterbildung ist obligatorischer Baustein in den Facharztausbildungen der
Inneren- und Allgemeinmedizin sowie der Gynäkologie.
Darüber hinaus ist sie Voraussetzung für die Abrechnung der Akupunkturbehandlung gemäß GBA 04/06 und die Abrechnung der Ziffern 35100/35110.
Die Balintgruppenarbeit im Umfang von 30 Stunden sowie die Theorie im Umfang
von 20 Stunden werden auf die Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung
“Fachgebundene Psychotherapie” anerkannt.
Struktur der Weiterbildung:
Die Weiterbildung wird vom Weiterbildungskreis am Standort Bad Kissingen unter
der Leitung von Dr. Joachim Galuska durchgeführt. Die organisatorische
Umsetzung erfolgt durch die Akademie Heiligenfeld. Zur Beratung der Teilnehmer
stehen die genannten Weiterbildungsbefugten bzw. die geschulten Mitarbeiter der
Akademie Heiligenfeld zur Verfügung.
Das Konzept sieht eine Weiterbildung im Blockunterricht vor. Es handelt sich bei
der Weiterbildung um eine Durchführung in sechs Modulen.
Fortbildungsbausteine/Inhalte:
28
1.
Theorieweiterbildung im Umfang von 20 Unterrichtseinheiten,
wie zum Beispiel
?
Einführung in den Umgang mit dem Patienten
?
Typische Beratungsanlässe in der Praxis
?
Spezielle Störungen
2.
Verbale Intervention im Umfang von 30 Unterrichtseinheiten,
wie zum Beispiel
?
Grundlagen der verbalen Intervention
?
Erstgespräch
?
Der chronisch Kranke
?
Der schwierige Patient
?
Verlust und Trauer
3.
Balintgruppenarbeit im Umfang von 30 Unterrichtseinheiten
Psychotherapie
und Psychosomatik
Zielgruppe:
Ärztinnen und Ärzte
Anerkennung
Akkreditiert und zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer.
Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.
Veranstaltungsort:
Die Weiterbildung findet in Bad Kissingen im Hotel “Wyndham Garden” statt. Zur
Teilnehmergebühr kommt verpflichtend eine Tagungspauschale von 35,- € am Tag
hinzu, die direkt vor Ort im Hotel zu begleichen ist (beinhaltet Mittagessen und
zwei Kaffee-Pausen).
Preis:
1200,- €
(Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.)
Kursleitung und Referenten:
Dr. med. Joachim Galuska (Leitung des Weiterbildungskreises), Dr. med. Johann
Eichfelder, Dr. med. Birgit Klaes, Prof. Dr. med. Thomas H. Loew
Die genauen Termine sowie weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter
0971 84-4600 oder per Mail (info@akademie-heiligenfeld.de).
Sozialmedizin
Die Weiterbildung Sozialmedizin umfasst ergänzend zu einer Fachkompetenz die
Bewertung von Art und Umfang gesundheitlicher Störungen und deren Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit im beruflichen und sozialen Umfeld unter Einbeziehung der Klassifikationen von Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit,
zudem deren Einordnung in die Rahmenbedingungen der sozialen Sicherungssysteme und die Beratung der Sozialleistungsträger in Fragen der medizinischen Versorgung.
Beginn der Weiterbildung ist voraussichtlich Ende 2015/Anfang 2016.
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0971 84-4600 oder per Mail
(info@akademie-heiligenfeld.de).
29
Psychotherapie
und Psychosomatik
Achtsamkeits- und MBSR-Lehrerausbildung
Mindfulness Based Stress Reduction / Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Die Ausbildung unterstützt Sie in die Aufgabe eines Achtsamkeitslehrers hineinzuwachsen und vermittelt die praktischen und theoretischen Bausteine des MBSRProgramms. Sie lehrt die essenziellen Bewusstseinsfähigkeiten Achtsamkeit, Gelassenheit, Herzenswärme und bewusstes Handeln in sich selbst zu kultivieren und
bei den eigenen Kursteilnehmern anzuregen. Diese Fähigkeiten ermöglichen nicht
nur einen souveränen Umgang mit Stress, sondern führen auch zu einer ehrlichen
Auseinandersetzung mit sich selbst und dazu das eigene Leben als einen Entwicklungsweg zu verstehen.
Die vier Bausteine der Ausbildung:
Baustein A: Den MBSR-Kurs als Teilnehmer erfahren
Teilnahme an einem achtwöchigen MBSR-Curriculum oder MBSR-Blockseminar.
Dieser Baustein kann an der Akademie Heiligenfeld als zweimoduliges Blockseminar absolviert werden oder auch bei jedem vom MBSR-Verband anerkannten
MBSR-Lehrer.
à
Die Akademie Heiligenfeld bietet den Kurs für 450 € zu folgenden Terminen an:
Kurs 1: 06.03.-08.03.2015 + 03.07.-05.07.2015; Kurs 2: 24.07.-26.07.2015 +
02.10.-04.10.2015 (Die Kursgebühr ist nicht in der Lehrerausbildung enthalten.)
Baustein B: Den Aufbau des MBSR-Programms als Lehrer verstehen und
üben (4 Module jeweils Mi. 19:00 - So. 15:30 Uhr)
Inhalte:
?
Die Praxiselemente des MBSR
?
Aufbau des Curriculums und seiner Themenschwerpunkte
?
Anleiten von Übungen und Meditationen mit Kollegen- und Lehrer-Feedback
?
Verständnis der Stressdynamik und der Zusammenhang mit Achtsamkeit
?
Die akzeptierende und erkundende Gesprächsleitung im Gruppengespräch
?
Prinzipien achtsamer Kommunikation
?
Der Alltag als Übungsfeld
Baustein C: Supervision eines eigenen MBSR-Kurses.
Spezielle Anwendungsfelder. Vertiefungen
(3 Module jeweils Mi. 19:00 - So. 15:30 Uhr bzw. Do. 19:00 - So. 15:30 Uhr)
Inhalte:
Die Teilnehmer führen einen eigenen MBSR-Kurs durch und erhalten dazu Hilfestellungen und Supervision. Darüber hinaus dienen die Module auch dazu Themen
zu erkunden, wie z. B.:
?
Die Aufrechterhaltung der Praxis nach einem MBSR-Kurs (Achtsamkeit als Lebenspraxis)
?
MBSR bei besonderen Belastungen wie Schmerzpatienten, Tinnitus u. a.
?
Die Bedeutung und Wirkung der Achtsamkeitspraxis in der Familie, in Teams, in
Firmen und Organisationen, in sozialen Einrichtungen, im Gesundheitswesen etc.
?
Achtsamkeitstraining mit besonderen Zielgruppen, wie z. B. Führungskräften,
Teams, Organisationen sowie Achtsamkeit im Führungskräfte-Coaching
Baustein D: Eine intensive Meditations-Retreaterfahrung machen
Teilnahme an einem mindestens fünftägigen Schweige-Retreat in der Vipassana-,
Zen-, Dzogchen- oder Kontemplationstradition. MBSR-Achtsamkeitslehrer sollen
die Bewusstseinserfahrungen und Wirkungen kennen und verstehen, die mit intensiver und anhaltender Meditationsübung einhergehen.
30
Zielgruppe:
Menschen in Gesundheitsberufen, pädagogischen und sozialpädagogischen Berufen,
Coaches und Trainer, Seelsorger, zertifizierte Yoga-Lehrer, Qi-Gong- Lehrer usw.
Psychotherapie
und Psychosomatik
Zertifizierung:
Die Ausbildung schließt mit einer Zertifizierung ab. Diese beinhaltet die Vorlage
und Prüfung einer Abschlussarbeit (schriftliche Dokumentation eines selbst geleiteten MBSR-Kurses) sowie der selbst erstellten Übungs-CDs. Die Gebühr für den
Zeitaufwand wird an die Ausbildungsleiter direkt entrichtet und beträgt 200,- €.
Anerkennung:
Die Ausbildung entspricht den Qualitätskriterien des MBSR-Verbandes.
Die Anerkennung der Zertifizierung wird beim Verband beantragt.
Bei der Psychotherapeutenkammer werden Fortbildungspunkte beantragt.
Anmerkungen:
?
Der Baustein A muss spätestens bis zum zweiten Modul des Bausteins B
absolviert sein.
?
Die Bausteine B und C können nur als Paket in der Akademie Heiligenfeld
gebucht werden.
?
Der Baustein D kann an einem Ort und Zeitpunkt eigener Wahl gemacht
werden.
Persönliche Voraussetzungen:
?
Mindestalter in der Regel 30 Jahre (Ausnahme im Einzelfall möglich)
?
Vorerfahrung in Meditation und regelmäßige eigene Meditationspraxis
?
Erfahrung in einer Methode achtsamer Körperarbeit (z. B. Yoga, Tai Chi, Qi
Gong oder einer körpertherapeutischen Methode) sowie in der Arbeit mit
Gruppen erwünscht
Veranstaltungsort:
Die Weiterbildung findet in Bad Kissingen im Hotel “Wyndham Garden” statt. Zur
Teilnehmergebühr kommt verpflichtend eine Tagungspauschale von 35,- € am Tag
hinzu, die direkt vor Ort im Hotel zu begleichen ist (beinhaltet Mittagessen und
zwei Kaffee-Pausen).
Orientierungsseminar: (Fr. 16:00 - Sa. 18:00 Uhr)
An diesem Termin können Sie kurze Praxiserfahrungen mit den Kursleitern machen und das Programm und Konzept der Ausbildung sowie Ihre Teilnehmerkollegen kennenlernen. Das Treffen kann auch beidseitig zur Klärung der Stimmigkeit einer Teilnahme dienen.
Ausbildungsleitung und Referenten:
Ausbildungsleitung: Gerd Metz, Susanne Breuninger-Ballreich
Weitere Referenten: Rudi Ballreich, Dr. med. Harald Banzhaf
Termine
Preis*
Orientierungsseminar
10.07.15 - 11.07.15
150,- €
Ausbildung
Baustein B:
02.09.15 - 06.09.15
02.12.15 - 06.12.15
02.03.16 - 06.03.16
04.05.16 - 08.05.16
(zzgl. Tagungspauschale)
4500,- €
Baustein C:
29.06.16 - 03.07.16
31.08.16 - 04.09.16
03.11.16 - 06.11.16
(Preis beinhaltet die
Teilnahme an den
Bausteinen B und C;
zzgl. Tagungspauschale)
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. / Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.
31
Psychotherapie
und Psychosomatik
Zusatzausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten
Die von Reinhard Flatischler entwickelte TaKeTiNa-Methode nutzt die heilende
und transformierende Wirkung von Rhythmus, indem sich Verhaltensweisen im
rhythmischen Geschehen 1 : 1 widerspiegeln. Als Teil eines musiktherapeutischen
Prozesses (in der Gruppe, wie auch im Einzelgespräch) erleben Patienten, wie der
Rhythmus im Spannungsfeld zwischen Ordnung und Chaos sie dabei unterstützt,
innere, psychische Strukturen aufzubauen. Oder sie erleben, wie der Rhythmus innerseelische Konflikte mobilisiert, verstärkt und ins Bewusstsein bringt, so dass
vor dem Hintergrund der aktuellen Bedürfnisse eine neue, stimmige Lösung gefunden werden kann.
Zum ersten Mal bieten Reinhard Flatischler, der Begründer von TaKeTiNa®,
Frank Rihm (Leitender Therapeut der Fachklinik Heiligenfeld) und Bettina Berger
(Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, HAKOMI Lehrtherapeutin) diese Fortbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten an, die
Menschen in helfenden Berufen befähigt, die heilsame Wirkung von Rhythmus und
Klang direkt in ihre therapeutische Arbeit (klinisch und ambulant) zu integrieren.
Seit mehr als 40 Jahren hat Reinhard Flatischler in unterschiedlichsten Arbeitskontexten (Musik, Theater, Wirtschaft, Bildungswesen) die Wirksamkeit seiner Rhythmusarbeit bewiesen. Einen wesentlichen Teil seiner Zeit hat Flatischler dabei der
Arbeit in unterschiedlichsten Therapieformen gewidmet.
Frank Rihm bringt mehr als 20 Jahre Erfahrungen in TaKeTiNa® und Psychotherapie ein. Er hat sich lange mit Ich-Strukturellen Störungen und mit Traumatisierungen beschäftigt und u. a. Arbeitsformen entwickelt, die Patienten in Klinischen Settings helfen, Rhythmus für therapierelevante Entwicklungsschritte zu nutzen.
Für Bettina Berger ist seit über zehn Jahren körper- und achtsamkeitsorientierte
Psychotherapie der Schwerpunkt ihrer Arbeit. Sie wird zeigen, wie die im Rhythmus gemachten Erfahrungen tiefenpsychologisch verstanden und genutzt werden
können.
Inhalte:
?
Das Entwickeln rhythmisch musikalischer Kompetenz durch TaKeTiNa
?
Das Lernen von Musikinstrumenten, die für das Leiten des TaKeTiNa Prozesses notwendig sind: Surdo, Berimbao, Rahmentrommel, Cajon
?
Das Leiten eines TaKeTiNa-Prozesses im therapeutischen Kontext
?
Das Verbinden verbaler und nonverbaler Prozessteile - sprechen während des
Trommelns, etc.
?
Das Entwickeln einer Wahrnehmung, mit der die Ausbildungsteilnehmer fähig
werden simultan auf mehreren Ebenen mit den Klienten/Patienten zu kommunizieren
?
Das Kennenlernen der Wirkung von archetypen Rhythmusstrukturen
?
Die Entwicklung einer resonanten und tragenden Stimme
?
Das Lernen von Intonation mit Trommel und Berimbao
?
Rhythmusarbeit und Prozessführung auf dem Boden eines psychodynamischen
Verständnisses
?
Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Übertragung, Gegenübertragung
?
Intrapsychische Konflikte mobilisierende und konfrontierende Techniken versus innere Struktur bildende Techniken
?
Umgang mit speziellen/schwierigen Situationen im Gruppen- und Einzelsetting
32
Psychotherapie
und Psychosomatik
Zielgruppe:
Die Ausbildung zum TaKeTiNa®-Rhythmustherapeuten richtet sich an Menschen
in helfenden, psychosozialen Berufen, die bereits über eine Grundausbildung verfügen und in ihre Arbeit Rhythmus als Medium und heilende Kraft gleichzeitig nutzen wollen: Ärzte, Psychologen, Bewegungstherapeuten, Musiktherapeuten,
Kunsttherapeuten, Physiotherapeuten, physikalische Therapeuten, examinierte
Krankenschwestern, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Logopäden u. a.
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer bzw. der
Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt.
Struktur der Zusatzausbildung:
Die Zusatzausbildung umfasst insgesamt 104 Ausbildungstage. Die verschiedenen
Inhalte werden in sechs 9-tägigen Ausbildungseinheiten, drei 4-tägigen Ausbildungseinheiten und sieben 3-tägigen Ausbildungseinheiten vermittelt. Am Ende
der Zusatzausbildung findet ein 17-tägiger Abschluss- und Prüfungsworkshop statt.
Voraussetzungen zur Teilnahme:
?
Grundqualifikation in einem helfenden, psychosozialen Beruf (siehe Zielgruppe)
?
Kurzer Motivationsbrief (mit aktuellem Passfoto)
?
Teilnahme am dreitägigen Einführungs- und Auswahlworkshop vom 24.04. bis
26.04.2015 (Dieser Workshop ist separat zu buchen.)
Veranstaltungsort:
Die Ausbildung findet im “Hotel Ullrich” in Elfershausen statt. Zur Teilnehmergebühr kommt verpflichtend eine Tagungspauschale von 65,-€ am Tag hinzu, die direkt vor Ort im Hotel zu begleichen ist.
Einführungs- und Auswahlworkshop:
Im Workshop beantworten die Leiter alle inhaltlichen Fragen zur Ausbildung und
werden - wenn nötig und erwünscht - einzelne Teilnehmer beraten, ob die Teilnahme an der Ausbildung zum gegebenen Zeitpunkt sinnvoll und vielversprechend sein
wird. Darüber hinaus ist dieser auch ein regulärer Workshop mit intensiver Rhythmuserfahrung, in der die Arbeitsweise von TaKeTiNa® praktisch erlebbar wird.
Referenten: Reinhard Flatischler, Frank Rihm und Bettina Berger
Termine
Preis*
Einführungs- und Auswahlworkshop
24.04.15 - 26.04.15
290,- €
Zusatzausbildung
Erstes Modul:
20.06.15 - 28.06.15
Letztes Modul:
09.06.17 - 25.06.17
9500,- €
(zzgl. Tagungspauschale
und Kosten für
Instrumente
und Supervision)
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. / Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.
Eine ausführliche Broschüre, der Sie auch die genauen Termine entnehmen können, finden Sie unter www.akademie-heiligenfeld.de.
Gerne können Sie diese auch telefonisch unter 0971 84-4600 oder per Mail
(info@akademie-heiligenfeld.de) anfordern.
33
Psychotherapie
und Psychosomatik
Beseelte Psychotherapie
8-teilige interdisziplinäre Fortbildung (auch Einzelseminare buchbar)
Spirituelle und transpersonale Dimensionen der Psychotherapie
Die Fortbildungsreihe ist eine Einführung und Vertiefung einer spirituellen und
transpersonalen Orientierung in der Psychotherapie. Darin geht es vor allem um
einen erweiterten integrierenden und menschlichen Ansatz für jegliches psychotherapeutisches Handeln. Ausgangspunkt ist ein Seelenverständnis, das über die
Konzeptionalisierungen von Ich, Selbst, Identität und Persönlichkeit hinausgeht,
essenzielle Qualitäten und Wesensmerkmale des Menschen enthält und eine
Offenheit für Transzendenz besitzt.
Die Bewusstseinsentwicklung des Therapeuten im Sinne einer Seelenverankerung
kann entsprechende Strukturen bei Patienten wecken und als menschlicher und
mitmenschlicher Kontext für Heilungsprozesse dienen.
Die Fortbildungsreihe ist so konzipiert, dass die Teilnehmer die Ergebnisse unmittelbar in ihrer beruflichen Praxis umsetzen können.
Fortbildungsbausteine/Inhalte:
Vom Burnout zur Seelenverbindung - Wahlmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 30.01.15 - 01.02.15
Leitung: Erwin Schmitt und Dr. Mathias Kirchgäßner
Schwerpunkt ist das Bewusstmachen typischer Stressmuster, die in ein Burnout
führen. Der Abbau solcher Muster wird in Theorie und Praxis durchgespielt. Über
eine Verbesserung des Kohärenzgefühls (u. a.) eröffnen sich dann Türen zu einer
Seelenverbindung. Dieses Tür-Öffnen wird dann praktisch erfahrbar gemacht.
Beseelte Psychotherapie im Überblick - Pflichtmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 24.04.15 - 26.04.15
Leitung: Dr. med. Joachim Galuska
Die Seele als transpersonale Struktur, ihre Eigenschaften und Merkmale, ihre
erlebbaren Bewusstseinszustände; die Seele als Zwischenraum zwischen Ich und
nondualem Bewusstsein; Anwendung in der Seelenverankerung in der Psychotherapie im Überblick: Diagnostik, therapeutische Grundhaltung, therapeutische
Beziehung und therapeutische Begleitung.
Meditative Vertiefung - Wahlmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 03.07.15 - 05.07.15
Leitung: Dorothea Galuska
Einsatz meditativer Techniken im psychotherapeutischen Einzel- und Gruppensetting. Bewusstseinsschulung für die eigene innere Ausrichtung im Behandlungsprozess. Überblick über die meditativen Vertiefungs- bzw. Versenkungsstufen.
Transpersonale Begleitung schwerer ich-struktureller Störungen Wahlmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 18.09.15 - 20.09.15
Leitung: Klaus Buch
Vermittlung von Techniken und Interventionsstrategien, Förderung von transpersonalem Vertrauen bei Menschen mit schweren Gewalterfahrungen, Entwicklung
einer Seelenverbundenheit, Arbeit mit Ritualen, Theorien zu Liebe und Gnade,
praktische Anwendungsbeispiele.
34
Seelenverankerung - Pflichtmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 06.11.15 - 08.11.15
Leitung: Hakima K. Gote, Cristina Pohribneac
Wege und Zugänge zum transpersonalen Bewusstsein mit Übungen meditativer
Art und im Kontakt; Anwendung der Seelenverankerung in der therapeutischen
Arbeit anhand von praktischen Beispielen.
Psychotherapie
und Psychosomatik
Beseelte Sexualität - Wahlmodul der Fortbildungsreihe
Termin: 11.12.15 -13.12.15
Leitung: Petra Mann, Dr. Mathias Kirchgäßner
Umgang mit der eigenen Weiblichkeit/Männlichkeit und der transpersonalen Verankerung in der therapeutischen Begleitung im Themenfeld Sexualität-KontaktGrenzen.
Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen, Menschen in therapeutischen und sozialen Berufen, Coaches,
Berater
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer bzw. der
Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt.
Fortbildungsbausteine für das Zertifikat:
?
Beseelte Psychotherapie im Überblick (Pflichtmodul)
?
Seelenverankerung (Pflichtmodul)
?
Seelenverbindung (Pflichtmodul)
?
Supervision (Pflichtmodul)
?
4 weitere Wahlmodule aus dem laufenden Programm
?
Dokumentation von 10 Therapiesitzungen
Struktur der Fortbildung:
Es können einzelne Seminare gebucht werden oder auch ein ganzes Curriculum,
das aus acht Seminaren besteht. Vier dieser Seminare werden in zweijährigem
Rhythmus wiederholt und gelten bei Zertifikatsinteresse als Pflichtseminare. Die
weiteren Seminare (Wahlmodule) werden variiert.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Voraussetzungen zur Teilnahme:
?
Selbsterfahrung oder Eigentherapie
?
Fähigkeit zur Selbststeuerung
?
Therapeutische oder beratende berufliche Tätigkeit
?
Abwesenheit einer schweren psychischen Erkrankung
Kursleitung: Dr. med. Joachim Galuska (Gesamtleitung)
Weitere Referenten:
Klaus Buch, Dorothea Galuska, Hakima K. Gote, Dr. Mathias Kirchgäßner, Petra
Mann, Erwin Schmitt, Cristina Pohribneac
Termine
Preis*
Bitte zu den einzelnen Bausteinen anmelden
mit Vermerk, dass Sie die komplette Reihe
besuchen möchten.
Bei Besuch der gesamten
Kursreihe (8 Module)
1.900,- €
Vom Burnout zur Seelenverbindung
30.01.15 - 01.02.15
250,- €
Beseelte Psychoth. im Überblick
24.04.15 - 26.04.15
250,- €
Meditative Vertiefung
03.07.15 - 05.07.15
250,- €
Ich-strukturelle Störungen
18.09.15 - 20.09.15
250,- €
Seelenverankerung
06.11.15 - 08.11.15
250,- €
Beseelte Sexualität
11.12.15 - 13.12.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
35
Psychotherapie
und Psychosomatik
Medizin
Emotionsfokussierte Therapie
Interdisziplinäre Fortbildung zur schonenden Traumaverarbeitung bei Komplextraumatisierung
Einführung in die Emotionsfokussierte Therapie
Die Emotionsfokussierte Therapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren,
das Anleitung zur Arbeit mit Emotionen in der Psychotherapie gibt. Der Workshop
stellt zentrale Konzepte und Interventionsstrategien am Beispiel der Depressionsbehandlung vor.
Emotionales Erleben und emotionale Veränderungsprozesse zählen zu den
zentralen Wirkmechanismen in der Psychotherapie. Auf der Basis aktueller
empirischer Psychotherapieforschung bietet die Emotionsfokussierte Therapie
Prinzipien zur Arbeit mit Emotionen an.
Der Workshop bietet eine Einführung in die Grundannahmen und die Vorgehensweisen der Emotionsfokussierten Therapie wie:
?
Grundlagen und Konzepte der Emotionsfokussierten Therapie
?
Klinische Emotionstheorie (primäre/sekundäre, adaptive/maladaptive
Prozesse, emotionale Schemata)
?
Beziehungs- und Aufgabenprinzipien
?
Arbeit mit selbstkritischen Prozessen bei Depressionen
?
Prozessdirektive Intervention (Zwei-Stuhl-Technik, Focusing)
?
Therapeutischer Umgang mit Emotionen: z. B. Bewusstheit/Wahrnehmung,
Regulation, Transformation, Reflexion
?
Konkrete Rollenspiele aus der Praxis werden eingebunden
Literatur: Bischkopf, J. (2012): Emotionsfokussierte Therapie. Grundlagen, Anwendung, Wirksamkeit. Göttingen: Hogrefe
Zielgruppe:
Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Menschen in therapeutischen Berufen
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr.18:00 Uhr, Ende: So.12:30 Uhr
Kursleitung: Katja Rück
Termin
Preis*
27.03.15 - 29.03.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
36
Psychotherapie
und Psychosomatik
Verzeihen und Vergeben als Thema der Paartherapie
Interdisziplinäre Fortbildung
Wenn Partner in einer auf Dauer angelegten Paarbeziehung leben, bleibt es nicht
aus, dass sie einander manchmal auch verletzen. Manche dieser Verletzungen
stören das Zusammenleben nachhaltig: Sie tauchen aus der Vergangenheit immer
wieder auf, können nicht mehr ungeschehen gemacht werden, veranlassen zu
neuen Vorwürfen, Rechtfertigungen und Gegenvorwürfen und stören so die Liebe
des Paares nachhaltig. Wie können wir Paaren in Beratung und Therapie hier
helfen, darüber hinwegzukommen? Wie geht die “Kunst der Vergebung” solcher
Verletzungen? Grundsätzliche Überlegungen zu diesem Thema und ganz konkreten Vorgehensweise werden Inhalt dieses Seminars sein.
Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen, Menschen in therapeutischen Berufen
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Kursleitung: Dr. theol. Mag. phil. Hans Jellouschek
Termin
Preis*
27.11.15 - 29.11.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
Paarbehandlung
in der Parkklinik Heiligenfeld
Psychische Störungen stellen
nicht nur für den erkrankten
Menschen eine erhebliche
Belastung dar, sondern auch
für die Beziehungen, in denen
sich dieser Mensch zum Zeitpunkt seiner Erkrankung befindet. Die Schwierigkeiten zeigen
sich dabei vor allem in den Bereichen Kommunikation, Gefühlsleben und Sexualität. Ist
einer der Partner in therapeutischer Behandlung, erweisen
sich schwierige partnerschaftliche Bedingungen als Faktor, der einen Rückfall
oder eine Verschlechterung der Beschwerden wahrscheinlicher macht.
Forscher gehen sogar davon aus dass der Partner durch Zuwendung,
Entlastung, Überbehütung oder andere Verhaltensweisen die Beschwerden
verstärken kann. Sie plädieren dafür, dass z. B. Therapien bei Depressionen,
wann immer möglich, unter Einbezug des Partners erfolgen.
In der Parkklinik Heiligenfeld werden Paarbehandlungen angeboten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter
info@heiligenfeld.de oder www.heiligenfeld.de.
37
Psychotherapie
und Psychosomatik
Medizin
Traumatherapie
Interdisziplinäre Fortbildung
Das Innere-Kinder-Retten - Basis-Seminar:
Bei früh und komplex, insbesondere sexuell Traumatisierten ergeben sich besondere Schwierigkeiten in der Verarbeitung der Traumata. Will man es nicht bei reiner Stabilisierung und Distanzierung belassen, weil dann immer noch Rückfallgefahr bei Triggern besteht, müssen die Traumata integriert werden. Durch Expositionsmethoden (VT, EMDR, Screen-Technik, Innere Bühne, u. a.) sind viele Betroffene überfordert, werden teilweise überflutet oder die abgespaltenen Anteile bleiben unerreichbar. Diese Probleme werden beim Innere-Kinder-Retten vermieden. Inhalte des Seminars sind schonende Traumaintegration bei Komplextraumatisierung mittels positiver Imagination: Emotional dissoziierte, traumatisierte Kindanteile werden von idealen Helfern an einen eigenen sicheren Ort gebracht, während der Erwachsene an seinem sicheren Ort bleibt, ohne bei der Rettungsaktion
zuzusehen. Danach ist der Kontakt ungefährlich, die mit dem jew. Kind verbundenen PTBS-Symptome fallen weg, nach und nach löst sich auch die strukturelle
Dissoziation auf. Die Methode wird in Theorie und Selbsterfahrung vermittelt.
Das Innere-Kinder-Retten - Aufbau-Seminar:
Dieses Seminar dient zum Einen der Vertiefung der Methode, um Sicherheit in
ihrer Anwendung mit komplex traumatisierten Klienten zu gewinnen. Daher
sollten die Teilnehmer möglichst am Basis-Seminar “Das Innere-Kinder-Retten”
teilgenommen oder zumindest das gleichnamige Buch gelesen haben. Zum
Anderen werden, jeweils mit Selbsterfahrungsangeboten, ergänzende Aspekte
der Traumatherapie behandelt, insbesondere die Filmmethode in Kombination mit
der modifizierten Beobachtermethode, mit deren Hilfe es nach guter Vorbereitung möglich ist, auch dissoziative Amnesie aufzulösen. Je nach Bedürfnis und
zeitlicher Möglichkeit können weitere Aspekte praxisnah behandelt werden, z. B.
der Umgang mit Täterintrojekten, die Kombination mit EMDR und EgostateTherapie u. a. - Auf jeden Fall wird es Raum für supervisorische Fragen geben.
Zielgruppe:
Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Menschen in therapeutischen Berufen,
die eine gesetzliche Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie haben
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Fortbildungsstruktur:
Das Basis- und das Aufbau-Seminar umfassen jeweils 14 Unterrichtseinheiten an
zwei Tagen. Beginn: Fr. 11:00 Uhr, Ende: Sa. 17:00 Uhr
Zur Vorbereitung auf das Seminar wird die Lektüre des Buchs von Gabriele Kahn
“Das Innere-Kinder-Retten”, Psychosozial-Verlag 2010 empfohlen.
Kursleitung: Gabriele Kahn
38
Termine
Preis*
Basis-Seminare:
10.04.15 - 11.04.15
25.09.15 - 26.09.15
Aufbau-Seminare:
10.07.15 - 11.07.15
13.11.15 - 14.11.15
je 250,- €
je 250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
Psychotherapie
und Psychosomatik
Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)
Interdisziplinäre Fortbildung in zwei Modulen
Stressminderung durch die Praxis der Achtsamkeit ist ein in vielen Ländern verbreitetes Übungsprogramm, welches Achtsamkeitsmeditation, Körpergewahrsein und Methoden der psychologischen Stressbewältigung erfolgreich verknüpft.
Modul 1:
?
Body Scan (Körperspüren)
?
Verschiedene Meditationen im Sitzen, Gehen und Liegen
?
Yoga-Grundübungen
?
Was ist Achtsamkeit?
?
Das Zeugenbewusstsein
?
Psychologie der Stressreaktion
?
Achtsamkeit, Stress und Selbststeuerung
Modul 2:
?
Wiederholung und Vertiefung der Basisübungen
?
Berichte und Fragen aus dem Alltag und der Übungspraxis zu Hause
?
Stress in Beziehungen und achtsame Kommunikation
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen sowie andere psychosoziale Berufsgruppen
mit psychotherapeutischer Qualifikation
Fortbildungsstruktur:
Die Fortbildung umfasst in zwei Modulen à 14 Unterrichtseinheiten alle Elemente
des an der Stress Reduction Clinic der Medizinischen Fakultät der University of
Massachusetts entwickelten MBSR-Curriculums.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Kursleitung: Gerd Metz
Termine
Preis*
nur Komplettbuchung
Modul 1: 06.03.15 - 08.03.15
Modul 2: 03.07.15 - 05.07.15
450,- €
nur Komplettbuchung
Modul 1: 24.07.15 - 26.07.15
Modul 2: 02.10.15 - 04.10.15
450,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
39
Psychotherapie
und Psychosomatik
Qi Gong und Tai Chi für Menschen in helfenden Berufen
Interdisziplinäre Fortbildung
Das Seminar ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Teilnehmer des letzten
Seminars zur Vertiefung geeignet. Sie werden sich dieses Mal auch mit den drei
Hauptzentren des Menschen (chin.: Dan Tiens) beschäftigen: Unterer Bauch,
Herzraum und Stirn.
Auf der Basis von Tai Chi und Qi Gong werden Sie Fähigkeiten zum Selbstmanagement erlernen und einüben. Sie können die erlernten Werkzeuge und Übungen für
sich selbst nutzen und an Ihre Klienten/Kunden weitervermitteln. Wenn Sie für sich
selbst gut sorgen, dann können Sie auch hilfreich für Ihre Klienten sein.
In den Traditionen des Ostens wurden über viele Jahrhunderte Körper- und
Meditationsübungen entwickelt, die helfen, Körper, Bewusstsein und “Energie” in
eine gesunde Balance zu bringen. Dabei spielt die spirituelle Dimension und die
Verbindung zwischen Mensch und Umwelt eine wichtige Rolle.
In diesem Seminar wird westliches und östliches Denken miteinander verbunden.
Die Teilnehmer bekommen schriftliche Unterrichtsmaterialien.
Inhalte:
?
Einfache Bewegungsabfolgen, die zuhause praktiziert werden können, werden
eingeübt
?
Die drei Hauptzentren (Dan Tiens): Unterer Bauch, Herz und Stirn
?
Bewusstes Stehen, Sitzen und Gehen
?
“Atemharmonisierung”
?
Aspekte daoistischer und buddhistischer Philosophie und Meditation
?
Partnerübungen
?
Die Kunst des Entspannens
Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die in sozialen, therapeutischen,
medizinischen und beratenden Berufen tätig sind.
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt.
Taiji/Qigonglehrer erhalten ein Zertifikat, welches vom Taijiquan & Qigong
Netzwerk Deutschland e. V. als Fortbildungsbescheinigung anerkannt wird.
Fortbildungsstruktur:
Die Fortbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Kursleitung: Ralf Rousseau
Termin
Preis*
17.07.15 - 19.07.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
40
Psychotherapie
und Psychosomatik
Positivität in Therapie und Beratung
Interdisziplinäre Fortbildung
Seit einigen Jahren verstärkt sich eine neue Strömung , die als neues “Paradigma”
gehandelt wird: die Positive Psychologie.
Die Positive Psychologie wendet sich der Erforschung dessen zu, was den Klienten
stärkt und aufblühen lässt.
Der Blick auf die positiven Seiten der menschlichen Existenz ist in der Geschichte
der wissenschaftlichen Psychologie nicht neu, jedoch ihr neuster Erfolg sich auch
auf breiter wissenschaftlicher Basis zu profilieren und praxisnahe Umsetzung zu
finden.
Der Workshop stellt auf Basis empirischer Forschung und Grundannahmen der
positiven Psychologie zentrale Konzepte und Interventionsstrategien vor und
stützt sich dabei auch auf die bahnbrechenden, neusten Ergebnisse der amerikanischen Professorin für Psychologie B. L. Fredrickson.
Seminarinhalte:
?
Neuste emotionspsychologische Erkenntnisse
?
Verknüpfung der Wirkung positiver Gefühle mit neusten Erkenntnissen der
Neurobiologie und Hirnforschung
?
“Broaden and Build Theory” nach Fredrickson, “Flourish” Konzept Seligman
?
Arbeit mit positiven Emotionen in Therapie und Beratung
?
Positivität und Depression
?
Angewandte positive Interventionen und “tools” in Beratung und Therapie
(Metta Meditationen, Arbeit mit Positivitäts-Ratio, Dankbarkeit)
Literatur: Fredrickson, B.: Die Macht der guten Gefühle. Wie eine positive Haltung
ihr Leben dauerhaft verändert. Campus Verlag, Frankfurt/New York 2011
Zielgruppe:
Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Menschen in therapeutischen Berufen
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Kursleitung: Katja Rück
Termin
Preis*
16.10.15 - 18.10.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
41
Medizin
Tonusregulation durch Eutonie Gerda Alexander®
Interdisziplinäre Fortbildung
Die Eutonie Gerda Alexander® geht von der körperlich-seelisch-geistigen Einheit
des Menschen aus. Die praktischen Übungen lenken die Achtsamkeit auf den Körper mit seiner äußeren Haut und Form, seiner Dreidimensionalität, dem Skelett
mit seiner Statik und Mechanik sowie den funktionellen Bewegungszusammenhängen. Erfahrungs- und Lernprozesse auf neuro-physiologischer Basis ermöglichen, den eigenen Tonus bewusst auf die aktuelle Situation einzustellen. Tonusfixierungen lösen sich, unbewusste Körperteile werden in das Körpergefühl integriert. So wird eine freie ökonomische Haltung und Bewegung möglich.
Mit der Lösung körperlicher Verspannungen lösen sich auch seelische und geistige
Fixierungen. Dieser Prozess wird gefördert durch die Anerkennung der Individualität jedes Einzelnen und durch ein Wohlgefühl im Eutonie-Unterricht.
Ziel der Eutonie ist die Integration der Erfahrungen in den Alltag. Damit wird der
Mensch fähig, seine Aufgaben im sozialen und beruflichen Leben seinen eigenen
Fähigkeiten entsprechend zu begegnen.
Seminarinhalte:
Wohlbefinden durch Köperbewusstsein und Spannungsregulation
Zielgruppe:
Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten, Psychologen und Psychotherapeuten; Berufstätige aus dem Bereich Gesundheitswesen: Therapie, Pädagogik, Soziales
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Bayern beantragt
und auch für das ärztliche Fortbildungszertifikat anerkannt.
Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr. 18:00 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr
Kursleitung: Barbara Seitz
Termin
Preis*
23.10.15 - 25.10.15
250,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
42
Medizin
Myofascial Release®
Interdisziplinäre Fortbildung in der gezielten Faszienmanipulation
Mit Myofascial Release® werden die dreidimensionalen, unseren Körper durchwebenden Fasziensysteme gezielt und differenziert behandelt. Die Beweglichkeit
und Verschiebbarkeit des Bindegewebes wird verbessert, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich, stereotype Bewegungsmuster werden aufgelöst.
Verdickungen, Verhärtungen oder Verfestigungen (Fibrosierungen) bzw. Dehydrierung des Bindegewebes, machen bestimmte Zonen oder Züge des Bindegewebes weniger beweglich bzw. lassen bestimmte Faszienzüge verkürzen. Die
Gleitfähigkeit des Bindegewebes und dessen Stoffwechsel werden ungünstig beeinträchtigt. Dies führt über kurz oder lang zu schmerzhaften Syndromen wie z. B.
Fibromyalgie und Myofasziales Schmerzsyndrom. Diese Restriktionen haben mannigfaltige Ursachen und Wirkungen auf andere Gewebe oder Organsysteme. Da
alles miteinander verwoben ist, haben umgekehrt auch Veränderungen in Organen
eine Auswirkung auf das Bindegewebe. Eine ständige Wechselwirkung herrscht
zwischen Nervensystem (ZNS und autonomen NS), Endokrinum und mechanischen Zugspannungen im BG. Ferner besteht eine Verbindung zum respiratorischen System, Digestionstrakt, Urogenital-System, Cranio-Sacral System etc.
Kurz: Wir finden eine komplexe Kette von Ursache und Wirkung im Wechselspiel.
Inhalte Grundkurs: Das Konzept der Faszien als dreidimensionale Netze - Myofasziale Ketten, Rolle des Bindegewebes für unseren Organismus, Ursachen von
Bindegewebsrestriktion, Neuro-myofasziale Schleifen, Anwendung von Myofascial
Release® bei Symptomfeldern des Bewegungsapparates, Überblick über die
Faszienbehandlungsmöglichkeiten, Einführung in die Technik der direkten Faszienmanipulation.
Inhalte Aufbaukurs 1: Tiefenmanipulation - Becken und untere Extremität
Inhalte Aufbaukurs 2: Tiefenmanipulation - Schultergürtel-Thorax
Inhalte Integrationskurs: Spinale Techniken und Integration
Die Aufbaukurse können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Voraussetzung
ist die vorherige Teilnahme am Grundkurs. Vor der Teilnahme am Integrationskurs
muss mind. ein Aufbaukurs besucht werden.
Zielgruppe:
Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Physio,- Körper- und Bewegungstherapeuten
Anerkennung:
Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.
Fortbildungsstruktur:
Grundkurs: 17 UE, Beginn: Fr. 11:00 Uhr, Ende: Sa. 18:00 Uhr
Aufbau-/Integrationskurs: jew. 23 UE, Beginn: Fr. 15:00 Uhr, Ende: So. 16:00 Uhr
Kursleitung: Mag. Christopher Veeck, Roland Kastner oder Claudius Nestvogel
Termine
Preis*
Grundkurse:
06.02.15 - 07.02.15
11.09.15 - 12.09.15
je 250,- €
Aufbaukurs 1:
17.04.15 - 19.04.15
320,- €
Aufbaukurs 2:
09.10.15 - 11.10.15
320,- €
Integrationskurs:
04.12.15 - 06.12.15
320,- €
* Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
43
Pflege
Pflegefachkraft in der psychosomatischen und
psychotherapeutischen Medizin
Weiterbildung für Krankenpflegekräfte über sechs Module in drei Semestern
Die Pflege nimmt in der stationären und rehabilitativen Behandlung von Patienten
mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen eine zentrale Rolle ein. Sie
ist ein wesentlicher Einflussfaktor für eine hohe Behandlungsqualität und den
Therapieerfolg.
Die Heiligenfeld Kliniken sind spezialisiert auf die Behandlung von psychischen und
psychosomatischen Erkrankungen. Auf der Basis ihrer über 20-jährigen Erfahrung,
ihres Fachwissens, ihrer fachspezifischen Pflegekonzepte sowie ihrer leitliniengestützten Behandlungsprozesse und definierten Behandlungspfade, wurde eine
Zusatzweiterbildung für die Pflege speziell für das Fachgebiet der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Medizin entwickelt. Die praxisorientierte
Qualifizierung vermittelt die wesentlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zum
selbständigen und sicheren Umgang mit psychosomatischen und psychotherapeutischen Patienten. Sie sensibilisiert und schult Wahrnehmung und Bewusstsein für
die Besonderheiten des Fachgebiets und legt einen Schwerpunkt auf die
erfolgreiche praktische Umsetzung des Erlernten im Stationsalltag.
Inhalte Curriculum:
Grundlagen: Krankheitsbilder und Störungen, allgemeine und spezielle Neurosenlehre, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie, Gesprächsführung, Lern- und
Entwicklungspsychologie, Psychodiagnostik, Problempatienten (Psychose, Suizidgefährdung, Trauma, Krebs), Krisen- und Notfallintervention.
Bausteine:
Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt in Form ausgewogener Anteile von Theorie, Übungen, Fallbeispielen, Patientenvorstellungen, Körperwahrnehmung und
patientenzentrierter Selbsterfahrung (Balintgruppe).
Zielgruppe:
Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege und medizinische Assistenzberufe
mit abgeschlossener Berufsausbildung, die mehr Kompetenz und Sicherheit im
Umgang mit Patienten mit psychosomatischen und psychotherapeutischen Erkrankungen erwerben möchten
Fortbildungsstruktur:
Die Weiterbildung läuft über drei Semester mit jeweils zwei zweitägigen Modulen.
Insgesamt umfasst die Qualifizierung 100 Unterrichtseinheiten, verteilt über sechs
Module. Das Seminar schließt mit einer Abschlussprüfung ab.
Ärztliche Kursleitung: Prof. Dr. med. Thomas H. Loew
Pflegerische Kursleitung: Birgit Winzek
Weitere Referentin: Kordula Dorsch
Semester
1
2
3
Termine
Preis*
Nur Komplettbuchung
04.11.11
- 06.11.11
€ 1.100.gesamt
Modul
1: -17.04.15
04.11.11
06.11.11- 18.04.15
Modul 2: 29.05.15 - 30.05.15
Modul
3: -26.06.15
04.11.11
06.11.11- 27.06.15
Modul 4: 18.09.15 - 19.09.15
Modul 5: -16.10.15
04.11.11
06.11.11- 17.10.15
Modul 6: 13.11.15 - 14.11.15
350,- €
Inklusive Prüfungsgebühr
*Dieses Seminar ist von der MwSt.-Pflicht befreit. / Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich.
44
Wirtschaft
Themenfeld “Wirtschaft”
“Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu
beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die
Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.”
(Antoine de Saint-Exupery)
Jeder ist selbst dafür verantwortlich, den eigenen Horizont zu erweitern,
Perspektiven zu wechseln, neue Wege zu gehen und auch das Unmögliche
anzustreben. Das Zusammenspiel von effizientem Management und lebendiger
Unternehmenskultur sieht die Heiligenfeld GmbH als fundierte Grundlage für
einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.
Die Klinikgruppe wurde für ihre Unternehmensführung und Kundenorientierung
schon mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit den Preisen “Ethics in Business”,
“Kundenchampions” und “Great Place to Work”. Im letzten Jahr wurden die
Heiligenfeld Kliniken zudem mit dem Innovationspreis des Deutschen Bildungspreises prämiert. Das Wissen und die Erfahrung möchten unsere Führungskräfte
und externe, dem Unternehmen langjährig verbundene, Trainer und Coaches in
den Seminaren an Sie weitergeben.
Die Akademie Heiligenfeld bietet Führungskräften, Selbstständigen, Coaches,
Beratern, Supervisoren, Therapeuten und Ärzten interessante Seminare an.
Veranstaltungsort sind die Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen.
Der Seminarpreis beinhaltet neben der Teilnahmegebühr, die Verpflegung
während des Seminars (Frühstück, Mittag- und Abendessen, Kaffeepausen).
Ihre Übernachtung buchen Sie bitte individuell. Unser Vertragshotel “Wyndham
Garden Bad Kissingen” ist fußläufig zu den Heiligenfeld Kliniken erreichbar. Bitte
buchen Sie dort unter dem Stichwort “Akademie Heiligenfeld”.
Auf unserer Internetseite www.akademie-heiligenfeld.de finden Sie auch weitere
Hotels und Pensionen in Bad Kissingen.
Inhouse-Schulungen
Folgende Seminare können auf Wunsch direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen,
Ihrer Behörde oder Institution durchgeführt werden:
•
•
•
•
•
•
•
Stress begegnen, Burnout vermeiden
Gesunde Führung: Selbstführung - Mitarbeiterführung - Unternehmensführung
Ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement
Wertekultur in Unternehmen
Beruf und Berufung - Sinnerfülltes Leben durch sinnerfüllte Arbeit
Wertschätzende Kommunikation
Achtsamkeit und Meditation
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen Umfang und Konditionen.
Anita Schmitt steht Ihnen als direkter Ansprechpartner unter der Telefonnummer
0971 84-4600 oder per E-Mail (info@akademie-heiligenfeld.de) zur Verfügung.
45
Wirtschaft
Wirtschaft
Authentisch Führen
Wie können wir aus unserer Natürlichkeit und Lebendigkeit heraus andere
Menschen führen und begleiten?
In diesem Seminar betrachten Sie Ihre Potentiale als Führungskraft und werden
untersuchen, wie und aus welchen Vorstellungen heraus Sie sich daran hindern,
sich in Ihrer Eigenheit und Gänze in Ihre Aufgaben einzubringen. Über
verschiedene Methoden wie Dyadenarbeit, intuitives Schrei-ben, Meditation,
Imaginationsreisen suchen Sie sich einen Zugang zu Ihren Quali-täten, die aus
Ihrem Kern getragen sind.
Seminarinhalte:
Gegenwärtigkeit in der Führung
?
Offen bleiben in Konflikten
?
Selbsterlaubnis
?
Zielgruppe:
Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer, Coaches
Seminarleitung:
Lara Pietzko, David Roth
Termin
Preis
20.02.15 - 21.02.15
gesamt
400,- €
Beginn: 13:00 Uhr; Ende: 16:00 Uhr
Meine Vision als Führungskraft
Führungskräfte brauchen starke Zukunftsbilder, um langfristig wirkungsvoll und
erfolgreich sein zu können. Eine kraftvolle und klare Vorstellung, wo Sie als Führungskraft hin wollen, setzt enorme Kräfte frei. Wenn Sie Ihre Vision klar vor Augen haben, können Sie Ihr Handeln daran messen und sich auf das Wichtige konzentrieren.
In diesem Seminar entwickeln Sie Ihre individuelle, kraftvolle Vision, schaffen Anker, diese im Alltag bewusst zu halten und erarbeiten Schritte, Ihre Vision umzusetzen.
Seminarinhalte:
?
Den persönlichen Standort erkunden
?
Die eigene Vision entwickeln
?
Resonanzprinzip und Perspektivwechsel kennenlernen
Zielgruppe:
Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer, Coaches
Seminarleitung:
Dr. Dorothea Hartmann, Dr. Matthias Becker
Termin
Preis
29.05.15 - 30.05.15
gesamt
400,- €
Beginn: 13:00 Uhr; Ende: 16:00 Uhr
46
Wirtschaft
Wirtschaft
Philosophische Führungskunst
Ökonomische Effizienz, Leistungsstärke und Qualität stehen nicht im Widerspruch zu moralischen Begriffen wie Wahrhaftigkeit, Fairness, Vertrauen oder Gewissenhaftigkeit, wenn unternehmerische Ziele statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung auf langfristigen und nachhaltigen Erfolg angelegt sind.
Dazu werden sowohl die Wertorientierungen identifiziert, die mit jeder Managemententscheidung, jedem Produkt und jeder Unternehmenskommunikation verbunden sind, als auch Wertebildungsprozesse und dazugehörige Haltungen aktiv
gestaltet und begleitet.
Seminarinhalte:
Grundlagen der Philosophie und Arbeit mit Texten
?
Denkwerkzeuge
?
Philosophische Gesprächsrunden
?
Zielgruppe:
Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer, Coaches
Seminarleitung:
Dr. Gudrun Voggenreiter, Roswitha Wiesheu
Termin
Preis
09.10.15 - 10.10.15
gesamt
400,- €
Beginn: 13:00 Uhr; Ende: 16:00 Uhr
Echter Dialog als Kernkompetenz kraftvoller Führung
Menschen reden oft gegeneinander, statt miteinander. Gerade in Unternehmen ist
die Fähigkeit von Führungsverantwortlichen gemeinsam zu denken, miteinander
Standpunkte und Einschätzungen zu erkunden und zusammen Lösungen zu
entwickeln, zentral für die Effektivität und den Erfolg des Teams und des ganzen
Unternehmens.
Seminarinhalte sind dem individuellen und dem kollektiven Denken auf die Spur zu
kommen, unausgesprochene Annahmen wahrnehmen, wertungsfrei Beobachten
und Gefühle erkennen und Bedürfnisse formulieren.
Seminarinhalte:
?
Dialog
?
Führung
?
Wertschätzende Kommunikation
Zielgruppe:
Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer, Coaches
Seminarleitung:
Dr. Dorothea Hartmann
Termin
Preis
06.11.15 - 07.11.15
gesamt
400,- €
Beginn: 13:00 Uhr; Ende: 16:00 Uhr
47
Kooperation
“Die "Unternehmensberatung Heiligenfeld & Pietzko GmbH"
steht für eine mehrperspektivische Betrachtung aller
erfolgskritischen Aspekte Ihres Unternehmens.”
Die "Heiligenfeld GmbH" als Gesellschafterin der "Unternehmensberatung
Heiligenfeld & Pietzko" verfügt selbst über 20 Jahre Erfahrung im erfolgreichen Aufbau des eigenen Unternehmens und dessen dynamischer
Entwicklung und stellt die eigenen praxiserprobten Strategien und Konzepte
interessierten Unternehmen zur Verfügung. Albert Pietzko ist seit über 15
Jahren erfolgreicher Business-Coach und begleitet Unternehmen
verschiedener Branchen in Change-Prozessen. Die Entwicklung der
Heiligenfeld GmbH begleitet er seit 1998.
Leistungsspektrum:
?
Unternehmenskultur / Wertekultur
?
Führungskultur / Teamentwicklung
?
Personalentwicklung
?
Wissensbilanzierung
?
Coaching
?
Gesundheitsmanagement
EssenzCoaching®
Die spirituelle Dimension im Coaching
Grundkurs
Eine kompakte und intensive Fortbildung mit Albert Pietzko, der seine in
über 30 Jahren entwickelte Methode als Fortbildungsreihe anbietet. Die
Essenz aus seiner Berufserfahrung als Management-Coach und Berater sind
in eine über 20-jährige spirituelle Suche integriert.
Diese intensive 5-modulige Fortbildungsreihe vertieft vorhandene
Kompetenzen der Teilnehmer um die spirituelle Dimension im Coaching.
EssenzCoaching® bearbeitet und zielt auf existenzielle Lebensthemen. Nur
aus einem tiefen Verständnis der eigenen Existenz und der Beobachtung, wie
sich das eigene Bewusstsein bildet und entwickelt, können Problemsituationen tief greifend aufgelöst werden. EssenzCoaching® verfolgt nicht die
Ausdifferenzierung und Analyse einer Problemsituation (horizontale Dimension), sondern hinterfragt Probleme nach seiner Seinsdimension (vertikale
Dimension). Probleme können nur aus einer tieferen Schicht gelöst werden,
als der, auf der sie entstanden sind.
In jedem Fortbildungsmodul wird ein Thema theoretisch bearbeitet und
durch Selbsterfahrung erforscht. Begleitend zu jedem Themenfeld werden
Interventionstechniken aus verschiedenen psychotherapeutischen Schulen
und spirituellen Wegen vermittelt und angewandt.
Methoden:
• Impulsvorträge
• Kleingruppenarbeit
• Meditation
• Einzelcoaching in der Gruppe
• Üben von Coachingsequenzen in Kleingruppen
• Dyadenarbeit
Die EssenzCoaching® Fortbildung wird begleitet von Übungen in der Körperbewegung, zur Selbstwahrnehmung und zum Selbstausdruck. Bewegung als
nichtsprachlicher Ausdruck unserer körperlichen, emotionalen und kognitiven Zustände fördert die Entwicklung der Selbst- und Fremdwahrnehmung.
Sie erschließt Ressourcen und vertieft das Verstehen und Reflektieren
unserer Verhaltensweisen bis hin zu unseren Lebensthemen.
Gesten und Haltungen unterstützen den Übergang von der horizontalen
Dimension (Problemsituation) in die vertikale Dimension (Seinsdimension).
48
56
Kooperation
Seminarinhalte:
Modul 1: Aspekte des Seins - ein integrales Modell
?
Darstellung des Quadrantenmodells
?
Anwendung des Modells auf die eigene aktuelle Lebenssituation
?
Anwendung des Modells im Coaching
?
Entwicklung von Kompetenzen zur Mehrperspektivität,
Aperspektivität, Gleichzeitigkeit
Modul 2: Selbstkonzept - Selbstentfaltung - Selbstführung
?
Modell zum Selbstkonzept
?
Die Unausweichlichkeit des Narzissmus
?
Wege zum Selbst
?
Die Kraft unserer tiefsten Werte
?
Modelle zur Selbstführung
?
Methoden des Selbstmanagements
Modul 3: Intuition - Die Kunst der Konzeptlosigkeit
?
Intuition und Vertrauen
?
Intuition als Grundlage von Kreativität und Entwicklung
?
Intuition als Methode im Coachingprozess
Modul 4: Vision des Lebens - die schöpferische Kraft der Sehnsucht
?
Methoden und Elemente der Visionsarbeit
?
Arbeit mit archetypischen Bildern
?
Anwendungsmöglichkeiten der Visionsarbeit im Coachingprozess
?
Sehnsucht und Erlösung
Modul 5: Life-Balance ist Lebenskunst
?
Aspekte der Life-Balance
?
Vertrauen in Veränderung und Wandel
?
Angst vor Wachstum und Wirkung
?
Hinderliche mechanistische und lineare Lebenskonzepte
?
Life-Balance als lebenslanges Lernen und Entwickeln
Zielgruppe:
Coaches, Berater, Selbstständige, Führungskräfte und leitende Mitarbeiter,
Supervisoren, Therapeuten, Ärzte
Kursleitung: Albert Pietzko / Sabine Thanner
Termine:
Modul 1 - 03.07. - 05.07.2015
Modul 2 - 21.08. - 23.08.2015
Modul 3 - 11.09. - 13.09.2015
Modul 4 - 16.10. - 18.10.2015
Modul 5 - 20.11. - 22.11.2015
Zeiten:
Beginn: Freitag, 16:00 Uhr, Ende: Sonntag, 13:00 Uhr
Kosten:
gesamt 2.856,00 € (inkl. MwSt.)
Die erfolgreiche Teilnahme des Grundkurses ermöglicht den 4-moduligen
Aufbaukurs zum EssenzCoach®, der ab Herbst 2015 beginnt.
gesamt
400,- €
Weitere Informationen und Anmeldung nur unter:
Unternehmensberatung Heiligenfeld & Pietzko GmbH
Altenbergweg 6
97688 Bad Kissingen
Frau Ulrike Wahler
Tel: 0971 84-4114
E-Mail: info@unternehmensberatung-heiligenfeld.de
www.unternehmensberatung-heiligenfeld.de
49
57
Kooperation
Orgoville International - Institut für Orgodynamik:
Das Orgoville-Netzwerk, vor mehr als 20 Jahren gegründet, lädt Sie zu Seminaren, Aus- und Weiterbildungen, Retreats und Vorträgen im Bereich der Bewusstseinsarbeit, Beziehungskultur und Lebenskunst in zentralen Bereichen
des Lebens ein.
Themenorientierte Seminare:
„Ostern: Die Liebe befreien“; Sommer: „Lebenslust und die eigene Kraft“;
für Paare: „Beziehungs<T>Räume leben“; „Lieben statt verletzen“; „Berufung & erfülltes Wirken“; „Essencia-Bewusstseinstraining“;
Körperpsychotherapeutische Weiterbildung
Orgodynamische Körperarbeit
Bewusst im Körper ?
das Leben fühlen ?
die Seele heilen
In diesem speziellen Curriculum werden die Highlights und die wesentlichen
Elemente der orgodynamischen Körperarbeit theoretisch und praxisbezogen
vermittelt. Dieses seit mehr als 30 Jahren etablierte körperpsychotherapeutische Verfahren integriert umfassend die transpersonal/spirituelle Dimension
und ist wissenschaftlich fundiert.
In den 2 Zyklen á 3 Modulen werden systematisch die 7 Hauptspannungsringe
des Körpers in der orgodynamischen Perspektive erarbeitet. Das spezifische
dieses Ansatzes ist das konsequente Verbinden der aufdeckenden Arbeit mit
dem Grundverständnis des „Fließenden Gewahrseins“ (FlieG/Flow).
Die Theorie und Praxis der orgodynamischen Körperarbeit wird mit der klinischen Perspektive verbunden.
Weiterbildungsinhalte:
Zyklus I:
Modul 1: Sehen, Gesehen-Werden und Nicht-Bewerten; Das Verständnis von Identität; Die Methode der transsystemischen Aufstellung; Die Bedeutung des „Nicht-Wertenden-Beobachtens“ für Klient und Therapeut; Transpersonales Raumbewusstsein in der Körperarbeit; Fließendes Gewahrsein
(FlieG/Flow) in der Einzelarbeit; Die 7-Segmente in der Körperpsychotherapie; Segment I - Theorie, Praxis, Supervision
Modul 2: Die heilende Kraft des Ausdrucks; Segment II - Theorie, Praxis,
Supervision; Segment III - Theorie, Praxis, Supervision; Umgang mit Intensität
(z.B. Angst, Wut, ...) im Blick der Strukturniveaus; Der Organische-Zyklus und
Kontraktion und Release; Die Bedeutung des Ausdrucks; Nähren, Nachnähren im Kontext des transpersonalen Ritualverständnisses
Modul 3: Bedürftigkeit, Aggression und Herzpräsenz; Segment IV Theorie, Praxis, Supervision; „Holding“ (Halten und Sich halten lassen) in der
orgodynamischen Körperarbeit; Bedürftigkeit im Blick der Strukturniveaus;
Die Dynamik von Widerstand ; Die Rolle des „Atems“ in der dynamischen Körperarbeit; Herzpräsenz und Raumpräsenz in der dynamischen Körperarbeit;
Die Energiedimension als Schlüssel zur Bewusstseins-Weite und Integration
Zyklus II:
Modul 4: Gefühle, Grenzen und die eigene Kraft; Segment V - Theorie,
Praxis, Supervision; Segment VI - Theorie, Praxis, Supervision; Die IntensitätsFalle in der dynamischen Körperarbeit; Grenz- und Potenzial-Bewusstsein im
Körper etablieren; Heilräume des Annehmens; Das „transpersonale Fenster“
erkennen; Das Verständnis von Grenzsetzung in der Begleitung
50
Modul 5: Eros und Präsenz; Segment VII - Theorie, Praxis, Supervision; Pulsation und Strömen als Heilungskraft; Libidinöse Energieebenen; Der Umgang mit Eros: Achtsamkeit, Schutz, spielerische Lebendigkeit; Die multidimensionale Perspektive; Übertragung und Gegenübertragung; Stresspositionen und die Rolle von Grounding in der dynamischen Körperarbeit
Modul 6: Wandel, Transformation und das JA zum Leben; Die Continuum-Bewegung durch alle Segmente; Zugänge zur Vitalität, dem "grünen Saft
unseres Menschseins"; Der Umgang mit der Geburtsebene in der dynamischen Körperarbeit; Der Geburtsprozess und seine Phasen; Die Rolle des
weiblichen Prinzips im Geburtsprozess; Das Verständnis von Regression in
der orgodynamischen Perspektive; Der Energiebogen in der Begleitung von
Einzelprozessen und in der Gruppenstrukturierung
Methoden:
Intensive Einzelarbeit, Dyadenarbeit, Üben von Einzelbegleitung,
Supervision, Kleingruppen und Gesamtgruppenarbeit, Energiearbeit,
Meditation sowie theoretische Erläuterungen
Zielgruppe:
Therapeuten, Kreativ-Therapeuten, Psychologen, Ärzte und Menschen die
mit Menschen arbeiten
Voraussetzungen:
Therapeutische Grunderfahrung
Für Zyklus II sind Grunderfahrungen in der dynamischen Körperarbeit
Voraussetzung.
Termine:
Zyklus I:
Modul 1 - 14.05. - 17.05.2015
Modul 2 - 20.08. - 23.08.2015
Modul 3 - 19.11. - 22.11.2015
Zyklus II:
Modul 4 - 04.02. - 07.02.2016
Modul 5 - 12.05. - 15.05.2016
Modul 6 - 11.08. - 14.08.2016
Struktur der Fortbildung:
Die gesamte Weiterbildung umfasst 2 Zyklen á 3 Module.
Beginn: Jeweils Do. 18:00 Uhr, Ende So. 14:00 Uhr
Die Weiterbildung umfasst pro Zyklus 96 Unterrichtseinheiten.
Die Zyklen können bei entsprechender Vorerfahrung auch unabhängig
voneinander gebucht werden.
Kosten:
Zyklus I: Euro 1.000,- Seminargebühr
Zzgl. einer Verwaltungsgebühr von Euro 160,-, zzgl. U/V
Zyklus II: Euro 1.000,- Seminargebühr
Zzgl. einer Verwaltungsgebühr von Euro 160,-; zzgl. U/V
Für Orgodynamiker: je Zyklus Euro 945,Die Weiterbildung ist von der MwSt.-Pflicht befreit.
Ort: Edermünde am Habichtswald (bei Kassel)
Leitung: Dr. Gabrielle St. Clair und Frithjof Paulig
Anerkennungen:
?
„Bildungsprämien“ und „Quali-Checks“ werden angenommen.
?
Die Orgodynamik ist als Ausbildung für das Zertifikat der Deutschen
Gesellschaft für Körperpsychotherapie (DGK) und der European
Association of Body-Psychotherapy (EABP) anerkannt.
Weitere Informationen und Anmeldung nur unter:
Orgoville International
Büro: Andrea Witzmann, Heike Terhorst
Tel.: 09708 - 705 90 99
www.orgoville.de, info@orgoville.de
51
35
Referenten
Referenten
John Abdelsayed
Dipl. Musiktherapeut (FH), Musiker mit Schwerpunkten Rhythmus und Stimme,
Musikproduzent, Systemische Ausbildung, musiktherapeut. Entspannungstrainer,
Yogalehrerausbildung, Kreativtherapeut in den Heiligenfeld Kliniken seit 2005.
Maude Andrey
Tangotänzerin und -lehrerin, Ballettlehrerin, professionelle Balletttänzerin, zuletzt
am Hamburg Ballett unter John Neumeier.
Jochen Auer
Diplom-Psychologe und Meditationslehrer. Er arbeitet als Psychotherapeut in der
Fachklinik Heiligenfeld. Seit 2010 ist er an internationalen Forschungsprojekten
zum Thema Achtsamkeit beteiligt, ebenso an der Entwicklung und Umsetzung des
ADA® -Trainings.
Rudi Ballreich
M.A., Gestaltpsychotherapeut, Organisationsberater, Managementtrainer, Coach,
Mediator und Meditationslehrer. Co-Autor von Büchern und Filmen zu den
Themen Stressmanagement, Konfliktbewältigung und Mediation.
Dr. Harald Banzhaf
Dr. med., Facharzt für Allgemeinmedizin. Naturheilverfahren, Umwelt-, Betriebsund Mind/Body-Medicine. MBSR-Lehrer. Lehrauftrag am Centrum für Stressmedizin, Uni Tübingen. Referent, Autor und Trainer für gesunde Führung, Burnoutprophylaxe und Stressbewältigung in Unternehmen
Dr. Matthias Becker
Dr. med.; ärztlicher Psychotherapeut, Aus- und Fortbildungen in Verhaltens- und
Tiefenpsychologie, systemischen und körperorientierten Verfahren, im Diamond
Approach, in der Psychology of Vision und als HBT-Resilienz-Berater und Higher
Ground Leadership Coach. 2001-2014 als ärztlicher Psychotherapeut in den
Heiligenfeld Kliniken tätig.
Corinna Beeker
Kreativtherapeutin in Heiligenfeld seit 2006. Sporttherapeutin, Gymnastik- und
Tanzlehrerin, Yogalehrerin, Weiterbildungen in lösungsorientierter Aufstellungsarbeit, Tanztherapie, Coachingkompetenz in der Psychotherapie, Gestaltarbeit,
Meditation und Achtsamkeitspraxis.
Gabriele Berding
Geb. 1959, Heilpraktikerin (Psychotherapie), CoreDynamik-Trainerin/Therapeutin®, Pädagogin für meditative Kreistänze und schamanisches Trommeln und
“Autoren-Coach”. Referentin für Seminare, Tanz-Workshops und Vorträge.
Werner Beutler
Jg. 1951; Dipl.-Päd.; Heilpraktiker; Gestalttherapeut; 15 Jahre selbstständige
psychotherapeutische Arbeit; Seit 1998 klinische Tätigkeit; Seit 2002 Leitender
Therapeut der kreativtherapeutischen Abteilung eines Hauses der Heiligenfeld
Kliniken.
Dr. Franz Bleichner
Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Arzt für Innere Medizin Gastroenterologie - Psychotherapie, Lehrtherapeut und Supervisor, Selbsterfahrung, Autogenes Training Bayerische Landesärztekammer, Dozent am Institut für
Psychoanalyse und analytische Psychotherapie, Würzburg, Supervisor bei der
Wiesbadener Akademie für Psychotherapie.
52
Referenten
Referenten
Dr. Gian Piero Boe
Geb. 1963 in Italien, Psychologiestudium, Psychologischer Psychotherapeut seit
1996, Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie, Traumatherapie
und EMDR; Tätigkeiten in eigener Praxis in Mailand sowie an der Universität
UNITRE Mailand, zur Zeit Psychotherapeut in der Parkklinik Heiligenfeld. Experte in Selbstverteidigung nach Wuschu und Zen-She.
Ramon Brendel
Dipl.-Psych., Ausbildung in existenziell orientierter und tiefenpsychologisch
fundierter Psychotherapie, Ausbildung zum Psych. Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie). Tätig in eigenen Praxen in Hammelburg (gesetzliche und private
Versicherung) und Rimpar (bei Würzburg private Versicherung).
Susanne Breuninger-Ballreich
Gestaltpsychotherapeutin, Tanztherapeutin, Coach und Mediatorin, zertifizierte
MBSR und MBCT Lehrerin. Autorin von “Was Sie stark macht - Verborgene Kräfte
aktivieren”, Leiterin des Zentrums für Gestalt - und Tanztherapie (ZGT).
Klaus Buch
Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Leitender Chefarzt der Heiligenfeld
Kliniken. Seit 25 Jahren umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung von Menschen
in existenziellen und spirituellen Krisen, Aufbau von speziellen Indikationsgruppen
für Ärzte und Psychotherapeuten im klinischen Setting.
Marco Canterino
Dipl.-Psychologe, HAKOMI-Therapeut (achtsamkeitsbasierte Körperpsychotherapie), Ausbildung in systemischer Beratung, seit 2011 Bezugstherapeut in den
Heiligenfeld Kliniken, zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich
Psychotherapieforschung an der Universitätsmedizin Mainz, verheiratet, Vater
von zwei Kindern.
Tanja Canterino
Dipl.-Pädagogin, mehrjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe in
Frankfurt/Main, Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung und therapeutischer Begleitung nach HAKOMI (achtsamkeitsbasierte Körperpsychotherapie), verheiratet, Mutter von zwei Kindern.
Dr. Robert Deurer
Jg. 1949, DanseVita®-Lehrer, Familiensteller, Bewusstseinstrainer, Naturwissenschaftler, Kreativtherapeut in Heiligenfeld, Ausrichtung in körper-, systemischer
und gestaltorientierter Psychotherapie, Erfahrung in holotropen Atmen.
Angelika Doerne
Dipl.-Päd., Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet Psychotherapie, Gestalttherapie, Familienaufstellung, Traumatherapie, Beseelte Psychotherapie, Yogalehrerin, Meditation. Als Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken tätig
gewesen, gegenwärtig in eigener Praxis und psychosomatischer Beratungsstelle
(ehem. ZIST) in München.
Kordula Dorsch
Pflegedienstleitung der Parkklinik Heiligenfeld, Verhaltenstherapeutische CoTherapeutin, seit 2003 in den Heiligenfeld Kliniken tätig.
Christa Eichelbauer
Dipl.-Psych., in Ausbildung zur Psychotherapeutin, fünf Jahre klinische Tätigkeit,
Tangotänzerin und -lehrerin, seit 2007 Leitung von Seminaren mit TangoElementen zu den Themen Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung,
Achtsamkeit und Führung.
53
Referenten
Referenten
Dr. Johann Eichfelder
Dr. med., Arzt für Psychosomatische Medizin und Arzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalyse, Balintleiter DBG, Lehrtherapeut und Supervisor Bayerische Landesärztekammer und verschiedener Ausbildungsinstitute, Dozent am
Institut für Psychoanalyse und analytische Psychotherapie, Würzburg, CIP-Akademie München, DGPM, DKPM.
Chetan Erbe
Jg. 1967, Tanztherapeut, Theaterpädagoge, Erzieher; seit 15 Jahren als Workshopleiter tätig; Schwerpunkte: Tanz- und Contact Improvisation, Tanz mit
Kampfkunstelementen, Moving Sticks, tanztherapeutische Seminare.
Reinhard Flatischler
Studium an der Wiener Musikuniversität, bevor er bei Meistertrommlern aller
Kontinente jahrelang Trommeln und Perkussion studierte. 1970 begründete er die
TaKeTiNa-Rhythmuspädagogik. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der
Gesellschaft für Musik in Medizin, musikalischer Leiter des Projektes “Rhythmus
und Schmerztherapie” mit Dr. Gert Müller-Schwefe und veröffentlicht gemeinsam
mit führenden Ärzten und Wissenschaftlern aktuelle Forschungsergebnisse über
die Wirkung von TaKeTiNa.
Angela Fricke
Klinische Drama-/Theatertherapeutin; HP (Psychotherapie); EMDR-Therapeutin;
Ausbildung in Improvisationstheater, Clowns-, Masken- und themenzentrierter
Rollenarbeit, Tanz-, Körper- und Stimmarbeit; Ausrichtung in körper- und gestaltorientierter Psychotherapie, leitende Kreativtherapeutin der Heiligenfeld Klinik
Uffenheim.
Dorothea Galuska
Eigene Praxis für Supervision, Coaching und spirituelle Seelenbegleitung, bis April
2014 Leiterin des Personalmanagements der Heiligenfeld Kliniken, langjährige therapeutische Leiterin der Heiligenfeld Kliniken, Physio-, Bewegungs- und Körperpsychotherapeutin mit Ausbildungen in integrativer Bewegungstherapie und
Orgodynamik, Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP), Meditationslehrerin, seit über 10 Jahren Schülerin der Ridhwan School (Almaas).
Dr. Joachim Galuska
Dr. med., Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt
für Psychiatrie und Psychotherapie, Master of Business Administration, Ärztliches
Qualitätsmanagement. Ärztlicher Direktor, Geschäftsführer und Gesellschafter
der Heiligenfeld Kliniken.
Hakima Karin Gote
Jg. 1962, zertifizierte Hakomi®-Körperpsychotherapeutin, seit 2008 Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken, freie Praxis für Hakomi®-Körperpsychotherapie, CranioSacral-Therapie und Achtsames Yoga in Künzell im Landkreis Fulda.
Yoshua L. Gote
Heilpraktiker für Psychotherapie und Trauerbegleiter. Als Psychodramatiker und
Kunsttherapeut (IKKK) von 2006 bis 2011 in den Heiligenfeld Kliniken tätig gewesen und seit 2011 in eigener Praxis in Bad Reichenhall. Dozent in der Akademie
Heiligenfeld seit 2008.
Stephan Greb
Diplom Betriebswirt, bis zur Gründung der A.G.&P. Unternehmensberatung 1996
in leitenden Positionen, Geschäftsführer, Interimsmanager. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Geschäftsprozessoptimierung und Projektmanagement.
Seit Jan. 2009 begleitet er die Organisationsentwicklung der Heiligenfeld GmbH.
54
Referenten
Referenten
Adeline Gütschow
Mag. Medienwissenschaft, Interkult. Wirtschaftskommunikation und Wirtschaft,
Business Change Consultant, Coach und Mediatorin. Capability Lead Management
of Change & Communication, Hewlett-Packard GmbH.
Michael Härle
20 Jahre Berufserfahrung als Schauspieler in Theater, Film und Fernsehen;
Theaterpädagoge; Trainer für Stimme, Körper, Atmung und Rhetorik (u.a. für
Mercedes, Deutscher Bundestag Berlin) sowie Trainer für Gewaltfreie
Kommunikation nach M. Rosenberg und “The Work” von Byron Katie.
Kerstin Hamme-Hategekimana
Psychologin und Kreativtherapeutin in der Parkklinik Heiligenfeld. Studium der
Theologie (M. A.) und der Psychologie (Master). Fortbildungen in Körpertherapie,
Life/Art Process in Kallifornien, Traumatherapie; Achtsamkeitspraxis.
Dr. Dorothea Hartmann
Diplom-Soziologin. Sie promovierte über lernende Unternehmen und ist seit über
15 Jahren gefragte Expertin bei der Entwicklung von Führungskräften, Unternehmenskultur und Resilienz wie auch für zukunftsfähige Veränderungsprozesse.
Lange tätig in der Forschung im Bereich Lernende Organisation, Klimawandel und
Globalisierung.
Bernhard Heidl
Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, langjährige ambulante psychotherapeutische Praxis, langjähriger therapeutischer Leiter im stationären Bereich,
Bonding- und Gestalttherapie in tiefenpsychologischer Ausrichtung.
Ralf Heimbach
Jg. 1958, Dipl.-Kfm., Geschäftsführer der Heiligenfeld GmbH. Seit 1997 in leitender
Position im Gesundheitswesen: Bereichsdirektor bei Sana, Geschäftsführer der
Hochtaunus-Kliniken GmbH und des Vereins der kommunalen Großkrankenhäuser,
Leitungsposition in Industrie und einer Staatskanzlei.
Jens Hollmann
Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen und Inhaber der Unternehmensberatungen medplus-kompetenz® und pro-results®. Er ist seit mehr als
15 Jahren ein angesehener Experte in der Beratung von Top Führungskräften in der
Gesundheitswirtschaft und Finanzindustrie. Besondere Expertise weist er in der
Thematik Selbstführung für Top-Entscheider auf.
Dr. Hans Jellouschek
Dr. theol., Mag. phil., Psychotherapeut, Lehrtherapeut für Transaktionsanalyse und
systemisch-integrative Paartherapie, Jg.1939, verh., zwei erwachsene Töchter,
Praxis und Institut in Ammerbuch bei Tübingen. Autor zahlreicher Bücher über
Paarthemen.
Dr. Ulrich Jüdes
Dr. rer. nat., Hochschullehrer a. D.; Unternehmer; Autor; Psych. Berater/
Coach/Supervisor, Entspannungs- und Meditationslehrer; Fortbildungen in Psychotherapie für Heilpraktiker, Hypno-, Paar-, Trauma- und Systemischer Therapie,
buddhistischer Psychologie; Vater und Großvater.
55
Referenten
Referenten
Gabriele Kahn
Dipl.-Psych., Traumatherapeutin in eigener Praxis in Berlin, Ausbildung in
tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Gestalttherapie, Imaginativer
Traumatherapie (Michaela Huber, Luise Reddemann, u. a.), EMDR und Brainspotting, Fortbildung in Hypnotherapie (MEG) und Egostate-Therapie. Seit 1997
Schwerpunkt in Traumatherapie und Supervision, seit 2008 Workshops zur von ihr
entwickelten Methode des “Innere-Kinder-Rettens”. Buchveröffentlichung
(2010): “Das Innere-Kinder-Retten”.
Roland Kastner
Physiotherapeut. Ausbildung in Craniosacral-Therapie, viszerale Manipulation,
manuelle Therapie. Lehrer für Myofascial Release®, Lehrer für Tai Chi. Traumatherapie (Somatic Experiencing) in Ausbildung.
Dr. Mathias Kirchgäßner
Dr. med.; Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie; Leitender Arzt der
Fachklinik Heiligenfeld, Integralis-Therapeut, Syst. Aufstellungsarbeit, Super- und
Intervisor, körperorientierte Ausbildungsverfahren.
Dr. Birgit Klaes
Dr. med.; Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Supervisorin (BLÄK) für tiefenpsychologisch fundierte Einzelpsychotherapie, Traumatherapie (EMDR), in kassenärztlicher Praxis in Würzburg niedergelassen, beratende Ärztin im Sozialpsychiatrischen Dienst des BRK.
Dr. Rudolf Knickenberg
Dr. med., 1977 Weiterbildung zum Facharzt Psychiatrie und Neurologie. Leitender Oberarzt in der Abteilung Klinische Psychiatrie des Westfälischen Landeskrankenhauses in Lengerich. 1987 Leitender Abteilungsarzt für Neurologie und
Psychiatrie in der Psychosomatischen Fachklinik Bad Pyrmont. Erwerb des
Facharztes für Psychosomatische Medizin. Weiterbildung in der tiefenpsych. und
verhaltenstherap. Psychotherapie, Anerkennung der Zusatzbezeichnung Spezielle
Schmerztherapie und Sozialmedizin. Seit 2002 Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt, Chefarzt der Abteilung Rehabilitation.
Helga Köhler
Dipl.-Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie (seit 2009), Dansergist®, Process
Inquiry® (lösungsorientierte, essentielle Kommunikation), Lehrerin für Afrikanischen Tanz, seit 2002 Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken.
Ralf-Holger Kraft
Dipl. Kunsttherapeut, systemische und traumatherapeutische Weiterbildung,
Rückführungstherapeut, Energiearbeit, vielfältige Meditations- und Yogapraxis,
langjährige Arbeit als Psychotherapeut, seit 2011 als Therapeut in Heiligenfeld tätig.
Michaele Kupka-Gutjahr
Dipl. Sozialarbeiterin, TAKETINA Rhythmuspädagogin, Gestalttherapeutin, Tanzund Sozialtherapeutin, verschiedenste Fortbildungen der humanistischen
Psychotherapie, seit 2008 Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken.
Simone Kurth
Dipl.-Reha-Psychologin, Dipl.-Krankenschwester, Hakomi-(Trauma)Therapeutin
(achtsamkeitsbasierte-tiefenpsychologisch-orientierte Körpertherapie), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Selbsterfahrung. Von 2008 bis 2012 Bezugstherapeutin in Heiligenfeld; jetzt Koordinatorin bei BIKS.
56
Susanne Leithoff
Dipl. Kauffrau, Health Managerin. Leiterin des Instituts für gesunde Organisationsentwicklung. Beraterin, Trainerin und Coach zu den Themen Change und
Führung im Gesundheitswesen.
Referenten
Referenten
Prof. Dr. Thomas Loew
Psychosomatiker, Psychiater, Psychoanalytiker, Med. Informatik; Leiter der
Abteilung für Psychosomatische Medizin am Universitätsklinikum Regensburg und
Chefarzt am Zentrum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinik
Donaustauf, Wissenschaftliche Schwerpunkte im Bereich Versorgungsforschung,
Entspannungsverfahren und Körpertherapie. Lehrbeauftragter für Funktionelle
Entspannung, Präsident der Deutschen Gesellschaft für ärztliche Hypnose und
Autogenes Training.
Julia Lohmann
Kreativtherapeutin in der Parkklinik Heiligenfeld. Studium der Psychologie (Diplom), Fortbildung u. a. in Körperpsychotherapie, Hypnotherapie, Schauspiel (Berlin), Improvisationstheater, Contact Improvisation, Studium in Tanz und Somatik
(Finnland).
Anna Lucas
M.A. Motologin und Körperpsychotherapeutin. Sie arbeitet als Dozentin für
Körpererfahrung und Tanz an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Seit 2012
leitet sie Gruppen im Bereich Selbsterfahrung, Tanz und Yoga. Sie ist ausgebildete
ADA®, -Trainerin.
Petra Mann
Kreativtherapeutische Leiterin der Rosengarten Klinik Heiligenfeld, Heilpraktikerin
beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie und Europäisches Zertifikat für
Psychotherapie, Gestalttherapeutin, Supervisorin und Dipl. Sozialarbeiterin.
Gerd Metz
Psychologe, Senior Coach, Trainer, Psychotherapeut, Achtsamkeits-/MBSRLehrer und Ausbilder für MBSR- Lehrer. 1972/73 für eineinhalb Jahre in Indien,
Thailand, Japan und Korea sowie 1986 ein Jahr in USA zur Meditationspraxis.
Aufbau und fünf Jahre Leitung einer Psychologischen Beratungsstelle, seit 1986 in
freier Praxis. Trainiert Gruppen und deren Leiter in achtsamer Kommunikationskultur. Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur GBB.
Peter Müller
Psychologe und Kreativtherapeut in der Parkklinik Heiligenfeld. Als Betriebswirt
Coach, Trainer und Berater in der Wirtschaft. Mehrjährige Fortbildung in
tantrischer Körperarbeit. Triathlet und Tänzer.
Claudius Nestvogel
Heilpraktiker (Psychotherapie) in eigener Praxis, Certified Rolfer®, Certified
Feldenkrais Practitioner®, Certified Focusing Professional. Lehrer für Myofascial
Release DGMR. Studierte Ethnologie mit den Schwerpunkten veränderte
Bewusstseinszustände und biokulturelle Evolution. Parallel dazu Ausbildungen in
körperorientierter Psychotherapie, Körper- und Bewegungsarbeit. Seit 1991
eigene Praxis in Köln. Bewegungstherapeutische Arbeit mit Krebspatienten im
Haus Lebenswert an der Uniklinik Köln.
Sabine Niederhoff
Jg. 1961, Dipl.-Sozialarbeiterin; Leitung eines Projektes für schulmüde Jugendliche.
Gestalt- und Körpertherapeutin, Healing Arts. Trance Tanz, Escrima, Contact
Improvisation und verschiedene Körpertherapien. 2007-2011 als Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken tätig gewesen; jetzt in eigener Praxis.
Christine Navuna Papendieck
Dipl. Sozialpädagogin und Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken, Sängerin
(www.navuna.com) und Yogalehrerin. U.a. begleitet sie Yoga-Reisen nach Sri Lanka
und Indien. Ihr besonderes Engagement gilt dem friedlichen EinsSein der Religionen.
57
Referenten
Referenten
Albert Pietzko
Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Heiligenfeld &
Pietzko GmbH. Bis 2012 war er Mitglied der Strategischen Leitungsgruppe der Kliniken Heiligenfeld. Seit 20 Jahren begleitet er im Coaching und in Seminaren Menschen in Führungspositionen in Veränderungsphasen. In seiner Unternehmensberatung unterstützt er Unternehmen zu den Themenfeldern: Gesundheit und Arbeit, werteorientierte Unternehmenskultur, Konfliktmanagement, Leadership
und Teamentwicklung.
Lara Pietzko
Kreativtherapeutische Leitung der Heiligenfeld Kliniken, approbierte Kinder- und
Jugendlichenpsychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundiert), Dipl. Soz.-Päd.,
Meditationspraxis im Zen-Buddhismus im Lassalle Haus (Schweiz).
Dr. Gabrielle Plesse-St. Clair
Jg. 1953, Dr. Phil., Body-Psychotherapist (EABP), DGK, DgfE.; Ausbildungen in
Biodynamic Psychology (London), Unitive Psychology (Holland). Schulung in Zen
und schamanistischer Ritualarbeit. Transpersonal Studies (Richard Moss) USA;
Quantenpsychology (Stephen Wolinsky) USA. Zusammen mit M. Plesse entwickelte sie die transpersonal orientierte Methode der Körperpsychotherapie,
Orgodynamik® (1986) sowie Essencia®. Europaweit als Seminar- und Ausbildungsleiterin tätig. Buchveröffentlichung zur Orgodynamik 2011.
Cristina Pohribneac
Doctor medic Univ. Cluj-Napoca; Fachärztin für psychosomatische Medizin und
Psychotherapie, Oberärztin der Heiligenfeld Kliniken, Traumatherapeutin, über 25
Jahre Erfahrung in Meditations-, Achtsamkeit- und Bewusstseinsarbeit.
Mara Brigida Raatz
Seit 2008 Kreativtherapeutin in den Heiligenfeld Kliniken. Ausbildungen in
Integrative Psychotherapie ausgerichtet auf Körpertherapie von J. L. Rosenberg,
Systemische Aufstellungsarbeit. Atem- und Gestalttherapie, Kunst und Schamanisums als Bewusstseinserweiterung.
Frank Rihm
Dipl.-Musiktherapeut, TaKeTiNa-Rhythmustherapeut (Advanced), Gestalttherapeut und andere Verfahren der Humanistischen Psychotherapie, Somatic Experiencing (Traumatherapie), EAP-Zertifikat Psychotherapie, seit 1996 in den
Heiligenfeld Kliniken tätig, dort Leitender Kreativtherapeut der Fachklinik Heiligenfeld.
Birgit Ringelmann
Ehemalige Mitarbeiterin der Heiligenfeld Kliniken als Honorarkraft. Seit 2007
Selbständigkeit als Heilpraktikerin in Erlangen mit dem Schwerpunkt Psychotherapie.
Ausbildungen in Integrativer Psychotherapie, Atemtherapie, Beratung und Therapie
von Paaren, verschiedenen Massagen.
Siegfried Ritter
Jg. 1958, Vater von zwei Töchtern und Großvater von drei Enkeln. Seit 2008 in der
Heiligenfeld Klinik Waldmünchen. Heilpraktiker der Psychotherapie, Bondingtherapeut, Systemischer Paar- und Familientherapeut DGSF, Jugend- und Heimerzieher, Klientenzentrierte Gesprächsführung, Clownausbildung, Bindungstherapie.
58
David Roth
Dipl.-Psychologe, körper- und erfahrungsorientierte Psychotherapie, Supervision
und Coaching. Tätig in Heiligenfeld, ZIST und privater Praxis in München.
Mitbegründer der ZIST Akademie. Aus- und Weiterbildung in tiefenpsychologischhumanistisch fundierter Psychotherapie.
Referenten
Referenten
Ralf Rousseau
Dipl.-Psychologe und körperorientierter Psychotherapeut. Er beschäftigt sich seit
langem mit Meditation, Buddhismus und asiatischer Philosophie und unterrichtet
seit 24 Jahren Taiji und Qigong, unter anderem in der AHG Klinik für psychosomatische Medizin Berus im Saarland. Er ist langjähriges Lehrermitglied des
Netzwerkes für Taiji und Qigong e. V..
Katja Rück
Dipl.-Psychologin, Diplom Kunsttherapeutin (FH), Emotionsfokussierte Therapie
(Level I und II bei L. Greenberg), Klientzentrierte Gesprächstherapie, Psychotherapie (HpG), Trainerin Autogenes Training, Yoga Lehrerin, Council Carrier,
ehemalige Krea-Psychologin in der Parkklinik Heiligenfeld.
Anne Salow-Jüdes
Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Psychotherapie in eigener Praxis; 1998-2012
Sozialtherapeutin in einem Mutter-Kind-Haus; Aus- und Fortbildungen in Gestalttherapie, Systemischer Therapie, Traumatherapie, Paartherapie, Musiktherapie,
Reiki; Mutter von zwei Kindern.
Claudia Scheurer
Dipl.-Psychologin, Gestalttherapeutin (AKG), Weiterbildung in DBT und DBT(A)
sowie Traumatherapie (CTT). Seit Juni 2012 in der Fachklinik Heiligenfeld
(Frauengruppe seit Dezember 2012) tätig.
Dr. Sebastian Schildbach
Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und Allgemeinmedizin, Therapeut und Dozent der Dt. Gesellschaft für Ärztliche Hypnose und Autogenes Training (DGÄHAT) und Entspannungspädagoge. Anerkannter Balintgruppenleiter der Dt. Balint-Gesellschaft
(DBG). Niedergelassen in eigener Praxis in der Schweiz.
Erwin Schmitt
Jg. 1951, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, bis 2014 Chefarzt der Parkklinik
Heiligenfeld, Ausbildungen u. a. in Gestalttherapie, “Orgodynamik”, “Lomi-Bodywork” (Kombination von “Rolfing”, Gestalttherapie und Vipassana- Meditation).
Irene Schneider
Dipl. theol., Gestalttherapeutin, Trainerin für konstruktive Aggression in Seminaren und im Einzelcoaching, tätig in Ausbildung, therapeutischer Beratung und spiritueller Begleitung, diverse Fortbildungen, u. a. in Stockkampf.
Barbara Seitz
1980 Physiotherapeutenausbildung in Würzburg; Rehazentrum Karlsbad-Langensteinbach: Neurologie, Orthopädie und Innerer Medizin; 1998 pädagogische und
therapeutische Eutonieausbildung; Klientenzentrierte Gesprächsführung nach
Rogers; Eigene Praxis; Fortbildungen: Konzentrative Bewegungstherapie,
Feldenkrais, Yoga, Spiraldynamik, methodenübergreifende Zusammenarbeit.
Volha Sidziuk
Dipl.-Psychologin, BWL Studium, Transformational Coach, NLP-Master, NLP
Trainerin, Aus- und Weiterbildungen in tiefenpsychologisch orientierter
Körpertherapie, Hypnotherapie und systemischer Familientherapie. Fünf Jahre
Bezugstherapeutin in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen gewesen.
Christiane Ufer
Psychologische Psychotherapeutin, in Heiligenfeld tätig seit mehreren Jahren. Ausund Weiterbildung in tiefenpsychol. fundierter Psychotherapie, Gestalttherapie,
klientenzentrierter Gesprächsführung (Rogers), Traumatherapie, imaginative,
kreative und erlebnisorientierte Methoden.
59
Referenten
Referenten
Christopher Veeck
Mag., Studium der Physik und Medizinphysik. Ausgebildet zum Certified Advanced
Rolfer® und Rolfing® Movement Integration Teacher am Rolf® -Institut. Seit 1991
Praxis in Wien. Seit 1994 Lehrtätigkeit als Anatomielehrer für Yogalehrer und für
Myofascial Release®.
Dr. Petra Viek
Promovierte Diplom-Psychologin, Forschungsschwerpunkte: Persönlichkeitsentwicklung im Erwachsenenalter; Hochbegabung im Tertiärbereich. Systemische
Familientherapeutin. Langjährige Mitarbeiterin der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen.
Dr. Gudrun Voggenreiter
Studium der Literaturwissenschaft, Fortbildung zur Referentin für Personalentwicklung und Weiterbildung, Leitung des Bildungswesens bei einem
Technikkonzern, Erfahrungen als Führungskraft und als Trainerin, Geschäftsführerin der Stiftung Bewusstseinswissenschaften.
Silke Weiß
Gymnasiallehrerin, Universitätsdozentin, Coaching für Potenzialentfaltung in
Schulen, Mutter von zwei Töchtern, Leiterin Bereich Bildung & Bewusstsein SinnStiftung und Hochschullehrgang Lernkultur-Coach Sinn-Stiftung mit Hochschule
Wiesbaden.
Roswitha Wiesheu
Initiatorin und Vorsitzende der Akademie Kinder philosophieren im bbw.e.V., aus
der das Projekt DENK!wert hervorgegangen ist, langjährige Erfahrung als
Referentin und Kursleiterin für antike Philosophie.
Katja Willebrand
Frei schaffende Schauspieldozentin, Theaterpädagogin und Regisseurin, Ausbildung an der London International School of Performing Arts, Themenschwerpunkt: Schauspiel im Maßregelvollzug, langjährige Zusammenarbeit mit verschiedenen Forensiken.
Birgit Winzek
Pflegedienstdirektorin der Heiligenfeld Kliniken, Verhaltenstherapeutische CoTherapeutin, Systemische Paar- und Familientherapeutin.
60
Azubi-Projekt
Selbstmanagement für Auszubildende
Unternehmen besitzen ihren Auszubildenden gegenüber eine Verantwortung sowohl in Bezug auf die fachlich-berufliche Ausbildung als auch in Bezug auf ihre
Persönlichkeitsentwicklung. Als engagiertes und verantwortliches Unternehmen
können Sie sich entscheiden, entsprechende Ausbildungselemente zusätzlich zur
fachlichen Berufsausbildung zu vermitteln. Im Selbstmanagement werden den
Auszubildenden in einer zwölfmoduligen Reihe wichtige Inhalte, durch die beteiligten Arbeitgeber und Referenten, lebendig vermittelt.
An der Weiterbildung können Unternehmen jeder Branche mit mindestens zwei
Auszubildenden teilnehmen.
Ablauf:
Die Inhalte werden im Rahmen von zwölf Nachmittagen innerhalb von drei Jahren
vermittelt. Jedes Modul besteht aus einer theoretischen Einleitung ins Thema und
einem Praxisteil. Auch Coachings in Kleingruppen sowie der Dialog spielen eine
große Rolle. Je nach Durchführungsmöglichkeit variiert der Veranstaltungsort.
Module:
1. Selbstmanagement und Selbstführung
Überblick über das Gesamtkonzept, Grundlagen
2. Medienkompetenz
Umgang mit modernen Medien
3. Umgang mit Geld
4. Zeit- und Informationsmanagement
5. Dialog und Beziehung
Grundlagen von Kontakt, Gespräch, Beziehung und Bindung
6. Selbstbehauptung und Selbstvertrauen
Durchsetzungsfähigkeit und Individualität
7. Stressmanagement
Umgang mit Stress, Grundlagen der Entspannung
8. Persönliches Gesundheitsmanagement
Ganzheitliches Konzept - Sucht, Ernährung, Bewegung
9. Kommunikation und Kooperation
Grundlagen der Zusammenarbeit in funktionalen Zusammenhängen
10. Beziehung und Partnerschaft
11. Innere Werte
Grundlagen der Achtsamkeit und der Aufmerksamkeitslenkung
12. Persönliche Lebensplanung
Zusammenfassung und Abschluss
Ziele:
?
Verbesserung von Selbststeuerung und Selbstführung
?
Verbesserung der Fähigkeiten zum Dialog und zur Kooperation
?
Verbesserung des Umgangs mit der eigenen Gesundheit
?
Verbesserung des Umgangs mit den Herausforderungen der modernen Welt
Die Fortbildungsreihe “Selbstmanagement für Auszubildende” wurde 2014 mit
dem Innovationspreis des Deutschen Bildungspreises ausgezeichnet.
Weitere Informationen zu dieser Fortbildungsreihe und der Möglichkeit, die
Selbstmanagementreihe bei Ihnen durchzuführen, erhalten Sie von der Gesundheitsreferentin der Heiligenfeld Kliniken, Frau Schumm (Tel.: 0971 84-4115) oder
den Mitarbeitern der Akademie Heiligenfeld (Tel.: 0971 84-4600).
61
Kongress
Veranstaltungsvorankündigung
Kongress 2015: WIR - Bewusstsein, Kommunikation und Kultur
vom 11.06. bis 14.06.2015 in Bad Kissingen
Wir leben in einer sich immer mehr differenzierenden und individualisierenden
Gesellschaft. Selbstverwirklichung und persönliche Freiheit gehören zu unseren
obersten Werten. Wenn sie sich verselbständigen, entartet unsere Kultur und wir
werden beherrscht von Egozentrik, Narzissmus, persönlichen Macht- und
Selbstdarstellungsbedürfnissen und der Gier nach Geld und materiellen Werten.
Wir beziehen uns dann nicht mehr auf die Gemeinschaft, zu der wir gehören,
sondern isolieren uns oder funktionalisieren unsere Beziehungen für unsere
Zwecke. Doch dann wird unser Leben leer und ohne tieferen Sinn, wir verpassen
die Chancen, die in der Teilhabe an Gemeinschaften liegen.
Wenn wir uns einlassen auf die Felder des WIRs, unsere Partnerschaften,
Freundschaften, unsere Familie, unser Arbeitsfeld, unsere Nachbarschaften,
unsere Gesellschaft - ja unsere Menschheit, dann profitieren wir von der
schöpferischen Kraft, die darin liegt. Wir profitieren von der ungeheuren
Kreativität, die sich erst aus der Kommunikation und der Kooperation ergibt, von
der Heilung, die uns mitmenschlicher Kontakt ermöglicht, von dem Sinn, den wir
in unserem Leben empfinden, weil wir uns aufgehoben fühlen in einem größeren
Zusammenhang, der uns überschreitet und an dem wir Anteil nehmen können.
“Wir” meint nicht nur unsere soziale Verantwortung, unsere Mitmenschlichkeit,
unsere Solidarität und unsere Fürsorge füreinander, sondern meint mehr noch
eine Kultur des Dialoges, der Bereitschaft zu Beziehung und Bindung, unsere
Seelenverbindungen.
“Wir” bedeutet sowohl unsere Kompetenz, unsere Gesellschaft sozial
verantwortlich und sozial verträglich z. B. in Form einer echten sozialen
Marktwirtschaft zu gestalten, als auch unsere Fähigkeit, Gemeinschaft in allen
Formen unserer Beziehung zu erleben und zu entfalten.
“Wir” könnte eine Antwort in der Krise unseres Bewusstseins sein, die sich in den
verschiedenen gesellschaftlichen Feldern gegenwärtig ausdrückt.
“Wir” bedeutet sowohl Politik, neue Medien und Kommunikationstechnologie, als
auch Dialog, Gespräch und Gemeinschafts-Erfahrung.
In unserem Kongress wollen wir Sie in den verschiedenen Dimensionen und
Themenfeldern inspirieren. Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Kongresserlebnis ein.
Dr. Joachim Galuska
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Heiligenfeld Kliniken
Tagungsort:
Regentenbau, Am Kurgarten, 97688 Bad Kissingen
Heiligenfeld Kliniken, Bismarckstraße, 97688 Bad Kissingen
Tagungszeiten:
Donnerstag, 11.06.2015, 19:00 Uhr bis Sonntag, 14.06.2015, 13:00 Uhr
Tagungspreise:
bei Anmeldung bis zum 31.12.2014
bei Anmeldung bis zum 31.03.2015
bei Anmeldung ab 01.04.2015
62
280 Euro
330 Euro
380 Euro
Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie im Internet unter
www.kongress-heiligenfeld.de.
Kongress
Wir freuen uns, Ihnen bereits einige Referenten vorstellen zu dürfen:
Prof. Dr. Claus Eurich
Professor für Kommunikationswissenschaften und Ethik am Institut für Journalistik
der TU Dortmund, Kontemplationslehrer
Joachim Franz
Abenteuersportler, Unternehmer, Motivator, Referent und Autor
Dr. Joachim Galuska
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Heiligenfeld Kliniken
Dr. Heiner Geißler
Bundesminister a.D., Schlichter in Tarifkonflikten und Stuttgart 21, Bestsellerautor
und Publizist
Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald
Vorstand der Schweisfurth-Stiftung, Honorarprofessor für Agrar-, Ernährungsund Umweltethik, Leiter der Stiftung für Kooperationsforschung und kollektive
Entwicklung
Dr. Jens Heisterkamp
Dr. Phil., Autor, Redakteur und Verleger im Info3Verlag
Prof. Dr. Jutta Heller
Professorin an der HAM in Erding, selbständige Beraterin, Trainerin und Coach mit
dem Schwerpunkt Resilienz
Otto Herz
Reform-Pädagoge, Diplom-Psychologe, Sprecher der Stiftung Civil-Courage,
Autor
Prof. Dr. Rüdiger Höll
Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Heiligenfeld Kliniken
Prof. Dr. Giovanni Maio
Arzt und Philosoph und Lehrstuhlinhaber für Medizinethik an der Universität
Freiburg
Dr. Reinhard Mumm
Chefarzt der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen
Albert Pietzko
Geschäftsführer der Unternehmensberatung Heiligenfeld & Pietzko GmbH
Dr. Gabrielle Plesse-St.Clair
Dr. Phil., Body-Psychotherapist (EABP), Mitbegründerin der Orgodynamik
Prof. Dr. Hartmut Schröder
Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der
Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
Dr. Bärbel Wardetzki
Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach und Autorin zu den Themen Narzissmus
und Kränkungen
Weitere Referenten sowie die ausführlichen Referentenportraits finden Sie in
einigen Wochen auf unserer Homepage (www.kongress-heiligenfeld.de). Wir
freuen uns auf Ihren Besuch!
63
Unternehmen
Heiligenfeld
Unternehmen Heiligenfeld
Heiligenfeld ist ein Klinikverbund mit fünf Kliniken für Psychosomatische Medizin
und einer somatischen Rehaklinik. Seit der Gründung im Jahr 1990 wuchs das
Unternehmen von anfangs 25 Mitarbeitern auf mittlerweile rund 800. Die
Grundlage des Erfolgs bilden hohe Qualitätsstandards, hohe Behandlungsqualität
und Kundenzufriedenheit, werteorientierte Unternehmenskultur und Innovationskompetenz. Das Unternehmen ist mehrfach ausgezeichnet.
Die Akademie Heiligenfeld ist die Bildungseinrichtung der Unternehmensgruppe
Heiligenfeld und setzt den Leitspruch der Klinikgruppe “Impulse auf dem Weg zu
einem guten Leben” in ihren Seminaren und Fortbildungen um.
Als Gesellschafter stellt die Unternehmensberatung Heiligenfeld das entwickelte
Know-How für die Beratung von Firmen, Organisatoren und Kliniken zur Verfügung.
Fachklinik HF
Parkklinik HF
Luitpoldklinik HF
Klinik für Psychosomatische Medizin Privatkrankenhaus für psychische und Fachklinik für orthopädische, interund Psychotherapie und für Psychia- psychosomatische Erkrankungen für nistische und onkologische Medizin
trische Rehabilitation
Privatversicherte und Selbstzahler
Unternehmensberatung
Heiligenfeld
Steht für eine mehrperspektivische
Betrachtung aller wesentlichen
Elemente von Unternehmen
Rosengarten Klinik HF
HF Klinik Uffenheim
HF Klinik Waldmünchen
Akademie HF
Klinik für Psychosomatische
Rehabilitation
Fachklinik für Psychosomatische
Medizin und Psychotherapie
Psychosomatische Fachklinik für
Erwachsene, Eltern, Kinder und
Jugendliche
Bildungseinrichtung der
Unternehmensgruppe Heiligenfeld
Themenfelder der Akademie Heiligenfeld:
Kongresse und Symposien
64
WIRTSCHAFT
PFLEGE
MEDIZIN
PSYCHOTHERAPIE UND
PSYCHOSOMATIK
GESUNDHEITSWIRTSCHAFT UND
-MANAGEMENT
SELBSTERFAHRUNG
Akademie Heiligenfeld
Das Team
Die Anreise
Das Team
Die Anreise
Dr. Joachim Galuska
Ärztlicher Direktor der Heiligenfeld Kliniken
und Geschäftsführer der Akademie Heiligenfeld
Anita Schmitt
Leiterin der Akademie Heiligenfeld
Corinna Schießer
Seminarverwaltung
Tel.: 0971 84-4600
info@akademie-heiligenfeld.de
Stefanie Kaiser
Seminarverwaltung
Tel.: 0971 84-4600
info@akademie-heiligenfeld.de
Sie erreichen Bad Kissingen
... mit dem PKW:
Von Norden und Süden ist Bad Kissingen direkt an der A7 und A71 angeschlossen.
Von Süden kommend über die Autobahn A7 nehmen Sie die Abfahrt Bad
Kissingen/Hammelburg. Von Norden kommend wählen Sie die Abfahrt Bad
Kissingen/Oberthulba.
... mit der Bahn:
über Würzburg, Fulda oder Gemünden nach Bad Kissingen.
Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn
Gut für die Umwelt. Bequem für Sie.
Mit der Bahn ab 99,- Euro zu den Seminaren der Akademie Heiligenfeld.
Mit dem Kooperationsangebot der Akademie Heiligenfeld GmbH und der
Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und komfortabel zu Ihrem Seminar.
Mit Ihrem Umstieg auf die Bahn helfen Sie unserer Umwelt und tragen aktiv zum
Klimaschutz bei.
Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin- und Rückfahrt beträgt:
2. Klasse 99,- Euro
1. Klasse 159,- Euro
Dieses Angebot gilt für alle Seminare der Akademie Heiligenfeld GmbH bis
31.12.2015.
Buchen Sie Ihre Reise telefonisch unter der Service-Nummer 0180 6311153 mit
dem Stichwort “Heiligenfeld” und halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit.
Weitere Informationen erfahren Sie unter www.akademie-heiligenfeld.de.
65
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Akademie Heiligenfeld GmbH
Mit der Anmeldung werden die folgenden Bedingungen anerkannt und sind
Vertragsbestandteil:
Anmeldung
Bitte melden Sie sich online unter www.akademie-heiligenfeld.de an. Sie können
sich auch schriftlich per Brief oder Fax - unter Angabe der jeweiligen Veranstaltungsbezeichnung - direkt bei der Akademie Heiligenfeld GmbH anmelden.
Verwenden Sie für die schriftliche Anmeldung die Anmeldevorlage.
Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Mit diesen beiderseitigen Willenserklärungen ist der Vertrag
rechtskräftig.
Sie erhalten ca. zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn die verbindliche Zusage
mit Orts- und Programmhinweisen sowie eine Rechnung. Falls eine Anmeldung
nicht berücksichtigt werden kann, erhalten Sie eine Nachricht von der Akademie
Heiligenfeld GmbH. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert, da die
Teilnehmerzahlen jeweils begrenzt sind. Die Anmeldung wird in der Reihenfolge
des Eingangs vorgenommen. Erreicht die Anzahl der eingegangenen Anmeldungen nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, wird die Veranstaltung
abgesagt. Darüber informieren wir Sie ebenso im gleichen Zeitrahmen.
Zahlungsverfahren
In der Rechnung wird die Seminargebühr und die jeweils gültige Mehrwertsteuer
ausgewiesen. Das reguläre Zahlungsziel ist eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Das genaue Datum entnehmen Sie Ihrer Rechnung. Bei Veranstaltungsreihen sind
besondere Zahlungsverfahren vorgesehen. Ratenzahlungen können auf Wunsch
berücksichtigt werden.
Die Seminargebühr der Themenfelder “Selbsterfahrung” und “Wirtschaft”
versteht sich mit 19 % MwSt. Die Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen
“Psychotherapie und Psychosomatik”, “Medizin”, “Gesundheitswirtschaft und management” und “Pflege” sind in der Regel MwSt.-befreit.
Bankverbindung
IBAN: DE 95793510100008141814
BIC: BYLADEM1KIS, Sparkasse Bad Kissingen
Ausländische Teilnehmer bitten wir, unter Berücksichtigung der Bankgebühren,
den vollständigen Seminarbeitrag zu überweisen.
Rücktrittsbedingungen
Jede Stornierung muss schriftlich erfolgen.
Bei Stornierung oder Umbuchung von Veranstaltungen durch den Teilnehmer fällt
in jedem Fall für den Verwaltungsaufwand eine pauschale Bearbeitungsgebühr in
Höhe von 25 Euro an. Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers fallen keine Storno-,
aber Bearbeitungsgebühren in Höhe von 25 Euro an, sofern der Ersatzteilnehmer
erscheint und die Teilnehmergebühr entrichtet.
Bei Absage später als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der
Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt. Bei Rücktritt später als eine Woche vor
Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen werden die Teilnehmergebühren
in voller Höhe erhoben. Dies gilt auch für Anmeldungen, die innerhalb der oben
genannten Fristen eingehen und dann wieder storniert werden.
66
AGB
Die Akademie Heiligenfeld kann aus Gründen, die sie selbst nicht zu vertreten hat,
z. B. Erkrankung des Referenten/der Referenten, unzureichende Teilnehmerzahl
usw. eine Veranstaltung absagen. Die Benachrichtigung darüber erfolgt telefonisch, per Mail oder schriftlich. Die gezahlte Seminargebühr wird in diesem Fall
umgehend zurück erstattet.
Weitergehende Ansprüche seitens der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.
Herstellung von Bildnissen
Der Teilnehmer erklärt sich für die Dauer der Veranstaltung mit der Herstellung
von Bildnissen und Filmsequenzen seiner Person einverstanden. Das Einverständnis erstreckt sich auch auf die Abbildung und Vervielfältigung dieser in Presse,
Fernsehen, Printmedien und Internet zum Zwecke der Information und Werbung.
Haftungsbeschränkung des Veranstalters
Der Veranstalter haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf der Veranstaltung, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung
dieser Gegenstände ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von
unseren Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen zurückzuführen. Wir
möchten Sie daher bitten, keine Wertgegenstände oder wichtigen Materialien im
Tagungsraum oder am Ort der jeweiligen Veranstaltung zurückzulassen.
Datenschutz
Ihre Daten unterliegen dem Datenschutz. Die Referenten erhalten zur Überprüfung der Anwesenheit eine Teilnehmerliste mit Ihren Kontaktdaten. Bei
einzelnen Veranstaltungen ist ein Vorgespräch zwischen dem Teilnehmer und Referenten nötig. In diesem Fall erhalten die Referenten die Teilnehmerliste bereits
vorab um Sie zu kontaktieren. Unsere Referenten unterliegen ebenfalls dem Datenschutz.
Urheberrechte
Die im Rahmen unserer Veranstaltung ausgehändigten Arbeitsunterlagen sind
urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne
Einwilligung des Veranstalters und der jeweiligen Referenten vervielfältigt oder
gewerblich genutzt werden.
Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist Bad Kissingen.
Bad Kissingen, im Oktober 2014
Programmänderungen vorbehalten.
67
75
Heiligenfeld ist ausgezeichnet:
Deutschlands
einzige
5-Sterne-Klinik
2013
Platz 1 für ein
herausragendes
Kundenbeziehungsmanagement bei
Unternehmen mit über
500 Mitarbeitern
Sonderpreis
“Gesundheitsförderung”
des Great Place to Work ®
Instituts für besondere
Leistungen und hohes
Engagement im
betrieblichen
Gesundheitsmanagement
2014
Platz 1
Beste Arbeitgeber Gesundheit
und Soziales Kategorie Kliniken;
Deutscher Bildungspreis 2014 Kategorie
Innovationspreis
für das Projekt
“Selbstmanagement
für Auszubildende”
Zertifiziert nach den Regeln
der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH
(KTQ GmbH) 2006, 2008, 2011
und zertifiziert nach BAR
(Bundesarbeitsgemeinschaft
für Rehabilitation) gemäß
Anforderungen nach
§ 20 Abs. 2a SGB IX
BURNOUT-ALARM:
Heiligenfeld hilft!
Weitere Informationen zur
Burnout-Aufklärungskampagne
erhalten Sie unter www.heiligenfeld.de.
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite
(www.facebook.com/akademie.heiligenfeld)
und bleiben Sie mit uns in einem lebendigen Austausch!
Akademie
Altenbergweg 6 • 97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 84-4600 • Fax: 0971 84-4220
info@akademie-heiligenfeld.de
www.akademie-heiligenfeld.de
Version: 151
Heiligenfeld
Anmeldung
zu Seminaren der
Akademie Heiligenfeld
Bitte per Fax (0971 84-4220) oder im Umschlag an:
Akademie
Heiligenfeld
Akademie Heiligenfeld GmbH
Altenbergweg 6
97688 Bad Kissingen
Name, Vorname, ggf. Titel
Straße
Ort
Tel. / Fax
E-Mail
Berufliche Tätigkeit / Fachbereich
Ich melde mich hiermit verbindlich unter Anerkennung der AGB zu
folgenden Seminaren an:
Seminar-Titel
Termin
Seminar-Titel
Termin
Seminar-Titel
Termin
Bitte senden Sie mir folgende/weitere Flyer/Prospekte zu:
o
Seminarprogramm der Akademie Heiligenfeld
o
Medizinprogramm der Akademie Heiligenfeld
o
Seminare aus dem Themenfeld “Wirtschaft”
o
Kongressprogramm
o
Ich wünsche den Newsletter der Akademie Heiligenfeld per E-Mail.
o
Ich bin ehemaliger Patient der Heiligenfeld Kliniken.
o
Ich werde meinen CO2-Ausgleich (Informationen siehe S. 7) leisten
und mit der Teilnahmegebühr bezahlen.
Ich versichere mit meiner Unterschrift die Richtigkeit meiner Angaben
und werde die Seminargebühr nach Rechnungserhalt auf das Konto der
Akademie Heiligenfeld überweisen.
Datum
Unterschrift
Altenbergweg 6 • 97688 Bad Kissingen • Tel: 0971 84-4600 • Fax: 0971 84-4220
www.akademie-heiligenfeld.de • info@akademie-heiligenfeld.de
151
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
285
Dateigröße
1 654 KB
Tags
1/--Seiten
melden