close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Imprimer le devis

EinbettenHerunterladen
25. JAHRGANG - AUSGABE 101 - AMTLICHE MITTEILUNG - SEPTEMBER 14
ZUGESTELLT DURCH ÖSTERREICHISCHE POST
SEBERSDORF
UNSERE HEIMAT – UNSER LEBEN
20 Jahre Obst Grabner
Viele Gäste stellten sich ein um gemeinsam mit der Familie Grabner ihr 20-jähriges Jubiläum zu feiern.
Zahlreiche Ehrengäste sowie Bürgermeister Alois Rath gratulierten und wünschten den
Verantwortlichen sowie den Beschäftigten in ihren Ansprachen alles Gute für die Zukunft und
dankten für das große Engagement.
Infos zur Firmengeschichte im Blattinneren!
Familienwandertag Elternverein
am 26. Oktober - Start ab 09.00 in der Safentalhalle Sebersdorf
Die Wanderung startet bei der Safentalhalle in Sebersdorf. Die Möglichkeit für den Start besteht zwischen 09.00 und 10.30 Uhr. Das diesjährige Quiz wird unter dem
Motto „Weltrekorde“ geführt. Für gesellige Labstationen ist, wie
jedes Jahr, bestens gesorgt.
Weitere Infos im Blattinneren!
WWW.SEBERSDORF.COM
DER BÜRGERMEISTER BERICHTET
Liebe Gemeindebewohnerinnen!
Liebe Gemeindebewohner!
Liebe Jugend!
Nun ist der Sommer vorbei, der gar keiner war. Nach dem Sommer von 2013, mit großer Hitze
und Trockenheit, hatten wir heuer genau das Gegenteil, kalte Temperaturen und Regen, mehr
als notwendig gewesen wäre. Neben sehr vielen Schäden im Garten, in der Landwirtschaft usw.
sind die Badehungrigen und die Freibäder heuer nicht auf ihre Rechnung gekommen. Diejenigen welche durch das schlechte Wetter profitiert haben sind die Thermen in unserer Region.
LED-Leuchten
Trotz Urlaubszeit haben wir sehr viele Projekte ausgearbeitet und großteils mit der Umsetzung
begonnen. So haben wir bereits mit der Demontage unserer Straßenbeleuchtung begonnen,
die durch energiesparende LED-Leuchten ersetzt werden. Leider ist es zu unerwarteten Lieferschwierigkeiten gekommen. Somit sind einige Ortsteile schon längere Zeit ohne Beleuchtung.
Dies lag nicht in unserer Verantwortung, ich bitte sie aber trotzdem um ihr Verständnis.
Abfallsammelzentrum
Mitte September wurde mit dem Zubau beim Abfallsammelzentrum begonnen. Es wird bereits für die kommende Aufgabe, als
ASZ der gesamten neuen Gemeinde vergrößert.
Straßensanierung
Bereits Ende August wurde mit der Komplettsanierung eines Teilstücks des Quirrenweges zwischen Neustift und der H2O-Therme begonnen. Diese Arbeiten sind bereits abgeschlossen. Wir werden heuer unsere Bankettsanierungen mit einem neuen Verfahren der Fa. DW-Tech durchführen. Hier wird ein Bindemittel ins Bankettmaterial miteingearbeitet um somit Ausschwemmungen
zu verhindern. Das größte Straßensanierungsprojekt wird vom Ortsende Rohrbach bis Ortsanfang Geier durchgeführt werden.
Neben einer Drainagierung im Rutschungsgebiet Obstbau Grabner wird diese Strecke mit einer durchgehenden Asphaltschicht
überzogen.
Kindergarten
Im Turnsaal des Kindergartens wurde ein elektrisch gesteuerter Sonnenschutz installiert, sowie Färbelungsarbeiten im Innen- und
Außenbereich durchgeführt.
Gewerbegrundstücke verkauft
Der Gemeinde ist es gelungen für die restlichen Gewerbegrundstücke neben dem NVZ Sebersdorf bis zur Firma Obsthandel
Kröpfl Käufer zu finden. So wird bereits an der Errichtung eines Fitnessstudios eifrig gearbeitet, das noch heuer eröffnet werden
soll (Infos dazu im Blattinneren). Das zweite Grundstück neben Obsthandel Kröpfl wurde an Herrn Wolfgang Erhardt aus Bad
Waltersdorf verkauft. Er wird 2015 eine Autowerkstätte errichten.
Historische Gemeindezeitung
Sie halten hier die vorletzte Ausgabe der Gemeindezeitung Sebersdorf in den Händen. Im September 1989 hat es die erste Ausgabe gegeben, die vom damaligen Gemeinderat Josef Sammer aus Neustift und Gemeindesekretär Herrn Martin Posch gestaltet
wurde. Wir werden noch heuer aus diesen Gemeindezeitungen eine historische Gemeindezeitung mit interessanten Beiträgen der
letzten 25 Jahre gestalten.
Hundehaltung
Ich möchte zum Abschluss noch zu einem eher unangenehmen Thema kommen, mit dem ich leider immer öfter konfrontiert werde: Freilaufende und unbeaufsichtigte Hunde. Das Halten eines Hundes liegt gerade im Trend der Zeit. Es treten aber auch mit der
steigenden Anzahl von Hunden Probleme auf, die Nichthundebesitzer aber auch Hundebesitzer stören. Für das Problem mit dem
Hundekot entlang von Gehwegen haben wir speziell um den Ortskern von Sebersdorf Hundekotboxen aufgestellt. Einfach beim
Vorbeigehen ein Sackerl entnehmen, beim Zurückgehen wieder hineinwerfen.
Sehr häufig gibt es aber auch Beschwerden von freilaufenden Hunden. Sowohl Erwachsene aber auch Eltern mit Kindern fühlen
sich dadurch sehr häufig bedroht und haben Angst davor, gebissen zu werden. Ich bitte alle Hundehalter diese Dinge für ein dauerhaftes harmonisches Zusammenleben in der Gemeinde sehr ernst zu nehmen. Ich danke schon im Voraus für ihr Verständnis.
Somit wünsche ich ihnen noch einen schönen Herbst, der seinem Namen wetterbedingt hoffentlich noch gerecht werden wird.
Allen Schülern wünsche ich ein tolles und erfolgreiches Schuljahr im Kreise der Lehrer und Schulfreunde.
2
GEMEINDERATSSITZUNG
Gemeinderatssitzung,
28. August 2014
Verkauf Gewerbegrundstücke: Die Gewerbegrundstücke Nr.
2922/4 und 2922/1 in der KG Sebersdorf werden an Ing. Markus
Simon aus Pinggau verkauft. Die Grundstücke liegen neben dem
Nahversorgungszentrum Sebersdorf. Auf dem Grst. 2922/4 soll ein
Fitnesscenter errichtet werden.
Das Gewerbegrundstück 2918/1 in der KG Sebersdorf wird an Herrn
Erhardt Wolfgang aus Bad Waltersdorf verkauft. Der Käufer beabsichtigt eine Autowerkstätte auf diesem Grundstück zu errichten.
Vermessung: Die Gemeindestraße von der Bahnübersetzung
Untermayerhofen bis zu L 435 wurde vermessen. Die Grenzbereinigung wurde nach der Sonderbestimmung gemäß § 15 des Liegenschaftsteilungsgesetzes durchgeführt.
Im Zuge der Vermessung des gemeinsamen Grundstückes der
Gemeinde Sebersdorf und der Raiffeisenbank Thermenland wurden
vom Grundstücksnachbarn Herrn Andreas Zollner 9 m² nach den
Sonderbestimmungen gemäß § 15 des Liegenschaftsteilungsgesetzes
dazugemessen.
Ansuchen Gewährung Reformfondsmittel: Der Gemeinderat
beschließt einstimmig das Ansuchen an das Land Steiermark, den
vorliegenden Fördervertrag um Gewährung der Reformfondsmittel
in der Höhe von € 119.550,00. Diese Mittel wurden der Gemeinde Sebersdorf für die freiwillige Fusionierung zugesprochen. Wir
werden damit Straßensanierungen und die Umstellung der Straßenbeleuchtung teilfinanzieren.
Vergabe Arbeiten Umbau ASZ Sebersdorf: Die Vergabe
der Arbeiten für den Umbau des ASZ Sebersdorf werden wie folgt
vergeben:
Baumeisterarbeiten: Fa. Singer & Co. BaugesellschaftmbH
Spengler: Hochegger Dächer GmbH
Stahlbau: Stahlbau Grabner GmbH
Die Gesamtkosten werden ca. € 330.000,00 betragen.
Ankauf Schneepflug: Es wird ein Schneepflug der Marke
Schmidt für unseren neuen Gemeindetraktor von der Firma Stahlbau
Grabner angekauft.
Alle Beschlüsse in der Sitzung vom 28. August 2014 waren
einstimmig!
Gemeinderatssitzung, 1. Juli 2014
Leitung Gemeinde ab 1. Jänner 2015: Ab 1. Jänner 2015 führt
die Geschäfte der künftigen Gemeinde ein vom Land Steiermark
entsandter Regierungskommissär, welcher auch einer der ehemaligen
Bürgermeister der zu fusionierenden Gemeinden sein kann. Nach
vorheriger Absprache der drei zu fusionierenden Gemeinden schlägt
Bürgermeister Alois Rath, Herrn Bürgermeister Josef Hauptmann als
Regierungskommissär vor.
Abstimmungsergebnis: 11 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung
Beiratsmitglied Gemeindefusionierung: Ebenso steht jeder
ehemaligen Gemeinde das Recht zu ein Beiratsmitglied zu entsenden. Vizebürgermeister Johann Handler schlägt vor, Herrn Bürgermeister Alois Rath als Beiratsmitglied der Gemeinde Sebersdorf zu
entsenden.
Abstimmungsergebnis: 11 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung
Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED: Herr Gemein-
dekassier Mario Genser präsentiert dem Gemeinderat die Anbote für
die Vergabe der Arbeiten bei der Umstellung der Straßenbeleuchtung
auf LED.
Lieferung der Masten und LED-Leuchtkörper: Firma Zumtobel
Installation und Montage: Firma Pöltl – Ebersdorf
Demontage und Grabungsarbeiten: Firma WeitzerBau – Neusiedl
Gesamtkosten: ca. € 140.000,00
Abstimmungsergebnis: einstimmig
Flächenwidmungsplanänderungen: Die Änderungen des Flä-
chenwidmungsplanes der Verfahrensfälle 4.02 und 4.03 Auffüllungsgebiet Pieber und Auffüllungsgebiet Kaiser werden beschlossen.
Abstimmungsergebnis: einstimmig
3
BÜRGERSERVICE
Die Polizei informiert!
Neuer Kommandant
der Polizeiinspektion Bad Waltersdorf Kontrollinspektor Hermann Winkler stellt sich vor
Seit der Pensionierung von KontrInsp Josef Schieder führte AI Hermann
Winkler als Stellvertreter des Dienststellenleiters interimistisch die Polizeiinspektion Bad Waltersdorf. Mit
1. September wurde er zum neuen
Dienststellenleiter der PI Bad Waltersdorf ernannt.
Der 45jährige Hermann Winkler
wuchs in Grafendorf bei Hartberg
auf. Nach dem Besuch der Volks-,
Haupt- und Handelsschule absolvierte er den Präsenzdienst.
Im September 1989 wurde er von der Bundespolizeidirektion
Wien als Sicherheitswachebeamter aufgenommen, wo er bis
zum Jahre 1997 seinen Dienst auf dem Wachzimmerdienst PI
Stubenring verrichtete.
Ab Dezember 1997 hat er im Burgenland, ab 01.01. 2001 in
Mürzzuschlag und seit 01.10. 2001 in Bad Waltersdorf seinen
Dienst verrichtet. Nach Absolvierung des Kurses für dienstführende Wachebeamte in Traiskirchen verrichtete er in der Folge auf dem Gendarmerieposten Bad Waltersdorf abwechselnd
seinen Dienst als Sachbearbeiter für Kriminaldienst und Verkehrsdienst. Mit 01.09.2009 wurde er schließlich zum Sachbereichsleiter und Stellvertreter des Polizeiinspektionskommandanten der PI Bad Waltersdorf ernannt.
KI Hermann Winkler wohnt mit seiner Familie in Neustift an
der Lafnitz und hat eine 7jährige Tochter.
Die Hauptanliegen des neuen PI Kommandanten: „Kriminalitätsbekämpfung, Verkehrsüberwachung und der Kontakt zu den
Behörden, Gemeinden und der Bevölkerung sind für KI Winkler von besonderer Bedeutung. Er sieht die Polizeiinspektion
vor allem auch als Servicestelle für den Bürger.“
Diabetes-Servicetag
Die Firma Med Trust – österreichischer Hersteller von Diabetesprodukten der Marke Wellion lädt ein zum
Diabetes-Servicetag
Am 27. Oktober von 14.00 – 17.00 Uhr
im Roten Kreuz Hartberg
Sie erfahren Neues und Wissenswertes rund um das Thema Diabetes, können ihre Blutzuckermessgeräte aller Art kostenlos
kontrollieren lassen und mit einer Diabetesberaterin über fachliche Fragen reden.
4
Elternberatungszentrum
Hartberg-Fürstenfeld (EBZ)
Veranstaltungen bis Dezember 2014
Bitte informieren sie sich unter folgenden
Adressen:
EBZ für den Bezirk Hartberg-Fürstenfeld
Sozialzentrum Hartberg, Rotkreuzplatz 1,
8230 Hartberg
Tel.: 03332/65 499 – 18072,
ebz.bhhf@stmk.gv.at
www.bh-hartberg-fuerstenfeld.steiermark.at
Dienstag und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung.
Die Veranstaltungen finden sie
auch der der Homepage
von Sebersdorf.
Hundekotkübel nur für Hundekot
Wie ich bereits im Bürgermeisterbrief erwähnt habe, stehen
entlang der Gehwege um den Ortskern Sebersdorf Hundekotkübel bzw. Hundekotsackerl zur freien Entnahme. Ich
bitte sie davon Gebrauch zu machen, allerdings habe ich eine
weitere Bitte:
Diese KOTKÜBEL sind NUR FÜR HUNDEKOTSACKERL vorgesehen und für keinen anderen Müll. Daher
werfen sie keinen anderwertigen Müll, wie auf unserem Bild
ersichtlich, in diesen Kübel. Für diese Abfälle stehen die
Mülleimer der Gemeinde Sebersdorf zur Verfügung.
Vielen Dank!
Wichtige Information!
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
5. Dezember 2014
Anfragen und Berichte richten Sie bitte an:
rath.silvia@htb.at
bzw. 0664/ 23 87 118 oder
gde@sebersdorf.steiermark.at
Impressum
Herausgeber, Verleger und Medieninhaber:
Gemeinde Sebersdorf 8272 Sebersdorf 214
www.sebersdorf.com, gde@sebersdorf.steiermark.at
BÜRGERSERVICE
Straßensperre
Autobahnunterführung
Sparlampen gehören nicht in
den Restmüll!
Der Gemeinde Sebersdorf wurde mitgeteilt, dass die Autobahnunterführung mit Geh- und Radweg nördlich
vom Bahnhof Sebersdorf in der Zeit
vom 6. Oktober bis
28. Nov. 2014 saniert wird. Aus
diesem Grund muss die installierte
Beleuchtung schon vorher abmontiert
werden. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten wird dieser Weg aus
Sicherheitsgründen zur Gänze gesperrt. Um Verständnis wird gebeten.
Der Abfallwirtschaftsverband Hartberg informiert: Energiesparlampen gehören nicht in den
Restmüll!
Diese enthalten gefährliche Bestandteile wie
Quecksilber, aber auch
recycelbare, wertvolle
Rohstoffe. Der Abfallwirtschaftsverband Hartberg (AWV- Hartberg) ruft nun dazu
auf, ausgediente Energiesparlampen kostenlos bei den Altstoffsammelstellen der Gemeinde oder beim Kauf einer neuen
Lampe beim Elektrohändler abzugeben.
ZivilschutzProbealarm
Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei der Gemeinde und beim Abfallwirtschaftsverband Hartberg. Umwelt- und
Abfallberater Gerhard Kerschbaumer
Tel.: 03332/65456-23
am 4. Oktober zwischen
12.00 und 12.45 Uhr
Bedeutung der Signale:
Sirenenprobe: 15 Sekunden
Warnung: 3 Minuten gleich bleibender Dauerton
Herannahende Gefahr!
Radio oder Fernseher (ORF) bzw. Internet (www.orf.at) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten! Am 4. Oktober
nur Probealarm!
Alarm: 1 Minute auf- und abschwellender Heulton
Gefahr!
Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über
Radio oder Fernsehen (ORF) bzw. Inernet (www.orf.at)
durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen! Am 4. Oktober nur Probealarm!
Entwarnung: 1 Minute gleich bleibender Dauerton
Ende der Gefahr!
Weitere Hinweise über Radio oder Fernsehen (ORF) bzw.
Internet (www.orf.at) beachten. Am 4. Oktober nur Probealarm!
Gerhard Zuntner
Gerhard Zuntner
Gerhard Zuntner
8271 Bad Waltersdorf 236
Tel: Waltersdorf
03333 / 20 9236
77
8271 Bad
8271 Bad Waltersdorf 236
Mobil:
0664
/
57
58
252
Tel: 03333 / 20 9 77
Tel: 03333 / 20 9 77
Mobil: 0664 / 57 58 252
Mobil: 0664 / 57 58 252
email : office@gzedvservice.at
email : office@gzedvservice.at
email : office@gzedvservice.at
Liebe GemeinebürgerInnen! Heute möchte ich Ihnen die neuesten Herbstangebote unserer drei Automarken vorstellen. Bei Audi gibt es beim Kauf eines Allradfahrzeuges einen zusätzlichen Quattro Bonus von €2000,-­‐. Ebenso auch bei VW. Hier heißt dieser 4Motion Bonus. Und beim Kauf eines VW Polo Vorführwagen erhalten sie die Winterkompletträder kostenlos dazu. Bei der Marke Skoda gibt es den neuen Octavia Scout 4x4 in unserem Schauraum zu besichtigen. Bei Fragen und Interesse bin ich immer gerne für Sie da. Sie erreichen mich jederzeit unter der Telefonnummer 0664-­‐88468836. Ich würde mich sehr über Ihren Anruf freuen. Ihr Spezialverkäufer Hannes Hofstädter Autohaus Ebner GmbH
Ressavarstraße 76
8230 Hartberg
Tel. 03332/63270
5
KINDERGARTEN
Kindergarten
Sommerfest: Seinen Abschluss fand das Kindergartenjahr
mit dem traditionellen Sommerfest. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gesungen und getanzt. Auf der
Wiese tummelten sich
Schmetterlinge, Käfer,
Mäuse, Frösche, Vögel
und Bienen. Lustige themenbezogene Spielstationen, der Hüpfwurm und
Steckerlbrot luden zum
Verweilen ein. Seinen
Höhepunkt fand das Fest beim Zumba mit Beate wo alle mit
Begeisterung mitmachten. Die Schätzspielpreisverleihung rundete einen gelungenen Sommertag ab.
6
Traktorfahrt in die Ferien: Wir danken der Familie Rath
recht herzlich! Heuer wurden die Kindergartenkinder auf besondere Weise in die Ferien geschickt. Franz Rath vom Campingplatz führte jedes einzelne Kind mit seinem Traktor nach
Hause. Dass dieses unvergessliche Erlebnis möglich war, verdanken wir Ingrid und Werner Rath vom Sportstüberl.
KINDERGARTEN
Im Kindergarten geht es wieder los: Mit großer Motivation und viel Elan starteten 35 Kindergartenkinder und die
Kindergärtnerinnen in ein neues spannendes Jahr. Besonders
aufregend war es für unsere 13 Neulinge, die erstmals unseren
Kindergarten besuchten. Das Eintreten in eine noch fremde
Einrichtung bringt oft sehr gemischte Gefühle mit sich, welche jedoch in den ersten Wochen schon bald abgelegt werden.
In der sogenannten Eingewöhnungsphase wird den Kindern
die Zeit gegeben, sich an den Alltag und an Rituale langsam
zu gewöhnen. Gemeinsam werden wir das ganze Kindergartenjahr über viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln.
Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich das gesamte Kindergartenteam.
Spatzennest – ein neues Krippenjahr beginnt: Es ist soweit! Ein neues Krippenjahr beginnt. Wir freuen uns auf
altbekannte und neue Gesichter die mit ihrer Persönlichkeit
unseren Alltag bereichern. Auch in diesem Jahr liegt unser
Fokus wieder auf der bestmöglichen ganzheitlichen Bildung
und Betreuung der uns anvertrauten Kinder. Nur wenn man
die Individualität eines jeden Kindes berücksichtigt und unter-
stützt, kann es einen Weg finden all seine Potenziale zu entfalten. Lernen ist ein lebenslanges Grundbedürfnis. Unsere Aufgabe besteht darin, Bildungsanreize und Angebote zu setzen,
Kindern die Möglichkeit zu geben, vielfältige Erfahrungen zu
sammeln, ihrer Neugierde nachzugehen. Lernen ist allerdings
nur möglich, wenn alle physiologischen Grundbedürfnisse wie
Hunger, Durst, Zuwendung, Sicherheit, Bewegung, Schlaf…
gestillt sind. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe an, die
Erfüllung dieser Bedürfnisse als Grundlage für unsere Arbeit
zu sehen. Die Elternarbeit und unsere Teamarbeit basieren auf
gegenseitigem Verständnis, Offenheit und Ehrlichkeit. Eine
partnerschaftliche Zusammenarbeit ermöglicht eine vertrauensvolle Beziehung zum Kind. Wir sind gespannt auf ein neues und erlebnisreiches Jahr mit den Spatzennestkindern.
Herzlichst
Das Spatzennestteam
MITMACHEN ZAHLT
SICH AUS!
Die Raiffeisenbank Thermenland gratuliert!
Lisa Peinsipp aus der 1a. der NMS Bad Waltersdorf ist
die glückliche Gewinnerin der Raiffeisen TaschengeldVerlosung die zum Schulschluss stattfand. Lisa erhält
ein Schuljahr lang monatlich € 15,- Taschengeld. Wir
wünschen allen Schülern einen erfolgreichen Schulstart!
7
ALLGEMEINES
20 Jahre Obst Grabner
Gegründet wurde die Firma Grabner am 1. September 1994 als
Einzelhandelsunternehmen. Obst- und Gemüseprodukte wurden sowohl aus eigener landwirtschaftlicher Produktion als
auch von verschiedenen Produzenten und Handelsbetrieben am Großgrünmarkt in
Wien Inzersdorf verkauft.
1996/97 gelang es aufgrund
neuer Kunden bei der Handelskette Billa gelistet zu
werden. Ebenso wurde im
gleichen Jahr die Firma
Grabner bei Julius Meinl gelistet und der Stand am Großgrünmarkt in diesem Jahr aufgelassen. Es wurden 3 CA-Lagerräume errichtet und die Absatzgemeinschaft Geier mit 16 Mitgliedern gegründet.
Kinderschminken und Hairstyling
zum Weltspartag!
tag
Weltsp. abisr 31.
vom 29
014
Oktober 2
t
arer war te
ißigen Sp
Auf alle fle NAX-Geschenk
K
s
ein tolle
uchen!
zum Auss
Denn hier hast du die Möglichkeit, dich von
unserer Visagistin Nicole lustig schminken
und cool stylen zu lassen.
Schmetterling, Tiger, Katze oder nur eine kleine
Blume auf der Wange? Oder eine Frisur wie Justin
Biber oder Hannah Montana? Deiner Phantasie
sind keine Grenzen gesetzt!
Bring auch deine Freunde mit, dann macht es gleich
noch viel mehr Spaß.
Wir freuen uns schon sehr auf dich!
Dein Team des KNAX-Klub der
Steiermärkischen Sparkasse in
Bad Waltersdorf.
1998 wurde der Betrieb durch den Zubau einer Sortier- und
Verpackungshalle sowie 3 weiterer CA-Zellen erweitert.
Im Jahr 2001 wurde die Firma von einem Einzelhandelsunternehmen in eine GmbH umgewandelt. Die Ware wurde in
Kooperation mit der Steirerfrucht an Rewe Austria vermarktet.
2007 gelang es der Firma Grabner die Rewe Austria direkt zu
beliefern was sowohl bauliche als auch technische Veränderungen mit sich brachte: Zubau eines Gebindelagers und eines
Manipulationskühlraumes sowie die Erweiterung der Büroräumlichkeiten und Sanitärräume. Um die Kunden rascher bedienen zu können wurde der Verpackungsbereich umgestellt:
die Vorsortierung wurde extern an die Fa. Kröpfl vergeben und
3 Verpackungslinien (Tragtaschen, Tassen und Legelinie) wurden aufgestellt. Somit konnte die Firma Grabner nationalen
und internationalen Standards gerecht werden.
Richtig lustig wird es am Weltspartag am
29. Oktober 2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr
bei uns in der Filiale in Bad Waltersdorf.
Am 29., 30. und 31. Oktober ist
Weltspartag! Feiern Sie mit uns
und gewinnen Sie einen
Familienurlaub!
Im Jahr 2010 wurde der Betrieb um 3 weitere CA- Zellen mit
DCA Technologie erweitert.
Heute sind im Unternehmen mit den Eigentümern insgesamt
13 Personen beschäftigt.
Wir gratulieren ganz herzlich!
www.obst-grabner.at
Eine schöne Tradition mit Zukunft. Schließlich denkt jeder, der auf sein Geld schaut, ja auch an morgen.
Kommen Sie am 29., 30. und 31. Oktober zu uns, dem Erfinder des Sparens. Mit etwas Glück gewinnen Sie
1 von 10 Familienurlauben im Burgenland – das sollten Sie nicht verpassen!
www.steiermaerkische.at
8
Besuchen Sie uns auf:
facebook.com/sparefroh
ALLGEMEINES
Sebersdorfer Frauen
erkunden Grazer Gegend
Auch dieses Jahr unternahmen die Sebersdorfer Frauen auf
Einladung der Bäuerinnenorganisation der Bezirkskammer Hartberg wieder einen Ausflug. Diesmal ging es in die
Gegend um Graz. Erkundet wurde der Bauernhof Schiffer in
Eggersdorf, dort ließ es sich an einem idyllischen Teich gut
frühstücken. Weiter ging es zu „Gartenkult und Beetgeflüster“
in Feldkirchen zur, für viele aus dem ORF bekannten Moderatorin und Gartenexpertin, Angelika Ertl. In der „Herbert´s
Stubn“ in Feldkirchen stärkten sich die Damen für einen
sehr interessanten und „in die Weite schweifenden“ Ausflug
zum Flughafen Graz. Beim Genussbauernhof Hillebrand in
Bierbaum konnte im betriebseigenen Bauernladen noch nach
Herzenslust geschmöckert und eingekauft werden. Einen
gemütlichen Abschluss gab es bei einem Heurigen in der Region. Ein herzliches Dankeschön an die Gemeindebäuerinnen
Maria Fink und Gabi Handler für die Organisation!
besten Seite zeigt. Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Freiwillige Helfer für einen reibungslosen Ablauf sind herzlich
willkommen.
Winter-Flohmarkt: Wie auch im letzten Jahr wird es heuer
am 14. November einen Winter-Flohmarkt geben.
Alle Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen dabei mitzumachen. Es können dann wieder Wintersportartikel nach
Herzenslust verkauft und getauscht werden. Der genaue Ort
und die Zeit wird noch folgen. Einen schönen Herbstbeginn
wünscht das Team des Elternvereins Bad Waltersdorf.
Weihe Sternkapelle am Gaisriegl
Ein besonderer Moment wartete auf viele Besucher anlässlich der Eröffnung der Sternkapelle am Gaisriegl, zu der die
Familie Kottulinsky herzlich einlud. Mit einer stimmungsvollen Messe wurde die perfekte Ergänzung für Hochzeiten
am Gaisrieglhof von Herrn Pfarrer Mag. Maciej Trawka
eingeweiht. Die Kapelle strahlt eine ganz besondere Aura aus
aufgrund ihrer Schlichtheit und der verwendeten Naturmaterialien. Ein herrlicher Blickfang ist der Kronleuchter aus Ästen
und Blättern, der ein wunderbar naturverbundenes Ambiente
zaubert. Im Anschluss an die Weihe gab es noch ein herzhaftes steirisches Backhendl, das diesen Nachmittag standesgemäß ausklingen ließ.
Familienwandertag
Elternverein Bad Waltersdorf am 26.Oktober
Im letzten Jahr war der Wettergott auf der Seite der Wanderer.
Bei bestem Wetter nahmen knapp 400 Personen am Familienwandertag des Elternvereins teil. Heuer findet der Familienwandertag wieder am 26. Oktober statt. Die Wanderung
startet von der Safentalhalle in Sebersdorf. Die Möglichkeit
für den Start besteht zwischen 09.00 und 10.30 Uhr. Das diesjährige Quiz wird unter dem Motto „Weltrekorde“ geführt.
Für gesellige Labstationen ist, wie jedes Jahr, bestens gesorgt.
Da gilt es nur mehr zu hoffen, dass sich das Wetter von der
Musterung
Auch in diesem Jahr hatten einige Sebersdorfer Burschen ihre
Musterung zu absolvieren. Sie wurden nach ihrer Rückkehr
von Bürgermeister Alois Rath begrüßt und von der Gemeinde
zum Gasthof Prasch
eingeladen.
Wir wünschen unseren zukünftigen
Bundesheerabsolventen und Zivildienern alles Gute.
9
ALLGEMEINES
FF Sebersdorf
FF Frühschoppen: Am 13. Juli fand der alljährige Frühschoppen der FF-Sebersdorf in der Safentalhalle statt.
Für gute Unterhaltung sorgten dieses Jahr „Karls Böhmische“.
Höhepunkt des Tages war die Verlosung von versch. Fleischkörben, Gutscheinen u.v.m. Als Hauptpreis gab es dieses Jahr
einen Thermenlandrundflug und einen Steiermarkrundflug für
jeweils 3 Personen. Wie jedes Jahr war es ein voller Erfolg und
wir konnten zahlreiche Gäste begrüßen. Die FF-Sebersdorf
möchte sich nochmals recht herzlich bei den Gemeindebewohnern für die zahlreichen Mehlspeisspenden bedanken.
Zu Fuß nach Mariazell: In der Morgendämmerung des 5.
Juni begaben sich 10 Mitglieder unserer Feuerwehr auf eine
spannende und eindrucksvolle Reise zum Gedenken an die
Gründung der Feuerwehr Sebersdorf vor 90 Jahren. Ihr Weg
führte sie über die höchsten Berge, die längsten Straßen, die
grünsten Wiesen und die tiefsten Flüsse und am Ende wartete
nur ein Ziel: die große Basilika Mariazell. Ihre Reise begann am
Pöllauertal. Von Pöllau ging es nach Birkfeld bis zur Schanz,
Seniorenausflug: Am Donnerstag, dem 4. September fand
der Seniorenausflug des Bereichfeuerwehrverbandes Hartberg
statt. Dieser führte dieses Jahr nach Kärnten. Am Vormittag
wurde das Minimundus in Klagenfurt besichtigt. Danach ging
es weiter zum Mittagessen nach Krumpendorf. Anschließend
wurde die Heimreise angetreten wobei noch bei einem Buschenschank in Stainz eingekehrt wurde. 13 Mitglieder der
FF-Sebersdorf nahmen an diesem Ausflug teil.
Jugend: Am Samstag, dem 28. Juni fanden der Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb und das Feuerwehrjugend-Bewerbsspiel des BFV Hartberg statt. Viele Gruppen aus verschiedenen
Bezirken nahm an diesem Bewerb teil. Auch unsere Feuerwehrjugend trat zusammen mit der Feuerwehr Ebersdorf beim
Feuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber an und konnte
diesen erfolgreich absolvieren. Am 11. und 12. Juli fanden in
Mürzzuschlag der 44. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und das 7. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel statt.
Unter den rund 2.500 „Jungflorianis“ aus der gesamten Steiermark - sowie zahlreichen Gästegruppen aus Niederösterreich,
Oberösterreich, Kärnten, sowie aus Bayern, Slowenien und
Kroatien - waren auch die Jugendlichen unserer Feuerwehr
stark vertreten. Gemeinsam mit der Feuerwehr Ebersdorf trat
unsere Jugend beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber an und konnten dieses erfolgreich absolvieren.
Musikschule
auf der die Männer von der alten Garde der FF Sebersdorf herzlich empfangen wurden. Nach einer kräftigen Stärkung ging´s
weiter auf die Stanglalm, danach begann der Abstieg in Richtung Mitterdorf. Am ersten Tag hatten unsere Mitglieder eine
unglaubliche Strecke von 54 km zurückgelegt.
Am zweiten Tag wurde die Hohe Veitsch in Angriff genommen. Nach einem Mittagessen im Graf Meran Haus wanderten
die Männer noch zum Gipfelkreuz bevor sie sich auf den Weg
zu ihrer Schlafstätte am Niederalpl machten. Von dort begann
der letzte Abschnitt des Weges in Richtung des Herrenboden
und weiter zum Mooshubenwirt, wo die Wanderer von ihren
treusorgenden Frauen erwartet wurden. Nach einer gemeinsamen Mahlzeit wurde die letzte Etappe in Angriff genommen.
Schon nach gut zwei Stunden und dem Überwinden des Kreuzweges konnten sich die Männer über das Erreichen ihres so
lang ersehnten Zieles freuen: Die Basilika von Mariazell. Diese
Wanderung war für alle ein anstrengender und schmerzensreicher Marsch, aber vor allem war sie atemberaubend und eindrucksvoll.
10
Neuerungen: Im Schuljahr 2013/14 hatten alle Kinder, vom
Elementarunterricht bis zur Oberstufe, ein Wahlpflichtfach im
Jahresstundenausmaß von 36 Stunden zu erfüllen. Die Neuerung schreibt in der Eingangsstufe (3 Jahre) nur noch
9 und ab der Unterstufe ein Jahrespensum von 18 Stunden vor. Dieses Stundenausmaß ist mit div. Vorspielabenden,
Konzerten, Ensembles und Theoriefächern leicht abzudecken.
Weiters gibt es wieder mit Einverständniserklärung der Eltern
die Möglichkeit der Anrechnung von externen Stunden (Blasmusik, Chor etc.) Ein weiterer Punkt ist das Ansuchen um
Ermäßigung des Elternbeitrages. Ab dem neuen Schuljahr
werden die Anträge nicht wie gewohnt beim Land Steiermark
eingereicht, sondern diese werden direkt in der Trägergemeinde Bad Waltersdorf bearbeitet. Die Anträge und Erklärungen dazu können unter www.verwaltung.steiermark.at/cms/
ziel/111805488/DE/ heruntergeladen werden, oder sind in der
Musikschule abzuholen. Die Anträge sind bis 14. November
2014 in der Musikschule abzugeben!
Tel: 03333 / 2882 Fax DW 17
E-mail: musikschule.badwaltersdorf@htb.at
Homepage: www.ms.bad-waltersdorf.at
Erlebniscamp für Posaunisten: Im August ging das musikalische Erlebniscamp für Posaunisten in Bad Waltersdorf mit
Prof. Carsten Svanberg über die Bühne. In Zusammenarbeit
mit der Musikschule Bad Waltersdorf konnte der renommierte Hochschulprofessor viele Posaunisten wieder einmal von
ALLGEMEINES
seinem Können überzeugen. Den Abschluss dieses Seminars
bildete die musikalische Mitwirkung des Posaunenensembles
beim 121. Bezirksmusikerfest des Musikbezirkes Hartberg in
Unterrohr, wo die BMV Fanfare von Reinhard Summerer und
ein Volkslied intoniert wurde. Für das Jahr 2015 hat Prof. Svanberg bereits wieder zugesagt, dieses Seminar durchzuführen.
Man möchte dieses Erlebniscamp aber nicht nur auf Posaunisten und als Masterklasse beschränken, sondern es soll ein breiter Zugang für alle interessierten tiefen Blechbläser geschaffen
werden. Voraussichtlich wird der Termin wieder Mitte August
stattfinden. Die Ausschreibung erfolgt rechtzeitig über den
ÖBV und die Musikschule Bad Waltersdorf.
3 • Christine Merz / Lea Wirbelwind findet neue Freunde und das
ist nicht immer einfach • Jonny Duddle / Achtung Gigantosaurus! • Andrea Erne / Alles über Prinzessinnen
VS Bad Waltersdorf
Schon lange haben sich 33 Kinder auf den ersten Schultag gefreut. Endlich war es nun soweit und sie konnten mit den beiden Klassenlehrerinnen Dipl.Päd. Isabella Kuntner und Dipl.
Päd. Elisabeth Riedenbauer ihr erstes Schuljahr starten!
Herzlich willkommen!
Neues aus der Bücherei!
Als Abschluss unserer Sommeraktion „Ferienzeit
ist Lesezeit“ findet am Samstag, dem 11. Oktober
2014, um 14 Uhr unser alljährliches Büchereifest unter dem
Motto „Spuken will gelernt sein“ im Kulturhaus statt. Karin Ammerer liest aus ihren Büchern „Auch Spuken will gelernt
sein“ und „Gruseli kommt ganz groß raus“. Dabei nimmt sie die
Kinder mit in die Geisterschule Schloss Spukenstein, in der Gruseli, der kleine Geist mit Höhenangst, endlich ein echter Geist
werden möchte. Die Kinder helfen beim Gespenstertraining natürlich kräftig mit und lernen wie man richtig schwebt oder Menschen erschreckt. Beim abschließenden Geistertanz geben sie alles, damit der kleine Gruseli doch noch ein ganz Großer wird. Für
jedes Kind gibt es eine „Mutmachkarte“. Schöne Preise werden
unter den Kindern mit Lesepässen verlost. Musikalisch wird uns
die Kinderband „Best Friends“ aus Bad Waltersdorf, bestehend
aus Katja Dorn, Daniel Mentzel, Fabio Rechberger, Johannes Ragam und Matthias Peindl ihr Können zum Besten geben. Dieses
Können haben sie auch Mitte September bei der ORF-Show „Die
große Chance“ mit ihrer Version von „Applaus, Applaus“ der
Sportfreunde Stiller mit einer eigenen Textpassage unter Beweis
gestellt! Sie sind zwar nicht in die nächste Runde aufgestiegen,
aber es war ganz sicher für alle ein bleibendes und beeindruckendes Erlebnis, das seine Fortsetzung finden wird.
LESEMINIS
Wir laden alle Eltern ein, mit ihren Kindern anlässlich des
zweiten Geburtstages die Bücherei zu besuchen. Neben dem
ersten Kennenlernen der Bücherei wartet auch ein kleines
Geschenk auf die „Leseminis.
Eine kleine Auswahl unserer neuen Bücher: Paulo Coelho /
Untreue • Sebastian Fitzek /Passagier 23 • Shannon Greenland /
Der beste Sommer meines Lebens • Janne Telle / Alles – worum
es geht • Joachim Friedrich / Die furchtlosen zwei vom Bahnsteig
1. Markttag beim NVZ
Viele Besucher konnte das Dorfcafe anlässlich seines 1. Jahrestages und dem dazugehörigen Markttag, veranstaltet von
den Betrieben des NVZ, begrüßen.
Geboten wurde den Besuchern so einiges:
Marktstandl, Basteln mit Heu für Kinder und Erwachsene, eine
Autoaustellung der Fa. Ebner, Frisuren- und Modenshow mit
Mode der Boutique Anne S. aus Bad Waltersdorf, Verkostungen und Eisi´s Grillhendl. Musikalisch unterhalten wurden die
zahlreichen Gäste von „Hit“.
11
ALLGEMEINES
Operettenkreis Bad Waltersdorf
“Feuerwerk der Operetten und Musicals”
Dreitagesfahrt von 15. bis 17. Juli nach Kärnten
Unser erster Höhepunkt war das Benediktinerstift St.Paul im
Lavanttal mit einer wunderbaren Ausstellung über das Thema
“ DER MANN AUS NAZARETH.“ Danach ging es nach Klagenfurt zum Minimundus, wobei wir beinahe die ganze Welt
besichtigen konnten. Am 2.Tag ging es abenteuerlich durchs
Lesachtal zur Wallfahrtskirche Maria Luggau. Dort konnten
wir unsere innere Ruhe finden. Am Nachmittag sind wir mit
der Tschu-Tschu–Bahn durchs Pöllatal zu einem gemütlichen
Hüttenabend gebracht worden. Der 3. Tag führte uns zum
Samstag, dem 25. Oktober 2014
“Feuerwerk der Operetten und Musicals”
Auf dem 90-Minuten-Programm finden sich bekannte Melodien aus „My Fair Lady“, „Elisabeth“, „West Side Story“,
Cats, Flederamus, Csaradasfürstin u.v.a.
(Hinweis: Das beim Kartenverkaufsstart offerierte „Operettenmenü“
im Anschluss an die Vorstellung ist bereits restlos ausgebucht!)
Preise: Schüler bis 15 Jahre ab Kategorie 2: 10 €
Kategorie1 (Reihe 1 - 8): VVK: 18 € * AK: 20 €
Kategorie 2 (Reihe 9 - 14): VVK: 16 € * AK: 18 €
Anmeldung: operettenkreis@gmx.at, Tel: 0676-6005370
Operettenkreis Bad Waltersdorf - Weitere Termine
Samstag, 08. Nov. 2014: Operette „WIENER BLUT“
im Kongresshaus Eisenstadt
Sonntag, 30. Nov. 2014: Musical „EVITA“
im Grazer Opernhaus
12-Tage-Rundreise CHINA: 4 freie Plätze sind wegen
Rücktritts noch zu vergeben!
Seniorenbund - Pfarrgruppe Bad Waltersdorf
Ausflug mit allen Senioren-Vorstandsmitgliedern
Als Dank von unserer Obfrau Hedi Rath konnten wir am 7.
Juli mit allen Sprengelleitern und deren Partnern einen Ausflug mit dem Nostalgie-Bus nach Unterlamm zur Josefskapelle
mit einer kleinen Andacht machen. Gleich danach wurden wir
im Kuhkaffee mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Die anschließende Bonsai- Ausstellung war sehr aufschlussreich. Der Abschluss an diesem wunderschönen Tag fand bei einem Heurigen statt.
12
Prebersee auf 1500 m Seehöhe, wo unser Mittagessen in der
Luderalm abgehalten wurde. Zurück ging die Fahrt über den
Katschberg nach Bad Waltersdorf zum Abschluss beim Heurigen. Danke für die wunderbare Reise an alle 60 teilnehmenden
Senioren und an die Firma Gerngross für die gute Fahrt.
Seniorenausflug Gem. Sebersdorf
Süße Versuchungen bei Schokoladenmanufaktur Zotter
Der Seniorenausflug der Gemeinde Sebersdorf, bei dem 90
Senioren teilnahmen, führte sie zur Schokoladenmanufaktur
Zotter in Riegersburg. Nach einem kurzen Film über die Gewinnung der Kakaobohnen konnten die rüstigen Damen und
Herren bei einem Durchgang durch die Manufaktor viel Wissenswertes über die Schokolade und deren Herstellung erfahren sowie sich genüsslich durch die unglaubliche Vielfalt der
Zotter-Schokolade durchkosten. Anschließend ging es noch
zum Wippel-Heurigen nach Riegersburg, wo gemeinsam ein
gemütlicher Ausklang stattfand. Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreiche Teilnahme!
ALLGEMEINES
Frühschoppen der Hallerbergler
Sebersdorf im Bann der Magie
Am Sonntag, dem 24. August fand am Dorfteich Haller der
Frühschoppen der Hallerbergler Dorfgemeinschaft statt. Die
Segnung des Vereinshauses erfolgte durch Herrn Pfarrer Franz
Sammer. Rund 450 Gäste unterhielten sich bei köstlichen Speisen und Getränken und Musik von Willi´s Combo. Zahlreiche
Ehrengäste konnten durch den Festobmann Herbert Ferstl begrüßt werden. Auch Landtagsabgeordneter Hubert Lang stattete der Veranstaltung einen Besuch ab.
Einen im wahrsten Sinne des Wortes „zauberhaften“ Abend
erlebten zahlreiche Besucher bei „Magic Dynamit“ der Zaubershow von Christoph Kulmer und Martin Kosch. Christoph
Kulmer war ja bereits schon 2 Mal in Sebersdorf beim Kinderfasching des Sportstüberls zu Gast. Diesmal ließen köstliche Kabaretteinlagen und nicht erklärbare Zaubertricks die
Zuschauer nur staunen und den Kopf schütteln. Mit viel Witz
und Charme begeisterten die beiden und sorgten damit dafür,
dass es ein sehr vergnüglicher Abend war, vor allem da auch
einige Besucher ein Teil der Show sein „durften“. Für Speisen
und Getränke sorgte das Team des Sportstüberls.
Dorfgemeinschaft mit Vereinshaussegnung
In seiner Festrede unterstrich Herbert Ferstl den Wert der
Gemeinschaft und den Wunsch nach gelebten Bräuchen und
Traditionen, denen sich die Hallerbergler Dorfgemeinschaft
verschrieben hat. Um dafür den geeigneten Ort zu haben,
entschlossen sich die Mitglieder zum Bau des Vereinshauses.
Herbert Ferstl bedankte sich bei allen Beteiligten und die vielen fleißigen Hände sowie den Hallerbergler Damen, die das
Vereinshaus immer in Glanz erstrahlen lassen. Ein großes
Dankeschön gilt an dieser Stelle vor allem den Sponsoren, die
Materialien zur Verfügung gestellt haben.
Skulpturengarten Sari & Rudi Pichler
Tag der offenen Tür
Viele Besucher konnten
sich auch dieses Jahr wieder
von der ruhigen und stillen
Atmosphäre des Skulpturengartens Sari und Rudi
Pichler überzeugen. Mitten
in Sebersdorf liegt dieses
Kleinod an Gartenkunst mit
den verschiedensten Größen und Arten von Skulpturen und Pflanzen. Dieses
Jahr hatten die Gäste besonderes Glück: Gerade an
diesem Tag blühte die Riesenlilie mit einer Höhe von
ca. 3,50 m, was sehr beeindruckend anzuschauen war.
Georg Strempfl aus Neustift
geht in die Luft
Junioren-Ballon-WM in Vichy
Bei der diesjährigen Junioren-Ballon-WM Anfang September
in Vichy in Frankreich war auch Georg Strempfl aus Neustift
mit seinem Team dabei. Als Copilotin fungierte Nina Perhofer
aus Pöllau, Julia Strempfl aus Neustift und Jochen Perhofer
aus Pöllau waren die Verfolger. Es waren 2 Trainingsfahrten,
9 Wertungsfahrten und 28 Aufgaben zu absolvieren. In diesem
Wettbewerb mit 31 Teams aus 14 Nationen erreichte Georg
Strempfl und sein Team den 20. Platz! Wir gratulieren ganz
herzlich! An dieser Stelle möchten sich Georg Strempfl und
sein Team ganz herzlich bei der Gemeinde Sebersdorf für
die finanzielle Unterstützung bedanken!
www.worldjunior2014hab.org
13
SPORT
ESV Sebersdorf
8. Trucker-und Countryfest
Dorfmeisterschaft ESV Sebersdorf in der Safentalhalle um
13 Uhr am 18. Oktober. Anmeldung bei: Franz Albert Jansky,
Tel. 0660 / 125 32 60 od. Johann Rath, Tel. 0664 / 163 69 70
Finale des Österreich-Cups 2014 im Eisstockweitschiessen
am 22. u. 23. Nov. bei der Weitenbahn neben der Safentalhalle.
10. Int. Oststeir. Oachkatzlritt
Am 06.09.2014 veranstaltete der RC/FC Pferdehof Reichl den
„10. Internationalen Oststeirischen Oachkatzlritt“. Dank der
Mithilfe unserer fleißigen Mitglieder konnten wir rund 45 Reiterfreunde zu einem 30km langen Wanderritt in den Gemeinden
Sebersdorf und Bad Waltersdorf empfangen. Zum 20-jährigen
Bestehen des Pferdehofes Reichl fand auch noch eine Verlosung
unter den Startern statt. Zahlreiche Unternehmen aus der Umgebung sponserten uns die tollen Sachpreise, wofür wir uns ganz
herzlich bedanken, sodass fast alle eine Erinnerung an unsere
Gegend mit nach Hause nehmen konnten.
14
Bereits zum 8. Mal brummten die Motoren der LKW´s der
Highway-Friends Sebersdorf vor der Safentalhalle. 45 Trucks
konnten am Festgelände bestaunt werden und so mancher war
sicher begeistert über den Komfort, den so ein Truck bieten
kann. Viele Besucher vergnügten sich beim Line-Dance, der
sehr gut ankam, ebenso war der Auftritt von Johannes Spanner ein voller Erfolg! Ein Teil des Reinerlöses der Veranstaltung
geht wieder an die Lebenshilfe.
An dieser Stelle möchten sich die Highway-Friends Sebersdorf ganz herzlich bei den vielen Gästen und vor allem bei
den Sponsoren bedanken.
WIR GRATULIEREN
Wir gratulieren zum Geburtstag
Elfriede Rechberger, 75 Jahre, Sebersdorf 177
Herbert Müllner, 75 Jahre, Steinfeld 164
Johann Grabner, 75 Jahre,
Untermayerhofen 187
Erich Kurz, 85 Jahre, Sebersdorf 178
Josef Reichl, 85 Jahre, Neustift 30
Theresia Strahlhofer, 85 Jahre,
Sebersdorfberg 186
Theresia Steiner, 90 Jahre, Edelsberg 50
Arnold Hárs
Eltern: Franciska Hársné Szeli und Levente
Hárs, Wagenhals 38/2
Helena Schweighofer mit Bruder Maximilian
Eltern: Silke Schweighofer und Hannes Falk
Großhaide 93/2
4. Oktober
ab 18 Uhr
OKTOBER
PARTY
Wir gratulieren
zur Geburt
Weissbier
Weisswurst
Brezel
r
ünftige i
s
u
M
... mit z
15
Ärztewochenenddienste:
04.10./05.10.
11.10./12.10.
18.10./19.10.
25.10. /26.10.
31.10. vor Feiertag 19 -7 Uhr
01.11./02.11.
08.11./09.11.
15.11./16.11.
22.11./23.11.
29.11.30.11.
06.12./07.12.
08.12. Maria Empfängnis
13.12./14.12.
20.12./21.12.
Dr. Hiden Alfred (DA)
Dr. Presker-Knobloch
Dr. Robert Fallent
Dr. Fortmüller Günter
Dr. Hiden Alfred (DA)
Dr. Hiden Alfred (DA)
Dr. Presker-Knobloch
Dr. Robert Fallent
Dr. Fortmüller Günter
Dr. Hiden Alfred (DA)
Dr. Presker-Knobloch
Dr. Robert Fallent
Dr. Robert Fallent
Dr. Presker-Knobloch
Dr. Alfred Hiden
Dr. Jutta Presker-Knobloch
Dr. Günter Fortmüller
Dr. Robert Fallent
Bad Blumau Tel.: (03383) 2204 (DA)
Bad Waltersdorf Tel.: (03333) 2930
Bad Waltersdorf Tel.: (03333) 41166
Ebersdorf Tel.: (03333) 26026
Termine:
Müllabfuhr:
Mittwoch, 22. Okt.
Samstag, 20. Dez.
Gelber Sack:
Dienstag, 07. Okt.
Dienstag, 18. Nov.
ASZ geöffnet:
Oktober: 15.00 – 18.00 Uhr
November – Dezember: 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag, 03. Okt, Freitag, 17. Okt
Freitag, 07. Nov, Freitag, 21. Nov
Freitag, 05. Dez, Freitag, 19. Dez
Buschenschanköffnungszeiten:
03.10. – 22.11. Seidl Franz,
Di.-Fr. ab 15 Uhr, Sa. ab 12 Uhr, So. u. Mo. geschlossen
04.10. – 19.10. Fam. Vogel,
Mo.-Fr. ab 16 Uhr, Sa. u. So. ab 15 Uhr, Mi. Ruhetag
15.11. – 30.11. Fam. Vogel,
Mo.-Fr. ab 16 Uhr, Sa. u. So. ab 15 Uhr, Mi. Ruhetag
Buschenschank Kainer Franz
ganzjährig Flaschenweinverkauf
Veranstaltungen:
Do, 02.Okt.
Yoga-Mental – Yoga für Kinder
für Kiga - Kinder von 4 – 6 Jahren um 14.00 – 15.15 Uhr
für Schulkinder ab der 1.Klasse um 15.30 – 16.45 Uhr
im Gemeindeamt Sebersdorf/ Sitzungssaal 1.Stock
Weitere Informationen und Anmeldung unter 0664/ 22 89 705
Kinderyogalehrerin/ Dipl.Mentaltrainerin: DORIS ZOLLNER
Fr, 03. Okt. Louis Romégoux, live „amberner“ ab 20.30 Uhr
Fr, 10. Okt.
Tall Tall Trees banjo, live “amberner” ab 20.30 Uhr
Sa, 18. Okt.
Dorfmeisterschaft ESV Sebersdorf, 13 Uhr , Safentalhalle
Sa, 25. Okt.
ab 17 Uhr Sturm und Maroni Hallerbergler Dorfgemeinschaft, Vereinshaus Haller
So, 26. Okt.
Familien-Wandertag Elternverein Bad Waltersdorf in der Safentalhalle ab 9 Uhr
Fr, 07. Nov.
Du und das O „Ulrich & Konstanze“ guitar/vocal, live „amberner“ ab 20.30 Uhr
Fr, 14. Nov.
Laternenfest Kindergarten in der Safentalhalle
Sa, 22. und So, 23. Nov.
Finale Österreich-Cup 2014 im Eisstockweitschiessen
bei der Weitenbahn Safentalhalle
Fr, 05. Dez.
Trio Gemärch, jazzig, live „amberner“ ab 20.30 Uhr
Fr, 05. Dez.
Hausbesuch mit Nikolaus und Krampus des Freizeitclubs Sebersdorf
Anmeldung bei: Lukas Hofstätter, Tel: 0664 / 599 0186
Sa, 6. Dez.
Nikolausbesuch bei „Nah und Frisch“ mit dem Freizeitclub Sebersdorf
So, 07. Dez.
Preisschnapsen ESV-Eisblume Neustift, Gasthof Prasch
Mi, 24. Dez. Abholung Friedenslicht FF Sebersdorf ab 8 Uhr
Fr, 26. Dez.
Glühweinstandl, Hallerbergler Dorfgemeinschaft, Dorfteich Haller ab 16 Uhr
Besuchen Sie uns auch auf facebook
Termine Pfarre:
So, 19.Okt.
Familienmesse
Sa, 01.Nov.
Allerheiligen 10.00 Uhr Hl. Messe
anschl. Wortgottesfeier am Friedhof
So, 16.Nov.
Familienmesse
Do, 04.Dez.
Rorate
Sa, 06.Dez.
Anbetungstag
Sa, 13.Dez.
Rorate
Do, 18.Dez.
Rorate
So, 21.Dez.
Familienmesse
WWW.SEBERSDORF.COM
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
9 097 KB
Tags
1/--Seiten
melden