close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm 2015

EinbettenHerunterladen
Institut
Wiener Kreis
Verein zur Förderung
wissenschaftlicher
Weltauffassung
Institut Wiener Kreis
Fakultät für Philosophie
und Bildungswissenschaft
INSTITUT WIENER KREIS
INSTITUTE VIENNA CIRCLE
2015
Ausstellung im Zusammenhang mit den Feiern zum 650-Jahre-Jubiläum
der Universität Wien/
Exhibition on the occasion of the 650th anniversary
of the University of Vienna
Der Wiener Kreis –
Exaktes Denken am Rand
des Untergangs/
The Vienna Circle –
Exact Thinking
in Demented Times
Begleitend zur Ausstellung
erscheinen ein Katalog, eine
Festschrift und eine Monographie (in Deutsch und Englisch)/
The exhibition will be accompanied by a catalogue, a companion book and a monograph
(in German and English):
Datum/date:
20. Mai bis 31. Oktober 2015
Ort/venue:
Hauptgebäude der
Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien
Moritz Schlick hält 1926 eine Ansprache bei der Enthüllung der
Büste von Ernst Mach im Rathauspark./
Moritz Schlick gives a speech at the
unveiling of a bust of Ernst Mach in
the Rathauspark in 1926.
Kuratoren/curators:
Karl Sigmund und
Friedrich Stadler
Architektur/architecture:
Hermann Czech
Digitale Medien/digital media:
Peter Weibel
Wissenschaftliche Mitarbeit/
Scientific collaboration:
Christoph Limbeck-Lilienau
Gemeinsam mit/
together with:
Universität Wien,
University of Reading,
ZKM Karlsruhe
Ehrenkomitee/
honorary committee
Carl Djerassi ✝
Martin Karplus,
Walter Kohn
Helga Nowotny
Edward Timms
Peter Pulzer
Erika Weinzierl ✝
Anton Zeilinger
Jahre
Die Ausstellung stellt einerseits die außergewöhnliche
intellektuelle und kulturelle
Blu
̈te des Wiener Kreises,
andererseits die Exzesse von
politischem und antisemitischem Fanatismus, die zu
seiner Zerstörung gefu
̈hrt
haben, dar. Gleichzeitig wird
die Internationalisierung und
Weltgeltung dieser Philosophie thematisiert.
The exhibition will deal with
the extraordinary intellectual
and cultural feats of the
Vienna Circle and at the same
time with the terrible ravages
of political fanaticism and antisemitism, and the ruthless
destruction of a pinnacle of
exact thinking. The international impact and worldwide
recognition of this philosophy
will also be addressed.
Der Wiener Kreis
Ausstellungskatalog in
deutscher und englischer
Ausgabe
Herausgeber:
Christoph Limbeck-Lilienau,
Friedrich Stadler
LIT Verlag
Sie nannten sich
DER WIENER KREIS
Exaktes Denken am Rand
des Untergangs
Karl Sigmund,
Springer-Spektrum
The Vienna Circle.
Studies in the Origins,
Development, and Influence
of Logical Empiricism
Friedrich Stadler,
zweite Auflage
Der Wiener Kreis.
Ursprung, Entwicklung und
Wirkung des Logischen
Empirismus im Kontext
Friedrich Stadler,
zweite Auflage
Kolloquium/
Colloquium
Konferenz, Kongress/
Conference, congress
Internationale Konferenz/
International Conference
The Vienna Circle
In Czechoslovakia
Date:
February 26–28, 2015
Venue:
University of West Bohemia,
Pilsen (Czech Republic)
Together with:
Research Centre for Theory
and History of Science,
University of West Bohemia
XII. Internationaler
Kant Kongress/
XII. International Kant
Congress
Natur und Freiheit
mit einem Schwerpunkt:
Kant und der Wiener Kreis/
Nature and Freedom
with one of the key topics:
Kant and the Vienna Circle
Datum/date
21.–25. September 2015
Ort/venue:
Universität Wien
http://kant2015.univie.ac.at/
University of West Bohemia, Pilsen
In many places of the world,
philosophy and science would
not be quite the same without
the thoughts developed and
discussed in the Vienna Circle
during the 1920s and 1930s.
Even in this time, however, the
activity of the circle was not
limited to Austria but was part
of the wider intellectual ferment characteristic of Central
Europe in the late 19th and
early 20th century. One of the
major stages of these happenings was the young
Czechoslovak Republic.
Der 12. Internationale KantKongress in Wien ist dem
Antagonismus von Natur und
Freiheit gewidmet, der nicht
nur zu Kants Zeiten, sondern
auch in den Diskussionen von
heute höchst aktuell ist.
Unklarer als für die Aufklärung
im 18. Jahrhundert ist, wie
sehr der Mensch nicht nur
von der Natur beherrscht
wird, sondern Natur ist und in
welchem Maß er tatsächlich
durch Freiheit handelt.
The 12th International Kant
Congress in Vienna is dedicated
to the antagonism of nature
and freedom, which is a highly
topical issue in discussions
today as it was during the
Enlightenment period. The
question of to what extent
human actions are guided by
nature or the free will seems
even less clear in modern
times than back in the 18th
century.
Wissenschaftsphilosophisches
Kolloquium/
Philosophy of Science
Colloquium
Diskussionen und Vorträge
über wissenschaftliche Philosophie und Wissenschaftstheorie durch jüngeren in- und
ausländische ForscherInnen
am Institut Wiener Kreis
Lectures and discussions on
scientific philosophy and
philosophy of science by
scholars from Austria and
abroad and junior scholars at
the Institute Vienna Circle
www.univie.ac.at/ivc/koll/
Bibliothek des Instituts Wiener Kreis
Immanuel Kant
Kolloquium
In Prague the manifesto of the
circle, “The Scientific World
Conception”, was presented
to the public in 1929.
The conference intends to
map the remarkable interconnections of the Czechoslovak
environment and the work of
the Vienna Circle on the philosophical, scientific and artistic
level.
Institut Wiener Kreis,
Campus der Universität Wien
univie:
summer school –
Scientific World
Conceptions
Vorschau 2016/
Preview 2016
Vorschau 2016/
Preview 2016
15th univie: summer school
Scientific World Conceptions
USS-SWC;
(formerly VISU/SWC)
16th univie: summer school
Scientific World Conceptions
USS-SWC;
(formerly VISU/SWC)
Internationale Konferenz
International Conference
The Computational Turn.
Simulation in Science
Science, Democracy,
and Values?
Main lecturers:
Rainer Hegselmann
(Universität Bayreuth)
Paul Humphreys
(University of Virginia)
Margaret Morrison
(University of Toronto)
Guest lecturer:
Kevin Zollman
(Carnegie Mellon University)
Date:
July 4–15, 2016
Date:
July 6–17, 2015
Venue:
Kapelle and Department of
Contemporary History,
University Campus, Court 1
Gemeinsam mit:
Österreichische Akademie
der Wissenschaften (ÖAW)
Zentenarium Ernst Mach/
Centenary Ernst Mach
(1838–1916)
Datum:
16.–18. Juni 2016
Ort:
Hauptgebäude
und
Campus der Universität Wien,
Hof 1, Aula und Kapelle
ÖAW
Bibliothek/
Dokumentation/
Archiv
Nachlass und Bibliothek
aus dem Exil:
Karl und Charlotte Bühler
Erstellung eines Kataloges
und Erarbeitung eines
Forschungsprojektes
Estate and exile library of
Karl and Charlotte Bühler
Complete catalogue as a
basis for a research project
Gemeinsam mit/
together with:
UB Wien/
Universitätsarchiv Wien
Venue:
Kapelle and Department of
Contemporary History,
University Campus, Court 1
Together with:
University of Vienna,
Department of Philosophy and
Department of Contemporary
History as part of the doctoral
program (DK+), started in
2010: ”The Sciences in
Philosophical, Cultural and
Historical Context”
Karl Bühler
Charlotte Bühler
Ernst Mach
Nachlass und Bibliothek
Arthur Pap (1921–1959):
Elektronische Aufbereitung
des Gesamtkatalogs als
Grundlage eines Forschungsprojekts zur Renaissance der
analytischen Philosophie
Estate and library
of Arthur Pap (1921–1959)
Complete catalogue as a
basis for the research project
on the Renaissance of Analytic
Philosophy
VISU/SWC 2014 (from 2015 on: USS-SWC)
The Robert S. Cohen Collection
and the
Robert S. Cohen Archives
at the Institute Wiener Kreis
(Boston Studies and Boston
Center for the Philosophy of
Science)
Wissenschaftliche
Korrespondenz von/
Scholarly correspondence of
Allan Janik
(Brenner-Archiv, Universität
Innsbruck),
In Vorbereitung/in preparation
Institut
Wiener Kreis
Verein zur Förderung
wissenschaftlicher
Weltauffassung
Institut Wiener Kreis
Fakultät für Philosophie
und Bildungswissenschaft
INSTITUT WIENER KREIS
INSTITUTE VIENNA CIRCLE
2015
Publikationen/Publications
Der Wiener Kreis
Friedrich Stadler
2. Auflage
Dordrecht: Springer 2015
The Vienna Circle
Friedrich Stadler
2nd Edition
Dordrecht: Springer 2015
Gefördert durch:
Vienna Circle
Institute Yearbook
Volume 18
Logical Empiricism
and Pragmatism
Sami Pihlström,
Friedrich Stadler,
Niels Weidtmann (Hrsg.)
Dordrecht-Boston-London:
Dordrecht: Springer 2015
Veröffentlichungen des
Instituts Wiener Kreis
Band 20
Husserl, Cassirer, Schlick
„Wissenschaftliche Philosophie“im Spannungsfeld
von Phänomenologie,
Neukantianismus und logischem Empirismus
Matthias Neuber (Hrsg.)
Dordrecht: Springer 2015
Wissenschaft und Praxis
Zur Wissenschaftsphilosophie in Österreich und
Frankreich in der ersten
Hälfte des 20. Jahrhunderts
Christian Bonnet und
Elisabeth Nemeth (Hrsg.)
Dordrecht: Springer 2015
Impressum
Eigentümer, Herausgeber
und Verleger:
Institut Wiener Kreis
Postadresse:
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2–4
Hof 1, Eingang 1.13
1090 Wien/Austria
Tel.: +431 4277 46504
E-Mail: ivc@univie.ac.at
www.univie.ac.at/ivc/
und
http://wienerkreis.univie.ac.at/
Für den Inhalt verantwortlich:
Univ.-Prof.Dr. Friedrich Stadler
Lektorat: Robert Kaller
Dr. Karoly Kokai
Moritz Schlick
Gesamtausgabe und intellektuelle Biografie
Hrsg. von Friedrich Stadler
und Hans Jürgen Wendel
Dordrecht: Springer Verlag
Abt. I, Band 4
Zürich – Berlin – Rostock
Aufsätze, Beiträge,
Rezensionen, 1907–1916
Wien-New York 2015
Weitere Publikationen der
Bände aus dem Nachlass
(Manuskripte und
Korrespondenz): u.a.
Moritz Schlick, Autobiographische Aufzeichnungen
Hrsg. Mathias Iven
Gemeinsam mit der Moritz
Schlick-Forschungsstelle,
Universität Rostock und
Akademie der Wissenschaften
Hamburg
Ernst Mach Studienausgabe
in 9 Bänden
Hrsg. von Friedrich Stadler
zusammen mit
Michael Heidelberger (Tübingen)
Dieter Hoffmann (Berlin)
Elisabeth Nemeth (Wien)
Wolfgang Reiter (Wien)
Jürgen Renn (Berlin)
Gereon Wolters (Konstanz)
Berlin: xenomoi Verlag
Band 4
Populärwissenschaftliche
Vorlesungen
Elisabeth Nemeth und
Friedrich Stadler (Hrsg.)
Berlin 2014
Band 5
Die Prinzipien
der Wärmelehre
Michael Heidelberger und
Wolfgang Reiter (Hrsg.)
Berlin 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 289 KB
Tags
1/--Seiten
melden